social.stefan-muenz.de

Search

Items tagged with: spam

#spam #hack #scareware

NEIN ich bin gehacked worden !!!!
Grüß Gott! 

Ich habe beobachtet Ihr Gerät im Netz seit langer Zeit und habe es geknackt.   
Es war einfach für mich, weil ich mich damit schon lange beschäftige. 


Wann Sie besuchten die pornografische Webseite ich habe angesteckt Ihr Computer mit dem Virus, 
der sicherte mir vollständigen Zugang zu Ihr Gerät, inklusive die Kamera, das Mikrofon, die Anrufe, die Messenger, zu all dem was geschieht am Bildschirm,   zum Telefonbuch, zu Passworten aller sozialer Netzwerken  und weiteres. 

Um das Handeln meines Virus zu verstecken, ich habe gebastelt ein sonder-Driver, updated alle einige Stunden und daher vollständig unnachweisbar. 

Ich habe herunterladen das Video aus Ihrem Bildschirm und Ihrer Kamera und habe geschnitten ein Video auf dem in einem Teil des Bildschirms Sie masturbieren und der andere Teil zeigt ein Porno-Video die Sie gleichzeitig schauten. 

Ich kann schicken jederzeit allerlei Daten aus Ihrem Gerät ins Internet oder an alle jene, die stehen an Ihrer Kontaktliste, an den Messengern oder in  sozialen Netzwerken. 

Außerdem, ich kann bereitstellen den Zugang zu Ihren Messengern,   sozialen Netzwerken oder zum E-Mail jedem beliebigen Menschen. 

Wenn Sie dies vermeiden wollen tun Sie folgendes- 

Überweisen Sie auf meine  Bitcoin-Geldbörse 1100 amerikanische Dollars. 

Adresse meiner Bitcoin-Geldbörse :  bc1q8el03f8ragvjlk8zzm79fnr3482gkh0nyjxf7s 

Sie haben 48 Stunden zur Überweisung. Andernfalls ich werde alles Obenstehende dürchfuhren. 
Der Zeitgeber hat gestartet automatisch sofort nachdem Sie den Brief eröffnet hatten. 
Die Meldung über Eröffnung dieses Briefs bekomme ich auch automatisch.   

Wenn Sie wissen nicht wie man das Geld überweist und was ist Bitcoin, schreiben Sie die Anfrage in Google „Bitcoin kaufen“. 

Sofort nach Erhalt der notwendigen Summe das System wird mich automatisch benachrichtigen und wird anbieten aus meinen Servern alle von Ihnen erhaltene Daten zu löschen. 

Und ich werde das Löschen bestätigen. 

Beschwerden Sie sich nirgendwo – meine Geldbörse kann nicht nachgefolgt werden und der E-Mail aus dem der Brief wurde geschickt wird erstellt automatisch und es ist sinnlos mich etwas zu schreiben. 


Sollten Sie diesen Brief irgendjemandem teilen wollen, das System wird  die Anfrage auf die Server automatisch schicken und diese  werden Ihre Daten in sozialen Netzwerken veröffentlichen. Außerdem, der Wechsel von Passworten in sozialen Netzwerken, von E-Mail und am Gerät wird Sie nicht helfen, weil alle Daten sind bereits herunterladen am Cluster meiner Server. 

Ich wünsche Sie viel Glück und tun Sie keinen Blödsinn.

an meine persönliche Email-Adresse
e8055d4@dapor.de

Sach mal fällt da echt jemand drauf rein ????
Von der spitzen Übersetzungsleistung will ich gar nicht anfangen...
 
Hihihi!
Diese Mail hat es tatsächlich am Spamfilter vorbei in die Inbox geschafft! :-)

--
Grüß Gott!

Ich habe beobachtet Ihr Gerät im Netz seit langer Zeit und habe es geknackt.
Es war einfach für mich, weil ich mich damit schon lange beschäftige.

Wann Sie besuchten die pornografische Webseite ich habe angesteckt Ihr Computer mit dem Virus,
der sicherte mir vollständigen Zugang zu Ihr Gerät, inklusive die Kamera, das Mikrofon, die Anrufe, die Messenger, zu all dem was geschieht am Bildschirm, zum Telefonbuch, zu Passworten aller sozialer Netzwerken und weiteres.

Um das Handeln meines Virus zu verstecken, ich habe gebastelt ein sonder-Driver, updated alle einige Stunden und daher vollständig unnachweisbar.

Ich habe herunterladen das Video aus Ihrem Bildschirm und Ihrer Kamera und habe geschnitten ein Video auf dem in einem Teil des Bildschirms Sie masturbieren und der andere Teil zeigt ein Porno-Video die Sie gleichzeitig schauten.

Ich kann schicken jederzeit allerlei Daten aus Ihrem Gerät ins Internet oder an alle jene, die stehen an Ihrer Kontaktliste, an den Messengern oder in sozialen Netzwerken.

Außerdem, ich kann bereitstellen den Zugang zu Ihren Messengern, sozialen Netzwerken oder zum E-Mail jedem beliebigen Menschen.

Wenn Sie dies vermeiden wollen tun Sie folgendes-

Überweisen Sie auf meine Bitcoin-Geldbörse 1100 amerikanische Dollars.

Adresse meiner Bitcoin-Geldbörse : === ZENSIERT ===

Sie haben 48 Stunden zur Überweisung. Andernfalls ich werde alles Obenstehende dürchfuhren.
Der Zeitgeber hat gestartet automatisch sofort nachdem Sie den Brief eröffnet hatten.
Die Meldung über Eröffnung dieses Briefs bekomme ich auch automatisch.

Wenn Sie wissen nicht wie man das Geld überweist und was ist Bitcoin, schreiben Sie die Anfrage in Google „Bitcoin kaufen“.

Sofort nach Erhalt der notwendigen Summe das System wird mich automatisch benachrichtigen und wird anbieten aus meinen Servern alle von Ihnen erhaltene Daten zu löschen.

Und ich werde das Löschen bestätigen.

Beschwerden Sie sich nirgendwo – meine Geldbörse kann nicht nachgefolgt werden und der E-Mail aus dem der Brief wurde geschickt wird erstellt automatisch und es ist sinnlos mich etwas zu schreiben.

