Skip to main content

Search

Items tagged with: Youtube


 
#music #youtube #Larkin Poe #Mad As A Hatter

YouTube: Larkin Poe - Mad As A Hatter (Gramophone Armageddon)


 
Greta Van Fleet "Flower Power" (EXCLUSIVE Performance!)
#rock #music #youtube
they sound alot like zeplin,kind of goes along with Chistoph's post (Beesexual) lol :)

 
Greta Van Fleet "Flower Power" (EXCLUSIVE Performance!)
#rock #music #youtube
they sound alot like zeplin,kind of goes along with Chistoph's post (Beesexual) lol :)

 
Liebe #YouTube-Bots, musstet Ihr Euch auch rechtfertigen, von wem Ihr bezahlt wurdet wegen Eurer Videos über #Artikel13 und #Uploadfilter?
@paluten @PietSmiet @gronkh @gronkhtv @rewinside @unge @PietSmiet @HerrNewstime
#Artikel13Demo #SaveYourInternet

 
Algorithm fail: YouTube videos of Notre Dame fire feature panels of 9/11 attacks
https://www.theguardian.com/world/2019/apr/15/notre-dame-fire-youtube-panels-show-9-11-attacks
#Paris #YouTube #France #Europe #Worldnews #Media

 
Algorithm fail: YouTube videos of Notre Dame fire feature panels of 9/11 attacks
https://www.theguardian.com/world/2019/apr/15/notre-dame-fire-youtube-panels-show-9-11-attacks
#Paris #YouTube #France #Europe #Worldnews #Media

 
Ich bin jetzt zwei Wochen in China auf Geschäftsreise, und das Internet hier ist bekanntlich gefiltert. Schon beim WLAN-Anmelde-Bildschirm des Hotels (wo man sich mit Raumnummer + Nachname anmeldet), hat eine rote Warnbox mit einem Haufen Kleingedruckten, dass wegen örtlicher Bestimmungen der Zugriff auf manche Sites ("Google, Youtube, Yahoo and some others") sehr langsam sei oder gar nicht ginge, man da leider nichts machen könne und um Verständnis bittet. Die Daten nach Deutschland werden über die USA geroutet. Die Latenz ist entsprechend bei über 300ms.

Auf meinen eigenen Server komme ich, auf die Tagesschau, die Süddeutsche und den Spiegel komme ich von hier, aber die Welt ist z.B. gesperrt. Die Sites, auf die ich komme, fühlen sich schnarchend langsam an (sowas wie 20 KB/sec). Aber mir fiel auf, dass das nur den Textinhalt betrifft. Bei der SZ z.B. laden die Bilder sehr schnell. Da ich Mail lese, indem ich mich auf dem Server interaktiv einlogge, was bei 300ms Latenz gar keinen Spaß macht, wird jetzt der Blogdurchsatz massiv einbrechen, solange ich hier bin. Macht euch keine Sorgen, das ist nur vorübergehend. :-)

Das ist mein erster China-Aufenthalt, und da ist ja immer besonders spannend, die Vorurteile und Erwartungshaltung mit der Realität zu vergleichen. Die erste Beobachtung: Man braucht ein Visum, und das kann man nur aus dem Land mit dem Wohnsitz beantragen, und man braucht eine Einladung einer örtlichen Firma dafür. Das Visum lässt sich aber relativ ad-hoc beantragen und wird dann auch innerhalb von ein paar Tagen ausgestellt. Bei der Einreise gibt es dann eine Menge Security-Foo, wo u.a. alle 10 Fingerabdrücke eingescannt werden. Die Dichte an Überwachungskameras toppt gefühlt noch London, besonders am Flughafen war die Kameradichte sehr beeindruckend.

