Skip to main content

Search

Items tagged with: Rechte


 

Lesetipp

"Die CDU hat mich nicht verklagt"

Aus der Kolumne "Rezo stört/Meinungsfreiheit"

Um was geht es?
Die neuste Kolumne von Rezo zum Thema #Rechtsextremismus und #Meinungsfreiheit gibt es hier:
https://www.zeit.de/kultur/2019-11/meinungsfreiheit-rechtsextremismus-afd-medien-verantwortung/komplettansicht

Rezo schreibt dort von journalistischer „Beeinflusserverantwortung“, weil JournalistInnen niemals „ohne Wechselwirkung losgelöst von Raum und Zeit auf das Geschehen blicken“.

Hintergrund
Das passt sehr gut zu den aktuellen journalistischen Debatten um „Agenda-Setting“ und „Framing“ in Medienwissenschaft und -praxis (siehe die Debatte um das "Framing-Manual" der #ARD).
Die OBS hat sich mit dem Thema im Rahmen der Berichterstattung vor der Bundestagswahl 2017 beschäftigt und die Frage gestellt, ob die Gewichtung des Themas #Migration - z.B. gegenüber #Arbeit & #Soziales - angemessen war? Die Studie, die zusätzlich noch gut ins Thema Agenda-Setting (oder Beeinflussverantwortung mit Rezos Worten) einführt, gibt es hier: https://www.otto-brenner-stiftung.de/fileadmin/user_data/stiftung/02_Wissenschaftsportal/03_Publikationen/AP35_Agendasetting.pdf.

Aus Sicht der OBS muss es zukünftig darum gehen „journalistische Verantwortung auf die Reflexion der Themensetzung und Rahmung auszudehnen, Kriterien für die immer wieder zu treffende `Auswahl´ in demokratischen Debatten zu entwickeln – und diese transparent zu vermitteln“ (Vorwort der Studie).

Der Kommentar von Rezo ist dafür ein sicherlich ein guter erster Schritt.
#Medien #Gesellschaft #Rezo #Influencer #Demokratie #Rechtsextremismus #Rechts #Rechte #AfD #Journalismus #Journalisten

 

Lesetipp

"Die CDU hat mich nicht verklagt"

Aus der Kolumne "Rezo stört/Meinungsfreiheit"

Um was geht es?
Die neuste Kolumne von Rezo zum Thema #Rechtsextremismus und #Meinungsfreiheit gibt es hier:
https://www.zeit.de/kultur/2019-11/meinungsfreiheit-rechtsextremismus-afd-medien-verantwortung/komplettansicht

Rezo schreibt dort von journalistischer „Beeinflusserverantwortung“, weil JournalistInnen niemals „ohne Wechselwirkung losgelöst von Raum und Zeit auf das Geschehen blicken“.

Hintergrund
Das passt sehr gut zu den aktuellen journalistischen Debatten um „Agenda-Setting“ und „Framing“ in Medienwissenschaft und -praxis (siehe die Debatte um das "Framing-Manual" der #ARD).
Die OBS hat sich mit dem Thema im Rahmen der Berichterstattung vor der Bundestagswahl 2017 beschäftigt und die Frage gestellt, ob die Gewichtung des Themas #Migration - z.B. gegenüber #Arbeit & #Soziales - angemessen war? Die Studie, die zusätzlich noch gut ins Thema Agenda-Setting (oder Beeinflussverantwortung mit Rezos Worten) einführt, gibt es hier: https://www.otto-brenner-stiftung.de/fileadmin/user_data/stiftung/02_Wissenschaftsportal/03_Publikationen/AP35_Agendasetting.pdf.

Aus Sicht der OBS muss es zukünftig darum gehen „journalistische Verantwortung auf die Reflexion der Themensetzung und Rahmung auszudehnen, Kriterien für die immer wieder zu treffende `Auswahl´ in demokratischen Debatten zu entwickeln – und diese transparent zu vermitteln“ (Vorwort der Studie).

Der Kommentar von Rezo ist dafür ein sicherlich ein guter erster Schritt.
#Medien #Gesellschaft #Rezo #Influencer #Demokratie #Rechtsextremismus #Rechts #Rechte #AfD #Journalismus #Journalisten

 
Nochmals sei daran erinnert, dass möglichst viele Bielefelder Bürger*innen und natürlich Gäste von außerhalb den Nazis am Samstag zeigen sollen, was wir von ihnen und dem Beschmutzen des Gedenkens an die Novemberprogrome halten.
Aus sehr guten Gründen suchen wir Menschen, die entlang der Route der Nazis wohnen und von deren Fenster, Balkon o.ä. die Nazis beobachtet werden können. Die Route ist im zweiten Bild eingezeichnet.
#diepartei #nazisraus @ Bielefeld, Germany






Mehr Infos:
#BielefeldStelltSichQuer: https://bielefeldstelltsichquer.wordpress.com/
#AntifaschistischesBündnisBielefeld: https://antifabuendnisbielefeld.noblogs.org/

#Nazis #Rechte #Demo #Antifa #UrsulaHaverbeck

 
Liebevoll von Hand importiert... #JustForYou
1/ Stell dir vor, du lebst in einer Zeit, in der nicht mehr ausgeschlossen werden kann, dass #Faschisten an die Macht kommen und der #Gesundheitsminister hat nichts besseres zu tun als eine #Gesundheitsdatenbank der gesamten Bevölkerung anzulegen.
2/ Eins muss sich das klar machen. Anhand einer solchen Liste ließen sich sämtliche Infektionskrankheiten zuordnen, insbesondere HIV und andere sexuell übertragbare. Anhand der gelisteten Therapien ließe sich z.B. feststellen, wer transsexuell ist.
3/ Aus der Liste ginge genauso hervor, wer alles welche Behinderungen hat und welche Frauen wann welche Frauen gerade die Pille nehmen, eine Spirale haben oder schonmal abgetrieben haben.
4/ Und das geilste ist: Diese Liste ist pseudonymisiert. Das heißt, nachträglich kann alles wieder jeder einzelnen Person zugeordnet werden. Ein Fest für Eugeniker.
5/ Und ich will kein "ist ja bloß für die #Forschung" hören. Für die Forschung würden voll anonymisierte, statistische Daten reichen. Außerdem ist nach derzeitigem Stand nicht ausgeschlossen, dass diese #Daten auch Privatunternehmen zur Verfügung gestellt werden.
6/ An was für einer #Gesellschaft bastelt jemand, der sich so ein #Gesetz ausdenkt? Dieser Wahnsinn muss unbedingt gestoppt werden. @spdbt, wir gucken genau hin!
7/ Oh und vergaß: Das ganze gilt natürlich nur für gesetzlich Versicherte. Privat versicherte wie wahrscheinlich auch Spahn selbst sind davon ausgenommen. Nur damit klar ist, wer sich keine Sorgen machen muss, in einer solchen #Datenbank gerastert zu werden...