Sollten Sie diesen Brief irgendjemandem teilen wollen, das System wird die Anfrage auf die Server automatisch schicken und diese werden Ihre Daten in sozialen Netzwerken veröffentlichen. Außerdem, der Wechsel von Passworten in sozialen Netzwerken, von E-Mail und am Gerät wird Sie nicht helfen, weil alle Daten sind bereits herunterladen am Cluster meiner Server.

Ich wünsche Sie viel Glück und tun Sie keinen Blödsinn.


#spam #fun
#spam #fun
 
Manche Firmen lernen's nie:

»Lieber #Vodafone-Kunde.

#Spam, #Phishing, Viren… wir alle hören täglich von den Herausforderungen der digitalen Welt.

Wir bitten unsere Kunden daher in unregelmäßigen Abständen, ihre Kontakt E-Mail-Adresse zu bestätigen.«

🤦

Executive Summary (Leicht verständliche Sprache):

»Lieber Kunde,

Spam, Phishing, Viren… wir alle hören täglich von den Herausforderungen der digitalen Welt.

Deswegen schicken wir unseren Kunden regelmäßig Spam, der aussieht wie Phishing.«
 
#Zlax -- Or being so insufferable to a lot of fellow human beings that they write scripts in order to get you out of their virtual lives. Astonishing!

https://git.c-r-t.tk/crt0mega/byezlax

#ivanzlax #ivanzlax-time #zlaxism #spam #harassment
 
#Zlax -- Or being so insufferable to a lot of fellow human beings that they write scripts in order to get you out of their virtual lives. Astonishing!

https://git.c-r-t.tk/crt0mega/byezlax

#ivanzlax #ivanzlax-time #zlaxism #spam #harassment
 
here is a list of the current #ivanzlax -accounts for the #trollwiese the #deppenparade
1. ivan zlax
zlax@ussr.win
ivan zlax
zlax@diasp.org
ivan zlax
zlaxyi@diaspora-fr.org
ivan zlax
zlax@nerdpol.ch
ivan zlax
zlaxy@nerdpol.ch
ivan zlax
zlaxyi@nerdpol.ch
ivan zlax
zlaxyzlax@nerdpol.ch
ivan zlax
zlax@pubpod.alqualonde.org
ivan zlax
zlax@diaspora.psyco.fr
ivan zlax
zlaxy@d.consumium.org
ivan zlax
zlax@diaspora.ruhrmail.de
ivаn zlаx
vm666@diaspora.ruhrmail.de
ivan zlax
zlax@mondiaspora.net
ivаn zlах
vm667@diaspora.ruhrmail.de
ivаn zlах
vm666@mondiaspora.net
ivаn zlаx
vm666@diaspora.club
ivan zlах
vm665@diaspora.club
ivаn zlах
vm666@diasp.org
ivаn zlаx
mrd_ill_be_back@neptune.jerrylumpkins.me
ivаn zlах
mrd_ill_be_back@protagio.social
ivаn zlаx
christophs@podbay.net
ivаn zlах
vm666@diaspora.asrun.eu
ivаn zlах
pufcorn@podbay.net
ivаn zlаx
atomjack@podbay.net
ivаn zlах
vm666@diaspora-fr.org
ivаn zlаx
hackbyte@pod.dapor.net
ivаn zlах
jlumpkins@podbay.net
ivаn zlах
florida_ted@pod.dapor.net
ivаn zlах
deusfigendi@neptune.jerrylumpkins.me
ivаn zlах
alien23@pod.tchncs.de
ivаn zlах
zalx@framasphere.org
ivаn zlаx
zlxa@framasphere.org
ivаn zlах
johnhummel@diasporing.ch
ivаn zlах
christophs@pod.tchncs.de
ivаn zlах
hernan_labbe@pod.tchncs.de

not sure, how complete that list is and propably there are more to come, when itz #ivanzlax-time , here we have a script from @0mega ☠ [hz] https://git.c-r-t.tk/crt0mega/byezlax against #zlaxism #spam #harassment
 
here is a list of the current #ivanzlax -accounts for the #trollwiese the #deppenparade
1. ivan zlax
zlax@ussr.win
ivan zlax
zlax@diasp.org
ivan zlax
zlaxyi@diaspora-fr.org
ivan zlax
zlax@nerdpol.ch
ivan zlax
zlaxy@nerdpol.ch
ivan zlax
zlaxyi@nerdpol.ch
ivan zlax
zlaxyzlax@nerdpol.ch
ivan zlax
zlax@pubpod.alqualonde.org
ivan zlax
zlax@diaspora.psyco.fr
ivan zlax
zlaxy@d.consumium.org
ivan zlax
zlax@diaspora.ruhrmail.de
ivаn zlаx
vm666@diaspora.ruhrmail.de
ivan zlax
zlax@mondiaspora.net
ivаn zlах
vm667@diaspora.ruhrmail.de
ivаn zlах
vm666@mondiaspora.net
ivаn zlаx
vm666@diaspora.club
ivan zlах
vm665@diaspora.club
ivаn zlах
vm666@diasp.org
ivаn zlаx
mrd_ill_be_back@neptune.jerrylumpkins.me
ivаn zlах
mrd_ill_be_back@protagio.social
ivаn zlаx
christophs@podbay.net
ivаn zlах
vm666@diaspora.asrun.eu
ivаn zlах
pufcorn@podbay.net
ivаn zlаx
atomjack@podbay.net
ivаn zlах
vm666@diaspora-fr.org
ivаn zlаx
hackbyte@pod.dapor.net
ivаn zlах
jlumpkins@podbay.net
ivаn zlах
florida_ted@pod.dapor.net
ivаn zlах
deusfigendi@neptune.jerrylumpkins.me
ivаn zlах
alien23@pod.tchncs.de
ivаn zlах
zalx@framasphere.org
ivаn zlаx
zlxa@framasphere.org
ivаn zlах
johnhummel@diasporing.ch
ivаn zlах
christophs@pod.tchncs.de
ivаn zlах
hernan_labbe@pod.tchncs.de

not sure, how complete that list is and propably there are more to come, when itz #ivanzlax-time , here we have a script from @0mega ☠ [hz] https://git.c-r-t.tk/crt0mega/byezlax against #zlaxism #spam #harassment
 

Trollwiese

Hier mal wieder ein paar neue #zlax Profile zum blocken:

zalx@framasphere.org
zlxa@framasphere.org

Bei Friendica können Administratoren verbotene Pseudonyme für die Registrierung festlegen. Da ich bei mir Registrierungen sowieso immer manuell bestätigen muss, brauche ich diese Funktion eigentlich nicht, aber bei größeren Instanzen bei denen die Registrierung nicht nochmal bestätigt werden muss, ist so eine Pseudonym Blacklist vielleicht gar keine schlechte Idee. Irgendwie nervt dieser Typ ja doch etwas.

