social.stefan-muenz.de

Search

Items tagged with: facebook



Bild:. Rena Tangens verleiht Facebook den BigBrotherAward in der Kategorie Kommunkation (2011)
Von #Digitalcourage ins Postfach geflattert:

#Lobbyismus live: Mit #Facebook gegen #Überwachung?!

Dinge gibt's, die gibt's gar nicht. Wie diese persönliche Mail an Rena Tangens heute (12.5.2021), in der ein Facebook-Lobbyist um Kontaktaufnahme bittet. Weil Facebook gerne mit uns gemeinsam gegen Überwachung protestieren möchte. Also gegen staatliche Überwachung. Natürlich, was sonst?
[...]
https://digitalcourage.de/blog/2021/lobbyismus-facebook
#facebook #google #datenschutz #daten #datenkrake #politik #deutschland #lobby
 
Da musst du erst mal schauen, ob du dich nicht verlesen hast. Der #CCC gemeinsam mit #Facebook und #google gegen eine übergriffige #Bundesregierung und #Parlament
Der CCC wendet sich in dem gemeinsamen offenen Brief zusammen mit Facebook, Google sowie Verbänden und vielen privatsphärebewussten Dienstanbieterinnen und NGOs gegen diese Vorhaben und fordert: Sicherheit und Vertrauen online schützen – Gegen eine unbegrenzte Ausweitung von Überwachung und für den Schutz von Verschlüsselung.
 
Noyb geht jetzt gegen Cookie-Banner-Terror vor. Noyb ist das Max-Schrems-Nonprofit, falls das jemandem was nicht sagt, die seit Jahren gegen Facebook und co holzen und sich am irischen "Datenschutzbeauftragten" abarbeiten.

Was wollen die jetzt mit den Cookies machen?
Nach der DSGVO müssen Nutzer:innen eine simple Ja/Nein-Option haben. Da die meisten Banner diesen Anforderungen nicht entsprechen, hat noyb eine Software entwickelt, die verschiedene Arten von rechtswidrigen Cookie-Bannern erkennt und automatisch Beschwerden generiert
Fuck, yeah! Ich bin ja dazu übergegangen, Cookie-Banner mit Adblockern und Browsererweiterungen wegzufiltern. Keiner von denen kriegt von mir auch nur den geringsten Hauch von Zustimmung.

#fefebot #dsgvo #facebook
 
Noyb geht jetzt gegen Cookie-Banner-Terror vor. Noyb ist das Max-Schrems-Nonprofit, falls das jemandem was nicht sagt, die seit Jahren gegen Facebook und co holzen und sich am irischen "Datenschutzbeauftragten" abarbeiten.

Was wollen die jetzt mit den Cookies machen?
Nach der DSGVO müssen Nutzer:innen eine simple Ja/Nein-Option haben. Da die meisten Banner diesen Anforderungen nicht entsprechen, hat noyb eine Software entwickelt, die verschiedene Arten von rechtswidrigen Cookie-Bannern erkennt und automatisch Beschwerden generiert
Fuck, yeah! Ich bin ja dazu übergegangen, Cookie-Banner mit Adblockern und Browsererweiterungen wegzufiltern. Keiner von denen kriegt von mir auch nur den geringsten Hauch von Zustimmung.

#fefebot #dsgvo #facebook
 
2 Dutzend Fake-Accounts bei #Facebook gemeldet - zum Teil mit dem gleichen Namen und dem gleichen Profilbild. Alles die gleiche Person. Keines wurde gelöscht. Alle entsprechen den "Gemeinschaftsstandards".
So kommt Fakebook auf 2,6 Mrd monthly active users... 🤬
 
@Katharina Nocun ich bin hier einfach so reingeraten, 2015 oder so nen Server aufgesetzt, viele nette und interessante Menschen abseits von #Facebook gefunden, #Piraten hier wieder gefunden, #Nerds zum #nerden... Seit kurzem kommen viele im #Fediverse dazu, nen bisschen wie 2011 bei Twitter, der Nerdanteil sinkt stark.

Also reingeraten und hängengeblieben.
 
#Facebook #WhatsApp will die DSGVO ignorieren
 

Facebook Ordered To Stop Collecting German WhatsApp Data


#facebook #news #technology
 

Facebook Ordered To Stop Collecting German WhatsApp Data


#facebook #news #technology
 
#Mafia Methoden bei #Facebook
Wenn du nicht bereit bist, mit deinen persönlichen Daten zu zahlen, dann stellen wir dich kalt. Nicht sofort, es soll richtig weh tun.
 
boa #facebook wieder so....
 
