Skip to main content

Search

Items tagged with: riot


 

Frage | Audio- und Videokonferenzen via Riot/Matrix?


Hallo Zusammen, ich wollte Euch mal fragen ob einer von Euch schon Erfahrungen mit Riot/Matrix im Zusammenhang mit Audio- und Videokonferenzen hat. Einzelgespräche gehen ja wunderbar, hatte vorhin eines zu einen guten Freund der in Taiwan lebt.

Also wie sind Eure Erfahrungen?

Tags: #de #frage #matrix #riot #audiokonferenz #videokonferenz #ravenbird #2020-05-24

 
Ich bräuchte:
*Terminal
#Firefox
#Riot
#gajim
#openvpn (Client)
#Bacula (Client)
Damit könnte ich wohl 95% meiner Todos/Jobs umsetzen

 

E2E in Matrix - CrossSigning mit Riot


Gestern wurde der Chat-Client #Riot v1.6.0 released und war auch gleich in #Fedora verfügbar.
Besonderes Merkmal: #CrossSigning - bei der so wichtigen Ende-Zu-Ende-Verschlüsselung #E2E muss man nicht mehr jedes Gerät verifizieren, sondern nur noch einmalig den User (welcher seine Geräte vertrauenswürdig verkettet).
Vorher war E2E praktisch unbenutzbar im Alltag.

emoji key verification

Seit gestern abend teste ich und bislang sieht es wirklich ganz gut aus, es scheint mir eine deutliche Verbesserung zu sein. Wenn die internen Tests abgeschlossen sind, kommt der Rollout für die Familie. Das wird noch mal eine Herausforderung, denn das muss reibungslos laufen, sonst leidet die Akzeptanz von #Matrix.

Weiter testen...

#E2EE

 
Ganz großes Tennis. Alles wird gut:

#Riot #Matrix #E2E

 
Zack, und schon da:
https://copr.fedorainfracloud.org/coprs/taw/Riot/builds/

# dnf upgrade
[...]
Aktualisiert:
  riot-1.6.0-1.fc32.taw.x86_64

#Fedora #Riot

 
#riot #github #fsfe #microsoft #MediathekView wurde abgemahnt #help

I am using riot already for a few years. I am also contributing to Fsfe I am very happy about their constant development and progress.
But I am also concerned about their connections to github and microsoft.

Can someone write some encouraging words related to free software.

 
#riot #github #fsfe #microsoft #MediathekView wurde abgemahnt #help

I am using riot already for a few years. I am also contributing to Fsfe I am very happy about their constant development and progress.
But I am also concerned about their connections to github and microsoft.

Can someone write some encouraging words related to free software.

 
#matrix #github #bug #riot #web #riotweb

Habe meinen ersten Bug für ein Opensource Projekt erstellt und er wurde sogar angenommen und gelöst...

#StolzWieOskar

 
@nipos @fuyuhikodate

Schon mal @dino angeguckt?

Was das Protokoll angeht (also eigentlich das technisch relevante), würde ich Matrix definitiv nicht als ausgereifter als #xmpp bezeichnen.

Man merkt halt, dass da ein Vollzeit bezahltes Entwicklerteam mehrere Jahre einen Client gebaut hat. Allein in #riot steckt wahrscheinlich mehr Arbeitszeit und Geld als in ungefähr allen XMPP clients zusammen. Die anderen (nicht-Riot) Matrix clients sind nicht besser als die ganzen XMPP clients.

 
Gestern ist mir aufgefallen, dass Dr. von Hirschhausen & Prof. Brinkmann ganz selbstverständlich von Ihrer Whatsapp-Nutzung gesprochen haben.
Eine Virologin & ein Arzt möchten,dass alle Menschen die Tragweite des Corona-Virus verstehen.
So wie Psychiater/Psychologen Verständnis für Depressionen erwarten. (beides nachvollziehbar & richtig)

#Threema #Riot #Matrix
Bild/Foto

 
Hi @Matrix.org ist it possible to enhance the etherpad integrations for example with plugins like "table of contents" . We are heavily using big etherpads in our matrix rooms and it would make life so much easier to have e.g. an automatic toc plugin available like https://mclear.co.uk/2014/01/04/top-10-etherpad-plugins-2014/

#Matrix #Riot #Etherpad #Messenger #Collaboration
Top 10 Etherpad Plugins 2014

 

Kennt ihr Leute, die Whatsapp zusammen mit anderen Messenger benutzen?


Ich höre von immer mehr Leuten, die auch Whatsapp benutzen, dass sie die Benachrichtigungen z.B. von Riot, Telegram oder anderen Messenger nicht mehr bekommen, oder nur ganz selten. Von Leuten, die kein Whatsapp nutzen, höre ich das nicht. Eine Person, die erst seit einiger Zeit Whatsapp zusätzlich zu Riot nutzt, hat genau diesen Effekt, seit WA auf dem Smartphone installiert ist. Zufall?
Wie sieht das in eurem Umfeld aus?
#Riot #Whatsapp #Telegram #Messenger

 
So far, we preinstalled #Conversations and #Signal, sometimes #Wire on our phones. I guess we should change that - out of principle, it should be Conversations and #Briar, plus maybe a #Riot variant. Or #Jami.

