Skip to main content

Search

Items tagged with: Verhalten


 

Gedanken | Heißt Anreize schaffen nicht auch Dinge die man nicht will unattraktiv zu machen?


Aus der Mainstream Politik hört man ja das man beim Kampf gegen den Klimawandel lieber Anreize schaffen will anstatt Verbote auszusprechen. Doch frage ich mich ob zum Schaffen von Anreizen nicht auch gehört jene Dinge und Verhaltensweisen die man nicht will unattraktiv zu machen. Sei es über die Kostenschiene oder über die Zeitschiene. Was ich damit meine? Nun wenn z. B. die Nutzung von Verbrennern im Verkehr verringern will, dann muss ich ihre Nutzung unattraktiver machen. Sprich ich muss dafür sorgen das sie teurer werden. Gleichzeitig kann ich z. B. die Nutzung des schweren motorisierten Individualverkehrs auf der zeitlichen Schiene unattraktiver machen indem ich z. B. dafür sorge das die Fahrt in einer Stadt zumindest so lange dauert als wenn ich das Fahrrad oder die ÖPNV nehme. Natürlich setzt so ein Ansatz auch voraus, dass entsprechende Alternativen geschaffen werden. Diese kann man diese auch noch fördern, um den Anreiz zu steigern. Aber Veränderung wird man nicht erreichen indem man die alten ungewollten Verhaltensweisen nicht erschwert bzw. unattraktiver macht.

Nur mal so in den Raum geworfen.
Info: Bitte diskutiert hier beim Originalbeitrag, so dass die Diskussion zusammen bleibt und jeder jeden Kommentar sehen kann. Leider sorgt die Weitersagen Funktion zwar auf der einen Seite für mehr Aufmerksamkeit, werden die Beiträge aber in der weitergesagten Version kommentiert, ist das für die Diskussion sehr schlecht.
Tags: #de #gedanken #klima #klimapolitik #anreize #verhalten #diskussion #ravenbird #2019-08-03

 

Wie die #Taktik zur Vernebelung des Klimawandels funktioniert

[...] Wenn nach dem Freistoss meines Sohnes die Blumen des Nachbars flachliegen, sind die #Ausreden voraussehbar: Der Fussball ging nicht in die Blumen. Falls doch, ich war es nicht! Falls doch, ist es nicht so schlimm. Falls doch, kann man jetzt sowieso nichts mehr machen. Die Mechanismen sind klar, die Psychologen nennen es #kognitiveDissonanz: Man sucht nach Ausreden, um das eigene #Verhalten zu rechtfertigen. Schliesslich fällt es schwer, auf die geliebten Freistösse zu verzichten. Obwohl Sohnemann genau weiss, dass er seine fussballerischen Übungen ganz einfach anderswo verrichten müsste, um des Nachbars Blumen zu schützen. [...]

[...] Als Wissenschaftler können wir Grundlagen erarbeiten, Lösungen entwickeln und Vorteile und Risiken von Szenarien aufzeigen. Wir haben auch die Pflicht, darauf hinzuweisen, wenn Fakten verzerrt oder instrumentalisiert werden. Es ist nicht Aufgabe der Wissenschaft zu entscheiden, mit welchen politischen Instrumenten wir auf netto Null #CO2 Emissionen kommen, das ist ein demokratischer Aushandlungsprozess.

Aber ein Blick in die Geschichte zeigt, dass von ähnlichen Problemen keines allein durch Eigenverantwortung und Marktmechanismen gelöst wurde: Abfall, Abwasser, Luftreinhaltung, Ozonloch, alle hat man durch klare Regeln für alle in den Griff bekommen. Das Klimaproblem ist lösbar, aber unvergleichlich schwieriger, weil es weltweit ist, alle Sektoren betrifft, und die grössten Probleme erst in Jahrzehnten sichtbar werden. [...]
https://www.infosperber.ch/Artikel/Umwelt/Wie-die-Vernebelungstaktik-des-Klimawandels-funktioniert

#Ökologie #Umweltschutz #Klimawandel #Klimakrise #Klima #FridaysForFuture #Neoliberalismus #Kapitalismus #Politik #Wirtschaft #Gesellschaft

 

Wie die #Taktik zur Vernebelung des Klimawandels funktioniert

[...] Wenn nach dem Freistoss meines Sohnes die Blumen des Nachbars flachliegen, sind die #Ausreden voraussehbar: Der Fussball ging nicht in die Blumen. Falls doch, ich war es nicht! Falls doch, ist es nicht so schlimm. Falls doch, kann man jetzt sowieso nichts mehr machen. Die Mechanismen sind klar, die Psychologen nennen es #kognitiveDissonanz: Man sucht nach Ausreden, um das eigene #Verhalten zu rechtfertigen. Schliesslich fällt es schwer, auf die geliebten Freistösse zu verzichten. Obwohl Sohnemann genau weiss, dass er seine fussballerischen Übungen ganz einfach anderswo verrichten müsste, um des Nachbars Blumen zu schützen. [...]

