social.stefan-muenz.de

Search

Items tagged with: Recherche

Nachdem ich heute Morgen durch einen Kommentar auf einem zurückliegenden #Beitrag aufmerksam gemacht wurde, habe ich mich noch einmal an eine lange #Recherche über #Anwältin Beate Bahner begeben !
Ich hatte vorher schon sehr viel über sie gelesen , aber konnte auch bei aller Willensanstrengung ihre gestammelten Sätze während und nach ihrer Zwangswegsperrung nicht anhören, weil es tatsächlich alles sehr widersprüchlich und verwirrend klang !
Sie war dadurch für mich persönlich eine Person die nach öffentlicher #Anerkennung lechzte ............NIchts weiter !
Wie schön erwähnt, habe ich durch den neuen Kommentar bezüglich Beate Bahners ein Video gefunden, was ich trotz meiner Abneigung zu ihren wirren und gegensätzlichen Äußerungen , tatsächlich bis zum Ende von immerhin ca 12 Minuten anhören konnte !
In diesem Video stimme ich ihr voll und ganz zu , weil ich diese Äußerungen , nach allem was ich bis dato von ihr zu lesen und hören bekam als fachlich kompetent empfunden habe ................................Nur aus diesem Grund poste ich ein Video mit ihren Aussagen und Aufrufen !!

 
#Wissenschaft und Widersprüchlichkeiten
Mediale Aufregung und #Fakten
fehlende #Recherche im #Journalismus und seriöse wissenschaftliche Arbeiten ...

Wie mit einem einzigen Anruf aus einem #Roboter ein #Mensch wurde.

Ein tolles Beispiel, warum man nicht alles glauben sollte, was in der Zeitung steht :/
 
Bonjour tout le monde, je suis #nouveauici. Mes centres d'intérêt sont #esprit-critique, #gestion, #organisations, #recherche, #recherche-action, #sciences et #sciences-citoyennes.

Je suis en fait un compte lié à un site web sur les sciences des organisations, géré par Alice Anberrée : sciencesdo.free.fr
 
Bonjour tout le monde, je suis #nouveauici. Mes centres d'intérêt sont #esprit-critique, #gestion, #organisations, #recherche, #recherche-action, #sciences et #sciences-citoyennes.

Je suis en fait un compte lié à un site web sur les sciences des organisations, géré par Alice Anberrée : sciencesdo.free.fr
 
Ich habe gestern zwei Beispiele zu Artikeln von Recherchegruppen gespostet, hier ein Beispiel, wie diese Texte in Presseartikel verwendet werden ...

Gruppe S.: Facebook-Kontakte der Terrorzelle führen zur AfD

Die Mitglieder der Gruppe S. bildeten ein Netzwerk aus kruden Verschwörungstheorien und völkischen Mordfantasien.

Verbindungen der mutmaßlich rechtsterroristischen Gruppe führen tief hinein ins Milieu deutscher Neonazis.

Einige Kontakte auf Facebook dürften der AfD nicht gefallen.

"Steffen B. stammte Angaben linker Recherchenetzwerke zufolge aus Schönebeck in Sachsen-Anhalt."

Der halbe Artikel ist abgeschrieben.

#Antifa #Recherche #NoNazis
 
Ich habe gestern zwei Beispiele zu Artikeln von Recherchegruppen gespostet, hier ein Beispiel, wie diese Texte in Presseartikel verwendet werden ...

Gruppe S.: Facebook-Kontakte der Terrorzelle führen zur AfD

Die Mitglieder der Gruppe S. bildeten ein Netzwerk aus kruden Verschwörungstheorien und völkischen Mordfantasien.

Verbindungen der mutmaßlich rechtsterroristischen Gruppe führen tief hinein ins Milieu deutscher Neonazis.

Einige Kontakte auf Facebook dürften der AfD nicht gefallen.

"Steffen B. stammte Angaben linker Recherchenetzwerke zufolge aus Schönebeck in Sachsen-Anhalt."

Der halbe Artikel ist abgeschrieben.

