Skip to main content

Suche

Beiträge die mit OpenSource getaggt sind


 
Have you considered contributing to #OpenStreetMaps? It's like Wikipedia but for maps - a map that everybody can edit! Today, the NSW Address Import project added thousands of addresses for West Pennant Hills, Warrawee, and West Pymble.

If you know those areas, check it out and start mapping!

#opensource #gis
Bild/Foto



 
#opensource #opensource-phone #opensource-tablet # opensource-notebook #pine64

 
#opensource #opensource-phone #opensource-tablet # opensource-notebook #pine64

 
Bild/Foto

Smartphone mit Open Source Linux


Mit Schalter geht doch!

In unserer und der Publikation über die Probleme nach der Anschaffung eines Handys hatten wir eine Reihe von Forderungen aufgelistet. Darunter war in verschiedenen Zusammenhängen immer wieder die Frage ob dieser oder jener Kommunikationskanal wirklich ausgeschaltet ist (Wir fordern echte Schalter! )- Software kann einem einiges vorspielen und der Datenhunger der Internetgiganten ist unersättlich.

Nun soll das Wirklichkeit werden: Der chinesische Hersteller Pine64 will mit seinem PinePhone, einem reinen Linux-Phone, auf den Markt kommen. Bereits in diesem Jahr wird das Gerät an Entwickler ausgeliefert und soll Ende des Jahres oder spätestens 2020 für 149$ für Käufer erhältlich sein. Alle technischen Details, wie LTE, Speicher, Bildschirm und Kamera sind hier beschrieben.

Mit seinem Linux-Betriebssystem ist man auch den Zwang zu Google-Diensten, wie Browser und Play Store los. Vielen Eingriffen in die eigene Privatsphäre kann man damit aus dem Wege gehen. Das Schönste ist jedoch der (sicher nicht nur) von uns gewünschte Einbau von Hardwareschaltern, die auf Knopfdruck Bluetooth, WLAN, LTE, Kamera und Lautsprecher (wirklich!) stilllegen.

Pine64 will außerdem demnächst eine Pro-Version des Pinebook sowie ein Tablet und eine Kamera anbieten. Auch das PineTab wird ein BSD/Linux-Tablet sein und im Cover eine Tastatur enthalten - auch das eine (unserer) Forderung von Menschen mit dicken, trockenen oder ungeschickten Fingern. ;-)

Mehr dazu bei https://www.pro-linux.de/news/1/26759/pine64-k%C3%BCndigt-open-source-phone-notebook-und-tablet-an.html
und https://www.aktion-freiheitstattangst.org/de/articles/6793-20190214-smartphone-mit-open-source-linux.htm

#Smartphone #Handy #Linux #Verbraucherdatenschutz #Datenschutz #Datensicherheit #Ergonomie #OpenSource #Transparenz #Informationsfreiheit #Anonymisierung #Pine64 #Schalter #Google #Android

 
Hi Leute,
ich wollt einfach mal sagen das ich froh bin das hier eine Community entstanden ist die sich der Freiheit verschrieben fühlt und sich bewusst ist was für Gesellschaftliche folgen die Verwendung von proprietärer Software in der Zukunft haben wird und nicht dem reinen Kapital/Profit dient.
Freut mich einfach das es noch so viele Freidenker gibt und man mit seinen Gedanken nicht allein ist :-)

#FreeSoftware #FSF #FOSS #GNU #GPL #Linux #FLOSS #OpenSource #Freiheit #Freedome #Anonymous #Diaspora #Community

 
Hi Leute,
ich wollt einfach mal sagen das ich froh bin das hier eine Community entstanden ist die sich der Freiheit verschrieben fühlt und sich bewusst ist was für Gesellschaftliche folgen die Verwendung von proprietärer Software in der Zukunft haben wird und nicht dem reinen Kapital/Profit dient.
Freut mich einfach das es noch so viele Freidenker gibt und man mit seinen Gedanken nicht allein ist :-)

#FreeSoftware #FSF #FOSS #GNU #GPL #Linux #FLOSS #OpenSource #Freiheit #Freedome #Anonymous #Diaspora #Community

 
Openbook ist meiner Meinung nach ein sehr interessantes #opensource Projekt aus den Niederlanden. Ziel ist natürlich auch eine werbefreie Alternative zu #Facebook zu bieten.

