social.stefan-muenz.de

Search

Items tagged with: gesellschaft

1 Millionen Privatschüler / innen bestimmen später als #Elite über die restlichen 9 Millionen Dumm gebliebene auch wenn in den #Privatschulen nicht mehr oder besser gelehrt wird als in den staatlichen #Einrichtungen für Alle !

Aber schließlich ist nicht unbedingt der gleiche #Bildungsgrad in der #Gesellschaft maßgebend , sondern aus welcher Schule ich meine #Bildung habe .............................und da sticht natürlich die Aussage "Ich war auf einer Privatschule " sofort in's Ohr und bietet sicher mehr berufliche #Chancen !


Ja, Die Welt ist ungerecht
Deshalb sind wohl auch so viele #Idioten an der #Macht !
Wissen ist #Macht, aber nichts wissen macht auch nichts
 
"Das Personal, das sich in den letzten Jahrzehnten im Bundestag angesammelt hat,
ist primär Personal, dass sich dadurch 'rekrutiert' hat,
dass es übrig geblieben ist,
als dass es elitär aussortiert wurde."

Quelle: WR1089 LK: Aristoteles https://wrint.de/2020/05/28/wr1089-lk-aristoteles/
#Podcast #Politik #Geschichte #Gesellschaft
So hat es früher auch funktioniert , und die miserablen #Zustände haben sich erst durch die Privatisierung zum Desaster für unsere #Alten entwickelt .
Sicher hat es immer schon in den Seniorenheimen #Missstände gegeben, das will ich nicht bestreiten, aber was die letzten Jahre in den Heimen geschieht hat nichts mehr mit #Pflege am alten, kranken Menschen zu tun ;
Die #Alten sind #überflüssig geworden und werden nicht mehr zur #Gesellschaft gezählt .
 

Die harte Tour


Die Stürme, die uns erwarten, werden vieles von dem übersteigen, was wir bis dato erleben durften.

https://neue-debatte.com/2020/07/20/westliche-welt-die-unterwerfung-des-politischen/
#Macht #Herrschaft #Widerstand #Politik #Gesellschaft
Westliche Welt: Die Unterwerfung des Politischen
 

Rezension


Egon W. Kreutzer hat in „Wo bleibt die #Revolution. Die Sollbruchstelle der #Macht“ die aktuellen Phänomene untersucht und dabei einen Ansatz gewählt, der in Bezug auf die notwendigen Erkenntnisse Erfolg verspricht.

https://neue-debatte.com/2020/07/24/wo-bleibt-die-revolution/
#Gesellschaft #Politik #Rezension
Wo bleibt die Revolution
 
Ein interessanter Artikel, bei dem man sich mehr Tiefe wünscht. Wer vieles bringt,...

Dann aber dies: Der Autor, Professor für Literatur und Krimischriftsteller, zitiert die Haaretz:

"die Not der Künstler infolge der Corona-Krise gehe den Leuten nicht wirklich nahe, weil Kunst, Theater, Musik und Literatur schon lange nicht mehr gesellschaftlich relevant seien."

Ist das bei uns auch so? Was meint ihr?

#kunst #politik #gesellschaft #corona

https://www.nzz.ch/feuilleton/was-israel-aus-der-corona-krise-lernen-kann-ld.1567169
 
das ist natürlich für apodiktisch veranlagte abtreibungsgegner alles nicht verständlich. für normale menschen hingegen ist das schon nachvollziehbar:
Die niedrigste Rate an Schwangerschaftsabbrüchen haben der Studie zufolge Länder mit liberalen Abtreibungsregeln und hohem Einkommen. Hier beendeten laut der Studie nur 11 von 1000 Frauen ihre Schwangerschaft vorzeitig. Wo Abtreibungen verboten sind, wählten hingegen selbst in Ländern mit hohem Einkommen durchschnittlich 32 von 1000 Frauen einen Schwangerschaftsabbruch. Hier war sogar ein Anstieg zu verzeichnen. Vergleichsweise hoch ist die Abtreibungsrate in Ländern mit mittleren und niedrigen Einkommen.

