social.stefan-muenz.de

Search

Items tagged with: psychiatrie

Einzelfälle der letzten Stunden.


#Bonn: Polizei veröffentlicht auf richterlichen Beschluss zwei Fotos eines Mannes, der unter Verdacht steht, die Brandmeldeanlage in der Friedensplatzgarage missbräuchlich betätigt zu haben #Fotofahndung https://t.co/ACEoml9uLV

#Berggießhübel: Im Rahmen der grenzpolizeilichen Fahndung werden am Wochenende sechs gesuchte Personen gefasst, bei denen es sich um 3 Rumänen, zwei Serben und einen Bulgaren handelt https://t.co/TOW6SYZikz

#Dresden: Spezialeinsatzkommando durchsucht die Wohnung eines Iraners (22) erfolglos nach einer scharfen Waffe, nachdem dieser zuvor in einer Bar mit einer #Pistole auf den Kopf eines Syrers (18) geschlagen hat https://t.co/byYVDmQpte

Mahnmal in Chemnitz geschändet: Mahnmal zum Gedenken an die Opfer der Luftangriffe zeigt eine trauernde Frau mit einem toten Kind im Arm, es wurde nun von Linken mit linksradikalen Parolen beschmiert, Kränze und Blumen zertrampelt und zerstört #links https://t.co/U5hly8lMbg

#Mönchengladbach: Gebrochen Deutsch sprechender Langfinger klaut einer hilfsbereiten Seniorin beim #Geldwechsel mehrere Scheine aus der Börse https://t.co/UVy3LKgu25

#Schwalbach/Taunus: Angeblicher Mitarbeiter der #Stadtwerke mit osteuropäischem Aussehen versucht vergeblich unter dem Vorwand eines Wasserrohrbruches in die Wohnung einer zurecht skeptischen Seniorin zu gelangen https://t.co/C5V1wIuJNA

#Magdeburg: Fünfzehn Afrikaner attackieren Gruppe von drei jungen Männern und zwei Frauen auf dem Universitätsplatz und prügeln auf einen derart ein, dass dieser ins Krankenhaus muss - zwei der Angreifer fahren anschließend mit dem Taxi in die Innenstadt https://t.co/s8yw7RkgRW

#Kiel: Gebrochen Deutsch sprechender Maskierter erpresst von einem Kiosk-Mitarbeiter unter Vorhalt eines #Messer /s die Herausgabe von Bargeld https://t.co/NFLsdgSGKL

#Kaufbeuren: Bei einem vom #Amtsgericht Nördlingen gesuchtem Gambier stellt die Grenzpolizei eine geringe Menge Marihuana sicher - anschließend kann er seine Reise fortsetzen https://t.co/9wpWPwc2Vr

#Siegen: Unbekannter lockt einen Spielhallen-Besucher vor die Tür, wo ihn ein als nordafrikanisch beschriebenes Quartett zusammenprügelt und ausraubt https://t.co/Y5SkenIwpK

#Halle: “Kein Sex” flüstert Syrer, als er letzten Sommer mehrere Männer sexuell attackiert - zwei können ihm entkommen, nicht jedoch ein 82-Jähriger, den er missbraucht - wegen Schizophrenie sieht in Justiz als vermindert bzw. ganz schuldunfähig an https://t.co/RVWVlQ3dNr

#Meerbusch: Zwei dunkelhäutige Räuber schlagen einen aus dem Auto steigenden Düsseldorfer bewusstlos und rauben dessen hochwertige #Armbanduhr - das 52-jährige Opfer muss anschließend im Krankenhaus behandelt werden https://t.co/XeQSfsHZil

Vorstellung der #PKS für Frankfurt, statistisch gesehen läuft es super: "Wir leben in den sichersten aller Zeiten, die wir je hatten - in Deutschland und in Frankfurt" https://t.co/ypv8eody4N

