social.stefan-muenz.de

Search

Items tagged with: lucaapp

Das #lucaapp-Desaster der vergangenen Monate zusammengefasst in 30 Minuten.
https://www.youtube.com/watch?v=ysDA0nJgpnI

Oder in kurz:
- hat nie funktioniert
- hat nie geholfen
- wird kaum genutzt
- Smudo und co sind seit Wochen nicht erreichbar (vermutlich liegen sie in Madagaskar unter den Palmen, finanziert mit unseren Steuergeldern)

Schlussfolgerungen:
- APP einfach löschen, bringt eh nix
- um CWA-Nutzung bitten, ist weniger Verwaltungsaufwand
- notfalls Handzettel ausfüllen
 
Ich wäre ja weiter dafür, die Corona-Verordnung zu ändern, so dass Luca und die Kontaktdaten-Sammelei durch die einzelnen Orte nicht mehr nötig wären.

RT @Tobias_Schulze@twitter.com

Die Datenschutzbeauftragte und ihr Mitarbeiter erklären gerade im #KTDat, dass #lucaapp immer noch nicht den Datenschutzbestimmungen entspricht. Baustellen: 1/x

🐦🔗: https://twitter.com/Tobias_Schulze/status/1437403735030960131
 

Markus Feilner 📝🐧📢 #PR4OSS Feilner-IT.net🌈💉💉 auf Twitter: "Medienkompetenzübung! DPA-Meldungen kosten Geld, die lanciert man als Firma. #lucaapp hat Geld. Die Zahl mit den 126.000 ist vermutlich aus der Luft gegriffen, aber sie wird ungeprüft von Medien übernommen - die dpa prüft nicht. 4 Seiten Google dazu unten https://t.co/mRbywIic8D https://t.co/0d6GhPzHkn" / Twitter


Und dann wundern sich Medien wirklich warum man nichts zahlen will

https://twitter.com/mfeilner/status/1430294531254145024
 

Markus Feilner 📝🐧📢 #PR4OSS Feilner-IT.net🌈💉💉 auf Twitter: "Medienkompetenzübung! DPA-Meldungen kosten Geld, die lanciert man als Firma. #lucaapp hat Geld. Die Zahl mit den 126.000 ist vermutlich aus der Luft gegriffen, aber sie wird ungeprüft von Medien übernommen - die dpa prüft nicht. 4 Seiten Google dazu unten https://t.co/mRbywIic8D https://t.co/0d6GhPzHkn" / Twitter


Und dann wundern sich Medien wirklich warum man nichts zahlen will

https://twitter.com/mfeilner/status/1430294531254145024
 
Berliner Zeitung verschweigt finanziellen Interessenkonflikt bei ihrer jubelnden Berichterstattung über das IT-Wrack #LucaApp
https://twitter.com/evawolfangel/status/1429000321339207682

RT @evawolfangel@twitter.com

Das ist interessant: Die Berliner Zeitung unterstellt unabhängigen Journalist:innen wie mir ein „Interesse“ am Scheitern der #LucaApp und vergisst zu erwähnen, dass ihr Verleger Holger Friedrich mit seinem Unternehmen Core Nexenio berät und damit ein Interesse am Erfolg hat. 1/

🐦🔗: https://twitter.com/evawolfangel/status/1429000321339207682
Bild/Foto
Bild/Foto
Bild/Foto
 
Kneipen, die alternativ #CoronaWarnApp oder #LucaApp anbieten: Finde ich gut, aber ist das in Berlin aktuell von der Corona-Verordnung gedeckt?
 
#LucaApp in den Massenmedien. (Hier eine ausführliche Timeline mit Karte.)" /4
https://timeline.luca.fail/ @honkhase - 2/2
 
Timeline zur #LucaApp

Ein chronologisch aufbereiteter Überblick über die Luca-App basierend auf aktueller Berichterstattung, Statements von IT- und Security-Experten, Talks und Videos sowie Informationsfreiheits-Anfragen auf fragdenstaat.de

@honkhase 🔗 https://beta.birdsite.live/users/honkhase/statuses/1430261733072019457
-
"Trotz Afghanistan-Krise und Bundestagswahlkampf finden sich zunehmend auch Meldungen über Probleme mit der - 1/2
Bild/Foto
 
Erste Gesundheitsämter beenden die #LucaApp Nutzung wieder.

