social.stefan-muenz.de

Search

Items tagged with: kapitalismus

Doku | ARD: Geschichte im Ersten: Digitale Verlustzone


Wie Deutschland den Anschluss verlor

Es war einmal …

Diese klassische Einleitung eines Märchens passt perfekt für die Geschichte der Digitalisierung in Deutschland. Denn was kaum einer weiß in Zeiten von Funklöchern, lahmem Internet und Debatten über die Frage, ob an jeder Milchkanne ein leistungsstarkes Netz zur Verfügung stehen muss: Deutschland war mal Weltmarktführer und der Zeit weit voraus...

Video: Web | MP4

Tags: #de #doku #deutschland #digitalisierung #breitbandpolitik #politik #kapitalismus #staat #system #ard #2020-05-26 #ravenbird #2020-06-01
 
Kleingruppenaktion in #Brunsbüttel gegen neues #Erdgas-terminal. We like! Der Kampf gegen fossilen #Kapitalismus geht während #CoronaVirusDE weiter. #directaction #SystemChangeNotClimateChange
---
RT @ErdgasN
Wir haben heute Nacht die geplante Baufläche für ein neues Erdgas-Terminal in Brunsbüttel besetzt. #ErdgasBrueckeInsNichts #Klimagerechtigkeit Unsere Pressemitteilung: http://erdgas.nirgendwo.info/2020/05/29/bauplatz-besetzt-erdgas-br…
https://twitter.com/ErdgasN/status/1266210740089880576
Bild/Foto
 
Der #Verfassungsschutz hat „Ende Gelände“ als „linksextremistisch“ eingestuft – und wirft der Gruppe vor, den #Kapitalismus abschaffen zu wollen. Aufgabe des Verfassungsschutzes ist es, die Verfassung zu schützen, nicht den Kapitalismus.“
- Dr. Meron Mendel, Direktor der Bildungsstätte Anne Frank

Die Einordnung von "Ende Gelände" als "linksextremistisch" in einer Zeit, in der Verschwörungsideologen zu "Hygiene-Demos" rufen, sich rechtsradikale Netzwerke bewaffnen und die Attentate von Kassel, Halle und Hanau noch kein Jahr zurückliegen, mag vielen absurd erscheinen - nicht nur die Gewerkschaft der Polizei in NRW hat die Entscheidung kritisiert. Sie ist aber auch logische Konsequenz der immer noch weit verbreiteten politischen "Hufeisen-Theorie", wonach Links- und #Rechtsextremismus grundsätzlich vergleichbar und ähnlich bedrohlich seien, die "Mitte" hingegen automatisch gut.

In unserem Band "Extrem unbrauchbar: Über Gleichsetzungen von links und rechts", erschienen 2019 im Berliner "Verbrecher-Verlag", befassen wir uns mit der Entstehung, Bedeutung und Nachwirkung der Hufeisen-Theorie und dem Mythos der Mitte.

https://www.verbrecherverlag.de/book/detail/1008

Quelle: umwelt@conference.conversations.im
 

Video | SWR: Schaden in der Oberleitung - Über das Desaster der Deutschen Bahn


Verspätungen, Zugausfälle, marode Schienen, veraltetes Material, Personalmangel… Die deutsche Bahn ist eine Zumutung - und das in Zeiten einer notwendigen Verkehrswende! Wie konnte ein einstmals gut funktionierendes Unternehmen dermaßen aus dem Ruder laufen? Über 170 Jahre lang war die deutsche Bahn eine Institution, deren Geschäft das Bahnfahren in Deutschland war – und sonst nichts. Seit der Bahnreform im Jahr 1994, nach der die Bahn an die Börse gebracht werden sollte, wurde die „Bahn AG“ zu einem Konzern mit fast 1000 Firmen umstrukturiert. Und während sie als Global Player der Logistik- und Mobilitätsbranche in über 140 Ländern rund um den Globus aktiv wurde und dafür enorme Milliardenbeträge benötigte, während sich die Vorstandsgehälter um ein Mehrfaches steigerten, wurde das heimische Streckennetz abgebaut, unterblieben notwendige Reparaturarbeiten und Investitionen. Dafür fließt viel Steuergeld in unfassbar teure und fragwürdige Großprojekte wie Stuttgart 21 oder Münchens zweite Stammstrecke...

Video: Web | MP4

Info: Eben hatte ich einen Radiobeitrag zu dem Video eingestellt. Aber ich finde das so interessant und wichtig das ich das Video noch mal extra einstelle.

Tags: #de #video #info #bahn #deutschland #deutsche-bahn #verkehr #verkehrspolitik #politik #staat #auto #kapitalismus #system #tele-akademie #2020-05-24 #ravenbird #2020-05-26
 

Radio | SWR: Das Desaster der Deutschen Bahn


Verspätungen, Zugausfälle, marode Schienen, stillgelegte Bahnhöfe – die Deutsche Bahn ist für viele Fahrgäste eine Zumutung, obwohl sie ja gerade für eine neue Zukunft stehen soll, für die Verkehrswende. Doch irgendwie bleibt das Unternehmen immer wieder auf der Strecke...

Ausschnitt aus der Fernseh-Sendung Tele-Akademie vom 24.5.2020. Die gesamte Folge findet sich als Video hier.

Audio: Web | MP3

Info: Danke an @Taschenlampe Müller für den Tipp. Hätte ich glatt übersehen.

Tags: #de #radio #deutschland #bahn #verkehr #schiene #bahnhöfe #zugausfälle #verspätungen #politik #kapitalismus #staat #umweltschutz #klimaschutz #tele-akademie #swr #2020-05-25 #ravenbird #2020-05-26
 
25.05.2020 Telepolis: Warum die Kopplung von Geben und Nehmen aufhören muss
#Kapitalismus #Antikapitalismus #Coronakrise #Coronavirus #Wirtschaftskrise
Dieses nämlich! Der Autor drückt exakt aus, was mir schon länger unter den Nägeln brennt (RW).
 
25.05.2020 Telepolis: Warum die Kopplung von Geben und Nehmen aufhören muss
#Kapitalismus #Antikapitalismus #Coronakrise #Coronavirus #Wirtschaftskrise
Dieses nämlich! Der Autor drückt exakt aus, was mir schon länger unter den Nägeln brennt (RW).
 

Artikel | Telepolis: Warum die Kopplung von Geben und Nehmen aufhören muss


Corona zeigt uns die Verrücktheit unserer gesellschaftlichen Organisation. Und wie wir uns damit buchstäblich um unsere Existenz bringen

Wir halten Tauschen für eine der natürlichsten Sachen der Welt. Ist es aber nicht. Tauschen koppelt Geben und Nehmen aneinander. Du kriegst nur was, wenn du auch was gibst. In modern: Lege Geld auf den Tisch und du bekommst das Begehrte. Oder umgekehrt: Hier ist mein Geld, jetzt gib es mir. Das ist der Kern dessen, was wir als Marktwirtschaft kennen. Ist doch natürlich, oder? Tausch gibt es doch schon ewig? Geld ist eine tolle Erfindung zur Vereinfachung des Tausches? Markt ist eine Errungenschaft? Und überhaupt: Was soll daran schlimm sein? Schauen wir hin, was wir von Corona lernen können...

