social.stefan-muenz.de

Search

Items tagged with: eu

Seven years of updates for mobile devices? Realistically, not a chance, but betting high here is fine with me. Current situation needs improvement.

https://www.wuv.de/tech/deutschland_will_sieben_jahre_smartphone_updates

#smartphone #android #ios #sustainability #updates #eu €germany
 

Open source software boosted the EU economy by between €65 to €95 billion


Open source software boosted the European Union’s GDP by between €65 to €95 bn in 2018, a new report published by the European Commission has shown.

According to the analysis, an annual 10% increase of open software contributions would boost Europe’s GDP by an additional 0.4% to 0.6%, while also creating more than 600 additional tech start-ups in the bloc.

#EU #Foss #OpenSource
Open source software boosted the EU economy by ‘between €65 to €95 bn’ – report
 

Open source software boosted the EU economy by between €65 to €95 billion


Open source software boosted the European Union’s GDP by between €65 to €95 bn in 2018, a new report published by the European Commission has shown.

According to the analysis, an annual 10% increase of open software contributions would boost Europe’s GDP by an additional 0.4% to 0.6%, while also creating more than 600 additional tech start-ups in the bloc.

#EU #Foss #OpenSource
Open source software boosted the EU economy by ‘between €65 to €95 bn’ – report
 
Grad bei #ARTE gesehen. Eigentlich unglaublich, aber offensichtlich wahr: #Pestizide problemfrei beim Polenmarkt - #RoundUp, #Glyphosat, Rattengift in beliebigen Mengen.
Besonders auch für den Privatgarten.

#Insektensterben #Artenschutz #Garten #EU
Screenshot Website
 
Grad bei #ARTE gesehen. Eigentlich unglaublich, aber offensichtlich wahr: #Pestizide problemfrei beim Polenmarkt - #RoundUp, #Glyphosat, Rattengift in beliebigen Mengen.
Besonders auch für den Privatgarten.

#Insektensterben #Artenschutz #Garten #EU
@aaron Was du "Handel" nennst, nennen andere #Kapitalismus - bzw. "Überwachungskapitalismus". Als Gegenbewegung gibt es die #DigitaleSouveränität. In der #EU heißt das entsprechende Projekt #GajaX.
 

#UK to overhaul #privacy rules in #post-Brexit departure from #GDPR | GDPR | The Guardian


This could be very tricky especially as data currently flows freely between the UK and the #EU.

https://www.theguardian.com/technology/2021/aug/26/uk-to-overhaul-privacy-rules-in-post-brexit-departure-from-gdpr

#Brexit #DataProtection
 

#UK to overhaul #privacy rules in #post-Brexit departure from #GDPR | GDPR | The Guardian


This could be very tricky especially as data currently flows freely between the UK and the #EU.

https://www.theguardian.com/technology/2021/aug/26/uk-to-overhaul-privacy-rules-in-post-brexit-departure-from-gdpr

#Brexit #DataProtection
 
Offener Brief und #Petition zum Mitzeichnen.

Als #AlgorithmWatch Instagrams Algorithmen untersuchen wollte und um Datenspenden bat, wurden sie mit Klagedrohungen von Mutterkonzern #facebook vom Abbruch der Analyse "überzeugt".

Mit dem anstehenden #DigitalServicesAct der #EU könnten Datenkonzerne an solchen Aktionen gehindert, Algorithmen wieder öffentlich erforscht werden. Die Abgeordneten sollten das reinschreiben.

#GAFAM @echo_pbreyer #Transparenz

https://algorithmwatch.org/de/instagram-forschung-von-facebook-gestoppt/
 
Negative Folgen der mitteleuropäischen Sommerzeit

Die mitteleuropäische Somerzeit MESZ hat negative Folgen für uns alle.
Die einen bemerken dies eher nicht, andere spüren es recht deutlich.
In vielen meiner Blogartikel habe ich über die verschiedenen, negativen Folgen der MESZ berichtet.
Sie beziehen sich nicht nur auf die Gesundheit, sondern auch auf soziale (Un-)Gerechtigkeit, persönliche Integrität, Klima und Umwelt etc.

Bild/Foto

In der EU wird derzeit ein Zukunftsforum angeboten.
Hier setze ich mich gegen die MESZ und ihre negativen Folgen für die Menschen ein sowie für die dauerhafte Einrichtung von geografisch passenden Zeitzonen.
Im Zukunftsforum habe ich dazu etwas veröfftlicht:

Recht auf Zeit in der EU – für ein Leben in der geografisch passenden Zeitzone

Ich bitte um Eure Unterstützung und freue mich über Follower.

Bild/Foto

Da Bilder manchmal mehr sagen als Texte, habe ich eine Wortwolke erstellt zu den meisten bekannten, negativen Folgen des Lebens mit der MESZ.




Es ist auch im EU-Zukunftsforum zu finden, um den Teilnehmern einen raschen Überblick zu geben über mein Thema.