#Antifa #Recherche #NoNazis
 
Bild/Foto

WWWie wwahr7n--scheinig /scheinlich ist das, dass Thomas Mertens recht haette, wenn er postet:


Thomas Mertens - vor etwa einer Stunde
Ich habe gestern zwei Beispiele zu Artikeln von Recherchegruppen gespostet, hier ein Beispiel, wie diese Texte in Presseartikel verwendet werden …

Gruppe S.: Facebook-Kontakte der Terrorzelle führen zur AfD

Die Mitglieder der Gruppe S. bildeten ein Netzwerk aus kruden Verschwörungstheorien und völkischen Mordfantasien.

Verbindungen der mutmaßlich rechtsterroristischen Gruppe führen tief hinein ins Milieu deutscher Neonazis.

Einige Kontakte auf Facebook dürften der AfD nicht gefallen.

“Steffen B. stammte Angaben linker Recherchenetzwerke zufolge aus Schönebeck in Sachsen-Anhalt.”

Der halbe Artikel ist abgeschrieben.

#Antifa #Recherche #NoNazis

https://www.rnd.de/politik/gruppe-s-facebook-kontakte-der-terrorzelle-fuhren-zur-afd-BM4D3S2NQVH27DWAZRAUJGLDCU.html
 
Bild/Foto

WWWie wwahr7n--scheinig /scheinlich ist das, dass Thomas Mertens recht haette, wenn er postet:


Thomas Mertens - vor etwa einer Stunde
Ich habe gestern zwei Beispiele zu Artikeln von Recherchegruppen gespostet, hier ein Beispiel, wie diese Texte in Presseartikel verwendet werden …

Gruppe S.: Facebook-Kontakte der Terrorzelle führen zur AfD

Die Mitglieder der Gruppe S. bildeten ein Netzwerk aus kruden Verschwörungstheorien und völkischen Mordfantasien.

Verbindungen der mutmaßlich rechtsterroristischen Gruppe führen tief hinein ins Milieu deutscher Neonazis.

Einige Kontakte auf Facebook dürften der AfD nicht gefallen.

“Steffen B. stammte Angaben linker Recherchenetzwerke zufolge aus Schönebeck in Sachsen-Anhalt.”

Der halbe Artikel ist abgeschrieben.

#Antifa #Recherche #NoNazis

https://www.rnd.de/politik/gruppe-s-facebook-kontakte-der-terrorzelle-fuhren-zur-afd-BM4D3S2NQVH27DWAZRAUJGLDCU.html
 
1332

Suche
Stream
Meine Aktivitäten
@Erwähnungen
Meine Aspekte
#Tags, denen du folgst
Öffentliche Aktivität
Profilwerner wichtig
Kontakte
Einstellungen
In den Standardmodus wechseln
Abmelden
PixelAufstand* PixelAufstand*
vor 3 Tagen – Öffentlich
Recherche von CORRECTIV und Frontal21 zum Heartland Institut
Bildbeschreibung hier eingeben

Die Recherche von CORRECTIV und Frontal21 zeigt, wie das US-amerikanische Heartland Institute Leugner des Klimawandels in Deutschland unterstützt, um Maßnahmen zum Klimaschutz zu untergraben. Undercover lernen wir den Chefstrategen des Instituts kennen: James Taylor. Er wird uns erzählen, wie das Netzwerk der Klimawandelleugner funktioniert, wie Spenden verschleiert werden und wie sie eine deutsche, AfD-nahe Youtuberin nutzen wollen, um »die Jugend« zu erreichen. Am Ende macht er uns ein konkretes Angebot.

Recherche lesen: Recherche von CORRECTIV und Frontal21
#Heartland-Institut #CORRECTIV #Recherche #Klimawandelleugner #Klimawandel #Heartland-Lobby

4
2
2
2 Kommentare
PixelAufstand* PixelAufstand*
vor 3 Tagen
Undercover bei Klimawandel-Leugnern – Doku – von Christian Esser, Manka Heise, Katarina Huth und Jean Peters _Video verfügbar bis 04.02.2021 _

https://www.zdf.de/politik/frontal-21/undercover-bei-klimawandel-leugnern-100.html

werner wichtig werner wichtig
vor weniger als eine Minute
https://www.heartland.org/topics/infotech-telecom/Wikipedia
https://www.heartland.org/publications-resources/publications/whats-wrong-with-wikipedia
der Feind meines Feind
 

Recherche von CORRECTIV und Frontal21 zum Heartland Institut






Die Recherche von CORRECTIV und Frontal21 zeigt, wie das US-amerikanische Heartland Institute Leugner des Klimawandels in Deutschland unterstützt, um Maßnahmen zum Klimaschutz zu untergraben. Undercover lernen wir den Chefstrategen des Instituts kennen: James Taylor. Er wird uns erzählen, wie das Netzwerk der Klimawandelleugner funktioniert, wie Spenden verschleiert werden und wie sie eine deutsche, AfD-nahe Youtuberin nutzen wollen, um »die Jugend« zu erreichen. Am Ende macht er uns ein konkretes Angebot.

