Skip to main content

Search

Items tagged with: Sprache


 

Wie beleidige ich die Intelligenz meiner Leser am effektivsten? Mit Gendersternchen


#Sprache #Gesellschaft
Wie beleidige ich die Intelligenz meiner Leser am effektivsten? Mit Gendersternchen

 

Geschlechtergerechte Sprache


In einem Artikel setzt sich Netzpolitik.og mit geschlechtergerechter Sprache auseinander und erklärt deren Sinn, dem ich grundsätzlich zustimme. Abweichend finde ich, dass die Schreibweisen mit Doppelpunkt und Sternchen schlecht lesbar und schlecht vorlesbar sind, weil sie aus meiner Sicht den Sprachfluss stören. Doch das ist meine persönliche Meinung.

Auch ich bemühe mich um geschlechtergerechte Sprache und versuche, das so zu handhaben, dass ich nach Möglichkeit Begriffe benutze, die beide Geschlechter einschließen - z.B. Menschen, Leute, Betroffene oder Personen. Wo das nicht möglich ist, verbinde ich beide Begriffe mit dem Wort "und" - z.B. Männer und Frauen.

Im Privaten verwende ich meistens die männliche Form, weil meine Freunde und Bekannten das "nicht so eng" sehen.

#gerhardsgedankenbuch #sprache #geschlechtergerecht #gender #sprachfluss #meinung

 
Bianca hat die Probleme mit dem Begriff "Datenkrake" nochmal ordentlich analysiert

#Antisemitismus
Bianca Kastl - 2020-01-12 18:44:41 GMT
#blogged Datenkraken und grafische Chiffren

Warum das mit den Kraken so ne Sache ist:

https://bkastl.de/notes/datenkraken-und-grafische-chiffren
#Sprache #Geschichte #Chiffren
Sie hat auch auf dem 36c3 über die Sprache des #Nationalsozialismus geredet. Wenn ihr es noch nicht getan habt, schaut es euch an:

https://media.ccc.de/v/36c3-85-verbrannte-wrter-sprache-des-nationalsozialismus-gestern-und-heute

 
Bianca hat die Probleme mit dem Begriff "Datenkrake" nochmal ordentlich analysiert

#Antisemitismus
Bianca Kastl - 2020-01-12 18:44:41 GMT
#blogged Datenkraken und grafische Chiffren

Warum das mit den Kraken so ne Sache ist:

https://bkastl.de/notes/datenkraken-und-grafische-chiffren
#Sprache #Geschichte #Chiffren
Sie hat auch auf dem 36c3 über die Sprache des #Nationalsozialismus geredet. Wenn ihr es noch nicht getan habt, schaut es euch an:

https://media.ccc.de/v/36c3-85-verbrannte-wrter-sprache-des-nationalsozialismus-gestern-und-heute

 

Verbrannte Wörter


S wie Samuel!
Ich habe mir den Talk gerade angesehen und war über die Wortherkunft mancher Begriffe doch sehr überrascht.

https://media.ccc.de/v/36c3-85-verbrannte-wrter-sprache-des-nationalsozialismus-gestern-und-heute

#nazis #sprache #36c3

 

Verbrannte Wörter


S wie Samuel!
Ich habe mir den Talk gerade angesehen und war über die Wortherkunft mancher Begriffe doch sehr überrascht.

https://media.ccc.de/v/36c3-85-verbrannte-wrter-sprache-des-nationalsozialismus-gestern-und-heute

#nazis #sprache #36c3

 

Verbrannte Wörter


S wie Samuel!
Ich habe mir den Talk gerade angesehen und war über die Wortherkunft mancher Begriffe doch sehr überrascht.

https://media.ccc.de/v/36c3-85-verbrannte-wrter-sprache-des-nationalsozialismus-gestern-und-heute

#nazis #sprache #36c3

 
Bild/Foto
Jugendbuch | Andrea Weller-Essers: Sprachen ohne Worte
#Buch #Sprache #Kommunikation

Sprache besteht aus Worten. Klar, oder? Dass Kommunikation auch ohne Worte funktionieren kann, wird spätestens dann deutlich, wenn man an einer roten Ampel stehen bleibt, obwohl gar niemand etwas gesagt hat.

Weiterlesen

Titelangaben
Andrea Weller-Essers: Sprachen ohne Worte: Kommunikation auf anderen Wegen
Berlin: Duden 2019
80 Seiten, 10 Euro
Jugendbuch ab 12 Jahren

 
Bild/Foto
Jugendbuch | Andrea Weller-Essers: Sprachen ohne Worte
#Buch #Sprache #Kommunikation

Sprache besteht aus Worten. Klar, oder? Dass Kommunikation auch ohne Worte funktionieren kann, wird spätestens dann deutlich, wenn man an einer roten Ampel stehen bleibt, obwohl gar niemand etwas gesagt hat.