#WhatsApp #Facebook --> #Signal #Threema
 
boa #facebook wieder so....
 

Instant #Messenger #Signal: The #Instagram #ads #Facebook won't show you


source: https://signal.org/blog/the-instagram-ads-you-will-never-see/







#internet #economy #advertisement #fail #news #surveillance #tracking #freedom #privacy #wtf #omg
 

Instant #Messenger #Signal: The #Instagram #ads #Facebook won't show you


source: https://signal.org/blog/the-instagram-ads-you-will-never-see/







#internet #economy #advertisement #fail #news #surveillance #tracking #freedom #privacy #wtf #omg
 
“Others said changes made by Mr. Clegg did not address core problems with the company’s privacy-invading business model, which is optimized to keep people scrolling their #Facebook feeds, amplifying divisive and inflammatory content and exaggerating political divisions in society.”

https://www.nytimes.com/2021/05/05/technology/facebook-trump-nick-clegg.html
 
Moxie Marlinspike:


#Signal tried to use #Instagram ads to display the data #Facebook collects about you and sells access to.

Facebook wasn't into the idea, and shut down our account instead

https://signal.org/blog/the-instagram-ads-you-will-never-see/
 
Ein großartiger Artikel, der Whatsapp-Usern noch einmal deutlich vor Augen führt, warum die Nutzung dieser App hochproblematisch ist und ihnen gleichzeitig Ausstiegsmöglichkeiten aufzeigt. Kann ich nur jedem ans Herz legen, der es immer noch nicht geschafft hat aufzuhören und dazu überzugehen, sich und seine Freunde und Bekannten vor der Datenkrake Facebook zu schützen. Nur Mut! Ein Leben ohne Whatsapp ist möglich!
#whatsap #messenger #privacy #datenschutz #facebook
https://www.kuketz-blog.de/datenschutzfreundliche-und-sichere-whatsapp-alternativen/
 
Warum #Facebook so genau weiß, was ihr so im Internet sucht - wir zeigen es live am Beispiel von #Baumarkt-Apps! https://devtube.dev-wiki.de/videos/watch/548113ed-656f-4fb9-9786-c94a83b8ad36
 
#Facebook and publishers sour about #Apple’s new #privacy controls that stop apps tracking users across sites without consent - https://www.privateinternetaccess.com/blog/facebook-and-publishers-sour-about-apples-new-privacy-controls-that-stop-apps-tracking-users-across-sites-without-consent/ well, tough
Facebook and publishers sour about Apple’s new privacy controls that stop apps tracking users across sites without consent
 
#Facebook and publishers sour about #Apple’s new #privacy controls that stop apps tracking users across sites without consent - https://www.privateinternetaccess.com/blog/facebook-and-publishers-sour-about-apples-new-privacy-controls-that-stop-apps-tracking-users-across-sites-without-consent/ well, tough
Facebook and publishers sour about Apple’s new privacy controls that stop apps tracking users across sites without consent
 
Discovered this while pre-spring-cleaning my blog. Three years earlier and still most of this is valid so I might just leave this here, pin it and be done discussing social networks for now:
https://dm.zimmer428.net/2018/04/changing-networking-behaviour-two-weeks-later/
#fediverse #facebook #networks #communication
 
#Facebook möchte #Datenleck s normalisieren.
Das ist aber schon so. Oder gab es bisher irgendwelche Folgen oder Konsequenzen? FB hat nicht mal die betroffenen User benachrichtigt.

#Datenschutz #Scraping

https://www.golem.de/news/interne-e-mails-facebook-moechte-datenlecks-normalisieren-2104-155876.html
 
#Facebook so
"Langfristig erwarten wir weitere solcher Scraping-Fälle und denken, dass es wichtig ist, sie zum einen als Problem der ganzen Branche darzustellen und zum anderen als regelmäßig auftretende Aktivität zu normalisieren."
"Angenommen, die mediale Berichterstattung lässt weiter nach, planen wir keine weiteren Statements zu dem Problem."
 
