social.stefan-muenz.de

Search

Items tagged with: fff

Hetze gegen Aktivistinnen

Eine 15-jährige #Klimaaktivistin konfrontiert Armin #Laschet in der #ARD-Wahlarena. Die „ #Bild “ rastet aus

#CDU #FFF #BLM

https://taz.de/Archiv-Suche/!5797576/

"„Die Bild ist ein unseriöses, bösartiges und gefährliches Hetzblatt“, sagt sie der taz. „Frauen, die von ihr angegriffen werden, haben alles richtig gemacht.“"
 
Hetze gegen Aktivistinnen

Eine 15-jährige #Klimaaktivistin konfrontiert Armin #Laschet in der #ARD-Wahlarena. Die „ #Bild “ rastet aus

#CDU #FFF #BLM

https://taz.de/Archiv-Suche/!5797576/

"„Die Bild ist ein unseriöses, bösartiges und gefährliches Hetzblatt“, sagt sie der taz. „Frauen, die von ihr angegriffen werden, haben alles richtig gemacht.“"
 
Rave gegen Kreuzfahrt
Starts:  Saturday September 18, 2021 @ 5:00 PM
Finishes:  Sunday September 19, 2021 @ 1:59 AM
RAVEN GEGEN KREUZFAHRT - Solidarisch Klimagerechtigkeit feiern statt Luxus auf Kosten anderer!

Was: Workshops, Vorträge, Entertainment und Party!
Wann: Am 18.09.21 von 15: 00 Uhr bis 00:00 Uhr am Osteekai in Kiel!
Wo: #Ostseekai #Kiel

friendica.xyz/display/adf174d5…

#Kiel #FridaysForFuture #fff #TKKG #Demo
Location:  Ostseekai Kiel
 

Rave gegen Kreuzfahrt



Am 18.9. von 15 - 00 Uhr



Da für Fridays for Future Facebook leider immer noch das Kommunikationsmittel der Wahl ist, veröffentliche ich den Demoaufruf hier mal manuell:
RAVEN GEGEN KREUZFAHRT - Solidarisch Klimagerechtigkeit feiern statt Luxus auf Kosten anderer!

Was: Workshops, Vorträge, Entertainment und Party!
Wann: Am 18.09.21 von 15: 00 Uhr bis 00:00 Uhr am Osteekai in Kiel!
Wo: #Ostseekai #Kiel

Worum geht es?
TUI, StenaLine, ColorLine, Mein Schiff, egal wie sie heißen - In Kiel verpesten Kreuzfahrtschiffe tagtäglich die Luft und erzeugen dabei genauso viele Emissionen wie eine ganze Kleinstadt.😠 Für die Stadt Kiel stehen Tourismus und Profite der Branche vor dem Klimaschutz. Und das trotz Ausrufens des Klimanotstandes!

Auch aus sozialer Perspektive ist die Kreuzfahrtindustrie ein Desaster: 12-Stunden Schichten für einen Stundenlohn von weniger als 3 Euro? Standard. Dass ein Großteil der Crew auf dem Schiff aus BIPoC besteht, deren Aufgabe es ist, die reichen weißen Europäer*innen in ihrem Luxusurlaub zu bedienen und zu verwöhnen, unterstreicht die koloniale Ausbeutung, die hier immer noch stattfindet.😥

Kolonial, klassistisch, klimazerstörerisch - Wir fordern die Abschaffung von Kreuzfahrt als Tourismus-Branche!✊

Gemeinsam wollen wir als fünf Kieler Klima-Initiativen #TKKG, #FridaysForFurture, Offenes Klimatreffen, #StudentsForFuture und #ExtinctionRebellion euch zu einem Tag rund ums Thema Kreuzfahrt und #Klimagerechtigkeit einladen, und zeigen, wie Freizeit und Urlaub ohne Ausbeutung und Klimaschmutz funktionieren können.

😷WICHTIGE HYGIENEMAßNAHMEN: Es gelten die 3 G‘s, innerhalb der Zelte herrscht Maskenpflicht. Bitte achtet auf dem Gelände trotzdem auf Abstand.