"Legale Beschränkungen aufzuerlegen oder Zugang zu Abtreibungen zu verhindern, reduziert nicht die Zahl der Personen, die diese Dienste suchen", sagte Zara Ahmed vom Guttmacher-Institut einer Mitteilung zu
#gesellschaft

Bild/FotoSpiegel Online Schlagzeilen (inoffiziell) wrote the following post Thu, 23 Jul 2020 02:00:20 +0200

Ungewollte Schwangerschaften gehen weltweit zurück

 

Bertelsmann-Studie zu Corona und Armut: 2,8 Millionen arme Kinder


Miese Lernbedingungen, wenig Freizeitmöglichkeiten, schlechte medizinische Versorgung: Eine Studie zeigt die Folgen von Kinderarmut.
Bertelsmann-Studie zu Corona und Armut: 2,8 Millionen arme Kinder
#Kinderarmut #Hartz-IV #sozialeUngleichheit #Bertelsmann-Studie #Alltag #Gesellschaft
 

Bertelsmann-Studie zu Corona und Armut: 2,8 Millionen arme Kinder


Miese Lernbedingungen, wenig Freizeitmöglichkeiten, schlechte medizinische Versorgung: Eine Studie zeigt die Folgen von Kinderarmut.
Bertelsmann-Studie zu Corona und Armut: 2,8 Millionen arme Kinder
#Kinderarmut #Hartz-IV #sozialeUngleichheit #Bertelsmann-Studie #Alltag #Gesellschaft
 
Der Skandal ist nicht, dass Reiche reicher werden, sondern Arme ärmer.
Ignoriert die Reichen und stärkt die Armen!
Kämpft FÜR Arme!

Arme müssen reicher werden, nicht Reiche ärmer
Die Reichen werden immer reicher - und der SPD fällt dazu gerade in Corona-Zeiten immer nur das Falsche ein. Ein Zwischenruf. Ursula Weidenfeld
https://www.tagesspiegel.de/politik/warum-eine-vermoegenssteuer-unsinn-ist-arme-muessen-reicher-werden-nicht-reiche-aermer/26014176.html
#Gesellschaft
Mund-Nasen-Bedeckung - Warum die Maske unbedingt auch auf die Nase muss

Der Begriff Mund-Nasen-Bedeckung lässt keine Zweifel über die korrekte Anwendung: Doch viele sparen die Nase aus. Ein Virologe erklärt warum das unsinnig ist.

https://www.tagesspiegel.de/gesellschaft/panorama/schutz-gegen-corona-warum-die-maske-unbedingt-auch-auf-die-nase-muss/26019032.html
#Gesundheit #Corona #Verantwortung #Gesellschaft

Urteil zu Datenabkommen zwischen USA und EU: Ein guter Anfang


Datenexporte in die USA sind legal nicht möglich, urteilt der Europäische Gerichtshof. Das Silicon Valley ist entsetzt.
Urteil zu Datenabkommen zwischen USA und EU: Ein guter Anfang
#Datenschutz #SiliconValley #PrivacyShield #Facebook #Medien #Gesellschaft #Schwerpunkt
 

Urteil zu Datenabkommen zwischen USA und EU: Ein guter Anfang


Datenexporte in die USA sind legal nicht möglich, urteilt der Europäische Gerichtshof. Das Silicon Valley ist entsetzt.
Urteil zu Datenabkommen zwischen USA und EU: Ein guter Anfang
#Datenschutz #SiliconValley #PrivacyShield #Facebook #Medien #Gesellschaft #Schwerpunkt
 
Datenexporte in die USA sind legal nicht möglich, urteilt der Europäische Gerichtshof. Die Tech-Konzerne im Silicon Valley sind entsetzt. #Datenschutz #SiliconValley #PrivacyShield #Facebook #Medien #Gesellschaft #Schwerpunkt
 

Bauweise


Um Gesellschaften vergleichen zu können, ist es immer ratsam, so etwas wie sein soziales, wirtschaftliches und kulturelles Profil zu erstellen.

https://neue-debatte.com/2020/07/15/statische-und-mobile-gesellschaften/

#Gesellschaft #Struktur #System #Elemente #Aufbau #Mobilität #Statik
Statische und mobile Gesellschaften
 

Faschismus und Kolonialismus: Mit Flagge und Kreuz


Der Faschismus unserer Zeit ist politische Realität, von den USA über Brasilien bis Deutschland. Auch seine kolonialen Wurzeln sind real.
Faschismus und Kolonialismus: Mit Flagge und Kreuz
#Ku-Klux-Klan #Kolonialismus #Faschismus #Schlagloch #Kolumnen #Gesellschaft #Serie
 

Faschismus und Kolonialismus: Mit Flagge und Kreuz


Der Faschismus unserer Zeit ist politische Realität, von den USA über Brasilien bis Deutschland. Auch seine kolonialen Wurzeln sind real.
Faschismus und Kolonialismus: Mit Flagge und Kreuz
#Ku-Klux-Klan #Kolonialismus #Faschismus #Schlagloch #Kolumnen #Gesellschaft #Serie
 

Wie Konsum den Planeten zerstört


Um eine Verschlechterung und irreversible Schädigung der natürlichen und gesellschaftlichen Systeme zu vermeiden, wird eine globale und schnelle Abkopplung der schädlichen Auswirkungen von den Wirtschaftstätigkeit erforderlich sein.

