Skip to main content

Search

Items tagged with: studie


 
IMI-Studie 2019/7

Das US-Militär: Auf Kriegsfuß mit dem Klima


Die gesamte #Studie zum herunterladen hier.
https://www.imi-online.de/download/IMI-Studie2019-7-US-Klima-Web.pdf

INHALTSVERZEICHNIS

Einleitung
#Klimaabkommen: Leerstelle #Militär
Militär + #Klima: Ein kursorischer Überblick
Die Crawford-Studie: Das #US-Militär als zentraler Treiber des Klimawandels
I. Energie-und #Treibstoffverbrauch des US-Militärs
II. Schätzung der Treibhausgasemissionen des US-Militärs und der Auswirkungen der jüngsten #Kriege
III. Bedrohungen der nationalen Sicherheit durch #Ölabhängigkeit und #Klimawandel
Fazit
Anmerkungen

Die gesamte Studie zum herunterladen hier.
https://www.imi-online.de/download/IMI-Studie2019-7-US-Klima-Web.pdf

Kasten 1: Militär und weitere #Umweltverschmutzung
Kasten 2: #Logistikketten und versteckte Klimakosten
Abbildung 1: Die gesamten militärisch bedingten #Treibhausgasemmissionen (einschl. Industrie)
Abbildung 2: Geschätzte Emmissionen (Mio. t CO2e) von
#US-Militäreinsätzen
Abbildung 3: #DOD und Gesamtenergieverbrauch der
US-Bundesregierung, 1975-2017, in BTUs
Tabelle 1: Relative Treibstoffeffizienz und Emissionen diverser Militärflugzeuge

Die gesamte Studie zum herunterladen hier.

https://www.imi-online.de/download/IMI-Studie2019-7-US-Klima-Web.pdf

Einleitung

Das Militär verbraucht ungeheure Mengen an #fossilen #Brennstoffen, zerstört die #Umwelt und trägt wesentlich zum Klimawandel bei. Gleichzeitig werden die weltweiten #Ressourcen knapper und #Rohstoff-Kriege drohen in Zukunft zuzunehmen, wovor sogar in #US-Militär- und #Geheimdienstkreisen gewarnt wird. Das eigentliche Problem besteht aber darin, dass 20% der Weltbevölkerung heute 80% der globalen Ressourcen verbrauchen und 80% der weltweiten Abfallmenge verursachen. Um diesen Status Quo zu erhalten, werden weltweit #Kriege und #Regime-Change-Operationen durchgeführt. Dieser Kreislauf aus #Klimakriegen, #Militär, #Umweltzerstörung und #Klimawandel stellt einen Teufelskreis dar: Mit katastrophalen Folgen für Mensch, Klima und Umwelt. Wie problematisch dabei insbesondere die Rolle des US-Militärs vor allem als Treibhausgasproduzent ist, förderte unlängst eine Studie der Universität Boston zutage, deren ausführliche Beschreibung im Zentrum des vorliegenden Textes steht.

http://www.imi-online.de/2019/11/04/das-us-militaer-auf-kriegsfuss-mit-dem-klima/

 
Cybermobbing: Vielen Eltern wäre mobbendes Kind nicht unangenehm
https://www.heise.de/newsticker/meldung/Cybermobbing-Vielen-Eltern-waere-mobbendes-Kind-nicht-unangenehm-4569075.html
#Cyber-Mobbing #Studie

 
Cybermobbing: Vielen Eltern wäre mobbendes Kind nicht unangenehm
https://www.heise.de/newsticker/meldung/Cybermobbing-Vielen-Eltern-waere-mobbendes-Kind-nicht-unangenehm-4569075.html
#Cyber-Mobbing #Studie

 
Radikalisierung bei YouTube: Kontakt wiegt schwerer als Algorithmen
https://www.heise.de/newsticker/meldung/Radikalisierung-bei-YouTube-Kontakt-wiegt-schwerer-als-Algorithmen-4567476.html
#Algorithmen #Google #Studie #YouTube

 
Deutsche Welle (inoffiziell)
vor etwa 3 Stunden – Öffentlich
Zwei Wochen nach dem Attentat auf eine Synagoge in Halle belegt eine Studie, wovor Initiativen gegen Rechts schon lange warnen: Judenfeindlichkeit ist in der Mitte der Gesellschaft angekommen.
Jeder vierte Deutsche denkt antisemitisch | DW | 24.10.2019
#Antisemitismus #Judenfeindlichkeit #Studie #JüdischerWeltkongress #JWC

68747470733a2f2f7777772e64772e636f6d2f696d6167652f35303838303339325f3330342e6a7067Jeder vierte Deutsche denkt antisemitisch | DW | 24.10.2019
Zwei Wochen nach dem Attentat auf eine Synagoge in Halle belegt eine Studie, wovor Initiativen gegen Rechts schon lange warnen: Judenfeindlichkeit ist in der Mitte der Gesellschaft angekommen.

weitergesagt durch
Krautbrei Krautbrei
vor 31 Minuten – Öffentlich
3 Kommentare
1
3
0
werner wichtig werner wichtig
vor 15 Minuten
G e i l !!!! Ich bin Prodemit, habe aber j e d e s Fairstaendnis der WWWelt, wenn antichasarisch gedacht und gehandelt wird!!!
https://youtu.be/mq2PyFDTM6c

werner wichtig werner wichtig
vor 14 Minuten
Ihr seht h i e r blattant, dass Igr nicht die einfachsten Fakten wisst/wissen wollt!!! Dabei habe ich das hier schon 200-x mal geschrieben...

