Skip to main content

Search

Items tagged with: lübeck


 
Moin, ich suche eine Firma im Umkreis Lübeck, Hamburg bei der ich meine Ausbildung fortsetzen kann, bin im 3. Lehrjahr. Ich habe zuletzt Java entwicklung gemacht und davor habe ich php, css/scss, python, mysql, javascript gemacht. bitte retweeten. #Ausbildung #Hamburg #Lübeck #Berlin

 
RT @peteraltmaier@twitter.com

Wenn die Berichte zum Fall #Lübeck zutreffen, dann war es kaltblütiger rechtsextremer Mord. Das haben wir seit den NSU-Morden nicht mehr für möglich gehaltenen. Es ist furchtbar und schreit nach rückhaltloser Aufkläring & Bestrafung. https://twitter.com/herr_decker/status/1140711228387602433

🐦🔗: https://twitter.com/peteraltmaier/status/1140713796480176128

 
Pressemitteilung: #KLIMANOTSTAND ist in Städten und Gemeinden angekommen

38 Kommunen in Nordrhein-Westfalen haben eine Bürgeranregung zur Erklärung des KLIMANOTSTANDS erhalten. In #Erlangen hat die Bürgerversammlung und in #Olten (Schweiz) der Stadtrat den KLIMANOTSTAND ausgerufen. In Schleswig-Holstein wurden Bürgeranregungen in #Kiel, #Lübeck und #Norderstedt eingereicht.

Damit hat die neue #Umweltbewegung nun die kommunalen Parlamente erreicht. Die Aktion KLIMANOTSTAND fordert von Städten und Gemeinden eine klare Ausrichtung der Rats-Entscheidungen an den Klimazielen von Paris. Denn nur wenn sofort Maßnahmen zur Einhaltung des 1,5-Grad-Ziels ergriffen werden, kann eine katastrophale weltweite Heißzeit verhindert werden.

"Die Aktion Klimanotstand ist ein lauter Weckruf an die Politikerinnen und Politiker in den kommunalen Parlamenten", so Mit-Initiator Jürgen Blümer. "Wir haben nur noch ein Zeitfenster von 10 Jahren, um die #Klimawende herbeizuführen, indem wir die Treibhausgas-Emissionen radikal herunterfahren."

Neben engagierten Privatpersonen wird die Aktion KLIMANOTSTAND von AktivistInnen von #FridaysForFuture, #Scientists4Future und #Parents4Future unterstützt. "Uns ist wichtig, dass die Menschen die Forderung nach wirksamen #Klimaschutz an ihrem Heimatort in das Kommunalparlament einbringen", erläutert Blümer.

KLIMANOTSTAND wird vom WebPortal klimanetz.org bundesweit verfolgt und mit der Bereitstellung einer Informationsplattform unterstützt.

KLIMANOTSTAND-Kommunen in #NRW:

#Beckum, #Bergisch-Gladbach, #Bergkamen, #Bielefeld, #Bochum, #Dortmund, #Drensteinfurt, #Düren, #Düsseldorf, #Ennigerloh, #Essen, #Gelsenkirchen, #Gelsenkirchen-Horst, #Hamm (Westf.), #Halver, #Herford, #Herten, #Kamp-Lintfort, #Kerpen, #Köln, #Krefeld, #Lippstadt, #Mönchengladbach, #Münster, #Nettetal, #Neuss, #Oberhausen, #Ratingen, #Recklinghausen, #Remscheid, #Tönisvorst, #Schwerte, St. #Augustin, #Unna, #Warendorf, #Warstein, #Wuppertal, #Wülfrath


Kampagne "Klimanotstand"
klimanotstand@klimanetz.org

 
Pressemitteilung: #KLIMANOTSTAND ist in Städten und Gemeinden angekommen

38 Kommunen in Nordrhein-Westfalen haben eine Bürgeranregung zur Erklärung des KLIMANOTSTANDS erhalten. In #Erlangen hat die Bürgerversammlung und in #Olten (Schweiz) der Stadtrat den KLIMANOTSTAND ausgerufen. In Schleswig-Holstein wurden Bürgeranregungen in #Kiel, #Lübeck und #Norderstedt eingereicht.

Damit hat die neue #Umweltbewegung nun die kommunalen Parlamente erreicht. Die Aktion KLIMANOTSTAND fordert von Städten und Gemeinden eine klare Ausrichtung der Rats-Entscheidungen an den Klimazielen von Paris. Denn nur wenn sofort Maßnahmen zur Einhaltung des 1,5-Grad-Ziels ergriffen werden, kann eine katastrophale weltweite Heißzeit verhindert werden.