Weiterlesen

Titelangaben
Andrea Weller-Essers: Sprachen ohne Worte: Kommunikation auf anderen Wegen
Berlin: Duden 2019
80 Seiten, 10 Euro
Jugendbuch ab 12 Jahren

 
Ich habe gerade einen Artikel gelesen in dem im Zusammenhang mit einem meiner Hobbys mindestens fünf mal das Wort Nerd drin vorkam. Nun hat mich eben dieses Wort wieder zum Nachdenken angeregt... Wer bezeichnet sich hier eigentlich freiwillig als "Nerd" und warum? Was verbindet ihr "positives" mit dem Wort "Nerd"?

Was ich damit verbinde schreibe ich mal nach n paar Antworten (möchte mir erst einmal ein paar Meinungen einholen)

Gerne retoot!
#Nerd #Gesellschaft #Sprache #Deutsch

 

Schweigend miteinander reden


. . . . .

Das erinnert mich an eine Erfahrung aus meiner letzten Kur. Auf einem Spaziergang mit Lisa - einer anderen Patientin - haben wir vereinbart, eine halbe Stunde miteinander spazieren zu gehen, ohne miteinander zu reden. Das war eine der Erfahrungen aus meinem Leben, die mir tief in Erinnerung geblieben ist, weil unsere Kommunikation ohne Sprache auf der gefühlsmäßigen Ebene sehr intensiv war. Und - das finde ich auch ganz spannend - ich habe die Natur um uns herum ebenfalls tiefer wahrgenommen, als wenn ich in ein Gespräch vertieft gewesen wäre.

Wir haben nicht nur unsere gesprochene Sprache als Mittel für Kommunikation, sondern auch noch Gestik, Mimik und Einfühlungsvermögen. Alle diese Elemente machen - sinnvoll miteinander kombiniert - eine guten und befriedigenden Austausch zwischen uns Menschen aus.

#gerhardsgedankenbuch #erfahrung #spaziergang #reden #miteinander #schweigen #intensiv #kommunikation #sprache #wahrnehmung #gespräch #gestik #mimik #einfühlungsvermögen #austausch #menschen #gefühle #natur

 

Genauigkeit


"(...) Darum geht es mir, um die Schärfung des Wortes „Aufstand“, damit es nicht nur ein Wort bleibt, sondern ein Wort wird, das man subversiv füllen kann und das Wort alleine dann auf eine gewisse Weise einen Angriff gegen die Macht darstellt."

Link zum Beitrag: https://neue-debatte.com/2019/10/10/im-rauch-des-feuers-notizen-und-gedanken-ueber-den-aufstand/

Spenden: www.paypal.me/neuedebatte
Genossen gesucht! https://neue-debatte.com/genossenschaft/
Fragen? https://neue-debatte.com/kontakt/
Infos: https://neue-debatte.com/ueber-uns/
FAQ: https://neue-debatte.com/faq/

#NeueDebatte #Anarchismus #Widerstand #Revolte #Aufstand #Semantik #Politik #Gesellschaft #Zeitgeschehen #Sprache #Macht #Herrschaft
Im Rauch des Feuers – Notizen und Gedanken über den Aufstand

 
Zum besseren #Verständnis nenne ich #Linksfaschisten, #Linksfaschisten trotzdem ich weiß das auch #Linksfaschisten #Menschen sind und damit #Teil der #Menschheitsfamilie.

Gut daß auch Linksfaschisten Beiträge verfassen dürfen oder


wie der #Indianer in einer der #Geschichten des großen alten weißen #Mannes aus #Radebeul (*) sagen würde, weißer #Mann spricht mit gespaltener Zunge, aber lest selbst.

