Skip to main content

Search

Items tagged with: plastik


 

 
Bild/Foto

Rheinhard Mey - Alles ist so schön verpackt


Single: Frohe Weihnacht, 1984

»Ich taumle vom Supermarkt im Zickzack nach Haus,
Sechs Einkaufstüten und aus jeder baumelt was raus,
Die Treppe biegt sich ächzend unter meinem Schritt,
Dabei bring‘ ich nur ‘ne Kleinigkeit zum Abendbrot mit:
Chips und Knäckebrot und Würstchen, davon geh‘ ich nicht krumm,
Doch die Dosen und die Schachteln, die Behälter, die hau‘n mich um!
Alles ist so schön verpackt,
Eingetütet, eingesiegelt, eingesackt,
So schön groß, so schön bunt und so schön vakuum –
Je weniger drin, desto mehr drumherum!

Es klingelt, Tante Trudchen schickt mir ein Paket,
Eines, das nur längs und hochkant durch die Türe geht.
Neugierig mach‘ ich auf und schon türmen sich vor mir
Holzwolle, Wellpappe, Klebeband und Packpapier.
Sprachlos zieh‘ ich schließlich unter einem Berg von Styropor
Für kalte Wintertage eine selbstgestrickte Pudelmütz‘ hervor!
Mein Hotelfrühstück kommt auf einem Plastiktablett:
Plastikbutter, Plastikkäse, Plastikomelett,
Plastikwurst und Plastikmilch in Plastiktöpfchen gefüllt,
Jede Scheibe Brot einzeln in Plastikfolie gehüllt.
Hab‘ ich erstmal ausgepackt, brauch‘ ich nicht mehr viel Fantasie,
Um mir vorzustell‘n, ich frühstücke heut‘ auf der Mülldeponie!

Die Umweltdebatte vor dem Parlament:
Die eine Hälfte fehlt, die andre Hälfte pennt,
Einer erklärt mit Nachdruck, einer fordert unbeirrt,
Daß nun endlich alles anders und zudem viel besser wird,
Daß nun wirklich was gescheh‘n muß, daß es Zeit zu handeln sei!
Ach wie gern hör‘ ich sie reden, und dann denk‘ ich mir dabei ...«

#ReinhardMey #Liedermacher #FridaysforFuture #Verpackung #Müll #Plastik

 
Bild/Foto
Bitte keine Plastiktüten in den Biomüll - auch keine "kompostierbaren"

Kunststoff im Biomüll ist ein großes Problem: Er wird zwar im Kompostwerk aussortiert, so gut es geht. Doch was übrigbleibt, wird mitverarbeitet und landet als Mikroplastik im Kompost – und damit auf Feldern und in Gärten. Auch sogenannte kompostierbare oder biologisch abbaubare Biomüllbeutel sind keine Lösung, da ihre Lebensdauer länger ist als ein Verarbeitungszyklus im Kompostwerk.

Das beste also: Biomüll, ganz nackig. Plastiktüten, in denen sich Biomüll befindet, in die Biotonne ausleeren und die Tüte dann in den Restmüll geben, oder Biomüll in einem Behältnis sammeln, das gar nicht oder nur mit Zeitungspapier ausgelegt ist.

#plastikmüll #plastik #zerowaste #ilovemycompost #recycling #klimaschutz #nacktemöhre

 
Bild/Foto
Bitte keine Plastiktüten in den Biomüll - auch keine "kompostierbaren"

Kunststoff im Biomüll ist ein großes Problem: Er wird zwar im Kompostwerk aussortiert, so gut es geht. Doch was übrigbleibt, wird mitverarbeitet und landet als Mikroplastik im Kompost – und damit auf Feldern und in Gärten. Auch sogenannte kompostierbare oder biologisch abbaubare Biomüllbeutel sind keine Lösung, da ihre Lebensdauer länger ist als ein Verarbeitungszyklus im Kompostwerk.

Das beste also: Biomüll, ganz nackig. Plastiktüten, in denen sich Biomüll befindet, in die Biotonne ausleeren und die Tüte dann in den Restmüll geben, oder Biomüll in einem Behältnis sammeln, das gar nicht oder nur mit Zeitungspapier ausgelegt ist.

#plastikmüll #plastik #zerowaste #ilovemycompost #recycling #klimaschutz #nacktemöhre

 
Ich geh jetzt einkaufen und das traurige ist, ich weiß bald nicht mehr was ich noch in den Warenkorb legen soll.
Konsumieren - oder auch nur Nahrungsmittel kaufen, macht derzeit echt keinen Spass.

