Skip to main content

Search

Items tagged with: menschen


 

News | Tagesschau: Agrar-Gipfel im Kanzleramt - "Politik hat versäumt, Weichen zu stellen"


Angela Merkel und Julia Klöckner empfangen heute wütende Bauern. Ihr Protest sei verständlich, sagt Agrarwissenschaftler Wiggering im tagesschau.de-Interview. Die Politik habe die Probleme zu lange ignoriert...

Tags: #de #news #landwirtschaft #bauern #regierung #staat #system #konsum #menschen #kapitalismus #versagen #agrar-gipfel #tagesschau #ravenbird #2019-12-02

 

Meine Zeit "mit" Bob Dylan


Diese Dokumentation über das Leben von Bob Dylan hat in mir Erinnerungen geweckt an den wohl schönsten Abschnitt in meinem Leben:

Es war meine Schulzeit auf dem Konrad-Heresbach-Gymnasium in Mettmann mit ganz vielen tollen Menschen. Einer von ihnen war ein sehr guter Freund, der wunderbar Gitarre spielte - oft zusammen mit seinem Bruder - und ein Fan von Bob Dylan war und viele seiner Texte zur Gitarre sang. Es war eine wunderbare Zeit mit sehr viel Leichtigkeit und Lebensfreude.

Morgens vor dem Unterricht begrüßte sich unser "kleiner Kreis" mit Herzlichkeit und In-den-Arm-nehmen - es war wie das Frühstück für unsere Seelen.

Von einer dieser Schulkameradinnen ist mir noch sehr gut ihre Antwort in Erinnerung, die sie mir gegeben hat, als ich ihr mal sagte, ich fände es toll, dass sie immer ein Lachen im Gesicht habe. Sie antwortete mir sinngemäß: "Wenn ich nicht wüsste, was Tränen sind, wüsste ich auch nicht, was Lachen ist."

#gerhardsgedankenbuch #bobdylan #konradheresbachgymnasium #dokumentation #erinnerungen #schulzeit #menschen #freund #gitarre #leichtigkeit #lebensfreude #herzlichkeit #frühstück #seelen #tränen #lachen

 

Ein roter Faden im Leben


Es zieht sich wie ein roter Faden durch mein Leben, dass mit Ausnahme von Partnerschaften, alle Kontakte ausschließlich von mir gepflegt worden sind und bis heute gepflegt werden. Das gibt mir oft das Gefühl, für diese Menschen keine Rolle in deren Leben zu spielen oder eben nur eine unter geordnete Rolle.

Bisher habe ich mich zweimal von solchen Kontakten getrennt - ich habe beharrlich nichts mehr von mir hören lassen. Und keiner dieser Kontakte hat sich bis heute bei mir gemeldet. Das kann ich nicht anders deuten, als dass ich für diese Menschen nicht wichtig war.

Auch aktuell stehe ich wieder vor dieser Schwierigkeit, zögere aber mit der Umsetzung, weil ich Angst davor habe, letztlich alleine zu sein. Und ich bin überzeugt, dass sich die Menschen, an die ich denke, nicht wieder bei mir melden würden.

Ein krasses Beispiel möchte ich nennen: Wenn mir ein Mensch über einen längeren Zeitraum immer wieder sagt "Deine Freundschaft ist mir sehr wichtig." und nie wieder von sich hören lässt . . . - was soll ich daran positiv sehen?

Dieser "rote Faden" hat bestimmt einen Grund - doch welchen bzw. welche? Ich bin alles andere als fehlerfrei. Aber so fehlerhaft, dass sich Menschen immer wieder von mir verabschieden? Das kann ich mir kaum vorstellen.

Oder stehe ich mit dieser Erfahrung gar nicht so alleine, wie ich es oft empfinde?

#gerhardsgedankenbuch #menschen #leben #gefühl #kontakte #abschied #partnerschaften #angst #freundschaft #fehler #erfahrung

 

Schenken und Beschenktwerden


Es ist schon viele Jahre her, kommt mir aber auf Grund meiner materiellen Lage immer wieder in Erinnerung:

Als meine Eltern noch lebten, haben wir ihnen zu ihren Geburtstagen auf Initiative meines Bruders zweimal zwei Musicalkarten geschenkt - einmal in Hamburg einschließlich Übernachtung und einmal in Bochum. Obwohl ich zu der Zeit schon arbeitslos war, habe ich jedes Mal 50 DM beigesteuert. Das war es mir als Dankeschön an meine Eltern wert.

Und obwohl mein Bruder meine materielle Lage kannte und wusste, dass ich Musik sehr mag, habe ich ein ähnliches Geschenk nie bekommen. Ihm war ich grundsätzlich nur ein paar müde Mark wert.

Das klingt wie Neid und nachtragend sein. Doch es war eine Kränkung, weil mir mein Bruder damit seine Gleichgültigkeit gezeigt hat. Nach dem Tod meiner Eltern habe ich mich von ihm (und auch meiner Schwester) los gesagt und bereue das bis heute nicht.

Leider gibt es im Leben auch Menschen, die einem eigentlich nahe stehen sollten und von denen man sich trotzdem aus Selbstschutz und auch wenn es schmerzt trennen muss.

#gerhardsgedankenbuch #bruder #schwester #eltern #geschenke #armut #neid #kränkung #gleichgültigkeit #leben #menschen #selbstschutz #trennung

 

Auf den Punkt gebracht


Wochen nach dem Urlaub fand folgendes ganz kurze Gespräch statt:

Fandest Du unseren Urlaub auch schön?
Nein.
Warum?
Weil Du zu wenig von Deinen Problemen gesprochen hast.

Man kann im Urlaub auch über Probleme sprechen. Aber daraus den wichtigsten Urlaubsinhalt machen . . . ? Na, das sehe ich doch anders.

Bei der Gelegenheit mal gefragt: Gibt es wirklich Menschen ohne Probleme?

#gerhardsgedankenbuch #urlaub #probleme #gelegenheit #menschen

 

Vom Einklang zwischen Verstand und Gefühl


Ein schwieriges Thema, weil es mir immer ziemlich schwer fällt, über Gefühle so zu sprechen, dass ich verstanden werde und mich nicht verwusele.

Ich weiß natürlich nicht, wer von Euch Verstand und Gefühle miteinander in Einklang bringen kann. Menschen mit dieser Fähigkeit sind meines Erachtens im Leben grundsätzlich im Vorteil: Sie sind nicht in der Gefahr, sich von ihren Gefühlen beherrschen zu lassen und sich damit so manches Mal ins Aus zu manövrieren.

Möglicherweise ist dieses Thema für Euch ohne Bedeutung - das wäre in Ordnung.
Doch wenn es in Eurem Leben auch eine Rolle spielt - wie geht Ihr damit um?

