social.stefan-muenz.de

Search

Items tagged with: Uniformität

#Anarchismus - wofür er wirklich steht von Emma #Goldman


(Third revised edition, New York: Mother Earth Publishing Association, #1917)

Deutsche Übersetzung von: https://anarchistischebibliothek.org

Auszüge:
Jemand hat gesagt, dass es weniger mentale Anstrengung kostet, etwas zu verurteilen, als darüber
nachzudenken.

Der #Anarchismus verlangt dem Menschen ab, selbst zu denken, zu forschen, jeden Vorschlag zu
analysieren; ...

#ANARCHISMUS ist die #Philosophie einer neuen Gesellschaftsordnung, die auf #Freiheit basiert, welche
nicht durch von Menschen gemachte Gesetze eingeschränkt ist; die #Theorie, dass jede Form von
Regierung auf Gewalt beruht und deshalb überflüssig, falsch und schlecht ist

Anarchismus ist die einzige Philosophie, die den Menschen seiner selbst bewusst macht; die davon
ausgeht, dass Gott, #Staat und #Gesellschaft nicht existieren, dass ihre Versprechen null und nichtig
sind, da sie nur aufgrund der Unterordnung des Menschen erfüllt werden können.

#Religion, die den menschlichen Geist beherrscht; #Eigentum, das die menschlichen Bedürfnisse
beherrscht; und die #Regierung, die das menschliche Verhalten beherrscht – von ihnen allen geht die
Versklavung des Menschen mitsamt ihrer Schrecken aus.

Da eine solch freie Entfaltung menschlicher Energie nur im Rahmen einer umfassenden individuellen
und gesellschaftlichen Freiheit möglich ist, richtet der Anarchismus seine Kräfte gegen den dritten
und größten Feind jeglichen gesellschaftlichen Ausgleichs: den #Staat, die organisierte #Autorität oder
das Gesetzesrecht – allesamt Beherrscher menschlichen Verhaltens.
So wie Religion den menschlichen Geist in Ketten gelegt hat und wie Eigentum bzw. das #Monopol
der Dinge die Bedürfnisse des Menschen unterdrückt und erstickt hat, so hat der Staat seinen Geist
versklavt, indem er jede Verhaltensweise vorschreibt. »Jede Regierung ist im Wesentlichen #Tyrannei«,
sagt Emerson. Dabei ist es gleich, ob die Regierung nach göttlichem Recht oder nach Mehrheitsentscheidung
eingesetzt wurde. Ihr Ziel ist zu jeder Zeit die absolute Unterordnung des Individuums.

Tatsächlich ist #Ungerechtigkeit der Grundgedanke von #Regierung. Mit der Arroganz und Autarkie des unfehlbaren
Königs ordnen Regierungen an, urteilen, verurteilen und bestrafen auch die geringsten Vergehen,
während sie sich selbst des schlimmsten Verbrechens schuldig machen: der Auslöschung der individuellen #Freiheit

Ouida hat recht, wenn sie sagt, dass »der Staat nur darauf aus [ist], seiner Öffentlichkeit
solche Qualitäten [zugänglich zu machen] (andere Übersetzung: einzuimpfen, einzutröpfeln siehe englisches Original), die dazu fuhren, dass Forderungen erfüllt und Kassen gefüllt werden. Seine größte Errungenschaft ist es, dass er den Menschen auf ein #Uhrwerk reduziert hat.
Im englischen Original:
Thus Ouida is right when she maintains that “the State only aims at #instilling those qualities in its public by which its demands are obeyed, and its exchequer is filled. Its highest attainment is the reduction of mankind to clockwork.

Der Staat braucht eine Steuern zahlende Maschine, die reibungslos funktioniert, eine Staatskasse, in der es nie
ein Defizit gibt, und eine Öffentlichkeit, die monoton, #gehorsam, farblos, geistlos und demütig ist wie
eine Herde Schafe auf einer geraden Straße zwischen zwei hohen Mauern.«

Doch selbst eine Schafherde würde sich die Schikanen des Staates nicht gefallen lassen, wenn dieser nicht korrupte,
tyrannische und repressive #Methoden zur Erreichung seiner Ziele einsetzen würde.

Zum Zwecke seiner eigenen Verherrlichung zerstört er gesellschaftliche #Beziehungen und beschneidet das #Leben selbst oder negiert es gar komplett.