\#normalzeit #MESZ #Folgen #negativ #Sommerzeit #Wortwolke #EU #Zukunftsforum #Krankheiten #Lebensqualität #Arbeit
Originally posted at: https://www.normalzeit-leben.de/wordpress/negative-folgen-der-mitteleuropaeischen-sommerzeit/
 
Digitales #EU #Impfzertifikat nur ausgedruckt auf Papier dabei?

Wenn euch jemand blöd kommt, dann sagt einfach "Ich kann es auch nochmal per #Fax schicken lassen."
 
US #Polizei bewertet das Risiko von Bürgern, straffällig zu werden

Und schreibt Briefe: »Wir hoffen, Sie beteiligen sich daran, Ihr Leben zu verbessern. Wir wollen, dass Sie am Leben bleiben, nicht ins Gefängnis müssen, aber wir brauchen Ihre Hilfe«

Auch gegen „präventive“ #Diskriminierung hilft in der #EU der #Datenschutz

https://www.spiegel.de/panorama/justiz/florida-wie-die-polizei-in-pasco-ein-ueberwachungsprogramm-als-lebenshilfe-verkauft-a-e1f64be7-ebde-4e41-bb17-3a0d5288edf8
 

#UK backed plan to charge #non-EU #travellers to enter #Europe | #EuropeanUnion | The Guardian


Irony died a long time ago.

https://www.theguardian.com/world/2021/aug/05/uk-backed-plan-charge-non-eu-travellers-enter-europe

#EU #Brexit
 
#Flüchtlinge in #Seenot : Hunderte harren auf #Mittelmeer aus

#NGO s haben am Wochenende über 800 Menschen aus Seenot gerettet.
Nun suchen sie bei großer Hitze einen sicheren Hafen

#EU #Friedensnobelpreis #Seebrücke statt #Seehofer
#Ocean #Vikin #SOS #Méditerranée #Sea-Watch 3 #SeaWatch3 #Nadir #ResQship
 
#Flüchtlinge in #Seenot : Hunderte harren auf #Mittelmeer aus

#NGO s haben am Wochenende über 800 Menschen aus Seenot gerettet.
Nun suchen sie bei großer Hitze einen sicheren Hafen

#EU #Friedensnobelpreis #Seebrücke statt #Seehofer
#Ocean #Vikin #SOS #Méditerranée #Sea-Watch 3 #SeaWatch3 #Nadir #ResQship
 
Wie findet man denn nun raus, ob eine heterogene #Corona #Impfung in einem Land akzeptiert wird? In #EU ja, außer in Malta, aber wie findet man das sonst raus?
 

Die Schande! Mehrere europäische Nationen führen Strategien ein, um zu verhindern, dass Ungeimpfte wieder in das öffentliche Leben eintreten können!


https://pressecop24.com/die-schande-mehrere-europaeische-nationen-fuehren-strategien-ein-um-zu-verhindern-dass-ungeimpfte-wieder-in-das-oeffentliche-leben-eintreten-koennen/
Immer mehr Regierungen in Europa planen oder haben Richtlinien veröffentlicht, die die Freiheit ihrer Bürgerinnen und Bürger einschränken, die nicht gegen das Wuhan-Coronavirus (COVID-19) geimpft wurden.
Viele europäische Regierungen wie Frankreich und Italien haben sich entschieden, ungeimpften Personen die uneingeschränkte Teilnahme am gesellschaftlichen Leben zu verbieten. In diesen Ländern ist es ungeimpften Menschen untersagt, Hospitality-Veranstaltungsorte wie Bars und Restaurants zu betreten.

#europäischeNationen #Strategien #Ungeimpfte #öffentlicheLeben #Regierungen #Europa #EU #Richtlinien #Freiheit #Bürgerinnen #Bürger #Wuhan #Coronavirus #COVID19 #geimpft #Impfung #europäischeRegierungen #Frankreich #Italien #ungeimpftePersonen #Gesellschaft #ungeimpfteMenschen #Veranstaltung #Bar #Restaurant
Die Schande! Mehrere europäische Nationen führen Strategien ein, um zu verhindern, dass Ungeimpfte wieder in das öffentliche Leben eintreten können!
 

Die Schande! Mehrere europäische Nationen führen Strategien ein, um zu verhindern, dass Ungeimpfte wieder in das öffentliche Leben eintreten können!


https://pressecop24.com/die-schande-mehrere-europaeische-nationen-fuehren-strategien-ein-um-zu-verhindern-dass-ungeimpfte-wieder-in-das-oeffentliche-leben-eintreten-koennen/
Immer mehr Regierungen in Europa planen oder haben Richtlinien veröffentlicht, die die Freiheit ihrer Bürgerinnen und Bürger einschränken, die nicht gegen das Wuhan-Coronavirus (COVID-19) geimpft wurden.
Viele europäische Regierungen wie Frankreich und Italien haben sich entschieden, ungeimpften Personen die uneingeschränkte Teilnahme am gesellschaftlichen Leben zu verbieten. In diesen Ländern ist es ungeimpften Menschen untersagt, Hospitality-Veranstaltungsorte wie Bars und Restaurants zu betreten.