#Trollwiese #spam
#diaspora #spam #troll #ban #podmin

#zlax is such a huge #PITA. Third version of the cleaner script. I hope it won't do innocent victims.I guess it will have to run by cron regularly until hell freezes and Zlax tires.
#!/usr/bin/env ruby 

# Load diaspora environment 
ENV["RAILS_ENV"] ||= "production" 
require_relative "config/environment" 

toxic_accounts = Person.find_by_substring('ivan zlax') 
toxic_list = toxic_accounts.map { |z| z.diaspora_handle } 
toxic_list.append('vm66%@diaspora.ruhrmail.de', 'ivan_exlax@pod.dapor.net ', 'zlax@%', 'zlaxyizlax@%') 
puts toxic_list.inspect 
#exit 

for toxic in toxic_list do 
  puts "Blocking and cleaning #{toxic}" 

  local_spammers, remote_spammers = Person.where("diaspora_handle LIKE ?", toxic).where(closed_account: false).partition(&:local?) 

# Retract all comments of local spammers and close their accounts 
local_spammers.each do |spammer| 
  Comment.where(author_id: spammer.id).each do |comment| 
    puts "delete #{comment.guid} from post #{comment.parent.guid}" 
    spammer.owner.retract(comment) 
  end 
  spammer.owner.close_account! 
end 

# Retract all spam comments on posts of local users and delete the rest 
Comment.where(author_id: remote_spammers.map(&:id)).each do |comment| 
  puts "delete #{comment.guid} from post #{comment.parent.guid}" 
  post_author = comment.parent.author 
  if post_author.local? 
    post_author.owner.retract(comment) 
  else 
    comment.destroy 
  end 
end 

# Close accounts of remote users if wanted 
remote_spammers.each do |spammer| 
  puts "close account #{spammer.diaspora_handle}" 
  #AccountDeleter.new(spammer.diaspora_handle).perform! 
  spammer.update_column(:serialized_public_key, "BLOCKED") 
  puts "closed account #{spammer.diaspora_handle}" 
end 

end
 
#diaspora #spam #troll #ban #podmin

#zlax is such a huge #PITA. Third version of the cleaner script. I hope it won't do innocent victims.I guess it will have to run by cron regularly until hell freezes and Zlax tires.
#!/usr/bin/env ruby 

# Load diaspora environment 
ENV["RAILS_ENV"] ||= "production" 
require_relative "config/environment" 

toxic_accounts = Person.find_by_substring('ivan zlax') 
toxic_list = toxic_accounts.map { |z| z.diaspora_handle } 
toxic_list.append('vm66%@diaspora.ruhrmail.de', 'ivan_exlax@pod.dapor.net ', 'zlax@%', 'zlaxyizlax@%') 
puts toxic_list.inspect 
#exit 

for toxic in toxic_list do 
  puts "Blocking and cleaning #{toxic}" 

  local_spammers, remote_spammers = Person.where("diaspora_handle LIKE ?", toxic).where(closed_account: false).partition(&:local?) 

# Retract all comments of local spammers and close their accounts 
local_spammers.each do |spammer| 
  Comment.where(author_id: spammer.id).each do |comment| 
    puts "delete #{comment.guid} from post #{comment.parent.guid}" 
    spammer.owner.retract(comment) 
  end 
  spammer.owner.close_account! 
end 

# Retract all spam comments on posts of local users and delete the rest 
Comment.where(author_id: remote_spammers.map(&:id)).each do |comment| 
  puts "delete #{comment.guid} from post #{comment.parent.guid}" 
  post_author = comment.parent.author 
  if post_author.local? 
    post_author.owner.retract(comment) 
  else 
    comment.destroy 
  end 
end 

# Close accounts of remote users if wanted 
remote_spammers.each do |spammer| 
  puts "close account #{spammer.diaspora_handle}" 
  #AccountDeleter.new(spammer.diaspora_handle).perform! 
  spammer.update_column(:serialized_public_key, "BLOCKED") 
  puts "closed account #{spammer.diaspora_handle}" 
end 

end
 
+260 #Spam comments in the #Wordpress blog since yesterday.
 
Is there some data friendly alternative for #wordpress #spam comment protection to #reCaptcha and #akismet ? No data should leave the server.
 

Nachrichten Spam

Übrigens, ich kenne die üblichen Nachrichtenquellen, es ist nicht nötig, jede einzelne Meldung die man irgendwo liest, unkommentiert zu teilen. Den ersten Kontakt habe ich fürs erste schon mal geblockt.

#spam #Teilen #Nachrichten
#diaspora #spam #troll #ban #podmin

Sigh! #zlax is back again. New version of the script. I guess it is better to run it regularly until the guy gets tired.
# Load diaspora environment                                                                                                                                                                                                                                                                                                   
ENV["RAILS_ENV"] ||= "production" 
require_relative "config/environment" 

for toxic in [ 'vm666@diaspora.ruhrmail.de', 'ivan_exlax@pod.dapor.net ', 'zlax@%', 'zlaxyizlax@%' ] do 
  puts "Blocking and cleaning #{toxic}" 

  local_spammers, remote_spammers = Person.where("diaspora_handle LIKE ?", toxic).where(closed_account: false).partition(&:local?) 

