Skip to main content

Search

Items tagged with: Wirtschaft


 
Na, da bin ich mal sehr gespannt, ob das in der Praxis Besserung bringen wird ...

Parken auf Geh- und Radwegen soll für Autofahrer künftig teurer werden. Auch bei Rettungsgassen sieht die Reform der Straßenverkehrsordnung wichtige Neuerungen vor. Von Marcel Heberlein. #Nachrichten #Inland #Ausland #Wirtschaft #Sport #KulturReportage #Bericht #News #Tagesthemen #Aktuell #Neu #Neuigkeiten #Hintergrund #Information #Politik #Innenpolitik #Aussenpolitik #Video #Audio

 
Wir unterschätzen Chinas Macht, schreibt Frank Sieren in seinem aktuellen Buch: "Zukunft? China!". Seit über 20 Jahren lebt der Journalist in Peking und hat den rasanten Aufstieg des Landes beobachtet.
Die beiden Interviewer sind, meiner Meinung nach, nicht die Schlauesten, aber Frank Sieren nehme ich ab, was er über China berichtet. Sehr interssantes Interview. Es bestätigt sich für mich, was man schon länger ahnen kann, dass China den 'Westen' längst überholt hat und auf dem Weg ist die USA als Weltmacht abzulösen. Die meisten hier in Europa habe es nur noch nicht realisiert. Wenn man wissen will, was die Zukunft bringen könnte, bekommt man hier eine Ahnung.



#china #politik #wirtschaft #zukunft #usa #europa #deutschland

 
Wir unterschätzen Chinas Macht, schreibt Frank Sieren in seinem aktuellen Buch: "Zukunft? China!". Seit über 20 Jahren lebt der Journalist in Peking und hat den rasanten Aufstieg des Landes beobachtet.
Die beiden Interviewer sind, meiner Meinung nach, nicht die Schlauesten, aber Frank Sieren nehme ich ab, was er über China berichtet. Sehr interssantes Interview. Es bestätigt sich für mich, was man schon länger ahnen kann, dass China den 'Westen' längst überholt hat und auf dem Weg ist die USA als Weltmacht abzulösen. Die meisten hier in Europa habe es nur noch nicht realisiert. Wenn man wissen will, was die Zukunft bringen könnte, bekommt man hier eine Ahnung.



#china #politik #wirtschaft #zukunft #usa #europa #deutschland

 
Bild/Foto
Das Hauptthema des Buches ist der Neoliberalismus, der Schulmeister zufolge seit fast 50 Jahren als „Navigationskarte“ für die globale Wirtschaftspolitik dient und das „erfolgreichste Projekt der Gegen-Aufklärung“ ist.
#Demokratie #Wirtschaft
https://makronom.de/rezension-stephan-schulmeister-der-weg-zur-prosperitaet-eine-navigationskarte-aus-der-krise-32387

 

Der Trichter


"(...) Wer erklären will, warum es in bestimmten Regionen viele Arbeitslose gibt, warum es in anderen viele Menschen gibt, die arbeiten bis zum Umfallen und doch nicht davon leben können, warum bestimmte Regionen systematisch ruiniert werden und andere im Müll ersticken, muss irgendwann auf den Trichter kommen, dass das alles etwas mit der Art und Weise zu tun hat, wie die Wirtschaft funktioniert."

Link zum Beitrag von Gerhard Mersmann:
https://neue-debatte.com/2019/08/07/die-schule-der-demagogen-und-ihre-grosse-ablenkung/

www.neue-debatte.com | Journalismus und Wissenschaft von unten

Spenden: www,paypal.me/neuedebatte
Genossen gesucht! https://neue-debatte.com/genossenschaft/
Fragen? kontakt (AT) neue-debatte.com
Infos: https://neue-debatte.com/ueber-uns/
FAQ: https://neue-debatte.com/faq/

#Wirtschaft #Ausbeutung #Zerstörung #Gesellschaft #Politik #Bildung #Systemkritik
Die Schule der Demagogen und ihre große Ablenkung

 
Der Trichter

"(...) Wer erklären will, warum es in bestimmten Regionen viele Arbeitslose gibt, warum es in anderen viele Menschen gibt, die arbeiten bis zum Umfallen und doch nicht davon leben können, warum bestimmte Regionen systematisch ruiniert werden und andere im Müll ersticken, muss irgendwann auf den Trichter kommen, dass das alles etwas mit der Art und Weise zu tun hat, wie die Wirtschaft funktioniert."

Link zum Beitrag von Gerhard Mersmann:
https://neue-debatte.com/2019/08/07/die-schule-der-demagogen-und-ihre-grosse-ablenkung/

www.neue-debatte.com | Journalismus und Wissenschaft von unten

Spenden: www,paypal.me/neuedebatte
Genossen gesucht! https://neue-debatte.com/genossenschaft/
Fragen? kontakt (AT) neue-debatte.com
Infos: https://neue-debatte.com/ueber-uns/
FAQ: https://neue-debatte.com/faq/

#Wirtschaft #Ausbeutung #Zerstörung #Gesellschaft #Politik #Bildung #Systemkritik
Die Schule der Demagogen und ihre große Ablenkung

 

Abhängigkeiten


Lateinamerika kann sich wirtschaftlich nicht richtig entwickeln. Maza Zavala beschrieb schon in dem Buch „Die Mechanismen der Abhängigkeiten“ die Ursachen.

Link zum Beitrag: https://neue-debatte.com/2019/08/02/die-mechanismen-der-abhaengigkeiten-lateinamerikas/

#Lateinamerika #EU #USA #Wirtschaft #Politik
Die Mechanismen der Abhängigkeiten Lateinamerikas

 

Armutszeugnis: Deutsche Wirtschaft


Der Plan der Bundesregierung, Unternehmen bei Auslandsgeschäften notfalls per Gesetz zur Einhaltung der Menschenrechte zu verpflichten, bringt die deutsche Wirtschaft auf die Barrikaden. Von diesem "Unsinn" müsse sich die Regierung wieder verabschieden, fordert Arbeitgeberpräsident Ingo Kramer der "Rheinischen Post".

