Skip to main content

Search

Items tagged with: france


 
Bild/Foto
Bonjour tout le monde, je suis #nouveauici. Mes centres d'intérêt sont #france, #photographie, #photography, #pro et #wbtpa.
j'étais sur plusfriends qui a disparu... j'ai donc ouvert un nouveau compte sur diaspora...
Ai-je bien fait ?
ancien de #G+ ou #googleplus, je suis maintenant orphelin d'un bon réseau aussi riche qu'il l'était. Mewe me déçoit, facebook on n'en parle pas, la pub est étouffante et le contenu difficilement triable.
**Bon une petite photo pour repartir ;-) **(avec ma petite fille)

 
Bild/Foto
Bonjour tout le monde, je suis #nouveauici. Mes centres d'intérêt sont #france, #photographie, #photography, #pro et #wbtpa.
j'étais sur plusfriends qui a disparu... j'ai donc ouvert un nouveau compte sur diaspora...
Ai-je bien fait ?
ancien de #G+ ou #googleplus, je suis maintenant orphelin d'un bon réseau aussi riche qu'il l'était. Mewe me déçoit, facebook on n'en parle pas, la pub est étouffante et le contenu difficilement triable.
**Bon une petite photo pour repartir ;-) **(avec ma petite fille)

 
Bild/Foto
Bonjour tout le monde, je suis #nouveauici. Mes centres d'intérêt sont #france, #photographie, #photography, #pro et #wbtpa.
j'étais sur plusfriends qui a disparu... j'ai donc ouvert un nouveau compte sur diaspora...
Ai-je bien fait ?
ancien de #G+ ou #googleplus, je suis maintenant orphelin d'un bon réseau aussi riche qu'il l'était. Mewe me déçoit, facebook on n'en parle pas, la pub est étouffante et le contenu difficilement triable.
**Bon une petite photo pour repartir ;-) **(avec ma petite fille)

 
Bild/Foto

This also ruins the sugar, just so you know.


I post pictures / meme every day about anarchy and other cool stuff.
Feel free to download and share them ! :)

#shitposting #anarchist meme for cool people #history
#history #French #France #prison #construction #sabotage
#anarchy #anarchism

 
Bild/Foto

This also ruins the sugar, just so you know.


I post pictures / meme every day about anarchy and other cool stuff.
Feel free to download and share them ! :)

#shitposting #anarchist meme for cool people #history
#history #French #France #prison #construction #sabotage
#anarchy #anarchism

 
INTERVIEW. Le groupe Elyose est la tête d’affiche du festival Au cœur du metal, à Évreux - Culture/Loisirs - Paris Normandie

#music #metal #French #france

 
Ce matin un épais brouillard m'entourait lorsque je remontais, non sans difficulté, jusqu'aux falaises qui se referment sur le ravin de Vallaguière. Ce matin j'avais vraiment la sensation d'être à mille lieues de chez moi.

Au cœur du ravin de Vallaguière, une reculée karstique dans le massif du C.

Bild/Foto
Au cœur du ravin de Vallaguière, une reculée karstique dans le massif du Coutach.
#photo #photosphere #photo360 #mywork #CCBYNCND #nature #karst #massifducoutach #Gard #Occitanie #France #automne #brouillard #falaise

 



Une autre photo dans ma série des Gorges du Crespenou. A quelques dizaines de mètres au dessus de la rivière qui a sculpté le calcaire au fil du temps. Nous sommes dans une échelle de temps difficilement imaginable... une échelle bien loin du temps « humain ».

https://san-photo.heraut.eu/picture.php?/3818/category/monochrome

#photo #mywork #travailperso #CCBYNCND #monochrome #Crespenou #nature #vue aerienne #rivière #Gard #Occitanie #France #automne

 

Crespenou





Toujours aussi sublimes les Gorges du Crespenou. Mais en cette mi-novembre l'eau manque anormalement à cet affluent du Vidourle.

https://san-photo.heraut.eu/picture.php?/3809/category/gorges_crespenou

#photo #mywork #travailperso #CCBYNCND #Crespenou #nature #vue aerienne #rivière #Gard #Occitanie #France #automne

 

Overview of Actions on 1st and 2nd November in #Solidarity with #Rojava against #Turkish #fascism




#Australia
#Melbourne: 2.11, 4pm, State Library

#Perth: 2.11, 1pm, Next to Murray Street Mall

#Sydney: 3.11, 1pm and 3pm, Townhall Square

#Gold Coast: 3.11, 4pm, Sunshine Square

#Austria
#Graz: 2.11, 2pm, Hauptplatz

#Vienna: 2.11, 2pm, Langelängenfeldgasse 13

#Brasil
#Fortaleza: 2.11, 2pm, Praça Prejú

#Bulgaria
#Sofia: 2.11, 3pm, Boulevard General E. I.

#Canada
#Toronto: 2.11, 6pm-8pm, Yonge & Bloor to Toronto City Hall

#Cypress
#Limasol: 2.11, 5:30pm, Navarino 10 \3941 limasol Cypress

#Czech Republic
#Prag: 2.11, 3pm, Palackého náměstí

#Denmark
#Copenhagen: 1.11, Kongens Nytorv

#Finland
#Helsinki: 2.11, 3pm, Hakaniemi Market Square

#Kokkola: 2.11, 1pm, Purjelava
#Tampere: 2.11, 2pm, Tullinaukio

#France
#Bordeaux: 2.11, 1pm, Maison Citoyen

#Lyon: 2.11, 4pm, Place Guichard

#Marseille: 2.11, 1pm, Canabiere

#Nimes: 2.11, 2pm, Maison Carrée

#Paris: 2.11, 3pm, Place de la République

#Rennes: 2.11, 1pm, Place Colombier

#Strasbourg: 2.11, 2pm, Place de la Republique

#Toulouse: 2.11, 2pm, Metro Capitole

#Germany
#Bochum: 1.11, 3pm, Hauptbahnhof

#Berlin: 2.11, 12pm, Alexanderplatz – stoppt-den-krieg.jetzt

Greece
#Athens: 2.11, 5pm, National Museum, Patision Street

#Komotini: 2.11, 12pm, Peace square

#Rethimnon: 2.11, 6pm, City Hall

#Thesaloniki: 2.11, 5:30pm, Kamara

#Italy
#Rome: 1.11, 14:00, Repubblica Square – National demonstration against Turkish occupation

#Netherlands
#Deventer: 1.11, 18:00, Deventer, De Brink

#Rotterdam: 1.11, 16:00, Rotterdam, Binnenrotte

#Rotterdam: 2.11, 2pm, Rotterdam 1940 Plein

#Spanish State / #Catalunya
#Barcelona: 2.11, 12pm, Passeig Sant Joan amb Diagonal

#Granada: 2.11, 11am, Jardines del triunfo

#Madrid: 2.11, 12pm, Plaza de la Providencia 1

#Xixón: 2.11, 6pm, Xardinos del Náuticu

#Sweden
#Stockholm: 1.11, 4pm, Tjärhovsgatan, Movie screening and propganda workshop for the 2 of november

#Malmö: 1.11, 6pm, Friisgatan 19D, Movie screening, collection for the Red Sun and Q&A eith Rojava

#Umeå: 2.11, 3pm, Rådhustorgert

#Stockholm: 2.11, 1pm, Sergels torg

#Göteborg: 2.11, 1pm, Gustaf Adolfs Torg

#Jönköping: 2.11, 12pm, Rådhusparken

#Malmö: 2.11, 1pm, Gustav Adolfs Torg, Blockade of the travelling agency Resia

#Malmö: 2.11, 2pm, Davidshallsbron, Rojava

#Switzerland

#Basel: 2.11, 1pm, Theaterplatz

#UK
#Brighton: 2.11, 12 pm, Cowley Club

#Bristol: 2.11, 12 pm, TUI 37 Broadmead

#Liverpool: 2.11, 11 am, 93 London Road L3 8JA

#London: 2.11, 1 pm, Marble Arch

#US – #United States #usa
#Cleveland (Ohio) : 2.11, 5pm, Public Sq.

#Knoxville ( #Tennessee) : 2.11, 11:30am, Krutch Park

#Nebraska : 2.11, 4pm, Bruin Bellevue

#NewYork City: 2.11, 2pm, Turkish Consulate General in New York

#Oakland: 2.11, Oskar Grand Plaza

#Portland (Oregon): 2.11, 2pm, Chapman Square

#antifa #antifascism #antifascist action #riseup4rojava #rojava #kurdistan #solidarity #syria #ypg #pyd #share

 

Loire à la Noirie




https://san-photo.heraut.eu/picture.php?/3745/category/loire

Longer la Loire via une ancienne voie ferrée qui servait à transporter le charbon. Quelques tunnels (dont deux désormais aménagés pour la protection des chauves-souris), un viaduc. Une ballade agréable avant que la pluie ne tombe sur la région de Saint-Étienne.

#photo #jeudiphoto #hdr #travailperso #mywork #Loire #AuvergneRhoneAlpes #nature #fleuve #France #automne

 
RT @RobinJullian
#FridaysForFuture week 39 at #Grenoble, #France !

Tomorrow is the beginning of the 3rd congress of @Youth4Climatefr in Grenoble!
Bild/Foto

 

Rugby : enquête sur la photo polémique de l'arbitre de Galles/France


Bild/Foto

#breakingnews #enquête #euronews #france #galles #larbitre #news #photo #polémique #rugby #sur

Rugby : enquête sur la photo polémique de l'arbitre de Galles/FranceBild/Foto
posted by pod_feeder

 
RT @RobinJullian
School strike for climate week 38 at #Grenoble, #France !

I'm alone most of the time, but I don't give up!

to all the strikers.
The rules seem impossible to change; however, the goal of the game is to change them!