#europäischeNationen #Strategien #Ungeimpfte #öffentlicheLeben #Regierungen #Europa #EU #Richtlinien #Freiheit #Bürgerinnen #Bürger #Wuhan #Coronavirus #COVID19 #geimpft #Impfung #europäischeRegierungen #Frankreich #Italien #ungeimpftePersonen #Gesellschaft #ungeimpfteMenschen #Veranstaltung #Bar #Restaurant
Die Schande! Mehrere europäische Nationen führen Strategien ein, um zu verhindern, dass Ungeimpfte wieder in das öffentliche Leben eintreten können!
 
Bild/Foto

28.07.2021 Drohne soll Sozialleistungsbetrug aufdecken


Auch Versammlungen können überwacht werden

Nein, es ist leider nicht der 1. April. Das Bundeskriminalamt (BKA) hat wirklich eine Drohne beschafft, um "bandenmäßig strukturierte Tätergruppierungen" beim Erschleichen von Sozialleistungen zu überführen. Bezahlt wurde die Anschaffung vom den EU-Fonds für Innere Sicherheit und der Zweck des Gerätes ist demnach die Verfolgung von "Sozialleistungsbetrug durch Unionsbürger" in Nordrhein-Westfalen.

Welches Gerät angeschafft wurde, will das Bundesministerium allerdings schon nicht mehr verraten. Warum gerade beim "Sozialbetrug" diese Geheimhaltung existiert ist seltsam, denn über die 106 Quadrokopter der Polizei zur Beweissicherung nach schweren Straftaten oder Verkehrsunfällen wurde ausführlich berichtet.

Eventuell soll die Drohne die "Kommission Organisierte Kriminalität" (KOK) von BKA, der Bundespolizei, dem Zoll und verschiedenen Landeskriminalämtern angehören. Auf parlamentarische Anfragen von Bundestagsabgeordneten gab es dazu keine hilfreichen Anworten. Der Einsatz von Überwachungsdrohnen ist jedoch nur beim Ausspähnen von offen zugänglichen Arbeitsstätten (Baustellen, Biergärten, Gartenlokale) vortellbar. Ob dabei Menschen ohne Sozialversicherungsabgaben identifizierbar wären, ist unklar.

Nach Abschluss des EU-Förderprojekts gehen die Geräte in den Bestand der jeweiligen Polizeibehörden über und können künftig nach den (teilweise noch geplanten) neuen Versammlungsgesetzen auch im Rahmen von Demonstrationen und Kundgebungen eingesetzt werden.

Mehr dazu bei https://www.heise.de/tp/features/NRW-Polizei-setzt-Drohne-gegen-Sozialleistungsbetrug-ein-6147742.html
Link zu dieser Seite: https://www.aktion-freiheitstattangst.org/de/articles/7718-20210728-drohne-soll-sozialleistungsbetrug-aufdecken.htm
Link im Tor-Netzwerk: nnksciarbrfsg3ud.onion/de/articles/7718-20210728-drohne-soll-sozialleistungsbetrug-aufdecken.htm
Tags: #BKA #Drohne #EU #NRW #Lauschangriff #Überwachung #Videoüberwachung #Rasterfahndung #Unschuldsvermutung #Verhaltensänderung #Grundrechte #Sozialbetrug #OrganisierteKriminalität #Transparenz #Informationsfreiheit
 
Bild/Foto

28.07.2021 Drohne soll Sozialleistungsbetrug aufdecken


Auch Versammlungen können überwacht werden

Nein, es ist leider nicht der 1. April. Das Bundeskriminalamt (BKA) hat wirklich eine Drohne beschafft, um "bandenmäßig strukturierte Tätergruppierungen" beim Erschleichen von Sozialleistungen zu überführen. Bezahlt wurde die Anschaffung vom den EU-Fonds für Innere Sicherheit und der Zweck des Gerätes ist demnach die Verfolgung von "Sozialleistungsbetrug durch Unionsbürger" in Nordrhein-Westfalen.

Welches Gerät angeschafft wurde, will das Bundesministerium allerdings schon nicht mehr verraten. Warum gerade beim "Sozialbetrug" diese Geheimhaltung existiert ist seltsam, denn über die 106 Quadrokopter der Polizei zur Beweissicherung nach schweren Straftaten oder Verkehrsunfällen wurde ausführlich berichtet.

Eventuell soll die Drohne die "Kommission Organisierte Kriminalität" (KOK) von BKA, der Bundespolizei, dem Zoll und verschiedenen Landeskriminalämtern angehören. Auf parlamentarische Anfragen von Bundestagsabgeordneten gab es dazu keine hilfreichen Anworten. Der Einsatz von Überwachungsdrohnen ist jedoch nur beim Ausspähnen von offen zugänglichen Arbeitsstätten (Baustellen, Biergärten, Gartenlokale) vortellbar. Ob dabei Menschen ohne Sozialversicherungsabgaben identifizierbar wären, ist unklar.

Nach Abschluss des EU-Förderprojekts gehen die Geräte in den Bestand der jeweiligen Polizeibehörden über und können künftig nach den (teilweise noch geplanten) neuen Versammlungsgesetzen auch im Rahmen von Demonstrationen und Kundgebungen eingesetzt werden.

