social.stefan-muenz.de

Search

Items tagged with: essen

#NieMehrCDU
"Alle reden vom #Klima. Wir ruinieren es" steht derzeit auf Plakaten in #Düsseldorf. Bereits letzte Woche sind diese in #Essen aufgetaucht. Über die Urheber wird spekuliert. Düsseldorfer #CDU-Chef Thomas Jarzombek bezeichnete die Aktion gegenüber der RP als "Schmutzwahlkampf".
"Alle reden vom #Klima. Wir ruinieren es" steht derzeit auf Plakaten in #Düsseldorf. Bereits letzte Woche sind diese in #Essen aufgetaucht. Über die Urheber wird spekuliert. Düsseldorfer #CDU-Chef Thomas Jarzombek bezeichnete die Aktion gegenüber der RP als "Schmutzwahlkampf".
Bild/Foto
Bild/Foto
Bild/Foto
 
RT @NRW_XR
Die neuen Wahlplakate der #CDU am Hauptbahnhof in #Essen - verblüffend ehrlich!
Bild/Foto
 
Die Frau hat mir leckere Dattel-Nuss-Kakao Dinger gemacht. Lecker sind die, auch wenn man so wie ich keine #Datteln mag.

#food #Essen

 
Dorothee Janssen ist #aktiv für #Inklusion im #Bistum #Essen.

Kürzlich haben wir im #Studio darüber gesprochen. Die Aufzeichnung wird man als #Podcast und in der Hörzeitschrift "Das ABC-Journal" hören können.
Bild/Foto
 
Ein neues #Geisterfahrrad in #Essen

Ein #Abbiegeassistent hätte den Unfall wohl verhindert. Aber ist ja nicht Vorschrift. :-(

#verkehrswende
Bild/Foto
 
Ich suche übrigens Zweitimpfung mit mRNA im Raum Essen (Ruhr). Habe vor keinen 5Wochen AstraZeneca bekommen und bin mobil und flexibel! #followerpower #impfung #essen #mRNA #BioNTech #Pfizer
 
Erdrutsch auf dem Zollvereinweg in #Essen
#Fahrrad
Bild/Foto
Bild/Foto
Bild/Foto
 
-----Diese Mail bitte breit weiterleiten!-----

Liebe UnterstützerInnen, liebe alle,

hier meldet sich das Bündnis "#Versammlungsgesetz #NRW stoppen! Grundrechte erhalten!"

https://www.nrw-versammlungsgesetz-stoppen.de.

Jetzt zählts! Kommt zu den Demos gegen das von CDU/FDP geplante Versammlungs(verhinderungs)gesetz!

Wir haben digital informiert, wir haben in unseren Städten von #Bonn über #Köln und #Aachen bis nach #Essen protestiert und nun kommen wir alle zusammen, um klar und deutlich zu machen: Wir wollen euer undemokratisches und autoritäres Versammlungsgesetz nicht! Wir demonstrieren wie wir wollen – ohne #Überwachung und Kontrollen.

Am 23. und 24. Juni könnten die zuständigen Landtagsausschüsse das geplante Versammlungsgesetz abnicken und zur Abstimmung in den #Landtag übergeben. In der letzten Sitzungswoche vor der Sommerpause vom 30. Juni bis 2. Juli könnte dann das Gesetz mit der schwarz-gelben Mehrheit verabschiedet werden. Damit wäre unser Grundrecht der Versammlungsfreiheit massiv eingeschränkt. Das wollen wir nicht zulassen und deshalb nochmal alle und alles mobilisieren, was geht!

**18. Juni - macht euch auf nach Münster* *

FR. 18.06. 18 Uhr Domplatz | Münster

Gemeinsam der Kriminalisierung unseres Protests entgegentreten! Gemeinsam der autoritären Formierung entgegentreten!

Das neue Versammlungsgesetz NRW ist ein harter Angriff auf die Versammlungsfreiheit und ein gezielter Schlag in Richtung des notwendigen emanzipatorischen und solidarischen Aufbegehrens unserer Bewegungen. In Münster geht ein Bündnis aus #Klimabewegung, #Antifa und weiteren linken Gruppen auf die Straße. Mit einer entschlossenen und breiten, solidarischen Demo will das Bündnis zeigen - Wir lassen uns die Straßen nicht nehmen.

Kommt am 18.6. in Münster auf die Straße! Der autoritären Formierung gemeinsam entgegentreten!