Tags: *de #artikel #mensch #gesellschaft #gesellschaftsordnung #tauschen #geld #kapitalismus #marktwirtschaft #staat #system #telepolis #ravenbird #2020-05-25
 

Radio | DLF: Niedriglohnsektor - Abgezockt, betrogen, gefährdet – Rumänen und Bulgaren in Deutschland


Der Skandal um die Firma Westfleisch wirft ein Schlaglicht auf die Fleischindustrie: Hunderttausende Osteuropäer arbeiten in Deutschland unter unwürdigen Arbeitsbedingungen. Sie schuften bis zu zwölf Stunden am Tag auf dem Bau oder in Fleischfabriken, leben in kargen Unterkünften, bekommen weniger als den Mindestlohn.

Viele Rumänen und Bulgaren hoffen in Deutschland auf ein besseres Einkommen, das sie der Familie nach Hause schicken können. Sie zahlen an dubiose deutsche Firmen Vermittlungsgebühren, um dann als billige Arbeitskräfte ausgebeutet zu werden. Kritiker sprechen von systematischem Betrug, der in Deutschland bekannt ist und gegen den kaum vorgegangen wird...

Audio: Web | MP3

Info: Die Zustände sind seit längeren bekannt, gemacht hat der Staat aber wenig. In der großen Schlachthöfen wurde die Leiharbeit und ähnliches inzwischen verboten, in all den anderen Bereichen in denen Menschen unter unwürdigen Bedingungen ausgebeutet werden nicht!

Tags: #de #radio #deutschland #fleischindustrie #baugewerbe #arbeit #prekäre-arbeit #lohnsklaverei #ausnutzung #billiges-fleisch #fleisch #kapitalismus #staat #system #dlf #ravenbird #2020-05-23
 
Komisch bloß, dass dann all die Kommunist*innen und Sozialdemokrat*innen in den KZs gelandet sind.

RT @f_schaeffler@twitter.com

Wer meint, Linksextreme und Rechtsextreme hätten nicht die gleichen ideologischen Wurzeln, der hat sich nie mit dem (National-) Sozialismus auseinandergesetzt. #Hayek #WegzurKnechtschaft #Kapitalismus #Sozialismus #Grüne #GrüneJugend https://twitter.com/gruene_jugend/status/1263391511682613248

🐦🔗: https://twitter.com/f_schaeffler/status/1263474748161490944
 

Info | heise: Umwelt: Lang unterschätzter Fluor-Schaden


Sie sind der neue Stern am Schadstoffhimmel: PFAS. Sie kommen zu tausenden und werden von Experten ähnlich gefährlich eingestuft wie DDT oder Dioxin.

PFAS (per- und polyfluorierte Alkylsubstanzen) stecken in der Outdoorjacke ebenso wie im Teppichboden, der beschichteten Pfanne und dem Feuerlöschschaum. Sie schützen Pizzakartons vor dem Durchweichen und machen Autositze unempfindlich gegen Kaffeeflecken. Sie sind verführerisch für die Konsumgüter-Industrie, weil sie wasser-, fett- und schmutzabweisend, feuerhemmend, extrem stabil und damit sehr widerstandsfähig auf Oberflächen sind...

Meine Meinung: Die PFAS zeigen einmal mehr wie sorglos wir mit neuartigen Stoffen umgehen ohne bevor wir sie groß in Umlauf bringen ihr Gefahrenpotential gründlich zu erforschen. Hauptsache der Profit stimmt...

Tags: #de #info #umwelt #pfas #ddt #dioxin #schadstoffe #gefahrstoffe #staat #system #kapitalismus #profilt #meinung #heise #2020-05-18 #ravenbird #2020-05-19
 

News | Tagesschau: Neue Straßenverkehrsordnung - Scheuer will Strafen wieder entschärfen


Keine drei Wochen sind die härteren Strafen für Verkehrsdelikte in Kraft, da will der zuständige Bundesminister Scheuer sie offenbar wieder entschärfen: Das Ministerium arbeitet an einer Neufassung. Aus Gerechtigkeitsgründen.

Das Bundesverkehrsministerium will die gerade erst in Kraft getretene neue Straßenverkehrsordnung offenbar wieder entschärfen. Nach Informationen der Nachrichtenagentur dpa geht es um eine Überarbeitung des Bußgeldkatalogs - vor allem um die Regel, dass nun schon ein Monat Fahrverbot droht, wenn man innerorts 21 Kilometer pro Stunde zu schnell fährt oder außerorts 26. Diese Regelung sei unverhältnismäßig, hieß es im Ministerium...

Meine Meinung: Man hätte auch 'Scheuer zieht vor der Autolobby den Schwanz ein' titeln können. Dürfte es weitaus besser treffen. Aber was solls, ich hatte letztendlich auch nichts anderes erwartet und es bestätigt nur einmal mehr meine Meinung zum gegenwärtigen System.

Tags: #de #news #deutschland #straßenverkehrsordnung #bußgelder #scheuer #lobbyismus #carkulture #kapitalismus #staat #system #meinung #tagesschau #2020-05-14 #ravenbird #2020-05-15
 

Coronafälle in der Fleischindustrie​ - Den Deutschen sind die Rumänen einfach egal


Quelle: deutschlandfunk.de (Kommentar)

"Deshalb noch mal in aller Deutlichkeit: Seit Jahren werden vor unseren Augen Zehntausende Osteuropäer in einer Art und Weise ausgebeutet, die an moderne Sklaverei grenzt. Sie verschulden sich, um nach Deutschland zu kommen, zahlen an dubiose deutsche Firmen Vermittlungsgebühren, um sich dann in deutschen Schweinefabriken zugrunde zu schuften.
Zehn bis zwölf Stunden am Tag, sechs Tage die Woche, dann geht’s zum Schlafen in verschimmelte Schrottimmobilien, für die sie dann noch ein paar 100 Euro an „Miete“ an den Subunternehmer abdrücken müssen."


Ich weiß auch nicht, wie oft das jetzt schon "aufgedeckt" wurde...
Das ist mehr als beschämend.
Vielleicht könnte unserer rührseliger Bundespräsident, diese Praktiken ja mal bei den Zuschauern seiner Weihnachtsansprache ansprechen, die sich an den sich vor billigen Fleisch biegenden Festtafeln fläzen.