Even if people are going to use Signal eventually, not having that preinstalled on the phones gives us an opportunity to talk about metadata and decentralization.

Also, metadata are what's getting people busted (locations, phone numbers). It has hard implications for activism.

 
Bild/Foto
Bild/Foto
Bild/Foto

Front liner in Chile

I think it's a very good idea to put message and beautiful art on a shield. People will be less afraid of them, it will help to make propaganda ( photo). Also when you are making them with your friends, you have time to know each others: it will be very handy during action.


I post pictures / meme every day about anarchy and other cool stuff.
Feel free to download and share them ! :)

#shitposting #anarchist meme for cool people
#art #photo #black-bloc #chili #riot #revolution
#Chili #Chile #paint #painting #acab #antifa

 
Bild/Foto

Street Medic - Chili


I post pictures / meme every day about anarchy and other cool stuff.
Feel free to download and share them ! :)

#shitposting #anarchist meme for cool people
#art #photo #medic #chili #riot #revolution #Chili

 
Bild/Foto

Street Medic - Chili


I post pictures / meme every day about anarchy and other cool stuff.
Feel free to download and share them ! :)

#shitposting #anarchist meme for cool people
#art #photo #medic #chili #riot #revolution #Chili

 
Mozilla's move to @matrix has officially been opened for the general public last night. Blog post here: http://exple.tive.org/blarg/2020/02/20/synchronous-messaging-were-live/

You can find the Mozilla #a11y team here: https://matrix.to/#/#Accessibility:mozilla.org.

And if you missed my introduction to the #Riot web interface for screen reader users in December, here it is: https://marcozehe.de/2019/12/20/how-to-get-around-matrix-and-riot-with-a-screen-reader/

 
Weder #Threema nach #Signal scheinen aktuell die parallele Nutzung auf mehreren Mobilgeräten (z.B. Smartphone und Tablet) zu unterstützen. Von #XMPP aka #Jabber hört man auch nicht mehr allzu viel.
#Messenger sind auch 2020 immer noch ein Drama. Löst #Riot bzw. #Matrix das Problem?

 

Verwendung von Profilen in Riot.im


Mehrere Instanzen von #Riot.im parallel betreiben, um mit unterschiedlichen Identitäten unterwegs sein zu können. Ich hoffe sehr, dass die Funktonalität bald implementiert wird, damit es einfacher für die User wird.

Weitergeleitet aus der #Matrix (#synapse-admins de:yuhu.ddns.net):

Der Matrix-Client Riot.im erlaubt es (noch) nicht, sich gleichzeitig mit verschiedenen Benutzerkonten anzumelden. Über einen Umweg ist dies jedoch trotzdem möglich.

Desktop-Version von Riot
Die Desktop-Version von Riot unterstützt – ähnlich wie Firefox – die Verwendung von Profilen. Wie man Riot mehrfach mit unterschiedlichen Profilen starten kann, ist hier beschrieben: https://github.com/vector-im/riot-web/blob/0f249504663778bb17f84240c0b2da70caa1cd1f/docs/config.md#desktop-app-configuration (danke sheogorath).

Riot-Web
In Firefox-Browser kann man mit Hilfe des Add-on 'Multi Account-Containers' (https://addons.mozilla.org/de/firefox/addon/multi-account-containers/) ebenfalls mehrere Instanzen von Riot im Browser starten. Jede Instanz wird dann in einem anderen Container ausgeführt (danke kai).

Im Zusammenhang mit den Containern in Firefox sind auch folgende Add-ons interessant: Temporary Containers (https://addons.mozilla.org/de/firefox/addon/temporary-containers/) und Switch Container+ (https://addons.mozilla.org/de/firefox/addon/switch-container-plus/) (danke Tim).


Analog dazu sieht meine Lösung für die Desktop-Version unter #Gnome so aus, dass für jede Identität/Account eine Config im Autostart hinterlegt ist:
$ cat ~/.config/autostart/riot-gehrke.desktop 
[Desktop Entry]
Name=Riot - Paul Gehrke
Comment=Riot is a decentralized, secure messaging client for collaborative group communication.
GenericName=Group Messaging
Exec=riot.wrapper.sh --profile=gehrke
Terminal=false
X-MultipleArgs=false
Type=Application
Categories=Network;Chat;
#MimeType=text/plain;
StartupNotify=true
Icon=riot
X-Desktop-File-Install-Version=0.23


#Riot

 
OK, es gibt ein Upgrade für #Riot. Da bin ich ja mal gespannt, ob ich einen Unterschied bemerke...
Upgrade  riot-1.5.8-1.fc31.taw.x86_64                         @taw-Riot
Upgraded riot-1.5.6-1.fc31.taw.x86_64                         @@System

#Matrix

 
Irgendwie habe ich offenbar jedesmal eine andere ID, so dass trotz Schlüsselsicherung immer wieder nachgefragt wird.