Auf Instagram: https://www.instagram.com/p/CP82QfMhBCw

Kommt am 19. Juni nach Bochum

SA., 19. JUNI UM 15:00
Demonstration #Bochum VersGNRWstoppen
Dr. Ruer Platz · Bochum

Eine Woche vor der Großdemo in Düsseldorf haben unsere Freund:innen aus Bochum eine Demo gegen das Versammlungsgesetz geplant. Kommt am 19. Juni um 15 Uhr auf den Dr. Ruer Platz nach Bochum und läutet mit uns die Woche des Dissens gegen das geplante Versammlungsgesetz ein! Ende Gelände Bochum setzt schon einen guten Ton mit ihrem Motto: Grundrechte schützen – Versammlungsgesetz verhindern – Der Pott bleibt militant!

Zur FB-Veranstaltung:
https://www.facebook.com/events/150830630418279?ref=newsfeed

Auf Twitter:
https://twitter.com/VersGNRWstoppen/status/1401588225744027652

****Am 26. Juni alle zusammen zur Großdemo in Düsseldorf****

SA., 26. JUNI UM 13:00
NRW-weite Großdemonstration „Versammlungsgesetz NRW stoppen – Grundrechte erhalten“

DGB-Haus / Friedrich Ebert Straße 34-38 · Düsseldorf

Am 26. Juni werden wir gemeinsam, zahlreich und kämpferisch unsere Ablehnung des autoritären und undemokratischen Entwurfs für ein Versammlungsgesetz NRW der schwarz-gelben Landesregierung auf die Straßen Düsseldorfs tragen! Helft uns bei der Mobilisierung zur Demo! Organisiert Basteltage, teilt unsere Sharepics über eure Social-Media-Kanäle, legt gemeinsame Bahnanreisen fest, verteilt Plakate, Flyer und Sticker, haltet Infoveranstaltungen oder Mobi-Kundgebungen ab! Wir zählen auf euch.

#VersGNRWStoppen! #noVersGNRW

https://www.nrw-versammlungsgesetz-stoppen.de/material/

Für alle Demos gilt: auf Abstand achten, Maske tragen, mit Symptomen zu Hause bleiben, am besten vorher testen lassen.

Seid dabei, seid laut, seid ungehorsam! Alle Infos zur Großdemo gibt es hier:

https://www.nrw-versammlungsgesetz-stoppen.de/grossdemonstration-in-duesseldorf-26-06/

Die Infos zu gemeinsamer Anreise, Blöcken, Hygienekonzept etc. werden sukzessive ergänzt.
 
-----Diese Mail bitte breit weiterleiten!-----

Liebe UnterstützerInnen, liebe alle,

hier meldet sich das Bündnis "#Versammlungsgesetz #NRW stoppen! Grundrechte erhalten!"

https://www.nrw-versammlungsgesetz-stoppen.de.

Jetzt zählts! Kommt zu den Demos gegen das von CDU/FDP geplante Versammlungs(verhinderungs)gesetz!

Wir haben digital informiert, wir haben in unseren Städten von #Bonn über #Köln und #Aachen bis nach #Essen protestiert und nun kommen wir alle zusammen, um klar und deutlich zu machen: Wir wollen euer undemokratisches und autoritäres Versammlungsgesetz nicht! Wir demonstrieren wie wir wollen – ohne #Überwachung und Kontrollen.

Am 23. und 24. Juni könnten die zuständigen Landtagsausschüsse das geplante Versammlungsgesetz abnicken und zur Abstimmung in den #Landtag übergeben. In der letzten Sitzungswoche vor der Sommerpause vom 30. Juni bis 2. Juli könnte dann das Gesetz mit der schwarz-gelben Mehrheit verabschiedet werden. Damit wäre unser Grundrecht der Versammlungsfreiheit massiv eingeschränkt. Das wollen wir nicht zulassen und deshalb nochmal alle und alles mobilisieren, was geht!

**18. Juni - macht euch auf nach Münster* *

FR. 18.06. 18 Uhr Domplatz | Münster

Gemeinsam der Kriminalisierung unseres Protests entgegentreten! Gemeinsam der autoritären Formierung entgegentreten!