#politik #deutschland #kapitalismus #gesellschaft #fleisch #konsum #kommentar #tierwohl #arbeit #arbeitsrecht
 

Coronafälle in der Fleischindustrie​ - Den Deutschen sind die Rumänen einfach egal


Quelle: deutschlandfunk.de (Kommentar)

"Deshalb noch mal in aller Deutlichkeit: Seit Jahren werden vor unseren Augen Zehntausende Osteuropäer in einer Art und Weise ausgebeutet, die an moderne Sklaverei grenzt. Sie verschulden sich, um nach Deutschland zu kommen, zahlen an dubiose deutsche Firmen Vermittlungsgebühren, um sich dann in deutschen Schweinefabriken zugrunde zu schuften.
Zehn bis zwölf Stunden am Tag, sechs Tage die Woche, dann geht’s zum Schlafen in verschimmelte Schrottimmobilien, für die sie dann noch ein paar 100 Euro an „Miete“ an den Subunternehmer abdrücken müssen."


Ich weiß auch nicht, wie oft das jetzt schon "aufgedeckt" wurde...
Das ist mehr als beschämend.
Vielleicht könnte unserer rührseliger Bundespräsident, diese Praktiken ja mal bei den Zuschauern seiner Weihnachtsansprache ansprechen, die sich an den sich vor billigen Fleisch biegenden Festtafeln fläzen.

#politik #deutschland #kapitalismus #gesellschaft #fleisch #konsum #kommentar #tierwohl #arbeit #arbeitsrecht
 

Warum gehen lokale Geschäfte pleite?


Leider habe ich auch in meinem Bekanntenkreis Leute die durch die Fußgängerzone und Ladenpassagen gehen und sagen:
"Schade früher waren hier so viele schöne kleine Geschäfte ..."
Heute stehen sie leer oder im Schaufenster hängen irgendwelche Gemälde von einer Vernissage. Es sind aber leider die gleichen Leute die sich alles bei Amazon bestellen, sich aber in den schaufenstern der Stadt inspirieren lassen wollen.

Mehr zum Thema hier: https://www.arte.tv/de/videos/058375-000-A/der-unaufhaltsame-aufstieg-von-amazon/

Direktlink zum #Video: https://arteptweb-a.akamaihd.net/am/ptweb/058000/058300/058375-000-A_EQ_0_VOA-STA_04982659_MP4-1500_AMM-PTWEB_1KzDHYWDjo.mp4

#Amazon #Wirtschaft #Macht #Kapitalismus #Problem #Arte #Dokumentation #Reportage
 

Warum gehen lokale Geschäfte pleite?


Leider habe ich auch in meinem Bekanntenkreis Leute die durch die Fußgängerzone und Ladenpassagen gehen und sagen:
"Schade früher waren hier so viele schöne kleine Geschäfte ..."
Heute stehen sie leer oder im Schaufenster hängen irgendwelche Gemälde von einer Vernissage. Es sind aber leider die gleichen Leute die sich alles bei Amazon bestellen, sich aber in den schaufenstern der Stadt inspirieren lassen wollen.

Mehr zum Thema hier: https://www.arte.tv/de/videos/058375-000-A/der-unaufhaltsame-aufstieg-von-amazon/

Direktlink zum #Video: https://arteptweb-a.akamaihd.net/am/ptweb/058000/058300/058375-000-A_EQ_0_VOA-STA_04982659_MP4-1500_AMM-PTWEB_1KzDHYWDjo.mp4

#Amazon #Wirtschaft #Macht #Kapitalismus #Problem #Arte #Dokumentation #Reportage
 
Wieder so eine Sache, eine #Rede auf einer Seite die irgendwie nicht ganz "koscher" ist und von daher gar nicht gehört und oder diffamiert wird. Dabei die Frage, warum kommen solche #Stimmen dann nicht in anderen #Medien vor?

ÄRZTIN ZEIGT GESICHT UND SPRICHT ES ES AUS


Bild/Foto

Link: https://invidio.us/watch?v=6eBy50jFxzs

Empfehle wirklich jeden, der diesen Leuten #Verschwörung, rechtes #Gedankengut und #Dummheit vorwirft, zumindest die Rede aber der Minute 6:00 anzuhören.

#PHARMAINDUSTRIE #Gesundheit #Covid19 #Corona #Gesellschaft #Politik #Kapitalismus #Meinung #Stellung #Gesicht #
 

News | Tagesschau: Immunisierung von Mücken - Neue Hoffnung im Kampf gegen Malaria


Malaria ist nach wie vor eine der Haupttodesursachen in Entwicklungsländern. In Kenia haben Forscher jetzt eine Möglichkeit entdeckt, Mücken gegen den Erreger zu immunisieren.

Sie sind das gefährlichste Tier Afrikas. Moskitos, beziehungsweise Anopheles Mücken, übertragen den Erreger für Malaria - die häufigste Tropenkrankheit, und nach wie vor eine der Haupttodesursachen in Entwicklungsländern. Etwa 400.000 Menschen, vor allem Kinder, sterben nach Angaben der Weltgesundheitsorganisation jedes Jahr an Malaria...

Audio: Web | MP3 | OGG

Gedanken: Malaria ist nach wie vor eine der übelsten Krankheiten an der jedes Jahr Hunderttausende sterben. Doch im Gegensatz zum Coronavirus geht das der 'Ersten Welt' weitgehend am Arsch vorbei, da man ja nicht selbst davon betroffen ist und vor allen die 'Dritte Welt' darunter leidet. Hätte man im Kampf gegen Malaria ähnliche Mittel und Energie wie beim Kampf gegen Corona aufgewandt, wäre Malaria wohl schon lange Geschichte.

Tags: #de #news #malaria #mücken #immunisierung #hoffnung #mensch #medizin #forschung #meinung #kapitalismus #staat #ravenbird #2020-05-12
 

Die ultimative Krankheit


"(...) Alle drei Varianten [des Kapitalismus], wenn sie sich einseitig verwirklichen, führen letztlich notwendig in einen kranken globalen Organismus, in dem immer mehr Menschen 'überflüssig' werden und weitere Krisen tödlich zu enden drohen."

Link zum Essay von Kai Ehlers
https://neue-debatte.com/2020/05/10/china-neue-ordnungsmacht-oder-doch-etwas-darueber-hinaus/

#Kapitalismus #Neoliberalismus #Staatskapitalismus #Oligarchie #Russland #USA #EU #China #Kapital
China neue Ordnungsmacht – oder doch etwas darüber hinaus?
 

Radio | DLF: Atmosphärische Störung - Gegen eine Architektur der Verachtung


Die heutigen Innenstädte stoßen uns aus und stoßen uns ab. Der Straßburger Philosoph Mickaël Labbé fordert deshalb eine Stadtplanung, die nicht nur auf die Funktionalität, sondern auch auf die Atmosphäre achtet.

