Skip to main content

Search

Items tagged with: greta


 

#Klima-Alarmismus -> #Klima-Hysterie -> #Klima-Faschismus -> #Klima-Terrorismus: eine logische Abfolge


Douglas Pratt forscht seit langem zum religiösen Fundamentalismus. Dabei interessiert ihn vor allem der Übergang vom religiösen Fundamentalismus zum religiösen Terrorismus. Weil Pratt Wissenschaftler ist, resultiert aus seinen Arbeiten eine Typologie, die auf jede Form der religiösen Sekte angewendet werden kann und für jede dieser Sekten, dann, wenn sie einen ALLEINVERTRETUNGSANSPRUCH haben, den Weg in den Terrorismus, den sie zwangsläufig und unumkehrbar nehmen, beschreibt.

Die Klima-Sekte, die vom Klima-Alarmismus über die Klima-Hysterie nun beim Klima-Faschismus angekommen ist (dazu gleich mehr), ist ein Muster-Anwendungsfall für die Typologie von Pratt.

Beginnen wir beim passiven Fundamentalismus. Er zeichnet sich durch die folgenden Merkmale aus:
Sekten-Anhänger sind der Überzeugung, im Besitz der absoluten Wahrheit zu sein. Wer an Ihrer Wahrheit zweifelt, ist ein Ungläubiger oder Klimaleugner;
Der Glaubensabsolutismus ist autoritär durch religiöse Autoritäten abgesichert (das #IPCC, der erfundene Konsens von 97% vermeintlicher Wissenschaftler, usw.);
Die Sektenmitglieder beanspruchen für ihren Glauben eine umfassende Geltung. Sie lassen keinen Zweifel und keine Kritik an ihrer Überzeugung, ihrem Glaubensinhalt zu, deshalb versuchen sie, Ungläubige, Kritiker zu diskreditieren (oder mundtot zu machen).

https://sciencefiles.org/2020/01/16/klima-alarmismus-klima-hysterie-klima-faschismus-klima-terrorismus-eine-logische-abfolge/

#HeiligeGreta #FridaysforFuture #SUV #Greta #BioDeppen #Nachhaltigkeit
#Ablaßhandel #Wahrnehmungsstörung #Klima #Klimawandel
#Bessermenschen #Gutmenschen #Grüne #Grünfaschisten #E-Auto #Elektroauto
#Heuchler #Umweltzerstörung #Kongolesen #EUDSSR #FFF
#Ökofaschisten #Klimahysterie
Klima-Alarmismus -> Klima-Hysterie -> Klima-Faschismus -> Klima-Terrorismus: eine logische Abfolge

 

#Klima-Alarmismus -> #Klima-Hysterie -> #Klima-Faschismus -> #Klima-Terrorismus: eine logische Abfolge


Douglas Pratt forscht seit langem zum religiösen Fundamentalismus. Dabei interessiert ihn vor allem der Übergang vom religiösen Fundamentalismus zum religiösen Terrorismus. Weil Pratt Wissenschaftler ist, resultiert aus seinen Arbeiten eine Typologie, die auf jede Form der religiösen Sekte angewendet werden kann und für jede dieser Sekten, dann, wenn sie einen ALLEINVERTRETUNGSANSPRUCH haben, den Weg in den Terrorismus, den sie zwangsläufig und unumkehrbar nehmen, beschreibt.

Die Klima-Sekte, die vom Klima-Alarmismus über die Klima-Hysterie nun beim Klima-Faschismus angekommen ist (dazu gleich mehr), ist ein Muster-Anwendungsfall für die Typologie von Pratt.

Beginnen wir beim passiven Fundamentalismus. Er zeichnet sich durch die folgenden Merkmale aus:
Sekten-Anhänger sind der Überzeugung, im Besitz der absoluten Wahrheit zu sein. Wer an Ihrer Wahrheit zweifelt, ist ein Ungläubiger oder Klimaleugner;
Der Glaubensabsolutismus ist autoritär durch religiöse Autoritäten abgesichert (das #IPCC, der erfundene Konsens von 97% vermeintlicher Wissenschaftler, usw.);
Die Sektenmitglieder beanspruchen für ihren Glauben eine umfassende Geltung. Sie lassen keinen Zweifel und keine Kritik an ihrer Überzeugung, ihrem Glaubensinhalt zu, deshalb versuchen sie, Ungläubige, Kritiker zu diskreditieren (oder mundtot zu machen).

https://sciencefiles.org/2020/01/16/klima-alarmismus-klima-hysterie-klima-faschismus-klima-terrorismus-eine-logische-abfolge/

#HeiligeGreta #FridaysforFuture #SUV #Greta #BioDeppen #Nachhaltigkeit
#Ablaßhandel #Wahrnehmungsstörung #Klima #Klimawandel
#Bessermenschen #Gutmenschen #Grüne #Grünfaschisten #E-Auto #Elektroauto
#Heuchler #Umweltzerstörung #Kongolesen #EUDSSR #FFF
#Ökofaschisten #Klimahysterie
Klima-Alarmismus -> Klima-Hysterie -> Klima-Faschismus -> Klima-Terrorismus: eine logische Abfolge

 
Männer und Greta auf D*:
Ursprünglich geteilt von @J☮hn VⒶngelis **




80$ cardboard box… or How to sell bullshit for young Greta T. and her friends



Savannah design studio reimagines cardboard box as chair

Jennifer Hahn

28 November 2019

After more than a year of prototyping, Savannah studio Donttakethisthewrongway has unveiled its design for a chair that consists of a single cardboard box.