#Gesellschaft #Verantwortung #Wirtschaft #Menschenrechte
https://www.tagesschau.de/wirtschaft/wirtschaft-menschenrechte-gesetz-101.html

 
#winnti #cyberwar #dax #Wirtschaft #sicherheit #edv #internet #spionage

 
#winnti #cyberwar #dax #Wirtschaft #sicherheit #edv #internet #spionage

 
Dieselskandal: VW scheitert mit Kündigung von Managerin #VW #Volkswagen #Wirtschaft #Unternehmen&Märkte #AbgasaffärebeiVolkswagen

 

Umsetzung der SDG-Ziele: Die Schweiz als Bremse


#EU #UNO #Menschenrechte #SDG #Wirtschaft #Politik

 

Der Wirtschaftskrieg


#Wirtschaft #Handel #Politik #China #USA

 

Radio | SWR2 Forum: New Work – Wird die Arbeit neu erfunden?


Die Zukunft der Arbeit ist selbstbestimmt, freier, interessanter und erfüllender als die Jobs von heute. Die Mitarbeiter*innen organisieren sich selber. Die Chefs sind nicht mehr die Oberaufpasser.

Statt Macht, Karriere und Geld stehen Sinn und Wertschätzung im Mittelpunkt. Und dies alles funktioniert unter den bestehenden Bedingungen von Konkurrenz, Wettbewerb und Effizienz. Das verspricht das Konzept von "New Work". Aber: ist die "Neue Arbeit" nur ein Modewort für längst bekannte Trends, oder tatsächlich eine Revolution? Wie kann Arbeit Spaß machen?

Audio: Web | MP3
Meine Meinung: Ich bin da sehr skeptisch. Man kann den Kapitalismus ja sicher ein wenig schön anmalen und ausgestalten, aber letztendlich bleibt es eben doch Kapitalismus. So schön das in dem Gespräch auch klingt. Vielleicht habe ich in meinem bisherigen Berufsleben aber auch einfach schon zu viele negative Erfahrungen gemacht.
Tags: #de #radio #arbeit #new-work #work-live-balance #kapitalismus #wirtschaft #unternehmen #meinung #swr2 #ravenbird #2019-07-22

 
Doch je wärmer und trockener die Arktis ist, desto höher ist die Chance, dass diese Torfschichten selbst beginnen zu brennen und dabei ihren gespeicherten Kohlenstoff freisetzen. Allein der Torf der Arktis enthält je nach Schätzungen zwischen 40 und 500 Milliarden Tonnen Kohlenstoff.
https://www.spektrum.de/news/der-andere-arktische-klima-teufelskreis/1658352
Brände in der Arktis sind nicht so ungewöhnlich, wie es auf den ersten Blick scheint – arktische Feuer gibt es jährlich wiederkehrend zwischen Juli und August, denn die Torfböden sind leicht entzündlich. In diesem Jahr brennen die Feuer jedoch schon seit Wochen. Bereits im Juni standen große Flächen in Brand, viel früher als üblich und dazu auch noch deutlich weiter nördlich breiten sich die Feuer dieses Jahr aus. Auch die enorme Ausweitung der Feuersbrünste sei ungewöhnlich: "Die arktischen Feuer im Juni waren beispiellos", sagt Mark Parrington vom europäischen Mittelfrist-Wettervorhersagezentrum ECMWF auf Anfrage des „Spiegel“
https://www.faz.net/aktuell/wissen/erde-klima/feuer-im-polarkreis-die-arktis-steht-in-flammen-16282777.html

Wenn ich darüber nachdenke, komme ich zu folgender Meinung:

Wir bekommen keine #Ökodiktatur durch Grüne und Umweltschützer.
Die Ökodiktatur hat bereits begonnen und die #Natur wird uns gnadenlos unsere Grenzen aufzeigen.
Wir werden die Katastrophen nicht rechtzeitig vorhersehen können,
es wird keine Frühwarnsysteme geben,
es wird kein Flecken auf der #Erde geben, der sicher ist.
Der #Klimawandel selbst ist eine gnadenlosen Diktatur der #Physik.

Hagel, Starkregen, Tornados, Hitzewellen oder anderen ExtremWetter Phänomenen, die nicht mehr vorraus berechenbar sind, werden Versicherungen unmöglich machen. Eigentümer werden die Versicherung ihres Eigentums, nicht mehr zahlen können. Nicht nur weil die Quantität der Schäden zunimmt, auch weil die #Wirtschaft den Wiederaufbau nicht mehr wird leisten können.
Welche Baufirma kann es sich leisten auf Benzin und Diesel Motoren zu verzichten und ihre Nutzfahrzeugflotte auf Elektro umzustellen? In den nächsten 10 Jahren? Woher kommt der Maschinenpark? Wieviel CO2 wollen wir für die Umrüstung emittieren? Wer liefert Sand und Beton? Kunsstoffe und Holz?

Ich denke, wenn man Dystopien zeichnet, sollte man auch mal zeigen, dass jene, mit Kapital und Eigentum den höchsten Wertverlust zu erwarten haben. Es wird Firmen, ganze Industrieparks treffen, Infrastruktur wird leiden und auch die Logistik wird mit erheblichen Problemen rechnen müssen, wenn Teer und Asphalt der Hitze nicht mehr Stand halten.

Es ist nicht allein so, dass nur die Ärmsten betroffen sein werden.
Den Wohlhabenden ist nur noch nicht bewusst, dass ihr Geld sie nicht retten wird,
wenn es keine Menschen mehr gibt, die für ihren Wohlstand die #Umwelt weiterhin ausbeuten.

