social.stefan-muenz.de

Search

Items tagged with: gas

German webinar on #gas lobby #fracking

24.02.2021, 19 Uhr – Die großen Akteure der Erdgas-Wirtschaft

Die Erdgaslobby war sehr erfolgreich in den letzten Jahren. Mit finanzstarken Greenwashing-Kampagnen haben sie fossiles Gas als saubere Brückentechnologie im öffentlichen Diskurs verankert und milliardenschwere Subventionen durchgesetzt. Doch wer sind eigentlich die zentralen Akteure der Erdgas-Wirtschaft? Wie heißen die großen Lobby-Verbände, wo sitzen sie und was machen sie?

Einführung in das Thema: Nina Katzemich, Lobbycontrol

https://us02web.zoom.us/j/89407608470

Meeting-ID: 894 0760 8470
Schnelleinwahl mobil
+496950502596,,89407608470# Deutschland
+496971049922,,89407608470# Deutschland

Einwahl nach aktuellem Standort
+49 695 050 2596 Deutschland
+49 69 7104 9922 Deutschland
+49 30 5679 5800 Deutschland
+49 69 3807 9883 Deutschland
Meeting-ID: 894 0760 8470
Ortseinwahl suchen: https://us02web.zoom.us/u/kcOzbgzoJv

https://buerger-begehren-klimaschutz.de/projects/veranstaltungsreihe-crashkurs-gasausstieg/#Lobby
 
Bild/Foto

Meanwhile outside of a courthouse in Portland, a protester with a Hello Kitty helmet ran up to a tear gas grenade with a hockey stick and whacked it back at federal officers. I think I just got into sports...

Photo by Nathan Howard from Blackpowderpress


#art #photo #photography #blm #portland
#usa #police #protest #riot #sport #hockey #woman #gas
 
Bild/Foto

Meanwhile outside of a courthouse in Portland, a protester with a Hello Kitty helmet ran up to a tear gas grenade with a hockey stick and whacked it back at federal officers. I think I just got into sports...

Photo by Nathan Howard from Blackpowderpress


#art #photo #photography #blm #portland
#usa #police #protest #riot #sport #hockey #woman #gas
 
Creative ignorants who are not aware that their Norway is one of the countries withe EISCAT weather control system.

https://www.nrk.no/chasing-climate-change-1.14859595

EISCAT
https://en.wikipedia.org/wiki/EISCAT

Long term weather control means climate control.
The climate is changed by climate control measures.
Climate control is implemented to manage the tropospheric wind-water streams, in the case of Norway to deliver water to Saudi Arabia for industrial desert farming and fracking of oil and gas.

While the people in Norway may wonder about the “warming” in whole Scandinavia, they should question how this is connected to the freezing in Arabia, plus the huge amounts rain, hail and snow falling onto the desert.

The ground water level is regularly increased by that. About 230 dams are filled and thousand of kilometers of water pipelines are build for effective water distribution.

#Saudi #water pipelines (thousands of kilometers) & dams (at least 230) & #CO2 #gasification!
https://geoarchitektur.blogspot.com/p/saudi-water-pipelines-and-dams.html

Do You want more evidence?

Wollt ihr dazu Beweise sehen?

Look here is current footage!
https://twitter.com/i/status/1219620479880908800

Wild animals are freezing!
https://twitter.com/i/status/1217442021381754882
https://twitter.com/i/status/1221168238467461121
https://twitter.com/i/status/1221286813454819330
https://twitter.com/i/status/1216663361083133952
https://twitter.com/i/status/1221381202499772416

Also the bees freeze under these non-natural cold!
https://twitter.com/i/status/1216751762050187270

Settlements are flooded by flash rain, hail and snow!
https://twitter.com/i/status/1217428872960118785

Do Yo miss snow in winter? Look, Arabs have enough snow!
https://pbs.twimg.com/media/EN6xdnIWoAAlVwF?format=jpg&name=large

Artificially created water falls in the Arabian Desert, made by climate control!
https://twitter.com/i/status/1206219752450011137

#climate #climatechange #Pinatubo-Effect #SRM #HAARP #FightClimateControl #ClimateControl #EarthSystemGovernance #water #war #usa #Saudi #Arabia #farming #desert #fracking #oil #petrol #gas #petrodollar #dollar
 
Creative ignorants who are not aware that their Norway is one of the countries withe EISCAT weather control system.

https://www.nrk.no/chasing-climate-change-1.14859595

EISCAT
https://en.wikipedia.org/wiki/EISCAT

Long term weather control means climate control.
The climate is changed by climate control measures.
Climate control is implemented to manage the tropospheric wind-water streams, in the case of Norway to deliver water to Saudi Arabia for industrial desert farming and fracking of oil and gas.

While the people in Norway may wonder about the “warming” in whole Scandinavia, they should question how this is connected to the freezing in Arabia, plus the huge amounts rain, hail and snow falling onto the desert.

The ground water level is regularly increased by that. About 230 dams are filled and thousand of kilometers of water pipelines are build for effective water distribution.

#Saudi #water pipelines (thousands of kilometers) & dams (at least 230) & #CO2 #gasification!
https://geoarchitektur.blogspot.com/p/saudi-water-pipelines-and-dams.html

Do You want more evidence?

Wollt ihr dazu Beweise sehen?

Look here is current footage!
https://twitter.com/i/status/1219620479880908800

Wild animals are freezing!
https://twitter.com/i/status/1217442021381754882
https://twitter.com/i/status/1221168238467461121
https://twitter.com/i/status/1221286813454819330
https://twitter.com/i/status/1216663361083133952
https://twitter.com/i/status/1221381202499772416

Also the bees freeze under these non-natural cold!
https://twitter.com/i/status/1216751762050187270

Settlements are flooded by flash rain, hail and snow!
https://twitter.com/i/status/1217428872960118785

Do Yo miss snow in winter? Look, Arabs have enough snow!
https://pbs.twimg.com/media/EN6xdnIWoAAlVwF?format=jpg&name=large

Artificially created water falls in the Arabian Desert, made by climate control!
https://twitter.com/i/status/1206219752450011137

#climate #climatechange #Pinatubo-Effect #SRM #HAARP #FightClimateControl #ClimateControl #EarthSystemGovernance #water #war #usa #Saudi #Arabia #farming #desert #fracking #oil #petrol #gas #petrodollar #dollar
 

Radio | SWR Aktuell: 75 Jahre nach der Befreiung - Auschwitz heute

Am 27. Januar 1945 befreite die russische Armee die Überlebenden des Konzentrationslagers Auschwitz-Birkenau. Was die Soldaten dort vorfanden war der Vorhof zur Hölle. Die Forschung spricht von bis zu 1,5 Millionen Menschen, die in dem deutschen Vernichtungslager auf polnischem Boden getötet wurden. Frauen, Männer, Kinder, 90% von ihnen Juden. Was Auschwitz ausmachte, ist die industriell organisierte Tötung von Menschen. Auschwitz ist eine Chiffre geworden, eine Chiffre für das Grauen. Was bedeutet Auschwitz heute, 75 Jahre nach seiner Befreiung? Wie gehen die Überlebenden mit Auschwitz um, wie die jungen Nachkommen?

Audio: Web | MP3

Info: Habe ich vorhin auf dem Heimweg von der Arbeit gehört. Sehr bewegend. Hört einfach mal rein.

Tags: #de #radio #ausschwitz #erinnern #75-jahre #nazis #menschen #gas #massenmord #genozid #swr #swr-aktuell #ravenbird #2020-01-23
 
Anett Selle:
Ex-Bundespräsident #Köhler (CDU) fordert:
- Abschied von #Kohle, #Öl & #Gas
- Umbau “zu einer Ökologisch-Sozialen Marktwirtschaft”
- Weniger #Konsum: “ich sehe darin auch eine Chance, neu zu entdecken, was in unserem Leben wirklich Sinn & Glück stiftet”
https://www.n-tv.de/politik/Koehler-fordert-Umbau-der-Marktwirtschaft-article21502362.html

Quelle: https://www.n-tv.de/politik/Koehler-fordert-Umbau-der-Marktwirtschaft-article21502362.html
 
In the blog of The Very Real Robert Anton Wilson, i noticed his avatar:
Bild/Foto
I was wondering why this stamp has a brand with this date: December 1, 1963cc (43Aft3129). I tried to find information about this date, but all significant events on this day were in Asia:
- the state of Nagaland was formally inaugurated on that day
- also in that day, while drilling gas Well No. 11 in the Urta-Bulak gas field in Southern Uzbekistan about 80 km southeast of Bukhara, control of the well was lost at a depth of 2450 m. This resulted in the loss of more than 12 million m3 of gas per day through an 8-inch casing, enough gas to supply the needs of a large city. Formation pressures were about 270-300 atmospheres. Later USSR used nuclear explosive for the first time to control a well that had been burning for three years in Uzbekistan.
https://invidio.us/watch?v=UHXsv8zxgC8

But nothing seems to have happened in the United States that day. Later on, the FBI report was declassified written that day, called "Reaction of Soviet and Communist Party official of JFK assassination".
https://www.archives.gov/files/research/jfk/releases/docid-32204484.pdf
Thus, in a note dated December 1, 1963, the head of the FBI, Edgar Hoover, citing "a reliable source who was in Russia on the day of the murder," writes that the news of the Kennedy assassination in the USSR caused shock. The CPSU members feared that the murder could have been part of a conspiracy to bring the ultra-right circles to power in the United States.
As a result, it turned out what probably didn't happen this day this year:
One of Waldron's theories goes like this. President Kennedy and his brother, Attorney General Robert Kennedy, bitter about the disastrous 1961 Bay of Pigs invasion, in 1963 concocted a secret plan to stage a palace coup to unseat Fidel Castro with the aid of the US Army. The coup leader would declare martial law and proclaim a provisional government, then cut ties with the Soviet Union and join the United States in partnership. Robert Kennedy was personally in charge of this invasion plan. D-Day--or, rather, C-Day for coup day--was to be December 1st, 1963. But two weeks before that, President Kennedy was killed, and that was the end of the invasion plan.
Does anybody know anything meaningful else that happened or didn't happen that day?

