social.stefan-muenz.de

Search

Items tagged with: mensch

„Wenn ich die Leute frage: 'Wieviel kälter war es im Schnitt während der letzten Eiszeit?', dann ist die typische Antwort: 'So etwa 20 Grad.' Der Unterschied beträgt jedoch nur 4 Grad. 4 Grad Unterschied bedeuten eine komplett andere Welt.“
— Professor Will Steffen
twitter.com/Jumpsteady/status/1283785084387164162

#Klimaschutz #Naturschutz #Umweltschutz #Tierschutz
#Natur #Tiere #Mensch #Klimakatastrophe #Erderwärmung #Klimawandel

YouTube: Will Steffen - Die große Wende voraus (Scientists for Future)

 

Radio | DLF: Kunst und selbstgewählte Isolation - Hunger nach Einsamkeit


Künstler brauchen Rückzugsräume – auch wenn ihnen das Leben in Isolation manchmal schwerfällt. Sie stehen damit in einer Tradition, in der Alleinsein als Voraussetzung für Produktivität gilt. Magne Furuholmen, Keyboarder der Band a-ha, die Künstlerin A K Dolven und die Choreografin Doris Ulrich erzählen davon...

Audio: Web

Tags: #de #radio #kunst #künstler #mensch #einsamkeit #selbstgewählte-isolation #isolation #rückzug #rückzugsräume #dlf #2020-07-17 #ravenbird #2020-07-19
 
Bild/Foto
Ich danke @°Anthepa für diese Frage. Ich hab mir dazu #Gedanken gemacht und bin zu folgenden Folgerungen gekommen: Es beginnt sehr früh und oft so, dass viele Menschen sagen würden: "Das ist doch noch harmlos."
Harmlos, das bedeutet vom Wortlaut her, es schadet doch nicht. Und damit wird dann idR auch schon der Widerspruch offenbar.

Teil 2

#Mobbing - ein Teufelskreis


Teil 1 und Auslöser dieses (sehr ausführlichen) Gedankens:
https://diasp.de/posts/2f05f3c0a98c01386025101b0e91c357

Die Frage nach den Ursachen sollte am besten jeder bei sich selbst suchen, in seinen Erinnerungen und Gefühlen. Wenn man die Muster mal weniger scharf betrachtet, läuft es nach meiner Erfahrung, fast immer auf ähnliche Grundmotive heraus. Und wer ehrlich zu sich ist, wird wahrscheinlich erkennen, selbst auch schon Opfer & Täter gewesen zu sein. Mehrnoch, wer seine Eltern gut kennt, findet vielleicht auch dort Muster seines eigenen Verhaltens wieder.

Wann empfindet ein #Mensch eine Situation als Mobbing?

Ausgrenzung kann als Mobbing empfunden werden. Das Gefühl nicht dazu gehören zu können, zu dürfen oder die schlimmste Form, die Ausgrenzung aus seiner eigenen Gruppe, Familie von Freunden getrennt zu werden. Bei sehr „softem Mobbing“ empfinden die Täter es oftmals nicht einmal als Mobbing. Die Täter sind sich dessen nicht bewusst. In ihren Augen und aus ihrem Selbstverständnis heraus gibt es gute, objektive Gründe für die Ausgrenzung.
  • du bist kein Mädchen/Junge
  • du kannst kein Fussball spielen
  • du hast kein Führerschein
  • du hast die falsche Kleidung
  • du hast die falsche Playstation
  • ne du kannst nicht mitmachen ...
Subjektiv kann das Opfer diese Ausgrenzung als ebenso schlimm empfinden wie „Diskriminierung“, „Stalking“ oder physische Gewalt.
Der niederschwelligste Einstieg ist "jemanden nicht zu mögen" und ihn dies spüren zu lassen.

Auch die "Üble Nachrede" ist eine sehr alltägliche Form dessen, was Menschen als Mobbing empfinden können. Für Außenstehende sieht es so aus, als würden die Akteure dabei sehr subtil und perfide vorgehen. Den Täter ist dies selbst oftmals gar nicht bewusst
  • das war doch nicht so gemeint
  • das sagt man doch so
  • war doch nur ein Spruch
  • war nur Spass
    oder
  • „das hab ich nur so dahergesagt“.
Die bewusste üble Nachrede, mit dem Ziel der Bloßstellung oder Ausgrenzung, nimmt oft nicht den direkten Weg, sondern wird feige und gemein, gerade so verbreitet, dass möglichst viele andere es mitbekommen, außer dem Opfer.

Der Klassiker bei bewusster Verleumdung, die Verleugnung, entgegen der Wahrheit: „Das hab ich nie gesagt.“, ist die Angst und das Schuldeingeständnis gleichermaßen. In dem Fall kann man annehmen, dass der Täter selbst so stark verletzt ist, dass ihm/ihr Reue noch nicht möglich ist. Zuerst muss die eigene Wunde heilen. Als Eselsbrücke finde ich das Wort "die Kränkung" sehr gut.

Menschen denen oft übles nachgesagt wird, werden gemieden. Die Opfer werden stigmatisiert. Manchmal wird die Schmähung auch so ausgesprochen dass das Opfer sie gerade noch mitbekommt, direkt oder über Umwege, ohne direkt angesprochen zu werden. Dabei wird dann aber klar, wer gemeint ist. Schulhofschmiererein, Blogeinträge, Tweets oder auch das Verhalten, das zeigen der kalten Schulter. Üble Nachrede und Abwertung sind niederschwellig:
  • Der geht mir voll auf den Sack.
  • Wie der wieder aussieht.
  • Was stinkt denn hier so?
  • Der ist ja nix zu gebrauchen.
  • Der kann sich nichteinmal xyz leisten …
  • Habt ihr auch schon bemerkt wie doof der ist?
  • So ganz sauber tickt der ja nicht.
  • Son bisschen asozial ist der ja auch.
Klingt harmlos?
Die Folgen sind oftmals verheerend. Denn Opfer von Mobbing werden nicht selten selbst Täter von Mobbing. Und wer kennt folgendes Muster nicht?

Wenn ein Mensch sich den Frust von der Seele redet und dabei seinen Chef, Vorgesetzen oder auch Kollegen abwertet, dann neigen Kollegen zur solidarisierung und stimmen nicht nur der Abwertung zu, sondern steuern noch eigene negative Gedanken hinzu.

Nur selten gibt es couragierte Menschen die einschreiten und die Teufelskreis durchbrechen. Der couragierte Mensch, der innerhalb einer Gruppe sich für ein Opfer einsetzt, muss dazu die Ausgrenzung nicht fürchten oder ist sich derer nicht bewusst und muss zudem das Muster die Kränkung des Opfers bewusst wahrnehmen. Das ist manchen Menschen nicht möglich, weil sie selbst zuviel Angst haben, selbst ausgegrenzt, also Opfer zu werden.
  • willst dich wohl einschleimen bei der Chef/in?
  • bist du etwa scharf auf sie/ihn?
  • findest du etwa gut was sie macht?
  • hälst du etwa zu ihr?
  • bist du gegen mich oder für mich?
Menschen die selbst noch nie Ausgrenzung in der Familie erlebt haben, sind häufig stärker, ihnen fehlt das negative Erfahrungsmuster aus der Sicherheit der Familie heraus gekränkt oder gar ausgeschlossen zu werden. Eine gute Familie ist ein guter Schutz.

In Jungen Jahren lernen wir Menschen mit Alltagssituationen umzugehen. Wer in der eigenen Familie Ausgrenzung erlebt hat, in frühster Kindheit manipuliert und auch gemobbt wurde, entwickelt Überlebensstrategien ebenso, wie auch das kopieren der „feindlichen Strategie“. Die Muster werden übernommen, abgeguckt und leider kommt es dann oftmals zum ersten „Lernerfolg“.

RACHE

Rache ist idR ganz simple die Kopie der Feindesstrategie: Auge um Auge, Zahn um Zahn.
„Arschloch“
„Selber Arschloch“

Klingt harmlos?
Wenn ein Mensch einen anderen beleidigt, dann selten ohne Grund.
Die Menschen die uns am ehesten verletzen können, sind jene die uns nahestehend sind. Wenn wir in einen Menschen Gefühle investiert haben, auf ihn bauen und Vertrauen, dann schmerzt es um so mehr, als wenn wildfremde Menschen ein Wort über uns verlieren. Warum das so schmerzt ist, weil wir damit eine soziale Bindung verlieren. Das ist für unser Gehirn der Worst Case.