Man merkt vielen im #Fediverse an, dass sie ursprünglich von Twitter kommen und im #Mastodon ihre neue Heimat gefunden haben. Ihnen ist häufig gar nicht bewusst, dass sie in einen Geflecht kommunizieren, das sich aus verschiedenen Instanzen und technischen Lösungen zusammen setzt. Die gemeinsame Sprache ist #Activitypub https://de.wikipedia.org/wiki/ActivityPub, mit dem im #Fediverse alles miteinander verschränkt wird und miteinander sprechen kann.

Die Marke Mastodon wird dabei als Synonym für das Fediverse verwendet, was aber falsch ist. Das wäre in etwas so, als wäre #Facebook das #SocialMedia. Keine Ahnung woher diese Markengläubigkeit kommt. Es hat vielleicht etwas mit dem Gefühl der Zugehörigkeit zu etwas oder jemanden zu tun.

Wenn wird in einen gemeinsamen Netz interagieren, dann sollte die technische Lösung, auf der wir das tun keine Rolle spielen. Daher sind wir keine #Mastonauten, sondern bestenfalls #Fedinauten. Wir boosten nicht, sondern schreiben uns Beiträge oder Nachrichten. Es käme niemand auf die Idee jemanden eine #tutanota zu schreiben, sondern wir mailen uns.

#Mastodon #Diaspora #Nextcloud #PeerTube #Friendica #Hubzilla #MediaGoblin #Lemmy #Pixelfed #Pleroma und viele, viele mehr https://the-federation.info/#projects
 
Man merkt vielen im #Fediverse an, dass sie ursprünglich von Twitter kommen und im #Mastodon ihre neue Heimat gefunden haben. Ihnen ist häufig gar nicht bewusst, dass sie in einen Geflecht kommunizieren, das sich aus verschiedenen Instanzen und technischen Lösungen zusammen setzt. Die gemeinsame Sprache ist #Activitypub https://de.wikipedia.org/wiki/ActivityPub, mit dem im #Fediverse alles miteinander verschränkt wird und miteinander sprechen kann.

Die Marke Mastodon wird dabei als Synonym für das Fediverse verwendet, was aber falsch ist. Das wäre in etwas so, als wäre #Facebook das #SocialMedia. Keine Ahnung woher diese Markengläubigkeit kommt. Es hat vielleicht etwas mit dem Gefühl der Zugehörigkeit zu etwas oder jemanden zu tun.

Wenn wird in einen gemeinsamen Netz interagieren, dann sollte die technische Lösung, auf der wir das tun keine Rolle spielen. Daher sind wir keine #Mastonauten, sondern bestenfalls #Fedinauten. Wir boosten nicht, sondern schreiben uns Beiträge oder Nachrichten. Es käme niemand auf die Idee jemanden eine #tutanota zu schreiben, sondern wir mailen uns.

#Mastodon #Diaspora #Nextcloud #PeerTube #Friendica #Hubzilla #MediaGoblin #Lemmy #Pixelfed #Pleroma und viele, viele mehr https://the-federation.info/#projects
 
Hamburgs Datenschützer hat ein Verfahren gegen #Facebook Ireland Ltd. eröffnet, (nach Artikel 66 der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO). Die DSGVO erlaube auch ein Verfahren gegen Unternehmen im Ausland, wenn es um den Schutz der "Rechte und Freiheiten deutscher Nutzer" gehe. Mit dem Verfahren will Caspar "eine sofort vollziehbare Anordnung" erwirken, dass Facebook keine Daten von WhatsApp-Nutzern mehr erheben und verarbeiten darf.

https://www.heise.de/news/Datenschuetzer-will-Facebook-Nutzung-von-WhatsApp-Daten-untersagen-6013690.html

🤔 Machen die doch eh, oder nicht?
 
Did you enjoy Targeted with shudders? There's more of those now! The Guardian covers an interesting loophole.

Not that you can be really surprised. But the devil is in the details.

[Revealed: the Facebook loophole that lets world leaders deceive and harass their citizens


](https://www.theguardian.com/technology/2021/apr/12/facebook-loophole-state-backed-manipulation?CMP=Share_AndroidApp_Other)

#notonfacebook #facebook
 
Wie wäre es, wenn man #Facebook seine Grenzen aufzeigt. Dafür ist aber politisches Handeln erforderlich.
 
Oh Graus. Signal baut jetzt Payment ein.

Das ist ja schonmal grundsätzlich eine ganz schlechte Idee, weil es Signal zu einem Ziel für Scammer macht. Im Moment ist es nur ein Ziel für Geheimdienste. Schlimm genug.