Du scheint #E2E zu verwenden. Das ist in der Tat noch sehr unschön, aber wenn ich richtig erinnere, sollte hier zur #FOSDEM eine erhebliche Verbesserung eingeführt werden.

BTW: Ich nutze die Desktop-Version von #Riot - die funktioniert ganz ordentlich, wenn ich mir auch einige erhebliche funktionale Verbesserungen wünschen würde. Aber ist halt alles noch recht frisch...

 
Wenn Deine Familie IRC akzeptiert und rege nutzt mit ihren favorisierten Devices, dann wohl nicht. Hauptsache akzeptiert und Möglichkeit für eigenen Dienst.

Ansonsten halte ich #Matrix wirklich für empfehlenswert. Bei uns war es der Client, der erfreulicherweise von den Familienmitgliedern angenommen wurde. Die haben leider alle hauptsächlich Android-Wanzen - wenn der Client da nicht ordentlich funktioniert, macht das keiner mit.
Die Damen im Haus sind verwöhnt von WA, aber mit #Riot kamen sie sofort klar.

 

Statusbericht Matrix 2019


Ich finde, die Leute von #Matrix machen ziemlich viel richtig - nicht zuletzt, was die Kommunikation zum Projektstand angeht. Hier mal ein Rückblick auf ein offensichtlich sehr erfolgreiches und arbeitsreiches Jahr. Für Leute wie mich, die erst später (Q3) hinzugekommen sind, ist kontinuierliche Kommunikation eine echte Einstiegs- und Orientierungshilfe. Ich empfehle gern den wöchentlichen Newsletter.

Man darf gespannt sein, ob #E2E als Default dann tatsächlich zur #FOSDEM im Februar kommt. Lang ist das nicht mehr...

Etwas enttäuscht bin ich, dass mein Wunsch nach einer Multi-Account-Funktionalität in #Riot gar nicht auf der Liste auftaucht, obwohl es dazu schon hochpriorisierte Bugs/Changerequests gibt. So muss ich weiterhin mehrere Instanzen starten.

Aber in der Summe finde ich, dass sich dieses Projekt ausserordentlich gut und schnell entwickelt.

Und ich persönlich sehe es als großen Erfolg an, dass wir als #Familie damit einen Teil unserer #Privatsphäre aus der WhatsApp-Falle befreien konnten. Man kann es im Alltag tatsächlich schon gut nutzen, auch ohne als User tiefere IT-Kentnisse zu haben oder sich überhaupt für Themen wie #Datenschutz oder #Privatsphäre zu interessieren.

Vielen Dank an alle Beteiligten!

#IM #Papasein #PoweredByRSS

 
Use #Riot #Matrix and selfmade tech and drop capitalist and Israeli American spy software like #WhatsApp. https://www.ft.com/content/d9127eae-f99d-11e9-98fd-4d6c20050229

 
Bild/Foto
site et Démocratique alliance_progressiste_et_d@framasphere.org
#liberté #égalité #fraternité #alliance
@
Beiträge Fotos 11
L'Alliance Progressite et Démocratique

L'Alliance Progressite et Démocratique - vor 5 Tagen
werner wichtig
werner wichtig - vor 8 Monaten

Bild/Foto #Langeoog

Mehr zeigen
Öffentlich – Gefällt mir · Weitersagen · Kommentieren
mariefuchs@joindiaspora.com

mariefuchs@joindiaspora.com - vor 2 Monaten
hoergen
hoergen - vor 2 Monaten
Symbolbild #Fediverse

Bild/Foto
#friendica #mastodon #diaspora #pleroma #gnusocial #misskey #funkwhale #peertube #hubzilla #osada #plume #pixelfed #riot #xmpp #decentraliceIT

Mehr zeigen
Öffentlich – Gefällt mir · Weitersagen · Kommentieren
werner wichtig
werner wichtig - vor weniger als eine Minute
De-CEntralized Netwwworks mean ( and are very very mean, too!!!) that the TECHIES = almostE VERY TECHIE automatically becomes an AMATEUR:

Politician via CENSORSHIP, Blocking, erasing, throwing out, and such MOBBUÌNG
So MOBBER , see above 4 DETAILS
So Criminal , see above 4 Details
So Soziopath, see abb…
So Psychipat/Narcist , cause POWER ruins CHARACTER
§§§: …SO, w h at could be good with decentralized NETWORKSS ??? --NOTHING besides the FACT, that some PEOPLE get ruined CHARACTERS and some of these might hopefully get into personell Crisis and hopefully might recover from this BULLSHIT a n d afterwards hopefully might act and be a tiny little bit better HUMANS than they were, before they were given SOFTWARE POWER 2 reign over decntralized NETWORK !!!
§§§:
That n o t enough, and its only H O P E in 4 out of 5 CASES!!!