#FridaysForFuture #YouthForClimate #schoolstrike4climate
Bild/Foto

 
Petite vue depuis la Luquette (441m) au dessus de Saint-Hippolyte-du-Fort (Gard)
On perçoit notamment le Cengle et le Pic de Midi.



https://san-photo.heraut.eu/picture.php?/3697/category/gard

#photo #mywork #travailperso #nature #Gard #Occitanie #France #automne #rando #JeudiPhoto

 
Il y a des casse-croûtes que tu n'échangerais pour rien au monde contre un restaurant.
Petite pause dans le Cengle au dessus de Saint-Hippolyte-du-Fort (Gard).



https://san-photo.heraut.eu/picture.php?/3680/category/gard

#photo #travailperso #mywork #CCBYNCND #SaintHippolyteduFort #Cévennes #lecengle #Gard #Occitanie #France #automne #nature

 

Grotte du Mas-d'Azil


L'étonnante grotte du Mas-d'Azil - San


C’est à l’occasion de notre venu au Festi’Dolmen que nous eûmes l’occasion de découvrir l’impressionnante grotte du Mas d’Azil. Pour anecdote nous faillîmes passer à côté sans la voir puisque c’est en échangeant avec un archéologue présent au festival que nous comprîmes qu’il fallait absolument nous y rendre (la grotte …
#archéologie #géologie #photo #mywork #travailperso #CCBYNCND #ardeche #Occitanie #nature #France

 
Hannibal Karthago - vor 30 Minuten
https://kenfm.de/standpunkte-•-der-stille-krieg-um-die-weltweit-groessten-oelreserven/#comment-171569

Die Hinweise auf die Ölvorkommen in Jemen sind grundsätzlich richtig.
Besonders hervorzuheben ist, dass die Vorkommen in 1800 Metern Tiefe zu finden sind, und möglicherweise noch mehr darunter.

Ja, Horizontal-Drilling ist wirklich ein großes Problem bei Ölvorkommen unter Staatsgrenzen.
Ich will die Angaben des Artikels mit weiteren Erkenntnissen ergänzen.

Als der Irak unter Saddam Hussain in Kuwait einmarschierte, war die Begründung der Diebstahl des irakischen Öls durch Horizontal-Drilling von der kuwaitischen Seite.

Auch der Iran macht Vorwürfe an Katar und die USA, dass das gemeinsame Gasfeld im Persischen Golf von der katarischen Seite aus geplündert werde.

Allerdings sollte jedem bewusst sein, dass mit dem horizontalen Bohren über 50 Kilometer ins fremde Staatsgebiet alleine kein Öl und Gas geplündert werden kann. Hinzukommen muss die zivil-atomare Sprengung der Felsformationen, in welchen die Mineralöltröpfchen fein und fest eingeschlossen sind und anschließend muss sehr viel Wasser mit etwas Chemikalien und Quarzsand in den Bruch hineingepresst, abgesaugt und abgepumpt werden.

Ich will hier die erforderlichen Komponenten auflisten:

Eine Felsformation, die ausreichende Mengen an Erdöl und Erdgas verschlossen hält.
Zivil-atomare Sprengsätze, die für den Bruch solcher Felsformationen erforderlich sind.
Unmengen von Wasser, das mit etwas Chemikalien und Quarzsand versetzt, in den Bruch unter Hochdruck gepresst werden sollen.
Der Prozess des Fracking sieht dann folgendermaßen aus.

Vertikale und anschließend horizontale Bohrungen in und um diese Felsformation.
Platzierung von zivil-atomaren Sprengsätzen und Sprengung und Pulverisierung der Felsformation.
Hochdruckverpressung des mit Chemikalien und Quarzsand versetzten Wassers in den Bruch.
Absaugen und Abpumpen der mit Öl und Gas gesättigten Lösung an die Oberfläche.
Trennung von Öl und Gas vom nun radioaktiv und chemisch kontaminierten Wasserlösung.
Zwischenspeicherung der kontaminierten Lösung in Abklingbecken, zum Abdampfen und Reduktion.
Rückverpressung der stark kontaminierten Lösung in den nun ausgeleerten Bruch.
Es sollte jedem bekannt sein, dass unter natürlichen Bedingungen der Arabischen Wüste kaum Wasser für diesen wasseraufwendigen Prozess zur Verfügung stünde.

Dazu hat kein Land auf der Arabischen Halbinsel eine atomare Infrastruktur, um die zivil-atomaren Sprengsätze selbst herstellen zu können.

Es gibt nur eine Macht, die in der Lage ist das erforderliche Wasser und die zivil-atomaren Sprengsätze, so wie die gesamte Bohrtechnologie im Paket anzubieten. Das sind die USA, bzw. die Konzerne der Geoengineering- und Erdöl-Erdgas-Industrie. Die französischen und britischen Konzerne werden an der Bohrung und Gewinnung des Mineralöls beteiligt.

Saudi Arabien bekommt spätestens seit 1991 Wasser durch Steuerung der Wind-Wasser-Ströme in der Troposphäre. Basierend darauf wurde in Saudi Arabien, den Emiraten, Bahrain und Katar eine riesige Fracking-Industrie, industrielle Landwirtschaft und Nahrungsmittel-Weiterverarbeitungs-Industrie aufgebaut.

Somalia als Wasserbrücke der Klimakontrolle! Vögel fallen tod vom Himmel! Somalia als Objekt der Entstaatlichung!
http://geoarchitektur.blogspot.com/p/somalia-im-fokus-luftraum-und-wasser.html

Spätestens seit 2002, wohl aber schon ab der 2. Hälfte der 1990er Jahre wurden weitere troposphärische Ströme über Europa und Mittelmeer für diesen Zweck getrimmt.

Schau wie das troposphärische Förderband arbeitet.
http://geoarchitektur.blogspot.com/p/das-foerderband.html

Ich bitte den Autor und die Leser, dazu meine Artikel genau zu lesen. Darin werden viele weitere Quellen zitiert und verlinkt, so wie viele direkte Beweise angeboten. Bei Kenntnis des Geoengineering bekommen der gesamte Konflikt im Mittleren Osten und andere regionale Konflikte einen klaren geostrategischen Sinn.

Warum braucht der Iran die Atombombe?
Nicht für Krieg und Abschreckung, sondern für das Fracking!
http://geoarchitektur.blogspot.com/p/warum-braucht-der-iran-die-atombombe.html

Koordinaten des Wasserraubs!
http://geoarchitektur.blogspot.com/p/koordinaten-des-wasserraubs.html

Wasserarmut und Wasserreichtum!
http://geoarchitektur.blogspot.com/p/wassermangel.html

Auxiliary spillway? Arabian soil washed away!
http://geoarchitektur.blogspot.com/p/all-arabia-is-one-spillway.html

Willkommen im 3. Weltkrieg, dessen Hauptziel und Hauptwaffe Geoengineering ist.

#Geoengineering #Klimakontrolle #climatecontrol #wasser #water #WWIII #Krieg #war #Yemen #Jemen #Saudi #Arabia #Arabien #USA #Frankreich #France #UK #oil #gas #erdöl #erdgas #fracking #nuclear #nuklear #bomb #atombomb #atombombe #atom

STANDPUNKTE • Der stille Krieg um die weltweit größten Ölreserven | KenFM.de

Ein Standpunkt von Karl Bernd Esser. Der Drohnen- und Cruise Missiles Anschlag in Saudi-Arabien hat den weltweit größten Börsengang des …

Öffentlich – Gefällt mir · Kommentieren
1 mal weitergesagt
flaeskedansker@pluspora.com
flaeskedansker@pluspora.com - vor 20 Minuten
Du bist echt der letzte Depp. Nukleare Spengsätze unterirdisch verursachen nicht die Mikrorisse, die für Fracking nötig sind. Wegen der großen Hitze bei der Explosion würden die alles an fossilen Energieträgern da unten komplett zerlegen. Und wegen der starken Druckwelle Schäden auch überirdisch verursachen und von seismischen Überwachungsstationen registriert werden.

Hannibal Karthago
Hannibal Karthago - vor 8 Minuten
@flaeskedansker@pluspora.com
Ich denke, dass ich leicht beweisen kann, dass Du der Depp bist.
Schau Dir erst einmal die Sammlung von Fracking-Fällen und Erdbeben an:

Fracking #Colonialism! Vulcanism by Fracking!
http://geoarchitektur.blogspot.com/p/fracking.html

Earthquake’s for #fracking #gas & #petrol by #nuclear #demolition of deep rocks in #Haiti!
http://geoarchitektur.blogspot.com/p/earthquakes-by-fracking.html

Dazu folgende Quellen der Regulierung von Erdbeben durch Fracking:

Oklahoma now has more earthquakes on a regular basis than California. Are they due to fracking?
https://www.usgs.gov/faqs/oklahoma-now-has-more-earthquakes-a-regular-basis-california-are-they-due-fracking

Experts call for review of quake limits on UK fracking
https://www.bbc.co.uk/news/science-environment-46962472

Fracking earthquake laws could be relaxed as government aims to encourage gas extraction
https://www.independent.co.uk/environment/fracking-earthquakes-law-lancashire-shale-gas-claire-perry-greenpeace-government-a8577911.html

Fracking firms denied permission to relax earthquake rules
https://www.theguardian.com/environment/2019/feb/07/fracking-firm-cuadrilla-denied-permission-to-relax-earthquake-rules

Gasförderung in Groningen löst Erdbeben aus
https://www.welt.de/wissenschaft/umwelt/article148798806/Gasfoerderung-in-Groningen-loest-Erdbeben-aus.html

Risikostudie Fracking
Übersichtsfassung der Studie
„Sicherheit und Umweltverträglichkeit der Fracking-Technologie
für die Erdgasgewinnung aus unkonventionellen Quellen“
https://www.ufz.de/export/data/2/201587_Abschlussbericht Ex_risikostudiefracking_120518_webprint.pdf

Du Vollhonk wirst das ohnehin nicht kapieren, aber möglicheweise wird es anderen Lesern weiterhelfen.

