Skip to main content

Search

Items tagged with: SocialMedia


 
@nuron will auch 😂 habe aber nur 222.... irgendwas mach ich bei diesem #socialmedia immer falsch

 
Bild/Foto

The Modern Flasher


Today's words is: "Coat." (yes, I am behind).

You can read about the Inktober challenge on this page: Inktober

#Inktober #inktober19 #coat #flasher #exhibitionist #facebook #socialmedia #mywork #Krita

 
Bild/Foto

The Modern Flasher


Today's words is: "Coat." (yes, I am behind).

You can read about the Inktober challenge on this page: Inktober

#Inktober #inktober19 #coat #flasher #exhibitionist #facebook #socialmedia #mywork #Krita

 
Lies, fakes and deep fakes

Bild/Foto

#Eurozine #Fakes #Scams #Trump #SocialMedia #Democracy

 
Bild/Foto

Fantastic News


For all Facebook lovers out there a new button will be introduced soon, we live in exciting times

Animation courtesy of https://www.3danimatedgifs.com

#fakenews #facebook #socialmedia #animations #gif #3d #mywork #gplusrefugee

 
Missing Link: Folgen Sie Trump, Trump und Trump auf Twitter #DonaldTrump #MissingLink #SocialMedia #Twitter

 

Willkommen in Neuland


#cologne #socialmedia #university

On November 5, @dieserDad (father of @dieserOskar) will release his new book “Willkommen in Neuland” – a travel guide for YouTube, Instagram and other social media platforms. Knowing Tobias I’m pretty sure that it will be a very good resource for all parents and other concerned grown-ups, to get behind the scenes information from social … Continue reading Willkommen in Neuland
Willkommen in Neuland

 

Feierabenddemo


#climateaction #climateemergency #climatestrike #cologne #fridaysforfuture #politics #socialmedia

Yesterday we had the first afternoon climate strike, organized by Parents 4 Future, Scientists 4 Future, Extinction Rebellion and many more, to support the Fridays and acknowledge our responsibility. It’s the grown-ups who’ve caused the climate emergency, and it’s up to us to do our part to mitigate it – individually, of course, but also … Continue reading Feierabenddemo
Feierabenddemo

 
Bild/Foto

# Marteron - patron saint of internet socialising #


Krita drawing - 2233 x 4500 - 9.1 MB PNG - This is what happens when you try to get on with it...

Bild/Foto Made with Krita

High resolution file





Bild/Foto

Like all other works on this profile this work is licensed under a

Creative Commons Attribution 4.0 International License.


Attribute: Katharsisdrill - Link to: https://www.datataffel.dk/u/katharsisdrill



#art #krita #madewithkrita #drawing #internet #socialmedia #beer #hammer
#mywork #ownwork #cc #creativecommons #cc-by

 
Bild/Foto

# Marteron - patron saint of internet socialising #


Krita drawing - 2233 x 4500 - 9.1 MB PNG - This is what happens when you try to get on with it...

Bild/Foto Made with Krita

High resolution file





Bild/Foto

Like all other works on this profile this work is licensed under a

Creative Commons Attribution 4.0 International License.


Attribute: Katharsisdrill - Link to: https://www.datataffel.dk/u/katharsisdrill



#art #krita #madewithkrita #drawing #internet #socialmedia #beer #hammer
#mywork #ownwork #cc #creativecommons #cc-by

 
Landesbeauftragter: "Das Internet radikalisiert den Antisemitismus"
https://www.heise.de/newsticker/meldung/Beauftragter-Blume-Das-Internet-radikalisiert-den-Antisemitismus-4514997.html
#Radikalisierung #SocialMedia

 
Landesbeauftragter: "Das Internet radikalisiert den Antisemitismus"
https://www.heise.de/newsticker/meldung/Beauftragter-Blume-Das-Internet-radikalisiert-den-Antisemitismus-4514997.html
#Radikalisierung #SocialMedia

 
Missing Link: Hongkong-Proteste – mit Low-Tech gegen digitale Massenüberwachung #China #Hongkong #Manipulation #MissingLink #Proteste #SocialMedia

 