Recherche lesen: Recherche von CORRECTIV und Frontal21



#Heartland-Institut #CORRECTIV #Recherche #Klimawandelleugner #Klimawandel #Heartland-Lobby
Die Heartland-Lobby
 

Recherche von CORRECTIV und Frontal21 zum Heartland Institut






Die Recherche von CORRECTIV und Frontal21 zeigt, wie das US-amerikanische Heartland Institute Leugner des Klimawandels in Deutschland unterstützt, um Maßnahmen zum Klimaschutz zu untergraben. Undercover lernen wir den Chefstrategen des Instituts kennen: James Taylor. Er wird uns erzählen, wie das Netzwerk der Klimawandelleugner funktioniert, wie Spenden verschleiert werden und wie sie eine deutsche, AfD-nahe Youtuberin nutzen wollen, um »die Jugend« zu erreichen. Am Ende macht er uns ein konkretes Angebot.

Recherche lesen: Recherche von CORRECTIV und Frontal21



#Heartland-Institut #CORRECTIV #Recherche #Klimawandelleugner #Klimawandel #Heartland-Lobby
Die Heartland-Lobby
 
🕵️‍♀️ Undercover bei Klimawandel-Leugnern

❓ Eine #Recherche von #CORRECTIV und #Frontal21 zeigt, wie das US-amerikanische Heartland-Institute mit Millionenförderung aus der US-Industrie und pseudo-wissenschaftlicher Expertise Leugner des Klimawandels unterstützt

👆 Die ausführliche Recherche: https://correctiv.org/top-stories/2020/02/04/die-heartland-lobby/

👆 Eine kürzere Version: https://correctiv.org/aktuelles/klimawandel/2020/02/04/das-heartland-institute-wie-us-klimaleugner-politik-in-europa-machen

😊 Unter Mitarbeit der OBS-Stipendiatin Susanne Götze!

#klima #klimawandel #climatejustice #AfD #Medien #demokratie #youtube
Bild/Foto
 

Info | Recherche-Projekt Mieten, kaufen, wohnen: Wem gehört die Stadt?

In vielen Städten wird Wohnen zum existenziellen Problem, Investoren profitieren von knappem Wohnraum und steigenden Preisen. Der BR und das Recherchezentrum Correctiv wollen herausfinden: Wem gehören Augsburg, München und Würzburg? (Link)

Tags: #de #info #wem-gehört-die-stadt #augsburg #münchen #würzbug #recherche #kapitalismus #staat #br #correctiv #mitmachen #ravenbird #2020-01-13
 
Bild/Foto
Die Grafik ist nicht schwer zu verstehen. Man beachte das Datum.
Danach mal kurz innehalte und die letzten 5 Jahre Revue passieren lassen, wie unsere Medien uns informiert haben.
Hätte man doch nur mal einen Wissenschaftler gefragt.

#eAuto #Mobilität #Journalismus #Europa #Streitkultur #Recherche
 
Heute Morgen wurde ich gefragt:
Verbraucht das #Internet wirklich soviel #Strom?

Die Frage hört sich einfach zu beantworten an. Ist sie aber nicht. Ich erkläre warum.

Bild/Foto

Zuerst einmal: Was ist viel? Im Vergleich zu was?
Und war die Frage nicht viel mehr so gemeint: „Wie hoch ist die Umweltbelastung durch die Interent Nutzung?“

#Energiebedarf ist nicht gleich Strombedarf. Bedarf ist relativ. Viel ist relativ. Wie soll man also dazu eine objektive, richtige Antwort geben? Ob das Internet viel oder wenig Strom benötigt ist also relativ. Man müsste das in Relation setzen. Aber zu was?

eMails vs Briefe schreiben?
Netflix vs Fernsehen (TV aus den 90ern, 60ern)?
Digitale Audio Workstation vs Orchester inkl Temperierung u.Klimatisierung für Holzinstrumente ?

