social.stefan-muenz.de

Search

Items tagged with: gedanken

Gedanken | Mal schauen was GhostBSD so kann


Ich werde mir heute Abend auf einen der Desktop Rechner mal anschauen was GhostBSD, ein Derivat von FreeBSD so kann. Meine letzten Erfahrungen mit FreeBSD liegen schon eine Weile zurück, aber ich bin BSD nicht abgeneigt. Allerdings ist da nach wie vor das Thema Hardwareunterstützung und da dürfte es beim Laptop noch recht düster aussehen.

Tags: #de #gedanken #bsd #freebsd #ghostbsd #desktop #ravenbird #2020-08-09
 

Gedanken | So nen richtig saftiger doppelter Espresso bringt das Hirn morgens ganz schön ins rödeln :-)


Habe heute seit längeren mal wieder nen Espresso mit der Moka Kanne auf dem Herd gemacht. Als Kaffee kam Illy zum Einsatz. Und was soll ich sagen, war wirklich sehr lecker und bringt mein Hirn so richtig ins rödeln. Sollte ich öfters machen. :-)

Tags: #de #gedanken #guten-morgen #morgens #espresso #moka #illy #lecker #ravenbird #2020-08-09
 

Gedanken | Es wird Zeit für eine teilweise Maskenpflicht im Freien


Ich bin gerade in Heidelberg in der Fußgängerzone um etwas abzuholen. Es ist brummend voll und den meisten Menschen scheint der pandemiebedingte Mindestabstand von eineinhalb Metern absolut am Arsch vorbei zu gehen. Deshalb wird es gerade in Situationen in denen das mit dem Mindestabstand nicht klappt auch im Freien Zeit für eine Maskenpflicht die dann auch durchgesetzt und sanktioniert wird!

Tags: #de #gedanken #corona #mindestabstand #masken #maskenpflicht #heidelberg #meinung #ravenbird #2020-08-04
 
Bild/Foto
Ich danke @°Anthepa für diese Frage. Ich hab mir dazu #Gedanken gemacht und bin zu folgenden Folgerungen gekommen: Es beginnt sehr früh und oft so, dass viele Menschen sagen würden: "Das ist doch noch harmlos."
Harmlos, das bedeutet vom Wortlaut her, es schadet doch nicht. Und damit wird dann idR auch schon der Widerspruch offenbar.

Teil 2

#Mobbing - ein Teufelskreis


Teil 1 und Auslöser dieses (sehr ausführlichen) Gedankens:
https://diasp.de/posts/2f05f3c0a98c01386025101b0e91c357

Die Frage nach den Ursachen sollte am besten jeder bei sich selbst suchen, in seinen Erinnerungen und Gefühlen. Wenn man die Muster mal weniger scharf betrachtet, läuft es nach meiner Erfahrung, fast immer auf ähnliche Grundmotive heraus. Und wer ehrlich zu sich ist, wird wahrscheinlich erkennen, selbst auch schon Opfer & Täter gewesen zu sein. Mehrnoch, wer seine Eltern gut kennt, findet vielleicht auch dort Muster seines eigenen Verhaltens wieder.

Wann empfindet ein #Mensch eine Situation als Mobbing?

Ausgrenzung kann als Mobbing empfunden werden. Das Gefühl nicht dazu gehören zu können, zu dürfen oder die schlimmste Form, die Ausgrenzung aus seiner eigenen Gruppe, Familie von Freunden getrennt zu werden. Bei sehr „softem Mobbing“ empfinden die Täter es oftmals nicht einmal als Mobbing. Die Täter sind sich dessen nicht bewusst. In ihren Augen und aus ihrem Selbstverständnis heraus gibt es gute, objektive Gründe für die Ausgrenzung.
  • du bist kein Mädchen/Junge
  • du kannst kein Fussball spielen
  • du hast kein Führerschein
  • du hast die falsche Kleidung
  • du hast die falsche Playstation
  • ne du kannst nicht mitmachen ...
Subjektiv kann das Opfer diese Ausgrenzung als ebenso schlimm empfinden wie „Diskriminierung“, „Stalking“ oder physische Gewalt.
Der niederschwelligste Einstieg ist "jemanden nicht zu mögen" und ihn dies spüren zu lassen.

Auch die "Üble Nachrede" ist eine sehr alltägliche Form dessen, was Menschen als Mobbing empfinden können. Für Außenstehende sieht es so aus, als würden die Akteure dabei sehr subtil und perfide vorgehen. Den Täter ist dies selbst oftmals gar nicht bewusst
  • das war doch nicht so gemeint
  • das sagt man doch so
  • war doch nur ein Spruch
  • war nur Spass
    oder
  • „das hab ich nur so dahergesagt“.
Die bewusste üble Nachrede, mit dem Ziel der Bloßstellung oder Ausgrenzung, nimmt oft nicht den direkten Weg, sondern wird feige und gemein, gerade so verbreitet, dass möglichst viele andere es mitbekommen, außer dem Opfer.

Der Klassiker bei bewusster Verleumdung, die Verleugnung, entgegen der Wahrheit: „Das hab ich nie gesagt.“, ist die Angst und das Schuldeingeständnis gleichermaßen. In dem Fall kann man annehmen, dass der Täter selbst so stark verletzt ist, dass ihm/ihr Reue noch nicht möglich ist. Zuerst muss die eigene Wunde heilen. Als Eselsbrücke finde ich das Wort "die Kränkung" sehr gut.

Menschen denen oft übles nachgesagt wird, werden gemieden. Die Opfer werden stigmatisiert. Manchmal wird die Schmähung auch so ausgesprochen dass das Opfer sie gerade noch mitbekommt, direkt oder über Umwege, ohne direkt angesprochen zu werden. Dabei wird dann aber klar, wer gemeint ist. Schulhofschmiererein, Blogeinträge, Tweets oder auch das Verhalten, das zeigen der kalten Schulter. Üble Nachrede und Abwertung sind niederschwellig:
  • Der geht mir voll auf den Sack.
  • Wie der wieder aussieht.
  • Was stinkt denn hier so?
  • Der ist ja nix zu gebrauchen.
  • Der kann sich nichteinmal xyz leisten …
  • Habt ihr auch schon bemerkt wie doof der ist?
  • So ganz sauber tickt der ja nicht.
  • Son bisschen asozial ist der ja auch.
Klingt harmlos?
Die Folgen sind oftmals verheerend. Denn Opfer von Mobbing werden nicht selten selbst Täter von Mobbing. Und wer kennt folgendes Muster nicht?

Wenn ein Mensch sich den Frust von der Seele redet und dabei seinen Chef, Vorgesetzen oder auch Kollegen abwertet, dann neigen Kollegen zur solidarisierung und stimmen nicht nur der Abwertung zu, sondern steuern noch eigene negative Gedanken hinzu.

Nur selten gibt es couragierte Menschen die einschreiten und die Teufelskreis durchbrechen. Der couragierte Mensch, der innerhalb einer Gruppe sich für ein Opfer einsetzt, muss dazu die Ausgrenzung nicht fürchten oder ist sich derer nicht bewusst und muss zudem das Muster die Kränkung des Opfers bewusst wahrnehmen. Das ist manchen Menschen nicht möglich, weil sie selbst zuviel Angst haben, selbst ausgegrenzt, also Opfer zu werden.
  • willst dich wohl einschleimen bei der Chef/in?
  • bist du etwa scharf auf sie/ihn?
  • findest du etwa gut was sie macht?
  • hälst du etwa zu ihr?
  • bist du gegen mich oder für mich?
Menschen die selbst noch nie Ausgrenzung in der Familie erlebt haben, sind häufig stärker, ihnen fehlt das negative Erfahrungsmuster aus der Sicherheit der Familie heraus gekränkt oder gar ausgeschlossen zu werden. Eine gute Familie ist ein guter Schutz.

In Jungen Jahren lernen wir Menschen mit Alltagssituationen umzugehen. Wer in der eigenen Familie Ausgrenzung erlebt hat, in frühster Kindheit manipuliert und auch gemobbt wurde, entwickelt Überlebensstrategien ebenso, wie auch das kopieren der „feindlichen Strategie“. Die Muster werden übernommen, abgeguckt und leider kommt es dann oftmals zum ersten „Lernerfolg“.

RACHE

Rache ist idR ganz simple die Kopie der Feindesstrategie: Auge um Auge, Zahn um Zahn.
„Arschloch“
„Selber Arschloch“

Klingt harmlos?
Wenn ein Mensch einen anderen beleidigt, dann selten ohne Grund.
Die Menschen die uns am ehesten verletzen können, sind jene die uns nahestehend sind. Wenn wir in einen Menschen Gefühle investiert haben, auf ihn bauen und Vertrauen, dann schmerzt es um so mehr, als wenn wildfremde Menschen ein Wort über uns verlieren. Warum das so schmerzt ist, weil wir damit eine soziale Bindung verlieren. Das ist für unser Gehirn der Worst Case.

