Skip to main content

Search

Items tagged with: Whistleblower


 
BTW: AFAIK ist #Chelsea #Manning immer noch völlig ungerechtfertigt im #DreckslochUSA in Erzwingungshaft. Es ist unglaublich.

#FreeChelsea #FreeChelseaManning #whistleblower #PoweredByRSS
Dokumentation „XY Chelsea“: Die Folgen der Ungerechtigkeit

 

Presse und Freiheit


"(...) Nennen wir es beim Namen. Solche Bestrebungen haben in einer funktionierenden Demokratie keinen Platz. Sie sind Zeichen des Übergangs zu einem totalitären System, in dem Widerspruch gegen die Mächtigen ein Verbrechen ist."

Link zum Beitrag: https://neue-debatte.com/2019/06/07/assange-war-erst-der-anfang
#NeueDebatte #Assange #Whistleblower
Assange war erst der Anfang!

 
#Bundeswehr will #Whistleblower feuern
Auf die Bundeswehr kommt eine neue Affäre zu: Nach SPIEGEL-Informationen will die Truppe einen Soldaten entlassen, nachdem er umfangreiche Hinweise auf #rechtsextreme Kameraden gegeben hatte.

 
Nach Hinweisen auf rechte Umtriebe: #Bundeswehr will #Whistleblower feuern.
Ist vermutlich einfacher, als die ganzen rechten Netzwerke aufzudecken und zu feuern.

https://www.tagesspiegel.de/politik/nach-hinweisen-auf-rechte-umtriebe-bundeswehr-will-whistleblower-feuern/24410406.html

 
"Ein Sieg für Whistleblower
CORRECTIV hat vor Gericht einen wichtigen Sieg errungen. Das Oberlandesgericht Köln hob eine einstweilige Verfügung auf, die der Industriekonzern #Ferrostaal gegen #CORRECTIV erwirkt hatte. Das Gericht stellte die #Pressefreiheit über den Schutz von Geschäftsgeheimnissen. Der Fall beschäftigte zwischenzeitlich auch das Bundesverfassungsgericht."
#Whistleblower
https://correctiv.org/aktuelles/auskunftsrechte/2019/05/16/ein-sieg-fuer-whistleblower/

 
#TagderPressefreiheit
Wir brauchen rund um den Globus eine freie Presse,
die nicht fürchten muss, in Gefängnissen zu landen, wenn sie ehrliche Berichte veröffentlicht.
Und für uns #PIRATEN zählt #Whistleblower-Schutz dazu.
#Pressefreiheit #FreedomOfThePress

Bild/Foto

 
"#EU-Richtlinie zu Whistleblowern - ein erster Schritt!"
Die #PIRATEN erachten #Whistleblower als wichtiges Korrektiv in jeder freien und demokratischen Gesellschaft.
piratenpartei.de/2019/04/17/eu-… von #PatrickBreyer - @echo_pbreyer.
#Whistleblowerschutz #Snowden

Bild/Foto
EU-Richtlinie zu Whistleblowern – ein erster Schritt

 
Seit 25 Tagen in Haft: Unterstützer sorgen sich um Chelsea Mannings Gesundheit - SPIEGEL ONLINE - Netzwelt
http://www.spiegel.de/netzwelt/netzpolitik/chelsea-manning-in-haft-unterstuetzer-sorgen-sich-um-ihre-gesundheit-a-1260855.html#ref=rss
#Netzwelt #Netzpolitik #ChelseaBradleyManning #Whistleblower #USA #WikiLeaks #StaatsfeindWikiLeaks

 
Seit 25 Tagen in Haft: Unterstützer sorgen sich um Chelsea Mannings Gesundheit - SPIEGEL ONLINE - Netzwelt
http://www.spiegel.de/netzwelt/netzpolitik/chelsea-manning-in-haft-unterstuetzer-sorgen-sich-um-ihre-gesundheit-a-1260855.html#ref=rss
#Netzwelt #Netzpolitik #ChelseaBradleyManning #Whistleblower #USA #WikiLeaks #StaatsfeindWikiLeaks

 
Seit 25 Tagen in Haft: Unterstützer sorgen sich um Chelsea Mannings Gesundheit - SPIEGEL ONLINE - Netzwelt
http://www.spiegel.de/netzwelt/netzpolitik/chelsea-manning-in-haft-unterstuetzer-sorgen-sich-um-ihre-gesundheit-a-1260855.html#ref=rss
#Netzwelt #Netzpolitik #ChelseaBradleyManning #Whistleblower #USA #WikiLeaks #StaatsfeindWikiLeaks

 
Es wird übrigens Zeit, dass wir die Geschichte mit seinem Asyl wieder auf den Tisch bringen.

Wie wahr. Das Verhalten der sogennanten freien Welt ist eine unglaubliche Schande!

#Snowden #AsySnowden #WhistleblowersindHelden #Whistleblower #FreeChelseaManning

 
#Bürgerbewegung #Finanzwende #CumEx

Nicht der Einsatz gegen Finanzmarktkriminalität ist ein Verbrechen, sondern die #Finanzkriminalität selbst. Doch in #Zürich steht in wenigen Tagen, am 26. März, jemand vor Gericht, weil er ganz wesentlich zur Aufklärung von Finanzkriminalität beigetragen hat: Eckart #Seith hat Belege zu den kriminellen CumEx-Geschäften, die er im Rahmen seiner anwaltlichen Tätigkeit erhielt, an die zuständigen Behörden in der #Schweiz und in #Deutschland weitergeleitet und so die Ermittlungen gegen die CumEx-Täter in Gang gesetzt.