#gerhardsgedankenbuch #verstand #gefühl #einklang #menschen #fähigkeit #bedeutung

 
Bild/Foto

PÄDOKRIMINALITÄT: Widerlicher Kinderhandel-Sketch – „Kinder gezüchtet, missbraucht, gehandelt, ausgebeutet & getötet!“


..."Nun hat Will Ferrell mit einem zutiefst beunruhigenden „Comedy-Sketch“ für Furore gesorgt.

Darin vermietet er Clownkinder an #Menschen und scherzt über deren Belästigung. [...]

Ferrell schlägt die weinenden Clowns mit einem Hammer, während die anderen in Käfigen gefangen sind. [...]

Kurz gesagt, in dem Video geht es darum, #Kinder zu „züchten“, sie zu missbrauchen, sie zu handeln, sie auszubeuten und sie zu töten, wenn sie unbrauchbar werden."

http://www.guidograndt.de/2019/11/12/paedokriminalitaet-widerlicher-kinderhandel-sketch-kinder-gezuechtet-missbraucht-gehandelt-ausgebeutet-getoetet-video

#Gesellschaft

 
Bild/Foto

PÄDOKRIMINALITÄT: Widerlicher Kinderhandel-Sketch – „Kinder gezüchtet, missbraucht, gehandelt, ausgebeutet & getötet!“


..."Nun hat Will Ferrell mit einem zutiefst beunruhigenden „Comedy-Sketch“ für Furore gesorgt.

Darin vermietet er Clownkinder an #Menschen und scherzt über deren Belästigung. [...]

Ferrell schlägt die weinenden Clowns mit einem Hammer, während die anderen in Käfigen gefangen sind. [...]

Kurz gesagt, in dem Video geht es darum, #Kinder zu „züchten“, sie zu missbrauchen, sie zu handeln, sie auszubeuten und sie zu töten, wenn sie unbrauchbar werden."

http://www.guidograndt.de/2019/11/12/paedokriminalitaet-widerlicher-kinderhandel-sketch-kinder-gezuechtet-missbraucht-gehandelt-ausgebeutet-getoetet-video

#Gesellschaft

 



Gerade bei @PixelAufstand* gesehen und für gut befunden. Das zeigt einmal mehr das es eben nicht nur die bösen Nazis an der Spitze waren. Es war zumindest genauso stark das 'Volk' das als angeblich unwissende Lämmer hinterhergelaufen sind.

Tags: #de #nazis #bürger #menschen #volk #schuld #november #niewieder #karel-stoika #ravenbird #2019-11-10

 

Schweigend miteinander reden


. . . . .

Das erinnert mich an eine Erfahrung aus meiner letzten Kur. Auf einem Spaziergang mit Lisa - einer anderen Patientin - haben wir vereinbart, eine halbe Stunde miteinander spazieren zu gehen, ohne miteinander zu reden. Das war eine der Erfahrungen aus meinem Leben, die mir tief in Erinnerung geblieben ist, weil unsere Kommunikation ohne Sprache auf der gefühlsmäßigen Ebene sehr intensiv war. Und - das finde ich auch ganz spannend - ich habe die Natur um uns herum ebenfalls tiefer wahrgenommen, als wenn ich in ein Gespräch vertieft gewesen wäre.

Wir haben nicht nur unsere gesprochene Sprache als Mittel für Kommunikation, sondern auch noch Gestik, Mimik und Einfühlungsvermögen. Alle diese Elemente machen - sinnvoll miteinander kombiniert - eine guten und befriedigenden Austausch zwischen uns Menschen aus.

#gerhardsgedankenbuch #erfahrung #spaziergang #reden #miteinander #schweigen #intensiv #kommunikation #sprache #wahrnehmung #gespräch #gestik #mimik #einfühlungsvermögen #austausch #menschen #gefühle #natur

 

Radio | WDR: Gemeinnütziger Widerstand – Die Dänen und der Ghettoplan


Die dänische Regierung will mit ihrem Ghettoplan Parallelgesellschaften auflösen. Dafür erklärt sie auch gemeinnützige Wohngebiete zu Ghettos. Doch es regt sich Widerstand. Denn jeder fünfte Däne wohnt gemeinnützig.

Audio: Web | MP3

Tags: #de #radio #dänemark #staat #system #menschen #gesellschaft #ghetto #ghettoplan #gettoisierung #gemeinnütziger-wohnungssektor #mieterdemokratie #einwanderung #rechte-politik #widerstand #wohnen #wohngebiete #politik #wdr #2019-09-22 #ravenbird #2019-10-15

 

Radio | WDR: Lithium - die Jagd nach dem "weißen Gold" in Bolivien


Ein Trauma für die Bolivianer: beim Abbau ihrer Bodenschätze, von Silber bis Zinn, gingen sie stets leer aus. Das soll sich ändern: Das wertvolle Lithium, Schlüsselrohstoff für Batterien, soll nun im eigenen Land verarbeitet werden - auch mit deutscher Unterstützung.

Audio: Web | MP3

Tags: #de #radio #bolivien #lithium #weißes-gold #bodenschätze #menschen #umwelt #gift #grundwasser #gesundheit #kapitalismus #staat #system #wdr #2019-08-25 #ravenbird #2019-10-15

 

Mein Gedankenbuch oder Diaspora*?


Hin und wieder frage ich mich, ob ich die Pflege meines Gedankenbuches nicht zugunsten meines Diaspora-Pods einschlafen lassen sollte, weil in meinem Gedankenbuch kein Gedankenaustausch stattfindet, in Diaspora der Gedankenaustausch jedoch sehr rege ist. Doch ich glaube, die Verwirklichung dieser Überlegung wäre überhaupt nicht gut.

Ich glaube, beide haben unterschiedliche Zielgruppen. In Diaspora* sind mir diese Menschen namentlich (zumindest mit ihren Pseudonymen) bekannt, in meinem Gedankenbuch weiß ich nur von sehr wenigen Menschen, dass sie meinen Gedanken regelmäßig folgen.

Facebook und Twitter habe ich eine zeitlang getestet und für "ungeeignet" gehalten und mich deshalb von ihnen wieder verabschiedet. Bei Diaspora* mache ich seit über zwei Jahren die Erfahrung von gegenseitiger Achtung - Hate Speech habe ich dort noch nie erlebt.

Mein Gedankenbuch ist nicht nur seit zwölf Jahren mein "schreibendes" Herzblut, sondern auch eine Art von Chronik für wichtige Einstellungen in meinem Leben. Dort sind meine Gedanken und Gefühle an einem Ort versammelt. So wie meine Wohnung meine menschliche Wohlfühloase ist, so ist mein Gedankenbuch meine schreibende Wohlfühloase.

