social.stefan-muenz.de

Search

Items tagged with: Tagesschau

130 französische Städte und Dörfer haben sich gegen Tyrannei und gegen Macrons #Impfpass ausgesprochen."

Und in der #Tagesschau erfahren Sie als #GEZ-Zahler zu den Vorgängen im Nachbarland?

Genau. NICHTS!
 
130 französische Städte und Dörfer haben sich gegen Tyrannei und gegen Macrons #Impfpass ausgesprochen."

Und in der #Tagesschau erfahren Sie als #GEZ-Zahler zu den Vorgängen im Nachbarland?

Genau. NICHTS!
 
Auch 1979 war die Thematik der bevorstehenden #Klimakatastrophe bereits bekannt. Dies wird in diesem Beitrag der #Tagesschau über die erste #Weltklimakonferenz deutlich. Bereits damals wurde vor der Abholzung des #Regenwaldes in #Brasilien gewarnt.
https://invidious.namazso.eu/watch?v=R7qwsiKCvwY
 

News | Tagesschau: Polizeimaßnahmen in Jerusalem - "Stinktierwasser" am Damaskus-Tor


Bei den jüngsten Demonstrationen von Palästinensern in Jerusalem hat die israelische Polizei ein spezielles Mittel zur Abschreckung eingesetzt: "Stinktierwasser". Bewohner berichten, die Stadt stinke wie eine Jauchegrube.

Auf den ersten Blick war es ein merkwürdiges Video, das vor wenigen Tagen im Internet auftauchte. Es zeigt das Damaskus-Tor in Ost-Jerusalem und dessen Vorplatz - fast menschenleer. Trotzdem kam ein Wasserwerfer der israelischen Polizei zum Einsatz. Der sprühte mit festem Strahl eine Flüssigkeit auf den Platz - obwohl keine Demonstranten zu sehen waren...

Audio: MP3

Tags: #News #Israel #Jerusalem #Ost-Jerusalem #Palästinenser #Demonstration #Stinktierwasser #Wasserwerfer #Polizei #Gestank #Menschenrechte #Tagesschau #Ravenbird #2021-06-26
 

News | Tagesschau: Polizeimaßnahmen in Jerusalem - "Stinktierwasser" am Damaskus-Tor


Bei den jüngsten Demonstrationen von Palästinensern in Jerusalem hat die israelische Polizei ein spezielles Mittel zur Abschreckung eingesetzt: "Stinktierwasser". Bewohner berichten, die Stadt stinke wie eine Jauchegrube.

Auf den ersten Blick war es ein merkwürdiges Video, das vor wenigen Tagen im Internet auftauchte. Es zeigt das Damaskus-Tor in Ost-Jerusalem und dessen Vorplatz - fast menschenleer. Trotzdem kam ein Wasserwerfer der israelischen Polizei zum Einsatz. Der sprühte mit festem Strahl eine Flüssigkeit auf den Platz - obwohl keine Demonstranten zu sehen waren...

Audio: MP3

Tags: #News #Israel #Jerusalem #Ost-Jerusalem #Palästinenser #Demonstration #Stinktierwasser #Wasserwerfer #Polizei #Gestank #Menschenrechte #Tagesschau #Ravenbird #2021-06-26
 

News | Tagesschau: Trendwende im Nahverkehr Die Bahn entdeckt die Fläche


Die Deutsche Bahn reaktiviert 20 stillgelegte Strecken und expandiert wieder in die Fläche. Das Ziel: Auch für Menschen auf dem Land soll Nahverkehr attraktiver werden.

Bei aller - teils berechtigter - Kritik an der Deutschen Bahn AG: Kein anderes Verkehrsmittel steht unter einem vergleichbaren wirtschaftlichen Druck wie der Schienenverkehr. "Die Schiene ist die einzige Verkehrsinfrastruktur, die schrumpft. Sie ist die einzige Verkehrsinfrastruktur, die sich rechnen muss. Wenn wir diese Maßstäbe an Autobahnen anlegen, müssten einige Straßen in Mecklenburg-Vorpommern sofort abgerissen werden", sagt Dirk Flege, der Geschäftsführer der Allianz pro Schiene...

Tags: #News #Bahn #Ländlicher-Raum #Verkehr #Massenverkehr #ÖPNV #Nahverkehr #Tagesschau #Ravenbird #2021-06-22
 

News | Tagesschau: Umweltbundesamt zu Klimaschutz - "Der CO2-Preis wird steigen müssen"


Umweltbundesamt-Präsident Messner fordert einen deutlichen Anstieg des CO2-Preises. Die derzeitigen Preise sorgten nur für höhere Kosten beim Klimaschutz und wirkten wie eine Subvention fossiler Energieträger...

Tags: #News qKlimaschutz #Umweltbundesamt #CO2 #CO2-Bepreisung #Klimaschutz #Tagesschau #Ravenbird #2021-06-12
 

Gedanken | Eigentlich sollte man die Tagesschau boykottieren


Gerade wollte ich mal wieder einen Kommentar auf tagesschau.de hinterlassen und gerade als ich den Beitrag mit über 800 Zeichen abschicken wollte, kam wie so häufig das die Kommentierung gestoppt wurde. Ja auf dieser Plattform gilt das Hausrecht der ARD, aber das man nur noch bei einen kleinen Teil der Beiträge kommentieren kann und die Kommentierung massivst eingeschränkt wird, während man gleichzeitig auf den offiziellen Kanälen auf Facebook, Twitter & Co. nicht die geringste Einschränkung macht ist dann doch schon echt bullshit hoch drei. Zumal man den Kommentar soweit wie möglich versteckt hat!

Deshalb wäre es an sich das beste die ARD und ihre Plattform tagesschau.de zu boykottieren und das auch möglichst breit auf die verschiedenen Plattformen zu tragen. Zumal es sich ja nicht um eine private Plattform, sondern um eine Öffentlich Rechtliche handelt, die von der Allgemeinheit mit Zwangsgebühren finanziert wird.

Tags: #Gedanken #Tagesschau #ARD #Kommentare #Politik #boykott #Meinung #Ravenbird #2021-06-11
 
RT @wilke_tobias@twitter.com

Die #ARD macht selbst keinen Hehl daraus, worum es kurz vor der #Tagesschau geht: Werbeeinnahmen.

#KlimaVor8 wäre wohl Kryptonit für Premiumkunden, die bspw. Diesel-SUVs verkaufen möchten.

Vorschlag für die Pilotsendung: "Wes Brot ich ess, des Lied ich sing" als Selbstdiagnose. https://twitter.com/KlimaVorAcht/status/1397903647066005505

🐦🔗: https://twitter.com/wilke_tobias/status/1398002012600602626
Bild/Foto
 
Einmal mehr ist es so weit. Ich bringe hier einen Text aus meinem kleinen Rotzeblögchen, ohne die Sprache zu entrotzen und ohne die dort gepflegte Rechtschreibung an den Dudenstandard anzupassen. Menschen, die von rotzigem Sprachgebrauch und kreativer Rechtschreibung allergische Reaktionen bekommen, sollten genau jetzt mit dem Weiterlesen aufhören.

🍌️ Neues aus bananistan 🍌️


Heute gibt es mal eine pandemiegroße packung förderung der organisierten kriminalität mit dem geld, das wehrlosen arbeitern von der scheiß-BRD aus der tasche gezogen wird.

Na, könnt ihr noch daran erinnern, wie uns die stinkenden p’litikermäuler in jede kamera und in jedes mikrofon gekwasselt haben, dass wir bald wieder trotz der weiterlaufenden scheißseuche ein bisschen normalität in der BRD haben, weil überall getestet und getestet wird? Ich hätte es ja besser gefunden, wenn geimpft worden wäre, aber ich würde ja auch einen schwangerschaftstest nicht als verhütungsmittel betrachten.