"Die Aktion Klimanotstand ist ein lauter Weckruf an die Politikerinnen und Politiker in den kommunalen Parlamenten", so Mit-Initiator Jürgen Blümer. "Wir haben nur noch ein Zeitfenster von 10 Jahren, um die #Klimawende herbeizuführen, indem wir die Treibhausgas-Emissionen radikal herunterfahren."

Neben engagierten Privatpersonen wird die Aktion KLIMANOTSTAND von AktivistInnen von #FridaysForFuture, #Scientists4Future und #Parents4Future unterstützt. "Uns ist wichtig, dass die Menschen die Forderung nach wirksamen #Klimaschutz an ihrem Heimatort in das Kommunalparlament einbringen", erläutert Blümer.

KLIMANOTSTAND wird vom WebPortal klimanetz.org bundesweit verfolgt und mit der Bereitstellung einer Informationsplattform unterstützt.

KLIMANOTSTAND-Kommunen in #NRW:

#Beckum, #Bergisch-Gladbach, #Bergkamen, #Bielefeld, #Bochum, #Dortmund, #Drensteinfurt, #Düren, #Düsseldorf, #Ennigerloh, #Essen, #Gelsenkirchen, #Gelsenkirchen-Horst, #Hamm (Westf.), #Halver, #Herford, #Herten, #Kamp-Lintfort, #Kerpen, #Köln, #Krefeld, #Lippstadt, #Mönchengladbach, #Münster, #Nettetal, #Neuss, #Oberhausen, #Ratingen, #Recklinghausen, #Remscheid, #Tönisvorst, #Schwerte, St. #Augustin, #Unna, #Warendorf, #Warstein, #Wuppertal, #Wülfrath


Kampagne "Klimanotstand"
klimanotstand@klimanetz.org

 
Pressemitteilung: #KLIMANOTSTAND ist in Städten und Gemeinden angekommen

38 Kommunen in Nordrhein-Westfalen haben eine Bürgeranregung zur Erklärung des KLIMANOTSTANDS erhalten. In #Erlangen hat die Bürgerversammlung und in #Olten (Schweiz) der Stadtrat den KLIMANOTSTAND ausgerufen. In Schleswig-Holstein wurden Bürgeranregungen in #Kiel, #Lübeck und #Norderstedt eingereicht.

Damit hat die neue #Umweltbewegung nun die kommunalen Parlamente erreicht. Die Aktion KLIMANOTSTAND fordert von Städten und Gemeinden eine klare Ausrichtung der Rats-Entscheidungen an den Klimazielen von Paris. Denn nur wenn sofort Maßnahmen zur Einhaltung des 1,5-Grad-Ziels ergriffen werden, kann eine katastrophale weltweite Heißzeit verhindert werden.

"Die Aktion Klimanotstand ist ein lauter Weckruf an die Politikerinnen und Politiker in den kommunalen Parlamenten", so Mit-Initiator Jürgen Blümer. "Wir haben nur noch ein Zeitfenster von 10 Jahren, um die #Klimawende herbeizuführen, indem wir die Treibhausgas-Emissionen radikal herunterfahren."

Neben engagierten Privatpersonen wird die Aktion KLIMANOTSTAND von AktivistInnen von #FridaysForFuture, #Scientists4Future und #Parents4Future unterstützt. "Uns ist wichtig, dass die Menschen die Forderung nach wirksamen #Klimaschutz an ihrem Heimatort in das Kommunalparlament einbringen", erläutert Blümer.

KLIMANOTSTAND wird vom WebPortal klimanetz.org bundesweit verfolgt und mit der Bereitstellung einer Informationsplattform unterstützt.

KLIMANOTSTAND-Kommunen in #NRW:

#Beckum, #Bergisch-Gladbach, #Bergkamen, #Bielefeld, #Bochum, #Dortmund, #Drensteinfurt, #Düren, #Düsseldorf, #Ennigerloh, #Essen, #Gelsenkirchen, #Gelsenkirchen-Horst, #Hamm (Westf.), #Halver, #Herford, #Herten, #Kamp-Lintfort, #Kerpen, #Köln, #Krefeld, #Lippstadt, #Mönchengladbach, #Münster, #Nettetal, #Neuss, #Oberhausen, #Ratingen, #Recklinghausen, #Remscheid, #Tönisvorst, #Schwerte, St. #Augustin, #Unna, #Warendorf, #Warstein, #Wuppertal, #Wülfrath


Kampagne "Klimanotstand"
klimanotstand@klimanetz.org