# Retract all comments of local spammers and close their accounts                                                                                                                                                                                                                                                             
local_spammers.each do |spammer| 
  Comment.where(author_id: spammer.id).each do |comment| 
    puts "delete #{comment.guid} from post #{comment.parent.guid}" 
    spammer.owner.retract(comment) 
  end 
  spammer.owner.close_account! 
end 

# Retract all spam comments on posts of local users and delete the rest                                                                                                                                                                                                                                                       
Comment.where(author_id: remote_spammers.map(&:id)).each do |comment| 
  puts "delete #{comment.guid} from post #{comment.parent.guid}" 
  post_author = comment.parent.author 
  if post_author.local? 
    post_author.owner.retract(comment) 
  else 
    comment.destroy 
  end 
end 

# Close accounts of remote users if wanted                                                                                                                                                                                                                                                                                    
remote_spammers.each do |spammer| 
  puts "close account #{spammer.diaspora_handle}" 
  #AccountDeleter.new(spammer.diaspora_handle).perform!                                                                                                                                                                                                                                                                       
  spammer.update_column(:serialized_public_key, "BLOCKED") 
  puts "closed account #{spammer.diaspora_handle}" 
end 

end
 
#diaspora #spam #troll #ban #podmin

Sigh! #zlax is back again. New version of the script. I guess it is better to run it regularly until the guy gets tired.
# Load diaspora environment                                                                                                                                                                                                                                                                                                   
ENV["RAILS_ENV"] ||= "production" 
require_relative "config/environment" 

for toxic in [ 'vm666@diaspora.ruhrmail.de', 'ivan_exlax@pod.dapor.net ', 'zlax@%', 'zlaxyizlax@%' ] do 
  puts "Blocking and cleaning #{toxic}" 

  local_spammers, remote_spammers = Person.where("diaspora_handle LIKE ?", toxic).where(closed_account: false).partition(&:local?) 

# Retract all comments of local spammers and close their accounts                                                                                                                                                                                                                                                             
local_spammers.each do |spammer| 
  Comment.where(author_id: spammer.id).each do |comment| 
    puts "delete #{comment.guid} from post #{comment.parent.guid}" 
    spammer.owner.retract(comment) 
  end 
  spammer.owner.close_account! 
end 

# Retract all spam comments on posts of local users and delete the rest                                                                                                                                                                                                                                                       
Comment.where(author_id: remote_spammers.map(&:id)).each do |comment| 
  puts "delete #{comment.guid} from post #{comment.parent.guid}" 
  post_author = comment.parent.author 
  if post_author.local? 
    post_author.owner.retract(comment) 
  else 
    comment.destroy 
  end 
end 

# Close accounts of remote users if wanted                                                                                                                                                                                                                                                                                    
remote_spammers.each do |spammer| 
  puts "close account #{spammer.diaspora_handle}" 
  #AccountDeleter.new(spammer.diaspora_handle).perform!                                                                                                                                                                                                                                                                       
  spammer.update_column(:serialized_public_key, "BLOCKED") 
  puts "closed account #{spammer.diaspora_handle}" 
end 

end
 
That #wordpress has 100.000 #Spam comments. Anyone has an idea how well the "Empty Spam" button will handle this?
 

Die letzten 5% Spam

SPAM-Blocking auf der letzten Meile

Jeder gute Admin hat auf seinen Systemen verschiedene Stapel von Spam-Schutz Mechanismen eingebaut. Amavis, Spamassassin, etc. und daneben natürlich auch: Aktuelle Verschlüsselung, Zugangsbeschränkungen, automatische Blocklisten (Spamhouse und Co.), DKIM, etc. PP…

Trotzdem schaffen es einige Spammer doch immer wieder mal ihrem Müll durchzubringen. ...

Weiterlesen auf: https://wiki.fkn-systems.de/wiki/linux/spamblocking

#Antispam #Spam #Postfix #admin
#diaspora #spam #troll #ban #podmin

#zlax is such a huge #PITA. Third version of the cleaner script. I hope it won't do innocent victims.I guess it will have to run by cron regularly until hell freezes and Zlax tires.
#!/usr/bin/env ruby 

# Load diaspora environment 
ENV["RAILS_ENV"] ||= "production" 
require_relative "config/environment" 

toxic_accounts = Person.find_by_substring('ivan zlax') 
toxic_list = toxic_accounts.map { |z| z.diaspora_handle } 
toxic_list.append('vm66%@diaspora.ruhrmail.de', 'ivan_exlax@pod.dapor.net ', 'zlax@%', 'zlaxyizlax@%') 
puts toxic_list.inspect 
#exit 

for toxic in toxic_list do 
  puts "Blocking and cleaning #{toxic}" 

  local_spammers, remote_spammers = Person.where("diaspora_handle LIKE ?", toxic).where(closed_account: false).partition(&:local?) 

# Retract all comments of local spammers and close their accounts 
local_spammers.each do |spammer| 
  Comment.where(author_id: spammer.id).each do |comment| 
    puts "delete #{comment.guid} from post #{comment.parent.guid}" 
    spammer.owner.retract(comment) 
  end 
  spammer.owner.close_account! 
end 

# Retract all spam comments on posts of local users and delete the rest 
Comment.where(author_id: remote_spammers.map(&:id)).each do |comment| 
  puts "delete #{comment.guid} from post #{comment.parent.guid}" 
  post_author = comment.parent.author 
  if post_author.local? 
    post_author.owner.retract(comment) 
  else 
    comment.destroy 
  end 
end 

# Close accounts of remote users if wanted 
remote_spammers.each do |spammer| 
  puts "close account #{spammer.diaspora_handle}" 
  #AccountDeleter.new(spammer.diaspora_handle).perform! 
  spammer.update_column(:serialized_public_key, "BLOCKED") 
  puts "closed account #{spammer.diaspora_handle}" 
end 

end
 
Ivan zlax who posted 50+ spams while tagging me and a few other from the same account, evidences a bug or design misfeature of diaspora: it should be sufficient to "ignore" that account to have the notifications disappear. Which isn't the case, even when logging out and back in.

#spam #zlaxism
 
Ivan zlax who posted 50+ spams while tagging me and a few other from the same account, evidences a bug or design misfeature of diaspora: it should be sufficient to "ignore" that account to have the notifications disappear. Which isn't the case, even when logging out and back in.

#spam #zlaxism
 
#diaspora #spam #troll #ban #podmin

#zlax is such a huge #PITA. Third version of the cleaner script. I hope it won't do innocent victims.I guess it will have to run by cron regularly until hell freezes and Zlax tires.
#!/usr/bin/env ruby 

# Load diaspora environment 
ENV["RAILS_ENV"] ||= "production" 
require_relative "config/environment" 

toxic_accounts = Person.find_by_substring('ivan zlax') 
toxic_list = toxic_accounts.map { |z| z.diaspora_handle } 
toxic_list.append('vm66%@diaspora.ruhrmail.de', 'ivan_exlax@pod.dapor.net ', 'zlax@%', 'zlaxyizlax@%') 
puts toxic_list.inspect 
#exit 

for toxic in toxic_list do 
  puts "Blocking and cleaning #{toxic}" 

  local_spammers, remote_spammers = Person.where("diaspora_handle LIKE ?", toxic).where(closed_account: false).partition(&:local?) 

