social.stefan-muenz.de

Search

Items tagged with: umwelt

#VerfaschungSSchutz #Einzelfall

Moin,

Nach Ende Gelände und der Waldbesetzung im Hambi sind jetzt auch wir, die Kieler Klimagruppe TKKG, im Verfassungsschutzbericht gelandet. Wir feiern es ein wenig, dass wir in dieser ehrenvollen Reihe gelandet sind! :D Anlässlich der Ehrung würden wir uns aber auch über Solidarität der restlichen #Klimabewegung freuen.

Es hilft uns, wenn Gruppen eigene - gerne auch kurze - Soli-Erklärungen veröffentlichen. Aber ihr könnt auch gerne unsere Stellungnahme dazu verbreiten. Hierfür haben wir auf folgenden Social Media Kanälen was
veröffentlicht:

Mastodon: https://todon.eu/@tkkg_kiel
Twitter: TkkgTurbo
Instagram: tkkg.kiel
Statement auf unserem Blog:
https://tkkg.noblogs.org/post/2021/05/05/stellungnahme-tkkg-zum-verfassungsschutzbericht-sh-klimaschutz-ist-kein-verbrechen/

Viele Grüße,

Turbo-Klima-Kampf-Gruppe

Stellungnahme #TKKG zum #Verfassungsschutzbericht #SH

Gestern, am 04.05., wurde der Verfassungsschutzbericht für Schleswig-Holstein veröffentlicht. Darin tauchen auch wir, die Klimagruppe TKKG, auf und werden als „linksextremistische Organisation“ eingeordnet. Wir wenden uns entschieden gegen diesen Kriminalisierungsversuch, denn #Klimaschutz ist kein Verbrechen.

Der Verfassungsschutz SH folgt damit dem Vorbild aus NRW und Berlin. In Berlin wurde bereits 2020 die Ende Gelände Ortsgruppe als linksextremistisch kriminalisiert. In NRW finden seit mehreren Jahren die WaldbesetzerInnen aus dem Hambacher Forst Erwähnung im Verfassungsschutzbericht. Was wir mit diesen Gruppen gemeinsam haben? Wir setzen uns als Teil einer vielfältigen Bewegung für ein Leben ein, in dem wir saubere Luft atmen, sauberes Wasser trinken und in dem auch kommende Generationen eine intakte #Umwelt haben.

#Kiel wurde bereits 1995 zur Klimaschutzstadt erklärt - wirksamer #Klimaschutz wurde seitdem nicht umgesetzt. Kreuzfahrtschiffe fahren weiterhin, die Abgas-Belastung ist hoch und wertvolle Kleingärten wurden an Möbel Höffner zur Zerstörung verschachert. Auch die Bundesregierung versäumt ihre Verantwortung gegenüber den kommenden Generationen sträflich, wie das jüngste Urteil vom Bundesverfassungsgericht gezeigt hat.

Mit unseren Aktionen greifen wir direkt in diese Zerstörung ein und zeigen, was stattdessen möglich wäre. Uns wäre es natürlich auch lieber, wenn kooperative Gespräche ausreichend wären, aber angesichts dessen, wie mit unserer Umwelt und weniger privilegierten Menschen umgegangen wird, reicht das eben nicht. Indem wir im August 2020 die B404 blockierten und die Fahrbahn mit blühenden Hochbeeten schmückten, haben wir gezeigt, was alles noch heute entstehen kann, wenn die Asphaltwüsten weichen.

Wir setzen uns ein für ein Leben, in dem niemand um seine Wohnung oder seine soziale Existenz fürchten muss. Ein Leben, in dem niemand ausgebeutet, diskriminiert und erniedrigt wird. Auch das wird vom Verfassungsschutz kriminalisiert. Deswegen verwundert es nicht, dass auch die AutonomeAntifaKoordinationKiel, die Interventionistische Linke, Perspektive Solidarität Kiel und das Bündnis gegen das neue Polizeigesetz in SH in dem Bericht auftauchen. Dass wir im Verfassungsschutzbericht gelandet sind, sagt mehr über den Verfassungsschutz aus, als über die Gruppen, die drin stehen.