In order to make it stand the test of time, it has been carefully “over-engineered” to be resistant to both wear and water.

“I think a cardboard box has the potential of being a chair without trying to,” explained Eric Primo, one part of the three-man collective which also includes Nick Wargo and Crawford George.




“An accidental chair – maybe not better but a different kind of a chair,” he said. “It is strong yet light, and it is essentially always ‘packed’ so moving or shipping it is quite easy.”

Turning the cardboard box into a seating design that would meet the trio’s strict demands for quality and durability was a labour intensive process.

“We made several chair prototypes, all with varying structural components. They were used as chairs for over a year,” Primo told Dezeen.

“During that time, they were opened periodically to inspect their internal and external wear. We paid close attention to how each wore over time and tweaked the design based on what we learned.”

The final design takes the form of a simple cube in classic cardboard brown, adorned only with a few flourishes like the words “this closed box acts as a chair” emblazoned on the side, alongside signposting to help users discern the bottom from the top.

On the outside, the box reveals little of the days-long production process that goes into every piece.

“Each chair is handmade in our studio and begins as a double corrugated-cardboard-box die cut, that is then folded into shape,” said Primo.

“Custom scoring tools help form sharp corners and edges before each flap of the box is flattened using a foot roller to allow it to sit flat and square on the ground,” he continued. “The chair’s bottom flaps are then glued with PVA glue and pressed together.”

An internal cardboard grid structure is added for stability and to help the box keep its shape throughout use. Then, the other flaps are glued shut before a cushion is glued to the top, which is especially engineered to be both comfortable and resistant to denting.

“The cushion consists of three sheets of corrugated cardboard which are laser cut, flattened with a foot roller and glued separately with wood glue,” he explained.

“At each stage of the gluing process, boxes are clamped for 12 hours and after that they are sanded and the feet screen printed along with the other graphics.”

The trio tried out various water repellent coatings throughout the prototyping phase and finally settled on a silicon dioxide spray, which is added as the last step.

Also attached to the bottom is a shipping label, a nod to the role that cardboard boxes play in all of our lives.

MORE BLAH-BLAH…

Photo: Adele Trefry

#greta #thunberg #climategate #news #photo #climate #activist #activism #ecology #protest #news #cardboard #joke #humor

 
Männer und Greta auf D*:
Ursprünglich geteilt von @J☮hn VⒶngelis **




80$ cardboard box… or How to sell bullshit for young Greta T. and her friends



Savannah design studio reimagines cardboard box as chair

Jennifer Hahn

28 November 2019

After more than a year of prototyping, Savannah studio Donttakethisthewrongway has unveiled its design for a chair that consists of a single cardboard box.

In order to make it stand the test of time, it has been carefully “over-engineered” to be resistant to both wear and water.

“I think a cardboard box has the potential of being a chair without trying to,” explained Eric Primo, one part of the three-man collective which also includes Nick Wargo and Crawford George.




“An accidental chair – maybe not better but a different kind of a chair,” he said. “It is strong yet light, and it is essentially always ‘packed’ so moving or shipping it is quite easy.”

Turning the cardboard box into a seating design that would meet the trio’s strict demands for quality and durability was a labour intensive process.

“We made several chair prototypes, all with varying structural components. They were used as chairs for over a year,” Primo told Dezeen.

“During that time, they were opened periodically to inspect their internal and external wear. We paid close attention to how each wore over time and tweaked the design based on what we learned.”

The final design takes the form of a simple cube in classic cardboard brown, adorned only with a few flourishes like the words “this closed box acts as a chair” emblazoned on the side, alongside signposting to help users discern the bottom from the top.

On the outside, the box reveals little of the days-long production process that goes into every piece.

“Each chair is handmade in our studio and begins as a double corrugated-cardboard-box die cut, that is then folded into shape,” said Primo.

“Custom scoring tools help form sharp corners and edges before each flap of the box is flattened using a foot roller to allow it to sit flat and square on the ground,” he continued. “The chair’s bottom flaps are then glued with PVA glue and pressed together.”

An internal cardboard grid structure is added for stability and to help the box keep its shape throughout use. Then, the other flaps are glued shut before a cushion is glued to the top, which is especially engineered to be both comfortable and resistant to denting.

“The cushion consists of three sheets of corrugated cardboard which are laser cut, flattened with a foot roller and glued separately with wood glue,” he explained.

“At each stage of the gluing process, boxes are clamped for 12 hours and after that they are sanded and the feet screen printed along with the other graphics.”

The trio tried out various water repellent coatings throughout the prototyping phase and finally settled on a silicon dioxide spray, which is added as the last step.

Also attached to the bottom is a shipping label, a nod to the role that cardboard boxes play in all of our lives.

MORE BLAH-BLAH…

Photo: Adele Trefry

#greta #thunberg #climategate #news #photo #climate #activist #activism #ecology #protest #news #cardboard #joke #humor

 
Bild/Foto

80$ cardboard box... or How to sell bullshit for young Greta T. and her friends

Savannah design studio reimagines cardboard box as chair

Jennifer Hahn
28 November 2019

After more than a year of prototyping, Savannah studio Donttakethisthewrongway has unveiled its design for a chair that consists of a single cardboard box.