Das Prinzip der Rache ist jedoch die einfachste Waffe die in jungen Jahren schon erlernt werden kann. Ein Kind schubst, das andere schubst zurück. Den Teufelskreis zu durchbrechen benötigt häufig komplexes Verhalten, Intelligenz, also auch Achtsamkeit. Es gibt auch einige wenige Opfer, die sich nicht wehren können oder wollen. Aus meiner Beobachtung sind Opfer die in jungen Jahren sich nicht wehren, je nach Umgebung, entweder häufiger Opfer (schwach, depressiv, ängstlich, etc) oder mit Glück später sehr erfolgreich, zufrieden und besitzen eine starke Impulskontrolle und ein festes Regelwerk. Ein Großteil wird einfach selbst zum Täter und wird dass dann begründen mit:
  • der hat Angefangen.
  • selbst schuld.
  • ist ja selbst ein Arschloch.
  • ich hab mich nur gewehrt.
Das Konzept der #Rache wird leider über Generationen hinweg weitergegeben. Die Strategie ist schlecht, ineffizient und spaltet die Gesellschaft, hält sich aber leider hartnäckig. Denn noch immer gibt es Menschen, die an „das Böse“ glauben. Autoren wie Beispielsweise, „Stephen King“ haben daran ihren Anteil. Doch auch TV Serien, allen voran aus den USA, vermitteln das Konzept der Rache ohne eine rationale Erklärung für das Verhalten der Bösewichte zu liefern.
Menschen die an „Magie“ wie zB „das Böse“ glauben, können sich häufig nicht weiter entwickeln, weil rationale Begründungen und Erklärungen deutlich komplexer sind, mehr Intelligenz, mehr Achtsamkeit und für unser Gehirn, mehr Zeit und Energie bedeuten.
„#Magie“ ist die simpelste Lösung aller Probleme:
  • der ist böse
  • das ist ne Hexe
  • schlechte Gene
  • in ihm wohnt ein Teufel
  • der ist von Dämonen besessen
    oder auch der Klassiker:
  • Schicksal
Unbewusstes Mobbing:
Mobbing kann erlerntes Verhalten sein, aber wir können auch unbewusst zum Täter werden.
Das Problem hierbei ist, das unser unbewusstes Verhalten vom Opfer sehr bewusst wahrgenommen wird. Ein unglücklicher Umstand ist dabei, das unser Gehirn negative Erfahrungen schon bei der ersten Wahrnehmung sehr stark in die Erinnerung aufnimmt.
Was ich als „Schlimm“ empfunden habe, war für andere nur eine Lappalie und umgekehrt. Doch das negative bleibt sehr stark haften. Eine Verfehlung in 365 Tagen wäre eigentlich kein schlechter Schnitt, doch einmal das falsche Wort gesagt, zur falschen Zeit, kann eine Beziehung beenden oder Nachhaltig vergiften.
  • stell dich nicht so an
  • so schlimm kann das ja nicht gewesen sein
  • das hast du nur so empfunden
Die Weigerung des Gegenübers, die eigene Schuld anzuerkennen ist eine weitere Eskalationsstufe.
Sie vermittelt dem Opfer das Gefühl der erneuten Ausgrenzung. Der Täter verweigert die Anerkennung der Gefühle, die vom Opfer real empfunden werden.

Die Motivation

Für die Frage, warum tun Menschen sich das gegenseitig an, neige ich zu folgendem Erklärungsmodel:
Es geht stets um Angst. Triebfeder sind unsere Gefühle, sehr stark beteiligt das Unterbewusste und unser altes Hirn, das zur Flucht oder Angriff rät.

Angst vor dem Verlust von Anerkennung
Angst vor dem Verlust von Zugehörigkeit
Angst nicht wahrgenommen zu werden
Angst andere könnten meinen Platz einnehmen
Angst zu kurz zu kommen, geringer behandelt zu werden

Sich dessen bewusst werden, das Eingeständnis ist der erste Schritt, diese Ängste zu bewältigen.
Angst fühlt sich nicht immer an wie ein Horrorfilm. Angst zeigt sich nicht immer mit Schweiss auf der Stirn oder dem mulmigen Gefühl.
Achtsam zu sein, kann einem bewusst werden lassen, dass wir Menschen durch „Angst“ auch motiviert werden. Angst kann einen Impuls auslösen, bestimmte Dinge zu sagen.
  • Das ist mir so rausgerutscht.
  • Ist über mich gekommen
  • Das wollte ich so nicht gesagt haben
Angst kommt in Mikrodosierung gar nicht bis in unser Bewusstsein, doch sie kann Auslöser sein für Taten die wir bereuen.

Ich war selbst Täter, Opfer und unzählige Male nur Beobachter, Zeuge, Opportunist, Helfer, Retter oder auch Rächer. Ich kann meine Fehler heute offen zugeben, weil ich keine Angst mehr habe, zu meinen Gefühlen zu stehen. Und weil ich weiß, dass wenn ich bewusst handle dann geschieht mir der gleiche Fehler kein zweites Mal. Es gibt keinen rationalen Grund für das was wir Modelhaft als „böses Verhalten“ bezeichnen. Es gibt ausschließliches dummes Verhalten, wider besseren Wissens. Wenn Menschen keine andere Wahlmöglichkeit mehr sehen und die Angst so groß ist, selbst Verletzungen zu erleiden, erliegt Mensch dem Impuls seiner eigenen Ängste.

Ich bin auch nicht stolz auf meine Dummheiten, ich bin froh darüber dass ich diese endlich entschlüsseln konnte. Ich vergleiche mich nicht mehr mit anderen, sondern mit dem der ich einmal war. Ich habe es nicht mehr nötig andere abzuwerten, ich hinterfrage ihr verhalten … allerdings neige ich noch immer zu vorschnellen Annahmen über Motiv und Hergang. Das ist menschlich und ich kann damit besser leben, als mit Rache Gedanken.

Reue und die Bitte um Entschuldigung

Jeder von uns kann von seinen Gefühlen überwältigt einem anderen #Menschen weh tun.
Wenn das Geschieht ist Heilung wichtig. Das wäre dann aber noch einmal ein eigenes Kapitel.
Fakt ist, wir können und müssen lernen zu unseren Fehlern zu stehen und um Entschuldigung zu bitten. Auch für die Taten, die wir nicht bewusst verübt haben. Nur so kann unser Mitmensch genesen und wir den Teufelskreis der Verletzungen und Rache durchbrechen.
#Psychologie #Neurologie #Verhalten #Hypothese #Lernen #Kinder #Jugendliche #Gewalt
 

Gedanken | Entwicklungsstand einer Zivilisation


Den Entwicklungsstand einer Zivilisation kann man immer nur global und nicht national oder gar regional ermitteln. Er bemisst sich nicht nach technologischen Fortschritt und der sogenannten Hochkultur. Viel mehr bemisst er sich danach wie gerecht die Ressourcen verteiltt werden, wie die Mitglieder einer Zivilisation einander behandeln und wie viel Freiheit das einzelne Individuum hat. Auch ist entscheidend wie die Zivilisation mit den zur Verfügung stehenden Ressourcen und mit der Natur der Welten auf welchen sie lebt umgeht. Je weniger Ressourcen sie verbraucht und je besser erhalten die Natur und ihre Ökosysteme sind, desto höher ist der Entwicklungsstand der Zivilisation auf einem Planeten.

So gesehen haben wir hier auf der Erde zwar technologisch einen recht hohen Stand erreicht, in allen anderen Teilen jedoch kläglich versagt.

