Skip to main content

Search

Items tagged with: kultur


 

Fotoforum auf der Kamenzer Straße in Dresden


#Dresden #Fotografie #Fotoforum #Kultur
Fotoforum auf der Kamenzer Straße

 

Kalender des Künstlers Thomas Demand: Einen Tag pralle Blüte


Jeden Tag Blumen bringt der Abreißkalender von Thomas Demand. Er zeigt, dass das Pflanzenmotiv nicht abgedroschen ist und politisch sein kann.
Kalender des Künstlers Thomas Demand: Einen Tag pralle Blüte
#Kalender #Künstler #DigitaleGesellschaft #Analog-Hipster #Künste #Kultur

 

Kalender des Künstlers Thomas Demand: Einen Tag pralle Blüte


Jeden Tag Blumen bringt der Abreißkalender von Thomas Demand. Er zeigt, dass das Pflanzenmotiv nicht abgedroschen ist und politisch sein kann.
Kalender des Künstlers Thomas Demand: Einen Tag pralle Blüte
#Kalender #Künstler #DigitaleGesellschaft #Analog-Hipster #Künste #Kultur

 
was ist denn das für eine voreingenommene, ahistorische und akulturelle halluzination der autorin?
Sie protestierten gegen die Apartheid und gegen die Einführung der Schulsprache Afrikaans, die dem Deutschen ähnlich ist.
afrikaans als schulsprache ist schlecht, weil es dem deutschen ähnlich ist? würde es besser, wenn man der autorin erzählte, dass es dem flämischen noch viel ähnlicher ist als dem deutschen? und auch dem niederländischen?

der rest des artikels ist dann recht interessant, was dann aber vermutlich am interviewpartner liegt und nicht am artikelautor.

#qualitätsjournalismus #gesellschaft #kultur #ddr #brd

Blick von außen auf Deutschland: Südafrika - brand eins online


Text: Johannes DieterichIllustration: Jill Senft • Im Juni 1976 gingen Tausende Schüler in Soweto auf die staubigen Straßen. Sie protestierten gegen die Apartheid und gegen die Einführung der Schulsprache Afrikaans, die dem Deutschen ähnlich ist. Die Polizei rückte mit Panzerwagen an, die aus Mercedes-Teilen zusammengesetzt waren. Der erste...

 

Ein Problem


"(...) Aggressives Verhalten und die sie latent oder manifest flankierende Gewalt wandelte sich im Laufe der Zivilisationsgeschichte, wurde unsichtbar und fällt immer weniger auf. Dennoch ist sie allgegenwärtig, wird erlitten oder gegen andere gerichtet. Dabei ist sie leicht zu erkennen. Sie begegnet den Menschen im Alltag, auf der Straße und am deutlichsten in der Arbeitswelt."

Link zum Interview:
https://neue-debatte.com/2020/01/09/aggression-als-kulturelle-praxis/

Spenden:
www.paypal.me/neuedebatte
IBAN: DE53201900030051717506
BIC: GENODEF1HH2

#Kultur #Kulturwissenschaft #Soziologie #Aggression #Gewalt #Hierarchie #Macht
Aggression als kulturelle Praxis

 
so richtig verstanden habe ich es nicht, wieso das buch hier nicht wird erscheinen können, ist es doch angeblich bestellbar bei den seiten des golkonda-verlages, der aber insolvent sein soll.

naja, da auch die neuen herausgeber an die leute ohne platz im bücherregal gedacht haben und das werk auch als ebook veröffentlichen, werde ich mich an dem rettungsversuch beteiligen. es ist schon eine ganze weile her, dass ich diese bücher mal gekauft hatte. vielleicht wird es ja wieder nett.

und damit ich nicht der einzige bin und diese leute folglich nicht verhungern müssen, hier der link zur spendenaktion.

#bücher #literatur #sciencefiction #kultur #spenden

Rettet DAS SCIENCE FICTION JAHR! | MEMORANDA


Als der Golkonda Verlag verkündet hat, dass Das Science Fiction Jahr 2019 in diesem Jahr nicht erscheinen kann, stand der traditionsreiche, von Wolfgang Jeschke 1986 ins Leben gerufene Almanach vor dem Aus. Nun hat sich Klaus Farin bereiterklärt, das sekundärliterarische Jahreskompendium im Hirnkost Verlag aufzunehmen, damit diese...

