social.stefan-muenz.de

Search

Items tagged with: köln

In #Köln warnt #NINA seit ein paar Tagen vor fehlenden #Pegeln. Muss das so oder ist da was kaputt?
 
Heute in #Köln Essen gewesen, dabei kurz geschaut wie das #Hochwasser am #Rhein steht, kurz von Unterkante, aber die Hochwasserwand ist noch nicht geschlossen.

Rückfahrt mir der #Bahn war eine Katastrophe, Idioten im Gleis und lauter Ausfälle.







 
Der #Verkehrsverbund #VRS, #Köln gehört dazu, hat mal wieder die Preise erhöht, die sind sowieso einer der teuersten Verkehrsverbünde in #Deutschland, jetzt haben sie die Ermäßigung beim 4er Ticket abgeschafft.
 
na, ist das ein geiler pflegeschlüssel?
#köln #noversgnrw
 
Die Demo gegen Polizeigewalt und das geplante NRW #Versammlungsgesetz in #Köln hat den Ort der Abschlusskundgebung erreicht. #k2806 #VersGNRW #VersGNRWstoppen
Bild/Foto
 
Über Lautsprecher wird mitgeteilt, dass die Polizei bei Teilnehmer*inner der Demo in #Köln Vermummung bemängelt. Aktuell geht es weiter... die Versammlung ruft "Armin Laschet Kohlenknecht - Finger weg vom Demorecht". (Archivbild) #k2806 #VersGNRW #VersGNRWstoppen
Bild/Foto
 
Demo gegen Polizeigewalt und das geplante NRW #Versammlungsgesetz zieht über den Hohenzollernring in #Köln. Nach unserer Zählung rund 1.000 Teilnehmer*innen. #k2806 #VersGNRW #VersGNRWstoppen
Bild/Foto
 
Nach der Demonstration vom Wochenende findet heute eine spontane Versammlung unter dem Motto "Jetzt erst recht! Gegen Polizeigewalt und das Versammlungsgesetz NRW" um 19.00 Uhr Rudolfplatz in #Köln statt. #dus2606 #VersGNRW #k2806
Bild/Foto
 

Mehr als 500 E-Scooter auf dem Grund des Rheins in Köln - Rheinland - Nachrichten - WDR

„Im Ergebnis sagte der zuständige Mann, bei den Kosten lohne es nicht, die Scooter aus dem Rhein zu holen. Die sollen bleiben, wo sie sind“, berichtet Hambüchen dem WDR.
Die Anbieter sollten verpflichtet werden das Zeug sich aus dem Rhein zu holen!
#Rhein #EScooter #Köln
 
Eigentlich gehören sie auf den Radweg. Doch in Köln sind viele von ihnen unter Wasser. Mehr als 500 E-Scooter haben Taucher auf dem Grund des Rheins ausgemacht. Eine Gefahr für die Umwelt.
 
-----Diese Mail bitte breit weiterleiten!-----

Liebe UnterstützerInnen, liebe alle,

hier meldet sich das Bündnis "#Versammlungsgesetz #NRW stoppen! Grundrechte erhalten!"

https://www.nrw-versammlungsgesetz-stoppen.de.

Jetzt zählts! Kommt zu den Demos gegen das von CDU/FDP geplante Versammlungs(verhinderungs)gesetz!

Wir haben digital informiert, wir haben in unseren Städten von #Bonn über #Köln und #Aachen bis nach #Essen protestiert und nun kommen wir alle zusammen, um klar und deutlich zu machen: Wir wollen euer undemokratisches und autoritäres Versammlungsgesetz nicht! Wir demonstrieren wie wir wollen – ohne #Überwachung und Kontrollen.

Am 23. und 24. Juni könnten die zuständigen Landtagsausschüsse das geplante Versammlungsgesetz abnicken und zur Abstimmung in den #Landtag übergeben. In der letzten Sitzungswoche vor der Sommerpause vom 30. Juni bis 2. Juli könnte dann das Gesetz mit der schwarz-gelben Mehrheit verabschiedet werden. Damit wäre unser Grundrecht der Versammlungsfreiheit massiv eingeschränkt. Das wollen wir nicht zulassen und deshalb nochmal alle und alles mobilisieren, was geht!