In order to make it stand the test of time, it has been carefully "over-engineered" to be resistant to both wear and water.

"I think a cardboard box has the potential of being a chair without trying to," explained Eric Primo, one part of the three-man collective which also includes Nick Wargo and Crawford George.

"An accidental chair – maybe not better but a different kind of a chair," he said. "It is strong yet light, and it is essentially always 'packed' so moving or shipping it is quite easy."

Turning the cardboard box into a seating design that would meet the trio's strict demands for quality and durability was a labour intensive process.

"We made several chair prototypes, all with varying structural components. They were used as chairs for over a year," Primo told Dezeen.

"During that time, they were opened periodically to inspect their internal and external wear. We paid close attention to how each wore over time and tweaked the design based on what we learned."

The final design takes the form of a simple cube in classic cardboard brown, adorned only with a few flourishes like the words "this closed box acts as a chair" emblazoned on the side, alongside signposting to help users discern the bottom from the top.

On the outside, the box reveals little of the days-long production process that goes into every piece.

"Each chair is handmade in our studio and begins as a double corrugated-cardboard-box die cut, that is then folded into shape," said Primo.

"Custom scoring tools help form sharp corners and edges before each flap of the box is flattened using a foot roller to allow it to sit flat and square on the ground," he continued. "The chair's bottom flaps are then glued with PVA glue and pressed together."

An internal cardboard grid structure is added for stability and to help the box keep its shape throughout use. Then, the other flaps are glued shut before a cushion is glued to the top, which is especially engineered to be both comfortable and resistant to denting.

"The cushion consists of three sheets of corrugated cardboard which are laser cut, flattened with a foot roller and glued separately with wood glue," he explained.

"At each stage of the gluing process, boxes are clamped for 12 hours and after that they are sanded and the feet screen printed along with the other graphics."

The trio tried out various water repellent coatings throughout the prototyping phase and finally settled on a silicon dioxide spray, which is added as the last step.

Also attached to the bottom is a shipping label, a nod to the role that cardboard boxes play in all of our lives.
MORE BLAH-BLAH...

Photo: Adele Trefry

#greta #thunberg #climategate #news #photo #climate #activist #activism #ecology #protest #news #cardboard #joke #humor

 

Die Jungfrau aus Schweden


#Gesellschaft #Greta

 
Tut was zur Energieeinsparung - bastelt euch ein Pi-hole. Je weniger Werbeserver belastet werden, desto besser.

link

#Greta #öko #Werbung #Internet

Ach ja, und verzichtet auf " #Cloud-Computing ". Nicht nur wegen des #Datenschutzes.

link2

 
Tut was zur Energieeinsparung - bastelt euch ein Pi-hole. Je weniger Werbeserver belastet werden, desto besser.

link

#Greta #öko #Werbung #Internet

Ach ja, und verzichtet auf " #Cloud-Computing ". Nicht nur wegen des #Datenschutzes.

link2

 
A great article (in #danish) on #Greta #Thunberg, her famous journey with Deutsche Bahn as teaser for a review on #climate change, on what was neglected to do the last three decades. The scandalous way Deutsche Bahn and large parts of german quality journalism treated that is not further mentioned.
Hævntogt mod en ubekvem togrejsende med ubekvemme synspunkter

 
Sascha Lobo kann auch Satire. Einfach köstlich.

Aufregung um Tweet von Greta Thunberg

Advent, Advent, das Internet brennt


https://www.spiegel.de/netzwelt/web/greta-thunberg-twittert-advent-advent-das-internet-brennt-a-1301876.html
#Greta

 
Liebe Journalisten, es ist mir scheißegal, ob #Greta Thunberg einen Sitzplatz im ICE kriegt. Ich war früher regelmäßiger Bahnnutzer, früher, als es alles noch nicht ganz so schlimm war, und ich habe sicherlich mehr als sechzig Euro im Jahr für Sitzreservierungen zusätzlich ausgegeben, weil diese in den Mondpreisen für die Fahrkarten aus reinen Abzockergründen nicht enthalten waren. Und, was meint ihr, warum ich das gemacht habe? Weil ich so gern Geld verbrenne? Nein, weil ich genau weiß, dass die Deutsche Scheißbahn auch gern mehr Fahrkarten für eine Fahrt verkauft, als es überhaupt Platz im Zug gibt und weil ich nicht die geringste Lust habe, mehrere Stunden im Gang zu kauern. Seit zwanzig Jahren gibt es dieses Scheißproblem, seit zwanzig Jahren kassiert die Deutsche Scheißbahn zusätzlich für Platzreservierungen, seit zwanzig Jahren ist es dem gesamten (vermutlich autofahrenden) Scheißjournalismus scheißegal. Bis dann mal eine bekannte junge Frau am eigenen Leibe erlebt, wie es ist, wenn man in der Scheiß-BRD auf die Deutsche Scheißbahn angewiesen ist… | #Blah

 
Jesus kam in einer Krippe zur Welt weil kein Krankenhausbett frei war, #Greta Thunberg musste auf den Boden sitzen da kein 1. Klasse Sitzplatz im ICE frei war ..... wenn das nicht Göttlichkeit beweist? ;-)