Ich denke, jeder weitere Tag im Konsumrausch kostet Leben in der #Zukunft.
Mal drüber nachdenken:


Weniger Fleisch zu essen ist imho ein guter Anfang. Vor allem das billige Müllfleisch kann man sich wirklich sparen.
Achtsamer werden -> Konsum reduzieren. Dann wird der Schock nicht so groß sein, wenn das System kollabiert.
peace

 

Übers Klima reden alle, aber nicht über Massenentlassungen


#Wirtschaft

 

Bericht | ZDF: Portugals Wirtschaft im Aufschwung


2015 stand Portugal kurz vor dem Abgrund: Die Wirtschaft schrumpfte und die Menschen hatten kaum Geld zum Ausgeben. Dann rückt die neugewählte sozialistische Regierung vom rigiden Sparkurs der Troika ab. Heute zählt das Land zu Europas Musterschülern...

Video: Web | MP4
Tags: #de #bericht #portugal #menschen #gesellschaft #wirtschaft #aufschwung #sparkurs #zdf #ravenbird #2019-07-10

 

News | Tagesschau: Leben in Deutschland - Große Ungleichheiten zwischen Regionen


Die Lebensverhältnisse in deutschen Regionen unterscheiden sich laut einer Untersuchung erheblich. Medienberichten zufolge kommt die Regierungskommission "Gleichwertige Lebensverhältnisse" zu diesem Schluss.

Vor einem Jahr hatte das Bundeskabinett die Regierungskommission "Gleichwertige Lebensverhältnisse" eingesetzt, um die Situation in deutschen Regionen zu analysieren. Nun liegt der Abschlussbericht vor, in dem laut den Zeitungen der Funke Mediengruppe von großen Ungleichheiten zwischen den Regionen die Rede ist. Es bestünden "erhebliche Disparitäten in den regionalen Einkommens- und Beschäftigungsmöglichkeiten, bei der Verkehrs- und Mobilfunkanbindung und beim Zugang zu Angeboten der Grundversorgung und Daseinsvorsorge"...
Meine Meinung: Die Sache mit den gleichwertigen Lebensverhältnissen fällt der Bundesregierung (ja dieser und den früheren) ja früh auf. Besonders angesichts dessen das es ja nicht erst seit Gestern ein Problem ist. Und um ehrlich zu sein glaube ich nicht wirklich das die Parteienpolitik da den Arsch hoch bekommt und Grundlegendes verändert.
Tags: #de #news #deutschland #ungleichheit #ungleiche-lebensverhältnisse #lebensverhältnisse #mensch #gesellschaft #wirtschaft #öpnv #infrastruktur #staat #system #tagesschau #ravenbird #2019-07-08

 

Gegenkurs


"(...) Dieser korrupten Medienmaschine, den marktradikalen, transatlantischen Ideologen in Regierungen EU und NATO gilt es, mit allen zur Verfügung stehenden gewaltfreien Mitteln zu widerstehen. Dieser Widerstand ist in der Tat „alternativlos“, wenn wir als Bürgerinnen und Bürger Europas über unser Schicksal bestimmen wollen."

Link zu Teil 3 der Beitragsserie von Ullrich Mies:
https://neue-debatte.com/2019/07/08/wie-der-kapitalismus-krisen-erzeugt-und-kriege-vorbereitet-teil-3/
◙ PayPal: www.paypal.me/neuedebatte
◙ Uns unterstützen: https://neue-debatte.com/spenden/
◙ Neue Debatte | www.neue-debatte.com
Unabhängig | Nicht werbefinanziert | Der Leserschaft verpflichtet
◙ Verbreite die Neue Debatte in der digitalen Welt - weil es notwendig ist!

#NeueDebatte #Neoliberalismus #Kapitalismus #Verwertung #Entdemokratisierung #Macht #Herrschaft #Marktfundamentalismus #Wirtschaft #Staat #Recht #Verrechtlichung
Wie der Kapitalismus Krisen erzeugt und Kriege vorbereitet (Teil 3)

 

Die Herrenmenschenideologie der Neoliberalen


"(...) Es ist die „große Propaganda-Leistung“ der Neoliberalen, eine (neue) klassenbasierte Herrenmenschenideologie unter dem Deckmantel eines umdefinierten Demokratie- und Freiheitsbegriffs geschaffen zu haben.

„Armut ist das Ergebnis von Faulheit“. Die, die sich „im Wettbewerb“ nicht bewährt haben, werden als die Schwachen, Dummen, Armen und Faulen abgestempelt; diejenigen, die nicht mehr mitmachen können oder wollen, werden ausgegrenzt oder mit „Absturz“ bedroht; die „Ausgeschiedenen und Überflüssigen“ werden nach unten getreten, denunziert und gedemütigt. Vor allem sollen sie auch unten bleiben. Sie sind nutzloser „Humanschrott“."

Link zu Teil 2 der Beitragsserie von Ullrich Mies:
https://neue-debatte.com/2019/07/08/wie-der-kapitalismus-krisen-erzeugt-und-kriege-vorbereitet-teil-2/
◙ PayPal: www.paypal.me/neuedebatte
◙ Uns unterstützen: https://neue-debatte.com/spenden/
◙ Neue Debatte | www.neue-debatte.com
Unabhängig | Nicht werbefinanziert | Der Leserschaft verpflichtet
◙ Verbreite die Neue Debatte in der digitalen Welt - weil es notwendig ist!

#NeueDebatte #Neoliberalismus #Kapitalismus #Verwertung #Entdemokratisierung #Macht #Herrschaft #Marktfundamentalismus #Wirtschaft #Staat #Recht #Verrechtlichung
Wie der Kapitalismus Krisen erzeugt und Kriege vorbereitet (Teil 2)

 

Entfesselt


"(...) Ziel der Neoliberalen war seit den Anfängen des Neoliberalismus in den 1930er Jahren die „Entfesselung des Kapitalismus“ aus seinen regulativen Beschränkungen. Das heißt, der Kapitalismus sollte sich je nach neoliberaler Schule weitgehend oder ohne Staatseingriffe als freie Marktgesellschaft entfalten können."

