Skip to main content

Search

Items tagged with: mittelmeer


 

#Netzlese

Evangelische Kirche kauft Schiff für Seenotrettung im Mittelmeer


#Netzlese #Flucht #Migration #Asyl #Seenotrettung #Mittelmeer #Seebrücke #Seaeye #Seawatch #EKD #Kirche #Menschenrechte #Politik
Evangelische Kirche kauft Schiff für Seenotrettung im Mittelmeer

 

#Netzlese

Evangelische Kirche kauft Schiff für Seenotrettung im Mittelmeer


#Netzlese #Flucht #Migration #Asyl #Seenotrettung #Mittelmeer #Seebrücke #Seaeye #Seawatch #EKD #Kirche #Menschenrechte #Politik
Evangelische Kirche kauft Schiff für Seenotrettung im Mittelmeer

 

Es gibt nicht einen #Beweis für die Behauptung, dass Seenotrettungs-NGOs mit Fluchthelfern zusammenarbeiten!


Siehe: https://correctiv.org/faktencheck/migration/2019/08/29/keine-belege-fuer-kontakte-zwischen-schleusern-und-seenotrettern/
Es stimmt, dass öffentlich einsehbar ist, wo sich die Schiffe der Seenotretter befinden. Das ist aber auch eine Auflage der vorigen italienischen Regierung. Die hat NGOs wie Sea-Watch im Juli 2017 einen Verhaltenskodex auferlegt. Darin steht unter anderem, dass sie ihre Ortungssysteme (AIS und
LRIT) anstellen müssen. Dadurch werden ihre Standortdaten unter anderem ins Internet übermittelt – jeder kann die Schiffe über Webseiten wie Marine Traffic verfolgen. Natürlich können das auch die Schlepper tun.
...
Im Jahr 2017 bekam Sea-Watch nach eigenen Angaben 60 Prozent seiner Rettungseinsätze von der Italienischen Seenotrettungsleitstelle (Italian Maritime Rescue Coordination Center) in Rom gemeldet. Inzwischen gibt es laut Neugebauer kaum noch Meldungen von dort. Andere Organisationen meldeten nun, wenn sie Boote entdecken. Per Email schreibt Neugebauer: „Seit die Rettungsleitstelle in Rom – nach unserem Verständnis widerrechtlich – nicht mehr bzw. nur noch in seltenen Fällen mit NGOs und Handelsschiffen kooperiert, sind es an allererster Stelle die Aufklärungsflugzeuge,...
#seenot #rettung #Flüchtlinge #menschenrechte #Mittelmeer #ertrinken #hilfe #fakten #italien
Keine Belege für Kontakte zwischen Schleusern und Seenotrettern

 

Es gibt nicht einen #Beweis für die Behauptung, dass Seenotrettungs-NGOs mit Fluchthelfern zusammenarbeiten!


Siehe: https://correctiv.org/faktencheck/migration/2019/08/29/keine-belege-fuer-kontakte-zwischen-schleusern-und-seenotrettern/
Es stimmt, dass öffentlich einsehbar ist, wo sich die Schiffe der Seenotretter befinden. Das ist aber auch eine Auflage der vorigen italienischen Regierung. Die hat NGOs wie Sea-Watch im Juli 2017 einen Verhaltenskodex auferlegt. Darin steht unter anderem, dass sie ihre Ortungssysteme (AIS und
LRIT) anstellen müssen. Dadurch werden ihre Standortdaten unter anderem ins Internet übermittelt – jeder kann die Schiffe über Webseiten wie Marine Traffic verfolgen. Natürlich können das auch die Schlepper tun.
...
Im Jahr 2017 bekam Sea-Watch nach eigenen Angaben 60 Prozent seiner Rettungseinsätze von der Italienischen Seenotrettungsleitstelle (Italian Maritime Rescue Coordination Center) in Rom gemeldet. Inzwischen gibt es laut Neugebauer kaum noch Meldungen von dort. Andere Organisationen meldeten nun, wenn sie Boote entdecken. Per Email schreibt Neugebauer: „Seit die Rettungsleitstelle in Rom – nach unserem Verständnis widerrechtlich – nicht mehr bzw. nur noch in seltenen Fällen mit NGOs und Handelsschiffen kooperiert, sind es an allererster Stelle die Aufklärungsflugzeuge,...
#seenot #rettung #Flüchtlinge #menschenrechte #Mittelmeer #ertrinken #hilfe #fakten #italien
Keine Belege für Kontakte zwischen Schleusern und Seenotrettern

 

#Klickbaiting + #Marketing machen #Internet unbenutzbar


Surfe ich doch so ungeschützt durchs ClearNet (Internet ohne Sicherheitseinstellungen wie Werbeblocker) und sehe folgende #Schlagzeile an mir vorbeiscrollen:

#Aldi: Rückruf! Discounter warnt seine Kunden vor großer #Gefahr


Ich habe auch schob bei Akdi gekauft. #Hilfe ich bin in Gefahr schnell draufklicken bevor ich sterbe.

