social.stefan-muenz.de

Search

Items tagged with: Theorie

#Anarchismus - wofür er wirklich steht von Emma #Goldman


(Third revised edition, New York: Mother Earth Publishing Association, #1917)

Deutsche Übersetzung von: https://anarchistischebibliothek.org

Auszüge:
Jemand hat gesagt, dass es weniger mentale Anstrengung kostet, etwas zu verurteilen, als darüber
nachzudenken.

Der #Anarchismus verlangt dem Menschen ab, selbst zu denken, zu forschen, jeden Vorschlag zu
analysieren; ...

#ANARCHISMUS ist die #Philosophie einer neuen Gesellschaftsordnung, die auf #Freiheit basiert, welche
nicht durch von Menschen gemachte Gesetze eingeschränkt ist; die #Theorie, dass jede Form von
Regierung auf Gewalt beruht und deshalb überflüssig, falsch und schlecht ist

Anarchismus ist die einzige Philosophie, die den Menschen seiner selbst bewusst macht; die davon
ausgeht, dass Gott, #Staat und #Gesellschaft nicht existieren, dass ihre Versprechen null und nichtig
sind, da sie nur aufgrund der Unterordnung des Menschen erfüllt werden können.

#Religion, die den menschlichen Geist beherrscht; #Eigentum, das die menschlichen Bedürfnisse
beherrscht; und die #Regierung, die das menschliche Verhalten beherrscht – von ihnen allen geht die
Versklavung des Menschen mitsamt ihrer Schrecken aus.

Da eine solch freie Entfaltung menschlicher Energie nur im Rahmen einer umfassenden individuellen
und gesellschaftlichen Freiheit möglich ist, richtet der Anarchismus seine Kräfte gegen den dritten
und größten Feind jeglichen gesellschaftlichen Ausgleichs: den #Staat, die organisierte #Autorität oder
das Gesetzesrecht – allesamt Beherrscher menschlichen Verhaltens.
So wie Religion den menschlichen Geist in Ketten gelegt hat und wie Eigentum bzw. das #Monopol
der Dinge die Bedürfnisse des Menschen unterdrückt und erstickt hat, so hat der Staat seinen Geist
versklavt, indem er jede Verhaltensweise vorschreibt. »Jede Regierung ist im Wesentlichen #Tyrannei«,
sagt Emerson. Dabei ist es gleich, ob die Regierung nach göttlichem Recht oder nach Mehrheitsentscheidung
eingesetzt wurde. Ihr Ziel ist zu jeder Zeit die absolute Unterordnung des Individuums.

Tatsächlich ist #Ungerechtigkeit der Grundgedanke von #Regierung. Mit der Arroganz und Autarkie des unfehlbaren
Königs ordnen Regierungen an, urteilen, verurteilen und bestrafen auch die geringsten Vergehen,
während sie sich selbst des schlimmsten Verbrechens schuldig machen: der Auslöschung der individuellen #Freiheit

Ouida hat recht, wenn sie sagt, dass »der Staat nur darauf aus [ist], seiner Öffentlichkeit
solche Qualitäten [zugänglich zu machen] (andere Übersetzung: einzuimpfen, einzutröpfeln siehe englisches Original), die dazu fuhren, dass Forderungen erfüllt und Kassen gefüllt werden. Seine größte Errungenschaft ist es, dass er den Menschen auf ein #Uhrwerk reduziert hat.
Im englischen Original:
Thus Ouida is right when she maintains that “the State only aims at #instilling those qualities in its public by which its demands are obeyed, and its exchequer is filled. Its highest attainment is the reduction of mankind to clockwork.

Der Staat braucht eine Steuern zahlende Maschine, die reibungslos funktioniert, eine Staatskasse, in der es nie
ein Defizit gibt, und eine Öffentlichkeit, die monoton, #gehorsam, farblos, geistlos und demütig ist wie
eine Herde Schafe auf einer geraden Straße zwischen zwei hohen Mauern.«

Doch selbst eine Schafherde würde sich die Schikanen des Staates nicht gefallen lassen, wenn dieser nicht korrupte,
tyrannische und repressive #Methoden zur Erreichung seiner Ziele einsetzen würde.

Zum Zwecke seiner eigenen Verherrlichung zerstört er gesellschaftliche #Beziehungen und beschneidet das #Leben selbst oder negiert es gar komplett.

Um solche Lebensbedingungen zu erreichen, muss die #Regierung mit ihren ungerechten, willkürlichen, repressiven Maßnahmen abgeschafft werden. Sie hat allen Menschen ein einheitliches Lebensmodell aufgezwungen, dabei aber individuelle und gesellschaftliche Variationen und Bedürfnisse außer Acht gelassen. Der Anarchismus schlägt vor, die Rettung von Selbstrespekt und Unabhängigkeit des Individuums über jegliche autoritäre Beschränkungen und Eingriffe zu stellen, indem er zur Zerstörung von Regierung und Gesetzgebung aufruft. Nur in Freiheit kann der Mensch seine wahre Größe entfalten. Nur in Freiheit wird er das Denken und die Bewegung lernen und das Beste aus sich herausholen. Nur in Freiheit wird er die wahre Kraft erkennen, die in den sozialen Banden liegt, durch die die Menschen miteinander verbunden sind und die die wahre Grundlage eines normalengesellschaftlichen Lebens bilden.