Unsere Innenstädte sprechen uns immer weniger als Bewohner an, die wir doch eigentlich sind. Im besten Fall sind wir in den durchkommerzialisierten Innenstädten noch Kunden. Überwachungskameras, eingezäunte Spielplätze, Mauern vor Wohnhäusern spiegeln uns eher wider, dass wir Verdächtige oder sogar Unerwünschte sind. Der Straßburger Philosoph Mickaël Labbé nennt das alles die „Architektur der Verachtung“...

Audio: Web | MP3

Tags: #de #radio #stadt #architektur #mensch #funktionalität #design #überwachung #kommerzialisierung #kommodifizierung #kapitalismus #dlf #ravenbird #2020-05-10
 
Lektion der letzten Wochen: Wenn wir alle für ein paar Monate nur kaufen was wir brauchen, die Produktion überflüssiger Dinge verweigern und uns in der Freizeit mit kostengünstigen Hobbies wie Rausgehen oder Basteln bespaßen, dann bricht der #Kapitalismus zusammen und die Revolution kommt fast von allein.
 

Bis zum Gipfel


"Wen kümmert das Getön von Sitte und Moral und gar Besonnenheit. Ist’s nicht egal, wenn nur das Leben schäumt und wie der Wein von Trübsal uns befreit. [...], um ganz zuletzt noch mit dem Tode zu verhandeln."

Link zum Essay von Frank Nöthlich
https://neue-debatte.com/2020/05/06/und-sisyphos-waelzt-seinen-stein/

#Philosophie #Kapitalismus #Systemfrage #Leben #Dasein #Tod
… und Sisyphos wälzt seinen Stein
 

News: Gipfel zu Staatshilfen - Vorerst keine Auto-Kaufprämie


Vertreter der Autobranche und Kanzlerin Merkel haben über Kaufprämien beraten - Beschlüsse soll es aber erst im Juni geben. Umweltschützer protestieren: Eine Prämie für Diesel- und Benzinautos sei ein falsches Signal.

Bei den Gesprächen zwischen Bundeskanzlerin Angela Merkel und Vertretern der Automobilindustrie sind keine Entscheidungen über Hilfen für die Branche in der Corona-Krise getroffen worden. Die Teilnehmer der Telefonkonferenz vereinbarten stattdessen, sich weiter in einer Arbeitsgruppe über "konjunkturbelebende Maßnahmen" auszutauschen, wie Regierungssprecher Steffen Seibert mitteilte...

Meine Meinung: Fuck! Wir brauchen und dürfen keine weitere Abwrackprämie machen! Das ist weder aus ökonomischer noch aus ökologischer Sicht sinnvoll! Steckt das Geld lieber in den Ausbau und die Modernisierung des ÖPNV und in innovative kleine und mittlere Unternehmen. Den in diesen Bereichen kann man Arbeitsplätze schaffen und gleichzeitig den nötigen ökologischen Umbau unserer Wirtschaft voran treiben. Mit der Autoindustrie ist es wie früher einmal mit den Dampfmaschinenherstellern. Beide haben zuletzt ein Produkt gehabt das nicht mehr zeitgemäß war. Nur das die Autohersteller so eng mit der Politik verwoben sind und so viel Einfluss haben das sie Mal um Mal dafür sorgen können das sie auf Kosten der Allgemeinheit vom Staat gerettet werden.

Tags: #de #news #deutschland #auto #autoindustrie #auto-kaufprämie #staatshilfen #staat #system #lobbyismus #beeinflussung #manipulation #erpressung #unflexibilität #kapitalismus #tagesschau #ravenbird #2020-05-05
 

Radio | DLF: Landwirte ohne Land - Steigende Bodenpreise bringen Bauern in Bedrängnis


**Die steigenden Preise für Ackerland sind für viele Landwirte ein enormes Problem. Nur wenige können sich noch Boden für Anbau und Viehzucht leisten. Stattdessen erwerben kaufkräftige Investoren die Flächen – und profitieren dabei auch von Gesetzeslücken. **

„Hier auf dem Feld streuen wir jetzt Mist aus. Der fällt so schön zwischen die Zwischenfrüchte. Dann anschließend wird der Acker umgepflügt und dann werden wir Gemüse dort ansähen.“

Es ist Anfang April, das Feld wird für die Frühjahrsaussaat vorbereitet. Ludolf von Maltzan, Geschäftsführer des Ökodorfs Brodowin, schaut dem nagelneuen Traktor hinterher. Der Miststreuer fährt bis zu einer Baumreihe am Horizont und wendet dann. Aus Schlitzen über den Hinterachsen versprüht er zerhäckselte Mistpartikel, die sich so gut über das Feld verteilen...

Audio: Web | MP3

Tags: #de #radio #landwirtschaft #bodenpreise #landgrabbing #bauern #landwirte #ackerland #viehzucht #kapitalismus #spekulation #staat #system #ravenbird #2020-05-05
 

Neustart oder Kollaps?


Der Sozialwissenschaftler Davide Brocchi schreibt über die Beseitigung sozialer Ungleichheit, Nachhaltigkeit und weltfremde Wohlstandseliten, die im Angesicht der Katastrophe ihre ideologische Monokultur vom Wachstum pflegen.

Link zum Beitrag
https://neue-debatte.com/2020/05/04/coronakrise-die-ursachen-duerfen-nicht-als-loesung-verpackt-werden/

#Kapitalismus #sozialeUngleichheit #Nachhaltigkeit #Zivilisation #Massengesellschaft #Gesellschaft
Coronakrise: Die Ursachen dürfen nicht als Lösung verpackt werden
 

Artikel | heise online: Missing Link: "Es bräuchte einen Aufstand gegen die Smartphone-Epidemie"


Auf einem endlichen Planeten kann man nicht leben, als gebe es unendliches Wachstum, sagt Ökonom Niko Paech und plädiert für eine "Postwachstumsökonomie".

Der Klimawandel stellt Wirtschaft und Gesellschaft vor enorme Herausforderungen. Nur eine Lebensweise, die ökologische und psychologische Wachstumsgrenzen respektiert und den Verzicht übt, sei da zukunftsfähig, sagt der Volkwirtschaftsprofessor Niko Paech. Er nennt sein Konzept "Postwachstumsökonomie". Im Interview mit heise online legt er dar, was das für Politik, Wirtschaft und die Technikwelt bedeuten würde. Coronabedingt fand das Interview per E-Mail statt...