Artikel hier: https://www.nordbuzz.de/hamburg/hamburg-aldi-rueckruf-discounter-warnt-seine-kunden-grosser-gefahr-zr-12898009.html

Dann muss ich die Hälfte des Artikels lesen, um überhaupt den Namen der Herstellerfirma zu erfahren. Natürlich betrifft mich das alles gar nicht weil ich weder von dem Produkt noch der Firma je was gehört gabe. Ich will einfach nur meine geklaute Zeit zurück.

Die #Apokalypse wird durch viele Faktoren eingeleitet. Einer davon ist, dass die #Menschheit wegen Klickbaiting beschäftigt ist, unnötiges Zeug zu lesen und deswegen nicht mitbekommt dass gerade #Flüchtlinge im #Mittelmeer ersaufen. Schöne neue Welt 🗺 ...

😵🤒☹️☠️💩


#medien #presse #journalismus #aufmerksamkeit #Frechheit #zukunft #problem

 

#Klickbaiting + #Marketing machen #Internet unbenutzbar


Surfe ich doch so ungeschützt durchs ClearNet (Internet ohne Sicherheitseinstellungen wie Werbeblocker) und sehe folgende #Schlagzeile an mir vorbeiscrollen:

#Aldi: Rückruf! Discounter warnt seine Kunden vor großer #Gefahr


Ich habe auch schob bei Akdi gekauft. #Hilfe ich bin in Gefahr schnell draufklicken bevor ich sterbe.

Artikel hier: https://www.nordbuzz.de/hamburg/hamburg-aldi-rueckruf-discounter-warnt-seine-kunden-grosser-gefahr-zr-12898009.html

Dann muss ich die Hälfte des Artikels lesen, um überhaupt den Namen der Herstellerfirma zu erfahren. Natürlich betrifft mich das alles gar nicht weil ich weder von dem Produkt noch der Firma je was gehört gabe. Ich will einfach nur meine geklaute Zeit zurück.

Die #Apokalypse wird durch viele Faktoren eingeleitet. Einer davon ist, dass die #Menschheit wegen Klickbaiting beschäftigt ist, unnötiges Zeug zu lesen und deswegen nicht mitbekommt dass gerade #Flüchtlinge im #Mittelmeer ersaufen. Schöne neue Welt 🗺 ...

😵🤒☹️☠️💩


#medien #presse #journalismus #aufmerksamkeit #Frechheit #zukunft #problem

 

 

 
Schweres Bootsunglück im Mittelmeer: 115 Geflüchtete vermisst
https://taz.de/Schweres-Bootsunglueck-im-Mittelmeer/!5613435/
#Mittelmeer #Seenotrettung #Flucht #Europa #Politik #Schwerpunkt

 
Schweres Bootsunglück im Mittelmeer: 115 Geflüchtete vermisst
https://taz.de/Schweres-Bootsunglueck-im-Mittelmeer/!5613435/
#Mittelmeer #Seenotrettung #Flucht #Europa #Politik #Schwerpunkt

 

Meinung | Mal was zum kotzen am Morgen


Gestern Abend schickte mir ein Freund einen Twitter Link. Ich kann dem im Video gesagten nur zustimmen, aber bevor Ihr die Kommentare lest, solltet Ihr Euch erst mal einen Eimer holen.