Gestern wurde nun der Start der closed Alpha für den 8. März 2019 angegeben. Alle die das Netzwerk in seiner Gründungsphase beim #Crowdfunding oder mit Spenden unterstützt haben, können daran teilnehmen.
Die öffentliche Beta startet nur einen knappen Monat später am 1. April 2019. Genau dann, wenn #Google+ die Pforten schließt. Das dürfte sich mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit um keinen Zufall handeln.

#Openbook #socialmedia #socialnetwork


 

#didacta


www.didacta-koeln.de

Ich bin kein großer #Freund solcher #Messen, aber unser #Kollegium wird am kommenden #Donnerstag, den 21.02., gemeinschaftlich dort aufschlagen.

Falls hier #Pädagogenvolk anwesend sein sollte: Ich werde gegen 13:00 Uhr am #Stand von #Stratofly herumlungern. #Erkennungszeichen: kleiner dicker #Mann mit #Hut welcher weltfremd etwas von #Linux, #GNU, #Opensource usw faselt:-)

Vielleicht sieht man sich dort!

#lehrerin #lehrer #lernen #pädagogik #köln #mussdat

 

#didacta


www.didacta-koeln.de

Ich bin kein großer #Freund solcher #Messen, aber unser #Kollegium wird am kommenden #Donnerstag, den 21.02., gemeinschaftlich dort aufschlagen.

Falls hier #Pädagogenvolk anwesend sein sollte: Ich werde gegen 13:00 Uhr am #Stand von #Stratofly herumlungern. #Erkennungszeichen: kleiner dicker #Mann mit #Hut welcher weltfremd etwas von #Linux, #GNU, #Opensource usw faselt:-)

Vielleicht sieht man sich dort!

#lehrerin #lehrer #lernen #pädagogik #köln #mussdat

 
3rik wrote: If you love #FreeSoftware, go to a #FLOSS event you have never been before and connect with new people who feel likewise, form resilient communities and build friendships across borders: https://floss.events/2019/Spread the love to use, study, share and improve together! #ilovefs #FOSS #OpenSource #SoftwareLibre #FreeSociety

 
Bild/Foto

Smartphone mit Open Source Linux


Mit Schalter geht doch!

In unserer und der Publikation über die Probleme nach der Anschaffung eines Handys hatten wir eine Reihe von Forderungen aufgelistet. Darunter war in verschiedenen Zusammenhängen immer wieder die Frage ob dieser oder jener Kommunikationskanal wirklich ausgeschaltet ist (Wir fordern echte Schalter! )- Software kann einem einiges vorspielen und der Datenhunger der Internetgiganten ist unersättlich.

Nun soll das Wirklichkeit werden: Der chinesische Hersteller Pine64 will mit seinem PinePhone, einem reinen Linux-Phone, auf den Markt kommen. Bereits in diesem Jahr wird das Gerät an Entwickler ausgeliefert und soll Ende des Jahres oder spätestens 2020 für 149$ für Käufer erhältlich sein. Alle technischen Details, wie LTE, Speicher, Bildschirm und Kamera sind hier beschrieben.

Mit seinem Linux-Betriebssystem ist man auch den Zwang zu Google-Diensten, wie Browser und Play Store los. Vielen Eingriffen in die eigene Privatsphäre kann man damit aus dem Wege gehen. Das Schönste ist jedoch der (sicher nicht nur) von uns gewünschte Einbau von Hardwareschaltern, die auf Knopfdruck Bluetooth, WLAN, LTE, Kamera und Lautsprecher (wirklich!) stilllegen.

Pine64 will außerdem demnächst eine Pro-Version des Pinebook sowie ein Tablet und eine Kamera anbieten. Auch das PineTab wird ein BSD/Linux-Tablet sein und im Cover eine Tastatur enthalten - auch das eine (unserer) Forderung von Menschen mit dicken, trockenen oder ungeschickten Fingern. ;-)

Mehr dazu bei https://www.pro-linux.de/news/1/26759/pine64-k%C3%BCndigt-open-source-phone-notebook-und-tablet-an.html
und https://www.aktion-freiheitstattangst.org/de/articles/6793-20190214-smartphone-mit-open-source-linux.htm

#Smartphone #Handy #Linux #Verbraucherdatenschutz #Datenschutz #Datensicherheit #Ergonomie #OpenSource #Transparenz #Informationsfreiheit #Anonymisierung #Pine64 #Schalter #Google #Android

 
Bild/Foto

Smartphone mit Open Source Linux


Mit Schalter geht doch!