SO, all in all:

§§§: Decentralized NETWORK is 95-99% satanic, PEOPLE-killing BULLSHIT and belongs 2 get F O R B I D D E N !!!
Mehr zeigen
Öffentlich – Gefällt mir · Kommentieren
Einer Person gefällt das
werner wichtig
werner wichtig - vor weniger als eine Minute
Hey… WWWie h i e r aber b-kannt ist?/sein dürfte/sollte, —hattte ich nur vergessen, zum OBIGEN neegativ bewertend Stellung zu nehmen, ich Hirnie— bin ich, --nach den sextrem schlechten Erfahrungen hh i e r im FEDIVERSE/DIASPORA stramm & strenggg g e g e n ditributed-MOBBING-//Distributed–CENSORSHIT-FASCHO-DECENTRALIZED-ROT–/Inter-NAZIWERKE der FLAGELLANTEN, LEMMINGE & LEMMINGITIS-KRANKEN, der sog. rotgruen–versifften PSEUDOGUTMENSCHEN !!!

§§§: TOD dem FEDIVERSE, reine FASCHOBRUT–/ZUCHTANLAGE !!! ECHTES NTIFA MUSSG A N Z WOANDERS GESUCHT WERDEN; L E I D E R !!!
HIER ein TEIL (NICHT NUR ) M E I N E R BE—GRUEN–DUNG (HAE???: GRUEN—DUNG?! , schoen waers…) DER TEXT ist allerdings von JUERGEN FRITZ, nur , dass ich halt 99,9% mit ihm darin ueberein stimme, ja gibts sowas auch??? : EINIGKEIT unter CHRISTEN/WERTKONSERVATIVEN, DEUTSCHLANDRETTERN & TRUTHERN??? —H I E R mal: JA!!! ENJOY the great JUERGEN FRITZ:

Warum Sie mit psychophathologisch gestörten grün-linken Gutmenschen nicht diskutieren sollten
23
Feb
von Jürgen Fritz

Von Jürgen Fritz, 23. Feb 2017, Titelbild: Pixabay, CC0 Public Domain

Eine offene und ehrliche Diskussion setzt voraus, dass beide sich von besseren Argumenten und Fakten potentiell überzeugen lassen. Ansonsten hat die Diskussion ja gar keinen Sinn. Sie setzt die Bereitschaft zum Denken, zur kritischen Überprüfung der eigenen Position und den gemeinsamen Willen zur Wahrheitsfindung voraus. Genau dazu sind psychopathologisch gestörte Gutmenschen aber nicht fähig.

Vorwort
Normalerweise liegt es mir vollkommen fern, Menschen zu pathologisieren. Damit sollte man äußerst vorsichtig sein und wenn immer möglich davon absehen. In diesem speziellen Fall erscheint es mir aber notwendig, da ansonsten nicht verständlich wird, was in nahezu allen westlichen Gesellschaften seit einigen Jahrzehnten so gewaltig schief läuft. Und da ich hier keine Einzelpersonen anspreche respektive diagnostiziere, sondern ein gesamtgesellschaftliches Phänomen, möchte ich mir heute diese Freiheit nehmen, von meinem Grundsatz ausnahmsweise abzurücken.

Abkoppelung von der Realität – das Schweben in einer Welt des Wunschdenkens
Grün-linke Gutmenschen sind – und ich sage das nicht einfach so dahin – krank (oder formulieren wir es vorsichtiger: auffällig). Nicht körperlich, sondern geistig-psychisch. Daher ist es auch weder sinnvoll noch empfehlenswert, sich auf größere Diskussionen mit ihnen einzulassen. Warum nicht?

Eine offene und ehrliche Diskussion setzt voraus, dass beide sich von besseren Argumenten und Fakten potentiell überzeugen lassen. Ansonsten hat die Diskussion ja gar keinen Sinn. Sie setzt die Bereitschaft zum Denken, zum Nachdenken, zur kritischen Überprüfung der eigenen Position und den gemeinsamen Willen zur Wahrheitsfindung voraus. Andernfalls sind es reine Machtkämpfe, in denen der Eine sich selbst, dem Anderen und Umstehenden seine Überlegenheit demonstrieren und sich mit allen Mitteln durchzusetzen versucht.

Ersteres funktioniert bei psychopathologisch gestörten Gutmenschen aber nicht. Sie haben sich partiell von der Realität abgekoppelt und schweben in einer Welt des Wunschdenkens, genauer: der Illusionen, der Negation jeglicher Negationen, was natürlich ein Widerspruch in sich ist, dessen sie aber wiederum nicht gewahr werden, weil sie nicht kritisch denken, vor allem sich selbst nicht reflektieren können.