# Retract all comments of local spammers and close their accounts 
local_spammers.each do |spammer| 
  Comment.where(author_id: spammer.id).each do |comment| 
    puts "delete #{comment.guid} from post #{comment.parent.guid}" 
    spammer.owner.retract(comment) 
  end 
  spammer.owner.close_account! 
end 

# Retract all spam comments on posts of local users and delete the rest 
Comment.where(author_id: remote_spammers.map(&:id)).each do |comment| 
  puts "delete #{comment.guid} from post #{comment.parent.guid}" 
  post_author = comment.parent.author 
  if post_author.local? 
    post_author.owner.retract(comment) 
  else 
    comment.destroy 
  end 
end 

# Close accounts of remote users if wanted 
remote_spammers.each do |spammer| 
  puts "close account #{spammer.diaspora_handle}" 
  #AccountDeleter.new(spammer.diaspora_handle).perform! 
  spammer.update_column(:serialized_public_key, "BLOCKED") 
  puts "closed account #{spammer.diaspora_handle}" 
end 

end
 
#diaspora #spam

Here is the spam removal script in #Ruby. Change the line "for toxic in ....":
(I did not write this and do not remember who did it or where I found it)
#!/usr/bin/env ruby 

# Load diaspora environment 
ENV["RAILS_ENV"] ||= "production" 
require_relative "config/environment" 

for toxic in [ 'ivan_exlax@pod.dapor.net ', 'zlax@%', 'zlaxyizlax@%' ] do 
  puts "Blocking and cleaning #{toxic}" 

  local_spammers, remote_spammers = Person.where("diaspora_handle LIKE ?", toxic).where(closed_account: false).partition(&:local?) 

# Retract all comments of local spammers and close their accounts 
local_spammers.each do |spammer| 
  Comment.where(author_id: spammer.id).each do |comment| 
    puts "delete #{comment.guid} from post #{comment.parent.guid}" 
    spammer.owner.retract(comment) 
  end 
  spammer.owner.close_account! 
end 

# Retract all spam comments on posts of local users and delete the rest 
Comment.where(author_id: remote_spammers.map(&:id)).each do |comment| 
  puts "delete #{comment.guid} from post #{comment.parent.guid}" 
  post_author = comment.parent.author 
  if post_author.local? 
    post_author.owner.retract(comment) 
  else 
    comment.destroy 
  end 
end 

# Close accounts of remote users if wanted 
remote_spammers.each do |spammer| 
  puts "close account #{spammer.diaspora_handle}" 
  #AccountDeleter.new(spammer.diaspora_handle).perform! 
  spammer.update_column(:serialized_public_key, "BLOCKED") 
  puts "closed account #{spammer.diaspora_handle}" 
end 

end
 
#diaspora #spam

Here is the spam removal script in #Ruby. Change the line "for toxic in ....":
(I did not write this and do not remember who did it or where I found it)
#!/usr/bin/env ruby 

# Load diaspora environment 
ENV["RAILS_ENV"] ||= "production" 
require_relative "config/environment" 

for toxic in [ 'ivan_exlax@pod.dapor.net ', 'zlax@%', 'zlaxyizlax@%' ] do 
  puts "Blocking and cleaning #{toxic}" 

  local_spammers, remote_spammers = Person.where("diaspora_handle LIKE ?", toxic).where(closed_account: false).partition(&:local?) 

# Retract all comments of local spammers and close their accounts 
local_spammers.each do |spammer| 
  Comment.where(author_id: spammer.id).each do |comment| 
    puts "delete #{comment.guid} from post #{comment.parent.guid}" 
    spammer.owner.retract(comment) 
  end 
  spammer.owner.close_account! 
end 

# Retract all spam comments on posts of local users and delete the rest 
Comment.where(author_id: remote_spammers.map(&:id)).each do |comment| 
  puts "delete #{comment.guid} from post #{comment.parent.guid}" 
  post_author = comment.parent.author 
  if post_author.local? 
    post_author.owner.retract(comment) 
  else 
    comment.destroy 
  end 
end 

# Close accounts of remote users if wanted 
remote_spammers.each do |spammer| 
  puts "close account #{spammer.diaspora_handle}" 
  #AccountDeleter.new(spammer.diaspora_handle).perform! 
  spammer.update_column(:serialized_public_key, "BLOCKED") 
  puts "closed account #{spammer.diaspora_handle}" 
end 

end
 
#diaspora #spam

Here is the spam removal script in #Ruby. Change the line "for toxic in ....":
(I did not write this and do not remember who did it or where I found it)
#!/usr/bin/env ruby 

# Load diaspora environment 
ENV["RAILS_ENV"] ||= "production" 
require_relative "config/environment" 

for toxic in [ 'ivan_exlax@pod.dapor.net ', 'zlax@%', 'zlaxyizlax@%' ] do 
  puts "Blocking and cleaning #{toxic}" 

  local_spammers, remote_spammers = Person.where("diaspora_handle LIKE ?", toxic).where(closed_account: false).partition(&:local?) 

# Retract all comments of local spammers and close their accounts 
local_spammers.each do |spammer| 
  Comment.where(author_id: spammer.id).each do |comment| 
    puts "delete #{comment.guid} from post #{comment.parent.guid}" 
    spammer.owner.retract(comment) 
  end 
  spammer.owner.close_account! 
end 

# Retract all spam comments on posts of local users and delete the rest 
Comment.where(author_id: remote_spammers.map(&:id)).each do |comment| 
  puts "delete #{comment.guid} from post #{comment.parent.guid}" 
  post_author = comment.parent.author 
  if post_author.local? 
    post_author.owner.retract(comment) 
  else 
    comment.destroy 
  end 
end 

# Close accounts of remote users if wanted 
remote_spammers.each do |spammer| 
  puts "close account #{spammer.diaspora_handle}" 
  #AccountDeleter.new(spammer.diaspora_handle).perform! 
  spammer.update_column(:serialized_public_key, "BLOCKED") 
  puts "closed account #{spammer.diaspora_handle}" 
end 

end
 
Bild/Foto
#rmv #spam #newsletter #context #rant #öffis

Wenn man in einem Newsletter zu einer Punkte-Spendenaktion schon den Punktestand einbindet, wie viel Aufwand macht es dann bitte, alle OHNE Guthaben von dem Versand auszuschließen ???
 