Link zu Teil 1 der Beitragsserie von Ullrich Mies:
https://neue-debatte.com/2019/07/07/wie-der-kapitalismus-krisen-erzeugt-und-kriege-vorbereitet-teil-1/
◙ PayPal: www.paypal.me/neuedebatte
◙ Uns unterstützen: https://neue-debatte.com/spenden/
◙ Neue Debatte | www.neue-debatte.com
Unabhängig | Nicht werbefinanziert | Der Leserschaft verpflichtet
◙ Verbreite die Neue Debatte in der digitalen Welt - weil es notwendig ist!

#NeueDebatte #Neoliberalismus #Kapitalismus #Verwertung #Entdemokratisierung #Macht #Herrschaft #Marktfundamentalismus #Wirtschaft #Staat #Recht #Verrechtlichung
Wie der Kapitalismus Krisen erzeugt und Kriege vorbereitet (Teil 1)

 
Die Umwelt hat keine Probleme. Wir haben Gesellschaftsprobleme ...
Eigentlich haben alle Menschen, mit denen ich geredet hab, gesagt sie fänden es gut
wenn es tolle Natur gibt
sie fänden es gut wenn es keine Kriege gibt
und fändens wirklich auch wünschenswert keine armut zu haben,
und Gleichberechtigung
und dann habe ich immer gedacht
ist doch bescheuert wenn wir das alle wollen,
warum machen wir das denn nicht?


Hammer Interview mit Maja Göpel, Alfred Wegner Institut, Generalsekräterin im Beirat des Wissenschaftlichen Beirats der Bundesregierung - selten einem so intelligenten Menschen zugehört.

#ScientistsforFuture #fridaysforfuture #klimawandel #armut #sozial #Werbung #Produkte #Kommunikation
#Nachhaltigkeit #Digitalisierung #Trends #Deutschland #Umwelt #Umweltschutz #Politik #Wirtschaft #ippnw
#Gesellschaft #waldorfschule #Freiheit

Maja Göpel macht - "Weiße Magie statt schwarzer ..." - sehr geil. 👏👍❤

 
Cloud Codec: Xilinx übernimmt NGCodec #Xilinx #H265 #HEVC #Prozessor #Unternehmenssoftware #VP9 #Foto #Applikationen #PC-Hardware #Wirtschaft

 
Die Umwelt hat keine Probleme. Wir haben Gesellschaftsprobleme ...
Eigentlich haben alle Menschen, mit denen ich geredet hab, gesagt sie fänden es gut
wenn es tolle Natur gibt
sie fänden es gut wenn es keine Kriege gibt
und fändens wirklich auch wünschenswert keine armut zu haben,
und Gleichberechtigung
und dann habe ich immer gedacht
ist doch bescheuert wenn wir das alle wollen,
warum machen wir das denn nicht?


Hammer Interview mit Maja Göpel, Alfred Wegner Institut, Generalsekräterin im Beirat des Wissenschaftlichen Beirats der Bundesregierung - selten einem so intelligenten Menschen zugehört.

#ScientistsforFuture #fridaysforfuture #klimawandel #armut #sozial #Werbung #Produkte #Kommunikation
#Nachhaltigkeit #Digitalisierung #Trends #Deutschland #Umwelt #Umweltschutz #Politik #Wirtschaft #ippnw
#Gesellschaft #waldorfschule #Freiheit

Maja Göpel macht - "Weiße Magie statt schwarzer ..." - sehr geil. 👏👍❤

 

Befreiung vom Überfluss - Auf dem Weg in die Postwachstumsökonomie


Prof. Dr. Niko Paech

Wachstum ist das Credo moderner Gesellschaften. Denn ohne Wachstum ist unser Wohlstand nicht zu haben. Dabei sind komplexe Verflechtungen und Abhängigkeiten entstanden. Die aktuellen Verschuldungs- und Finanzkrisen, für die keine Lösung in Sicht ist, die schonungslose Ausbeutung unseres Planeten und ein in vieler Hinsicht ungesundes Konsum- und Mobilitätsniveau stellen uns immer unausweichlicher vor die Frage: Kann es wirklich so weitergehen? Noch können wir uns eine Welt ohne Wachstum kaum vorstellen. Aber die Diskussionen über das Ende der Maßlosigkeit nehmen zu.
Der Nachhaltigkeitsforscher Niko Paech plädiert für eine Einschränkung industrieller Wertschöpfungsprozesse und für ein genügsameres, ökologisch verträglicheres und entlastendes Miteinander.
#Infonauten #Wissen #Wirtschaft #Glück #Konsum #Nachhaltigkeit

Habe gerade -- aus Gründen -- viel Zeit und nutze diese, um mir die Beiträge auf der Tele-Akademie anzuschauen. Mein Urteil: Sehenswert.

 
Morgens... irgendwas Uhr in Deutschland... Nachrichten lesen. Und dann so was:
Zwei milliardenschwere Firmen, die ihre Führungsspitze nicht unterschiedlicher besetzen könnten: Während das deutsche Sicherheitstechnikunternehmen Abus der Meinung ist, dass "die Aufforderung der Unterordnung der Frau unabhängig vom Charakter des Mannes gilt" (https://bit.ly/2ZOsZu1), wird das Filmunternehmen Warner Bros. nach fast 100 Jahren erstmalig von einer Frau geführt.
Quelle:Pinkststinks bei fb

Und dann guckt man nach und es stimmt.
Nie wieder ein Schloß von #ABUS, Alta... O.O
[...] Die Familie hängt der evangelikalen Brüderbewegung an, einer im 19. Jahrhundert entstandenen freikirchlichen Bewegung. [8]Die religiöse Orientierung der Familie betrifft auch das Unternehmen. In der Selbstdarstellung der Firma wird darauf verwiesen, dass das Unternehmensleitbild von christlichen Prinzipien geprägt sei. [9]Eine gleichberechtigte Teilhabe der weiblichen Familienmitglieder im Unternehmen wird abgelehnt. Unter den Gesellschaftern der KG befindet sich daher keine Frau. Um die Erbfolge von Töchtern auszuschließen, wurden in der Vergangenheit sogenannte Erbverzichtsvereinbarungen geschlossen. [10][...]
https://de.wikipedia.org/wiki/Abus_(Unternehmen)