#Düren: Augenscheinlicher Südländer und Komplize plündern am Bahnhof mit einer kurz zuvor geklauten #Geldkarte das Konto eines Touristen - der 35-Jährige erspäht die Langfinger noch am Automaten und verfolgt die Flüchtigen mit Hilfe couragierter Passanten https://t.co/odDNOfGx2e

#Bielefeld: Polizeibekannter 53-Jähriger verletzt “Allahu akbar” schreiend eine Polizistin, als ihm der Objektschutz vor der Synagoge nahelegt statt auf der Straße auf dem Gehsteig zu laufen - wird in die #Psychiatrie gebracht, aus der er am Abend flüchtet https://t.co/FCmte5IjQF

#proasyl #EU #gesellschaft #Asylanten
 

Einzelfälle der letzten Stunden.


#Bonn: Polizei veröffentlicht auf richterlichen Beschluss zwei Fotos eines Mannes, der unter Verdacht steht, die Brandmeldeanlage in der Friedensplatzgarage missbräuchlich betätigt zu haben #Fotofahndung https://t.co/ACEoml9uLV

#Berggießhübel: Im Rahmen der grenzpolizeilichen Fahndung werden am Wochenende sechs gesuchte Personen gefasst, bei denen es sich um 3 Rumänen, zwei Serben und einen Bulgaren handelt https://t.co/TOW6SYZikz

#Dresden: Spezialeinsatzkommando durchsucht die Wohnung eines Iraners (22) erfolglos nach einer scharfen Waffe, nachdem dieser zuvor in einer Bar mit einer #Pistole auf den Kopf eines Syrers (18) geschlagen hat https://t.co/byYVDmQpte

Mahnmal in Chemnitz geschändet: Mahnmal zum Gedenken an die Opfer der Luftangriffe zeigt eine trauernde Frau mit einem toten Kind im Arm, es wurde nun von Linken mit linksradikalen Parolen beschmiert, Kränze und Blumen zertrampelt und zerstört #links https://t.co/U5hly8lMbg

#Mönchengladbach: Gebrochen Deutsch sprechender Langfinger klaut einer hilfsbereiten Seniorin beim #Geldwechsel mehrere Scheine aus der Börse https://t.co/UVy3LKgu25

#Schwalbach/Taunus: Angeblicher Mitarbeiter der #Stadtwerke mit osteuropäischem Aussehen versucht vergeblich unter dem Vorwand eines Wasserrohrbruches in die Wohnung einer zurecht skeptischen Seniorin zu gelangen https://t.co/C5V1wIuJNA

#Magdeburg: Fünfzehn Afrikaner attackieren Gruppe von drei jungen Männern und zwei Frauen auf dem Universitätsplatz und prügeln auf einen derart ein, dass dieser ins Krankenhaus muss - zwei der Angreifer fahren anschließend mit dem Taxi in die Innenstadt https://t.co/s8yw7RkgRW

#Kiel: Gebrochen Deutsch sprechender Maskierter erpresst von einem Kiosk-Mitarbeiter unter Vorhalt eines #Messer /s die Herausgabe von Bargeld https://t.co/NFLsdgSGKL

#Kaufbeuren: Bei einem vom #Amtsgericht Nördlingen gesuchtem Gambier stellt die Grenzpolizei eine geringe Menge Marihuana sicher - anschließend kann er seine Reise fortsetzen https://t.co/9wpWPwc2Vr

#Siegen: Unbekannter lockt einen Spielhallen-Besucher vor die Tür, wo ihn ein als nordafrikanisch beschriebenes Quartett zusammenprügelt und ausraubt https://t.co/Y5SkenIwpK

#Halle: “Kein Sex” flüstert Syrer, als er letzten Sommer mehrere Männer sexuell attackiert - zwei können ihm entkommen, nicht jedoch ein 82-Jähriger, den er missbraucht - wegen Schizophrenie sieht in Justiz als vermindert bzw. ganz schuldunfähig an https://t.co/RVWVlQ3dNr

