Skip to main content

Search

Items tagged with: Trump


 
#Human #Rights #Watch zu #China
„#Supergau für die #Menschenrechte“

Die Organisation wirft #Peking vor, Menschenrechte brutalst zu unterdrücken. Die internationale #Politik hat die Situation sogar noch verschlimmert.

https://taz.de/Human-Rights-Watch-zu-China/!5655416/

#taz #HRW #Xi #Roth #Honglong #Uiguren #Trump #EU

 
#Human #Rights #Watch zu #China
„#Supergau für die #Menschenrechte“

Die Organisation wirft #Peking vor, Menschenrechte brutalst zu unterdrücken. Die internationale #Politik hat die Situation sogar noch verschlimmert.

https://taz.de/Human-Rights-Watch-zu-China/!5655416/

#taz #HRW #Xi #Roth #Honglong #Uiguren #Trump #EU

 
Ein Google freies, mobiles Leben macht #Trump bei Honor möglich.

Honor View 30 geht bald an den Start - Android - derStandard.at › Web

https://www.derstandard.at/story/2000113235958/mit-android-ohne-google-honor-view-30-geht-bald-an
Bild/Foto

 

well done trump


several days ago i saw a short article (i forgot where that was) that had a joking headline "khamenei puzzeled that he is the only dictator trump doesn't like" or something like that.

it turns out that the joke , though funny. is wrong. trump likes khamenei a lot! he loves him so much that he hands him a possibility to oppress iranian protesters much fiercer than before. he handed him the rally-behind-the-flag reason so now absolutely nobody in iran can show support for the protesters anymore ...
Since mid-November the government has been under great pressure because of the death and imprisonment of a large number of protesters. Trump’s military moves have ensured that any new protest or criticism will be treated as a national security issue and harshly suppressed.
#politics #war #iran #usa #trump #trumpugly #uglytrump #Iraq

In Iran, we try to be hopeful. But we’re stalked by the fear of war | Shahram Khosravi


Iranians know only too well how conflict can break bodies and souls, says academic Shahram Khosravi

 
Guten Morgen!
Lese gerade, #Trump sagte:
„Ich halte mich gerne an Gesetze.“

Das ganze Dilemma der USA in einem einzigen Satz.

 
#Schwarwel #Cartoons

Twitter: Tommy Schwarwel on Twitter (Tommy Schwarwel)


 
Maybe it was done on a golf course...still



calculating his situation room attendance:


#trump

 
Maybe it was done on a golf course...still



calculating his situation room attendance:


#trump

 
#CNN #JohnBolton #Impeachment #Trump

 
dear twitter-staff,
could someone please click the "wrong" button to delete #trump's account!? ... and also the backup please. ... thanks. be a hero of the century - most people on earth will love you forever! 😙
#shutdowntrump #twitterhackplease #twitter #trump #fucktrump

 
Ach nee! Stellt sich raus, der von Trumps Schergen ermordete iranische General war gar nicht im Irak, um den Locals gegen ISIS zu helfen. Es ist noch krasser. Der war im Irak, um eine diplomatische Note zu übergeben. Was für eine diplomatische Note? Nun, an die Saudis. Der Iran ist nämlich gerade in geheimen Friedensverhandlungen mit den Saudis. Und der Irak vermittelt.

Damit gibt es direkt eine ganz neue Spekulation, wieso Trump den ermorden ließ. Die Amis haben nämlich in Saudi Arabien fette Militärbasen. Das ist ein alter Deal mit dem saudischen Königshaus. Die Amis haben Militärbasen und garantieren damit die Stabilität der Regentschaft des Haus Saud.

Nun haben die Saudis aber in den letzten Jahren so dermaßen krass viel Militärhardware gekauft, weil sie nicht wussten, wohin mit den ganzen Petrodollars, dass sie die Basen vielleicht gar nicht mehr ganz so dringend brauchen. Hauptsächlich eigentlich als Abschreckung gegen den Iran.

Die Amis haben als Gegenleistung nämlich von den Saudis auch Dinge gefordert, auf die die möglicherweise gar nicht so viel Bock haben, wie z.B. dass die Petrodollars wieder in die USA fließen sollen, und das hält die Zombie-Wirtschaft in den USA am Leben. Die Amis haben aber auch ihren Hebel gegen die Saudis benutzt, um die zum Ölpreissenken zu bringen, was ja nun überhaupt gar nicht im Interesse der Saudis ist, weil das ihren Haushalt in die roten Zahlen gedrückt hat. Die Amis wollten das tun, um Venezuela plattzumachen.