Die radioaktiven Schäden durch Fracking sind unübersehbar. Wo gefrackt wird, gibt es vielerorts nur noch eine Todesursache: KREBS

In #Deutschland wird der #Untergrund seit 1961 “unkonventionell” mit Atombomben gefrackt!
Warum die Kohle “unten bleiben” soll!
https://geoarchitektur.blogspot.com/p/in-deutschland-wird-der-untergrund-seit.html

#Nuclear #Fracking #UTG #UGC #gasification #syngas #methane #Methan

Mehr zeigen
werner wichtig
werner wichtig - vor weniger als eine Minute
Ahhhh… Soso…

es bleiben einige ZWEIFEL an der glatten , schleimigen THEORIE, Botschaft/Verkündung:

TIEFBOHRUNGEn, z,B. der Russen, bis ca. 6- oder 8.000 meter(!!), ersetzen das Fracking wahrscheinlich fürs Erste = für 2 Jahrzehnte?, vollkommen… Fast überall?!

Nicht überall sind die lagerstaetten schon so erschöpft, dass ueberhaupt tiefgebohrt oder gefrackt werden muss/müsste

laengst nicht immer, vlt. n i e wird artomar gesprengt/gefrackt? --hoffentlich…

ES geht der N W O Elite laengst nicht nur um dieses herumgekaspere mit ERDOEL & -gas, das ist abslolut marginales ZusatzTheater … Mann forscht aber natueúerlich immer parallel gleich mit --SYNERGIE-Effekte nutzen, ob & wie das frackimng & Geo-/Metero.Engineering den N W O .Zieken der Killuminati , siehe die GEORGIA GuideStones usw usw , nützlich sein kann…

fairmutlich haben die EliTEN, --soweit sie sich das technologisch zutrauen?!, ihre UMBS & unterirdischen SchnellBahnen laengst in diese ERDÖL- & -GAS-gewinnungs-Anlagen integriert, bzw. umgekehrt! Horizontal.bohrungen erfolgen womöglich schon seit jahren oder Jahrzehnten aus diesen D u m B eraus, auch zur energie- & rohstoff-gewinung für diese D u m B S, & um Handel mit dem Erdöl/-Gas oder dessen RaffinerieProdukten sogar auch von Unterirdisch heraus treiben zu koennen?!

DIREKTAbbau semikonventionell, ansatt des frackings, aber aus AusgangsLagen, die durch die D U M B S-projekte & anlagen erschaffen wurden

BEIFANG sonstigerm auch gesuchter ROHSTOFFE, Mineralien, Bodenschaetze, liegt die fravkingbruehe einmal flüssig vor…

 
Hannibal Karthago - vor 30 Minuten
https://kenfm.de/standpunkte-•-der-stille-krieg-um-die-weltweit-groessten-oelreserven/#comment-171569

Die Hinweise auf die Ölvorkommen in Jemen sind grundsätzlich richtig.
Besonders hervorzuheben ist, dass die Vorkommen in 1800 Metern Tiefe zu finden sind, und möglicherweise noch mehr darunter.

Ja, Horizontal-Drilling ist wirklich ein großes Problem bei Ölvorkommen unter Staatsgrenzen.
Ich will die Angaben des Artikels mit weiteren Erkenntnissen ergänzen.

Als der Irak unter Saddam Hussain in Kuwait einmarschierte, war die Begründung der Diebstahl des irakischen Öls durch Horizontal-Drilling von der kuwaitischen Seite.

Auch der Iran macht Vorwürfe an Katar und die USA, dass das gemeinsame Gasfeld im Persischen Golf von der katarischen Seite aus geplündert werde.

Allerdings sollte jedem bewusst sein, dass mit dem horizontalen Bohren über 50 Kilometer ins fremde Staatsgebiet alleine kein Öl und Gas geplündert werden kann. Hinzukommen muss die zivil-atomare Sprengung der Felsformationen, in welchen die Mineralöltröpfchen fein und fest eingeschlossen sind und anschließend muss sehr viel Wasser mit etwas Chemikalien und Quarzsand in den Bruch hineingepresst, abgesaugt und abgepumpt werden.

Ich will hier die erforderlichen Komponenten auflisten:

Eine Felsformation, die ausreichende Mengen an Erdöl und Erdgas verschlossen hält.
Zivil-atomare Sprengsätze, die für den Bruch solcher Felsformationen erforderlich sind.
Unmengen von Wasser, das mit etwas Chemikalien und Quarzsand versetzt, in den Bruch unter Hochdruck gepresst werden sollen.
Der Prozess des Fracking sieht dann folgendermaßen aus.

Vertikale und anschließend horizontale Bohrungen in und um diese Felsformation.
Platzierung von zivil-atomaren Sprengsätzen und Sprengung und Pulverisierung der Felsformation.
Hochdruckverpressung des mit Chemikalien und Quarzsand versetzten Wassers in den Bruch.
Absaugen und Abpumpen der mit Öl und Gas gesättigten Lösung an die Oberfläche.
Trennung von Öl und Gas vom nun radioaktiv und chemisch kontaminierten Wasserlösung.
Zwischenspeicherung der kontaminierten Lösung in Abklingbecken, zum Abdampfen und Reduktion.
Rückverpressung der stark kontaminierten Lösung in den nun ausgeleerten Bruch.
Es sollte jedem bekannt sein, dass unter natürlichen Bedingungen der Arabischen Wüste kaum Wasser für diesen wasseraufwendigen Prozess zur Verfügung stünde.

Dazu hat kein Land auf der Arabischen Halbinsel eine atomare Infrastruktur, um die zivil-atomaren Sprengsätze selbst herstellen zu können.

Es gibt nur eine Macht, die in der Lage ist das erforderliche Wasser und die zivil-atomaren Sprengsätze, so wie die gesamte Bohrtechnologie im Paket anzubieten. Das sind die USA, bzw. die Konzerne der Geoengineering- und Erdöl-Erdgas-Industrie. Die französischen und britischen Konzerne werden an der Bohrung und Gewinnung des Mineralöls beteiligt.

Saudi Arabien bekommt spätestens seit 1991 Wasser durch Steuerung der Wind-Wasser-Ströme in der Troposphäre. Basierend darauf wurde in Saudi Arabien, den Emiraten, Bahrain und Katar eine riesige Fracking-Industrie, industrielle Landwirtschaft und Nahrungsmittel-Weiterverarbeitungs-Industrie aufgebaut.

Somalia als Wasserbrücke der Klimakontrolle! Vögel fallen tod vom Himmel! Somalia als Objekt der Entstaatlichung!
http://geoarchitektur.blogspot.com/p/somalia-im-fokus-luftraum-und-wasser.html

Spätestens seit 2002, wohl aber schon ab der 2. Hälfte der 1990er Jahre wurden weitere troposphärische Ströme über Europa und Mittelmeer für diesen Zweck getrimmt.

Schau wie das troposphärische Förderband arbeitet.
http://geoarchitektur.blogspot.com/p/das-foerderband.html

Ich bitte den Autor und die Leser, dazu meine Artikel genau zu lesen. Darin werden viele weitere Quellen zitiert und verlinkt, so wie viele direkte Beweise angeboten. Bei Kenntnis des Geoengineering bekommen der gesamte Konflikt im Mittleren Osten und andere regionale Konflikte einen klaren geostrategischen Sinn.

Warum braucht der Iran die Atombombe?
Nicht für Krieg und Abschreckung, sondern für das Fracking!
http://geoarchitektur.blogspot.com/p/warum-braucht-der-iran-die-atombombe.html

Koordinaten des Wasserraubs!
http://geoarchitektur.blogspot.com/p/koordinaten-des-wasserraubs.html

Wasserarmut und Wasserreichtum!
http://geoarchitektur.blogspot.com/p/wassermangel.html

Auxiliary spillway? Arabian soil washed away!
http://geoarchitektur.blogspot.com/p/all-arabia-is-one-spillway.html

Willkommen im 3. Weltkrieg, dessen Hauptziel und Hauptwaffe Geoengineering ist.

#Geoengineering #Klimakontrolle #climatecontrol #wasser #water #WWIII #Krieg #war #Yemen #Jemen #Saudi #Arabia #Arabien #USA #Frankreich #France #UK #oil #gas #erdöl #erdgas #fracking #nuclear #nuklear #bomb #atombomb #atombombe #atom

STANDPUNKTE • Der stille Krieg um die weltweit größten Ölreserven | KenFM.de

Ein Standpunkt von Karl Bernd Esser. Der Drohnen- und Cruise Missiles Anschlag in Saudi-Arabien hat den weltweit größten Börsengang des …

Öffentlich – Gefällt mir · Kommentieren
1 mal weitergesagt
flaeskedansker@pluspora.com
flaeskedansker@pluspora.com - vor 20 Minuten
Du bist echt der letzte Depp. Nukleare Spengsätze unterirdisch verursachen nicht die Mikrorisse, die für Fracking nötig sind. Wegen der großen Hitze bei der Explosion würden die alles an fossilen Energieträgern da unten komplett zerlegen. Und wegen der starken Druckwelle Schäden auch überirdisch verursachen und von seismischen Überwachungsstationen registriert werden.

Hannibal Karthago
Hannibal Karthago - vor 8 Minuten
@flaeskedansker@pluspora.com
Ich denke, dass ich leicht beweisen kann, dass Du der Depp bist.
Schau Dir erst einmal die Sammlung von Fracking-Fällen und Erdbeben an:

Fracking #Colonialism! Vulcanism by Fracking!
http://geoarchitektur.blogspot.com/p/fracking.html

Earthquake’s for #fracking #gas & #petrol by #nuclear #demolition of deep rocks in #Haiti!
http://geoarchitektur.blogspot.com/p/earthquakes-by-fracking.html

Dazu folgende Quellen der Regulierung von Erdbeben durch Fracking:

Oklahoma now has more earthquakes on a regular basis than California. Are they due to fracking?
https://www.usgs.gov/faqs/oklahoma-now-has-more-earthquakes-a-regular-basis-california-are-they-due-fracking

Experts call for review of quake limits on UK fracking
https://www.bbc.co.uk/news/science-environment-46962472

Fracking earthquake laws could be relaxed as government aims to encourage gas extraction
https://www.independent.co.uk/environment/fracking-earthquakes-law-lancashire-shale-gas-claire-perry-greenpeace-government-a8577911.html

Fracking firms denied permission to relax earthquake rules
https://www.theguardian.com/environment/2019/feb/07/fracking-firm-cuadrilla-denied-permission-to-relax-earthquake-rules

Gasförderung in Groningen löst Erdbeben aus
https://www.welt.de/wissenschaft/umwelt/article148798806/Gasfoerderung-in-Groningen-loest-Erdbeben-aus.html

Risikostudie Fracking
Übersichtsfassung der Studie
„Sicherheit und Umweltverträglichkeit der Fracking-Technologie
für die Erdgasgewinnung aus unkonventionellen Quellen“
https://www.ufz.de/export/data/2/201587_Abschlussbericht Ex_risikostudiefracking_120518_webprint.pdf

Du Vollhonk wirst das ohnehin nicht kapieren, aber möglicheweise wird es anderen Lesern weiterhelfen.