Was ich alles vermeiden muss/soll/möchte ...
#Massentierhaltung, #Fleisch, #Plastik, weite Lieferstrecken, Geschmacksverstärker, #Palmfett, #Nestle, Kohlensäure, exotische Früchte, Allergene und natürlich soll alles ohne viel #Fett und #Zucker auskommen.

Gibt es da nicht vielleicht eine App dafür?

#Klimawandel #Natur #Mensch #Nahrung #Konsum #Lebensmittel #Gesundheit


 
Hallo D*s.

Wusstet Ihr, dass jede Minute ca. 15.000 kg Plastikmüll in die Meere fluten?
Damit muss Schluss sein.
Die Regierungen der Welt müssen eine UN-Konvention verabschieden, die die Plastikkrise beendet.
Fordert sie dazu auf und unterschreibt die Petition vom WWF.

Helft die Million zu erreichen, 961.00 sind's schon.
https://www.wwf.de/stop-plastic?utm_medium=Share&utm_campaign=StopPlasticCampaign

#PlastikPlanet #Plastik #Natur

 
Hallo D*s.

Wusstet Ihr, dass jede Minute ca. 15.000 kg Plastikmüll in die Meere fluten?
Damit muss Schluss sein.
Die Regierungen der Welt müssen eine UN-Konvention verabschieden, die die Plastikkrise beendet.
Fordert sie dazu auf und unterschreibt die Petition vom WWF.

Helft die Million zu erreichen, 961.00 sind's schon.
https://www.wwf.de/stop-plastic?utm_medium=Share&utm_campaign=StopPlasticCampaign

#PlastikPlanet #Plastik #Natur

 
Hallo D*s.

Wusstet Ihr, dass jede Minute ca. 15.000 kg Plastikmüll in die Meere fluten?
Damit muss Schluss sein.
Die Regierungen der Welt müssen eine UN-Konvention verabschieden, die die Plastikkrise beendet.
Fordert sie dazu auf und unterschreibt die Petition vom WWF.

Helft die Million zu erreichen, 961.00 sind's schon.
https://www.wwf.de/stop-plastic?utm_medium=Share&utm_campaign=StopPlasticCampaign

#PlastikPlanet #Plastik #Natur

 
Hallo D*s.

Wusstet Ihr, dass jede Minute ca. 15.000 kg Plastikmüll in die Meere fluten?
Damit muss Schluss sein.
Die Regierungen der Welt müssen eine UN-Konvention verabschieden, die die Plastikkrise beendet.
Fordert sie dazu auf und unterschreibt die Petition vom WWF.

Helft die Million zu erreichen, 961.00 sind's schon.
https://www.wwf.de/stop-plastic?utm_medium=Share&utm_campaign=StopPlasticCampaign

#PlastikPlanet #Plastik #Natur

 
Schöner Kommentar auf Stern Online:
Sahne selbst zu schlagen, würde mehrere Minuten dauern. Kostbare Minuten, die ehrgeizige Menschen vielleicht besser in ihre Selbstoptimierung investieren sollten. Fünf Minuten Sahne schlagen könnten drei geschriebene Emails, 50 Sit-ups oder ein wichtiges Telefonat sein. Nur Verlierer haben Zeit dafür, Sahne zu schlagen. In dieser Zeit könnten wir auch mit dem Auto zum Supermarkt nebenan fahren und uns geschlagene Sahne kaufen.
#plastik #Verschwendung
Aussterben mit Sahne: Dieses Foto zeigt, was in unserer Gesellschaft falsch läuft

Bild/Foto
Geschlagene Sahne in einem Plastikbecher to go: Ein Twitter-Nutzer hat ein Foto geteilt, das im Netz für Aufregung sorgt. Zu recht.

 

Die Mär vom Kunstrasenverbot


#EU #Plastik #Kunstrasen #Mikroplastik #Umweltschutz #Plastikmüll
Die Mär vom Kunstrasenverbot

 
Noch ein schönes Beispiel für, der freie Markt regelt das.

"In Polen sehen wir, dass eine Abfallwirtschaft, die lediglich auf liberalen Marktprinzipien aufgebaut ist, nicht effizient genug ist. Die unsichtbare Hand des Marktes hat in Polen nicht für ausreichende Maßstäbe bei Sammeln und Wiederverwerten unseres Mülls, aber stattdessen für sehr sichtbare Feuer gesorgt."