 

Die Zukunft des Films: Narrativer Schutzraum


Serien hinterlassen oft eine große Leere. Dagegen wirken Filme in ihrer Abgeschlossenheit eher tröstlich. Sie werden auch in Zukunft gebraucht.
Die Zukunft des Films: Narrativer Schutzraum
#Zukunft #Wahrnehmung #Kinofilm #Serien #Film #Kultur

 

Die Zukunft des Films: Narrativer Schutzraum


Serien hinterlassen oft eine große Leere. Dagegen wirken Filme in ihrer Abgeschlossenheit eher tröstlich. Sie werden auch in Zukunft gebraucht.
Die Zukunft des Films: Narrativer Schutzraum
#Zukunft #Wahrnehmung #Kinofilm #Serien #Film #Kultur

 
Bild/Foto

Traumschläger Meet & Art 26/2019


Das war’s jetzt dann bald mit 2019. Also noch nicht ganz, aber was das Öffentliche um das Traumschläger Kollektiv betrifft, ist bald nichts mehr zu tun. Für den Rest des Jahres zumindest.

Und so laden wir Euch auch zum letzten Mal 2019 zum Traumschläger Meet & Art ein! Wie um die Jahreszeit schon gelegentlich vorgekommen gibt’s auch eine Bescherung
– für alle, die Kalender bestellt haben UND uns vor Mittwoch Bescheid geben, dass sie ihre(n) Kalender beim Meet & Art abholen wollen (auf Verdacht mitnehmen ist leider nicht tragbar, wortwörtlich)!

Davon abgesehen bleibt’s bei uns aber unbeschaulich,
und gesungen wird bei uns auch nich.
Stress und „müssen“ gibt’s im Leben schon genug,
setzt Euch zu uns und trinkt entspannt einen Krug!
Dass ich jetzt gereimt hab, war auch nur ein Versehen,
und ich verspreche, das wird nicht wieder geschehen!

Also bis Mittwoch, und zum letzten Meet & Art 2019!
Euer TraumschlägerTeam!

Wann: 18.12.2019, ab 20h
Wo: Balalaika, Schifferstraße 3, 60594 FFM

P.S. Bitte denkt dran: Das Balalaika macht gerne „c.t.“ auf, also nicht Schlag 20h, sondern ein paar Minuten später.

P.P.S. Vorabinfo für 2020: Der 14-tägige Rhythmus würde uns doch tatsächlich schon am 1.1.20 wieder zusammenrufen – also nee. Bei aller Liebe zum Kollektiv, aber… Neujahr bleibt vereinsfrei, und die Einladung zum ersten Meet & Art 2020 kommt rechtzeitig vorher.
#traumschläger #traumschlägerkollektiv #kunst #kultur #musik #theater #foto #lyrik #künstlertreffen #meet-and-art #frankfurt #kalender #bescherung

https://www.traumschlaeger.com/2019/traumschlaeger-meet-art-26-2019/

(auch bei Facebook: https://www.facebook.com/events/2491381101098814/

 
Bild/Foto

Traumschläger Meet & Art 26/2019


Das war’s jetzt dann bald mit 2019. Also noch nicht ganz, aber was das Öffentliche um das Traumschläger Kollektiv betrifft, ist bald nichts mehr zu tun. Für den Rest des Jahres zumindest.

Und so laden wir Euch auch zum letzten Mal 2019 zum Traumschläger Meet & Art ein! Wie um die Jahreszeit schon gelegentlich vorgekommen gibt’s auch eine Bescherung
– für alle, die Kalender bestellt haben UND uns vor Mittwoch Bescheid geben, dass sie ihre(n) Kalender beim Meet & Art abholen wollen (auf Verdacht mitnehmen ist leider nicht tragbar, wortwörtlich)!

Davon abgesehen bleibt’s bei uns aber unbeschaulich,
und gesungen wird bei uns auch nich.
Stress und „müssen“ gibt’s im Leben schon genug,
setzt Euch zu uns und trinkt entspannt einen Krug!
Dass ich jetzt gereimt hab, war auch nur ein Versehen,
und ich verspreche, das wird nicht wieder geschehen!

Also bis Mittwoch, und zum letzten Meet & Art 2019!
Euer TraumschlägerTeam!

Wann: 18.12.2019, ab 20h
Wo: Balalaika, Schifferstraße 3, 60594 FFM

P.S. Bitte denkt dran: Das Balalaika macht gerne „c.t.“ auf, also nicht Schlag 20h, sondern ein paar Minuten später.