Die menschliche Natur ist in einem engen Raum gefangen, wird Tag für Tag zur Unterwerfung gepeitscht.

Anarchismus steht also tatsächlich für die Befreiung des menschlichen Geistes von der Beherrschung durch Religion,
die Befreiung des menschlichen Körpers von der Beherrschung durch Eigentum, die Befreiung von den #Fesseln und
Beschränkungen der Regierung. Anarchismus steht für eine Gesellschaftsordnung, die auf dem freien Zusammenfinden
von Individuen zur Schaffung wahren gesellschaftlichen Reichtums beruht; eine Ordnung, die jedem Menschen den freien
Zugang zur Erde und eine komplette Entfaltung der Lebensbedürfnisse garantiert, je nach #Wunsch, Geschmack und
#Neigung des Einzelnen.

Anarchismus steht nicht für militärischen #Drill und #Uniformität; er steht vielmehr für den Geist der #Revolte, in welcher Form auch immer, gegen alles, was die menschliche Entfaltung hemmt.

Führt man sich die Prozesse vor Augen, die in der #Politik ablaufen, wird deutlich, dass es auf einem Weg voller guter Intentionen von Fallgruben nur so wimmelt: #Manipulation, Intrigen, Bestechung, #Lügen, #Betrug; #Tricks aller Art also, die dem politischen
Kandidaten oder der Kandidatin zum Erfolg verhelfen können. Dazu kommt die völlige Demoralisierung von Charakter und Überzeugung, bis nichts mehr übrig ist, das noch Hoffnung auf irgendetwas zulässt, was von einem solchen menschlichen Überrest kommen kann. Immer wieder waren Menschen einfältig genug, strebsamen PolitikerInnen zu vertrauen, zu glauben und sie mit ihrem letzten Cent zu unterstützen, um dann wieder betrogen und verraten zu werden.

Gute Menschen, wenn es sie denn gibt, würden lieber ihrer politischen Überzeugung treu bleiben und dafür ihre wirtschaftliche Unterstützung einbüßen, oder sie würden sich um wirtschaftlicher Unterstützung Willen an ihren Herrn klammern und wären damit schlichtweg nicht in der Lage, auch nur eine Kleinigkeit Gutes zu tun. Die politische Arena lässt keine Alternativen zu – entweder ist man ein Dummkopf, oder man ist ein Schurke.

Anarchismus steht daher für die direkte Aktion, die offene Herausforderung und den #Widerstand gegen sämtliche #Gesetze
und #Restriktionen wirtschaftlicher, gesellschaftlicher oder moralischer Art


Direkte Aktion gegen die Autorität im Betrieb, direkte Aktion gegen die Macht des Gesetzes, direkte Aktion gegen die invasive, aufdringliche Autorität unseres Moralkodex, das sind die logischen, konsequenten Methoden des Anarchismus.
Englischer Text: https://www.lib.berkeley.edu/goldman/pdfs/EmmaGoldman_ANARCHISM_WHATITREALLYSTANDSFOR.pdf
Deutscher Text: https://anarchistischebibliothek.org/library/emma-goldman-anarchismus-wofur-er-wirklich-steht.pdf
 

Die Lage


"(...) Ja, die Sieger schreiben die Geschichte. Und wer dem Terror der Herrschenden den eigenen Terror entgegensetzt, ist nur solange ein Terrorist, wie er im Kampf unterliegt. Setzt er sich durch, wird er zum Befreier. Warum dieser spitzfindig erscheinende kleine Exkurs? Weil der illustriert, an welchem dramatischen Punkt sich die gegenwärtige Entwicklung des Westens befindet."

Link zum Beitrag von Gerhard Mersmann:
https://neue-debatte.com/2020/01/19/imperialismus-ohne-maske-und-demokratie-theorie/

Spenden:
www.paypal.me/neuedebatte
IBAN: DE53201900030051717506
BIC: GENODEF1HH2

#Imperialismus #Politik #Theorie #Demokratie #Demokratietheorie #Gesellschaft #Geschichte #Bildung
Imperialismus ohne Maske und Demokratietheorie
 
Meine #Theorie über die #Trolle im Internet, wie z.B. jene, die mich die letzten Tage so blöd angemacht haben, ist ja, dass sie es in ihrem erbärmlichen Leben zu nichts geschafft haben, wahrscheinlich bis 35 bei #Mutti wohnten, bzw. wohnen, und ihren #Frust daher im #Internet raus lassen müssen. Wahrscheinlich wurden sie in der #Schule auch immer #gemobbt und haben offenbar vergessen, wie es sich anfühlt, wenn man von anderen vorgeführt wird.
 