Link: https://neue-debatte.com/2020/07/09/umwelt-studie-1-wie-konsum-den-planeten-zerstoert/

Mit Dank an @schwarzerpfeil

#Ökonomie #Ökologie #Wohlstand #Konsum #Gesellschaft #Umwelt #Klima #Verbrauch #Produktion
Umwelt-Studie (1): Wie Konsum den Planeten zerstört
 
das ist wirklich bösartig. da wünschte ich mir doch, wir hätten auch so eine revolution gehabt, wie die französische. die typen, deren vorfahren den ersten weltkrieg angezettelt haben, die bei den vorbereitungen des zweiten weltkriegs jubelnd mit dabei waren, die wollen jetzt vermeintliches eigentum vom staat zurück haben. und sie wollen negative berichterstattung darüber unterdrücken, indem sie wissenschaftler und journalisten reihenweise mit klagen überziehen. und sie finden willfährige richter, wie die, die neulich renate künasts klage abgebügelt haben.

weil freie journalisten und wissenschaftler oft keine justitzabteilung haben, die sie unterstützen kann, hat fragdenstaat.de einen prinzenfonds aufgelegt, der zum schutz vor belästigung durch altadel genutzt werden kann.

https://fragdenstaat.de/aktionen/prinzenfonds

#gesellschaft #hohenzollern

"Es droht eine systematische Beeinflussung der öffentlichen Meinung" | Übermedien


Schüchtern die Hohenzollern Journalisten ein? Die Familie verneint das. Die ganze Geschichte über die Klagen, die Vorwürfe - und das Schweigen
 
Corona-Maßnahmen: Wer hält sich an die Regeln?

Mancher kauft ohne Maske ein, um Unabhängigkeit zu demonstrieren, lässt damit aber eher auf mangelnde Einsicht und einen rücksichtslosen Charakter schließen.

https://www.spektrum.de/news/wer-haelt-sich-an-die-regeln/1749478
#Infonauten #Gesellschaft #Psychologie

Wie starte ich eine Revolution?


Um eine Epoche der Verantwortung einzuleiten bedarf es einer inneren Initialzündung, den letzten Tropfen, der das Fass zum überlaufen bringt. Reiner Wein, der politische Podcast aus Wien, im Gespräch mit Hermann Arnold (Demokratie21).

https://neue-debatte.com/2020/07/06/grundsatzfrage-wie-starte-ich-eine-revolution/

#Gesellschaft #Politik #Demokratie
Grundsatzfrage: Wie starte ich eine Revolution?
 
das was diese #szene eint, auch wenn die rechten gebetsmühlenartig ihre linksradikale-täter skizzieren, ist das augestoßensein aus der #gesellschaft . das ist unsere straße, pöbel, pack… das sind die linken, rechten, die hools, die junx, die kiffer, die alx, die sprayer, die politoxis, die penner aus überzeugung, die homeless wider willen, die runaways, die suchenden, die idealisten, tänzer, musikjunkies, die lauten, die nie gehört werden, träumer
für euch sind wir die kranken, die drogis(also kriminelle), die leistungsschwachen, die abgehängten, die die es nicht geschafft haben. manche von uns haben kinder

Ja, sie waren in der Lage, mal eben Milliarden von Menschen wegzusperren und das Mittelstandspack und eine verblödete Linke standen jeden Abend auf den Balkonen und applaudierten dieser Aufführung.

Die richtigen Leute haben schnell begriffen, dass die Armen und Schwarzen, die Leute in den beschissenen Jobs, ein vielfaches an Opfer zu beklagen haben und dass man nicht nur an einer scheiss Lungeninfektion ersticken kann, sondern auch wenn die Bullen minutenlang auf einem drauf knien. In Afrika haben sie wochenlang Bullenreviere angezündet, kaum dass der ganze Covid 19 Kram angefangen hatte. Hat hier aber keinen interessiert, ist halt Afrika, da krepieren sie auch an Ebola und Aids und wen juckt das hier schon.

aber die wirklich wichtigen Dinge spielen sich schon lange jenseits linker Schachbrett Manöver ab. Ein paar hundert proletarische Jugendliche und die Republik steht Kopf.

Die Pest war schon immer hier, vor unserer Haustür, aber wir haben sie nicht gesehen. Wir waren hartnäckig in dem Glauben, dass sie nur entfernte Opfer erntet. Was macht es schon aus, wenn es eine Million Tote sind, wenn man noch nicht einmal einen gesehen hat? Die kulturelle Hegemonie unserer Zeit besteht darin, alles zu vereinfachen und zu trivialisieren, und dies steht im Gegensatz zur Komplexität der Welt, in der wir leben. Man trennt die Dinge von ihrem Kontext, und man findet eine vermeintliche Lösung für dieses kleine Stückchen Realität, als ob es nicht in allem anderen enthalten wäre.