#Sexismus #Religion #Patriarchat #Wirtschaft #Gesellschaft #Teilhabe

 
Morgens... irgendwas Uhr in Deutschland... Nachrichten lesen. Und dann so was:
Zwei milliardenschwere Firmen, die ihre Führungsspitze nicht unterschiedlicher besetzen könnten: Während das deutsche Sicherheitstechnikunternehmen Abus der Meinung ist, dass "die Aufforderung der Unterordnung der Frau unabhängig vom Charakter des Mannes gilt" (https://bit.ly/2ZOsZu1), wird das Filmunternehmen Warner Bros. nach fast 100 Jahren erstmalig von einer Frau geführt.
Quelle:Pinkststinks bei fb

Und dann guckt man nach und es stimmt.
Nie wieder ein Schloß von #ABUS, Alta... O.O
[...] Die Familie hängt der evangelikalen Brüderbewegung an, einer im 19. Jahrhundert entstandenen freikirchlichen Bewegung. [8]Die religiöse Orientierung der Familie betrifft auch das Unternehmen. In der Selbstdarstellung der Firma wird darauf verwiesen, dass das Unternehmensleitbild von christlichen Prinzipien geprägt sei. [9]Eine gleichberechtigte Teilhabe der weiblichen Familienmitglieder im Unternehmen wird abgelehnt. Unter den Gesellschaftern der KG befindet sich daher keine Frau. Um die Erbfolge von Töchtern auszuschließen, wurden in der Vergangenheit sogenannte Erbverzichtsvereinbarungen geschlossen. [10][...]
https://de.wikipedia.org/wiki/Abus_(Unternehmen)

#Sexismus #Religion #Patriarchat #Wirtschaft #Gesellschaft #Teilhabe

 

Knecht und Herr


"(...) Der Solopreneur ist schnell und vor allem effizient. Er diskutiert nicht mit Geschäftspartnern über unternehmerische Entscheidungen, sondern trifft sie einsam. Das spart Zeit. Nur seine potenziellen Kunden muss er von seinen Angeboten begeistern. Lästige Fragen von Angestellten entfallen sowieso."

Link zum Beitrag in unserem Archiv: https://neue-debatte.com/2016/04/18/die-fatale-eleganz-der-einzelkaempfer/
◙ Neue Debatte | www.neue-debatte.com
Unabhängig | Nicht werbefinanziert | Der Leserschaft verpflichtet
◙ Verbreite die Neue Debatte in der digitalen Welt - weil es notwendig ist!
◙ Uns unterstützen: https://neue-debatte.com/spenden/
◙ PayPal: www.paypal.me/neuedebatte

#NeueDebatte #Gesellschaft #Wirtschaft #Arbeit #Ausbeutung #Selbstausbeutung #Kooperation #Individualismus
Die fatale Eleganz der Einzelkämpfer

 

Notenbanken am Ende


#Geld #Finanzen #Wirtschaft #Banken

 
"Am Ende läuft die Wahl, die wir haben, auf Folgdendes hinaus: Beenden wir das Leben, damit der Kapitalismus weiter fortbestehen kann – oder beenden wir den Kapitalismus, um weiter leben zu können?" – drastische These aber der Artikel spricht viel wahres an https://www.freitag.de/autoren/the-guardian/gruenes-wachstum-ist-eine-illusion #Wirtschaft #Kapitalismus #Zukunft #Politik

 

Wie die #Taktik zur Vernebelung des Klimawandels funktioniert

[...] Wenn nach dem Freistoss meines Sohnes die Blumen des Nachbars flachliegen, sind die #Ausreden voraussehbar: Der Fussball ging nicht in die Blumen. Falls doch, ich war es nicht! Falls doch, ist es nicht so schlimm. Falls doch, kann man jetzt sowieso nichts mehr machen. Die Mechanismen sind klar, die Psychologen nennen es #kognitiveDissonanz: Man sucht nach Ausreden, um das eigene #Verhalten zu rechtfertigen. Schliesslich fällt es schwer, auf die geliebten Freistösse zu verzichten. Obwohl Sohnemann genau weiss, dass er seine fussballerischen Übungen ganz einfach anderswo verrichten müsste, um des Nachbars Blumen zu schützen. [...]

[...] Als Wissenschaftler können wir Grundlagen erarbeiten, Lösungen entwickeln und Vorteile und Risiken von Szenarien aufzeigen. Wir haben auch die Pflicht, darauf hinzuweisen, wenn Fakten verzerrt oder instrumentalisiert werden. Es ist nicht Aufgabe der Wissenschaft zu entscheiden, mit welchen politischen Instrumenten wir auf netto Null #CO2 Emissionen kommen, das ist ein demokratischer Aushandlungsprozess.