Hier wird von dem #tolerantzschauspielenden #Autor von #Toleranz gesprochen „Rezept für eine bessere Welt,“ offenkundig wirbt er dafür, denn er hat den #Text auf dem #Foto in deutscher #Sprache zu lesen ist, ins englische übersetzt so daß der #Inhalt und damit die #Aussage des Textes einer größeren #Menge von #Menschen zugänglich wird. Was für ein #Anlaß zur #Freude. Doch die #Freude wehrt nicht lange.
Denn hier wird die #Toleranz geübt lest den 7. Kommentar. Wie leicht erkennbar, mit wenig oder keinem Erfolg. Man kann daraus lernen, wenn Linksfaschisten Sprechen sagen sie oft etwas anderes als als sie meinen, oft ist das was einige als " #satanische #Umkehrung " beschreiben, zu erkennen. Aber auch diese #Gruppe von #Mitmenschen werden irgendwann den #zivilisierten #Umgang mit ihren #Mitmenschen lernen müssen, solle es jemals ein harmonisches #Zusammenleben geben. Denn #Gewalt erzeugt nur immer wieder #Gewalt. Ja auch verbale #Gewalt ist eine Form der #Gewalt. Ich wende mich jetzt an den Autor des Kommentars .Du mußt offenkundig noch viel lernen junger @hackbyte@pluspora.com, denn wenn du andere #Meinungen nicht zulässt wirst du #Toleranz niemals verstehen du kleines #Faschsistenmännlein. Ja auch die #Entmenschlichung eines vermeintlichen Gegners ist Gewalt, ich entschuldige mich dafür daß ich solche Techniken zum #Zwecke der #Aufklärung eingesetzt habe. #Akzeptiere dein #Menschsein beginne bei dir und die #Welt wird ein #Stück #besser..



hackbyte@pluspora.com - vor etwa 3 Stunden
Hrm … mkay ja, dieses doe dings landet bei mir dann direkt prophylaktisch auf der block liste…

Gru-se-lig.


#rassismus #links #rechts #gesellschaft #filterblase #frieden #fun #meme #recipe #betterworld #courage #peace

 

Im Land der Zwerge


"(...) Ein bisschen könnte man visualisieren als einen winzigen Biss im Sinne des Vorkostens bei Wölfen oder Neandertalern, erst einmal abchecken, ob der saftige Bratenfund keine Falle darstellt. (...) Ein echter Mann hätte statt ein bisschen eben „Nein!“ gesagt."

Link zum Essay von Wolf Reiser in unserem Archiv:
https://neue-debatte.com/2019/05/16/ein-bisschen-im-zwergenland-des-bisschens/

www.neue-debatte.com | Journalismus und Wissenschaft von unten

Spenden: www.paypal.me/neuedebatte
Genossen gesucht! https://neue-debatte.com/genossenschaft/
Fragen? https://neue-debatte.com/kontakt/
Infos: https://neue-debatte.com/ueber-uns/
FAQ: https://neue-debatte.com/faq/

#NeueDebatte #Gesellschaft #Stillstand #Reformismus #Handlungsfähigkeit #Sprache
Ein bisschen im Zwergenland des Bisschens

 

Im Land der Zwerge


"(...) Ein bisschen könnte man visualisieren als einen winzigen Biss im Sinne des Vorkostens bei Wölfen oder Neandertalern, erst einmal abchecken, ob der saftige Bratenfund keine Falle darstellt. (...) Ein echter Mann hätte statt ein bisschen eben „Nein!“ gesagt."

Link zum Essay von Wolf Reiser in unserem Archiv:
https://neue-debatte.com/2019/05/16/ein-bisschen-im-zwergenland-des-bisschens/

www.neue-debatte.com | Journalismus und Wissenschaft von unten

Spenden: www.paypal.me/neuedebatte
Genossen gesucht! https://neue-debatte.com/genossenschaft/
Fragen? https://neue-debatte.com/kontakt/
Infos: https://neue-debatte.com/ueber-uns/
FAQ: https://neue-debatte.com/faq/

#NeueDebatte #Gesellschaft #Stillstand #Reformismus #Handlungsfähigkeit #Sprache
Ein bisschen im Zwergenland des Bisschens

 

Vergessene Geheimsprache Rotwelsch: Das Erbe - taz.de


Sehr spannender und faszinierender Artikel in der @taz

#Sprache #Rotwelsch #Geshichte #Bibliothek

 