Aber Signal baut nicht nur Payments ein. Nein, nein! Signal baut Blockchain ein.
Das ist der letzte Sargnagel. Ich habe schon aufgehört, Signal zu empfehlen, seit sie dieses desaströse Pin-Update eingebaut haben. Inhaltlich hat das bedeutet, dass sie dein Telefonbuch in die Cloud hochladen. War nicht so klar kommuniziert, aber das war das. Sie machen eine Packung Bullshit-Voodoo über deine Pin, dann verschlüsseln sie damit dein Telefonbuch, und dann laden sie es in die Cloud hoch.
Weil Smartphones sich überhaupt nicht für die Eingabe von Text oder Passwörtern eignen, ist die Pin entweder unbrauchbar, weil man sie nicht eingegeben kriegt, oder sie ist unbrauchbar, weil sie zu wenig Entropie hat und auf dem Server einfach durchprobiert werden könnte.
Und Signal hat diese verkackte Pin nicht Opt-In gemacht sondern einmal allen aufgezwungen. Das war der Moment, seit dem ich Signal nicht mehr benutze.
Aber jetzt? Auch noch ein Blockchain-Bullshit-Sandwitch draus machen?
Und nicht mal eine echte Blockchain sondern so ein Voodoo-Handwaving-Hybrid-Schlangenöl.
Ich habe mir das letztes Jahr mal näher angeguckt. Das gesamte Ding fußt auf Intel SGX. Das ist Intels Enklaven-Voodoo-Tech. Laut Signal funktioniert das so: Deren Krypto-Blockchain-Voodooware ist Open Source und du kannst sie selber bauen. Dann kannst du davon eine kryptografische Checksumme nehmen. Dann fragst du einen proprietären unprüfbaren closed-source Cloud-Dienst von Intel, und der sagt dir dann die Checksum von dem Kram in der SGX-Enklave. Dann kannst du sehen, dass die Software unmodifiziert war.
Woher weiß denn der proprietäre unprüfbare closed-source Voodoo-Dienst von Intel in der Cloud die Checksumme von der Software in der SGX-Enklave? Nun, der verlässt sich auf proprietäre unprüfbare closed-source Voodooware von Intel in deiner Intel-CPU mit SGX.
Ihr merkt schon: Lange hat mich nicht mehr ein Konzept so dermaßen wenig überzeugt. Die Anzahl der Schichten an "guck hier mal nicht so genau hin"-Level Krypto ist atemberaubend. Die Humanisten unter euch werden die Wortbedeutung von Krypto kennen und an der Stelle die Ironie genießen, dass Krypto-Voodoo hier als Flimflam-Zutat für ein Bullshit-Cocktail aus wilden Ablenkungs-Handbewegungen hergenommen wird, das man sonst nur von Hütchenspielern und Bühnenzauberern kennt.
Ach komm, Fefe, werdet ihr jetzt sagen. Intel ist doch vertrauenswürdig! Ach ja? Intel, wir erinnern uns, musste mehrere Milliarden Entschädigung an AMD blechen, weil sie sie mit unfairen Methoden zu behindern versucht haben. Intels Compiler erzeugte jahrelang (bis heute?) Binaries, die auf AMD-Prozessoren künstlich mit angezogener Handbremse liefen. Und DIE sind sollen jetzt die Grundlage für unser Vertrauen in Signal sein?!

Aber Fefe, sagt ihr jetzt vielleicht, Intel hat doch gar keinen Anreiz für Beschiss an der Stelle!!1! Ach ja, ist das so? Wir reden von einem fucking Payment-Dienst! Wer da bescheißen kann, kann sich anderer Leute Geld überweisen! Da seht ihr keinen Anreiz?!

Nee, sorry. Signal hat über die Jahre eine Menge Vertrauen aufgebaut. Das ist jetzt weg.

Oh, übrigens, erwähnte ich, dass deren "Open Source"-Serverkomponenten seit nem Jahr nicht mehr geupdated wurden? Und auf deren Servern andere Software läuft als was sie im open source-Repo veröffentlichen?

Ja, äh, klar stinkt das, aber komm, wir schmieren da jetzt ein paar Lagen Krypto-Blablah drüber und dann decken wir das mit einer Decke unvertrauenswürdigen Intel-Versprechungen zu. Hier, noch ein bisschen Pseudo-Open-Source-Parfüm drübergespritzt, dann riecht man das gar nicht mehr so!1!!