Der Verfassungsschutz ist bekannt für seine engen Verwicklungen in die rechte Szene. Bei seiner Gründung wurde er von Nazis geführt. Personelle und inhaltliche Kontinuitäten und seine Ausrichtung als autoritätsgläubiger #Geheimdienst sorgen auch heute noch dafür, dass er auf dem rechten Auge blind ist oder sogar mitmischt. Gerade die Vernichtung von Akten und die Anwesenheit einer V-Person bei einem rassistischen Mord des #NSU zeigen das eindrücklich. Für den Verfassungsschutz steht in der Regel der Feind links. So wird auch im Verfassungsschutzbericht von 2019 zwar die Rote Hilfe erwähnt, die sich gegen staatliche Übergriffe auf linke Politik zur Wehr setzt, nicht aber die auch innerhalb von Polizei und Bundeswehr bestehenden rechtsextremen Netzwerke, die sich aktiv auf einen Umsturz und die Ermordung ihrer GegnerInnen vorbereiten. Der neue Chef des Bundesverfassungsschutzes
forderte 2018 nicht etwa, auf die rassistischen Menschenjagden in Chemnitz einzugehen, sondern auf die Menschen, die den Hambacher Forst gegen die Rodung verteidigten. Der alte Chef zeigt inzwischen offen seine Nähe zur #AfD. Die AfD taucht in Schleswig-Holstein nicht im Verfassungsschutzbericht auf, auch wenn ihre Ausrichtung eindeutig verfassungsfeindlich ist (wie dieser Bericht belegt:
https://netzpolitik.org/2019/wir-veroeffentlichen-das-verfassungsschutz-gutachten-zur-afd/
in dem sich u.a. Zitate der AfD SH finden, welche den Holocaust relativieren).

Damit dürfte klar sein, wem mensch die Beurteilung von Gruppen überlässt, wenn mensch sich auf den Verfassungsschutz verlässt. Wir werten unser Auftauchen im Bericht als Versuch, Engagement für ein besseres Leben auf einem intakten Planeten zu kriminalisieren. Wir werden weiter gegen diese Zerstörung kämpfen und erklären uns dabei solidarisch mit anderen Gruppen aus SH, deren Einsatz für ein besseres Leben ebenfalls vom Verfassungsschutz als „extremistisch“ gebrandmarkt wird. Extremistisch sind nicht wir, sondern diejenigen, die denken, wir könnten einfach so weitermachen.

Für Rückfragen sind wir erreichbar über: tkkg@riseup.net

Verfassungsschutzbericht:
https://www.schleswig-holstein.de/DE/Fachinhalte/V/verfassungsschutz/Downloads/Berichte/Verfassungsschutzbericht_2020.pdf;jsessionid=B5C84C41ADF197D38E742022EAB33131.delivery2-master?__blob=publicationFile&v=3

Juni 2020, Offener Brief an die Uni Kiel als diese wegen des Verfassungsschutzes ein Veranstaltungsverbot für uns aussprach:
https://tkkg.noblogs.org/post/2020/06/16/offener-brief-an-die-uni-kiel-einknicken-vor-der-afd-statt-offener-diskussion/
 
Weltweit lassen Regierungen und Unternehmen immer wieder Umweltschützer umbringen. Sie kämpfen in Ländern wie Kolumbien, Brasilien und den Philippinen. Die Morde tauchen selten in Statistiken auf, zur Anklage kommt es fast nie. (correctiv)
#Umwelt #Menschenrechte
 
Der Einfluss der #Angst auf Ökosysteme.

#Gorongosa #Artenschutz #Umwelt #ARTE #TV #Forschung
#NoSteingarten
♲ Serafina Pekkala (x509@squeet.me):
'"Schottergärten sind Schwarzbauten", sagt Klimesch, "weitere Diskussionen darüber kann man sich eigentlich sparen."'

#Garten #Artenschutz #Insektensterben #Umwelt #RSS
Schottergärten sollen verboten werden - dabei sind sie es jetzt schon.

[l]

#NoSteingarten
 
#NoSteingarten
'"Schottergärten sind Schwarzbauten", sagt Klimesch, "weitere Diskussionen darüber kann man sich eigentlich sparen."'

#Garten #Artenschutz #Insektensterben #Umwelt #RSS
Wollöön wir niescht allö susammööön frongsösische Bürgöör werdöön?