https://twitter.com/ennopark/status/1190940340162891777

#Rechte #Spahn #AfD #Datenschutz #Politik

 
Liebevoll von Hand importiert... #JustForYou
1/ Stell dir vor, du lebst in einer Zeit, in der nicht mehr ausgeschlossen werden kann, dass #Faschisten an die Macht kommen und der #Gesundheitsminister hat nichts besseres zu tun als eine #Gesundheitsdatenbank der gesamten Bevölkerung anzulegen.
2/ Eins muss sich das klar machen. Anhand einer solchen Liste ließen sich sämtliche Infektionskrankheiten zuordnen, insbesondere HIV und andere sexuell übertragbare. Anhand der gelisteten Therapien ließe sich z.B. feststellen, wer transsexuell ist.
3/ Aus der Liste ginge genauso hervor, wer alles welche Behinderungen hat und welche Frauen wann welche Frauen gerade die Pille nehmen, eine Spirale haben oder schonmal abgetrieben haben.
4/ Und das geilste ist: Diese Liste ist pseudonymisiert. Das heißt, nachträglich kann alles wieder jeder einzelnen Person zugeordnet werden. Ein Fest für Eugeniker.
5/ Und ich will kein "ist ja bloß für die #Forschung" hören. Für die Forschung würden voll anonymisierte, statistische Daten reichen. Außerdem ist nach derzeitigem Stand nicht ausgeschlossen, dass diese #Daten auch Privatunternehmen zur Verfügung gestellt werden.
6/ An was für einer #Gesellschaft bastelt jemand, der sich so ein #Gesetz ausdenkt? Dieser Wahnsinn muss unbedingt gestoppt werden. @spdbt, wir gucken genau hin!
7/ Oh und vergaß: Das ganze gilt natürlich nur für gesetzlich Versicherte. Privat versicherte wie wahrscheinlich auch Spahn selbst sind davon ausgenommen. Nur damit klar ist, wer sich keine Sorgen machen muss, in einer solchen #Datenbank gerastert zu werden...
https://twitter.com/ennopark/status/1190940340162891777

#Rechte #Spahn #AfD #Datenschutz #Politik

 
Liebevoll von Hand importiert... #JustForYou
1/ Stell dir vor, du lebst in einer Zeit, in der nicht mehr ausgeschlossen werden kann, dass #Faschisten an die Macht kommen und der #Gesundheitsminister hat nichts besseres zu tun als eine #Gesundheitsdatenbank der gesamten Bevölkerung anzulegen.
2/ Eins muss sich das klar machen. Anhand einer solchen Liste ließen sich sämtliche Infektionskrankheiten zuordnen, insbesondere HIV und andere sexuell übertragbare. Anhand der gelisteten Therapien ließe sich z.B. feststellen, wer transsexuell ist.
3/ Aus der Liste ginge genauso hervor, wer alles welche Behinderungen hat und welche Frauen wann welche Frauen gerade die Pille nehmen, eine Spirale haben oder schonmal abgetrieben haben.
4/ Und das geilste ist: Diese Liste ist pseudonymisiert. Das heißt, nachträglich kann alles wieder jeder einzelnen Person zugeordnet werden. Ein Fest für Eugeniker.
5/ Und ich will kein "ist ja bloß für die #Forschung" hören. Für die Forschung würden voll anonymisierte, statistische Daten reichen. Außerdem ist nach derzeitigem Stand nicht ausgeschlossen, dass diese #Daten auch Privatunternehmen zur Verfügung gestellt werden.
6/ An was für einer #Gesellschaft bastelt jemand, der sich so ein #Gesetz ausdenkt? Dieser Wahnsinn muss unbedingt gestoppt werden. @spdbt, wir gucken genau hin!
7/ Oh und vergaß: Das ganze gilt natürlich nur für gesetzlich Versicherte. Privat versicherte wie wahrscheinlich auch Spahn selbst sind davon ausgenommen. Nur damit klar ist, wer sich keine Sorgen machen muss, in einer solchen #Datenbank gerastert zu werden...
https://twitter.com/ennopark/status/1190940340162891777

#Rechte #Spahn #AfD #Datenschutz #Politik

 
Bild/Foto

Es ist wieder soweit die Linken Nazis und Faschisten sind zurück.


#linke #Marxisten #Grünen #Überwachung #Freiheit #BND #Linken #Nazis #Rechte

 

„Wir haben bereits am 23. Juli 2018 vorhergesagt, dass passieren wird, was nun geschehen ist: Aus Ali Sonboly wird David S., aus dem Kind iranischer Eltern, ein Rechtsextremer, der seine Klassenkameraden wegen deren Migrationshintergrund erschossen hat.“


https://sciencefiles.org/2019/10/25/eine-rechtsextreme-gesinnung-wird-erfunden-geschichte-einer-geschichtsfalschung

#rechte #Staat #gesellschaft #linke
Eine rechtsextreme Gesinnung wird erfunden: Geschichte einer Geschichtsfälschung

 

„Wir haben bereits am 23. Juli 2018 vorhergesagt, dass passieren wird, was nun geschehen ist: Aus Ali Sonboly wird David S., aus dem Kind iranischer Eltern, ein Rechtsextremer, der seine Klassenkameraden wegen deren Migrationshintergrund erschossen hat.“


https://sciencefiles.org/2019/10/25/eine-rechtsextreme-gesinnung-wird-erfunden-geschichte-einer-geschichtsfalschung

#rechte #Staat #gesellschaft #linke
Eine rechtsextreme Gesinnung wird erfunden: Geschichte einer Geschichtsfälschung

 

Nicht schon wieder die #Killerspieldebatte

[...] Man kann es nicht oft genug schreiben: #Korrelation ist nicht #Kausalität.

Die Killerspieldebatte könnte stattdessen Ausdruck eines viel tiefer liegenden Problems sein: dass wir terroristische Anschläge je nach Täter anders bewerten. Ein Team um den Wissenschaftler James Ivory hat in den USA untersucht, welche Rolle die Hautfarbe eines Täters für die Debatte um #Videospiele spielt (Psychology of popular media culture: Markey, Ivory et al., 2019). Dafür legten die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler den Probanden zwei fiktive Artikel über eine Schießerei vor – einmal bebildert mit einem weißen Attentäter, einmal mit einer schwarzen. Das Ergebnis: Die Befragten assoziierten die Tat einer weißen Person eher mit Videospielen als die Tat einer schwarzen. In einem zweiten Teil der Studie untersuchten die Wissenschaftler, wie Medien über #Attentate an Schulen berichteten. Auch in Artikeln kamen Videospiele eher vor, wenn der Täter eines Anschlags weiß war. Im nicht-schulischen Umfeld gab es keine Unterschiede.