Wir hatten ein Shuttle zum Hotel mitgebucht, und das stellte sich dann als eine Art Uber-Service heraus, aber in einem Elektroauto, das praktisch 1:1 ein Tesla-Klon war. Als der Fahrer dann das Parkticket bezahlt hat beim Ausfahren, traf mich fast der Schlag: Die Gegenstelle zeigte einen QR-Code an, der Fahrer scannte das mit seinem Handy, dann klickte er auf "Jetzt Zahlen" und seine App generierte einen Rück-QR-Code mit der Bestätigung, die zeigte er dem Kassierer und fertig war die Bezahlung. So habe ich seit Jahren argumentiert, dass Bezahlen gemacht werden sollte. Diese Idee, dass der Supermarkt da ein "sicheres Terminal" hinstellt, hat aus meiner Sicht noch nie Sinn ergeben. Ich habe genau Null Anlass, diesem Terminal mehr zu trauen, als ich dem Kassierer oder seiner Kasse trauen würde. Nur weil das "sichere Terminal" mir 100€ anzeigt, muss das noch lange nicht stimmen. Ein Gerät, dem ich vertrauen würde, wäre mein Handy. Nun kann man natürlich argumentieren, dass die meisten Handys im Umlauf da draußen nicht mehr geupdatete Kaputt-Androids sind, und das stimmt natürlich. Aus Sicht des Kunden (und um dessen Vertrauen geht es ja hier!) sind die aber immer noch vertrauenswürdiger als ein angeblich sicheres Terminal im Supermarkt. Anyway, genau so wie ich mir das immer gedacht hatte, so machen die das hier einfach. Und siehe da: Es funktioniert und flutscht. Und es gibt mehrere Anbieter für solche Bezahl-Apps. Ist mir ein Rätsel, wieso wir das nicht auch so machen.

Die Geschwindigkeit, mit der die hier Infrastruktur aus dem Boden stampfen, ist auch sehr beeindruckend. Wir fuhren da auf der Autobahn und fragten den Fahrer, ob die neu sei, und er meinte so: nee, die ist schon 10 Jahre alt. In einem Tonfall, wie wir in Deutschland über eine Autobahn aus den 1930er Jahren reden würden. Alles wirkt neu. Ging schon los mit dem Flughafen, wo es ein Schild zum "Maglev" gab (Magnetschwebebahn). Redet Deutschland seit Jahrzehnten drüber. Haben die hier einfach.

Dann sieht man im Straßenbild lauter so stinkende Motorroller, äußerlich Vespa-Klone. Bis einer von denen an einem vorbeifährt und man merkt: Die sind alle Elektro-Roller. Zweitackter sind verboten. Wieso bei uns eigentlich nicht?

Was mich im Moment noch am meisten fasziniert: Wo laden die die auf? Man sieht davon neben dem Supermarkt mal eben 30-40 Stück geparkt stehen, aber da ist dann keine Ladestation. Wieviel Reichweite haben die? Seit wann gibt es die hier? Die sahen jetzt alle eher wie ältere Modelle aus Europa aus. Und wieder frage ich mich: Wieso haben wir eigentlich Zweitakter noch nicht verboten? Wieviel Krebs muss ein Gerät mit den Abgasen erzeugen, bevor wir mal handeln in Deutschland?

Ich sah auch bisher keinerlei herumliegenden Müll oder so. In vielerlei Hinsicht fühlt sich das hier wie eine Scifi-Utopie an. Sehr lustig fand ich auf der Autobahn, dass sie auf der Mittel-Barriere plötzlich unvermittelt Blumenkästen hatten.

Das war auch eine Sache, auf die ich sehr gespannt war: Die Luftqualität. Ich rechnete ja mit dem Schlimmsten nach der Berichterstattung im Westen, und in der Tat kann man hier aus dem Fenster die Skyline im Hintergrund nur durch eine diesige Nebelwand ausmachen. Heute habe ich kurz den Hauch eines Brandgeruches in der Luft festgestellt, aber insgesamt ist das jetzt nicht schlechter als in Hannover oder Berlin. Ich bin allerdings in einer Hafenstadt, das hilft wahrscheinlich.

Der Grund, wieso wir in Europa so verkackte Zahlsysteme haben, liegt übrigens daran, dass die Smartcard-Industrie aus Europa kommt. Die gehen an so ein Problem daher nicht mit "Wie lösen wir das Problem?" ran, sondern mit "Wie können wir hier Smartcards einsetzen?" Klar, kann man so machen. Wird dann halt Mist.

Update: Twitter und Reddit sind auch geblockt. Die BBC geht nicht, aber der Guardian geht. nytimes.com geht nicht, washingtonpost.com geht.