Das neue Versammlungsgesetz NRW ist ein harter Angriff auf die Versammlungsfreiheit und ein gezielter Schlag in Richtung des notwendigen emanzipatorischen und solidarischen Aufbegehrens unserer Bewegungen. In Münster geht ein Bündnis aus #Klimabewegung, #Antifa und weiteren linken Gruppen auf die Straße. Mit einer entschlossenen und breiten, solidarischen Demo will das Bündnis zeigen - Wir lassen uns die Straßen nicht nehmen.

Kommt am 18.6. in Münster auf die Straße! Der autoritären Formierung gemeinsam entgegentreten!

Auf Instagram: https://www.instagram.com/p/CP82QfMhBCw

Kommt am 19. Juni nach Bochum

SA., 19. JUNI UM 15:00
Demonstration #Bochum VersGNRWstoppen
Dr. Ruer Platz · Bochum

Eine Woche vor der Großdemo in Düsseldorf haben unsere Freund:innen aus Bochum eine Demo gegen das Versammlungsgesetz geplant. Kommt am 19. Juni um 15 Uhr auf den Dr. Ruer Platz nach Bochum und läutet mit uns die Woche des Dissens gegen das geplante Versammlungsgesetz ein! Ende Gelände Bochum setzt schon einen guten Ton mit ihrem Motto: Grundrechte schützen – Versammlungsgesetz verhindern – Der Pott bleibt militant!

Zur FB-Veranstaltung:
https://www.facebook.com/events/150830630418279?ref=newsfeed

Auf Twitter:
https://twitter.com/VersGNRWstoppen/status/1401588225744027652

****Am 26. Juni alle zusammen zur Großdemo in Düsseldorf****

SA., 26. JUNI UM 13:00
NRW-weite Großdemonstration „Versammlungsgesetz NRW stoppen – Grundrechte erhalten“

DGB-Haus / Friedrich Ebert Straße 34-38 · Düsseldorf

Am 26. Juni werden wir gemeinsam, zahlreich und kämpferisch unsere Ablehnung des autoritären und undemokratischen Entwurfs für ein Versammlungsgesetz NRW der schwarz-gelben Landesregierung auf die Straßen Düsseldorfs tragen! Helft uns bei der Mobilisierung zur Demo! Organisiert Basteltage, teilt unsere Sharepics über eure Social-Media-Kanäle, legt gemeinsame Bahnanreisen fest, verteilt Plakate, Flyer und Sticker, haltet Infoveranstaltungen oder Mobi-Kundgebungen ab! Wir zählen auf euch.

#VersGNRWStoppen! #noVersGNRW

https://www.nrw-versammlungsgesetz-stoppen.de/material/

Für alle Demos gilt: auf Abstand achten, Maske tragen, mit Symptomen zu Hause bleiben, am besten vorher testen lassen.

Seid dabei, seid laut, seid ungehorsam! Alle Infos zur Großdemo gibt es hier:

https://www.nrw-versammlungsgesetz-stoppen.de/grossdemonstration-in-duesseldorf-26-06/

Die Infos zu gemeinsamer Anreise, Blöcken, Hygienekonzept etc. werden sukzessive ergänzt.
 
-----Diese Mail bitte breit weiterleiten!-----

Liebe UnterstützerInnen, liebe alle,

hier meldet sich das Bündnis "#Versammlungsgesetz #NRW stoppen! Grundrechte erhalten!"

https://www.nrw-versammlungsgesetz-stoppen.de.

Jetzt zählts! Kommt zu den Demos gegen das von CDU/FDP geplante Versammlungs(verhinderungs)gesetz!

Wir haben digital informiert, wir haben in unseren Städten von #Bonn über #Köln und #Aachen bis nach #Essen protestiert und nun kommen wir alle zusammen, um klar und deutlich zu machen: Wir wollen euer undemokratisches und autoritäres Versammlungsgesetz nicht! Wir demonstrieren wie wir wollen – ohne #Überwachung und Kontrollen.

Am 23. und 24. Juni könnten die zuständigen Landtagsausschüsse das geplante Versammlungsgesetz abnicken und zur Abstimmung in den #Landtag übergeben. In der letzten Sitzungswoche vor der Sommerpause vom 30. Juni bis 2. Juli könnte dann das Gesetz mit der schwarz-gelben Mehrheit verabschiedet werden. Damit wäre unser Grundrecht der Versammlungsfreiheit massiv eingeschränkt. Das wollen wir nicht zulassen und deshalb nochmal alle und alles mobilisieren, was geht!