**18. Juni - macht euch auf nach Münster* *

FR. 18.06. 18 Uhr Domplatz | Münster

Gemeinsam der Kriminalisierung unseres Protests entgegentreten! Gemeinsam der autoritären Formierung entgegentreten!

Das neue Versammlungsgesetz NRW ist ein harter Angriff auf die Versammlungsfreiheit und ein gezielter Schlag in Richtung des notwendigen emanzipatorischen und solidarischen Aufbegehrens unserer Bewegungen. In Münster geht ein Bündnis aus #Klimabewegung, #Antifa und weiteren linken Gruppen auf die Straße. Mit einer entschlossenen und breiten, solidarischen Demo will das Bündnis zeigen - Wir lassen uns die Straßen nicht nehmen.

Kommt am 18.6. in Münster auf die Straße! Der autoritären Formierung gemeinsam entgegentreten!

Auf Instagram: https://www.instagram.com/p/CP82QfMhBCw

Kommt am 19. Juni nach Bochum

SA., 19. JUNI UM 15:00
Demonstration #Bochum VersGNRWstoppen
Dr. Ruer Platz · Bochum

Eine Woche vor der Großdemo in Düsseldorf haben unsere Freund:innen aus Bochum eine Demo gegen das Versammlungsgesetz geplant. Kommt am 19. Juni um 15 Uhr auf den Dr. Ruer Platz nach Bochum und läutet mit uns die Woche des Dissens gegen das geplante Versammlungsgesetz ein! Ende Gelände Bochum setzt schon einen guten Ton mit ihrem Motto: Grundrechte schützen – Versammlungsgesetz verhindern – Der Pott bleibt militant!

Zur FB-Veranstaltung:
https://www.facebook.com/events/150830630418279?ref=newsfeed

Auf Twitter:
https://twitter.com/VersGNRWstoppen/status/1401588225744027652

****Am 26. Juni alle zusammen zur Großdemo in Düsseldorf****

SA., 26. JUNI UM 13:00
NRW-weite Großdemonstration „Versammlungsgesetz NRW stoppen – Grundrechte erhalten“

DGB-Haus / Friedrich Ebert Straße 34-38 · Düsseldorf

Am 26. Juni werden wir gemeinsam, zahlreich und kämpferisch unsere Ablehnung des autoritären und undemokratischen Entwurfs für ein Versammlungsgesetz NRW der schwarz-gelben Landesregierung auf die Straßen Düsseldorfs tragen! Helft uns bei der Mobilisierung zur Demo! Organisiert Basteltage, teilt unsere Sharepics über eure Social-Media-Kanäle, legt gemeinsame Bahnanreisen fest, verteilt Plakate, Flyer und Sticker, haltet Infoveranstaltungen oder Mobi-Kundgebungen ab! Wir zählen auf euch.

#VersGNRWStoppen! #noVersGNRW

https://www.nrw-versammlungsgesetz-stoppen.de/material/

Für alle Demos gilt: auf Abstand achten, Maske tragen, mit Symptomen zu Hause bleiben, am besten vorher testen lassen.

Seid dabei, seid laut, seid ungehorsam! Alle Infos zur Großdemo gibt es hier:

https://www.nrw-versammlungsgesetz-stoppen.de/grossdemonstration-in-duesseldorf-26-06/

Die Infos zu gemeinsamer Anreise, Blöcken, Hygienekonzept etc. werden sukzessive ergänzt.
 
-----Diese Mail bitte breit weiterleiten!-----

Liebe UnterstützerInnen, liebe alle,

hier meldet sich das Bündnis "#Versammlungsgesetz #NRW stoppen! Grundrechte erhalten!"

https://www.nrw-versammlungsgesetz-stoppen.de.

Jetzt zählts! Kommt zu den Demos gegen das von CDU/FDP geplante Versammlungs(verhinderungs)gesetz!