Das Prinzip der Rache ist jedoch die einfachste Waffe die in jungen Jahren schon erlernt werden kann. Ein Kind schubst, das andere schubst zurück. Den Teufelskreis zu durchbrechen benötigt häufig komplexes Verhalten, Intelligenz, also auch Achtsamkeit. Es gibt auch einige wenige Opfer, die sich nicht wehren können oder wollen. Aus meiner Beobachtung sind Opfer die in jungen Jahren sich nicht wehren, je nach Umgebung, entweder häufiger Opfer (schwach, depressiv, ängstlich, etc) oder mit Glück später sehr erfolgreich, zufrieden und besitzen eine starke Impulskontrolle und ein festes Regelwerk. Ein Großteil wird einfach selbst zum Täter und wird dass dann begründen mit:
  • der hat Angefangen.
  • selbst schuld.
  • ist ja selbst ein Arschloch.
  • ich hab mich nur gewehrt.
Das Konzept der #Rache wird leider über Generationen hinweg weitergegeben. Die Strategie ist schlecht, ineffizient und spaltet die Gesellschaft, hält sich aber leider hartnäckig. Denn noch immer gibt es Menschen, die an „das Böse“ glauben. Autoren wie Beispielsweise, „Stephen King“ haben daran ihren Anteil. Doch auch TV Serien, allen voran aus den USA, vermitteln das Konzept der Rache ohne eine rationale Erklärung für das Verhalten der Bösewichte zu liefern.
Menschen die an „Magie“ wie zB „das Böse“ glauben, können sich häufig nicht weiter entwickeln, weil rationale Begründungen und Erklärungen deutlich komplexer sind, mehr Intelligenz, mehr Achtsamkeit und für unser Gehirn, mehr Zeit und Energie bedeuten.
„#Magie“ ist die simpelste Lösung aller Probleme:
  • der ist böse
  • das ist ne Hexe
  • schlechte Gene
  • in ihm wohnt ein Teufel
  • der ist von Dämonen besessen
    oder auch der Klassiker:
  • Schicksal
Unbewusstes Mobbing:
Mobbing kann erlerntes Verhalten sein, aber wir können auch unbewusst zum Täter werden.
Das Problem hierbei ist, das unser unbewusstes Verhalten vom Opfer sehr bewusst wahrgenommen wird. Ein unglücklicher Umstand ist dabei, das unser Gehirn negative Erfahrungen schon bei der ersten Wahrnehmung sehr stark in die Erinnerung aufnimmt.
Was ich als „Schlimm“ empfunden habe, war für andere nur eine Lappalie und umgekehrt. Doch das negative bleibt sehr stark haften. Eine Verfehlung in 365 Tagen wäre eigentlich kein schlechter Schnitt, doch einmal das falsche Wort gesagt, zur falschen Zeit, kann eine Beziehung beenden oder Nachhaltig vergiften.
  • stell dich nicht so an
  • so schlimm kann das ja nicht gewesen sein
  • das hast du nur so empfunden
Die Weigerung des Gegenübers, die eigene Schuld anzuerkennen ist eine weitere Eskalationsstufe.
Sie vermittelt dem Opfer das Gefühl der erneuten Ausgrenzung. Der Täter verweigert die Anerkennung der Gefühle, die vom Opfer real empfunden werden.

Die Motivation

Für die Frage, warum tun Menschen sich das gegenseitig an, neige ich zu folgendem Erklärungsmodel:
Es geht stets um Angst. Triebfeder sind unsere Gefühle, sehr stark beteiligt das Unterbewusste und unser altes Hirn, das zur Flucht oder Angriff rät.

Angst vor dem Verlust von Anerkennung
Angst vor dem Verlust von Zugehörigkeit
Angst nicht wahrgenommen zu werden
Angst andere könnten meinen Platz einnehmen
Angst zu kurz zu kommen, geringer behandelt zu werden

Sich dessen bewusst werden, das Eingeständnis ist der erste Schritt, diese Ängste zu bewältigen.
Angst fühlt sich nicht immer an wie ein Horrorfilm. Angst zeigt sich nicht immer mit Schweiss auf der Stirn oder dem mulmigen Gefühl.
Achtsam zu sein, kann einem bewusst werden lassen, dass wir Menschen durch „Angst“ auch motiviert werden. Angst kann einen Impuls auslösen, bestimmte Dinge zu sagen.
  • Das ist mir so rausgerutscht.
  • Ist über mich gekommen
  • Das wollte ich so nicht gesagt haben
Angst kommt in Mikrodosierung gar nicht bis in unser Bewusstsein, doch sie kann Auslöser sein für Taten die wir bereuen.

Ich war selbst Täter, Opfer und unzählige Male nur Beobachter, Zeuge, Opportunist, Helfer, Retter oder auch Rächer. Ich kann meine Fehler heute offen zugeben, weil ich keine Angst mehr habe, zu meinen Gefühlen zu stehen. Und weil ich weiß, dass wenn ich bewusst handle dann geschieht mir der gleiche Fehler kein zweites Mal. Es gibt keinen rationalen Grund für das was wir Modelhaft als „böses Verhalten“ bezeichnen. Es gibt ausschließliches dummes Verhalten, wider besseren Wissens. Wenn Menschen keine andere Wahlmöglichkeit mehr sehen und die Angst so groß ist, selbst Verletzungen zu erleiden, erliegt Mensch dem Impuls seiner eigenen Ängste.

Ich bin auch nicht stolz auf meine Dummheiten, ich bin froh darüber dass ich diese endlich entschlüsseln konnte. Ich vergleiche mich nicht mehr mit anderen, sondern mit dem der ich einmal war. Ich habe es nicht mehr nötig andere abzuwerten, ich hinterfrage ihr verhalten … allerdings neige ich noch immer zu vorschnellen Annahmen über Motiv und Hergang. Das ist menschlich und ich kann damit besser leben, als mit Rache Gedanken.

Reue und die Bitte um Entschuldigung

Jeder von uns kann von seinen Gefühlen überwältigt einem anderen #Menschen weh tun.
Wenn das Geschieht ist Heilung wichtig. Das wäre dann aber noch einmal ein eigenes Kapitel.
Fakt ist, wir können und müssen lernen zu unseren Fehlern zu stehen und um Entschuldigung zu bitten. Auch für die Taten, die wir nicht bewusst verübt haben. Nur so kann unser Mitmensch genesen und wir den Teufelskreis der Verletzungen und Rache durchbrechen.
#Psychologie #Neurologie #Verhalten #Hypothese #Lernen #Kinder #Jugendliche #Gewalt
 

Gedanken | Entwicklungsstand einer Zivilisation


Den Entwicklungsstand einer Zivilisation kann man immer nur global und nicht national oder gar regional ermitteln. Er bemisst sich nicht nach technologischen Fortschritt und der sogenannten Hochkultur. Viel mehr bemisst er sich danach wie gerecht die Ressourcen verteiltt werden, wie die Mitglieder einer Zivilisation einander behandeln und wie viel Freiheit das einzelne Individuum hat. Auch ist entscheidend wie die Zivilisation mit den zur Verfügung stehenden Ressourcen und mit der Natur der Welten auf welchen sie lebt umgeht. Je weniger Ressourcen sie verbraucht und je besser erhalten die Natur und ihre Ökosysteme sind, desto höher ist der Entwicklungsstand der Zivilisation auf einem Planeten.

So gesehen haben wir hier auf der Erde zwar technologisch einen recht hohen Stand erreicht, in allen anderen Teilen jedoch kläglich versagt.

Tags: #de #gedanken #zivilisation #entwicklungsstand #mensch #menschen #erde #natur #meinung #ravenbird #2020-07-12
 
Mal ganz nüchtern die Fakten betrachten.
Ein wirklich interessant gemachter Film.

https://www.arte.tv/de/videos/080991-000-A/alkohol-der-globale-rausch/

#ARTE #Drogen #Gesundheit #Mensch #Nahrung #Ernährung #Körper
 

Wie die Zeit vergeht


Nicht nur die äußere Zeit vergeht immer schneller. Mir ergeht es auch mit meiner inneren Uhr/meiner inneren Zeit so: Etwa seit meinem 50. Lebensjahr habe ich das Gefühl, meine persönliche Zeit vergeht immer schneller. Dass ich mal 69 Jahre werden würde, konnte ich mir vor einigen Jahrzehnten (wie, das ist schon so lange her?!?) überhaupt nicht vorstellen. Und in meiner Jugend war der Gedanke ans Älterwerden überhaupt keine Thema. Und das Thema Tod verdränge ich.

Hat die Geschwindigkeit des Älterwerdens biologische Ursachen? Ich denke schon so, aber nicht nur. Auch die sozialen Entwicklungen (darunter fallen alle Entwicklungen, die ich nicht oder gar nicht beeinflussen kann) fallen darunter. Und die ändern sich häufig von heute auf morgen.

Ein kluger Mensch hat mal gesagt "Wenn dich die Probleme überhäufen, teile sie in kleine Schritte und gehe Schritt für Schritt". Das verstehe ich, ich weiß nur nur nicht, wo ich anfangen soll. So schnell wie die Zeit vergeht, so schnell verändern sich auch die aktuellen Schwerpunkte.

#gerhardsgedankenbuch #zeit #uhr #älterwerden #gefühl #geschwindigkeit #ursachen #entwicklungen #mensch #probleme #schwerpunkte
 

#Vorurteile verlieren leicht gemacht.


Eine sehr geile Fernseh-Reihe vom WDR, 1 Live
Ich mag solche Formate wirklich sehr gern. Hier wird gezeigt, wie menschlich es ist, auch mal "dumme Fragen" im Kopf zu haben.

https://www1.wdr.de/radio/1live/magazin/dumm-gefragt/index.html

Eine kleine Auswahl an Themen die mir gut gefallen haben:

Afro-Deutsche


Blinde Menschen


Depressive Menschen


IT-ler
https://www.youtube.com/watch?v=xuv_iCHZz8w

Tourette-Betroffene


Ehemalige Obdachlose


#Soziales #Wissen #Bildung #Mensch
 
Ekelig. Widerlich. Pfui.

Ich bin überzeugt,solche Preise wären ohne Ausbeutung von Menschen, Lohndumping, Protektionismus, Lobbyismus, Antibiotikamissbrauch, Steroidemissbrauch, verfehlter Politik, Umweltverschmutzung und Tierquälerei gar nicht möglich.

Weil ich kein Teil des Problems mehr sein möchte, kaufe ich keine Fleischprodukte mehr.

https://www.tagesschau.de/mehr/faktenfinder/fleischpreise-105.html

#Tier #Mensch #Politik #Ernährung
 

Interview | Tagesschau: Rassistische Polizeigewalt - Eine Frage der Menschenwürde


In deutschen Behörden herrscht eine Wagenburgmentalität, wenn es um den Rassismus-Vorwürfe geht, beklagt der Forscher Poutrus. Demütigend sei es, wenn Rassismus-Erfahrungen in Frage gestellt werden...