PowerWatch Matrix


#socialmedia

In 2017 I contributed to a campaign on Indiegogo for the PowerWatch Matrix. An interesting and promising concept – a smart watch and fitness tracker that you’d never need to charge, because it would recharge using thermoelectric energy from your wrist. Alas, after more than a year, I’ve now to decided to abandon it, for … Continue reading PowerWatch Matrix
PowerWatch Matrix

 
Bild/Foto

Studie zu Fake-News


AfD Wähler leben in einer Filterblase

"Lass das Licht der Wahrheit über uns kommen" - mit diesem gläubigen Spruch suchen die Wähler der AfD scheinbar ihre "Wahrheit" in Fake News. Das ist das Ergebnis einer Studie der Stiftung Neue Verantwortung (SNV), die eine repräsentative Umfrage unter Wählern durchgeführt hat und dabei die Glaubhaftigkeit gängiger rechter Fake News aus dem letzten Bundtagstags-Wahlkampf abfragte.

Als ein Beispiel führt der Artikel bei netzpolitik.org auf, dass fast die Hälfte der AfD-Anhänger glaubt, dass Geflüchtete in Deutschland den Führerschein kostenlos und vom Staat finanziert bekommen. Während 41% der AfD-Fans dies glauben, sind es nur 14% aller Wähler und nur 4% der Grünen-Wähler.

Die Studie belegt mit einer Reihe von weiteren Beispielen ein "Versinken in Echokammern", bei denen sich diese Menschen von jeder Logik verabschieden und nur noch einer "Realität" vertrauen, die sie in ihren eigenen Social Media Umfeld wahrnehmen. Dagegen konnte die Studie feststellen, dass es zu den jeweiligen Wahlkampfzeiten keine Häufung von Fake News gab, wie man bisher annahm, sondern die Medien zu diesen Zeiten auf dieses Thema nur besonders reagiert haben.

In einem weiteren sehr aufschlußreichen Artikel von netzpolitik.org werden die Reichweiten und Verbindungen von Tweets bei verschiedenen Parteien untersucht und obige Aussagen bestätigt.

Mehr dazu bei https://netzpolitik.org/2017/studie-zu-fake-news-afd-waehler-glauben-rechten-unsinn
und https://netzpolitik.org/tag/so-twittert-die-afd/
und https://netzpolitik.org/2017/treue-gefolgschaft-so-twittert-die-afd/
und https://www.aktion-freiheitstattangst.org/de/articles/6981-20190816-studie-zu-fake-news.htm

#FakeNews #Filterblase #Echokammern #Zensur #Transparenz #Informationsfreiheit #Meinungsmonopol #Meinungsfreiheit #Pressefreiheit #Wahlverhalten #AfD #Bildungsferne #SocialMedia #Twitter #Studie #SNV

 

Encryption


#politics #socialmedia #youtube

There’s been a lot of discussion lately (again) on the need for encrypted Email or Messaging, and the pros and cons of various services, from WhatsApp to Telegram, from RCS to SMS. I am not fully on the post-privacy bandwagon, but for sure people are aware that by using a third party service for Email … Continue reading Encryption
Encryption

 
Bild/Foto

Studie zu Fake-News


AfD Wähler leben in einer Filterblase

"Lass das Licht der Wahrheit über uns kommen" - mit diesem gläubigen Spruch suchen die Wähler der AfD scheinbar ihre "Wahrheit" in Fake News. Das ist das Ergebnis einer Studie der Stiftung Neue Verantwortung (SNV), die eine repräsentative Umfrage unter Wählern durchgeführt hat und dabei die Glaubhaftigkeit gängiger rechter Fake News aus dem letzten Bundtagstags-Wahlkampf abfragte.

Als ein Beispiel führt der Artikel bei netzpolitik.org auf, dass fast die Hälfte der AfD-Anhänger glaubt, dass Geflüchtete in Deutschland den Führerschein kostenlos und vom Staat finanziert bekommen. Während 41% der AfD-Fans dies glauben, sind es nur 14% aller Wähler und nur 4% der Grünen-Wähler.

Die Studie belegt mit einer Reihe von weiteren Beispielen ein "Versinken in Echokammern", bei denen sich diese Menschen von jeder Logik verabschieden und nur noch einer "Realität" vertrauen, die sie in ihren eigenen Social Media Umfeld wahrnehmen. Dagegen konnte die Studie feststellen, dass es zu den jeweiligen Wahlkampfzeiten keine Häufung von Fake News gab, wie man bisher annahm, sondern die Medien zu diesen Zeiten auf dieses Thema nur besonders reagiert haben.