#fefebot #twitter #google #youtube

 
Ich bin jetzt zwei Wochen in China auf Geschäftsreise, und das Internet hier ist bekanntlich gefiltert. Schon beim WLAN-Anmelde-Bildschirm des Hotels (wo man sich mit Raumnummer + Nachname anmeldet), hat eine rote Warnbox mit einem Haufen Kleingedruckten, dass wegen örtlicher Bestimmungen der Zugriff auf manche Sites ("Google, Youtube, Yahoo and some others") sehr langsam sei oder gar nicht ginge, man da leider nichts machen könne und um Verständnis bittet. Die Daten nach Deutschland werden über die USA geroutet. Die Latenz ist entsprechend bei über 300ms.

Auf meinen eigenen Server komme ich, auf die Tagesschau, die Süddeutsche und den Spiegel komme ich von hier, aber die Welt ist z.B. gesperrt. Die Sites, auf die ich komme, fühlen sich schnarchend langsam an (sowas wie 20 KB/sec). Aber mir fiel auf, dass das nur den Textinhalt betrifft. Bei der SZ z.B. laden die Bilder sehr schnell. Da ich Mail lese, indem ich mich auf dem Server interaktiv einlogge, was bei 300ms Latenz gar keinen Spaß macht, wird jetzt der Blogdurchsatz massiv einbrechen, solange ich hier bin. Macht euch keine Sorgen, das ist nur vorübergehend. :-)

Das ist mein erster China-Aufenthalt, und da ist ja immer besonders spannend, die Vorurteile und Erwartungshaltung mit der Realität zu vergleichen. Die erste Beobachtung: Man braucht ein Visum, und das kann man nur aus dem Land mit dem Wohnsitz beantragen, und man braucht eine Einladung einer örtlichen Firma dafür. Das Visum lässt sich aber relativ ad-hoc beantragen und wird dann auch innerhalb von ein paar Tagen ausgestellt. Bei der Einreise gibt es dann eine Menge Security-Foo, wo u.a. alle 10 Fingerabdrücke eingescannt werden. Die Dichte an Überwachungskameras toppt gefühlt noch London, besonders am Flughafen war die Kameradichte sehr beeindruckend.

Wir hatten ein Shuttle zum Hotel mitgebucht, und das stellte sich dann als eine Art Uber-Service heraus, aber in einem Elektroauto, das praktisch 1:1 ein Tesla-Klon war. Als der Fahrer dann das Parkticket bezahlt hat beim Ausfahren, traf mich fast der Schlag: Die Gegenstelle zeigte einen QR-Code an, der Fahrer scannte das mit seinem Handy, dann klickte er auf "Jetzt Zahlen" und seine App generierte einen Rück-QR-Code mit der Bestätigung, die zeigte er dem Kassierer und fertig war die Bezahlung. So habe ich seit Jahren argumentiert, dass Bezahlen gemacht werden sollte. Diese Idee, dass der Supermarkt da ein "sicheres Terminal" hinstellt, hat aus meiner Sicht noch nie Sinn ergeben. Ich habe genau Null Anlass, diesem Terminal mehr zu trauen, als ich dem Kassierer oder seiner Kasse trauen würde. Nur weil das "sichere Terminal" mir 100€ anzeigt, muss das noch lange nicht stimmen. Ein Gerät, dem ich vertrauen würde, wäre mein Handy. Nun kann man natürlich argumentieren, dass die meisten Handys im Umlauf da draußen nicht mehr geupdatete Kaputt-Androids sind, und das stimmt natürlich. Aus Sicht des Kunden (und um dessen Vertrauen geht es ja hier!) sind die aber immer noch vertrauenswürdiger als ein angeblich sicheres Terminal im Supermarkt. Anyway, genau so wie ich mir das immer gedacht hatte, so machen die das hier einfach. Und siehe da: Es funktioniert und flutscht. Und es gibt mehrere Anbieter für solche Bezahl-Apps. Ist mir ein Rätsel, wieso wir das nicht auch so machen.

Die Geschwindigkeit, mit der die hier Infrastruktur aus dem Boden stampfen, ist auch sehr beeindruckend. Wir fuhren da auf der Autobahn und fragten den Fahrer, ob die neu sei, und er meinte so: nee, die ist schon 10 Jahre alt. In einem Tonfall, wie wir in Deutschland über eine Autobahn aus den 1930er Jahren reden würden. Alles wirkt neu. Ging schon los mit dem Flughafen, wo es ein Schild zum "Maglev" gab (Magnetschwebebahn). Redet Deutschland seit Jahrzehnten drüber. Haben die hier einfach.