Jetzt bietet sich also die Theorie an, dass die Amis Wind gekriegt haben, dass die Saudis Vorkehrungen treffen, um sie und ihre Militärbasen rauszukanten. Und da haben sie schnell dem iranischen Unterhändler im Irak per Drohne einen Dolch in den Rücken gerammt. Wohl wissend, dass die Saudis da jetzt nicht groß protestieren können, denn offiziell sind die ja im kalten Krieg mit dem Iran. Und hoffend, dass der Iran das nicht verraten wird, dass sie Frieden mit den Saudis machen wollte, weil das vielleicht innenpolitisch nicht so zur Botschaft der Regierung passt.

Der Irak ist ja ein Vasallenregime der USA, daher war nicht damit zu rechnen, dass der Premierminister da persönlich an die Öffentlichkeit geht und das ausplaudert.

#fefebot #trump #twitter

 
Ach nee! Stellt sich raus, der von Trumps Schergen ermordete iranische General war gar nicht im Irak, um den Locals gegen ISIS zu helfen. Es ist noch krasser. Der war im Irak, um eine diplomatische Note zu übergeben. Was für eine diplomatische Note? Nun, an die Saudis. Der Iran ist nämlich gerade in geheimen Friedensverhandlungen mit den Saudis. Und der Irak vermittelt.

Damit gibt es direkt eine ganz neue Spekulation, wieso Trump den ermorden ließ. Die Amis haben nämlich in Saudi Arabien fette Militärbasen. Das ist ein alter Deal mit dem saudischen Königshaus. Die Amis haben Militärbasen und garantieren damit die Stabilität der Regentschaft des Haus Saud.

Nun haben die Saudis aber in den letzten Jahren so dermaßen krass viel Militärhardware gekauft, weil sie nicht wussten, wohin mit den ganzen Petrodollars, dass sie die Basen vielleicht gar nicht mehr ganz so dringend brauchen. Hauptsächlich eigentlich als Abschreckung gegen den Iran.

Die Amis haben als Gegenleistung nämlich von den Saudis auch Dinge gefordert, auf die die möglicherweise gar nicht so viel Bock haben, wie z.B. dass die Petrodollars wieder in die USA fließen sollen, und das hält die Zombie-Wirtschaft in den USA am Leben. Die Amis haben aber auch ihren Hebel gegen die Saudis benutzt, um die zum Ölpreissenken zu bringen, was ja nun überhaupt gar nicht im Interesse der Saudis ist, weil das ihren Haushalt in die roten Zahlen gedrückt hat. Die Amis wollten das tun, um Venezuela plattzumachen.

Jetzt bietet sich also die Theorie an, dass die Amis Wind gekriegt haben, dass die Saudis Vorkehrungen treffen, um sie und ihre Militärbasen rauszukanten. Und da haben sie schnell dem iranischen Unterhändler im Irak per Drohne einen Dolch in den Rücken gerammt. Wohl wissend, dass die Saudis da jetzt nicht groß protestieren können, denn offiziell sind die ja im kalten Krieg mit dem Iran. Und hoffend, dass der Iran das nicht verraten wird, dass sie Frieden mit den Saudis machen wollte, weil das vielleicht innenpolitisch nicht so zur Botschaft der Regierung passt.

Der Irak ist ja ein Vasallenregime der USA, daher war nicht damit zu rechnen, dass der Premierminister da persönlich an die Öffentlichkeit geht und das ausplaudert.

#fefebot #trump #twitter

 

#Soleimani-Attentat


https://www.nachdenkseiten.de/?p=57461

#trump #lügen #terror #frieden #attentat #friedensmission #medien
Soleimani-Attentat – Trumps Fake News und das Schweigen der Medien

 

Trump droht mit Kriegsverbrechen


"... werde Kulturstätten eines anderen Landes gezielt vernichten"

Bei Rezo auf Twiter konnten wir heute lesen:

ISIS möchte Kulturstätten eines anderen Landes gezielt vernichten.
ISIS glaubt, es wäre ein legitimes Mittel, weil man ja eigentlich Opfer von bösen fernen Mächten ist.
ISIS denkt, Gott stünde hinter ihnen.
Oh sorry, war gar nicht ISIS sondern der Präsident der USA. Upsi.

Wegen der Unglaublichkeit hier noch einmal der wirkliche Tweet des Präsidenten der größten Militärmacht der Welt:

@realDonaldTrump
Iran has been nothing but problems for many years. Let this serve as a WARNING that if Iran strikes any Americans, or American assets, we have targeted 52 Iranian sites (representing the 52 American hostages taken by Iran many years ago), some at a very high level & important to Iran & the Iranian culture, and those targets, and Iran itself, WILL BE HIT VERY FAST AND VERY HARD. The USA wants no more threats!

Erinnern wir uns dann daran, dass neben der falschen Beschuldigung zu 9/11 (alle Attentäter waren Saudis) auch die Zerstörung der afghanischen Kulturstätten durch die Taliban in Bamiyan ein wesentliches Argument der Regierung Bush für den inzwischen 17 Jahre andauernden Krieg in Afghanistan war.