Seith drohen nun bis zu 3,5 Jahre Haft – wegen angeblicher #Wirtschaftsspionage. Angezeigt hat ihn die Bank Sarasin, die an den CumEx-Geschäften beteiligt war. Wir meinen: Eckart Seith darf in dieser Auseinandersetzung gegen die CumEx-Bank Sarasin nicht alleine stehen. Im Gegenteil: Er verdient als Anerkennung für seinen wichtigen Beitrag im Kampf gegen die Finanzkriminalität das Bundesverdienstkreuz. Unterzeichnen Sie unseren Appell und setzen Sie ein Zeichen der Solidarität mit Eckart Seith!

Eigentlich sollte klar sein, dass die Anzeige krimineller Geschäfte keine Wirtschaftsspionage sein kann. Doch offenbar soll ein Urteil gegen Seith Hinweisgeber ( #Whistleblower ) am Finanzplatz Schweiz abschrecken. Wir fordern die #Zivilgesellschaft und den deutschen Staat, die von Seiths Handeln profitiert haben, auf, sich jetzt solidarisch zu zeigen. Wer sich gegen kriminelle Finanzgeschäfte und das Vertrauen in den #Rechtsstaat engagiert, darf nicht allein gelassen werden. Unterzeichnen Sie unseren Appell und setzen Sie ein Zeichen der Solidarität mit Eckart Seith!

CumEx ist der größten #Steuerbetrug der deutschen Geschichte. Finanzprofis gelang es, nicht nur keine #Steuern zu zahlen, sondern von uns gezahlte Steuern für sich abzuzweigen. Möglich war das auch, weil wichtige Regeln des demokratischen Staats verletzt wurden. Bisher kam noch kein Täter hinter Gittern, wohl aber Hinweisgeber. Das gefährdet das Vertrauen in den Rechtsstaat. Deswegen ist die Aufarbeitung dieses Skandals, um die sich Eckart Seith verdient gemacht hat, so enorm wichtig.

 
#Bürgerbewegung #Finanzwende #CumEx

Nicht der Einsatz gegen Finanzmarktkriminalität ist ein Verbrechen, sondern die #Finanzkriminalität selbst. Doch in #Zürich steht in wenigen Tagen, am 26. März, jemand vor Gericht, weil er ganz wesentlich zur Aufklärung von Finanzkriminalität beigetragen hat: Eckart #Seith hat Belege zu den kriminellen CumEx-Geschäften, die er im Rahmen seiner anwaltlichen Tätigkeit erhielt, an die zuständigen Behörden in der #Schweiz und in #Deutschland weitergeleitet und so die Ermittlungen gegen die CumEx-Täter in Gang gesetzt.

Seith drohen nun bis zu 3,5 Jahre Haft – wegen angeblicher #Wirtschaftsspionage. Angezeigt hat ihn die Bank Sarasin, die an den CumEx-Geschäften beteiligt war. Wir meinen: Eckart Seith darf in dieser Auseinandersetzung gegen die CumEx-Bank Sarasin nicht alleine stehen. Im Gegenteil: Er verdient als Anerkennung für seinen wichtigen Beitrag im Kampf gegen die Finanzkriminalität das Bundesverdienstkreuz. Unterzeichnen Sie unseren Appell und setzen Sie ein Zeichen der Solidarität mit Eckart Seith!

Eigentlich sollte klar sein, dass die Anzeige krimineller Geschäfte keine Wirtschaftsspionage sein kann. Doch offenbar soll ein Urteil gegen Seith Hinweisgeber ( #Whistleblower ) am Finanzplatz Schweiz abschrecken. Wir fordern die #Zivilgesellschaft und den deutschen Staat, die von Seiths Handeln profitiert haben, auf, sich jetzt solidarisch zu zeigen. Wer sich gegen kriminelle Finanzgeschäfte und das Vertrauen in den #Rechtsstaat engagiert, darf nicht allein gelassen werden. Unterzeichnen Sie unseren Appell und setzen Sie ein Zeichen der Solidarität mit Eckart Seith!

CumEx ist der größten #Steuerbetrug der deutschen Geschichte. Finanzprofis gelang es, nicht nur keine #Steuern zu zahlen, sondern von uns gezahlte Steuern für sich abzuzweigen. Möglich war das auch, weil wichtige Regeln des demokratischen Staats verletzt wurden. Bisher kam noch kein Täter hinter Gittern, wohl aber Hinweisgeber. Das gefährdet das Vertrauen in den Rechtsstaat. Deswegen ist die Aufarbeitung dieses Skandals, um die sich Eckart Seith verdient gemacht hat, so enorm wichtig.

 
Bundesjustizministerin Katarina Barley plant ein Gesetz, das die Pressefreiheit und Informationsfreiheiten der Bürger einschränkt. Die SPD-Spitzenkandidatin für die Europawahl sieht sich massiver Kritik ausgesetzt, auch aus der eigenen Partei.
#Whistleblower #Informationsfreiheit
Augen zu und durch

 
EU-Gremien einig: Whistleblower sollen sich rasch an die Öffentlichkeit wenden können #Hinweisgeber #Whistleblower