#müll #Plastik #Unwelt

 

Herzlichen Glückwunsch...


... liebe Holländer, Ihr habt den Vogel abgeschossen. Eine einzelne #Möhre in #Plastik zu verpacken und zu verkaufen, so doof sind noch nicht mal die Deutschen. :-(
Vielleicht mal drüber nachdenken, was Ihr da tut...

#WTF #Plastikmüll #Holland #Umwelt #Wahnsinn

Bild/Foto

 

Doku | Arte:


Die weltweite Textilproduktion hat sich seit der Jahrtausendwende verdoppelt. Möglich macht das der zunehmende Einsatz synthetischer Fasern wie Polyester, dem Treibstoff der Fast Fashion. Altkleidersammler stöhnen unter der Billigklamotten-Flut, die immer schlechter verwertbar ist. Eine junge Textiltechnik-Studentin sucht nach Alternativen.

Längst hat sich der Kleiderkauf vom Bedarf entkoppelt, ist zur Freizeitbeschäftigung geworden. 60 Kleiderstücke kauft jeder Deutsche pro Jahr. Doch die vielen Billigklamotten - meist aus Fasermix - schaffen am Ende ihres Lebens Probleme. Helmut Huber, Altkleidersammler aus Nürnberg, stellt fest: Die Qualität wird immer schlechter. Er muss rund ein Drittel mehr Ware abholen und sortieren, um gleichviele, tragbare Altkleider wie vor zehn Jahren zu erhalten.Ein weiteres Problem: Billiger Fasermix lässt sich nicht recyceln, Outdoorkleidung aus reinem Synthetik-Material, das weder saugt noch puffert, taugt nicht mal mehr als Putzlappen. Wenn sich nichts ändert, so Huber, muss die Kleidersammlung eines Tages bezuschusst werden. Dazu kommt, dass Synthetikfasern beim Waschen Mikroplastik ins Abwassersystem abgeben.Franziska Uhl macht all das fassungslos. Die angehende Textilingenieurin aus Reutlingen ist durch Studium und Nebenjobs zur Kritikerin der Textilindustrie und des ungebremsten Kleiderkonsums geworden. Sie will in ihrem späteren Job nicht mithelfen, noch mehr billigen Fasermix zu produzieren, sondern sucht nach Alternativen.Dabei hat sie eine eigenwillige Lösung gefunden: eine Naturfaser, die nicht extra produziert werden muss: Chiengora – Hundehaar! Weich wie Kaschmir und, wie Franziska sagt, im Überfluss vorhanden. Gemeinsam mit einer Freundin hat sie inzwischen ein Startup gegründet. Die ersten Wollknäuel liegen schon in den Ladenregalen. Nun muss noch die größte Herausforderung gemeistert werden: Wie kommt Franziska im großen Stil an den Rohstoff heran?
Meine Meinung: Ebenfalls ein in meinen Augen sehr wichtiges Thema. Ja es brennt an allen möglichen Ecken und Enden der Welt. Überall bringt unser kapitalistisches Wirtschafts- und Konsumsystem große Probleme hervor.
Tags: #de #doku #kleidung #textilien #textil #synthetik #synthetikfasern #plastik #mikroplastik #konsum #kapitalismus #staat #system #arte #2019-06-28 #ravenbird #2019-07-18

 

 

 

News | n-tv: Von wegen umweltfreundlich - "Abbaubare" Tüten verrotten jahrelang nicht


Es gibt sie für den Einkauf, für Hausmüll oder Hundekot. Tüten aus Bioplastik werden als umweltfreundliche Alternative beworben - das sind sie aber oft gar nicht. Eine aktuelle Studie zeigt, dass einige auch nach Jahren nicht zerfallen. Es gibt aber eine ganz einfache, bessere Alternative.

Auch Tüten aus biologisch abbaubarem Kunststoff können länger die Natur belasten, als wohl viele Menschen annehmen. Eine Studie zeigt, dass sie nach drei Jahren im Boden oder im Meerwasser noch so stabil sein können, dass sie auch mit mehr als zwei Kilogramm Inhalt nicht reißen. Am stärksten zerfiel biologisch abbaubarer Kunststoff - wie auch gewöhnlicher Kunststoff - wenn er Luft und Sonne ausgesetzt war, berichten Imogen Napper und Richard Thompson von der Universität Plymouth (Großbritannien) im Fachmagazin "Environmental Science & Technology"...