Tags: #de #gedanken #zivilisation #entwicklungsstand #mensch #menschen #erde #natur #meinung #ravenbird #2020-07-12
 
also in #reutlingen , das ist ca 30km von #stuttgart haben wir verstärkte #polizei präsenz in beliebten parks. unterschiedliche einheiten.
außerdem habe ich mir heute paar erfahrungsberichte der letzten wochen aus der #partyszene geholt. gezielt gefragt habe ich nach häufigkeit der begegnungen und stressigen begegnungen mit unserem freund und helfer.
in keinem der fälle genannter stressiger begegnungen hat einer der "opfer" anzeige gg. die polizei gestellt. (und es gab dabei sogar verletzungen, die notmedizinisch versorgt wurden). auf der anderen seite sind dann die meisten anzeigen bei diesen "routine kontrollen - wegen #corona " die zustande kamen, gleich im doppel- oder dreifachpack gekommen, beleidigung immer, widerstand gegen... auch meist und manchmal auch tätliche angriffe gg polizei, wobei notwehrhaftes benehmen schon irgendwie als angriff gilt, aber da will ich mich jetzt nicht so weit rauslehnen.

ich will keine entschuldigungen für gewaltbereitschaft suchen, das sollte außer frage stehen, ich möchte aber auf jeden fall für verständnis plädieren für eine gruppe, die nun als party-szene benannt wurde, die in einer stetigen kriminalisierung lebt, der es schon vor #corona an freiräumen gefehlt hat, die eben nicht nur aus hedonisten besteht (ich würde sogar mutmaßen, dass hedonisten im grunde nur eine kleine facette dieser szene sind) und von der die gesellschaft nun solidarität einfordert, obwohl sie nie solidarisch gegenüber ihnen ist.

das was diese #szene eint, auch wenn die rechten gebetsmühlenartig ihre linksradikale-täter skizzieren, ist das augestoßensein aus der #gesellschaft . das ist unsere straße, pöbel, pack... das sind die linken, rechten, die hools, die junx, die kiffer, die alx, die sprayer, die politoxis, die penner aus überzeugung, die homeless wider willen, die runaways, die suchenden, die idealisten, tänzer, musikjunkies, die lauten, die nie gehört werden, träumer
für euch sind wir die kranken, die drogis(also kriminelle), die leistungsschwachen, die abgehängten, die die es nicht geschafft haben. manche von uns haben kinder. vergesst nicht, wir sind permanent kriminalisiert. die polizei ist nunmal die executive, also was tun alle so überrascht, dass sich die gewalt in stuttgart gegen die polizei gerichtet hat?? ja wogegen denn sonst - sollen die etwa erst einen brief nach #berlin schicken? die haben erstens kein guthaben, und zweitens sind sie ebenfalls opfer der #bildungspolitik #politik

die #repression wurde verstärkt, seht stuttgart als ruf nach #freiraum , nach sozialer #gerechtigkeit , #akzeptanz und klatscht nicht von balkonen. werdet wahrlich solidarisch von oben nach unten, denn #wir unten, haben nur den #hammer

#reutlingerSelbstgespräche #solidarität #gedanken
 
also in #reutlingen , das ist ca 30km von #stuttgart haben wir verstärkte #polizei präsenz in beliebten parks. unterschiedliche einheiten.
außerdem habe ich mir heute paar erfahrungsberichte der letzten wochen aus der #partyszene geholt. gezielt gefragt habe ich nach häufigkeit der begegnungen und stressigen begegnungen mit unserem freund und helfer.
in keinem der fälle genannter stressiger begegnungen hat einer der "opfer" anzeige gg. die polizei gestellt. (und es gab dabei sogar verletzungen, die notmedizinisch versorgt wurden). auf der anderen seite sind dann die meisten anzeigen bei diesen "routine kontrollen - wegen #corona " die zustande kamen, gleich im doppel- oder dreifachpack gekommen, beleidigung immer, widerstand gegen... auch meist und manchmal auch tätliche angriffe gg polizei, wobei notwehrhaftes benehmen schon irgendwie als angriff gilt, aber da will ich mich jetzt nicht so weit rauslehnen.

ich will keine entschuldigungen für gewaltbereitschaft suchen, das sollte außer frage stehen, ich möchte aber auf jeden fall für verständnis plädieren für eine gruppe, die nun als party-szene benannt wurde, die in einer stetigen kriminalisierung lebt, der es schon vor #corona an freiräumen gefehlt hat, die eben nicht nur aus hedonisten besteht (ich würde sogar mutmaßen, dass hedonisten im grunde nur eine kleine facette dieser szene sind) und von der die gesellschaft nun solidarität einfordert, obwohl sie nie solidarisch gegenüber ihnen ist.

das was diese #szene eint, auch wenn die rechten gebetsmühlenartig ihre linksradikale-täter skizzieren, ist das augestoßensein aus der #gesellschaft . das ist unsere straße, pöbel, pack... das sind die linken, rechten, die hools, die junx, die kiffer, die alx, die sprayer, die politoxis, die penner aus überzeugung, die homeless wider willen, die runaways, die suchenden, die idealisten, tänzer, musikjunkies, die lauten, die nie gehört werden, träumer
für euch sind wir die kranken, die drogis(also kriminelle), die leistungsschwachen, die abgehängten, die die es nicht geschafft haben. manche von uns haben kinder. vergesst nicht, wir sind permanent kriminalisiert. die polizei ist nunmal die executive, also was tun alle so überrascht, dass sich die gewalt in stuttgart gegen die polizei gerichtet hat?? ja wogegen denn sonst - sollen die etwa erst einen brief nach #berlin schicken? die haben erstens kein guthaben, und zweitens sind sie ebenfalls opfer der #bildungspolitik #politik

die #repression wurde verstärkt, seht stuttgart als ruf nach #freiraum , nach sozialer #gerechtigkeit , #akzeptanz und klatscht nicht von balkonen. werdet wahrlich solidarisch von oben nach unten, denn #wir unten, haben nur den #hammer

#reutlingerSelbstgespräche #solidarität #gedanken
 
also in #reutlingen , das ist ca 30km von #stuttgart haben wir verstärkte #polizei präsenz in beliebten parks. unterschiedliche einheiten.
außerdem habe ich mir heute paar erfahrungsberichte der letzten wochen aus der #partyszene geholt. gezielt gefragt habe ich nach häufigkeit der begegnungen und stressigen begegnungen mit unserem freund und helfer.
in keinem der fälle genannter stressiger begegnungen hat einer der "opfer" anzeige gg. die polizei gestellt. (und es gab dabei sogar verletzungen, die notmedizinisch versorgt wurden). auf der anderen seite sind dann die meisten anzeigen bei diesen "routine kontrollen - wegen #corona " die zustande kamen, gleich im doppel- oder dreifachpack gekommen, beleidigung immer, widerstand gegen... auch meist und manchmal auch tätliche angriffe gg polizei, wobei notwehrhaftes benehmen schon irgendwie als angriff gilt, aber da will ich mich jetzt nicht so weit rauslehnen.

ich will keine entschuldigungen für gewaltbereitschaft suchen, das sollte außer frage stehen, ich möchte aber auf jeden fall für verständnis plädieren für eine gruppe, die nun als party-szene benannt wurde, die in einer stetigen kriminalisierung lebt, der es schon vor #corona an freiräumen gefehlt hat, die eben nicht nur aus hedonisten besteht (ich würde sogar mutmaßen, dass hedonisten im grunde nur eine kleine facette dieser szene sind) und von der die gesellschaft nun solidarität einfordert, obwohl sie nie solidarisch gegenüber ihnen ist.

das was diese #szene eint, auch wenn die rechten gebetsmühlenartig ihre linksradikale-täter skizzieren, ist das augestoßensein aus der #gesellschaft . das ist unsere straße, pöbel, pack... das sind die linken, rechten, die hools, die junx, die kiffer, die alx, die sprayer, die politoxis, die penner aus überzeugung, die homeless wider willen, die runaways, die suchenden, die idealisten, tänzer, musikjunkies, die lauten, die nie gehört werden, träumer
für euch sind wir die kranken, die drogis(also kriminelle), die leistungsschwachen, die abgehängten, die die es nicht geschafft haben. manche von uns haben kinder. vergesst nicht, wir sind permanent kriminalisiert. die polizei ist nunmal die executive, also was tun alle so überrascht, dass sich die gewalt in stuttgart gegen die polizei gerichtet hat?? ja wogegen denn sonst - sollen die etwa erst einen brief nach #berlin schicken? die haben erstens kein guthaben, und zweitens sind sie ebenfalls opfer der #bildungspolitik #politik

die #repression wurde verstärkt, seht stuttgart als ruf nach #freiraum , nach sozialer #gerechtigkeit , #akzeptanz und klatscht nicht von balkonen. werdet wahrlich solidarisch von oben nach unten, denn #wir unten, haben nur den #hammer

#reutlingerSelbstgespräche #solidarität #gedanken
 
Bild/Foto

Gedanken | Ich liebe die Post...