#Meerbusch: Zwei dunkelhäutige Räuber schlagen einen aus dem Auto steigenden Düsseldorfer bewusstlos und rauben dessen hochwertige #Armbanduhr - das 52-jährige Opfer muss anschließend im Krankenhaus behandelt werden https://t.co/XeQSfsHZil

Vorstellung der #PKS für Frankfurt, statistisch gesehen läuft es super: "Wir leben in den sichersten aller Zeiten, die wir je hatten - in Deutschland und in Frankfurt" https://t.co/ypv8eody4N

#Düren: Augenscheinlicher Südländer und Komplize plündern am Bahnhof mit einer kurz zuvor geklauten #Geldkarte das Konto eines Touristen - der 35-Jährige erspäht die Langfinger noch am Automaten und verfolgt die Flüchtigen mit Hilfe couragierter Passanten https://t.co/odDNOfGx2e

#Bielefeld: Polizeibekannter 53-Jähriger verletzt “Allahu akbar” schreiend eine Polizistin, als ihm der Objektschutz vor der Synagoge nahelegt statt auf der Straße auf dem Gehsteig zu laufen - wird in die #Psychiatrie gebracht, aus der er am Abend flüchtet https://t.co/FCmte5IjQF

#proasyl #EU #gesellschaft #Asylanten
 
((chaospunk))) - vor etwa einer Stunde
Alle wollen zur Bourgeoisie gehören, aber ist ist nicht allen gegeben!
#klingearbeitet #psychiatrie #witzig #antikänguruh

Öffentlich – Gefällt mir · Weitersagen · Kommentieren
Birne Helene
Birne Helene - vor 36 Minuten
/me will das nicht.

werner wichtig
werner wichtig - vor weniger als eine Minute
Schimpfwwwort… Bei mir aberrrr nnnnichttt!! ich steh dazu… … leider feht dem Buerger inzwischen die B U R G !!!
MERDE!!! How could they tear down the sheltering Walls!!!
p.s.: naturlich dürfen (bis zu muessen?) Bürger auch Waffen tragen wie in den uSSa!!!
 
Moin,

das hier bekam ich über eine Mailingliste und möchte das auf diesem Weg mit euch teilen.

FORT AUS DER ISOLATION! Was heißt es, wenn sieben als "lebensunwert" ermordete Frauencharaktere auf der Bühne ihre Stimme erheben?

Szenische Lesung und Gespräch

In den Jahren 1940 und 41 wurden in der nationalsozialistischen Tötungsanstalt #Pirna #Sonnenstein, einer ehemaligen #Psychiatrie, etwa 15.000 Menschen mit psychischen Krisen, von der Norm abweichendem Verhalten, mit körperlichen oder kognitiven Einschränkungen ermordet.

Im Herbst/Winter 2019 bringt Tine Rahel Völcker zusammen mit einem Team aus Frauen und Queers ihr Theaterstück "Frauen der Unterwelt. Sieben hysterische Akte" auf die Bühne. Es werden die Biografien von sieben Frauen und Mädchen erzählt, die in geschlechtsspezifische Konflikte und Krisen gerieten, in die Psychiatrie kamen und im Rahmen des nationalsozialistischen " #Euthanasie "-Programms von ÄrztInnen und Pflegepersonal getötet wurden.

Warum finden sich unter den Opfern der Tötungsanstalt Pirna-Sonnenstein so viele Frauen mittleren Alters, die Anfang oder Mitte der 1930er Jahre in eine geschlossene Psychiatrie kamen? In welcher geschlechtsspezifischen Form der Isolation befanden sich die im Stück dargestellten Frauen? Warum wurde über die Ermordeten der NS-"Euthanasie" so lange geschwiegen? Kommt mit der #AfD ein neues rassehygienisches Denken auf uns zu - oder war es nie weg?

Und was kann eine queerfeministische Praxis zur Bewältigung von Krisen, die durch Stigmatisierung oder Rollenzuschreibungen entstanden sind, heute beitragen?