In unserer und der Publikation über die Probleme nach der Anschaffung eines Handys hatten wir eine Reihe von Forderungen aufgelistet. Darunter war in verschiedenen Zusammenhängen immer wieder die Frage ob dieser oder jener Kommunikationskanal wirklich ausgeschaltet ist (Wir fordern echte Schalter! )- Software kann einem einiges vorspielen und der Datenhunger der Internetgiganten ist unersättlich.

Nun soll das Wirklichkeit werden: Der chinesische Hersteller Pine64 will mit seinem PinePhone, einem reinen Linux-Phone, auf den Markt kommen. Bereits in diesem Jahr wird das Gerät an Entwickler ausgeliefert und soll Ende des Jahres oder spätestens 2020 für 149$ für Käufer erhältlich sein. Alle technischen Details, wie LTE, Speicher, Bildschirm und Kamera sind hier beschrieben.

Mit seinem Linux-Betriebssystem ist man auch den Zwang zu Google-Diensten, wie Browser und Play Store los. Vielen Eingriffen in die eigene Privatsphäre kann man damit aus dem Wege gehen. Das Schönste ist jedoch der (sicher nicht nur) von uns gewünschte Einbau von Hardwareschaltern, die auf Knopfdruck Bluetooth, WLAN, LTE, Kamera und Lautsprecher (wirklich!) stilllegen.

Pine64 will außerdem demnächst eine Pro-Version des Pinebook sowie ein Tablet und eine Kamera anbieten. Auch das PineTab wird ein BSD/Linux-Tablet sein und im Cover eine Tastatur enthalten - auch das eine (unserer) Forderung von Menschen mit dicken, trockenen oder ungeschickten Fingern. ;-)

Mehr dazu bei https://www.pro-linux.de/news/1/26759/pine64-k%C3%BCndigt-open-source-phone-notebook-und-tablet-an.html
und https://www.aktion-freiheitstattangst.org/de/articles/6793-20190214-smartphone-mit-open-source-linux.htm

#Smartphone #Handy #Linux #Verbraucherdatenschutz #Datenschutz #Datensicherheit #Ergonomie #OpenSource #Transparenz #Informationsfreiheit #Anonymisierung #Pine64 #Schalter #Google #Android

 
That’s right. It is more than paradoxical not to use #Linux and #OpenSource software.
I am convinced that the #DalaiLama also uses Linux.
But I like #Approach very much and the ability to create visual #database programs with #Paradox is very impressive.
#VisualProgramming, #CorelParadox

 
Вместе со своими соседями сделали wi-fi антенны, пока 3 штуки. Провели тестовые испытания.

Together with my neighbors, we made wi-fi antennas, while 3 pieces. Conducted tests.
Bild/Foto
У меня холмистый район, до леса впереди всего 300м.

I have only hilly area near, just 300m from the forest.
Bild/Foto
Залез повыше, провёл туда электричество, взял чей-то ноутбук и с помощью криков и жестов общался со вторым участником эксперимента. У него был обычный смартфон с раздачей wi-fi, на который я целился.

Me climbed higher, spent there electricity, took someone's laptop and communicated with the second participant of the experiment with the help of shouts and gestures. He had a regular smartphone with a wi-fi tethering that i aimed at.
Bild/Foto
Эту сделал я по инструкциям kreosan. У меня не получилось так же хорошо. Резал медный лист первый раз - круги получились неровными и неточными.

I did this according to the instructions of kreosan. I did not work as well. I cut a copper sheet for the first time - the circles turned out uneven and inaccurate.
Bild/Foto
Эту антенну сосед сделал из банки кофе.

A neighbor made a antenna from a coffee can.
Bild/Foto
Можно снять пластиковую крышку и посмотреть что внутри.

It could be removed the plastic cover and see what's inside.
Bild/Foto
Это теоретически самая мощная антенна, которую сделал сосед.

This is theoretically the most powerful antenna that neighbor has made.
Bild/Foto
На 300м она давала уверенный уровень сигнала, даже не при прямой видимости.

At 300m, it gave a confident signal level, even without direct visibility.

Вот примерные результаты / Here are the approximate results:

[Антенна Креосан - уверенный сигнал 250-300м. Мой первый экземпляр очень некачественный. Если сделать её точно, будет ещё лучше.