Sie sagen uns, dass wir in unseren Häusern eingesperrt bleiben müssen, dass es von nun an verboten sein wird, uns auch nur die Hand zu geben. Vom Fenster aus können wir niemanden mehr sehen, wir vermissen sogar den Verkehrslärm, unter einem zu blau gewordenen Himmel. Es muss ein flüchtiger Moment sein, wir täuschen uns immer noch vor, dass wir das Läuten der Glocke hören können, und wir können unsere Lieben hören, die kurz zuvor auf die Reise gegangen waren. Aber die Zeit vergeht und das Pandämonium wächst, die Abschottung lastet immer schwerer, die Prognosen lassen uns erschauern.

Wir fühlen uns hilflos, wir vertrauen uns dem Master-Staat an, der die Kinder-Menschen täglich im Fernsehen ernährt. Sie sagen uns, dass es vorbei ist, dann, dass es wieder angefangen hat, wegen eines Kusses, der ohne Maske gegeben wurde. Wir müssen auf der Hut sein, Straftäter anprangern. Die Kultur des Misstrauens wird eingeführt, die Erlösung liegt in der Denunziation.

Viren und Bazillen sind wie der Faschismus, sie sterben nicht, sie verschwinden nie, sie bleiben verborgen und lauern bis zu dem Tag, an dem zum Unglück der Menschen oder aufgrund schlechter Lehren Ratten und Fledermäuse kommen und ihr Blut in den westlichen Palästen vergießen werden. Und dann wird es nicht einmal mehr ein Land für das Exil geben.
Quelle

Aber gut zu sehen, dass so ein posting hier, das sich irgendwie richtig anfühlt, selbst von Leuten geliked wird, die ich als Teil der verblödeten Linken bezeichnet wurde, die ja immer darauf hingewiesen haben, das social distancing ja ein völlig falscher Begriff ist, weil ich ja auch per Stream und Konferenz meine Solidarität ausdrücken kann.
Zu witzig,
Aber starkes Debüt des Posterstellers hier. Danke
 

Racial Profiling: Bundesinnenministerium sagt Studie zu Rassismus bei der Polizei ab


Quelle: zeit.de

"Das Innenministerium begründet Seehofers Entscheidung unter anderem damit, dass sich das sogenannte Racial Profiling in der polizeilichen Praxis verbiete. Daher müsse es nicht gesondert untersucht werden: "Insbesondere Personenkontrollen müssen diskriminierungsfrei erfolgen", teilte ein Sprecher des Ministeriums ZEIT ONLINE mit."

Achso, klar.. wer würde dieser "Logik" nicht folgen?

#politik #polizei #rassismus #seehofer #studie #gesellschaft #nonazis
 

Racial Profiling: Bundesinnenministerium sagt Studie zu Rassismus bei der Polizei ab


Quelle: zeit.de

"Das Innenministerium begründet Seehofers Entscheidung unter anderem damit, dass sich das sogenannte Racial Profiling in der polizeilichen Praxis verbiete. Daher müsse es nicht gesondert untersucht werden: "Insbesondere Personenkontrollen müssen diskriminierungsfrei erfolgen", teilte ein Sprecher des Ministeriums ZEIT ONLINE mit."

Achso, klar.. wer würde dieser "Logik" nicht folgen?

#politik #polizei #rassismus #seehofer #studie #gesellschaft #nonazis
 

Rechter Podcast auf Spotify: „Ein Prozent“ bleibt abrufbar


Der Streamingdienst Spotify behält die „Lage­besprechung“ des rechten Vereins auf der Platt­form. Eine Petition hatte die Löschung gefordert.
Rechter Podcast auf Spotify: „Ein Prozent“ bleibt abrufbar
#Rechtsextremismus #Spotify #Podcast #Medien #Gesellschaft
 

Rechter Podcast auf Spotify: „Ein Prozent“ bleibt abrufbar


Der Streamingdienst Spotify behält die „Lage­besprechung“ des rechten Vereins auf der Platt­form. Eine Petition hatte die Löschung gefordert.
Rechter Podcast auf Spotify: „Ein Prozent“ bleibt abrufbar
#Rechtsextremismus #Spotify #Podcast #Medien #Gesellschaft
 

Türkische Faschist*innen: Kein Fußbreit den Grauen Wölfen


Die türkische rechtsextreme Organisation Graue Wölfe hat zahlreiche Morde verübt. Jetzt gilt es, ihrem Faschismus aktiv entgegenzutreten.
Türkische Faschist\*innen: Kein Fußbreit den Grauen Wölfen
#GraueWölfe #Türkei #Faschismus #KolumneOrientExpress #Kolumnen #Gesellschaft #Serie
 