Tsgs: #de #artikel #umweltschutz #nachhaltigkeit #ressourcen #wachstum #postwachstumsökonomie #cradle-to-cradle #smartphone #tablet #wirtschaft #gesellschaft #staat #kapitalismus telepolis #2020-05-03 #ravenbird #2020-05-04
 
25 Jahre Le Monde diplomatique #longread

Google sucht dich


Vor mehr als 20 Jahren kam Googles #Suchmaschine auf den Markt. Heute steht das Unternehmen für eine neue Form des #Überwachungskapitalismus.

https://taz.de/25-Jahre-Le-Monde-diplomatique/!5677785/

#taz #LeMondediplomatique #Google #Kapitalismus #Überwachung
 
25 Jahre Le Monde diplomatique #longread

Google sucht dich


Vor mehr als 20 Jahren kam Googles #Suchmaschine auf den Markt. Heute steht das Unternehmen für eine neue Form des #Überwachungskapitalismus.

https://taz.de/25-Jahre-Le-Monde-diplomatique/!5677785/

#taz #LeMondediplomatique #Google #Kapitalismus #Überwachung
 

Kommentar | Tagesschau: Corona und Klimaschutz - Der Wiederaufbau muss ökologisch sein**


Hinter den Kulissen arbeitet die EU-Kommission an einem Konjunkturprogramm für die Nach-Corona-Zeit. Nutzt die EU die Chance für einen klimafreundlichen Umbau der Wirtschaft? Deutschland sollte darauf dringen.

In genau zwei Monaten übernimmt die Bundeskanzlerin den Vorsitz in der Gruppe von Europas Staats- und Regierungschefs. Angela Merkel hat dann die Ratspräsidentschaft inne und kann Weichen stellen für die vielleicht schwierigste Herausforderung ihrer Kanzlerschaft: die Frage, wie Europas Volkswirtschaften aus der Corona-Krise kommen...

Tags: #de #kommentar #corona #corona-krise #wirtschaft #wideraufbau #klimaschutz #klima #kapitalismus #staat #system #tagesschau #ravenbird #2020-05-02
 

News | Tagesschau: Textilindustrie in Bangladesch - Fabriken holen Arbeiterinnen zurück


Während Europa den 1. Mai feiert, werden in Bangladesh die Arbeiterinnen in die Textilfabriken zurückgerufen - trotz Coronavirus. Das hat auch mit dem Verhalten westlicher Firmen zu tun.

Zu Tausenden sind sie in den letzten Wochen auf die Straße gegangen. Die Näherinnen in der Hauptstadt Dhaka: "Eigentlich dürfen wir hier uns gar nicht versammeln, wegen der Ausgangssperre", sagt Moni Akhtar. "Aber was sollen wir machen? Wir sind hier, um unsere Gehälter einzufordern...

Audio: Web | MP3 | OGG

Tags: #de #news #bangladesch #textilfabriken #fabriken #arbeiterinnen #corona #corona-krise #kein-schutz #westliche-unternehmen #ausgangssperre #kapitalismus #tagesschau #ravenbird #2020-05-01
 

Artikel | Telepolis: Corona-Krise: Existenzbedrohung für beinahe die Hälfte der weltweiten Arbeitnehmerschaft


Die Internationale Arbeitsorganisation berichtet von Arbeitsplatz- und Einkommensverlusten für 1,6 Milliarden der weltweit im informellen Sektor Beschäftigten

Die Auswirkungen der Lockdown-Maßnahmen auf die Beschäftigungslage weltweit ist "verheerend", stellt der nachkorrigierte Lagebericht der Internationale Arbeitsorganisation (ILO) fest. Die Zahlen, die die UN-Sonderorganisation darin präsentiert, stehen für ein Elend, dessen böse Genauigkeit in der Wirklichkeit hinter den Zahlen- und Prozentangaben verschwindet...

Tags: #de #artikel #corona #corona-krise #arbeitnehmer #existenzbedrohung #ilo #lockdown #kapitalismus #staat #system #telepolis #2020-04-30 #ravenbird #2020-05-01
 

Mitmachen | GiB: Gemeingut Krankenhaus retten


Worum geht es?

Die Bundesregierung will, dass die Bundesländer zahlreiche Krankenhäuser schließen. Zu den Impulsgebern gehört die Bertelsmann Stiftung, die mit einer Studie im Juli 2019, die Ausdünnung der Krankenhauslandschaft empfohlen hat. Extremszenarien von beauftragten Gutachtern legen die Reduktion von 1400 Plankrankenhäusern auf nur noch 330 Super-Kliniken nahe. Unverzüglich, noch im Sommer 2019, hat das Land Nordrhein-Westfalen mit der Umsetzung begonnen und die Berateragentur Partnerschaft Deutschland – Berater der öffentlichen Hand GmbH mit einem Gutachten beauftragt. Danach soll die Zahl der Kliniken in diesem Bundesland um bis zu 60 Prozent reduziert werden. Aktuell wird in NRW ein neuer Krankenhausplan ausgearbeitet. Krankenhäuser, die nicht wieder in den Plan aufgenommen werden, sind gezwungen zu schließen. Schon jetzt wurden alle Krankenhäuser in NRW aufgefordert, freiwillig „Förderunterstützung“ für die Schließungen zu beantragen. Aus dem Krankenhausstrukturfonds stehen bundesweit für die Schließung von Abteilungen oder prioritär ganzen Krankenhäusen jährlich 500 Millionen Euro bereit. Bis Spätsommer 2020 soll das Vorhaben in NRW abgeschlossen sein. NRW gilt als Pilotprojekt, es dient als Vorbild auch für andere Bundesländer...

» Mitmachen! :-)


Tags: #de #mitmachen #aktion #krankenhaus #gemeingut #gesundheitssystem #krankenhausschließungen #staat #kapitalismus #system #gib #ravenbird #2020-05-01
 

Artikel | Telepolis: "Achse der Steuervermeidung"


Wann werden europäische Steueroasen in die Pflicht genommen?

Zu den Schattenseiten der Globalisierung gehören die trickreichen wie legalen Steuervermeidungsgeschäfte von multinationalen Unternehmen. Weltweit werden so jedes Jahr Steuern in Höhe von 500 Milliarden US-Dollar an Finanzämtern vorbeigeschleust. Allein dem deutschen Fiskus entgehen jährlich rund 18 Milliarden Euro, weil Unternehmen Gewinne in Steueroasen verschieben...

Tags: #de #artikel #steuervermeidung #steueriasen #eu #europa #globalisierung #unternehmen #staat #kapitalismus #system #ravenbird #2020-05-01
 

News | Telepolis: NRW: Shoppen erlaubt - demonstrieren verboten**


Gericht: RWE setzt sein Zerstörungswerk ohnehin noch länger fort, daher ist Demonstrationsrecht nicht so wichtig

In Nordrhein-Westfalen sind zwar die Shopping Malls schon seit längerem wieder offen und CDU-Ministerpräsident Armin Laschet gibt sich – wenig fachkundig – als Vorreiter im Kampf gegen die Corona-Beschränkungen, aber natürlich nur im Interesse der Wirtschaft. Bürgerrechte sind hingegen nicht so wichtig. Entsprechend gab es ein Njet für eine kleine Menschenkette mit 50 Leuten und gebührendem Abstand...