#gerhardsgedankenbuch #diaspora #gedankenaustausch #zielgruppen #menschen #facebook #twitter #achtung #hatespeech #herzblut #chronik #wohnung #wohlfühloase

 

Grüner Strom: So wird der deutsche Michel verdummt!


Lieferanten geordert werden. Doch der Kunde bekommt ihn nicht. Er erhält den gleichen Strom wie seine Nachbarn, die „Normalstrom“ beziehen.

Von Prof. Dr.-Ing. Hans-Günter Appel

Anpreisungen von grünem Strom
Der große Energieversorger Weser Ems (EWE) warb mit dem Spruch: „Mein Papa sagt, bei uns kommt grüner Strom aus der Steckdose.“ Die Deutsche Bahn behauptet, mit einer BahnCard würden die Fahrgäste mit grünem Strom befördert. Greenpeace bietet mit einer eigenen Gesellschaft grünen Strom an. Die Stadtwerke Leipzig, wollen zukünftig nur noch mit Strom aus den Wasserkraftwerken in Norwegen ihre Straßenbahnen betreiben. Viele Stadträte plädieren für die ausschließliche Verwendung von grünem Strom in öffentlichen Gebäuden. Auch viele Privathaushalte haben Lieferverträge für grünen Strom. Sie sind sogar bereit, etwas mehr dafür zu zahlen, um die Welt zu retten. Dieses Argument wird pausenlos von der Regierung, den politischen Parteien und den Medien wiederholt. Doch ist die Lieferung von ausschließlich grünem Strom überhaupt möglich?

„Grüner Strom“ zu erhöhten Preisen ist lediglich eine zusätzliche Schröpfung!

[1]Vollversorgung mit grünem Strom nicht möglich

https://www.journalistenwatch.com/2018/04/01/gruener-strom-so-wird-der-deutsche-michel-verdummt/
Tags: #dandelíon #Strom #Blockchain #Politik #Menschen #Deutschland

via dandelion* client / GitHub
Grüner Strom: So wird der deutsche Michel verdummt

 
youtube.com/watch?v=xXYLPx63muE

Absolut sehenswertes Interview, Fredi Otto & Tilo Jung

Es gibt Menschen die tun was für #Klimaschutz, es gibt Menschen die erforschen den #Klimawandel, es gibt #Menschen die #Hoffnung geben & Menschen die informieren, sie macht imho alles & richtig gut :)

 
Bild/Foto
Bild/Foto

Bild/Foto

#dwr #foto #fotografieren #mywork

Darf ich mir was wünschen?


Ist nichts #Großes für mich, aber wir müssen von unserem #Zuviel reichlich abgeben.

Schulterzuck

Ich wünsche mir, dass es in 30/40 Jahren noch #Menschen gibt, welche vor alten #Bäumen stehen und sich bewusst sind, welchen lebenden #Schatz sie bewundern können und dass es nicht nur noch ein Baum ist, den man bewundert!

Ich habe mir vorgenommen, ein Jahr lang, an jedem kommenden #Tag, einem Baum eine Chance zu geben. Ich habe #Samen gesammelt, von #Kastanie über #Ahorn, #Kirsche und #Apfel, #Nüsse und #Eicheln. und ich werde jeden Tag einen Samen auf einem meiner Wege einpflanzen.

Ich weiß, die #Wahrscheinlichkeit spricht gegen die #Bäume, wenn aber auch nur 1 Prozent es schafft, dann wären es drei, fast vier mehr :-)

Ja, ich bin ein unrealistischer #Romantiker, aber …

… ich träume ja nur!

https://invidio.us/watch?v=eeb09NDrG20

 
Bild/Foto
Bild/Foto

Bild/Foto

#dwr #foto #fotografieren #mywork

Darf ich mir was wünschen?


Ist nichts #Großes für mich, aber wir müssen von unserem #Zuviel reichlich abgeben.

Schulterzuck

Ich wünsche mir, dass es in 30/40 Jahren noch #Menschen gibt, welche vor alten #Bäumen stehen und sich bewusst sind, welchen lebenden #Schatz sie bewundern können und dass es nicht nur noch ein Baum ist, den man bewundert!

Ich habe mir vorgenommen, ein Jahr lang, an jedem kommenden #Tag, einem Baum eine Chance zu geben. Ich habe #Samen gesammelt, von #Kastanie über #Ahorn, #Kirsche und #Apfel, #Nüsse und #Eicheln. und ich werde jeden Tag einen Samen auf einem meiner Wege einpflanzen.

Ich weiß, die #Wahrscheinlichkeit spricht gegen die #Bäume, wenn aber auch nur 1 Prozent es schafft, dann wären es drei, fast vier mehr :-)

Ja, ich bin ein unrealistischer #Romantiker, aber …

… ich träume ja nur!

https://invidio.us/watch?v=eeb09NDrG20

 
Die Bundesregierung beteiligt sich aktiv an #Kriegen in aller Welt. Wenn sie von #Frieden spricht, lügt sie:

https://www.tagesschau.de/wirtschaft/ruestungsexporte-187.html

Und sie gestattet es den #USA, unser Land militärisch zu besetzen - und das (welch #Menschen verachtender #Zynismus) in "Friedenszeiten":

https://www.tagesschau.de/ausland/defender-2020-101.html

Diese massiven #Kriegsvorbereitungen machen mir Angst. Da ist der #DritteWeltkrieg mehr als nur eine Fiktion - er wird vorbereitet.

 

Radio | DLF: Drei Frauen und ihre Ideale - Anarchistinnen


Jedes Individuum ist frei. Auch in der Liebe. Das ist für Julia aus Berlin und Nathalie aus Valencia Anarchie, nicht Chaos und Zerstörung. So versuchen sie zu leben. Ihr Vorbild ist die Anarcho-Syndikalistin Federica Montseny. Sie war 1936 Ministerin in der spanischen Republik und wollte nichts weniger als eine bessere Welt...

Audio: Web | MP3 (50:00)
Info: Dieser Radiobeitrag stammt schon aus dem Jahr 2018, ich fand ihn aber durchaus interessant. Vielleicht auch was für Euch?
Tags: #de #radio #frauen #anarchismus #anarchistinnen #standpunkte #menschen #gesellschaft #dlf #2018-07-06 #ravenbird #2019-10-04

 

Radio | BR: Die Anarchie, der Staat und das Recht


"Der Mensch ist des Menschen Wolf" - stimmt das wirklich? Brauchen Menschen einen Staat, um zusammenleben zu können? Welche Formen des Zusammenlebens gibt es noch, und was kann man von ihnen lernen?

Audio: Web | MP3
Info: Das Audio ist zwar schon von 2011, aber trotzdem durchaus interessant. Hört einfach mal rein.
Tags: #de #radio #anarchie #staat #recht #anarchismus #gesellschaft #menschen #br #2011-06-01 #ravenbird #2019-10-04

 
Zum besseren #Verständnis nenne ich #Linksfaschisten, #Linksfaschisten trotzdem ich weiß das auch #Linksfaschisten #Menschen sind und damit #Teil der #Menschheitsfamilie.