Tags: #de #interview #deutschland #rassismus #polizei #rasistische-polizeigewalt #patrice-poutrus #mensch #menschenwürde #wagenburgmentalitär #korpsgeist #tagesschau #ravenbird #2020-06-06
 
Bild/Foto
Bild/Foto
Laut Yang Hongxin, Präsident von SVOLT, haben die neu eingeführten kobaltfreien Batterien mehrere Hauptvorteile: Neben der längeren Lebensdauer insbesondere höhere Sicherheit und Energiedichte. So könne auf kleinerem Raum mehr Batterie platziert werden – und gleichzeitig die Reichweite drastisch erhöht werden. Prof. Ferdinand Dudenhöffer bezeichnet den Sprung zu kobaltfreien Batterien als „essentiell“ für den Durchbruch der Elektroautos im Massenmarkt.
https://cleanthinking.de/ohne-kobalt-zeitalter-der-kobaltfreien-eauto-batterien-beginnt/
Und dann sagte die #Mutter zu ihrem #Kind:
"... so ein #eAuto braucht aber schmutzige Rohstoffe die von Kindern abgebaut werden, nix mit #Öko und so."

Ist mir gestern vor dem Friseur zu Ohren gekommen, als ich mit unserem eSmart vor dem Geschäft warten musste.
Ich hab den Irrtum nicht aufgeklärt, weil ich spontan vermutlich falsch reagiert hätte und ich mir ersteinmal Gedanken machen wollte, bevor ich die Autorität einer Mutter untergrabe, die vielleicht noch ganz andere Sorgen hat. Doch das schmerzt, als "Umweltsünder" und quasi "Kinderschänder" dargestellt zu werden. Wer sagt sowas über kleinere Autos mit Verbrennungsmotoren? Niemand.

Auf Bohrplattformen, zur Erdölgewinnung, für die Herstellung von Verbrennungs-Motoren, etc, wird ebenso Kobalt benötigt, zur Werkzeugherstellung, als Legierung im Material für Werkzeuge, für hochfeste Stahlkonstruktionen, Superlegierungen. Da hatte zuvor nie jemand nach gefragt oder sich beklagt. Erst als eAutos begonnen hatten, die "alte" Automobilindustrie zu bedrohen.

Jene Automobilindustrie, die gelogen und betrogen haben, auf Kosten unserer eigenen Gesundheit und der aller Menschen auf der Welt.

2016
https://www.welt.de/wirtschaft/article150909402/Die-unfassbaren-Aussagen-des-Volkswagen-Chefs.html
und 4 Jahre später ...
https://www.tagesschau.de/wirtschaft/vw-bgh-urteil-101.html

Das eAuto rettet nicht die Welt. Aber es ist eine sehr späte Lösung, für ein Problem, das längst hätte überwunden werden können.
Solarzellen retten nicht die Welt. Aber sie sind eine sehr intelligente, dezentrale, autonome und recyclingfähige Lösung.
Windkraftanlagen retten nicht die Welt. Aber sie liefern sehr viel Strom, sehr zuverlässig und sogar sehr gut planbar!
Der Mensch muss sich retten, nicht die Welt. Und das kann er. Die Kombination aus Akkus und regenerativen Energien werden sich in #Zukunft durchsetzen, davon bin ich überzeugt. Auch mit Blick auf #Hausstromspeicher im Wohneigentum oder Mietwohnungen.

Hightech? Nein, eigentlich ein uralter Hut, der Elektromotor.
Elektromotoren können dermaßen Effizient arbeiten, dass ein 2 Tonnen schweres Fahrzeug mit nur einem Fünftel der Energie durch den Stadtverkehr bewegt wird, wie ein 600kg "leichtes" Auto mit Verbrennungsmotor. Dazu muss bei der Gewinnung der benötigten Energie nichteinmal CO2 entstehen. Ob das sinnvoll ist, ePanzer zu bauen, finde ich jedoch mehr als fragwürdig.
Jetzt denkt jeder, ja wenn Massentauglich sind solch effiziente Fahrzeuge jedoch nicht. Doch, sind sie, sie fahren schon herum, als eAutos. Die heizen (Wärmeleistung) nur weniger und bringen stattdessen Personen von A nach B.

Doch auch Akkus in Fahrrädern, Smartphones und Spielzeugen brauchen das Upgrade: Akkus aus konfliktfreien Rohstoffen.

http://global.chinadaily.com.cn/a/202005/25/WS5ecb1230a310a8b241158101.html

Wie abzusehen war, Lithium Ionen Akkus mit Kobalt werden bald schon eine "ehemalige Brückentechnologie" sein.
So wie Kernkraftwerke, die heute auch keiner braucht. Der Müll und die Umweltzerstörung, das Leid, lässt sich nicht wieder Rückgängig machen. Aber man kann aus den Fehlern lernen.

Und zum Glück bleibt jeder #Mensch ein Leben lang lernfähig. Sonst würden Ingenieure heute noch Hufe schmieden.
Und so gehe ich davon aus, Mutter und Kind werden auch dazu lernen. Das Kapitel wird dann irgendwann abghakt sein.
Randnotiz
Recycling?
Eine großtechnische Recyclinganlage für LIB im Industriemaßstab befindet sich bei dem Unterneh-men Umicore in Hoboken, Belgien. Diese hat eine Kapazität von ca. 7.000 t Batterien pro Jahr. Dies entspricht in etwa 250 Mio. Mobiltelefonen (30 g pro Gerät), 200.000 HEV (ca. 35 kg pro Fahrzeug) oder 35.000 EVs (ca. 200 kg pro Fahrzeug) (hage-lüken 2016). Vor allem die Metalle Nickel, Kobalt und Mangan werden hierbei in einem kombinier-ten Prozess (Pyrometallurgie, Hydrometallurgie) zurückgewonnen
Quelle & auch Quelle der Grafik: https://www.deutsche-rohstoffagentur.de/DE/Gemeinsames/Produkte/Downloads/DERA_Rohstoffinformationen/rohstoffinformationen-36.pdf

Roboter mit Elektromotoren die Elektromotoren Herstellen:
 
Bild/Foto
Bild/Foto
Laut Yang Hongxin, Präsident von SVOLT, haben die neu eingeführten kobaltfreien Batterien mehrere Hauptvorteile: Neben der längeren Lebensdauer insbesondere höhere Sicherheit und Energiedichte. So könne auf kleinerem Raum mehr Batterie platziert werden – und gleichzeitig die Reichweite drastisch erhöht werden. Prof. Ferdinand Dudenhöffer bezeichnet den Sprung zu kobaltfreien Batterien als „essentiell“ für den Durchbruch der Elektroautos im Massenmarkt.
https://cleanthinking.de/ohne-kobalt-zeitalter-der-kobaltfreien-eauto-batterien-beginnt/
Und dann sagte die #Mutter zu ihrem #Kind:
"... so ein #eAuto braucht aber schmutzige Rohstoffe die von Kindern abgebaut werden, nix mit #Öko und so."

Ist mir gestern vor dem Friseur zu Ohren gekommen, als ich mit unserem eSmart vor dem Geschäft warten musste.
Ich hab den Irrtum nicht aufgeklärt, weil ich spontan vermutlich falsch reagiert hätte und ich mir ersteinmal Gedanken machen wollte, bevor ich die Autorität einer Mutter untergrabe, die vielleicht noch ganz andere Sorgen hat. Doch das schmerzt, als "Umweltsünder" und quasi "Kinderschänder" dargestellt zu werden. Wer sagt sowas über kleinere Autos mit Verbrennungsmotoren? Niemand.

Auf Bohrplattformen, zur Erdölgewinnung, für die Herstellung von Verbrennungs-Motoren, etc, wird ebenso Kobalt benötigt, zur Werkzeugherstellung, als Legierung im Material für Werkzeuge, für hochfeste Stahlkonstruktionen, Superlegierungen. Da hatte zuvor nie jemand nach gefragt oder sich beklagt. Erst als eAutos begonnen hatten, die "alte" Automobilindustrie zu bedrohen.

Jene Automobilindustrie, die gelogen und betrogen haben, auf Kosten unserer eigenen Gesundheit und der aller Menschen auf der Welt.

2016
https://www.welt.de/wirtschaft/article150909402/Die-unfassbaren-Aussagen-des-Volkswagen-Chefs.html
und 4 Jahre später ...
https://www.tagesschau.de/wirtschaft/vw-bgh-urteil-101.html

Das eAuto rettet nicht die Welt. Aber es ist eine sehr späte Lösung, für ein Problem, das längst hätte überwunden werden können.
Solarzellen retten nicht die Welt. Aber sie sind eine sehr intelligente, dezentrale, autonome und recyclingfähige Lösung.
Windkraftanlagen retten nicht die Welt. Aber sie liefern sehr viel Strom, sehr zuverlässig und sogar sehr gut planbar!
Der Mensch muss sich retten, nicht die Welt. Und das kann er. Die Kombination aus Akkus und regenerativen Energien werden sich in #Zukunft durchsetzen, davon bin ich überzeugt. Auch mit Blick auf #Hausstromspeicher im Wohneigentum oder Mietwohnungen.