Tags: #de #news #deutschland #nrw #corona #corona-krise #demoverbot #rwe #demonstrationsrecht #kapitalismus #staat #system #telepolis #2020-04-30 #ravenbird #2020-05-01
 

News | Tagesschau: Neue Kriterien festgelegt - Mehr Entwicklungshilfe für weniger Länder


Die Entwicklungszusammenarbeit wird neu gedacht. Minister Müller will weg von der Gießkannenpolitik, gutes Regieren soll belohnt werden. Für etwa 25 Staaten fallen die meisten Programme weg.

Entwicklungsminister Gerd Müller macht ernst. Die deutsche Entwicklungshilfe richtet sich künftig nach neuen Kriterien aus. Menschenrechte sind eines davon, sagte der Minister dem ARD-Hauptstadtstudio...

Audio: Web | MP3 | OGG

Meine Meinung: Grundsätzlich ist es wichtig und richtig jene Staaten die einen guten Ansatz verfolgen zu unterstützen und sie zu fördern, sie sozusagen zu einem Leuchtturm in der jeweiligen Region zu machen. Vor allen wenn man es mit den Menschen dort auf Augenhöhe und mit dem Ziel einer Wirtschaft die das betreffende Land weitgehend selbst versorgen kann macht. Jedoch befürchte ich das die Kriterien wie Menschenrechte etc. eher vorgeschoben sind und es weiter vor allen um die wirtschaftlichen Interessen Deutschlands geht. Außerdem müssen in den Ländern in denen man keinen guten Kurs sieht und aus denen man Geld abzieht umso stärker auf diplomatischen Wege beackert werden um dort Veränderungen im Sinne der Menschen zu erreichen.

Tags: #de #news #deutschland #entwicklungshilfe #kriterien #veränderung #gießkannenpolitik #menschenrechte #politik #staat #system #kapitalismus #tagesschau #2020-04-29 #ravenbird #2020-04-30
 

Artikel | Telepolis: Ein zweiter Akt der Solidarität


Die sich ankündigende Rezession darf nicht mit weitergehender Privatisierung oder durch Kürzungen im Gesundheits- und Sozialbereich beantwortet werden, sondern erfordert einen zweiten Akt der Solidarität

Die unnatürliche Situation des Lockdowns im Allgemeinen und des social distancing im Besonderen belastet die Menschen schwer, auch wenn nun leichte Lockerungen erfolgt sind. Kleinkinder finden sich ohne soziale Kontakte und Freundschaften wieder, die so wichtig für die frühkindliche Entwicklung sind. Die Situation der Kinder ist ebenso besorgniserregend. Vermehrt werden sie psychisch krank...

Tags: #de #artikel #corona-krise #folgen #rezession #solidarität #kapitalismus #neoliberalismus #privatisierung #kommodifizierung #staat #system #telepolis #ravenbird #2020-04-29
 

Artikel | Lower Class Magazine: Corona: Krisengespenster kehren zurück


Der gegenwärtige Krisenschub scheint den Spätkapitalismus im Rekordtempo in eine längst überwunden geglaubte, barbarische Vergangenheit abstürzen zu lassen.

Wie lange lässt sich die Notwendigkeit der Überwindung der spätkapitalistischen Produktionsweise ignorieren, während diese offen in Krise und Barbarei versinkt? Weite Teile der sozialdemokratisch verhausschweinten Umverteilungslinken in der Bundesrepublik mögen noch immer die Augen ganz fest zudrücken angesichts des sich global entfaltenden Desasters, um die notwendigen, radikalen Schlussfolgerungen nicht ziehen zu müssen, die so abträglich für Koalitionskalkül und Karriereplanung sind. Den deutschen Funktionseliten aber dämmert es inzwischen durchaus, was da auf sie zukommt. In der Frankfurter Allgemeinen Zeitung (FAZ), dem informellen Verlautbarungsorgan der deutschen Bourgeoisie, spricht man inzwischen von einem “Pearl-Harbor-Moment”. Der wirtschaftliche Umbruch, den das Virus ausgelöst habe, werde über “Generationen dauern”, hieß es in einem Kommentar. Die “Dramatik dessen, was sich gegenwärtig vollzieht” entziehe sich weitgehend gängiger Einordnung...

Tags: #de #artikel #corona #corona-pandemie #krisengespenster #kapitalismus #spätkapitalismus #vergangenheit #staat #system #lower-class-magazine #2020-04-27 #ravenbird #2020-04-29
Corona: Krisengespenster kehren zurück
 

Artikel | Lower Class Magazine: Kein Frieden mit der kapitalistischen Krise – Widerstand in Zeiten der Pandemie


Die Corona-Pandemie stellte die Linke vor eine schwierige Situation: Der Glaube in den Staat wächst, politische Praxis auf der Straße ist kaum noch möglich. Die Radikale Linke Berlin (RLB) mit einigen Überlegungen, wie der Kampf unter den neuen Bedingungen weitergehen könnte.

Seit Anfang des Jahres überrollt die Corona-Virus-Pandemie die gesamte Welt. Wo sich viele in Europa, uns inklusive, Anfang Januar noch in Sicherheit wägten, zwang das Virus innerhalb weniger Wochen eine der größten Volkswirtschaften der Welt zum Stillstand...

Meine Meinung: Politische Aktion auf der Straße ist durchaus möglich, muss aber eben entsprechend an die Gegebenheiten angepasst werden. Was spricht gegen Demos mit Sicherheitsabstand und Masken? Wie man dabei Aufmerksamkeit erregt? Einheitliche Farben der Kleidung, Transparente, Lautsprecher. Wie man den Abstand einhalten kann? Durch Markierungen auf der Straße, z. B. mit Kreide. Dabei müssten die Demos wohl nicht einmal statisch sein, sondern mit eingezeichneten Spurverläufen wären Demozüge möglich. Und wenn man es geschickt anstellt, könnte man wohl auf Grund der Abstandsregeln ganze Straßen und Plätze mit den Demos blockieren und somit noch mehr Aufmerksamkeit erzeugen.

Tags: #de #artikel #corona #corona-pandemie #kapitalismus #kapitalistische-krise #widerstand #staat #system #lower-class-magazine #2020-04-28 #meinung #ravenbird #2020-04-29
Kein Frieden mit der kapitalistischen Krise – Widerstand in Zeiten der Pandemie
 

News | RBB: Hohe Kreditlasten - Am BER droht auch bei Eröffnung ein Finanzdesaster


Wenn der BER den Betrieb aufnimmt, sollen die technischen Probleme beseitigt sein. Wirtschaftlich bleibt er ein Problem: Hohe Kreditlasten und überschaubare Einnahmen erfordern ein finanzielles Sanierungskonzept, sonst scheint die Insolvenz absehbar.