P.P.S. Vorabinfo für 2020: Der 14-tägige Rhythmus würde uns doch tatsächlich schon am 1.1.20 wieder zusammenrufen – also nee. Bei aller Liebe zum Kollektiv, aber… Neujahr bleibt vereinsfrei, und die Einladung zum ersten Meet & Art 2020 kommt rechtzeitig vorher.
#traumschläger #traumschlägerkollektiv #kunst #kultur #musik #theater #foto #lyrik #künstlertreffen #meet-and-art #frankfurt #kalender #bescherung

https://www.traumschlaeger.com/2019/traumschlaeger-meet-art-26-2019/

(auch bei Facebook: https://www.facebook.com/events/2491381101098814/

 
Obdachloser in Birmingham: Banksys Rentierschlitten-Illusion - SPIEGEL ONLINE - Kultur
https://www.spiegel.de/kultur/gesellschaft/banksy-neues-werk-in-birmingham-zeigt-obdachlosen-in-rentierschlitten-a-1300604.html#ref=rss
#Kultur #Gesellschaft #Banksy #Großbritannien #Graffiti

 
Obdachloser in Birmingham: Banksys Rentierschlitten-Illusion - SPIEGEL ONLINE - Kultur
https://www.spiegel.de/kultur/gesellschaft/banksy-neues-werk-in-birmingham-zeigt-obdachlosen-in-rentierschlitten-a-1300604.html#ref=rss
#Kultur #Gesellschaft #Banksy #Großbritannien #Graffiti

 
Die Körperlandschaften des Fotografen Ren Hang könnten entblößter nicht sein. Sie waren sein Mittel zum Protest. Mehrmals wurde er in China verhaftet - der Vorwurf der Pornografie greift jedoch zu kurz.
Ren Hang-Ausstellung in Berlin: So viel mehr als Porno - SPIEGEL ONLINE - Kultur
#Kultur #Gesellschaft #Fotografie

 
Die Körperlandschaften des Fotografen Ren Hang könnten entblößter nicht sein. Sie waren sein Mittel zum Protest. Mehrmals wurde er in China verhaftet - der Vorwurf der Pornografie greift jedoch zu kurz.
Ren Hang-Ausstellung in Berlin: So viel mehr als Porno - SPIEGEL ONLINE - Kultur
#Kultur #Gesellschaft #Fotografie

 

Fotoband zum Nachwendejahr 1990: Am Rand der Erinnerung


Kurz nach der Wiedervereinigung war eine Phase des Umbruchs. Jan Wenzel erkundet in „Das Jahr 1990 freilegen“ diese längst vergessene Zeit.
Fotoband zum Nachwendejahr 1990: Am Rand der Erinnerung
#Nachwendezeit #1990 #Erinnerungskultur #30JahrefriedlicheRevolution #Buch #Kultur #Schwerpunkt

 

Fotoband zum Nachwendejahr 1990: Am Rand der Erinnerung


Kurz nach der Wiedervereinigung war eine Phase des Umbruchs. Jan Wenzel erkundet in „Das Jahr 1990 freilegen“ diese längst vergessene Zeit.
Fotoband zum Nachwendejahr 1990: Am Rand der Erinnerung
#Nachwendezeit #1990 #Erinnerungskultur #30JahrefriedlicheRevolution #Buch #Kultur #Schwerpunkt

 
Der Schotte Albert Watson hat eine der steilsten Karrieren hinter der Kamera hingelegt - und dann kam Instagram. Im Interview spricht er über sein Katastrophenshooting mit Schauspielerin Nicole Kidman und die Oberflächlichkeit von Likes.
Albert Watson: "Als die Fotografie um die Ecke kam, war es um mich geschehen" - SPIEGEL ONLINE - Kultur
#Kultur #Gesellschaft #Fotografie #Models #Mode

 
Der Schotte Albert Watson hat eine der steilsten Karrieren hinter der Kamera hingelegt - und dann kam Instagram. Im Interview spricht er über sein Katastrophenshooting mit Schauspielerin Nicole Kidman und die Oberflächlichkeit von Likes.
Albert Watson: "Als die Fotografie um die Ecke kam, war es um mich geschehen" - SPIEGEL ONLINE - Kultur
#Kultur #Gesellschaft #Fotografie #Models #Mode

 