Ich bin der Post und anderen Paketdienstleistern zwar äußerst dankbar für ihre Arbeit und habe absolut kein Problem damit wenn sie mir ein Paket einfach vor die Haustüre stellen. Aber das man stattdessen ohne zu klingeln (zu dem Zeitpunkt waren vier Leute im Haus) einfach oben zu sehenden Zettel an die Tür klebt und dann auch noch darauf druckt das man heute am Dienstag ab 10 Uhr die Sendung abholen kann obwohl das gar nicht stimmt, ist schon ein starkes Stück. Für mich umso ärgerlicher da ich dachte 'Perfekt dann kann ich es ohne großen Umweg direkt nach einen Termin den ich eh habe abholen.' Jetzt lauf ich also um 15 Uhr noch mal dorthin und frage mich 'Kann das den so schwer sein das korrekt zu machen?'

Tags: #de #gedanken #post #dhl #packet #abholen #ravenbird #2020-06-23
 

Gedanken | Die Sache mit der Nachhaltigkeit von Elektrogeräten


An sich ist hier in Deutschland für elektrische Geräte via ElektroG einiges geregelt was das Thema Nachhaltigkeit betrifft. So sollen laut diesem Gesetz Elektrogeräte so ausgelegt sein das sie leicht reparierbar und wartbar sind. Bei mobilen Elektrogeräten muss der Akku immer einfach auszuwechseln sein.

Und gerade heute habe ich einmal wieder genau das Gegenteil erlebt. Eine Freundin hat eine mobile Box mit Radio Analog/DAB von JBL. Preisklasse so um die 119 Euro. Der fest eingebaute Akku ist defekt und als sie es reklamiert hat, wurde es ausgetauscht. Auf die Frage was mit dem defekten Gerät geschieht kam die Antwort das es verschrottet wird. Und das obwohl an sich nur der Akku defekt ist.

So wird das nichts mit dem Thema Nachhaltigkeit. Das ElektroG ist an sich ein guter Ansatz, aber in wesentlichen Teilen fehlt eine saftige Strafbewährung. Und natürlich ist es auch darüber hinaus ausbaufähig. Doch ist das offenbar von der Politik gar nicht gewollt...

Tags: #gedanken #elektrogeräte #nachhaltigkeit #reparatur #verschrottung #jbl #elektrog #elektro-gesetz #strafbewährung #meinung #ravenbird #2020-06-12
 

Gedanken | Exportweltmeister


Immer wieder bekommt man zu hören das Deutschland Exportweltmeister ist. OK dieses Jahr wohl eher weniger, den dank Corona sind die Exporte massiv eingebrochen. Jedoch was bedeutet das Exportweltmeister? Es bedeutet das wir einen sehr großen Exportüberschuss haben. Und diesen Exportüberschuss den wir da haben, ist für andere Länder gleichzeitig ein Importüberschuss, ergo Schulden. Das mag zwar für Deutschland sehr schön sein, aber natürlich zeigt es auch in welcher Schieflage unser globales Wirtschaftssystem ist. Den wir stellen regelmäßig andere Länder in den Senkel und beschweren uns das sie nicht weiter kommen, sorgen aber durch unsere Wirtschaftspolitik zugleich dafür das sie gar nicht groß weiterkommen können. Und als würde das noch nicht ausreichen ziehen wir genauso wie auch einige andere Länder aus jenen Ländern die kaum voran kommen die gut und teuer ausgebildeten Fachkräfte zu uns ab, damit sie möglichst billig hier arbeiten und so hier die Löhne und Gehälter drücken.

Nur mal so als Denkanstoß!

Tags: #de #gedanken #export #exportüberschuss #exportweltmeister #wirtschaft #globalisierung #kapitalismus #neoliberalismus #ravenbird #2020-06-10
 
Bild/Foto

Gedanken | Kann mal jemand den blonden Brüllaffen zurück in den Zoo bringen!


Dann muss er zwar gesiebte Luft atmen, ist aber am rechten Platz und die Leute können über den Mist den er absondert lachen.

Tags: #de #gedanken #trump #brüllaffe #zoo #ravenbird #2020-05-30
 

Gedanken | Anarchismus ist keine Ideologie


Gar nicht so selten werde ich bei politischen Gesprächen auf die 'Ideologie Anarchismus' angesprochen. Ich muss dann immer erst einmal klar stellen das Anarchismus für mich keine feste Ideologie ist, sondern als einen Baukasten und Werkzeug für Menschen die bereit sind selbstständig und kritisch zu denken und die durch gemeinsame grundsätzliche Standpunkte verbunden sind. Alles andere ist im Fluss und muss permanent angepasst werden. Und genau damit haben die meisten dann ein Problem, mit dem selbstständigen kritischen Denken.

Tags: #de #gedanken #anarchismus #ideologie #baukasten #werkzeug #standpunkte #ravenbird #2020-05-26
 
Bild/Foto

Gedanken | Weshalb der Ausdruck 'Social Distancing' schlicht und ergreifend falsch ist


Der Ausdruck 'social distancing' ist mir von Anfang an ziemlich übel aufgestoßen, da es bei den Sicherheitsmaßnahmen auf Grund der Corona-Krise ja um eine räumliche Distanzierung, nicht aber um eine soziale Distanzierung handelt. Fast überall in Deutschland konnte man sich unter Einhaltung des Mindestabstands weiter treffen und direkt austauschen. Im Notfall geht das auch mit Masken, wobei man da einige Regeln beachten sollte.

Umso verheerender war das der aus dem Englischen stammende Begriff 'social distancing' absolut vorbehaltlos und ohne nachzudenken von den hiesigen Medien und auch der Politik übernommen wurde. Ich gehe sogar so weit das das einer der Gründe für die massiven Ressentiments gegen die Einführung eines Mindestabstands unter anderen mit dieser Begrifflichkeit zusammenhängen.

Nur mal so in den Raum geworfen.

Tags: #de #gedanken #social-distancing #medien #politik #mensch #gesellschaft #meinung #ravenbird #2020-05-15
 
Bild/Foto

Gedanken | Weshalb der Ausdruck 'Social Distancing' schlicht und ergreifend falsch ist


Der Ausdruck 'social distancing' ist mir von Anfang an ziemlich übel aufgestoßen, da es bei den Sicherheitsmaßnahmen auf Grund der Corona-Krise ja um eine räumliche Distanzierung, nicht aber um eine soziale Distanzierung handelt. Fast überall in Deutschland konnte man sich unter Einhaltung des Mindestabstands weiter treffen und direkt austauschen. Im Notfall geht das auch mit Masken, wobei man da einige Regeln beachten sollte.

Umso verheerender war das der aus dem Englischen stammende Begriff 'social distancing' absolut vorbehaltlos und ohne nachzudenken von den hiesigen Medien und auch der Politik übernommen wurde. Ich gehe sogar so weit das das einer der Gründe für die massiven Ressentiments gegen die Einführung eines Mindestabstands unter anderen mit dieser Begrifflichkeit zusammenhängen.

Nur mal so in den Raum geworfen.

Tags: #de #gedanken #social-distancing #medien #politik #mensch #gesellschaft #meinung #ravenbird #2020-05-15
 
Es braucht Bewegungskünstler! Das ist imho der eigentliche Job echter Schauspieler, sich zu bewegen wie ...
  • ein alter Mensch
  • ein anmutiger Tänzer
  • ein grobmotorischer Mensch
  • ein glücklicher Mensch
  • ein trauriger Mensch
Auch Gesichtsmuskeln für den Ausdruck von Gefühlen.
Um so besser Schauspieler sind, desto präziser kann ML lernen und dazwischen interpolieren.
Wenn die Programmierer dazu noch geschickt sind, vielleicht auch extrapolieren um den #Comic Charakter zu verfeinern, um overacting zu erzielen.

Deshalb stell ich mich gedanklich darauf ein, mit Hilfe neuronaler Netze wird es möglich sein Filme zu gestalten, ohne Schauspieler.
Ohne reale Umgebung.
Und wenn ich nun sehe, dass die Produktionsmittel im wesentlichen keinen "Supercomputer" benötigen, mein altes Smartphone genügt dazu, dann denke ich, werden kommende Generationen ihre eigenen Filme, aus ihren Gedanken, formen können.

#Zukunft #Gedanken
 

News | Tagesschau: Verkehrssicherheitsrat - Experten für 130km/h-Tempolimit


Tempolimit Ja oder Nein? Diese Frage ist seit langem heftig umstritten. Nun bezieht der Verkehrssicherheitsrat Position - dafür. Die Debatte dürfte wieder an Fahrt aufnehmen.

Nach langer Diskussion hat sich nun auch der Deutsche Verkehrssicherheitsrat für ein generelles Tempolimit auf Autobahnen ausgesprochen. Dadurch könnte die Zahl der Verkehrsopfer sinken, teilte der Verkehrssicherheitsrat (DVR) nach einem Beschluss des Vorstands mit...