Ich habe ja neulich schon bei der Meldung zu den hopsgenommenen Krypto-Messengern angedeutet, dass in Zukunft die wichtigste Eigenschaft von Krypto-Messengern sein wird, ob sie auch dann noch vertrauenswürdig einsetzbar sind, wenn die Infrastruktur von schattigen Behörden oder Geheimdiensten oder Kriminellen übernommen wurde.

Alle Messenger, die dich nicht selber Key-Management über QR-Codes o.ä. machen lassen, sind direkt durchgefallen. Dazu gehört leider auch Signal.

Ich persönlich schiebe die Schuld an dieser ganzen Misere ja den Sprallos in die Schuhe, die seit Jahren PGP madig reden. PGP ist die einzige fucking Krypto-Software, die explizit mit dem Ziel entwickelt wurde, dass du nicht dem Netz, nicht der Cloud, nicht irgendwelcher von Dritten betriebenen Infrastruktur glauben musst, sondern zur Not alles zur Hand bootstrappen und betreiben kannst. Diese ganze Hipster-Kacke, die heute unter Krypto läuft, kannst du alles einmal in der Pfeife rauchen. Ja, auch Browser-Krypto. Oder hat jemand von euch schonmal manuell Zertifikats-Hashes im Browser verglichen? Und dann verstanden, dass nächstes Mal ein anderes Zertifikat kommen könnte und man das bei jeder HTTPS-Verbindung einzeln verifizieren müsste eigentlich?

Ja, kommt, ihr Apple-Hipster. Erzählt mir mehr darüber, wie man ordentliche Krypto macht. Aber aber aber Signal ist doch viel einfacher zu bedienen!!1! Ja, der bedient sich sogar ganz von selbst und lädt deine Daten in die Cloud hoch!

Apropos Signal. Lacher am Rande. Bei dem Facebook-Datenreichtum ist ja auch der Datensatz von Mark Zuckerberg drin gewesen. Jemand hat die Telefonnummer in sein Adressbuch eingetragen. Und wisst ihr, was als nächstes passierte? Signal hat ihm gesagt: Zuckerberg ist auf Signal! Connect with him! Wie, ach, das habt ihr gar nicht auf dem Schirm gehabt als mögliches Privatsphäreproblem?

Na sowas.

Sic transit gloria mundi.

#fefebot #datenreichtum #facebook #apple
 
Oh Graus. Signal baut jetzt Payment ein.

Das ist ja schonmal grundsätzlich eine ganz schlechte Idee, weil es Signal zu einem Ziel für Scammer macht. Im Moment ist es nur ein Ziel für Geheimdienste. Schlimm genug.

Aber Signal baut nicht nur Payments ein. Nein, nein! Signal baut Blockchain ein.
Das ist der letzte Sargnagel. Ich habe schon aufgehört, Signal zu empfehlen, seit sie dieses desaströse Pin-Update eingebaut haben. Inhaltlich hat das bedeutet, dass sie dein Telefonbuch in die Cloud hochladen. War nicht so klar kommuniziert, aber das war das. Sie machen eine Packung Bullshit-Voodoo über deine Pin, dann verschlüsseln sie damit dein Telefonbuch, und dann laden sie es in die Cloud hoch.
Weil Smartphones sich überhaupt nicht für die Eingabe von Text oder Passwörtern eignen, ist die Pin entweder unbrauchbar, weil man sie nicht eingegeben kriegt, oder sie ist unbrauchbar, weil sie zu wenig Entropie hat und auf dem Server einfach durchprobiert werden könnte.
Und Signal hat diese verkackte Pin nicht Opt-In gemacht sondern einmal allen aufgezwungen. Das war der Moment, seit dem ich Signal nicht mehr benutze.
Aber jetzt? Auch noch ein Blockchain-Bullshit-Sandwitch draus machen?
Und nicht mal eine echte Blockchain sondern so ein Voodoo-Handwaving-Hybrid-Schlangenöl.
Ich habe mir das letztes Jahr mal näher angeguckt. Das gesamte Ding fußt auf Intel SGX. Das ist Intels Enklaven-Voodoo-Tech. Laut Signal funktioniert das so: Deren Krypto-Blockchain-Voodooware ist Open Source und du kannst sie selber bauen. Dann kannst du davon eine kryptografische Checksumme nehmen. Dann fragst du einen proprietären unprüfbaren closed-source Cloud-Dienst von Intel, und der sagt dir dann die Checksum von dem Kram in der SGX-Enklave. Dann kannst du sehen, dass die Software unmodifiziert war.
Woher weiß denn der proprietäre unprüfbare closed-source Voodoo-Dienst von Intel in der Cloud die Checksumme von der Software in der SGX-Enklave? Nun, der verlässt sich auf proprietäre unprüfbare closed-source Voodooware von Intel in deiner Intel-CPU mit SGX.
Ihr merkt schon: Lange hat mich nicht mehr ein Konzept so dermaßen wenig überzeugt. Die Anzahl der Schichten an "guck hier mal nicht so genau hin"-Level Krypto ist atemberaubend. Die Humanisten unter euch werden die Wortbedeutung von Krypto kennen und an der Stelle die Ironie genießen, dass Krypto-Voodoo hier als Flimflam-Zutat für ein Bullshit-Cocktail aus wilden Ablenkungs-Handbewegungen hergenommen wird, das man sonst nur von Hütchenspielern und Bühnenzauberern kennt.
Ach komm, Fefe, werdet ihr jetzt sagen. Intel ist doch vertrauenswürdig! Ach ja? Intel, wir erinnern uns, musste mehrere Milliarden Entschädigung an AMD blechen, weil sie sie mit unfairen Methoden zu behindern versucht haben. Intels Compiler erzeugte jahrelang (bis heute?) Binaries, die auf AMD-Prozessoren künstlich mit angezogener Handbremse liefen. Und DIE sind sollen jetzt die Grundlage für unser Vertrauen in Signal sein?!