Daten in Musik übersetzt: Der Sound der Überwachung


Jasmine Guffond bringt Datenströme zum Klingen. Die australische Soundkünstlerin tritt in Berlin mit Arbeiten zum Thema Urheberrecht auf.
Daten in Musik übersetzt: Der Sound der Überwachung
#zeitgenössischeKunst #Überwachung #Cookies #Netzkultur #Musik #Kultur #Schwerpunkt

 

Daten in Musik übersetzt: Der Sound der Überwachung


Jasmine Guffond bringt Datenströme zum Klingen. Die australische Soundkünstlerin tritt in Berlin mit Arbeiten zum Thema Urheberrecht auf.
Daten in Musik übersetzt: Der Sound der Überwachung
#zeitgenössischeKunst #Überwachung #Cookies #Netzkultur #Musik #Kultur #Schwerpunkt

 
Die bisher letzte Tour im deutschsprachigen Raum war 2012 - nun kündigen Die Ärzte für 2020 mehrere Konzerte an. Vor einigen Monaten hatten die Berliner Punker noch Gerüchte um einen Abschied geschürt.
Zwölf Konzerte in Deutschland: Die Ärzte gehen nach acht Jahren wieder auf Tour - SPIEGEL ONLINE - Kultur
#Kultur #Musik #DieÄrzte

 
Die bisher letzte Tour im deutschsprachigen Raum war 2012 - nun kündigen Die Ärzte für 2020 mehrere Konzerte an. Vor einigen Monaten hatten die Berliner Punker noch Gerüchte um einen Abschied geschürt.
Zwölf Konzerte in Deutschland: Die Ärzte gehen nach acht Jahren wieder auf Tour - SPIEGEL ONLINE - Kultur
#Kultur #Musik #DieÄrzte

 
Demokratie in der Krise: Schluss mit Peter Pan
https://taz.de/Demokratie-in-der-Krise/!5637595/
#KrisederDemokratie #EisernerVorhang #rechteParteien #Kapitalismus #Klimakatastrophe #Künste #Kultur

 
EINLADUNG ZUM OFFENEN ATELIERWOCHENENDE

am 16. und 17. November findet in #Berlin #Neukölln ein Offenes Atelierwochenende statt.
53 Programmpunkte an 38 Orten erwarten euch!
Auch ich bin dabei und stelle jüngste Bilder dort vor, wo sie entstanden sind.




Die Öffnungszeiten sind:
Samstag, 16.11.2019, 14 – 20 Uhr
Sonntag, 17.11.2019, 12 – 18 Uhr

-> zu meinem Atelier
-> zur Website der Offenen Ateliers Neukölln

#atelier #kunst #malerei #zeichnung #neukoelln #kultur #veranstaltung
Offene Ateliers Neukölln – 16. und 17. November 2019

 
EINLADUNG ZUM OFFENEN ATELIERWOCHENENDE

am 16. und 17. November findet in #Berlin #Neukölln ein Offenes Atelierwochenende statt.
53 Programmpunkte an 38 Orten erwarten euch!
Auch ich bin dabei und stelle jüngste Bilder dort vor, wo sie entstanden sind.




Die Öffnungszeiten sind:
Samstag, 16.11.2019, 14 – 20 Uhr
Sonntag, 17.11.2019, 12 – 18 Uhr

-> zu meinem Atelier
-> zur Website der Offenen Ateliers Neukölln

#atelier #kunst #malerei #zeichnung #neukoelln #kultur #veranstaltung
Offene Ateliers Neukölln – 16. und 17. November 2019

 
EINLADUNG ZUM OFFENEN ATELIERWOCHENENDE

am 16. und 17. November findet in #Berlin #Neukölln ein Offenes Atelierwochenende statt.
53 Programmpunkte an 38 Orten erwarten euch!
Auch ich bin dabei und stelle jüngste Bilder dort vor, wo sie entstanden sind.




Die Öffnungszeiten sind:
Samstag, 16.11.2019, 14 – 20 Uhr
Sonntag, 17.11.2019, 12 – 18 Uhr

-> zu meinem Atelier
-> zur Website der Offenen Ateliers Neukölln

#atelier #kunst #malerei #zeichnung #neukoelln #kultur #veranstaltung
Offene Ateliers Neukölln – 16. und 17. November 2019

 
Neues Album von Rocko Schamoni: Postapokalypse mit Futur II
https://taz.de/Neues-Album-von-Rocko-Schamoni/!5630617/
#RockoSchamoni #Liedermacher #Postapokalypse #GoldenPudelClub #Musik #Kultur