Die radioaktiven Schäden durch Fracking sind unübersehbar. Wo gefrackt wird, gibt es vielerorts nur noch eine Todesursache: KREBS

In #Deutschland wird der #Untergrund seit 1961 “unkonventionell” mit Atombomben gefrackt!
Warum die Kohle “unten bleiben” soll!
https://geoarchitektur.blogspot.com/p/in-deutschland-wird-der-untergrund-seit.html

#Nuclear #Fracking #UTG #UGC #gasification #syngas #methane #Methan

Mehr zeigen
werner wichtig
werner wichtig - vor weniger als eine Minute
Ahhhh… Soso…

es bleiben einige ZWEIFEL an der glatten , schleimigen THEORIE, Botschaft/Verkündung:

TIEFBOHRUNGEn, z,B. der Russen, bis ca. 6- oder 8.000 meter(!!), ersetzen das Fracking wahrscheinlich fürs Erste = für 2 Jahrzehnte?, vollkommen… Fast überall?!

Nicht überall sind die lagerstaetten schon so erschöpft, dass ueberhaupt tiefgebohrt oder gefrackt werden muss/müsste

laengst nicht immer, vlt. n i e wird artomar gesprengt/gefrackt? --hoffentlich…

ES geht der N W O Elite laengst nicht nur um dieses herumgekaspere mit ERDOEL & -gas, das ist abslolut marginales ZusatzTheater … Mann forscht aber natueúerlich immer parallel gleich mit --SYNERGIE-Effekte nutzen, ob & wie das frackimng & Geo-/Metero.Engineering den N W O .Zieken der Killuminati , siehe die GEORGIA GuideStones usw usw , nützlich sein kann…

fairmutlich haben die EliTEN, --soweit sie sich das technologisch zutrauen?!, ihre UMBS & unterirdischen SchnellBahnen laengst in diese ERDÖL- & -GAS-gewinnungs-Anlagen integriert, bzw. umgekehrt! Horizontal.bohrungen erfolgen womöglich schon seit jahren oder Jahrzehnten aus diesen D u m B eraus, auch zur energie- & rohstoff-gewinung für diese D u m B S, & um Handel mit dem Erdöl/-Gas oder dessen RaffinerieProdukten sogar auch von Unterirdisch heraus treiben zu koennen?!

DIREKTAbbau semikonventionell, ansatt des frackings, aber aus AusgangsLagen, die durch die D U M B S-projekte & anlagen erschaffen wurden

BEIFANG sonstigerm auch gesuchter ROHSTOFFE, Mineralien, Bodenschaetze, liegt die fravkingbruehe einmal flüssig vor…

 
Hannibal Karthago - vor 30 Minuten
https://kenfm.de/standpunkte-•-der-stille-krieg-um-die-weltweit-groessten-oelreserven/#comment-171569

Die Hinweise auf die Ölvorkommen in Jemen sind grundsätzlich richtig.
Besonders hervorzuheben ist, dass die Vorkommen in 1800 Metern Tiefe zu finden sind, und möglicherweise noch mehr darunter.

Ja, Horizontal-Drilling ist wirklich ein großes Problem bei Ölvorkommen unter Staatsgrenzen.
Ich will die Angaben des Artikels mit weiteren Erkenntnissen ergänzen.

Als der Irak unter Saddam Hussain in Kuwait einmarschierte, war die Begründung der Diebstahl des irakischen Öls durch Horizontal-Drilling von der kuwaitischen Seite.

Auch der Iran macht Vorwürfe an Katar und die USA, dass das gemeinsame Gasfeld im Persischen Golf von der katarischen Seite aus geplündert werde.

Allerdings sollte jedem bewusst sein, dass mit dem horizontalen Bohren über 50 Kilometer ins fremde Staatsgebiet alleine kein Öl und Gas geplündert werden kann. Hinzukommen muss die zivil-atomare Sprengung der Felsformationen, in welchen die Mineralöltröpfchen fein und fest eingeschlossen sind und anschließend muss sehr viel Wasser mit etwas Chemikalien und Quarzsand in den Bruch hineingepresst, abgesaugt und abgepumpt werden.

Ich will hier die erforderlichen Komponenten auflisten:

Eine Felsformation, die ausreichende Mengen an Erdöl und Erdgas verschlossen hält.
Zivil-atomare Sprengsätze, die für den Bruch solcher Felsformationen erforderlich sind.
Unmengen von Wasser, das mit etwas Chemikalien und Quarzsand versetzt, in den Bruch unter Hochdruck gepresst werden sollen.
Der Prozess des Fracking sieht dann folgendermaßen aus.

Vertikale und anschließend horizontale Bohrungen in und um diese Felsformation.
Platzierung von zivil-atomaren Sprengsätzen und Sprengung und Pulverisierung der Felsformation.
Hochdruckverpressung des mit Chemikalien und Quarzsand versetzten Wassers in den Bruch.
Absaugen und Abpumpen der mit Öl und Gas gesättigten Lösung an die Oberfläche.
Trennung von Öl und Gas vom nun radioaktiv und chemisch kontaminierten Wasserlösung.
Zwischenspeicherung der kontaminierten Lösung in Abklingbecken, zum Abdampfen und Reduktion.
Rückverpressung der stark kontaminierten Lösung in den nun ausgeleerten Bruch.
Es sollte jedem bekannt sein, dass unter natürlichen Bedingungen der Arabischen Wüste kaum Wasser für diesen wasseraufwendigen Prozess zur Verfügung stünde.

Dazu hat kein Land auf der Arabischen Halbinsel eine atomare Infrastruktur, um die zivil-atomaren Sprengsätze selbst herstellen zu können.

Es gibt nur eine Macht, die in der Lage ist das erforderliche Wasser und die zivil-atomaren Sprengsätze, so wie die gesamte Bohrtechnologie im Paket anzubieten. Das sind die USA, bzw. die Konzerne der Geoengineering- und Erdöl-Erdgas-Industrie. Die französischen und britischen Konzerne werden an der Bohrung und Gewinnung des Mineralöls beteiligt.

Saudi Arabien bekommt spätestens seit 1991 Wasser durch Steuerung der Wind-Wasser-Ströme in der Troposphäre. Basierend darauf wurde in Saudi Arabien, den Emiraten, Bahrain und Katar eine riesige Fracking-Industrie, industrielle Landwirtschaft und Nahrungsmittel-Weiterverarbeitungs-Industrie aufgebaut.

Somalia als Wasserbrücke der Klimakontrolle! Vögel fallen tod vom Himmel! Somalia als Objekt der Entstaatlichung!
http://geoarchitektur.blogspot.com/p/somalia-im-fokus-luftraum-und-wasser.html

Spätestens seit 2002, wohl aber schon ab der 2. Hälfte der 1990er Jahre wurden weitere troposphärische Ströme über Europa und Mittelmeer für diesen Zweck getrimmt.

Schau wie das troposphärische Förderband arbeitet.
http://geoarchitektur.blogspot.com/p/das-foerderband.html

Ich bitte den Autor und die Leser, dazu meine Artikel genau zu lesen. Darin werden viele weitere Quellen zitiert und verlinkt, so wie viele direkte Beweise angeboten. Bei Kenntnis des Geoengineering bekommen der gesamte Konflikt im Mittleren Osten und andere regionale Konflikte einen klaren geostrategischen Sinn.

Warum braucht der Iran die Atombombe?
Nicht für Krieg und Abschreckung, sondern für das Fracking!
http://geoarchitektur.blogspot.com/p/warum-braucht-der-iran-die-atombombe.html

Koordinaten des Wasserraubs!
http://geoarchitektur.blogspot.com/p/koordinaten-des-wasserraubs.html

Wasserarmut und Wasserreichtum!
http://geoarchitektur.blogspot.com/p/wassermangel.html

Auxiliary spillway? Arabian soil washed away!
http://geoarchitektur.blogspot.com/p/all-arabia-is-one-spillway.html

Willkommen im 3. Weltkrieg, dessen Hauptziel und Hauptwaffe Geoengineering ist.

#Geoengineering #Klimakontrolle #climatecontrol #wasser #water #WWIII #Krieg #war #Yemen #Jemen #Saudi #Arabia #Arabien #USA #Frankreich #France #UK #oil #gas #erdöl #erdgas #fracking #nuclear #nuklear #bomb #atombomb #atombombe #atom

STANDPUNKTE • Der stille Krieg um die weltweit größten Ölreserven | KenFM.de

Ein Standpunkt von Karl Bernd Esser. Der Drohnen- und Cruise Missiles Anschlag in Saudi-Arabien hat den weltweit größten Börsengang des …

Öffentlich – Gefällt mir · Kommentieren
1 mal weitergesagt
flaeskedansker@pluspora.com
flaeskedansker@pluspora.com - vor 20 Minuten
Du bist echt der letzte Depp. Nukleare Spengsätze unterirdisch verursachen nicht die Mikrorisse, die für Fracking nötig sind. Wegen der großen Hitze bei der Explosion würden die alles an fossilen Energieträgern da unten komplett zerlegen. Und wegen der starken Druckwelle Schäden auch überirdisch verursachen und von seismischen Überwachungsstationen registriert werden.