Gut daß auch Linksfaschisten Beiträge verfassen dürfen oder


wie der #Indianer in einer der #Geschichten des großen alten weißen #Mannes aus #Radebeul (*) sagen würde, weißer #Mann spricht mit gespaltener Zunge, aber lest selbst.

Hier wird von dem #tolerantzschauspielenden #Autor von #Toleranz gesprochen „Rezept für eine bessere Welt,“ offenkundig wirbt er dafür, denn er hat den #Text auf dem #Foto in deutscher #Sprache zu lesen ist, ins englische übersetzt so daß der #Inhalt und damit die #Aussage des Textes einer größeren #Menge von #Menschen zugänglich wird. Was für ein #Anlaß zur #Freude. Doch die #Freude wehrt nicht lange.
Denn hier wird die #Toleranz geübt lest den 7. Kommentar. Wie leicht erkennbar, mit wenig oder keinem Erfolg. Man kann daraus lernen, wenn Linksfaschisten Sprechen sagen sie oft etwas anderes als als sie meinen, oft ist das was einige als " #satanische #Umkehrung " beschreiben, zu erkennen. Aber auch diese #Gruppe von #Mitmenschen werden irgendwann den #zivilisierten #Umgang mit ihren #Mitmenschen lernen müssen, solle es jemals ein harmonisches #Zusammenleben geben. Denn #Gewalt erzeugt nur immer wieder #Gewalt. Ja auch verbale #Gewalt ist eine Form der #Gewalt. Ich wende mich jetzt an den Autor des Kommentars .Du mußt offenkundig noch viel lernen junger @hackbyte@pluspora.com, denn wenn du andere #Meinungen nicht zulässt wirst du #Toleranz niemals verstehen du kleines #Faschsistenmännlein. Ja auch die #Entmenschlichung eines vermeintlichen Gegners ist Gewalt, ich entschuldige mich dafür daß ich solche Techniken zum #Zwecke der #Aufklärung eingesetzt habe. #Akzeptiere dein #Menschsein beginne bei dir und die #Welt wird ein #Stück #besser..



hackbyte@pluspora.com - vor etwa 3 Stunden
Hrm … mkay ja, dieses doe dings landet bei mir dann direkt prophylaktisch auf der block liste…

Gru-se-lig.


#rassismus #links #rechts #gesellschaft #filterblase #frieden #fun #meme #recipe #betterworld #courage #peace

 
Ich hab grad kp was ich hier so schreiben soll.
Aber ich sags mal so: #neuhier 😀

#Aspie mit schrägem #Humor
Interessiere mich für fast #alles vor allem für #Sprachen, #Mathe, #Physik, #Gedankendenken
Allergisch gegen #dumme #Menschen
Hoffe hier unter all den Nicht-#Aspies auch ein paar normale Menschen zu finden

#newhere
#novahic
#nouveauici
#nuaanseo

 
Es gibt keine Trennung

Die Natur als Ganze ist bereits das Paradigma eines Haushalts der Gemeingüter.
Nichts in ihr ist Monopol, alles ist Open Source.


Der Biologe und Philosoph Andreas Weber schreibt seit einigen Jahren von einem radikalen Ansatz des Umdenkens im Hinblick auf unseren Platz in der Welt und dem Umgang mit ihr und unserem Leben darin.
Er hat in einem Plädoyer im SWR seine Sicht selbst dargestellt:
Zurück zur beseelten Natur - Plädoyer für einen Perspektivwechsel

Oder zum Download der mp3-Datei hier

Andreas Weber spricht mir mit diesem Plädoyer aus dem Herzen, denn er erzählt von etwas, das ich schon als Kind wusste, es jedoch unterwegs im Leben immer wieder mal vergas.
Inzwischen vergesse ich es nicht mehr und hoffe, es werden immer mehr, die es auch nicht mehr vergessen können.

Bild/Foto

In der Zeitschrift Oya in Oya 01/2010 können wir dazu weiter lesen:

' Das Streben nach Freiheit scheint die einzige Maxime der Menschen zu sein, nichts darf die Freiheit in Frage stellen. Der Philosoph und Biologe Andreas Weber zeigt, dass Freiheit von kurzer Dauer ist, wenn sie nicht der Verbundenheit mit dem mehr-als-menschlichen Leben entspringt. Die Idee der Gemeingüter, ein von allen geteiltes Leben, fordert uns heraus, das Paradox von Freiheit und Verbundenheit zu integrieren.

Ein Satz bildet den Gravitationspunkt unserer Epoche des haltlosen Fortschritts. Er lautet: »Im Zweifel für den Menschen.« Diese Grundüberzeugung eint bis heute alle Lager. Sie leitet die Post-Kapitalisten, in deren Augen die gesamte Biogeosphäre eine Ressource für den Markt ist. Sie inspiriert die Neo-Marxisten, denen es um die technische Verbesserung und massenhafte Anhebung der Lebensumstände geht. Sie erfüllt auch die Grünen, die mit Öko-Effizienz Arbeitsplätze und Wohlstand schaffen wollen.

Um das Problem des Mangels zu lösen, das die Menschheit seit jeher begleitet, haben wir unsere Welt in zwei Wirklichkeiten aufgeteilt: Hier die Menschen, ihre Wirtschaft, ihre Kultur – und dort der Rest der belebten und unbelebten Welt. Uns leitet ein Denken, das einzig das Humane zum sinnvollen Projekt erklärt, alles andere aber zur bloßen Ressource herabwürdigt. Schon lange haben wir die Gemeinschaft mit dem Leben auf der Erde aufgekündigt und das siamesische Band der Loyalität zwischen allem Lebendigen durchschnitten. Gerade die Klimadebatte, die das beispiellose Artenschwinden völlig aus den Augen verloren hat, zeigt: Es geht allein um unsere Rettung.

Was aber, wenn unsere Rettung ohne die aller anderen Wesen nicht möglich wäre? Was, wenn es den Menschen allein gar nicht gäbe, sondern er nur als Teil einer Gemeinschaft lebendiger Bezüge, Sinn- und Nahrungsflüsse existierte? Was, wenn wir die Gemeinschaft der Menschen schädigten, indem wir das Band zum übrigen Leben zerfasern lassen?