Dann sieht man im Straßenbild lauter so stinkende Motorroller, äußerlich Vespa-Klone. Bis einer von denen an einem vorbeifährt und man merkt: Die sind alle Elektro-Roller. Zweitackter sind verboten. Wieso bei uns eigentlich nicht?

Was mich im Moment noch am meisten fasziniert: Wo laden die die auf? Man sieht davon neben dem Supermarkt mal eben 30-40 Stück geparkt stehen, aber da ist dann keine Ladestation. Wieviel Reichweite haben die? Seit wann gibt es die hier? Die sahen jetzt alle eher wie ältere Modelle aus Europa aus. Und wieder frage ich mich: Wieso haben wir eigentlich Zweitakter noch nicht verboten? Wieviel Krebs muss ein Gerät mit den Abgasen erzeugen, bevor wir mal handeln in Deutschland?

Ich sah auch bisher keinerlei herumliegenden Müll oder so. In vielerlei Hinsicht fühlt sich das hier wie eine Scifi-Utopie an. Sehr lustig fand ich auf der Autobahn, dass sie auf der Mittel-Barriere plötzlich unvermittelt Blumenkästen hatten.

Das war auch eine Sache, auf die ich sehr gespannt war: Die Luftqualität. Ich rechnete ja mit dem Schlimmsten nach der Berichterstattung im Westen, und in der Tat kann man hier aus dem Fenster die Skyline im Hintergrund nur durch eine diesige Nebelwand ausmachen. Heute habe ich kurz den Hauch eines Brandgeruches in der Luft festgestellt, aber insgesamt ist das jetzt nicht schlechter als in Hannover oder Berlin. Ich bin allerdings in einer Hafenstadt, das hilft wahrscheinlich.

Der Grund, wieso wir in Europa so verkackte Zahlsysteme haben, liegt übrigens daran, dass die Smartcard-Industrie aus Europa kommt. Die gehen an so ein Problem daher nicht mit "Wie lösen wir das Problem?" ran, sondern mit "Wie können wir hier Smartcards einsetzen?" Klar, kann man so machen. Wird dann halt Mist.

Update: Twitter und Reddit sind auch geblockt. Die BBC geht nicht, aber der Guardian geht. nytimes.com geht nicht, washingtonpost.com geht.

#fefebot #twitter #google #youtube

 
Yeah .. that's a very good #explanation why the #EU actually fucked up the world wide web, for no real gain at all.


#dudeyoubrokemyinternet #www #internet #webfilters #art13 #eu #tomscott #youtube #peakinfo #gdpr #gdpr-eu #SNAFU #FUBAR

 
#music #youtube #playlist #youtubeplaylist #newmusic #bestnewmusic

 
#music #youtube #playlist #youtubeplaylist #newmusic #bestnewmusic

 

Do Social Networks really censor Conservatives?

“I tell you, I have many, many millions of followers on Twitter and it’s different than it used to be,” Drumpf said. “Things are happening, names are taken off, people aren’t getting through. You’ve heard the same complaints. And it seems to be, if they’re conservative, if they’re Republicans, if they’re in a certain group, there’s discrimination and big discrimination. I see it absolutely on Twitter and Facebook, which I have also, and others I see.”

While it waits on the second suit, Prager University is actually outpacing left-leaning channels in searches for certain terms associated with the left. As of Tuesday, the channel was in the top three YouTube results for searches on “social justice,” “socialism,” “leftism,” and “leftist.” The resulting videos (“What is Social Justice?” “Capitalism vs. Socialism,” “The Left Ruins Everything,” and “Why You Can’t Argue with a Leftist”) each have millions of views.
Beside that, the question is: Is it worth arguing with someone who speaks like these titles? Provoking is a rhetoric tool, true, but this goes far beyond the fine use of tools and simply whacks you all the time. This is agitation, and frankly not worth my time.
Meanwhile Media Matters, the left-leaning organization that conducted the study on Facebook traffic, recently had a YouTube video removed “for violating YouTube’s policy on harassment and bullying,” a YouTube notice reads.
And it also wasn't restored. So long for you, whining pseudo-Conservatives.
#Censorship #Internet #RightWing #RightWinged #Conservatism #PseudoConservatism #Crybaby #WhiyWhimp #Politics #LeftWing #LeftWinged #Algorithm #Regulation #Control #Bias #Facebook #Youtube #Twitter

Via @Frederick Wilson II (cannot tag, sorry)

 

Do Social Networks really censor Conservatives?