Mehr dazu bei https://www.heise.de/tp/features/NRW-Polizei-setzt-Drohne-gegen-Sozialleistungsbetrug-ein-6147742.html
Link zu dieser Seite: https://www.aktion-freiheitstattangst.org/de/articles/7718-20210728-drohne-soll-sozialleistungsbetrug-aufdecken.htm
Link im Tor-Netzwerk: nnksciarbrfsg3ud.onion/de/articles/7718-20210728-drohne-soll-sozialleistungsbetrug-aufdecken.htm
Tags: #BKA #Drohne #EU #NRW #Lauschangriff #Überwachung #Videoüberwachung #Rasterfahndung #Unschuldsvermutung #Verhaltensänderung #Grundrechte #Sozialbetrug #OrganisierteKriminalität #Transparenz #Informationsfreiheit
 
Solarenergie-Förderverein: Neues Rechtsgutachten - weitere Klimaschutz-Klagen wahrscheinlich

BVerfG-Urteil verpflichtet Bund, Ländern und Kommunen zu mehr #Klimaschutz.

Der BVerfG-Klima-Beschluss vom Frühjahr ist die vermutlich weitestgehende Klima-Entscheidung eines obersten Gerichts weltweit. Er fordert im Kern eine faire intertemporale Balance in Bezug auf die Freiheit der Menschen ein. Damit müssen in Bund, Ländern und #EU zahlreiche Gesetze auf den Prüfstand, wie ein neues Rechtsgutachten im Auftrag des Solarenergie-Förderverein Deutschland e.V. (SFV) zeigt. Eine weitere Verfassungsklage 2022 liegt, so das Gutachten, aufgrund der bisher klar unzureichenden Reaktion der Politik auf die BVerfG-Entscheidung nahe. Ebenfalls möglich sind verwaltungsgerichtliche Klagen gegen #fossil basierte Industrie- oder Verkehrsprojekte, die nicht mit baldiger Emissionsneutralität vereinbar sind. Das Rechtsgutachten zeigt ferner die Option einer zivilrechtlichen Klage gegen große fossile Konzerne auf.

Professor Felix Ekardt, der gemeinsam mit Rechtsanwältin Dr. Franziska Heß die erfolgreiche Klage vertreten und das Gutachten verfasst hat, erklärt: „Das im Juni aufgrund unserer erfolgreichen Klage reformierte #Klimaschutzgesetz ist bei weitem noch nicht ausreichend, um die verfassungsrechtlich und durch das Paris-Abkommen gebotene baldige Emissionsneutralität umzusetzen. Deutschland muss außerdem bei den EU-Verhandlungen über die neuen Klimapolitik-Vorschläge der EU-Kommission auf klare Verbesserungen drängen, statt wie seit vielen Jahren eher noch zu bremsen. Auch jede Verwaltungsentscheidung über einen Bebauungsplan oder ein Großprojekt muss künftig prüfen, ob das Ganze mit baldiger Emissionsneutralität vereinbar ist.“

Susanne Jung, Geschäftsführerin des #SFV erklärt: „Wir brauchen Nullemissionen bis 2030, um existenzielle Risiken von der Menschheit abzuwenden. Dafür wird der SFV mit aller Macht arbeiten – auch mit weiteren Klagen, wenn die Politik auf allen Ebenen nicht schleunigst umsteuert.“

Das Klagebündnis von SFV, #BUND und vielen Einzelklägern hatte im November 2018 Verfassungsbeschwerde wegen der völlig unzureichenden deutschen Klimapolitik erhoben. Im Januar 2020 schlossen sich, nachdem das BVerfG die Verfassungsbeschwerde zur Entscheidung angenommen hatte, weitere Verbände und Einzelkläger mit eigenen Beschwerdeschriften an. Die BVerfG-Klage wurde aus Spenden und Eigenmitteln durch den SFV finanziert. Sie wurde vertreten von Dr. Franziska Heß, Baumann Rechtsanwälte, und Prof. Dr. Dr. Felix Ekardt von der Forschungsstelle #Nachhaltigkeit und #Klimapolitik, der die Klage seit 2010 mit mehreren Gutachten für den SFV auf der Basis seiner langjährigen Forschung vorbereitet hat.

Link zum Gutachten (PDF):
 

EMSR517: Flood in Western Germany


HIer sieht man diverse Karten/Satellitenaufnahmen
#Copernicus #EU #EmergencyManagement #Germany #Flood
 
#BUND Pressemitteilung vom 15.07.2021
„Katastrophale Folgen der Starkregen sind zum Teil hausgemacht“

#Düsseldorf | Angesichts der dramatischen Folgen der aktuellen Starkregenereignisse fordert der #NRW -Landesverband des Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) von der Landesregierung mehr Engagement bei der Umweltvorsorge und Klimafolgenanpassung. „Die katastrophalen Folgen der Starkregen der letzten Tage sind zu einem erheblichen Teil hausgemacht“, sagt Holger Sticht, Landesvorsitzender des BUND. „Der anhaltend hohe #Flächenverbrauch für Siedlungen, Gewerbe und #Industrie, die großen Defizite beim ökologischen Umbau unserer Flüsse und Bäche sowie eine verfehlte Forstpolitik sorgen dafür, dass die #Natur die Wassermassen nicht mehr abpuffern kann. Hier muss dringend umgesteuert werden.“