Gestörtes Verhältnis zum eigenen Ich, Minderwertigkeitsgefühle, Realitätsverlust plus Unfähigkeit zur Selbstkritik
Sie können Differenzierungen und Bewertungen von Menschen, die immer auch mit Negationen einhergehen, auch solche rein sachlicher Art, innerlich nicht ertragen, weil sie rein gefühlsgesteuert agieren und ihnen die Vorstellung, dass Menschen unterschiedlich, auch für die Gesellschaft unterschiedlich wertvoll, ja, viele sogar schädlich sind, unangenehme Gefühle bereitet und dies für sie der höchste und im Grunde einzige Maßstab ist, wie sich etwas anfühlt. Ganz wie beim Tier oder beim Kleinkind.

Grün-linke Gutmenschen meinen, wenn sie die Vorstellung unterschiedlicher Bewertungen, damit auch der Wertigkeit, mithin das Negieren von etwas zulassen, dass dann das Negative in sie hinein käme und da dies ihr Harmoniebedürfnis und ihr Bedürfnis mit allem verbunden, mit allem eins zu sein (Verschmelzungssehnsucht) und ihr Bedürfnis, das eigene Ich aufzulösen, konterkariert, lehnen sie dies ab, was natürlich wiederum eine Negation darstellt, die ihnen aber nicht bewusst wird, da sie nicht denken, sondern primär fühlen.

Dem liegt ein tief gestörtes Verhältnis zum eigenen Ich, welches sich allererst aus Abgrenzung konstituiert und entwickelt, dem liegt Angst vor Bewertung, vor dem Gefühl der Minderwertigkeit sowie Realitätsverlust zu Grunde und schwere Traumatisierungen, die nie verarbeitet wurden, sowie die völlige Unfähigkeit der kritischen Selbstreflexion.

Warum Diskussionen mit grün-linken Gutmenschen meist keinen Sinn haben
Mit derart gestörten Personen sollte man nicht großartig diskutieren. Man muss sie behandeln. Aber das müssen spezialisierte Fachärzte machen. Dies würde wiederum voraussetzen, dass die davon Betroffenen ihre Krankheit selbst erkennen und vor sich selbst eingestehen. Einem Alkoholiker kann man nur helfen, wenn er sich a) eingesteht, ein solcher zu sein, und b) die Bereitschaft und den festen Willen aufbringt, das ändern zu wollen, was alles andere als leicht ist.

Da dies bei den psychisch gestörten Gutmenschen fast nie der Fall ist – sie halten sich ja für gesund und die anderen für böse, zeichnen sich regelrechte Feindbilder (alle, die ihre Negation aller Negationen nicht teilen) – kann ihnen wahrscheinlich nicht geholfen werden, zumal wenn sie auch noch in der Mehrheit sind und sich permanent ihrer selbst gegenseitig versichern und sich so immer tiefer in die Pathologie hineintreiben. Ein Ausbrechen aus dieser Spirale wird in den meisten Fällen kaum möglich sein.

Mit ihnen diskutieren, ist daher sinnlos und wenn man sie argumentativ aushebelt und sie der Argumentation folgen können, was allerdings fast nie der Fall ist, da sie das Denken a priori und per se abwerten, da sie es nicht so gut können, dann schotten sie sich von einem ab, weil das ihr von der Realität partiell losgelöstes Konstrukt stören, sie in ein inneres Ungleichgewicht (kognitive Dissonanzen) bringen würde, was unangenehme Gefühle verursacht und genau die versuchen sie ja rund um die Uhr zu vermeiden.

Chronisches Infanitilitätssyndrom
Da sie rein gefühlsgesteuert sind und angenehme Gefühle zum absoluten Maßstab ihres eigenen wie jedes anderen Daseins erheben, wollen sie dem, wenn immer möglich, aus dem Weg gehen. Dadurch stagnieren sie natürlich kognitiv und überhaupt seelisch, bleiben bis zu ihrem Tode im Grunde auf dem personal-psychisch-emotionalen Niveau von Kleinkindern. Insofern könnte man auch von einem chronischen Infantilitätssyndrom sprechen.

Und mit Kleinkindern kann man nicht auf Augenhöhe diskutieren. Man muss sich um sie kümmern und für sie sorgen, ihnen die Welt erklären, was aber voraussetzt, dass sie zuhören und lernen wollen. Bei kleinen Kindern ist das nahezu immer der Fall. Sie sind geradezu lern- und wissbegierig und dankbar für Anstöße und Erklärungen. Wenn sie auf kognitive Dissonanzen stoßen, bauen sie ihr Weltbild so lange um, bis es wieder zur Realität passt. Jean Piaget, der Vater der Entwicklungspsychologie, nannte diesen Vorgang: Akkomodation. Kinder passen also ihr Inneres, ihre Vorstellungswelt immer mehr der Realität, der tatsächlichen Welt an, so dass eine innere Entwicklung stattfindet, sowohl kognitiv wie auch emotional.