Meld.de bekommt von mir jetzt einen Server Block. Der Twitter Feed von Beatrix Storch hat das Fass zum überlaufen gebracht. Dazu die ganzen Leerdenker Feeds, Impfgegner Accounts und andere Hass schürenden und bösartiger Nachrichtenverbreiter.

#Spam #Nazifeeds #Fakenews #Hatespeech
It is not very clear what is the purpose of #spam bots on #diaspora. I have 600 registered spambots on my #pod but none of them seem to have posted, commented, liked or messaged anyone at all. They do not follow and seem to make no interaction apart from registering an account (and fscking the captcha).

Also there was an anniversary of my unanswered question on the discussion forums about spambots on diaspora.... Seems nobody really care.

Have a nice day, @diaspora* HQ!
 
It is not very clear what is the purpose of #spam bots on #diaspora. I have 600 registered spambots on my #pod but none of them seem to have posted, commented, liked or messaged anyone at all. They do not follow and seem to make no interaction apart from registering an account (and fscking the captcha).

Also there was an anniversary of my unanswered question on the discussion forums about spambots on diaspora.... Seems nobody really care.

Have a nice day, @diaspora* HQ!
 
It is not very clear what is the purpose of #spam bots on #diaspora. I have 600 registered spambots on my #pod but none of them seem to have posted, commented, liked or messaged anyone at all. They do not follow and seem to make no interaction apart from registering an account (and fscking the captcha).

Also there was an anniversary of my unanswered question on the discussion forums about spambots on diaspora.... Seems nobody really care.

Have a nice day, @diaspora* HQ!
 

Info | Mal wieder nen Spammer


Gerade habe ich zwei Porno SPAM Kommentare von alan@diasporing.ch gelöscht. Sprich die Bemühungen des dortigen Podmins in Sachen Spammer werden offenbar schon wieder unterlaufen. Es wird wirklich Zeit das man da für Diaspora eine Lösung findet. Evtl. eine Art 'Filterliste' oder so.

Tags: #de #info #diaspora #spammer #diasporing ch #porno #spam #ravenbird #2020-11-12
 
Du hast diese E-Mail bekommen, weil wir dich informieren wollten, dass deine Einzahlung durchgegangen ist.
Immer diese Petzer, aber wenn schon, hätten die mich ja auch schon vorher warnen können und außerdem möchte mann doch gerne wissen, mit wem die durchgegangen ist, aber nix, nur irgendwelche bescheuerten Links...
wird aber wohl der gleiche Typ sein wie letztes Jahr, als die Kaffeemaschine durchgebrannt ist...

#spam
#spam
 
What kind of #blackmail #scam is this, in order to get your IP removed from a #blacklist for #spam you have to pay 1.50 USD? That IP was not used for a few months at least, probably years. So now matrix.spfbl.net complains that the .pro domain is "non-compliance TLD" and "This IP was flagged due to misconfiguration of the e-mail service or the suspicion that there is no MTA at it.". So not having a MTA is a misconfiguration?

Then offers "For the delist key can be sent, select the e-mail address responsible for this IP:" and then there is a EURO and a USD paypal link.

Nice domain you got for your emails, wouldn't be nice if it was classified as spam, would it?
 
#Spam ist ja manchmal auch unfreiwillig komisch.

Heute:
„Bitte beachten Sie, dass wenn Sie diese E-Mail in Ihrem Spam finden, dies auf ein kleines Netzwerk zurückzuführen ist.“

Weißte Bescheid.
#Spam
 
#Cyph, you're fired. Cyph collects data from #keybase and abuses the data for #spam

 

Meinung | Elend lange Beiträge im Stream für die auch ein Anriss oder ein kurzer Link gereicht hätte


Leute macht mir den Gefallen und stellt bei längeren Texten die eh im Netz stehen hier keine Vollzitate ein und sagt so was auch nicht weiter. Ich meine solche Trümmer. Nicht nur das man unter Diaspora diese langen Beiträge nicht wieder einklappen kann wenn man sie einmal ausgeklappt hat, in der mobilen Version werden sie gnadenlos immer komplett angezeigt und müllen einem den Stream zu. Nutzt Anrisse mit Link oder eine eigene kurze Beschreibung mit Link und gut ist. Den diese ellenlangen Brecher, zumal wenn sie zig im Text eingebaute Bilder haben sind nervig und zumindest in meinen Augen der ich oft die mobile Version von Diaspora nutze nicht besser als SPAM! Haben fertig!

Und ja mir ist klar das es sich an sich um eine technische Unzulänglichkeit handelt, aber so lange es nicht in der Desktop und der Mobilversion von Diaspora möglich ist lange Beiträge Aus und Einzuklappen nerven sie ziemlich.

Tags: #de #meinung #diaspora #stream #lange-beiträge #spam #ravenbird #2020-09-13
 

Ein Freund, ein guter Freund


Betreff: Sie haben gerade von einem Freund eingeladen worden!
Sie wurden zu Premium-Investment-Plattform von einem Freund von Ihnen ausschließlich eingeladen.
Ihr Freund verdient das Recht, jemanden auf die Plattform laden von mehr als 2000 $ in nur 3 Tagen zu verdienen!
Alles, was Sie tun müssen, ist die Investition $ 250 zu beginnen, und dann versprechen wir Ihr Einkommen über $ 2000 in nur 3 Tagen gehen. Genau wie dein Freund.
Anmelden für Premium-Mitgliedschaft jetzt
Die Einladung ist für 48 Stunden zur Verfügung.
Freundliche Grüße,
Ihr neuer Handelsmanager.


Und von dem Geld eröffne ich dann im Herbst mit dem Freund eine Tankstelle in Wuppertal...
Will noch jemand der Dritte im Bunde sein?

#spam #Freunschaft #translation
 
#spam #wtf #diaspora #bots

Neuer Spamrecord: 104 Anmeldungen von fake-Accounts binnen 12h

Ich habe keine Ahnung was die bezwecken, außer das mein Mailserver unter fehlerhaften E-Mail-Addressen leidet.....
 