Wir haben digital informiert, wir haben in unseren Städten von #Bonn über #Köln und #Aachen bis nach #Essen protestiert und nun kommen wir alle zusammen, um klar und deutlich zu machen: Wir wollen euer undemokratisches und autoritäres Versammlungsgesetz nicht! Wir demonstrieren wie wir wollen – ohne #Überwachung und Kontrollen.

Am 23. und 24. Juni könnten die zuständigen Landtagsausschüsse das geplante Versammlungsgesetz abnicken und zur Abstimmung in den #Landtag übergeben. In der letzten Sitzungswoche vor der Sommerpause vom 30. Juni bis 2. Juli könnte dann das Gesetz mit der schwarz-gelben Mehrheit verabschiedet werden. Damit wäre unser Grundrecht der Versammlungsfreiheit massiv eingeschränkt. Das wollen wir nicht zulassen und deshalb nochmal alle und alles mobilisieren, was geht!

**18. Juni - macht euch auf nach Münster* *

FR. 18.06. 18 Uhr Domplatz | Münster

Gemeinsam der Kriminalisierung unseres Protests entgegentreten! Gemeinsam der autoritären Formierung entgegentreten!

Das neue Versammlungsgesetz NRW ist ein harter Angriff auf die Versammlungsfreiheit und ein gezielter Schlag in Richtung des notwendigen emanzipatorischen und solidarischen Aufbegehrens unserer Bewegungen. In Münster geht ein Bündnis aus #Klimabewegung, #Antifa und weiteren linken Gruppen auf die Straße. Mit einer entschlossenen und breiten, solidarischen Demo will das Bündnis zeigen - Wir lassen uns die Straßen nicht nehmen.

Kommt am 18.6. in Münster auf die Straße! Der autoritären Formierung gemeinsam entgegentreten!

Auf Instagram: https://www.instagram.com/p/CP82QfMhBCw

Kommt am 19. Juni nach Bochum

SA., 19. JUNI UM 15:00
Demonstration #Bochum VersGNRWstoppen
Dr. Ruer Platz · Bochum

Eine Woche vor der Großdemo in Düsseldorf haben unsere Freund:innen aus Bochum eine Demo gegen das Versammlungsgesetz geplant. Kommt am 19. Juni um 15 Uhr auf den Dr. Ruer Platz nach Bochum und läutet mit uns die Woche des Dissens gegen das geplante Versammlungsgesetz ein! Ende Gelände Bochum setzt schon einen guten Ton mit ihrem Motto: Grundrechte schützen – Versammlungsgesetz verhindern – Der Pott bleibt militant!

Zur FB-Veranstaltung:
https://www.facebook.com/events/150830630418279?ref=newsfeed

Auf Twitter:
https://twitter.com/VersGNRWstoppen/status/1401588225744027652

****Am 26. Juni alle zusammen zur Großdemo in Düsseldorf****

SA., 26. JUNI UM 13:00
NRW-weite Großdemonstration „Versammlungsgesetz NRW stoppen – Grundrechte erhalten“

DGB-Haus / Friedrich Ebert Straße 34-38 · Düsseldorf

Am 26. Juni werden wir gemeinsam, zahlreich und kämpferisch unsere Ablehnung des autoritären und undemokratischen Entwurfs für ein Versammlungsgesetz NRW der schwarz-gelben Landesregierung auf die Straßen Düsseldorfs tragen! Helft uns bei der Mobilisierung zur Demo! Organisiert Basteltage, teilt unsere Sharepics über eure Social-Media-Kanäle, legt gemeinsame Bahnanreisen fest, verteilt Plakate, Flyer und Sticker, haltet Infoveranstaltungen oder Mobi-Kundgebungen ab! Wir zählen auf euch.

#VersGNRWStoppen! #noVersGNRW

https://www.nrw-versammlungsgesetz-stoppen.de/material/

Für alle Demos gilt: auf Abstand achten, Maske tragen, mit Symptomen zu Hause bleiben, am besten vorher testen lassen.