#asia #fbi #gas #documents #erisian #jfk #nagaland #past #raw #revision #robertantonwilson #timespace #twentythree #usa #ussr #uzbekistan
 
In the blog of The Very Real Robert Anton Wilson, i noticed his avatar:
Bild/Foto
I was wondering why this stamp has a brand with this date: December 1, 1963cc (43Aft3129). I tried to find information about this date, but all significant events on this day were in Asia:
- the state of Nagaland was formally inaugurated on that day
- also in that day, while drilling gas Well No. 11 in the Urta-Bulak gas field in Southern Uzbekistan about 80 km southeast of Bukhara, control of the well was lost at a depth of 2450 m. This resulted in the loss of more than 12 million m3 of gas per day through an 8-inch casing, enough gas to supply the needs of a large city. Formation pressures were about 270-300 atmospheres. Later USSR used nuclear explosive for the first time to control a well that had been burning for three years in Uzbekistan.
https://invidio.us/watch?v=UHXsv8zxgC8

But nothing seems to have happened in the United States that day. Later on, the FBI report was declassified written that day, called "Reaction of Soviet and Communist Party official of JFK assassination".
https://www.archives.gov/files/research/jfk/releases/docid-32204484.pdf
Thus, in a note dated December 1, 1963, the head of the FBI, Edgar Hoover, citing "a reliable source who was in Russia on the day of the murder," writes that the news of the Kennedy assassination in the USSR caused shock. The CPSU members feared that the murder could have been part of a conspiracy to bring the ultra-right circles to power in the United States.
As a result, it turned out what probably didn't happen this day this year:
One of Waldron's theories goes like this. President Kennedy and his brother, Attorney General Robert Kennedy, bitter about the disastrous 1961 Bay of Pigs invasion, in 1963 concocted a secret plan to stage a palace coup to unseat Fidel Castro with the aid of the US Army. The coup leader would declare martial law and proclaim a provisional government, then cut ties with the Soviet Union and join the United States in partnership. Robert Kennedy was personally in charge of this invasion plan. D-Day--or, rather, C-Day for coup day--was to be December 1st, 1963. But two weeks before that, President Kennedy was killed, and that was the end of the invasion plan.
Does anybody know anything meaningful else that happened or didn't happen that day?

#asia #fbi #gas #documents #erisian #jfk #nagaland #past #raw #revision #robertantonwilson #timespace #twentythree #usa #ussr #uzbekistan
 
Hannibal Karthago - vor 30 Minuten
https://kenfm.de/standpunkte-•-der-stille-krieg-um-die-weltweit-groessten-oelreserven/#comment-171569

Die Hinweise auf die Ölvorkommen in Jemen sind grundsätzlich richtig.
Besonders hervorzuheben ist, dass die Vorkommen in 1800 Metern Tiefe zu finden sind, und möglicherweise noch mehr darunter.

Ja, Horizontal-Drilling ist wirklich ein großes Problem bei Ölvorkommen unter Staatsgrenzen.
Ich will die Angaben des Artikels mit weiteren Erkenntnissen ergänzen.

Als der Irak unter Saddam Hussain in Kuwait einmarschierte, war die Begründung der Diebstahl des irakischen Öls durch Horizontal-Drilling von der kuwaitischen Seite.

Auch der Iran macht Vorwürfe an Katar und die USA, dass das gemeinsame Gasfeld im Persischen Golf von der katarischen Seite aus geplündert werde.

Allerdings sollte jedem bewusst sein, dass mit dem horizontalen Bohren über 50 Kilometer ins fremde Staatsgebiet alleine kein Öl und Gas geplündert werden kann. Hinzukommen muss die zivil-atomare Sprengung der Felsformationen, in welchen die Mineralöltröpfchen fein und fest eingeschlossen sind und anschließend muss sehr viel Wasser mit etwas Chemikalien und Quarzsand in den Bruch hineingepresst, abgesaugt und abgepumpt werden.

Ich will hier die erforderlichen Komponenten auflisten:

Eine Felsformation, die ausreichende Mengen an Erdöl und Erdgas verschlossen hält.
Zivil-atomare Sprengsätze, die für den Bruch solcher Felsformationen erforderlich sind.
Unmengen von Wasser, das mit etwas Chemikalien und Quarzsand versetzt, in den Bruch unter Hochdruck gepresst werden sollen.
Der Prozess des Fracking sieht dann folgendermaßen aus.

Vertikale und anschließend horizontale Bohrungen in und um diese Felsformation.
Platzierung von zivil-atomaren Sprengsätzen und Sprengung und Pulverisierung der Felsformation.
Hochdruckverpressung des mit Chemikalien und Quarzsand versetzten Wassers in den Bruch.
Absaugen und Abpumpen der mit Öl und Gas gesättigten Lösung an die Oberfläche.
Trennung von Öl und Gas vom nun radioaktiv und chemisch kontaminierten Wasserlösung.
Zwischenspeicherung der kontaminierten Lösung in Abklingbecken, zum Abdampfen und Reduktion.
Rückverpressung der stark kontaminierten Lösung in den nun ausgeleerten Bruch.
Es sollte jedem bekannt sein, dass unter natürlichen Bedingungen der Arabischen Wüste kaum Wasser für diesen wasseraufwendigen Prozess zur Verfügung stünde.

Dazu hat kein Land auf der Arabischen Halbinsel eine atomare Infrastruktur, um die zivil-atomaren Sprengsätze selbst herstellen zu können.

Es gibt nur eine Macht, die in der Lage ist das erforderliche Wasser und die zivil-atomaren Sprengsätze, so wie die gesamte Bohrtechnologie im Paket anzubieten. Das sind die USA, bzw. die Konzerne der Geoengineering- und Erdöl-Erdgas-Industrie. Die französischen und britischen Konzerne werden an der Bohrung und Gewinnung des Mineralöls beteiligt.

Saudi Arabien bekommt spätestens seit 1991 Wasser durch Steuerung der Wind-Wasser-Ströme in der Troposphäre. Basierend darauf wurde in Saudi Arabien, den Emiraten, Bahrain und Katar eine riesige Fracking-Industrie, industrielle Landwirtschaft und Nahrungsmittel-Weiterverarbeitungs-Industrie aufgebaut.

Somalia als Wasserbrücke der Klimakontrolle! Vögel fallen tod vom Himmel! Somalia als Objekt der Entstaatlichung!
http://geoarchitektur.blogspot.com/p/somalia-im-fokus-luftraum-und-wasser.html

Spätestens seit 2002, wohl aber schon ab der 2. Hälfte der 1990er Jahre wurden weitere troposphärische Ströme über Europa und Mittelmeer für diesen Zweck getrimmt.

Schau wie das troposphärische Förderband arbeitet.
http://geoarchitektur.blogspot.com/p/das-foerderband.html

Ich bitte den Autor und die Leser, dazu meine Artikel genau zu lesen. Darin werden viele weitere Quellen zitiert und verlinkt, so wie viele direkte Beweise angeboten. Bei Kenntnis des Geoengineering bekommen der gesamte Konflikt im Mittleren Osten und andere regionale Konflikte einen klaren geostrategischen Sinn.

Warum braucht der Iran die Atombombe?
Nicht für Krieg und Abschreckung, sondern für das Fracking!
http://geoarchitektur.blogspot.com/p/warum-braucht-der-iran-die-atombombe.html

Koordinaten des Wasserraubs!
http://geoarchitektur.blogspot.com/p/koordinaten-des-wasserraubs.html

Wasserarmut und Wasserreichtum!
http://geoarchitektur.blogspot.com/p/wassermangel.html

Auxiliary spillway? Arabian soil washed away!
http://geoarchitektur.blogspot.com/p/all-arabia-is-one-spillway.html

Willkommen im 3. Weltkrieg, dessen Hauptziel und Hauptwaffe Geoengineering ist.

#Geoengineering #Klimakontrolle #climatecontrol #wasser #water #WWIII #Krieg #war #Yemen #Jemen #Saudi #Arabia #Arabien #USA #Frankreich #France #UK #oil #gas #erdöl #erdgas #fracking #nuclear #nuklear #bomb #atombomb #atombombe #atom

STANDPUNKTE • Der stille Krieg um die weltweit größten Ölreserven | KenFM.de

Ein Standpunkt von Karl Bernd Esser. Der Drohnen- und Cruise Missiles Anschlag in Saudi-Arabien hat den weltweit größten Börsengang des …

Öffentlich – Gefällt mir · Kommentieren
1 mal weitergesagt
flaeskedansker@pluspora.com
flaeskedansker@pluspora.com - vor 20 Minuten
Du bist echt der letzte Depp. Nukleare Spengsätze unterirdisch verursachen nicht die Mikrorisse, die für Fracking nötig sind. Wegen der großen Hitze bei der Explosion würden die alles an fossilen Energieträgern da unten komplett zerlegen. Und wegen der starken Druckwelle Schäden auch überirdisch verursachen und von seismischen Überwachungsstationen registriert werden.

Hannibal Karthago
Hannibal Karthago - vor 8 Minuten
@flaeskedansker@pluspora.com
Ich denke, dass ich leicht beweisen kann, dass Du der Depp bist.
Schau Dir erst einmal die Sammlung von Fracking-Fällen und Erdbeben an:

Fracking #Colonialism! Vulcanism by Fracking!
http://geoarchitektur.blogspot.com/p/fracking.html

Earthquake’s for #fracking #gas & #petrol by #nuclear #demolition of deep rocks in #Haiti!
http://geoarchitektur.blogspot.com/p/earthquakes-by-fracking.html

Dazu folgende Quellen der Regulierung von Erdbeben durch Fracking:

Oklahoma now has more earthquakes on a regular basis than California. Are they due to fracking?
https://www.usgs.gov/faqs/oklahoma-now-has-more-earthquakes-a-regular-basis-california-are-they-due-fracking

Experts call for review of quake limits on UK fracking
https://www.bbc.co.uk/news/science-environment-46962472

Fracking earthquake laws could be relaxed as government aims to encourage gas extraction
https://www.independent.co.uk/environment/fracking-earthquakes-law-lancashire-shale-gas-claire-perry-greenpeace-government-a8577911.html

Fracking firms denied permission to relax earthquake rules
https://www.theguardian.com/environment/2019/feb/07/fracking-firm-cuadrilla-denied-permission-to-relax-earthquake-rules

Gasförderung in Groningen löst Erdbeben aus
https://www.welt.de/wissenschaft/umwelt/article148798806/Gasfoerderung-in-Groningen-loest-Erdbeben-aus.html

Risikostudie Fracking
Übersichtsfassung der Studie
„Sicherheit und Umweltverträglichkeit der Fracking-Technologie
für die Erdgasgewinnung aus unkonventionellen Quellen“
https://www.ufz.de/export/data/2/201587_Abschlussbericht Ex_risikostudiefracking_120518_webprint.pdf

Du Vollhonk wirst das ohnehin nicht kapieren, aber möglicheweise wird es anderen Lesern weiterhelfen.