Hätte uns doch nur jemand gewarnt. https://sz.de/1.5388136
 
@Ulrich Kelber wir waren in Erlangen, flächendeckend #lucaapp Niemand wollte die #cwa akzeptieren. Da ist etwas gewaltig schief gelaufen. Warum haben sich 13 Länder gegen die #cwa entschieden?
 
Das einzige was von Luca bleibt sind viele Antipatterns, wie Softwareentwicklung eben nicht geht.

Auch lehrreich, aber eigentlich sollte Pandemie-Software, wenn sie denn erfolgreich ist, zumindest irgendeinen positiven Effekt haben.

#lucaApp hat keinen.
 
Also erst eine grundsätzliche Infrastruktur bauen und dann entsprechende Anwendungen drauf setzen.

Aber: das gilt nicht für alle Anwendungen dieser Pandemie.

#LucaApp ist da anders, es ist sozusagen ein Wegwerfprodukt.
 
#bipbip

Tweet von Eva Wolfangel (@evawolfangel) um 21. Aug., 10:54 Das ist interessant: Die Berliner Zeitung unterstellt unabhängigen Journalist:innen wie mir ein „Interesse“ am Scheitern der #LucaApp und vergisst zu erwähnen, dass ihr Verleger Holger Friedrich mit seinem Unternehmen Core Nexenio berät und damit ein Interesse am Erfolg hat. 1/ https://t.co/ZORNbC7QVA

https://twitter.com/evawolfangel/status/1429000321339207682
 
#bipbip

Tweet von Eva Wolfangel (@evawolfangel) um 21. Aug., 10:54 Das ist interessant: Die Berliner Zeitung unterstellt unabhängigen Journalist:innen wie mir ein „Interesse“ am Scheitern der #LucaApp und vergisst zu erwähnen, dass ihr Verleger Holger Friedrich mit seinem Unternehmen Core Nexenio berät und damit ein Interesse am Erfolg hat. 1/ https://t.co/ZORNbC7QVA

https://twitter.com/evawolfangel/status/1429000321339207682
 
Hab gerade beim zustellen festgestellt, dass in dem Rathaus, welches ich auf meiner Tour habe, sowohl für die #lucaapp als auch für die #CornaWarnApp QR-Codes aushängen.

Letzteres hab ich jetzt das erste mal bei mir in der Gegend gesehen.
 
Manuel Atug @honkhase

#lucafail'sche Grüße an Smudo, nexenio und das BMI.

#LucaApp kann dann jetzt weg! 🤨

Credits für das Tatsachen-meme gehen an @Jedi_meister 👌
Bild/Foto
 

Weimar: Modellregion verabschiedet sich von der Luca-App

Über die App seien dem Gesundheitsamt viel zu viele Daten übermittelt worden, die für eine effektive Nachverfolgung von Kontakten gar nicht notwendig gewesen wären. "Die Nachverfolgung mit Zettel und Stift war etwas eingrenzbarer." Ab Ende August werde man den Modellversuch mit der App daher auslaufen lassen. Zuvor hatte der MDR berichtet.
Mensch, das fällt euch aber früh auf!
#lucafail #lucaApp
 

BSI: #Innenministerium untersagt Überprüfung der Luca-App - Golem.de


https://www.golem.de/news/bsi-innenministerium-untersagt-ueberpruefung-der-luca-app-2108-158950.html

BSI: Innenministerium untersagt Überprüfung der #LucaApp

Das #BSI darf sich nicht den kompletten Quellcode der Luca-App anschauen. Eine Anfrage aus Hessen wurde vom Bundesinnenministerium abgelehnt.
 