In einem weiteren sehr aufschlußreichen Artikel von netzpolitik.org werden die Reichweiten und Verbindungen von Tweets bei verschiedenen Parteien untersucht und obige Aussagen bestätigt.

Mehr dazu bei https://netzpolitik.org/2017/studie-zu-fake-news-afd-waehler-glauben-rechten-unsinn
und https://netzpolitik.org/tag/so-twittert-die-afd/
und https://netzpolitik.org/2017/treue-gefolgschaft-so-twittert-die-afd/
und https://www.aktion-freiheitstattangst.org/de/articles/6981-20190816-studie-zu-fake-news.htm

#FakeNews #Filterblase #Echokammern #Zensur #Transparenz #Informationsfreiheit #Meinungsmonopol #Meinungsfreiheit #Pressefreiheit #Wahlverhalten #AfD #Bildungsferne #SocialMedia #Twitter #Studie #SNV

 
Bild/Foto

Studie zu Fake-News


AfD Wähler leben in einer Filterblase

"Lass das Licht der Wahrheit über uns kommen" - mit diesem gläubigen Spruch suchen die Wähler der AfD scheinbar ihre "Wahrheit" in Fake News. Das ist das Ergebnis einer Studie der Stiftung Neue Verantwortung (SNV), die eine repräsentative Umfrage unter Wählern durchgeführt hat und dabei die Glaubhaftigkeit gängiger rechter Fake News aus dem letzten Bundtagstags-Wahlkampf abfragte.

Als ein Beispiel führt der Artikel bei netzpolitik.org auf, dass fast die Hälfte der AfD-Anhänger glaubt, dass Geflüchtete in Deutschland den Führerschein kostenlos und vom Staat finanziert bekommen. Während 41% der AfD-Fans dies glauben, sind es nur 14% aller Wähler und nur 4% der Grünen-Wähler.

Die Studie belegt mit einer Reihe von weiteren Beispielen ein "Versinken in Echokammern", bei denen sich diese Menschen von jeder Logik verabschieden und nur noch einer "Realität" vertrauen, die sie in ihren eigenen Social Media Umfeld wahrnehmen. Dagegen konnte die Studie feststellen, dass es zu den jeweiligen Wahlkampfzeiten keine Häufung von Fake News gab, wie man bisher annahm, sondern die Medien zu diesen Zeiten auf dieses Thema nur besonders reagiert haben.

In einem weiteren sehr aufschlußreichen Artikel von netzpolitik.org werden die Reichweiten und Verbindungen von Tweets bei verschiedenen Parteien untersucht und obige Aussagen bestätigt.

Mehr dazu bei https://netzpolitik.org/2017/studie-zu-fake-news-afd-waehler-glauben-rechten-unsinn
und https://netzpolitik.org/tag/so-twittert-die-afd/
und https://netzpolitik.org/2017/treue-gefolgschaft-so-twittert-die-afd/
und https://www.aktion-freiheitstattangst.org/de/articles/6981-20190816-studie-zu-fake-news.htm

#FakeNews #Filterblase #Echokammern #Zensur #Transparenz #Informationsfreiheit #Meinungsmonopol #Meinungsfreiheit #Pressefreiheit #Wahlverhalten #AfD #Bildungsferne #SocialMedia #Twitter #Studie #SNV

 
Bild/Foto

Studie zu Fake-News


AfD Wähler leben in einer Filterblase

"Lass das Licht der Wahrheit über uns kommen" - mit diesem gläubigen Spruch suchen die Wähler der AfD scheinbar ihre "Wahrheit" in Fake News. Das ist das Ergebnis einer Studie der Stiftung Neue Verantwortung (SNV), die eine repräsentative Umfrage unter Wählern durchgeführt hat und dabei die Glaubhaftigkeit gängiger rechter Fake News aus dem letzten Bundtagstags-Wahlkampf abfragte.