[...] Als Wissenschaftler können wir Grundlagen erarbeiten, Lösungen entwickeln und Vorteile und Risiken von Szenarien aufzeigen. Wir haben auch die Pflicht, darauf hinzuweisen, wenn Fakten verzerrt oder instrumentalisiert werden. Es ist nicht Aufgabe der Wissenschaft zu entscheiden, mit welchen politischen Instrumenten wir auf netto Null #CO2 Emissionen kommen, das ist ein demokratischer Aushandlungsprozess.

Aber ein Blick in die Geschichte zeigt, dass von ähnlichen Problemen keines allein durch Eigenverantwortung und Marktmechanismen gelöst wurde: Abfall, Abwasser, Luftreinhaltung, Ozonloch, alle hat man durch klare Regeln für alle in den Griff bekommen. Das Klimaproblem ist lösbar, aber unvergleichlich schwieriger, weil es weltweit ist, alle Sektoren betrifft, und die grössten Probleme erst in Jahrzehnten sichtbar werden. [...]
https://www.infosperber.ch/Artikel/Umwelt/Wie-die-Vernebelungstaktik-des-Klimawandels-funktioniert

#Ökologie #Umweltschutz #Klimawandel #Klimakrise #Klima #FridaysForFuture #Neoliberalismus #Kapitalismus #Politik #Wirtschaft #Gesellschaft

 

Ein bisschen Wahrheit


"(...) Das “ein bisschen” gehört zur Hinterlassenschaft der Merkel-Ära und dieser sprachlosen, wertfreien und abgeduckten Republik. Keiner hat hier noch irgendetwas von Bedeutung zu sagen, aber selbst davor baut sich ein Angstdamm auf."

Link zum Essay von Wolf Reiser:
https://neue-debatte.com/2019/05/16/ein-bisschen-im-zwergenland-des-bisschens/
#Gesellschaft #Verhalten #Soziologie #Essay
Ein bisschen im Zwergenland des Bisschens

 

Ein bisschen Wahrheit


"(...) Das “ein bisschen” gehört zur Hinterlassenschaft der Merkel-Ära und dieser sprachlosen, wertfreien und abgeduckten Republik. Keiner hat hier noch irgendetwas von Bedeutung zu sagen, aber selbst davor baut sich ein Angstdamm auf."

Link zum Essay von Wolf Reiser:
https://neue-debatte.com/2019/05/16/ein-bisschen-im-zwergenland-des-bisschens/
#Gesellschaft #Verhalten #Soziologie #Essay
Ein bisschen im Zwergenland des Bisschens

 

Willst Du Streit?


"Es gibt verschiedene Intensitäten und Bereichsgrößen des Kooperierens. Entsprechendes gilt für das Streiten. Man kann sich um einen Parkplatz streiten, um Unkraut an der Grenze zwischen Nachbargrundstücken, um das Datum des nächsten Treffens einer Gruppe, über ein flüchtig gesehenes Tier, über die Bedeutung eines Textes oder um Erziehungsmethoden als Eltern. Entscheidend ist in der Regel der kooperative Hintergrund. (...)"

Link zum Beitrag von Gerhard Kugler: https://neue-debatte.com/2019/04/18/ein-plaedoyer-fuer-den-gepflegten-streit/
#Gesellschaft #Kooperation #Mensch #Verhalten #Psychologie #Bildung #Interaktion
Ein Plädoyer für den gepflegten Streit

 

Ihre Sucht


"(...) Viele Politikerinnen und Politiker leiden an einer Abhängigkeit. Nicht von einer Substanz, die in Blut, Urin oder Haaren nachweisbar wäre. Sie kann aber wie Kokain, Crystal oder Heroin einen Menschen vollkommen verändern. Diese besondere Droge heißt Macht. [...]"

Link zum Beitrag von Gunther Moll: https://neue-debatte.com/2019/04/17/die-sicht-eines-kinderpsychiaters-auf-das-politische-establishment/

#Politik #Gesellschaft #Macht #Herrschaft #Gewalt #Verhalten #Psyche #Verhaltensabweichung #Sozialstörung #SPD #CDU #CSU #Grüne #FDP #AfD #DieLinke #Bundesregierung
Die Sicht eines Kinderpsychiaters auf das politische Establishment

 

Deadline


„Sehr geehrte Fahrgäste: Aufgrund eines Personenschadens auf der Strecke, können wir unsere Fahrt leider nicht fortsetzten. Sie haben in … Ausweichmöglichkeiten. Bitte nutzen Sie …“
Link zum Essay von Alex Ross: https://neue-debatte.com/2019/03/19/personenschaden/
#Gesellschaft #Kultur #Verhalten #Gefühl #Mitgefühl #Menschsein #Bildung #Literatur
Personenschaden