Seid dabei, seid laut, seid ungehorsam! Alle Infos zur Großdemo gibt es hier:

https://www.nrw-versammlungsgesetz-stoppen.de/grossdemonstration-in-duesseldorf-26-06/

Die Infos zu gemeinsamer Anreise, Blöcken, Hygienekonzept etc. werden sukzessive ergänzt.
 
-----Diese Mail bitte breit weiterleiten!-----

Liebe UnterstützerInnen, liebe alle,

hier meldet sich das Bündnis "#Versammlungsgesetz #NRW stoppen! Grundrechte erhalten!"

https://www.nrw-versammlungsgesetz-stoppen.de.

Jetzt zählts! Kommt zu den Demos gegen das von CDU/FDP geplante Versammlungs(verhinderungs)gesetz!

Wir haben digital informiert, wir haben in unseren Städten von #Bonn über #Köln und #Aachen bis nach #Essen protestiert und nun kommen wir alle zusammen, um klar und deutlich zu machen: Wir wollen euer undemokratisches und autoritäres Versammlungsgesetz nicht! Wir demonstrieren wie wir wollen – ohne #Überwachung und Kontrollen.

Am 23. und 24. Juni könnten die zuständigen Landtagsausschüsse das geplante Versammlungsgesetz abnicken und zur Abstimmung in den #Landtag übergeben. In der letzten Sitzungswoche vor der Sommerpause vom 30. Juni bis 2. Juli könnte dann das Gesetz mit der schwarz-gelben Mehrheit verabschiedet werden. Damit wäre unser Grundrecht der Versammlungsfreiheit massiv eingeschränkt. Das wollen wir nicht zulassen und deshalb nochmal alle und alles mobilisieren, was geht!

**18. Juni - macht euch auf nach Münster* *

FR. 18.06. 18 Uhr Domplatz | Münster

Gemeinsam der Kriminalisierung unseres Protests entgegentreten! Gemeinsam der autoritären Formierung entgegentreten!

Das neue Versammlungsgesetz NRW ist ein harter Angriff auf die Versammlungsfreiheit und ein gezielter Schlag in Richtung des notwendigen emanzipatorischen und solidarischen Aufbegehrens unserer Bewegungen. In Münster geht ein Bündnis aus #Klimabewegung, #Antifa und weiteren linken Gruppen auf die Straße. Mit einer entschlossenen und breiten, solidarischen Demo will das Bündnis zeigen - Wir lassen uns die Straßen nicht nehmen.

Kommt am 18.6. in Münster auf die Straße! Der autoritären Formierung gemeinsam entgegentreten!

Auf Instagram: https://www.instagram.com/p/CP82QfMhBCw

Kommt am 19. Juni nach Bochum

SA., 19. JUNI UM 15:00
Demonstration #Bochum VersGNRWstoppen
Dr. Ruer Platz · Bochum

Eine Woche vor der Großdemo in Düsseldorf haben unsere Freund:innen aus Bochum eine Demo gegen das Versammlungsgesetz geplant. Kommt am 19. Juni um 15 Uhr auf den Dr. Ruer Platz nach Bochum und läutet mit uns die Woche des Dissens gegen das geplante Versammlungsgesetz ein! Ende Gelände Bochum setzt schon einen guten Ton mit ihrem Motto: Grundrechte schützen – Versammlungsgesetz verhindern – Der Pott bleibt militant!

Zur FB-Veranstaltung:
https://www.facebook.com/events/150830630418279?ref=newsfeed

Auf Twitter:
https://twitter.com/VersGNRWstoppen/status/1401588225744027652

****Am 26. Juni alle zusammen zur Großdemo in Düsseldorf****

SA., 26. JUNI UM 13:00
NRW-weite Großdemonstration „Versammlungsgesetz NRW stoppen – Grundrechte erhalten“

DGB-Haus / Friedrich Ebert Straße 34-38 · Düsseldorf

Am 26. Juni werden wir gemeinsam, zahlreich und kämpferisch unsere Ablehnung des autoritären und undemokratischen Entwurfs für ein Versammlungsgesetz NRW der schwarz-gelben Landesregierung auf die Straßen Düsseldorfs tragen! Helft uns bei der Mobilisierung zur Demo! Organisiert Basteltage, teilt unsere Sharepics über eure Social-Media-Kanäle, legt gemeinsame Bahnanreisen fest, verteilt Plakate, Flyer und Sticker, haltet Infoveranstaltungen oder Mobi-Kundgebungen ab! Wir zählen auf euch.