Genau das wollen die psychopathologisch gestörten Erwachsenen, die übrigens unsere Gesellschaft inzwischen weitgehend dominieren, aber nicht. Jemand, der nicht dazulernen will, der „so bleiben will, wie er ist“, ist geistig-seelisch im Grunde schon tot. Und mit so jemand diskutieren zu wollen, ist vergebliche Liebesmüh. Schonen Sie also bitte Ihre Nerven und tun Sie es nicht.

Lieber mit geistig offenen Erwachsenen diskutieren
Reden Sie lieber mit denen, die geistig offen, die – abgesehen von kleinen psychischen Störungen, die wir wohl alle haben – innerlich weitgehend gesund sind. Das ist a) befriedigender für einen selbst und b) kann man so etwas Positives bewirken, indem man gegenseitig voneinander lernt, so dass beide vorankommen und sich weiterentwickeln können, was wohl neben dem Genießen des Lebens und dem sich für eine bessere Welt einzusetzen eine weitere Sinndimension unseres Daseins darstellt und unserer Existenz mehr Tiefe verleihen kann.

Nachwort zur Wirkungsgeschichte
Dieser Essay erschien zuerst auf Tichys Einblick. Dort wurde er nach zwei Tagen von Roland Tichy gelöscht, nachdem über eine angedrohte Xing-Kündigungswelle enormer Druck auf ihn ausgeübt, später (nach der Löschung) sogar Morddrohungen gegen ihn und seine Familie ausgesprochen wurden. Daraufhin trat er als Herausgeber von Xing-News zurück. In den zwei Tagen war der Text auf Tichys Einblick bereits mindestens 50.000 bis 150.000 mal gelesen (hatte schon über 11.000 Likes) und war nach nur 50 Stunden einer der erfolgreichsten Artikel, die dort jemals publiziert wurden.

Anschließend wurde der Essay auf mehreren anderen Portalen veröffentlicht, insbesondere auf Philosophia perennis. Allein dort hatte er dann nochmals über 50.000 Leser, einige Zeit später auf meinem Blog hier inzwischen über 130.000. Außerdem ist er in Printversion in der sehr empfehlenswerten ‚HINTERGRUND – Zeitschrift für kritische Gesellschaftstheorie und Politik‘ der Gesellschaft für wissenschaftliche Aufklärung und Menschenrechte erschienen.

hintergrund-heft-big

Literaturempfehlungen

Rudolf Brandner (Philosoph): Analytik des Gutmenschen, erschienen in TUMULT – Vierteljahresschrift für Konsensstörung, Sommer 2016
Hartmut Krauss (Erziehungswissenschaftler und Vorsitzender der Gesellschaft für wissenschaftliche Aufklärung und Menschenrechte): Deutschland als postfaktische Niedergangsgesellschaft – Zur geistigen Lage der Nation, HINTERGRUND-Verlag
**

Aktive Unterstützung: Jürgen Fritz Blog ist vollkommen unabhängig und kostenfrei (keine Bezahlschranke). Es kostet allerdings Geld, Zeit und viel Arbeit, Artikel auf diesem Niveau regelmäßig und dauerhaft anbieten zu können. Wenn Sie meine Arbeit entsprechend würdigen wollen, so können Sie dies tun per klassischer Überweisung auf:

Jürgen Fritz, IBAN: DE44 5001 0060 0170 9226 04, BIC: PBNKDEFF, Verwendungszweck: Jürgen Fritz Blog. Oder über PayPal – 5 EUR – 10 EUR – 20 EUR – 30 EUR – 50 EUR – 100 EUR

Teilen mit:

 
Welchen Client für #Matrix sollte man eigtl. vorziehen ? #Riot oder #RiotX ? 🤔 Wo sind die Unterschiede ?

#Gerne #Boost | #Schwarmwissen

 
In Frankreich und der Schweiz gibt es sie schon, in Deutschland sucht man noch danach: Messenger für die Bundesbehörden. Der Bundesdatenschutzbeauftragte schlägt vor, sich an der französischen Lösung zu orientieren, während die Bundespolizei mit XMPP experimentiert.

#Matrix #Riot #Messenger #XMPP #Jabber #BMI
https://www.golem.de/news/whatsapp-matrix-oder-xmpp-bmi-sucht-einen-messenger-fuer-bundesbehoerden-1912-145326.html

 

4G RAM für Desktop zu wenig :-(


Nächste Woche ist es soweit - ich muss meinen PC tauschen. Leidddddder.

Ich habe festgestellt, dass ich mit 4 GB Arbeitsspeicher unter #Fedora nicht mehr auskomme. Ich sehe massives #Swapping, eine unglaublich hohe Load und minutenlange Nicht-Verfügbarkeit der Oberfläche inklusive Verlust oder Dopplung (s.o.) von Tastatur- und Mausevents.