Türkische Faschist*innen: Kein Fußbreit den Grauen Wölfen


Die türkische rechtsextreme Organisation Graue Wölfe hat zahlreiche Morde verübt. Jetzt gilt es, ihrem Faschismus aktiv entgegenzutreten.
Türkische Faschist\*innen: Kein Fußbreit den Grauen Wölfen
#GraueWölfe #Türkei #Faschismus #KolumneOrientExpress #Kolumnen #Gesellschaft #Serie
 
also in #reutlingen , das ist ca 30km von #stuttgart haben wir verstärkte #polizei präsenz in beliebten parks. unterschiedliche einheiten.
außerdem habe ich mir heute paar erfahrungsberichte der letzten wochen aus der #partyszene geholt. gezielt gefragt habe ich nach häufigkeit der begegnungen und stressigen begegnungen mit unserem freund und helfer.
in keinem der fälle genannter stressiger begegnungen hat einer der "opfer" anzeige gg. die polizei gestellt. (und es gab dabei sogar verletzungen, die notmedizinisch versorgt wurden). auf der anderen seite sind dann die meisten anzeigen bei diesen "routine kontrollen - wegen #corona " die zustande kamen, gleich im doppel- oder dreifachpack gekommen, beleidigung immer, widerstand gegen... auch meist und manchmal auch tätliche angriffe gg polizei, wobei notwehrhaftes benehmen schon irgendwie als angriff gilt, aber da will ich mich jetzt nicht so weit rauslehnen.

ich will keine entschuldigungen für gewaltbereitschaft suchen, das sollte außer frage stehen, ich möchte aber auf jeden fall für verständnis plädieren für eine gruppe, die nun als party-szene benannt wurde, die in einer stetigen kriminalisierung lebt, der es schon vor #corona an freiräumen gefehlt hat, die eben nicht nur aus hedonisten besteht (ich würde sogar mutmaßen, dass hedonisten im grunde nur eine kleine facette dieser szene sind) und von der die gesellschaft nun solidarität einfordert, obwohl sie nie solidarisch gegenüber ihnen ist.

das was diese #szene eint, auch wenn die rechten gebetsmühlenartig ihre linksradikale-täter skizzieren, ist das augestoßensein aus der #gesellschaft . das ist unsere straße, pöbel, pack... das sind die linken, rechten, die hools, die junx, die kiffer, die alx, die sprayer, die politoxis, die penner aus überzeugung, die homeless wider willen, die runaways, die suchenden, die idealisten, tänzer, musikjunkies, die lauten, die nie gehört werden, träumer
für euch sind wir die kranken, die drogis(also kriminelle), die leistungsschwachen, die abgehängten, die die es nicht geschafft haben. manche von uns haben kinder. vergesst nicht, wir sind permanent kriminalisiert. die polizei ist nunmal die executive, also was tun alle so überrascht, dass sich die gewalt in stuttgart gegen die polizei gerichtet hat?? ja wogegen denn sonst - sollen die etwa erst einen brief nach #berlin schicken? die haben erstens kein guthaben, und zweitens sind sie ebenfalls opfer der #bildungspolitik #politik

die #repression wurde verstärkt, seht stuttgart als ruf nach #freiraum , nach sozialer #gerechtigkeit , #akzeptanz und klatscht nicht von balkonen. werdet wahrlich solidarisch von oben nach unten, denn #wir unten, haben nur den #hammer

#reutlingerSelbstgespräche #solidarität #gedanken
 

Info | RiffReporter: Open Eco­no­my - Commons-​Projekte wei­sen den Weg in eine Gemeinwohl-​orientierte Wirt­schaft


In der Corona-​Krise bringen Menschen mit viel Engagement gemeinnützige Projekte auf den Weg - mit Konzepten der Offenheit wie Open Source und Open Hardware. Dass das mit staatlicher Förderung zusammengehen kann, zeigt die Corona-​Warn-App. Auf diesem Weg in eine resiliente Gemeinwohl-​Ökonomie fehlen aber noch geeignete Förderinstrumente - und der politische Wille.

Mitte April verteilten in einer gemeinsamen Aktion mehrere Offene Werkstätten, FabLabs und Makerspaces aus Brandenburg und Berlin 12.000 Gesichtsvisiere an Krankenhäuser und Pflegeeinrichtungen. Die transparenten Visiere können über den Atemschutzmasken getragen werden und decken vor allem den Augenbereich ab. Doch damit nicht genug: Bis Anfang Juni ebbte die Nachfrage nicht ab...

Info: Danke an @Mario P. für den Hinweis und in Absprache mit ihm noch mal eingestellt.