Auch wenn die aktuelle Wetterlage sicherlich sehr außergewöhnlich ist, zeichnet sich durch den fortschreitenden #Klimawandel bereits eine zunehmende Intensität solcher Extremereignisse ab. Insofern, so Sticht, müsse die Regierung #Laschet viel mehr Engagement beim #Klimaschutz zeigen und auch das #Klimaanpassungsgesetz dürfe kein „zahnloser Tiger“ bleiben. Ferner habe die Regierung Laschet aktiv dazu beigetragen, den Flächenverbrauch anzuheizen. „CDU und FDP haben die Flächensparziele aus dem #Landesentwicklungsplan gestrichen und die Errichtung von Siedlungen, Gewerbe- und Industrieflächen im Freiraum erleichtert.“, so Sticht. „Solche Flächen fallen dann als Wasserspeicher aus.“ Unter anderem deshalb hat der BUND gegen die Änderung des Landesentwicklungsplans eine Normenkontrollbeschwerde beim Oberverwaltungsgericht #Münster eingereicht.

Auch die Gewässerschutzpolitik des Landes kritisiert der BUND scharf. Nur 8 Prozent der Fließgewässer befinden sich in dem von der #EU geforderten guten ökologischen Zustand. Den Bächen und Flüssen müssen aber viel mehr Raum gegeben und alle Möglichkeiten zur Schaffung natürlicher Hochwasserrückhalteräume müssten genutzt werden. Stattdessen aber sind in der Vergangenheit etliche ehemaligen Auenbereiche bebaut worden – mit katastrophalen Folgen. Zu einem schnellen Wasserabfluss trägt nach Ansicht des BUND auch die vollkommen verfehlte Forstpolitik bei. „Gerade auf den kahlgeschlagenen und großflächig abgeräumten Fichtenäckern in den Mittelgebirgen rauscht der Regen ungebremst ins Tal“, sagte BUND-Chef Sticht. „Nur standortgerechte und naturnahe Waldökosysteme können ihre notwendige Funktion als Wasserspeicher erfüllen. Darauf muss die zukünftige Waldpolitik ausgerichtet werden, anstatt die Fehler der Vergangenheit zu wiederholen.“
 
#BUND Pressemitteilung vom 15.07.2021
„Katastrophale Folgen der Starkregen sind zum Teil hausgemacht“

#Düsseldorf | Angesichts der dramatischen Folgen der aktuellen Starkregenereignisse fordert der #NRW -Landesverband des Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) von der Landesregierung mehr Engagement bei der Umweltvorsorge und Klimafolgenanpassung. „Die katastrophalen Folgen der Starkregen der letzten Tage sind zu einem erheblichen Teil hausgemacht“, sagt Holger Sticht, Landesvorsitzender des BUND. „Der anhaltend hohe #Flächenverbrauch für Siedlungen, Gewerbe und #Industrie, die großen Defizite beim ökologischen Umbau unserer Flüsse und Bäche sowie eine verfehlte Forstpolitik sorgen dafür, dass die #Natur die Wassermassen nicht mehr abpuffern kann. Hier muss dringend umgesteuert werden.“

Auch wenn die aktuelle Wetterlage sicherlich sehr außergewöhnlich ist, zeichnet sich durch den fortschreitenden #Klimawandel bereits eine zunehmende Intensität solcher Extremereignisse ab. Insofern, so Sticht, müsse die Regierung #Laschet viel mehr Engagement beim #Klimaschutz zeigen und auch das #Klimaanpassungsgesetz dürfe kein „zahnloser Tiger“ bleiben. Ferner habe die Regierung Laschet aktiv dazu beigetragen, den Flächenverbrauch anzuheizen. „CDU und FDP haben die Flächensparziele aus dem #Landesentwicklungsplan gestrichen und die Errichtung von Siedlungen, Gewerbe- und Industrieflächen im Freiraum erleichtert.“, so Sticht. „Solche Flächen fallen dann als Wasserspeicher aus.“ Unter anderem deshalb hat der BUND gegen die Änderung des Landesentwicklungsplans eine Normenkontrollbeschwerde beim Oberverwaltungsgericht #Münster eingereicht.