Gedanken: Persönlich finde ich ja den 30/80/120-Ansatz der DUH besser. Aber ja es ist schon mal ein Fortschritt das die Experten des Verkehrssicherheitsrates sich langsam mal bewegen.

Tags: #de #news #deutschland #verkehr #straße #autobahn #tempolimit #130 #verkehrssicherheitsrat #gedanken #meinung #duh #30-80-120 #tagesschau #ravenbird #2020-05-12
 

News | Tagesschau: Pandemie in den USA - Corona-Hotspot Fleischfabriken


Amerikas Schlachthöfe haben mit heftigen Corona-Ausbrüchen zu kämpfen. Angesichts der Arbeitsbedingungen sind Übertragungen kaum auszuschließen. Trotzdem wird weiter geschlachtet.

Rund 5000 Mitarbeiter in amerikanischen Fleischfabriken sind an Covid-19 erkrankt, mindestens 20 sind gestorben. Dutzende dieser Fabriken stehen still, weil sie zu Hotspots für das Coronavirus geworden sind…

Audio: Web | MP3 | OGG

Gedanken: Wieder einmal zeigt sich eine der Perversionen der Lebensmittelproduktionen als eine unserer Schwachstellen. Seien es die Fleischfabriken in den USA, sei es bei Unternehmen wie Westfleisch in NRW. Wir müssen in der Land- und Viehwirtschaft und der darauf aufsetzenden Wirtschaft endlich massivst umdenken. Aber ja das ist unbequem und wir schieben es so lange wie nur irgend möglich vor uns her, nur um unsere Gewohnheiten nicht verändern zu müssen. Könnte man fast als Strukturkonservatismus sehen…

Tags: #de #news #usa #corona #corona-krise #corona-hotspot #fleischfabrik #fleischfabrik #lebensmittel #fleisch #massentierhaltung #mensch #tier #covid-19 #gedanken #tagesschau #ravenbird #2020-05-11
Info: Leider musste ich den Beitrag noch einmal neu einstellen, da etwas wichtiges gefehlt hat. Die Quelle.
Bisherige Kommentare beim alten Beitrag:

 
Bild/Foto

Gedanken | Immer schön wenn man rätseln darf welchen Quellen man jetzt Scripte erlauben muss um eine Webseite anzuschauen und welchen nicht


Gerade war ich auf Grund eines Links hier auf Diaspora auf der Webseite des Redaktionsnetzwerk Deutschland um einen Artikel genauer anzuschauen. Natürlich blieb die Seite erst einmal wenig funktionell, ich wusste auch warum, es liegt an den erlaubten bzw. nicht erlaubten Scripten. Also schnell mal NoScript geöffnet und erst einmal wieder erschlagen geworden. Auf der Seite rnd.de sind sage und schreibe 18 weitere Seiten eingebunden die potentiell gefährliche Scripte und Werbemist enthalten können. Klar das ich die Hauptdomain freigeben muss ist klar. Letztendlich musste ich noch eine weitere Domain frei geben um die Startseite voll nutzen zu können. In den Artikeln kommen weitere Domains für Medieninhalte dazu. Und ich frage mich einmal mehr 'Muss das sein?'

Tags: #de #gedanken #webseiten #drittwebseiten #werbung #content-netzwerke #quellen #scripte #sicherheit #da-bekommste-das-kotzen #meinung #ravenbird #2020-05-12
 

Gedanken | Label für zuverlässige Nachrichten?


Als ich gelesen habe das Twitter jetzt Falschmeldungen zum Thema Corona als solche markieren will, musste ich an eine alte Idee denken die mir heute angesichts von privaten und staatlichen Fakenews & Co. aktueller den je erscheint. Ein Label für Nachrichten bei denen die die sie einstellen garantieren das diese richtig recherchiert sind und der Wahrheit entsprechen. Inkl. der Möglichkeit der Anklage und hohen Strafe bei Nichteinhaltung. Sprich gut recherchierte und überprüfte Meldungen tragen ein einheitliches Logo und wer sich nicht an die Vorgaben hält bekommt eine saftige Strafe aufgebrummt die ihn im Zweifelsfall richtig heftig weh tut. Auf diese Art können die Menschen dann recht klar unterscheiden welchen Nachrichten sie vertrauen können und welchen nicht. Außerdem werden Meinungen und Meinungsartikel klar von reinen Informationen getrennt.

Ob ich glaube das so was machbar wäre? Ja sicher. Aber ich glaube genauso das so was nicht kommen wird, da es nicht im Interesse der Medien und der Politik ist.

Tags: #de #gedanken #nachrichten #label #zuverlässigkeit #nur-mal-so-gesponnen #ravenbird #2020-05-12
 

News | Tagesschau: Coronavirus - Twitter kennzeichnet Falschinformationen


Der Internetdienst Twitter stemmt sich gegen Flut irreführender Botschaften in der Corona-Krise und wird künftig Falschinformationen zum Virus kennzeichnen. Bei der Identifizierung arbeite man mit "vertrauenswürdigen Partnern" zusammen.

Der Kurzbotschaftendienst Twitter hat damit begonnen, in seinem Netzwerk verbreitete Falschinformationen und Verschwörungstheorien zum Coronavirus mit Warnhinweisen zu versehen. "Irreführende" und "umstrittene" Botschaften zu der Pandemie würden gekennzeichnet, teilten die Twitter-Manager Yoel Roth und Nick Pickles in einem Internetbeitrag mit...

Gedanken: Oh ja da bin ich ja mal gespannt wie es dann bei entsprechenden Ausbrüchen und Behauptungen von Herrn Trump aussieht. Generell wäre es gut wenn Falschmeldungen und Falschaussagen, nicht nur zu Corona, als solche gekennzeichnet würden.

Tags: #de #news #twitter #falschmeldungen #falschinformationen #meinung #corona #corona-krise #gedanken #tagesschau #ravenbird #2020-05-12
 

Gedanken | Es ist in Ordnung gegen die Einschränkungen im Rahmen der Corona-Krise zu demonstrieren


Ja ist es in der Tat, auch für Anarchisten, Linksradikele und Linke. Aber verdammt noch mal! Macht Euch nicht mit den Spinnern aus dem rechten Lager, mit Verschwörungstheoretikern, Impfgegnern und sonstigen Dünnbrettbohrern gemein! Meldet eigene Demos/Kundgebungen an und sorgt dafür das die oben erwähnten davon fern bleiben. Und vor allen, denkt nach und analysiert die Lage logisch und nicht subjektiv/emotional. Baut Euren Protest auf Basis wissenschaftlicher Erkenntnis und nicht auf Basis von irgendwelchen Hirngespinsten auf! Kritik muss immer Hand und Fuß haben, dass was ich auf den wütenden Demos hier in der Umgebung mitbekommen habe hatte das definitiv nicht!

Danke!


Tags: #de #gedanken #corona #corona-krise #corona-demos #einschränkungen #anarchisten #linksradikale #linke #aufforderung #ravenbird #2020-05-11
 

Gedanken | Bitte nennt Eure Quellen


Ich wurde schon einige Male gefragt warum ich wenn ich hier Nachrichten einstelle immer eindeutig angebe von welcher Quelle die Nachricht kommt. Also z. B. Tagesschau, Telepolis, taz, Lower Class Magazine etc. Und deshalb ist es mir hier ein Anliegen darzustellen warum es mir so wichtig ist das jeder sofort weiß woher eine Information/Nachricht kommt. Es hat um genau zu sein zwei Gründe. Zum einem das man so wenn man weiß aus welcher Quelle eine Nachricht kommt die Nachricht besser einschätzen kann. Den das kennt sicher jeder von Euch, dass man im Laufe der Zeit lernt die verschiedenen Medien und ihre Ausrichtung/Positionierung einzuschätzen. Zum anderen aber auch weil man zwar auf PCs/Laptops wenn man mit dem Mauszeiger über maskierte Links geht sofort sieht welche Quelle es ist, aber bei Smartphones und Tablets eben nicht. Sprich dort muss ich wenn im Beitrag mit maskierten Links gearbeitet und die Quelle nicht erwähnt wird den Link zwangsläufig aufrufen um zu sehen um was für eine Quelle es sich handelt. Und ich bin ehrlich, dass will ich weder für mich noch für andere. Den es gibt durchaus Quellen die ich als nicht zuverlässig/rechts/verschwörungstheoretisch/etc. einschätze und die will ich gar nicht erst aufrufen. Ich persönlich gehe da sogar so weit das ich Leute die öfters Beiträgen mit solchen Quellen einstellen auf die Ignoreliste setze, weil es mich einfach nur nervt. Deshalb meine Bitte, schreibt Eure Quellen dazu.