BSI: #Innenministerium untersagt Überprüfung der Luca-App - Golem.de


https://www.golem.de/news/bsi-innenministerium-untersagt-ueberpruefung-der-luca-app-2108-158950.html

BSI: Innenministerium untersagt Überprüfung der #LucaApp

Das #BSI darf sich nicht den kompletten Quellcode der Luca-App anschauen. Eine Anfrage aus Hessen wurde vom Bundesinnenministerium abgelehnt.
 
Mangelhafte Verschlüsselung, zentrale Datensammlung, Missbrauch jederzeit möglich: Dieses dilettantisch programmierte Stück Software, das den Steuerzahler viele Millionen gekostet hat, ist leider immer noch auf dem Markt. Vor der Verwendung kann weiterhin nur gewarnt werden. Bitte lehnt die Nutzung in der Gastronomie ab und verlangt einen Zettel.
#lucaapp

https://m.tagesspiegel.de/berlin/verschluesselung-entspricht-nicht-den-anforderungen-berliner-datenschutzbeauftragte-haelt-missbrauch-der-luca-app-fuer-moeglich/27523070.html
 
Das @BMI_Bund verbietet dem @BSI_Bund die @_lucaApp und das dahinter liegende Gesamtsystem zu prüfen.
Ein Schelm, wer böses dabei denkt und überlegt, wessen wirtschaftliche Interessen da wohl geschützt werden...
#lucafail #Luca #Lucaapp @derspiegel
https://www.spiegel.de/netzwelt/netzpolitik/luca-app-innenministerium-lehnt-sicherheitspruefung-ab-a-a6dba9ed-6d12-4ead-945a-bf06d6fc0795
 
Kosten der #lucaapp für den Staat und somit für uns: 21.3 M€.

Fälle, bei denen die App für die Nachverfolgung von Corona hilfreich war: Etwa 60.

Kosten pro Nachverfolgung: Ca. 355 k€.

Nutznießer: Vor allem Sympathen wie dieser hier: https://www.tagesspiegel.de/berlin/berliner-clubs-und-ihre-zukunft-berliner-bitte-draussen-bleiben/9755824.html
 
RT @HonkHase@twitter.com

#LucaApp in Zahlen:

13 Bundesländer
21,4 Mio €
130.000 Infektionen

In lediglich 60 Fällen konnte die App bei der Kontaktverfolgung helfen. Mehr war nicht drin.

Je luca-Fall also ca. 356.666 €! https://twitter.com/JuliusBetschka/status/1426531655817338883

🐦🔗: https://twitter.com/HonkHase/status/1426777477976895491
 
#lucaApp
Julius Betschka (@JuliusBetschka)

13 Bundesländer haben für 21,4 Millionen Euro die #LucaApp gekauft. Seither gab es rund 130.000 Infektionen. In genau 60 Fällen konnte die App bei der Kontaktverfolgung helfen. Sechzig.

https://nitter.pussthecat.org/JuliusBetschka/status/1426531655817338883
Bild/Foto
 
Aber März 2021 ist eigentlich ein ganz guter Zeitpunkt, um mal in das Thema #lucaApp und Beschaffungskompetenz einzusteigen.

Im März kam also Luca ums Eck und Gaststätten, Tourismusverbände, etc. wollten es - und rannten damit freudig zu Gesundheitsämtern.
 
Weil ich gerade in Schreiblaune bin, mal etwas zu dem Narrativ "Also bei der Digitalkompetenz in Gesundheitsämtern und Behörden sind die ja selbst schuld mit #LucaApp, die hätten ja selbst was machen können, wenn das jetzt nicht passt"

Ich versuch mal die Innensicht darzulegen…
 
Wie sagte ich doch so schön am 5.5. im Ausschuss Digitale Agenda ad causa #LucaApp:
"Was mich aus dieser Sicht am meisten frustiert, ist, dass mit luca viel Geld und Aufwand in ein unfertiges Produkt mit beschränktem Nutzen investiert wird, statt sich den vielen anderen Problemen in der digitalen Kontaktnachverfolgungs- und Meldekette zu widmen."