 
Neues Album von Rocko Schamoni: Postapokalypse mit Futur II
https://taz.de/Neues-Album-von-Rocko-Schamoni/!5630617/
#RockoSchamoni #Liedermacher #Postapokalypse #GoldenPudelClub #Musik #Kultur

 
Bild/Foto

Traumschläger Meet & Art 22/2019


Eigentlich alles wie immer bei unserem alle 2 Wochen stattfindenden Kneipentreffen zwecks Vernetzung von Kunst/Kultur/Musik und den dahinter Schaffenden…

Mit dem kleinen Unterschied, dass eins unserer Vorstandsmitglieder am Vortag Geburtstag hat und das Treffen nutzt, um ein wenig zu feiern. Es ist natürlich wie immer offen für alle Interessierten, also kommet zahlreich und gut gelaunt!

Bis Mittwoch,
Euer TraumschlägerTeam!
  • Wann: 23.10.2019, ab 20h

- Wo: Zur Biertonne, Mainzer Landstr. 103, 60329 FFM


#traumschläger #traumschlägerkollektiv #kunst #kultur #musik #theater #foto #lyrik #künstlertreffen #meet-and-art #frankfurt

https://www.traumschlaeger.com/2019/traumschlaeger-meet-art-22-2019/

(auch bei Facebook: https://www.facebook.com/events/407102193536452/

 
Bild/Foto

Traumschläger Meet & Art 22/2019


Eigentlich alles wie immer bei unserem alle 2 Wochen stattfindenden Kneipentreffen zwecks Vernetzung von Kunst/Kultur/Musik und den dahinter Schaffenden…

Mit dem kleinen Unterschied, dass eins unserer Vorstandsmitglieder am Vortag Geburtstag hat und das Treffen nutzt, um ein wenig zu feiern. Es ist natürlich wie immer offen für alle Interessierten, also kommet zahlreich und gut gelaunt!

Bis Mittwoch,
Euer TraumschlägerTeam!
  • Wann: 23.10.2019, ab 20h

- Wo: Zur Biertonne, Mainzer Landstr. 103, 60329 FFM


#traumschläger #traumschlägerkollektiv #kunst #kultur #musik #theater #foto #lyrik #künstlertreffen #meet-and-art #frankfurt

https://www.traumschlaeger.com/2019/traumschlaeger-meet-art-22-2019/

(auch bei Facebook: https://www.facebook.com/events/407102193536452/

 

Warum #Geschlechterforschung so umstritten ist



[...] Der Angriff auf die Gender-Forschung setzt an der Stelle ein, dass unterstellt wird, hier gibt es eine kleine verschworene Clique von Wissenschaftlerinnen, die wollen den Menschen ihre Identität wegnehmen, wollen ihnen wegnehmen, was es heißt ein #Mann oder eine #Frau zu sein. Das ist mitnichten der Fall, auch wenn es natürlich in der Wissenschaft immer um Verunsicherung geht, insofern sie kulturelle Selbstverständlichkeiten in Frage stellen.“

Die #Gender-Studies stellen in Frage, dass der biologische Körper von der Formung durch #Kultur und #Gesellschaft ausgenommen ist. Ihre These ist, dass ein kulturfreier und wertneutraler Blick auf biologische Fakten der #Geschlechterdifferenz nicht möglich ist. Sondern dass die Natur – der Körper – stets durch die Brille der Kultur gesehen wird. [...]
[...] „Es geht darum aufzuzeigen, dass es das typisch Männliche und das typisch Weibliche nicht gibt. Und dass schon, wenn wir uns organische Strukturen ansehen, immer auf eine Individualität dieser Ausformungen, auch des Genitaltraktes kommen. Und dass egal, welche Merkmale wir uns betrachten, chromosomale Merkmale, genetische, hormonelle, inneres – äußeres Genital, das keineswegs in eine Richtung #männlich – #weiblich zeigen muss. Sondern dass es sich bei jedem Menschen individuell unterschiedlich darstellt.“

„Es gibt alle möglichen Varianten. Es gibt Frauen, die haben keinen Uterus, Frauen, die haben keine Scheide und so weiter. Und je länger man sich beschäftigt, desto mehr muss man sich die Frage stellen, was ist überhaupt ein Mann oder eine Frau?“[...]