Hannibal Karthago
Hannibal Karthago - vor 8 Minuten
@flaeskedansker@pluspora.com
Ich denke, dass ich leicht beweisen kann, dass Du der Depp bist.
Schau Dir erst einmal die Sammlung von Fracking-Fällen und Erdbeben an:

Fracking #Colonialism! Vulcanism by Fracking!
http://geoarchitektur.blogspot.com/p/fracking.html

Earthquake’s for #fracking #gas & #petrol by #nuclear #demolition of deep rocks in #Haiti!
http://geoarchitektur.blogspot.com/p/earthquakes-by-fracking.html

Dazu folgende Quellen der Regulierung von Erdbeben durch Fracking:

Oklahoma now has more earthquakes on a regular basis than California. Are they due to fracking?
https://www.usgs.gov/faqs/oklahoma-now-has-more-earthquakes-a-regular-basis-california-are-they-due-fracking

Experts call for review of quake limits on UK fracking
https://www.bbc.co.uk/news/science-environment-46962472

Fracking earthquake laws could be relaxed as government aims to encourage gas extraction
https://www.independent.co.uk/environment/fracking-earthquakes-law-lancashire-shale-gas-claire-perry-greenpeace-government-a8577911.html

Fracking firms denied permission to relax earthquake rules
https://www.theguardian.com/environment/2019/feb/07/fracking-firm-cuadrilla-denied-permission-to-relax-earthquake-rules

Gasförderung in Groningen löst Erdbeben aus
https://www.welt.de/wissenschaft/umwelt/article148798806/Gasfoerderung-in-Groningen-loest-Erdbeben-aus.html

Risikostudie Fracking
Übersichtsfassung der Studie
„Sicherheit und Umweltverträglichkeit der Fracking-Technologie
für die Erdgasgewinnung aus unkonventionellen Quellen“
https://www.ufz.de/export/data/2/201587_Abschlussbericht Ex_risikostudiefracking_120518_webprint.pdf

Du Vollhonk wirst das ohnehin nicht kapieren, aber möglicheweise wird es anderen Lesern weiterhelfen.

Die radioaktiven Schäden durch Fracking sind unübersehbar. Wo gefrackt wird, gibt es vielerorts nur noch eine Todesursache: KREBS

In #Deutschland wird der #Untergrund seit 1961 “unkonventionell” mit Atombomben gefrackt!
Warum die Kohle “unten bleiben” soll!
https://geoarchitektur.blogspot.com/p/in-deutschland-wird-der-untergrund-seit.html

#Nuclear #Fracking #UTG #UGC #gasification #syngas #methane #Methan

Mehr zeigen
werner wichtig
werner wichtig - vor weniger als eine Minute
Ahhhh… Soso…

es bleiben einige ZWEIFEL an der glatten , schleimigen THEORIE, Botschaft/Verkündung:

TIEFBOHRUNGEn, z,B. der Russen, bis ca. 6- oder 8.000 meter(!!), ersetzen das Fracking wahrscheinlich fürs Erste = für 2 Jahrzehnte?, vollkommen… Fast überall?!

Nicht überall sind die lagerstaetten schon so erschöpft, dass ueberhaupt tiefgebohrt oder gefrackt werden muss/müsste

laengst nicht immer, vlt. n i e wird artomar gesprengt/gefrackt? --hoffentlich…

ES geht der N W O Elite laengst nicht nur um dieses herumgekaspere mit ERDOEL & -gas, das ist abslolut marginales ZusatzTheater … Mann forscht aber natueúerlich immer parallel gleich mit --SYNERGIE-Effekte nutzen, ob & wie das frackimng & Geo-/Metero.Engineering den N W O .Zieken der Killuminati , siehe die GEORGIA GuideStones usw usw , nützlich sein kann…

fairmutlich haben die EliTEN, --soweit sie sich das technologisch zutrauen?!, ihre UMBS & unterirdischen SchnellBahnen laengst in diese ERDÖL- & -GAS-gewinnungs-Anlagen integriert, bzw. umgekehrt! Horizontal.bohrungen erfolgen womöglich schon seit jahren oder Jahrzehnten aus diesen D u m B eraus, auch zur energie- & rohstoff-gewinung für diese D u m B S, & um Handel mit dem Erdöl/-Gas oder dessen RaffinerieProdukten sogar auch von Unterirdisch heraus treiben zu koennen?!

DIREKTAbbau semikonventionell, ansatt des frackings, aber aus AusgangsLagen, die durch die D U M B S-projekte & anlagen erschaffen wurden

BEIFANG sonstigerm auch gesuchter ROHSTOFFE, Mineralien, Bodenschaetze, liegt die fravkingbruehe einmal flüssig vor…

 
Hannibal Karthago - vor 30 Minuten
https://kenfm.de/standpunkte-•-der-stille-krieg-um-die-weltweit-groessten-oelreserven/#comment-171569

Die Hinweise auf die Ölvorkommen in Jemen sind grundsätzlich richtig.
Besonders hervorzuheben ist, dass die Vorkommen in 1800 Metern Tiefe zu finden sind, und möglicherweise noch mehr darunter.

Ja, Horizontal-Drilling ist wirklich ein großes Problem bei Ölvorkommen unter Staatsgrenzen.
Ich will die Angaben des Artikels mit weiteren Erkenntnissen ergänzen.

Als der Irak unter Saddam Hussain in Kuwait einmarschierte, war die Begründung der Diebstahl des irakischen Öls durch Horizontal-Drilling von der kuwaitischen Seite.

Auch der Iran macht Vorwürfe an Katar und die USA, dass das gemeinsame Gasfeld im Persischen Golf von der katarischen Seite aus geplündert werde.

Allerdings sollte jedem bewusst sein, dass mit dem horizontalen Bohren über 50 Kilometer ins fremde Staatsgebiet alleine kein Öl und Gas geplündert werden kann. Hinzukommen muss die zivil-atomare Sprengung der Felsformationen, in welchen die Mineralöltröpfchen fein und fest eingeschlossen sind und anschließend muss sehr viel Wasser mit etwas Chemikalien und Quarzsand in den Bruch hineingepresst, abgesaugt und abgepumpt werden.

Ich will hier die erforderlichen Komponenten auflisten:

Eine Felsformation, die ausreichende Mengen an Erdöl und Erdgas verschlossen hält.
Zivil-atomare Sprengsätze, die für den Bruch solcher Felsformationen erforderlich sind.
Unmengen von Wasser, das mit etwas Chemikalien und Quarzsand versetzt, in den Bruch unter Hochdruck gepresst werden sollen.
Der Prozess des Fracking sieht dann folgendermaßen aus.

Vertikale und anschließend horizontale Bohrungen in und um diese Felsformation.
Platzierung von zivil-atomaren Sprengsätzen und Sprengung und Pulverisierung der Felsformation.
Hochdruckverpressung des mit Chemikalien und Quarzsand versetzten Wassers in den Bruch.
Absaugen und Abpumpen der mit Öl und Gas gesättigten Lösung an die Oberfläche.
Trennung von Öl und Gas vom nun radioaktiv und chemisch kontaminierten Wasserlösung.
Zwischenspeicherung der kontaminierten Lösung in Abklingbecken, zum Abdampfen und Reduktion.
Rückverpressung der stark kontaminierten Lösung in den nun ausgeleerten Bruch.
Es sollte jedem bekannt sein, dass unter natürlichen Bedingungen der Arabischen Wüste kaum Wasser für diesen wasseraufwendigen Prozess zur Verfügung stünde.

Dazu hat kein Land auf der Arabischen Halbinsel eine atomare Infrastruktur, um die zivil-atomaren Sprengsätze selbst herstellen zu können.

Es gibt nur eine Macht, die in der Lage ist das erforderliche Wasser und die zivil-atomaren Sprengsätze, so wie die gesamte Bohrtechnologie im Paket anzubieten. Das sind die USA, bzw. die Konzerne der Geoengineering- und Erdöl-Erdgas-Industrie. Die französischen und britischen Konzerne werden an der Bohrung und Gewinnung des Mineralöls beteiligt.

Saudi Arabien bekommt spätestens seit 1991 Wasser durch Steuerung der Wind-Wasser-Ströme in der Troposphäre. Basierend darauf wurde in Saudi Arabien, den Emiraten, Bahrain und Katar eine riesige Fracking-Industrie, industrielle Landwirtschaft und Nahrungsmittel-Weiterverarbeitungs-Industrie aufgebaut.

Somalia als Wasserbrücke der Klimakontrolle! Vögel fallen tod vom Himmel! Somalia als Objekt der Entstaatlichung!
http://geoarchitektur.blogspot.com/p/somalia-im-fokus-luftraum-und-wasser.html

Spätestens seit 2002, wohl aber schon ab der 2. Hälfte der 1990er Jahre wurden weitere troposphärische Ströme über Europa und Mittelmeer für diesen Zweck getrimmt.

Schau wie das troposphärische Förderband arbeitet.
http://geoarchitektur.blogspot.com/p/das-foerderband.html

Ich bitte den Autor und die Leser, dazu meine Artikel genau zu lesen. Darin werden viele weitere Quellen zitiert und verlinkt, so wie viele direkte Beweise angeboten. Bei Kenntnis des Geoengineering bekommen der gesamte Konflikt im Mittleren Osten und andere regionale Konflikte einen klaren geostrategischen Sinn.

Warum braucht der Iran die Atombombe?
Nicht für Krieg und Abschreckung, sondern für das Fracking!
http://geoarchitektur.blogspot.com/p/warum-braucht-der-iran-die-atombombe.html

Koordinaten des Wasserraubs!
http://geoarchitektur.blogspot.com/p/koordinaten-des-wasserraubs.html

Wasserarmut und Wasserreichtum!
http://geoarchitektur.blogspot.com/p/wassermangel.html

Auxiliary spillway? Arabian soil washed away!
http://geoarchitektur.blogspot.com/p/all-arabia-is-one-spillway.html

Willkommen im 3. Weltkrieg, dessen Hauptziel und Hauptwaffe Geoengineering ist.