Wissen & Praxis


„Was sich überlebt hat, geht auch unter. Und was kommen muss, das kommt.“

Link zum Beitrag von Gerhard Mersmann:
https://neue-debatte.com/2019/12/25/historische-relativitaet/

Home: www.neue-debatte.com
Spenden: www.paypal.me/neuedebatte

#Philosophie #Geschichte #Gesellschaft #Wissenschaft #Theorie #Praxis #Bildung #Erkenntnis #Relativität
Historische Relativität
 
<a href"https://gerhardsgedankenbuch.blogspot.com/2019/10/theorie-und-praxis.html">Theorie und Praxis</a>

Während meiner Umschulung zum Bürokaufmann 1980/81 hat ein Dozent folgendes gesagt:

Ich habe schon Prüflinge erlebt, die mit einer Eins abgeschlossen haben, in der Praxis jedoch versagt haben. Und ich habe umgekehrt auch schon Prüflinge erlebt, die mit gerade mal einer Vier . . .


#gerhardsgedankenbuch #theorie #praxis #umschulung #prüfung #arbeitgeber #arbeitslosigkeit #nebeneinsteiger #chance
 
Dieser Moment, wenn du ein Gericht aus selbst gesammelten Pilzen gegessen Gast und noch nicht weißt, ob du überlebenden wirst oder nicht ;)

Ist das nicht Schrödingers Katze? Solange man nicht weiß, ob die Pilze giftig waren, ist man gleichzeitig Tod und lebendig ;)

#Pilze #Herbst #Mutprobe #Schrödinger #Theorie
 

Theorie und Praxis


Während meiner Umschulung zum Bürokaufmann 1980/81 hat ein Dozent folgendes gesagt:
Ich habe schon Prüflinge erlebt, die mit einer Eins abgeschlossen haben, in der Praxis jedoch versagt haben. Und ich habe umgekehrt auch schon Prüflinge erlebt, die mit gerade mal einer Vier abgeschlossen haben, in der Praxis jedoch erfolgreich waren.
Eine Aussage, die im Grunde jeder Arbeitgeber auch anerkennen und wissen müsste. Ich weiß nicht, wie groß die Anzahl der Arbeitgeber ist, die auch Nebeneinsteigern eine Chance geben - ich habe während meiner langen Arbeitslosigkeit solche Arbeitgeber leider nicht kennen gelernt.

Darum wünsche ich jedem arbeitslosen Menschen, der in seinem (neu) erlernten Beruf keine Chance auf einen Wiedereinstieg erhält, dass er zumindest einen Arbeitgeber findet, der ihm eine Chance als Nebeneinsteiger gibt.

#gerhardsgedankenbuch #arbeitslosigkeit #theorie #praxis #umschulung #arbeitgeber #nebeneinsteiger #wiedereinstieg
 
Hab den ganzen Text gelesen und keinen Blassen Schimmer worauf du hinaus willst.
#Theorie Je weniger die Annahmen mit den vorliegenden Sachverhalten übereinstimmen, desto höher der Aufwand für Gruppen sich zu synchronisieren und umso dümmer das Schwarmbewusstsein.
Hört sich nach ziemlich hohem Energieaufwand an, bei negativen Ergebnissen. Nach (meiner) Evolutionstheorie stirbt das von selber aus. Sich einfachst möglichst weit entfernt von so was aufhalten dürfte die beste Taktik sein.
#Theorie Unsere Ziele müssen in unseren Mittel präsent sein und unsere Werte mittragen.
Bauernweisheit ..
Der Zweck heiligt die Mittel?
Wer mit dem Schwert richtet wird durch das Schwert gerichtet werden?
Tu was ich sage nicht was ich tue?
#Theorie Hochspekulative Imagination ist wichtig um neue Ideen in der Theorie auszuprobieren und im Hivemind zu synchronisieren bevor sie umgesetzt werden können.
* Out of the box denken.
Kann man nur schwer trainieren. Aufwachsen in multikultureller Umgebung ist zuträglich. Ebenso ein früher Glaubensverlust an die allmächtige Gesellschaft aufgrund eigener schmerzlicher Erfahrungen mit dem Ergebnis an nichts zu glauben und alles zu hinterfragen. Ich denke das ist u.a. ein Grund für relativ hohe Rate von Nobelpreisträgern jüdischer Herkunft.

Ich halte von "Hivemind" und Schwarmintelligenz gar nix.
Der Mensch ist ein Kleingruppentier. Kein Familienverbandstier wie Wölfe und kein Herdentier wie Schafe. Die Faktoren die zu Bildung und den Erhalt von kleinen Gruppen führen sind das was du hier Betrachtest scheint mir. Eine Art Magnetismus der Gruppenbildung fördert aber Herdenbildung verhindert.
Warum gibt es Stadtteile?
Warum gibt es einen Fußballverein in einem Dorf aber mindestens zwei in einer Kleinstadt?