Die radioaktiven Schäden durch Fracking sind unübersehbar. Wo gefrackt wird, gibt es vielerorts nur noch eine Todesursache: KREBS

In #Deutschland wird der #Untergrund seit 1961 “unkonventionell” mit Atombomben gefrackt!
Warum die Kohle “unten bleiben” soll!
https://geoarchitektur.blogspot.com/p/in-deutschland-wird-der-untergrund-seit.html

#Nuclear #Fracking #UTG #UGC #gasification #syngas #methane #Methan

Mehr zeigen
werner wichtig
werner wichtig - vor weniger als eine Minute
Ahhhh… Soso…

es bleiben einige ZWEIFEL an der glatten , schleimigen THEORIE, Botschaft/Verkündung:

TIEFBOHRUNGEn, z,B. der Russen, bis ca. 6- oder 8.000 meter(!!), ersetzen das Fracking wahrscheinlich fürs Erste = für 2 Jahrzehnte?, vollkommen… Fast überall?!

Nicht überall sind die lagerstaetten schon so erschöpft, dass ueberhaupt tiefgebohrt oder gefrackt werden muss/müsste

laengst nicht immer, vlt. n i e wird artomar gesprengt/gefrackt? --hoffentlich…

ES geht der N W O Elite laengst nicht nur um dieses herumgekaspere mit ERDOEL & -gas, das ist abslolut marginales ZusatzTheater … Mann forscht aber natueúerlich immer parallel gleich mit --SYNERGIE-Effekte nutzen, ob & wie das frackimng & Geo-/Metero.Engineering den N W O .Zieken der Killuminati , siehe die GEORGIA GuideStones usw usw , nützlich sein kann…

fairmutlich haben die EliTEN, --soweit sie sich das technologisch zutrauen?!, ihre UMBS & unterirdischen SchnellBahnen laengst in diese ERDÖL- & -GAS-gewinnungs-Anlagen integriert, bzw. umgekehrt! Horizontal.bohrungen erfolgen womöglich schon seit jahren oder Jahrzehnten aus diesen D u m B eraus, auch zur energie- & rohstoff-gewinung für diese D u m B S, & um Handel mit dem Erdöl/-Gas oder dessen RaffinerieProdukten sogar auch von Unterirdisch heraus treiben zu koennen?!

DIREKTAbbau semikonventionell, ansatt des frackings, aber aus AusgangsLagen, die durch die D U M B S-projekte & anlagen erschaffen wurden

BEIFANG sonstigerm auch gesuchter ROHSTOFFE, Mineralien, Bodenschaetze, liegt die fravkingbruehe einmal flüssig vor…
 
Hannibal Karthago - vor 30 Minuten
https://kenfm.de/standpunkte-•-der-stille-krieg-um-die-weltweit-groessten-oelreserven/#comment-171569

Die Hinweise auf die Ölvorkommen in Jemen sind grundsätzlich richtig.
Besonders hervorzuheben ist, dass die Vorkommen in 1800 Metern Tiefe zu finden sind, und möglicherweise noch mehr darunter.

Ja, Horizontal-Drilling ist wirklich ein großes Problem bei Ölvorkommen unter Staatsgrenzen.
Ich will die Angaben des Artikels mit weiteren Erkenntnissen ergänzen.

Als der Irak unter Saddam Hussain in Kuwait einmarschierte, war die Begründung der Diebstahl des irakischen Öls durch Horizontal-Drilling von der kuwaitischen Seite.

Auch der Iran macht Vorwürfe an Katar und die USA, dass das gemeinsame Gasfeld im Persischen Golf von der katarischen Seite aus geplündert werde.

Allerdings sollte jedem bewusst sein, dass mit dem horizontalen Bohren über 50 Kilometer ins fremde Staatsgebiet alleine kein Öl und Gas geplündert werden kann. Hinzukommen muss die zivil-atomare Sprengung der Felsformationen, in welchen die Mineralöltröpfchen fein und fest eingeschlossen sind und anschließend muss sehr viel Wasser mit etwas Chemikalien und Quarzsand in den Bruch hineingepresst, abgesaugt und abgepumpt werden.

Ich will hier die erforderlichen Komponenten auflisten:

Eine Felsformation, die ausreichende Mengen an Erdöl und Erdgas verschlossen hält.
Zivil-atomare Sprengsätze, die für den Bruch solcher Felsformationen erforderlich sind.
Unmengen von Wasser, das mit etwas Chemikalien und Quarzsand versetzt, in den Bruch unter Hochdruck gepresst werden sollen.
Der Prozess des Fracking sieht dann folgendermaßen aus.

Vertikale und anschließend horizontale Bohrungen in und um diese Felsformation.
Platzierung von zivil-atomaren Sprengsätzen und Sprengung und Pulverisierung der Felsformation.
Hochdruckverpressung des mit Chemikalien und Quarzsand versetzten Wassers in den Bruch.
Absaugen und Abpumpen der mit Öl und Gas gesättigten Lösung an die Oberfläche.
Trennung von Öl und Gas vom nun radioaktiv und chemisch kontaminierten Wasserlösung.
Zwischenspeicherung der kontaminierten Lösung in Abklingbecken, zum Abdampfen und Reduktion.
Rückverpressung der stark kontaminierten Lösung in den nun ausgeleerten Bruch.
Es sollte jedem bekannt sein, dass unter natürlichen Bedingungen der Arabischen Wüste kaum Wasser für diesen wasseraufwendigen Prozess zur Verfügung stünde.

Dazu hat kein Land auf der Arabischen Halbinsel eine atomare Infrastruktur, um die zivil-atomaren Sprengsätze selbst herstellen zu können.

Es gibt nur eine Macht, die in der Lage ist das erforderliche Wasser und die zivil-atomaren Sprengsätze, so wie die gesamte Bohrtechnologie im Paket anzubieten. Das sind die USA, bzw. die Konzerne der Geoengineering- und Erdöl-Erdgas-Industrie. Die französischen und britischen Konzerne werden an der Bohrung und Gewinnung des Mineralöls beteiligt.

Saudi Arabien bekommt spätestens seit 1991 Wasser durch Steuerung der Wind-Wasser-Ströme in der Troposphäre. Basierend darauf wurde in Saudi Arabien, den Emiraten, Bahrain und Katar eine riesige Fracking-Industrie, industrielle Landwirtschaft und Nahrungsmittel-Weiterverarbeitungs-Industrie aufgebaut.

Somalia als Wasserbrücke der Klimakontrolle! Vögel fallen tod vom Himmel! Somalia als Objekt der Entstaatlichung!
http://geoarchitektur.blogspot.com/p/somalia-im-fokus-luftraum-und-wasser.html

Spätestens seit 2002, wohl aber schon ab der 2. Hälfte der 1990er Jahre wurden weitere troposphärische Ströme über Europa und Mittelmeer für diesen Zweck getrimmt.

Schau wie das troposphärische Förderband arbeitet.
http://geoarchitektur.blogspot.com/p/das-foerderband.html

Ich bitte den Autor und die Leser, dazu meine Artikel genau zu lesen. Darin werden viele weitere Quellen zitiert und verlinkt, so wie viele direkte Beweise angeboten. Bei Kenntnis des Geoengineering bekommen der gesamte Konflikt im Mittleren Osten und andere regionale Konflikte einen klaren geostrategischen Sinn.

Warum braucht der Iran die Atombombe?
Nicht für Krieg und Abschreckung, sondern für das Fracking!
http://geoarchitektur.blogspot.com/p/warum-braucht-der-iran-die-atombombe.html

Koordinaten des Wasserraubs!
http://geoarchitektur.blogspot.com/p/koordinaten-des-wasserraubs.html

Wasserarmut und Wasserreichtum!
http://geoarchitektur.blogspot.com/p/wassermangel.html

Auxiliary spillway? Arabian soil washed away!
http://geoarchitektur.blogspot.com/p/all-arabia-is-one-spillway.html

Willkommen im 3. Weltkrieg, dessen Hauptziel und Hauptwaffe Geoengineering ist.

#Geoengineering #Klimakontrolle #climatecontrol #wasser #water #WWIII #Krieg #war #Yemen #Jemen #Saudi #Arabia #Arabien #USA #Frankreich #France #UK #oil #gas #erdöl #erdgas #fracking #nuclear #nuklear #bomb #atombomb #atombombe #atom

STANDPUNKTE • Der stille Krieg um die weltweit größten Ölreserven | KenFM.de

Ein Standpunkt von Karl Bernd Esser. Der Drohnen- und Cruise Missiles Anschlag in Saudi-Arabien hat den weltweit größten Börsengang des …

Öffentlich – Gefällt mir · Kommentieren
1 mal weitergesagt
flaeskedansker@pluspora.com
flaeskedansker@pluspora.com - vor 20 Minuten
Du bist echt der letzte Depp. Nukleare Spengsätze unterirdisch verursachen nicht die Mikrorisse, die für Fracking nötig sind. Wegen der großen Hitze bei der Explosion würden die alles an fossilen Energieträgern da unten komplett zerlegen. Und wegen der starken Druckwelle Schäden auch überirdisch verursachen und von seismischen Überwachungsstationen registriert werden.