“I tell you, I have many, many millions of followers on Twitter and it’s different than it used to be,” Drumpf said. “Things are happening, names are taken off, people aren’t getting through. You’ve heard the same complaints. And it seems to be, if they’re conservative, if they’re Republicans, if they’re in a certain group, there’s discrimination and big discrimination. I see it absolutely on Twitter and Facebook, which I have also, and others I see.”

While it waits on the second suit, Prager University is actually outpacing left-leaning channels in searches for certain terms associated with the left. As of Tuesday, the channel was in the top three YouTube results for searches on “social justice,” “socialism,” “leftism,” and “leftist.” The resulting videos (“What is Social Justice?” “Capitalism vs. Socialism,” “The Left Ruins Everything,” and “Why You Can’t Argue with a Leftist”) each have millions of views.
Beside that, the question is: Is it worth arguing with someone who speaks like these titles? Provoking is a rhetoric tool, true, but this goes far beyond the fine use of tools and simply whacks you all the time. This is agitation, and frankly not worth my time.
Meanwhile Media Matters, the left-leaning organization that conducted the study on Facebook traffic, recently had a YouTube video removed “for violating YouTube’s policy on harassment and bullying,” a YouTube notice reads.
And it also wasn't restored. So long for you, whining pseudo-Conservatives.
#Censorship #Internet #RightWing #RightWinged #Conservatism #PseudoConservatism #Crybaby #WhiyWhimp #Politics #LeftWing #LeftWinged #Algorithm #Regulation #Control #Bias #Facebook #Youtube #Twitter

Via @Frederick Wilson II (cannot tag, sorry)

 
Hey, #nouveauici je viens explorer les environs. Je suis un geek de bas niveau qui aime tester des nouveaux trucs. Nous vivons dans une période ou la #vieprivée en prend un gros coup dans la tronche avec les #GAFA et autre super big compagnies, je pense aux constructeurs de smartphone coréen chinois etc. par exemple.
Merci #framasoft pour le pod ! Continuez comme ça !
Ce qui m’exaspère c'est qu'on ai pas le choix. On est quasi obligé d'utiliser les services #google comme par exemple #googletranslate, #youtube ou #maps. Les alternatives à maps sont encore trop faibles pour rivaliser et le gens upload des milliers de vidéos sur youtube.
Perso je vais essayer de migrer sur #peertube petit à petit mes vidéos.

J'aimerais vraiment supprimer mon compte #facebook mais ça voudrait dire tourner le dos a des vrais amis qui eux, ne se rendent pas compte de la supercherie. Je rêve d'un monde ou les gens quittent le navire pour venir par exemple tous ici. Mais on peut toujours rêver.
Ah et sinon je me demande comment utiliser diaspora*, micro bloging à la #twitter ? partage de photo à la #instagram ? racontage de vie à la FB ? J'imagine qu'on peut faire un peu de tout ça avec les bons #hashtags

Sinon, je suis #photographe mais ce n'est pas mon principal job. Et j'ai plus de 30 ans mais moins de 40 :D

Je suis paradoxalement embêté car la planète et sa pollution m’inquiète mais je suis un utilisateur et fan de #smartphone et je kiff la tech.
Et j'ai vraiment hâte qu'on quitte définitivement le #diesel même si j'ai lu qu'un moteur essence émettrait autant de micro particule qu'un diesel de nos jours...

Sinon gros fan de #Musique #Rock, #Electro, #HipHop etc. Je ne comprends pas la nouvelle génération de "rapeur" français, vraiment.

Voilà, j'ai fait le tour, je posterai en public des trucs par ci par là, qui me passe par la tête, car finalement, c'est un peu le but d'un réseau social non ?

 
Hey, #nouveauici je viens explorer les environs. Je suis un geek de bas niveau qui aime tester des nouveaux trucs. Nous vivons dans une période ou la #vieprivée en prend un gros coup dans la tronche avec les #GAFA et autre super big compagnies, je pense aux constructeurs de smartphone coréen chinois etc. par exemple.
Merci #framasoft pour le pod ! Continuez comme ça !
Ce qui m’exaspère c'est qu'on ai pas le choix. On est quasi obligé d'utiliser les services #google comme par exemple #googletranslate, #youtube ou #maps. Les alternatives à maps sont encore trop faibles pour rivaliser et le gens upload des milliers de vidéos sur youtube.
Perso je vais essayer de migrer sur #peertube petit à petit mes vidéos.