Eine Studie besagt, die gesamte #Computer und Kommunikations Infrastruktur, benötigt ca 10% des weltweiten Strombedarfs. Das hört sich richtig viel an, nicht wahr?

#Recherche (prüft selber, ... ich hab mir Mühe gegeben, bin aber selten fehlerfrei)

Der weltweite #Energiebedarf betrug im Jahr 2014
ca 574 Millionen Terajoule (ca. 160 000 TWh Terawattstunden)
Der Weltbedarf an elektrischer Energie machte rund 17% davon aus,
das waren dann 27 200 TWh

Der Weltweite Energiebedarf betrug im Jahr 2018
ca 598 Millionen Terajoule (ca. 166 320 TWh)
Der Weltbedarf an elektrischer Energie machte rund 20% davon aus.
das waren dann 33 264 TWh

Vom Weltbedarf an elektrischer Energie fallen also angeblich ca 10% auf Informationstechnologie und Computer Infrastruktur & Netzwerke. Also ca 2% des weltweiten Energiebedarfes.

Wofür verwenden wir diese ca 2% … des weltweiten Energiebedarfes im IT Sektor?
Für Kommunikation von privat Personen, privaten Haushalte, Firmen, Maschinen, Transaktionen, das IOT (Internet of Things) & Infrastruktur. Rechenzentren, Forschungseinrichtungen, Radar, Satellitenkommunikation, Flugleitsysteme, Ampel Anlagen, Militär, Geheimdienste, Streaming, Spiele und natürlich Porn. Viele Firmen, Geräte und Technologien sind abhängig von diesen 2% des weltweiten Energiebedarfes, für Computer Netzwerke.

Ich muss zugeben, das noch detailierter zu recherchieren, benötigt wahrscheinlich immens mehr Zeit. Deswegen begnüge ich mich mit 1-2% ... für alles.
Global data centre electricity demand in 2018 was an estimated 198 TWh, or almost 1% of global final demand for electricity (Masanet et al., 2018).
Es ist nicht unwahrscheinlich dass dieser Bedarf tatsächlich bei ca. 2% des gesamten Energiebedarfes liegt. Ist das viel? Zuviel? Im Vergleich zu was?

Unnötig? Brauchen wir Computergestütze Bildgebungsverfahren in der Medizin? Benötigen wir Satelliten Kommunikation? Benötigen wir Ballerspiele übers Internet? Benötigen wir 20 000 Online Journalien, 1000 Katzenbildserver, Millionnen "Schnappschüsse" online, Milliarden Pornobilder, Videos von laufenden Traktoren, benötigen wir das alles?

Was wäre denn die Alternative? In den Wald gehen? Stell dir mal vor, 40 Millionen Bundesbürger würden täglich durch den Wald spazieren. Durch welchen Wald und wohin flüchten die Tiere im Wald? Wann dann alles plattgetrampelt ist kann man sich ausrechnen. Oder sollten wir alle Gemüse anbauen? Wir, die wir ohnehin schon Nahrung wegwerfen? Mit welchen Geräten, Düngemitteln, Pestiziden oder Hilfsmitteln? Sollen wir alle raus gehen und Tennis, Golf oder Motorradrennen spielen? Haben digitale Beschäftigungen nicht auch ihre Berechtigung und sind sie nicht sogar oftmals sehr genügsam?

Wenn von diesen 2%, des weltweiten Bedarfs, ca 50% also 1% für Vergnügen „verschwendet würde“, wäre das wirklich zuviel? 1% für das Vergnügen, dass Opa mit seinem Enkel über das Internet spielt oder Freunde sich gegenseitig in ihrer Reaktionsfähigkeit, in ihrem Teamgeist und Wettkampf messen? Wie viele Musiker, Grafiker, Fotografen, Hobbyfilmer, Künstler stellen ihre Werke Online. Wollen wir das alles ausdrucken, in Öl Malen, auf Leinwand und auf Schallplatten pressen? Sollten sich diese kreativen Menschen alle einschränken? Oder wollen wir vielleicht lieber mal auf Werbemails und animierte Bannerwerbung verzichten?