Frage: Was haben der neue Großflughafen und ein Imbisshäuschen gemeinsam? Antwort: Sie müssen sich rechnen! Was für das Imbisshäuschen gilt, gilt auch für den BER: Gebäude, Ausstattung, Anlagen, Personalkosten - all das muss durch Einnahmen abgedeckt werden; auch müssen Kredite bedient werden können, sonst droht die Überschuldung oder Pleite...

Meine Meinung: Da hat der Staat also mal wieder in einen Großprojekt ein paar Milliarden mehr als geplant versenkt. Wer das bezahlen soll? Natürlich der Steuerzahler, wer auch sonst. Und ja das bezahlen auch die die keine Steuern zahlen mit, da dass Geld dann eben aus anderen Bereichen abgezogen wird.

Tags: #de #news #deutschland #berlin #brandenburg #flughafen #ber #kosten #staat #kapitalismus #system #rbb #2020-04-28 #ravenbird #2020-04-29
 

News | Tageschau: Bekämpfung von Schwarzarbeit - Ineffektiv und teuer?


Die Zolleinheit "Finanzkontrolle Schwarzarbeit" steht schon länger in der Kritik: Experten halten ihre Arbeit für ineffizient. Eine bisher unveröffentlichte parlamentarische Anfrage liefert neue Nahrung.

In welchem Umfang umgehen Arbeitgeber in Deutschland den Mindestlohn? In welchen Branchen ist das Problem der Schwarzarbeit besonders groß? Für die entsprechenden Kontrollen, unter anderem in der Gastronomie und auf dem Bau, ist die beim Zoll angesiedelte "Finanzkontrolle Schwarzarbeit" (FKS) zuständig. Seit einiger Zeit steht die Einheit in der Kritik, zuletzt hatte der Bundesrechnungshof in einer Analyse die Arbeit bemängelt...

Meine Meinung: Bei der Schwarzarbeit ist es so wie bei der Steuerfahndung. Will man wirklich was erreichen muss man die entsprechenden Gesetzlichen Voraussetzungen schaffen, welche die Betreffenden auch hart treffen und die entsprechenden Ermittlungsbehörden auch finanziell wie personell entsprechend ausstatten. Macht man das nicht, so handelt es sich nur um ein Feigenblatt!

Audio: Web | MP3 | OGG

Tags: #de #news #schwarzarbeit #bekämpfung #finanzierung #gesetze #personalstärke #feigenblatt #staat #system #kapitalismus #tagesschau #ravenbird #2020-04-28
 

Widersetzt Euch der vierten industriellen Repression!


Quelle: https://winteroak.org.uk/2020/04/17/resist-the-fourth-industrial-repression/

Während der Ersten Industriellen Repression wurden wir vom Land vertrieben, in überfüllte Städte gezwungen, als Menschenfutter für die dunklen satanischen Mühlen der neuen dampfbetriebenen #kapitalistischen Welt benutzt.

Die zweite industrielle Repression elektrisierte die #Herrschaft der #Maschine. Neue Generationen wurden geboren, die nie die Freiheit gekostet hatten. Ihr Leben und ihr Denken wurden zunehmend von den Rhythmen der industriellen #Massenproduktion beherrscht.

Die +dritte industrielle Repression* läutete die Ankunft von #Computern und #Robotern ein. Vom Menschen wurde nun erwartet, dass er sich diesen automatisierten #Normen und Funktionen demütig anpasst.

Und nun stehen wir vor dem Beginn der Vierten Industriellen Repression (4IR), der tödlichsten #Repression von allen…

Die #4IR will alles, was es auf dieser Welt gibt, besitzen, kontrollieren und davon profitieren.

Ihr Internet der Dinge zielt darauf ab, eine #Matrix der totalen Konnektivität zu schaffen, deren Eigentümer sie ist.

Du, Dein Zuhause, Deine Familie, Deine Freunde, Deine Beziehungen und Deine Aktivitäten werden alle der 4IR angehören.

Seine Technokraten betrachten Sie als nichts anderes als ein weiteres Stück Wegwerf-Fleischwaren, eine Einheit unter Millionen, nur eine weitere Zahl in ihrer globalen Bilanz der #Ausbeutung.

Das 4IR wird Dich verfolgen und immer wissen, wo Du bist, mit wem Du zusammen bist und was Du machst.

Es verlangt Deinen absoluten #Gehorsam. Du kannst keine eigenen Werte, #Ideale oder #Träume haben, sondern nur die, die das System zulässt.
Ungehorsame Einheiten sind unproduktive Einheiten.

Die 4IR weiß, wie man Sie ausmachen kann, wenn Du auch nur erwägst, aus der Reihe zu treten. Seine vorausschauende Polizeiarbeit wird Sie schnell als asoziales Element, als Vorkriminellen, als #Gedankenverbrecher identifizieren.

Sie wird ihre #Roboter und #Drohnen aussenden, um Sie zu neutralisieren und das sichere Funktionieren der Matrix zu gewährleisten.

Digitale Identitätssysteme. Militarisierte #5G. Neurotechnologische Verbesserungen des Gehirns. Genetische Bearbeitung.
Cybersecurity Macht Frei!

Die 4IR duldet keine unverantwortlichen Worte oder Verhaltensweisen, die eine #Bedrohung für #Gesundheit und #Sicherheit, für Recht und Ordnung, für Widerstandsfähigkeit und #Wohlstand darstellen.

Die 4IR will uns #Angst einjagen, indem sie auf die drohende #Katastrophe hinweist und behauptet, dass niemand außer ihr uns retten kann.

Sie zeigt uns das #Elend und die #Krankheiten, die durch die erste, zweite und dritte industrielle Repression verursacht wurden, und pocht darauf, dass die “Lösung” eine vierte Dosis desselben tödlichen Industriegiftes ist.

Die Intelligenz des 4IR ist völlig künstlich, und ihr totes #Robotergehirn kann nicht riechen, was wir riechen, fühlen, was wir fühlen, lieben, was wir lieben.

Sie ignoriert kühl den zeitlosen und vitalen Wert von Menschen, #Tieren, #Bäumen, #Pflanzen und der ganzen organischen Realität, zu der diese gehören.

Stattdessen sieht sie nur den Rohstoff für ihren eigenen #Profit.

Sie dürstet vor allem nach #Daten, nach endlosen Fluten von Daten, die gesammelt, verarbeitet, verkauft und in den #Reichtum verwandelt werden sollen, der ihr die totale #Kontrolle erkauft.

Die Vierte Industrielle Repression will alles #Wahre und #Authentische durch ihre Kopien ersetzen, durch eine weniger virtuelle als vielmehr gänzlich gefälschte #Realität.

Und dennoch sagt uns ihre gespaltene Roboterzunge, dass diese Scheinrealität in Wirklichkeit eine “verbesserte” oder “erweiterte” Realität ist.