Clan ist eine Großfamilienstruktur, der richtigere Begriff wäre "tribal" (im Englischen und Spanischen, im deutschen wäre es Volk oder Dorf bzw Völkchen → (Indianer)Stamm, und Volk ist halt dank Adolf ein nogo-Wort solange es kein Volkswagen ist.)
Hochspekulative Imagination
= Kreativität

Tu dir den Video mal an ..
 
#Theorie

Gemeinschaften, kulturelle, wie ideologische, religiöse sind Metakörper die in ihrer Summe zwar mehr als die Individuen sind, aber in ihrer Gesamtheit dazu neigen dümmer als das Individuum zu sein. Frank Rieger und Felix von Leitner vermuteten im Podcast #Alternativlos Folge #42 das das eine Folge von Verlusten von Computing (Nerdsprech halt) aufgrund von Synchronisierungsaktivität liegen könnte. Soweit so gut.

Mir ist aufgefallen das unser Jeside permanent in Stammesgeschäfte, Diskussionen, gesellschaftliche Verpflichtungen, Socialising eingebunden ist. Dazu kommt das der echt hart programmiert ist, der kann kaum neue Ideen ausser den bisher gelernten aufnehmen. Das ist alles alternativlos. Dabei entwickelt sich eigentlich nicht wirklich was bei denen, die haben auch keine neuen Strategien oder Vorgehensweisen. Das Gemeindehaus in der Südtürkei hat kurz nach der Fertigstellung die türkische Regierung weggedozert. Der erdogantreue Clan im Dorf hat beim vorletzten Besuch soviel Stunk gemacht, das er die mit der Kampfschrotflinte jagen musste (hat er ein Foto von mitgebracht). Dabei kommt aber keine der Parteien weiter.
Ähnliches sehe ich von erdogantreuen Deutschtürken die sich in Spielhallen zum Tee trinken treffen oder in türkischen Freundschaftsvereinen etc. (hatte mal Arbeiten bei meinen Nachbarn in der benachbarten türkischen Schrauberbude bei denen wir den Kontakt wegen zunehmenden Faschismus, Antisemitismus und zunehmender Islamisierung abrechen mussten). Da wird sich immer wieder das eigene Weltbild bestätigt und eine konstante Scheinrealität aufgebaut.
Das sind nur zwei Beispiele. Ich hätte auch noch den Reichsbürger-Stani, den Chemtrail-Andi, den Jesus-Frank und den Gulag-Denis im Angebot, von diversen Fascho-Deutschen ganz zu schweigen.
Was ich vermute ist, das die Realitätssynchronisierung von Gruppen umso mehr energieaufwendig ist je realitätsferner die Annahmen und Wahrheiten. Wenn einem permanent das Universum selbst widerspricht benötigt es halt mehr Energie um die eigene Wahrheitsblase aufrecht zu erhalten. Die Confidence darf halt nicht zu stark mit der Evidence auseinanderscheren sonst muss sich entweder der Glaube oder die Realität anpassen. Und das Universum ist halt ein ignorantes Arschloch, das juckt das einfach nicht.

Kurz gesagt:
#Theorie Je weniger die Annahmen mit den vorliegenden Sachverhalten übereinstimmen, desto höher der Aufwand für Gruppen sich zu synchroniseren und umso dümmer das Schwarmbewusstsein.

Warum das ein relevanter Faktor sein könnte für die geneigten Entitäten* die hier mitlesen. Wenn man anfängt eigene Hiveminds wachsen zu lassen im Sinne von Gemeinschaften, Gruppen, Kommunen mit einer geteilten Ideologie, gemeinsamen Werten, etc ist es von Vorteil wenn die Synchronisierungsnotwendigkeit heruntergefahren wird um die durchschnittliche Intelligenz der Gemeinschaft als Emergenz zu erhöhen. Das erreicht man am Besten mit einem evidenzbasierten Weltbild das auch in der Lage ist seine Axiome an sich ändernde Wahrheiten im Sinne von neuen Erkenntnissen, anzupassen ohne daran zu zerbrechen.

#Theorie Jede Gemeinschaft dreht sich um einen Kerngedanken, eine Grundidee. Die Algorithmen nach denen die Individueen zusammen agieren sind auf wenige grundlegende Regeln beschränkt.

Beispielsweise christliches Mittelalter. Die Idee ist das es ein Größtes gibt das Erfüllung eines göttlichen Planes einfordert. Ich glaube Thomas von Aquin hat einmal formuliert das es die einzige Tugend des Christentums sei Gehorsam vor Gott zu zeigen, finde aber die Referenzquelle gerade nicht. Es gibt einen Gott der einen Plan hat und dieser fordert die Einhaltung seines Plans. Darum kreisen als Grundregeln die zehn Gebote. Der Rest sind Schichten von Derivaten dieser Regeln, regionale Kultur, geschichtliche Entwicklung, wie die Lagen von Perlmutt die sich um das Staubkorn in einer Muschel legen, bis zum Schluss nur noch die Perle, aber nicht mehr das Staubkorn zu sehen ist.