Noch ein paar Details am Rande.
Viele Server Farmen rühmen sich damit zu 100% mit Erneuerbaren Energien (Ökostrom) zu laufen.
Stromkosten sind bei vielen Serverdiensten der Posten der laufende Kosten erzeugt. Die IT Branche hat überhaupt gar kein Interesse daran Energie zu verschwenden. Die größten IT Firmen der Welt sind häufig auch Firmen, die vollständig oder teilweise mit selbst erzeugter Solarenergie betrieben werden und auch Puffespeicher bereitstellen. Also CO2 neutral. Die Verlustleistung in Rechenzentren wird so gering wie möglich gehalten, um Kosten bei der Kühlung einzusparen.
Overall, Google states that its contracts for renewable energy cover more than $3 billion in new capital investments into projects around the globe. Each year brings new contracts for renewable energy, with the projects themselves usually involving 1 – 2 years to actually build the system.
https://www.slashgear.com/google-hit-100-renewable-energy-goal-in-2017-04526021/

A new report by Wood Mackenzie and the American Wind Energy Association shows solar taking the favor of corporate renewable purchasers in 2021 and holding that crown to infinity and beyond.
https://www.pv-magazine.com/2019/08/21/solar-to-overtake-wind-in-corporate-renewable-procurement/
Ich will nicht behaupten IT Firmen seien jetzt super umweltfreundlich und allesamt die Vorzeigeklimaschützer. Da ist auch viel Greenwashing mit im Spiel.
Doch um diese Nebelkerze (Streaming ist ja so böse umweltschädlich) jetzt endlich mal auszupusten: Wir reden bei diesen ca 1% die für Vergnügen und Informationsweitergabe drauf gehen, von einer Folgetechnologie, die alte Technologien abgelöst hat. Technologien und Hobbys, die einen weit höheren CO2 Fußabdruck hinterließen. Könnt ihr euch noch an die Kisten und Kartons erinnern mit Kassetten, Schallplatten? Videotheken, Plattenläden, CDs ... Milliarden silberner Scheiben die heute kaum noch Wert haben, weil sie sich allmählich selbst zerstören? Isso. Prüft mal eure alten CDs, einige der ältesten (> 20 Jahre) dürften jetzt langsam Probleme bekommen.

In der IT Branche rechnet man damit dass der Energieverbrauch weltweit in den nächsten Jahren sinkt, weil er schon heute stagniert. Aufgrund der höheren Effiziens von Hard & Software ist es tatsächlich möglich in den nächsten Jahren #Energie einzusparen. Der aktuelle Trend zeigt meines Wissens schon abwärts. (siehe unten)
Je weniger Strom Mobile Geräte ziehen, desto länger hält der Akku, ein Verkaufsargument.
Je weniger Energie umgesetzt wird, desto weniger Wärme entwickelt das Gerät, desto leiser und einfacher die Kühlung, desto kleiner kann es gebaut werden. Das war bei Festplatten, CPUs, RAM, Monitoren und sogar den Netzteilen (Wirkungsgrad) der Fall.
Based on current trends in the efficiency of hardware and data centre infrastructure, global data centre energy demand is projected to decrease slightly to 191 TWh in 2021 (Cisco, 2018; Masanet et al., 2018; Shehabi et al., 2016). This is despite a projected 80% increase in data centre traffic and 50% increase in data centre workloads over the next three years (Cisco, 2018).
https://www.iea.org/tcep/buildings/datacentres/
Obwohl man davon ausgeht, dass der Datenverkehr steigt, wird der Energieverbrauch (hoffentlich) sinken.
Das ist die Prognose. Und da ginge noch mehr, keine Frage.

Negative Entwicklungen gab/gibt es natürlich auch. Aus meiner subjektiven Sicht ein paar Beispiele: Überwachung im #Internet, Tracking zu #eCommerce Zwecken, Werbenetzwerke, Affiliate, Werbeeinblendungen, #Energieverbrauch der Bitcoins, Upadte und Upgrade Wahnsinn, sowohl bei Hard- als auch bei Software, Zertifikats Religionen, Kryptografie Aktionismus, aufgeblähte Protokolle und DateiFormate, Backup und Dokumentationswahnsinn.

Kurz gesagt: virtualisierte Arbeitsbeschaffungsmaßnahmen
Die könnten meiner Meinung deutlich reduziert werden und manche auch gern vollständig verschwinden.