Aber ein Blick in die Geschichte zeigt, dass von ähnlichen Problemen keines allein durch Eigenverantwortung und Marktmechanismen gelöst wurde: Abfall, Abwasser, Luftreinhaltung, Ozonloch, alle hat man durch klare Regeln für alle in den Griff bekommen. Das Klimaproblem ist lösbar, aber unvergleichlich schwieriger, weil es weltweit ist, alle Sektoren betrifft, und die grössten Probleme erst in Jahrzehnten sichtbar werden. [...]
https://www.infosperber.ch/Artikel/Umwelt/Wie-die-Vernebelungstaktik-des-Klimawandels-funktioniert

#Ökologie #Umweltschutz #Klimawandel #Klimakrise #Klima #FridaysForFuture #Neoliberalismus #Kapitalismus #Politik #Wirtschaft #Gesellschaft

 

Wie die #Taktik zur Vernebelung des Klimawandels funktioniert

[...] Wenn nach dem Freistoss meines Sohnes die Blumen des Nachbars flachliegen, sind die #Ausreden voraussehbar: Der Fussball ging nicht in die Blumen. Falls doch, ich war es nicht! Falls doch, ist es nicht so schlimm. Falls doch, kann man jetzt sowieso nichts mehr machen. Die Mechanismen sind klar, die Psychologen nennen es #kognitiveDissonanz: Man sucht nach Ausreden, um das eigene #Verhalten zu rechtfertigen. Schliesslich fällt es schwer, auf die geliebten Freistösse zu verzichten. Obwohl Sohnemann genau weiss, dass er seine fussballerischen Übungen ganz einfach anderswo verrichten müsste, um des Nachbars Blumen zu schützen. [...]

[...] Als Wissenschaftler können wir Grundlagen erarbeiten, Lösungen entwickeln und Vorteile und Risiken von Szenarien aufzeigen. Wir haben auch die Pflicht, darauf hinzuweisen, wenn Fakten verzerrt oder instrumentalisiert werden. Es ist nicht Aufgabe der Wissenschaft zu entscheiden, mit welchen politischen Instrumenten wir auf netto Null #CO2 Emissionen kommen, das ist ein demokratischer Aushandlungsprozess.

Aber ein Blick in die Geschichte zeigt, dass von ähnlichen Problemen keines allein durch Eigenverantwortung und Marktmechanismen gelöst wurde: Abfall, Abwasser, Luftreinhaltung, Ozonloch, alle hat man durch klare Regeln für alle in den Griff bekommen. Das Klimaproblem ist lösbar, aber unvergleichlich schwieriger, weil es weltweit ist, alle Sektoren betrifft, und die grössten Probleme erst in Jahrzehnten sichtbar werden. [...]
https://www.infosperber.ch/Artikel/Umwelt/Wie-die-Vernebelungstaktik-des-Klimawandels-funktioniert

#Ökologie #Umweltschutz #Klimawandel #Klimakrise #Klima #FridaysForFuture #Neoliberalismus #Kapitalismus #Politik #Wirtschaft #Gesellschaft

 
11 Jahre!
Energiewandler - Brennstoffzelle besteht Langzeittest https://www.deutschlandfunk.de/energiewandler-brennstoffzelle-besteht-langzeittest.676.de.html?dram:article_id=450640
Tags: #brennstoffzelle #energiewende #wirtschaft #wissenschaft

via dandelion* client (Source)

#Stromspeicher #Energiewende #Brennstoffzelle #Forschung

 

News | heise: Missing Link: Klimawandel und Wirtschaft - ein Index der ökologischen Verantwortung


Würden alle Unternehmen wie die Unternehmen des Börsenindex DAX 30 wirtschaften, würden sie eine Erderwärmung von 4,94 °C bis 2050 erzeugen.

Unternehmen bekannten sich nach der Pariser Klimakonferenz dazu, an der Begrenzung der globalen Erwärmung auf deutlich unter 2 °C mitzuwirken. Nach den jüngsten Ergebnissen des Sonderberichts des Weltklimarats müssen bis 2030 45 Prozent der CO2-Emissionen reduziert sein, um die globale Erderhitzung noch zu begrenzen. Aktuell sind die Unternehmen allerdings nicht auf Kurs: Würden alle Unternehmen wie die Unternehmen des Börsenindex DAX 30 wirtschaften, würden sie eine Erderwärmung von 4,94 °C bis 2050 erzeugen...

Tags: #de #news #klima #klimawanden #klimaerwärmung #erderhitzung #wirtschaft #unternehmen #dax30 #kapitaismus #system #heise #ravenbird #2019-06-02

 

News | heise: Missing Link: Klimawandel und Wirtschaft - ein Index der ökologischen Verantwortung


Würden alle Unternehmen wie die Unternehmen des Börsenindex DAX 30 wirtschaften, würden sie eine Erderwärmung von 4,94 °C bis 2050 erzeugen.

Unternehmen bekannten sich nach der Pariser Klimakonferenz dazu, an der Begrenzung der globalen Erwärmung auf deutlich unter 2 °C mitzuwirken. Nach den jüngsten Ergebnissen des Sonderberichts des Weltklimarats müssen bis 2030 45 Prozent der CO2-Emissionen reduziert sein, um die globale Erderhitzung noch zu begrenzen. Aktuell sind die Unternehmen allerdings nicht auf Kurs: Würden alle Unternehmen wie die Unternehmen des Börsenindex DAX 30 wirtschaften, würden sie eine Erderwärmung von 4,94 °C bis 2050 erzeugen...

Tags: #de #news #klima #klimawanden #klimaerwärmung #erderhitzung #wirtschaft #unternehmen #dax30 #kapitaismus #system #heise #ravenbird #2019-06-02

 
Was weit zum mal eben hinfahren.
Ursprünglich geteilt von @SPIEGEL Online (inoffiziell)

In Deutschland kann Aldi kaum noch wachsen. Deshalb dehnt der Discounter sein Geschäft nach China aus. Die erste Filiale öffnet nach Informationen des manager magazin schon in der kommenden Woche.

Expansion in Asien: Aldi Süd eröffnet seine erste Filiale in China - SPIEGEL ONLINE - Wirtschaft

#Exklusiv #Wirtschaft #Unternehmen&Märkte #Aldi #AldiSüd #WirtschaftinChina

 
In Deutschland kann Aldi kaum noch wachsen. Deshalb dehnt der Discounter sein Geschäft nach China aus. Die erste Filiale öffnet nach Informationen des manager magazin schon in der kommenden Woche.
Expansion in Asien: Aldi Süd eröffnet seine erste Filiale in China - SPIEGEL ONLINE - Wirtschaft
#Exklusiv #Wirtschaft #Unternehmen&Märkte #Aldi #AldiSüd #WirtschaftinChina

 

Radikal


"(...) Es gilt zu sagen, was Sache ist, das dumpf in der Gesellschaft schwelende Krisenbewusstsein zu radikalisieren, es auf den krisentheoretischen Nenner zu bringen. [...]