Als ein Beispiel führt der Artikel bei netzpolitik.org auf, dass fast die Hälfte der AfD-Anhänger glaubt, dass Geflüchtete in Deutschland den Führerschein kostenlos und vom Staat finanziert bekommen. Während 41% der AfD-Fans dies glauben, sind es nur 14% aller Wähler und nur 4% der Grünen-Wähler.

Die Studie belegt mit einer Reihe von weiteren Beispielen ein "Versinken in Echokammern", bei denen sich diese Menschen von jeder Logik verabschieden und nur noch einer "Realität" vertrauen, die sie in ihren eigenen Social Media Umfeld wahrnehmen. Dagegen konnte die Studie feststellen, dass es zu den jeweiligen Wahlkampfzeiten keine Häufung von Fake News gab, wie man bisher annahm, sondern die Medien zu diesen Zeiten auf dieses Thema nur besonders reagiert haben.

In einem weiteren sehr aufschlußreichen Artikel von netzpolitik.org werden die Reichweiten und Verbindungen von Tweets bei verschiedenen Parteien untersucht und obige Aussagen bestätigt.

Mehr dazu bei https://netzpolitik.org/2017/studie-zu-fake-news-afd-waehler-glauben-rechten-unsinn
und https://netzpolitik.org/tag/so-twittert-die-afd/
und https://netzpolitik.org/2017/treue-gefolgschaft-so-twittert-die-afd/
und https://www.aktion-freiheitstattangst.org/de/articles/6981-20190816-studie-zu-fake-news.htm

#FakeNews #Filterblase #Echokammern #Zensur #Transparenz #Informationsfreiheit #Meinungsmonopol #Meinungsfreiheit #Pressefreiheit #Wahlverhalten #AfD #Bildungsferne #SocialMedia #Twitter #Studie #SNV

 
#Spiel19 #MerzVerlag #InternationaleSpieltage #Designwettbewerb #SocialMedia
Internationale Spieltage SPIEL und die sozialen Medien

PhantaNews: Internationale Spieltage SPIEL und die sozialen Medien - PhantaNews (Stefan Holzhauer)



Bild/Foto
Wer sich mit dem Thema bereits seit ein paar Jahren beschäftigt, der weiß, dass es beim Merz-Verlag, den Ausrichtern der Messe Internationale Spieletage alias Spiel in Essen etwas gemächlicher zugeht, was moderne Medien angeht.

 
Bild/Foto
The creator of a far-right online message board connected to three mass shootings that killed dozens of people likens the platform 8chan to Frankenstein’s monster, with no limit to its extremism.
https://www.reuters.com/article/us-texas-shooting-website-idUSKCN1UW1JF
#news #politics #Technology #socialmedia

 
Bild/Foto
The creator of a far-right online message board connected to three mass shootings that killed dozens of people likens the platform 8chan to Frankenstein’s monster, with no limit to its extremism.
https://www.reuters.com/article/us-texas-shooting-website-idUSKCN1UW1JF
#news #politics #Technology #socialmedia

 

Android Pie Backup Now grayed out


#cologne #socialmedia

This week I migrated my phone from a Nokia 8 to a Nokia 9 PureView, for the impressive built-in camera. After completing the migration I found that I was unable to perform a backup – the Backup Now button was grayed out and all items were in “Waiting to backup” (except for Contacts and Photos, … Continue reading Android Pie Backup Now grayed out
Android Pie Backup Now grayed out

 
Stefan Münz - 2019-07-12 18:55:32 GMT

Die ideale SocialMedia-Plattform - ein quasi-staatliches Gebilde?



Derzeit konkurrieren im Bereich #SocialMedia zwei Modelle. Wobei es wohl leicht übertrieben ist, von Konkurrenz zu sprechen. Das eine Modell - die zentral von kommerziellen Anbietern betriebenen Plattformen wie #Facebook, #Instagram oder #Twitter - machen derzeit etwa 99,8% des SocialMedia-Betriebs aus. Das andere Modell, also die verbleibenden 0,2%, besteht in den gegenwärtigen dezentralen Netzwerken von Fediverse und Federation.