Hightech? Nein, eigentlich ein uralter Hut, der Elektromotor.
Elektromotoren können dermaßen Effizient arbeiten, dass ein 2 Tonnen schweres Fahrzeug mit nur einem Fünftel der Energie durch den Stadtverkehr bewegt wird, wie ein 600kg "leichtes" Auto mit Verbrennungsmotor. Dazu muss bei der Gewinnung der benötigten Energie nichteinmal CO2 entstehen. Ob das sinnvoll ist, ePanzer zu bauen, finde ich jedoch mehr als fragwürdig.
Jetzt denkt jeder, ja wenn Massentauglich sind solch effiziente Fahrzeuge jedoch nicht. Doch, sind sie, sie fahren schon herum, als eAutos. Die heizen (Wärmeleistung) nur weniger und bringen stattdessen Personen von A nach B.

Doch auch Akkus in Fahrrädern, Smartphones und Spielzeugen brauchen das Upgrade: Akkus aus konfliktfreien Rohstoffen.

http://global.chinadaily.com.cn/a/202005/25/WS5ecb1230a310a8b241158101.html

Wie abzusehen war, Lithium Ionen Akkus mit Kobalt werden bald schon eine "ehemalige Brückentechnologie" sein.
So wie Kernkraftwerke, die heute auch keiner braucht. Der Müll und die Umweltzerstörung, das Leid, lässt sich nicht wieder Rückgängig machen. Aber man kann aus den Fehlern lernen.

Und zum Glück bleibt jeder #Mensch ein Leben lang lernfähig. Sonst würden Ingenieure heute noch Hufe schmieden.
Und so gehe ich davon aus, Mutter und Kind werden auch dazu lernen. Das Kapitel wird dann irgendwann abghakt sein.
Randnotiz
Recycling?
Eine großtechnische Recyclinganlage für LIB im Industriemaßstab befindet sich bei dem Unterneh-men Umicore in Hoboken, Belgien. Diese hat eine Kapazität von ca. 7.000 t Batterien pro Jahr. Dies entspricht in etwa 250 Mio. Mobiltelefonen (30 g pro Gerät), 200.000 HEV (ca. 35 kg pro Fahrzeug) oder 35.000 EVs (ca. 200 kg pro Fahrzeug) (hage-lüken 2016). Vor allem die Metalle Nickel, Kobalt und Mangan werden hierbei in einem kombinier-ten Prozess (Pyrometallurgie, Hydrometallurgie) zurückgewonnen
Quelle & auch Quelle der Grafik: https://www.deutsche-rohstoffagentur.de/DE/Gemeinsames/Produkte/Downloads/DERA_Rohstoffinformationen/rohstoffinformationen-36.pdf

Roboter mit Elektromotoren die Elektromotoren Herstellen:
 

Info | heise: Was wir über die Wirkung von Covid-19 auf den Körper wissen


Der neue Corona-Virus verursacht vorrangig eine Atemwegsinfektion. Doch inzwischen finden Ärzte überall im Körper unerwartete Auswirkungen und Schäden.

Wer am neuen Coronavirus erkrankt und Symptome bekommt, hat meist Atemschwierigkeiten, wodurch auch der Rest des Körpers nicht genügend Sauerstoff erhält. Schnell können Lungenentzündung und andere Atemwegserkrankungen auftreten und im schlimmsten Fall zum Tod führen, wenn der Körper die Infektion nicht erfolgreich bekämpfen kann. Doch das Sars-CoV-2-Virus schädigt den Körper auch jenseits von Nasenhöhlen, Rachen und der Lunge. Hier eine Zusammenfassung dessen, was wir darüber in den letzten Wochen gelernt haben...

Tags: #de #info #corona-virus #corvid-19 #körper #mensch #gesundheit #auswirkungen #heise #ravenbird #2020-05-26
 

Artikel | Telepolis: Warum die Kopplung von Geben und Nehmen aufhören muss


Corona zeigt uns die Verrücktheit unserer gesellschaftlichen Organisation. Und wie wir uns damit buchstäblich um unsere Existenz bringen

Wir halten Tauschen für eine der natürlichsten Sachen der Welt. Ist es aber nicht. Tauschen koppelt Geben und Nehmen aneinander. Du kriegst nur was, wenn du auch was gibst. In modern: Lege Geld auf den Tisch und du bekommst das Begehrte. Oder umgekehrt: Hier ist mein Geld, jetzt gib es mir. Das ist der Kern dessen, was wir als Marktwirtschaft kennen. Ist doch natürlich, oder? Tausch gibt es doch schon ewig? Geld ist eine tolle Erfindung zur Vereinfachung des Tausches? Markt ist eine Errungenschaft? Und überhaupt: Was soll daran schlimm sein? Schauen wir hin, was wir von Corona lernen können...

Tags: *de #artikel #mensch #gesellschaft #gesellschaftsordnung #tauschen #geld #kapitalismus #marktwirtschaft #staat #system #telepolis #ravenbird #2020-05-25
 
#Wissenschaft und Widersprüchlichkeiten
Mediale Aufregung und #Fakten
fehlende #Recherche im #Journalismus und seriöse wissenschaftliche Arbeiten ...

Wie mit einem einzigen Anruf aus einem #Roboter ein #Mensch wurde.

Ein tolles Beispiel, warum man nicht alles glauben sollte, was in der Zeitung steht :/
 
Bild/Foto

Gedanken | Weshalb der Ausdruck 'Social Distancing' schlicht und ergreifend falsch ist


Der Ausdruck 'social distancing' ist mir von Anfang an ziemlich übel aufgestoßen, da es bei den Sicherheitsmaßnahmen auf Grund der Corona-Krise ja um eine räumliche Distanzierung, nicht aber um eine soziale Distanzierung handelt. Fast überall in Deutschland konnte man sich unter Einhaltung des Mindestabstands weiter treffen und direkt austauschen. Im Notfall geht das auch mit Masken, wobei man da einige Regeln beachten sollte.

Umso verheerender war das der aus dem Englischen stammende Begriff 'social distancing' absolut vorbehaltlos und ohne nachzudenken von den hiesigen Medien und auch der Politik übernommen wurde. Ich gehe sogar so weit das das einer der Gründe für die massiven Ressentiments gegen die Einführung eines Mindestabstands unter anderen mit dieser Begrifflichkeit zusammenhängen.

Nur mal so in den Raum geworfen.

Tags: #de #gedanken #social-distancing #medien #politik #mensch #gesellschaft #meinung #ravenbird #2020-05-15
 
Bild/Foto

Gedanken | Weshalb der Ausdruck 'Social Distancing' schlicht und ergreifend falsch ist


Der Ausdruck 'social distancing' ist mir von Anfang an ziemlich übel aufgestoßen, da es bei den Sicherheitsmaßnahmen auf Grund der Corona-Krise ja um eine räumliche Distanzierung, nicht aber um eine soziale Distanzierung handelt. Fast überall in Deutschland konnte man sich unter Einhaltung des Mindestabstands weiter treffen und direkt austauschen. Im Notfall geht das auch mit Masken, wobei man da einige Regeln beachten sollte.

Umso verheerender war das der aus dem Englischen stammende Begriff 'social distancing' absolut vorbehaltlos und ohne nachzudenken von den hiesigen Medien und auch der Politik übernommen wurde. Ich gehe sogar so weit das das einer der Gründe für die massiven Ressentiments gegen die Einführung eines Mindestabstands unter anderen mit dieser Begrifflichkeit zusammenhängen.

Nur mal so in den Raum geworfen.

Tags: #de #gedanken #social-distancing #medien #politik #mensch #gesellschaft #meinung #ravenbird #2020-05-15
 
Bild/Foto

Ludwig Hirsch - Im Anfang


Album: Gel' du magst mi, 1984



"Niemand kann deine Schönheit bewundern",
sprach der Teufel zu Gott in der Höh'.
"Und ich hab mich selbst an die Wand gemalt,
auch das kann niemand sehen! Wozu diese ewige Finsternis?
Entschuldige, du Gott, ich verstehe das nicht!" --
"Du hast recht!" rief der Herr zum Teufel und er sprach:
"Es werde Licht!"
"Gut", sprach der Teufel zum Herrn,
"du hast Tag und Nacht geschaffen,
doch wenn es Tag ist, wo wirst du spielen, wenn es
Nacht ist, wo wirst du schlafen?" --
"Du hast recht!" rief der liebe Gott,
"du weißt, der Herr baut nie auf Sand!"
Und er nahm sich sogleich den Himmel und setzte ihn instand.

"Gut gemacht", sprach der Teufel, "du wohnst jetzt, wie sich's gehört.
Nur der Ausblick, den du hast, der ist deiner noch nicht wert!" --
"Ja, bunte Blumen sollen blühen auf der Erde, ich will Farben sehen", rief der Herr,
und er schuf auch die grünen Wälder und er schuf das blaue Meer.
"Sei gepriesen!" rief der Teufel, "du hast ein Wunder vollbracht!
Du hast die Erde da unten schöner als deinen eigenen Himmel gemacht!" --
Schöner als den eigenen Himmel? Das hörte der Herr nicht gerne,
und er schmückte ihn schnell mit Juwelen, das waren Sonne, Mond und Sterne.
"Welch eine Pracht", jubilierte der Teufel, "Psalmen sollen erklingen,
doch das Problem ist, edler Herr, es ist niemand da, sie zu singen!"

"Dann müssen Sänger her!" rief Gott, "die zu mir schnattern,
miauen, tirilieren, die zu mir bellen, die zu mir röhren!"
Und der Herr schuf die Tiere.
"Geliebter Herr", schleimte der Teufel,
"fünf Wunder hast du vollbracht,
aber fehlt nicht noch ein Wesen, nach deinem Ebenbild gemacht?" --
"Das mach' dir selbst!" sprach der liebe Gott,
"ich bin müde, ich will schlafen!"

Und so hat am sechsten Tag der Teufel den Menschen erschaffen.