Frankreich zahlt 2.500 Euro für ein Pedelec, wenn Bürger ihr Auto abwracken
Die französische Nationalversammlung macht den Weg frei für einen Gesetzentwurf, der Käufern eines elektrischen Fahrrads einen Zuschuss von bis zu 2.500 Euro verspricht, wenn sie im Gegenzug ihr bisheriges Verbrennerfahrzeug stilllegen. Das berichtet Reuters.

https://t3n.de/news/frankreich-abwrackpraemie-pedelec-1372471/
#Fahrrad #Frankreich #Umwelt #Klima #Verkehr #Stadtentwicklung

Wasserstoff - Zaubern mit Mikroben

Content warning: Die Leipziger Biologin Katja Bühler bringt Mikroorganismen dazu, Wasserstoff zu produzieren. Die Energiewende gestaltet sie aber nicht nur als Forscherin mit, sondern auch als Beraterin im Nationalen Wasserstoffrat der Bundesregierung. (UFZ-Umweltforschun

Wie umweltfreundlich sind E-Bikes

Am meisten Energie verbraucht die Herstellung des Akkus. Dabei fallen ca. 50 kg #CO2 an. Die Herstellung des Fahrrades verursacht ca. 100 kg CO2. Restliche Materialien und Transport werden mit 35 kg CO2 veranschlagt.
Umgelegt auf gefahrene km verursacht ein Fahrrad 21 g CO2 pro km, ein Pedelec 22 g pro km und zum Vergleich ein PKW 295 g CO2 pro Fahrkilometer.

(Aus Drahtesel 1/21)

https://www.drahtesel.or.at

#Mobilität #Umwelt @mastobikes
Bild/Foto
Bild/Foto
 

Respekt verdienst du dir immer ohne Folie!

Content warning: Die ganze Welt schreit, dass wir mehr für die Umwelt tun müssen. In Deutschland wird die Werbung in Folie verpackt verschickt! Daumen hoch für so viel Hohlraumversiegelung! #Umwelt #Umwelschutz #Werbeverbot

 
Danke #Magdeburg. Und noch an 27 anderen Orten bislang... Gute Sache!

#HeyAlter #Hardware #Umwelt #Nachhaltig
"Hey Alter! - Alte Rechner für junge Leute" gibt es jetzt auch in Magdeburg. Zusammen mit der Freiwilligenagentur Magdeburg sammelt der Grünstreifen e.V. alte Rechner und macht sie bei uns im Makerspace wieder flott. Anschließend gehen diese dann an Schülerinnen und Schüler, die sie dringend brauchen. Mehr Infos dazu auf https://heyalter.com/magdeburg/
Bild/Foto
Myths on Energy Charter Treaty #ECT now also available in german:

Jetzt auf Deutsch verfügbar: https://power-shift.de/mythen-rund-um-den-energiecharta-vertrag-entkraeften/

Während die Sorgen wachsen, dass der Energiecharta-Vertrag die #Klimakrise verschärft und einige Länder einen Ausstieg in Erwägung ziehen, versuchen die Profiteure des Vertrags mit PR und falschen Behauptungen der Kritik zu begegnen. Wir kontern diese Mythen in unserem Leitfaden.
Der Leitfaden hilft 18 häufig gemachte Behauptungen zu entkräften, die die ECT Befürworter verbreiten.

Einige der Mythen, die entkräftet werden:

Mythos 1: Der ECT bringt bringt dringend benötigte Investitionen, auch in Erneuerbare Energien
Mythos 2: Der ECT hilft dem Klima, indem er Investitionen in erneuerbare Energien beschützt
Mythos 3: Der ECT wird hauptsächlich von kleinen und mittelständischen Unternehmen (KMUs) benutzt
Mythos 4: Der ECT ist der einzige Weg Energieinvestitionen im Ausland zu schützen
Mythos 5: Die ECT Moderrnisierung wird seine Fehler beheben
Mythos 6: Länder im globalen Süden profitieren von einem Beitritt zum ECT
Mythos 7: Den ECT zu verlassen hilft schützt nicht gegen teure Klagen

Es gibt auch eine Kurzversion findet, die ihr hier findet: https://power-shift.de/mit-mythen-um-den-energiecharta-vertrag-aufraeumen/