Dass die kommerziell betriebenen, zentralen Plattformen eklatante Mängel haben, wissen auch die meisten User, die dort täglich verkehren. Dennoch schaffen es die Netzwerke von #Fediverse und #Federation nicht, diese eigentlich unzufriedenen User scharenweise in die Freiheit zurückzuholen. Warum? Zum einen, weil die Musik halt woanders spielt, weil man hier kein "Influencer" sein kann, weil hier nichts "trendet", weil man hier keinen Jackpot knacken kann und mit einem harmlosen Tweet als ganz normaler User plötzlich ein Millionenpublikum erreicht, weil das Ding durch die Decke geht.

Dazu kommt aber noch ein anderes Problem. Hätten die dezentralen Netzwerke tatsächlich mal den Zuspruch, den sie verdienten, würden sie auch die gleichen Probleme bekommen wie die großen, kommerziellen Plattformen: massenweise Hate-Speech, Bots, und juristisch problematische Inhalte. Nur, dass es hier gar keine nennenswerten Kontroll-Instanzen für so was gibt. Keine im Verborgenen arbeitenden, bezahlten Heere von Delete-Trupps wie bei Facebook. Keine Melde-Funktion, nichts. Das Ganze würde in tausenden von teueren Klagen gegen kleine Pod/Hun/Knoten-Betreiber enden und zum Ruin von deren idealistischen Angeboten führen.

Der "Netz-Philosoph" Michael Seemann hat sich dazu einige Gedanken gemacht. Eigentlich wünscht er sich auch eine nicht-kommerziell, dezentral organisierte SocialMedia-Kommunikation. Aber eine, die den politischen und juristischen Anforderungen auf dem Level einer 9- oder 10stelligen User-Basis gewachsen ist. Dazu stellt er sich ein mehrschichtiges Modell vor:

1. einen freien Markt von Client-Software, die die Protokolle des Networks beherrscht. Keine Zwänge, bestimmte Clients nutzen zu müssen, freier Zugang zu den und freie Dokumentation der Protokolle, so dass Entwickler alle Freiheiten haben, am Client-Markt neue Ideen zu realisieren.

2. föderierte Instanzen, die via Protokoll in der Lage sind, SocialMedia-Aktivitäten instanzübergreifend zu ermöglichen - Seemann wählt dafür den Begriff "Hub" - der Punkt geht also an Hubzilla 😀

3. und hier wirds interessant: ein "Zen­tra­les Meta-Governance". Was das genau sein soll, erfahrt ihr, wenn ihr den ausführlichen Artikel selber lest:
Gestapelte Demokratie

 

Die ideale SocialMedia-Plattform - ein quasi-staatliches Gebilde?


Derzeit konkurrieren im Bereich #SocialMedia zwei Modelle. Wobei es wohl leicht übertrieben ist, von Konkurrenz zu sprechen. Das eine Modell - die zentral von kommerziellen Anbietern betriebenen Plattformen wie #Facebook, #Instagram oder #Twitter - machen derzeit etwa 99,8% des SocialMedia-Betriebs aus. Das andere Modell, also die verbleibenden 0,2%, besteht in den gegenwärtigen dezentralen Netzwerken von Fediverse und Federation.

Dass die kommerziell betriebenen, zentralen Plattformen eklatante Mängel haben, wissen auch die meisten User, die dort täglich verkehren. Dennoch schaffen es die Netzwerke von #Fediverse und #Federation nicht, diese eigentlich unzufriedenen User scharenweise in die Freiheit zurückzuholen. Warum? Zum einen, weil die Musik halt woanders spielt, weil man hier kein "Influencer" sein kann, weil hier nichts "trendet", weil man hier keinen Jackpot knacken kann und mit einem harmlosen Tweet als ganz normaler User plötzlich ein Millionenpublikum erreicht, weil das Ding durch die Decke geht.

Dazu kommt aber noch ein anderes Problem. Hätten die dezentralen Netzwerke tatsächlich mal den Zuspruch, den sie verdienten, würden sie auch die gleichen Probleme bekommen wie die großen, kommerziellen Plattformen: massenweise Hate-Speech, Bots, und juristisch problematische Inhalte. Nur, dass es hier gar keine nennenswerten Kontroll-Instanzen für so was gibt. Keine im Verborgenen arbeitenden, bezahlten Heere von Delete-Trupps wie bei Facebook. Keine Melde-Funktion, nichts. Das Ganze würde in tausenden von teueren Klagen gegen kleine Pod/Hun/Knoten-Betreiber enden und zum Ruin von deren idealistischen Angeboten führen.