werner wichtig werner wichtig
vor weniger als eine Minute
Da duese Mörderbabde: "Chasaren" aber gar k e i n e Hebraerer, Semiten, sind, sondern turkstsemmige Japhetiten, ist der deutschnationale "Antisemitismus" g a rkeiner, sondern Prosemitismus, weil die Völkermörderbande der Chasaren ueber die Hahrhunderte, beginnend im Mittelalter, 98% der echten Juden massakriert, genozidiert, holocausiert haben durch jesuitische Unterwanderung der roem. -kath. Kirche

 
Bild/Foto

Lobbyismus an Schulen

Studie über Aktivitäten von Dax-Unternehmen


Unsere neue Studie von Prof. Tim Engartner (Goethe-Universität #Frankfurt) analysiert Formen, Umfang und Inhalte von kostenlosen #Unterrichtsmaterialien und anderen Aktivitäten, mit denen #DAX-Unternehmen an #Schulen drängen.

Ergebnis:
Zwei Drittel (20 von 30) DAX-Unternehmen produzieren Lehr- und Lernmaterialien, fast alle davon (17 von 20) auch für die Kleinsten der Kleinen in der #Grundschule.

Vorschlag:
Eine verpflichtende Überprüfung aller im Unterricht eingesetzten privaten Unterrichtsmaterialien!
Um einer schleichenden #Privatisierung der #Bildung entgegenzuwirken und Schulen nicht zum #Marktplatz für die Kundengewinnung oder zur Arena für den “Kampf um die Köpfe” von #Kindern zu machen.

👉 Die #Studie gibt es hier:
https://www.otto-brenner-stiftung.de/wissenschaftsportal/informationsseiten-zu-studien/wie-dax-unternehmen-schule-machen/
#Schule #Lobbyismus #Lobbyeinfluss #Schleichwerbung #Unterricht #Bildungspolitik #Lernmittelfreiheit

 
#Studie #DSGVO #Cookies #Einwilligung
(Un)-informierte Zustimmung: Untersuchung von DSGVO-Zustimmungshinweisen in der Praxis
(Un)informed Consent: Studying GDPR Consent Notices in the Field

von Christine Utz, Martin Degeling, Sascha Fahl und Florian Schaub sowie Thorsten Holz

 
Bild/Foto

Studie zu Fake-News


AfD Wähler leben in einer Filterblase

"Lass das Licht der Wahrheit über uns kommen" - mit diesem gläubigen Spruch suchen die Wähler der AfD scheinbar ihre "Wahrheit" in Fake News. Das ist das Ergebnis einer Studie der Stiftung Neue Verantwortung (SNV), die eine repräsentative Umfrage unter Wählern durchgeführt hat und dabei die Glaubhaftigkeit gängiger rechter Fake News aus dem letzten Bundtagstags-Wahlkampf abfragte.

Als ein Beispiel führt der Artikel bei netzpolitik.org auf, dass fast die Hälfte der AfD-Anhänger glaubt, dass Geflüchtete in Deutschland den Führerschein kostenlos und vom Staat finanziert bekommen. Während 41% der AfD-Fans dies glauben, sind es nur 14% aller Wähler und nur 4% der Grünen-Wähler.

Die Studie belegt mit einer Reihe von weiteren Beispielen ein "Versinken in Echokammern", bei denen sich diese Menschen von jeder Logik verabschieden und nur noch einer "Realität" vertrauen, die sie in ihren eigenen Social Media Umfeld wahrnehmen. Dagegen konnte die Studie feststellen, dass es zu den jeweiligen Wahlkampfzeiten keine Häufung von Fake News gab, wie man bisher annahm, sondern die Medien zu diesen Zeiten auf dieses Thema nur besonders reagiert haben.

In einem weiteren sehr aufschlußreichen Artikel von netzpolitik.org werden die Reichweiten und Verbindungen von Tweets bei verschiedenen Parteien untersucht und obige Aussagen bestätigt.

Mehr dazu bei https://netzpolitik.org/2017/studie-zu-fake-news-afd-waehler-glauben-rechten-unsinn
und https://netzpolitik.org/tag/so-twittert-die-afd/
und https://netzpolitik.org/2017/treue-gefolgschaft-so-twittert-die-afd/
und https://www.aktion-freiheitstattangst.org/de/articles/6981-20190816-studie-zu-fake-news.htm

#FakeNews #Filterblase #Echokammern #Zensur #Transparenz #Informationsfreiheit #Meinungsmonopol #Meinungsfreiheit #Pressefreiheit #Wahlverhalten #AfD #Bildungsferne #SocialMedia #Twitter #Studie #SNV

 
Bild/Foto

Studie zu Fake-News


AfD Wähler leben in einer Filterblase

"Lass das Licht der Wahrheit über uns kommen" - mit diesem gläubigen Spruch suchen die Wähler der AfD scheinbar ihre "Wahrheit" in Fake News. Das ist das Ergebnis einer Studie der Stiftung Neue Verantwortung (SNV), die eine repräsentative Umfrage unter Wählern durchgeführt hat und dabei die Glaubhaftigkeit gängiger rechter Fake News aus dem letzten Bundtagstags-Wahlkampf abfragte.