Aber Fefe, sagt ihr jetzt vielleicht, Intel hat doch gar keinen Anreiz für Beschiss an der Stelle!!1! Ach ja, ist das so? Wir reden von einem fucking Payment-Dienst! Wer da bescheißen kann, kann sich anderer Leute Geld überweisen! Da seht ihr keinen Anreiz?!

Nee, sorry. Signal hat über die Jahre eine Menge Vertrauen aufgebaut. Das ist jetzt weg.

Oh, übrigens, erwähnte ich, dass deren "Open Source"-Serverkomponenten seit nem Jahr nicht mehr geupdated wurden? Und auf deren Servern andere Software läuft als was sie im open source-Repo veröffentlichen?

Ja, äh, klar stinkt das, aber komm, wir schmieren da jetzt ein paar Lagen Krypto-Blablah drüber und dann decken wir das mit einer Decke unvertrauenswürdigen Intel-Versprechungen zu. Hier, noch ein bisschen Pseudo-Open-Source-Parfüm drübergespritzt, dann riecht man das gar nicht mehr so!1!!

Ich habe ja neulich schon bei der Meldung zu den hopsgenommenen Krypto-Messengern angedeutet, dass in Zukunft die wichtigste Eigenschaft von Krypto-Messengern sein wird, ob sie auch dann noch vertrauenswürdig einsetzbar sind, wenn die Infrastruktur von schattigen Behörden oder Geheimdiensten oder Kriminellen übernommen wurde.

Alle Messenger, die dich nicht selber Key-Management über QR-Codes o.ä. machen lassen, sind direkt durchgefallen. Dazu gehört leider auch Signal.

Ich persönlich schiebe die Schuld an dieser ganzen Misere ja den Sprallos in die Schuhe, die seit Jahren PGP madig reden. PGP ist die einzige fucking Krypto-Software, die explizit mit dem Ziel entwickelt wurde, dass du nicht dem Netz, nicht der Cloud, nicht irgendwelcher von Dritten betriebenen Infrastruktur glauben musst, sondern zur Not alles zur Hand bootstrappen und betreiben kannst. Diese ganze Hipster-Kacke, die heute unter Krypto läuft, kannst du alles einmal in der Pfeife rauchen. Ja, auch Browser-Krypto. Oder hat jemand von euch schonmal manuell Zertifikats-Hashes im Browser verglichen? Und dann verstanden, dass nächstes Mal ein anderes Zertifikat kommen könnte und man das bei jeder HTTPS-Verbindung einzeln verifizieren müsste eigentlich?

Ja, kommt, ihr Apple-Hipster. Erzählt mir mehr darüber, wie man ordentliche Krypto macht. Aber aber aber Signal ist doch viel einfacher zu bedienen!!1! Ja, der bedient sich sogar ganz von selbst und lädt deine Daten in die Cloud hoch!

