social.stefan-muenz.de

Search

Items tagged with: Suchmaschine

Im letzten Video haben wir euch gezeigt, wie ihr im neuen #FirefoxDaylight auf Android Suchmaschinen manuell einbinden könnt. Doch sogar dabei gibt es einen Sonderfall: die beliebte alternative #Suchmaschine #Startpage liefert den benötigten "Search String" nicht automatisch mit. Hier kommt unser Tipp, wie es trotzdem funktioniert. https://devtube.dev-wiki.de/videos/watch/12b29f86-accc-4248-90c1-fa34da5b1cd2
 
Was mich immer wieder ärgert, dass für die #DigitaleSelbstverteidigung immer wieder die selben #Mythen verbreitet werden. Einfach auf das gerade Wohl #VPN so wie @torproject zu nutzen ist eher kontraproduktiv und man rückt sich selber in den Fokus.

Desweiteren wir immer noch #Startpage als alternative #Suchmaschine empfohlen obwohl diese schon längst an einem großen stillen und heimlichen #Datensammler verkauft wurde.

Sicherheit ist mehr als das blosse Nutzen von Tools!
https://tarnkappe.info/startpage-verkauft-firmen-anteile-an-system1-llc/
 

Datenschutz: Duckduckgo-Browser leakt besuchte Domains - Golem.de


Ein Service zum Finden von Favicons sorgt dafür, dass der Browser von Duckduckgo ein Datenschutzproblem hat.
Datenschutz: Duckduckgo-Browser leakt besuchte Domains - Golem.de
#Datenschutz #Android #App #Browser #Datensicherheit #Suchmaschine #Server #Internet #Security
 

Datenschutz: Duckduckgo-Browser leakt besuchte Domains - Golem.de


Ein Service zum Finden von Favicons sorgt dafür, dass der Browser von Duckduckgo ein Datenschutzproblem hat.
Datenschutz: Duckduckgo-Browser leakt besuchte Domains - Golem.de
#Datenschutz #Android #App #Browser #Datensicherheit #Suchmaschine #Server #Internet #Security
 

Datenschutz: Duckduckgo-Browser leakt besuchte Domains - Golem.de


Ein Service zum Finden von Favicons sorgt dafür, dass der Browser von Duckduckgo ein Datenschutzproblem hat.
Datenschutz: Duckduckgo-Browser leakt besuchte Domains - Golem.de
#Datenschutz #Android #App #Browser #Datensicherheit #Suchmaschine #Server #Internet #Security
 
Boah, #Quant ist ja eine richtig geile #Suchmaschine! Werde ich jetzt öfter benutzen.
Bild/Foto
 
25 Jahre Le Monde diplomatique #longread

Google sucht dich


Vor mehr als 20 Jahren kam Googles #Suchmaschine auf den Markt. Heute steht das Unternehmen für eine neue Form des #Überwachungskapitalismus.

https://taz.de/25-Jahre-Le-Monde-diplomatique/!5677785/

#taz #LeMondediplomatique #Google #Kapitalismus #Überwachung
 
25 Jahre Le Monde diplomatique #longread

Google sucht dich


Vor mehr als 20 Jahren kam Googles #Suchmaschine auf den Markt. Heute steht das Unternehmen für eine neue Form des #Überwachungskapitalismus.