Und dann haben unsere nebenverdienstempfänger mit bummstaghintergrund ein ganz tolles gesetz ausbaldowert, das halbseidenen geschäftemachern ganz tolle geschäfte ermöglicht (archivversjon):
Abrechnen können die Teststellen pro Bürgertest 18 Euro, die sich aufteilen in zwölf Euro für die eigentliche Testung und bis zu sechs Euro für das Material […] Weder die Gesundheitsämter noch die Kassenärztlichen Vereinigungen oder das Bundesamt und schon gar nicht das Gesundheitsministerium fühlen sich zuständig, zu kontrollieren, ob bei der Abrechnung alles korrekt läuft […] Die Testzentren dürfen keine Namen und keine Anschrift der Getesteten übermitteln, sie müssen noch nicht mal nachweisen, dass sie überhaupt Antigentests eingekauft haben. Stattdessen reicht es, wenn sie den Kassenärztlichen Vereinigungen lediglich die nackte Zahl der Getesteten ohne jeglichen Beleg übermitteln – und schon bekommen sie kurze Zeit später das Geld überwiesen
Lest mal die einzelheiten bei der aktuellen kamera des BRD-staatsfernsehens ARD weiter.

Ich bin ja mal gespannt, welche unserer werten volxzertreter da diesmal im vorfeld ein paar milljönchen milde gabe bekommen haben, um so ein paradies für betrüger zu schaffen. Gruß auch an bummskrankheitsminister Jens „totalversager“ Spahn und an Angela „bleierne raute“ Merkel! Und natürlich an die scheiß-SPD, die scheiß-CDU und die scheiß-CSU, die das alles in ganzer breite mitmachen und die mitglieder dieser scheißparteien, die das alles mittragen.

Dass betrogen wird, ist übrigens keine verschwörungsteorie, sondern aus den dargelegten zahlen völlig offensichtlich, wenn es auch von den ARD-scheißjornalisten nicht kurz durch eine einfache rechnung aufgeschlossen wird:
So hat MediCan am Standort Münster-Gievenbeck innerhalb einer Woche 3600 Bürgertests gemeldet, darunter war aber kein einziger positiver. Am Standort Köln Marsdorf war unter den 9200 Bürgertests innerhalb der vergangenen Woche ebenfalls kein einziger positiv und in Essen bei Ikea waren von 12.199 dort gemeldeten Bürgertests genau 12.199 negativ
Das macht insgesamt rd. 25.000 tests, von denen kein einziger postiv gewesen sein soll. Der gleichen meldung kann man entnehmen, dass mindestens einer von 700 tests positiv ist.

Die wahrscheinlichkeit, bei einer positivrate von 1/700 in einem test keinen positiven zu haben, ist (1-1/700); die wahrscheinlichkeit, in zwei tests keinen positiven zu haben, ist (1-1/700)^2 oder rd. 0,997, die wahrscheinlichkeit in n tests keinen positiven zu haben, ist (1-1/700)^n. Jeder realschulabgänger sollte das nachvollziehen und mit einem dieser praktischen taschenrechner ausrechnen können. Wer es nicht nachvollziehen kann, frage bitte einfach mal einen menschen, der rechnen kann.

Die wahrscheinlichkeit, in 25.000 tests keinen einzigen positiven zu haben, ist…

Bild/Foto

…in ihrer bruchteil-von-billjardstel-größenordnung so scheiße unfassbar astronomisch klein, dass man das ereignis getrost als unmöglich bezeichnen kann. Um die größenordnung dieser wahrscheinlichkeit einmal klar zu machen: dieses gesamtergebnis ist rd. 24 milljonen mal unwahrscheinlicher, als dass man im BRD-zahlenlotto 6 aus 49 einen sexer mit superzahl erzielt, wenn man ein einziges mal genau einen tipp abgibt (keinen ganzen tippschein, nur ein kasten). Für einen indizjenbeweis vor gericht wäre das völlig ausreichend. Es sind in der BRD schon menschen für sehr viel schwächere indizjen für lange jahre ins gefängnis weggeschlossen worden.

Diese organisiert kriminelle klitsche MediCan macht also gerade einen ordentlichen reibach mit nix als betrug, betrug und betrug. Die „testergebnisse“ stimmen nicht. Sie sind das papier nicht wert, auf dem sie gedruckt werden. Da macht die „neue normalität“ doch gleich noch viel mehr spaß!

Vermutlich hatte die tagesschau-redakzjon gerade keinen taschenrechner zu hand oder hat in der jornalistenschule nicht gelernt, wie man so eine maschine benutzt, sonst hätte sie das gewiss in ihre meldung reingeschrieben.

Ich wage übrigens eine prognose: Für diesen völlig offensichtlichen betrug wird kein mensch vor ein gericht gestellt werden oder gar in ein gefängnis gesteckt werden. Das ginge ja auch gar nicht. Da ist gar kein platz mehr. Die gefängnisse sind ja schon proppenvoll mit schwarzfahrern, cannabisrauchern und hartz-IV-contäjhnerbrötchendieben. 🤮️

#ARD #Bananengeschmack #Betrug #BRD #Corona #Kotzreiz #Link #MediCan #OrganisierteKriminalität #Schnelltests #Tagesschau #Verschwörungspraxis #Zahlenspiel
 
Einmal mehr ist es so weit. Ich bringe hier einen Text aus meinem kleinen Rotzeblögchen, ohne die Sprache zu entrotzen und ohne die dort gepflegte Rechtschreibung an den Dudenstandard anzupassen. Menschen, die von rotzigem Sprachgebrauch und kreativer Rechtschreibung allergische Reaktionen bekommen, sollten genau jetzt mit dem Weiterlesen aufhören.

🍌️ Neues aus bananistan 🍌️


Heute gibt es mal eine pandemiegroße packung förderung der organisierten kriminalität mit dem geld, das wehrlosen arbeitern von der scheiß-BRD aus der tasche gezogen wird.

Na, könnt ihr noch daran erinnern, wie uns die stinkenden p’litikermäuler in jede kamera und in jedes mikrofon gekwasselt haben, dass wir bald wieder trotz der weiterlaufenden scheißseuche ein bisschen normalität in der BRD haben, weil überall getestet und getestet wird? Ich hätte es ja besser gefunden, wenn geimpft worden wäre, aber ich würde ja auch einen schwangerschaftstest nicht als verhütungsmittel betrachten.

Und dann haben unsere nebenverdienstempfänger mit bummstaghintergrund ein ganz tolles gesetz ausbaldowert, das halbseidenen geschäftemachern ganz tolle geschäfte ermöglicht (archivversjon):
Abrechnen können die Teststellen pro Bürgertest 18 Euro, die sich aufteilen in zwölf Euro für die eigentliche Testung und bis zu sechs Euro für das Material […] Weder die Gesundheitsämter noch die Kassenärztlichen Vereinigungen oder das Bundesamt und schon gar nicht das Gesundheitsministerium fühlen sich zuständig, zu kontrollieren, ob bei der Abrechnung alles korrekt läuft […] Die Testzentren dürfen keine Namen und keine Anschrift der Getesteten übermitteln, sie müssen noch nicht mal nachweisen, dass sie überhaupt Antigentests eingekauft haben. Stattdessen reicht es, wenn sie den Kassenärztlichen Vereinigungen lediglich die nackte Zahl der Getesteten ohne jeglichen Beleg übermitteln – und schon bekommen sie kurze Zeit später das Geld überwiesen
Lest mal die einzelheiten bei der aktuellen kamera des BRD-staatsfernsehens ARD weiter.

Ich bin ja mal gespannt, welche unserer werten volxzertreter da diesmal im vorfeld ein paar milljönchen milde gabe bekommen haben, um so ein paradies für betrüger zu schaffen. Gruß auch an bummskrankheitsminister Jens „totalversager“ Spahn und an Angela „bleierne raute“ Merkel! Und natürlich an die scheiß-SPD, die scheiß-CDU und die scheiß-CSU, die das alles in ganzer breite mitmachen und die mitglieder dieser scheißparteien, die das alles mittragen.