#Geoengineering #Klimakontrolle #climatecontrol #wasser #water #WWIII #Krieg #war #Yemen #Jemen #Saudi #Arabia #Arabien #USA #Frankreich #France #UK #oil #gas #erdöl #erdgas #fracking #nuclear #nuklear #bomb #atombomb #atombombe #atom

STANDPUNKTE • Der stille Krieg um die weltweit größten Ölreserven | KenFM.de

Ein Standpunkt von Karl Bernd Esser. Der Drohnen- und Cruise Missiles Anschlag in Saudi-Arabien hat den weltweit größten Börsengang des …

Öffentlich – Gefällt mir · Kommentieren
1 mal weitergesagt
flaeskedansker@pluspora.com
flaeskedansker@pluspora.com - vor 20 Minuten
Du bist echt der letzte Depp. Nukleare Spengsätze unterirdisch verursachen nicht die Mikrorisse, die für Fracking nötig sind. Wegen der großen Hitze bei der Explosion würden die alles an fossilen Energieträgern da unten komplett zerlegen. Und wegen der starken Druckwelle Schäden auch überirdisch verursachen und von seismischen Überwachungsstationen registriert werden.

Hannibal Karthago
Hannibal Karthago - vor 8 Minuten
@flaeskedansker@pluspora.com
Ich denke, dass ich leicht beweisen kann, dass Du der Depp bist.
Schau Dir erst einmal die Sammlung von Fracking-Fällen und Erdbeben an:

Fracking #Colonialism! Vulcanism by Fracking!
http://geoarchitektur.blogspot.com/p/fracking.html

Earthquake’s for #fracking #gas & #petrol by #nuclear #demolition of deep rocks in #Haiti!
http://geoarchitektur.blogspot.com/p/earthquakes-by-fracking.html

Dazu folgende Quellen der Regulierung von Erdbeben durch Fracking:

Oklahoma now has more earthquakes on a regular basis than California. Are they due to fracking?
https://www.usgs.gov/faqs/oklahoma-now-has-more-earthquakes-a-regular-basis-california-are-they-due-fracking

Experts call for review of quake limits on UK fracking
https://www.bbc.co.uk/news/science-environment-46962472

Fracking earthquake laws could be relaxed as government aims to encourage gas extraction
https://www.independent.co.uk/environment/fracking-earthquakes-law-lancashire-shale-gas-claire-perry-greenpeace-government-a8577911.html

Fracking firms denied permission to relax earthquake rules
https://www.theguardian.com/environment/2019/feb/07/fracking-firm-cuadrilla-denied-permission-to-relax-earthquake-rules

Gasförderung in Groningen löst Erdbeben aus
https://www.welt.de/wissenschaft/umwelt/article148798806/Gasfoerderung-in-Groningen-loest-Erdbeben-aus.html

Risikostudie Fracking
Übersichtsfassung der Studie
„Sicherheit und Umweltverträglichkeit der Fracking-Technologie
für die Erdgasgewinnung aus unkonventionellen Quellen“
https://www.ufz.de/export/data/2/201587_Abschlussbericht Ex_risikostudiefracking_120518_webprint.pdf

Du Vollhonk wirst das ohnehin nicht kapieren, aber möglicheweise wird es anderen Lesern weiterhelfen.

Die radioaktiven Schäden durch Fracking sind unübersehbar. Wo gefrackt wird, gibt es vielerorts nur noch eine Todesursache: KREBS

In #Deutschland wird der #Untergrund seit 1961 “unkonventionell” mit Atombomben gefrackt!
Warum die Kohle “unten bleiben” soll!
https://geoarchitektur.blogspot.com/p/in-deutschland-wird-der-untergrund-seit.html

#Nuclear #Fracking #UTG #UGC #gasification #syngas #methane #Methan

Mehr zeigen
werner wichtig
werner wichtig - vor weniger als eine Minute
Ahhhh… Soso…

es bleiben einige ZWEIFEL an der glatten , schleimigen THEORIE, Botschaft/Verkündung:

TIEFBOHRUNGEn, z,B. der Russen, bis ca. 6- oder 8.000 meter(!!), ersetzen das Fracking wahrscheinlich fürs Erste = für 2 Jahrzehnte?, vollkommen… Fast überall?!

Nicht überall sind die lagerstaetten schon so erschöpft, dass ueberhaupt tiefgebohrt oder gefrackt werden muss/müsste

laengst nicht immer, vlt. n i e wird artomar gesprengt/gefrackt? --hoffentlich…

ES geht der N W O Elite laengst nicht nur um dieses herumgekaspere mit ERDOEL & -gas, das ist abslolut marginales ZusatzTheater … Mann forscht aber natueúerlich immer parallel gleich mit --SYNERGIE-Effekte nutzen, ob & wie das frackimng & Geo-/Metero.Engineering den N W O .Zieken der Killuminati , siehe die GEORGIA GuideStones usw usw , nützlich sein kann…

fairmutlich haben die EliTEN, --soweit sie sich das technologisch zutrauen?!, ihre UMBS & unterirdischen SchnellBahnen laengst in diese ERDÖL- & -GAS-gewinnungs-Anlagen integriert, bzw. umgekehrt! Horizontal.bohrungen erfolgen womöglich schon seit jahren oder Jahrzehnten aus diesen D u m B eraus, auch zur energie- & rohstoff-gewinung für diese D u m B S, & um Handel mit dem Erdöl/-Gas oder dessen RaffinerieProdukten sogar auch von Unterirdisch heraus treiben zu koennen?!

DIREKTAbbau semikonventionell, ansatt des frackings, aber aus AusgangsLagen, die durch die D U M B S-projekte & anlagen erschaffen wurden

BEIFANG sonstigerm auch gesuchter ROHSTOFFE, Mineralien, Bodenschaetze, liegt die fravkingbruehe einmal flüssig vor…

 
Hannibal Karthago - vor 30 Minuten
https://kenfm.de/standpunkte-•-der-stille-krieg-um-die-weltweit-groessten-oelreserven/#comment-171569

Die Hinweise auf die Ölvorkommen in Jemen sind grundsätzlich richtig.
Besonders hervorzuheben ist, dass die Vorkommen in 1800 Metern Tiefe zu finden sind, und möglicherweise noch mehr darunter.

Ja, Horizontal-Drilling ist wirklich ein großes Problem bei Ölvorkommen unter Staatsgrenzen.
Ich will die Angaben des Artikels mit weiteren Erkenntnissen ergänzen.

Als der Irak unter Saddam Hussain in Kuwait einmarschierte, war die Begründung der Diebstahl des irakischen Öls durch Horizontal-Drilling von der kuwaitischen Seite.

Auch der Iran macht Vorwürfe an Katar und die USA, dass das gemeinsame Gasfeld im Persischen Golf von der katarischen Seite aus geplündert werde.

Allerdings sollte jedem bewusst sein, dass mit dem horizontalen Bohren über 50 Kilometer ins fremde Staatsgebiet alleine kein Öl und Gas geplündert werden kann. Hinzukommen muss die zivil-atomare Sprengung der Felsformationen, in welchen die Mineralöltröpfchen fein und fest eingeschlossen sind und anschließend muss sehr viel Wasser mit etwas Chemikalien und Quarzsand in den Bruch hineingepresst, abgesaugt und abgepumpt werden.

Ich will hier die erforderlichen Komponenten auflisten:

Eine Felsformation, die ausreichende Mengen an Erdöl und Erdgas verschlossen hält.
Zivil-atomare Sprengsätze, die für den Bruch solcher Felsformationen erforderlich sind.
Unmengen von Wasser, das mit etwas Chemikalien und Quarzsand versetzt, in den Bruch unter Hochdruck gepresst werden sollen.
Der Prozess des Fracking sieht dann folgendermaßen aus.

Vertikale und anschließend horizontale Bohrungen in und um diese Felsformation.
Platzierung von zivil-atomaren Sprengsätzen und Sprengung und Pulverisierung der Felsformation.
Hochdruckverpressung des mit Chemikalien und Quarzsand versetzten Wassers in den Bruch.
Absaugen und Abpumpen der mit Öl und Gas gesättigten Lösung an die Oberfläche.
Trennung von Öl und Gas vom nun radioaktiv und chemisch kontaminierten Wasserlösung.
Zwischenspeicherung der kontaminierten Lösung in Abklingbecken, zum Abdampfen und Reduktion.
Rückverpressung der stark kontaminierten Lösung in den nun ausgeleerten Bruch.
Es sollte jedem bekannt sein, dass unter natürlichen Bedingungen der Arabischen Wüste kaum Wasser für diesen wasseraufwendigen Prozess zur Verfügung stünde.

Dazu hat kein Land auf der Arabischen Halbinsel eine atomare Infrastruktur, um die zivil-atomaren Sprengsätze selbst herstellen zu können.

Es gibt nur eine Macht, die in der Lage ist das erforderliche Wasser und die zivil-atomaren Sprengsätze, so wie die gesamte Bohrtechnologie im Paket anzubieten. Das sind die USA, bzw. die Konzerne der Geoengineering- und Erdöl-Erdgas-Industrie. Die französischen und britischen Konzerne werden an der Bohrung und Gewinnung des Mineralöls beteiligt.

Saudi Arabien bekommt spätestens seit 1991 Wasser durch Steuerung der Wind-Wasser-Ströme in der Troposphäre. Basierend darauf wurde in Saudi Arabien, den Emiraten, Bahrain und Katar eine riesige Fracking-Industrie, industrielle Landwirtschaft und Nahrungsmittel-Weiterverarbeitungs-Industrie aufgebaut.

Somalia als Wasserbrücke der Klimakontrolle! Vögel fallen tod vom Himmel! Somalia als Objekt der Entstaatlichung!
http://geoarchitektur.blogspot.com/p/somalia-im-fokus-luftraum-und-wasser.html

Spätestens seit 2002, wohl aber schon ab der 2. Hälfte der 1990er Jahre wurden weitere troposphärische Ströme über Europa und Mittelmeer für diesen Zweck getrimmt.

Schau wie das troposphärische Förderband arbeitet.
http://geoarchitektur.blogspot.com/p/das-foerderband.html

Ich bitte den Autor und die Leser, dazu meine Artikel genau zu lesen. Darin werden viele weitere Quellen zitiert und verlinkt, so wie viele direkte Beweise angeboten. Bei Kenntnis des Geoengineering bekommen der gesamte Konflikt im Mittleren Osten und andere regionale Konflikte einen klaren geostrategischen Sinn.