Beispielsweise soeben beim Aufruf von 'dnf upgrade':
 09:22:11 up 23 days, 16:50,  1 user,  load average: 37,01, 18,30, 10,57


Nun habe ich jahrelang mit 4GB prima gelebt, also warum ist das jetzt plötzlich so?

Nun, es ist wohl nicht 'plötzlich' so und wahrscheinlich gibt es auch keine einzelne Ursache. Es ist halt so, dass Anwendungen heute einfach mehr #RAM verbrauchen, durch die Bank. Ganz drastisch ist das aber wohl bei Websites, der #Firefox mit mehreren Dutzend offenen Tabs (ja, bin ein Messi) ist der dickste Brocken.

Das Tropfen, der bei mir das Fass zum Überlaufen gebracht hat, war aber wohl #Riot, ein Client für #Matrix. Mit integriertem JS-Applicationserver ist das schon fettes Zeug, und es gibt derzeit noch keine Möglichkeiten, mehrere Accounts zu verwalten wie beispielsweise bei einem eMail-Client. Also starte ich gleich mehrere Instanzen davon. Uuiii...
Aber wie gesagt, das ist nur ein Teil im Mosaik - keine alleinige Schuldzuweisung.

Also muss mehr RAM her. Da ich mit dem aktuellen #PC sowieso noch ein anderes ekliges Problem habe (das Netzteil verbraucht im abgeschalteten Zustand mehr Strom als 4 RasPi's unter Volllast zusammen - #HP ist ein Drecksladen!), fällt mir der Abschied nicht schwer.

Ich konnte aus einem Pool von abgeschriebenen Firmen-PCs einen i5 raussuchen, der keinen Strom verbraucht, wenn er ausgeschaltet ist! Und dafür 3 passende RAM-Riegel mit zusammen 6 GB. Ich hoffe, das reicht erst mal wieder ein paar Jahre.

Da ich #GNU/Linux verwende, kann ich einfach die Festplaten umstöpseln und alles wird laufen wie zuvor - nur flüssig.

#Hardware #Stromverbrauch

 
Bild/Foto

Wait a minute, i need to take notes !

A young Iraqi man has found an innovative way to stand up to security forces who have repressed anti-government protests.

In response to reports that security forces would be using dogs to contain protesters, the unnamed Iraqi unleased a more fearsome animal with him while walking the streets of his hometown, in Iraq’s Babel province, south of Baghdad.

Protests against the Iraqi government began on October 1 in response to rampant corruption, high levels of poverty and youth unemployment, poor public services, and sectarianism.

### SOURCE : https://www.alaraby.co.uk/english/news/2019/11/16/iraq-protesters-bring-lions-to-fight-riot-police-dogs


#pic #photo #iraq #love #riot #acab
#lion #dog #protest #praxis #Baghdad #police #animal #pet #bigpet

 
@nipos @troetschubser Also ich bekomm die Meldung, dass ich von einem anderen Gerät den Schlüssel anfordern soll. Aber wie soll ich as denn machen, wenn ich noch gar nicht mit der Person geschrieben hab. Aufm Rechner erzählt #Riot mir "The sender has not sent us a key", oder so ähnlich. #matrix

 
Bild/Foto

Riots in Iquique Chile


I post pictures / meme every day about anarchy and other cool stuff.
Feel free to download and share them ! :)

#shitposting #anarchist meme for cool people
#class-war #riot #Iquique #chile #photo #art #capitalism

 

Testing Matrix - Phase 2


Ein kurzes Update zu meinen Tests von #Matrix:

Phase 2 hat begonnen - eine eigene #synapse - Instanz ist rudimentär eingerichtet und tut auch irgendwas. Muss noch rausfinden, was genau geht und was noch fehlt, aber eine Anmeldung unter #Riot mit einem Testuser, das Erstellen eines Chatrooms und Posts inklusive Hochladen von Bildern tun out-of-the-box.



Dann will ich mal testen...

 

Testing Matrix


Ein kurzes Update zu meinen Test von #Matrix:

Phase 1: Einarbeitung in die Nutzung / UI mit Tests diverser Clients erfolgreich abgeschlossen. Auch ein kleiner Bot wurde gebaut, um den Content jenseits der Stanard-Clientfunktionalität weiter zu verarbeiten. Diese Tests fanden auf 'dem' Server von matrix.org statt.