Nachdem die Aktion von Trump vor 2 Tagen in Bagdad von Prof. Dr. Volker Perthes, Direktor des Deutschen Instituts für Internationale Politik und Sicherheit und geschäftsführender Vorsitzender der Stiftung Wissenschaft und Politik (SWP) als Staatsterrorismus bezeichnet wurde, müssen wir ihm nun noch attestieren, dass er öffentlich die Begehung von Kriegsverbrechen androht.

Wenn der Sicherheitsrat der UN wegen eines Veto der USA über solche Politik nicht beraten wird, wäre es doch mal ein schönes Thema für die nächste Generalversammlung.

PS. Natürlich ist nebenbei auch die Bundeswehr im Irak betroffen und deshalb wollen wir hoffen, dass die Forderung des irakischen Parlaments nach Abzug aller ausländischen Truppen nun nicht durch "Kompensationszahlungen" der Koalition der Willigen nichtig gemacht wird.

Mehr dazu bei https://twitter.com/rezomusik/status/1213750292040355841
und https://www.zeit.de/politik/2020-01/usa-iran-irak-donald-trump-angriff-52-ziele
und https://www.aktion-freiheitstattangst.org/de/articles/7127-20200104-drohnentoetungen-muessen-aufhoeren.htm
und https://www.aktion-freiheitstattangst.org/de/articles/7129-20200106-trump-droht-mit-kriegsverbrechen.htm

#Trump #Staatsterrorismus #SWP #Politik #Völkerrecht #Iran #Irak #USA #Kuturstätten #Drohung #Tweet #Rezo #Atomwaffen #Militär #Bundeswehr #Aufrüstung #Waffenexporte #Drohnen #Frieden #Kriegsverbrechen #Friedenserziehung #Menschenrechte #Zivilklauseln

 

Trump droht mit Kriegsverbrechen


"... werde Kulturstätten eines anderen Landes gezielt vernichten"

Bei Rezo auf Twiter konnten wir heute lesen:

ISIS möchte Kulturstätten eines anderen Landes gezielt vernichten.
ISIS glaubt, es wäre ein legitimes Mittel, weil man ja eigentlich Opfer von bösen fernen Mächten ist.
ISIS denkt, Gott stünde hinter ihnen.
Oh sorry, war gar nicht ISIS sondern der Präsident der USA. Upsi.

Wegen der Unglaublichkeit hier noch einmal der wirkliche Tweet des Präsidenten der größten Militärmacht der Welt:

@realDonaldTrump
Iran has been nothing but problems for many years. Let this serve as a WARNING that if Iran strikes any Americans, or American assets, we have targeted 52 Iranian sites (representing the 52 American hostages taken by Iran many years ago), some at a very high level & important to Iran & the Iranian culture, and those targets, and Iran itself, WILL BE HIT VERY FAST AND VERY HARD. The USA wants no more threats!

Erinnern wir uns dann daran, dass neben der falschen Beschuldigung zu 9/11 (alle Attentäter waren Saudis) auch die Zerstörung der afghanischen Kulturstätten durch die Taliban in Bamiyan ein wesentliches Argument der Regierung Bush für den inzwischen 17 Jahre andauernden Krieg in Afghanistan war.

Nachdem die Aktion von Trump vor 2 Tagen in Bagdad von Prof. Dr. Volker Perthes, Direktor des Deutschen Instituts für Internationale Politik und Sicherheit und geschäftsführender Vorsitzender der Stiftung Wissenschaft und Politik (SWP) als Staatsterrorismus bezeichnet wurde, müssen wir ihm nun noch attestieren, dass er öffentlich die Begehung von Kriegsverbrechen androht.

Wenn der Sicherheitsrat der UN wegen eines Veto der USA über solche Politik nicht beraten wird, wäre es doch mal ein schönes Thema für die nächste Generalversammlung.

PS. Natürlich ist nebenbei auch die Bundeswehr im Irak betroffen und deshalb wollen wir hoffen, dass die Forderung des irakischen Parlaments nach Abzug aller ausländischen Truppen nun nicht durch "Kompensationszahlungen" der Koalition der Willigen nichtig gemacht wird.