 
Liebe Journalisten, es ist mir scheißegal, ob #Greta Thunberg einen Sitzplatz im ICE kriegt. Ich war früher regelmäßiger Bahnnutzer, früher, als es alles noch nicht ganz so schlimm war, und ich habe sicherlich mehr als sechzig Euro im Jahr für Sitzreservierungen zusätzlich ausgegeben, weil diese in den Mondpreisen für die Fahrkarten aus reinen Abzockergründen nicht enthalten waren. Und, was meint ihr, warum ich das gemacht habe? Weil ich so gern Geld verbrenne? Nein, weil ich genau weiß, dass die Deutsche Scheißbahn auch gern mehr Fahrkarten für eine Fahrt verkauft, als es überhaupt Platz im Zug gibt und weil ich nicht die geringste Lust habe, mehrere Stunden im Gang zu kauern. Seit zwanzig Jahren gibt es dieses Scheißproblem, seit zwanzig Jahren kassiert die Deutsche Scheißbahn zusätzlich für Platzreservierungen, seit zwanzig Jahren ist es dem gesamten (vermutlich autofahrenden) Scheißjournalismus scheißegal. Bis dann mal eine bekannte junge Frau am eigenen Leibe erlebt, wie es ist, wenn man in der Scheiß-BRD auf die Deutsche Scheißbahn angewiesen ist… | #Blah

 
Liebe Journalisten, es ist mir scheißegal, ob #Greta Thunberg einen Sitzplatz im ICE kriegt. Ich war früher regelmäßiger Bahnnutzer, früher, als es alles noch nicht ganz so schlimm war, und ich habe sicherlich mehr als sechzig Euro im Jahr für Sitzreservierungen zusätzlich ausgegeben, weil diese in den Mondpreisen für die Fahrkarten aus reinen Abzockergründen nicht enthalten waren. Und, was meint ihr, warum ich das gemacht habe? Weil ich so gern Geld verbrenne? Nein, weil ich genau weiß, dass die Deutsche Scheißbahn auch gern mehr Fahrkarten für eine Fahrt verkauft, als es überhaupt Platz im Zug gibt und weil ich nicht die geringste Lust habe, mehrere Stunden im Gang zu kauern. Seit zwanzig Jahren gibt es dieses Scheißproblem, seit zwanzig Jahren kassiert die Deutsche Scheißbahn zusätzlich für Platzreservierungen, seit zwanzig Jahren ist es dem gesamten (vermutlich autofahrenden) Scheißjournalismus scheißegal. Bis dann mal eine bekannte junge Frau am eigenen Leibe erlebt, wie es ist, wenn man in der Scheiß-BRD auf die Deutsche Scheißbahn angewiesen ist… | #Blah

 
Liebe Journalisten, es ist mir scheißegal, ob #Greta Thunberg einen Sitzplatz im ICE kriegt. Ich war früher regelmäßiger Bahnnutzer, früher, als es alles noch nicht ganz so schlimm war, und ich habe sicherlich mehr als sechzig Euro im Jahr für Sitzreservierungen zusätzlich ausgegeben, weil diese in den Mondpreisen für die Fahrkarten aus reinen Abzockergründen nicht enthalten waren. Und, was meint ihr, warum ich das gemacht habe? Weil ich so gern Geld verbrenne? Nein, weil ich genau weiß, dass die Deutsche Scheißbahn auch gern mehr Fahrkarten für eine Fahrt verkauft, als es überhaupt Platz im Zug gibt und weil ich nicht die geringste Lust habe, mehrere Stunden im Gang zu kauern. Seit zwanzig Jahren gibt es dieses Scheißproblem, seit zwanzig Jahren kassiert die Deutsche Scheißbahn zusätzlich für Platzreservierungen, seit zwanzig Jahren ist es dem gesamten (vermutlich autofahrenden) Scheißjournalismus scheißegal. Bis dann mal eine bekannte junge Frau am eigenen Leibe erlebt, wie es ist, wenn man in der Scheiß-BRD auf die Deutsche Scheißbahn angewiesen ist… | #Blah

 

Die Bahnfahrt der Klimaschützerin: Greta genießt's in vollen Zügen - taz.de


Leider wirklich so, dass die DB keine Ahnung hat von ihren Zügen

#Greta #DB
#Greta #DB

 
Bild/Foto
So schauts aus. -Zwinkersmiley-
#Greta #Satire

via Hooligans Gegen Satzbau
"Nachdem Gretas Bahnfoto als angeblicher Fake entlarvt wurde, können wir mit der ganzen Wahrheit nicht mehr hinterm Berg halten.
Nicht nur Gretas Fahrt auf dem Boden der Deutsche Bahn war gestellt, ihre ganze Reise ist in einem Greenscreenstudio gefaked worden, wie dieses heimlich aufgenommene Bild beweist!!!!!!!!!
Ein Skandal ohne gleichen!"