Unwort Unfall: Im toten Winkel der Sprache

Das Wort »Unfall« muss aus der Umgangssprache über Verkehrstote entfernt werden

von Niels Astrup, 22.09.2018

Anfang der Woche wurde in Berlin erneut ein Radfahrer von einem rechts abbiegenden Lkw-Fahrer übersehen und überfahren. Das Opfer verstarb noch am Unfallort. Es ist bereits der zehnte Radfahrer, der 2018 in der Hauptstadt zu Tode kam. Einige Plätze weiter oben auf dieser makabren Todesliste steht der kleine Constantin. An einem Donnerstagmorgen, war der Achtjährige mit seiner Mutter auf dem Weg zur Schule. Beide warteten an einer Kreuzung, bis die Ampel grün für Fahrradfahrer zeigte. Constantin fuhr lost - und wurde laut Polizeibericht von einem Lkw-Fahrer »übersehen«, der nach rechts abbog. Die Mutter sah das und hatte keine Möglichkeit, den Lkw zu stoppen. Der Junge starb vor Ort. Mehrere Stunden war sein grünes Fahrrad unter dem weißen Lkw zu sehen, während der blaue Schulranzen mitten auf der Straße lag.
So etwas ist schon früher passiert. Und es wird sicher wieder passieren: im letzten Jahr wurden mindestens 38 Menschen in der Bundesrepublik von rechts abbiegenden Lastkraftwagen getötet. Wenn Journalisten, Behörden und die Polizei über diese Vorfälle berichten, ist von »Unfällen« die Rede. Alles im Straßenverkehr sind anscheinend »Unfälle«: Wenn zwei Autofahrer in Berlin mit einer Geschwindigkeit von 170 Kilometer pro Stunde mitten in der Stadt ein Wettrennen bestreiten, vorbei an mehreren roten Ampeln, um am Ende einen vollkommen unschuldigen 69-Jährigen zu rammen, ist der Tod des Mannes ein »Unfall«. Es ist anscheinend auch ein »Unfall«, wenn ein betrunkener Autofahrer, der bereits seinen Führerschein abgeben musste, sich trotzdem ans Steuer setzt - und mit einem anderen Fahrzeug kollidiert. Selbst wenn ein Geisterfahrer in den entgegenkommenden Verkehr kracht, wird dies als »Unfall« bezeichnet.
Diese absurde Verwendung des Wortes »Unfall« verschleiert die Todesursache: dass jedes Todesopfer im Verkehr daran stirbt, dass jemand zu schnell oder unter Alkoholeinfluss gefahren ist, während der Fahrt Mitteilungen verschickt oder auf andere Weise die Tragödie verursacht hat. Alles verschwindet im toten Winkel der Sprache, wenn das Wort »Unfall« zur Routine wird. Diese Apathie verwundert: Flugzeuge stürzen ab, Schiffe havarieren. Nur auf unseren Straßen ist alles offenbar Gotteswille, sind alle Gesetze der Physik aufgehoben. Die Bezeichnung »Verkehrsunfall« signalisiert, dass nichts und niemand wirklich Schuld an einem Zusammenstoß hatte.
Es geht aber auch anders: In den Vereinigten Staaten verschwindet das Wort »accident« aus den Medien und aus dem Sprachgebrauch der Behörden. Die Polizei in New York und in San Francisco hat aufgehört, das Wort zu verwenden, ebenso eine Reihe von staatlichen und lokalen Behörden. Vor Kurzem änderte die Associated Press, die größte Nachrichten- und Presseagentur der USA, ebenfalls ihren Sprachgebrauch. In ihren Sprachrichtlinien (Styleguide), die jahrzehntelang die Sprache der Journalisten prägten, bittet die Agentur nun ihre Journalisten, das Wort »accident« (Unfall) zu vermeiden, wenn die Schuld bei einem der beteiligten Verkehrsteilnehmer liegt. Die Begründung: Es könnte als Freispruch für den Schuldigen verstanden werden. So verfährt mittlerweile die Hälfte der Verkehrsministerien der Bundesstaaten. Statt »Unfall« empfehlen sie Formulierungen wie »Zusammenstoß«.
Diese Debatte ist in den USA nicht neu. Bereits in den 1960ern führte der Arzt und Verkehrssicherheitsaktivist William Haddon, der an der Spitze der National Highway Traffic Safety Administration stand, eine Strafkasse ein. Jedes Mal, wenn einer seiner Angestellten das Wort »accident« verwendete, wanderten 10 Cent in die Kasse. Laut Haddon verhindere das Wort, dass die Bevölkerung verstehe, wie und warum so viele Menschen im Verkehr verletzt oder getötet werden.