Als ein Beispiel führt der Artikel bei netzpolitik.org auf, dass fast die Hälfte der AfD-Anhänger glaubt, dass Geflüchtete in Deutschland den Führerschein kostenlos und vom Staat finanziert bekommen. Während 41% der AfD-Fans dies glauben, sind es nur 14% aller Wähler und nur 4% der Grünen-Wähler.

Die Studie belegt mit einer Reihe von weiteren Beispielen ein "Versinken in Echokammern", bei denen sich diese Menschen von jeder Logik verabschieden und nur noch einer "Realität" vertrauen, die sie in ihren eigenen Social Media Umfeld wahrnehmen. Dagegen konnte die Studie feststellen, dass es zu den jeweiligen Wahlkampfzeiten keine Häufung von Fake News gab, wie man bisher annahm, sondern die Medien zu diesen Zeiten auf dieses Thema nur besonders reagiert haben.

In einem weiteren sehr aufschlußreichen Artikel von netzpolitik.org werden die Reichweiten und Verbindungen von Tweets bei verschiedenen Parteien untersucht und obige Aussagen bestätigt.

Mehr dazu bei https://netzpolitik.org/2017/studie-zu-fake-news-afd-waehler-glauben-rechten-unsinn
und https://netzpolitik.org/tag/so-twittert-die-afd/
und https://netzpolitik.org/2017/treue-gefolgschaft-so-twittert-die-afd/
und https://www.aktion-freiheitstattangst.org/de/articles/6981-20190816-studie-zu-fake-news.htm

#FakeNews #Filterblase #Echokammern #Zensur #Transparenz #Informationsfreiheit #Meinungsmonopol #Meinungsfreiheit #Pressefreiheit #Wahlverhalten #AfD #Bildungsferne #SocialMedia #Twitter #Studie #SNV

 
Bild/Foto

Studie zu Fake-News


AfD Wähler leben in einer Filterblase

"Lass das Licht der Wahrheit über uns kommen" - mit diesem gläubigen Spruch suchen die Wähler der AfD scheinbar ihre "Wahrheit" in Fake News. Das ist das Ergebnis einer Studie der Stiftung Neue Verantwortung (SNV), die eine repräsentative Umfrage unter Wählern durchgeführt hat und dabei die Glaubhaftigkeit gängiger rechter Fake News aus dem letzten Bundtagstags-Wahlkampf abfragte.

Als ein Beispiel führt der Artikel bei netzpolitik.org auf, dass fast die Hälfte der AfD-Anhänger glaubt, dass Geflüchtete in Deutschland den Führerschein kostenlos und vom Staat finanziert bekommen. Während 41% der AfD-Fans dies glauben, sind es nur 14% aller Wähler und nur 4% der Grünen-Wähler.

Die Studie belegt mit einer Reihe von weiteren Beispielen ein "Versinken in Echokammern", bei denen sich diese Menschen von jeder Logik verabschieden und nur noch einer "Realität" vertrauen, die sie in ihren eigenen Social Media Umfeld wahrnehmen. Dagegen konnte die Studie feststellen, dass es zu den jeweiligen Wahlkampfzeiten keine Häufung von Fake News gab, wie man bisher annahm, sondern die Medien zu diesen Zeiten auf dieses Thema nur besonders reagiert haben.

In einem weiteren sehr aufschlußreichen Artikel von netzpolitik.org werden die Reichweiten und Verbindungen von Tweets bei verschiedenen Parteien untersucht und obige Aussagen bestätigt.

Mehr dazu bei https://netzpolitik.org/2017/studie-zu-fake-news-afd-waehler-glauben-rechten-unsinn
und https://netzpolitik.org/tag/so-twittert-die-afd/
und https://netzpolitik.org/2017/treue-gefolgschaft-so-twittert-die-afd/
und https://www.aktion-freiheitstattangst.org/de/articles/6981-20190816-studie-zu-fake-news.htm

#FakeNews #Filterblase #Echokammern #Zensur #Transparenz #Informationsfreiheit #Meinungsmonopol #Meinungsfreiheit #Pressefreiheit #Wahlverhalten #AfD #Bildungsferne #SocialMedia #Twitter #Studie #SNV

 
Bild/Foto

Studie zu Fake-News


AfD Wähler leben in einer Filterblase

"Lass das Licht der Wahrheit über uns kommen" - mit diesem gläubigen Spruch suchen die Wähler der AfD scheinbar ihre "Wahrheit" in Fake News. Das ist das Ergebnis einer Studie der Stiftung Neue Verantwortung (SNV), die eine repräsentative Umfrage unter Wählern durchgeführt hat und dabei die Glaubhaftigkeit gängiger rechter Fake News aus dem letzten Bundtagstags-Wahlkampf abfragte.

Als ein Beispiel führt der Artikel bei netzpolitik.org auf, dass fast die Hälfte der AfD-Anhänger glaubt, dass Geflüchtete in Deutschland den Führerschein kostenlos und vom Staat finanziert bekommen. Während 41% der AfD-Fans dies glauben, sind es nur 14% aller Wähler und nur 4% der Grünen-Wähler.