Tags: #de #gedanken #diaspora #quellen #information #bitte #smartphone #tablet #ravenbird #2020-05-11
 

News | Tagesschau: Expertenberatung - Bewaffnete Drohnen für die Bundeswehr?


Bewaffnete Drohnen für die Bundeswehr sind seit langem umstritten, heute startet das Verteidigungsministerum eine Anhörung zu dem Thema. Ministerin Kramp-Karrenbauer hatte sich im Dezember in Afghanistan dafür ausgesprochen.

Das Verteidigungsministerium stößt heute eine im Koalitionsvertrag vereinbarte Debatte über die umstrittene Bewaffnung von Drohnen der Bundeswehr an. Der Parlamentarische Staatssekretär Peter Tauber hat Experten, Vertreter der Zivilgesellschaft und Mitglieder aller Bundestagsfraktionen zu einer Diskussion geladen. Dabei geht es um ethische und rechtliche Dimensionen bewaffneter Drohnen. Generalinspekteur Eberhard Zorn, der ranghöchste Soldat der Bundeswehr, soll eine militärische Betrachtung liefern...

Gedanken: Einmal wieder dieses unsägliche Thema. Bewaffnete Drohnen lassen sich fast nur für eines einsetzen, für Offensive Schläge. Wie präzise das ist sieht man dann doch sehr schön beim US amerikanischen 'War on Terror' und dem damit verbundenen 'Drohnenkrieg' bei denen ganze Familien etc. als Kollateralschaden abgetan werden. So weit zum Thema 'Präzisionswaffen'. Mir fällt dabei kleine Lied ein. Dabei gäbe es durchaus sinnvolle Einsatzgebiete für Drohnen, die dann aber nicht bewaffnet sein müssen. Z. B. über den Mittelmeer um dort Flüchtlinge die in Seenot geraten sind schnell zu finden und ihnen nach Europa zu helfen.

Tags: #de #news #deutschland #bundeswehr #drohnen #bewaffnete #drohnen #kramp-karrenbauer #staat #system #gedanken #tagesschau #ravenbird #2020-05-11
 

News | Tagesschau: Corona in den Regionen - Obergrenze mehrfach überschritten


Vier Landkreise und eine Stadt haben die Obergrenze von 50 Corona-Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner überschritten, ab welcher sie die "Notbremse" bei Lockerungen ziehen sollen. Zahlreiche andere Kreise sind hingegen "Corona-frei".

Ein weiterer Landkreis sowie eine kreisfreie Stadt haben die von Bund und Ländern festgelegte Obergrenze für Corona-Neuinfektionen überschritten: Im südthüringischen Kreis Sonneberg lag der Wert am Sonntagvormittag bei 66,7 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner, in der bayerischen Stadt Rosenheim bei 50,5...

Gedanken: Leider war die Entwicklung abzusehen und es bleibt nur zu hoffen das daraus harte Konsequenzen gezogen werden. Zumal man ja aus Fachkreisen hört das die Zahl von 50 Corona-Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner an sich schon viel zu hoch ist und lokal/regional das Gesundheitssystem zum kollidieren bringen könnte. Von dort hört man das wohl 25 bis 28 Corona-Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner und Woche ein besserer Wert wäre. Dumm nur das dann recht schnell in so manchen Gebiet die Wirtschaft etc. wieder massiv heruntergefahren werden müsste.

Tags: #de #news #deutschland #corona #corona-krise #r-wert #reproduktionswert #regionen #obergrenze #neuinfektionen #gedanken #tagesschau #2020-05-10 #ravenbird #2020-05-11
 

News | Tagesschau: Amnesty zu Syrien - Fassbomben auf Schulen


Ein Bericht von Amnesty International belastet Machthaber al-Assad und russische Streitkräfte schwer. Sie sollen gezielt Schulen und Krankenhäuser angegriffen haben. Dabei kam wohl auch Streumunition zum Einsatz.

Die Menschenrechtsorganisation Amnesty International hat gezielte Angriffe auf Schulen und Krankenhäuser in Syrien angeprangert. Syrische und russische Streitkräfte hätten allein in den ersten Wochen dieses Jahres 18 solcher Angriffe in Nordwestsyrien begangen, teilte die Organisation bei der Vorstellung eines neuen Berichts über Attacken auf zivile Ziele in dem Land mit. Dabei sei auch Streumunition eingesetzt worden...

Gedanken: Auch in Zeiten der Corona-Krise ist es wichtig seine Augen nicht vor anderen Entwicklungen in der Welt zu verschließen und nur noch singulär auf die Corona-Thematik zu blicken. Den spätestens wenn die Corona-Krise vorrüber ist, wird das ganze Elend der Welt wieder so präsent wie vor der Krise sein. Und keinem Menschen der diskriminiert, unterdrückt, gefoltert oder getötet wird, geht es wegen der aktuellen Krise besser. Und auch die Problematk des Mensch gemachten Klimawandels wird nicht kleiner.

Tags: #de #news #syrien #russland #assad #fassbomben #schulen #krankenhäuser #krieg #mensch #tod #leid #amnesty #gedanken #tagesschau #ravenbird #2020-05-11
 

Gedanken | Ja ja das Wetter


Heute regnet es ordentlich haben sie gemeint. Und heute kühlt es ein gutes Stück weit ab bevor morgen die Temperatur morgen ziemlich abstürzt haben sie gemeint. Und was soll ich sagen? Es ist nur teilweise bewölkt, es ist heiß und es ist ziemlich schwül! Irgendwie verliere ich meinen Glauben an die Meteorologie und die Wettervorhersage immer mehr. Zumal ich oft das Gefühl habe das dabei die topografischen Besonderheiten der Region und ihre Auswirkungen nicht in die Vorhersagen einfließen. ^^

Tags: #de #gedanken #wetter #wettervorhersage #meteorologie #topografie #ravenbird #2020-05-10
 

Frage | Deepl.com tot?


Mein Zusammen, kann es sein das es jetzt Deepl.com erwischt hat? Laut dieser Checkseite ist die Deepl Seite komplett weg. Ich hoffe mal das da nicht Corona zugeschlagen hat, den Deepl hat eine sehr gute Technik die sie Privatleuten kostenlos zur Verfügung stellen. Sollten sie ein Opfer der Corona-Krise werden, dann steht zu befürchten das die Technologie im Fundus von Google oder anderen Schwergewichten des Internets verschwindet.

Tags: #de #frage #deepl #down #gedanken #ravenbird #2020-05-09
 

Gedanken | Warum setzt die Polizei Drohnen eigentlich nicht mal für was sinnvolles ein?


Also zum Beispiel um Falschparker zu erfassen und zur Rechenschaft zu ziehen. Den dafür wären Drohnen wohl ideal geeignet. Auf jeden Fall besser als damit Menschen zu überwachen und die Privatssphäre immer weiter zu zerstören.

Nur mal so als Gedanke...

Tags: #de #gedanken #drohnen #polizei #überwachung #ravenbird #2020-05-07
 

Gedanken | Der Mund- und Nasenschutz ist gelebte Solidarität mit anderen Menschen. Er bringt einen zwar wenn man trägt selbst wenig, aber er schützt zusammen mit dem entsprechenden Abstand andere davor das ich ihnen für den Fall das ich mich infiziert habe die Infektion weiter gebe. Die Frage ist warum das so viele nicht kapieren.


Tags: #de #gedanken #mund-und-nasenschutz #maske #corona #corona-pandemie #solidarität #mensch #ravenbird #2020-04-28
 

Gedanken | Schulen, dezentrale Schulen, Homeschooling


Ich hatte es in einer Beitragsdiskussion mit @Niemand über das Thema Homeschooling und möchte das in einen eigenen Beitrag etwas ausbreiten.

Persönlich halte ich sehr viel von der Digitalisierung. Wären wir dabei weiter, dann hätten wir jetzt in der Coronakrise wesentlich bessere Karten. Allerdings bedeutet das nicht das ich das klassische Homeschooling durch Eltern oder Bekannte favorisiere. Was für mich gegen klassisches Homeschooling spricht sind verschiedene Faktoren. Zum einen der fehlende Soziale Kontakt, wozu auch das Aufeinandertreffen von verschiedenen Standpunkten und das sich aneinander reiben gehört. Dazu kommt das die Eltern/Bekannten die das Homeschooling machen viel zu viel Einfluss auf die Kinder haben, was besonders in Sachen eigene Meinungsbildung und Persönlichkeitsentwicklung fatal sein kann. Dazu kommt natürlich wieder der Finanzielle Aspekt. Homeschooling kann sich nur leisten wer die Zeit und das nötige Geld hat. Das ist wiederum vor allen jenen die entsprechend finanziell ausgestattet sind vorbehalten. Und ja es gibt beim Homeschooling auch keine soziale Durchmischung, was ich ebenfalls wieder als sehr problematisch empfinde.