Die Forscherinnen und Forscher schlussfolgern daraus: Die Diskussion um Videospiele könnte ein indirekter Indikator für ein breiteres Rassismusproblem sein. Wenn ein Gewaltakt von einer ethnischen Minderheit verübt werde, fühlten sich Personen möglicherweise nicht gezwungen, eine externe Erklärung zu suchen, weil das zu dem Stereotyp passe, wie sie sich gewalttätige Verbrecher vorstellten, so die Wissenschaftler. Deswegen reden wir nach einer Tat von weißen Menschen möglicherweise über Videospiele, nach der Tat von Migranten oder Menschen mit Migrationshintergrund dagegen eher über ihre Herkunft. "Ich habe noch keinen Senator über Videospiele sprechen hören, wenn ein Immigrant ein Verbrechen begeht", sagte Wissenschaftler Ivory kürzlich der New York Times.
[...]
Statt über Videospiele sollten wir eher darüber sprechen, wie sich Stephan B. radikalisierte, mit welchen Menschen er in Kontakt stand, wer seine Ideologien teilte, wie sich sein Video unter Rechtsextremen verbreitete und, ja, auch wie Rechtsextremisten möglicherweise Games für ihre Zwecke nutzen. Und darüber, inwieweit das rechte, antisemitische Gedankengerüst dieses Einzeltäters tief in unserer Gesellschaft verwurzelt ist. Wir müssen neben dem Motiv das System dahinter verstehen. Videospiele allein werden Stephan B. nicht zu seiner Tat verleitet haben. Das kann man schon jetzt sicher sagen. [...]
https://www.zeit.de/digital/games/2019-10/attentat-halle-horst-seehofer-gamerszene-egoshooter-radikalisierung-debatte/komplettansicht

#Seehofer #Killerspiele #Gamerszene #Anschlag #Terrorismus #Halle #Rechte #Rassismus #Antisemitismus #Antifeminismus

 

Nicht schon wieder die #Killerspieldebatte

[...] Man kann es nicht oft genug schreiben: #Korrelation ist nicht #Kausalität.

Die Killerspieldebatte könnte stattdessen Ausdruck eines viel tiefer liegenden Problems sein: dass wir terroristische Anschläge je nach Täter anders bewerten. Ein Team um den Wissenschaftler James Ivory hat in den USA untersucht, welche Rolle die Hautfarbe eines Täters für die Debatte um #Videospiele spielt (Psychology of popular media culture: Markey, Ivory et al., 2019). Dafür legten die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler den Probanden zwei fiktive Artikel über eine Schießerei vor – einmal bebildert mit einem weißen Attentäter, einmal mit einer schwarzen. Das Ergebnis: Die Befragten assoziierten die Tat einer weißen Person eher mit Videospielen als die Tat einer schwarzen. In einem zweiten Teil der Studie untersuchten die Wissenschaftler, wie Medien über #Attentate an Schulen berichteten. Auch in Artikeln kamen Videospiele eher vor, wenn der Täter eines Anschlags weiß war. Im nicht-schulischen Umfeld gab es keine Unterschiede.

Die Forscherinnen und Forscher schlussfolgern daraus: Die Diskussion um Videospiele könnte ein indirekter Indikator für ein breiteres Rassismusproblem sein. Wenn ein Gewaltakt von einer ethnischen Minderheit verübt werde, fühlten sich Personen möglicherweise nicht gezwungen, eine externe Erklärung zu suchen, weil das zu dem Stereotyp passe, wie sie sich gewalttätige Verbrecher vorstellten, so die Wissenschaftler. Deswegen reden wir nach einer Tat von weißen Menschen möglicherweise über Videospiele, nach der Tat von Migranten oder Menschen mit Migrationshintergrund dagegen eher über ihre Herkunft. "Ich habe noch keinen Senator über Videospiele sprechen hören, wenn ein Immigrant ein Verbrechen begeht", sagte Wissenschaftler Ivory kürzlich der New York Times.
[...]
Statt über Videospiele sollten wir eher darüber sprechen, wie sich Stephan B. radikalisierte, mit welchen Menschen er in Kontakt stand, wer seine Ideologien teilte, wie sich sein Video unter Rechtsextremen verbreitete und, ja, auch wie Rechtsextremisten möglicherweise Games für ihre Zwecke nutzen. Und darüber, inwieweit das rechte, antisemitische Gedankengerüst dieses Einzeltäters tief in unserer Gesellschaft verwurzelt ist. Wir müssen neben dem Motiv das System dahinter verstehen. Videospiele allein werden Stephan B. nicht zu seiner Tat verleitet haben. Das kann man schon jetzt sicher sagen. [...]
https://www.zeit.de/digital/games/2019-10/attentat-halle-horst-seehofer-gamerszene-egoshooter-radikalisierung-debatte/komplettansicht

#Seehofer #Killerspiele #Gamerszene #Anschlag #Terrorismus #Halle #Rechte #Rassismus #Antisemitismus #Antifeminismus

 

Filtered word: nsfw


 

Das Entsetzen des Linken vor der sozialistischen Verelendung


Das Problem war nicht Internet und nicht Online. Das Problem war der Paradigmenwechsel von „Du kaufst, was wir im Angebot haben” zu „Wir beschaffen, was Du kaufen willst.”

(…)

Man muss schon im öffentlich-rechtlichen Rundfunk verwurzelt sein, um eine Zusatzsteuer von 25% für „lebenswerter” zu halten.

Das Ergebnis wäre einfach nur, dass ein großer Teil der Bevölkerung dann von allem abgeschnitten wäre, was sie vor Ort nicht kaufen können (und fast nichts von dem, was ich so online kaufe, bekäme ich hier in einem Radius von 5km) und es sich online nicht mehr leisten können.

Anscheinend hat der Philosoph nicht sehr viel in seiner Wohnung und kann sich nicht vorstellen, dass andere da auch noch was haben wollen.

Oder er hat einfach so viel Geld (irgendwer hat ja neulich mal was von viele Millionen vorgerechnet), dass es ihm völlig egal ist, wieviel etwas kostet.