Die Studie belegt mit einer Reihe von weiteren Beispielen ein "Versinken in Echokammern", bei denen sich diese Menschen von jeder Logik verabschieden und nur noch einer "Realität" vertrauen, die sie in ihren eigenen Social Media Umfeld wahrnehmen. Dagegen konnte die Studie feststellen, dass es zu den jeweiligen Wahlkampfzeiten keine Häufung von Fake News gab, wie man bisher annahm, sondern die Medien zu diesen Zeiten auf dieses Thema nur besonders reagiert haben.

In einem weiteren sehr aufschlußreichen Artikel von netzpolitik.org werden die Reichweiten und Verbindungen von Tweets bei verschiedenen Parteien untersucht und obige Aussagen bestätigt.

Mehr dazu bei https://netzpolitik.org/2017/studie-zu-fake-news-afd-waehler-glauben-rechten-unsinn
und https://netzpolitik.org/tag/so-twittert-die-afd/
und https://netzpolitik.org/2017/treue-gefolgschaft-so-twittert-die-afd/
und https://www.aktion-freiheitstattangst.org/de/articles/6981-20190816-studie-zu-fake-news.htm

#FakeNews #Filterblase #Echokammern #Zensur #Transparenz #Informationsfreiheit #Meinungsmonopol #Meinungsfreiheit #Pressefreiheit #Wahlverhalten #AfD #Bildungsferne #SocialMedia #Twitter #Studie #SNV

 
👩‍🎓 👨‍🎓 "Wenn Sie das schreiben, verklage ich Sie!"

❓ Neue Studie untersucht, wie Anwälte im Auftrag von #Unternehmen oder (reichen) Einzelpersonen gegen Berichterstattung vorgehen

❗ Problematisch ist, dass viele Medien wegen finanzieller Engpässe vorschnell Unterlassungserklärungen unterschreiben - anstatt vor Gericht für die #Pressefreiheit und #Meinungsfreiheit zu streiten

👆 Die #Studie gibt es hier: https://www.otto-brenner-stiftung.de/wissenschaftsportal/informationsseiten-zu-studien/neue-anwaltsstrategien-gegen-medien/

#Medien #Demokratie #Journalismus #Presse #Wissenschaft
Bild/Foto

 
Bild/Foto

E-Mail Aktion | foodwatch: Keine Geheimnisse: Ampel-Studie veröffentlichen!


Was hat Julia Klöckner zu verbergen? Inmitten der Diskussion um eine Lebensmittelampel hält die Bundesernährungsministerin eine zentrale Studie zurück. Sogar ihr eigenes Ministerium sagt, dass diese Studie die Nutri-Score-Ampel positiv bewertet. Die Ministerin betont selbst gerne, wie wichtig ihr Politik auf Basis von Wissenschaft und Fakten ist. Trotzdem hat sie die Originalstudie nie veröffentlicht – sondern als vertraulich eingestuft und nur eine überarbeitete Fassung vorgestellt, die den Nutri-Score eher zurückhaltend bewertet. Diese Geheimniskrämerei muss ein Ende haben! Wir fordern Julia Klöckner daher auf: Her mit der Originalstudie!

» Mitmachen!


Tags: #de #aktion #e-mail-aktion #lebensmittelampel #ampel-studie #junia-klöckner #studie #nutri-score #geheimhaltung #foodwatch #mitmachen #ravenbird #2019-07-30

 
Bild/Foto

E-Mail Aktion | foodwatch: Keine Geheimnisse: Ampel-Studie veröffentlichen!


Was hat Julia Klöckner zu verbergen? Inmitten der Diskussion um eine Lebensmittelampel hält die Bundesernährungsministerin eine zentrale Studie zurück. Sogar ihr eigenes Ministerium sagt, dass diese Studie die Nutri-Score-Ampel positiv bewertet. Die Ministerin betont selbst gerne, wie wichtig ihr Politik auf Basis von Wissenschaft und Fakten ist. Trotzdem hat sie die Originalstudie nie veröffentlicht – sondern als vertraulich eingestuft und nur eine überarbeitete Fassung vorgestellt, die den Nutri-Score eher zurückhaltend bewertet. Diese Geheimniskrämerei muss ein Ende haben! Wir fordern Julia Klöckner daher auf: Her mit der Originalstudie!

» Mitmachen!


Tags: #de #aktion #e-mail-aktion #lebensmittelampel #ampel-studie #junia-klöckner #studie #nutri-score #geheimhaltung #foodwatch #mitmachen #ravenbird #2019-07-30

 

News | Tagesschau: Studie von Kriminologen - Deutlich mehr Fälle von Polizeigewalt?


In Deutschland gibt es jährlich zwischen 2000 und 2500 Ermittlungsverfahren gegen Polizeibeamte. Forscher gehen bei Übergriffen durch Polizisten zudem von einer enormen Dunkelziffer aus.

In Deutschland kommt mutmaßlich rechtswidrige Polizeigewalt deutlich häufiger vor als bisher bekannt. Das ergeben Forschungen der Universität Bochum, über die das ARD-Politikmagazin Kontraste und "Der Spiegel" gemeinsam berichten. Demnach gibt es jährlich mindestens 12.000 mutmaßlich rechtswidrige Übergriffe durch Polizeibeamte - und damit deutlich mehr als angezeigt...