Der "Netz-Philosoph" Michael Seemann hat sich dazu einige Gedanken gemacht. Eigentlich wünscht er sich auch eine nicht-kommerziell, dezentral organisierte SocialMedia-Kommunikation. Aber eine, die den politischen und juristischen Anforderungen auf dem Level einer 9- oder 10stelligen User-Basis gewachsen ist. Dazu stellt er sich ein mehrschichtiges Modell vor:

1. einen freien Markt von Client-Software, die die Protokolle des Networks beherrscht. Keine Zwänge, bestimmte Clients nutzen zu müssen, freier Zugang zu den und freie Dokumentation der Protokolle, so dass Entwickler alle Freiheiten haben, am Client-Markt neue Ideen zu realisieren.

2. föderierte Instanzen, die via Protokoll in der Lage sind, SocialMedia-Aktivitäten instanzübergreifend zu ermöglichen - Seemann wählt dafür den Begriff "Hub" - der Punkt geht also an Hubzilla :-)

3. und hier wirds interessant: ein "Zen­tra­les Meta-Governance". Was das genau sein soll, erfahrt ihr, wenn ihr den ausführlichen Artikel selber lest:
#SocialMedia #Facebook #Instagram #Twitter #Fediverse #Federation Internet (x) Medien (x) Netzwerke (x)

 
Bild/Foto

Let us guess your approximate age from a five word clue.


I have spotted threads like this on twitter so my clue is “I have an identity card”
Attached is the card I had when I was a boy
I also remember ration cards/stamps in the UK

What clue can you give in five words?

#mywork #gplusrefugee #3d #animation #gif #birthday #art #age #socialmedia #twitter

 

Spiderman: Far From Home


#cologne #movies #socialmedia

What a ride – first, Spiderman: Into the Spider-Verse, probably the best animated movie this year with a lot of fresh ideas, then, Avengers: Endgame where Peter took the mantle from Tony Stark. And now, Spiderman: Far from Home Far from Home is a great reboot of the Spiderman universe, portraying a cool super hero … Continue reading Spiderman: Far From Home
Spiderman: Far From Home

 

Paintball


#cologne #socialmedia #travel

There’s always a first time for things – for us it was the first time for playing paintball this Friday. We went to Paintball Revolution in Ennepetal, as they offer markers for 14- to 18-year-olds. The staff on site was great, plenty of playing fields and game ideas, we played for hours – highly recommended! … Continue reading Paintball
Paintball

 

Sherwood


#movies #socialmedia #youtube

Through the original family option of Google Play Music All Access we were migrated to YouTube Premium (YouTube Red in some geographies), and with this we also got access to YouTube Originals, which includes a variety of high-quality mini series. One of these is Sherwood – loosely based on the legend of Robin Hood, the … Continue reading Sherwood
Sherwood

 

Red Hood Fan Series


#cologne #movies #socialmedia #youtube

Until recently I did not know that there were such things as fan series – boy, did I miss out! I would like to highlight one in particular, the Red Hood Fan Series which is set in DC’s Batman Universe, following the adventures of the three Robins – Jason Todd, Tim Drake, and Damian Wayne … Continue reading Red Hood Fan Series
Red Hood Fan Series

 
Nun sind alle #socialmedia Plattformen auf den neuen Server umgezogen. #mastodon #diaspora #friendica #pixelfed ... es lebt! :-)

 
Ah don't ever change, Zuck. 🙄 The latest re Openbook's development for anyone here who may be interested:
Even though we’re still in alpha phase, yesterday we got contacted by Facebook’s lawyers in regards to the word “book” in our name.
https://medium.com/openbook-org/about-the-word-book-in-openbook-ed33b1514e71
#socialmedia #technology #Facebook #openbook

 
Ah don't ever change, Zuck. 🙄 The latest re Openbook's development for anyone here who may be interested:
Even though we’re still in alpha phase, yesterday we got contacted by Facebook’s lawyers in regards to the word “book” in our name.
https://medium.com/openbook-org/about-the-word-book-in-openbook-ed33b1514e71
#socialmedia #technology #Facebook #openbook