J'aimerais vraiment supprimer mon compte #facebook mais ça voudrait dire tourner le dos a des vrais amis qui eux, ne se rendent pas compte de la supercherie. Je rêve d'un monde ou les gens quittent le navire pour venir par exemple tous ici. Mais on peut toujours rêver.
Ah et sinon je me demande comment utiliser diaspora*, micro bloging à la #twitter ? partage de photo à la #instagram ? racontage de vie à la FB ? J'imagine qu'on peut faire un peu de tout ça avec les bons #hashtags

Sinon, je suis #photographe mais ce n'est pas mon principal job. Et j'ai plus de 30 ans mais moins de 40 :D

Je suis paradoxalement embêté car la planète et sa pollution m’inquiète mais je suis un utilisateur et fan de #smartphone et je kiff la tech.
Et j'ai vraiment hâte qu'on quitte définitivement le #diesel même si j'ai lu qu'un moteur essence émettrait autant de micro particule qu'un diesel de nos jours...

Sinon gros fan de #Musique #Rock, #Electro, #HipHop etc. Je ne comprends pas la nouvelle génération de "rapeur" français, vraiment.

Voilà, j'ai fait le tour, je posterai en public des trucs par ci par là, qui me passe par la tête, car finalement, c'est un peu le but d'un réseau social non ?

 

Patreon


#socialmedia #youtube

One of the most exciting things about Social Media is the ability to meet extremely talented creators and activists from all over the world! For me, it’s an absolute privilege to be able to support some of them through Patreon: Jackson Bird Audrey Ember Abdulaziz Yusufjanov Oskar (through YouTube Community) Why don’t you join me … Continue reading Patreon
Patreon

 
Da bahnt sich auf #YouTube eine interessante Entwicklung an, innerhalb der letzten paar Monate wurden mehrere sehr erfolgreiche Kanäle für Millionensummen verkauft., unter anderem an Agenturen und Medienhäuser.

Wenn jetzt YouTube-Kanäle so aussehen wie Fernsehsender könnten sich Millionen enttäuschter Fans von YouTube abwenden, weil die Plattform ihren Charme verloren hat. Das wäre doch eine große Gelegenheit für #PeerTube und das #Fediverse.

https://www.basicthinking.de/blog/2019/04/05/youtube-kanaele-verkauf/

 
Guter Artikel bei Bloomberg über Youtube als "Empörungs-Maschine".

2012 rief Youtube das interne Unternehmensziel von 1 Milliarde Zuschauerminuten aus, woraufhin die gesamte Plattform auf dieses Ziel hin optimiert wurde. Und Youtube erreichte sein Ziel vor allem deshalb, weil seine Empfehlungsalgorithmen Wut und Empörung bevorzugen, denn diese erzeugen das meiste Engagement. Die Machine Learning-AI lernte aus menschlichem Verhalten.

https://www.bloomberg.com/news/features/2019-04-02/youtube-executives-ignored-warnings-letting-toxic-videos-run-rampant

#YouTube #KI #Memetic

 

Axel Voss in Fischenich


#cologne #politics #socialmedia #youtube

Thursday last week we had the opportunity to meet with Axel Voss, MEP at a public hearing of his party, the CDU, in Fischenich, a small hamlet near Cologne, Germany. In many words, Axel Voss shared his view that the new EU Copyright Directive, and mainly Articles 11 thru 13, would not bring any changes … Continue reading Axel Voss in Fischenich
Axel Voss in Fischenich

 
NewPipe - a free YouTube client https://newpipe.schabi.org/
Tags: #dandelíon #YouTube

via dandelion* client (Source)

 

Even worse: Sold out for Russian gas?


#politics #socialmedia #youtube

Nothing gets old as fast as news – just as we were looking at Helga Truepel hosting yet another lobby dinner, the FAZ published an article, outlining the background behind the surprise Trilog agreements that made the Copyright Directive so much worse. According to this article by Hendrik Wieduwilt, the agreement reached between France and … Continue reading Even worse: Sold out for Russian gas?
Even worse: Sold out for Russian gas?