Persönlich würde ich eine Mischung aus digitalen Homeschooling, Dezentraler Schule und zentraler Schule bevorzugen. Das bedeutet das ein Teil daheim gemacht wird, ein Teil in Schulungsräumen die in den jeweiligen Wohngebieten liegen und ein Teil in zentralen Schulen. Das bedeutet aber auch das wir eine fortschrittliche Digialisierung der Bildung benötigen. Und die setzt unter anderen Voraus das wir für alle die gleichen Voraussetzungen schaffen.

In meinen Augen bedeutet die Schaffung der gleichen Voraussetzungen das man jeden Schüler für seine Schulzeit die nötige Hardware und Anbindung kostenlos stellt. Dabei ist auf Nachhaltigkeit zu achten. Sprich Rugged Tablets mit abnehmbarer harter Tastatur, matten Bildschirm und Stifteingabe, gerne auch noch ein zusätzliches Numpad das man in Mathe und naturwissenschaftlichen Fächern gut brauchen kann. Alles einfach zu warten und zu reparieren. Jedes Tablet hat LTE für den Fall das die Kinder daheim keinen entsprechenden Internetzugang haben. Die Software ist Freie Software und auf Sicherheit getrimmt sein. Die Tablets sind reine mobile Frontends. Die Rechenleistung steht in zentralen (von mir aus auch gerne per Bundesland) professionell betreuten Rechenzentren. Alles was für den Schulalltag benötigt wird, wird auf diesen digitalen Weg zur Verfügung gestellt.

Mit einer solchen Ausstattung könnte eine Mischung aus modernen Homeschooling, dezentraler Schule und zentraler Schule durchaus viel Sinn machen und wäre darüber hinaus wesentlich unanfälliger gegenüber Krisen wie der gegenwärtigen Coronapandemie.

Tags: #de #gedanken #schule #homeschooling #digitalisierung #dezentrale-schulen #diskussion #ravenbird #2020-04-28
 
@Brad Koehn ☑️: Hi Brad, you're building a new Diaspora-like platform, but it's not supposed to have the weaknesses of Diaspora. We had it for example about the topic ActivityPub and groups. What about the 'reshare' and 'Ignore' topic? Do you want to do the same with Likes as with Diaspora and do you plan to make the posts editable?

Personally, I would think about replacing the passing on by an upvoting similar to reddit. This way a post is only once in the stream of the user and important things remain visible. Possibly you could also work with two streams. One for the normal time course and one for the upvotes.With the Likes I always find it a bit stupid that I can only 'Liken' something. In my eyes the approach is better that you can assign a post to a smilie from a list. But the smilies have to be unique. It would also be worth considering whether this should not only work with posts but also with comments. Personally I like editing posts, but it is obviously complex, especially when it comes to editing.

Just as a little food for thought.

Tags: #de #diaspora-alternative #federation #plattform #thoughs #gedanken #brad-koehn #ravenbird #2020-04-28
 

Gedanken | Verantwortungsbewusstsein, Rücksichtnahme und Solidarität der Leute


Wir hören ja immer wieder was von wegen Abstand halten das so gut funktioniert und inzwischen auch von einer dringenden Empfehlung Gesichtsmasken zu nutzen. Deshalb will ich mal von einen kleinen Erlebnis eben berichten und die ist nicht die Ausnahme sondern nach meiner Erfahrung die Regel.

Ich musste eben einkaufen gehen und war im Penny da der hier am nächsten liegt. Dort waren gut 20 Kunden plus drei Angestellte. Außer mir trug keiner einen Mundschutz, viele der Kunden nutzten trotz der sehr klaren Anweisung am Eingang keinen Einkaufswagen und als ich im Laden war rückten mir zig Mal Leute enger als 1,5 Meter auf die Pelle. Bei anderen Leute untereinander war das natürlich genauso.

So gesehen bin ich dann mal gespannt wie es am Montag weiter geht wenn diverse Läden wieder aufmachen...

Tags: #de #gedanken #corona #coronakrise #menschen #verantwortungsbewusstsein #rücksichtnahme #solidarität #gesellschaft #ravenbird #2020-04-18
 
Bild/Foto

Gedanken | Anhand der Daten ist eine Lockerung der Maßnahmen reiner Leichtsinn


Gerade habe ich mir mal spaßeshalber die Corona-Zahlen der letzten Tage die die Regierung BaWü über ihren Newsletter auf Telegram rausgegeben hat anzuschauen. Irgendwie sind die so gar keine Begründung für eine Lockerung der Maßnahmen. Eher wären sie eine Begründung für eine absolute Maskenpflicht.

Tags: #de #gedanken #deutschland #baden-württemberg #corona #coronakrise #maßnahmen #lockerungen #leichtsinn #kapitalismus #wirtschaft #ravenbird #2020-04-16
 
Bild/Foto

Gedanken | Meine Wetterstation


Wir verkaufen ja bei mir auf der Arbeit auch elektronische Wetterstationen. Diese gehen von ganz einfach, bis recht aufwändig und komplex. Meine Wetterstation ist hingegen dreiteilig und rein mechanisch. Sie besteht aus dem im Bild zu sehenden Dreifachinstrument das Temperatur, Luftdruck und Luftfeuchtigkeit anzeigt, einen großen Außenthermometer das ich durchs Wohnzimmerfenster sehen kann und einem Windsack den ich ebenfalls durchs Wohnzimmerfenster sehe. Einfach, nachhaltig und haltbar. Denke das ist auf jeden Fall besser als die elektronischen Wetterstationen.

Tags: #de #gedanken #wetterstation #nachhaltigkeit #ravenbird #2020-04-15
 

Gedanken | Drausen beim Supermond


Heute haben wir ja Supermond. Habe ihn mir mit dem Spektiv angeschaut und sitze jetzt mit nem Glas trockenen Rotwein draußen auf den Balkon, den Mond direkt vor mir. Wunderbar und so elegant. So ohne all den Wahn und die Gektik die unserer Gesellschaft so innewohnt.

Tags: #de #gedanken #mond #supermond #gesellschaft #ruhe #entspannung #wein #ravenbird #2020-04-08
 

Gedanken | Johnson und der Coronavirus


Nun wurde Boris Johnson nachdem er sich aus der heimischen Quarantäne ins Krankenhaus begeben hatte in die Intensivstation verlegt. So sehr er an der Lage in Großbritannien mit schuld ist und so wenig ich mit seinen politischen Handeln und ZIele einverstanden bin, wünsche ich ihn denn noch gute Besserung. (Video)

Tags: #de #gedanken #großbritannien #johnson #boris-johnson #coronavirus #corvid-19 #intensivstation #ravenbird #2020-04-07
 

Radio | DLF: 55 Voices for Democracy


Zwischen 1940 und 1945 hielt der exilierte Schrifsteller Thomas Mann auf Bitten der britischen BBC über 50 Radioansprachen unter dem Titel „Deutsche Hörer!“. Aus einem Radiostudio in L.A. erreichte er so monatlich Tausende Hörer in Deutschland und besetzten Gebieten mit seinem Appell zum Widerstand gegen das NS-Regime. In der Nachfolge dieses bedeutenden Mahners aus dem Exil hat das Thomas Mann House im Oktober 2019 die Reihe „55 Voices for Democracy“ gestartet. Jeden Monat halten renommierte Menschen des intellektuellen Lebens eine Rede über die Demokratie in Thomas Manns Arbeitszimmer in Pacific Palisades, Kalifornien...

Info: Ich bin ja wahrlich kein Freund der Mehrheitsdemokratie oder des Parlamentarismus. Aber interessant ist es trotzdem. Schaut einfach mal rein. :-)

Tags: #de #radio #55-voices-for-democracy #demokratie #thomas-mann #gedanken #bbc #ns-regime #widerstand #dlf #ravenbird #2020-03-30
 

Gedanken | Erinnerung angesichts des aktuellen Klopapierwahns


Angesichts des allgemeinen Klopapierwahns musste ich eben denken...