 
CDU-Chefin zu Regeln fürs Internet: Möchte wissen, wer kommentiert
Meine Meinung: Die Frau hat keine Ahnung wie das Internet funktioniert!
https://www.heise.de/newsticker/meldung/CDU-Chefin-zu-Regeln-fuers-Internet-Moechte-wissen-wer-kommentiert-4443116.html
#AKK #AnnegretKramp-Karrenbauer #CDU #Meinungsfreiheit #Netiquette #SocialMedia #Zensur

 

Low carb, high fat


#cologne #socialmedia

If you’re trying to loose weight, like I am, there’s one hard truth: You’ll only loose weight if your daily calorie intake is less than your calorie expenditure. There are no miracle hormones, or fat burning exercises, it all comes down to calorie intake. To reduce your calorie intake, there are basically three types of … Continue reading Low carb, high fat
Low carb, high fat

 
Öffentlich-rechtliche Konkurrenz zu Facebook #Facebook #FakeNews #HateSpeech #Rundfunk #SocialMedia #öffentlich-rechtlicheSender

 

Wir sind mittendrin. Zur Zukunft der sozialen Netzwerke


#Socialmedia #Facebook #Twitter #Gesellschaft

 
Ist unsere Demokratie zu langsam?

Das Statement hat schon was:

."... Man kann auf Facebook alles liken, aber nur alle paar Jahre ein Kreuz auf dem Wahlzettel machen. ..."

Lautet die plastische Zusammenfassung dieses Artikels von Adrian Lobe in der SZ. Es geht um das wachsende Gefühl, dass die Politik stillsteht, während ihr die Realität davonrast. Dabei hatten Demokratie und Kapitalismus noch nie das gleiche Tempo.

https://www.sueddeutsche.de/kultur/demokratie-algorithmen-daten-1.4444124

#SocialMedia #SocialNetworks #Politik

 
Die Ernährungspyramide für Informationen

Dass der Nachrichtenkonsum über Social Media und Online-News nicht unbedingt gut für uns ist, sollte klar sein.

Deshalb finde ich die Idee sehr interessant das bekannte Prinzip der Ernährungspyramide auf den Konsum von Information anzuwenden.

https://futurecrun.ch/articles/the-information-diet

#SocialMedia #Nachrichten #Ernährungspyramide #Diät

 
Internet Thoughts

I see the development of the internet over the past 25+ years as a series of decisions to reduce and limit interactivity. Every step of the way has reduced the ability of people to easily communicate. Compare the wide open spaces of Usenet to the very limited interactions gained on through social media and blogs. For me it went Usenet -> Forums -> Blogs -> Social media and it's been downhill all the way. Each move has further limited the ability to interact with a wide range of people and restricted the ability to hold long, in depth discussions on any topic.

I also really miss personal websites. I loved being able to enter random search terms and getting a long list of diverse sites mostly created by individuals. The creativity in personally developed websites was enormous and many of them were very entertaining. Life on the web was fun. They were mainly killed off by blogs, social media, and mobility.

#internet #usenet #socialmedia

 
Am 1. April hätte ich es für einen Scherz gehalten (Zitate aus dem Text, aber Out-of-Order): "[…] Seit Dezember 2018 ist erotisches Bild- und Videomaterial auf Tumblr verboten […] Nun wird ein neuer Käufer für die Blogging-Plattform gesucht - Pornhub hat offenbar Interesse[…]"
https://twitter.com/heiseonline/status/1124287793075716096

#SocialMedia #Verizon

 
Am 1. April hätte ich es für einen Scherz gehalten (Zitate aus dem Text, aber Out-of-Order): "[…] Seit Dezember 2018 ist erotisches Bild- und Videomaterial auf Tumblr verboten […] Nun wird ein neuer Käufer für die Blogging-Plattform gesucht - Pornhub hat offenbar Interesse[…]"
https://twitter.com/heiseonline/status/1124287793075716096

#SocialMedia #Verizon

 

Last Day Worked (LDW +1)


#cloudnative #kubernetes #socialmedia #university

A year ago today was my last day at Hewlett Packard Enterprise. As part of the many reorganizations, HPE were offering very generous redundancy packages at that time and I decided to take them up on their offer and go back to University (FOM), to study Computer Science in Cologne. I’m now at the end … Continue reading Last Day Worked (LDW +1)
Last Day Worked (LDW +1)