Hannibal Karthago
Hannibal Karthago - vor 8 Minuten
@flaeskedansker@pluspora.com
Ich denke, dass ich leicht beweisen kann, dass Du der Depp bist.
Schau Dir erst einmal die Sammlung von Fracking-Fällen und Erdbeben an:

Fracking #Colonialism! Vulcanism by Fracking!
http://geoarchitektur.blogspot.com/p/fracking.html

Earthquake’s for #fracking #gas & #petrol by #nuclear #demolition of deep rocks in #Haiti!
http://geoarchitektur.blogspot.com/p/earthquakes-by-fracking.html

Dazu folgende Quellen der Regulierung von Erdbeben durch Fracking:

Oklahoma now has more earthquakes on a regular basis than California. Are they due to fracking?
https://www.usgs.gov/faqs/oklahoma-now-has-more-earthquakes-a-regular-basis-california-are-they-due-fracking

Experts call for review of quake limits on UK fracking
https://www.bbc.co.uk/news/science-environment-46962472

Fracking earthquake laws could be relaxed as government aims to encourage gas extraction
https://www.independent.co.uk/environment/fracking-earthquakes-law-lancashire-shale-gas-claire-perry-greenpeace-government-a8577911.html

Fracking firms denied permission to relax earthquake rules
https://www.theguardian.com/environment/2019/feb/07/fracking-firm-cuadrilla-denied-permission-to-relax-earthquake-rules

Gasförderung in Groningen löst Erdbeben aus
https://www.welt.de/wissenschaft/umwelt/article148798806/Gasfoerderung-in-Groningen-loest-Erdbeben-aus.html

Risikostudie Fracking
Übersichtsfassung der Studie
„Sicherheit und Umweltverträglichkeit der Fracking-Technologie
für die Erdgasgewinnung aus unkonventionellen Quellen“
https://www.ufz.de/export/data/2/201587_Abschlussbericht Ex_risikostudiefracking_120518_webprint.pdf

Du Vollhonk wirst das ohnehin nicht kapieren, aber möglicheweise wird es anderen Lesern weiterhelfen.

Die radioaktiven Schäden durch Fracking sind unübersehbar. Wo gefrackt wird, gibt es vielerorts nur noch eine Todesursache: KREBS

In #Deutschland wird der #Untergrund seit 1961 “unkonventionell” mit Atombomben gefrackt!
Warum die Kohle “unten bleiben” soll!
https://geoarchitektur.blogspot.com/p/in-deutschland-wird-der-untergrund-seit.html

#Nuclear #Fracking #UTG #UGC #gasification #syngas #methane #Methan

Mehr zeigen
werner wichtig
werner wichtig - vor weniger als eine Minute
Ahhhh… Soso…

es bleiben einige ZWEIFEL an der glatten , schleimigen THEORIE, Botschaft/Verkündung:

TIEFBOHRUNGEn, z,B. der Russen, bis ca. 6- oder 8.000 meter(!!), ersetzen das Fracking wahrscheinlich fürs Erste = für 2 Jahrzehnte?, vollkommen… Fast überall?!

Nicht überall sind die lagerstaetten schon so erschöpft, dass ueberhaupt tiefgebohrt oder gefrackt werden muss/müsste

laengst nicht immer, vlt. n i e wird artomar gesprengt/gefrackt? --hoffentlich…

ES geht der N W O Elite laengst nicht nur um dieses herumgekaspere mit ERDOEL & -gas, das ist abslolut marginales ZusatzTheater … Mann forscht aber natueúerlich immer parallel gleich mit --SYNERGIE-Effekte nutzen, ob & wie das frackimng & Geo-/Metero.Engineering den N W O .Zieken der Killuminati , siehe die GEORGIA GuideStones usw usw , nützlich sein kann…

fairmutlich haben die EliTEN, --soweit sie sich das technologisch zutrauen?!, ihre UMBS & unterirdischen SchnellBahnen laengst in diese ERDÖL- & -GAS-gewinnungs-Anlagen integriert, bzw. umgekehrt! Horizontal.bohrungen erfolgen womöglich schon seit jahren oder Jahrzehnten aus diesen D u m B eraus, auch zur energie- & rohstoff-gewinung für diese D u m B S, & um Handel mit dem Erdöl/-Gas oder dessen RaffinerieProdukten sogar auch von Unterirdisch heraus treiben zu koennen?!

DIREKTAbbau semikonventionell, ansatt des frackings, aber aus AusgangsLagen, die durch die D U M B S-projekte & anlagen erschaffen wurden

BEIFANG sonstigerm auch gesuchter ROHSTOFFE, Mineralien, Bodenschaetze, liegt die fravkingbruehe einmal flüssig vor…
 
Hannibal Karthago - vor 30 Minuten
https://kenfm.de/standpunkte-•-der-stille-krieg-um-die-weltweit-groessten-oelreserven/#comment-171569

Die Hinweise auf die Ölvorkommen in Jemen sind grundsätzlich richtig.
Besonders hervorzuheben ist, dass die Vorkommen in 1800 Metern Tiefe zu finden sind, und möglicherweise noch mehr darunter.

Ja, Horizontal-Drilling ist wirklich ein großes Problem bei Ölvorkommen unter Staatsgrenzen.
Ich will die Angaben des Artikels mit weiteren Erkenntnissen ergänzen.

Als der Irak unter Saddam Hussain in Kuwait einmarschierte, war die Begründung der Diebstahl des irakischen Öls durch Horizontal-Drilling von der kuwaitischen Seite.

Auch der Iran macht Vorwürfe an Katar und die USA, dass das gemeinsame Gasfeld im Persischen Golf von der katarischen Seite aus geplündert werde.

Allerdings sollte jedem bewusst sein, dass mit dem horizontalen Bohren über 50 Kilometer ins fremde Staatsgebiet alleine kein Öl und Gas geplündert werden kann. Hinzukommen muss die zivil-atomare Sprengung der Felsformationen, in welchen die Mineralöltröpfchen fein und fest eingeschlossen sind und anschließend muss sehr viel Wasser mit etwas Chemikalien und Quarzsand in den Bruch hineingepresst, abgesaugt und abgepumpt werden.

Ich will hier die erforderlichen Komponenten auflisten:

Eine Felsformation, die ausreichende Mengen an Erdöl und Erdgas verschlossen hält.
Zivil-atomare Sprengsätze, die für den Bruch solcher Felsformationen erforderlich sind.
Unmengen von Wasser, das mit etwas Chemikalien und Quarzsand versetzt, in den Bruch unter Hochdruck gepresst werden sollen.
Der Prozess des Fracking sieht dann folgendermaßen aus.

Vertikale und anschließend horizontale Bohrungen in und um diese Felsformation.
Platzierung von zivil-atomaren Sprengsätzen und Sprengung und Pulverisierung der Felsformation.
Hochdruckverpressung des mit Chemikalien und Quarzsand versetzten Wassers in den Bruch.
Absaugen und Abpumpen der mit Öl und Gas gesättigten Lösung an die Oberfläche.
Trennung von Öl und Gas vom nun radioaktiv und chemisch kontaminierten Wasserlösung.
Zwischenspeicherung der kontaminierten Lösung in Abklingbecken, zum Abdampfen und Reduktion.
Rückverpressung der stark kontaminierten Lösung in den nun ausgeleerten Bruch.
Es sollte jedem bekannt sein, dass unter natürlichen Bedingungen der Arabischen Wüste kaum Wasser für diesen wasseraufwendigen Prozess zur Verfügung stünde.

Dazu hat kein Land auf der Arabischen Halbinsel eine atomare Infrastruktur, um die zivil-atomaren Sprengsätze selbst herstellen zu können.

Es gibt nur eine Macht, die in der Lage ist das erforderliche Wasser und die zivil-atomaren Sprengsätze, so wie die gesamte Bohrtechnologie im Paket anzubieten. Das sind die USA, bzw. die Konzerne der Geoengineering- und Erdöl-Erdgas-Industrie. Die französischen und britischen Konzerne werden an der Bohrung und Gewinnung des Mineralöls beteiligt.

Saudi Arabien bekommt spätestens seit 1991 Wasser durch Steuerung der Wind-Wasser-Ströme in der Troposphäre. Basierend darauf wurde in Saudi Arabien, den Emiraten, Bahrain und Katar eine riesige Fracking-Industrie, industrielle Landwirtschaft und Nahrungsmittel-Weiterverarbeitungs-Industrie aufgebaut.

Somalia als Wasserbrücke der Klimakontrolle! Vögel fallen tod vom Himmel! Somalia als Objekt der Entstaatlichung!
http://geoarchitektur.blogspot.com/p/somalia-im-fokus-luftraum-und-wasser.html

Spätestens seit 2002, wohl aber schon ab der 2. Hälfte der 1990er Jahre wurden weitere troposphärische Ströme über Europa und Mittelmeer für diesen Zweck getrimmt.

Schau wie das troposphärische Förderband arbeitet.
http://geoarchitektur.blogspot.com/p/das-foerderband.html

Ich bitte den Autor und die Leser, dazu meine Artikel genau zu lesen. Darin werden viele weitere Quellen zitiert und verlinkt, so wie viele direkte Beweise angeboten. Bei Kenntnis des Geoengineering bekommen der gesamte Konflikt im Mittleren Osten und andere regionale Konflikte einen klaren geostrategischen Sinn.

Warum braucht der Iran die Atombombe?
Nicht für Krieg und Abschreckung, sondern für das Fracking!
http://geoarchitektur.blogspot.com/p/warum-braucht-der-iran-die-atombombe.html

Koordinaten des Wasserraubs!
http://geoarchitektur.blogspot.com/p/koordinaten-des-wasserraubs.html

Wasserarmut und Wasserreichtum!
http://geoarchitektur.blogspot.com/p/wassermangel.html

Auxiliary spillway? Arabian soil washed away!
http://geoarchitektur.blogspot.com/p/all-arabia-is-one-spillway.html

Willkommen im 3. Weltkrieg, dessen Hauptziel und Hauptwaffe Geoengineering ist.

#Geoengineering #Klimakontrolle #climatecontrol #wasser #water #WWIII #Krieg #war #Yemen #Jemen #Saudi #Arabia #Arabien #USA #Frankreich #France #UK #oil #gas #erdöl #erdgas #fracking #nuclear #nuklear #bomb #atombomb #atombombe #atom

STANDPUNKTE • Der stille Krieg um die weltweit größten Ölreserven | KenFM.de

Ein Standpunkt von Karl Bernd Esser. Der Drohnen- und Cruise Missiles Anschlag in Saudi-Arabien hat den weltweit größten Börsengang des …

Öffentlich – Gefällt mir · Kommentieren
1 mal weitergesagt
flaeskedansker@pluspora.com
flaeskedansker@pluspora.com - vor 20 Minuten
Du bist echt der letzte Depp. Nukleare Spengsätze unterirdisch verursachen nicht die Mikrorisse, die für Fracking nötig sind. Wegen der großen Hitze bei der Explosion würden die alles an fossilen Energieträgern da unten komplett zerlegen. Und wegen der starken Druckwelle Schäden auch überirdisch verursachen und von seismischen Überwachungsstationen registriert werden.