 
RT @Volksverpetzer@twitter.com

Kann mir einer der #Greta-Hysteriker mal erklären, warum sie ein Anti-Bahn-Foto inszenieren sollte? Das behaupten die doch. Was wäre ihre Agenda? Sie ist doch PRO ZUGFAHREN. Eure Verschwörungstheorie ergibt keinen Sinn! #GretaThunberg https://www.volksverpetzer.de/social-media/greta-sitzplatz-db-ausrede/

🐦🔗: https://twitter.com/Volksverpetzer/status/1206265533374570496

 
RT @VQuaschning@twitter.com

Liebe @DB_Presse@twitter.com, #Klimaschutz spricht zwar für die Bahn. Das mit dem Ökostrom ist aber so eine Sache, wenn man gleichzeitig noch viel #Kohlestrom bezieht und Datenschutz ist wohl auch nicht so Ihr Ding. Gibts meine Zugverbindungen demnächst auch auf Twitter? #Greta https://twitter.com/DB_Presse/status/1206182673888219136

🐦🔗: https://twitter.com/VQuaschning/status/1206315380697903104

 
Ich war gerade bei twitter u habe die Kommentare unter irgendeinem Post von #Greta gelesen. Wie kann man einem Menschen, der nix Böses macht, nur sagt, was eh längst klar ist u das mit Einfühlungsvermögen aber Nachdruck so respektlos, würdelos u aggressiv haten?
Was geht in den Köpfen solcher Menschen vor?
Viele lesen nicht mal was sie schreibt u beziehen sich auf Teilsätze, sodass deren Antworten nicht mal SINN ergeben.
Es ist so zum fremdschämen, was die menschliche Gattung hervorgebracht hat.

 
#Greta #Thunberg fährt in einem überfüllten Zug, die Deutsche Bahn stellt sich saublöd an und die #RWE-Hartgeldnutten...oh, Verzeihung, der relevante investigative deutsche #Qualitätsjournalismus nimmt sogleich die Gelegenheit wahr, ein schönes #Derailing zu betreiben, um vom kläglichen Scheitern der #Klimakonferenz #Cop25 ablenken zu können und seine abgestumpften und verblödeten Leser nicht durch Fakten zu irritieren.

 
RT @DB_Presse@twitter.com

Noch schöner wäre es gewesen, wenn Du zusätzlich auch berichtet hättest, wie freundlich und kompetent Du von unserem Team an Deinem Sitzplatz in der Ersten Klasse betreut worden bist. #Greta 2/2

🐦🔗: https://twitter.com/DB_Presse/status/1206182674949382145

 

Wer von #Ökodiktatur spricht, hat das #Problem nicht verstanden

Auf eine Formel gebracht: Veränderung ist Bewahrung, Bewahrung ist Zerstörung, Mäßigung ist Übermaß. Es gibt keine Möglichkeit mehr, unsere Art des Lebens im fossilen #Kapitalismus einfach zu erhalten. Der Status quo ist nicht erhaltbar. Erst recht gibt es keine Rückkehr in ein Früher, in einen Status quo ante. Veränderung ist an dem Punkt, an dem wir stehen, unausweichlich. Die Frage ist allein, wie diese Veränderung aussieht und ob sie gesteuert wird.
Siehe: https://www.t-online.de/nachrichten/deutschland/id_86836062/klimakrise-neu-denken-die-oekodiktatur-ist-nur-ein-scheinproblem.html

Der Klimawandel ist alternativlos und mit der Physik kann man keine Kompromisse auahandeln. Trotzdem handelt die #Politik so als könnte man den #Klimawandel aussitzen.

#Greta #klima #Umwelt #Natur #zukunft #Menschheit

 

Wer von #Ökodiktatur spricht, hat das #Problem nicht verstanden

Auf eine Formel gebracht: Veränderung ist Bewahrung, Bewahrung ist Zerstörung, Mäßigung ist Übermaß. Es gibt keine Möglichkeit mehr, unsere Art des Lebens im fossilen #Kapitalismus einfach zu erhalten. Der Status quo ist nicht erhaltbar. Erst recht gibt es keine Rückkehr in ein Früher, in einen Status quo ante. Veränderung ist an dem Punkt, an dem wir stehen, unausweichlich. Die Frage ist allein, wie diese Veränderung aussieht und ob sie gesteuert wird.
Siehe: https://www.t-online.de/nachrichten/deutschland/id_86836062/klimakrise-neu-denken-die-oekodiktatur-ist-nur-ein-scheinproblem.html

Der Klimawandel ist alternativlos und mit der Physik kann man keine Kompromisse auahandeln. Trotzdem handelt die #Politik so als könnte man den #Klimawandel aussitzen.

#Greta #klima #Umwelt #Natur #zukunft #Menschheit

 

Der #Hass verhindert, dass sich Frauen im #Internet an #Diskussionen beteiligen.


Man mag der #Meinung sein, dass wenn man wie #Greta an der Spitze einer Bewegung steht auch #Kritik ertragen können muss aber muss ein 16jähriges Mädchen nenschenverachtenden Hass ertragen können?

Siehe: https://www.tagesschau.de/faktenfinder/feindbild-greta-thunberg-101.html

In dem Artikel wird ebenfalls erwähnt, dass sich Frauen aufgrund dieses Hasses seltener trauen an politischen Diskussionen im Internet teilzunehmen. Das kann ich aus eigener Erfahrung nur bestätigen. Aktuell habe ich wieder einen #Troll von der unangenehmsten Seite an der Backe. Dauernd erstellt er sich neue Accounts auf Diaspora um in Kommentaren zu meinen Posts entweder den Klimawandel zu leugnen, rechte Verschwörungstheorien zu bewerben oder mich zu verunglimpfen. Neuste #Verschwörungstheorie von ihm ist, dass alle Frauen die einmal den Hashtag #Anonymiss verwendet haben, die selbe Person sind und bei der #NSA arbeiten.

