social.stefan-muenz.de

Search

Items tagged with: cloud

Bild/Foto

Android OpenPush

Introducing a Free, Decentralized Push Messaging Framework for Android


The OpenPush project aims to create a free and open source self-hosted replacement for Android Push Notifications usually sent through Google's proprietary Firebase Cloud Messaging platform. This started as a PrototypeFund project. Development is still ongoing.

Concept

The green components (PushClient and PushServer) in this high-level overview are part of this project. The red components are different apps and their corresponding webservices using the push functionality.

Benefits
  • Free Software. FCM is a proprietary service and the Firebase client libs are closed source. This makes projects including fcm libraries effectively non-free software which i.e. cannot be added to the FOSS F-Droid appstore.
  • Self-hosted. When self-hosting a open source project, there's no dependency on an external service anymore.
  • User is in control. A smartphone user can chose a pushserver instance, possibly self-hosted or hosted by a trusted entity. This instance's url is communicated to the webservice together with the app token to the push-notification producer. Push-notifications will only be sent to this server.
MORE:
https://bubu1.eu/openpush/

LINKS:
- https://gitlab.com/Bubu/pushserver
- https://gitlab.com/Bubu/pushclient
Push messages are an essential part of connected mobile devices. They are also one of the critical missing pieces in the open source Android ecosystem. Until now, free Android apps would either need to implement their own push notification system, do without any push messaging or use the proprietary Google Cloud Messaging service. In this talk I will introduce OpenPush, a free and open source, self-hosted and decentralized replacement for Google Cloud Messaging.

We expect both a long battery life and instant notifications from our mobile devices. When implementing your own mobile push functionality you can usually optimize for either of these goals. This is especially true if the user is running multiple applications which each come with their own persistent on-going connection for push notifications. Wanting to combat the battery drain associated with maintaining multiple connections Google introduced the Google Cloud Messaging (GCM) framework which recently has become Firebase Cloud Messaging (FCM). Firebase Cloud Messaging relies on the availability of the proprietary Google Play Services Framework on an Android device. Using FCM also requires the inclusion of the proprietary FCM client library into open source Android apps like Signal, Wire or even Firefox, which makes them effectively non-free software which cannot be distributed via the fully free F-Droid software repository. Additionally all push notifications delivered via FCM need to pass through Google's servers leaving a metadata trace, even if it's an empty wakeup event or if the content of the message is encrypted.

Decentralized, self-hosted systems like Matrix, Nextcloud or RocketChat currently still have a dependency on Google's infrastructure and Terms of Service for delivering push Notifications.

In this talk I'll present a self-hosted, free alternative push messaging implementation which can either run alongside or as a replacement to FCM. The talk will give a general architecture overview as well as walk through the design and implementation challenges of a push messaging service.

Further I'll present how OpenPush can be used by different projects and discuss some additional ideas on how the wider ecosystem could look like in the future.
MORE:
https://fosdem.org/2020/schedule/event/dip_openpush/

VIDEO:
https://video.fosdem.org/2020/UA2.220/dip_openpush.webm

#android #droid #f-droid #push #client #server #api #source #code #matrix #nextcloud #smartphone #internet #web #www #decentralized #google #messaging #cloud #ecosystem #free #foss #mobile #news #fosdem #network #framework
 
Hallo Leute, ich brauche mal wieder euer Schwarmwissen.

Ich bin am Überlegen mir #Cloud Speicherplatz zu mieten

Hat jemand von euch Erfahrungen mit #luckycloud und/oder #Tresorit gemacht und wie sind die.

Kennt ihr noch andere Vertrauenswürdige Cloudspeicher? Wie gesagt, ich möchte für zahlen und im Gegenzug nicht ausgewertet werden oder der Inhalt

#Hilfe
 

Datenschutzfreundliche Cloudspeicherdienste im Vergleichstest


Ich habe meinen ehemaligen Artikel "Datenschutzfreundliche Cloudspeicherdienste im Vergleichstest" aus Dezember 2019 von Digitalcourage inhaltlich aktualisiert und noch mal auf "The Digital Native" publiziert. Wer ihn noch nicht gelesen hat oder mal auf den aktuellen Stand gebracht werde möchte, dem kann ich ihn nur ans Herz legen!