Die Verhinderung der Klimakatastrophe muss als globales Projekt begriffen werden, als eine gigantische Anstrengung der gesamten Menschheit, die nicht nur den kapitalistischen Wachstumswahn, sondern auch die Nation abzuschaffen hätte; das ist das Minimum dessen, was die Menschheit im 21. Jahrhundert zu realisieren hätte, wenn sie denn überleben will."

Link zum Beitrag von Tomasz Konicz: https://neue-debatte.com/2019/05/28/minimalprogramm/
#Gesellschaft #Mensch #Natur #Umwelt #Wirtschaft #Wirtschaftssystem #Politik #Ökonomie #Ökologie #Klima #Klimawandel #Klimakrise #Klimakatastrophe #Widerstand
Minimalprogramm

 
Als kommentar zu

Heise: Huawei - Auch ARM beendet Geschäftsbeziehungen


fand ich folgendes, dem ich mich eigentlich nur voll und ganz anschliessen kann:

(english translation is below the original)

Wirtschaftspolitische Atombombe - Wendepunkt im Globalisierungszeitalter


Was die US-Regierung gemacht hat, kann mit dem Werfen einer Atombombe verglichen werden: Extreme Schäden, sowohl für das Ziel - als auch für alle Aussenstehenden. Die Folgen wird die ganze Welt spüren, seien es (potenzielle) Huawei-Smartphone-Kunden, alle, die den Ausbau von 5G wünschen, aber auch alle Zulieferer von Huawei, auch diejenigen, die in den USA ihren Sitz haben. Sprunghaft sinkende Umsätze, weniger Gewinn, spürbare Kurseinbrüche.

Aber das ist nur der Anfang. Viel gewichtiger ist: Die ganze Welt ist sich schlagartig bewusst geworden, wie verletzlich sie sind, wie total sie der Willkür eines Staates ausgeliefert sein können. Im Zeitalter der Globalisierung haben sich alle darauf verlassen, dass ihre wirtschaftlichen Beziehungen stabil sind. Auslagerungen hier, Einkäufe dort - und keinerlei Autarkie.

Damit ist es nun vorbei - ein für allemal. Niemals mehr wird sich ein Konzern oder ein Staat darauf verlassen wollen, sich in eine solche Abhängigkeit zu begeben, die einen potenziell in den Bankrott treiben kann. Mittel- bis langfristig wird jeder, der es sich irgendwie leisten kann, versuchen, Autarkie zu erlangen. China wird als erstes dazu gezwungen - ironischerweise just ein Staat, der es sich noch am ehesten leisten kann. Russland wird seine Vorkehrungen weitertreiben. Europa müsste mangels Zugang zu eigenen Schlüsseltechnologien am meisten leiden, wird deshalb am ehesten am Gängelband vorerst der USA bleiben müssen.

Die Globalisierung wird in den nächsten Jahren und Jahrzehnten zurück gestutzt werden. Die Folgen sind noch kaum absehbar. Kurz- und mittelfristig könnten wir, so denke ich, froh sein, wenn es nicht zu einer schmerzhaften Rezession kommt.
Translated to english with help from deepl:

Economic atom bomb - turning point in the age of globalisation


What the US government has done can be compared to throwing a nuclear bomb: Extreme damage, both for the target - and for all outsiders. The consequences will be felt by the whole world, be it (potential) Huawei smartphone customers, all those who want to expand 5G, but also all Huawei suppliers, including those based in the USA. Breakdowns in sales, less profit, noticeable price slumps.

But this is only the beginning. More importantly, the whole world has suddenly become aware of how vulnerable they are, how totally they can be at the mercy of the arbitrariness of a state. In the age of globalization, everyone has relied on their economic relations to be stable. Outsourcing here, shopping there - and no self-sufficiency.

That is now over - once and for all. Never again will a corporation or a state want to rely on being dependent on such a system that could potentially drive you into bankruptcy. In the medium to long term, anyone who can afford it will try to become self-sufficient. China will be the first to be forced to do so - ironically, just the state that can afford it most easily. Russia will continue to push its precautions. Europe would have to suffer the most for lack of access to its own key technologies, and will therefore most likely have to remain at the mercy of the USA for the time being.

Globalisation will be cut back in the coming years and decades. The consequences are hardly foreseeable yet. In the short and medium term, I think we could be happy if there is no painful recession.
Oh and by the way, ARM, Google and Microsoft are in the same gang on that: https://www.pcmag.com/news/368519/microsoft-pulls-huawei-laptops-from-official-online-store

#economicnuclearstrike #usa #europe #china #tradewar #huawei #arm #economy #keytechnologies #microsoft #google
#wirtschaftlicheatombombe #wirtschaftskrieg #europa #wirtschaft #china #schlüsseltechnologien

 
Als kommentar zu

Heise: Huawei - Auch ARM beendet Geschäftsbeziehungen


fand ich folgendes, dem ich mich eigentlich nur voll und ganz anschliessen kann:

(english translation is below the original)

Wirtschaftspolitische Atombombe - Wendepunkt im Globalisierungszeitalter


Was die US-Regierung gemacht hat, kann mit dem Werfen einer Atombombe verglichen werden: Extreme Schäden, sowohl für das Ziel - als auch für alle Aussenstehenden. Die Folgen wird die ganze Welt spüren, seien es (potenzielle) Huawei-Smartphone-Kunden, alle, die den Ausbau von 5G wünschen, aber auch alle Zulieferer von Huawei, auch diejenigen, die in den USA ihren Sitz haben. Sprunghaft sinkende Umsätze, weniger Gewinn, spürbare Kurseinbrüche.