Hannibal Karthago
Hannibal Karthago - vor 8 Minuten
@flaeskedansker@pluspora.com
Ich denke, dass ich leicht beweisen kann, dass Du der Depp bist.
Schau Dir erst einmal die Sammlung von Fracking-Fällen und Erdbeben an:

Fracking #Colonialism! Vulcanism by Fracking!
http://geoarchitektur.blogspot.com/p/fracking.html

Earthquake’s for #fracking #gas & #petrol by #nuclear #demolition of deep rocks in #Haiti!
http://geoarchitektur.blogspot.com/p/earthquakes-by-fracking.html

Dazu folgende Quellen der Regulierung von Erdbeben durch Fracking:

Oklahoma now has more earthquakes on a regular basis than California. Are they due to fracking?
https://www.usgs.gov/faqs/oklahoma-now-has-more-earthquakes-a-regular-basis-california-are-they-due-fracking

Experts call for review of quake limits on UK fracking
https://www.bbc.co.uk/news/science-environment-46962472

Fracking earthquake laws could be relaxed as government aims to encourage gas extraction
https://www.independent.co.uk/environment/fracking-earthquakes-law-lancashire-shale-gas-claire-perry-greenpeace-government-a8577911.html

Fracking firms denied permission to relax earthquake rules
https://www.theguardian.com/environment/2019/feb/07/fracking-firm-cuadrilla-denied-permission-to-relax-earthquake-rules

Gasförderung in Groningen löst Erdbeben aus
https://www.welt.de/wissenschaft/umwelt/article148798806/Gasfoerderung-in-Groningen-loest-Erdbeben-aus.html

Risikostudie Fracking
Übersichtsfassung der Studie
„Sicherheit und Umweltverträglichkeit der Fracking-Technologie
für die Erdgasgewinnung aus unkonventionellen Quellen“
https://www.ufz.de/export/data/2/201587_Abschlussbericht Ex_risikostudiefracking_120518_webprint.pdf

Du Vollhonk wirst das ohnehin nicht kapieren, aber möglicheweise wird es anderen Lesern weiterhelfen.

Die radioaktiven Schäden durch Fracking sind unübersehbar. Wo gefrackt wird, gibt es vielerorts nur noch eine Todesursache: KREBS

In #Deutschland wird der #Untergrund seit 1961 “unkonventionell” mit Atombomben gefrackt!
Warum die Kohle “unten bleiben” soll!
https://geoarchitektur.blogspot.com/p/in-deutschland-wird-der-untergrund-seit.html

#Nuclear #Fracking #UTG #UGC #gasification #syngas #methane #Methan

Mehr zeigen
werner wichtig
werner wichtig - vor weniger als eine Minute
Ahhhh… Soso…

es bleiben einige ZWEIFEL an der glatten , schleimigen THEORIE, Botschaft/Verkündung:

TIEFBOHRUNGEn, z,B. der Russen, bis ca. 6- oder 8.000 meter(!!), ersetzen das Fracking wahrscheinlich fürs Erste = für 2 Jahrzehnte?, vollkommen… Fast überall?!

Nicht überall sind die lagerstaetten schon so erschöpft, dass ueberhaupt tiefgebohrt oder gefrackt werden muss/müsste

laengst nicht immer, vlt. n i e wird artomar gesprengt/gefrackt? --hoffentlich…

ES geht der N W O Elite laengst nicht nur um dieses herumgekaspere mit ERDOEL & -gas, das ist abslolut marginales ZusatzTheater … Mann forscht aber natueúerlich immer parallel gleich mit --SYNERGIE-Effekte nutzen, ob & wie das frackimng & Geo-/Metero.Engineering den N W O .Zieken der Killuminati , siehe die GEORGIA GuideStones usw usw , nützlich sein kann…

fairmutlich haben die EliTEN, --soweit sie sich das technologisch zutrauen?!, ihre UMBS & unterirdischen SchnellBahnen laengst in diese ERDÖL- & -GAS-gewinnungs-Anlagen integriert, bzw. umgekehrt! Horizontal.bohrungen erfolgen womöglich schon seit jahren oder Jahrzehnten aus diesen D u m B eraus, auch zur energie- & rohstoff-gewinung für diese D u m B S, & um Handel mit dem Erdöl/-Gas oder dessen RaffinerieProdukten sogar auch von Unterirdisch heraus treiben zu koennen?!

DIREKTAbbau semikonventionell, ansatt des frackings, aber aus AusgangsLagen, die durch die D U M B S-projekte & anlagen erschaffen wurden

BEIFANG sonstigerm auch gesuchter ROHSTOFFE, Mineralien, Bodenschaetze, liegt die fravkingbruehe einmal flüssig vor…
 
Hannibal Karthago - vor 30 Minuten
https://kenfm.de/standpunkte-•-der-stille-krieg-um-die-weltweit-groessten-oelreserven/#comment-171569

Die Hinweise auf die Ölvorkommen in Jemen sind grundsätzlich richtig.
Besonders hervorzuheben ist, dass die Vorkommen in 1800 Metern Tiefe zu finden sind, und möglicherweise noch mehr darunter.

Ja, Horizontal-Drilling ist wirklich ein großes Problem bei Ölvorkommen unter Staatsgrenzen.
Ich will die Angaben des Artikels mit weiteren Erkenntnissen ergänzen.

Als der Irak unter Saddam Hussain in Kuwait einmarschierte, war die Begründung der Diebstahl des irakischen Öls durch Horizontal-Drilling von der kuwaitischen Seite.

Auch der Iran macht Vorwürfe an Katar und die USA, dass das gemeinsame Gasfeld im Persischen Golf von der katarischen Seite aus geplündert werde.

Allerdings sollte jedem bewusst sein, dass mit dem horizontalen Bohren über 50 Kilometer ins fremde Staatsgebiet alleine kein Öl und Gas geplündert werden kann. Hinzukommen muss die zivil-atomare Sprengung der Felsformationen, in welchen die Mineralöltröpfchen fein und fest eingeschlossen sind und anschließend muss sehr viel Wasser mit etwas Chemikalien und Quarzsand in den Bruch hineingepresst, abgesaugt und abgepumpt werden.

Ich will hier die erforderlichen Komponenten auflisten:

Eine Felsformation, die ausreichende Mengen an Erdöl und Erdgas verschlossen hält.
Zivil-atomare Sprengsätze, die für den Bruch solcher Felsformationen erforderlich sind.
Unmengen von Wasser, das mit etwas Chemikalien und Quarzsand versetzt, in den Bruch unter Hochdruck gepresst werden sollen.
Der Prozess des Fracking sieht dann folgendermaßen aus.

Vertikale und anschließend horizontale Bohrungen in und um diese Felsformation.
Platzierung von zivil-atomaren Sprengsätzen und Sprengung und Pulverisierung der Felsformation.
Hochdruckverpressung des mit Chemikalien und Quarzsand versetzten Wassers in den Bruch.
Absaugen und Abpumpen der mit Öl und Gas gesättigten Lösung an die Oberfläche.
Trennung von Öl und Gas vom nun radioaktiv und chemisch kontaminierten Wasserlösung.
Zwischenspeicherung der kontaminierten Lösung in Abklingbecken, zum Abdampfen und Reduktion.
Rückverpressung der stark kontaminierten Lösung in den nun ausgeleerten Bruch.
Es sollte jedem bekannt sein, dass unter natürlichen Bedingungen der Arabischen Wüste kaum Wasser für diesen wasseraufwendigen Prozess zur Verfügung stünde.

Dazu hat kein Land auf der Arabischen Halbinsel eine atomare Infrastruktur, um die zivil-atomaren Sprengsätze selbst herstellen zu können.

Es gibt nur eine Macht, die in der Lage ist das erforderliche Wasser und die zivil-atomaren Sprengsätze, so wie die gesamte Bohrtechnologie im Paket anzubieten. Das sind die USA, bzw. die Konzerne der Geoengineering- und Erdöl-Erdgas-Industrie. Die französischen und britischen Konzerne werden an der Bohrung und Gewinnung des Mineralöls beteiligt.

Saudi Arabien bekommt spätestens seit 1991 Wasser durch Steuerung der Wind-Wasser-Ströme in der Troposphäre. Basierend darauf wurde in Saudi Arabien, den Emiraten, Bahrain und Katar eine riesige Fracking-Industrie, industrielle Landwirtschaft und Nahrungsmittel-Weiterverarbeitungs-Industrie aufgebaut.

Somalia als Wasserbrücke der Klimakontrolle! Vögel fallen tod vom Himmel! Somalia als Objekt der Entstaatlichung!
http://geoarchitektur.blogspot.com/p/somalia-im-fokus-luftraum-und-wasser.html

Spätestens seit 2002, wohl aber schon ab der 2. Hälfte der 1990er Jahre wurden weitere troposphärische Ströme über Europa und Mittelmeer für diesen Zweck getrimmt.

Schau wie das troposphärische Förderband arbeitet.
http://geoarchitektur.blogspot.com/p/das-foerderband.html

Ich bitte den Autor und die Leser, dazu meine Artikel genau zu lesen. Darin werden viele weitere Quellen zitiert und verlinkt, so wie viele direkte Beweise angeboten. Bei Kenntnis des Geoengineering bekommen der gesamte Konflikt im Mittleren Osten und andere regionale Konflikte einen klaren geostrategischen Sinn.

Warum braucht der Iran die Atombombe?
Nicht für Krieg und Abschreckung, sondern für das Fracking!
http://geoarchitektur.blogspot.com/p/warum-braucht-der-iran-die-atombombe.html

Koordinaten des Wasserraubs!
http://geoarchitektur.blogspot.com/p/koordinaten-des-wasserraubs.html

Wasserarmut und Wasserreichtum!
http://geoarchitektur.blogspot.com/p/wassermangel.html

Auxiliary spillway? Arabian soil washed away!
http://geoarchitektur.blogspot.com/p/all-arabia-is-one-spillway.html

Willkommen im 3. Weltkrieg, dessen Hauptziel und Hauptwaffe Geoengineering ist.