Mehr dazu bei https://twitter.com/rezomusik/status/1213750292040355841
und https://www.zeit.de/politik/2020-01/usa-iran-irak-donald-trump-angriff-52-ziele
und https://www.aktion-freiheitstattangst.org/de/articles/7127-20200104-drohnentoetungen-muessen-aufhoeren.htm
und https://www.aktion-freiheitstattangst.org/de/articles/7129-20200106-trump-droht-mit-kriegsverbrechen.htm

#Trump #Staatsterrorismus #SWP #Politik #Völkerrecht #Iran #Irak #USA #Kuturstätten #Drohung #Tweet #Rezo #Atomwaffen #Militär #Bundeswehr #Aufrüstung #Waffenexporte #Drohnen #Frieden #Kriegsverbrechen #Friedenserziehung #Menschenrechte #Zivilklauseln

 
#DefenseOne #Soleimani #Assassination #Terrorism #Trump

 
Lacher am Rande: Es geistert gerade ein Gerücht durchs Internet, dass Trump seine Klappe nicht halten konnte, und irgendwelchen Gästen seines Mar-a-Lago-Golfclubs zugeraunt hat, bald geschehe "etwas sehr großes im Iran". Naja, Gerüchte, who cares.

Aber jetzt guckt euch mal den Aktienkurs von Lockheed Martin an (US-Kriegsavionik-Bauer und dick im Drohnengeschäft). Gefunden hat den Zusammenhang Craig Murray, der ja immer für eine schöne Verschwörungstheorie gut ist.

#fefebot #trump #twitter

 
Lacher am Rande: Es geistert gerade ein Gerücht durchs Internet, dass Trump seine Klappe nicht halten konnte, und irgendwelchen Gästen seines Mar-a-Lago-Golfclubs zugeraunt hat, bald geschehe "etwas sehr großes im Iran". Naja, Gerüchte, who cares.

Aber jetzt guckt euch mal den Aktienkurs von Lockheed Martin an (US-Kriegsavionik-Bauer und dick im Drohnengeschäft). Gefunden hat den Zusammenhang Craig Murray, der ja immer für eine schöne Verschwörungstheorie gut ist.

#fefebot #trump #twitter

 

 
Dear Americans,

imagine California burns like Australia and the only Way to escape to Mexico is blocked through a Wall. Made in USA.

And the last Thing you'll see before you burn is a Banner:

#MakeAmericaGreatAgain #AustraliaFires #AustraliaBurning #Trump #Climatechange

 

Trump will Krieg


https://www.nachdenkseiten.de/?p=57411

#trump #krieg #attentat #eskalation #usa #völkerrecht
Trump will Krieg

 
In plain sight...

#Trump #GOP #corruption #VoterSuppression #Election2020
Trump Adviser Caught on Tape Discussing ‘Aggressive’ Voter Suppression in 2020

 
In plain sight...

#Trump #GOP #corruption #VoterSuppression #Election2020
Trump Adviser Caught on Tape Discussing ‘Aggressive’ Voter Suppression in 2020

 
#Impeachment #Schwarwel #Cartoons

Twitter: Tommy Schwarwel on Twitter (Tommy Schwarwel)


 
Under Trump, the US Has Become a Leading Source of Global Instability




#DefenseOne #USA #CFR #Trump

 
"Sometimes a picture doesn’t have to be worth a thousand words. Just a few will do. As Russian Foreign Minister Sergey Lavrov returned home from his visit with U.S. President Donald J. Trump in the Oval Office last week, Russian state media were gloating over the spectacle. TV channel Rossiya 1 aired a segment entitled 'Puppet Master and ‘Agent’—How to Understand Lavrov’s Meeting with Trump'."

"Vesti Nedeli, a Sunday news show on the same network pointed out that it was Trump, personally, who asked Lavrov to pose standing near as Trump sat at his desk. It’s almost the literal image of a power behind the throne."

#Trump #Russia #corruption #ITMFA #election2020

 
"Sometimes a picture doesn’t have to be worth a thousand words. Just a few will do. As Russian Foreign Minister Sergey Lavrov returned home from his visit with U.S. President Donald J. Trump in the Oval Office last week, Russian state media were gloating over the spectacle. TV channel Rossiya 1 aired a segment entitled 'Puppet Master and ‘Agent’—How to Understand Lavrov’s Meeting with Trump'."

"Vesti Nedeli, a Sunday news show on the same network pointed out that it was Trump, personally, who asked Lavrov to pose standing near as Trump sat at his desk. It’s almost the literal image of a power behind the throne."

#Trump #Russia #corruption #ITMFA #election2020

 

Filtered word: nsfw


 
“I think our nation was turned on its head for three years I think based on a completely bogus narrative, that was largely fanned and hyped by an irresponsible press,” Barr said, referencing the Mueller probe and the resulting press coverage. “And I think that there were gross abuses of FISA and inexplicable behavior that was intolerable in the FBI. And the attorney general’s primary responsibility is to protect against the law enforcement and intelligence apparatus and make sure that it doesn’t play an improper role in our political life. That’s my responsibility, and I’m going to carry it out.”
#AlterNet #Barr #Trump #Media
Bill Barr finally revealed the real reason he’s such an aggressive Trump defender