Fragen, Kritik, Korrekturen oder Anregungen zu meiner Meinungsäußerung und Recherchearbeit gern gesehen.
Oh fast vergessen!
Almost 4.48 billion people were active internet users as of October 2019, encompassing 58 percent of the global population. China, India and the United States rank ahead all other countries in terms of internet users.
https://www.statista.com › statistics › digital-population-worldwide

198 TWh pro Jahr, für alles geteilt durch die Anzahl aller Menschen auf der Welt die durch das Internet verbunden sind, ergibt:
44kWh pro Jahr, pro Benutzer des Internets? Kann das sein? Hab ich mich verechnet?
Also das wären dann 12€ für jeden pro Jahr, bei einem Strompreis von 25 Eurocent. Klingt lächerlich, oder?

Weitere genutzte Quellen:
https://www.iea.org/statistics/resources/unitconverter/
https://www.iea.org/geco/
https://www.iea.org/statistics/
https://www.dieselnet.com/news/2019/03iea2.php
 
 

#Linux Testphase: einmal #Windows Start...


**Nun, was soll ich sagen? **

Ich habe zwischendurch #Windows hochgefahren um eine #Festplatte leer zu räumen auf der jede menge Windows #spiele installiert waren, die ich jetzt auf Linux spielen will.

Mal ganz davon abgesehen, dass ich sofort nach dem #Start mit #Updates bombardiert wurde und ich zwischendurch 2 (!) mal #Neustarten musste (letztes Mal Windows genutzt Anfang Februar, krass), ist etwas anderes kurioses bei herumgekommen:

Ich wollte gerade ein #Video fertig schneiden und die Datei eben auf jene #Festplatte schieben, die ich extra dafür leer räumte. Doch beim #rendern erhielt ich jedes mal eine #Fehlermeldung das der Ort #schreibgeschützt sei. Ok, man sagte mir #KDenlive hat so Macken, mit denen man leben muss, legst du die datei erstmal auf die SSD.

Als es dann fertig gerendert war und ich das Video dann aus #Nautilus heraus kopieren wollte, gleiches Unglück, der Ort ist schreibgeschützt.

Vor einiger Zeit habe ich bezüglich #Zugirffsrechten auf #Ordnern und Festplatten etwas über #chroot und #chown etc auf Arbeit mitbekommen, da dachte ich es sei Zeit das mal privat anzuwenden und nicht an die #Linux Fachgruppe weiter zu geben :D

Nach ein paar Stichpunkten in der #Suchmaschine landete ich bei einer Anleitung im deutschen #LinuxMint #Forum und es ergab sich bei mir die Meldung:

"Zugriffsrechte geändert, Dateisystem nur lesend eingehängt"

Bitte was?

Eine #Recherche zu diesem #Fehler führte mich ins #Debian Forum und von dorthin auf #askbuntu zu einer Lösung, die ich im Leben nicht erwartet hätte.

Durch den aktivierten #Schnellstart in den #Energieoptionen von Windows 10 wurden anscheinend alle #Festplatten und #Partitionen im #NTFS Format "gesperrt" für andere Betriebssysteme.

Warum zum Fick?

#Windows10 hat es geschafft mit einmal starten, um eine #Festplatte zu räumen, mir die uneingeschränkte Benutzung von #Linux zu verwehren. Na ein Glück kann ich mir selber helfen, Nutzer die nicht so bewandert sind wie ich (bin nicht ohne Grund 2nd Level Helpdesk in einer IT Butze) würden an dieser Stelle #Linux verteufeln, obwohl es gar nichts dafür kann.

Langsam aber sicher begreife ich euch #Nerds, die Windows gar nicht mehr auf dem Rechner haben möchten...
 

Recherche | Auslandsjournal: Inside Facebook


Inside Facebook - Netzwerk außer Kontrolle?

Warum konnte der Mörder von Christchurch seine Tat live auf Facebook stellen und warum blieb das Video so lange online? Wer löscht die Hasskommentare, Kinderpornos und Fake News auf Facebook? Ein Undercover-Reporter hat ein Facebook-Ausbildungszentrum besucht und die Praktiken des Konzerns kennengelernt...

Tags: #de #recherche #info #facebook #inside-facebook #hintergründe #krank #auslandsjournal #2019-03-23 #ravenbird #2019-03-26
 
Later posts Earlier posts