PROGRAMM
  • 15:00 Uhr: BEGRÜßUNG UND REDEBEITRÄGE
  • 15:15 Uhr – 18:15 Uhr WORKSHOPS
Workshopzelt 1: RUND UM TOURISMUS
  • 15:15 Uhr: Weltspiel zu Ressourcenverteilung in der Welt und Diskussionen zu Mobilität und Tourismus
  • 15:45 Uhr: Tourismus und Kreuzfahrtschiff- Quiz
  • 16:15 Uhr: Input/Visualisierung zu Kreuzfahrt und Tourismus
  • 16:45 Uhr: Offener Dialog: Ist Tourismus ein Recht oder ein Privileg?
  • 17:15 Uhr: Fair- Price: Preisvergleiche durchschnittlicher und fairer Tourismusangebote/ Dienstleistungen
  • 17:45 Uhr: Meinen nächsten Urlaub planen - Tourismus zukunftsfähig gestalten
Workshopzelt 2: DIVERSES
  • 15:15 Uhr: Input und anschließende Diskussion zum Thema LNG (Flüssiggas)
  • 16:00 Uhr: Kunstworkshop zur Verkehrs- und Energiewende in Kiel
  • 16:45 Uhr: Vortrag „Warum du dir keine bessere Welt kaufen kannst“
  • 17:30 Uhr: Planspiel zu Ressourcenverteilung und Welt-Politik
Workshop-Space 3 (unüberdacht)
  • 15:15 – 17:15: großes Schiffe-Versenken-Spiel; jederzeit Einstieg und Ausstieg möglich
  • 17:15: Einstudieren eines Flashmob Lieds/Tanz „Eine Schiffahrt, die ist schädlich“
BÜHNEN – PROGRAMM ab 18:15 Uhr:
  • 18:15 Uhr: Gemeinsamer Flashmob
  • 18:20 Uhr: Redebeiträge
  • 18:30 Uhr: Poetry- Slam
  • ab 19:30 Uhr: Musik diverser DJs, u.a. DJ Marlot
Wir sehen uns am Ostseekai! BILDUNG und RAVEN GEGEN KREUZFAHRT!
Am 18.09.21 von 15: 00 Uhr bis 00:00 Uhr am #Osteekai in #Kiel!


Und der Vollständigkeit halber hier der Link zu der Facebook-Veranstaltung: https://www.facebook.com/events/622151265461456/
#FFF #Raven #demo
#Klimastreik #Klimakatastrophe #fff #FridaysForFuture #AlleFürsKlima
💥 Am 24.09. ist Globaler Klimastreik!

👉 Das kannst du tun, damit #AlleFürsKlima streiken:
1) die Info mit deinen Freund:innen teilen
2) den Profilbild-Rahmen verwenden
3) kostenlos Plakate+Aufkleber bestellen

...alle Infos gibt's unter http://AlleFuersKlima.de
Sascha Kersken - 2021-08-27 17:31:39 GMT
RT @FridayForFuture@twitter.com

"Aus irgendeinem Grund ist das Klimathema plötzlich zu einem weltweiten Thema geworden." #NichtWieNRW

🐦🔗: https://twitter.com/FridayForFuture/status/1431283905953419264
#Klimakatastrophe #NRWE #fff #LaschetVerhindern #NieMehrCDU #FridaysForFuture
 
Danke #FridaysForFuture

#fff #LaschetVerhindern #NRWE #NieMehrCDU #Klimakatastrophe
Unter dem Motto #NichtWieNRW haben heute rund 2000 Teilnehmer*innen von #FridaysForFuture vor dem NRW-Landtag demonstriert. Das Motto richtet sich gegen den Kanzlerkandidaten der CDU Armin Laschet und dessen Aussage, dass er Deutschland gerne so regieren möchte, wie NRW. #dus2708
#StopDatteln4 #fff #FridaysForFuture #Datteln4 #NRWE #NieMehrCDU #LaschetVerhindern #KohleArmin #Kohleausstieg
RT @Luisamneubauer
Was gerade rund um das Kraftwerk #Datteln4 passiert, offenbart neue Dimensionen politischer Verantwortungslosigkeit. Es ist so abgefahren. Heute um 17:00 Uhr gehen wir in Düsseldorf dagegen auf die Straße. #NichtWieNRW
Und weiter geht's - die nächste Klima-Demo in #Dortmund ist am Dienstag 17:30.
Danke #FridaysForFuture