Dass betrogen wird, ist übrigens keine verschwörungsteorie, sondern aus den dargelegten zahlen völlig offensichtlich, wenn es auch von den ARD-scheißjornalisten nicht kurz durch eine einfache rechnung aufgeschlossen wird:
So hat MediCan am Standort Münster-Gievenbeck innerhalb einer Woche 3600 Bürgertests gemeldet, darunter war aber kein einziger positiver. Am Standort Köln Marsdorf war unter den 9200 Bürgertests innerhalb der vergangenen Woche ebenfalls kein einziger positiv und in Essen bei Ikea waren von 12.199 dort gemeldeten Bürgertests genau 12.199 negativ
Das macht insgesamt rd. 25.000 tests, von denen kein einziger postiv gewesen sein soll. Der gleichen meldung kann man entnehmen, dass mindestens einer von 700 tests positiv ist.

Die wahrscheinlichkeit, bei einer positivrate von 1/700 in einem test keinen positiven zu haben, ist (1-1/700); die wahrscheinlichkeit, in zwei tests keinen positiven zu haben, ist (1-1/700)^2 oder rd. 0,997, die wahrscheinlichkeit in n tests keinen positiven zu haben, ist (1-1/700)^n. Jeder realschulabgänger sollte das nachvollziehen und mit einem dieser praktischen taschenrechner ausrechnen können. Wer es nicht nachvollziehen kann, frage bitte einfach mal einen menschen, der rechnen kann.

Die wahrscheinlichkeit, in 25.000 tests keinen einzigen positiven zu haben, ist…

Bild/Foto

…in ihrer bruchteil-von-billjardstel-größenordnung so scheiße unfassbar astronomisch klein, dass man das ereignis getrost als unmöglich bezeichnen kann. Um die größenordnung dieser wahrscheinlichkeit einmal klar zu machen: dieses gesamtergebnis ist rd. 24 milljonen mal unwahrscheinlicher, als dass man im BRD-zahlenlotto 6 aus 49 einen sexer mit superzahl erzielt, wenn man ein einziges mal genau einen tipp abgibt (keinen ganzen tippschein, nur ein kasten). Für einen indizjenbeweis vor gericht wäre das völlig ausreichend. Es sind in der BRD schon menschen für sehr viel schwächere indizjen für lange jahre ins gefängnis weggeschlossen worden.

Diese organisiert kriminelle klitsche MediCan macht also gerade einen ordentlichen reibach mit nix als betrug, betrug und betrug. Die „testergebnisse“ stimmen nicht. Sie sind das papier nicht wert, auf dem sie gedruckt werden. Da macht die „neue normalität“ doch gleich noch viel mehr spaß!

Vermutlich hatte die tagesschau-redakzjon gerade keinen taschenrechner zu hand oder hat in der jornalistenschule nicht gelernt, wie man so eine maschine benutzt, sonst hätte sie das gewiss in ihre meldung reingeschrieben.

Ich wage übrigens eine prognose: Für diesen völlig offensichtlichen betrug wird kein mensch vor ein gericht gestellt werden oder gar in ein gefängnis gesteckt werden. Das ginge ja auch gar nicht. Da ist gar kein platz mehr. Die gefängnisse sind ja schon proppenvoll mit schwarzfahrern, cannabisrauchern und hartz-IV-contäjhnerbrötchendieben. 🤮️

#ARD #Bananengeschmack #Betrug #BRD #Corona #Kotzreiz #Link #MediCan #OrganisierteKriminalität #Schnelltests #Tagesschau #Verschwörungspraxis #Zahlenspiel
 
Einmal mehr ist es so weit. Ich bringe hier einen Text aus meinem kleinen Rotzeblögchen, ohne die Sprache zu entrotzen und ohne die dort gepflegte Rechtschreibung an den Dudenstandard anzupassen. Menschen, die von rotzigem Sprachgebrauch und kreativer Rechtschreibung allergische Reaktionen bekommen, sollten genau jetzt mit dem Weiterlesen aufhören.

🍌️ Neues aus bananistan 🍌️


Heute gibt es mal eine pandemiegroße packung förderung der organisierten kriminalität mit dem geld, das wehrlosen arbeitern von der scheiß-BRD aus der tasche gezogen wird.

Na, könnt ihr noch daran erinnern, wie uns die stinkenden p’litikermäuler in jede kamera und in jedes mikrofon gekwasselt haben, dass wir bald wieder trotz der weiterlaufenden scheißseuche ein bisschen normalität in der BRD haben, weil überall getestet und getestet wird? Ich hätte es ja besser gefunden, wenn geimpft worden wäre, aber ich würde ja auch einen schwangerschaftstest nicht als verhütungsmittel betrachten.

Und dann haben unsere nebenverdienstempfänger mit bummstaghintergrund ein ganz tolles gesetz ausbaldowert, das halbseidenen geschäftemachern ganz tolle geschäfte ermöglicht (archivversjon):
Abrechnen können die Teststellen pro Bürgertest 18 Euro, die sich aufteilen in zwölf Euro für die eigentliche Testung und bis zu sechs Euro für das Material […] Weder die Gesundheitsämter noch die Kassenärztlichen Vereinigungen oder das Bundesamt und schon gar nicht das Gesundheitsministerium fühlen sich zuständig, zu kontrollieren, ob bei der Abrechnung alles korrekt läuft […] Die Testzentren dürfen keine Namen und keine Anschrift der Getesteten übermitteln, sie müssen noch nicht mal nachweisen, dass sie überhaupt Antigentests eingekauft haben. Stattdessen reicht es, wenn sie den Kassenärztlichen Vereinigungen lediglich die nackte Zahl der Getesteten ohne jeglichen Beleg übermitteln – und schon bekommen sie kurze Zeit später das Geld überwiesen
Lest mal die einzelheiten bei der aktuellen kamera des BRD-staatsfernsehens ARD weiter.

Ich bin ja mal gespannt, welche unserer werten volxzertreter da diesmal im vorfeld ein paar milljönchen milde gabe bekommen haben, um so ein paradies für betrüger zu schaffen. Gruß auch an bummskrankheitsminister Jens „totalversager“ Spahn und an Angela „bleierne raute“ Merkel! Und natürlich an die scheiß-SPD, die scheiß-CDU und die scheiß-CSU, die das alles in ganzer breite mitmachen und die mitglieder dieser scheißparteien, die das alles mittragen.

Dass betrogen wird, ist übrigens keine verschwörungsteorie, sondern aus den dargelegten zahlen völlig offensichtlich, wenn es auch von den ARD-scheißjornalisten nicht kurz durch eine einfache rechnung aufgeschlossen wird:
So hat MediCan am Standort Münster-Gievenbeck innerhalb einer Woche 3600 Bürgertests gemeldet, darunter war aber kein einziger positiver. Am Standort Köln Marsdorf war unter den 9200 Bürgertests innerhalb der vergangenen Woche ebenfalls kein einziger positiv und in Essen bei Ikea waren von 12.199 dort gemeldeten Bürgertests genau 12.199 negativ
Das macht insgesamt rd. 25.000 tests, von denen kein einziger postiv gewesen sein soll. Der gleichen meldung kann man entnehmen, dass mindestens einer von 700 tests positiv ist.

Die wahrscheinlichkeit, bei einer positivrate von 1/700 in einem test keinen positiven zu haben, ist (1-1/700); die wahrscheinlichkeit, in zwei tests keinen positiven zu haben, ist (1-1/700)^2 oder rd. 0,997, die wahrscheinlichkeit in n tests keinen positiven zu haben, ist (1-1/700)^n. Jeder realschulabgänger sollte das nachvollziehen und mit einem dieser praktischen taschenrechner ausrechnen können. Wer es nicht nachvollziehen kann, frage bitte einfach mal einen menschen, der rechnen kann.