Warum braucht der Iran die Atombombe?
Nicht für Krieg und Abschreckung, sondern für das Fracking!
http://geoarchitektur.blogspot.com/p/warum-braucht-der-iran-die-atombombe.html

Koordinaten des Wasserraubs!
http://geoarchitektur.blogspot.com/p/koordinaten-des-wasserraubs.html

Wasserarmut und Wasserreichtum!
http://geoarchitektur.blogspot.com/p/wassermangel.html

Auxiliary spillway? Arabian soil washed away!
http://geoarchitektur.blogspot.com/p/all-arabia-is-one-spillway.html

Willkommen im 3. Weltkrieg, dessen Hauptziel und Hauptwaffe Geoengineering ist.

#Geoengineering #Klimakontrolle #climatecontrol #wasser #water #WWIII #Krieg #war #Yemen #Jemen #Saudi #Arabia #Arabien #USA #Frankreich #France #UK #oil #gas #erdöl #erdgas #fracking #nuclear #nuklear #bomb #atombomb #atombombe #atom

STANDPUNKTE • Der stille Krieg um die weltweit größten Ölreserven | KenFM.de

Ein Standpunkt von Karl Bernd Esser. Der Drohnen- und Cruise Missiles Anschlag in Saudi-Arabien hat den weltweit größten Börsengang des …

Öffentlich – Gefällt mir · Kommentieren
1 mal weitergesagt
flaeskedansker@pluspora.com
flaeskedansker@pluspora.com - vor 20 Minuten
Du bist echt der letzte Depp. Nukleare Spengsätze unterirdisch verursachen nicht die Mikrorisse, die für Fracking nötig sind. Wegen der großen Hitze bei der Explosion würden die alles an fossilen Energieträgern da unten komplett zerlegen. Und wegen der starken Druckwelle Schäden auch überirdisch verursachen und von seismischen Überwachungsstationen registriert werden.

Hannibal Karthago
Hannibal Karthago - vor 8 Minuten
@flaeskedansker@pluspora.com
Ich denke, dass ich leicht beweisen kann, dass Du der Depp bist.
Schau Dir erst einmal die Sammlung von Fracking-Fällen und Erdbeben an:

Fracking #Colonialism! Vulcanism by Fracking!
http://geoarchitektur.blogspot.com/p/fracking.html

Earthquake’s for #fracking #gas & #petrol by #nuclear #demolition of deep rocks in #Haiti!
http://geoarchitektur.blogspot.com/p/earthquakes-by-fracking.html

Dazu folgende Quellen der Regulierung von Erdbeben durch Fracking:

Oklahoma now has more earthquakes on a regular basis than California. Are they due to fracking?
https://www.usgs.gov/faqs/oklahoma-now-has-more-earthquakes-a-regular-basis-california-are-they-due-fracking

Experts call for review of quake limits on UK fracking
https://www.bbc.co.uk/news/science-environment-46962472

Fracking earthquake laws could be relaxed as government aims to encourage gas extraction
https://www.independent.co.uk/environment/fracking-earthquakes-law-lancashire-shale-gas-claire-perry-greenpeace-government-a8577911.html

Fracking firms denied permission to relax earthquake rules
https://www.theguardian.com/environment/2019/feb/07/fracking-firm-cuadrilla-denied-permission-to-relax-earthquake-rules

Gasförderung in Groningen löst Erdbeben aus
https://www.welt.de/wissenschaft/umwelt/article148798806/Gasfoerderung-in-Groningen-loest-Erdbeben-aus.html

Risikostudie Fracking
Übersichtsfassung der Studie
„Sicherheit und Umweltverträglichkeit der Fracking-Technologie
für die Erdgasgewinnung aus unkonventionellen Quellen“
https://www.ufz.de/export/data/2/201587_Abschlussbericht Ex_risikostudiefracking_120518_webprint.pdf

Du Vollhonk wirst das ohnehin nicht kapieren, aber möglicheweise wird es anderen Lesern weiterhelfen.

Die radioaktiven Schäden durch Fracking sind unübersehbar. Wo gefrackt wird, gibt es vielerorts nur noch eine Todesursache: KREBS

In #Deutschland wird der #Untergrund seit 1961 “unkonventionell” mit Atombomben gefrackt!
Warum die Kohle “unten bleiben” soll!
https://geoarchitektur.blogspot.com/p/in-deutschland-wird-der-untergrund-seit.html

#Nuclear #Fracking #UTG #UGC #gasification #syngas #methane #Methan

Mehr zeigen
werner wichtig
werner wichtig - vor weniger als eine Minute
Ahhhh… Soso…

es bleiben einige ZWEIFEL an der glatten , schleimigen THEORIE, Botschaft/Verkündung:

TIEFBOHRUNGEn, z,B. der Russen, bis ca. 6- oder 8.000 meter(!!), ersetzen das Fracking wahrscheinlich fürs Erste = für 2 Jahrzehnte?, vollkommen… Fast überall?!

Nicht überall sind die lagerstaetten schon so erschöpft, dass ueberhaupt tiefgebohrt oder gefrackt werden muss/müsste

laengst nicht immer, vlt. n i e wird artomar gesprengt/gefrackt? --hoffentlich…

ES geht der N W O Elite laengst nicht nur um dieses herumgekaspere mit ERDOEL & -gas, das ist abslolut marginales ZusatzTheater … Mann forscht aber natueúerlich immer parallel gleich mit --SYNERGIE-Effekte nutzen, ob & wie das frackimng & Geo-/Metero.Engineering den N W O .Zieken der Killuminati , siehe die GEORGIA GuideStones usw usw , nützlich sein kann…

fairmutlich haben die EliTEN, --soweit sie sich das technologisch zutrauen?!, ihre UMBS & unterirdischen SchnellBahnen laengst in diese ERDÖL- & -GAS-gewinnungs-Anlagen integriert, bzw. umgekehrt! Horizontal.bohrungen erfolgen womöglich schon seit jahren oder Jahrzehnten aus diesen D u m B eraus, auch zur energie- & rohstoff-gewinung für diese D u m B S, & um Handel mit dem Erdöl/-Gas oder dessen RaffinerieProdukten sogar auch von Unterirdisch heraus treiben zu koennen?!

DIREKTAbbau semikonventionell, ansatt des frackings, aber aus AusgangsLagen, die durch die D U M B S-projekte & anlagen erschaffen wurden

BEIFANG sonstigerm auch gesuchter ROHSTOFFE, Mineralien, Bodenschaetze, liegt die fravkingbruehe einmal flüssig vor…

 
Die Hinweise auf die Ölvorkommen in Jemen sind grundsätzlich richtig.
Besonders hervorzuheben ist, dass die Vorkommen in 1800 Metern Tiefe zu finden sind, und möglicherweise noch mehr darunter.

Ja, Horizontal-Drilling ist wirklich ein großes Problem bei Ölvorkommen unter Staatsgrenzen.
Ich will die Angaben des Artikels mit weiteren Erkenntnissen ergänzen.

Als der Irak unter Saddam Hussain in Kuwait einmarschierte, war die Begründung der Diebstahl des irakischen Öls durch Horizontal-Drilling von der kuwaitischen Seite.

Auch der Iran macht Vorwürfe an Katar und die USA, dass das gemeinsame Gasfeld im Persischen Golf von der katarischen Seite aus geplündert werde.

Allerdings sollte jedem bewusst sein, dass mit dem horizontalen Bohren über 50 Kilometer ins fremde Staatsgebiet alleine kein Öl und Gas geplündert werden kann. Hinzukommen muss die zivil-atomare Sprengung der Felsformationen, in welchen die Mineralöltröpfchen fein und fest eingeschlossen sind und anschließend muss sehr viel Wasser mit etwas Chemikalien und Quarzsand in den Bruch hineingepresst, abgesaugt und abgepumpt werden.

Ich will hier die erforderlichen Komponenten auflisten:
  • Eine Felsformation, die ausreichende Mengen an Erdöl und Erdgas verschlossen hält.
  • Zivil-atomare Sprengsätze, die für den Bruch solcher Felsformationen erforderlich sind.
  • Unmengen von Wasser, das mit etwas Chemikalien und Quarzsand versetzt, in den Bruch unter Hochdruck gepresst werden sollen.
Der Prozess des Fracking sieht dann folgendermaßen aus.
  • Vertikale und anschließend horizontale Bohrungen in und um diese Felsformation.
  • Platzierung von zivil-atomaren Sprengsätzen und Sprengung und Pulverisierung der Felsformation.
  • Hochdruckverpressung des mit Chemikalien und Quarzsand versetzten Wassers in den Bruch.
  • Absaugen und Abpumpen der mit Öl und Gas gesättigten Lösung an die Oberfläche.
  • Trennung von Öl und Gas vom nun radioaktiv und chemisch kontaminierten Wasserlösung.
  • Zwischenspeicherung der kontaminierten Lösung in Abklingbecken, zum Abdampfen und Reduktion.
  • Rückverpressung der stark kontaminierten Lösung in den nun ausgeleerten Bruch.
Es sollte jedem bekannt sein, dass unter natürlichen Bedingungen der Arabischen Wüste kaum Wasser für diesen wasseraufwendigen Prozess zur Verfügung stünde.

Dazu hat kein Land auf der Arabischen Halbinsel eine atomare Infrastruktur, um die zivil-atomaren Sprengsätze selbst herstellen zu können.

Es gibt nur eine Macht, die in der Lage ist das erforderliche Wasser und die zivil-atomaren Sprengsätze, so wie die gesamte Bohrtechnologie im Paket anzubieten. Das sind die USA, bzw. die Konzerne der Geoengineering- und Erdöl-Erdgas-Industrie. Die französischen und britischen Konzerne werden an der Bohrung und Gewinnung des Mineralöls beteiligt.