Eines sollte hellhörig machen: Der neuzeitliche Fortschrittsweg hat, trotz aller Beteuerungen, nicht nur den Abstand zur Natur, sondern auch die Spaltung zwischen den Menschen immer nur tiefer gemacht. Nie zuvor, nicht zur Zeit des Sonnenkönigs und nicht zur Zeit der Pyramiden, standen einer so großen Zahl von Zerlumpten und Hungernden so wenige unermesslich Reiche gegenüber wie jetzt. Die Trennung der Natur und der Menschen, vorgenommen zum Wohle der Menschlichkeit, bewirkt, dass immer mehr Menschen alles hergeben müssen, was sie von Natur aus besitzen: ihren Körper, das Recht auf Unversehrtheit, ihre biologische Ganzheit. Die Versklavung der Natur brachte damit nicht die verheißene Befreiung mit sich, sondern im Gegenteil eine nie dagewesene Unterwerfung der Menschen. '

von Andreas Weber
Hier weiterlesen
(die Betreiber freuen sich über eine Spende)

Bild/Foto

#Natur #Philosophie #Biologie #Andreas-Weber #Seele #Poesie #Poiesis #Fichte #Schelling #Kapitalismus #Ökologie #Ganzheitlichkeit #Menschen #Veränderung #Klima #Naturschutz #Glück #Teilen #Tiere #Pflanzen #Bäume #Insekten #Artenvielfalt #Artenschutz #open-source #Trennung #Gemeingüter #Selbstschöpferisch

 
Irgendwann falsch abgebogen

Die Reporterin Jana Petersen war in Amazonien als vermehrt Brände gelegt wurde.
Sie war Gast bei den Huni Kuin.


' "Was können wir von euch lernen?", fragte ich Txana.

"Aus meiner Sicht haben die Leute im Westen alles. Das Einzige, was sie von uns abgucken könnten, ist die Verbindung zur Natur. Wenn diese Verbindung steht, verlieren sich die Menschen nicht so in ihrem Denken. Dann können sie ihre volle Kraft entfalten. Ungleichgewicht führt zu Armut, Krankheit und Chaos, das sehen wir überall auf der Welt. Wir brauchen Liebe, Harmonie und Kreativität, um die Kräfte zu balancieren. Haux, haux."

"Hausch, hausch", sagte auch ich. Das heißt in der Sprache der Huni Kuin: Anfang, Ende, Harmonie.

Es geht nicht darum, das Bessere im Fremden zu suchen. Aber vielleicht, denke ich in meinem Bett in Berlin, hilft das indigene Denken, einen neuen Blick auf unsere Gesellschaft zu finden. Ein Denken, das Symptome nicht isoliert, sondern als Teil komplexer Systeme begreift. Das Beziehungen, Zusammenhänge und Strukturen erkennt, wo wir keine wahrnehmen. Das macht dieses Denken, diese Kultur und ihre Methoden nicht besser – nur anders. '

Bild/Foto

' Wir haben ein Naturproblem. Daher sollten wir von Menschen lernen, die keines hatten, schreibt Weber. Wir sollten uns für das interessieren, was die Indigenen denken und tun, weil diese Praxis Millionen Jahre lang unseren Planeten fruchtbar hielt und Lebendigkeit hervorbrachte.
(Andreas Weber: Essay Indigenialität )

Was so lange als naiv und primitiv verurteilt wurde, erscheint heute, im Lichte der jüngsten Einsichten von Biologen und Anthropologen, als ökologischer Realismus. Wir könnten, so schreibt Weber, uns der Einsicht nicht mehr verschließen, dass alle Wesen fühlende Subjekte sind und dass auch die Dinge einem Begehren folgen, in Verbindung zu treten, zu teilen und sich dadurch zu verwandeln. Auch der brasilianische Anthropologe Eduardo Kohn, Autor des Buches How Forests Think – Toward an Anthropology Beyond the Human, habe beobachtet, wie alle Wesen, nicht nur der Mensch, subjektive Vorstellungen von anderen entwickeln, schreibt Weber: So macht sich etwa auch der Jaguar ein bewusstes Bild von uns. Alle Wesen haben ein Selbst. Dieses Selbst der anderen anzuerkennen erlaubt den Menschen im Amazonas, für ihr Leben essentielle Voraussagen zu machen. Indem ein Indianer etwa Ameisen als Ichs mit ihren jeweiligen Bedürfnissen versteht, vermag er ihre Bedeutung für den Wald und letztlich für seine eigene Versorgung verstehen. '

Bild/Foto

' Vielleicht war der Moment, in dem ich den Wald am deutlichsten spürte, der Augenblick, in dem ihn verließ.
Ich kam mir vor, als hätte ich mich verfahren, verflogen, verlaufen, als sei ich aus einer Raumkapsel gekrabbelt auf einen fremden Planeten. Als sei ich in einer Zukunft gelandet, in der die Menschheit falsch abgebogen ist. '

(alle Zitate aus Zeit-Artikel, s.u.)

Amazonas: Vom Feuer und vom Fieber | ZEIT ONLINE https://www.zeit.de/kultur/2019-09/amazonas-regenwald-waldbraende-indigene-bevoelkerung-natur/komplettansicht

Ayahuasca-Kultur:
https://de.m.wikipedia.org/wiki/Ayahuasca
#Indigene #Amazonass #Urwald #Natur #Naturvölker #Andreas-Weber #Ökologie #Veränderung #Menschen #Lernen

 
Bild/Foto
Jedes #Menschen #Leben zählt.
Wir teilen alle einen #Planeten,
wir teilen eine #Zukunft.

 

Armut und Partnerschaft


Armut und Partnerschaft

Heute möchte ich über ein Thema schreiben, das vielen Menschen vertraut sein dürfte und das mir beständig Sorgen bereitet: Armut und Partnerschaft.

Es ist schon schwierig, eine Partnerschaft weiter zu leben, wenn ein Partner verarmt. Die Partnerschaft ist in einigen Bereichen umzustellen, weil viel von dem, was man sich bisher geleistet hat, nicht mehr möglich ist. Die finanziellen Lasten liegen nun hauptsächlich auf einem Parter. Und ob er bzw. sie das annehmen kann bzw. will oder nicht, ist schwierig zu entscheiden. Manche Partnerschaften zerbrechen daran, andere schaffen es, ihre Partnerschaften zu festigen.

Ist man aber bereits verarmt und sucht eine neue Partnerschaft, so ist man in einer geradezu ausweglosen Lage, weil so gut wie niemand bereit ist, eine Partnerschaft mit einem armen Menschen zu wagen, den man zudem überhaupt nicht kennt.

Einerseits kann ich diese ablehnende Haltung sehr gut verstehen. Ich weiß nicht, wie ich reagieren würde, wenn man Leben finanziell abgesichert verliefe und ich eine sympathische, arme Frau kennen lernen würde.

Andererseits schmerzt es mich immer wieder, in der eigenen Seele diese Ablehnung spüren zu müssen. Das gedankliche Verstehen vermag ich nicht in gefühlsmäßiges Annehmen umsetzen. Kompromisse weiß ich auch keine.