Zum Artikel

#Digitalcourage #Cloud #Datenschutz #EFF #OpenSource #Nextcloud #Owncloud #OwnCube #Seafile #Server #Admin
Datenschutzfreundliche Cloudspeicherdienste im Vergleichstest
 

Datenschutzfreundliche Cloudspeicherdienste im Vergleichstest


Ich habe meinen ehemaligen Artikel "Datenschutzfreundliche Cloudspeicherdienste im Vergleichstest" aus Dezember 2019 von Digitalcourage inhaltlich aktualisiert und noch mal auf "The Digital Native" publiziert. Wer ihn noch nicht gelesen hat oder mal auf den aktuellen Stand gebracht werde möchte, dem kann ich ihn nur ans Herz legen!

Zum Artikel

#Digitalcourage #Cloud #Datenschutz #EFF #OpenSource #Nextcloud #Owncloud #OwnCube #Seafile #Server #Admin
Datenschutzfreundliche Cloudspeicherdienste im Vergleichstest
 
https://reclaimthenet.org/google-drive-takes-down-user-file-plandemic/ #Google loescht private Inhalte aus einem #Cloud Speicher,von dem die Nutzer meinen,er sei privat.Wow,das hat jetzt sogar mich geschockt 😲 Google gibt damit praktisch zu,auch die Inhalte von Dateien in Drive zu durchsuchen.Sowas ist ein absolutes No Go! 🤢 Und es ist mir dabei auch vollkommen egal,um was es inhaltlich geht.Heute sind es andere Meinungen zum Coronavirus und morgen zensiert Google unguenstige Informationen zum Thema Datenschutz oder aehnliches 👎 Meine Empfehlung: Schnellstmoeglich weg von Google.Fuer alle wichtigen Dateien sollte eine lokale Kopie vorliegen,die nicht zensiert werden kann und als vertrauenswuerdige Cloud kann ich https://www.hetzner.de/storage/storage-share empfehlen #FuckOffGoogle #DeleteGoogle
 
#humor #witzdestages #mademyday #nichtlustig #security #cloud

Mein Lacher des Tages ging von folgendem Statement aus:
Wie können Sie Mitarbeiter effektiv und zuverlässig schützen,  
die sich außerhalb des Unternehmensnetzes befinden? 

Die Antwort lautet: Die Sicherheit muss aus der Cloud kommen.

Euer ernst ???

Quelle:
 
If your org had to move quickly to the #cloud #homeworking due to the #Covid19 crisis? No time to analyze the risks? No worries!

@ionos_cloud@twitter.com and Viakom offer a fully European developed, hosted & managed #Nextcloud Hub!

Protect your #digitalsovereignty!

https://nextcloud.com/blog/nextcloud-ionos-and-viakom-announce-online-collaboration-platform-for-educational-institutions-public-authorities-and-smes-made-in-germany/
 

I was going to post this with 'It was ten years ago today...' but I see I've already missed that anniversary:

Eben Moglen – ''


.



.
This is the talk at New York University on 5 February 2010 that inspired four students to spend their summer creating a distributed, privacy-focused social network. The Kickstarter campaign was created on 23 April, and the first diaspora\* pod was launched on 23 November. And now, ten years later, here we are.

#socialnetwork #diaspora #freedom #software #freesoftware #privacy #cloud
ISOC-NY Event: Eben Moglen ‘Freedom in the Cloud’ – 2/5/2010
 

I was going to post this with 'It was ten years ago today...' but I see I've already missed that anniversary:

Eben Moglen – ''


.



.
This is the talk at New York University on 5 February 2010 that inspired four students to spend their summer creating a distributed, privacy-focused social network. The Kickstarter campaign was created on 23 April, and the first diaspora\* pod was launched on 23 November. And now, ten years later, here we are.