#Spam von diasporing.ch


Seit ein paar Tagen müllen Spammer von diasporing.ch alles voll.
Sie zu ignorieren bringt nichts, weil die konten schnell wieder geschlossen werden und neue aufgemacht.

es scheint einer zu sein, der was gegen leute hat, die was gegen querdenker schreiben.

Kann man leute von diasporing.cg komplett ignorieren?
hat es zweck diaspora wegen dieser sache anzuschreiben?

#diaspora #frage
 

#Spam von diasporing.ch


Seit ein paar Tagen müllen Spammer von diasporing.ch alles voll.
Sie zu ignorieren bringt nichts, weil die konten schnell wieder geschlossen werden und neue aufgemacht.

es scheint einer zu sein, der was gegen leute hat, die was gegen querdenker schreiben.

Kann man leute von diasporing.cg komplett ignorieren?
hat es zweck diaspora wegen dieser sache anzuschreiben?

#diaspora #frage
 

Info | Mal wieder nen Spammer unterwegs


Er operiert soweit ich es gesehen habe unter moish_e@diasporing.ch und moisharosen@diasporing.ch und bringt Euch Spam in Eure Kommentare. Am besten gleich blockieren damit sich die Seuche nicht ausbreitet. Und wenn Ihr einen eigenen Server betreibt gleich auf dieser Ebene sperren.

Tags: #de #info #diaspora #friendica #federation #spam #spammer #blockieren #ravenbird #2020-08-29
 
Jap schon gesehen und einige Accounts gesperrt sowie einiges an Material gelöscht. Schau mal in den Hashtag #spam rein.
#spam
 
Diasporing.ch has a #spam problem. Anyone knows the #podmin?
#help #diaapora
 

Info | Mal wieder nen Spammer unterwegs


Er operiert soweit ich es gesehen habe unter moish_e@diasporing.ch und moisharosen@diasporing.ch und bringt Euch Spam in Eure Kommentare. Am besten gleich blockieren damit sich die Seuche nicht ausbreitet. Und wenn Ihr einen eigenen Server betreibt gleich auf dieser Ebene sperren.

Tags: #de #info #diaspora #friendica #federation #spam #spammer #blockieren #ravenbird #2020-08-29
 
Fundkiste #2020,234

Es muss nicht Microsoft Teams sein. Überhaupt nicht! Es gibt auf jeden Fall bessere Alternativen … und freiere … und sichere.

Jami ist eine davon. Jami kann Audio- und Videoanrufe, den Bildschirm teilen, Konferenzen und Nachrichten austauschen.

Und ist für GNU/Linux, Windows, Android (und sogar Android TV), iOS und Mac verfügbar.

Jami ist völlig anonym. Denn bei der Erstellung eines Kontos müssen keine persönlichen Informationen ein- oder angegeben werden.

Frei von Werbung, ohne Einschränkungen bei Dateigröße, Anzahl der Nutzer, Geschwindigkeit, Bandbreite, …

Benutzer im gleichen Netzwerk brauchen nicht einmal eine Internetverbindung.

Bei Microsoft kostet einiges davon extra. Würde sich jedenfalls läppern.

Ausprobieren, und selber erfahren!
Eine Office Suite im Internet? Verschlüsselt? Frei (es gibt auch eine recht günstge Premium-Version)?

Rich Text-Editor, Code schreiben, Präsentationen, Tabellen, Umfragen erstellen, Kanban (Teams organisieren), Whiteboards (digitales Flipchart), Online-Speicher, … alles dabei.

Hier lang: CryptPad.
Ein unabhängiges Werkzeug für Newsletter oder E-Mail Listen (Foren/Diskussionen): Mailman.
Spam auf der eigenen Homepage blockieren. In HTML- oder PHP-Code: PHP Spam Block. Die Blockier-Liste muss manuell gepflegt werden.
Firefox Browser-Erweiterungen: Privacy Redirect (leitet Anfragen zu Twitter, YouTube, Instagram & Google Maps zu datenschutzfreundlichen Alternativen um), Cloud Firewall (Blockiert Anfragen zu bestimmten Homepages oder Videos und Bildern, die in den bekannten Cloud-Diensten liegen.).

Aber seit Kurzem, sind Produkte aus dem Hause Mozilla, also auch der Firefox Browser, nicht mehr uneingeschrenkt zu empfehlen.
Kommt bald. Ist noch in der Entwicklung. Klingt aber vielversprechend: UXBOX. Ein Open Source Werkzeug um Homepage Prototypen zu entwickeln und zu gestalten.
FreedomBox: File Sharing, Gruppen Chats, Audio- und Video-Anrufe, Proxy Server, VPN Server, Adressen und Kalender synchronisieren…

Alles auf einem kleinen Kästchen. Sicher und für Nicht-Experten geeignet. Und alles ist unter der eigenen Kontrolle. Ein persönlicher Server für zu Hause.

\#addons #adressen #code #coding #cryptpad #design #e-mail-iisten #firefox #forefox-erweiterungen #freedom-box #freedombox #frei #gnu #home-office-2 #home-office #jami #kalender #kanban #konferenzen #mailman #mozilla #newsletter #office #open-source #php-spam-block #praesentationen #privacy-redirect #prototyping #rich-text #sicher #spam #tabellen #umfragen #uxbox #video-koferenzen #webdesign
Originally posted at: https://schubladenerinnerungen.de/blog/2020/08/21/fundkiste-2020234/
Fundkiste #2020,234
 
Fundkiste #2020,234

Es muss nicht Microsoft Teams sein. Überhaupt nicht! Es gibt auf jeden Fall bessere Alternativen … und freiere … und sichere.

Jami ist eine davon. Jami kann Audio- und Videoanrufe, den Bildschirm teilen, Konferenzen und Nachrichten austauschen.

Und ist für GNU/Linux, Windows, Android (und sogar Android TV), iOS und Mac verfügbar.

Jami ist völlig anonym. Denn bei der Erstellung eines Kontos müssen keine persönlichen Informationen ein- oder angegeben werden.

Frei von Werbung, ohne Einschränkungen bei Dateigröße, Anzahl der Nutzer, Geschwindigkeit, Bandbreite, …

Benutzer im gleichen Netzwerk brauchen nicht einmal eine Internetverbindung.

Bei Microsoft kostet einiges davon extra. Würde sich jedenfalls läppern.

Ausprobieren, und selber erfahren!
Eine Office Suite im Internet? Verschlüsselt? Frei (es gibt auch eine recht günstge Premium-Version)?