Auch die Gewässerschutzpolitik des Landes kritisiert der BUND scharf. Nur 8 Prozent der Fließgewässer befinden sich in dem von der #EU geforderten guten ökologischen Zustand. Den Bächen und Flüssen müssen aber viel mehr Raum gegeben und alle Möglichkeiten zur Schaffung natürlicher Hochwasserrückhalteräume müssten genutzt werden. Stattdessen aber sind in der Vergangenheit etliche ehemaligen Auenbereiche bebaut worden – mit katastrophalen Folgen. Zu einem schnellen Wasserabfluss trägt nach Ansicht des BUND auch die vollkommen verfehlte Forstpolitik bei. „Gerade auf den kahlgeschlagenen und großflächig abgeräumten Fichtenäckern in den Mittelgebirgen rauscht der Regen ungebremst ins Tal“, sagte BUND-Chef Sticht. „Nur standortgerechte und naturnahe Waldökosysteme können ihre notwendige Funktion als Wasserspeicher erfüllen. Darauf muss die zukünftige Waldpolitik ausgerichtet werden, anstatt die Fehler der Vergangenheit zu wiederholen.“
 
@activitypub

Esteemed Fediverse,

there is a policy group meeting in 9 days.
We invite anyone who is interested or not.
It is about the Digital Services Act, calls with the EU and upcoming events.
Bring your topic

https://socialhub.activitypub.rocks/t/2021-07-24-socialcg-policy-sig-meeting/1927/

#policy #EU #activitypub #fediverse #DSA
 
Hallo zusammen,

wir freuen uns sehr, euch heute auf die digitale Veröffentlichung unserer neuen EURATOM-Analyse hinzuweisen:
www.plage.at/euratom-analyse

Warum ein Grundlagenwerk zu #EURATOM? Dafür gibt es viele Gründe.

Die „Europäische Atomgemeinschaft“ wird dieses Jahr 64 Jahre alt. Unsere aktuelle Analyse widerlegt verbreitete Beschönigungen, wonach EURATOM beispielsweise der „Sicherheit“ von Atomkraftwerken diene. Die Fakten sind andere.
Ohne EURATOM sähe es schlecht aus für die #Atomindustrie, diesen längst unwirtschaftlich gewordenen, gefährlichen und überholten Koloss. EURATOM sichert der Atomindustrie innerhalb der Europäischen Union eine juristische Sonderstellung. Auf der Grundlage des EURATOM-Vertrages wurde etwa Österreichs Klage gegen die horrenden staatlichen Beihilfen Großbritanniens für den AKW-Neubau Hinkley Point C im September 2020 vom Europäischen Gerichtshof endgültig abgeschmettert. Wir hoffen, dass nicht auch bei der Taxonomie-Verordnung, die sich an 6 Umweltzielen orientiert, Atom gestützt auf den EURATOM-Vertrag "reingeholt" wird. EURATOM und die weiterentwickelte #EU sind unvereinbar. EURATOM wird auch in der Zukunft immer wieder mit den Zielen der EU, vor allem dem Umweltrecht und einem echten Green Deal, kollidieren.

Derzeit versuchen wir, mit weiteren internationalen NGOs, EURATOM als Thema im Rahmen der "Konferenz zur Zukunft Europas" https://futureu.europa.eu/?locale=de zu platzieren. Die Zukunftkonferenz als bislang größtes Bürgerbeteiligungsmodell auf EU-Ebene?
Wir sind dabei und unsere Analyse ist ein erster Schritt, uns in diesen Prozess einzubringen! Wir freuen uns, wenn ihr nach einer kurzen Registrierung auf der Webplattform https://webgate.ec.europa.eu/cas/eim/external/register.cgi unsere Beiträge "unterstützt" (bei der Suche EURATOM eingeben > so gelangt ihr zu sämtlichen EURATOM-Beiträgen). https://futureu.europa.eu/processes/ValuesRights/f/12/proposals/2113?commentId=28812

Wir freuen uns sehr, wenn ihr unsere EURATOM-Analyse in euren Netzwerken und über eure Kanäle weiterverbreitet. Selbstverständlich senden wir euch gerne Printexemplare zu. Bestellungen bitte an info@plage.at senden.

Hans-Josef Fell schreibt in seinem heutigen Newsletter: https://hans-josef-fell.de/euratom-das-europaeische-grundgesetz-zum-ausbau-der-atomkraft/
"Diese EURATOM-Analyse der #PLAGE muss zur Pflichtlektüre werden für alle, die ein Wort in der #Energie- und damit in der #Klimaschutzpolitik mitreden und entscheiden wollen. Wer – wie leider sehr viele Entscheidungsträger und Meinungsmacher – die Hintergründe, Inhalte und Wirkungen des EURATOM Vertrages nicht kennt, hat nur ein unzulängliches Bild über die energiepolitischen Hintergründe in der gesamten EU und darüber hinaus in vielen EU-Nachbarländern."

In diesem Sinne, please share and spread the word!
 
‼️ ‼️ Da bleibt einem echt der Atem stehen:

‼️ ‼️ Der Ehemann von EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen, Heiko von der Leyen, ist Medizinischer Direktor einer neuen BioTech-Company: Orgenesis!

‼️ ‼️ Orgenesis kündigt zellbasierte Impfstoff-Plattform an, die auf COVID-19 und andere existierende und aufkommende Viruskrankheiten abzielt.

‼️ ‼️ Initiierung eines neuartigen Programms, das auf das Virus und virusinfizierte Zellen abzielt, unter Verwendung ganzer zellbasierter Impfstoffe.
https://gettr.com/post/p3oxvo

#EU #EU-Kommissionspräsidentin #UrsulavonderLeyen #HeikovonderLeyen #MedizinischerDirektor #Direktor #BioTech #BioTech-Company #Orgenesis #zellbasierte #Impfstoff #Plattform #COVID-19 #Viruskrankheiten #Virus
 
‼️ ‼️ Da bleibt einem echt der Atem stehen:

‼️ ‼️ Der Ehemann von EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen, Heiko von der Leyen, ist Medizinischer Direktor einer neuen BioTech-Company: Orgenesis!