Die wahrscheinlichkeit, in 25.000 tests keinen einzigen positiven zu haben, ist…

Bild/Foto

…in ihrer bruchteil-von-billjardstel-größenordnung so scheiße unfassbar astronomisch klein, dass man das ereignis getrost als unmöglich bezeichnen kann. Um die größenordnung dieser wahrscheinlichkeit einmal klar zu machen: dieses gesamtergebnis ist rd. 24 milljonen mal unwahrscheinlicher, als dass man im BRD-zahlenlotto 6 aus 49 einen sexer mit superzahl erzielt, wenn man ein einziges mal genau einen tipp abgibt (keinen ganzen tippschein, nur ein kasten). Für einen indizjenbeweis vor gericht wäre das völlig ausreichend. Es sind in der BRD schon menschen für sehr viel schwächere indizjen für lange jahre ins gefängnis weggeschlossen worden.

Diese organisiert kriminelle klitsche MediCan macht also gerade einen ordentlichen reibach mit nix als betrug, betrug und betrug. Die „testergebnisse“ stimmen nicht. Sie sind das papier nicht wert, auf dem sie gedruckt werden. Da macht die „neue normalität“ doch gleich noch viel mehr spaß!

Vermutlich hatte die tagesschau-redakzjon gerade keinen taschenrechner zu hand oder hat in der jornalistenschule nicht gelernt, wie man so eine maschine benutzt, sonst hätte sie das gewiss in ihre meldung reingeschrieben.

Ich wage übrigens eine prognose: Für diesen völlig offensichtlichen betrug wird kein mensch vor ein gericht gestellt werden oder gar in ein gefängnis gesteckt werden. Das ginge ja auch gar nicht. Da ist gar kein platz mehr. Die gefängnisse sind ja schon proppenvoll mit schwarzfahrern, cannabisrauchern und hartz-IV-contäjhnerbrötchendieben. 🤮️

#ARD #Bananengeschmack #Betrug #BRD #Corona #Kotzreiz #Link #MediCan #OrganisierteKriminalität #Schnelltests #Tagesschau #Verschwörungspraxis #Zahlenspiel
 

Hintergrund | Tagesschau: Biozide in Fassaden - Umweltgefahr aus der Wand?


Damit an gedämmten Fassaden möglichst lange keine unansehnlichen Algen, Moose und Flechten wachsen, werden häufig Farben und Putze mit Bioziden verwendet. Schadet das der Umwelt?

Modern, nachhaltig und umweltfreundlich zu bauen, bedeutet unter anderem, die Fassaden möglichst gut zu dämmen. Doch das bringt ein neues Problem mit sich: Bei guter Dämmung bleibt die Oberfläche der Außenfassade auch deutlich kühler als bei nicht gedämmten Gebäuden. Dadurch trocknet Feuchtigkeit, die zum Beispiel nach Regen auf der Außenwand zurückbleibt, langsamer...

Meine Meinung: Das zeigt einmal wieder sehr schön wie ohne Rücksicht und ohne über die Folgen nachzuenken Sachen zum Einsatz kommen um die Bequemlichkeit zu steigern. Ob man damit zur Zerstörung unserer Lebensgrundlage beiträgt ist dann doch scheiß egal!

Tags: #de #Hintergrund #Fassade #Wandfarbe #Biozide #Pestizide #Gift #Umweltschutz #Tagesschau #Ravenbird #2021-05-15
 

Gefällt mir | Tagesschau: Antisemitische Vorfälle - "Nie wieder" zu sagen reicht nicht


Hass und Hetze gegen Juden haben nichts mit berechtigter Israel-Kritik zu tun. Diesem Antisemitismus muss entschieden entgegengetreten werden - rituelle Betroffenheit reicht hier nicht aus...

Video: MP4

Meine Meinung: So sehr ich hin und wieder den Staat Israel und seine Regierung für ihr Handeln kritisiere, kann ich hier doch nur vollkommen zustimmen.

Tags: #Gefällt-mir #Antisemitismus #Juden #Hass #Deutschland #ARD #Tina-Hassel #Kommentar #Tagesschau #Ravenbird #2021-05-14
 
Der Mond ist aus Käse !

(bitte reposted das oft genug, damit zur Wahrheit wird)

#faktencheck #öffentlichrechtliche #kartellmedien #tagesschau #barneys
 
#Tagesschau #BVerfG #Klimaschutzgesetz #FFF #ER
 

News | Tagesschau: Demographie in Deutschland - Deutlich mehr Todesfälle als Geburten


Im Corona-Jahr 2020 ist die Zahl der Geburten in Deutschland weiter gesungen. Die Todesfälle nahm dagegen zu. Laut Statistischen Bundesamt ist dabei unklar, wie groß der Einfluss der Pandemie auf die Sterberate ist.

Die Zahl der Sterbefälle in Deutschland ist im ersten Corona-Jahr 2020 deutlich gestiegen. Rund 986.000 Menschen seien gestorben und damit 46.000 mehr als 2019, teilte das Statistische Bundesamt. Das entspricht einer Zunahme um fünf Prozent...

Meine Meinung: Auch wenn ich es natürlich nicht gut finde wenn jemand vor seiner Zeit stirbt, ist das grundsätzlich die richtige Richtung. Wir brauchen wesentlich weniger Menschen auf der Welt und das betrifft natürlich recht dicht besiedelte Gebiete wie z. B. hier in weiten Teilen Deutschlands ganz besonders.

Tags: #de #News #Deutschland #Demographie #Geburten #Sterberate #Todesfälle #Bevölkerung #Meinung #Tagesschau #Ravenbird #2021-04-26
 
Anke:
Liebe #tagesschau „Kinder und Kanzleramt - lässt sich das vereinbaren?“ - welche männlichen Kanzlerkandidaten habt ihr das auch gefragt?

Quelle:
 

News | Tagesschau: Französisches Parlament - "Ökozid" soll Straftatbestand werden


Wer vorsätzlich schwere Umweltschäden verursacht, soll bis zu zehn Jahre in Haft: Das französische Parlament hat sich dafür ausgesprochen, "Ökozid" in einem neuen Gesetzespaket zum Straftatbestand zu erklären.

Als eine von mehreren Maßnahmen gegen Umweltverschmutzung und den Klimawandel hat das französische Parlament die Einführung eines Straftatbestandes "Ökozid" befürwortet. Die Maßnahme solle auf "die ernstesten Fälle von Umweltschädigungen von nationaler Bedeutung" anwendbar sein, sagte Umweltministerin Barbara Pompili. Bei einem Verstoß drohen bis zu zehn Jahre Haft sowie Bußgelder von bis zu 4,5 Millionen Euro...

Tags: #de #News #Frankreich #Ökozid #Parlament #Gesetz #Tagesschau #Ravenbird #2021-04-18
 

Meinung | Wie B.Scheuert kann man eigentlich sein!?!


Gerade habe ich ich einen einen Artikel bei der Tagesschau gelesen und frage mich doch glatt 'Wie B.Scheuert kann man eigentlich sein?' Da lese ich davon das unser Bundesverkehrsdödel Andreas Scheuer davor warnt zu viel Innovationsdruck auf die Autoindustrie auszuüben, weil die EU die Abgasgrenzwerte mal wieder ein Stück mehr anziehen will. Er warnt also davor zu viel Innovationsdruck auf eine Industrie auszuüben die jahrzehntelang entgegen jeder Vernunft von der Politik hofiert und beschützt wurde und ihre Mittel lieber in den Lobbyeismus als in die Innovation gesteckt hat. Die sich über lange Jahrzehnte als wenig bis nicht innovativ gezeigt hat und dafür immer schön von der Politik beschützt wurde.