Video: Web | MP4
Meine Meinung: An sich etwas das die Menschen aus der linken politischen Ecke schon länger sagen. Was würde wohl heraus kommen wenn man mal den ganzen Filz, Korpsgeist & Co. aus der Polizei herausbürsten und ein wirklich ernstzunehmendes unabhängiges Kontrollsystem installieren würde...
Tags: #de #news #polizei #polizeigewalt #übergriffe #polizeibeamte #studie #staat #system #tagesschau #ravenbird #2019-07-26

 

„Krankenhäuser schließen – Leben retten?“ – Öffentlich-rechtlicher Kampagnenjournalismus zur besten Sendezeit


#Krankenhäuser #Studie
„Krankenhäuser schließen – Leben retten?“ – Öffentlich-rechtlicher Kampagnenjournalismus zur besten Sendezeit

 

Fragebogen zu: Impfentscheidung #Hundehalter/-innen

Sehr geehrte #Hundebesitzerin, sehr geehrter #Hundebesitzer,

vielen Dank, dass Sie sich Zeit nehmen an dieser online #Befragung teilzunehmen. Diese am Fachbereich #Tiermedizin der #Justus-Liebig-Universität Gießen entwickelte #Umfrage soll in Erfahrung bringen, wie Sie zu Ihrer #Entscheidung gelangt sind Ihren #Hund #impfen zu lassen oder nicht.

Die Daten werden anonymisiert erhoben und nicht an Dritte weitergeleitet. Die erhobenen Daten werden zugriffssicher gespeichert und ausschließlich für diese Studie verwendet. Weitere Informationen zur Datensicherheit entnehmen Sie bitte den Datenschutzrichtlinien der Justus-Liebig-Universität Gießen (https://www.uni-giessen.de/ueber-uns/datenschutz).

Die Beantwortung der Fragen wird ca. 15 Minuten dauern.

Falls Sie mehrere #Hunde haben, machen Sie bitte Angaben über denjenigen Hund, den Sie am längsten, mindestens jedoch sechs Monate, besitzen.

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an hundeumfrage@gmx.de.

Möchten Sie über die Ergebnisse der Untersuchung informiert werden, so haben Sie am Ende des Fragebogens die Möglichkeit Ihre E-Mail-Adresse anzugeben.
https://surveys.hrz.uni-giessen.de/limesurvey/index.php/286115?lang=de

#Wissenschaft #Studie #Untersuchung #Information

 

News | Tagesschau: DAI-Studie - Altersvorsorge mit Aktien?


Experten schlagen Alarm: Für künftige Rentner wird die gesetzliche Rente nicht mehr reichen, den Lebensstandard zu halten. Eine kapitalgedeckte Altersvorsorge könnte hier helfen. Eine Studie zeigt, was Deutschland von anderen Ländern lernen kann.

In Schweden lebt's sich in hohem Alter relativ gut - dank Aktienerträgen. Die kapitalgedeckte Altersvorsorge sorgt dafür, dass den Rentnern mehr Geld zur Verfügung steht. In den vergangenen zehn Jahren hat die dortige Aktienorientierung in der Altersvorsorge dazu beigetragen, dass das Geldvermögen um gut 80 Prozent gestiegen ist. Denn die Ersparnisse wurden im Rahmen der Altersvorsorge vor allem in Aktien angelegt und warfen überdurchschnittlich hohe Erträge ab...
Meine Meinung: Kapitalgedeckte Altersvorsorge? So wie bei den ganzen Riester Verträgen etc. bei den die Versicherer inzwischen merken das sie sie gar nicht bedienen können und sich mit Hilfe der Regierung aus der Verantwortung stehlen? Nein! Was man im staatlichen Rahmen braucht ist eine steuerfinanzierte Standardrente von der jeder gut leben kann. Alternativ ein steuerfinanziertes Bedingungsloses Grundeinkommen von dem man gut leben und an der Gesellschaft teilhaben kann. Das Stichwort Steuerfinanziert ist dabei ganz wichtig, den die Finanzierung via Steuern ermöglicht es das Geld dort abzuziehen wo es sich sammelt.

Weiter interessant ist das es gerade zu einen so wichtigen Thema bei tagesschau.de mal wieder keine Möglichkeit der Kommentierung gibt. Dafür hat man bei zwei Beiträgen über die Bullenhitze die Möglichkeit seinen Senf abzugeben. Wie passend!
Tags: #de #news #rente #rentenfinanzierung #altersvorsorge #aktien #kapitalgedeckte-altersvorsorge #rentner #menschen #dai-studie #studie #ausland #staat #system #kapitalismus #meinung #tagesschau #ravenbird #2019-06-26

 
Studie: #US-Verteidigungsministerium stößt mehr #Treibhausgase aus als #Portugal

Die #USA erzeugen alleine durch ihre #Militäroperationen mehr Treibhausgase als Portugal oder #Schweden. Laut einer Studie setzte das #Pentagon im Jahr 2017 mit all seinen Strukturen und Aktionen weltweit 59 Millionen Tonnen #Kohlendioxid und andere #klimaerwärmende Gase frei.

Forscher haben errechnet, dass das #US-Militär mehr Treibhausgase erzeuge als Industrienationen wie Portugal und Schweden. Das besagt eine #Studie der #Brown #University aus dem #US-Bundesstaat #Rhode #Island, die am Mittwoch vorgestellt wurde. Demnach habe das Pentagon, das US-Verteidigungsministerium, mit seinen #Militärmanövern 59 Millionen Tonnen klimaerwärmende Gase, beispielsweise #CO2, verursacht.