Tags: #de #gedanken #corona #coronakrise #klopapier #wgt #dixiklo #erinnerung #ravenbird #2020-03-28
 

Gedanken | Schön mal wieder Zeit zu haben



In diesem Fall für eine gemütliche Rasur mit dem Rasiermesser in Begleitung von saftig lauten Stoner Rock und nen gut eingeschengten französischen Cognac. :-)

Tags: #de #gedanken #corona #pandenie #zeit #rasur #rasiermesser #cognac #stoner-rock #ravenbird #2020-03-22
 

Gefühle und Gedanken in Zeiten der Pandemie


Eine gute Freundin hat sich Gedanken gemacht, wie sie die Corona-Pandemie und die Zeit danach sieht. Mit ihrer freundlichen Zustimmung darf ich ihre Gedanken und Gefühle veröffentlichen. Vielen Dank dafür.

"Ich weiß gar nicht, wie man Menschen anspricht die man nicht kennt, die einem aber trotzdem nicht egal
sind.
Seit vielen Jahren beobachte ich, daß es so wenig miteinander gibt und bei so vielen - oder auch sehr vielen
Menschen nur die eigenen Interessen im Focus stehen, das sich in so großen Maße nur auf den materiellem Wohlstand beschränkt.
Auch ich bleibe - schon seit mehreren Tagen - zu Hause und habe viel Zeit mir Gedanken über diese Krise zu machen
und wie wird es danach sein. Da überlege ich auch, ob Diamanthalsbände für den Hund oder Reisen nach Neukaledonien
das Maß aller Dinge ist. Wie sehr würde ich mir wünschen, daß es wichtiger wird, beim Nachbarn zu fragen, ob man
etwas für ihn tun kann. Das daß Miteinander und das Wohl des anderen in der ersten Reihe seinen Platz findet.
Mein Herz ist diesbezüglich voll von Wünschen für die Zukunft. Laßt uns versuchen uns anders aufzustellen und den
Blick darauf zu richten, daß wir nicht alleine auf dieser Erde sind und das wirklich wichtige - das Miteinander - uns das
Gefühl gibt, nicht alleine zu sein.
In Zeiten der Pandemie, darf es für uns kein Opfer bedeuten, zuHause zu bleiben, um uns und andere zu schützen und nicht zu gefährden. Diese Einschränkungen müssen jetzt sein, damit wir die Pandemie überstehen und überleben.
In dieser Zeit umzudenken und andere Werte für uns festzulegen wäre toll, dann werden wir in Zukunft gemeinsam so viel stärker sein.
Meine Hochachtung gilt den Menschen, die jetzt an der Pandemie "Front"
stehen und zu unser Aller Wohl -ALLES GEBEN, ALLES ERTRAGEN, ALLES RISKIEREN, ALLES ERMÖGLICHEN UND NICHT AUFGEBEN -

Ich wünsche uns Allen, daß wir gut aus dieser Krise herauskommen und wir begreifen, das nicht nur Gut und Geld wichtig sind, sondern auch, - daß es noch so viel mehr gibt -."

#gerhardsgedankenbuch #corona #pandemie #gedanken #gefühle #optimismus #menschen #miteinander #herz #erde #opfer #einschränkungen #werte #zukunft #hochachtung #krise #gut #geld
 

Gedanken | Jetzt sitze ich also zwangsweise daheim

Gestern wurde der Publikumsverkehr bei uns im Laden (Elektroeinzelhandel) gesperrt und ab Heute haben wir den totalen Shutdown. Das bedeutet für mich das Kurzarbeit beantragt ist und erst einmal die Überstunden und der Urlaub verwertet werden. :-(

Ich werde das Beste daraus machen, habe bei dem wunderschönen sonnigen Wetter heute Morgen schon einen größeren Spaziergang gemacht und kümmere mich jetzt gleich um den Abwasch. Ist ein äußerst ungewohntes Gefühl, aber ich nehme es mit Gelassenheit und finde mich langsam in den Gedanken hinein die nächsten Wochen oder Monate wohl nicht auf der Arbeit zu sein sondern Zeit für Dinge die ich gerne allein mache zu haben. :-)

Tags: #de #gedanken #coronakrise #freizeit #shutdown #arbeit #take-it-easy #ravenbird #2020-03-19
 

Gedanken | Reformismus ist Mist!

Gerade eben habe ich auf tagesschau.de diesen Artikel gelesen das es der Bundestag immer noch nicht geschafft hat sich zu reformieren, um zu verhindern das der nach den nächsten Bundestagswahlen nicht nur randvoll ist, sondern aus allen Nähten platzt. Leider ist das nicht nur ein Problem das den Bundestag an sich betrifft, sondern es ist für den Reformismus symptomatisch. Reformismus an sich beschreibt den Ansatz das eine Partei versucht das bestehende System eines Landes Schritt für Schritt und ohne revolutionäre Aktion tiefgreifend zu verändern. Das Paradebeispiel dafür ist die SPD, aber auch die Linke geht inzwischen in eine reformistische Richtung. Wohin der Reformismus in der Realität führt, können wir wenn wir in die Welt schauen jedoch genau sehen, er führt letztendlich zu nichts! Sicher er hat einiges gutes Erreicht, aber um welchen Preis? Letztendlich hat auch der Reformismus bzw. die reformistisch ausgelegten Parteien dazu beigetragen das der Kapitalismus sich in die letzten Ecken unserer Lebenswirklichkeit ausbreiten konnte, dass er seine Verwertungslogik auf alle Ecken und Enden ausweiten konnte. Letztlich hat sich der Reformismus als untauglich erwiesen wirklich tiefgreifende positive Veränderungen zu bringen.

Doch was ist die Alternative zum Reformismus? Laut politischer Theorie bleibt da die Revolution bei der man jedoch genauso wenig wie beim Reformismus abschätzen kann was dabei heraus kommt. Vielleicht wäre eine Art gezielte politische Evolution in der alle daran arbeiten das sich die Gesellschaft sowie das System verändern ein besserer Ansatz. Doch das würde voraussetzen das die Menschen aus ihren nationalkapitalistischen Traum aufwachen, alles kritisch hinterfragen, auch sich und ihr Handeln selbst. Das sie miteinander reden und sich austauschen, wieder eine gute Streit- und Debattenkultur entwickeln und auch bereit sind das bestehende System grundlegend zu verändern bzw. zu ersetzen. Das sie bereit sind sich mit Politik zu beschäftigen, selbst zusammen mit anderen Lösungen für Probleme zu finden und Verantwortung zu tragen. Sprich es wäre ein Ansatz der Alle bzw. nahezu Alle mitnehmen müsste um langfristig erfolgreich zu sein.

Tags: #gedanken #reformismus #revolution #evolution #versagen #bundestag #staat #kapitalimus #system #ravenbird #2020-03-15
 

Gedanken | Symbole schützen und Repressionen erweitern um Fehler zu verdecken?

Content warning: Gerade hat mein Newsreader folgenden Artikel bei Telepolis angespielt. Ich habe ihn zum Frühstück gelesen und dachte ich muss gleich wieder kotzen. Da wird unter dem Vorwand die EU-Flagge zu schützen an Verboten, Strafen und Repressionen gearbeitet. Und d

 

Gedanken | Eine Tasse Tee

Content warning: Ich saß gerade gemütlich mit einer Tasse Tee bei gedämpfter Beleuchtung auf meinen Sofa. Es gab keine Störungen durch Computer, Smartphone und Co. Nur mich, das Sofa und die Tasse Tee. Ich atmete den Dampf des heißen Tees ein, lauschte den starken Regen d

 

Gedanken | Die Sache mit dem 'Wasserverbrauch'

Content warning: Vorhin hatte ich wieder mal eine kleine Diskussion zum Thema Wasserverbrauch. Und dabei musste ich einmal mehr klarstellen das wir Wasser nicht verbrauchen sondern gebrauchen bzw. benutzen. Und das es darauf ankommt wie viel Energie/Ressourcen wir für die

 

Gedanken | Die Sache mit dem User Interface

@Michael Vogel wir hatten es ja schon ein paar Mal zum Thema User Interface von Friendica und im Vergleich dazu von Diaspora, ich möchte hier mal versuchen einen Austausch dazu anzustoßen.

Zuerst mal wie es aussieht. Als erstes ein Screenshot der aktuellen stable Version von Friendica:



Und als nächstes ein Screenshot von Diaspora. Nerdpol läuft zwar nicht auf stable, aber in der Oberfläche hat sich dort nichts getan, womit es trotzdem als Beispiel herhalten kann:



Ich persönlich bin ja immer noch der Meinung das Diaspora das wesentlich angenehmere und intuitivere User Interface hat, aber habe eben auch die Funktionalität von Friendica sehr schätzen gelernt. In meinen Augen stellt sich die Frage wie man beides zusammenbringen kann.

Tags: #de #gedanken #friendica #diaspora #user-interface #ui #meinung #ravenbird #2020-02-21
 
Later posts Earlier posts