Tags: #de #info #open-economy #wirtschaft #gemeinwohl #gesellschaft #commons-projekte #riffreporter #2020-06-21 #ravenbird #2020-06-26

RiffReporter: Open Economy (Christiane Schulzki-Haddouti)

 

Kollektive bilden


"(...) Der Umgang mit den Ausbrüchen der unterdrückten Regung zeigt, ob ein Verständnis für die Ursache vorliegt oder nicht. Doch unabhängig davon ist die entscheidende Frage, wie, neben den eigenen persönlichen Überlebensstrategien, die Gemeinschaft aussehen muss, die es ermöglicht, auch unter erschwerten Bedingungen zu lebenswerten Perspektiven zu gelangen."

Link zum Beitrag von Gerhard Mersmann
https://neue-debatte.com/2020/06/26/die-stunde-des-mikrokosmos/

#Gemeinschaft #Organisation #Selbstorganisation #Kollektiv #Gesellschaft
Die Stunde des Mikrokosmos
 
Bild/Foto

Reiner Wein Spezial | Der politische Podcast aus Wien


#GreenTalk Live

Lokal und regional: Wie die weltweite Pandemie unser Verhalten und Handeln verändern wird.
Dienstag, 7. Juli 2020, um 19 Uhr | www.reiner-wein.org

#gwoe #gemeinwohl #Ökologie #Regionalisierung #GlobalesDorf #Wien #Gesellschaft #Politik
 

„Wir kennen die Ausrede, mit der wir uns Absolution erteilen: Sie sind Schuld!“


Aber: Je mutiger unser Handeln, je klarer unsere Gedanken und je tiefer unsere Gefühle, desto mehr tragen wir dazu bei, dass sich die 'Gesamtlage' zum Positiven verändert.

Link zum Essay von Dirk C. Fleck
https://neue-debatte.com/2020/06/25/konsumverhalten-wenn-abgerechnet-wird/

#Ökologie #Ethik #Soziales #Gesellschaft #Umwelt
Konsumverhalten: Wenn abgerechnet wird …
 

recht interessante betrachtungen


man gewinnt den eindruck, dass viele polizisten diesen aspekt ihrer rechtlichen sonderstellung nicht kennen:
Dies bedeutet, dass die Polizei geltende Gesetze beachten muss, und Eingriffe in die Rechte von Bürgern sind nur zulässig, wenn dafür eine gesetzliche Eingriffsbefugnis gegeben ist. Polizist zu sein reicht dafür nicht aus.
oder sie wissen es und es ist ihnen egal?

#polizei #gesellschaft #csu

Verfolgte Grundrechtsträger?


Das Bild war in allen Nachrichtensendungen präsent, das Video wurde tausendfach angeklickt: Der Polizeibeamte, der in der Stuttgarter Innenstadt massiv angesprungen wurde. Wir sehen Gewalt gegen Polizei, nachdem in den vergangenen Wochen viel über Gewalt durch Polizei diskutiert wurde. Wandelt sich die Perspektive, wechseln Polizeibeamt\*innen von der Täter- noch stärker in die Opferrolle? Ist zu befürchten, dass aus verfolgenden nun verfolgte Grundrechtsträger werden? Wohl kaum.
 

recht interessante betrachtungen


man gewinnt den eindruck, dass viele polizisten diesen aspekt ihrer rechtlichen sonderstellung nicht kennen:
Dies bedeutet, dass die Polizei geltende Gesetze beachten muss, und Eingriffe in die Rechte von Bürgern sind nur zulässig, wenn dafür eine gesetzliche Eingriffsbefugnis gegeben ist. Polizist zu sein reicht dafür nicht aus.
oder sie wissen es und es ist ihnen egal?

#polizei #gesellschaft #csu

Verfolgte Grundrechtsträger?


Das Bild war in allen Nachrichtensendungen präsent, das Video wurde tausendfach angeklickt: Der Polizeibeamte, der in der Stuttgarter Innenstadt massiv angesprungen wurde. Wir sehen Gewalt gegen Polizei, nachdem in den vergangenen Wochen viel über Gewalt durch Polizei diskutiert wurde. Wandelt sich die Perspektive, wechseln Polizeibeamt\*innen von der Täter- noch stärker in die Opferrolle? Ist zu befürchten, dass aus verfolgenden nun verfolgte Grundrechtsträger werden? Wohl kaum.
 

recht interessante betrachtungen


man gewinnt den eindruck, dass viele polizisten diesen aspekt ihrer rechtlichen sonderstellung nicht kennen:
Dies bedeutet, dass die Polizei geltende Gesetze beachten muss, und Eingriffe in die Rechte von Bürgern sind nur zulässig, wenn dafür eine gesetzliche Eingriffsbefugnis gegeben ist. Polizist zu sein reicht dafür nicht aus.
oder sie wissen es und es ist ihnen egal?

#polizei #gesellschaft #csu

Verfolgte Grundrechtsträger?