Von der Theorie zur Realität. Momentan ist viel Aktionismus unterwegs, also mehr als üblich, was daran liegt das die alten Hiveminds ihre Integretität und Authentizität verloren haben. Beispiel BRD, die Tagesschaurealität wurde empindlich vom Internet getroffen, wie ein morsches Schiff von einer Kanonenkugel. Zudem sinkt die vermittelbare Glaubwürdigkeit und die Anpassungsfähigkeit von Institutionen immer weiter, was dazu führt das man versucht das Regelset zu verschärfen. Das ruft aber unweigerlich Abspaltungen hervor, wie eine alte Planke die splittert.

#Theorie Unsere Ziele müssen in unseren Mittel präsent sein und unsere Werte mittragen.

Dummerweise ist es nicht nur wichtig was jemand tut, sondern auch warum. "Unter Hitler war ja nicht alles schlecht, er hat ja die Autobahn gebaut". Mag sein, aber wichtig ist auch das diese weder der Völkerverständigung noch dem Austausch von Waren und Ideen sondern zum Transport von Kriegsmaterial angedacht war, also scheiss auf Hitlers Autobahn. Deshalb müssten wir uns selber überprüfen wenn wir eine Gruppe, Gemeinschaft, Hivemind gründen, was die Kernideen und die elementaren Regeln /Vereinbarungen sind bzw was die Kernidee und die elementaren Regeln einer bestehenden Gruppe, Gemeinschaft, Hiveminds sind dem ich mich eventuell anschliessen möchte. Extinction Rebellion ist ja gerade hart in der Kritik.

#Theorie Retrospektive ist nur ein Mittel um die Zukunft abzubilden und kein Fluchtort. Alles ist im Fluss.

Was haben ISIS, Erdogan, Trump, Höcke, Gauland gemein? Sie schauen zurück in die Vergangenheit und malen diese in Pastelltönen und versprechen Seligkeit wenn man nur diesen stabilen Zustand wieder erreichen könnte. Die Vergangenheit ist dabei keine faktische (Vergangenheitschau ist nie faktisch sondern immer nur eine Summe von Erzählungen) sondern eine romantisierte, aufgehübschte und die negativen Aspekte verneinende bzw ausblendende. Sozusagen das Apple-Pendant der Vergangenheitsschablone meiner Wahl, mit Icons "so nice you wanna lick them". Alles was dabei als hinderlich und störend identifiziert wird muss beseitigt werden. Das Problem ist das die romantische Vergangenheitsschablone selbst im Sandkasten als Experiment so nicht funktioniert sondern instabil, nicht funktional, ein Trugbild ist und keinerlei dazu angetan die Probleme der Gegenwart geschweige den der Zukunft zu lösen. Und bevor jemand sagt, "Ja, wissen wir", das betrifft auch die Linke mit ihrerer romantisierung der 68er, der anarchistischen Phase in Katalonien etc. Das ist halt vorbei wie Hitler. Da können wir jetzt draus lernen und etwas neues erschaffen.

#Theorie Hochspekulative Imagination ist wichtig um neue Ideen in der Theorie auszuprobieren und im Hivemind zu synchroniseren bevor sie umgesetzt werden können.

Beispiel Star Trek. Replikatoren, arbeiten wir dran. Können wir uns vorstellen, haben wir gesehen, kennen wir aus dem Fernsehen. Dito beamen und Warp-Antrieb. Es gibt Physiker die sich genau damit gedanklich auseinandergesetzt haben. Was wir bereits umgesetzt haben. Der Kommunikator. Das Daten-Pad. Der Tricorder. Haben wir gemacht weils cooler Scheiss ist.
Wir hatten in den 60er bis 80er Jahren noch Ideen und Vorstellungen für Utopien die unserer Gesellschaft abhanden gekommen ist. Wir sind definitiv hier in Deutschland in Stagnation begriffen. Wer weiss was das Fermi-Paradox ist, was ein Weltraumfahrstuhl ist, eine Dyson-Sphäre, eine O'Neil Röhre oder auch nur die Zeit-Dilletation? Wer kennt Aquaponik, Hydroponik, Aeroponik, das Biosphäre-Experiment, Hugelkultur, Terra Preta, etc? Was ist mit Unterwasserstädten, Baumsiedlungen, Symbiose und Synthese?
Ich glaube uns ist viel verloren gegangen durch Ford und Nestle und Shell und Exxon Mobile.

Schreibt mir mal eure Gedanken.