Wir freuen uns sehr, wenn der Leitfaden in den sozialen Medien weiterverbreitet wird. Hier gibt es eine Reihe von sharepics: https://powershift.portknox.net/s/dMRCGT2KyoXkyne?path=%2FSharepics oder ihr könnt uns hier https://twitter.com/PowerShift_eV/status/1377204009090568200 , hier https://twitter.com/PowerShift_eV/status/1377200642121469956 oder hier https://twitter.com/PowerShift_eV/status/1377197030221742080 retweeten.
Herausgeben von: #attac Deutschland, attac Österreich, #BUND, #Campact, Corporate Europe Observatory, Forum #Umwelt und Entwicklung, #PowerShift, Transnational Institute Deutsche Umwelthilfe, #Umweltinstitut, #Urgewald und 22 weiteren Organisationen.
Mythen rund um den Energiecharta-Vertrag entkräften – Ein Argumentationsleitfaden
 
@memo denke ich nicht, dass das deshalb passieren wird, denn dieses Zeichen setzen wir ja schon seit mehreren Jahren, absolut ohne Erfolg.
#umwelt
 
@favstarmafia

Zumindest könnten so ein bis zwei Menschen mehr über unsere #Umwelt nachdenken 😀
 
German online lecture on hidden costs of food, social and ecological collateral damages of #food production not shown in the price.

Villigst fragt nach: Billig ist nicht besser – versteckte Kosten von Lebensmitteln am 15. April 2021

Wir laden zu einer online ZOOM-Veranstaltung ein: „Billig ist nicht besser – versteckte Kosten von Lebensmitteln“ am 15. April 2021 (19 - 21 Uhr)

Die Preise für unsere #Lebensmittel bilden in den meisten Fällen nicht die wahren Kosten und Leistungen für Ihre Herstellung ab. Weder ökologische noch soziale „Kollateralkosten“ und Leistungen werden mit eingepreist. Dadurch werden Schäden für das Gemeinwohl und die #Umwelt nicht nur billigend in Kauf genommen, sondern durch den anhaltenden Preiskampf der Lebensmitteldiscounter sogar noch verstärkt. Doch wie kann man unter Beachtung des Verursacherprinzips die reellen Kosten für Lebensmittel ermitteln?

Markus Wolter, Referent für Landwirtschaft und Ernährung bei MISEREOR, stellt das True cost accounting - das Bilanzieren der wahren Kosten eines Produkts – vor. Einen Ansatz der durch das Offenlegen und Zusammenführen von möglichst vielen Faktoren der Lebensmittelerzeugung das Potential einer positiven Lenkungsfunktion hat.

Der Zugangslink zur Videokonferenz via Zoom wird Ihnen ca. 24 Stunden vor dem Seminar per Mail zugesandt, bei späteren Anmeldungen kurz vor der Veranstaltung.

Programm und Anmeldung https://160538.seu2.cleverreach.com/c/56851040/fabbb3bcc32a-qqimpv

Wir freuen uns auf Sie!

Herzliche Grüße aus Villigst
Dr. Christian Schütz
 
Eines der lobenswertesten Projekte ever - verbindet #IT, #Umwelt und Soziales.
Gibt es denn Menschen aus #München, die es sich vorstellen könnten, gemeinsam mit ein paar Leuten vor Ort für die #Computertruhe ehrenamtlich aktiv zu werden?

analyse von parteilichkeit


hier die sehr interessante analyse einer parteilichen propagandasendung auf arte, die im letzten jahr lief und die offenbar etwas gekürzt gerade bei zdf info wiederholt wurde. Tenor: ökoenergie ist alles böse und verheuchelt.

ich habe den film nicht gesehen und auch keine lust, damit meine zeit zu verschwenden. der text hier ist trotzdem recht interessant und mir ist ein teil besonders aufgefallen: die übersichtliche beschreibung von defamationsmethoden
die Episoden des ARTE-Films sind dramaturgische Wiederholungen des immergleichen Rezepts für 20 Pfund Empörung:

- Man suche sich eine „grüne“ Technologie aus.
- Man recherchiere, welche chemischen Elemente darin zum Tragen kommen
- Man fliege ans andere Ende der Welt, wo es Abbaugebiete für diese Elemente gibt
- Man dokumentiere die Missstände und interviewe möglichst viele traurige Menschen
- Man ziehe zu düsterer Musik das Fazit, dass die grüne Technologie die alleinige Ursache für das zu sehende Leid ist.