#fff #Do1708 #Klimakatastrophe #GasExit #PoweredByRSS
Klimaaktivist*innen schießen sich auf Gaskraftwerke ein – Demo am letzten Ferientag in Dortmund
»Luisa Neubauer kündigt 40 Streiks von Fridays For Future an«

https://www.faz.net/aktuell/gesellschaft/ungluecke/hochwasser-luisa-neubauer-erntet-kritik-fuer-klimastreiks-17442747.html

»„Ja, ein Streik hilft den Betroffenen unglaublich weiter. Coole Idee“, schrieb ein Nutzer ironisch.«

Es waren übrigens #FfF, die zu Beginn der Pandemie Einkäufe und Besorgungen für Alte und Risikogruppen erledigten – nicht die Bundesregierung.
#FfF
 
Ihr kennt alle bestimmt die #SUV's und #Wohnwagen & #Wohnmobil Fahrer mit den ekligen Aufklebern:

"Heul nicht Greta!" oder gar "Fu¢k you Greata!"

Ich habe nun einen #Aufkleber für das #Fahrrad gemacht. 🤷‍♂️ 🚲

#fff #ironie #gretathunberg #arminlaschet #hochwasser #nrw #klima #klimawandel #auto #umwelt #niemehrcdu

Kontext: https://chaos.social/@kohn/106589469714698702
Bild/Foto
 

Bestellt euch kostenlose Aufkleber, um den #Klimastreik am 24. September vor der #Bundestagswahl zu unterstützen!


Klickste hier mal rein und ab dafür: https://fridaysforfuture.de/allefuersklima/mobimaterial/

Das hier stand in meiner Aufkleberbestellbestätigungsemail:
P.S.: Unsere Aufkleber sind natürlich nach höchsten Standards produziert – auf FSC-Papier, mit veganem Kleber und klimaneutral in der Herstellung!
Das finde ich natürlich gut, dass #FFF auf #Umweltfreundlichkeit wert legt; allerdings frage ich mich, ob man sich dabei nicht selber in die Tasche lügt und wenn ich mich das frage, ob ich nicht zu scheinheilig bin, dass ich überhaupt soetwas frage.

Selbst #Google ist #klimaneutral. Google dieser blöde Ausbeuterverein, der das #Internet gnadenlos kaputt macht für den #Kapitalismus.

Siehe: https://winfuture.de/news,118257.html

Das Ganze funktioniert also so mit der #Kimaneutralität:
Ich versündige mich an der #Umwelt und kaufe mir dann einen Ablassbrief, um meine Tat klimaneutral erscheinen zu lassen.
Und haben wir hier schlechtes Klima fahren wir sofort nach Lima :(
#Protest #FridaysForFuture #Politik #Klima #Erde #Zukunft #Menschheit #Aktivismus #Freiheit #Krise #Desaster #Erwärmung #Demokratie #Wahl #Temperatur #Wetter #Problem #Umweltschutz
 

Bestellt euch kostenlose Aufkleber, um den #Klimastreik am 24. September vor der #Bundestagswahl zu unterstützen!


Klickste hier mal rein und ab dafür: https://fridaysforfuture.de/allefuersklima/mobimaterial/

Das hier stand in meiner Aufkleberbestellbestätigungsemail:
P.S.: Unsere Aufkleber sind natürlich nach höchsten Standards produziert – auf FSC-Papier, mit veganem Kleber und klimaneutral in der Herstellung!
Das finde ich natürlich gut, dass #FFF auf #Umweltfreundlichkeit wert legt; allerdings frage ich mich, ob man sich dabei nicht selber in die Tasche lügt und wenn ich mich das frage, ob ich nicht zu scheinheilig bin, dass ich überhaupt soetwas frage.

Selbst #Google ist #klimaneutral. Google dieser blöde Ausbeuterverein, der das #Internet gnadenlos kaputt macht für den #Kapitalismus.

Siehe: https://winfuture.de/news,118257.html

Das Ganze funktioniert also so mit der #Kimaneutralität:
Ich versündige mich an der #Umwelt und kaufe mir dann einen Ablassbrief, um meine Tat klimaneutral erscheinen zu lassen.
Und haben wir hier schlechtes Klima fahren wir sofort nach Lima :(
#Protest #FridaysForFuture #Politik #Klima #Erde #Zukunft #Menschheit #Aktivismus #Freiheit #Krise #Desaster #Erwärmung #Demokratie #Wahl #Temperatur #Wetter #Problem #Umweltschutz
 
@XRBerlin Tolles Video!
Hier der Link zur gesamten Veranstaltung:https://www.youtube.com/watch?v=EZAhqXamugY

#Europe Calling "Save The Green Deal! - Wie können wir den Europäischen #Green Deal noch retten?"