#socialnetwork #diaspora #freedom #software #freesoftware #privacy #cloud
ISOC-NY Event: Eben Moglen ‘Freedom in the Cloud’ – 2/5/2010
 

Netz-basierte Lösung gesucht für Gruppenkommunikation (schriftlich, nicht E-Mail, kein Sprach- / Video-Chat)

Hi, ich suche eine Möglichkeit, mit einer kleinen Gruppe vorwiegend schriftlich zu kommunizieren, allerdings nicht per E-Mail. Es müsste so eine Art Raum sein, wo alle ihre Nachrichten - ggf. auch Dokumente - ablegen können, so dass alle anderen sie lesen bzw. sehen können.

Von Vorteil wäre es, wenn die Sache wg. Datenschutz/Sicherheit auf deutschen oder wenigsten auf europäischen Servern laufen würde.

Hat jemand einen Tipp?


#kommunikation #frage #cloud #gruppe #chat #team #mail #skype #opensource #verschlüsselung #sicherheit
 

Netz-basierte Lösung gesucht für Gruppenkommunikation (schriftlich, nicht E-Mail, kein Sprach- / Video-Chat)

Hi, ich suche eine Möglichkeit, mit einer kleinen Gruppe vorwiegend schriftlich zu kommunizieren, allerdings nicht per E-Mail. Es müsste so eine Art Raum sein, wo alle ihre Nachrichten - ggf. auch Dokumente - ablegen können, so dass alle anderen sie lesen bzw. sehen können.

Von Vorteil wäre es, wenn die Sache wg. Datenschutz/Sicherheit auf deutschen oder wenigsten auf europäischen Servern laufen würde.

Hat jemand einen Tipp?


#kommunikation #frage #cloud #gruppe #chat #team #mail #skype #opensource #verschlüsselung #sicherheit
 

'Azure appears to be full': #UK punters complain of #capacity issues on #Microsoft's #cloud


source: https://www.theregister.co.uk/2020/03/24/azure_seems_to_be_full/

The #apocalypse comes closer when you realize the cloud does not scale infinitely.

Bild/Foto

#azure #internet #technology #fail #economy
 
Bild/Foto
Bild/Foto

#Datenschutz das war 2003!


Eigene #Datenbanken, keine #Cloud, #Schrifteingabe, #Farbe, eine Woche Akku (mindestens!), emails per Infrarot (Nur die Betreffs natürlich!)

Aber es setzt sich immer irgendwie das Schlechtere durch...

Aus sentimentalen Gründen habe ich einen immer noch im Gebrauch, zum monatlichen Zählerstandablesen, per Schrifteingabe.

#mywork #photo #foto #palm #palmOS
 
Welchen Cloudspeicher könnt ihr mir empfehlen:

- min 200 GB
- max 10 € im Monat
- Leicht mit Familien Dateien zu Teilen

Tja das sind so die min. Anforderungen. Habt ihr da vielleicht was, was ich bis jetzt ausprobiert habe:

- ondrive & Google Drive (mit Cryptomator gibt es aber nicht bei F-Droid)
- pCloud und Tresorit (siehe 1)
- Nextcloud, zu viel Zeit in Pflege und Wartung gesteckt.

#cloud #encryption #security
 
Ab mit Schülerdaten in die #Microsoft Cloud, wenn es nach dem Kultusministerium in Baden-Würtemberg geht.

Soviel dazu, dass Deutschland / BaWü digital ernst genommen werden und #FOSS fördern möchte.

Schulen in anderen Ländern beweisen: Es geht anders.
Aber nein, wieder Buzzwords wie #Cloud hinterherlaufen & ja keine nachhaltig sinnvolle Vorreiterrolle einnehmen.