**18. Juni - macht euch auf nach Münster* *

FR. 18.06. 18 Uhr Domplatz | Münster

Gemeinsam der Kriminalisierung unseres Protests entgegentreten! Gemeinsam der autoritären Formierung entgegentreten!

Das neue Versammlungsgesetz NRW ist ein harter Angriff auf die Versammlungsfreiheit und ein gezielter Schlag in Richtung des notwendigen emanzipatorischen und solidarischen Aufbegehrens unserer Bewegungen. In Münster geht ein Bündnis aus #Klimabewegung, #Antifa und weiteren linken Gruppen auf die Straße. Mit einer entschlossenen und breiten, solidarischen Demo will das Bündnis zeigen - Wir lassen uns die Straßen nicht nehmen.

Kommt am 18.6. in Münster auf die Straße! Der autoritären Formierung gemeinsam entgegentreten!

Auf Instagram: https://www.instagram.com/p/CP82QfMhBCw

Kommt am 19. Juni nach Bochum

SA., 19. JUNI UM 15:00
Demonstration #Bochum VersGNRWstoppen
Dr. Ruer Platz · Bochum

Eine Woche vor der Großdemo in Düsseldorf haben unsere Freund:innen aus Bochum eine Demo gegen das Versammlungsgesetz geplant. Kommt am 19. Juni um 15 Uhr auf den Dr. Ruer Platz nach Bochum und läutet mit uns die Woche des Dissens gegen das geplante Versammlungsgesetz ein! Ende Gelände Bochum setzt schon einen guten Ton mit ihrem Motto: Grundrechte schützen – Versammlungsgesetz verhindern – Der Pott bleibt militant!

Zur FB-Veranstaltung:
https://www.facebook.com/events/150830630418279?ref=newsfeed

Auf Twitter:
https://twitter.com/VersGNRWstoppen/status/1401588225744027652

****Am 26. Juni alle zusammen zur Großdemo in Düsseldorf****

SA., 26. JUNI UM 13:00
NRW-weite Großdemonstration „Versammlungsgesetz NRW stoppen – Grundrechte erhalten“

DGB-Haus / Friedrich Ebert Straße 34-38 · Düsseldorf

Am 26. Juni werden wir gemeinsam, zahlreich und kämpferisch unsere Ablehnung des autoritären und undemokratischen Entwurfs für ein Versammlungsgesetz NRW der schwarz-gelben Landesregierung auf die Straßen Düsseldorfs tragen! Helft uns bei der Mobilisierung zur Demo! Organisiert Basteltage, teilt unsere Sharepics über eure Social-Media-Kanäle, legt gemeinsame Bahnanreisen fest, verteilt Plakate, Flyer und Sticker, haltet Infoveranstaltungen oder Mobi-Kundgebungen ab! Wir zählen auf euch.

#VersGNRWStoppen! #noVersGNRW

https://www.nrw-versammlungsgesetz-stoppen.de/material/

Für alle Demos gilt: auf Abstand achten, Maske tragen, mit Symptomen zu Hause bleiben, am besten vorher testen lassen.

Seid dabei, seid laut, seid ungehorsam! Alle Infos zur Großdemo gibt es hier:

https://www.nrw-versammlungsgesetz-stoppen.de/grossdemonstration-in-duesseldorf-26-06/

Die Infos zu gemeinsamer Anreise, Blöcken, Hygienekonzept etc. werden sukzessive ergänzt.
 
≪ Weil einfach manchmal richtig lecker sein kann 😀 ≫

#photography #fotografie #foto #photo #mywork #ownwork #kochen #food #essen #vegan
Bild/Foto
 
Hallo ihr da,
Ich bin auch #neuhier.👋
Interessiere mich für Themen rund um #kochen #essen #psychologie #erziehung und besonders für schwarzen #humor 😁
 
Hallo ihr da,
Ich bin auch #neuhier.👋
Interessiere mich für Themen rund um #kochen #essen #psychologie #erziehung und besonders für schwarzen #humor 😁
 
Hallo ihr da,
Ich bin auch #neuhier.👋
Interessiere mich für Themen rund um #kochen #essen #psychologie #erziehung und besonders für schwarzen #humor 😁
 
≪ Kohlrabischnitzel an Tomatenreis ≫

Die Schnitzel sind natürlich ohne Ei paniert 😀

#photography #fotografie #foto #photo #mywork #ownwork #kochen #food #essen #vegan
Bild/Foto
Bild/Foto
Bild/Foto
 