Sehr zu empfehlen dabei:
Minute 0 bis 14 - Stefan Rahmstorf, Potsdam-Institut für #Klima Folgenforschung #climate #ClimateChange #co2

Und ganz besonders:
Minute 22:51 bis ca 33:30 - Maja #Göpel, Scientists for Future #fff #sustainability #nachhaltigkeit
 
»die Menschen erwarten, daß die Welt, die ohne Ausgang ist, von einer Allheit in Brand gesetzt wird, die sie selbst sind und über die sie nichts vermögen.« Horkheimer, Adorno: Dialektik der Aufklärung

#klima #fff
 
24.09. - ist eingetragen.
Wir streiken für das Klima. Gemeinsam. Am 24. September. Auch in Deinem Ort.

#AlleFürsKlima #Klimastreik #Klimakatastrophe #fff #FridaysForFuture #PoweredByRSS
#LobauBleibt #Wien #fff #FridaysForFuture #Klimakatastrophe
Wir haben die "Klimamusterstadt Wien" begraben - denn diese Klimapolitik bringt uns direkt auf den HIGHWAY TO HELL

Die Ignoranz der Politik in Sachen Klimakrise gefährdet Leben. Wir lassen ein "Weiter wie bisher" und neue Autobahnen nicht zu! Komm daher am Freitag zur Großdemo gegen die Lobau-Autobahn!

Herzliches Beileid, Bürgermeister Ludwig.
Immer daran denken: am 18.06. ist #https://pirati.ca/search?tag=fff" target="_blank">fff Demo in #https://pirati.ca/search?tag=hamburg" target="_blank">hamburg
 
Fefe-Ranking der Kanzlerkandidaten und -kandidatinnen.

https://blog.fefe.de/?ts=9e3d9ae0

Ich halte die repräsentative Demokrate für krachend gescheitert und werde wohl nicht mehr wählen, sondern bloß noch das ankreuzen, was #fff empfiehlt.

Haben die eigentlich schon einen richtigen Mastodon-Account oder machen die noch Twitter reich?
#fff
 
3.000 gestern in #Dortmund zur #Fahrraddemo - wow!
Danke #fff und #AufbruchFahrrad

#FridaysForFuture #Klimakatastrophe #PoweredByRSS
3000 Fahrräder auf B1 und B54: „Fridays for Future“ und „Aufbruch Fahrrad“ demonstrieren für Radweg-Ausbau
"Es geht jetzt darum, das Alltagsgeschäft aufrecht zu erhalten, damit die Strukturen da sind, wenn wieder gelockert wird"

#fff #FridaysForFuture #Klimakatastrophe #RSS #ParentsForFuture #Corona
 
Huch, mein erster sinnvoller Share von #Friendica zu #PeerTube via #ActivityPub. Musste erst mal schauen, wie das geht, aber hab's wohl hingekriegt:
Status
    ViennaForFuture is sharing with you
    Network type: peertube (AP)

Willkommen im #Fediverse. Wie schön, dass ihr hier jetzt auch mit Video-Channels vertreten seid!


#fff #FridaysForFuture
#Tagesschau #BVerfG #Klimaschutzgesetz #FFF #ER
 
Heute Daumen drücken - den Staat auch rechtlich zum Handeln zwingen!

#Klage #Klimaschutz #BVG #fff #FridaysForFuture #Klimakatastrophe #PoweredByRSS
Bild/Foto

Bundesgesetz verhindert Denken von Alternativen


Diese Ideenlosigkeit ist erschütternd

Für das Land der Dichter und Denker ist das ein absolutes Armutszeugnis. Mehr als ein Jahr fällt der Politik in Deutschland nichts anderes ein, als die Kultur einfach aus dem Leben der Menschen zu verbannen.