Der Mann ist ein Idiot. Ein unheilbarer Linker, der vor der Verelendung steht, die mit linker Politik einhergeht, und die nun mit absurden Steuererhöhungen kurieren will. Weil der als Linker und Philosoph es für „demokratisch” hält, wenn er im Alleingang eine Schnapsidee hat und das dann nach seiner Pfeife getanzt werden muss.“

https://www.danisch.de/blog/2019/10/13/das-entsetzen-des-linken-vor-der-sozialistischen-verelendung/

#Sozialisten #Marxisten #ZDF #Precht #Gesellschaft #Linke #Rechte #Nazis #TeileundHerrsche #Staat
Das Entsetzen des Linken vor der sozialistischen Verelendung

 

Das Entsetzen des Linken vor der sozialistischen Verelendung


Das Problem war nicht Internet und nicht Online. Das Problem war der Paradigmenwechsel von „Du kaufst, was wir im Angebot haben” zu „Wir beschaffen, was Du kaufen willst.”

(…)

Man muss schon im öffentlich-rechtlichen Rundfunk verwurzelt sein, um eine Zusatzsteuer von 25% für „lebenswerter” zu halten.

Das Ergebnis wäre einfach nur, dass ein großer Teil der Bevölkerung dann von allem abgeschnitten wäre, was sie vor Ort nicht kaufen können (und fast nichts von dem, was ich so online kaufe, bekäme ich hier in einem Radius von 5km) und es sich online nicht mehr leisten können.

Anscheinend hat der Philosoph nicht sehr viel in seiner Wohnung und kann sich nicht vorstellen, dass andere da auch noch was haben wollen.

Oder er hat einfach so viel Geld (irgendwer hat ja neulich mal was von viele Millionen vorgerechnet), dass es ihm völlig egal ist, wieviel etwas kostet.

Der Mann ist ein Idiot. Ein unheilbarer Linker, der vor der Verelendung steht, die mit linker Politik einhergeht, und die nun mit absurden Steuererhöhungen kurieren will. Weil der als Linker und Philosoph es für „demokratisch” hält, wenn er im Alleingang eine Schnapsidee hat und das dann nach seiner Pfeife getanzt werden muss.“

https://www.danisch.de/blog/2019/10/13/das-entsetzen-des-linken-vor-der-sozialistischen-verelendung/

#Sozialisten #Marxisten #ZDF #Precht #Gesellschaft #Linke #Rechte #Nazis #TeileundHerrsche #Staat
Das Entsetzen des Linken vor der sozialistischen Verelendung

 
@Detlef Paudler Ach, #Verfassungsschutz und #Rechte beobachten ... Wie drollig. Die beobachten ihre eigenen Kolleginnen und Kollegen bzw. Unterstuetzte/Verbuendete. Der ist doch selbst voll mit Rechten.

 

Wie der vom #Verfassungsschutz beobachtete Rapper Chris Ares die Charts erobert – und was #AfD-Funktionäre damit zu tun haben


Zitat eines Freundes:
“Chris Ares versteht sich – wie er in diesem Interview von 2018 sagt – als Metapolitiker. Der Begriff “Metapolitik”, den die Neue #Rechte Europas verwendet, bezeichnet einen Kampf mit den Mitteln der #Kunst und #Kultur, um die Stimmung in einer Gesellschaft zu verändern – eine Kulturrevolution von #Rechts. Bevor eine Partei nämlich Wahlen gewinnen kann, muss sie in der #Gesellschaft für wählbar gehalten werden. Bevor ihre Politiker zu Ministern werden, Beschlüsse gefasst werden können und sich ein Land konkret verändert, muss in der Gesellschaft eine Stimmung erzeugt werden, die diese Partei zu einer Alternative macht.”
Aus dem Artikel:
“Den linken Meinungskorridor gilt es kontinuierlich zu verschieben. Da sind gerade wir Metapolitiker gefragt. Es gilt immer wieder Worte einzubringen, die dann debattiert werden, die früher vielleicht unmöglich gewesen wären. So können wir diesen Korridor Stück für Stück verschieben.”

#ChrisAres im UNBLOGD-Video vom 28. August 2018

“Wenn du dich konsequent über die Grenze des im Moment Akzeptierten bewegst, in einem metapolitischen Stoßtruppeneinsatz mit vielen anderen, bewegt sich das Fenster des Sagbaren immer weiter in deine Richtung. […] Durch #Provokation und #Gewöhnung und einen neuen Schritt der Provokation und der Gewöhnung wird das Overtone-Window verschoben. Patrioten, die die #Politik verändern wollen, müssen die #Metapolitik verändern.”

#MartinSellner im Video ‘Wie wir gewinnen können!’

“ARCADI ist primär darauf ausgerichtet, die IB zu unterstützen, indem es den rechtsextremistischen Akteuren eine Bühne gibt und werbend über deren Aktivitäten berichtet. Insofern wird Publicatio e.V. zum unmittelbaren Umfeld der IB in Nordrhein-Westfalen gezählt.”

NRW-Verfassungsschutzbericht 2018
(Anmerkung: "Publicatio mit großen “P”, es gibt auch einem mit kleinem “p”. Wird im Artikel erläutert.)

https://www.br.de/puls/musik/aktuell/chris-ares-neuer-deutscher-rechtsrap-afd-100.html

#PULS #CORRECTIV #Popkultur #Musik #Neurechte #NeueRechte #IB #IdentitäreBewegung #AltRight #JungeAlternative #HipHop #Rap #Deutschrap #DeutscherRap #Arcadi #ArcadiMusik #ArcadiVerlag #ArcadiMagazin

 

Wie der vom #Verfassungsschutz beobachtete Rapper Chris Ares die Charts erobert – und was #AfD-Funktionäre damit zu tun haben


Zitat eines Freundes:
“Chris Ares versteht sich – wie er in diesem Interview von 2018 sagt – als Metapolitiker. Der Begriff “Metapolitik”, den die Neue #Rechte Europas verwendet, bezeichnet einen Kampf mit den Mitteln der #Kunst und #Kultur, um die Stimmung in einer Gesellschaft zu verändern – eine Kulturrevolution von #Rechts. Bevor eine Partei nämlich Wahlen gewinnen kann, muss sie in der #Gesellschaft für wählbar gehalten werden. Bevor ihre Politiker zu Ministern werden, Beschlüsse gefasst werden können und sich ein Land konkret verändert, muss in der Gesellschaft eine Stimmung erzeugt werden, die diese Partei zu einer Alternative macht.”
Aus dem Artikel:
“Den linken Meinungskorridor gilt es kontinuierlich zu verschieben. Da sind gerade wir Metapolitiker gefragt. Es gilt immer wieder Worte einzubringen, die dann debattiert werden, die früher vielleicht unmöglich gewesen wären. So können wir diesen Korridor Stück für Stück verschieben.”