Ein weiterer Fail im digitalen Entwicklungsland #Deutschland. So wird das nix mehr dieses Jahrhundert.

https://www.heise.de/newsticker/meldung/Digitalpakt-Schule-Neuer-Streit-ueber-Abhaengigkeit-von-Microsoft-4614563.html?seite=all
 
Speichern Sie die Fotos der Weihnachtsfeier nicht bei #Dropbox! Probieren Sie einmal die europäischen Alternativen aus oder hosten Sie Ihre #Cloud selbst. Mehr dazu heute im #Adventskalender.

https://www.digitalcourage.de/adventskalender/10

#DigitaleSelbstverteidigung #Adventskalender2019
Bild/Foto
 
Super-Apps: Smartphone-Plattformen verlieren mit 5G an Bedeutung https://www.heise.de/newsticker/meldung/Super-Apps-Smartphone-Plattformen-verlieren-mit-5G-an-Bedeutung-4607936.html

#5G #AllwaysOn #Cloud #wtf

Soviel feuchte Träume sind ja nicht auszuhalten.
Tags: #dandelíon

via dandelion* client (Source)
 
Super-Apps: Smartphone-Plattformen verlieren mit 5G an Bedeutung https://www.heise.de/newsticker/meldung/Super-Apps-Smartphone-Plattformen-verlieren-mit-5G-an-Bedeutung-4607936.html

#5G #AllwaysOn #Cloud #wtf

Soviel feuchte Träume sind ja nicht auszuhalten.
Tags: #dandelíon

via dandelion* client (Source)
 
Kann mir jemand einen verschlüsselten Cloud Speicher empfehlen in Deutschland:

- Transportverschlüsselung
- Dateien verschlüsselt (256 Bit)
- Server Standort Deutschland / Schweiz
- Teilen von Dateien möglich

Danke

#Server #Cloud #Verschlüsselung #Encrypted #security
 
Another one bites the dust!
I keep reading news about Google products because I like morbid stuff and the smell of death :-)
#Google #kill #cloud #print

Migrate from Cloud Print to native printing - Google Chrome Enterprise Help

Cloud Print, Google’s cloud-based printing solution that has been in beta since 2010, will no longer be supported as of December 31, 2020. Beginning January 1, 2021, devices across all operating systems will no longer be able to print using Google Cloud Print. We recommend that over the next year, you identify an alternative solution and execute a migration strategy.
 
Another one bites the dust!
I keep reading news about Google products because I like morbid stuff and the smell of death :-)
#Google #kill #cloud #print

Migrate from Cloud Print to native printing - Google Chrome Enterprise Help

Cloud Print, Google’s cloud-based printing solution that has been in beta since 2010, will no longer be supported as of December 31, 2020. Beginning January 1, 2021, devices across all operating systems will no longer be able to print using Google Cloud Print. We recommend that over the next year, you identify an alternative solution and execute a migration strategy.
 
Tech slam in Berlin: The cloud devours its children

Watch our contestants battle each other and the cloud, on Tuesday, December 12, at 7:00pm in tuesday coworking (Belziger Str.) and join the discussion!

https://www.meetup.com/CloudNative-Arena/events/265287330/

#berlin #tuesday #cloud #cloudnative #kubernetes #rancher
 
Bild/Foto

Google hantiert mit Millionen Patientendaten


Google und Ascension bestätigen Weitergabe von Gesundheitsdaten

Kürzlich bestätigte Google, dass sie einen Vertrag mit dem katholischen Anbieter Ascension abgeschlossen haben. Ascension betreibt in 21 US-Bundesstaaten rund 2.600 Krankenhäuser, Arztpraxen und andere Gesundheitseinrichtungen. Von diesen erhält Google Laborergebnisse, Arztdiagnosen, Krankenhausberichte und eine vollständige Krankheitsgeschichte, einschließlich Patientennamen und Geburtsdaten.

Ungefähr 150 Google-Mitarbeiter hätten bereits Zugang zu zahlreichen Daten von mehreren Millionen Patienten berichtet das Wall Street Journal. Google und Ascension behaupten, das Projekt entspreche den Vorgaben des sogenannten Health Insurance Portability and Accountability Act (HIPAA) von 1996, der unter anderem den Schutz personenbezogener Gesundheitsdaten sicherstellen soll. Das Gesetz erlaubt die Weitergabe von Patientendaten an Geschäftspartner, solange die Daten nur dazu verwendet werden, um die Einrichtung bei ihren Behandlungsfunktionen zu unterstützen.

Was soll nun diese "Unterstützung" der (katholischen) Firma Ascension nützen?

Man denkt ja immer, es kann nicht schlimmer werden ...