Also Herr Scheuer, wie b.gescheuert kann man eigentlich sein!?!

Wenn es in der Sache nach mir gänge, hätten wir in der EU spätestens 2030 nicht nur ein Verkaufsverbot für jede Art von Verbrennern, sondern auch ein Exportverbot. Das würde die Innovation massiv anheizen.

P.S. Klar verstehe ich sie, den bisher hat sich jeder der sich als Industriehure verdient gemacht hat nach seiner Zeit in der Politik über einen angenehmen und gut dotierten Platz bei der jeweiligen Industrie freuen dürfen...

Tags: #de #Meinung #Auto #Abgase #Andreas-Scheuer #Bundesverkehrsminister #EU #Abgaswerte #Industriehure #Tagesschau #Meinung #Ravenbird #2021-04-05
 

Hintergrund | Tagesschau: Corona in Portugal - Vom Hotspot zum Musterschüler Europas


Vor zwei Monaten war Portugal noch der Corona-Hotspot der Welt mit einer Sieben-Tage-Inzidenz von 900. In weniger als acht Wochen hat es das Land geschafft, die Lage unter Kontrolle zu bringen. Wie hat das funktioniert?

Portugals Weg aus der dritten Corona-Welle heraus ist im Prinzip ein klassischer. Als die Fallzahlen im Januar rapide ansteigen, unternimmt die Regierung das, was fast alle Staaten in einer solchen Situation tun: Sie verhängt einen Lockdown. Im Mittelpunkt stehen Ausgangsbeschränkungen. Wobei es keine strikten Verbote sind - der sozialistische Ministerpräsident Antonio Costa spricht von Bürgerpflichten: "Denken Sie nicht an die Ausnahmen, sondern an die Regeln. Und die Hauptregel ist ganz einfach: Jeder von uns bleibt zu Hause."

Meine Meinung: Hallo ihr deutschen Regierungshonks schaut das mal an und handelt entsprechend! Das zeign nämlich das eine ZeroCovid Strategie die versucht den Inzidenzwert so weit wie es möglich ist herunter zu drücken um dann darauf aufzubauen durchaus funktioniert, zumindest wenn man im Staat fähiges Führungspersonal hat.

Tags: #de #Hintergrund #Covid-19 #Corona #Lockdown #Inzidenzwerte #Meinung #Tagesschau #Ravenbird #2021-04-03
 

News | Tagesschau: Anschluss für jede Wohnung - Glasfaser-Versprechen der Telekom


In vielen Regionen Deutschlands stöhnen die Menschen weiter über langsame Internet-Verbindungen. Das soll sich nun endlich ändern. Die Telekom will bis 2030 Glasfaser bis in jedes Haus legen.

Früher redete Telekom-Chef Tim Höttges nicht so gern über Glasfaserkabel, jetzt ist es sein Lieblingsthema. Auf der virtuellen Hauptversammlung des Magenta-Konzerns stellte Höttges die Gigabit-Offensive in den Vordergrund. "Die Zukunft heißt Glasfaser", verkündete er vor den Aktionären...

Meine Meinung: Da muss ich jetzt schmunzeln. Die Telekom hat hier seit den 1960ern nichts mehr groß investiert, sondern nur noch notdürftig geflickt. Dafür entwickeln sich immer mehr kommunale Glasfaserprojekte und auch kleinere regionale Anbieter machen das was die Telekom lange Zeit nicht machen wollte. Und das führt nun offenbar dazu das die Telekom ihre Felle davon schwimmen sieht.

Tags: #de #News #Telekom #Glasfaser #Ländlicher-Raum #Meinung #Politik #Versagen #Tagesschau #Ravenbird #2021-04-01
 

News | Tagesschau: USA wollen Tempo erhöhen - Impfangebot für fast alle im April


90 Prozent der erwachsenen US-Amerikaner sollen im April ein Impfangebot bekommen. Das hat Präsident Biden angekündigt. Er warnte aber: Das Impfkonzept funktioniere zwar, doch die Infektionszahlen steigen.

Die USA wollen das Tempo bei den Corona-Impfungen erhöhen und in drei Wochen 90 Prozent der Erwachsenen ein Impfangebot machen. Lange Wege sollen die Menschen für die Impfung nicht auf sich nehmen müssen, sagte Präsident Joe Biden - maximal fünf Meilen (acht Kilometer) sollen es sein. In rund 40.000 Apotheken und weiteren Impfzentren soll gespritzt werden...

Meine Meinung: Und Deutschland? Ja da hat es die Politik wie gewohnt mal wieder verpennt und pennt immer noch.

Tags: #de #News #USA #Cirona #Covid-19 #Impfung #April #Deutschland #Politik #Versagen #Tagesschau #Meinung #Ravenbird #2021-03-30
 

Hintergrund | Tagesschau: Zuckerarme Schokolade - Das süße Dilemma


Im Supermarkt kommt man derzeit an Schoko-Osterhasen kaum vorbei. Die meisten stecken voller Zucker. Denn die Schokoladenhersteller tun sich mit zuckerarmen Alternativen schwer.

Darf man eine Schokolade ohne Zucker noch Schokolade nennen? Diese Frage treibt derzeit Ritter Sport um. Das schwäbische Familienunternehmen aus Waldenbuch zwischen Tübingen und Stuttgart hat eine Schokoladentafel auf den Markt gebracht, deren Süße ausschließlich von der Kakaofrucht kommt...

Info: Schaut Euch den Beitrag mal komplett an. Den bicht nur bei Schokoladem besteht das Oroblem mit dem Weißen Gift.

Tags: #de #Hintergrund #Zucker #Weißes-Gift #Zuckerwahn #Ernährung #Tagesschau #Ravenbird #2021-03-30
 

News | Tagesschau: Corona-Proteste - Schaut die Polizei weg?


Auch an diesem Wochenende rufen "Querdenker" zu Protesten auf. Besonders im Fokus steht dabei die Polizei, denn nach einer Demonstration in Kassel wird ihr vorgeworfen, bei vielen Verstößen wegzuschauen.

Auch am kommenden Wochenende werden die sogenannten "Querdenker" wieder an unterschiedlichen Orten in Deutschland demonstrieren. So wurde unter anderem in Düsseldorf eine Veranstaltung angemeldet. Und spätestens am 3. April soll es in Stuttgart eine Großveranstaltung zum Jahrestag der Bewegung geben...

Tags: #de #News #Corona-Proteste #Polizei #Demos #Nazis #Querdenker #Versagen #Fehleinschätzungen #Infektionsschutz #Tagesschau #Ravenbird #2021-03-26
 

News | Tagesschau: Corona-Proteste - Schaut die Polizei weg?


Auch an diesem Wochenende rufen "Querdenker" zu Protesten auf. Besonders im Fokus steht dabei die Polizei, denn nach einer Demonstration in Kassel wird ihr vorgeworfen, bei vielen Verstößen wegzuschauen.

Auch am kommenden Wochenende werden die sogenannten "Querdenker" wieder an unterschiedlichen Orten in Deutschland demonstrieren. So wurde unter anderem in Düsseldorf eine Veranstaltung angemeldet. Und spätestens am 3. April soll es in Stuttgart eine Großveranstaltung zum Jahrestag der Bewegung geben...

Tags: #de #News #Corona-Proteste #Polizei #Demos #Nazis #Querdenker #Versagen #Fehleinschätzungen #Infektionsschutz #Tagesschau #Ravenbird #2021-03-26
 

#Kritik an der #ARD #Tagesschau


Ich finde die #Tagesschau ist die beste tägliche Informationsquelle, die wir haben und dennoch gibt es einige Punkte die mir überhaupt nicht gefallen.