https://taz.de/25-Jahre-Le-Monde-diplomatique/!5677785/

#taz #LeMondediplomatique #Google #Kapitalismus #Überwachung
 
Der Kampf um Privatssphäre:
„Leider muss ich meine searx-Instanz www.kuketz-suche.de schließen. Trotz diverser Maßnahmen ist es mir leider nicht gelungen, das Blocking der Suchmaschinen zu umgehen. Aktuell liefert die Instanz überhaupt keine Ergebnisse mehr. Meine Beobachtung: Damit eine searx-Instanz (dauerhaft) funktioniert bzw. Suchergebnisse von StartPage, Bing, DuckDuckGo und Co. liefert, darf sie maximal von 100 – 200 Leute benutzt werden. Bekannte Instanzen wie meine, die auch mal von über 1000 Leuten benutzt werden, haben langfristig keine Chance. Außer sie wechseln täglich die IP-Adresse oder routen die Anfragen über das Tor-Netzwerk bzw. VPNs. Auf die Dauer geht das allerdings nicht gut. Daher wird die searx-Instanz mit sofortiger Wirkung eingestellt. Weicht bitte auf eine andere Instanz aus. Ich bedanke mich bei allen, die meine Instanz genutzt haben.“
https://www.kuketz-blog.de/searx-instanz-www-kuketz-suche-de-stellt-dienst-ein/

#searx #kuketz #suchmaschine
 
Der Kampf um Privatssphäre:
„Leider muss ich meine searx-Instanz www.kuketz-suche.de schließen. Trotz diverser Maßnahmen ist es mir leider nicht gelungen, das Blocking der Suchmaschinen zu umgehen. Aktuell liefert die Instanz überhaupt keine Ergebnisse mehr. Meine Beobachtung: Damit eine searx-Instanz (dauerhaft) funktioniert bzw. Suchergebnisse von StartPage, Bing, DuckDuckGo und Co. liefert, darf sie maximal von 100 – 200 Leute benutzt werden. Bekannte Instanzen wie meine, die auch mal von über 1000 Leuten benutzt werden, haben langfristig keine Chance. Außer sie wechseln täglich die IP-Adresse oder routen die Anfragen über das Tor-Netzwerk bzw. VPNs. Auf die Dauer geht das allerdings nicht gut. Daher wird die searx-Instanz mit sofortiger Wirkung eingestellt. Weicht bitte auf eine andere Instanz aus. Ich bedanke mich bei allen, die meine Instanz genutzt haben.“
https://www.kuketz-blog.de/searx-instanz-www-kuketz-suche-de-stellt-dienst-ein/

#searx #kuketz #suchmaschine
 
#Google ist auch als #App die am weitesten verbreitete #Suchmaschine. Dabei gibt es eine Reihe guter #Alternativen, die ähnlich funktionieren – und dabei wesentlich schonender mit euren #Daten umgehen. Unsere Empfehlungen im Schnelldurchlauf: https://mobilsicher.de/ratgeber/android-apps-ersetzen-suche #tracking
 