Google berät Ascension an Hand dieser Daten, wie sie den Umstieg ihrer Datenhaltung auf die Google Cloud organisieren könne. Weiterhin soll Ascension künftig die G Suite nutzen. Dazu der Originalton Google: Manage Everything in a Single Tool - Email, cloud storage, collaboration tools, hardware, administration, social media and other business apps

Das alles verpackt Google mit den Worten des Chefs der Cloud-Sparte, Tariq Shaukat: "Wir hoffen, die Leistungen im Gesundheitswesens mit Hilfe der Cloud, der Datenanalyse, des maschinellen Lernens und moderner Produktivitätstools zu transformieren und damit die Resultate zu verbessern, die Kosten zu senken und Leben zu retten."

Leider hat Google "vergessen" vor dem Start seines Projekts mit Ascension die betroffenen Patienten zu informieren. (Ironie an) Gut, dass wir in Deutschland leben, denn hier konnte Jede/r vor der Abstimmung im Bundestag den Text des Digitalen Versorgungsgesetzes (DVG) lesen und hätte dagegen protestieren können, dass künftig auch unsere Patientendaten im Netz kursieren dürfen. (Ironie aus) (siehe Gesundheitsminister Spahn hebelt Datenschutz aus )

Wenn sich Google auf eine Skala des Überwachen-Wollens von 1-10 wohl bei 8 oder 9 befindet, müssen wir den Gesundheitsminister wohl bei etwa 5 einordnen, denn er warnt, wie Golem berichtet, öffentlich vor einem Überwachungskapitalismus wie in den USA: "Wir haben das US-amerikanische Modell eines Überwachungskapitalismus, in dem Großkonzerne die Daten sammeln und Profit machen. Jetzt geht es um die Frage, ob wir in der Lage sind und sein wollen, hier in Deutschland, in Europa, mit unserer Vorstellung von Patientensouveränität, mit unserer Vorstellung von Datenschutz und Datensicherheit tatsächlich unser Modell zu entwickeln, um selbst die Dinge zu gestalten." (Bundestagsprotokoll, PDF).

Wenn ihm die Patientensouveränität so am Herzen liegt, dann müsste er ja künftig jeden Patienten unterstützen, der sich weigert beim Arztbesuch die vorgedruckte Einwilligungserklärung ohne persönliche Ergänzungen zu unterschreiben.

Mehr dazu bei https://www.golem.de/news/projekt-nightingale-google-wertet-daten-von-millionen-us-patienten-aus-1911-144926.html
und https://ddrm.de/spahns-gesundheitsnetz-als-verantwortungsfreie-zone/
und alle unsere Artikel zu Gesundheitsminister Spahn https://www.aktion-freiheitstattangst.org/cgi-bin/searchart.pl?suche=Spahn&sel=meta
und https://www.aktion-freiheitstattangst.org/de/articles/7074-20191114-google-hantiert-mit-millionen-patientendaten.htm

#Google #Ascension #Datenklau #Hacking #eGK #ePA #elektronischeGesundheitskarte #eHealth #Arbeitnehmerdatenschutz #Verbraucherdatenschutz #Datenschutz #Datensicherheit #Ergonomie #Datenpannen #Spahn #e-Akte #Datenbanken #Gendaten #Gesundheitsdaten #Cloud
 
Bild/Foto

Google hantiert mit Millionen Patientendaten


Google und Ascension bestätigen Weitergabe von Gesundheitsdaten

Kürzlich bestätigte Google, dass sie einen Vertrag mit dem katholischen Anbieter Ascension abgeschlossen haben. Ascension betreibt in 21 US-Bundesstaaten rund 2.600 Krankenhäuser, Arztpraxen und andere Gesundheitseinrichtungen. Von diesen erhält Google Laborergebnisse, Arztdiagnosen, Krankenhausberichte und eine vollständige Krankheitsgeschichte, einschließlich Patientennamen und Geburtsdaten.