Die 4IR will die Leben, die wir kennen, abschaffen. Sie will uns mit Mikrochips versehen, uns in kleine Käfige sperren und uns mit chemischen Ersatznahrungsmitteln zwangsernähren.

Sie kann die Vorstellung nicht tolerieren, dass wir etwas umsonst genießen könnten, wie Sonnenschein, frische Luft und die freie Natur.

Sie sehnt sich nach einem totalen #Monopol unserer Erfahrung. Abgeschnitten von der realen Welt, von Authentizität und #Freiheit, werden wir keine andere Wahl haben, als die giftige Ersatzrealität zu kaufen und zu konsumieren, die sie sorgfältig hergestellt hat.

Die 4IR ist, wie alle anderen Repressionen vor ihr, auf unserer Trennung voneinander, der Zerstörung unserer Gemeinschaften und der Untergrabung unserer Solidarität aufgebaut.

“Social distancing” is the prerequisite for its seizure of complete power.
Die 4IR will, dass wir alle auf uns allein gestellt sind, online und auf einer Linie.

Die 4IR entleert alles von Bedeutung, insbesondere Wörter. Sie sagt “nachhaltig”, wenn es #Ökozid bedeutet. Sie sagt “Entwicklung”, wenn es Zerstörung bedeutet . Es sagt “universelles Grundeinkommen”, wenn es #Sklaverei bedeutet.

Wenn die 4IR von “Social Impact Investing” (sozial-wirkungsorientierten Investieren) spricht, dann meint sie damit in Wirklichkeit, dass sie Menschen in lukrative Investitionsmöglichkeiten verwandeln will.
Humankapital. Menschliches Vieh.

Wenn die 4IR von einem “New Deal for Nature” spricht, dann bedeutet das in Wirklichkeit, dass sie die gesamte Lebenswelt privatisieren will, um die Milliardärsklasse noch reicher zu machen, als sie ohnehin schon ist.

Wenn die 4IR “Biosicherheit” fordert, meint sie die Sicherheit ihrer eigenen Kontrollsysteme gegen die #Bedrohung durch die biologische Realität. Von der Natur, vom Leben, von uns!

Die 4IR hält sich für so schlau. Ihre Hochglanzpropaganda verspricht uns Smart #Mobility in einer Smart #Economy, Smart #Living und intelligentes Regieren für die intelligenten Menschen von morgen.

Das Smarte Geld fließt in das 4IR Projekt. Das Smarte Geld der eleganten Klugscheißer (Smart-arse) Welt.

Die 4IR setzt riesige Armeen professioneller Lügner und leichtgläubiger Narren ein, um ihre #Propaganda zu verbreiten und schreit #Beschimpfungen über alle, die es wagen ihre panikmachenden Unwahrheiten in Frage zu stellen.

Die 4IR ist ein Totenkult, der davon träumt, alles Natürliche, alles Wilde, alles Freie auszulöschen.

Widersetzt Euch der vierten industriellen Repression!

#Fight the 4IR!

#Politik #Gesellschaft #Dystopie #Kapitalismus
 
Menschenopfer für den #Kapitalismus - In der #Corona -Krise kehren gefährliche Denkmuster zurück, etwa der Mythos von der Unverzichtbarkeit des Opfers. Die Alten sollen sterben, damit die Wirtschaft leben kann.
https://www.zeit.de/kultur/2020-04/corona-pandemie-kapitalismus-oekonomie-menschenleben

#COVID19
 

News | Tagesschau: Deepwater Horizon - Nach zehn Jahren nichts gelernt?**


Im April 2010 explodierte die Bohrinsel "Deepwater Horizon" im Golf von Mexiko. Seither hat die Trump-Regierung Sicherheits- und Umweltbestimmungen geschwächt und drängt auf noch mehr Bohrungen.

Zehn Jahre nach der Explosion auf der Bohrinsel "Deepwater Horizon" sind die USA einem Medienbericht zufolge weiterhin nicht ausreichend auf eine mögliche Ölkatastrophe ähnlichen Ausmaßes vorbereitet...

Audio: Web | MP3](http://media.tagesschau.de/audio/2020/0420/AU-20200420-0749-0400.mp3) | OGG

Tags: #de #news #usa #deepwater-horizon #trump #erinnerung #sicherheit #umwelt #staat #kapitalismus #rohstoffe #öl #ölindustrie #gier #system #tagesschau #ravenbird #2020-04-20
 

Radio | DLF: Deepwater-Horizon-Unglück 2010 - Der größte Ölunfall der Geschichte


Am 20. April 2010 explodierte die Bohrinsel Deepwater Horizon im Golf von Mexiko. 87 Tage strömte das Öl ins Meer. Monatelang trieb ein Ölteppich von der anderthalbfachen Größe des Saarlands umher. Der Ölkonzern BP zahlte als Verursacher die höchste Strafe, die je für ein Umweltdelikt verhängt worden war.

Es war ein milder Frühlingsabend im Golf von Mexiko. Zwei Monate lang hatte die Crew der Deepwater Horizon eine mehr als fünf Kilometer tiefe Bohrung in das Macondo-Ölfeld vorangetrieben und freute sich darauf, endlich nach Hause fahren zu können. Am 20. April 2010 musste das Bohrloch nur noch provisorisch verschlossen werden, um dann die Explorationsbohrplattform gegen eine Förderplattform austauschen zu können. Dabei gingen mehrere Dinge schief, sagt der emeritierte Ölforscher Ed Overton von der Louisiana State University in Baton Rouge...

Audio: Web

Tags: #de #radio #erinnerung #deepwater-horizon #2010 #2010-04-20 #ölunfall #ölkatastrophe #rohstoffe #golf-von-mexico #usa #umweltverschmutzung #kapitalismus #öl #ölindustrie #gier #rücksichtslosigkeit #staat #versagen #dlf #ravenbird #2020-04-20
 

Beitrag | Telepolis: Nicht alle sind vom Corona-Virus gleichermaßen getroffen


Schon jetzt sind es vor allem Lohnabhängige und geringfügig Beschäftigte, die unter den Krisenfolgen leiden

Oft wird erzählt, dass ein Virus keine Unterschiede der Hautfarbe, des Geschlechts und der Herkunft macht. Doch die Folgen der Corona-Krise sind keinesfalls egalitär verteilt. Schon jetzt zeigt sich, dass auf globaler Ebene prekär Beschäftigte und Lohnabhängige insgesamt besonders negativ betroffen sind. Wo Betriebe geschlossen sind und Menschen in Kurzarbeit geschickt werden, ist es schwer, Arbeitskämpfe zu organisieren...

Tags: #de #corons #coronapandemie #betroffenheit #lohnabhängige #geringfügig-beschäftigte #krisenfolgen #kapitalismus #system #telepolis #ravenbird *2020-04-19
 

Content warning: Corona ist ein Virus, Kapitalismus ist die Krise

 
Later posts Earlier posts