Die einflussreiche Grassroots-Aktivistin Candy Lightner argumentiert ähnlich. Nach dem ein betrunkener Autofahrer ihre 13-jährige Tochter getötet hatte, gründete sie 1980 die Elternorganisation »Mothers Against Drunk Driving« und bezeichnete die Verwendung des Wortes »accident« als »beschämend«.
Beschämend - ja. Aber es ist auch eine verblüffend gute PR mit langer Haltbarkeit. Als die Automobiltechnik noch in den Kinderschuhen steckte, waren die Beschreibungen der allerersten Verkehrstoten in den Zeitungen viel direkter. 1896 berichtete die »New York Times« über eine Kollision im Straßenverkehr ohne alle sprachliche Verschleierung: »Der Motormann im pferdelosen Fahrzeug verlor offenbar die Kontrolle über den Wagen und kollidierte mit dem Fahrradfahrer.«
Dass die Wortwahl sich zunächst in den USA, dann auch in Deutschland änderte, ist dem Wirken der Autolobby geschuldet. Laut dem Verkehrshistoriker Peter Norton (von der University of Virginia in Charlottesville), sickerte ab den 1910er Jahren unter dem Einfluss der US-Autoindustrie das Wort »accident« nach und nach in den Sprachgebrauch der Medien. Vielfach geschah dies mit der unterschwelligen Unterstellung, die zu Schaden Gekommenen hätten nicht genug aufgepasst. Auf diese Art wurde die Verantwortung für einen Zusammenstoß auf die schwächeren Verkehrsteilnehmer abgewälzt - oder zu einem schicksalhaften Ereignis verklärt. Die Schuldfrage sollte möglichst weit weg von den Autofahrern gestellt werden.
Hierzu verwendete die US-Autolobby die Zeichentrickfigur »Otto Nobetter«. Dieser Tollpatsch war ein unvorsichtiger Fußgänger, der an Orten rauchte, wo Explosionen drohten, weil ihm seine eigene Sicherheit relativ egal war. Otto endete immer wie Kenny aus der TV-Serie »South-Park« - am Ende eines Strips starb er ob seiner Unvorsichtigkeit.
Die Figur des »Otto Nobetter« wurde ursprünglich von US-Unternehmern geschaffen, die sich dagegen wehren wollten, dass der Industrie die Verantwortung für Verletzungen und Schäden gegeben wurde, die Arbeitern in Ausübung ihrer Tätigkeit entstanden. Die Schuld der durch Arbeit Verletzten, Verstümmelten und Toten sollte so den Arbeitern zugeschoben werden.
Diese Propaganda wirkt bis heute. Wörter beeinflussen Meinungen. Und deshalb ist die Wortwahl ein großer Teil des Problems auf unseren Straßen. So lange wir den Tod im Straßenverkehr als »Unfall« interpretieren, schauen wir nicht genauer hin und machen uns die Wirklichkeit nicht bewusst.
In Deutschland starben im vergangenen Jahr rund 3200 Menschen im Straßenverkehr, in Norwegen waren es 109. Umgerechnet auf die Bevölkerungszahl heißt dies, dass es in der Bundesrepublik fast doppelt so viele Verkehrstote gab. Warum ist Fahrradfahren in Berlin zwanzigmal gefährlicher als in Kopenhagen? Und warum wohl ist in New York die Zahl der Verkehrstoten innerhalb weniger Jahre um gut ein Drittel gesunken?
Als der kleine Constantin beerdigt wurde, war die Kirche gut gefüllt. Eine ganze Schulklasse verabschiedete sich von ihrem Mitschüler. Eine der Gottesdienstbesucherinnen war die Mutter meiner Söhne. Es war eine Kollegin von ihr, die ihren Sohn durch einen unachtsamen Lkw-Fahrer verloren hatte, dessen Fahrzeug über keinen Abbiegeassistenten verfügte.
Constantin starb nicht bei einem Unfall. Lasst uns das U-Wort in die Rente schicken!
#sprache #framing #unwort #unfall #accident #zusammenstoß #crash #neuesdeutschland #nielsastrup #verkehr #politik #autowahn #fahrrad #presse #journalismus #polizei