#gerhardsgedankenbuch #armut #partnerschaft #menschen #sorgen #verstehen #gedanken #gefühle #seele

 

ImageNetRoulette zeigt, wie rassistisch Computer programmiert sind

#Schwarze sind Bettler, #Weiße Geschäftsmänner: Jeder kann auf dieser Website testen, welche #Vorurteile in eine #KI einprogrammiert werden.




[...] #ImageNetRoulette macht transparent, was passiert, wenn eine #KI versucht, Bilder zu erkennen und sie zu verschlagworten – mit haarsträubenden Ergebnissen. Auf der Website kann jeder selbst Bilder hochladen oder Fotos aus dem Netz testen. Auch Webcam-Selfies funktionieren. [...]

[...] Wer mit ImageNetRoulette arbeitet, stellt schnell fest, dass Bilder von dunkelhäutigen Menschen auffallend oft abwertende Bezeichnungen verpasst bekommen – "Kranker, Leidender" ist da noch freundlich.

Wie kommt's? Für ihr #Projekt haben Crawford und Paglan Klickarbeiter und -arbeiterinnen über den Amazon-Dienst #MechanicalTurk angeheuert, die den Bildern aus dem ImageNet Eigenschaften aus der Wortliste zuweisen sollten – monotone Aufgaben, für die die Freelancer in Centbeträgen bezahlt werden. Ein mehr oder weniger zufälliger Pool an #Menschen hat also der KI für ImageNetRoulette beigebracht, rassistisch zu denken. [...]
https://www.vice.com/de/article/qvg3dx/imagenetroulette-zeigt-wie-rassistisch-computer-programmiert-sind

#Kunst #Forschung #Wissenschaft #Gesellschaft #KünstlicheIntelligenz #NeuronaleNetze #Rassismus #Sexismus #Ableism #Colorism #Colourism #Bilderkennung #Überwachung #Sicherheitstechnik

 
Es gibt eine eigentümliche Faszination der Technik, eine Verzauberung der Gemüter, die uns dazu bringt, zu meinen, es sei ein fortschrittliches und ein technisches Verhalten, dass man alles, was technisch möglich ist, auch ausführt. Mir scheint das nicht fortschrittlich, sondern kindisch. Es ist das typische Verhalten einer ersten Generation, die alle Möglichkeiten ausprobiert, nur weil sie neu sind, wie ein spielendes Kind oder ein junger Affe. Wahrscheinlich ist diese Haltung vorübergehend notwendig, damit Technik überhaupt entsteht. Reifes technisches Handeln aber ist anders.
[...]
Mir liegt daran, klarzumachen, dass diese reife Haltung nicht der Technik fremd, sondern erst die eigentlich technische Haltung ist.
Carl Friedrich Freiherr von Weizsäcker

http://11dö.de/cites/index?data[Cite][search]=256

#zitat #quote #weizsäcker #technik #verantwortung #entwicklung #generation #reifes-handeln #mensch #menschen #gesellschaft #nachdenken #verstehenbevoreszuspätist...

 
Es gibt eine eigentümliche Faszination der Technik, eine Verzauberung der Gemüter, die uns dazu bringt, zu meinen, es sei ein fortschrittliches und ein technisches Verhalten, dass man alles, was technisch möglich ist, auch ausführt. Mir scheint das nicht fortschrittlich, sondern kindisch. Es ist das typische Verhalten einer ersten Generation, die alle Möglichkeiten ausprobiert, nur weil sie neu sind, wie ein spielendes Kind oder ein junger Affe. Wahrscheinlich ist diese Haltung vorübergehend notwendig, damit Technik überhaupt entsteht. Reifes technisches Handeln aber ist anders.
[...]
Mir liegt daran, klarzumachen, dass diese reife Haltung nicht der Technik fremd, sondern erst die eigentlich technische Haltung ist.
Carl Friedrich Freiherr von Weizsäcker

http://11dö.de/cites/index?data[Cite][search]=256

#zitat #quote #weizsäcker #technik #verantwortung #entwicklung #generation #reifes-handeln #mensch #menschen #gesellschaft #nachdenken #verstehenbevoreszuspätist...

 
Hallo Zusammen!

Mein Name ist Sascha, ich bin #neuhier. Ich komme aus einen kleinen #Dorf im nördlichen #Baden-Württemberg. Das war auch der Grund warum ich den Diaspora Pod Dorf Post für meinen privaten Account ausgewählt habe.

Ich interessiere mich für #Natur, #Leben-auf-dem-Dorf, #Musik (Metal, Punk, politischen Rap, etc.), #Freunde und #Menschen. Natürlich interessiere ich mich auch für Politik, aber dass wird sich hier höchstens auf das was die Kommunale Ebene und das Leben auf dem Dorf betrifft beschränkt sein und ist nicht der Schwerpunkt dieses Accounts.

So und nun bin ich gespannt auf Euch! :-)

 
Hallo Zusammen!

Mein Name ist Sascha, ich bin #neuhier. Ich komme aus einen kleinen #Dorf im nördlichen #Baden-Württemberg. Das war auch der Grund warum ich den Diaspora Pod Dorf Post für meinen privaten Account ausgewählt habe.

Ich interessiere mich für #Natur, #Leben-auf-dem-Dorf, #Musik (Metal, Punk, politischen Rap, etc.), #Freunde und #Menschen. Natürlich interessiere ich mich auch für Politik, aber dass wird sich hier höchstens auf das was die Kommunale Ebene und das Leben auf dem Dorf betrifft beschränkt sein und ist nicht der Schwerpunkt dieses Accounts.

So und nun bin ich gespannt auf Euch! :-)

 
Hallo Zusammen!

Mein Name ist Sascha, ich bin #neuhier. Ich komme aus einen kleinen #Dorf im nördlichen #Baden-Württemberg. Das war auch der Grund warum ich den Diaspora Pod Dorf Post für meinen privaten Account ausgewählt habe.

Ich interessiere mich für #Natur, #Leben-auf-dem-Dorf, #Musik (Metal, Punk, politischen Rap, etc.), #Freunde und #Menschen. Natürlich interessiere ich mich auch für Politik, aber dass wird sich hier höchstens auf das was die Kommunale Ebene und das Leben auf dem Dorf betrifft beschränkt sein und ist nicht der Schwerpunkt dieses Accounts.

So und nun bin ich gespannt auf Euch! :-)

 
Hallo Zusammen!

Mein Name ist Sascha, ich bin #neuhier. Ich komme aus einen kleinen #Dorf im nördlichen #Baden-Württemberg. Das war auch der Grund warum ich den Diaspora Pod Dorf Post für meinen privaten Account ausgewählt habe.