‼️ ‼️ Orgenesis kündigt zellbasierte Impfstoff-Plattform an, die auf COVID-19 und andere existierende und aufkommende Viruskrankheiten abzielt.

‼️ ‼️ Initiierung eines neuartigen Programms, das auf das Virus und virusinfizierte Zellen abzielt, unter Verwendung ganzer zellbasierter Impfstoffe.
https://gettr.com/post/p3oxvo

#EU #EU-Kommissionspräsidentin #UrsulavonderLeyen #HeikovonderLeyen #MedizinischerDirektor #Direktor #BioTech #BioTech-Company #Orgenesis #zellbasierte #Impfstoff #Plattform #COVID-19 #Viruskrankheiten #Virus
 
Today the Fossil free politics campaign and the European Network of Corporate Observatories are publishing their new investigation ‘Hijacking the recovery through #hydrogen: how #fossil fuel lobbying is siphoning #Covid recovery funds’ (also on the #ENCO website here). The report reveals how the fossil fuel industry captured #EU recovery funds through fierce lobbying in #Italy, #France, #Portugal and the Spanish State, as well as the EU level.

Please help spread the word :
Have 10 mins? Here’s an outreach pack with template messages and graphics in ENG, SP, FR, IT [url=https://drive.google.com/drive/folders/1eWtgZMwHKZ5A2oTcDqaZXGHr0oiaYR5_]https://drive.google.com/drive/folders/1eWtgZMwHKZ5A2oTcDqaZXGHr0oiaYR5_[/url] 

Have a spare minute? Retweet content from @fossilfreeEU @corpwatchers #FossilFreePolitics #RecoveryWatch 

Only have 15 seconds? here’s a tweet to retweet: [url=https://twitter.com/FossilFreeEU/status/1413037897880588290]https://twitter.com/FossilFreeEU/status/1413037897880588290[/url]

EU Covid-19 recovery funds are supposed to drive the ‘green transition’ and move us beyond fossil fuels – but industry lobbying at both national and EU level has ensured #oil and #gas firms and utilities remain some of the biggest beneficiaries in Italy, the Spanish State, Portugal and France.

The European Commission has said it wanted to avoid giving billions in bailouts to the fossil fuel industry. Despite sending mixed signals, it has tried to exclude direct financing for fossil fuel projects. However, the hugely outsized role for #hydrogen and renewable gases in national recovery plans has thrown a lifeline to the fossil fuel firms involved, as well as their main product: fossil gas.

At least €8.3 billion is available for hydrogen and renewable gas projects across the four countries, thanks to a concerted lobbying effort by the fossil fuels industry including a prolific number of lobby meetings, high-profile events with decision makers and actually being invited to draft - and implement - national recovery plans. Not only does it hand public money to an industry notorious for trying to block and delay #climate action, but an over-emphasis on hydrogen could lock Europe into decades of fossil fuels.

As the report shows, industry has been aggressively lobbying at the national and EU level not just for ‘green’ hydrogen and #biomethane but also for ‘blue’ hydrogen and #CCS. And despite the Commission appearing to exclude them from EU recovery funds, there are still other European and domestic funds available to support these fossil fuel projects. Expect lobbying at the national level to intensify, with recovery funds being released by the EU from the second half of July.

The only path to a fossil-free recovery that prioritises social and environmental justice, rather than pouring more public funds into polluting corporations’ pockets, is to cut the fossil fuel industry out of public decision-making processes at the national, EU and international level, similar to existing restrictions on the tobacco industry.

The report also marks the launch of the ENCO ‘Recovery Watch’ project, investigating how big business is influencing recovery plans at national and EU level and is seeking to capture the recovery funds for corporate interests.
 
#SLAPP (strategic lawsuit against public participation) against german NGO Regenwald.org.

#Regenwald helps people in #Papua against logger companies. Indonesian company #Kenertec claims to be part of #Korindo -group which is responsible for cutting down rainforests to produce palm oil and wood. Kenertec is now sueing Regenwald at Landgericht (provincial court) #Hamburg. There is a petition to #EU now to stop this kind of abusive lawsuits, and it is under this link available i different languages:
 
Yesterday, the #EU ratified mass #surveillance of basically all digital personal communications.

https://european-pirateparty.eu/parliament-approves-chatcontrol/

Privacy Is Dead. Long Live Privacy. 🏴‍☠️ #Chatcontrol
 

Solaranlagen auf dem Dach - Wie die Bundesregierung die Energiewende behindert


Quelle: deutschlandfunkkultur.de

„Wir haben mit der Vorgabe der EU, die ja schon seit zweieinhalb Jahren darauf wartet, auch in deutsches Recht überführt zu werden, eigentlich eine Möglichkeit, auch die Nutzung von solarer Energie vom Dach deutlich unkomplizierter zu ermöglichen. Bisher sträubt sich aber die Bundesregierung, dies umzusetzen.“