Deswegen will ich mal kurz erklären was ANONYMISS bedeutet:

Vor einigen Jahren war die #Anonymous -Bewegung recht populär. Ursprünglich ein Konzept, um gegen #Scientology zu kämpfen. Eine Bewegung die keine Anführer hat und sich per Schwarm organisiert, ist schwer zu bekämpfen mit Rechtsabteilungen die Anführer verklagen wollen. Als Anonymous gab es damals eine Reihe von Protesten gegen soziale Ungerechtigkeit und Autokratien. Leider wurde der Begriff Anonymous dann von rechtsextremen Imageboards aufgegriffen und somit verbrannt. Heute steht er überwiegend für neurechte menschenverachtende #Memes, die aus diesen Imageboards hervorgehen.

Damals als Anonymous noch ein Begriff gegen Unterdrückung war bildete sich lange vor #metoo auch Anonymiss. Frauen wollten damit zeigen, dass sie im Männer dominierten Internet auch gegen Missstände protestieren. Leider war es damals wie heute so, dass Frauen die sich politisch geäußert haben erst mal nur angebaggert wurden und nicht ernst genommen wurden. Der Begriff Anonymiss sollte zeigen, dass man keine Dates wollte sondern mitgestalten. Leider hat dies die Männer wenig beeindruckt.

Ich war damals als Anonymiss auf Facebook aktiv und die Männer wollten trotzdem überwiegend nur Fotos von mir :(

Lange Rede schwacher Sinn:

Anonymiss ist nicht eine Frau sondern war mal eine politische Bewegung für mehr soziale #Gerechtigkeit und #Gleichberechtigung.

 

Der #Hass verhindert, dass sich Frauen im #Internet an #Diskussionen beteiligen.


Man mag der #Meinung sein, dass wenn man wie #Greta an der Spitze einer Bewegung steht auch #Kritik ertragen können muss aber muss ein 16jähriges Mädchen nenschenverachtenden Hass ertragen können?

Siehe: https://www.tagesschau.de/faktenfinder/feindbild-greta-thunberg-101.html

In dem Artikel wird ebenfalls erwähnt, dass sich Frauen aufgrund dieses Hasses seltener trauen an politischen Diskussionen im Internet teilzunehmen. Das kann ich aus eigener Erfahrung nur bestätigen. Aktuell habe ich wieder einen #Troll von der unangenehmsten Seite an der Backe. Dauernd erstellt er sich neue Accounts auf Diaspora um in Kommentaren zu meinen Posts entweder den Klimawandel zu leugnen, rechte Verschwörungstheorien zu bewerben oder mich zu verunglimpfen. Neuste #Verschwörungstheorie von ihm ist, dass alle Frauen die einmal den Hashtag #Anonymiss verwendet haben, die selbe Person sind und bei der #NSA arbeiten.

Deswegen will ich mal kurz erklären was ANONYMISS bedeutet:

Vor einigen Jahren war die #Anonymous -Bewegung recht populär. Ursprünglich ein Konzept, um gegen #Scientology zu kämpfen. Eine Bewegung die keine Anführer hat und sich per Schwarm organisiert, ist schwer zu bekämpfen mit Rechtsabteilungen die Anführer verklagen wollen. Als Anonymous gab es damals eine Reihe von Protesten gegen soziale Ungerechtigkeit und Autokratien. Leider wurde der Begriff Anonymous dann von rechtsextremen Imageboards aufgegriffen und somit verbrannt. Heute steht er überwiegend für neurechte menschenverachtende #Memes, die aus diesen Imageboards hervorgehen.

Damals als Anonymous noch ein Begriff gegen Unterdrückung war bildete sich lange vor #metoo auch Anonymiss. Frauen wollten damit zeigen, dass sie im Männer dominierten Internet auch gegen Missstände protestieren. Leider war es damals wie heute so, dass Frauen die sich politisch geäußert haben erst mal nur angebaggert wurden und nicht ernst genommen wurden. Der Begriff Anonymiss sollte zeigen, dass man keine Dates wollte sondern mitgestalten. Leider hat dies die Männer wenig beeindruckt.

Ich war damals als Anonymiss auf Facebook aktiv und die Männer wollten trotzdem überwiegend nur Fotos von mir :(

Lange Rede schwacher Sinn:

Anonymiss ist nicht eine Frau sondern war mal eine politische Bewegung für mehr soziale #Gerechtigkeit und #Gleichberechtigung.

 
Witzige Verschwörungstheorie über Greta Thunberg https://www.rnd.de/promis/das-netz-steht-kopf-irre-verschworungstheorie-uber-greta-thunberg-PNV4L3BASZF7HAAQU6IA34ARHY.html
#Greta #kannstedirnichtausdenken