Ich interessiere mich für #Natur, #Leben-auf-dem-Dorf, #Musik (Metal, Punk, politischen Rap, etc.), #Freunde und #Menschen. Natürlich interessiere ich mich auch für Politik, aber dass wird sich hier höchstens auf das was die Kommunale Ebene und das Leben auf dem Dorf betrifft beschränkt sein und ist nicht der Schwerpunkt dieses Accounts.

So und nun bin ich gespannt auf Euch! :-)

 

Meinung | Mal was zum kotzen am Morgen


Gestern Abend schickte mir ein Freund einen Twitter Link. Ich kann dem im Video gesagten nur zustimmen, aber bevor Ihr die Kommentare lest, solltet Ihr Euch erst mal einen Eimer holen.

Ja ich weiß, nicht gerade der beste Start in den Tag. Aber das holt einen ganz schnell wieder auf den Boden der Realität zurück.
Tags: #de #meinung #zum-kotzen #twitter #kommentare #menschen #flüchtlinge #mittelmeer #rechts #rassismus #arschlöcher #ravenbird #2019-07-23

Twitter: tagesthemen on Twitter (tagesthemen)


 

Artikel | Tagesschau: Klimawandel in Wales - Ein Dorf muss dem Meer weichen


Das walisische Dorf Fairbourne ist für die Bewohner wohl nur noch ein Zuhause auf Zeit. Sie bekommen die Folgen der globalen Klimaerwärmung hautnah zu spüren: Das Dorf soll umgesiedelt werden.

Fairbourne ist ein kleines Dorf an der walisischen Küste, malerisch gelegen zwischen Strand und seichten Hügeln. Etwa 1000 Menschen leben hier. Mit der Idylle aber ist es vorbei. Denn inzwischen ist klar: Dieses Zuhause besteht nur noch auf Zeit. Fairbourne liegt nur knapp über Meereshöhe und die zuständigen Behörden wollen nicht mehr in den Hochwasserschutz investieren. Bei einem erwarteten Anstieg des Meeresspiegels um etwa einen Meter in den kommenden Jahrzehnten wäre das zu teuer - und für die Bewohner trotzdem zu gefährlich, wie Catrin Wager vom Gwynedd Council betont:..
Meine Meinung: Dies ist ein Beispiel das der Klimawandel nicht nur uns immer mehr betreffen wird. Auch in Deutschland sind durch den Anstieg des Meeres bis zu drei Millionen Menschen gefährdet. Weitere Beispiele für die Auswirkungen des Klimawandels findet Ihr, wenn Ihr in die Nachrichten schaut. Und das wird mehr und mehr werden. Letztendlich befürchte ich das wir mit dem gegenwärtigen trägen, ja weitgehend unfähigen trägen System in Sachen Klimawandel nicht nur nicht die übelsten Auswirkungen ein wenig abschwächen können, sondern ganz kräftig gegen die Wand fahren werden.
Tags: #de #artikel #großbritannien #wales #fairbourne #meer #menschen #klima #klimawandel #meeresanstieg #umsiedlung #meinung #tagesschau #2019-07-13 #ravenbird #2019-07-14

 

Bericht | ZDF: Portugals Wirtschaft im Aufschwung


2015 stand Portugal kurz vor dem Abgrund: Die Wirtschaft schrumpfte und die Menschen hatten kaum Geld zum Ausgeben. Dann rückt die neugewählte sozialistische Regierung vom rigiden Sparkurs der Troika ab. Heute zählt das Land zu Europas Musterschülern...

Video: Web | MP4
Tags: #de #bericht #portugal #menschen #gesellschaft #wirtschaft #aufschwung #sparkurs #zdf #ravenbird #2019-07-10

 
Wir, meine Frau und ich, waren heute mit anderen #Menschen auf der #Demo der #SeebrueckeDortmund. Thema war
" #NotstandDerMenschlichkeit - Für die Rechte der Geflüchteten und #FreeTheShips " Es war eine tolle und friedliche Demo. Selbst als wir am #Dortmund|er Hbf ankamen und uns der #Mittelfinger gezeigt wurde und die Menschen an der Spitze der Demo bespuckt wurden. Während der Abschlusskundgebung wurden wir weiter beschimpft und beleidigt. Was stimmt mit solchen Menschen nicht?
Bild/Foto
Bild/Foto
Bild/Foto

 

"Mindestens 280 Menschen starben während der türkischen Militärbelagerung zwischen 2015 und 2016 in der kurdischen Stadt Cizîr. Die Studentin Helin Öncü überlebte das Massaker - und wurde nun zu einer erschwerten lebenslangen Haftstrafe verurteilt." …


https://anfdeutsch.com/aktuelles/lebenslange-haft-fuer-Ueberlebende-von-cizir-12416

#2015 #2016 #280 #cizîr #einer #erschwerten #haftstrafe #helin #kurdischen #lebenslangen #massaker #menschen #militärbelagerung #mindestens #stadt #starben #studentin #türkischen #verurteilt #wurde #während #zwischen #öncü #überlebte

 

Eigentlich bin ich . . .


. . . zufrieden, weil ich eine schöne Wohnung habe.
. . . zufrieden, weil ich in einer ruhigen und Natur nahen Gegend lebe.
. . . zufrieden, weil ich noch sehr gesund bin.
. . . zufrieden, weil ich viel Zeit habe.
. . . zufrieden, weil ich trotz meiner Armut nicht wirklich arm bin.
. . . zufrieden, weil ich nicht hungern muss.
. . . zufrieden, weil ich ältere Menschen mit meinen ehrenamtlichen Tätigkeiten immer wieder beglücken kann.

Wenn da doch bloß nicht der "kleine Mann im Ohr" wäre, der immer wieder versucht, mir diese Zufriedenheit zu nehmen . . .

#zufriedenheit #gesundheit #wohnung #zeit #armut #hunger #alter #menschen #ehrenamt #glück

 

News | Tagesschau: DAI-Studie - Altersvorsorge mit Aktien?


Experten schlagen Alarm: Für künftige Rentner wird die gesetzliche Rente nicht mehr reichen, den Lebensstandard zu halten. Eine kapitalgedeckte Altersvorsorge könnte hier helfen. Eine Studie zeigt, was Deutschland von anderen Ländern lernen kann.