*(mir geht die genderfriendly correctness in Texten auf den Keks. Wir brauchen ein Wort dafür, ich versuche mittlerweile an Entitäten des Bewusstseins zu denken, da ist nämlich geschlichtliche Orientierung, Spezies, etc egal. Wenn intelligente homosexuelle Tintenfische hier mittlesen, you're welcome)
#stupidity of the #hivemind
 
#Theorie

Gemeinschaften, kulturelle, wie ideologische, religiöse sind Metakörper die in ihrer Summe zwar mehr als die Individuen sind, aber in ihrer Gesamtheit dazu neigen dümmer als das Individuum zu sein. Frank Rieger und Felix von Leitner vermuteten im Podcast #Alternativlos Folge #42 das das eine Folge von Verlusten von Computing (Nerdsprech halt) aufgrund von Synchronisierungsaktivität liegen könnte. Soweit so gut.

Mir ist aufgefallen das unser Jeside permanent in Stammesgeschäfte, Diskussionen, gesellschaftliche Verpflichtungen, Socialising eingebunden ist. Dazu kommt das der echt hart programmiert ist, der kann kaum neue Ideen ausser den bisher gelernten aufnehmen. Das ist alles alternativlos. Dabei entwickelt sich eigentlich nicht wirklich was bei denen, die haben auch keine neuen Strategien oder Vorgehensweisen. Das Gemeindehaus in der Südtürkei hat kurz nach der Fertigstellung die türkische Regierung weggedozert. Der erdogantreue Clan im Dorf hat beim vorletzten Besuch soviel Stunk gemacht, das er die mit der Kampfschrotflinte jagen musste (hat er ein Foto von mitgebracht). Dabei kommt aber keine der Parteien weiter.
Ähnliches sehe ich von erdogantreuen Deutschtürken die sich in Spielhallen zum Tee trinken treffen oder in türkischen Freundschaftsvereinen etc. (hatte mal Arbeiten bei meinen Nachbarn in der benachbarten türkischen Schrauberbude bei denen wir den Kontakt wegen zunehmenden Faschismus, Antisemitismus und zunehmender Islamisierung abrechen mussten). Da wird sich immer wieder das eigene Weltbild bestätigt und eine konstante Scheinrealität aufgebaut.
Das sind nur zwei Beispiele. Ich hätte auch noch den Reichsbürger-Stani, den Chemtrail-Andi, den Jesus-Frank und den Gulag-Denis im Angebot, von diversen Fascho-Deutschen ganz zu schweigen.
Was ich vermute ist, das die Realitätssynchronisierung von Gruppen umso mehr energieaufwendig ist je realitätsferner die Annahmen und Wahrheiten. Wenn einem permanent das Universum selbst widerspricht benötigt es halt mehr Energie um die eigene Wahrheitsblase aufrecht zu erhalten. Die Confidence darf halt nicht zu stark mit der Evidence auseinanderscheren sonst muss sich entweder der Glaube oder die Realität anpassen. Und das Universum ist halt ein ignorantes Arschloch, das juckt das einfach nicht.

Kurz gesagt:
#Theorie Je weniger die Annahmen mit den vorliegenden Sachverhalten übereinstimmen, desto höher der Aufwand für Gruppen sich zu synchroniseren und umso dümmer das Schwarmbewusstsein.

Warum das ein relevanter Faktor sein könnte für die geneigten Entitäten* die hier mitlesen. Wenn man anfängt eigene Hiveminds wachsen zu lassen im Sinne von Gemeinschaften, Gruppen, Kommunen mit einer geteilten Ideologie, gemeinsamen Werten, etc ist es von Vorteil wenn die Synchronisierungsnotwendigkeit heruntergefahren wird um die durchschnittliche Intelligenz der Gemeinschaft als Emergenz zu erhöhen. Das erreicht man am Besten mit einem evidenzbasierten Weltbild das auch in der Lage ist seine Axiome an sich ändernde Wahrheiten im Sinne von neuen Erkenntnissen, anzupassen ohne daran zu zerbrechen.

#Theorie Jede Gemeinschaft dreht sich um einen Kerngedanken, eine Grundidee. Die Algorithmen nach denen die Individueen zusammen agieren sind auf wenige grundlegende Regeln beschränkt.

Beispielsweise christliches Mittelalter. Die Idee ist das es ein Größtes gibt das Erfüllung eines göttlichen Planes einfordert. Ich glaube Thomas von Aquin hat einmal formuliert das es die einzige Tugend des Christentums sei Gehorsam vor Gott zu zeigen, finde aber die Referenzquelle gerade nicht. Es gibt einen Gott der einen Plan hat und dieser fordert die Einhaltung seines Plans. Darum kreisen als Grundregeln die zehn Gebote. Der Rest sind Schichten von Derivaten dieser Regeln, regionale Kultur, geschichtliche Entwicklung, wie die Lagen von Perlmutt die sich um das Staubkorn in einer Muschel legen, bis zum Schluss nur noch die Perle, aber nicht mehr das Staubkorn zu sehen ist.