 

Lobbyism at its worst


#politics #socialmedia #youtube

An evening before the vote on the misguided EU Copyright Directive, lobby groups are holding a dinner for MEPs. Impala are still touting the narrative that they are heroically fighting the evil US tech giants. Their tagline is Europe for Creators – Creators that have signed up with a media agency and hand over a … Continue reading Lobbyism at its worst
Lobbyism at its worst

 

#Boycott - No les compres. No les votes.


El Parlamento Europeo acaba de aprobar definitivamente la polémica directiva sobre copyright que ya fue votada hace meses. https://www.publico.es/sociedad/copyright-eurocamara-aprueba-finalmente-censura-automatizada-internet-proteger-copyright.html

Boicot a los partidos políticos que votaron por esta distopía orwelliana del copyright. Vota a otros.
Boicot a la industria de entretenimiento y medios de comunicación que hicieron lobby para esto.

Próximas elecciones al Parlamento Europeo: Mayo 2019

Glory to GNUkind.




#BoycottArticle13 #CensorshipMachine #UE #Europa #censura #vigilancia #copyright #derechos-de-autor #libertad #libertad-de-expresión #creativecommons #creative-commons #gnu #SoftwareLibre #software-libre #diaspora #facebook #google #youtube #twitter #AEDE #Art13 #LinkTax #Link-Tax #España

 

#Boycott - No les compres. No les votes.


El Parlamento Europeo acaba de aprobar definitivamente la polémica directiva sobre copyright que ya fue votada hace meses. https://www.publico.es/sociedad/copyright-eurocamara-aprueba-finalmente-censura-automatizada-internet-proteger-copyright.html

Boicot a los partidos políticos que votaron por esta distopía orwelliana del copyright. Vota a otros.
Boicot a la industria de entretenimiento y medios de comunicación que hicieron lobby para esto.

Próximas elecciones al Parlamento Europeo: Mayo 2019

Glory to GNUkind.




#BoycottArticle13 #CensorshipMachine #UE #Europa #censura #vigilancia #copyright #derechos-de-autor #libertad #libertad-de-expresión #creativecommons #creative-commons #gnu #SoftwareLibre #software-libre #diaspora #facebook #google #youtube #twitter #AEDE #Art13 #LinkTax #Link-Tax #España

 

Blue Neon (Club Version)


#music #socialmedia #youtube

Fantastic new single by Aidan Gallagher, who was nominated UN Environment Goodwill Ambassador for North America and also plays the enigmatic Five in Umbrella Academy. I have it on repeat since its release on March 21 – highly recommended! (Cover art)
Blue Neon (Club Version)

 

Blackout 21


#socialmedia #youtube

Yesterday, on Thursday, March 21st, Wikipedia and a number of other sites went offline to support the fight against article 13 of the EU Copyright Directive. So did I with this blog. See you tomorrow at the EU-wide rallies against article 13!
Blackout 21

 
Die Presseverlage sterben seit Jahren vor sich hin, und bisher dachte ich, wir können die einfach aussitzen. Noch ein paar Jahre, dann sind die ganz tot. Stellt sich raus: Wir müssen das Sterben der Presseverlage beschleunigen. Bis auf Heise, die haben gerade ein schönes Video mit ihrem Justiziar in verschiedenen Meldungen oben. Aber die anderen? Rauchende Ruinen.

Um so wichtiger ist es, dass wir den Abgeordneten mal klar machen, dass die Mehrheit ihrer potentiellen Wähler über Youtube und nicht über Presseverlage erreicht werden, und wenn die Presseverlage ihnen sagen, sie sollen Youtube kaputtmachen, dann sollte ein kurzer Blick auf die erreichten Zielgruppen zu dem klaren Ergebnis führen, dass sie lieber die Presseverlage kaputtmachen sollten als Youtube.

#fefebot #twitter #youtube

 
Die Presseverlage sterben seit Jahren vor sich hin, und bisher dachte ich, wir können die einfach aussitzen. Noch ein paar Jahre, dann sind die ganz tot. Stellt sich raus: Wir müssen das Sterben der Presseverlage beschleunigen. Bis auf Heise, die haben gerade ein schönes Video mit ihrem Justiziar in verschiedenen Meldungen oben. Aber die anderen? Rauchende Ruinen.