#Teufel #Mensch #Gott #Genesis
#LudwigHirsch #liedermacher #singersongwriter #music #musik
#mywork
 

News | Tagesschau: Pandemie in den USA - Corona-Hotspot Fleischfabriken


Amerikas Schlachthöfe haben mit heftigen Corona-Ausbrüchen zu kämpfen. Angesichts der Arbeitsbedingungen sind Übertragungen kaum auszuschließen. Trotzdem wird weiter geschlachtet.

Rund 5000 Mitarbeiter in amerikanischen Fleischfabriken sind an Covid-19 erkrankt, mindestens 20 sind gestorben. Dutzende dieser Fabriken stehen still, weil sie zu Hotspots für das Coronavirus geworden sind…

Audio: Web | MP3 | OGG

Gedanken: Wieder einmal zeigt sich eine der Perversionen der Lebensmittelproduktionen als eine unserer Schwachstellen. Seien es die Fleischfabriken in den USA, sei es bei Unternehmen wie Westfleisch in NRW. Wir müssen in der Land- und Viehwirtschaft und der darauf aufsetzenden Wirtschaft endlich massivst umdenken. Aber ja das ist unbequem und wir schieben es so lange wie nur irgend möglich vor uns her, nur um unsere Gewohnheiten nicht verändern zu müssen. Könnte man fast als Strukturkonservatismus sehen…

Tags: #de #news #usa #corona #corona-krise #corona-hotspot #fleischfabrik #fleischfabrik #lebensmittel #fleisch #massentierhaltung #mensch #tier #covid-19 #gedanken #tagesschau #ravenbird #2020-05-11
Info: Leider musste ich den Beitrag noch einmal neu einstellen, da etwas wichtiges gefehlt hat. Die Quelle.
Bisherige Kommentare beim alten Beitrag:

 

News | Tagesschau: Immunisierung von Mücken - Neue Hoffnung im Kampf gegen Malaria


Malaria ist nach wie vor eine der Haupttodesursachen in Entwicklungsländern. In Kenia haben Forscher jetzt eine Möglichkeit entdeckt, Mücken gegen den Erreger zu immunisieren.

Sie sind das gefährlichste Tier Afrikas. Moskitos, beziehungsweise Anopheles Mücken, übertragen den Erreger für Malaria - die häufigste Tropenkrankheit, und nach wie vor eine der Haupttodesursachen in Entwicklungsländern. Etwa 400.000 Menschen, vor allem Kinder, sterben nach Angaben der Weltgesundheitsorganisation jedes Jahr an Malaria...

Audio: Web | MP3 | OGG

Gedanken: Malaria ist nach wie vor eine der übelsten Krankheiten an der jedes Jahr Hunderttausende sterben. Doch im Gegensatz zum Coronavirus geht das der 'Ersten Welt' weitgehend am Arsch vorbei, da man ja nicht selbst davon betroffen ist und vor allen die 'Dritte Welt' darunter leidet. Hätte man im Kampf gegen Malaria ähnliche Mittel und Energie wie beim Kampf gegen Corona aufgewandt, wäre Malaria wohl schon lange Geschichte.

Tags: #de #news #malaria #mücken #immunisierung #hoffnung #mensch #medizin #forschung #meinung #kapitalismus #staat #ravenbird #2020-05-12
 

News | Tagesschau: Amnesty zu Syrien - Fassbomben auf Schulen


Ein Bericht von Amnesty International belastet Machthaber al-Assad und russische Streitkräfte schwer. Sie sollen gezielt Schulen und Krankenhäuser angegriffen haben. Dabei kam wohl auch Streumunition zum Einsatz.

Die Menschenrechtsorganisation Amnesty International hat gezielte Angriffe auf Schulen und Krankenhäuser in Syrien angeprangert. Syrische und russische Streitkräfte hätten allein in den ersten Wochen dieses Jahres 18 solcher Angriffe in Nordwestsyrien begangen, teilte die Organisation bei der Vorstellung eines neuen Berichts über Attacken auf zivile Ziele in dem Land mit. Dabei sei auch Streumunition eingesetzt worden...

Gedanken: Auch in Zeiten der Corona-Krise ist es wichtig seine Augen nicht vor anderen Entwicklungen in der Welt zu verschließen und nur noch singulär auf die Corona-Thematik zu blicken. Den spätestens wenn die Corona-Krise vorrüber ist, wird das ganze Elend der Welt wieder so präsent wie vor der Krise sein. Und keinem Menschen der diskriminiert, unterdrückt, gefoltert oder getötet wird, geht es wegen der aktuellen Krise besser. Und auch die Problematk des Mensch gemachten Klimawandels wird nicht kleiner.

Tags: #de #news #syrien #russland #assad #fassbomben #schulen #krankenhäuser #krieg #mensch #tod #leid #amnesty #gedanken #tagesschau #ravenbird #2020-05-11
 

Das Ganze


Die Lage schaut nicht gut aus. Aber was zu tun ist, diese Antworten kann jeder in sich finden, der sie sucht.

Was erwarte ich von meinem Leben,
was ist mir möglich und
was kann ich aufgrund dessen tun.


Link zum Essay von Frank Nöthlich
https://neue-debatte.com/2020/05/09/den-moloch-ueberwinden/

#Leben #Dasein #Sein #Sinn #Gesellschaft #Mensch #Zukunft
Den Moloch überwinden
 

Radio | DLF: Atmosphärische Störung - Gegen eine Architektur der Verachtung


Die heutigen Innenstädte stoßen uns aus und stoßen uns ab. Der Straßburger Philosoph Mickaël Labbé fordert deshalb eine Stadtplanung, die nicht nur auf die Funktionalität, sondern auch auf die Atmosphäre achtet.

Unsere Innenstädte sprechen uns immer weniger als Bewohner an, die wir doch eigentlich sind. Im besten Fall sind wir in den durchkommerzialisierten Innenstädten noch Kunden. Überwachungskameras, eingezäunte Spielplätze, Mauern vor Wohnhäusern spiegeln uns eher wider, dass wir Verdächtige oder sogar Unerwünschte sind. Der Straßburger Philosoph Mickaël Labbé nennt das alles die „Architektur der Verachtung“...

Audio: Web | MP3

Tags: #de #radio #stadt #architektur #mensch #funktionalität #design #überwachung #kommerzialisierung #kommodifizierung #kapitalismus #dlf #ravenbird #2020-05-10
 

News | Tagesschau: Corona-Maßnahmen - Es rumort


Der Widerstand gegen die Corona-Maßnahmen der Bundesregierung wächst: Auf der Straße, in der Wirtschaft, in den Bundesländern. Wirtschaftsminister Altmaier macht Gastronomen Hoffnung, Reisende dürften mehr Geduld brauchen.

Weniger Neuinfektionen, Tausende Menschen bei Lockerungs-Demos und immer lauter werdende Forderungen der Wirtschaft: Der Druck auf die Bundesregierung wächst, die Maßnahmen gegen das Coronavirus zurückzufahren. Am Mittwoch findet das nächste Treffen von Kanzlerin Angela Merkel mit den Ministerpräsidenten der Länder statt...

Meine Meinung: Die Maßnahmen sind zum Teil zu schwach, zum Teil unnötige und dilettantisch. Dazu kommt das sie in weiten Teilen nicht durchgesetzt werden. Außerdem muss ich schmunzeln wenn ich von den 'Corona-Maßnahmen der Bundesregierung' lese, den in einen föderalen Staat wie Deutschland sind da die Landesregierungen zumindest genauso stark daran beteiligt.

Tags: #de #news #corona #corona-krise #corona-maßnahme #kontaktbeschränkungen #gesellschaft #mensch #bundesregierung #ravenbird #2020-05-03
 

Radio | MDR: Einsamkeit macht traurig und krank


Warum dieses Gefühl auch unseren Körper verändert.

Audio: Web

Info: Ich wohne zwar in Baden-Württemberg und somit einen der wohlhabensten Bundesländer in Deutschland. Jedoch schafft es unser lieber SWR nicht ein eigenes 24/7 Infoprogramm auf die Beine zu stellen und übernimmt deshalb Nachts die Sendung des MDR. Auf jeden Fall bekomme ich so öfters mal einen interessanten Beitrag von dort zu hören, den ich hier natürlich auch gerne einstelle.

Tags: #de #radio #mensch #gesellschaft #einsamkeit #krank #corona #corona-krise #mdr #ravenbird #2020-05-03
 
Bitte mal anschauen und den "Zeitrahmen" beachten.



Es gibt viele Graswurzel Bewegungen, Initiativen und Bündnisse.
Ich freu mich über jede davon und sehe in naher Zukunft eine wunderschöne Wildblumen Wiese.

Und besser spät als nie, immer mehr Promis melden sich zu Wort, übernehmen die Verantwortung ihrer Reichweite.
60 Prominente aus Kunst, Kultur, Fernsehen und neuen Medien sind mit dabei. Ich bin mir sicher, es werden mehr.

#FFF #SFF #Klima #Natur #Umwelt #Mensch #Gesundheit #Politik #Gemeinwohl
 

Radio | SWR: Warum sind Hütten so beliebt?


Warum sind Hütten so beliebt? Es diskutieren: Petra Ahne - Journalistin und Buchautorin, Berlin, Dr. Karin Krauthausen - Literatur- und Kulturwissenschaftlerin, Humboldt Universität zu Berlin, Prof. Dr. Christine Hannemann - Architektur- und Wohnsoziologin, Universität Stuttgart...