#Essen: #Polizeikontrolle läuft völlig aus dem Ruder – Mann mit schwerem Vorwurf: „Wie Mensch dritter Klasse“


Siehe: https://www.derwesten.de/staedte/essen/essen-polizeikontrolle-einsatz-gewalt-eskalation-widerstand-beamte-gericht-prozess-richterin-angeklagter-auto-maenner-id231663393.html

#Polizei #Problem #Sicherheit #Justiz
 

#Essen: #Polizeikontrolle läuft völlig aus dem Ruder – Mann mit schwerem Vorwurf: „Wie Mensch dritter Klasse“


Siehe: https://www.derwesten.de/staedte/essen/essen-polizeikontrolle-einsatz-gewalt-eskalation-widerstand-beamte-gericht-prozess-richterin-angeklagter-auto-maenner-id231663393.html

#Polizei #Problem #Sicherheit #Justiz
 

Info | heise: Marktmacht: Lieferando verdrängt Webseiten der Partner-Restaurants


Lieferando, Plattform für Essensbestellungen, hat zehntausende Domains registriert, die Restaurant-Adressen ähneln. Dürfen die das?

Lieferando hat 50.000 .de-Domains registriert, die Adressen echter Restaurants teils sehr ähnlich sind. Unter 18.000 Adressen hat Lieferando Schattenwebseiten eingerichtet und nimmt dort Bestellungen für das echte Restaurant entgegen. Das Restaurant muss für jede vermittelte Bestellung Provision zahlen. Europaweit hat der niederländische Mutterkonzern Just Eat Takeaway sogar über 120.000 einschlägige Domains registriert...

Tags: #de #Info #Lieferando #Marktmacht #Internet #Webseiten #Partner-Restaurants #Essen #Nahrung #Nein-Danke #heise #Ravenbird #2021-02-26
 
Dieses Wochenende gibt es Burger (#vegetarisch oder #vegan ) vom #Subrosa zum mitnehmen.
Bild/Foto
Hello ihr, unsere Außer Haus Action geht mittlerweile in die vierzehnte Runde, vielen Dank für das regelmäßige Vorbeischneien, hehe. Dieses Wochenende, genauer gesagt Samstag und Sonntag (6. + 7. Februar), gibt es jeweils von 14 Uhr bis 18 Uhr wieder die Möglichkeit, bei uns vorbeizukommen und ausgewählte Leckereien zum Mitnehmen (lies: „auf die Faust“) einzuheimsen. …

#kiel #subrosa #essen #außerhausverkauf #vegan #burger

Doku | Arte: Mahlzeit! Hexenküche Lebensmittelindustrie


Immer mehr Menschen sterben an den Folgen von Krankheiten, die durch Ernährung ausgelöst oder verstärkt werden: Krebs, Herz-Kreislauf-Erkrankungen oder Diabetes. Die Lebensmittelindustrie agiert intransparent und hält sich bedeckt. ARTE hat in Deutschland und Frankreich, aber auch in Irland und der Schweiz recherchiert und hinter die Kulissen der Fertiggerichtproduktion geblickt.