Nach einer kurzen Lesung mit Auszügen aus dem Stück werden uns diese und weitere Fragen beschäftigen. Tine Rahel Völcker (Autorin und Regisseurin des Stücks) diskutiert mit Cora Schmechel (Soziologin, Mit-Herausgeberin von "GegenDiagnose. Beiträge zur radikalen Kritik an Psychiatrie und Psychologie" ), Andreas Hechler (Urenkel eines Opfers der NS-"Euthanasie", hat verschiedentlich zu seiner Familiengeschichte publiziert und Vorträge gehalten) und Mix (macht seit über drei Jahren radikale Therapie, reflektiert RT und FORT1 im StarterInnen-Kollektiv).

Kommt zahlreich und diskutiert mit!

Am Dienstag, 03. September um 19 Uhr in der Raumerweiterungshalle am Ostkreuz, Markgrafendamm 24c, 10245 Berlin. Der Raum ist größtenteils barrierefrei zugänglich.

Die Veranstaltung bildet zugleich den Auftakt einer Crowdfunding-Kampagne, die dem Theaterprojekt die noch fehlenden Finanzmittel beschaffen soll. Denn auch bei dem Theaterprojekt geht es um die Überwindung von Isolation und zwar durch Öffentlichkeit und durch eine große Gruppe von Frauen und Queers, die auf der Bühne gemeinsam alle sieben Geschichten erzählen. Alle Beteiligten sollen für ihre Arbeit anständige Gagen erhalten und die Geschichten der sieben Frauen und Mädchen sollen einen respektvollen künstlerischen Rahmen erhalten, wozu ein professionelles Bühnenbild gehört. Die Erlöse aus der Crowdfunding-Kampagne kommen diesen beiden Bereichen zu.

1FORT: aus dem Niederländischen; sinngemäß die Abkürzung für "Frauen machen radikale Therapie"

Telegram Channel:
 
#nouveauxici #nouveauici #nouvelleici

Bonjour à toutes et tous,

Asso-PROTECTS est un nouveau projet dédié au sujet du stalking.
"PROTECTS", Pour la Reconnaissance, l'Organisation et Tisser l'Entraide Contre la Traque, le Stalking.

Le stalking recouvre un ensemble d'agissements nuisibles au bien-être, à l'intimité voir même à l'intégrité de la victime. C'est un harcèlement multidimensionnel compulsif obsessionnel. Le/la stalker se met en chasse pour trouver la moindre information sur sa cible, il la suit sur internet via par exemple les réseaux sociaux, la contacte elle ou son entourage (appels, sms, réseaux sociaux, emails, lettres...), il/elle la suit dans la rue, sollicite une attention répétée, s'intruse chez elle, en bas de son travail... sans le consentement de la personne visée. La/le stalker peut même aller jusqu'à poser des systèmes technologiques de traque, ou l'agression physique.
Le harcèlement classique comprenant dénigrement, menaces et autres comportements destructeurs, peut se cumuler au stalking. Ce dernier peut s'opérer plus pernicieusement, sous couvert de "bons sentiments" ("je t'aime / je veux te protéger / nous sommes faits pour vivre ensemble / etcetera...").
En résultent de nombreux méfaits pour la victime : anxiété, insomnies, peur de sortir de chez soi, trouble de stress post-traumatique, frais engagés pour se protéger, déménagements "forcés"...

On parle très peu du stalking en France, alors qu'il fait beaucoup de dégâts sur les victimes. En français, le terme de "dioxis" ou de "harcèlement de 3ème type" ont été proposés vers les années 2000, mais cela n'a pas popularisé pour autant le sujet.
Dans d'autres pays, le stalking fait l'objet de lois spécifiques et de prise en charge des victimes. Ici en France, rien. C'est pourquoi nous vous proposons de monter cette initiative afin de faire connaître le stalking ici, s'entraider, se soutenir mutuellement, monter des activités et actions, sensibiliser le public ainsi que les professionnels...

Une personne sur 5 est confrontée au stalking au moins une fois dans sa vie.
Ne le laissons pas se banaliser. Unissons-nous pour que ce type de harcèlement soit reconnu ici. Organisons-nous et tissons l'entraide.