#ChrisAres im UNBLOGD-Video vom 28. August 2018

“Wenn du dich konsequent über die Grenze des im Moment Akzeptierten bewegst, in einem metapolitischen Stoßtruppeneinsatz mit vielen anderen, bewegt sich das Fenster des Sagbaren immer weiter in deine Richtung. […] Durch #Provokation und #Gewöhnung und einen neuen Schritt der Provokation und der Gewöhnung wird das Overtone-Window verschoben. Patrioten, die die #Politik verändern wollen, müssen die #Metapolitik verändern.”

#MartinSellner im Video ‘Wie wir gewinnen können!’

“ARCADI ist primär darauf ausgerichtet, die IB zu unterstützen, indem es den rechtsextremistischen Akteuren eine Bühne gibt und werbend über deren Aktivitäten berichtet. Insofern wird Publicatio e.V. zum unmittelbaren Umfeld der IB in Nordrhein-Westfalen gezählt.”

NRW-Verfassungsschutzbericht 2018
(Anmerkung: "Publicatio mit großen “P”, es gibt auch einem mit kleinem “p”. Wird im Artikel erläutert.)

https://www.br.de/puls/musik/aktuell/chris-ares-neuer-deutscher-rechtsrap-afd-100.html

#PULS #CORRECTIV #Popkultur #Musik #Neurechte #NeueRechte #IB #IdentitäreBewegung #AltRight #JungeAlternative #HipHop #Rap #Deutschrap #DeutscherRap #Arcadi #ArcadiMusik #ArcadiVerlag #ArcadiMagazin

 

News | Der Tagesspiegel: Chatprotokolle aus Chemnitz - Rechte verabredeten sich zu Hetzjagden auf Ausländer


Ermittlungsergebnisse liefern neue Indizien, dass es im August 2018 zur gezielten Jagd auf Migranten kam. Ermittler werteten die Handys bekannter Rechter aus.

Am Rande der Ausschreitungen in Chemnitz vor einem Jahr soll es zur gezielten Jagd auf Migranten und vermeintliche Migranten gekommen sein. Neue Ermittlungsergebnisse gäben klare Hinweise darauf, berichten Süddeutscher Zeitung, WDR und NDR...
Meine Meinung: Ja da sieht man sehr schön wie wenig man sich zu der Scheiße verabredet hat! Aus dem Text:
Die Mehrheit der Chats stammt vom 26. und 28. August 2018. Demnach hätten rechtsextreme Demonstrationsteilnehmer selbst den Begriff „Jagd“ verwendet, Tage bevor die mediale Debatte über die Frage der Hetzjagden angestoßen wurde.

Info: Danke an @de">>sfb
Tags: #[url=https://social.stefan-muenz.de/search?tag=de]de</a> #[url=https://social.stefan-muenz.de/search?tag=news]news
#chemnitz #rechtradikale #rechte #nazis #neonazis #chat #chatprotokolle #verabredung-zur-straftat #jagd #migranten #hetzjagd #tagesspiegel #ravenbird #2019-08-26

 

Rechtsextreme begehen im ersten Halbjahr 2019 mehr als 8.600 Straftaten


#Terror #Rechte #AfD #Pegida #Gewalttaten #Polizei
Rechtsextreme begehen im ersten Halbjahr 2019 mehr als 8.600 Straftaten

 

Rechtsextreme begehen im ersten Halbjahr 2019 mehr als 8.600 Straftaten


#Terror #Rechte #AfD #Pegida #Gewalttaten #Polizei
Rechtsextreme begehen im ersten Halbjahr 2019 mehr als 8.600 Straftaten

 

What's the ugliest part of your body?


What's the ugliest
part of your body?
Some say you nose,
some say your toes.
But I think it's your mind

it's your mind!


https://tube.linc.systems/videos/watch/fe9361c6-bcf5-40e0-be53-95fb945c6934
Bild/Foto @ Thomas Mertens 26.7.2019, 22:59:45



Hässliche Deutsche

Am 27.07.2019 planen Neonazis die Partei "Die Rechte" eine Kundgebung in Hildesheim + die Gründung eines neuen Kreisverbandes. [#hi2707, #nonazis]

Kommentierte Fotostrecke zur bisherigen Entwicklung der Partei "die Rechte" in der Region findet sich hier

https://recherche-nord.com/gallery/2019.07.26.html

#rechte #hi2707 #fotos #foto #rechte #dierechte #partei

 

What's the ugliest part of your body?


What's the ugliest
part of your body?
Some say you nose,
some say your toes.
But I think it's your mind

it's your mind!


https://tube.linc.systems/videos/watch/fe9361c6-bcf5-40e0-be53-95fb945c6934
Bild/Foto @ Thomas Mertens 26.7.2019, 22:59:45



Hässliche Deutsche

Am 27.07.2019 planen Neonazis die Partei "Die Rechte" eine Kundgebung in Hildesheim + die Gründung eines neuen Kreisverbandes. [#hi2707, #nonazis]

Kommentierte Fotostrecke zur bisherigen Entwicklung der Partei "die Rechte" in der Region findet sich hier

https://recherche-nord.com/gallery/2019.07.26.html

#rechte #hi2707 #fotos #foto #rechte #dierechte #partei

 

Rechte Pseudowissenschaft. Fakefakten erobern Unis


#Wissenschaft #AfD #Rechte #Aufklärung #Politik #Universität #Fakenews

 
Heute früh #Anstöße in #SWR1:
Den Mund aufmachen

Endlich sind Ferien. Da geht es langsamer und entspannter zu. Und das genieße ich vom ersten Tag an. Aber es gibt auch ein Thema, das mich belastet. Und weil die Ferien auch Zeit zum Nachdenken bieten, spreche ich heute darüber. Über die #Radikalisierung der politischen Rechten bei uns in Deutschland.

„Wehret den Anfängen!“ So lautet eine Warnung, wenn es darum geht, Schlimmes zu verhindern: einen Krieg oder eine politische Gefahr. Was die Radikalisierung der Rechten angeht, fürchte ich, dass es bereits zu spät ist. Da sind wir schon über die Anfänge hinaus. Und das ist fatal.