Um solche Lebensbedingungen zu erreichen, muss die #Regierung mit ihren ungerechten, willkürlichen, repressiven Maßnahmen abgeschafft werden. Sie hat allen Menschen ein einheitliches Lebensmodell aufgezwungen, dabei aber individuelle und gesellschaftliche Variationen und Bedürfnisse außer Acht gelassen. Der Anarchismus schlägt vor, die Rettung von Selbstrespekt und Unabhängigkeit des Individuums über jegliche autoritäre Beschränkungen und Eingriffe zu stellen, indem er zur Zerstörung von Regierung und Gesetzgebung aufruft. Nur in Freiheit kann der Mensch seine wahre Größe entfalten. Nur in Freiheit wird er das Denken und die Bewegung lernen und das Beste aus sich herausholen. Nur in Freiheit wird er die wahre Kraft erkennen, die in den sozialen Banden liegt, durch die die Menschen miteinander verbunden sind und die die wahre Grundlage eines normalengesellschaftlichen Lebens bilden.

Die menschliche Natur ist in einem engen Raum gefangen, wird Tag für Tag zur Unterwerfung gepeitscht.

Anarchismus steht also tatsächlich für die Befreiung des menschlichen Geistes von der Beherrschung durch Religion,
die Befreiung des menschlichen Körpers von der Beherrschung durch Eigentum, die Befreiung von den #Fesseln und
Beschränkungen der Regierung. Anarchismus steht für eine Gesellschaftsordnung, die auf dem freien Zusammenfinden
von Individuen zur Schaffung wahren gesellschaftlichen Reichtums beruht; eine Ordnung, die jedem Menschen den freien
Zugang zur Erde und eine komplette Entfaltung der Lebensbedürfnisse garantiert, je nach #Wunsch, Geschmack und
#Neigung des Einzelnen.

Anarchismus steht nicht für militärischen #Drill und #Uniformität; er steht vielmehr für den Geist der #Revolte, in welcher Form auch immer, gegen alles, was die menschliche Entfaltung hemmt.

Führt man sich die Prozesse vor Augen, die in der #Politik ablaufen, wird deutlich, dass es auf einem Weg voller guter Intentionen von Fallgruben nur so wimmelt: #Manipulation, Intrigen, Bestechung, #Lügen, #Betrug; #Tricks aller Art also, die dem politischen
Kandidaten oder der Kandidatin zum Erfolg verhelfen können. Dazu kommt die völlige Demoralisierung von Charakter und Überzeugung, bis nichts mehr übrig ist, das noch Hoffnung auf irgendetwas zulässt, was von einem solchen menschlichen Überrest kommen kann. Immer wieder waren Menschen einfältig genug, strebsamen PolitikerInnen zu vertrauen, zu glauben und sie mit ihrem letzten Cent zu unterstützen, um dann wieder betrogen und verraten zu werden.

Gute Menschen, wenn es sie denn gibt, würden lieber ihrer politischen Überzeugung treu bleiben und dafür ihre wirtschaftliche Unterstützung einbüßen, oder sie würden sich um wirtschaftlicher Unterstützung Willen an ihren Herrn klammern und wären damit schlichtweg nicht in der Lage, auch nur eine Kleinigkeit Gutes zu tun. Die politische Arena lässt keine Alternativen zu – entweder ist man ein Dummkopf, oder man ist ein Schurke.

Anarchismus steht daher für die direkte Aktion, die offene Herausforderung und den #Widerstand gegen sämtliche #Gesetze
und #Restriktionen wirtschaftlicher, gesellschaftlicher oder moralischer Art


Direkte Aktion gegen die Autorität im Betrieb, direkte Aktion gegen die Macht des Gesetzes, direkte Aktion gegen die invasive, aufdringliche Autorität unseres Moralkodex, das sind die logischen, konsequenten Methoden des Anarchismus.
Englischer Text: https://www.lib.berkeley.edu/goldman/pdfs/EmmaGoldman_ANARCHISM_WHATITREALLYSTANDSFOR.pdf
Deutscher Text: https://anarchistischebibliothek.org/library/emma-goldman-anarchismus-wofur-er-wirklich-steht.pdf
 

Leblos


"(...) Das Exotischste vieler Orte ist zumeist der Name, Unbekanntes lässt sich in standardisierten Hotels vermeiden und notfalls helfen Apps, um auf keinen Fall auf Irrwege zu kommen. Das reisende Individuum wird sicher geführt durch das Delirium eines weltumspannenden Konsumtempels."

Link zum Beitrag von Gerhard Mersmann:
neue-debatte.com/2019/11/15/kosmopolitismus-das-auge-des-tigers-und-der-globalisierte-warenmarkt/

Home: www-neue-debatte.com
Spenden: www.paypal.me/neuedebatte
Genossen gesucht! https://neue-debatte.com/genossenschaft/
Fragen? https://neue-debatte.com/kontakt/
Infos: https://neue-debatte.com/ueber-uns/
FAQ: https://neue-debatte.com/faq/

#Konsum #Waren #Markt #Uniformität #Kosmopolitismus #Leere #Sinnlosigkeit #Philosophie #Weltanschauung
Genossenschaft
 
Later posts Earlier posts