Que vous soyez vous-même victime ou un-e proche d'une victime, que vous soyez intéressé-e par le sujet plus large du harcèlement, ou encore des violences psychologiques ou physiques, n'hésitez pas à nous liker, et en parler autour de vous.
Si vous souhaitez participer d'une manière ou d'une autre, co-créer, faire jouer les synergies... vous êtes bienvenu-e-s.

Email : contact@asso-protects.org

Au plaisir d'échanger avec vous.

#association #stalking #entraide #soutien #cyberharcelement #cyberviolence #harcelement #harassment #intimite #droit #justice #PasUneFatalite #privacy #PTSD #psy #psychiatrie #psychologie #respect #StopStalking #abus #stress #StressPostTraumatique #trauma #TSPT #violence #vie-privee #vieprivee
 
#nouveauxici #nouveauici #nouvelleici

Bonjour à toutes et tous,

Asso-PROTECTS est un nouveau projet dédié au sujet du stalking.
"PROTECTS", Pour la Reconnaissance, l'Organisation et Tisser l'Entraide Contre la Traque, le Stalking.

Le stalking recouvre un ensemble d'agissements nuisibles au bien-être, à l'intimité voir même à l'intégrité de la victime. C'est un harcèlement multidimensionnel compulsif obsessionnel. Le/la stalker se met en chasse pour trouver la moindre information sur sa cible, il la suit sur internet via par exemple les réseaux sociaux, la contacte elle ou son entourage (appels, sms, réseaux sociaux, emails, lettres...), il/elle la suit dans la rue, sollicite une attention répétée, s'intruse chez elle, en bas de son travail... sans le consentement de la personne visée. La/le stalker peut même aller jusqu'à poser des systèmes technologiques de traque, ou l'agression physique.
Le harcèlement classique comprenant dénigrement, menaces et autres comportements destructeurs, peut se cumuler au stalking. Ce dernier peut s'opérer plus pernicieusement, sous couvert de "bons sentiments" ("je t'aime / je veux te protéger / nous sommes faits pour vivre ensemble / etcetera...").
En résultent de nombreux méfaits pour la victime : anxiété, insomnies, peur de sortir de chez soi, trouble de stress post-traumatique, frais engagés pour se protéger, déménagements "forcés"...

On parle très peu du stalking en France, alors qu'il fait beaucoup de dégâts sur les victimes. En français, le terme de "dioxis" ou de "harcèlement de 3ème type" ont été proposés vers les années 2000, mais cela n'a pas popularisé pour autant le sujet.
Dans d'autres pays, le stalking fait l'objet de lois spécifiques et de prise en charge des victimes. Ici en France, rien. C'est pourquoi nous vous proposons de monter cette initiative afin de faire connaître le stalking ici, s'entraider, se soutenir mutuellement, monter des activités et actions, sensibiliser le public ainsi que les professionnels...

Une personne sur 5 est confrontée au stalking au moins une fois dans sa vie.
Ne le laissons pas se banaliser. Unissons-nous pour que ce type de harcèlement soit reconnu ici. Organisons-nous et tissons l'entraide.

Que vous soyez vous-même victime ou un-e proche d'une victime, que vous soyez intéressé-e par le sujet plus large du harcèlement, ou encore des violences psychologiques ou physiques, n'hésitez pas à nous liker, et en parler autour de vous.
Si vous souhaitez participer d'une manière ou d'une autre, co-créer, faire jouer les synergies... vous êtes bienvenu-e-s.

Email : contact@asso-protects.org

Au plaisir d'échanger avec vous.

#association #stalking #entraide #soutien #cyberharcelement #cyberviolence #harcelement #harassment #intimite #droit #justice #PasUneFatalite #privacy #PTSD #psy #psychiatrie #psychologie #respect #StopStalking #abus #stress #StressPostTraumatique #trauma #TSPT #violence #vie-privee #vieprivee
 
Later posts Earlier posts