Seit dem hinterhältigen #Mord an dem Kasseler Regierungspräsidenten Walter #Lübcke achte ich noch mehr darauf, was in dieser Szene geschieht. Und ich habe mir vorgenommen, von nun an deutlicher Stellung zu beziehen: gegen alle Gruppen, die unsere #Demokratie kaputt machen wollen.
* Sie missachten unsere rechtsstaatlichen Spielregeln und rufen zur Lynchjustiz auf.
* Hilfesuchende Fremde, die zu uns kommen, werden zu Menschen zweiter Klasse erklärt.
* Mit pauschalen Feindbildern werden Sündenböcke gesucht; ganz oft muss „der“ Islam dafür herhalten.
* Auf den politischen Gegner soll „Jagd gemacht“ werden; so der Wortlaut nach der Bundestagswahl, der laufend bei Kundgebungen der Rechten wiederholt wird. Das hört sich so an, als wäre es normal, den Tod des Gegners mit einzukalkulieren.

Ich kritisiere das ausdrücklich als Christ, weil sich solch eine politische Einstellung nicht mit meinen Werten, nicht mit dem Evangelium vereinbaren lässt. Jesus verkündet einen Gott, der sich eben nicht an den äußeren Umständen wie Hautfarbe, Herkunft oder Glaubensrichtung aufhält. Sein Interesse gilt zuerst immer den Armen, denen, die Hilfe brauchen. Und vor allem: Gewalt ist für ihn nie eine Option. Ich fordere deshalb alle Christen und alle Menschen guten Willens auf: „Haltet nicht mehr still! Schweigt nicht mehr! Es ist höchste Zeit, dass wir dem etwas entgegensetzen.“

Ich weiß, die Parteien, deren Inhalte ich kritisiere, sitzen in fast allen Landesparlamenten. Das bedeutet aber noch lange nicht, dass sie demokratisch sind. Ich mache mir große Sorgen, dass es deren Ziel ist, die Parlamente als Sprungbrett zu benützen, um von dort unsere freiheitliche Ordnung zu zerstören.

Ich merke: Wir brauchen ein starkes Bündnis all derer, die sich dieser Unmenschlichkeit, diesem Hass, dieser Gewalt nicht beugen. Das wird nur klappen, wenn alle Institutionen, die unseren #Rechtsstaat schützen wollen, an einem Strang ziehen: der #Verfassungsschutz, die politischen #Parteien, die #Kirchen. Und viele einzelne Menschen wie ich.

Thomas Steiger aus Tübingen von der Katholischen Kirche.

Quelle: https://www.kirche-im-swr.de/?page=manuskripte&id=29145

#Rechte

 
Dieser Artikel enthält eine recht umfassende Auflistung rechtsextremer Morde und Terroranschläge der letzen Jahrzehnte und führt die Gefahren rechten Terrors noch einmal vor Augen:

Rechtsextreme Gewalt: Taten und Worte


#Terror #Gewalt #Rechte #Politik #AfD #NPD #Nazis #Faschismus #Fschisten #Antifa #Polizei

 
Dieser Artikel enthält eine recht umfassende Auflistung rechtsextremer Morde und Terroranschläge der letzen Jahrzehnte und führt die Gefahren rechten Terrors noch einmal vor Augen:

Rechtsextreme Gewalt: Taten und Worte


#Terror #Gewalt #Rechte #Politik #AfD #NPD #Nazis #Faschismus #Fschisten #Antifa #Polizei

 

Das Problem der deutschen Politik heißt Nazi-Ignoranz


#Rechte #Politik #LKA #Nazis #Faschismus

 

Die Öffentlichkeit erfuhr nichts. Dieses rechte Attentatsvorhaben in #München wurde weder von der #Polizei München noch vom #LKA #Bayern, weder von der #Bundeswehr noch vom #MAD und, noch weniger verwunderlich, nicht vom bayerischen #VS bekannt gemacht.


RETWEET FROM @robertandreasch

#attentatsvorhaben #bayerischen #bayern #bekannt #bundeswehr #dieses #erfuhr #gemacht #lka #mad #münchen #nicht #nichts #noch #polizei #rechte #verwunderlich #vom #weder #weniger #wurde #öffentlichkeit

 

Die Öffentlichkeit erfuhr nichts. Dieses rechte Attentatsvorhaben in #München wurde weder von der #Polizei München noch vom #LKA #Bayern, weder von der #Bundeswehr noch vom #MAD und, noch weniger verwunderlich, nicht vom bayerischen #VS bekannt gemacht.


RETWEET FROM @robertandreasch

#attentatsvorhaben #bayerischen #bayern #bekannt #bundeswehr #dieses #erfuhr #gemacht #lka #mad #münchen #nicht #nichts #noch #polizei #rechte #verwunderlich #vom #weder #weniger #wurde #öffentlichkeit

 

Beitrag | Telepolis: Rechter Shitstorm nach Nazi-Durchsage im ICE


Nachdem sie auf eine rechtsradikale Durchsage aufmerksam gemacht hatte, geriet eine Hamburgerin in einen Shitstorm - und die Bahn reagierte zunächst dilettantisch. Ein Bericht und ein Kommentar

Folgendes ist geschehen: Am vergangenen Montag saß die Hamburgerin Julietta F. im ICE von München nach Frankfurt. Vor Frankfurt wurde der Zug durch die Entschärfung einer Weltkriegsbombe aufgehalten. Manche nahmen es relaxt, andere waren genervt von der Verspätung - Alltag bei der Deutschen Bahn also. Bis über die Bordlautsprecher diese Durchsage kam: "Liebe Fahrgäste, unser Zug hat wegen der Entschärfung einer Bombe, die die Westalliierten auf die unschuldige Bevölkerung Frankfurts abgeworfen haben, zur Zeit fünfundvierzig Minuten Verspätung...
Meine Meinung: Das ist Deutschland! Der Bodensatz der Gesellschaft lässt grüßen. Um mal bei der Rhetorik des Artikels zu bleiben.
Tags: #de #beitrag #deutschland #bahn #gesellschaft #rechte #nazis #bodensatz #shitstorm #facebook #meinung #telepolis #ravenbird #2019-07-11

 

Beitrag | Telepolis: Rechter Shitstorm nach Nazi-Durchsage im ICE


Nachdem sie auf eine rechtsradikale Durchsage aufmerksam gemacht hatte, geriet eine Hamburgerin in einen Shitstorm - und die Bahn reagierte zunächst dilettantisch. Ein Bericht und ein Kommentar