Ja ich weiß, nicht gerade der beste Start in den Tag. Aber das holt einen ganz schnell wieder auf den Boden der Realität zurück.
Tags: #de #meinung #zum-kotzen #twitter #kommentare #menschen #flüchtlinge #mittelmeer #rechts #rassismus #arschlöcher #ravenbird #2019-07-23

Twitter: tagesthemen on Twitter (tagesthemen)


 
RT @Benmoscovici@twitter.com

Was bedeutet die Behinderung von Missionen zur #Seenotrettung im #Mittelmeer? In #Guinea habe ich mit Menschen gesprochen, die Angehörige verloren haben. Schon jetzt gibt es tausende trauernde Mütter, Väter, Geschwister und Freunde. Ihr Verlust wird #Afrika über Jahrzehnte prägen https://twitter.com/dlf/status/1147469171053211648

🐦🔗: https://twitter.com/Benmoscovici/status/1148202232967499776

 
via @Hubert Winkelnkemper

Bild/FotoSumto wrote the following post Tue, 02 Jul 2019 17:30:47 +0200

Die Werte der EU (II)
01.07.2019

#ROM/ #BERLIN (Eigener Bericht) - Anders als Äußerungen im Streit um das #Rettungsschiff "Sea-Watch 3" suggerieren, bekämpft Berlin die #Seenotrettung im #Mittelmeer seit Jahren. Das belegen die Verhinderung einer #EU-Seenotrettungsoperation durch die #Bundesregierung im Jahr 2014, falsche Vorwürfe gegen private #Seenotretter durch den früheren Bundesinnenminister Thomas #deMaizière sowie die laut Berichten intern geäußerte Forderung seines Nachfolgers Horst #Seehofer, strafrechtlich gegen die Besatzungen von Rettungsschiffen vorzugehen. Wegen der Verhinderung der EU-Seenotrettung auf dem Mittelmeer haben #Menschenrechtsanwälte inzwischen Anzeige gegen die Bundesregierung vor dem #Internationalen #Strafgerichtshof (IStGH) gestellt. Zudem hat sich Berlin stets für die "Dublin-Regelungen" eingesetzt, die es Italien untersagen, an Land genommene Flüchtlinge in andere EU-Staaten weiterreisen zu lassen. Außenminister Heiko #Maas hat sich wiederholt für "Dublin-Abschiebungen" und ihre Beschleunigung stark gemacht. Berlin steht sogar deutschen Initiativen, die trotz der "Dublin-Verordnung" aus Seenot gerettete Flüchtlinge aufnehmen wollen, im Weg.

#german-foreign-policy #politik #flüchtlinge

https://www.german-foreign-policy.com/news/detail/7981/

 

News | Tagesschau: Zahlen des UNHCR - Mittelmeerroute so gefährlich wie nie


Zwischen Libyen und Italien kommt fast jeder sechste Migrant ums Leben. Das Flüchtlingshilfswerk UNHCR richtet einen dringenden Appell an alle europäische Staaten.

Das Mittelmeer bleibt für Flüchtlinge tödlich. In den vergangenen Monaten habe sich die Situation auf dem Weg von Nordafrika nach Europa sogar noch zugespitzt, schildert Roland Schilling vom Flüchtlingshilfswerks der Vereinten Nationen (UNHCR). "Proportional ist es immer noch die gefährlichste Route. Die Wahrscheinlichkeit, dass man hier ums Leben kommt, hat sich erheblich erhöht...

Tags: #de #news #europa #eu #europäische-union #mittelmeer #nordafrika #migranten #menschen #flucht #tod #festung-europa #massengrab #unhcr #tagesschau #2019-06-19 #ravenbird #2019-06-20

 

News | Tagesschau: Zahlen des UNHCR - Mittelmeerroute so gefährlich wie nie


Zwischen Libyen und Italien kommt fast jeder sechste Migrant ums Leben. Das Flüchtlingshilfswerk UNHCR richtet einen dringenden Appell an alle europäische Staaten.

Das Mittelmeer bleibt für Flüchtlinge tödlich. In den vergangenen Monaten habe sich die Situation auf dem Weg von Nordafrika nach Europa sogar noch zugespitzt, schildert Roland Schilling vom Flüchtlingshilfswerks der Vereinten Nationen (UNHCR). "Proportional ist es immer noch die gefährlichste Route. Die Wahrscheinlichkeit, dass man hier ums Leben kommt, hat sich erheblich erhöht...

Tags: #de #news #europa #eu #europäische-union #mittelmeer #nordafrika #migranten #menschen #flucht #tod #festung-europa #massengrab #unhcr #tagesschau #2019-06-19 #ravenbird #2019-06-20

 
#seenotrettung statt #seehofer
#mittelmeer #flüchtlinge
#salvinilostronzo #legalamerda

https://www.taz.de/Seenotretter-ueber-seine-Einsaetze/!5602714/

das #Interview führte
Anett #Selle
#Seenotretter über seine Einsätze
„Du siehst sie untergehen“

Martin Ernst arbeitet #ehrenamtlich auf dem #Mittelmeer und hat Tausende vor dem Ertrinken gerettet. Er wünscht, seine Einsätze würden überflüssig.