In Schweden lebt's sich in hohem Alter relativ gut - dank Aktienerträgen. Die kapitalgedeckte Altersvorsorge sorgt dafür, dass den Rentnern mehr Geld zur Verfügung steht. In den vergangenen zehn Jahren hat die dortige Aktienorientierung in der Altersvorsorge dazu beigetragen, dass das Geldvermögen um gut 80 Prozent gestiegen ist. Denn die Ersparnisse wurden im Rahmen der Altersvorsorge vor allem in Aktien angelegt und warfen überdurchschnittlich hohe Erträge ab...
Meine Meinung: Kapitalgedeckte Altersvorsorge? So wie bei den ganzen Riester Verträgen etc. bei den die Versicherer inzwischen merken das sie sie gar nicht bedienen können und sich mit Hilfe der Regierung aus der Verantwortung stehlen? Nein! Was man im staatlichen Rahmen braucht ist eine steuerfinanzierte Standardrente von der jeder gut leben kann. Alternativ ein steuerfinanziertes Bedingungsloses Grundeinkommen von dem man gut leben und an der Gesellschaft teilhaben kann. Das Stichwort Steuerfinanziert ist dabei ganz wichtig, den die Finanzierung via Steuern ermöglicht es das Geld dort abzuziehen wo es sich sammelt.

Weiter interessant ist das es gerade zu einen so wichtigen Thema bei tagesschau.de mal wieder keine Möglichkeit der Kommentierung gibt. Dafür hat man bei zwei Beiträgen über die Bullenhitze die Möglichkeit seinen Senf abzugeben. Wie passend!
Tags: #de #news #rente #rentenfinanzierung #altersvorsorge #aktien #kapitalgedeckte-altersvorsorge #rentner #menschen #dai-studie #studie #ausland #staat #system #kapitalismus #meinung #tagesschau #ravenbird #2019-06-26

 
Manchmal komm ich mir schon selbst blöd vor, solche Fragen zu stellen.
Aber was tut man nicht alles, ... aus Spass an der Sache :D

Es gibt Menschen, die vertrauen der "Wissenschaft", wie zB der NASA, dem Harald Lesch, dem Rangar Yogeshwar, dem Quaschning, der Mai Thi Nguyen-Kim, nicht. Sie können dieses Gequassel nicht nachvollziehen, aus welchen Gründen auch immer oder es fehlt ihnen das Vorstellungsvermögen. Oder sie akzeptieren diese Authorität nicht.
Auch Angst, Wut und Enttäuschungen spielen sicherlich oft eine Rolle.
Doch ich möchte niemanden dafür verurteilen oder für dumm halten.
Wer zB einmal selbst erlebt hat, was Phobien auslösen können, weiß das Ängste unser Denken nahezu vollständig blockieren können. Wer täglich in Sorgen lebt und mit Ängsten ins Bett geht, der wird sich schwer tun mit komplizierten Sachverhalten.

btw: Hier im Video noch ein kleines anschauliches Experiment dazu - auch das erklärt den Treibhauseffekt, ist aber nicht für jeden nachvollziehbar.
https://youtu.be/DHJaE86o0Nk?t=319

Es gibt Menschen, die vertrauen nur auf ausgewählte Authoritäten, die ihnen selbst vertrauenswürdig erscheinen. Das können Personen in Hirarchien über ihnen sein, Verwandte, Arbeitgeber, soziale Strukturen, Bauchgefühl oder prominente Personen. Das finde ich auch nicht verwerflich, im Gegenteil. Wenn ich selbst etwas nicht mit Sicherheit weiß, kann ich einer mir vertrauten Person glauben (schenken). Das habe ich auch schon häufig so gemacht.

Aus diesem Grund möchte ich auch neben den rein logischen, wissenschaftlichen Beweisführungen, gern auch mal Stimmen von Authoritäten erbeten.

Ob die Antwort des CIA (sollte es die jemals geben?) irgendeinen Unterschied macht?
Ich habe Verschwörungstheorien gefunden, die davon ausgehen dass das CIA den "Klimawandel" erfunden hätte.
Verschwörungstheorien die besagen, die Chinesen hätten den Klimawandel erfunden. Und wieder andere bezichtigen die Russen.
Es ist zum totlachen, wenn wir nicht vorher alle vor Hitze umkommen.

Doch ich denke, Geheimdienstler sind auch nur #Menschen und keine Aliens. Die brauchen auch einen bewohnbaren Planeten um zu überleben. Der Mars ist derzeit noch weniger geeignet als die #Erde. Also, frag ich doch mal einfach nach. Wer nicht fragt bleibt dumm. Und wenn sie nicht antworten, dann versuche ich es halt auf anderem Wege oder frage woanders nach. Aber ich hab es dann wenigstens versucht.

Allerdings, frag ich mich jetzt - wird die automatische Übersetzung auf russisch und chinesisch ausreichen, damit ich diese Frage auch mal an den russischen Geheimdienst und die chinesische Regierung stellen kann?

Ich würd das ja gern mal versuchen. Oder gibt es hier Nutzer in der Community, die #chinesisch und #russisch gut genug sprechen um eine kleine Anfrage zu starten?

#Russland #China #USA #CIA #KGB #Klimawandel #Umweltschutz #fridaysforfuture #Scientists4Future

Zuständig im Zhōnghuá Rénmín Gònghéguó Guójiā Ānquánbù (?) müsste das Zehntes Büro: "Wissenschaftliche und technologische Informationen", sein.

 

News | Tagesschau: Zahlen des UNHCR - Mittelmeerroute so gefährlich wie nie


Zwischen Libyen und Italien kommt fast jeder sechste Migrant ums Leben. Das Flüchtlingshilfswerk UNHCR richtet einen dringenden Appell an alle europäische Staaten.

Das Mittelmeer bleibt für Flüchtlinge tödlich. In den vergangenen Monaten habe sich die Situation auf dem Weg von Nordafrika nach Europa sogar noch zugespitzt, schildert Roland Schilling vom Flüchtlingshilfswerks der Vereinten Nationen (UNHCR). "Proportional ist es immer noch die gefährlichste Route. Die Wahrscheinlichkeit, dass man hier ums Leben kommt, hat sich erheblich erhöht...

Tags: #de #news #europa #eu #europäische-union #mittelmeer #nordafrika #migranten #menschen #flucht #tod #festung-europa #massengrab #unhcr #tagesschau #2019-06-19 #ravenbird #2019-06-20

 

News | Tagesschau: Zahlen des UNHCR - Mittelmeerroute so gefährlich wie nie


Zwischen Libyen und Italien kommt fast jeder sechste Migrant ums Leben. Das Flüchtlingshilfswerk UNHCR richtet einen dringenden Appell an alle europäische Staaten.

Das Mittelmeer bleibt für Flüchtlinge tödlich. In den vergangenen Monaten habe sich die Situation auf dem Weg von Nordafrika nach Europa sogar noch zugespitzt, schildert Roland Schilling vom Flüchtlingshilfswerks der Vereinten Nationen (UNHCR). "Proportional ist es immer noch die gefährlichste Route. Die Wahrscheinlichkeit, dass man hier ums Leben kommt, hat sich erheblich erhöht...

Tags: #de #news #europa #eu #europäische-union #mittelmeer #nordafrika #migranten #menschen #flucht #tod #festung-europa #massengrab #unhcr #tagesschau #2019-06-19 #ravenbird #2019-06-20