[...] „Geschlecht ist vollkommen irrelevant. Es muss auch nicht festgestellt werden und dann sind wir auch weg von dem Punkt, brauchen wir zwei oder zwölf oder 60 Geschlechter. Sondern wenn wir sagen, letztendlich ist menschliche Vielfalt so komplex und wie Menschen sich selbst verstehen, wie sie ihren Körper verstehen und interpretieren, welche Art von #Identität sie sich daraus basteln. Am Ende könnte man sagen, das #Geschlecht gehört in den Bereich der persönlichen #Freiheitsrechte. Und alle können sich so definieren, wie sie selbst wollen, das wäre für mich das Ende der #Heteronormativität.“ [...]

https://www.deutschlandfunk.de/gender-trouble-warum-geschlechterforschung-so-umstritten-ist.1148.de.html?dram:article_id=461009

#Gender #GenderStudies #Genderforschung #GenderGaga #Genderwahn #Forschung #Wissenschaft

 

Warum #Geschlechterforschung so umstritten ist



[...] Der Angriff auf die Gender-Forschung setzt an der Stelle ein, dass unterstellt wird, hier gibt es eine kleine verschworene Clique von Wissenschaftlerinnen, die wollen den Menschen ihre Identität wegnehmen, wollen ihnen wegnehmen, was es heißt ein #Mann oder eine #Frau zu sein. Das ist mitnichten der Fall, auch wenn es natürlich in der Wissenschaft immer um Verunsicherung geht, insofern sie kulturelle Selbstverständlichkeiten in Frage stellen.“

Die #Gender-Studies stellen in Frage, dass der biologische Körper von der Formung durch #Kultur und #Gesellschaft ausgenommen ist. Ihre These ist, dass ein kulturfreier und wertneutraler Blick auf biologische Fakten der #Geschlechterdifferenz nicht möglich ist. Sondern dass die Natur – der Körper – stets durch die Brille der Kultur gesehen wird. [...]
[...] „Es geht darum aufzuzeigen, dass es das typisch Männliche und das typisch Weibliche nicht gibt. Und dass schon, wenn wir uns organische Strukturen ansehen, immer auf eine Individualität dieser Ausformungen, auch des Genitaltraktes kommen. Und dass egal, welche Merkmale wir uns betrachten, chromosomale Merkmale, genetische, hormonelle, inneres – äußeres Genital, das keineswegs in eine Richtung #männlich – #weiblich zeigen muss. Sondern dass es sich bei jedem Menschen individuell unterschiedlich darstellt.“

„Es gibt alle möglichen Varianten. Es gibt Frauen, die haben keinen Uterus, Frauen, die haben keine Scheide und so weiter. Und je länger man sich beschäftigt, desto mehr muss man sich die Frage stellen, was ist überhaupt ein Mann oder eine Frau?“[...]

[...] „Geschlecht ist vollkommen irrelevant. Es muss auch nicht festgestellt werden und dann sind wir auch weg von dem Punkt, brauchen wir zwei oder zwölf oder 60 Geschlechter. Sondern wenn wir sagen, letztendlich ist menschliche Vielfalt so komplex und wie Menschen sich selbst verstehen, wie sie ihren Körper verstehen und interpretieren, welche Art von #Identität sie sich daraus basteln. Am Ende könnte man sagen, das #Geschlecht gehört in den Bereich der persönlichen #Freiheitsrechte. Und alle können sich so definieren, wie sie selbst wollen, das wäre für mich das Ende der #Heteronormativität.“ [...]

https://www.deutschlandfunk.de/gender-trouble-warum-geschlechterforschung-so-umstritten-ist.1148.de.html?dram:article_id=461009

#Gender #GenderStudies #Genderforschung #GenderGaga #Genderwahn #Forschung #Wissenschaft

 

Ideen, Visionen, Mobilisierung


Die Entwicklung medialer Verfügbarkeit scheint gegenwärtig weiter zu sein als die Positivfolie für die kulturelle Hegemonie. Aber wie heißt es so schön? Einem Zustand relativer Ruhe folgt eine Phase rascher Veränderung!