#politik #energiewende #solarstrom #pv #eu #Bürgerenergie #gesellschaft #btw
 

Solaranlagen auf dem Dach - Wie die Bundesregierung die Energiewende behindert


Quelle: deutschlandfunkkultur.de

„Wir haben mit der Vorgabe der EU, die ja schon seit zweieinhalb Jahren darauf wartet, auch in deutsches Recht überführt zu werden, eigentlich eine Möglichkeit, auch die Nutzung von solarer Energie vom Dach deutlich unkomplizierter zu ermöglichen. Bisher sträubt sich aber die Bundesregierung, dies umzusetzen.“

#politik #energiewende #solarstrom #pv #eu #Bürgerenergie #gesellschaft #btw
 

Solaranlagen auf dem Dach - Wie die Bundesregierung die Energiewende behindert


Quelle: deutschlandfunkkultur.de

„Wir haben mit der Vorgabe der EU, die ja schon seit zweieinhalb Jahren darauf wartet, auch in deutsches Recht überführt zu werden, eigentlich eine Möglichkeit, auch die Nutzung von solarer Energie vom Dach deutlich unkomplizierter zu ermöglichen. Bisher sträubt sich aber die Bundesregierung, dies umzusetzen.“

#politik #energiewende #solarstrom #pv #eu #Bürgerenergie #gesellschaft #btw
 

Solaranlagen auf dem Dach - Wie die Bundesregierung die Energiewende behindert


Quelle: deutschlandfunkkultur.de

„Wir haben mit der Vorgabe der EU, die ja schon seit zweieinhalb Jahren darauf wartet, auch in deutsches Recht überführt zu werden, eigentlich eine Möglichkeit, auch die Nutzung von solarer Energie vom Dach deutlich unkomplizierter zu ermöglichen. Bisher sträubt sich aber die Bundesregierung, dies umzusetzen.“

#politik #energiewende #solarstrom #pv #eu #Bürgerenergie #gesellschaft #btw
 
Von China lernen heißt siegen lernen! #EU #greatfirewall
EU-Regierungen diskutieren über europaweite Firewall
 
Still no reporting at Dutch public broadcaster #NOS about the first #EU regulation on #MassSurveillance, which happens to be #Chatcontrol?
 
RT @piratenparteibb@twitter.com

Die #EU Kommission hat sich in den Kopf gesetzt den Markt für #Funkanwendungen in Europa zu zerstören. Funktechnik wird dann nur noch für internationale Konzerne nutzbar sein und gleichzeitig werden massive Sicherheitslücken vorgeschrieben.
https://www.heise.de/news/RED-Umsetzung-Open-Source-Szene-droht-Ausschluss-aus-der-Funktechnik-6129525.html

🐦🔗: https://twitter.com/piratenparteibb/status/1412415908069400578
 
"The EU's #Vaccine #Apartheid"
The #EU does not recognize vaccines made in #Asia for entry. This triggers violent protests in #Africa, where the EU is distributing these vaccines.

BRUSSELS (Own report) - The EU's refusal to recognize vaccinations with vaccines produced outside the Union as valid for entry leads to angry protests on the African continent. The trigger is, in particular, that the EU and its competent authority #EMA (European Medicines Agency) have so far only classified the #AstraZeneca vaccine as effective against #Covid-19 when produced in factories on the European continent, but not when coming from production of the Serum Institute of #India (SII). The latter vaccine has been distributed by the international #Covax initiative - including to countries in Africa, since the emissions from European factories have so far only been inoculated in rich countries. After outraged reactions from the African Union (AU), politicians and the media from various countries on the continent are now speaking out. #Madagascar 's health minister said the question was whether there is "one vaccine for Africans and another for Europeans". A widely read East African weekly newspaper accuses the EU of "vaccine apartheid".

Read the entire article in german.
 
50 Millionen Tonnen #Plastikmüll – pro Jahr
Forscher warnen vor unumkehrbaren #Umweltschäden
Auch wenn von Juli an in der #EU viele #Einwegplastikprodukte verboten sind – die globale #Plastikflut dämmt das kaum ein. Wissenschaftler fordern rasches Handeln, bevor es zu spät ist.

https://www.spiegel.de/wissenschaft/mensch/plastikmuell-forscher-warnen-vor-unumkehrbaren-umweltschaeden-a-533448ad-462a-45da-99aa-91b0652d5da9

...du scheiße....
 
50 Millionen Tonnen #Plastikmüll – pro Jahr
Forscher warnen vor unumkehrbaren #Umweltschäden
Auch wenn von Juli an in der #EU viele #Einwegplastikprodukte verboten sind – die globale #Plastikflut dämmt das kaum ein. Wissenschaftler fordern rasches Handeln, bevor es zu spät ist.

https://www.spiegel.de/wissenschaft/mensch/plastikmuell-forscher-warnen-vor-unumkehrbaren-umweltschaeden-a-533448ad-462a-45da-99aa-91b0652d5da9

...du scheiße....
 
Later posts Earlier posts