1) Zu viel Sport. Ok ich interessiere mich nicht für Sport und eine Olympiade oder eine WM sind durchaus ein Thema für die #Nachrichten. Allerdings Tore aus der Bundesliga zeigen - dafür gibt es die Sportschau und man sollte sich hier auf Ergebnisse konzentrieren, um die ohnehin knappe zeit für die Nachrichten nicht zu verplempern.
2) Zu viele Berichte mit Leuten die absolut nichts zu sagen haben. Gerade in der Coronazeit gibt es immer mal wieder Einspieler mit Gastronomen und Friseuren, die sagen der, dass der Lockdown doof ist. Das mag aus deren Sicht stimmen aber das kann man auch im Text erschlagen. Ich will in den Nachrichten keine Einspieler sehen, die in den Frühstückskanal gehören
3) Einseitiges regierungsnahes berichten. Bei Demos wird häufig mit einem Satz gesagt, was das Anliegen der Demonstranten ist und dann kommt minutenlang die Polizei und Politik zu Wort, um deren Sicht zu berichten. Neutralität - gleiche Zeit für beide Seiten und nicht das eine Seite das Geschehen bewerten darf.
4) Fokus auf die westliche Hemisphere. Der Westen darf lang und breit die Menschenrechte kritisieren aber wen China das tut wird das als lächerlich abgetan oder gar nicht berichtet. Auch von Russland angestoßene Konferenzen fallen oft unter den Tisch.
5) Kaum Berichterstattung an Feiertagen und Weihnachtszeit. Der ÖR pocht immer darauf, dass er die Informationspflicht hat und wir dafür zahlen müssen aber wenn Urlaub ist, dann ist ihm alles egal und es werden vorgefertigte Aufnahmen gezeigt anstatt aktuelles geschehen zu berichten. Ein Putsch an den Weihnachtsfeiertagen in einem kleinen Land würde wahrscheinlich gar nicht bemerkt werden.
#presse #Journalismus #ör #politik #neutralität
 

#Kritik an der #ARD #Tagesschau


Ich finde die #Tagesschau ist die beste tägliche Informationsquelle, die wir haben und dennoch gibt es einige Punkte die mir überhaupt nicht gefallen.

1) Zu viel Sport. Ok ich interessiere mich nicht für Sport und eine Olympiade oder eine WM sind durchaus ein Thema für die #Nachrichten. Allerdings Tore aus der Bundesliga zeigen - dafür gibt es die Sportschau und man sollte sich hier auf Ergebnisse konzentrieren, um die ohnehin knappe zeit für die Nachrichten nicht zu verplempern.
2) Zu viele Berichte mit Leuten die absolut nichts zu sagen haben. Gerade in der Coronazeit gibt es immer mal wieder Einspieler mit Gastronomen und Friseuren, die sagen der, dass der Lockdown doof ist. Das mag aus deren Sicht stimmen aber das kann man auch im Text erschlagen. Ich will in den Nachrichten keine Einspieler sehen, die in den Frühstückskanal gehören
3) Einseitiges regierungsnahes berichten. Bei Demos wird häufig mit einem Satz gesagt, was das Anliegen der Demonstranten ist und dann kommt minutenlang die Polizei und Politik zu Wort, um deren Sicht zu berichten. Neutralität - gleiche Zeit für beide Seiten und nicht das eine Seite das Geschehen bewerten darf.
4) Fokus auf die westliche Hemisphere. Der Westen darf lang und breit die Menschenrechte kritisieren aber wen China das tut wird das als lächerlich abgetan oder gar nicht berichtet. Auch von Russland angestoßene Konferenzen fallen oft unter den Tisch.
5) Kaum Berichterstattung an Feiertagen und Weihnachtszeit. Der ÖR pocht immer darauf, dass er die Informationspflicht hat und wir dafür zahlen müssen aber wenn Urlaub ist, dann ist ihm alles egal und es werden vorgefertigte Aufnahmen gezeigt anstatt aktuelles geschehen zu berichten. Ein Putsch an den Weihnachtsfeiertagen in einem kleinen Land würde wahrscheinlich gar nicht bemerkt werden.
#presse #Journalismus #ör #politik #neutralität
 

Heute vor 26 Jahren…


Bild/Foto

#Rückblick #Klima #Screenshot #Tagesschau | Zweitverwertet aus Lumières dans la nuit
 
@imageschaden Ja ist auch mein Eindruck. Selbst wenn du die bürgerliche Grundhaltung abziehst, ist die #Tagesschau mittlerweile so ziemlich ohne Belang für mich. Hofberichterstattung und Ausgewogenheiteritis. Ich hab grad ein Buch angefangen von einem Journalisten https://www.popmatters.com/lewis-raven-wallace-view-somewhere-2640867119.html zu dem Thema, ich denke, der liegt mit seiner Kritik sehr richtig.
 

News | Tagesschau: Renaturierung in Argentinien - Die Rückkehr der Jaguare


Jahrzehntelang waren Tiere Jaguar, Riesenotter oder Sumpfhirsch Im Norden Argentiniens ausgerottet. Ein großes Auswilderungsprojekt ermöglicht nun ihre Rückkehr. Davon profitiert auch die Bevölkerung in der Region.

Juruna hat sich lange Zeit gelassen, bevor sie mit ihren beiden Jungen den entscheidenden Schritt geht. Jetzt zieht die vierjährige Jaguar-Mutter gemütlich durchs nasse Sumpfgras in Richtung des Metalltores, das für ihre kleine Familie die Freiheit bedeutet...

Video: Web | MP4

Info: Um auch mal wieder etwas positives einzustellen. Ein wirklich sehr schönes Projekt mit hoffentlich großem Erfolg. Vor allen wenn es im Rahmen eines sanften Tourismus auch noch den Menschen die dort leben hilft. Den nur wenn man eine Lösung für beide Seiten, Mensch und Natur findet, wird sie dauerhaft sein.

Tags: #de #News #Argentinien #Renaturierung #Auswilderung #Jaguar #Riesenotter #Sumpfhirsch #Naturschutz #Video #Tagesschau #Ravenbird #2021-03-21
 

News | Tagesschau: Istanbul-Konvention - Türkei tritt aus Frauenschutz-Abkommen aus


Diskutiert wurde über die Istanbul-Konvention schon länger, trotzdem kam die Entscheidung nun überraschend. Mit sofortiger Wirkung verlässt die Türkei das internationale Abkommen zum Schutz der Frauen vor Gewalt.

"Zieh Deine Entscheidung zurück und halte Dich an den Vertrag", fordert Fidan Ataselim von der Plattform gegen Frauenmorde vom türkischen Präsident Recep Tayyip Erdogan in einem Internet-Video. Frauenrechtlerinnen posten auf Twitter, sie hätten die Nacht nicht schlafen können. Denn jetzt müssten Frauen noch mehr um ihr Leben fürchten...

Meine Meinung: Die Türkei folgt ihrem vorgezeichneten Weg unter Erdogsns Ägide...

Tags: #de #News #Türkei #Istanbul-Konvention #Erdogan #Frauenschutz #Meinung #Tagesschau #Ravenbird #2021-03-20
 

News | Tagesschau: Verfassungsschutz - Wie umgehen mit den "Querdenkern"?


Die Verfassungsschutzbehörden beraten über den Umgang mit den sogenannten "Querdenkern". Die sich zunehmend radikalisierende Bewegung könnte bald bundesweit beobachtet werden.

Im Berliner Landeskriminalamt, in der Abteilung Staatsschutz, gibt es seit rund einem Jahr eine besondere Ermittlungsgruppe. Sie heißt "Quer" und befasst sich ausschließlich mit Straftaten im Zusammenhang mit Corona-Demonstrationen. Mehr als 1200 Straftaten und Ordnungswidrigkeiten haben die Staatsschützer bislang registriert, darunter 160 Angriffe auf Polizisten, mehr als 260 Widerstandshandlungen, knapp 200 Fälle von Landfriedensbruch und 17 gefährliche Körperverletzungen...