Audio: Web | MP3

Tags: #de #radio #hütte #natur #mensch #gesellschaft #wohnen #leben #swr #2019-06-05 #ravenbird #2020-05-01
 

Artikel | Telepolis: Türkei: Staatliche Homophobie?


Diyanet-Leiter Erbas hetzt in Ramadan-Eröffnungspredigt gegen Homosexuelle. Die Staatsanwaltschaft in Ankara ermittelt gegen Anwaltskammer, die die Rede scharf kritisierte

Diyanet ist die einflussreichste Behörde mit dem größten Etat in der Türkei. Sie betreibt mit dem Islamverband DITB in Deutschland eine Quasi-Außenstelle, denn die in den knapp 1.000 Ditib-Moscheen tätigen Imame in Deutschland werden von Diyanet bezahlt und sind an die Weisungen der Religionsbehörde gebunden. Die Freitagspredigten werden Ditib direkt von Diyanet übermittelt und tragen somit zur Indoktrination auf Erdogans islamistischen Kurs auch in Deutschland bei...

Tags: #de #artikel #türkei #homophobie #diyanet #erbas #homosexualität #staatsanwaltschaft #gesellschaft #mensch #staat #telepolis #ravenbird #2020-04-29
 

Artikel | Telepolis: Der Brunner-Affekt


Kommentar: Die Corona-Krise als Labor für gesellschaftliche Veränderungen

Das Virus als "weniger tödliche Waffe" aus dem Labor des Finanzkapitalismus? Was wäre, wenn wir als Konsumenten überflüssig sind? Bestenfalls 7 Milliarden Körper zum Impfen. Vielleicht auch das nur, damit "jemand" an der Börse auf den Impfstoffhersteller wetten kann. Ein Albtraum? Wenn wir nach der Quarantäne aufwachen, werden wir dankbar sein, noch zu leben - egal unter welchen Bedingungen...

Tags: #de #artikel #corona-krise #gesellschaft #mensch #gesellschaftliche-veränderung #folgen #brunner-affekt #telepolis #ravenbird #2020-04-29
 

News | Tagesschau: Corona und Psyche - Größere Belastung - weniger Therapien


Je länger die Corona-Krise dauert, desto mehr kann die Seele leiden. Psychisch Erkrankte trifft das besonders hart. Viele Therapieangebote sind weggefallen. Das könnte schwerwiegende Folgen haben.

Tag 38 der Kontaktbeschränkungen. Allmählich schlägt das mangelnde Sozialleben auf die Stimmung. Hier und da meldet sich der Rücken, weil Sport und Bewegung fehlen. Oder der Schlaf wird schlechter, weil es sich im Homeoffice nicht gut abschalten lässt...

Tags: #de #news #corona-krise #corona-pandemie #kontaktbeschränkungen #homeoffice #psyche #sport #belastung #gesellschaft #mensch #tagesschau #ravenbird #2020-04-29
 

Gedanken | Der Mund- und Nasenschutz ist gelebte Solidarität mit anderen Menschen. Er bringt einen zwar wenn man trägt selbst wenig, aber er schützt zusammen mit dem entsprechenden Abstand andere davor das ich ihnen für den Fall das ich mich infiziert habe die Infektion weiter gebe. Die Frage ist warum das so viele nicht kapieren.


Tags: #de #gedanken #mund-und-nasenschutz #maske #corona #corona-pandemie #solidarität #mensch #ravenbird #2020-04-28
 
Bild/Foto
Beim Gießen darauf achten dass man einmal richtig gießt, so 80-100 Liter einmal in der Woche, damit das Wasser auch tiefer in den Boden kommt.

Kleine naive Textsammlung, für #Kinder ... etc:
#Baum Rettung is #Geil !
Es ist deine #Umwelt !

Ratet mal was 🌳 Bäume 🌲 machen? Yeah, die geben Sauerstoff .... !
Ratet mal was Ärzte bei 😷 Corona zuerst dem kranken 🤒 #Mensch geben? Sauerstoff! 🌳
Ja, aber Bäume geben nur sehr wenig Sauerstoff.
Ja, wir wollen uns ja auch nicht mit Sauerstoff vergiften!

Hilf dir selbst - Helf der #Natur!

Rate mal was Bäume noch so alles können!
Die speichern Wasser.
Die spenden Schatten.
Die sind Lebensraum.
Die sehen gut aus.
Die speichern CO2 mit hilfe von Sonnenenergie! Ohne dabei Lärm oder Schadstoffe zu erzeugen.
Die geben uns Fall-Obst! Äpfel und Birnen!
Da nisten Vögel, da leben Insekten drin, drauf und drumherum.

Der Baum dein Freund und Helfer!
Rettet die Bäume!
 
Bild/Foto
Beim Gießen darauf achten dass man einmal richtig gießt, so 80-100 Liter einmal in der Woche, damit das Wasser auch tiefer in den Boden kommt.

Kleine naive Textsammlung, für #Kinder ... etc:
#Baum Rettung is #Geil !
Es ist deine #Umwelt !

Ratet mal was 🌳 Bäume 🌲 machen? Yeah, die geben Sauerstoff .... !
Ratet mal was Ärzte bei 😷 Corona zuerst dem kranken 🤒 #Mensch geben? Sauerstoff! 🌳
Ja, aber Bäume geben nur sehr wenig Sauerstoff.
Ja, wir wollen uns ja auch nicht mit Sauerstoff vergiften!

Hilf dir selbst - Helf der #Natur!

Rate mal was Bäume noch so alles können!
Die speichern Wasser.
Die spenden Schatten.
Die sind Lebensraum.
Die sehen gut aus.
Die speichern CO2 mit hilfe von Sonnenenergie! Ohne dabei Lärm oder Schadstoffe zu erzeugen.
Die geben uns Fall-Obst! Äpfel und Birnen!
Da nisten Vögel, da leben Insekten drin, drauf und drumherum.

Der Baum dein Freund und Helfer!
Rettet die Bäume!
 

Doku | Arte:


Katzen gelten als niedliche Schmusetiger mit hohem Flauschfaktor. Doch trotz zehntausendjähriger Domestizierung und gutem Images in den sozialen Medien ist und bleibt das weltweit beliebteste Haustier vor allem eins: ein Raubtier. In gefährdeten Ökosystemen wie Neukaledonien und Australien richten Katzen großen Schaden an, indem sie Jagd auf bedrohte Arten machen.

Europäische Reisende und Siedler sorgten dafür, dass sich Katzen auf der ganzen Welt verbreiten. Dabei richtet die invasive Spezies zum Teil verheerende Schäden an. In einer Zeit, in der die Artenvielfalt ohnehin schon auf dem Spiel steht, sind die geschickten Fleischfresser eine immense Gefahr für viele bedrohte Tierarten. In den USA geht man davon aus, dass jährlich mehr als 1,5 Milliarden Vögel und mehr als sieben Milliarden kleine Säugetiere Katzen zum Opfer fallen. Zehn Reptilienarten wurden von Katzen bisher ausgerottet. Besonders problematisch ist die Situation in isolierten Lagen wie beispielsweise auf Inseln, wo seltene endemische Arten eigentlich keine natürlichen Fressfeinde haben. Der Dokumentarfilm zeigt Gebiete, in denen Tiere, die vom Aussterben bedroht sind, vor den Katzen geschützt werden müssen. In den gefährdeten Ökosystemen in Neukaledonien und Australien leben seltene Arten, die sich die methodischen Jäger nur allzu gerne einverleiben. Auch das Jagdverhalten der Katzen nimmt die Tierdokumentation unter die Lupe, um zu verstehen, mit welcher Strategie die „mörderischen Miezen“ vorgehen, was sie antreibt und wie geschickt sie in ihrem Jagdverhalten sind...

Tags: #Doku #Katze #haustier #predator #raubtier #schmusetiger #haustiger #domestizierung #gesellschaft #mensch #video #arte #2020-04-25
 

News | Telepolis: Deutschland: Akzeptanz von Anti-Corona-Kontaktbeschränkungen lässt nach


Je länger ein "Social Distancing" dauert, desto stärker wird potentiell der Drang, Gewohnheiten nachzugehen, die man vermisst

Einer vom Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung (DIW) in Auftrag gegebenen Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Infratest dimap nach sinkt in Deutschland die Akzeptanz für die von der Politik verhängten Anti-Corona-Kontaktbeschränkungen. Während ihnen Ende März 87 Prozent der Deutschen zustimmten, sind es jetzt bloß noch 74 Prozent. 18 Prozent lehnen sie inzwischen explizit als "übertrieben" ab...

Tags: #de #news #deutschland #corona #coronakrise #kontaktbeschränkungen ##akzeptanz #mensch #gesellschaft #telepolis #2020-04-23 #ravenbird #2020-04-024
 
#Sonntagsfrage #Umfrage #covid19 #corona #politik #Mensch #Gesellschaft

Das 'Volk' muss jetzt zusammenstehen


Ach was waren das traurige Zeiten, als sich unsere aufopfernde Regierung in einen #Stimmungstief befand.
* Am 7.12.2019 unterstützten 28% die #CDU und nur 11% die #SPD, als gerade mal 39% zusammen für die Regierungsparteien, aber das war ja noch #Greta Zeit und das besinnliche Weihnachten lag noch vor der Tür.
* noch schlechter sah es am 15.6.2019 aus, da kamen die Regierungsparteien zusammen nur auf 35%, 24% CDU und 11% SPD. Das verwundert aber nicht, denn das war ja eine Umfrage einen Monat nach dem #Rezo -Video auf yt.