Und damit Gute Nacht.
 
Wer hätte das ahnen können. #https://loma.ml/search?tag=LucaApp" target="_blank">LucaApp nutzlos
 
hat festgestellt, das Luca dort oft "wie eine Karteileiche" ungenutzt herumliege. In Fürth oder Nürnberg spiele das System eine viel geringere Rolle bei der Bekämpfung der Pandemie als erhofft #LucaApp
 
Vielleicht ist die #LucaApp doch nicht verkehrt, so kommen zumindest keine Daten irgendwo hin (#Gessundheitsämter eingeschlossen). m(
 

taschenbier auf Twitter: "Falls sich jemand fragt wie #LucaApp in der Bevölkerung verbreitet und beworben wird (dank @fragdenstaat erfahren): Natürlich mit zusätzlichen Steuermitteln und durch Mitarbeiterinnen aus den Ministerien. https://t.co/ZhFlMPcYEy" / Twitter


Schon wieder Steuerverschwendung!

https://twitter.com/thomasmechen/status/1424749032681902084
 
Nein! Doch! Oh!

Und wieviel von meinen Steuergeldern hat Herr Müller da unbesehen draufgeschmissen?

#LucaApp

(Schade, dass das hinter Paywall ist, aber unterm Strich reicht ja zu wissen, dass Luca den Gesundheitsämtern nicht hilft. #ToldYouSo) https://plus.tagesspiegel.de/berlin/berliner-wirtschaft/sie-hilft-gar-nicht-wie-sich-berliner-gesundheitsaemter-mit-der-luca-app-quaelen-209837.html
 

Timeline zur Luca-App


#lucafail #lucaapp
 
Corona-Ausbruch nach Party: Luca-App-Daten unbrauchbar | NDR.de - Nachrichten - Mecklenburg-Vorpommern

Corona-Ausbruch nach Party: #LucaApp Daten unbrauchbar

https://www.ndr.de/nachrichten/mecklenburg-vorpommern/Corona-Ausbruch-nach-Party-Luca-App-Daten-unbrauchbar,coronavirus5596.html
 

Meinung | Luca App da fuck

Ich bin gerade ein wenig in Heidelberg unterwegs und überall wollen sie das ich mich über die Luca App oder deren Webseite registriere. Datenschutzfreundlich via Papier oder CoronaWarnApp ist nicht. Und da es keiner kontrolliert könnt Ihr Euch vorstellen was man mich von wegen dem Luca Schwachsinn mal kann.

Tags: #Meinung #Heidelberg #Gastronomie #LucaApp #Ravenbird #2021-08-07
 
Lest unbedingt den ganzen Thread zur #LucaApp

RT @bkastl@twitter.com

Und das ist leider ein ernüchterndes Fazit. Luca schlittert so durch die deutsche Digitallandschaft und verursacht weiter Probleme, bei denen ich mir nicht mehr sicher bin, ob diese Probleme überhaupt noch wen interessieren.

🐦🔗: https://twitter.com/bkastl/status/1423025709346402306
 
Tweet von Manuel Atug (@HonkHase) um 30. Juli, 15:52 #LucaApp warnt seit 2 Tagen(!) niemanden mehr! 😳

Und keiner merkt was... merkt ihr, wie nutzlos dieser Softwareschrott ist? 🧐

KEINER MERKT, wenn dieser Sondermüll NICHT WARNT... empfohlen von deutschen Politikern und Smudo dem Covid-Glücksritter. 😒

Brrrh #bipbip https://t.co/uUWj5MpkOP

https://twitter.com/HonkHase/status/1421106486789423106
 
Tweet von Manuel Atug (@HonkHase) um 30. Juli, 15:52 #LucaApp warnt seit 2 Tagen(!) niemanden mehr! 😳

Und keiner merkt was... merkt ihr, wie nutzlos dieser Softwareschrott ist? 🧐

KEINER MERKT, wenn dieser Sondermüll NICHT WARNT... empfohlen von deutschen Politikern und Smudo dem Covid-Glücksritter. 😒

Brrrh #bipbip https://t.co/uUWj5MpkOP

https://twitter.com/HonkHase/status/1421106486789423106
 
Hat schon mal jemand gesagt, dass diese Steuergelder verschwendet wurden, die für die #LucaApp bezahlt wurden?
 