#Geoengineering #Klimakontrolle #climatecontrol #wasser #water #WWIII #Krieg #war #Yemen #Jemen #Saudi #Arabia #Arabien #USA #Frankreich #France #UK #oil #gas #erdöl #erdgas #fracking #nuclear #nuklear #bomb #atombomb #atombombe #atom

STANDPUNKTE • Der stille Krieg um die weltweit größten Ölreserven | KenFM.de

Ein Standpunkt von Karl Bernd Esser. Der Drohnen- und Cruise Missiles Anschlag in Saudi-Arabien hat den weltweit größten Börsengang des …

Öffentlich – Gefällt mir · Kommentieren
1 mal weitergesagt
flaeskedansker@pluspora.com
flaeskedansker@pluspora.com - vor 20 Minuten
Du bist echt der letzte Depp. Nukleare Spengsätze unterirdisch verursachen nicht die Mikrorisse, die für Fracking nötig sind. Wegen der großen Hitze bei der Explosion würden die alles an fossilen Energieträgern da unten komplett zerlegen. Und wegen der starken Druckwelle Schäden auch überirdisch verursachen und von seismischen Überwachungsstationen registriert werden.

Hannibal Karthago
Hannibal Karthago - vor 8 Minuten
@flaeskedansker@pluspora.com
Ich denke, dass ich leicht beweisen kann, dass Du der Depp bist.
Schau Dir erst einmal die Sammlung von Fracking-Fällen und Erdbeben an:

Fracking #Colonialism! Vulcanism by Fracking!
http://geoarchitektur.blogspot.com/p/fracking.html

Earthquake’s for #fracking #gas & #petrol by #nuclear #demolition of deep rocks in #Haiti!
http://geoarchitektur.blogspot.com/p/earthquakes-by-fracking.html

Dazu folgende Quellen der Regulierung von Erdbeben durch Fracking:

Oklahoma now has more earthquakes on a regular basis than California. Are they due to fracking?
https://www.usgs.gov/faqs/oklahoma-now-has-more-earthquakes-a-regular-basis-california-are-they-due-fracking

Experts call for review of quake limits on UK fracking
https://www.bbc.co.uk/news/science-environment-46962472

Fracking earthquake laws could be relaxed as government aims to encourage gas extraction
https://www.independent.co.uk/environment/fracking-earthquakes-law-lancashire-shale-gas-claire-perry-greenpeace-government-a8577911.html

Fracking firms denied permission to relax earthquake rules
https://www.theguardian.com/environment/2019/feb/07/fracking-firm-cuadrilla-denied-permission-to-relax-earthquake-rules

Gasförderung in Groningen löst Erdbeben aus
https://www.welt.de/wissenschaft/umwelt/article148798806/Gasfoerderung-in-Groningen-loest-Erdbeben-aus.html

Risikostudie Fracking
Übersichtsfassung der Studie
„Sicherheit und Umweltverträglichkeit der Fracking-Technologie
für die Erdgasgewinnung aus unkonventionellen Quellen“
https://www.ufz.de/export/data/2/201587_Abschlussbericht Ex_risikostudiefracking_120518_webprint.pdf

Du Vollhonk wirst das ohnehin nicht kapieren, aber möglicheweise wird es anderen Lesern weiterhelfen.

Die radioaktiven Schäden durch Fracking sind unübersehbar. Wo gefrackt wird, gibt es vielerorts nur noch eine Todesursache: KREBS

In #Deutschland wird der #Untergrund seit 1961 “unkonventionell” mit Atombomben gefrackt!
Warum die Kohle “unten bleiben” soll!
https://geoarchitektur.blogspot.com/p/in-deutschland-wird-der-untergrund-seit.html

#Nuclear #Fracking #UTG #UGC #gasification #syngas #methane #Methan

Mehr zeigen
werner wichtig
werner wichtig - vor weniger als eine Minute
Ahhhh… Soso…

es bleiben einige ZWEIFEL an der glatten , schleimigen THEORIE, Botschaft/Verkündung:

TIEFBOHRUNGEn, z,B. der Russen, bis ca. 6- oder 8.000 meter(!!), ersetzen das Fracking wahrscheinlich fürs Erste = für 2 Jahrzehnte?, vollkommen… Fast überall?!

Nicht überall sind die lagerstaetten schon so erschöpft, dass ueberhaupt tiefgebohrt oder gefrackt werden muss/müsste

laengst nicht immer, vlt. n i e wird artomar gesprengt/gefrackt? --hoffentlich…

ES geht der N W O Elite laengst nicht nur um dieses herumgekaspere mit ERDOEL & -gas, das ist abslolut marginales ZusatzTheater … Mann forscht aber natueúerlich immer parallel gleich mit --SYNERGIE-Effekte nutzen, ob & wie das frackimng & Geo-/Metero.Engineering den N W O .Zieken der Killuminati , siehe die GEORGIA GuideStones usw usw , nützlich sein kann…

fairmutlich haben die EliTEN, --soweit sie sich das technologisch zutrauen?!, ihre UMBS & unterirdischen SchnellBahnen laengst in diese ERDÖL- & -GAS-gewinnungs-Anlagen integriert, bzw. umgekehrt! Horizontal.bohrungen erfolgen womöglich schon seit jahren oder Jahrzehnten aus diesen D u m B eraus, auch zur energie- & rohstoff-gewinung für diese D u m B S, & um Handel mit dem Erdöl/-Gas oder dessen RaffinerieProdukten sogar auch von Unterirdisch heraus treiben zu koennen?!

DIREKTAbbau semikonventionell, ansatt des frackings, aber aus AusgangsLagen, die durch die D U M B S-projekte & anlagen erschaffen wurden

BEIFANG sonstigerm auch gesuchter ROHSTOFFE, Mineralien, Bodenschaetze, liegt die fravkingbruehe einmal flüssig vor…
 
Hannibal Karthago - vor 30 Minuten
https://kenfm.de/standpunkte-•-der-stille-krieg-um-die-weltweit-groessten-oelreserven/#comment-171569

Die Hinweise auf die Ölvorkommen in Jemen sind grundsätzlich richtig.
Besonders hervorzuheben ist, dass die Vorkommen in 1800 Metern Tiefe zu finden sind, und möglicherweise noch mehr darunter.

Ja, Horizontal-Drilling ist wirklich ein großes Problem bei Ölvorkommen unter Staatsgrenzen.
Ich will die Angaben des Artikels mit weiteren Erkenntnissen ergänzen.

Als der Irak unter Saddam Hussain in Kuwait einmarschierte, war die Begründung der Diebstahl des irakischen Öls durch Horizontal-Drilling von der kuwaitischen Seite.

Auch der Iran macht Vorwürfe an Katar und die USA, dass das gemeinsame Gasfeld im Persischen Golf von der katarischen Seite aus geplündert werde.

Allerdings sollte jedem bewusst sein, dass mit dem horizontalen Bohren über 50 Kilometer ins fremde Staatsgebiet alleine kein Öl und Gas geplündert werden kann. Hinzukommen muss die zivil-atomare Sprengung der Felsformationen, in welchen die Mineralöltröpfchen fein und fest eingeschlossen sind und anschließend muss sehr viel Wasser mit etwas Chemikalien und Quarzsand in den Bruch hineingepresst, abgesaugt und abgepumpt werden.

Ich will hier die erforderlichen Komponenten auflisten:

Eine Felsformation, die ausreichende Mengen an Erdöl und Erdgas verschlossen hält.
Zivil-atomare Sprengsätze, die für den Bruch solcher Felsformationen erforderlich sind.
Unmengen von Wasser, das mit etwas Chemikalien und Quarzsand versetzt, in den Bruch unter Hochdruck gepresst werden sollen.
Der Prozess des Fracking sieht dann folgendermaßen aus.

Vertikale und anschließend horizontale Bohrungen in und um diese Felsformation.
Platzierung von zivil-atomaren Sprengsätzen und Sprengung und Pulverisierung der Felsformation.
Hochdruckverpressung des mit Chemikalien und Quarzsand versetzten Wassers in den Bruch.
Absaugen und Abpumpen der mit Öl und Gas gesättigten Lösung an die Oberfläche.
Trennung von Öl und Gas vom nun radioaktiv und chemisch kontaminierten Wasserlösung.
Zwischenspeicherung der kontaminierten Lösung in Abklingbecken, zum Abdampfen und Reduktion.
Rückverpressung der stark kontaminierten Lösung in den nun ausgeleerten Bruch.
Es sollte jedem bekannt sein, dass unter natürlichen Bedingungen der Arabischen Wüste kaum Wasser für diesen wasseraufwendigen Prozess zur Verfügung stünde.

Dazu hat kein Land auf der Arabischen Halbinsel eine atomare Infrastruktur, um die zivil-atomaren Sprengsätze selbst herstellen zu können.

Es gibt nur eine Macht, die in der Lage ist das erforderliche Wasser und die zivil-atomaren Sprengsätze, so wie die gesamte Bohrtechnologie im Paket anzubieten. Das sind die USA, bzw. die Konzerne der Geoengineering- und Erdöl-Erdgas-Industrie. Die französischen und britischen Konzerne werden an der Bohrung und Gewinnung des Mineralöls beteiligt.

Saudi Arabien bekommt spätestens seit 1991 Wasser durch Steuerung der Wind-Wasser-Ströme in der Troposphäre. Basierend darauf wurde in Saudi Arabien, den Emiraten, Bahrain und Katar eine riesige Fracking-Industrie, industrielle Landwirtschaft und Nahrungsmittel-Weiterverarbeitungs-Industrie aufgebaut.

Somalia als Wasserbrücke der Klimakontrolle! Vögel fallen tod vom Himmel! Somalia als Objekt der Entstaatlichung!
http://geoarchitektur.blogspot.com/p/somalia-im-fokus-luftraum-und-wasser.html

Spätestens seit 2002, wohl aber schon ab der 2. Hälfte der 1990er Jahre wurden weitere troposphärische Ströme über Europa und Mittelmeer für diesen Zweck getrimmt.

Schau wie das troposphärische Förderband arbeitet.
http://geoarchitektur.blogspot.com/p/das-foerderband.html

Ich bitte den Autor und die Leser, dazu meine Artikel genau zu lesen. Darin werden viele weitere Quellen zitiert und verlinkt, so wie viele direkte Beweise angeboten. Bei Kenntnis des Geoengineering bekommen der gesamte Konflikt im Mittleren Osten und andere regionale Konflikte einen klaren geostrategischen Sinn.