Industriell verarbeitete Lebensmittel sind aus unserem Alltag nicht mehr wegzudenken. Die Palette an Fertiggerichten wird immer größer, ihr Preis immer geringer. Fettleibigkeit und Diabetes nehmen zu, die Angaben auf der Verpackung werden immer unverständlicher. Zum Glück wehren sich Konsumenten, Verbraucherorganisationen und auch einzelne Unternehmen zunehmend gegen den ungesunden „Fertigfraß“. Um hinter die Kulissen der Lebensmittelindustrie zu blicken, nehmen die Dokumentarfilmer die Perspektive eines Lebensmittelchemikers ein und stellen ein klassisches Fertigprodukt her: ein Cordon bleu. Warum brauchen wir für das panierte Kalbsschnitzel an die 30 Zutaten, obwohl eigentlich nur fünf nötig wären? Kann man beim Fleisch, das in der Industrieversion steckt, wirklich noch von Fleisch sprechen? Und was hat die mit jeder Menge Zusatzstoffen versehene Schmelzmasse mit Käse zu tun? An einem konkreten Beispiel entschlüsselt der Dokumentarfilm, was genau da in unseren Magen wandert und fragt, ob dies noch gesund sein kann. ARTE hat in Deutschland und Frankreich, aber auch in Irland und der Schweiz nachgefragt, wie die Rezepturen klassischer Fertiggerichte aussehen. Schnell hat sich gezeigt, dass man für die Zubereitung keine Küche, sondern ein Chemielabor und jede Menge Pulver und Granulate braucht. Die hochgradig verarbeiteten Lebensmittel besitzen keinen nennenswerten Nährwert, können aber das Risiko für Krebs und Herz-Kreislauf-Erkrankungen erhöhen. Die nationalen und europäischen Lebensmittelbehörden geben an, überlastet zu sein und zögern damit, gesundheitsgefährdende Zutaten, die sie selbst zugelassen haben, wieder zu verbieten. Doch unter dem Druck von Konsumenten und Apps zum Scannen von Barcodes auf Produkten wie „Yuka“ haben einige Unternehmen damit begonnen, nachzubessern. Sie beschränken die Liste der Zutaten, setzen weniger Zusatzstoffe ein und verwenden pflanzliche Proteine. Das Vorgehen ist zu begrüßen, auch wenn es eine echte Herausforderung darstellt und sogar kontraproduktiv sein kann, wenn etwa ein veganes Gericht in Verdacht gerät, der Gesundheit zu schaden. Letztendlich geht es um die Frage, ob die Gesellschaft bereit ist, einen höheren Preis für gesunde Ernährung zu bezahlen.

Video: Web | MP4

Meine Meinung: Na den mal prost Mahlzeit! Ich kann Euch nur empfehlen das Ihr Euer Essen soweit möglich direkt aus den natürlichen Zutaten kocht. Den das was die Lebensmittelindustrie liefert ist weitgehend Dreck! Achso wenn Euch das Thema interessiert, dann empfehle ich Euch das Video herunterzuladen. Den es ist nur bis zum 2. April 2021 online.

Tags: #de #Doku #Lebensmittel #Lebensmittelchemie #Lebensmittelindustrie #Dreck #Gesundheit #Essen #Ernährung #Dreck #Arte #Ravenbird #2021-02-02
 
Bild/Foto

Essen | Lecker, schnell, vegan


Oft stoße ich auf das Vorurteil das veganes Essen in der Zubereitung aufwändig ist und nicht wirklich schmeckt, besonders hier im Südwesten der Bananenrepublik ist das noch recht weit verbreitet. Deshalb hier eine einfach zuzubereitende Sache die auch schmeckt und gut variierbar ist.

Kartoffel & Gemüse Pfanne


Was Ihr braucht:
  • Festkochende Kartoffeln
  • Spitzpaprika
  • Olivenöl
  • Gewürze, evtl. auch ein wenig Gemüsebrühepulver
Zubereitung:
  • Kartoffeln schälen und in kleine Würfel schneiden.
  • Gemüse abwaschen und in kleine Würfel oder Scheiben schneiden.
  • Kartoffeln mit ein wenig Öl in einer Pfanne (am besten einer Antihaftpfanne) anbraten und würzen.
  • Gemüse in die Pfanne geben und durchbraten bis es weich ist. Dabei das Gemüse je nach Lust und Geschmack mit Salz, Gewürzen und Gemüsebrühepulver würzen. Wer will auch gerne mit Knoblauchpulver.
  • Fertig
Das sollte an sich jeder hin bekommen. Natürlich kann man auch anderes Gemüse verwenden und die Kartoffeln können z. B. durch Nudeln (Achtung aufpassen da gibt es vor allen nicht veganes), Reis oder Glasnudeln ersetzt werden. Doch die müssen dann alle vorgekocht werden. Bei Gemüse das wie z. B. Paprika auch roh essbar ist, hat man auch die Option es nur bissfest zu braten, ist Geschmackssache. Das Verhältnis der Kartoffeln bzw. Reis oder Nudeln zum Gemüse kann man nach eigenen Gusto variieren. Wenn ich z. B. abnehmen will mach ich weniger davon ins Essen. Bei der Würzung reichen die Möglichkeiten von europäisch herzhaft, über süßsauer bis hin zu scharf. :-)

PS. Nicht wundern, bei dem Essen auf dem Bild ist nicht nur Kartoffel und Paprika auf dem Teller, da ist auch noch Wirsingkohl mit auf dem Teller. Bei Kohl und Kraut ist es btw. auch sinnvoll sie vorher zu dünsten, damit sie ganz durch werden.