Nach dem gestern beschlossenen Infektionsschutzgesetz soll das auch so bleiben. Alle hervorragenden Hygienekonzepte, oft mit viel Engagement und wissenschaftlicher Unterstützung umgesetzt, werden einfach eingestellt.

Selbst das Pilotprojekt in Berlin, das zeigte, niemand von 1000 Besuchern in der Berliner Philharmonier steckt sich an, wenn alle sich an die Regeln halten, darf nicht weiterlaufen. Die Appelle der Kultursenatoren Klaus Lederer in Berlin und Karsten Broste aus Hamburg wenigstens Open Air Veranstaltungen zu erlauben, haben nicht gefruchtet. Wie will die Politik mit so einer Politik durch den beginnenden Sommer kommen und im September Wahlen gewinnen?

Maria Ossowski stellt sich in ihrem Podcast im Inforadio die Frage, ob sämtliche Politiker ihre kulturelles Verantwortungsbewußtsein verloren haben, wenn sie nur noch an das Offenhalten von Baumärkten denken, die Kultur aber nicht mehr im Blick haben. Und das, obwohl die Kuturstaatsministerin Monika Grütters Gelegenheit gehabt hätte, sich direkt bei der Kanzlerin für eine andere Politik einzusetzen. Seit Wochen laufen die Kulturverbände gegen die undifferenzierte Politik an, bisher vergeblich.

So bleibt der Kommentatorin zum Schluss nur Ironie oder ist es schon Zynismus, wenn sie den einsamen Hinterhofgeiger als letzte erlaubte kulturelle Veranstaltung empfiehlt, vorausgesetzt alle ZuhörerInnen halten sämtliche Hygienevorschriften ein und vermeiden durch Fenster putzen oder Müll wegbringen den Eindruck, es würde sich um Kultur handeln ...

Selbst CDU Politkern, die das Gesetz gestern gegen alle Oppositionsparteien beschlossen haben, fällt es inzwischen schwer, darin noch etwas sinnvolles zu sehen. So hätte sich der hessische CDU-Ministerpräsident in der gestrigen Corona-Sondersendung "an vielen Stellen andere Regelungen" gewünscht. Die "kritisierte Vielfalt" wird es nicht mindern, denn weiterhin bleibt das Damoklesschwert der Inzidenzwert im jeweiligen Landkreis, der sich vom Nachbar-Landkreis beliebig unterscheiden kann. Niemandem wurde durch das Gesetz geholfen, nur die föderale Struktur der Bundesrepublik wurde beschädigt.

Mehr dazu in dem Podcast von Maria Ossowski im Inforadio https://www.inforadio.de/programm/schema/sendungen/kultur/202104/21/554177.html
Link zu dieser Seite: https://www.aktion-freiheitstattangst.org/de/articles/7618-20210422-bundesgesetz-verhindert-denken-von-alternativen.htm
Link im Tor-Netzwerk: nnksciarbrfsg3ud.onion/de/articles/7618-20210422-bundesgesetz-verhindert-denken-von-alternativen.htm
Tags: #Corona #Kultur #Freizeit #Infektionen #Dichter #Denker #Philharmonie #Kuturstaatsministerin #Outdoor #Schließung #Psyche #Medien #Zensur #Transparenz #Informationsfreiheit #Gesundheit #Diskriminierung #Ungleichbehandlung #FfF #Verhaltensänderung #Gesundheitsdaten #Freizügigkeit
 
Bild/Foto

Bundesgesetz verhindert Denken von Alternativen


Diese Ideenlosigkeit ist erschütternd

Für das Land der Dichter und Denker ist das ein absolutes Armutszeugnis. Mehr als ein Jahr fällt der Politik in Deutschland nichts anderes ein, als die Kultur einfach aus dem Leben der Menschen zu verbannen.

Nach dem gestern beschlossenen Infektionsschutzgesetz soll das auch so bleiben. Alle hervorragenden Hygienekonzepte, oft mit viel Engagement und wissenschaftlicher Unterstützung umgesetzt, werden einfach eingestellt.

Selbst das Pilotprojekt in Berlin, das zeigte, niemand von 1000 Besuchern in der Berliner Philharmonier steckt sich an, wenn alle sich an die Regeln halten, darf nicht weiterlaufen. Die Appelle der Kultursenatoren Klaus Lederer in Berlin und Karsten Broste aus Hamburg wenigstens Open Air Veranstaltungen zu erlauben, haben nicht gefruchtet. Wie will die Politik mit so einer Politik durch den beginnenden Sommer kommen und im September Wahlen gewinnen?