 

rekonstruktion möglich?


mir ist gerade beim schreiben von texten mit einem gewöhnlichen editor eine frage in den sinn gekommen: kann man anhand von texten und deren fehlern das tastaturlayout rekonstruieren, das für die erstellung dieser texte benutzt wurde? ich stelle mir das als zukünftiges historisches problem vor. anhand von alten rechtschreibfehlern kann man ja heute noch die aussprache einiger worte alter sprachen und damit der allgemeinen sprache rekonstruieren, zb. bei lateinischen grafitti des namens Clodius anstelle der offziösen schreibweise Claudius.

analog dazu müsste man ja durch fehler wie frt anstelle von der schon darauf schließen können, dass diese buchstaben nahe beieinander liegen. und so könnte man sich dann weiter hangeln.

ich stelle mir dabei zukünftige historiker vor, die sich gegenseitig in artikel beharken, dass es ja nicht sein könne, dass das p links des o positioniert gewesen sei. vielmehr hätte das p oberhalb des ö gelegen! und dabei mischen sich dann dritte in die diskussion ein, die diese frage für unwichtig halten, weil damit weder die yz-problematik geklärt werde, noch irgendwie ein beitrag zum problem des deppenapostoph's geleistet würde.

#kultur #geschichte #sprache #computer #tastatur

 

39bit/s

„Wenn eine Sprache eine hohe Informationsdichte besitzt, wird sie langsamer gesprochen, und zwar so, dass sich der gleiche Informationsfluss von 39 Bit pro Sekunde ergibt wie bei einer weniger informationsdichten Sprache, die dafür schneller gesprochen wird. Ich war überrascht, wie einheitlich diese universelle Tendenz zu den 39 Bits pro Sekunde besteht.“
#sprache

 

39bit/s

„Wenn eine Sprache eine hohe Informationsdichte besitzt, wird sie langsamer gesprochen, und zwar so, dass sich der gleiche Informationsfluss von 39 Bit pro Sekunde ergibt wie bei einer weniger informationsdichten Sprache, die dafür schneller gesprochen wird. Ich war überrascht, wie einheitlich diese universelle Tendenz zu den 39 Bits pro Sekunde besteht.“
#sprache

 

Linguist über Kommaregeln, Rufzeichen und Gendersternchen


#Sprache #Linguistik #Satzzeichen #Interpunktion #Rechtschreibung #Duden

 
Über den Irrsinn der Schuldenbremse und hübsches Geldleihen für eine bessere Zukunft auf dem Planeten.

Investitionen in die Zukunft Schluss mit der Schuldenschuld


#Schulden #Schuld #Kredit #Sprache #Schuldenbremse #Investitionen #Politik #Geldpolitik #Austerität #Sparpolitik

 

Radio | DLF: Rechte Gewalt - Verrohung beginnt mit der Sprache**


Auch, wer nicht offen zur Gewalt aufrufe, aber zustimmend oder gewaltrelativierend reagiere, mache sich mitschuldig, kommentiert Marcus Pindur. Entsprechende rechte Reaktionen gab es etwa nach dem Mordanschlag gegen einen Eritreer. Gewalttätige Sprache befördere Gewalt.

Audio: Web | MP3
Tags: #de #radio #gewalt #rechte-gewalt #sprache #moralische-mitverantwirtung #dlf #2018-07-27 #ravenbird #2019-07-28

 
Verlorene Sprache "Linearschrift B" mit Maschinenlernen entschlüsselt
https://www.heise.de/newsticker/meldung/Verlorene-Sprache-Linearschrift-B-mittels-Maschinenlernen-entschluesselt-4464117.html
#MachineLearning #Maschinenübersetzung #Schriften #Sprache

 
Verlorene Sprache "Linearschrift B" mit Maschinenlernen entschlüsselt
https://www.heise.de/newsticker/meldung/Verlorene-Sprache-Linearschrift-B-mittels-Maschinenlernen-entschluesselt-4464117.html
#MachineLearning #Maschinenübersetzung #Schriften #Sprache

 
Auf der Suche nach deutscher Identität
Deutsch, was ist das eigentlich? Gibt es so etwas wie einen Volksgeist, eine deutsche Seele? Und wenn ja, was ist das Wesentliche, Eigentümliche daran? Dieser Frage kann man aus verschiedenen Blickwinkeln nachgehen: Geschichte, Sprache, Landschaften, Kunst, Philosophie etc. Der Schlüssel scheint die vielfältige Landschaft zu sein, die den Menschen prägt. Die deutschen Lande sind viele und so zeichnet sich die deutsche Seele durch eine Vielfalt mit einem gemeinsamen kulturellen Überbau aus. Am Ende bleibt die Erkenntnis, dass sich eine deutsche Identität nicht eindeutig definieren lässt. Es ist viel mehr ein tiefes Gefühl, welches jeder in sich selbst finden kann, um gestärkt durch's Leben zu gehen, indem man mit seinen Wurzeln Frieden macht.


#deutsch #deutschland #geschichte #sprache #identität #mensch #menschen #gesellschaft #leben #verstehen #nachdenken

Die Erfahrung ist so ziemlich das einzige wirksame Mittel, um der Massenseele eine Wahrheit fest einzupflanzen und zu gefährlich gewordene Täuschungen zu zerstören. Dazu muss die Erfahrung auf einer breiten Grundlage ruhen und oft wiederholt werden.

Gustave Le Bon (1841 - 1931)

 
Auf der Suche nach deutscher Identität
Deutsch, was ist das eigentlich? Gibt es so etwas wie einen Volksgeist, eine deutsche Seele? Und wenn ja, was ist das Wesentliche, Eigentümliche daran? Dieser Frage kann man aus verschiedenen Blickwinkeln nachgehen: Geschichte, Sprache, Landschaften, Kunst, Philosophie etc. Der Schlüssel scheint die vielfältige Landschaft zu sein, die den Menschen prägt. Die deutschen Lande sind viele und so zeichnet sich die deutsche Seele durch eine Vielfalt mit einem gemeinsamen kulturellen Überbau aus. Am Ende bleibt die Erkenntnis, dass sich eine deutsche Identität nicht eindeutig definieren lässt. Es ist viel mehr ein tiefes Gefühl, welches jeder in sich selbst finden kann, um gestärkt durch's Leben zu gehen, indem man mit seinen Wurzeln Frieden macht.