Schon gewusst?Suchen kann man auch dezentral! 🎉 Die #Suchmaschine #YaCy nutzt ein PeerToPeer Netzwerk,in dem jeder eine eigene Instanz betreiben kann und damit gleichzeitig einen eigenen #Crawler betreibt,um den Suchindex zu erweitern und auch Suchergebnisse von allen anderen verbundenen Instanzen anfragen kann.Das Projekt ist nicht neu,es existiert schon seit mehr als 10 Jahren.Weitere Infos gibts auf der Projektwebseite: https://yacy.net Was aber leider sehr lange gefehlt hat: Oeffentliche Instanzen.Natuerlich moechte nicht jeder eine eigene Suchmaschine betreiben,entsprechend wichtig sind oeffentliche Instanzen auch.Tatsaechlich konnte ich auch nach einer ausfuehrlichen Suche nicht mehr als zwei Instanzen finden:
- https://yacy.searchlab.eu (Offizielle Demo,gehostet bei Hetzner in Deutschland)
- http://search.ampr.org (Gehostet bei Universitaet San Diego in den USA)
Diese beiden Instanzen konnten bei meinen Tests jedoch ziemlich gute Ergebnisse finden.Ob sie zum jetzigen Stand schon die grossen zentralisierten Suchmaschinen mit gigantischem Suchindex ersetzen koennen,daran habe ich jedoch meine Zweifel 😕 Das schoene daran: Jeder kann helfen,den Index zu erweitern.Die open source Software kann von https://github.com/yacy/yacy_search_server heruntergeladen und auf dem eigenen Server installiert werden.Leider ist sie in #Java geschrieben 👎 Was schon auf Computern ziemlich eklig ist,bewerte ich auf Servern,die eigentlich auf Performance optimiert sein sollten,noch wesentlich schlimmer.Zur Erinnerung: Sowohl Performance als auch RAM Verbrauch sind bei Java Programmen in der Regel viel hoeher,als bei vergleichbaren Programmen,die beispielsweise in C geschrieben wurden 😢 Aus Nutzer Sicht ist YaCy aber wirklich ueberzeugend 👍 Man kann sehr genaue Kriterien fuer die Suche festlegen,wie etwa die Sprache der Ergebnisse.Man kann auch Webseiten von der Suche ausschliessen.Der gewuenschte Dateityp kann ebenfalls gewaehlt werden.Neben der gewoehnlichen Websuche unterstuetzt YaCy auch eine Bildersuche 👍 Dass es bereits seit 3 Jahren kein neues Release mehr gibt,macht leider keinen besonders guten Eindruck,aber wenn man auf die Commits im Repository schaut,sieht man,dass es durchaus noch einige Aktivitaet in dem Projekt gibt.Einen einwandfreien #Datenschutz kann ich der Suchmaschine auch bescheinigen: Auf Drittanbieter wird auf der Seite komplett verzichtet 👍 Das Design ist aber leider ein bisschen in die Jahre gekommen und nicht gerade huebsch 👎 Fuer Nerds ist das alles kein Problem,aber in den Mainstream wird man es damit wohl kaum schaffen 😕
Fazit: Ein sehr interessantes Projekt,das schon lange besteht,aber dem es leider an Instanzen fehlt.Optimaler Datenschutz und Unabhaengigkeit von den grossen Konzernen sind zwei der wichtigsten Vorteile von YaCy.Ob ich es fuer den Alltag schon nutzen wuerde,weiss ich nicht,aber schlecht sind die Ergebnisse nicht 👍
 
Neben Ecosia gibt es jetzt eine weitere Co2-neutrale #Suchmaschine.
#PandaSearch vom #WWF basiert auf Bing, generiert Gelder für den WWF, kein Tracking, verschlüsselte Suchanfragen, und statt Google Analytics wird ein Open-Source-Tool genutzt.
Was haltet ihr davon?
https://panda-search.org/
 
Vorgestern kam eine ziemlich interessante automatisierte Spammail,die fuer eine neue,angeblich datenschutzfreundliche #Suchmaschine wirbt.Diese Art der Werbung sowie die Tatsache,dass die Domain der Absenderadresse ins Nichts fuehrt,sorgt nicht gerade fuer Vertrauen 👎 Ich hab die Seite trotzdem mal genauer unter die Lupe genommen,wobei die Wertlosigkeit der Datenschutzversprechen schon auf den ersten Blick sichtbar wird.
Um diese Seite geht es: https://www.privado.com
- Direkt beim ersten Seitenaufruf wird ein Request an #Google fonts.googleapis.com blockiert 👎
- Die Suchergebnisseite bindet Inhalte direkt von #Bing ein,ganz ohne Proxy dazwischen,also alle Daten gehen direkt an #Microsoft 👎
- Zusaetzlich dazu gibt es einen weiteren Tracker unter feed.cf-se.com,der vermutlich von Privado selbst betrieben wird und massenhaft mit Daten beliefert wird 👎
- Das gut klingende Versprechen,auf #Cookies zu verzichten,erweist sich bei der ersten Suchanfrage als Nullnummer: www.bing.com wird direkt eingebunden und speichert zahlreiche Cookies 👎
- Man macht sich nichtmal die Muehe,ein halbwegs brauchbares #Maps Angebot von Github zu klauen,sondern verlinkt an der Stelle einfach direkt auf Bing Maps 👎
- Gehostet wird die Seite bei #Amazon AWS und ein Teil der Server steht in den USA 👎
- In der Videosuche trackt der mutmasslich eigene Tracker des Betreibers unter feed.cf-se.com sogar,welches Suchergebnis man anklickt 👎
- Ueber die Bildersuche kann ich leider nichts aussagen,da diese nicht funktioniert - Egal was man sucht,es gibt keine Ergebnisse 👎
- Die Informationsseiten binden einen weiteren Drittanbieter unter se-p-static-content.seccint.com ,der eventuell auch direkt zu Privado gehoeren koennte,was ich nicht herausfinden kann,da der Link eine leere Seite liefert,auch seccint.com ohne die Subdomain laed nicht 👎
Fazit: Finger weg! 👎 Selbst wenn ihr direkt bei Bing sucht,habt ihr einen besseren Datenschutz,denn #Privado gibt nicht nur alle Informationen uneingeschraenkt an Micro$oft weiter,sondern trackt auch selbst fleissig.Ich konnte nicht eine einzige positive Eigenschaft bei dieser Suchmaschine finden,ausser dass es nicht Google ist,aber das reicht eben noch nicht.
Hier ein paar Suchmaschinen,mit denen ihr eure Privatsphaere wirklich schuetzen koennt:
- https://metager.de
- https://private.sh
- https://mojeek.com
- https://gigablast.com
- https://qwant.com
- Searx: https://s.ggc-project.de / https://searx.spootle.de / https://search.toot.koeln / https://search.bka.li / viele weitere
 