 
Studie: #US-Verteidigungsministerium stößt mehr #Treibhausgase aus als #Portugal

Die #USA erzeugen alleine durch ihre #Militäroperationen mehr Treibhausgase als Portugal oder #Schweden. Laut einer Studie setzte das #Pentagon im Jahr 2017 mit all seinen Strukturen und Aktionen weltweit 59 Millionen Tonnen #Kohlendioxid und andere #klimaerwärmende Gase frei.

Forscher haben errechnet, dass das #US-Militär mehr Treibhausgase erzeuge als Industrienationen wie Portugal und Schweden. Das besagt eine #Studie der #Brown #University aus dem #US-Bundesstaat #Rhode #Island, die am Mittwoch vorgestellt wurde. Demnach habe das Pentagon, das US-Verteidigungsministerium, mit seinen #Militärmanövern 59 Millionen Tonnen klimaerwärmende Gase, beispielsweise #CO2, verursacht.

 
Beim Lesen des Threads: https://diasp.de/posts/6606630 - Nahverkehr und Gefährdung von Radfahrern,
Ich habe mich ernsthaft gefragt, was diese Studie gerade wieder hoch spült, ich meine ich hätte sie letztes Jahr irgendwann gelesen (bzw. diese Präsentation durchgespielt).
Darf man Menschen unwissend zum Teil eines Experimentes machen, das für einen der Teilnehmer tödlich enden kann?
Ist das überhaupt zulässig? Psychisch könnte es bei den Autofahrern, die zu blöd waren abstand zu halten, ja auch zu PTBS führen.
Also in dem konkreten Fall ist das Experiment selbst ja nicht tödlich, sondern es würde die Todesumstände nur dokumentieren, das Experiment führt ja nicht zum Tode sondern der Tod wäre ohnehin eingetreten.
Gibt es da überhaupt noch Grenzen?
Gibt es dafür einen Fachausdruck in der #Wissenschaft, wenn Teilnehmer nicht einmal wissen das sie an einer #Studie oder #Experiment Teilnehmen?
Wäre das dann eine Triple-Blind Studie, wenn Teilnehmer nicht einmal wissen Teil des Experimentes zu sein?
Ich denke schon, dass es Grenzen gibt.
Also es ist verhältnismäßig üblich, dass in der Soziologie oder Psychologie (und angrenzende) Untersuchungen mit Menschen gemacht werden, bei denen die Leute zwar wissen, dass sie gerade an einem Experiment teilnehmen, aber darüber getäuscht werden was hier wirklich erforscht wird. Also was weiß ich, man läd sich 40 Personen ein und sagt man mache eine Untersuchung zum Farb-Fehl-Sehen und das wird getestet mit roten und blauen und grünen T-Shirts (oder so) und in Wirklichkeit sind alle Shirts getragen und man untersucht eigentlich ob die Teilnehmer länger ein Shirt betrachten, wenn der Träger/die Trägerin ein potentieller Sexualpartner wäre (oder sowas). Wüssten die Teilnehmer worum es geht würde es das Ergebnis verfälschen.
Dann gibt es rein beobachtende Studien ohne richtigen Versuchsaufbau oder es sind eher Meta-Studien, die einfach nur Statistiken wälzen. Also z.B. ääh wie viele Haushalte haben keinen Festnetzanschluss, in welchen Gebieten/Stadtteilen ist das häufig und wie korreliert das mit der Selbstmord-Rate? Kann man erforschen und in dem Fall wussten die untersuchten Menschen nichts davon, dass sie untersucht wurden. Und so würde ich die Autofahrer hier betrachten, die wussten nicht dass sie Teil einer Untersuchung sind, aber sie wurden halt auch nur in dem beobachtet was, sie sowieso die ganze Zeit tun.
Naja und dann gibt es Studien an Menschen, die wirklich tödlich sein können, z.B. in der Pharmakologie. Und da geben wir uns (inzwischen) die größte Mühe, dass das nicht passiert, das heißt es wird erstmal ganz viel am Computer simmuliert, dann gibt es Tierversuche und dann gibt es Menschen-Versuche unter strengster Aufsicht, damit man wenn was schief geht noch eingreifen und den Probanten retten kann. Aber potentiell kann das schon jedes Mal tödlich sein. Wir wissen doch nicht gaaaaaanz genau um sämtliche Wechselwirkungen mit anderen Arzneien, dem Hormon-Zustand, der Metallplatte in der Schulter und ach ja dieses Tatoo was da mal schief gegangen ist… also klar können bei pharmakologischen Menschenversuchen immer auch Leute sterben, aber wir nehmen das eben hin, weil es zum einen ziemlich alternativlos ist und zum anderen am Ende einer Reihe anderer Untersuchungen steht, die es wahrscheinlich machen, dass ein Medikament ungefährlich oder zumindest nicht tödlich ist XD