Saudi Arabien bekommt spätestens seit 1991 Wasser durch Steuerung der Wind-Wasser-Ströme in der Troposphäre. Basierend darauf wurde in Saudi Arabien, den Emiraten, Bahrain und Katar eine riesige Fracking-Industrie, industrielle Landwirtschaft und Nahrungsmittel-Weiterverarbeitungs-Industrie aufgebaut.

Somalia als Wasserbrücke der Klimakontrolle! Vögel fallen tod vom Himmel! Somalia als Objekt der Entstaatlichung!
http://geoarchitektur.blogspot.com/p/somalia-im-fokus-luftraum-und-wasser.html

Spätestens seit 2002, wohl aber schon ab der 2. Hälfte der 1990er Jahre wurden weitere troposphärische Ströme über Europa und Mittelmeer für diesen Zweck getrimmt.

Schau wie das troposphärische Förderband arbeitet.
http://geoarchitektur.blogspot.com/p/das-foerderband.html

Ich bitte den Autor und die Leser, dazu meine Artikel genau zu lesen. Darin werden viele weitere Quellen zitiert und verlinkt, so wie viele direkte Beweise angeboten. Bei Kenntnis des Geoengineering bekommen der gesamte Konflikt im Mittleren Osten und andere regionale Konflikte einen klaren geostrategischen Sinn.

Warum braucht der Iran die Atombombe?
Nicht für Krieg und Abschreckung, sondern für das Fracking!
http://geoarchitektur.blogspot.com/p/warum-braucht-der-iran-die-atombombe.html

Koordinaten des Wasserraubs!
http://geoarchitektur.blogspot.com/p/koordinaten-des-wasserraubs.html

Wasserarmut und Wasserreichtum!
http://geoarchitektur.blogspot.com/p/wassermangel.html

Auxiliary spillway? Arabian soil washed away!
http://geoarchitektur.blogspot.com/p/all-arabia-is-one-spillway.html

Willkommen im 3. Weltkrieg, dessen Hauptziel und Hauptwaffe Geoengineering ist.

#Geoengineering #Klimakontrolle #climatecontrol #wasser #water #WWIII #Krieg #war #Yemen #Jemen #Saudi #Arabia #Arabien #USA #Frankreich #France #UK #oil #gas #erdöl #erdgas #fracking #nuclear #nuklear #bomb #atombomb #atombombe #atom

 
Die Hinweise auf die Ölvorkommen in Jemen sind grundsätzlich richtig.
Besonders hervorzuheben ist, dass die Vorkommen in 1800 Metern Tiefe zu finden sind, und möglicherweise noch mehr darunter.

Ja, Horizontal-Drilling ist wirklich ein großes Problem bei Ölvorkommen unter Staatsgrenzen.
Ich will die Angaben des Artikels mit weiteren Erkenntnissen ergänzen.

Als der Irak unter Saddam Hussain in Kuwait einmarschierte, war die Begründung der Diebstahl des irakischen Öls durch Horizontal-Drilling von der kuwaitischen Seite.

Auch der Iran macht Vorwürfe an Katar und die USA, dass das gemeinsame Gasfeld im Persischen Golf von der katarischen Seite aus geplündert werde.

Allerdings sollte jedem bewusst sein, dass mit dem horizontalen Bohren über 50 Kilometer ins fremde Staatsgebiet alleine kein Öl und Gas geplündert werden kann. Hinzukommen muss die zivil-atomare Sprengung der Felsformationen, in welchen die Mineralöltröpfchen fein und fest eingeschlossen sind und anschließend muss sehr viel Wasser mit etwas Chemikalien und Quarzsand in den Bruch hineingepresst, abgesaugt und abgepumpt werden.

Ich will hier die erforderlichen Komponenten auflisten:
  • Eine Felsformation, die ausreichende Mengen an Erdöl und Erdgas verschlossen hält.
  • Zivil-atomare Sprengsätze, die für den Bruch solcher Felsformationen erforderlich sind.
  • Unmengen von Wasser, das mit etwas Chemikalien und Quarzsand versetzt, in den Bruch unter Hochdruck gepresst werden sollen.
Der Prozess des Fracking sieht dann folgendermaßen aus.
  • Vertikale und anschließend horizontale Bohrungen in und um diese Felsformation.
  • Platzierung von zivil-atomaren Sprengsätzen und Sprengung und Pulverisierung der Felsformation.
  • Hochdruckverpressung des mit Chemikalien und Quarzsand versetzten Wassers in den Bruch.
  • Absaugen und Abpumpen der mit Öl und Gas gesättigten Lösung an die Oberfläche.
  • Trennung von Öl und Gas vom nun radioaktiv und chemisch kontaminierten Wasserlösung.
  • Zwischenspeicherung der kontaminierten Lösung in Abklingbecken, zum Abdampfen und Reduktion.
  • Rückverpressung der stark kontaminierten Lösung in den nun ausgeleerten Bruch.
Es sollte jedem bekannt sein, dass unter natürlichen Bedingungen der Arabischen Wüste kaum Wasser für diesen wasseraufwendigen Prozess zur Verfügung stünde.

Dazu hat kein Land auf der Arabischen Halbinsel eine atomare Infrastruktur, um die zivil-atomaren Sprengsätze selbst herstellen zu können.

Es gibt nur eine Macht, die in der Lage ist das erforderliche Wasser und die zivil-atomaren Sprengsätze, so wie die gesamte Bohrtechnologie im Paket anzubieten. Das sind die USA, bzw. die Konzerne der Geoengineering- und Erdöl-Erdgas-Industrie. Die französischen und britischen Konzerne werden an der Bohrung und Gewinnung des Mineralöls beteiligt.

Saudi Arabien bekommt spätestens seit 1991 Wasser durch Steuerung der Wind-Wasser-Ströme in der Troposphäre. Basierend darauf wurde in Saudi Arabien, den Emiraten, Bahrain und Katar eine riesige Fracking-Industrie, industrielle Landwirtschaft und Nahrungsmittel-Weiterverarbeitungs-Industrie aufgebaut.

Somalia als Wasserbrücke der Klimakontrolle! Vögel fallen tod vom Himmel! Somalia als Objekt der Entstaatlichung!
http://geoarchitektur.blogspot.com/p/somalia-im-fokus-luftraum-und-wasser.html

Spätestens seit 2002, wohl aber schon ab der 2. Hälfte der 1990er Jahre wurden weitere troposphärische Ströme über Europa und Mittelmeer für diesen Zweck getrimmt.

Schau wie das troposphärische Förderband arbeitet.
http://geoarchitektur.blogspot.com/p/das-foerderband.html

Ich bitte den Autor und die Leser, dazu meine Artikel genau zu lesen. Darin werden viele weitere Quellen zitiert und verlinkt, so wie viele direkte Beweise angeboten. Bei Kenntnis des Geoengineering bekommen der gesamte Konflikt im Mittleren Osten und andere regionale Konflikte einen klaren geostrategischen Sinn.

Warum braucht der Iran die Atombombe?
Nicht für Krieg und Abschreckung, sondern für das Fracking!
http://geoarchitektur.blogspot.com/p/warum-braucht-der-iran-die-atombombe.html

Koordinaten des Wasserraubs!
http://geoarchitektur.blogspot.com/p/koordinaten-des-wasserraubs.html

Wasserarmut und Wasserreichtum!
http://geoarchitektur.blogspot.com/p/wassermangel.html

Auxiliary spillway? Arabian soil washed away!
http://geoarchitektur.blogspot.com/p/all-arabia-is-one-spillway.html

Willkommen im 3. Weltkrieg, dessen Hauptziel und Hauptwaffe Geoengineering ist.

#Geoengineering #Klimakontrolle #climatecontrol #wasser #water #WWIII #Krieg #war #Yemen #Jemen #Saudi #Arabia #Arabien #USA #Frankreich #France #UK #oil #gas #erdöl #erdgas #fracking #nuclear #nuklear #bomb #atombomb #atombombe #atom

 

Capitelle à Liouc


Capitelle à Liouc (Gard).
Photo issue d'une série destinée à un deuxième essai de #photogrammétrie (bientôt)
De base une capitelle n'est pas construite avec du mortier mais celle-ci a été restaurée récemment.




#photo #travailperso #mywork #CCBYNCND #Liouc #Gard #Occitanie #France #monochrome

 
Bild/Foto
Je veux vendre mon ancien Pentax K10D (remplacé par un KP l'année dernière). Avec une batterie supplémentaire et un déclencheur filaire à peine utilisé. Il faut que regarde à peu près à combien il est côté. Il y aura aussi un objectif Pentax-A 28mm (compatible numérique) avec. Sans carte SD (type normal ou HC) par contre. Sinon l'écran est un peu abîmé et le capteur a quelques micro-taches, faudrait le nettoyer mais sur la majorité des photos ça se voit pas. Et pour info j'ai fait tous mes films d'animation avec ;) Plus de détails et photos plus tard.

Bref si ça intéresse quelqu'un… N'hésitez pas à passer le message. À venir chercher vers Quimper.

Je voudrais aussi me débarrasser d'un Olympus XA (appareil compact argentique) fonctionnel, si ça branche aussi quelqu'un.

#vente #photo #appareilphoto #reflex #numerique #pentax #france #finistere #vrp

 
Any of you having problems with the French language?
Is it 'un baguette' or 'une baguette'. Le, la, the gender of words is hard to remember.

The caller in this radio programme has found a solution. :-)

#French #Francais #Français #France #humour #language

 
Bild/Foto
#photography #photo #nice #france #flag #giorgiopfefer
19/02/2015

Photo taken by me - All rights reserved ©GiorgioPfefer

 
Bild/Foto
#Photography #photo #toulouse #france #giorgiopfefer
31/08/2014

Photo taken by me - All rights reserved ©GiorgioPfefer

 
Bild/Foto
#photography #photo #toulouse #france #basilic #giorgiopfefer
29/08/2014

Photo taken by me - All rights reserved ©GiorgioPfefer

 
Bild/Foto
#photography #photo #toulouse #france #park #wolf #giorgiopfefer
29/08/2014

Photo taken by me - All rights reserved ©GiorgioPfefer