Ich hab heute eine neue datenschutzfreundliche #Suchmaschine gefunden und die macht einen sehr guten Eindruck 👍 https://private.sh bezieht seine Inhalte von https://gigablast.com ,was ein #OpenSource Projekt unter https://github.com/gigablast/open-source-search-engine ist 👍 Auf #Werbung scheint #PrivateSH komplett zu verzichten,auch Verbindungen zu Drittanbietern werden keine aufgebaut 👍 Die Qualitaet der Ergebnisse ist mit https://mojeek.com vergleichbar,was ebenfalls eine unabhaengige,datenschutzfreundliche und absolut empfehlenswerte Suchmaschine ist 👍 Der Vorteil von Private.sh gegenueber der normalen #GigaBlast Webseite ist,dass das Design viel moderner und uebersichtlicher ist 👍 Das einzige,was ich an der Seite leider bemaengeln muss: Gehostet wird sie bei #Amazon AWS in den USA 👎 Das Gesamtbild wirkt aber ueberzeugend fuer mich,deshalb kann ich diese Suchmaschine nur empfehlen,wenn noch jemand auf der Suche nach seiner passenden Suche ist 👍
 
Ein europäischer Suchindex, der Monopolisten wehtut…
"Deutschland sollte sich in der EU für den europäischen Suchindex einsetzen."
#Digitalcourage #suchmaschine
https://digitalcourage.de/blog/2019/europaeischer-suchindex-gegen-monopole
 
Hat jemand #yacy im Einsatz?
Für alle die damit nichts anfangen können, es handelt sich um eine (verteilte) #Suchmaschine, die das Netz selbst durchsucht.

Ich finde dies interessanter, als sich wie z.B. mit searx als Metasuchmaschine. Ich kann mich einfach nicht mit den Konzept von Metasuchmaschinen anfreunden.

Vielleicht ergibt sich ja hier ein Erfahrungsaustausch, wenn das hier jemand nutzt.

Gerne auch teilen.
 