 
Von
#Anett #Selle
#Seenotrettung – Kladde von Anett Selle
Auf dem #Meer gibt es keine Pause

Für die #Yachtfleet-Demo trainieren die Crews, zusammenzuarbeiten und auch Menschen zu retten. Wann sie aufbrechen, ist noch unklar.

https://taz.de/Seenotrettung--Kladde-von-Anett-Selle/!5601556/

#seenotrettung statt #seehofer
#mittelmeer #flüchtlinge

 

Anwälte zeigen #EU wegen Menschenrechtsverstößen an






(Infoquelle: Tagesschau Facebook, 03.06.2019)


Im Schreiben an den Internationalen Strafgerichtshof heißt es: Mehr als 40.000 Menschen seien im Mittelmeer abgefangen und in Haftlager und Folterkammern in Libyen gebracht worden – unter Verantwortung der EU.

Die Anwälte berufen sich auf EU-Dokumente und Stellungnahmen vom französischen Präsidenten Emmanuel Macron, von Bundeskanzlerin Angela Merkel und anderen Spitzenpolitikern. Sie werfen EU-Vertretern vor, wissentlich Todesfälle von Migranten auf dem Land- und Seeweg sowie Vergewaltigung und Folter durch eine libysche Küstenwache zu dulden. Diese würde außerdem auf Kosten europäischer Steuerzahler finanziert und geschult.

nd hierzu: Rechtsanwälte verklagen EU in Den Haag



#Libyen #Folter #Haftlager #Vergewaltigung #Küstenwache #Internationaler-Strafgerichtshof #Mittelmeer

 

Anwälte zeigen #EU wegen Menschenrechtsverstößen an






(Infoquelle: Tagesschau Facebook, 03.06.2019)


Im Schreiben an den Internationalen Strafgerichtshof heißt es: Mehr als 40.000 Menschen seien im Mittelmeer abgefangen und in Haftlager und Folterkammern in Libyen gebracht worden – unter Verantwortung der EU.

Die Anwälte berufen sich auf EU-Dokumente und Stellungnahmen vom französischen Präsidenten Emmanuel Macron, von Bundeskanzlerin Angela Merkel und anderen Spitzenpolitikern. Sie werfen EU-Vertretern vor, wissentlich Todesfälle von Migranten auf dem Land- und Seeweg sowie Vergewaltigung und Folter durch eine libysche Küstenwache zu dulden. Diese würde außerdem auf Kosten europäischer Steuerzahler finanziert und geschult.

nd hierzu: Rechtsanwälte verklagen EU in Den Haag



#Libyen #Folter #Haftlager #Vergewaltigung #Küstenwache #Internationaler-Strafgerichtshof #Mittelmeer

 

Anwälte zeigen #EU wegen Menschenrechtsverstößen an






(Infoquelle: Tagesschau Facebook, 03.06.2019)


Im Schreiben an den Internationalen Strafgerichtshof heißt es: Mehr als 40.000 Menschen seien im Mittelmeer abgefangen und in Haftlager und Folterkammern in Libyen gebracht worden – unter Verantwortung der EU.

Die Anwälte berufen sich auf EU-Dokumente und Stellungnahmen vom französischen Präsidenten Emmanuel Macron, von Bundeskanzlerin Angela Merkel und anderen Spitzenpolitikern. Sie werfen EU-Vertretern vor, wissentlich Todesfälle von Migranten auf dem Land- und Seeweg sowie Vergewaltigung und Folter durch eine libysche Küstenwache zu dulden. Diese würde außerdem auf Kosten europäischer Steuerzahler finanziert und geschult.

nd hierzu: Rechtsanwälte verklagen EU in Den Haag



#Libyen #Folter #Haftlager #Vergewaltigung #Küstenwache #Internationaler-Strafgerichtshof #Mittelmeer

 
#Seenotrettung im #Mittelmeer
"#Sea-Watch 3" ist wieder frei

Das in #Italien beschlagnahmte #Seenotretter-Schiff "Sea-Watch 3" darf wieder fahren. Der Fall zeigt, wie schwer es auch für den rechtspopulistischen Innenminister #Salvini ist, Hilfsorganisationen zu stoppen.