Maria Ossowski stellt sich in ihrem Podcast im Inforadio die Frage, ob sämtliche Politiker ihre kulturelles Verantwortungsbewußtsein verloren haben, wenn sie nur noch an das Offenhalten von Baumärkten denken, die Kultur aber nicht mehr im Blick haben. Und das, obwohl die Kuturstaatsministerin Monika Grütters Gelegenheit gehabt hätte, sich direkt bei der Kanzlerin für eine andere Politik einzusetzen. Seit Wochen laufen die Kulturverbände gegen die undifferenzierte Politik an, bisher vergeblich.

So bleibt der Kommentatorin zum Schluss nur Ironie oder ist es schon Zynismus, wenn sie den einsamen Hinterhofgeiger als letzte erlaubte kulturelle Veranstaltung empfiehlt, vorausgesetzt alle ZuhörerInnen halten sämtliche Hygienevorschriften ein und vermeiden durch Fenster putzen oder Müll wegbringen den Eindruck, es würde sich um Kultur handeln ...

Selbst CDU Politkern, die das Gesetz gestern gegen alle Oppositionsparteien beschlossen haben, fällt es inzwischen schwer, darin noch etwas sinnvolles zu sehen. So hätte sich der hessische CDU-Ministerpräsident in der gestrigen Corona-Sondersendung "an vielen Stellen andere Regelungen" gewünscht. Die "kritisierte Vielfalt" wird es nicht mindern, denn weiterhin bleibt das Damoklesschwert der Inzidenzwert im jeweiligen Landkreis, der sich vom Nachbar-Landkreis beliebig unterscheiden kann. Niemandem wurde durch das Gesetz geholfen, nur die föderale Struktur der Bundesrepublik wurde beschädigt.

Mehr dazu in dem Podcast von Maria Ossowski im Inforadio https://www.inforadio.de/programm/schema/sendungen/kultur/202104/21/554177.html
Link zu dieser Seite: https://www.aktion-freiheitstattangst.org/de/articles/7618-20210422-bundesgesetz-verhindert-denken-von-alternativen.htm
Link im Tor-Netzwerk: nnksciarbrfsg3ud.onion/de/articles/7618-20210422-bundesgesetz-verhindert-denken-von-alternativen.htm
Tags: #Corona #Kultur #Freizeit #Infektionen #Dichter #Denker #Philharmonie #Kuturstaatsministerin #Outdoor #Schließung #Psyche #Medien #Zensur #Transparenz #Informationsfreiheit #Gesundheit #Diskriminierung #Ungleichbehandlung #FfF #Verhaltensänderung #Gesundheitsdaten #Freizügigkeit
 
Shared via Fedilab @fff@chaos.social 🔗 https://chaos.social/users/fff/statuses/106052680165754507

Wie nennt man es eigentlich, wenn die Hälfte der Politiker*innen im Agrarausschuss Funktionen im Bauernverband besetzen und einige bis zu 15 "Neben"-Jobs in Industrie, Handel und Verbänden haben?

Richtig, Union. #NeinZurLobbyGAP #Kanzlerkandidatur #FFF #Lobbyismus #DBV
https://www.sueddeutsche.de/wirtschaft/landwirtschaft-lobbyismus-verflechtung-1.4424548

chaos.social: Fridays for Future Germany (@fff@chaos.social) (Fridays for Future Germany)


#NieMehrCDU
Shared via Fedilab @fff@chaos.social 🔗 https://chaos.social/users/fff/statuses/106052680165754507

Wie nennt man es eigentlich, wenn die Hälfte der Politiker*innen im Agrarausschuss Funktionen im Bauernverband besetzen und einige bis zu 15 "Neben"-Jobs in Industrie, Handel und Verbänden haben?

Richtig, Union. #NeinZurLobbyGAP #Kanzlerkandidatur #FFF #Lobbyismus #DBV
https://www.sueddeutsche.de/wirtschaft/landwirtschaft-lobbyismus-verflechtung-1.4424548

chaos.social: Fridays for Future Germany (@fff@chaos.social) (Fridays for Future Germany)

 
Later posts Earlier posts