Warum braucht der Iran die Atombombe?
Nicht für Krieg und Abschreckung, sondern für das Fracking!
http://geoarchitektur.blogspot.com/p/warum-braucht-der-iran-die-atombombe.html

Koordinaten des Wasserraubs!
http://geoarchitektur.blogspot.com/p/koordinaten-des-wasserraubs.html

Wasserarmut und Wasserreichtum!
http://geoarchitektur.blogspot.com/p/wassermangel.html

Auxiliary spillway? Arabian soil washed away!
http://geoarchitektur.blogspot.com/p/all-arabia-is-one-spillway.html

Willkommen im 3. Weltkrieg, dessen Hauptziel und Hauptwaffe Geoengineering ist.

#Geoengineering #Klimakontrolle #climatecontrol #wasser #water #WWIII #Krieg #war #Yemen #Jemen #Saudi #Arabia #Arabien #USA #Frankreich #France #UK #oil #gas #erdöl #erdgas #fracking #nuclear #nuklear #bomb #atombomb #atombombe #atom

STANDPUNKTE • Der stille Krieg um die weltweit größten Ölreserven | KenFM.de

Ein Standpunkt von Karl Bernd Esser. Der Drohnen- und Cruise Missiles Anschlag in Saudi-Arabien hat den weltweit größten Börsengang des …

Öffentlich – Gefällt mir · Kommentieren
1 mal weitergesagt
flaeskedansker@pluspora.com
flaeskedansker@pluspora.com - vor 20 Minuten
Du bist echt der letzte Depp. Nukleare Spengsätze unterirdisch verursachen nicht die Mikrorisse, die für Fracking nötig sind. Wegen der großen Hitze bei der Explosion würden die alles an fossilen Energieträgern da unten komplett zerlegen. Und wegen der starken Druckwelle Schäden auch überirdisch verursachen und von seismischen Überwachungsstationen registriert werden.

Hannibal Karthago
Hannibal Karthago - vor 8 Minuten
@flaeskedansker@pluspora.com
Ich denke, dass ich leicht beweisen kann, dass Du der Depp bist.
Schau Dir erst einmal die Sammlung von Fracking-Fällen und Erdbeben an:

Fracking #Colonialism! Vulcanism by Fracking!
http://geoarchitektur.blogspot.com/p/fracking.html

Earthquake’s for #fracking #gas & #petrol by #nuclear #demolition of deep rocks in #Haiti!
http://geoarchitektur.blogspot.com/p/earthquakes-by-fracking.html

Dazu folgende Quellen der Regulierung von Erdbeben durch Fracking:

Oklahoma now has more earthquakes on a regular basis than California. Are they due to fracking?
https://www.usgs.gov/faqs/oklahoma-now-has-more-earthquakes-a-regular-basis-california-are-they-due-fracking

Experts call for review of quake limits on UK fracking
https://www.bbc.co.uk/news/science-environment-46962472

Fracking earthquake laws could be relaxed as government aims to encourage gas extraction
https://www.independent.co.uk/environment/fracking-earthquakes-law-lancashire-shale-gas-claire-perry-greenpeace-government-a8577911.html

Fracking firms denied permission to relax earthquake rules
https://www.theguardian.com/environment/2019/feb/07/fracking-firm-cuadrilla-denied-permission-to-relax-earthquake-rules

Gasförderung in Groningen löst Erdbeben aus
https://www.welt.de/wissenschaft/umwelt/article148798806/Gasfoerderung-in-Groningen-loest-Erdbeben-aus.html

Risikostudie Fracking
Übersichtsfassung der Studie
„Sicherheit und Umweltverträglichkeit der Fracking-Technologie
für die Erdgasgewinnung aus unkonventionellen Quellen“
https://www.ufz.de/export/data/2/201587_Abschlussbericht Ex_risikostudiefracking_120518_webprint.pdf

Du Vollhonk wirst das ohnehin nicht kapieren, aber möglicheweise wird es anderen Lesern weiterhelfen.

Die radioaktiven Schäden durch Fracking sind unübersehbar. Wo gefrackt wird, gibt es vielerorts nur noch eine Todesursache: KREBS

In #Deutschland wird der #Untergrund seit 1961 “unkonventionell” mit Atombomben gefrackt!
Warum die Kohle “unten bleiben” soll!
https://geoarchitektur.blogspot.com/p/in-deutschland-wird-der-untergrund-seit.html

#Nuclear #Fracking #UTG #UGC #gasification #syngas #methane #Methan

Mehr zeigen
werner wichtig
werner wichtig - vor weniger als eine Minute
Ahhhh… Soso…

es bleiben einige ZWEIFEL an der glatten , schleimigen THEORIE, Botschaft/Verkündung:

TIEFBOHRUNGEn, z,B. der Russen, bis ca. 6- oder 8.000 meter(!!), ersetzen das Fracking wahrscheinlich fürs Erste = für 2 Jahrzehnte?, vollkommen… Fast überall?!

Nicht überall sind die lagerstaetten schon so erschöpft, dass ueberhaupt tiefgebohrt oder gefrackt werden muss/müsste

laengst nicht immer, vlt. n i e wird artomar gesprengt/gefrackt? --hoffentlich…

ES geht der N W O Elite laengst nicht nur um dieses herumgekaspere mit ERDOEL & -gas, das ist abslolut marginales ZusatzTheater … Mann forscht aber natueúerlich immer parallel gleich mit --SYNERGIE-Effekte nutzen, ob & wie das frackimng & Geo-/Metero.Engineering den N W O .Zieken der Killuminati , siehe die GEORGIA GuideStones usw usw , nützlich sein kann…

fairmutlich haben die EliTEN, --soweit sie sich das technologisch zutrauen?!, ihre UMBS & unterirdischen SchnellBahnen laengst in diese ERDÖL- & -GAS-gewinnungs-Anlagen integriert, bzw. umgekehrt! Horizontal.bohrungen erfolgen womöglich schon seit jahren oder Jahrzehnten aus diesen D u m B eraus, auch zur energie- & rohstoff-gewinung für diese D u m B S, & um Handel mit dem Erdöl/-Gas oder dessen RaffinerieProdukten sogar auch von Unterirdisch heraus treiben zu koennen?!

DIREKTAbbau semikonventionell, ansatt des frackings, aber aus AusgangsLagen, die durch die D U M B S-projekte & anlagen erschaffen wurden

BEIFANG sonstigerm auch gesuchter ROHSTOFFE, Mineralien, Bodenschaetze, liegt die fravkingbruehe einmal flüssig vor…
 
Die Hinweise auf die Ölvorkommen in Jemen sind grundsätzlich richtig.
Besonders hervorzuheben ist, dass die Vorkommen in 1800 Metern Tiefe zu finden sind, und möglicherweise noch mehr darunter.

Ja, Horizontal-Drilling ist wirklich ein großes Problem bei Ölvorkommen unter Staatsgrenzen.
Ich will die Angaben des Artikels mit weiteren Erkenntnissen ergänzen.

Als der Irak unter Saddam Hussain in Kuwait einmarschierte, war die Begründung der Diebstahl des irakischen Öls durch Horizontal-Drilling von der kuwaitischen Seite.

Auch der Iran macht Vorwürfe an Katar und die USA, dass das gemeinsame Gasfeld im Persischen Golf von der katarischen Seite aus geplündert werde.

Allerdings sollte jedem bewusst sein, dass mit dem horizontalen Bohren über 50 Kilometer ins fremde Staatsgebiet alleine kein Öl und Gas geplündert werden kann. Hinzukommen muss die zivil-atomare Sprengung der Felsformationen, in welchen die Mineralöltröpfchen fein und fest eingeschlossen sind und anschließend muss sehr viel Wasser mit etwas Chemikalien und Quarzsand in den Bruch hineingepresst, abgesaugt und abgepumpt werden.

Ich will hier die erforderlichen Komponenten auflisten:
  • Eine Felsformation, die ausreichende Mengen an Erdöl und Erdgas verschlossen hält.
  • Zivil-atomare Sprengsätze, die für den Bruch solcher Felsformationen erforderlich sind.
  • Unmengen von Wasser, das mit etwas Chemikalien und Quarzsand versetzt, in den Bruch unter Hochdruck gepresst werden sollen.
Der Prozess des Fracking sieht dann folgendermaßen aus.
  • Vertikale und anschließend horizontale Bohrungen in und um diese Felsformation.
  • Platzierung von zivil-atomaren Sprengsätzen und Sprengung und Pulverisierung der Felsformation.
  • Hochdruckverpressung des mit Chemikalien und Quarzsand versetzten Wassers in den Bruch.
  • Absaugen und Abpumpen der mit Öl und Gas gesättigten Lösung an die Oberfläche.
  • Trennung von Öl und Gas vom nun radioaktiv und chemisch kontaminierten Wasserlösung.
  • Zwischenspeicherung der kontaminierten Lösung in Abklingbecken, zum Abdampfen und Reduktion.
  • Rückverpressung der stark kontaminierten Lösung in den nun ausgeleerten Bruch.
Es sollte jedem bekannt sein, dass unter natürlichen Bedingungen der Arabischen Wüste kaum Wasser für diesen wasseraufwendigen Prozess zur Verfügung stünde.

Dazu hat kein Land auf der Arabischen Halbinsel eine atomare Infrastruktur, um die zivil-atomaren Sprengsätze selbst herstellen zu können.

Es gibt nur eine Macht, die in der Lage ist das erforderliche Wasser und die zivil-atomaren Sprengsätze, so wie die gesamte Bohrtechnologie im Paket anzubieten. Das sind die USA, bzw. die Konzerne der Geoengineering- und Erdöl-Erdgas-Industrie. Die französischen und britischen Konzerne werden an der Bohrung und Gewinnung des Mineralöls beteiligt.

Saudi Arabien bekommt spätestens seit 1991 Wasser durch Steuerung der Wind-Wasser-Ströme in der Troposphäre. Basierend darauf wurde in Saudi Arabien, den Emiraten, Bahrain und Katar eine riesige Fracking-Industrie, industrielle Landwirtschaft und Nahrungsmittel-Weiterverarbeitungs-Industrie aufgebaut.

Somalia als Wasserbrücke der Klimakontrolle! Vögel fallen tod vom Himmel! Somalia als Objekt der Entstaatlichung!
http://geoarchitektur.blogspot.com/p/somalia-im-fokus-luftraum-und-wasser.html

Spätestens seit 2002, wohl aber schon ab der 2. Hälfte der 1990er Jahre wurden weitere troposphärische Ströme über Europa und Mittelmeer für diesen Zweck getrimmt.