Tags: #de #Essen #Vegan #Einfaches-Rezept #Baukasten #JammiJammi #Ravenbird #2021-01-15
 

Workshop zum Thema 'Passwort' - save the date (chaospott)

„Bitte geben Sie ein Passwort mit mindestens 8 Zeichen, einer Zahl, einem Großbuchstaben und einem Sonderzeichen ein“. Dies ist eine alltägliche Aufforderung bei der Verwendung von Computern und Internet.

Doch wie geht man mit den Passwörtern für sein Telefon, Computer und Dienstleistungen im Internet korrekt um? - Auf diese Frage gibt der Chaos Computer Club Essen im Rahmen eines Online-Workshops eine Antwort.

Der Workshop findet am Dienstag, dem 2. Februar 2021 findet um 19 Uhr in einem Online-Seminarraum statt. Vorgestellt werden mehrere Methoden zur Generierung und Verwaltung von Passwörtern. Es wird erklärt, was ein sicheres Passwort ausmacht, warum diese notwendig sind und wie man diese erstellt und verwaltet. Vorwissen ist hilfreich, wird aber nicht vorausgesetzt. Die Veranstaltung wendet sich an Nutzerinnen und Nutzer, die sich mit dem Thema bisher wenig oder nie beschäftigt haben. Wer sich für die Thematik sichere Passwörter, deren praktische Handhabung und deren Verwaltung interessiert, ist herzlich eingeladen, den ca. ein stündigen Workshop zu besuchen.


https://chaospott.de/2020/12/28/cryptoparty.html

#chaos #ccc #erfa #essen #chaospott
Bild/Foto
Bild/Foto
Gestern haben wir Haselnüsse geerntet. Knapp über drei Kilo. Es sind noch ein paar Nüsse auf dem Baum. Wenn der Sommer nicht so trocken gewesen wäre, hätte es sicher noch mehr gegeben.

Da wird man immer ein bisschen ehrfürchtig und weiß den Wert von Essen wieder mehr zu schätzen. Wenn man einen Kuchen backen will und die Nüsse erst einsammeln, von Pflanzenresten befreien, knacken und hacken muss.

#Haselnüsse #Ernte #Herbst #Sommer #Essen #Garten #Foto #myphoto #ownwork #cc-by-sa
 
Bild/Foto
Bild/Foto
Gestern haben wir Haselnüsse geerntet. Knapp über drei Kilo. Es sind noch ein paar Nüsse auf dem Baum. Wenn der Sommer nicht so trocken gewesen wäre, hätte es sicher noch mehr gegeben.

Da wird man immer ein bisschen ehrfürchtig und weiß den Wert von Essen wieder mehr zu schätzen. Wenn man einen Kuchen backen will und die Nüsse erst einsammeln, von Pflanzenresten befreien, knacken und hacken muss.

#Haselnüsse #Ernte #Herbst #Sommer #Essen #Garten #Foto #myphoto #ownwork #cc-by-sa
 
Bild/Foto

Champignon-Zwiebel-Pfanne mit zwei (!) Erbsen 😄


Die beiden Erbsen sind mir wohl, als ich den Reis am Freitag vorgekocht habe, aus der der obersten Dampfschale durchgekullert 😉

#smartography #smartografie #photography #fotografie #foto #photo #postprocessed #mywork #ownwork #kochen #food #essen #gemüse #vegan
 
Bild/Foto

Champignon-Zwiebel-Pfanne mit zwei (!) Erbsen 😄


Die beiden Erbsen sind mir wohl, als ich den Reis am Freitag vorgekocht habe, aus der der obersten Dampfschale durchgekullert 😉

#smartography #smartografie #photography #fotografie #foto #photo #postprocessed #mywork #ownwork #kochen #food #essen #gemüse #vegan
 
in #essen wurde vor ein paar stunden ein haus besetzt.
#zapessen
twitter-handle: @zap_essen
Bild/Foto
 
Gemüsepfanne mit Kohlrabi

Die Blätter schneide ich übrigens in kleine, dünnen Streifen, die Stängel in dünne Scheiben und hebe sie kurz vorher unter 😀

#smartography #smartografie #photography #fotografie #foto #photo #postprocessed #mywork #ownwork #kochen #essen #vegan
Bild/Foto
 
Endlich mal ehrliche Werbung (unter anderem in #Essen, #Düsseldorf). Anlass war die Online-Aktionärsversammlung von #RWE.