Ungefähr 150 Google-Mitarbeiter hätten bereits Zugang zu zahlreichen Daten von mehreren Millionen Patienten berichtet das Wall Street Journal. Google und Ascension behaupten, das Projekt entspreche den Vorgaben des sogenannten Health Insurance Portability and Accountability Act (HIPAA) von 1996, der unter anderem den Schutz personenbezogener Gesundheitsdaten sicherstellen soll. Das Gesetz erlaubt die Weitergabe von Patientendaten an Geschäftspartner, solange die Daten nur dazu verwendet werden, um die Einrichtung bei ihren Behandlungsfunktionen zu unterstützen.

Was soll nun diese "Unterstützung" der (katholischen) Firma Ascension nützen?

Man denkt ja immer, es kann nicht schlimmer werden ...

Google berät Ascension an Hand dieser Daten, wie sie den Umstieg ihrer Datenhaltung auf die Google Cloud organisieren könne. Weiterhin soll Ascension künftig die G Suite nutzen. Dazu der Originalton Google: Manage Everything in a Single Tool - Email, cloud storage, collaboration tools, hardware, administration, social media and other business apps

Das alles verpackt Google mit den Worten des Chefs der Cloud-Sparte, Tariq Shaukat: "Wir hoffen, die Leistungen im Gesundheitswesens mit Hilfe der Cloud, der Datenanalyse, des maschinellen Lernens und moderner Produktivitätstools zu transformieren und damit die Resultate zu verbessern, die Kosten zu senken und Leben zu retten."

Leider hat Google "vergessen" vor dem Start seines Projekts mit Ascension die betroffenen Patienten zu informieren. (Ironie an) Gut, dass wir in Deutschland leben, denn hier konnte Jede/r vor der Abstimmung im Bundestag den Text des Digitalen Versorgungsgesetzes (DVG) lesen und hätte dagegen protestieren können, dass künftig auch unsere Patientendaten im Netz kursieren dürfen. (Ironie aus) (siehe Gesundheitsminister Spahn hebelt Datenschutz aus )

Wenn sich Google auf eine Skala des Überwachen-Wollens von 1-10 wohl bei 8 oder 9 befindet, müssen wir den Gesundheitsminister wohl bei etwa 5 einordnen, denn er warnt, wie Golem berichtet, öffentlich vor einem Überwachungskapitalismus wie in den USA: "Wir haben das US-amerikanische Modell eines Überwachungskapitalismus, in dem Großkonzerne die Daten sammeln und Profit machen. Jetzt geht es um die Frage, ob wir in der Lage sind und sein wollen, hier in Deutschland, in Europa, mit unserer Vorstellung von Patientensouveränität, mit unserer Vorstellung von Datenschutz und Datensicherheit tatsächlich unser Modell zu entwickeln, um selbst die Dinge zu gestalten." (Bundestagsprotokoll, PDF).

Wenn ihm die Patientensouveränität so am Herzen liegt, dann müsste er ja künftig jeden Patienten unterstützen, der sich weigert beim Arztbesuch die vorgedruckte Einwilligungserklärung ohne persönliche Ergänzungen zu unterschreiben.

Mehr dazu bei https://www.golem.de/news/projekt-nightingale-google-wertet-daten-von-millionen-us-patienten-aus-1911-144926.html
und https://ddrm.de/spahns-gesundheitsnetz-als-verantwortungsfreie-zone/
und alle unsere Artikel zu Gesundheitsminister Spahn https://www.aktion-freiheitstattangst.org/cgi-bin/searchart.pl?suche=Spahn&sel=meta
und https://www.aktion-freiheitstattangst.org/de/articles/7074-20191114-google-hantiert-mit-millionen-patientendaten.htm

#Google #Ascension #Datenklau #Hacking #eGK #ePA #elektronischeGesundheitskarte #eHealth #Arbeitnehmerdatenschutz #Verbraucherdatenschutz #Datenschutz #Datensicherheit #Ergonomie #Datenpannen #Spahn #e-Akte #Datenbanken #Gendaten #Gesundheitsdaten #Cloud
 
Mittelstandsfeind Altmaier, Bosch, SAP, Siemens und die Deutsche Telekom. Das läuft doch auf ein Kartell hinaus, das kleinere IT-Anbieter vom Markt drängen soll. Da hilft dann auch keine Transparenz und Open Source mehr.