Von der Theorie zur Realität. Momentan ist viel Aktionismus unterwegs, also mehr als üblich, was daran liegt das die alten Hiveminds ihre Integretität und Authentizität verloren haben. Beispiel BRD, die Tagesschaurealität wurde empindlich vom Internet getroffen, wie ein morsches Schiff von einer Kanonenkugel. Zudem sinkt die vermittelbare Glaubwürdigkeit und die Anpassungsfähigkeit von Institutionen immer weiter, was dazu führt das man versucht das Regelset zu verschärfen. Das ruft aber unweigerlich Abspaltungen hervor, wie eine alte Planke die splittert.

#Theorie Unsere Ziele müssen in unseren Mittel präsent sein und unsere Werte mittragen.

Dummerweise ist es nicht nur wichtig was jemand tut, sondern auch warum. "Unter Hitler war ja nicht alles schlecht, er hat ja die Autobahn gebaut". Mag sein, aber wichtig ist auch das diese weder der Völkerverständigung noch dem Austausch von Waren und Ideen sondern zum Transport von Kriegsmaterial angedacht war, also scheiss auf Hitlers Autobahn. Deshalb müssten wir uns selber überprüfen wenn wir eine Gruppe, Gemeinschaft, Hivemind gründen, was die Kernideen und die elementaren Regeln /Vereinbarungen sind bzw was die Kernidee und die elementaren Regeln einer bestehenden Gruppe, Gemeinschaft, Hiveminds sind dem ich mich eventuell anschliessen möchte. Extinction Rebellion ist ja gerade hart in der Kritik.

#Theorie Retrospektive ist nur ein Mittel um die Zukunft abzubilden und kein Fluchtort. Alles ist im Fluss.

Was haben ISIS, Erdogan, Trump, Höcke, Gauland gemein? Sie schauen zurück in die Vergangenheit und malen diese in Pastelltönen und versprechen Seligkeit wenn man nur diesen stabilen Zustand wieder erreichen könnte. Die Vergangenheit ist dabei keine faktische (Vergangenheitschau ist nie faktisch sondern immer nur eine Summe von Erzählungen) sondern eine romantisierte, aufgehübschte und die negativen Aspekte verneinende bzw ausblendende. Sozusagen das Apple-Pendant der Vergangenheitsschablone meiner Wahl, mit Icons "so nice you wanna lick them". Alles was dabei als hinderlich und störend identifiziert wird muss beseitigt werden. Das Problem ist das die romantische Vergangenheitsschablone selbst im Sandkasten als Experiment so nicht funktioniert sondern instabil, nicht funktional, ein Trugbild ist und keinerlei dazu angetan die Probleme der Gegenwart geschweige den der Zukunft zu lösen. Und bevor jemand sagt, "Ja, wissen wir", das betrifft auch die Linke mit ihrerer romantisierung der 68er, der anarchistischen Phase in Katalonien etc. Das ist halt vorbei wie Hitler. Da können wir jetzt draus lernen und etwas neues erschaffen.

#Theorie Hochspekulative Imagination ist wichtig um neue Ideen in der Theorie auszuprobieren und im Hivemind zu synchroniseren bevor sie umgesetzt werden können.

Beispiel Star Trek. Replikatoren, arbeiten wir dran. Können wir uns vorstellen, haben wir gesehen, kennen wir aus dem Fernsehen. Dito beamen und Warp-Antrieb. Es gibt Physiker die sich genau damit gedanklich auseinandergesetzt haben. Was wir bereits umgesetzt haben. Der Kommunikator. Das Daten-Pad. Der Tricorder. Haben wir gemacht weils cooler Scheiss ist.
Wir hatten in den 60er bis 80er Jahren noch Ideen und Vorstellungen für Utopien die unserer Gesellschaft abhanden gekommen ist. Wir sind definitiv hier in Deutschland in Stagnation begriffen. Wer weiss was das Fermi-Paradox ist, was ein Weltraumfahrstuhl ist, eine Dyson-Sphäre, eine O'Neil Röhre oder auch nur die Zeit-Dilletation? Wer kennt Aquaponik, Hydroponik, Aeroponik, das Biosphäre-Experiment, Hugelkultur, Terra Preta, etc? Was ist mit Unterwasserstädten, Baumsiedlungen, Symbiose und Synthese?
Ich glaube uns ist viel verloren gegangen durch Ford und Nestle und Shell und Exxon Mobile.

Schreibt mir mal eure Gedanken.