#EU #Mittelmeer #Flüchtlinge #Migranten #Seebrücke statt #Seehofer #Salvinilostronzo #Legalamerda

 
Vier Frauen und fünf Kinder sind heute bei einem #Bootsunglück in der #Ägäis ertrunken. Insgesamt gibt es 2019 schon wieder über 400 #Tote im #Mittelmeer.

 
#Deutsche #Helfer im #Mittelmeer
"Ohne die #Kirchen könnten wir nicht mehr retten"

Hilfsbedürftige Menschen an #Bord, kein #Hafen nimmt sie an: In dieser Situation befindet sich die deutsche Crew der "#Alan #Kurdi", dem derzeit einzigen #Seenotrettungsschiff auf dem Mittelmeer. Deren Sprecher schildert, warum der Helferjob immer schwieriger wird.

#Italien #Salivinilostronzo #Legalamerda #Migrantion #Flüchtlinge #Seebrücke statt #Seehofer #Sea-eye #Seenotretter #Libyen

 
#Deutsche #Helfer im #Mittelmeer
"Ohne die #Kirchen könnten wir nicht mehr retten"

Hilfsbedürftige Menschen an #Bord, kein #Hafen nimmt sie an: In dieser Situation befindet sich die deutsche Crew der "#Alan #Kurdi", dem derzeit einzigen #Seenotrettungsschiff auf dem Mittelmeer. Deren Sprecher schildert, warum der Helferjob immer schwieriger wird.

#Italien #Salivinilostronzo #Legalamerda #Migrantion #Flüchtlinge #Seebrücke statt #Seehofer #Sea-eye #Seenotretter #Libyen

 
#Seebrücke statt #Seehofer #Salvinilostronzo #Legalamerda #Italia #Sophia

#MONITOR auf den Punkt: #Ende für die „Operation Sophia“ im #Mittelmeer

Monitor . 28.03.2019. 01:50 Min.. Das Erste.

"Ein Sieg der rechten #Nationalisten in #Europa, vor denen auch die deutsche #Bundesregierung kapituliert." Georg #Restle kommentiert das vorläufige Ende der „Operation Sophia“. Sie rettete rund 50.000 Menschen das Leben und bewahrte sie davor, zurück nach #Libyen gebracht zu werden, wo ihnen #Folter und #Vergewaltigung droht.

 
#Seebrücke statt #Seehofer #Salvinilostronzo #Legalamerda #Italia #Sophia

#MONITOR auf den Punkt: #Ende für die „Operation Sophia“ im #Mittelmeer

Monitor . 28.03.2019. 01:50 Min.. Das Erste.

"Ein Sieg der rechten #Nationalisten in #Europa, vor denen auch die deutsche #Bundesregierung kapituliert." Georg #Restle kommentiert das vorläufige Ende der „Operation Sophia“. Sie rettete rund 50.000 Menschen das Leben und bewahrte sie davor, zurück nach #Libyen gebracht zu werden, wo ihnen #Folter und #Vergewaltigung droht.

 

 
Ach du liebes bisschen! "Unser Europa? Das Europa der #cdU? Echt jetzt?
So richtig mit Tausenden ertrinkenden Geflüchteten im #Mittelmeer, #Überwachung, #Uploadfilter'n, #Pflege-Not, weiterer Umweltzerstörung und so?
Ne, sorry. Dafür gibts kein Like von #PIRATEN!

 

Mittelmeer: Erneut Flüchtlingsboot vor libyscher Küste gesunken


Beim Untergang eines Flüchtlingsbootes vor Libyen ist ein Baby gestorben, mehrere Menschen werden vermisst. Unterdessen verweigert Italien einem Hilfsschiff das Anlanden.

#zeitgeschehen #mittelmeer #erneut #flüchtlingsboot #küste #beim #untergang #flüchtlingsbootes #libyen #baby #menschen #italien #hilfsschiff #news #bot #rss

 

Mittelmeer: Erneut Flüchtlingsboot vor libyscher Küste gesunken


Beim Untergang eines Flüchtlingsbootes vor Libyen ist ein Baby gestorben, mehrere Menschen werden vermisst. Unterdessen verweigert Italien einem Hilfsschiff das Anlanden.

#zeitgeschehen #mittelmeer #erneut #flüchtlingsboot #küste #beim #untergang #flüchtlingsbootes #libyen #baby #menschen #italien #hilfsschiff #news #bot #rss