RT @HonkHase@twitter.com

#LucaApp warnt seit 2 Tagen(!) niemanden mehr! 😳

Und keiner merkt was... merkt ihr, wie nutzlos dieser Softwareschrott ist? 🧐

KEINER MERKT, wenn dieser Sondermüll NICHT WARNT... empfohlen von deutschen Politikern und Smudo dem Covid-Glücksritter. 😒

Brrrh #bipbip https://twitter.com/cccfr/status/1421091615301640192

🐦🔗: https://twitter.com/HonkHase/status/1421106486789423106
 
Danke. Ich würde trotzdem logische Fehler abfangen.
Zumindest bei Falscheingaben des Users.
So habe ich es seinerzeit gelernt:
Der "dümmste Nutzer" sitzt vor der Tastatur. Seine evtl. Falscheingaben müssen abgefangen und ggf. blockiert oder korrigiert werden.

Ich erinnere mich dabei z.B. an die Möglichkeit des Einfügens des CSV-Injection-Codes vom Mai (M. Mengs) in den Adresszeilen der #lucaapp.
 
Probleme mit Sonderzeichen in … Ortsnamen… von Orten wie … Halle (Saale)

Jo, das ist jetzt wieder ein anderes Problem 🤔 #lucaApp https://www.mdr.de/nachrichten/sachsen-anhalt/halle/halle/luca-app-probleme-sonderzeichen-100.html
 

Markus Feilner 📝🐧📢 #PR4OSS Feilner-IT.net🌈💉💉 auf Twitter: "Herzlich willkommen zu unserem zweiten Teil des #Lucaapp Javascript Kurs für Anfänger. Preisfrage: Warum nutzt dieser Code dem Hersteller? Was fehlt hier? Was passiert, wenn der Cache nicht funktioniert? Ein bedauerlicher Softwarefehler @HonkHase @cccfr @gnirbel, @cwc_ffm 1/ https://t.co/bV2KpcsxUu" / Twitter


https://twitter.com/mfeilner/status/1420459535735705601
 
Wie immer sind die anderen Schuld.
Dieses Mal daran, dass #LucaApp sie nicht zur ordentlichen Schlüsselaufbewahrung bewegt.
Das Problem habe ich vor Monaten prophezeit.
Bild/Foto
 
Aufruf im NDRinfo, dass Menschen, die zu einer bestimmten Zeit in einer Gaststätte waren sich beim Gesundheitsamt melden sollen, da es Probleme mit der Kontaktverfolgung gibt. Der Betreiber kommt nicht mehr an die Kontaktdaten in der #lucaapp heran.

Ich such mal den Link dazu....

CC @bkastl
 
@malteengeler
Die #LucaApp ist kein scharfes Schwert in der Bekämpfung der Pandemie, sonder ein großes #LucaDesaster . Es ist nicht traurig, sondern ein Skandal, wie die Länder ein funktionierendes mit Steuergeld finanziertes gutes System der #CWA zugunsten von unwirksamem Schrott an die Wand drücken.
Totales föderales #Staatsversagen
 
RT @privacyDE
Angesichts d bekannten #lucafails der #LucaApp, über die zahlreich berichtet wurde (@evawolfangel, @HonkHase, @anked, @chaosupdates et al)
grenzt der Text an gezielter Desinformation. Das sollte Folgen haben.
https://www.baden-wuerttemberg.de/de/service/presse/pressemitteilung/pid/gemeinsame-erklaerung-zur-luca-app-unterzeichnet/
 
"Anonyme Erfassung der Gästedaten"

#LucaApp
Bild/Foto
 
Later posts Earlier posts