*(mir geht die genderfriendly correctness in Texten auf den Keks. Wir brauchen ein Wort dafür, ich versuche mittlerweile an Entitäten des Bewusstseins zu denken, da ist nämlich geschlichtliche Orientierung, Spezies, etc egal. Wenn intelligente homosexuelle Tintenfische hier mittlesen, you're welcome)
#stupidity of the #hivemind
 

Der Glaskäfig


"(...) Aus einer riesigen Menschenanballung, die entstand, um den Anforderungen von Produktion und industrieller Entwicklung des Kapitals gerecht zu werden, ist es für die meisten, die darin leben, etwas Unverständliches geworden. Millionen von Menschen, ohne Geschichte, ohne Kultur, ohne ein eigenes Ziel, das über das Überleben hinausgeht, plötzlich aus einem langen Schlaf erwacht, sehen sich heute wie Roboter verloren in diesem riesigen Käfig aus Glas und Stahlbeton umherstreifen, der sie gefangen hält:, und können, wie es scheint, den Grund dafür nicht begreifen."

Link zum Textauszug aus "Reise ins Auge des Sturms" (1987) von Pierleone Porcu:
https://neue-debatte.com/2019/10/16/pierleone-porcu-reise-ins-auge-des-sturms/

Spenden: www.paypal.me/neuedebatte
Genossen gesucht! https://neue-debatte.com/genossenschaft/
Fragen? https://neue-debatte.com/kontakt/
Infos: https://neue-debatte.com/ueber-uns/
FAQ: https://neue-debatte.com/faq/

#NeueDebatte #Gesellschaft #Industrie #Robotik #Kontrolle #Kapital #Produktion #Verwertung #Sinnlosigkeit #Dasein #Sinn #Leere #Metropolen #Italien #Aktion #Reaktion #Theorie #Praxis #Wissen #Zeitgeschehen
Pierleone Porcu – Reise ins Auge des Sturms
 
Who would have thought that Teenvogue -yes Teenvogue- is actually leading the revolution. Btw a well written introduction to anarchism/anarchy

Anarchy: What It Is and Why Pop Culture Loves It





"In a pop-cultural sense, at least, the idea of anarchy has been characterized by either a middle-fingers-up, no-parents-no-rules punk attitude, or a panicky, more conservative outlook used by national and state sources to represent violent chaos and disorder. Today, we can see an extremely serious, radical leftist political philosophy on T-shirts at Hot Topic.

So what is anarchism? What do those people raising black flags and circling A’s really want? Here’s what you need to know..."

#pop #popculture #anarchism #anarchy #theorie #teenvogue
 

Freundschaft und Liebe


Was bedeuten die Begriffe Freundschaft und Liebe für Euch ganz persönlich - will sagen: ohne sie in irgendeinem Lexikon nachzuschlagen? In welchen Bereichen grenzen sich Freundschaft und Liebe aus Eurer ganz persönlichen Sicht voneinander ab?

Nun habt Ihr natürlich ein Recht darauf, dass ich diese Fragen ebenfalls aus meiner ganz persönlichen Sicht beantworte. Ich kann es aber nicht, weil mir schon zu häufig signalisiert und gesagt wurde, dass ich meine Ansprüche zwar an andere stellen, aber selbst nicht leben würde.

#gerhardsgedankenbuch #freundschaft #liebe #authentizität #lexikon #ansprüche #theorie #praxis
 

Das gute und das schlechte Gedächtnis


Ich kenne Menschen mit einem tollen Gedächtnis. Sie können sich teilweise noch genau daran erinnern, wann sie oder andere etwas gemacht oder was sie gesagt haben. Menschen mit einem schlechten Gedächtnis kenne ich kaum - vermutlich sind sie mir in dieser Hinsicht näher. Wenn ich mir mein Leben rückwärts anschaue, konnte ich schon immer verhältnismäßig gut meinen Verstand einsetzen. Aber Dinge, Gesagtes, Gelesenes, Gehörtes im Gedächtnis behalten - . . .

Die meisten Menschen in meinem Leben verfügen über ein gutes Gedächtnis. Dazu gehörten in aller erster Linie meine jeweiligen Partnerinnen. Das konnte und kann ich auch anerkennen, leider aber nur theoretisch, weil ich immer wieder in den Streitmodus verfalle, wenn ich etwas anders in Erinnerung habe als mein Gegenüber. Dann kämpfe ich verbissen um meine (in der Regel falsche) Erinnerung. Und dieser Starrsinn führt dann zu Streit und in der Folge ist es dann eine schwierige Aufgabe, sich wieder zu versöhnen.

In der Theorie bin ich da eine sehr kluger Mensch: Das bessere Gedächtnis meines Gegenübers akzeptieren und mir sagen "Sie erinnert sich nun mal besser". Denn es zeigt sich mir immer wieder, dass es besser ist, eine andere Erinnerung anzunehmen als auf Teufel komm raus Recht behalten zu wollen.

Theorie und Praxis, Gedanken und Taten - wer von uns weiß nicht aus eigener Erfahrung, wie widerstreitend und gegensätzlich Beide mitunter sein können.

Originalbeitrag

#gerhardsgedankenbuch #gedächtnis #menschen #leben #streit #streitmodus #gegenüber #erinnerung #theorie #praxis #gedanken #taten #erfahrung
 
Later posts Earlier posts