Rich Text-Editor, Code schreiben, Präsentationen, Tabellen, Umfragen erstellen, Kanban (Teams organisieren), Whiteboards (digitales Flipchart), Online-Speicher, … alles dabei.

Hier lang: CryptPad.
Ein unabhängiges Werkzeug für Newsletter oder E-Mail Listen (Foren/Diskussionen): Mailman.
Spam auf der eigenen Homepage blockieren. In HTML- oder PHP-Code: PHP Spam Block. Die Blockier-Liste muss manuell gepflegt werden.
Firefox Browser-Erweiterungen: Privacy Redirect (leitet Anfragen zu Twitter, YouTube, Instagram & Google Maps zu datenschutzfreundlichen Alternativen um), Cloud Firewall (Blockiert Anfragen zu bestimmten Homepages oder Videos und Bildern, die in den bekannten Cloud-Diensten liegen.).

Aber seit Kurzem, sind Produkte aus dem Hause Mozilla, also auch der Firefox Browser, nicht mehr uneingeschrenkt zu empfehlen.
Kommt bald. Ist noch in der Entwicklung. Klingt aber vielversprechend: UXBOX. Ein Open Source Werkzeug um Homepage Prototypen zu entwickeln und zu gestalten.
FreedomBox: File Sharing, Gruppen Chats, Audio- und Video-Anrufe, Proxy Server, VPN Server, Adressen und Kalender synchronisieren…

Alles auf einem kleinen Kästchen. Sicher und für Nicht-Experten geeignet. Und alles ist unter der eigenen Kontrolle. Ein persönlicher Server für zu Hause.

\#addons #adressen #code #coding #cryptpad #design #e-mail-iisten #firefox #forefox-erweiterungen #freedom-box #freedombox #frei #gnu #home-office-2 #home-office #jami #kalender #kanban #konferenzen #mailman #mozilla #newsletter #office #open-source #php-spam-block #praesentationen #privacy-redirect #prototyping #rich-text #sicher #spam #tabellen #umfragen #uxbox #video-koferenzen #webdesign
Originally posted at: https://schubladenerinnerungen.de/blog/2020/08/21/fundkiste-2020234/
Fundkiste #2020,234
 
Fundkiste #2020,234

Es muss nicht Microsoft Teams sein. Überhaupt nicht! Es gibt auf jeden Fall bessere Alternativen … und freiere … und sichere.

Jami ist eine davon. Jami kann Audio- und Videoanrufe, den Bildschirm teilen, Konferenzen und Nachrichten austauschen.

Und ist für GNU/Linux, Windows, Android (und sogar Android TV), iOS und Mac verfügbar.

Jami ist völlig anonym. Denn bei der Erstellung eines Kontos müssen keine persönlichen Informationen ein- oder angegeben werden.

Frei von Werbung, ohne Einschränkungen bei Dateigröße, Anzahl der Nutzer, Geschwindigkeit, Bandbreite, …

Benutzer im gleichen Netzwerk brauchen nicht einmal eine Internetverbindung.

Bei Microsoft kostet einiges davon extra. Würde sich jedenfalls läppern.

Ausprobieren, und selber erfahren!
Eine Office Suite im Internet? Verschlüsselt? Frei (es gibt auch eine recht günstge Premium-Version)?

Rich Text-Editor, Code schreiben, Präsentationen, Tabellen, Umfragen erstellen, Kanban (Teams organisieren), Whiteboards (digitales Flipchart), Online-Speicher, … alles dabei.

Hier lang: CryptPad.
Ein unabhängiges Werkzeug für Newsletter oder E-Mail Listen (Foren/Diskussionen): Mailman.
Spam auf der eigenen Homepage blockieren. In HTML- oder PHP-Code: PHP Spam Block. Die Blockier-Liste muss manuell gepflegt werden.
Firefox Browser-Erweiterungen: Privacy Redirect (leitet Anfragen zu Twitter, YouTube, Instagram & Google Maps zu datenschutzfreundlichen Alternativen um), Cloud Firewall (Blockiert Anfragen zu bestimmten Homepages oder Videos und Bildern, die in den bekannten Cloud-Diensten liegen.).

Aber seit Kurzem, sind Produkte aus dem Hause Mozilla, also auch der Firefox Browser, nicht mehr uneingeschrenkt zu empfehlen.
Kommt bald. Ist noch in der Entwicklung. Klingt aber vielversprechend: UXBOX. Ein Open Source Werkzeug um Homepage Prototypen zu entwickeln und zu gestalten.
FreedomBox: File Sharing, Gruppen Chats, Audio- und Video-Anrufe, Proxy Server, VPN Server, Adressen und Kalender synchronisieren…

Alles auf einem kleinen Kästchen. Sicher und für Nicht-Experten geeignet. Und alles ist unter der eigenen Kontrolle. Ein persönlicher Server für zu Hause.

\#addons #adressen #code #coding #cryptpad #design #e-mail-iisten #firefox #forefox-erweiterungen #freedom-box #freedombox #frei #gnu #home-office-2 #home-office #jami #kalender #kanban #konferenzen #mailman #mozilla #newsletter #office #open-source #php-spam-block #praesentationen #privacy-redirect #prototyping #rich-text #sicher #spam #tabellen #umfragen #uxbox #video-koferenzen #webdesign
Originally posted at: https://schubladenerinnerungen.de/blog/2020/08/21/fundkiste-2020234/
Fundkiste #2020,234
 

Fehler lösen und Lebenslauf wieder aufnehmen


Sehr geehrter Kunde,
Leider können wir Ihre nicht bearbeiten ΡayΡаl Dienstleistungen aufgrund sicherer Gründe.
Αѕ a Ergebnis, Ihre Entscheidung wurde begrenzt, und alle Ihre Dienstleistungen werden empfohlen.
Was soll ich machen?
Um Ihre Probleme wiederherzustellen, müssen einige Informationen bestätigt werden. Verwenden Sie den Link, um zu erkennen und zu bestätigen, dass die Identifizierung detailliert ist, um Ihren Fehler zu lösen und Ihren Lebenslauf wieder aufzunehmen ΡаyΡal Dienstleistungen. Wir bedanken uns für Ihr Verständnis, wenn wir daran arbeiten, die Sicherheit zu gewährleisten.


#spam #paypal #translation
 
Later posts Earlier posts