Nun denn, kann ja sein, seit dem hat die Regierung aber gute Arbeit geleistet und Greta ganz dicke gelobt und so. Deshalb ist es doch verständlich wenn die Zahlen dann wieder ansteigen, oder nicht? Das hat nichts mit medialer #Manipulation oder so zu tun, dass ist alles ausschliesslich auf sachlichen Argumenten und Fakten zurückzuführen.
Gut dann schauen wir uns doch mal die Zahlen vom diesen Jahr an.
  • am 7.03 also am Anfang der Corona-Krise kommt die CDU auf 26% und die SPD auf 15%, das macht zusammen 31%.
  • in der aktuellen Umfrage vom 04.04. kommt allein die CDU auf 37% und die SPD auf 17%, das macht zusammen 54%
Quelle: http://www.wahlrecht.de/umfragen/forsa.htm

Und auch das alles hat nichts mit medialer Manipulation zu tun. Das beruht einfach auf die hervorragende Arbeit der Regierung. Da ist es egal, dass noch Ende Februar der #Virus verharmlost wurde, dass nicht genügend Schutzausrüstung angeschafft wurde, obwohl es bereits seit Jahren Warnungen für ein solches #Szenario gegeben hat.
So etwas ist egal, es zählen nur eindeutige Fakten, #wir, das #Volk muss jetzt zu seiner Regierung stehen. So etwas darf auch nicht hinterfragt werden, denn das war schon immer so, dass war bei den Griechen, den Römern, den Kreuzzügen und anderen Kriegen auch nie anders gewesen. Jeder der das hinterfragt, muss sofort als VolksverräterIn gebrandmarkt werden und gehört verbannt. Wir lassen uns unsere Liebe zum Vater-/Mutterland nicht nehmen.

Und in der Tat ist so etwas nicht verwunderlich. Als im Dezember 1914, trotz wachsender internationaler Solidarität unter den ArbeiterInnen, ein prestigeträchtiger Krieg drohte und im Parlament über die deutschen Kriegskredite abgestimmt wurde, stimmte auch nur eine einzige Person innerhalb der SPD dagegen. Es war Karl #Liebknecht. Genau wie er und seine MitstreiterIn Rosa #Luxemburg waren sie VerschwörerInnen gegen die Menschlichkeit und dem Wohle des Volkes. Als es Diffamierungen alleine nicht mehr taten und die Stimmen immer lauter wurden, entschloss man sich im Januar 1919, zwei Monate nach dem Ende des Krieges den sie nicht gewollt haben, sich dieser VerräterInnen zu entledigen.
Natürlich, damals wie heute, hat die #Mehrheit immer das moralische #Recht auf ihrer Seite.
 

Das Sein und das Nichts


„Hört auf, Euch mit dem zu begnügen, was Ihr seid! Macht Euch auf den Weg, das zu erreichen, was Ihr wollt!“

Link zum Beitrag von Gerhard Mersmann:
https://neue-debatte.com/2020/04/02/in-der-krise-das-sein-und-das-nichts/

#Subjekt #Mensch #Sein #Dasein #Philosophie #Krise #Wendepunkt
In der Krise: Das Sein und das Nichts
 

Die Zeit danach


"(...) Jetzt, wo das Leben, wie wir es kannten, vollkommen entschleunigt ist, haben Millionen Menschen, die bisher abgelenkt waren durch das ewige Treten im Hamsterrad, eine einmalige Gegelegenheit: Sie können nachdenken und über die Frage aller Fragen diskutieren: Die Systemfrage!"

Link zum Beitrag von Jairo Gomez
https://neue-debatte.com/2020/03/30/in-zeiten-des-sars-cov-2/

#Zukunft #System #Wirtschaft #Kapital #Mensch #Gemeinwohl #Rendite #Profit #Soziales #Gesellschaft #Systemfrage
In Zeiten des SARS-CoV-2
 

Radio | DLF: Übergewicht - Weltmacht Scham


Wer unter Scham leidet, fühlt sich ausgesperrt, fühlt Missgunst, sieht überall Augenbrauen, die sich heben. „Je dicker du bist, desto kleiner wird deine Welt“, schreibt beispielsweise die Autorin Roxane Gay, 1,91 groß und 260 Kilo schwer. Wie sie wollen auch andere sich nicht mehr schämen.

Es gibt so etwas wie eine Scham-Industrie, sie besteht unter anderem aus Instagram und Diätprodukten. Die Scham-Industrie behauptet, in jedem gebe es einen Körper, den er nur freilegen müsse. Sei es durch Ernährungsumstellung – oder Bildbearbeitung. Und auch wer es besser weiß, folgt diesen Maximen. Auf das Scheitern folgt die Scham. Die Scham, an sich selbst gescheitert zu sein...

Audio: Web | MP3

Tags: #de #radio #mensch #übergewicht #gesellschaft #scham #scham-industrie #dlf #2020-01-26 #ravenbird #2020-03-30
 

Radio | DLF: Die Geschichte der Philosophie - Jürgen Habermas und die Rettung der Moderne


Seit gut 60 Jahren reflektiert der deutsche Philosoph Jürgen Habermas über die Moderne und ihre Gefährdungen. In seinem neuen Werk „Geschichte der Philosophie“ untersucht er die Potenziale der Philosophie, um einer strauchelnden, aufgeklärten, modernen Gesellschaft Zuversicht geben zu können.

Mit dem Erscheinen von „Auch eine Geschichte der Philosophie“ im November 2019 hat der 90-jährige Philosoph Jürgen Habermas sein Lebenswerk gekrönt. Die 1.752 Seiten sind dabei nur auf den ersten Blick eine traditionelle Philosophiegeschichte. Welche Aussagen taugen für eine Zukunftsperspektive in der 2.500-jährigen Geschichte der Philosophie? Nach Habermas lässt sich eine Perspektive gewinnen aus dem alten Konflikt zwischen Glaube und Wissen...

Audio: Web | MP3

Tags: #de #radio #philosophie #moderne #jürgen-habermas #gefährdungen #buch #gesellschaft #mensch #dlf #2020-03-01 #ravenbird #2020-03-30
 

News | Tagesschau: Maßnahmen gegen Corona - Leere Innenstädte, vollere Parks


Wird das "Social Distancing" eingehalten? Eine erste Datenanalyse von NDR und WDR zeigt: Viele Orte werden weniger aufgesucht, Supermärkte auch Samstag nicht "gestürmt". Mehr Menschen besuchen hingegen Parks.

Das öffentliche Leben in Deutschland ist in Folge der umfangreichen Kontaktverbote und Beschränkungen als Reaktion auf die Corona-Pandemie stark zurückgegangen. Eine Datenanalyse zeigt, dass in den vergangenen Tagen vor allem in Hamburg, Bremen und Nordrhein-Westfalen deutlich weniger Menschen an öffentlichen Orten gezählt wurden als vor der Krise. In Hessen und einigen ostdeutschen Bundesländern wie Thüringen, Brandenburg und Mecklenburg-Vorpommern ist der Rückgang weniger deutlich...

Info: Ich halte es btw. immer noch grundfalsch von 'social distancing' zu reden. Den es handelt sich nicht um eine soziale sondern um eine räumliche Distanz die man aus Sicherheitsgründen einhalten sollte. Darüber hinaus spricht nichts dagegen soziale Kontakte zu pflegen und nun da viele mehr Zeit dafür haben auch noch auszuweiten und sich mehr zu vernetzen.

Tags: #de #news #corona #coronakrise #social-distancing #mensch #gesellschaft #verhalten #datenanalse #kontaktverbote #beschränkungen #ard #tagesschau #wdr #ndr #ravenbird #2020-03-30
 
COVID 19 – Ein trojanisches Pferd, ein europäisches 9/11?

Von Rüdiger Lenz.

Was ich hier schreibe, soll kurz und knapp werden. Denn ich möchte euch nicht vorinterpretieren, was hier in Deutschland und Europa gerade geschieht. Ihr alle hier sollt euch selbst ein Bild und eine Meinung dazu machen, ungefärbt und möglichst glasklar. Verlinkt und verbreitet diesen Artikel mit seinen Anhängen so häufig und so breit ihr könnt.

Noch ist die ganze Propaganda um das Virus am Anfang und viele Menschen noch nicht in einer starren Haltung dazu. Was heißt, noch können wir informieren, ohne zu heftige Reaktionen im Mainstream zu bekommen. In ein paar Tagen werden wir damit auf heftigste kognitive Dissonanz treffen und die Verschwörer sein, zu denen man uns auch hierin wieder machen wird.

Die deutsche Bundeskanzlerin hat am 16. März 2020 einen ganzen Katalog an Verordnungen erlassen, die das Miteinander der gesamten Gesellschaft einschränkt. Der Grund ist die Eindämmung der Ansteckungsgefahr mit dem Coronavirus COVID 19. Ziel der vielen Verordnungen sei, die möglichen Todesfälle, die nach einer Ansteckung geschehen könnten, so gering wie möglich zu halten.

Deutschland, ja viele Länder der EU sind nun im Ausnahmezustand und natürlich für eine gute Sache im selbigen. Erinnert euch: Die Verursacher treten hinterher oft auch als die Retter auf. Und wenn der Bundesgesundheitsminister Jens Spahn das Ganze übersteht, wird er als Retter dieses Landes der nächste Kanzler werden, nicht Herr Merz. Das nur am Rande.

Jetzt habe ich ganz andere Informationen zu dem Virus, die ich euch hier nicht vorenthalten will. Ja, ich bitte euch sogar, diese Informationen, die ich hier als Anhänge beifüge, so weit wie möglich zu verbreiten. Denn das, was derzeit hier geschieht, hat nichts, aber auch gar nichts mit COVID 19 zu tun.
COVID 19 ist ein trojanisches Pferd

COVID 19 ist ein trojanisches Pferd und wahrscheinlich geht es dabei, wen wundert es noch, um globale finanzielle Interessen. Mehr möchte ich dazu nicht spekulieren. Das überlasse ich lieber den Finanzexperten hier auf KenFM oder anderswo.