Tags: #de #News #Querdenker #Radikalisierung #Deutschland #Verfassungsschutz #Straftaten #Körperverletzungen #Angriffe #Gewalt #Tagesschau #2021-03-19 #Ravenbird #2021-03-20
 

Hintergrund | Tagesschau: Verpackungsmaterial - Was tun gegen die Müllberge?


Kein EU-Staat exportiert so viel Müll wie Deutschland. Schon lange werden heimische Deponien der Plastikberge nicht mehr Herr. Einige Firmen wollen jetzt gegensteuern - mit mehr Recycling.

Es ist laut in der großen Produktionshalle beim Reinigungs- und Pflegemittelhersteller Werner & Mertz in Mainz. Meterhohe Roboter flankieren lange Förderbänder und sind ständig in Bewegung. 30 Sekunden braucht ein Roboterarm, um eine leere Plastikflasche aufzustellen, sie zu etikettieren, mit Spülmittel zu befüllen und in einen Karton zu stellen. Seit dieser Woche ist eine neue Produktionsstraße in Betrieb, am Montag liefen die ersten Spülmittelflaschen der Marke Frosch dort vom Band - für den deutschen und den französischen Markt...

Meine Meinung: Ja was tun gegen die Müllberge? In erster Linie Müll vermeiden, womit wir wieder beim Knackpunkt Kapitalismus sind. Den wenn wir ehrlich sind und nur das was wir brauchen produzieren, also all das was das Marketing aka Bedarfserweckung uns einredet weg lassen, dann brauchen wir nicht nur weniger Verpackungen, sondern generell sehr viel weniger Produkte. Dann als nächster Schritt das Thema Nachhaltigkeit, sprich nur noch Produkte die so lange wie es technisch machbar ist halten, leicht zu reparieren und auch nach ihrem Lebensende gut zu recyclen sind. Und speziell was Verpackungen betrifft, kann man sehr viele Sachen auch problemlos unverpackt verkaufen. Gerade die am Anfang des Artikels der Tagesschau erwähnten Spülmittelflaschen braucht es an sich überhaupt nicht, auch nicht in gut recyclebarer Form. Und nein im staatlichen Rahmen braucht man da keine freiwilligen Selbstverpflichtungen der Wirtschaft sondern harte gesetzliche Vorgaben die auch durchgesetzt werden. Den freiwillige Selbstverpflichtungen der Wirtschaft sind im Normalfall nicht das Papier wert auf dem sie stehen.

Tags: #de #Hintergrund #Deutschland #Müll #Abfall #Verpackungsmaterial #Recycling #Müllexport #Staat #Kapitalismus #System #Meinung #Tagesschau #Ravenbird #2021-03-20
 

News | Tagesschau: Bis 2035 - Scheuer will Ende fossiler Verbrenner


Verkehrsminister Scheuer hat sich in einem Zeitungsinterview für ein Ende fossiler Verbrenner in den kommenden 15 Jahren ausgesprochen. Ein komplettes Auslaufen der Verbrenner sei ein solcher Schritt aber nicht.

Bundesverkehrminister Andreas Scheuer (CSU) hat sich für ein Ende für Autos mit klassischen Benzin- und Dieselmotoren innerhalb der nächsten 15 Jahre ausgesprochen. "Unser Ziel muss das Auslaufen des fossilen Verbrenners bis 2035 sein", sagte der CSU-Politiker der "Welt am Sonntag"...

Meine Meinung: Schau an! Der Herr Scheuer will endlich absitzen und aufhören ein totes Pferd zu reiten, nur um auf ein anderes totes Pferd aufzusitzen. Ich gebe zu das die Idee von synthetischen Kraftstoffen reizvoll ist, zumindest wenn man nicht bereit ist grundlegend umzudenken und sich auf Neues einzulassen. Die Lösung der gegenwärtigen und zukünftigen Probleme sind sie jedoch nicht.

Tags: #de #News #Verbrenner #Scheuer #Rückwärtsgewand #Treibstoff #Verkehr #Antrieb #Tagesschau #Meinung #Ravenbird #2021-03-14
 

News | Tagesschau: Nach Ostern - RKI prognostiziert Inzidenz von 300


Die britische Corona-Mutante B.1.1.7. verbreitet sich immer weiter, laut RKI macht sie inzwischen gut 50 Prozent aus. Für das weitere Infektionsgeschehen bedeutet das: Nach Ostern könnten die Fallzahlen über das Niveau von Weihnachten steigen...

Tags: #de #News #Deutschland #Corona #Covid-19 #Ostern #Inzidenz #RKI #B117 #Tagesschau #Ravenbird #2021-03-13
 

News | Tagesschau: Nach Ostern - RKI prognostiziert Inzidenz von 300


Die britische Corona-Mutante B.1.1.7. verbreitet sich immer weiter, laut RKI macht sie inzwischen gut 50 Prozent aus. Für das weitere Infektionsgeschehen bedeutet das: Nach Ostern könnten die Fallzahlen über das Niveau von Weihnachten steigen...

Tags: #de #News #Deutschland #Corona #Covid-19 #Ostern #Inzidenz #RKI #B117 #Tagesschau #Ravenbird #2021-03-13
 

News | Tagesschau: Vorwürfe gegen Unionspolitiker - Kuscheln mit Diktatoren


Die Union treffen Korruptionsvorwürfe in Verbindung mit Aserbaidschan. Wie Recherchen mit Kontraste zeigen, gibt es seit langem Kontakte dorthin und zu Kasachstan, das eine ebenso autoritäre und korrupte Führung hat.

Wenn die Parlamentarier im Europarat zu ihren Sitzungen zusammenkommen, geht diesen meist geschäftiges Treiben im "Palais de l'Europe" in Straßburg voraus. Abgeordnete aus den 47 Mitgliedsstaaten stimmen sich in den Fraktionen oder auch individuell ab. Bei Auftritten von Regierungschefs im Plenum werden schon mal Fragen koordiniert, um gezielt Druck auszuüben. Oder es geht um das Abstimmungsverhalten bei der Annahme von Berichten zu Menschenrechtsverletzungen in einzelnen Mitgliedsstaaten...

Tags: #de #News #Deutschland #Unionspolitiker #Diktatoren #Aserbaidschan #Kasachstan #Korruption #CDU #CSU #Union #Tagesschau #Ravenbird #2021-03-13
 
Moin.
Good news!
Wusstet ihr schon? -->
"""
Die Maskenaffäre schade der Union
"""
https://www.tagesschau.de/inland/innenpolitik/maskenaffaere-union-interview-101.html
#Tagesschau

Echt? Versprochen?
Danke, die Herren Löbel und Nüßlein (und Amthor und Laschet und die ganzen anderen kriminellen Elemente in dieser Terrortruppe namens CDU/CSU)
Ihr nehmt uns Arbeit ab.
Den Laschet hab ich da echt am liebsten, Stichwort #Hambibleibt

Wir feiern das mal mit nem Kaffee aus dem #CoffeonenBeschleuniger als #Renitenzverstärker #FürDenTäglichenAufstand

Prost!
 

Hintergrund | Tagesschau: Zero Foodwaste in Marseille - Ein Großmarkt ohne Lebensmittel-Müll


Auf dem Marseiller Großmarkt werden jährlich Tausende Tonnen Obst und Gemüse entsorgt, obwohl sie noch essbar sind. Eine Küche macht daraus Suppe Marmelade und Säfte - und spendet die Produkte... (Video)

Tags: #de #Hintergrund #Frankreich #Marseille #Zero-Foodwaste #Lebensmittel #Verschwendung #Tagesschau #Ravenbird #2021-03-06
 

News | Tagesschau: Armutsbericht - Corona macht Arme noch ärmer


Wer wenig verdient, ist in der Pandemie oft noch ärmer geworden. Das belegt der Entwurf des Armutsberichts der Regierung. Aus Sicht von Verbänden ein Versäumnis der Politik: Die Bemühungen, die Folgen der Krise abzumildern, reichten nicht aus...