Jetzt garniert ihr das noch mit ein paar Interviewfetzen von „Experten“, ein paar möglichst großen, für das Publikum nicht näher einzuordnenden Zahlen und den Bildern von glücklichen Menschen in Europa. Am besten welche, die diese grüne Technologie offenbar aus purem Egoismus nutzen, weil ihnen das Schicksal all der betroffenen Menschen ja offenbar komplett egal ist. Fertig ist die Videosequenz zur maximalen Entrüstung über Wohlstandsmenschen, die für ihre saubere Luft die Luft der anderen verpesten.
#umwelt #klima #frankreich #propaganda #arte #qualitätsjournalismus

ARTE-Filmemacher wollen die Klimakrise jetzt durch Verzicht auf Windkraft und E-Autos lösen

Bild/Foto
Uff, so einen langen Text müsst ihr jetzt lesen? Nein, müsst ihr nicht, ihr könnt
 

analyse von parteilichkeit


hier die sehr interessante analyse einer parteilichen propagandasendung auf arte, die im letzten jahr lief und die offenbar etwas gekürzt gerade bei zdf info wiederholt wurde. Tenor: ökoenergie ist alles böse und verheuchelt.

ich habe den film nicht gesehen und auch keine lust, damit meine zeit zu verschwenden. der text hier ist trotzdem recht interessant und mir ist ein teil besonders aufgefallen: die übersichtliche beschreibung von defamationsmethoden
die Episoden des ARTE-Films sind dramaturgische Wiederholungen des immergleichen Rezepts für 20 Pfund Empörung:

- Man suche sich eine „grüne“ Technologie aus.
- Man recherchiere, welche chemischen Elemente darin zum Tragen kommen
- Man fliege ans andere Ende der Welt, wo es Abbaugebiete für diese Elemente gibt
- Man dokumentiere die Missstände und interviewe möglichst viele traurige Menschen
- Man ziehe zu düsterer Musik das Fazit, dass die grüne Technologie die alleinige Ursache für das zu sehende Leid ist.

Jetzt garniert ihr das noch mit ein paar Interviewfetzen von „Experten“, ein paar möglichst großen, für das Publikum nicht näher einzuordnenden Zahlen und den Bildern von glücklichen Menschen in Europa. Am besten welche, die diese grüne Technologie offenbar aus purem Egoismus nutzen, weil ihnen das Schicksal all der betroffenen Menschen ja offenbar komplett egal ist. Fertig ist die Videosequenz zur maximalen Entrüstung über Wohlstandsmenschen, die für ihre saubere Luft die Luft der anderen verpesten.
#umwelt #klima #frankreich #propaganda #arte #qualitätsjournalismus

ARTE-Filmemacher wollen die Klimakrise jetzt durch Verzicht auf Windkraft und E-Autos lösen

Bild/Foto
Uff, so einen langen Text müsst ihr jetzt lesen? Nein, müsst ihr nicht, ihr könnt
 
#Umwelt #Gift #Glyphosat #Bayer #Monsanto #Landwirtschaft #Artenschutz #Insektensterben #EFSA #Pestizide #PoweredByRSS
Giftiger als Glyphosat, nicht deklariert, frei erhältlich

Leider bringt ein grüner Ministerpräsident kaum etwas für die #Umwelt :(


Siehe: https://www.zdf.de/politik/frontal-21/erneuerbare-energien-gruenes-versagen-in-baden-wuerttemberg-100.html

#Politik #Klima #Demokratie #BaWü #Fehler #Problem #Strom #Energie
 
Bild/Foto

Die #CDU Landespartei-Zentrale in #Stuttgart ist von #XR und #FFF blockiert! 💚


#Umwelt #Protest #BaWü
 

Mein Freund der #Wald ist tot :-....