Um so wichtiger ist es, dass wir den Abgeordneten mal klar machen, dass die Mehrheit ihrer potentiellen Wähler über Youtube und nicht über Presseverlage erreicht werden, und wenn die Presseverlage ihnen sagen, sie sollen Youtube kaputtmachen, dann sollte ein kurzer Blick auf die erreichten Zielgruppen zu dem klaren Ergebnis führen, dass sie lieber die Presseverlage kaputtmachen sollten als Youtube.

#fefebot #twitter #youtube

 
Die Presseverlage sterben seit Jahren vor sich hin, und bisher dachte ich, wir können die einfach aussitzen. Noch ein paar Jahre, dann sind die ganz tot. Stellt sich raus: Wir müssen das Sterben der Presseverlage beschleunigen. Bis auf Heise, die haben gerade ein schönes Video mit ihrem Justiziar in verschiedenen Meldungen oben. Aber die anderen? Rauchende Ruinen.

Um so wichtiger ist es, dass wir den Abgeordneten mal klar machen, dass die Mehrheit ihrer potentiellen Wähler über Youtube und nicht über Presseverlage erreicht werden, und wenn die Presseverlage ihnen sagen, sie sollen Youtube kaputtmachen, dann sollte ein kurzer Blick auf die erreichten Zielgruppen zu dem klaren Ergebnis führen, dass sie lieber die Presseverlage kaputtmachen sollten als Youtube.

#fefebot #twitter #youtube

 
MySpace has lost all music uploaded between 2003 and 2015.

There are no backups
https://old.reddit.com/r/techsupport/comments/7uiv8b/myspace_player_wont_play_songs_and_i_want_to/
Don't trust cloud services. One day Facebook, Instagram and Tumblr will be gone too. YouTube will shut down, and so will Google Drive, OneDrive and DropBox.

Always keep a local copy.
source #cloud #myspace #facebook #instagram #tumblr #youtube #google #onedrive #dropbox #backup #saas #saass

 
MySpace has lost all music uploaded between 2003 and 2015.

There are no backups
https://old.reddit.com/r/techsupport/comments/7uiv8b/myspace_player_wont_play_songs_and_i_want_to/
Don't trust cloud services. One day Facebook, Instagram and Tumblr will be gone too. YouTube will shut down, and so will Google Drive, OneDrive and DropBox.

Always keep a local copy.
source #cloud #myspace #facebook #instagram #tumblr #youtube #google #onedrive #dropbox #backup #saas #saass

 
Verwendet hier jemand Youtube?

Dann youtubed nochmal schnell, solange Axel Voss Youtube noch nicht verboten hat.
"Wir müssen darüber nachdenken, ob diese Art von Geschäft existieren sollte", sagt Axel Voss, Chefverhandler des EU-Parlaments
Unglaublich. Hatte der Voss nicht gerade noch herumgelogen, er wolle das Internet gar nicht kaputtmachen, das sei bloß üble Nachrede? Gut, dass wir das mal geklärt haben.

#fefebot #EU #youtube

 
Verwendet hier jemand Youtube?

Dann youtubed nochmal schnell, solange Axel Voss Youtube noch nicht verboten hat.
"Wir müssen darüber nachdenken, ob diese Art von Geschäft existieren sollte", sagt Axel Voss, Chefverhandler des EU-Parlaments
Unglaublich. Hatte der Voss nicht gerade noch herumgelogen, er wolle das Internet gar nicht kaputtmachen, das sei bloß üble Nachrede? Gut, dass wir das mal geklärt haben.

#fefebot #EU #youtube

 
Bild/Foto
Julia #Reda: Als ich sagte, das Internet wird durch #Artikel13 wie Kabelfernsehen, habe ich nicht übertrieben. Neues Interview mit #AxelVossMdEP macht klar: Es geht ihm gar nicht darum, dass #YouTube mehr zahlt, es soll solche Plattformen gar nicht geben: https://www.golem.de/news/uploadfilter-voss-stellt-existenz-von-youtube-infrage-1903-139992.html … #Uploadfilter

 
Hey ihr lieben. Ich bin #Neuhier und produziere regelmäßig #videos auf meinen #youtube-channel. Hauptsächlich ist es eine Mischung aus #Mukbang und #Foodchannel in dem alles mögliche getestet gekocht und reviewt wird. Ab und zu gibt es auch den einen oder anderen #Livestream.
Freue mich auf euch! :)
#Food
#youtube
#review
#foodreview
#foodblog
#kochen