#gaia-x #cloud

https://www.golem.de/news/gaia-x-knoten-in-altmaier-s-cloud-identifzieren-sich-eindeutig-1910-144680.html
 
Dann wollen wir mal die #amazon #abuse mit dem SMTP-Müll der letzten 24h vollrotzen.
Seitdem public #Cloud sich verbreitet hat, haben nervige Versuche auf Diensten leider eher zu- denn abgenommen.

Und leider ist es dann keine Option mehr, einfach die Quellnetze auf IP-Ebene auszusperren.
Okay, #amazon, you asked for it, your #abuse can handle it. You'll get all the SMTP waste from the last 24 hours.
Since the proliferation of public #cloud the stupid and time wasting attempts on services have rather increased instead of decreased.

Unfortunately it is no longer an option to just block the source networks on the IP layer.
 
So called „egress fees“ for getting your data OUT of the #cloud is the new vendor lock-in IMHO. Putting your data IN is, of course, totally for free. https://www.theinformation.com/articles/aws-customers-rack-up-hefty-bills-for-moving-data


 
#PIRATEN-Rundschau am 20.10.2019
Ein Beitrag der @PiratenHessen;
"Das smarte Heim: Verraten und verkauft, wenn undurchsichtige Firmen in der #Cloud übernehmen!"
piratenpartei-hessen.de/blog/2019/10/1… von @TheUnicornXXL.
#Hessen
Das smarte Heim: Verraten und verkauft, wenn undurchsichtige Firmen in der Cloud übernehmen
 

Windows 10 users fume: Microsoft, where's our 'local account' option gone? | ZDNet


Fuck the #cloud
#Windows10 #microsoft
 
#Datenschutz
#Cloud

Die öffentliche Hand geht wenig sorgsam mit personenbezogenen Daten um, sie hat aber einen Vorbildcharakter und darf diese nicht bei US-amerikanischen Cloud-Anbietern speichern. Der Cloud Act ermöglicht es jederzeit ohne Wissen der Betroffenen auf deren Daten zuzugreifen, auch wenn die Server sich auf Europäischem Boden befinden:

http://www.egovernment-computing.de/es-wird-zeit-fuer-europe-first-beim-datenschutz-a-848703/
 
Amazon Web Services: Tausende virtuelle Festplatten frei zugänglich im Netz https://www.heise.de/security/meldung/Amazon-Web-Services-Tausende-virtuelle-Festplatten-frei-zugaenglich-im-Netz-4493402.html

Muahahaha.....ach wie schön ist Schadenfreude.

#cloud #aws #DAU daten
Tags: #dandelíon

via dandelion* client (Source)
 
⚠️ Schutz deiner Daten

📌 Die selbst gehostete Produktivitätsplattform, mit der Sie die Kontrolle behalten

#Schutz #Daten #selbstgehostet #Kontrolle #Nextcloud #Cloud

https://nextcloud.com/de/
 
Die Wolke ist grad kaputt

"Die Zukunft liegt in der Cloud."
Wie oft haben wir dieses Mantra gehört.
Doch anstatt die eigene Cloud auf dem eigenen Server zu haben, greifen viele Anbieter zu vermeindlich kostengünstigeren Alternativen von Google &Co.
So wurde die Zentralisierung von Angeboten und Nutzungsweisen im Internet weiter forciert und fortgesetzt.




Das Internet baut grundsätzlich auf Dezentralisierung auf.
Mit gutem Grund.
Fällt eine Einheit aus, fangen alle anderen intakten Einheiten den Ausfall ab.
Das ist praktisch und schlau.
Doch es scheint sich nicht besonders herum gesprochen zu haben.

Weder bei den Betreibern noch bei den Nutzern solcher Angebote.

Googles Cloud-Dienste am Sonntag ausgefallen | heise online https://www.heise.de/newsticker/meldung/Googles-Cloud-Dienste-am-Sonntag-ausgefallen-4437599.html
#Internet #Cloud #Google #Dezental #Zentralisierung #Kommerz #Fehler #Ausfall #IT
 
Later posts Earlier posts