#VersGNRWStoppen! #noVersGNRW

https://www.nrw-versammlungsgesetz-stoppen.de/material/

Für alle Demos gilt: auf Abstand achten, Maske tragen, mit Symptomen zu Hause bleiben, am besten vorher testen lassen.

Seid dabei, seid laut, seid ungehorsam! Alle Infos zur Großdemo gibt es hier:

https://www.nrw-versammlungsgesetz-stoppen.de/grossdemonstration-in-duesseldorf-26-06/

Die Infos zu gemeinsamer Anreise, Blöcken, Hygienekonzept etc. werden sukzessive ergänzt.
 
Dann macht halt den Sprit teurer, die Wahl zwischen 300€ für ein total überteuertes Monatsticket und beschissene Anbindung auf dem Land, 35 Minuten mit dem Auto in den Innenstadt von #Köln oder #Düsseldorf, gegenüber 1:20h nach Düsseldorf macht die Wahl des Verkehrsmittels ziemlich einfach.
 
Wörter, die ich nicht in einem Satz lesen will: Künstliche Intelligenz, Antragsprüfung, Ausländeramt

#IFG-Anfrage ist raus!

https://fragdenstaat.de/a/221438
@fragdenstaat #KI #Köln
Bild/Foto
 
@Sven @utzer Nach #Köln sieht das nicht aus ... ;-)
 
#KSV #Holstein #Kiel gewinnt das erste Relegationsspiel auswärts in #Köln 0:1. Rheinländer raus!
 
:dwd: Unwetterwarnung vom 25.05.2021, 14:36 Uhr für Köln:

:exclm: Amtliche WARNUNG vor STARKEM GEWITTER

Gültig bis: 15:00 Uhr (25.05.2021)

Es treten Gewitter auf. Dabei gibt es Sturmböen mit Geschwindigkeiten zwischen 60 km/h (17m/s, 33kn, Bft 7) und 70 km/h (20m/s, 38kn, Bft 8) und kleinkörnigen Hagel.…

https://warnung.bund.de/meldung/dwd.b494a20e28fa864ac503e5008c78b378c84bd7e250954bc32a7e3c18087ce70c/0/

#Köln #Gewitter
 
Last day of season in german 2nd #soccer league...

Oben steigen #Bochum und #Kiel direkt auf, #Fürth geht in die Reli. Alle drei gewinnen heute. Und Fürth gewinnt auch die Reli gegen #Köln, Rheinländer raus!

Unten steht #Würzburg schon fest, zweiter direkter Absteiger #Braunschweig wegen des schlechteren Torverhältnisses, #Sandhausen gegen, #Ingolstadt in der Reli, die Ingolstadt gewinnt. #Osnabrück rettet sich.
  • FC Heidenheim - Karlsruher SC 2:2
    Erzgebirge Aue- VfL Osnabrück 1:2
    Hamburger SV- Eintracht Braunschweig 1:2
    Hannover 96 1. FC Nürnberg 2:0
    Holstein Kiel- SV Darmstadt 98 3:2
    Jahn Regensburg FC St. Pauli 1:3
    SpVgg Greuther Fürth - Fortuna Düsseldorf 3:1
    VfL Bochum- SV Sandhausen 4:1
    Würzburger Kickers - SC Paderborn 07 1:3
 
Pressemitteilung des Bündnisses „Versammlungsgesetz #NRW stoppen – Grundrechte erhalten!“ vom 17.05.2021
#NoVersG
+++ Bündnis läutet Aktionswoche gegen das neue Versammlungsgesetz ein
+++ Großdemonstration in Düsseldorf für den 26. Juni 2021 geplant
+++ Geplantes Versammlungsgesetz legt Axt an die Grundsatzentscheidung des Bundesverfassungsgerichtes