Das Bild war in allen Nachrichtensendungen präsent, das Video wurde tausendfach angeklickt: Der Polizeibeamte, der in der Stuttgarter Innenstadt massiv angesprungen wurde. Wir sehen Gewalt gegen Polizei, nachdem in den vergangenen Wochen viel über Gewalt durch Polizei diskutiert wurde. Wandelt sich die Perspektive, wechseln Polizeibeamt\*innen von der Täter- noch stärker in die Opferrolle? Ist zu befürchten, dass aus verfolgenden nun verfolgte Grundrechtsträger werden? Wohl kaum.
 
also in #reutlingen , das ist ca 30km von #stuttgart haben wir verstärkte #polizei präsenz in beliebten parks. unterschiedliche einheiten.
außerdem habe ich mir heute paar erfahrungsberichte der letzten wochen aus der #partyszene geholt. gezielt gefragt habe ich nach häufigkeit der begegnungen und stressigen begegnungen mit unserem freund und helfer.
in keinem der fälle genannter stressiger begegnungen hat einer der "opfer" anzeige gg. die polizei gestellt. (und es gab dabei sogar verletzungen, die notmedizinisch versorgt wurden). auf der anderen seite sind dann die meisten anzeigen bei diesen "routine kontrollen - wegen #corona " die zustande kamen, gleich im doppel- oder dreifachpack gekommen, beleidigung immer, widerstand gegen... auch meist und manchmal auch tätliche angriffe gg polizei, wobei notwehrhaftes benehmen schon irgendwie als angriff gilt, aber da will ich mich jetzt nicht so weit rauslehnen.

ich will keine entschuldigungen für gewaltbereitschaft suchen, das sollte außer frage stehen, ich möchte aber auf jeden fall für verständnis plädieren für eine gruppe, die nun als party-szene benannt wurde, die in einer stetigen kriminalisierung lebt, der es schon vor #corona an freiräumen gefehlt hat, die eben nicht nur aus hedonisten besteht (ich würde sogar mutmaßen, dass hedonisten im grunde nur eine kleine facette dieser szene sind) und von der die gesellschaft nun solidarität einfordert, obwohl sie nie solidarisch gegenüber ihnen ist.

das was diese #szene eint, auch wenn die rechten gebetsmühlenartig ihre linksradikale-täter skizzieren, ist das augestoßensein aus der #gesellschaft . das ist unsere straße, pöbel, pack... das sind die linken, rechten, die hools, die junx, die kiffer, die alx, die sprayer, die politoxis, die penner aus überzeugung, die homeless wider willen, die runaways, die suchenden, die idealisten, tänzer, musikjunkies, die lauten, die nie gehört werden, träumer
für euch sind wir die kranken, die drogis(also kriminelle), die leistungsschwachen, die abgehängten, die die es nicht geschafft haben. manche von uns haben kinder. vergesst nicht, wir sind permanent kriminalisiert. die polizei ist nunmal die executive, also was tun alle so überrascht, dass sich die gewalt in stuttgart gegen die polizei gerichtet hat?? ja wogegen denn sonst - sollen die etwa erst einen brief nach #berlin schicken? die haben erstens kein guthaben, und zweitens sind sie ebenfalls opfer der #bildungspolitik #politik

die #repression wurde verstärkt, seht stuttgart als ruf nach #freiraum , nach sozialer #gerechtigkeit , #akzeptanz und klatscht nicht von balkonen. werdet wahrlich solidarisch von oben nach unten, denn #wir unten, haben nur den #hammer

#reutlingerSelbstgespräche #solidarität #gedanken
 
also in #reutlingen , das ist ca 30km von #stuttgart haben wir verstärkte #polizei präsenz in beliebten parks. unterschiedliche einheiten.
außerdem habe ich mir heute paar erfahrungsberichte der letzten wochen aus der #partyszene geholt. gezielt gefragt habe ich nach häufigkeit der begegnungen und stressigen begegnungen mit unserem freund und helfer.
in keinem der fälle genannter stressiger begegnungen hat einer der "opfer" anzeige gg. die polizei gestellt. (und es gab dabei sogar verletzungen, die notmedizinisch versorgt wurden). auf der anderen seite sind dann die meisten anzeigen bei diesen "routine kontrollen - wegen #corona " die zustande kamen, gleich im doppel- oder dreifachpack gekommen, beleidigung immer, widerstand gegen... auch meist und manchmal auch tätliche angriffe gg polizei, wobei notwehrhaftes benehmen schon irgendwie als angriff gilt, aber da will ich mich jetzt nicht so weit rauslehnen.