#deutsch #deutschland #geschichte #sprache #identität #mensch #menschen #gesellschaft #leben #verstehen #nachdenken

Die Erfahrung ist so ziemlich das einzige wirksame Mittel, um der Massenseele eine Wahrheit fest einzupflanzen und zu gefährlich gewordene Täuschungen zu zerstören. Dazu muss die Erfahrung auf einer breiten Grundlage ruhen und oft wiederholt werden.

Gustave Le Bon (1841 - 1931)

 
Seit 31 Jahren gibt es den plattdeutschen Schreibwettbewerb "Vertell doch mal". Dieses Jahr geht der Preis nach Husum. Verliehen wurde er im Hamburger Ohnsorg-Theater. #Platt #Sprache #Unterhaltung #Wettbewerb #Vertelldochmal #OhnsorgTheater #Preisverleihung #Plattdeutsch #NDR #NorddeutscherRundfunk

 

"Gehst du Bahnhof?" - Diana Marossek zum "Kurzdeutsch" in der Umgangssprache - BLM plus Blog


#Sprache #Kurzdeutsch #Deutsch
„Gehst du Bahnhof?“ – Diana Marossek zum „Kurzdeutsch“ in der Umgangssprache

 
Warum klingt das Deutsche so schön (hart)?
(François Conrad - Science Slam)

Deutsch ist eine Wortsprache

  • Lautsystem - Frikative z.B. f,v,ß,x,z,h
  • Silbenstruktur z.B. Strumpf, Platz, (des) Herbsts.
  • Glotaler Schlusslaut (linker Silbenanfang) - Knacklaut zur Trennung der Wörter z.B. Alles! ist! in! Ordnung!
  • Auslautverhärtung (rechte Silbenrand) z.B. Hund(t), b, d, g, z, v
  • Stammbetonung liegt auf der ERSTEN Silbe z.B. KUchen, KÄse, HAMburg



Muskatnuss Herr Müller! - Louis de Funes
https://invidio.us/watch?v=ZVPADrYbUwg

https://invidio.us/watch?v=w4uQznE8Bfk
#Deutsch #Sprache #Wissen #Sprachwissenschaft

 

Der Sternchen-Wahn


#Gender #Sprache

 
Bild/Foto
Blaffende honden bijten niet.
(Blaffende Smurfen bijten niet.)

Bild/Foto
  • Betekenis : zij die het hardst roepen en dreigen, zijn het minst gevaarlijk.
  • Ook de Romeinen zeiden : canis timidus vehementius latrat quam mordet (Otto, 70).
  • Engels; English : Barking dogs never bite. / A barking dog never bites. / Barking dogs seldom bite. / His (her, your …) bark is worse than his (her, your, …) bite.
  • Frans; français : Chien qui aboie ne mord pas.
  • Duits; Deutsch: Bellende Hunde beißen nicht. / Hunde, die bellen, beißen nicht.
  • Italiaans; italiano : Cane che abbaia non morde. / Cane ch’abbaia, poco morde .
  • Portugees; português : Cão que ladra não morde.
  • Spaans; español : Perro ladrador, poco mordedor.
de Smurfen / the Smurfs / les Schtroumpfs / die Schlümpfe / i Puffi / os Estrumpfes / los Pitufos
Bild/Foto

Bild/FotoDoctissimo : Blaffende Smurfen bijten niet.

SPREEKWOORDEN
COLLECTIE : #spreekwoorden docnederlands
#spreekwoorden #zegswijzen #gezegden #spreuken #uitdrukkingen #nederlands #proverbes #expressions #dictons #néerlandais #hollandais #proverbs #sayings #maxims #dutch #sprichwörter #redewendungen #ausdrücke #niederländisch #proverbi #espressioni #olandese #neerlandés #engels #english #frans #français #duits #deutsch #italiaans #italiano #spaans #español #portugees #português #taal #talen #language #languages #langue #langues #sprache #sprachen #lingua #lingue #lengua #lenguas #illustratie #illustraties #afbeelding #afbeeldingen #poster #posters #illustration #illustrations #image #images #picture #pictures #bild #bilder #illustrazione #illustrazioni #ilustración #tekening #tekeningen #dessin #dessins #drawing #drawings #zeichnung #disegno #dibujo #blaffen #honden #bijten

 
Bild/Foto
Blaffende honden bijten niet.
(Blaffende Smurfen bijten niet.)