Aber das ist nur der Anfang. Viel gewichtiger ist: Die ganze Welt ist sich schlagartig bewusst geworden, wie verletzlich sie sind, wie total sie der Willkür eines Staates ausgeliefert sein können. Im Zeitalter der Globalisierung haben sich alle darauf verlassen, dass ihre wirtschaftlichen Beziehungen stabil sind. Auslagerungen hier, Einkäufe dort - und keinerlei Autarkie.

Damit ist es nun vorbei - ein für allemal. Niemals mehr wird sich ein Konzern oder ein Staat darauf verlassen wollen, sich in eine solche Abhängigkeit zu begeben, die einen potenziell in den Bankrott treiben kann. Mittel- bis langfristig wird jeder, der es sich irgendwie leisten kann, versuchen, Autarkie zu erlangen. China wird als erstes dazu gezwungen - ironischerweise just ein Staat, der es sich noch am ehesten leisten kann. Russland wird seine Vorkehrungen weitertreiben. Europa müsste mangels Zugang zu eigenen Schlüsseltechnologien am meisten leiden, wird deshalb am ehesten am Gängelband vorerst der USA bleiben müssen.

Die Globalisierung wird in den nächsten Jahren und Jahrzehnten zurück gestutzt werden. Die Folgen sind noch kaum absehbar. Kurz- und mittelfristig könnten wir, so denke ich, froh sein, wenn es nicht zu einer schmerzhaften Rezession kommt.
Translated to english with help from deepl:

Economic atom bomb - turning point in the age of globalisation


What the US government has done can be compared to throwing a nuclear bomb: Extreme damage, both for the target - and for all outsiders. The consequences will be felt by the whole world, be it (potential) Huawei smartphone customers, all those who want to expand 5G, but also all Huawei suppliers, including those based in the USA. Breakdowns in sales, less profit, noticeable price slumps.

But this is only the beginning. More importantly, the whole world has suddenly become aware of how vulnerable they are, how totally they can be at the mercy of the arbitrariness of a state. In the age of globalization, everyone has relied on their economic relations to be stable. Outsourcing here, shopping there - and no self-sufficiency.

That is now over - once and for all. Never again will a corporation or a state want to rely on being dependent on such a system that could potentially drive you into bankruptcy. In the medium to long term, anyone who can afford it will try to become self-sufficient. China will be the first to be forced to do so - ironically, just the state that can afford it most easily. Russia will continue to push its precautions. Europe would have to suffer the most for lack of access to its own key technologies, and will therefore most likely have to remain at the mercy of the USA for the time being.

Globalisation will be cut back in the coming years and decades. The consequences are hardly foreseeable yet. In the short and medium term, I think we could be happy if there is no painful recession.
Oh and by the way, ARM, Google and Microsoft are in the same gang on that: https://www.pcmag.com/news/368519/microsoft-pulls-huawei-laptops-from-official-online-store

#economicnuclearstrike #usa #europe #china #tradewar #huawei #arm #economy #keytechnologies #microsoft #google
#wirtschaftlicheatombombe #wirtschaftskrieg #europa #wirtschaft #china #schlüsseltechnologien

 
Bild/Foto

Klimaneutral zufrieden leben


Wie könnte die CO2-Steuer an die Menschen zurück fließen?

Seit Monaten wird über eine CO2-Abgabe oder einer CO2-Steuer diskutiert. Das "ob" kann angesichts des Verfehlens der Klimaziele eigentlich keine Frage mehr sein. Auch das steuerrechtliche Problem Steuer oder Abgabe wollen wir hier nicht diskutieren. Uns fehlt in dieser Diskussion die Frage, wie das Geld an die Bürger an anderer Stelle wieder zurückfließt.

Die Einnahmen dürfen nicht im Haushalt unbekannt versickern. Eine Finanzierung des in diesem Jahr wahnsinnig gestiegenen Rüstungshaushalts wollen wir sicher nicht.

In einem guten Artikel hat sich Telepolis mit Möglichkeiten beschäftigt:
  • Abschaffung/Reduzierung der Mehrwertsteuer auf Lebensmittel
  • Abschaffung der Stromsteuer
  • Absenkung der Mehrwertsteuer auf Bahntickets von 19 auf 7%
  • Pendler könnten durch einen kostenlos oder drastisch vergünstigten ÖPNV entlastet werden
Um welche Belastungen geht es denn konkret? Bei einer Steuer in Höhe von 180 Euro pro Tonne CO2 würde ein Liter Benzin um 45 Cent und ein Liter Diesel um 56 Cent verteuern.

Was wird dabei eingenommen? Bei den jetzigen Emission brächte eine CO2 Steuer 144 Milliarden Euro jährlich ein, aber die Emissionen sollen dadurch ja sinken und damit auch die Steuereinnahmen. Auf jeden Fall wären die Ticketeinnahmen des Regionalverkehrs von ca. 20 Milliarden Euro im Jahr damit durchaus finanzierbar.

Sicher wären noch viele weitere Maßnahmen denkbar - man muss sie nur mal denken. Dafür ist es jetzt Zeit, um die Diskussion auf eine reale Grundlage zu stellen.

Mehr dazu bei https://www.heise.de/tp/news/CO2-Steuer-Kostenlose-Regionalbahn-4424180.html
und https://www.heise.de/tp/news/CO2-statt-Mehrwertsteuer-4403976.html
und https://www.aktion-freiheitstattangst.org/de/articles/6886-20190517-klimaneutral-zufrieden-leben.htm

#CO2 #Steuer #Abgabe #Klima #neutral #Entlastung #Wirtschaft #Soziales #Gleichberechtigung #Gender #Diskriminierung #Ungleichbehandlung #HartzIV #Gewerkschaft #Mitbestimmung #Koalitionsfreiheit #Kfz #Transparenz #Informationsfreiheit #Anonymisierung #Meinungsmonopol #Meinungsfreiheit