Die deutsche Kanzlerin, und das werdet ihr genau so sehen wie ich, wenn ihr euch die nachfolgenden Anhänge anschaut und euch mit ihnen intensiv beschäftigt, führt Deutschland und ganz Europa in ein totalitäres Muster hinein. Vielleicht führt sie die Demokratie jetzt auch in ihr Ende. Ich weiß es nicht. Ich weiß nur, dass der wirtschaftliche Schaden, auch bei euch, groß sein wird.

Es ist wie am 11.9. 2001. Ich sah live im Bildschirm den qualmenden Turm und ein Flugzeug flog in den anderen Turm. Darauf rief ich einen Freund an und sagte ihm, er solle den Fernseher anmachen, die machen das gerade selbst. Ich sagte ihm am Telefon auch, dass ich fest davon überzeugt sei, dass die Türme auch einstürzen werden. Viele hatten womöglich so eine Eingebung dazu. Und dann krachten sie zusammen. Ich wusste damals nicht, warum das geschah, aber mir war glasklar, dass das ein Inside Job war.

Was wir jetzt alle erleben, ist ein europäisches 9/11, eine Zäsur unserer restdemokratischen Gesellschaft hin in einen anderen Staat, eine andere Ordnung. Aber jeder soll hier selbst zu seiner Meinung kommen. Das hier, das ist bloß meine dazu.

Fakt ist, dass es nicht um COVID 19 geht und auch nicht darum, die Bevölkerung vor einem Virus zu schützen. Das ist eine Lüge, wie ihr selbst erfahren könnt, wenn ihr die unten stehenden Quellen überprüft.

Bleibt euren Herzen treu, geratet nicht in Panik. Denn genau das wollen sie. Denn in der Panik will man gerettet werden und die Retter stehen schon in ihren Startlöchern.

Kein ernst zu nehmender Virologe wird jemals bestätigen, was die deutsche Regierung von sich gibt und wie sie COVID 19 einschätzt. Nur, die wissenschaftlichen Koryphäen schweigen derzeit, werden nicht eingeladen bei Maybrit Illner und den anderen, die sich längst schon verkauft haben.

Und wir hier, wir wissen ganz genau, warum sie schweigen. Die ehrlichen Wissenschaftler wissen, dass die Wahrheit ihnen den Job kosten wird und die eigene Karriere ruinieren wird.

Und jetzt? Jetzt beschäftigt euch bitte mit den Anhängen.


Anhänge:

https://www.wodarg.com

Dr. Wodarg bei OVALmedia:

Dr. Wodarg bei Punkt Preradovic:

Dr. Wodarg bei Frontal21:

Hier noch der Wikipedis-Eintrag von Dr. Wolfgang Wodarg, der, Ihr werdet es selbst beobachten können, mit der Zeit umgeschrieben werden wird: https://de.wikipedia.org/wiki/Wolfgang_Wodarg

In diesem Interview werden zwei Bücher aufgezeigt, die den ganzen Coronavirus-Hype auffliegen lassen:

Dr. med. Marc Fiddike klärt amüsant und ernst über Corona auf:

Hier die Erklärung der Bundeskanzlerin Frau Dr. Angela Merkel vom 16. März 2020:

https://kenfm.de/covid-19-ein-trojanisches-pferd-ein-europaeisches-9-11/

#covid-19 #trojanischespferd #nachdenken #corona #gesellschaft #mensch #menschen #rüdigerlenz
 
COVID 19 – Ein trojanisches Pferd, ein europäisches 9/11?

Von Rüdiger Lenz.

Was ich hier schreibe, soll kurz und knapp werden. Denn ich möchte euch nicht vorinterpretieren, was hier in Deutschland und Europa gerade geschieht. Ihr alle hier sollt euch selbst ein Bild und eine Meinung dazu machen, ungefärbt und möglichst glasklar. Verlinkt und verbreitet diesen Artikel mit seinen Anhängen so häufig und so breit ihr könnt.

Noch ist die ganze Propaganda um das Virus am Anfang und viele Menschen noch nicht in einer starren Haltung dazu. Was heißt, noch können wir informieren, ohne zu heftige Reaktionen im Mainstream zu bekommen. In ein paar Tagen werden wir damit auf heftigste kognitive Dissonanz treffen und die Verschwörer sein, zu denen man uns auch hierin wieder machen wird.

Die deutsche Bundeskanzlerin hat am 16. März 2020 einen ganzen Katalog an Verordnungen erlassen, die das Miteinander der gesamten Gesellschaft einschränkt. Der Grund ist die Eindämmung der Ansteckungsgefahr mit dem Coronavirus COVID 19. Ziel der vielen Verordnungen sei, die möglichen Todesfälle, die nach einer Ansteckung geschehen könnten, so gering wie möglich zu halten.

Deutschland, ja viele Länder der EU sind nun im Ausnahmezustand und natürlich für eine gute Sache im selbigen. Erinnert euch: Die Verursacher treten hinterher oft auch als die Retter auf. Und wenn der Bundesgesundheitsminister Jens Spahn das Ganze übersteht, wird er als Retter dieses Landes der nächste Kanzler werden, nicht Herr Merz. Das nur am Rande.

Jetzt habe ich ganz andere Informationen zu dem Virus, die ich euch hier nicht vorenthalten will. Ja, ich bitte euch sogar, diese Informationen, die ich hier als Anhänge beifüge, so weit wie möglich zu verbreiten. Denn das, was derzeit hier geschieht, hat nichts, aber auch gar nichts mit COVID 19 zu tun.
COVID 19 ist ein trojanisches Pferd

COVID 19 ist ein trojanisches Pferd und wahrscheinlich geht es dabei, wen wundert es noch, um globale finanzielle Interessen. Mehr möchte ich dazu nicht spekulieren. Das überlasse ich lieber den Finanzexperten hier auf KenFM oder anderswo.

Die deutsche Kanzlerin, und das werdet ihr genau so sehen wie ich, wenn ihr euch die nachfolgenden Anhänge anschaut und euch mit ihnen intensiv beschäftigt, führt Deutschland und ganz Europa in ein totalitäres Muster hinein. Vielleicht führt sie die Demokratie jetzt auch in ihr Ende. Ich weiß es nicht. Ich weiß nur, dass der wirtschaftliche Schaden, auch bei euch, groß sein wird.

Es ist wie am 11.9. 2001. Ich sah live im Bildschirm den qualmenden Turm und ein Flugzeug flog in den anderen Turm. Darauf rief ich einen Freund an und sagte ihm, er solle den Fernseher anmachen, die machen das gerade selbst. Ich sagte ihm am Telefon auch, dass ich fest davon überzeugt sei, dass die Türme auch einstürzen werden. Viele hatten womöglich so eine Eingebung dazu. Und dann krachten sie zusammen. Ich wusste damals nicht, warum das geschah, aber mir war glasklar, dass das ein Inside Job war.

Was wir jetzt alle erleben, ist ein europäisches 9/11, eine Zäsur unserer restdemokratischen Gesellschaft hin in einen anderen Staat, eine andere Ordnung. Aber jeder soll hier selbst zu seiner Meinung kommen. Das hier, das ist bloß meine dazu.

Fakt ist, dass es nicht um COVID 19 geht und auch nicht darum, die Bevölkerung vor einem Virus zu schützen. Das ist eine Lüge, wie ihr selbst erfahren könnt, wenn ihr die unten stehenden Quellen überprüft.

Bleibt euren Herzen treu, geratet nicht in Panik. Denn genau das wollen sie. Denn in der Panik will man gerettet werden und die Retter stehen schon in ihren Startlöchern.

Kein ernst zu nehmender Virologe wird jemals bestätigen, was die deutsche Regierung von sich gibt und wie sie COVID 19 einschätzt. Nur, die wissenschaftlichen Koryphäen schweigen derzeit, werden nicht eingeladen bei Maybrit Illner und den anderen, die sich längst schon verkauft haben.

Und wir hier, wir wissen ganz genau, warum sie schweigen. Die ehrlichen Wissenschaftler wissen, dass die Wahrheit ihnen den Job kosten wird und die eigene Karriere ruinieren wird.

Und jetzt? Jetzt beschäftigt euch bitte mit den Anhängen.


Anhänge:

https://www.wodarg.com

Dr. Wodarg bei OVALmedia:

Dr. Wodarg bei Punkt Preradovic:

Dr. Wodarg bei Frontal21:

Hier noch der Wikipedis-Eintrag von Dr. Wolfgang Wodarg, der, Ihr werdet es selbst beobachten können, mit der Zeit umgeschrieben werden wird: https://de.wikipedia.org/wiki/Wolfgang_Wodarg

In diesem Interview werden zwei Bücher aufgezeigt, die den ganzen Coronavirus-Hype auffliegen lassen:

Dr. med. Marc Fiddike klärt amüsant und ernst über Corona auf:

Hier die Erklärung der Bundeskanzlerin Frau Dr. Angela Merkel vom 16. März 2020:

https://kenfm.de/covid-19-ein-trojanisches-pferd-ein-europaeisches-9-11/

#covid-19 #trojanischespferd #nachdenken #corona #gesellschaft #mensch #menschen #rüdigerlenz
 
#Frage, aus Neugierde, wie haltet ihr es in der Realität mit der Sozialisierung?

#Menschen #Soziales #Kultur
#Mensch #Sozial #Deutschland
#Freunde #Familie
 
Later posts Earlier posts