Siehe: https://www.t-online.de/nachhaltigkeit/id_89536818/waldzustandsbericht-2020-so-schlecht-ging-es-dem-deutschen-wald-noch-nie.html

#Natur #Umwelt #Problem #Klima #Zukunft #Zerstörung #Pflanzen #Baum
 

#Systemfehler: Funktionstüchtige alte #Windräder werden abgebaut weil die #Politik versagt :(


siehe: https://www.tagesschau.de/wirtschaft/technologie/windkraft-abbau-windraeder-foerderung-ausgelaufen-eeg-101.html

#Windenergie #Strom #Energiewende #Fehler #Problem #Umwelt #Wirtschaft #Klima #Zukunft #Förderung
 

#Systemfehler: Funktionstüchtige alte #Windräder werden abgebaut weil die #Politik versagt :(


siehe: https://www.tagesschau.de/wirtschaft/technologie/windkraft-abbau-windraeder-foerderung-ausgelaufen-eeg-101.html

#Windenergie #Strom #Energiewende #Fehler #Problem #Umwelt #Wirtschaft #Klima #Zukunft #Förderung
 
Was die Wissenschaft über den Klimawandel weiß und was nicht.

https://www.ardmediathek.de/wdr/video/doku-und-reportage/klimawandel-was-die-wissenschaft-wirklich-weiss-und-was-nicht-1-2/wdr-fernsehen/Y3JpZDovL3dkci5kZS9CZWl0cmFnLTY3YjE4ZGVjLTcxNzctNDY5NS1iNmY5LWM3YmZmNGNiOTM3OA/

Was wir tatsächlich (schon heute) tun können

https://www.ardmediathek.de/wdr/video/doku-und-reportage/klimawandel-was-wir-tatsaechlich-tun-koennen-2-2/wdr-fernsehen/Y3JpZDovL3dkci5kZS9CZWl0cmFnLTkxZTVmNDc0LTdhOWItNDE5YS05NjI2LTg3OGM3MTAwZmQ3ZQ/

Wissenschaft, Forschung Fake und Faule Tricks.

https://www.arte.tv/de/videos/091148-000-A/forschung-fake-und-faule-tricks/

Die drei Sendungen und man ist so ziemlich auf dem neusten Stand, wissenschaftlicher Erkenntnisse.
Die ersten beiden machen deutlich mehr Spass als die ARTE Sendung, die etwas altmodisch und pseudo daherkommt.
Bei ARTE, viel dramatische Musik, pathetische Offkommentare und so. Und als Aufhänger ein wirklich abgehangenes Beispiel, das jedoch, mit ein paar Fakten aufwarten konnte, die mir auch noch nicht bekannt waren. Für mich hat es sich gelohnt.
Denn es ist wirklich interessant zu sehen, wie sich die Wissenschaftscommunity gegen die "Desinformation" zur Wehr setzt.
Deshalb ist diese Sendung auch so wichtig.

Ganz wichtig in dem ersten Link erklärt ein Mitarbeiter was der IPCC ist.
Wer versteht was der IPCC macht, was in Rio beschlossen wurde und wie das Pariser Abkommen zustande kam,
wird auch die globalen Zusammenhänge besser einordnen können.

Eine kurze Zusammenfassung?

Ohne Spoiler:
Es wird in sehr kurzer Zeit, sehr viel Verändungen auf uns zukommen.

#Klimawandel #Natur #Mensch #Umwelt #ARTE #WDR #Fernsehen #Doku #Naturschutz
#Bienen #Bienensterben #Artensterben
 

Gedanken | Ausgeräumte Landschaften


Ich wohne hier ja in einen sogenannten landwirtschaftlichen Randgebiet, sprich die Böden sind hier nicht so fruchtbar wie z. B. im benachbarten Kraichgau mit seinen Lößböden. Gleichzeitig sind hier auf Grund der Topographie auch keine allzu großen Felder möglich. Und doch spürt man auch hier die Folgen des Agrarwahns, wird die Landschaft außerhalb der Wälder immer ausgeräumter, immer ärmer an Arten. Gerade heute Morgen hatten wir beim Spaziergang mit den Hunden wieder einmal dieses Thema. Ich kenne die Gegend hier seit meiner Kindheit und es ist erschreckend wie viele Bäume und Büsche nicht mehr existieren, wie oft die Felder bis an den Wegrand heran ausgedehnt und die Randstreifen weitgehend vernichtet wurden. Klar versuchen sich einige Menschen hier gegen eine solche Entwicklung zu stemmen, aber im staatlichen Rahmen werden da auf Dauer nur gesetzliche Regelungen helfen.

Tags: #de #Gedanken #Landschaft #Ausgeräumte-Landschaften #Landwirtschaft #Umwelt #Ravenbird #2021-02-10
 
Later posts Earlier posts