 
Caro #Emerald - #History #Repeating


https://dushanwegner.com/die-sich-wiederholende-geschichte/

Kleine Teile der sich wiederholenden Geschichte


von Dushan Wegner

Einst zog der #Kinderkreuzzug zum #Meer, begeistert von der #Ideologie des Tages, heute schwänzen #Kinder die #Schule und demonstrieren, wieder für die #Ideologie des Tages. Sind wir alle nur kleine Teile der sich wiederholenden #Geschichte?
[...]
Man schrieb #1212 – anno domini, selbstverständlich, und – so erzählt die Legende – aus Frankreich wie auch aus Deutschland brachen die Kinder zum #Kinderkreuzzug auf. Das Ziel galt damals als ein edles: Es galt, die #Muslime zum #Christentum zu bekehren (im lobotomisierten Grün-Christentum von heute dagegen gälte Matthäus 29:19-20 wohl als #Hate #Speech). Es war – wenig überraschend – ein Kölner, der in #Deutschland die »pueri« sammelte. Es soll ein Junge namens Nikolaus gewesen sein. Ein Engel war ihm erschienen, so hieß es, und der #Engel habe ihn aufgefordert, das heilige Grab von den #Sarazenen zu befreien. Es ist nicht bekannt, ob #Nikolaus an #Asperger litt, aber es ist in etwa so solide belegt wie der Rest der Erzählungen vom #Kinderkreuzzug, dass Nikolaus im Sommer 1212 bei den #Talkshows des #Heiligen #Römischen #Rundfunks auftrat, bei der #Heiligen Sankt #Maischberger, beim #Bischof #Lanz auch, und bei der #Gräfin von und zu #Illner sowieso.
Der von Köln ausgehende deutsche Teil des #Kinderkreuzzugs teilte sich in den #Alpen auf. Zwei Drittel der Teilnehmer starben, und nur etwas mehr als Siebentausend trafen in Genua ein. Sie waren etwas enttäuscht, als wider alle Erwartung sich das Meer nicht vor ihnen teilte, so heißt es. Einige machten sich später auf den Heimweg, kein einziger erreichte das Heilige Land, so weit man weiß.
Der französische Teil des Kinderkreuzzugs soll zu Beginn immerhin dreißigtausend Kinder stark gewesen sein, und es gilt geschichtlich einiges daran als noch zu erforschen, so auch die Frage, ob sie alle gelbe Westen trugen. Die französischen Kinderkreuzzügler liefen nach Marseille. Auch dort teilte sich das Meer nicht.
Man erzählt, dass die Kinder von kaltherzigen Männern auf #Schiffe verfrachtet und als #Sklaven verkauft wurden, unter anderem nach #Bagdad, wo sie selbst viele Jahre später als erwachsene Sklaven gelebt haben sollen.
#Gutgläubige #Kinder, die von #skrupellosen #Erwachsenen #instrumentalisiert werden und dann tot oder in #Sklaverei enden, Kinder, die sich in den Wahn steigern, höhere Mächte würden für sie die Gesetze der #Physik aufheben, Kinder, die meinen, die #Rettung der #Welt läge in #Kinderhand, die »Gott mit uns« oder »wir sind mehr« rufen – wie gut, dass es das heute nicht mehr gibt, sonst würde es wie kleine Teile der sich wiederholenden Geschichte wirken.
Ob er kommt oder geht
Die zweite Strophe:
Die #Zeitungen brüllen – ein neuer #Stil entsteht
Doch er weiß nicht, ob er kommt oder geht
Es gibt #Mode – und es gibt #Launen
Einiges ist gut – anderes ist schlecht
Und der #Witz ist ziemlich traurig
Dass es alles nur ein kleiner Teil der sich #wiederholenden #Geschichte ist
Wer war die mächtigste Person in den #Schulen des #tschechischen #Kommunismus? Wer war es, den alle anderen Teilnehmer am #Schulapparat fürchteten? Man würde (und sollte wohl) auf den Direktor tippen, doch man läge nicht ganz richtig. – Es waren die jungen #Aktivisten.
Einige der Kinder an den #Schulen des #tschechischen #Kommunismus begriffen früh, was einen innerhalb des #Systems weiterbringt. Sie organisierten #Demonstrationen, bei denen #Stalin, die #Sowjetunion und der #Sozialismus insgesamt gepriesen wurden, und sie »schlugen
[...]
https://dushanwegner.com/die-sich-wiederholende-geschichte/

#Greta #FFF #Kinderkreuzzug #Klima #Klimawandel #Gutmenschen #Sozialismus #Klimakirche