Danke für diese äußerst gelungenen Plakate!

#zukunftsveRWEigerer
#tellthetruth
#kohleausstieg
Bild/Foto
Bild/Foto

#NRWE #XR #Kohleausstieg #Klimakrise
Erdbeerknödel


Zu meiner Jugendzeit hat meine Mutter für uns Kinder Knödel gefüllt mit Erdbeeren gemacht. Nun hatte ich letztens auf diese große Lust und so schaute ich nach einem Rezept, welches ich anpassen und modifizieren konnte. Das Rezept verdient noch ein Feinschliff, da die Knödel sehr zart sind und wenn man nicht aufpasst diese schnell zerfallen. Was brauchen wir:
  • 150 ml pflanzliche Milch
  • 50g Margarine
  • 180g Mehl
  • 5 Erdbeeren
  • 25g Kokosnuss Streusel
  • 1 TL Zimt
  • 4g Vanillin Zucker
  • 25 g Semmelbrösel
Erhitzt die Milch, bis diese kocht, gibt dann die Margarine hinzu und rührt dies mit einem Schneebesen um. Sobald die Margarine zerlaufen ist, gibt ihr das Mehl hinzu und verrührt dies mit einem Holzlöffel, bis daraus ein Teig entstanden ist. Lasst den Teig etwas abkühlen und kocht in einem zweiten Topf Wasser auf.


Von dem Teig kann jetzt ein Stück abgerupft werden und mit einer Erdbeere eine Kugel geformt werden. Gebt dann die Knödel in das kochende Wasser, welche mindestens 10 Minuten darin baden sollen.


Währenddessen vermischt ihr die Kokosnuss Streusel, Semmelbrösel, Zimt und Vanillin Zucker und erhitzt dies sanft in einer Pfanne.


Sobald die Knödel soweit sind, können diese aus dem Wasser genommen werden und vorsichtig in der Pfanne gewälzt werden, bis diese rundum mit Streusel sind.


Wer noch will, kann 5 Erdbeeren, 4g Vanillin Zucker und 1 EL Löwenzahn Sirup oder Agaven Dicksaft mit einem Pürierstab zu seiner Soße verarbeiten, die über die noch heißen Knödel gegossen werden kann.

\#freeandopensauce #food #essen #elektroll #blog #rezept #Rezept #Knödel #Erdbeeren #Erdbeerknödel #Nachtisch
Quelle: https://opensauce.tk/2020/06/22/erdbeerknoedel/
Erdbeerknödel
 

Vorwürfe rassistischer Polizeigewalt auch in NRW


Eine schwarze Familie aus Mülheim erhebt im WDR-Magazin „Westpol“ schwere Vorwürfe der rassistischen Gewalt gegenüber der Polizei Essen.

• Schwere Rassismus- und Gewaltvorwürfe gegen Essener Polizei • Problem: Keine Daten, hohe Dunkelziffer • NRW-Innenminister will keinen Rassismus dulden
Vorwürfe rassistischer Polizeigewalt auch in NRW
#RacialProfiling #polizeigewalt #Rassismus #NRW #Essen
 

Vorwürfe rassistischer Polizeigewalt auch in NRW


Eine schwarze Familie aus Mülheim erhebt im WDR-Magazin „Westpol“ schwere Vorwürfe der rassistischen Gewalt gegenüber der Polizei Essen.

• Schwere Rassismus- und Gewaltvorwürfe gegen Essener Polizei • Problem: Keine Daten, hohe Dunkelziffer • NRW-Innenminister will keinen Rassismus dulden
Vorwürfe rassistischer Polizeigewalt auch in NRW
#RacialProfiling #polizeigewalt #Rassismus #NRW #Essen
 
Bild/Foto

just4fun | Guckste mal! So muss das sein! ;-D


Egal wie dick das Brot ist, Hauptsache der Belag ist doppelt so dick! OK schlecht für die Plauze aber leider geil! :-)

Tags: #de #just4fun #essen #brötchen #fleischkäse #leider-geil #ravenbird #2020-05-29
 
Wird hier gerade ein Snack in den Ameisenbau getragen?

#Ameisen #essen
Bild/Foto
 
Later posts Earlier posts