Folgendes ist geschehen: Am vergangenen Montag saß die Hamburgerin Julietta F. im ICE von München nach Frankfurt. Vor Frankfurt wurde der Zug durch die Entschärfung einer Weltkriegsbombe aufgehalten. Manche nahmen es relaxt, andere waren genervt von der Verspätung - Alltag bei der Deutschen Bahn also. Bis über die Bordlautsprecher diese Durchsage kam: "Liebe Fahrgäste, unser Zug hat wegen der Entschärfung einer Bombe, die die Westalliierten auf die unschuldige Bevölkerung Frankfurts abgeworfen haben, zur Zeit fünfundvierzig Minuten Verspätung...
Meine Meinung: Das ist Deutschland! Der Bodensatz der Gesellschaft lässt grüßen. Um mal bei der Rhetorik des Artikels zu bleiben.
Tags: #de #beitrag #deutschland #bahn #gesellschaft #rechte #nazis #bodensatz #shitstorm #facebook #meinung #telepolis #ravenbird #2019-07-11

 

Beitrag | Telepolis: Rechter Shitstorm nach Nazi-Durchsage im ICE


Nachdem sie auf eine rechtsradikale Durchsage aufmerksam gemacht hatte, geriet eine Hamburgerin in einen Shitstorm - und die Bahn reagierte zunächst dilettantisch. Ein Bericht und ein Kommentar

Folgendes ist geschehen: Am vergangenen Montag saß die Hamburgerin Julietta F. im ICE von München nach Frankfurt. Vor Frankfurt wurde der Zug durch die Entschärfung einer Weltkriegsbombe aufgehalten. Manche nahmen es relaxt, andere waren genervt von der Verspätung - Alltag bei der Deutschen Bahn also. Bis über die Bordlautsprecher diese Durchsage kam: "Liebe Fahrgäste, unser Zug hat wegen der Entschärfung einer Bombe, die die Westalliierten auf die unschuldige Bevölkerung Frankfurts abgeworfen haben, zur Zeit fünfundvierzig Minuten Verspätung...
Meine Meinung: Das ist Deutschland! Der Bodensatz der Gesellschaft lässt grüßen. Um mal bei der Rhetorik des Artikels zu bleiben.
Tags: #de #beitrag #deutschland #bahn #gesellschaft #rechte #nazis #bodensatz #shitstorm #facebook #meinung #telepolis #ravenbird #2019-07-11

 
Bild/Foto
Bild/Foto

Bild/Foto

#dwr #foto #fotografieren #mywork #goodmorning #fbg #fbd #jamendo #CC

Guten Morgen #Welt!

Ein normaler #Montagmorgen in #Warburg


Jetzt ist #Warburg wieder die kleine, etwas verstaubte #Stadt in #OWL!

Keine #Schlangen an #Einsatzfahrzeugen, keine #Demos und noch besser: keine #Rechte, also fast keine, also ein paar, aber das ist so wie mit dem #Herpes: Einmal gehabt wird man ihn nie wieder los und taucht an den unmöglichsten Zeitpunkten immer wieder auf.

Aber jetzt mal 'n friedlichen entspannten #Kaffee!

https://www.jamendo.com/track/315321/peacefully

#Frühstück #Kaffee #Kakao #Welt #Tee

 
Bild/Foto
Bild/Foto

Bild/Foto

#dwr #foto #fotografieren #mywork #goodmorning #fbg #fbd #jamendo #CC

Guten Morgen #Welt!

Ein normaler #Montagmorgen in #Warburg


Jetzt ist #Warburg wieder die kleine, etwas verstaubte #Stadt in #OWL!

Keine #Schlangen an #Einsatzfahrzeugen, keine #Demos und noch besser: keine #Rechte, also fast keine, also ein paar, aber das ist so wie mit dem #Herpes: Einmal gehabt wird man ihn nie wieder los und taucht an den unmöglichsten Zeitpunkten immer wieder auf.

Aber jetzt mal 'n friedlichen entspannten #Kaffee!

https://www.jamendo.com/track/315321/peacefully

#Frühstück #Kaffee #Kakao #Welt #Tee

 
Guten Morgen #Welt!

Ein normaler #Montagmorgen in #Warburg

Jetzt ist #Warburg wieder die kleine, etwas verstaubte #Stadt in #OWL!

Keine #Schlangen an #Einsatzfahrzeugen, keine #Demos und noch besser: keine #Rechte, also fast keine, also ein paar, aber das ist so wie mit dem #Herpes: Einmal gehabt wird man ihn nie wieder los und taucht an den unmöglichsten Zeitpunkten immer wieder auf.

Aber jetzt mal 'n friedlichen entspannten #Kaffee!

https://www.jamendo.com/track/315321/peacefully
Bild/Foto

 

Verfassungsfeindlichkeit: Grüne fordern Erfassung von Extremismusfällen bei der Polizei | ZEIT ONLINE


https://www.zeit.de/politik/deutschland/2019-07/verfassungsfeindlichkeit-extremismus-verdacht-polizei-die-gruenen-statistik?utm_content=zeitde_redpost+_link_sf&utm_medium=sm&utm_campaign=ref&wt_zmc=sm.int.zonaudev.twitter.ref.zeitde.redpost.link.sf&utm_source=twitter_zonaudev_int

Politiker der Grünen haben die Innenminister von Bund und Ländern aufgerufen, Statistiken zu rechtsextremistischen Verstößen von Mitarbeitern der Polizei öffentlich zu machen. In einer Erklärung, die dem Handelsblatt vorliegt, forderten Vertreterinnen und Vertreter von Bundestagsfraktion und Landtagsfraktionen der Grünen: "Verstöße, wie zum Beispiel menschenfeindliche Äußerungen in Chatgruppen, das Tragen extremistischer Abzeichen an der Uniform oder Hetze gegen Geflüchtete gegenüber Kolleginnen und Kollegen sollten (...) kontinuierlich erfasst und dokumentiert werden."

#Polizei #Rechte #Nazis #Öffentlichkeit

 

Verfassungsfeindlichkeit: Grüne fordern Erfassung von Extremismusfällen bei der Polizei | ZEIT ONLINE


https://www.zeit.de/politik/deutschland/2019-07/verfassungsfeindlichkeit-extremismus-verdacht-polizei-die-gruenen-statistik?utm_content=zeitde_redpost+_link_sf&utm_medium=sm&utm_campaign=ref&wt_zmc=sm.int.zonaudev.twitter.ref.zeitde.redpost.link.sf&utm_source=twitter_zonaudev_int

Politiker der Grünen haben die Innenminister von Bund und Ländern aufgerufen, Statistiken zu rechtsextremistischen Verstößen von Mitarbeitern der Polizei öffentlich zu machen. In einer Erklärung, die dem Handelsblatt vorliegt, forderten Vertreterinnen und Vertreter von Bundestagsfraktion und Landtagsfraktionen der Grünen: "Verstöße, wie zum Beispiel menschenfeindliche Äußerungen in Chatgruppen, das Tragen extremistischer Abzeichen an der Uniform oder Hetze gegen Geflüchtete gegenüber Kolleginnen und Kollegen sollten (...) kontinuierlich erfasst und dokumentiert werden."