 
Caro #Emerald - #History #Repeating


https://dushanwegner.com/die-sich-wiederholende-geschichte/

Kleine Teile der sich wiederholenden Geschichte


von Dushan Wegner

Einst zog der #Kinderkreuzzug zum #Meer, begeistert von der #Ideologie des Tages, heute schwänzen #Kinder die #Schule und demonstrieren, wieder für die #Ideologie des Tages. Sind wir alle nur kleine Teile der sich wiederholenden #Geschichte?
[...]
Man schrieb #1212 – anno domini, selbstverständlich, und – so erzählt die Legende – aus Frankreich wie auch aus Deutschland brachen die Kinder zum #Kinderkreuzzug auf. Das Ziel galt damals als ein edles: Es galt, die #Muslime zum #Christentum zu bekehren (im lobotomisierten Grün-Christentum von heute dagegen gälte Matthäus 29:19-20 wohl als #Hate #Speech). Es war – wenig überraschend – ein Kölner, der in #Deutschland die »pueri« sammelte. Es soll ein Junge namens Nikolaus gewesen sein. Ein Engel war ihm erschienen, so hieß es, und der #Engel habe ihn aufgefordert, das heilige Grab von den #Sarazenen zu befreien. Es ist nicht bekannt, ob #Nikolaus an #Asperger litt, aber es ist in etwa so solide belegt wie der Rest der Erzählungen vom #Kinderkreuzzug, dass Nikolaus im Sommer 1212 bei den #Talkshows des #Heiligen #Römischen #Rundfunks auftrat, bei der #Heiligen Sankt #Maischberger, beim #Bischof #Lanz auch, und bei der #Gräfin von und zu #Illner sowieso.
Der von Köln ausgehende deutsche Teil des #Kinderkreuzzugs teilte sich in den #Alpen auf. Zwei Drittel der Teilnehmer starben, und nur etwas mehr als Siebentausend trafen in Genua ein. Sie waren etwas enttäuscht, als wider alle Erwartung sich das Meer nicht vor ihnen teilte, so heißt es. Einige machten sich später auf den Heimweg, kein einziger erreichte das Heilige Land, so weit man weiß.
Der französische Teil des Kinderkreuzzugs soll zu Beginn immerhin dreißigtausend Kinder stark gewesen sein, und es gilt geschichtlich einiges daran als noch zu erforschen, so auch die Frage, ob sie alle gelbe Westen trugen. Die französischen Kinderkreuzzügler liefen nach Marseille. Auch dort teilte sich das Meer nicht.
Man erzählt, dass die Kinder von kaltherzigen Männern auf #Schiffe verfrachtet und als #Sklaven verkauft wurden, unter anderem nach #Bagdad, wo sie selbst viele Jahre später als erwachsene Sklaven gelebt haben sollen.
#Gutgläubige #Kinder, die von #skrupellosen #Erwachsenen #instrumentalisiert werden und dann tot oder in #Sklaverei enden, Kinder, die sich in den Wahn steigern, höhere Mächte würden für sie die Gesetze der #Physik aufheben, Kinder, die meinen, die #Rettung der #Welt läge in #Kinderhand, die »Gott mit uns« oder »wir sind mehr« rufen – wie gut, dass es das heute nicht mehr gibt, sonst würde es wie kleine Teile der sich wiederholenden Geschichte wirken.
Ob er kommt oder geht
Die zweite Strophe:
Die #Zeitungen brüllen – ein neuer #Stil entsteht
Doch er weiß nicht, ob er kommt oder geht
Es gibt #Mode – und es gibt #Launen
Einiges ist gut – anderes ist schlecht
Und der #Witz ist ziemlich traurig
Dass es alles nur ein kleiner Teil der sich #wiederholenden #Geschichte ist
Wer war die mächtigste Person in den #Schulen des #tschechischen #Kommunismus? Wer war es, den alle anderen Teilnehmer am #Schulapparat fürchteten? Man würde (und sollte wohl) auf den Direktor tippen, doch man läge nicht ganz richtig. – Es waren die jungen #Aktivisten.
Einige der Kinder an den #Schulen des #tschechischen #Kommunismus begriffen früh, was einen innerhalb des #Systems weiterbringt. Sie organisierten #Demonstrationen, bei denen #Stalin, die #Sowjetunion und der #Sozialismus insgesamt gepriesen wurden, und sie »schlugen
[...]
https://dushanwegner.com/die-sich-wiederholende-geschichte/

#Greta #FFF #Kinderkreuzzug #Klima #Klimawandel #Gutmenschen #Sozialismus #Klimakirche

 
Ich stöbere grade etwas bei Perscheid…

#Greta #klimawandel #Perscheid
Bild/Foto

 

§§§: " HEY, BOOMER!" !!!!!

§§§: WWWas hat PC-OPA werhier d a zu zu sagen?!: ---DIES!!!:


https://nerdpol.ch/posts/97767dc0e2830137f54f399a20416ffe

Ihr habt da wwwomöglich 2 - 3, oder 4? Probleme? , evtl. d i e s e :
1) unscharfe und teils nicht ganz richtige Feindbilder (satanisten...)
2) grobe Science--Irrtuemer, z.B. btr. CO2, das ja kein Klmakiller ist !!!
3) chronisch schlechtes Gewissen aus standardisierter gutdeutscher (NS-Vergangenheits--)Schuldkultur.... durch fehlendes Geschichts-Revisioaers-sein, = unzureichende NS-Vergangenheits-Auf- und Umarbeitung.... d a waere viel viel viel "Honig zu saugen"

...... aberi c h geklte ja h i e r als Mega--Troll.... und dadurch kann von m i r k e i n Rat angenommen wrden, ja, o ein PECH......

4) ECHTES ÖKO-sein auber in ANGRIFF nehmen!!! nicht dieser GRET-THUNFISCH.Anti-SCIENCE-WAHN!!! Da waere ja EINIIGES machbar ...
a) KRAFT-Waerme-Kopplung!!!
b) 25 Std.--Woche der Esther Vilar
c) wind- & solarEnergie etwas wieder reduzieren d) mehr , aber bessere KohleKraftWerke
d) GAMING stark reduziere = z.B. hoch besteuern GAMING ist d a SOZALGIF es 3. Jahrtausends, da kommen selbst drogen kaum mehr mit
e) frauen = PUTZTEUFEL ndlich zur ÖKOLOGIE zwingen & die massive umweltZerstörung durch frauen starkkkk reduzieren!!! feminismus-EXPERIMENT endlich beenden, zurueck zum funktioniert habenden Patriarchat!!!!!

§§§: frauenSauen werden erst aufhören, die Welt in ein Schmincke-hemie-labor & scaumbad zu taucen, wenn die Schmodderbruehe vorne zur Haustuere wieder hereingeflossen kommt!!!!


 

Mother Nature





#GrrrGraphics #BenGarrison #cartoon #comic #MotherNature #nature #Greta #GretaThunberg #brat #Climate #propaganda #cult
Mother Nature