Datenschutzbewusste sollten #Google weitestgehend aus dem Weg gehen. Das gilt natürlich auch für die #Suchmaschine. Oft wird der Dienst #Startpage empfohlen, der Google-Ergebisse anonym zur Verfügung stellt. Im Oktober 2019 wurde jedoch bekannt, dass der neue Anteilseigner #System1 ein Werbe- und Datenanalyseunternehmen ist. Es gibt zwar keine eindeutigen Hinweise auf #Tracking, doch man sollte sich lieber von startpage.com fernhalten. Da keine weiteren Infos bekannt wurden, ist diese Warnung jetzt endgültig. Damit Startpage erneut empfohlen werden kann, muss der Dienst seine Unschuld beweisen
Bild/Foto
 
@anneroth
In der Rubrik "Suchmaschinen" der Empfehlungsecke von @kuketzblog gibt es einen dezidierten Abschnitt "Suchmaschinen für Kinder".
Wie so oft eine meiner 1. Quellen, wenn es um verantwortliche Nutzung des Internets geht:
https://www.kuketz-blog.de/empfehlungsecke/#suchmaschine
 
@nipos Danke für deine Einschätzung zu Qwant. Ich nutze zu 90% Startpage und gelegentlich SearX.

#qwant #searx #suchmaschine
 
Wer einmal Lust auf seine eigene, #trackingfreie #Suchmaschine hat, die als Aggregator von 70 weiteren Suchmaschinen agiert, sollte sich mal #searx anschauen - asciimoo.github.io/searx. Das Ergebnis ist auch eins für die Community: https://search.pifferi.info 👍🏻
 

#Linux Testphase: einmal #Windows Start...


**Nun, was soll ich sagen? **

Ich habe zwischendurch #Windows hochgefahren um eine #Festplatte leer zu räumen auf der jede menge Windows #spiele installiert waren, die ich jetzt auf Linux spielen will.

Mal ganz davon abgesehen, dass ich sofort nach dem #Start mit #Updates bombardiert wurde und ich zwischendurch 2 (!) mal #Neustarten musste (letztes Mal Windows genutzt Anfang Februar, krass), ist etwas anderes kurioses bei herumgekommen:

Ich wollte gerade ein #Video fertig schneiden und die Datei eben auf jene #Festplatte schieben, die ich extra dafür leer räumte. Doch beim #rendern erhielt ich jedes mal eine #Fehlermeldung das der Ort #schreibgeschützt sei. Ok, man sagte mir #KDenlive hat so Macken, mit denen man leben muss, legst du die datei erstmal auf die SSD.

Als es dann fertig gerendert war und ich das Video dann aus #Nautilus heraus kopieren wollte, gleiches Unglück, der Ort ist schreibgeschützt.

Vor einiger Zeit habe ich bezüglich #Zugirffsrechten auf #Ordnern und Festplatten etwas über #chroot und #chown etc auf Arbeit mitbekommen, da dachte ich es sei Zeit das mal privat anzuwenden und nicht an die #Linux Fachgruppe weiter zu geben :D

Nach ein paar Stichpunkten in der #Suchmaschine landete ich bei einer Anleitung im deutschen #LinuxMint #Forum und es ergab sich bei mir die Meldung:

"Zugriffsrechte geändert, Dateisystem nur lesend eingehängt"

Bitte was?

Eine #Recherche zu diesem #Fehler führte mich ins #Debian Forum und von dorthin auf #askbuntu zu einer Lösung, die ich im Leben nicht erwartet hätte.

Durch den aktivierten #Schnellstart in den #Energieoptionen von Windows 10 wurden anscheinend alle #Festplatten und #Partitionen im #NTFS Format "gesperrt" für andere Betriebssysteme.

Warum zum Fick?

#Windows10 hat es geschafft mit einmal starten, um eine #Festplatte zu räumen, mir die uneingeschränkte Benutzung von #Linux zu verwehren. Na ein Glück kann ich mir selber helfen, Nutzer die nicht so bewandert sind wie ich (bin nicht ohne Grund 2nd Level Helpdesk in einer IT Butze) würden an dieser Stelle #Linux verteufeln, obwohl es gar nichts dafür kann.

Langsam aber sicher begreife ich euch #Nerds, die Windows gar nicht mehr auf dem Rechner haben möchten...
 
Later posts Earlier posts