Tags: #de #News #Deutschland #Armut #Armutsbericht #Corona #Pandemie #Kapitalismus #Staat #System #Tagesschau #Ravenbird #2021-03-05
 

News | Tagesschau: Kritik an Klimaplänen - "Alarmstufe Rot für unseren Planeten"


Eigentlich hätten alle Vertragsstaaten des Pariser Klimaabkommens bis Ende 2020 ihre Pläne einreichen sollen - viele haben das aber schlicht nicht gemacht, andere Staaten setzen die Ziele sogar herunter. Die UN sind entsetzt.

Die aktualisierten Klimapläne der Vertragsstaaten des Pariser Abkommens bleiben bisher weit hinter den Erwartungen zurück. Das geht aus einem neuen Klimabericht der Vereinten Nationen hervor. "Im Moment ist es so, als würden wir blind in ein Minenfeld laufen", sagte die Generalsekretärin des UN-Klimasekretariats in Bonn, Patricia Espinsosa. UN-Generalsekretär António Guterres warnte: "Der heutige Zwischenbericht des UN-Klimasekretariats ist Alarmstufe Rot für unseren Planeten...

Tags: #de #News #Klima #Klimaschutz #Alarmstufe-Rot #Klimapläne #Pariser-Abkommen #Tagesschau #Ravenbird #2021-02-26
 

News | Tagesschau: Glasfaserausbau in Deutschland - Ziele kaum noch zu erreichen


Schnelles Internet ist für viele Firmen überlebenswichtig. Nach Recherchen des ARD-Magazins Kontraste sind die selbstgesteckten Ziele der Bundesregierung beim Glasfaserausbau nicht mehr zu halten.

Um eine stärkere Internetverbindung zu bekommen, muss Marco Röhrmann kreativ werden. Auf seinem Balkon hat er eine Richtfunkantenne angebracht, die auf den Nachbarort zeigt. Ohne diese würde er mit maximal 5 Mbit durchs Netz stottern. Röhrmann ist Bürgermeister von Mose, einem Dorf in Sachsen-Anhalt. "Mensch, wir sind hier unterversorgt, und es müsste endlich was passieren", sagt er. Das habe ihm die Corona-Pandemie noch einmal vor Augen geführt. Kein Internet zu haben, dürfe nicht zum Wirtschaftsfaktor werden, "weil es aus meiner Sicht eine Grundversorgung ist, ähnlich wie Wasser und Strom"...

Meine Meinung: Ja warum wundert mich das so rein gar nicht? Ahja, weil die Regierungen und Behörden in Deutschland leider allzu oft gezeigt haben das sie mit dem 'Neuland' nichts anzufangen wissen. Und ja das Internet ist nicht nur für Unternehmen wichtig, auch für Privatpersonen z. B. fürs Homeoffice. Und ich? Ja ich kämpfe damit hier mehr als 25 Mbit die dazu oftmals einiges an Schwankungen aufweisen zu bekommen. Das geht so weit das ich jetzt zwei Verträge gleichzeitig habe um mehr Bandbreite zu bekommen. Den hier laufen alle Medien via Internet und dazu kommt auch noch Homeoffice. Homeschooling betrifft mich zwar nicht, aber viele andere schon. Was das lustige ist? Keine 100 Meter entfernt verläuft ein fetter Glasfaserbackbone, doch seit drei Jahren tut sich im weiteren Ausbau nichts mehr.

Tags: #de #News #Deutschland #Glasfaser #Glasfaserausbau #Internet #Schnelles-Internet #Regierung #Behörden #Versagen #Neuland #Tagesschau #Ravenbird #2021-02-26
 

Hintergrund | Tagesschau: Fußball-Weltmeisterschaft 2022 - Tausende tote Gastarbeiter in Katar


Mehr als 6.500 Gastarbeiter, vorwiegend junge Männer, sind in Katar verstorben, seitdem das Wüstenemirat im Jahr 2010 den Zuschlag für die Ausrichtung der Fußball-WM 2022 erhalten hat. Das geht aus einem Bericht der britischen Tageszeitung "Guardian" hervor.

Der "Guardian" bezieht sich dabei auf Daten aus Regierungsquellen fünf asiatischer Länder. Demnach sind im Zeitraum von 2011 bis 2020 5.927 Arbeitsmigranten aus Indien, Bangladesch, Nepal und Sri Lanka gestorben. Zudem meldete die pakistanische Botschaft in Katar im gleichen Zeitraum weitere 824 Todesfälle pakistanischer Arbeitnehmer...

Meine Meinung: An sich kann es da nur eine Antwort geben. Die Fußball-WM 2022 absagen und Katar mit saftigen Sanktionen überziehen bis alle Todesfälle ausgeklärt, die Schuldigen belangt und die Angehörigen entschädigt sind. Aber nein das wäre ja illusorisch, den die WM ist ja 'systemrelevant'. Wer blickt da nicht mal eben über ein paar tausend Tote und diverse andere Ungereimtheiten hinweg so lange der Rubel rollt und das Fußballvolk jubelt...

Tags: #de #Hintergrund #Katar #Fußball #Weltmeisterschaft #2022 #Meinung #Tagesschau #2021-02-23
 

Hintergrund | Tagesschau: Klima-Kosten der Kryptowährung - Stromfresser Bitcoin


Der Höhenflug der virtuellen Währung Bitcoin hat sehr reale Nebenwirkungen: Damit neues Kryptogeld entstehen kann, verbrauchen Großrechner immer mehr Strom - inzwischen so viel wie die Niederlande...

Meine Meinung: So sehr ich die Vorteile des Bitcoin und anderer Cryptowährungen schätze, so sehr muss ich schon allein aus ökologischen Gründen für ein Verbot von Cryptowährungen sein.

Tags: #de #Hintergrund #Energieverbrauch #Cryptowährungen #Ökologie #Umweltschutz #Klimaschutz #Stromfresser #Meinung #Tagesschau #Ravenbird #2021-02-22
 
@chpietsch Leider habe ich nach Lektüre des Artikels den Eindruck, dass man sich mit deinem Einwurf nicht wirklich auseinandergesetzt hat. Die Vorstellung mancher Journalisten ist anscheinend schon derart von den zentralisierten kommerziellen Plattformen besetzt, dass die verbleibende Phantasie nicht ausreicht, um sich eine Alternative ausmalen zu können. #Tagesschau #peertube Trotzdem gut, dass du dich eingemischt hast 👍.
 
Heute werde ich im #Faktenfinder auf #tagesschau.de zum Thema #PeerTube zitiert:

https://www.tagesschau.de/faktenfinder/peertube-101.html

Das war so nicht geplant. Wie es dazu kam, der Reihe nach:

Weil @digitalcourage einen nicht trackerverseuchten Ort braucht, um Videos (z.B. von den #BigBrotherAwards) zu verteilen, habe ich für den Verein vor ca. einem Monat ehrenamtlich einen PeerTube-Server aufgesetzt.

Heute vormittag wurde der Verein darauf aufmerksam, dass tagesschau.de am Morgen einen Faktenfinder zum Thema rausgebracht hatte, der sehr einseitig und fehlerhaft war. Er basierte wohl auf der Darstellung zweier Juristen, die sich mit der Technik nicht so richtig auskannten. Und der ARD-Journalist hatte das auch noch so stark vereinfacht, dass es sich las, als sei PeerTube sowas wie Parler (eine rechtsextreme Plattform) und nicht eine freie Software, von der es ganz verschieden ausgerichtete Instanzen gibt.
Also schrieb ich in meiner Mittagspause ein paar Korrekturvorschläge, und @padeluun ergänzte sie. So kam ich in den Faktenfinder.
 
Later posts Earlier posts