Apropos Signal. Lacher am Rande. Bei dem Facebook-Datenreichtum ist ja auch der Datensatz von Mark Zuckerberg drin gewesen. Jemand hat die Telefonnummer in sein Adressbuch eingetragen. Und wisst ihr, was als nächstes passierte? Signal hat ihm gesagt: Zuckerberg ist auf Signal! Connect with him! Wie, ach, das habt ihr gar nicht auf dem Schirm gehabt als mögliches Privatsphäreproblem?

Na sowas.

Sic transit gloria mundi.

#fefebot #datenreichtum #facebook #apple
 
Sauerei! Mein Name falsch geschrieben! Ich verlange, dass meine kompletten Daten sofort noch einmal veröffentlicht werden!
#Facebook
 

05.04.2021 Sie möchten gern Mark Zuckerberg anrufen?


Halbe Milliarde Facebook Nutzer offen im Netz

Kein Problem, seine private Telefonnummer befindet sich zusammen mit einer halben Milliarde anderer Facebook Nutzer offen im Netz. Bekannt sind nun 533 Millionen Nutzer aus 106 Ländern. Nachdem Telefonnummern, E-Mail-Adressen und andere Daten von hunderten Millionen Facebook-Nutzern vor über einem Jahr aus den Datenbeständen von Facebook erbeutet wurden, sind sie nun gesammelt offen ins Internet gestellt worden.

Die damalige "Datenlücke" - Facebook ist eine einzige Datenlücke! - soll lange geschlossen sein. Aber Facebook mach mit den Daten seiner Nutzer weiter jährlich Gewinne von vielen Milliarden Dollar.

Die namentlich bekannte Gehackten müssen nun aufpassen, denn wenn ihre persönlichen Informationen wie E-Mail-Adressen und Telefonnummern im Umlauf sind, steigt die Gefahr, dass Menschen auf gefälschte E-Mails hereinfallen, weil sie authentischer gestaltet werden können.

Oft sind neben dem Facebook Benutzernamen auch der wirkliche Name, die Telefonnummer, das Geburtsdatum, der Wohnort und weitere biografische Angaben enthalten. Dies können Lieblingstiere, Vorlieben oder Verwandte sein, die man als Merkhilfen für Passworte angegeben hatte.

Die Telefonnummern von 420 Millionen Facebook Nutzern, waren bereits nach einem Hack 2019 aufgetaucht. Damals war eine Funktion zur Freundessuche für den Datenabgriff missbraucht worden. Facebook ist bereits seit 2018 in der Kritik, dass seine Funktion der "Freundessuche" dazu einlädt systematisch Telefonnummern und den dazugehörenden Benutzernamen abzugreifen. So wurden 2018 vermutlich alle öffentlich zugänglichen Daten der damals bereits mehr als zwei Milliarden Nutzer durch automatische Abrufe systematisch eingesammelt.

Die Lücken wurden von Facebook immer nur widerwillig geschlossen, denn umgekehrt "lernt" auch Facebook aus dem Suchinteresse seiner Nutzer für die eigene Werbung interessante Zusammenhänge (Wer kennt wen?). Auch die Versuche der Firma Clearview AI auf der Basis der Fotos in Facebooks Foto-Plattform Instagram eine Datenbank zur Gesichtserkennung zusammenzustellen. wurde von Facebook nur wenig entgegen gesetzt. Schließlich nutzen auch verschiedene US Politzeibehörden die Clearview-AI Foto-Datenbank.

Wir können nur raten: Es ist an der Zeit zu wechseln!

Mehr dazu bei https://www.heise.de/news/Daten-hunderter-Millionen-Facebook-Nutzer-erneut-im-Netz-entdeckt-6005192.html
Link zu dieser Seite: https://www.aktion-freiheitstattangst.org/de/articles/7600-20210405-sie-moechten-gern-mark-zuckerberg-anrufen.htm
Link im Tor-Netzwerk: nnksciarbrfsg3ud.onion/de/articles/7600-20210405-sie-moechten-gern-mark-zuckerberg-anrufen.htm
Tags: #Verbraucherdatenschutz #Datenschutz #Datensicherheit #Datenpannen #Datenskandale #Cyberwar #Hacking #Trojaner #Cookies #Verschlüsselung #Datenklau #Paypal #Facebook #Twitter #Scoring #Cyber-Mobbing #sozialeNetzwerke #Microsoft #Apple #Google
 