Ergebnisse:
* Mit #Riot (Standalone oder Browser) kann man auf einem GNU/Linux-PC/Notebook ordentlich arbeiten. Schön ist, dass Bilder kein Problem darstellen.
* Es fehlen für meinen Geschmack noch eine Reihe an wichtigen Funktionalitäten, bei denen ich aber hoffe, dass diese im Laufe der Zeit nachgeliefert werden.
Beispielsweise ist es derzeit nicht möglich, mehrere Accounts in der selben Riot-Instanz zu verwalten (Workaround: mehrere Instanzen starten).
Die Ende-Zu-Ende-Verschlüsselung #E2E ist derzeit gerade bei Nutzung mehrerer Clients noch echt haarig (Schlüsselaustausch), aber es konnte mit einem netten User hier tatsächlich eine E2E-Verbindung aufgebaut werden. Das war vor 2 Monaten, es wird AFAIK daran gearbeitet, diese Stelle einfacher für die User zu machen.
* Teilweise kam es vereinzelt zu Performance-Problemen / kurzfristigen Ausfällen im Rahmen von Minuten. Daten gingen dabei nicht verloren. Hier vermute ich stark, dass dies schlicht damit zu tun hat, dass der Matrix-Server überlastet war. Hier wäre ja dann die Lösung, eigene Server aufzusetzen, denn man will ja gerade keine zentralisierte Infrastruktur.


Und genau da bin ich nun bei Phase 2 angekommen.
Successfully installed matrix-synapse-1.4.0 msgpack-0.6.2 psutil-5.6.3

#Synapse

 
Für #Riot habe ich keine solche Tastenkombination gefunden.

Zu #WeeChat habe ich schon was geschrieben.

Zum Bot: Hierzu habe ich parallel im ChatRoom eine vielversprechende Empfehlung von User 'Matthias' erhalten:
https://github.com/4nd3r/tiny-matrix-bot
Wenn es das ist, was ich mir vorstelle, dann würde das reichen.

 
Dank für Deinen Hinweis - #Weechat könnte demnach tatsächlich mein Problem lösen, ich brauche es ja nur für die nachträgliche Dokumentation. Während des Brauens würde ich #Riot verwenden, für den Export dann WeeChat. Die Bilder sind bei der Dokumentation verzichtbar.

Nur leider bin ich damals bei der Installation von WeeChat unter #Fedora 30 gescheitert und habe frustriert aufgegeben.

 

Timestamps beim Export aus Matrix


#Frage eines Anfängers zu #Matrix - aus meinem kleinen Testroom :#gdz:matrix.org

Der Text unten wurde per Copy&Paste exportiert, er enthält keine Timestamps:

Paul Gehrke
Morgen braue ich wieder Garagenbier. Ich würde das gerne diesmal mit Matrix dokumentieren anstatt mit XMPP, gerade weil ich hier auch einfach Bilder einstellen kann und überhaupt, um das Testen weiterzuführen.
Mein Problem ist aber weiterhin, dass ich den Vorgang nachträglich in einem Wiki dokumentieren möchte und beim Brauen die Zeiten elementar wichtig sind. Copy und Paste aus Riot heraus liefert aber nur die Texte und Autoren, aber nicht die Timestamps.
Hat jemand dafür eine Lösung?!?

Screenshot von #Riot, dort existieren in den Metadaten 3 Timestamps - diese brauche ich dringend:

TIA

 
Bild/Foto

Yes !


I post pictures / meme every day about anarchy and other cool stuff.
Feel free to download and share them ! :)

#shitposting #anarchist meme for cool people
#meme #humor #riot #capitalism

 
Ich kanns einfach nicht lassen,neue #Messenger auszuprobieren.Heute hab ich #RocketChat auf der Instanz https://chat.bka.li von @kromonos getestet und bin sehr begeistert und werde das wohl auch dauerhaft weiter nutzen.Das Webinterface erinnert ein bisschen an #Riot aber ist viel schneller,da auf Websockets statt AJAX Requests gesetzt wird.Es hat alle wichtigen Funktionen und sogar unwichtigere wie Emoji Reactions und Custom Emojis.Die Handyapp ist ungewoehnlich gross und bietet leider kaum Einstellungsmoeglichkeiten,aber funktioniert auf meinem Tablet auch gut und sehr schnell.RocketChat bietet auch #Federation aber die befindet sich noch im Beta und funktioniert auf dem Server,den ich gewaehlt habe,leider noch nicht.Wenn Federation irgendwann funktioniert,dann denke ich,dass das zu einer ernstzunehmenden #Matrix Alternative werden koennte.Ich mag Matrix sehr,aber es ist immer gut,wenn man ein paar Moeglichkeiten zur Auswahl hat und gerade fuer groessere Raeume koennte die Performance von RocketChat von Vorteil sein.Wer es mal ausprobieren will,der kann mich auf dem https://chat.bka.li Server mit dem Benutzernamen nipos erreichen.

 
Mal ein kleiner Zwischenstand zum Thema #Matrix #Synapse und #Riot.im.

Seit mehreren Wochen läuft der Matrix Server absolut ohne Probleme, allerdings ohne die Verwendung von großen öffentlichen Räumen durch die User.

RAM Auslastung immer unter 15%.

Mittlerweile sind bei 8 Usern 1,5 GB Daten zusammen gekommen.

Mein Fazit dazu, mit einem Rock64 4GB, oder zukünftig mit einem Raspberrypi 4 4GB, ist es möglich einen Matrix Server für eine kleine Menge User zu betreiben.