Nach dem erfolgreichen Aktionstag am 6. Mai parallel zur Anhörung im Innenausschuss wird das Bündnis "Versammlungsgesetz NRW stoppen - Grundrechte erhalten" mit einer Aktionswoche vom 17. bis 23. Mai weiteren Druck aufbauen, um gegen das von der schwarz-gelben Landesregierung geplante #Versammlungsverhinderungsgesetz zu protestieren. Sowohl auf der Straße als auch im Netz sind zahlreiche Aktionen geplant. Zudem kündigt das Bündnis für den 26. Juni 2021 eine Großdemonstration in #Düsseldorf gegen das vorgelegte Gesetzesvorhaben an.

Bündnissprecherin Lola Münch erklärt: "Bei dem sogenannten 'Militanzverbot' werden im Gesetzentwurf antifaschistische Demonstrationen mit Aufmärschen der SA und SS verglichen. Ähnlich äußerte sich Innenminister Reul auch in einem Interview. Das ist
vollkommen inakzeptabel, sagt aber viel über die Verfasser dieses Gesetzes aus. Es besteht ein grundsätzliches Misstrauen gegenüber Bürgern, die vom Grundrecht der #Versammlungsfreiheit Gebrauch machen. Zahlreiche Regeln und Polizeibefugnisse sollen das Recht auf Teilhabe an der öffentlichen Meinungsbildung erschweren bis verhindern."

Bündnissprecherin Gizem Koçkaya ergänzt: "Mit dem Brokdorf-Beschluss hat das Bundesverfassungsgericht 1985 eine Grundsatzentscheidung zum Recht auf Versammlung getroffen. Der Gesetzentwurf von schwarz-gelb hebelt diese Entscheidung aus und ist somit ein Angriff auf die #Demokratie – also auf uns alle."
Folgende Aktionen sind bisher angekündigt:

20.05. um 20:00 Uhr: Digitaler Vortrag zum geplanten Gesetz vom Netzwerk Rechtskritik
21.05. um 16:30 Uhr: Mahnwache von Duisburg stellt sich quer am König-Heinrich-Platz in #Duisburg
22.05. um 09:00 Uhr: Kundgebung und anschließende Demonstration in #Oberhausen - #Sterkrade
22.05. um 13:00 Uhr: Demonstration des Lokalbündnisses Versammlungsgesetz NRW Stoppen #Köln, beginnend am Heumarkt in Köln

23.05. um 14:00 Uhr: Fahrraddemo des Arbeitskreis Versammlungsgesetz NRW Stoppen! #Aachen, beginnend am Hauptbahnhof in Aachen


Bündnis "Versammlungsgesetz NRW stoppen - Grundrechte erhalten"
Pressekontakt:
Mobil: 0157 3666 4599
Email: presse@nrw-versammlungsgesetz-stoppen.de
Alle Informationen unter: www.nrw-versammlungsgesetz-stoppen.de
 
Liebe alle,

das Bündnis “Versammlungsgesetz #NRW stoppen” braucht HEUTE um 18 Uhr eure Unterstützung! Beteiligt Euch bitte am #Twitterstorm, damit das Thema bekannter wird. Wenn ihr selbst nicht so im Thema steckt, dann teilt Inhalt vom Account des Bündnisses - wir haben da jede Menge Sharepics etc., die ihr zusammen mit den beiden Hashtags retweeten könntet.

Es gibt auch einen Text auf der Webseite, der dezidiert auf die Auswirkungen auf die Klimagerechtigkeitsbewegung eingeht. Auch speziell dazu gibt es einen Thread auf dem Twitteraccount, den ihr gut nutzen könnt: https://twitter.com/VersGNRWstoppen/status/1388819440456933377

-------- Weitergeleitete Nachricht ----

Liebe alle,

anbei die Bitte, heute beim Twitterstorm um 18 Uhr mitzumachen! Zudem alle Kundgebungen, die für heute geplant sind. Es gibt dazu auch einen Übersichtsthread auf Twitter:

https://twitter.com/VersGNRWstoppen/status/1390236445080801280

Bitte teilen.