Ich glaube aber unterm Strich kommt das schon vor, dass man Menschenexperimente macht, die auch tödlich enden können, weil diese Gefahr eher am Rande der Untersuchung stattfindet.
Also wenn man z.B. zero-G -Experimente mit Menschen im Parabelflug macht… dann könnte das Flugzeug abstürzen. Das gehört überhaupt nicht zum Experiment (man wollte eigentlich nur gucken wer zuerst kotzt), aber es ist ein Risiko, welches es ohne das Experiment nicht gegeben hätte. Und natürlich wird das in Kauf genommen, denn in kleinerem Rahmen: Wenn du deine Teilnehmer zu einer Studie einlädst, in der untersucht werden soll äääh ob sie gelbe Erbsen und grünen Mais essen und jemand stolpert über die kleine Türschwelle und verunglückt tödlich dabei… ja dann ist das auch ein Todes-Risiko, welches erst durch das Experiment entstanden ist, aber ziemlich wenig damit zu tun hat. Trotzdem wäre die Person ja am Leben, hätte sie nicht teilgenommen oder hätte es diese Untersuchung nicht gegeben.
Irgendwo, in meiner Kindheit muss mal jemand behauptet haben, Menschenversuche, Experimente an Menschen, seien nicht zulässig.
Ich glaube das ist anders gemeint, damit ist eher gemeint "man darf nicht 200 Juden in eine Turnhalle einsperren, ihnen kein Essen mehr geben um zu untersuchen wann sie anfangen sich gegenseitig zu essen". Oder "man darf nicht 'Schwachsinnigen' einfach mal Teile des Gehirns entfernen nur um mal zu gucken was dann passiert" und "man darf nicht Säuglinge von jedem Menschlichen Kontakt fern halten um zu untersuchen wie sie sich ohne Zivilisation entwickeln".
Und man darf btw. auch nicht seine neuen coolen Chemie-Waffen an Kriegsgefangenen testen (obwohl das für viele Leute sicher sehr nahe liegt).

Kurzum: Ich vermute die Aussage man dürfe keine Menschen-Experimente machen stammt eher aus der Lehre der Vergangenheit, in der es wirklich kaum ethische Grenzen gab und die unmenschlichsten Dinge getan wurden.

 
Mir ist vorhin, was merkwürdiges durch den Kopf gegangen:

Beim Lesen des Threads: https://diasp.de/posts/6606630 - Nahverkehr und Gefährdung von Radfahrern,

kam mir tatsächlich ein sehr wirrer Gedanke, also es gab da einen neuronales Muster das bei mir aktiviert wurde mit der Frage:
Versuche am Menschen, sind die nicht verboten?

Irgendwo, in meiner Kindheit muss mal jemand behauptet haben, Menschenversuche, Experimente an Menschen, seien nicht zulässig.
Vielleicht handelte es sich, damals, dabei um nicht einvernehmliche / unfreiwillige, wissenschaftliche Human-Experimente, nur war man als Kind/Jugendlicher, ja noch gar nicht so differenziert unterwegs. Oder irgendwas ähnliches.
Aber diese "Menschenversuche" oder "Experimente an Menschen" seien verboten, das muss ich ja irgendwo tief in mir drin haben, dass mir das plötzlich durch den Kopf schoss.

Darf man Menschen unwissend zum Teil eines Experimentes machen, das für einen der Teilnehmer tödlich enden kann?
Ist das überhaupt zulässig? Psychisch könnte es bei den Autofahrern, die zu blöd waren abstand zu halten, ja auch zu PTBS führen.
(Kommt mir jetzt nicht mit "Täter zu Opfer stilisieren", darum geht es mir jetzt gar nicht. Das ist jetzt nur Zufall, ein ähnliches Experiment könnte genausogut die Kräfte Verhältnisse umkehren.)

Also ... ich frage mich gerade, wieso ich auf diesen Gedanken kam, wo wir doch alle ständig Teil irgendwelcher Studien und Experimente sind. Gibt es da überhaupt noch Grenzen?

Gibt es dafür einen Fachausdruck in der #Wissenschaft, wenn Teilnehmer nicht einmal wissen das sie an einer #Studie oder #Experiment Teilnehmen?
Wäre das dann eine Triple-Blind Studie, wenn Teilnehmer nicht einmal wissen Teil des Experimentes zu sein?

 
Forscher aus Norwegen und Schottland haben den CO2-Ausstoß von Musik-Konsum untersucht. Streamingdienste haben dabei besonders schlecht abgeschnitten.
Streamen ist besonders klimaschädlich
#Klimaschutz #Streaming #Streamingdienste #Vinyl #Musik #CD #Studie

 
Forscher aus Norwegen und Schottland haben den CO2-Ausstoß von Musik-Konsum untersucht. Streamingdienste haben dabei besonders schlecht abgeschnitten.
Streamen ist besonders klimaschädlich
#Klimaschutz #Streaming #Streamingdienste #Vinyl #Musik #CD #Studie

 
Forscher aus Norwegen und Schottland haben den CO2-Ausstoß von Musik-Konsum untersucht. Streamingdienste haben dabei besonders schlecht abgeschnitten.
Streamen ist besonders klimaschädlich
#Klimaschutz #Streaming #Streamingdienste #Vinyl #Musik #CD #Studie

 
Studie zum Alleinleben: Einsamkeit kann krank machen
http://www.taz.de/Studie-zum-Alleinleben/!5592186/
#Einsamkeit #PsychischeErkrankungen #Studie #Gesundheit #Alter #Alltag #Gesellschaft

 
Studie zum Alleinleben: Einsamkeit kann krank machen
http://www.taz.de/Studie-zum-Alleinleben/!5592186/
#Einsamkeit #PsychischeErkrankungen #Studie #Gesundheit #Alter #Alltag #Gesellschaft

 

News | Tagesschau: Untersuchung des ZEW - Familienunternehmen sind Jobmotor


Dass deutsche Familienunternehmen in der globalen Wirtschaft ganz oben mitmischen, ist bekannt. Jetzt zeigt eine Studie des ZEW: Sie sind auch ein Jobmotor und wachsen schneller als Dax-Firmen.