Schau wie das troposphärische Förderband arbeitet.
http://geoarchitektur.blogspot.com/p/das-foerderband.html

Ich bitte den Autor und die Leser, dazu meine Artikel genau zu lesen. Darin werden viele weitere Quellen zitiert und verlinkt, so wie viele direkte Beweise angeboten. Bei Kenntnis des Geoengineering bekommen der gesamte Konflikt im Mittleren Osten und andere regionale Konflikte einen klaren geostrategischen Sinn.

Warum braucht der Iran die Atombombe?
Nicht für Krieg und Abschreckung, sondern für das Fracking!
http://geoarchitektur.blogspot.com/p/warum-braucht-der-iran-die-atombombe.html

Koordinaten des Wasserraubs!
http://geoarchitektur.blogspot.com/p/koordinaten-des-wasserraubs.html

Wasserarmut und Wasserreichtum!
http://geoarchitektur.blogspot.com/p/wassermangel.html

Auxiliary spillway? Arabian soil washed away!
http://geoarchitektur.blogspot.com/p/all-arabia-is-one-spillway.html

Willkommen im 3. Weltkrieg, dessen Hauptziel und Hauptwaffe Geoengineering ist.

#Geoengineering #Klimakontrolle #climatecontrol #wasser #water #WWIII #Krieg #war #Yemen #Jemen #Saudi #Arabia #Arabien #USA #Frankreich #France #UK #oil #gas #erdöl #erdgas #fracking #nuclear #nuklear #bomb #atombomb #atombombe #atom
 
Die Hinweise auf die Ölvorkommen in Jemen sind grundsätzlich richtig.
Besonders hervorzuheben ist, dass die Vorkommen in 1800 Metern Tiefe zu finden sind, und möglicherweise noch mehr darunter.

Ja, Horizontal-Drilling ist wirklich ein großes Problem bei Ölvorkommen unter Staatsgrenzen.
Ich will die Angaben des Artikels mit weiteren Erkenntnissen ergänzen.

Als der Irak unter Saddam Hussain in Kuwait einmarschierte, war die Begründung der Diebstahl des irakischen Öls durch Horizontal-Drilling von der kuwaitischen Seite.

Auch der Iran macht Vorwürfe an Katar und die USA, dass das gemeinsame Gasfeld im Persischen Golf von der katarischen Seite aus geplündert werde.

Allerdings sollte jedem bewusst sein, dass mit dem horizontalen Bohren über 50 Kilometer ins fremde Staatsgebiet alleine kein Öl und Gas geplündert werden kann. Hinzukommen muss die zivil-atomare Sprengung der Felsformationen, in welchen die Mineralöltröpfchen fein und fest eingeschlossen sind und anschließend muss sehr viel Wasser mit etwas Chemikalien und Quarzsand in den Bruch hineingepresst, abgesaugt und abgepumpt werden.

Ich will hier die erforderlichen Komponenten auflisten:
  • Eine Felsformation, die ausreichende Mengen an Erdöl und Erdgas verschlossen hält.
  • Zivil-atomare Sprengsätze, die für den Bruch solcher Felsformationen erforderlich sind.
  • Unmengen von Wasser, das mit etwas Chemikalien und Quarzsand versetzt, in den Bruch unter Hochdruck gepresst werden sollen.
Der Prozess des Fracking sieht dann folgendermaßen aus.
  • Vertikale und anschließend horizontale Bohrungen in und um diese Felsformation.
  • Platzierung von zivil-atomaren Sprengsätzen und Sprengung und Pulverisierung der Felsformation.
  • Hochdruckverpressung des mit Chemikalien und Quarzsand versetzten Wassers in den Bruch.
  • Absaugen und Abpumpen der mit Öl und Gas gesättigten Lösung an die Oberfläche.
  • Trennung von Öl und Gas vom nun radioaktiv und chemisch kontaminierten Wasserlösung.
  • Zwischenspeicherung der kontaminierten Lösung in Abklingbecken, zum Abdampfen und Reduktion.
  • Rückverpressung der stark kontaminierten Lösung in den nun ausgeleerten Bruch.
Es sollte jedem bekannt sein, dass unter natürlichen Bedingungen der Arabischen Wüste kaum Wasser für diesen wasseraufwendigen Prozess zur Verfügung stünde.

Dazu hat kein Land auf der Arabischen Halbinsel eine atomare Infrastruktur, um die zivil-atomaren Sprengsätze selbst herstellen zu können.

Es gibt nur eine Macht, die in der Lage ist das erforderliche Wasser und die zivil-atomaren Sprengsätze, so wie die gesamte Bohrtechnologie im Paket anzubieten. Das sind die USA, bzw. die Konzerne der Geoengineering- und Erdöl-Erdgas-Industrie. Die französischen und britischen Konzerne werden an der Bohrung und Gewinnung des Mineralöls beteiligt.

Saudi Arabien bekommt spätestens seit 1991 Wasser durch Steuerung der Wind-Wasser-Ströme in der Troposphäre. Basierend darauf wurde in Saudi Arabien, den Emiraten, Bahrain und Katar eine riesige Fracking-Industrie, industrielle Landwirtschaft und Nahrungsmittel-Weiterverarbeitungs-Industrie aufgebaut.

Somalia als Wasserbrücke der Klimakontrolle! Vögel fallen tod vom Himmel! Somalia als Objekt der Entstaatlichung!
http://geoarchitektur.blogspot.com/p/somalia-im-fokus-luftraum-und-wasser.html

Spätestens seit 2002, wohl aber schon ab der 2. Hälfte der 1990er Jahre wurden weitere troposphärische Ströme über Europa und Mittelmeer für diesen Zweck getrimmt.

Schau wie das troposphärische Förderband arbeitet.
http://geoarchitektur.blogspot.com/p/das-foerderband.html

Ich bitte den Autor und die Leser, dazu meine Artikel genau zu lesen. Darin werden viele weitere Quellen zitiert und verlinkt, so wie viele direkte Beweise angeboten. Bei Kenntnis des Geoengineering bekommen der gesamte Konflikt im Mittleren Osten und andere regionale Konflikte einen klaren geostrategischen Sinn.

Warum braucht der Iran die Atombombe?
Nicht für Krieg und Abschreckung, sondern für das Fracking!
http://geoarchitektur.blogspot.com/p/warum-braucht-der-iran-die-atombombe.html

Koordinaten des Wasserraubs!
http://geoarchitektur.blogspot.com/p/koordinaten-des-wasserraubs.html

Wasserarmut und Wasserreichtum!
http://geoarchitektur.blogspot.com/p/wassermangel.html

Auxiliary spillway? Arabian soil washed away!
http://geoarchitektur.blogspot.com/p/all-arabia-is-one-spillway.html

Willkommen im 3. Weltkrieg, dessen Hauptziel und Hauptwaffe Geoengineering ist.

#Geoengineering #Klimakontrolle #climatecontrol #wasser #water #WWIII #Krieg #war #Yemen #Jemen #Saudi #Arabia #Arabien #USA #Frankreich #France #UK #oil #gas #erdöl #erdgas #fracking #nuclear #nuklear #bomb #atombomb #atombombe #atom
 
1988 Internal #Shell Report "The Greenhouse Effect"

This 1988 Shell report, discovered by Jelmer Mommers of De Correspondent, shines light on what the company knew about #ClimateScience, its own role in driving global #CO2 emissions, the range of potential political and social responses to a #warming #world.
This Shell document is a rare, early, and concrete accounting of #climate #responsibility by an oil major.

http://www.climatefiles.com/shell/1988-shell-report-greenhouse/

#Fossilfuel #ClimateCrisis #Oil #Gas
Bild/Foto
 

EIB sagt Nein zu Kohle, Öl und Gas


#EIB #EU #Kohle #Öl #Gas #Energiepolitik #Klimapolitik #Erderwärmung #Umwelt #FFF #FridayForFuture #YouthForClimate
EIB sagt Nein zu Kohle, Öl und Gas
 
Was passiert da eigentlich gerade im persischen Golf vor den Türen Irans?

Will irgendwer den Ölpreis in die Höhe treiben, um noch einmal richtig abzusahnen, bevor das Verbrennen von Öl und Gas ein Ende hat?

https://www.broeckers.com/2019/06/16/im-persischen-golf-von-tonkin/

#iran #politik #klimawandel #erdöl #gas
Im persischen Golf von Tonkin
 
 
Petition: #NoFracking: Keine neuen Terminals für Klimakiller-Gas!
Schiefergas-Import-STOPP für Klimaschutz und Energiewende!
https://www.change.org/p/nofracking-keine-neuen-terminals-für-klimakiller-gas-fridaysforfuture-infrastructureforfuture-klimakrise-stephanweil-dguenther-cdush
✍️
Bitte mitzeichnen, teilen und liken. Danke :)
@SoliKlick.de - Mitklicken für Solidarität! - Umdenken und Handeln!
.
Hashtags zu gleichen Postings:
#SoliKlick #Petitionen #Umweltschutz #Klimaschutz #Energiewende #Fracking #fossilfree #Energie #Gas #Profitgier #FridaysForFuture #Lobbyismus #Politik #USA #Deutschland #Europa
#SoliKlickUmweltschutz #SoliKlickKlimaschutz #SoliKlickEnergiewende
 
Petition: #NoFracking: Keine neuen Terminals für Klimakiller-Gas!
Schiefergas-Import-STOPP für Klimaschutz und Energiewende!
https://www.change.org/p/nofracking-keine-neuen-terminals-für-klimakiller-gas-fridaysforfuture-infrastructureforfuture-klimakrise-stephanweil-dguenther-cdush
✍️
Bitte mitzeichnen, teilen und liken. Danke :)
@SoliKlick.de - Mitklicken für Solidarität! - Umdenken und Handeln!
.
Hashtags zu gleichen Postings:
#SoliKlick #Petitionen #Umweltschutz #Klimaschutz #Energiewende #Fracking #fossilfree #Energie #Gas #Profitgier #FridaysForFuture #Lobbyismus #Politik #USA #Deutschland #Europa
#SoliKlickUmweltschutz #SoliKlickKlimaschutz #SoliKlickEnergiewende
 
Later posts Earlier posts