ich will keine entschuldigungen für gewaltbereitschaft suchen, das sollte außer frage stehen, ich möchte aber auf jeden fall für verständnis plädieren für eine gruppe, die nun als party-szene benannt wurde, die in einer stetigen kriminalisierung lebt, der es schon vor #corona an freiräumen gefehlt hat, die eben nicht nur aus hedonisten besteht (ich würde sogar mutmaßen, dass hedonisten im grunde nur eine kleine facette dieser szene sind) und von der die gesellschaft nun solidarität einfordert, obwohl sie nie solidarisch gegenüber ihnen ist.

das was diese #szene eint, auch wenn die rechten gebetsmühlenartig ihre linksradikale-täter skizzieren, ist das augestoßensein aus der #gesellschaft . das ist unsere straße, pöbel, pack... das sind die linken, rechten, die hools, die junx, die kiffer, die alx, die sprayer, die politoxis, die penner aus überzeugung, die homeless wider willen, die runaways, die suchenden, die idealisten, tänzer, musikjunkies, die lauten, die nie gehört werden, träumer
für euch sind wir die kranken, die drogis(also kriminelle), die leistungsschwachen, die abgehängten, die die es nicht geschafft haben. manche von uns haben kinder. vergesst nicht, wir sind permanent kriminalisiert. die polizei ist nunmal die executive, also was tun alle so überrascht, dass sich die gewalt in stuttgart gegen die polizei gerichtet hat?? ja wogegen denn sonst - sollen die etwa erst einen brief nach #berlin schicken? die haben erstens kein guthaben, und zweitens sind sie ebenfalls opfer der #bildungspolitik #politik

die #repression wurde verstärkt, seht stuttgart als ruf nach #freiraum , nach sozialer #gerechtigkeit , #akzeptanz und klatscht nicht von balkonen. werdet wahrlich solidarisch von oben nach unten, denn #wir unten, haben nur den #hammer

#reutlingerSelbstgespräche #solidarität #gedanken
 

Artikel | Lower Class Magazine: Stuttgart: Wir sehen genau, bei welcher Gewalt ihr schreit


Es ist wieder einmal so weit. Deutschland hat eine „Gewalt“-Debatte. Derlei Gewaltdebatten entzünden sich stets an der Gewalt von Marginalisierten, an der Gewalt von „unten“ – und ganz besonders, wenn man meint „Fremde“ unter den „Gewalttätern“ ausmachen zu können. Ich will im folgenden nicht über diejenigen Reden, die jetzt ein Fest des Rassismus feiern, denn sie sind so elend, dass es keiner Beschreibung bedarf. Es sind Leute, die bei jeder Gelegenheit ein Pogrom verüben würden, aber bei „Ausländergewalt“ zum liebevollen Wahrer gesellschaftlichen Friedens werden; Leute, die zuhause die „eigene“ Frau halb tot prügeln und dann mit dem Finger auf die “Fremden” zeigen, um sich als Retter des weiblichen Geschlechts aufzuspielen. Man muss ihnen nicht zu viele Zeilen widmen...

Tags: #de #artikel #deutschland #stuttgart #gewalt #ausschreitungen #gesellschaft #staat #system #lower-class-magazine #ravenbird #2020-06-21
 

Lockdown in Berlin-Neukölln: Muße statt Müll


Plötzlich war es in meiner Straße wieder schön: Kein Müll, kein Gegröle, kein Urinieren am Kitagartenzaun. Über externe Effekte eines Businessmodells.
Lockdown in Berlin-Neukölln: Muße statt Müll
#Tourismus #KolumneBerlinviral #Kolumnen #Gesellschaft #Serie
 

Lockdown in Berlin-Neukölln: Muße statt Müll


Plötzlich war es in meiner Straße wieder schön: Kein Müll, kein Gegröle, kein Urinieren am Kitagartenzaun. Über externe Effekte eines Businessmodells.
Lockdown in Berlin-Neukölln: Muße statt Müll
#Tourismus #KolumneBerlinviral #Kolumnen #Gesellschaft #Serie
 

Türkische Angriffe auf Kurden: Schweigende Kollaboration


Während die Türkei im Irak kurdische Autonomiegebiete bombardiert, hält sich die EU vornehm zurück – wie immer, wenn es angeblich gegen die PKK geht.
Türkische Angriffe auf Kurden: Schweigende Kollaboration
#Türkei #AutonomeKurdenregion #Kurden #Irak #KolumneOrientExpress #Kolumnen #Gesellschaft #Serie
 

Türkische Angriffe auf Kurden: Schweigende Kollaboration


Während die Türkei im Irak kurdische Autonomiegebiete bombardiert, hält sich die EU vornehm zurück – wie immer, wenn es angeblich gegen die PKK geht.
Türkische Angriffe auf Kurden: Schweigende Kollaboration
#Türkei #AutonomeKurdenregion #Kurden #Irak #KolumneOrientExpress #Kolumnen #Gesellschaft #Serie
 
Later posts Earlier posts