Zwischen 2007 und 2016 bauten die 500 größten Familienunternehmen ihre Mitarbeiterzahl in Deutschland um 23 Prozent auf 2,54 Millionen aus, wie aus der am Montag veröffentlichten Untersuchung des Zentrums für Europäische Wirtschaftsforschung (ZEW) und dem Institut für Mittelstandsforschung (ifm) hervorgeht. Die 27 Dax-Unternehmen, die keine Familienunternehmen sind, kamen demnach nur auf ein Plus von vier Prozent auf 1,55 Millionen...

Tags: #de #news #wirtschaft #familienunternehmen #jobmotor #untersuchung #zew #studie #dax-firmen #wachstum #kapitalismus #staat #system #tagesschau #ravenbird #2019-04-29

 
📺 Agenda Setting bei ARD und ZDF?

❓ Haben #ARD und #ZDF in ihren politischen Sendungen vor der Bundestagswahl zu viel über das Thema #Migration berichtet?

📖 Die neueste Studie der #OBS geht dieser Frage nach und ordnet die Erstsendeminuten aller politischen Sendungen im Monat vor der #Bundestagswahl 2017 Themengebieten zu.

⬇️ Die #Studie mit den Ergebnissen zum Download gibt es hier: https://www.otto-brenner-stiftung.de/wissenschaftsportal/informationsseiten-zu-studien/agenda-setting-bei-ard-und-zdf/

#Arbeit #Medien #Journalismus #AgendaSetting #Framing #Politik #Fernsehen
Bild/Foto

 

News | Tagesschau: Studie für Baden-Württemberg - E-Mobilität gefährdet Zulieferer-Jobs


E-Motoren sind in der Produktion weniger aufwendig als Verbrennungsmotoren. Was das für die Zuliefererbranche bedeutet, zeigt eine neue Studie für Baden-Württemberg: Fast die Hälfte der Arbeitsplätze könnte bis 2030 wegfallen...

Tags: Das was hier beklagt wird nennt man Strukturwandel. Dieser war schon recht lange abzusehen und findet eben nicht nur Kohlebergbau & Co. statt. Schuld das nicht rechzeitig darauf reagiert wurde ist die Politik und die Automobilindustrie. Die Leidtragenden werden wie immer im Kapitalismus die einfachen Menschen sein.

Tags: #de #news #deutschland #bawü #baden #württemberg #studie #automobilantrieb #e-mobilität #elektromobilität #strukturwandel #staat #kapitalismus #politik #video #tagesschau #2019-03-17 #ravenbird 2019-03-18

 

Unsere Psyche ist ein mächtiges Werkzeug und kann von uns und anderen stellenweise stark beeinflusst werden. Einige der Prozesse, die auf unsere Motivation, Leistung und Erfolgswahrscheinlichkeit wirken, können wir tatsächlich kontrollieren. Intelligenz ist keine statische Größe, sondern entwickelt sich kontinuierlich mit dem, was wir aufnehmen (wollen) und wie wir damit umgehen.


Sehr interessanter Text um eine Studie von Carol Dweks über die "richtige" Art zu Loben

#Psychologie #Lernen #Wahrnehmung #Selbstkonzept #Selbstbild #Selbstreflexion #Selbsteinschätzung #Carol Dwecks #Mindset #Studie #Science #Motivation #Lob #Forschung #Neuroplastizität #Abwechslung #Selbstwirksamkeit #Selbstbestimmungstheorie #Placeboeffekt
Mindset – die Psychologie des Lernens und Lehrens

 
Meine steile Hypothese: wer freiwillig Werbung kuckt, der will wirklich was kaufen.
Alle anderen sind gerade in der Küche oder auf'm Klo oder finden die FB gerade nicht...
W&V on Twitter

Bild/Foto
“Freiwillig konsumierte #Werbung funktioniert besser. Zu diesem Ergebnis kommt eine aktuelle #Studie im Auftrag von @BurdaForward .

https://t.co/2ZqUqevL2D

 

#Glyphosat -Bewertung: Noch mehr #Plagiat als bisher angenommen

Das Europäische Parlament hat heute mit großer Mehrheit beschlossen, dass die Risikobewertung von Pestiziden im #Zulassungsverfahren reformiert werden muss. Bereits gestern hatten #EU -Parlamentarier eine neue #Studie veröffentlicht, wonach bei der Einschätzung von Glyphosat wesentliche Angaben von Herstellern wörtlich übernommen wurden. Das betroffene #Bundesinstitut für #Risikobewertung ( #BfR ) bezeichnete den Begriff „Plagiat“ als „nicht zutreffend.“

Das BfR habe in seiner 2015 vorgelegten Bewertung ganze Passagen aus einem Antrag des Herstellers #Monsanto ( #Bayer#) „wortwörtlich abgeschrieben“ und als eigene Feststellung ausgegeben, erläuterte der Plagiatprüfer Stefan Weber vor Journalisten im Europäischen Parlament in Straßburg. Dieses Vorgehen sei „eindeutig als Plagiat“ zu werten. Die an der Erstellung der Studie beteiligte österreichische Umweltorganisation #Global2000 erläuterte, dass die Plagiate ausschließlich in den Unterkapiteln über publizierte unabhängige Studien festgestellt worden seien...