Meine Meinung: An sich nichts wirklich neues. Nur denke ich das es wichtig ist dieses Wissen in die Allgemeinheit zu tragen. Den damit zersticht man die Blase des Gedankens das man sich durch sogenannten 'Biokunstoff' von einer radikalen Veränderung der Lebensgewohnheiten frei kaufen kann.

Tags: #de #news #info #hintergrund #kunststoff #plastik #biokunststoff #abbaubarer-kunststoff #lügen #alternativen #n-tv #2019-06-03 #ravenbird #2019-06-06

 
Dünne Plastiktüten für Obst und Gemüse: Plastikverbrauch sinkt kaum - taz.de http://www.taz.de/Duenne-Plastiktueten-fuer-Obst-und-Gemuese/!5600894/

Nicht nur in den Discountern, auch auf Wochenmärkten packen die Händler das abgewogene Gemüse in dünne Plastiktüten, die rasch im Müll landen.
Dabei haben sie auch Papiertüten, wenn man nachfragt.
Noch besser: eigene Tragetaschen mitbringen.
#Müll #Plastik #Plastiktüten #Markt #Umweltverschmutzung #Umweltschutz #Müllvermeidung

 

Video | zdf plan b: Schluss mit Plastik - Verpackung neu gedacht


Kaufen, öffnen, wegschmeißen. Verpackungen verursachen gigantische Mengen Plastikmüll. Jeder Deutsche produziert 220 Kilo Verpackungsmüll im Jahr. Damit sind wir Spitzenreiter in Europa.

Verpackungen können sinnvoll sein, schützen etwa Lebensmittel vor Schädlingen und halten Verderbliches länger frisch. Aber muss es immer Plastik sein? "plan b" begleitet Menschen, die neue Ideen entwickelt haben, um Lebensmittel mit gutem Gewissen einzupacken... (MP4 Video)

Tags: #de #video #plastik #kunststoff #verpackung #verpackung-neu-gedacht #schluss-mit-plastik #cradle-2-cradle #planb #zdf #2019-03-14 #ravenbird #2019-05-29

 
Dass es - besonders in der sogenannten "Dritten Welt" - mittlerweile ein erhebliches Plastikmüllproblem gibt, ist nicht neu. Aber das hier ist das wohl Krasseste, was ich in der Hinsicht bisher gesehen habe. Ein Bericht über die Situation des Flusses #Citarum in #Indonesien, der sich mit dem inoffiziellen und zweifelhaften Titel "dreckigster Fluss der Welt" schmücken darf.
#NWOwissen #Doku #Plastikmüll #Plastik #Umweltverschmutzung

 
Dass es - besonders in der sogenannten "Dritten Welt" - mittlerweile ein erhebliches Plastikmüllproblem gibt, ist nicht neu. Aber das hier ist das wohl Krasseste, was ich in der Hinsicht bisher gesehen habe. Ein Bericht über die Situation des Flusses #Citarum in #Indonesien, der sich mit dem inoffiziellen und zweifelhaften Titel "dreckigster Fluss der Welt" schmücken darf.
#NWOwissen #Doku #Plastikmüll #Plastik #Umweltverschmutzung

 
Dass es - besonders in der sogenannten "Dritten Welt" - mittlerweile ein erhebliches Plastikmüllproblem gibt, ist nicht neu. Aber das hier ist das wohl Krasseste, was ich in der Hinsicht bisher gesehen habe. Ein Bericht über die Situation des Flusses #Citarum in #Indonesien, der sich mit dem inoffiziellen und zweifelhaften Titel "dreckigster Fluss der Welt" schmücken darf.
#NWOwissen #Doku #Plastikmüll #Plastik #Umweltverschmutzung

 
Bild/Foto

Repost @nabu:
• • • • •
Wir produzieren zu viel Plastikmüll - und exportieren ihn auch noch massiv in andere Teile der 🌍, besonders Südostasien.
.
Wir müssen das Problem auf der europäischen Ebene angehen.
.
Deshalb am 26.5. #natürlichEuropa wählen - und jetzt schon den Pledge unter nabu.de/europa unterschreiben 📝
• • • • •
.
.
.
.
.
#plastik #plastikfrei #natur #naturschutz #umwelt #umweltschutz #klima #müll #nichtmituns #fridaysforfuture #europa #europe #eu #europawahl #europeanelections #oneeurope #oneworld #oneplanet #weareone #gehwählen #vote
.
#darumgrün #diegrünen #grüne #grünejugend #grünebayern #europeangreens #thegreens #greens

 

Überraschender Fallout


#Plastik #Mikroplastik