Link zum Beitrag von Gerhard Mersmann;
https://neue-debatte.com/2019/10/17/kulturelle-und-mediale-hegemonie/

Spenden: www.paypal.me/neuedebatte
Genossen gesucht! https://neue-debatte.com/genossenschaft/
Fragen? https://neue-debatte.com/kontakt/
Infos: https://neue-debatte.com/ueber-uns/
FAQ: https://neue-debatte.com/faq/

#NeueDebatte #Hegemonie #Kultur #Kommunikation #Ideen #Visionen #Mobilisierung #Aktivierung #Zukunft #Veränderung #Transformation
Kulturelle und mediale Hegemonie

 

Inside Iran – Ausstellung im Raskolnikow


#Fotografie #Dresden #Kultur #Iran #Ausstellung
Inside Iran – Ausstellung im Raskolnikow

 
Literatur aus Norwegen: Verdammt sympathische Spleens
https://taz.de/Literatur-aus-Norwegen/!5629239/
#Norwegen #SvenRegener #Gegenwartsroman #ReiselandNorwegen #Buch #Kultur #Reiseland

 
Literatur aus Norwegen: Verdammt sympathische Spleens
https://taz.de/Literatur-aus-Norwegen/!5629239/
#Norwegen #SvenRegener #Gegenwartsroman #ReiselandNorwegen #Buch #Kultur #Reiseland

 

Der verbotene Raum


"(...) Da ist dieser reiche Kerl namens Blaubart. Er lebt in einem Schloss. Er heiratet diese junge Frau aus dem Dorf und bringt sie auf das Schloss. [...] Er sagt: „Hey Baby, du darfst im Schloss überall hingehen, wo du möchtest, es ist jetzt dein Zuhause. Aber gehe nicht in meine Männerhöhle."

Link zum Essay von Margaret Killjoy:
https://neue-debatte.com/2019/10/11/im-schatten-von-blaubarts-schloss/

Spenden: www.paypal.me/neuedebatte
Genossen gesucht! https://neue-debatte.com/genossenschaft/
Fragen? https://neue-debatte.com/kontakt/
Infos: https://neue-debatte.com/ueber-uns/
FAQ: https://neue-debatte.com/faq/

#NeueDebatte #Philosophie #Revolution #Gesetz #Recht #Justiz #Regeln #Normen #Verantwortung #Gemeinschaft #Opfer #Täter #Macht #Herrschaft #Kultur #Bildung
Im Schatten von Blaubarts Schloss

 
Thunberg-Kritik in Frankreich: Alte Körper, alte Argumente
https://taz.de/Thunberg-Kritik-in-Frankreich/!5628179/
#GretaThunberg #zeitgenössischeKunst #Intellektuelle #Künste #Kultur

 
Thunberg-Kritik in Frankreich: Alte Körper, alte Argumente
https://taz.de/Thunberg-Kritik-in-Frankreich/!5628179/
#GretaThunberg #zeitgenössischeKunst #Intellektuelle #Künste #Kultur

 

Jazz


"(...) Was bleibt, ist John Coltranes 'Blue World' zu empfehlen, weil es sich um großartige Aufnahmen handelt. "

Link zur Rezension von Gerhard Mersmann:
https://neue-debatte.com/2019/09/28/blue-world-der-franzoesische-film-und-der-amerikanische-jazz/

Spenden: www.paypal.me/neuedebatte
Genossen gesucht! https://neue-debatte.com/genossenschaft/
Fragen? https://neue-debatte.com/kontakt/
Infos: https://neue-debatte.com/ueber-uns/
FAQ: https://neue-debatte.com/faq/

#NeueDebatte #Kultur #Musik #Jazz #USA #Frankreich #Rezension #Bildung
Blue World: Der französische Film und der amerikanische Jazz

 

Wie der vom #Verfassungsschutz beobachtete Rapper Chris Ares die Charts erobert – und was #AfD-Funktionäre damit zu tun haben


Zitat eines Freundes:
“Chris Ares versteht sich – wie er in diesem Interview von 2018 sagt – als Metapolitiker. Der Begriff “Metapolitik”, den die Neue #Rechte Europas verwendet, bezeichnet einen Kampf mit den Mitteln der #Kunst und #Kultur, um die Stimmung in einer Gesellschaft zu verändern – eine Kulturrevolution von #Rechts. Bevor eine Partei nämlich Wahlen gewinnen kann, muss sie in der #Gesellschaft für wählbar gehalten werden. Bevor ihre Politiker zu Ministern werden, Beschlüsse gefasst werden können und sich ein Land konkret verändert, muss in der Gesellschaft eine Stimmung erzeugt werden, die diese Partei zu einer Alternative macht.”
Aus dem Artikel:
“Den linken Meinungskorridor gilt es kontinuierlich zu verschieben. Da sind gerade wir Metapolitiker gefragt. Es gilt immer wieder Worte einzubringen, die dann debattiert werden, die früher vielleicht unmöglich gewesen wären. So können wir diesen Korridor Stück für Stück verschieben.”