Twitterstorm HEUTE 18 Uhr

Helft uns dabei, das geplante #Versammlungsverhinderungsgesetz über NRW hinaus bekannt zu machen. Die repressive Politik der #CDU überall! Die Hashtags sind #VersGNRWstoppen und #NoVersGNRW

Termine am Aktionstag 06.05.21

14:00 Uhr | #Köln | Kundgebung mit Transparentaktion | Salierring |

15:00 Uhr | #Düsseldorf | Kundgebung | Landtagswiese

18:00 Uhr | #Münster | Kundgebung | Servatiiplatz |

18:00 Uhr | #Wuppertal | Kundgebung | Laurentiusplatz |

18:30 Uhr | #Aachen | Kundgebung | Elisenbrunnen |

Weitere Termine sind hier zu finden:

https://www.nrw-versammlungsgesetz-stoppen.de/aktionen/
Das geplante #Versammlungsgesetz - ein Angriff auf die #Klimagerechtigkeitsbewegung! Ein Thread 👇 #VersGNRWStoppen #NoVersGNRW pic.twitter.com/KpAdLHRheR 
— Bündnis Versammlungsgesetz NRW stoppen! (@VersGNRWstoppen) May 2, 2021
 
Köln: Linke Demos am 1. Mai

[1/2]

Rund tausend Demonstrant*innen haben den "Kampftag der Arbeiter*klasse" mit mehreren Versammlungen in der Kölner Innenstadt begangen. dabei kam es zu 11 Ingewahrsamnahmen durch die Polizei.

Nachdem etwa 300 Menschen im Protestzug der marxistisch-leninistischen Organisationen vom Hans-Böckler starteten, wurden am Friesenplatz einige Mitglieder der verbotenen FDJ aus der Demonstration gezogen. Die Polizei eskalierte dann die Situation auf der Pipinstraße.

Mehrere, teilweise vermummte Einsatzkräfte drangen in die Versammlung ein u. griffen zehn Demonstrant*innen heraus. Dabei kam es zu Protesten anderer Teilnehmer*innen, weshalb der Aufzug für ca. 90 min aufgehalten wurde.

Erst als die DGB-Kundgebung am Heumarkt mit rund 700 Teinehmer*innen schon fast zuende war, durften die autoritären Kommunist*innen dort vorbei zu ihrer Abschlusskundgebung am Altermarkt ziehen.

Etwa 80 Personen liefen weiter zur Gefangenensammelstelle im Polizeipräsidium Kalk. Gleichzeitig versammelten sich einige Dutzend Corona-Leugner*innen auf der Deutzer Werft.

#Mayday #1mai #köln
Bild/Foto
Bild/Foto
Bild/Foto
Bild/Foto
 
Ich interessiere mich ja nicht besonders für #Fussball, aber das #Köln gehen #Rasenball #Leipzig gewonnen hat ist schon interessant, dachte die wären deutlich besser.
 

Content warning: Politiksatire CDU SPD Naturzerstörung

 
Nachdem ich nun 9 Stunden durchgehend versucht habe, einen #Termin für die #Corona #Impfung für #Köln zu bekommen, erkläre ich das Projekt mit der Impfung für mich für gescheitert. Ich werde es nicht weiter versuchen und meinen #Hausarzt kontaktieren. Er wird mich zu gegebener Zeit wissen lassen, wann ich mit der Impfung dran bin. Klingt hier zwischen den Zeilen Frust heraus? Ja. Deutlich! #NRW #Digitalisierung
Bild/Foto
 

Content warning: Naturzerstörung

 
@heluecht @Bella Ich lebe hier, was #Franzbrötchen betrifft in #Köln praktisch in der #Diaspora, obwohl ich sie sehr gern esse.
 
@Martin faszinierend wie lange das schon geht... um die Zeit etwa hat #Köln eine der großen Straßen, welche in die Stadt führt umgebaut, aber man hat sie verschmälert, teilweise ist da jetzt 30 km/h, aber Gehweg und Radweg sind nebeneinander hinter einem Parkstreifen, das ist echt bescheiden, wenn du da in die Stadt radelst und 25 km/h drauf hast, andauernd Einmündungen und Fußgänger.
 