Bild/Foto
  • Betekenis : zij die het hardst roepen en dreigen, zijn het minst gevaarlijk.
  • Ook de Romeinen zeiden : canis timidus vehementius latrat quam mordet (Otto, 70).
  • Engels; English : Barking dogs never bite. / A barking dog never bites. / Barking dogs seldom bite. / His (her, your …) bark is worse than his (her, your, …) bite.
  • Frans; français : Chien qui aboie ne mord pas.
  • Duits; Deutsch: Bellende Hunde beißen nicht. / Hunde, die bellen, beißen nicht.
  • Italiaans; italiano : Cane che abbaia non morde. / Cane ch’abbaia, poco morde .
  • Portugees; português : Cão que ladra não morde.
  • Spaans; español : Perro ladrador, poco mordedor.
de Smurfen / the Smurfs / les Schtroumpfs / die Schlümpfe / i Puffi / os Estrumpfes / los Pitufos
Bild/Foto

Bild/FotoDoctissimo : Blaffende Smurfen bijten niet.

SPREEKWOORDEN
COLLECTIE : #spreekwoorden docnederlands
#spreekwoorden #zegswijzen #gezegden #spreuken #uitdrukkingen #nederlands #proverbes #expressions #dictons #néerlandais #hollandais #proverbs #sayings #maxims #dutch #sprichwörter #redewendungen #ausdrücke #niederländisch #proverbi #espressioni #olandese #neerlandés #engels #english #frans #français #duits #deutsch #italiaans #italiano #spaans #español #portugees #português #taal #talen #language #languages #langue #langues #sprache #sprachen #lingua #lingue #lengua #lenguas #illustratie #illustraties #afbeelding #afbeeldingen #poster #posters #illustration #illustrations #image #images #picture #pictures #bild #bilder #illustrazione #illustrazioni #ilustración #tekening #tekeningen #dessin #dessins #drawing #drawings #zeichnung #disegno #dibujo #blaffen #honden #bijten

 
Andere Wörter wie etwa «Betreuung» oder auch «Sonderbehandlung», die beide mit dem Töten zusammenhängen, wurden auch schon vorher benutzt. Solche Ausdrücke kann man wieder unschuldig verwenden.
Ich finde es immer wieder faszinierend, wie mir jemand, ohne mich zu kennen,
ohne den Kontext des Gesagten zu kennen,
ohne die am Gespräch beteiligten Personen zu kennen,
meint sagen zu können,
was ich nicht darf.

Und jetzt endlich, gibt es sogar jemanden,
der mir sagt, was ich im Deutschen Sprachgebrauch wieder sagen darf,
weil das Wort leergespült wurde.
Inzwischen ist dieses Wort wohl aber auch durch den massenhaften Gebrauch leergespült. Die Verbindung mit den Nationalsozialisten hat sich erledigt.
Dann bedankt euch jetzt mal dafür, dass ich und andere liebe Mitmenschen, die so rein gar nichts mit Nazi-Idiologie zu tun haben (wollen), soviele Wörter leergespült habe. Ohne uns gäbe es jetzt keine Betreuung oder Sonderbehandlung für Alte, Behinderte, Kranke oder Verletzte.

Wer Wörter als verbrannt, verboten oder idiologisch erklärt, der zensiert, verbrennt und verbietet auch Bücher.

#Deutsch #Wort #Sprache #Mensch

 
oh gott, jetzt evolvieren auch noch sprachen! was lässt sich die wissenschaft wohl als nächstes einfallen?

#sprache #archäologie #geschichte #linguistik #wissenschaft

Bild/FotoNachrichten aus der Archäologie @ Archäologie Online wrote the following post Fri, 15 Mar 2019 17:26:33 +0100

Ernährung beeinflusste Entwicklung von Sprachen
Ernährung beeinflusste Entwicklung von Sprachen

Ernährungsbedingte Gebissveränderungen führten in verschiedenen Sprachen der Welt zu neuen Lauten wie dem "f". Dies zeigt die Studie eines internationalen Forschungsteams. Die Resultate widersprechen der traditionellen Annahme, dass das Spektrum an Sprachlauten in der Menschheitsgeschichte unverändert blieb.

 

Schluss mit dem Gender-Unfug: Viel Anerkennung und schäumende Kritik


#Gender #Sprache
Schluss mit dem Gender-Unfug: Viel Anerkennung und schäumende Kritik