#ChrisAres im UNBLOGD-Video vom 28. August 2018

“Wenn du dich konsequent über die Grenze des im Moment Akzeptierten bewegst, in einem metapolitischen Stoßtruppeneinsatz mit vielen anderen, bewegt sich das Fenster des Sagbaren immer weiter in deine Richtung. […] Durch #Provokation und #Gewöhnung und einen neuen Schritt der Provokation und der Gewöhnung wird das Overtone-Window verschoben. Patrioten, die die #Politik verändern wollen, müssen die #Metapolitik verändern.”

#MartinSellner im Video ‘Wie wir gewinnen können!’

“ARCADI ist primär darauf ausgerichtet, die IB zu unterstützen, indem es den rechtsextremistischen Akteuren eine Bühne gibt und werbend über deren Aktivitäten berichtet. Insofern wird Publicatio e.V. zum unmittelbaren Umfeld der IB in Nordrhein-Westfalen gezählt.”

NRW-Verfassungsschutzbericht 2018
(Anmerkung: "Publicatio mit großen “P”, es gibt auch einem mit kleinem “p”. Wird im Artikel erläutert.)

https://www.br.de/puls/musik/aktuell/chris-ares-neuer-deutscher-rechtsrap-afd-100.html

#PULS #CORRECTIV #Popkultur #Musik #Neurechte #NeueRechte #IB #IdentitäreBewegung #AltRight #JungeAlternative #HipHop #Rap #Deutschrap #DeutscherRap #Arcadi #ArcadiMusik #ArcadiVerlag #ArcadiMagazin

 

Wie der vom #Verfassungsschutz beobachtete Rapper Chris Ares die Charts erobert – und was #AfD-Funktionäre damit zu tun haben


Zitat eines Freundes:
“Chris Ares versteht sich – wie er in diesem Interview von 2018 sagt – als Metapolitiker. Der Begriff “Metapolitik”, den die Neue #Rechte Europas verwendet, bezeichnet einen Kampf mit den Mitteln der #Kunst und #Kultur, um die Stimmung in einer Gesellschaft zu verändern – eine Kulturrevolution von #Rechts. Bevor eine Partei nämlich Wahlen gewinnen kann, muss sie in der #Gesellschaft für wählbar gehalten werden. Bevor ihre Politiker zu Ministern werden, Beschlüsse gefasst werden können und sich ein Land konkret verändert, muss in der Gesellschaft eine Stimmung erzeugt werden, die diese Partei zu einer Alternative macht.”
Aus dem Artikel:
“Den linken Meinungskorridor gilt es kontinuierlich zu verschieben. Da sind gerade wir Metapolitiker gefragt. Es gilt immer wieder Worte einzubringen, die dann debattiert werden, die früher vielleicht unmöglich gewesen wären. So können wir diesen Korridor Stück für Stück verschieben.”

#ChrisAres im UNBLOGD-Video vom 28. August 2018

“Wenn du dich konsequent über die Grenze des im Moment Akzeptierten bewegst, in einem metapolitischen Stoßtruppeneinsatz mit vielen anderen, bewegt sich das Fenster des Sagbaren immer weiter in deine Richtung. […] Durch #Provokation und #Gewöhnung und einen neuen Schritt der Provokation und der Gewöhnung wird das Overtone-Window verschoben. Patrioten, die die #Politik verändern wollen, müssen die #Metapolitik verändern.”

#MartinSellner im Video ‘Wie wir gewinnen können!’

“ARCADI ist primär darauf ausgerichtet, die IB zu unterstützen, indem es den rechtsextremistischen Akteuren eine Bühne gibt und werbend über deren Aktivitäten berichtet. Insofern wird Publicatio e.V. zum unmittelbaren Umfeld der IB in Nordrhein-Westfalen gezählt.”

NRW-Verfassungsschutzbericht 2018
(Anmerkung: "Publicatio mit großen “P”, es gibt auch einem mit kleinem “p”. Wird im Artikel erläutert.)

https://www.br.de/puls/musik/aktuell/chris-ares-neuer-deutscher-rechtsrap-afd-100.html

#PULS #CORRECTIV #Popkultur #Musik #Neurechte #NeueRechte #IB #IdentitäreBewegung #AltRight #JungeAlternative #HipHop #Rap #Deutschrap #DeutscherRap #Arcadi #ArcadiMusik #ArcadiVerlag #ArcadiMagazin