05.04.2021 Sie möchten gern Mark Zuckerberg anrufen?


Halbe Milliarde Facebook Nutzer offen im Netz

Kein Problem, seine private Telefonnummer befindet sich zusammen mit einer halben Milliarde anderer Facebook Nutzer offen im Netz. Bekannt sind nun 533 Millionen Nutzer aus 106 Ländern. Nachdem Telefonnummern, E-Mail-Adressen und andere Daten von hunderten Millionen Facebook-Nutzern vor über einem Jahr aus den Datenbeständen von Facebook erbeutet wurden, sind sie nun gesammelt offen ins Internet gestellt worden.

Die damalige "Datenlücke" - Facebook ist eine einzige Datenlücke! - soll lange geschlossen sein. Aber Facebook mach mit den Daten seiner Nutzer weiter jährlich Gewinne von vielen Milliarden Dollar.

Die namentlich bekannte Gehackten müssen nun aufpassen, denn wenn ihre persönlichen Informationen wie E-Mail-Adressen und Telefonnummern im Umlauf sind, steigt die Gefahr, dass Menschen auf gefälschte E-Mails hereinfallen, weil sie authentischer gestaltet werden können.

Oft sind neben dem Facebook Benutzernamen auch der wirkliche Name, die Telefonnummer, das Geburtsdatum, der Wohnort und weitere biografische Angaben enthalten. Dies können Lieblingstiere, Vorlieben oder Verwandte sein, die man als Merkhilfen für Passworte angegeben hatte.

Die Telefonnummern von 420 Millionen Facebook Nutzern, waren bereits nach einem Hack 2019 aufgetaucht. Damals war eine Funktion zur Freundessuche für den Datenabgriff missbraucht worden. Facebook ist bereits seit 2018 in der Kritik, dass seine Funktion der "Freundessuche" dazu einlädt systematisch Telefonnummern und den dazugehörenden Benutzernamen abzugreifen. So wurden 2018 vermutlich alle öffentlich zugänglichen Daten der damals bereits mehr als zwei Milliarden Nutzer durch automatische Abrufe systematisch eingesammelt.

Die Lücken wurden von Facebook immer nur widerwillig geschlossen, denn umgekehrt "lernt" auch Facebook aus dem Suchinteresse seiner Nutzer für die eigene Werbung interessante Zusammenhänge (Wer kennt wen?). Auch die Versuche der Firma Clearview AI auf der Basis der Fotos in Facebooks Foto-Plattform Instagram eine Datenbank zur Gesichtserkennung zusammenzustellen. wurde von Facebook nur wenig entgegen gesetzt. Schließlich nutzen auch verschiedene US Politzeibehörden die Clearview-AI Foto-Datenbank.

Wir können nur raten: Es ist an der Zeit zu wechseln!

Mehr dazu bei https://www.heise.de/news/Daten-hunderter-Millionen-Facebook-Nutzer-erneut-im-Netz-entdeckt-6005192.html
Link zu dieser Seite: https://www.aktion-freiheitstattangst.org/de/articles/7600-20210405-sie-moechten-gern-mark-zuckerberg-anrufen.htm
Link im Tor-Netzwerk: nnksciarbrfsg3ud.onion/de/articles/7600-20210405-sie-moechten-gern-mark-zuckerberg-anrufen.htm
Tags: #Verbraucherdatenschutz #Datenschutz #Datensicherheit #Datenpannen #Datenskandale #Cyberwar #Hacking #Trojaner #Cookies #Verschlüsselung #Datenklau #Paypal #Facebook #Twitter #Scoring #Cyber-Mobbing #sozialeNetzwerke #Microsoft #Apple #Google
 

#Coronavirus: #World #leaders' posts deleted over #fake #news


source: https://www.bbc.com/news/technology-52106321
#Facebook deleted a video from Brazilian #President Jair #Bolsonaro that claimed hydroxychloroquine was totally effective in treating the #virus.
...
It follows #Twitter’s deletion of a homemade treatment tweeted by Venezuelan President Nicolás #Maduro.

It may be good and right to delete #false #information about #COVID-19 - but are global corporations becoming the #MinistryOfTruth?
When do they start deleting #criticism of #capitalism because a life without capitalism is unthinkable for them?
#think #news #politics #truth #internet #media #power #ethics #moral #future

 
Later posts Earlier posts