Das haben sich @Essen_Ruhr, @Koeln und @stadtdortmund ja auch über Jahrzehnte hart erarbeitet, schon vor 25 Jahren war mit dem #Rad fahren in #Köln nur toll, wenn man den jugendlichen Leichtsinn eines 14 Jährigen hatte. #Fahrrad

https://nitter.eu/WDRaktuell/status/1371777715330764809
 
Früherer #Missbrauchsbeauftragter des #Erzbistum #Köln kritisiert Verantwortliche und tritt aus der Kirche aus
 

Nicht nur in #Köln


> Bätzing betonte, er bedauere, dass sich in der öffentlichen Diskussion über die angespannte Lage der katholischen Kirche und die hohe Zahl der Kirchenaustritte derzeit vieles auf das Erzbistum Köln konzentriere. Sicher gebe es dort einiges zu klären, es wäre aber doch ein Kurzschluss, allein den Fokus auf den Erzbischof von Köln zu richten.

Das sehe ich genauso. #KIndesmißbrauch können sie nicht nur in Köln.

Was sagt eigentlich die #Staatsanwaltschaft?

#kirche #katholisch ##woelki #politik #deutschland
 

Kirchenaustritte: Nachfrage zwingt Kölner Server in die Knie - Rheinland - Nachrichten - WDR


Kannste dir nicht ausdenken, ausgerechnet in #Köln . Hätte man früher nie gedacht. Aber dank Woelki und Co ist wohl endlich das Fass übergelaufen
 

News | Kölner Rundschau: Zu hohe Nachfrage - Server bricht wegen Nachfrage nach Kirchenaustritten zusammen


Das enorm gestiegene Interesse an Online-Terminen für Kirchenaustritte hat am Freitag in Köln zu einer Überlastung des Servers geführt. „Ich kann Ihnen sagen, dass wir mehr oder weniger zeitgleich etwa 5000 Zugriffsversuche hatten“, sagte ein Sprecher des Amtsgerichts Köln am Freitag. Das habe den Server zusammenbrechen lassen, so dass die Buchungsseite vorübergehend nicht mehr abrufbar sei. So weit er sich erinnern könne, sei das noch nie vorgekommen...

Tags: #de #News #Köln #Kirchenaustritt #Server #Überlastung #Kölner-Rundschau #2021-02-19 #Ravenbird #2021-02-20
 

News | Kölner Rundschau: Zu hohe Nachfrage - Server bricht wegen Nachfrage nach Kirchenaustritten zusammen


Das enorm gestiegene Interesse an Online-Terminen für Kirchenaustritte hat am Freitag in Köln zu einer Überlastung des Servers geführt. „Ich kann Ihnen sagen, dass wir mehr oder weniger zeitgleich etwa 5000 Zugriffsversuche hatten“, sagte ein Sprecher des Amtsgerichts Köln am Freitag. Das habe den Server zusammenbrechen lassen, so dass die Buchungsseite vorübergehend nicht mehr abrufbar sei. So weit er sich erinnern könne, sei das noch nie vorgekommen...

Tags: #de #News #Köln #Kirchenaustritt #Server #Überlastung #Kölner-Rundschau #2021-02-19 #Ravenbird #2021-02-20
 
Wieder mal ein #PCR Test für #Corona, diesmal wieder zum Schnäppchenpreis von 89€ bei #Centogene

Es war schon mal billiger, 49€ war bisher das billigste, das war in #Köln im Sommer zur Urlaubszeit oder so.
 
NRW-Ministerpräsident Armin Laschet zerstört lustvoll eine Kirche, dazu der Karnevalsruf »Kohle Alaaf!«: Am Kölner Dom steht ein einzelner Mottowagen – und erhält umso mehr Aufmerksamkeit. #Panorama #Gesellschaft #Nordrhein-Westfalen #Karneval #Klimakrise #Klimapolitik #Köln
 
Later posts Earlier posts