#Polizei #Rechte #Nazis #Öffentlichkeit

 

Die „#Prepper“ haben offenbar unter Zuhilfenahme von Dienstcomputern der #Polizei knapp 25.000 Namen und Adressen für ihre #Todesliste zusammengetragen. Mehr dazu in unserer #Presseschau: https://www.belltower.news/presseschau/presseschau-28-06-2019/
#Belltower #Rechte #Bundeswehr #Staat #Gesellschaft #Politik #Hannibal #Nordkreuz #NachDenRechtenSehen
Presseschau … 28.06.2019

 

Die „#Prepper“ haben offenbar unter Zuhilfenahme von Dienstcomputern der #Polizei knapp 25.000 Namen und Adressen für ihre #Todesliste zusammengetragen. Mehr dazu in unserer #Presseschau: https://www.belltower.news/presseschau/presseschau-28-06-2019/
#Belltower #Rechte #Bundeswehr #Staat #Gesellschaft #Politik #Hannibal #Nordkreuz #NachDenRechtenSehen
Presseschau … 28.06.2019

 

Die „#Prepper“ haben offenbar unter Zuhilfenahme von Dienstcomputern der #Polizei knapp 25.000 Namen und Adressen für ihre #Todesliste zusammengetragen. Mehr dazu in unserer #Presseschau: https://www.belltower.news/presseschau/presseschau-28-06-2019/
#Belltower #Rechte #Bundeswehr #Staat #Gesellschaft #Politik #Hannibal #Nordkreuz #NachDenRechtenSehen
Presseschau … 28.06.2019

 

Die „#Prepper“ haben offenbar unter Zuhilfenahme von Dienstcomputern der #Polizei knapp 25.000 Namen und Adressen für ihre #Todesliste zusammengetragen. Mehr dazu in unserer #Presseschau: https://www.belltower.news/presseschau/presseschau-28-06-2019/
#Belltower #Rechte #Bundeswehr #Staat #Gesellschaft #Politik #Hannibal #Nordkreuz #NachDenRechtenSehen
Presseschau … 28.06.2019

 

News | Tagesschau: Gauck für "Toleranz in Richtung rechts"


"Wir müssen zwischen rechts - im Sinne von konservativ - und rechtsextremistisch oder rechtsradikal unterscheiden." In einem Interview spricht sich Altbundespräsident Gauck für "Toleranz in Richtung rechts" aus...

Meine Meinung: Mit Rechten kuscheln? Gehts noch?! Mit so ner Scheiße würde man die menschenverachtenden Standpunkte dieser Arschlöcher legitimieren! Für solche Leute gibt es nur eines, eins aufs Maul! Und das sehe ich mit Verlaub bei braunkonservativen Arschkrampen nicht anders.

Tags: #de #news #rechte #gauck meinung #gehts-noch #tageschau #ravenbird #2019-06-15

 
[...] In ihrem Kampf gegen die Ehe für alle, gegen LGBTI-Schulaufklärung und für das "Recht", #Lesben, #Schwule und #trans Menschen "heilen" zu können, setzen fundamentalistische Christen, AfD-Politiker und homophobe Professoren immer mehr auf das Prinzip der Einschüchterung. Medien, die wie queer.de ausführlich über die Machenschaften und Verquickungen berichten, aber auch Szeneverbände, werden immer häufiger abgemahnt und zur Abgabe von Unterlassungserklärungen aufgefordert. Die saftige Rechnung des Anwalts liegt immer gleich dabei – inklusive Androhung eines noch teureren Prozesses. [...]

[...] Unser Jahresbudget, das wir vorsorglich für #Rechtsstreitigkeiten eingeplant hatten, ist durch die vielen Abmahnungen bereits jetzt erschöpft. Mit den Werbeerlösen und den bisherigen freiwilligen Abos decken wir gerade so die laufenden Kosten unserer Redaktion. Bitte lasst nicht zu, dass die LGBTI-Gegner queer.de zum Schweigen bringen. Bitte sichert unsere unabhängige und kritische Berichterstattung mit einem freiwilligen #Abo oder einer #Spende!
https://www.queer.de/detail.php?article_id=33836

#Queer #LGBTIQ #LGBTI #Abmahnung #Rechte #Konservative #Religioten

 
[...] In ihrem Kampf gegen die Ehe für alle, gegen LGBTI-Schulaufklärung und für das "Recht", #Lesben, #Schwule und #trans Menschen "heilen" zu können, setzen fundamentalistische Christen, AfD-Politiker und homophobe Professoren immer mehr auf das Prinzip der Einschüchterung. Medien, die wie queer.de ausführlich über die Machenschaften und Verquickungen berichten, aber auch Szeneverbände, werden immer häufiger abgemahnt und zur Abgabe von Unterlassungserklärungen aufgefordert. Die saftige Rechnung des Anwalts liegt immer gleich dabei – inklusive Androhung eines noch teureren Prozesses. [...]

[...] Unser Jahresbudget, das wir vorsorglich für #Rechtsstreitigkeiten eingeplant hatten, ist durch die vielen Abmahnungen bereits jetzt erschöpft. Mit den Werbeerlösen und den bisherigen freiwilligen Abos decken wir gerade so die laufenden Kosten unserer Redaktion. Bitte lasst nicht zu, dass die LGBTI-Gegner queer.de zum Schweigen bringen. Bitte sichert unsere unabhängige und kritische Berichterstattung mit einem freiwilligen #Abo oder einer #Spende!
https://www.queer.de/detail.php?article_id=33836

#Queer #LGBTIQ #LGBTI #Abmahnung #Rechte #Konservative #Religioten

 

3 Rechte richten Homosexuellen hin. Staatsanwaltschaft Chemnitz: Zwar sei rechtsextremes Gedankengut bei den Männern vorhanden. Aber nicht jeder, der rechts ist, wird bei Mord von seiner Einstellung getrieben. Urteil: kein Mord! …


https://www.tagesspiegel.de/politik/landgericht-chemnitz-toetung-eines-homosexuellen-wird-nicht-als-mord-gewertet/24436990.html

#bei #chemnitz #einstellung #gedankengut #getrieben #hin #homosexuellen #jeder #kein #mord #männern #nicht #rechte #rechts #rechtsextremes #richten #seiner #staatsanwaltschaft #urteil #vorhanden #zwar