Antenna Kreosan - confident signal 250-300m. My first copy is very poor quality. If you do it exactly, it will be even better.]()
Bild/Foto
[Антенна из Банки - уверенный сигнал на 150-200м, много потерь на 250м.

Coffe Can Antenna - confident signal at 150-200m, a lot of losses at 250m. - confident signal at 150-200m, a lot of losses at 250m.](http://routers.in.ua/wi-fi-antenna-iz-banki-sdelannaya-samostoyatelno/)
Bild/Foto
[Антенна ФА20 - уверенный сигнал боле 300м.

Antenna FA20 - confident signal more than 300m.](https://www.wifi-antennas.com/topic/189-directional-antenna-24-ghz-band-of-the-fa20/)


Bild/Foto
И проверить на открытой видимости более 1000м, с точными замерами пинга и мегабит.

And check on open visibility more than 1000m, with accurate measurements of ping and megabits per sec.

#anarchism #antenna #experiment #fa20 #forest #hardware #opensource #photo #technology #wi-fi #wifi

 
Nicht für alles, was man mit Bildern tun möchte, möchte man immer gleich Schwergewichte wie #Photoshop, #Gimp oder #Darktable anwerfen. Aber mehr als ein einfacher Bildviewer sollte es schon sein - etwas, das für viele Alltagsaufgaben der Bildbearbeitung reicht und darüber eine noch leistungsfähige Batch-Bearbeitung und -Konvertierung mit an Bord hat - so ähnlich wie #IrfanView, das aber nur unter Windows läuft und zwar Freeware ist, aber keine #OpenSource.

Bis vor kurzem hätte ich da noch am ehesten #XnViewMP genannt, das mir persönlich aber von Haus aus etwas zu behäbig und überladen wirkt. Doch mittlerweile habe ich #Nomacs entdeckt und bin zunehmend angetan davon. Nomacs ist OpenSource und läuft unter #Linux, #Mac und #Windows. Bei den meisten Linux-Distros gehört das Programm schon zum Software-Repository (in der Ubuntu-Familie genügt z.B. "sudo apt install nomacs" zum Installieren).

Das Programm kommt zunächst wie einer der vielen schlichten Bildbetrachter daher - sofort geladen, und zeigt einfach ein Bild an, ohne jedes Funktionsgeprahle. Doch das Programm kann wesentlich mehr. Natürlich nicht so viel wie die Schwergewichte, aber das ist ja auch eine andere Liga. Um einen besseren Eindruck von den Fähigkeiten von Nomacs zu erhalten, hier einfach mal Screenshots von vier der Aufklappmenüs:

Menü Ansicht:


Bild/Foto

Menü Bildanpassungen:


Bild/Foto

Menü Werkzeuge:


Bild/Foto

Menü Fenster:


Bild/Foto

Die Homepage von Nomacs mit Downloadmöglichkeiten und allen Infos:
nomacs Homepage

 

Nomacs - flottes OpenSource Grafiktool für Win, Mac und Linux


Nicht für alles, was man mit Bildern tun möchte, möchte man immer gleich Schwergewichte wie #Photoshop, #Gimp oder #Darktable anwerfen. Aber mehr als ein einfacher Bildviewer sollte es schon sein - etwas, das für viele Alltagsaufgaben der Bildbearbeitung reicht und darüber eine noch leistungsfähige Batch-Bearbeitung und -Konvertierung mit an Bord hat - so ähnlich wie #IrfanView, das aber nur unter Windows läuft und zwar Freeware ist, aber keine #OpenSource.

Bis vor kurzem hätte ich da noch am ehesten #XnViewMP genannt, das mir persönlich aber von Haus aus etwas zu behäbig und überladen wirkt. Doch mittlerweile habe ich #Nomacs entdeckt und bin zunehmend angetan davon. Nomacs ist OpenSource und läuft unter #Linux, #Mac und #Windows. Bei den meisten Linux-Distros gehört das Programm schon zum Software-Repository (in der Ubuntu-Familie genügt z.B. "sudo apt install nomacs" zum Installieren).

Das Programm kommt zunächst wie einer der vielen schlichten Bildbetrachter daher - sofort geladen, und zeigt einfach ein Bild an, ohne jedes Funktionsgeprahle. Doch das Programm kann wesentlich mehr. Natürlich nicht so viel wie die Schwergewichte, aber das ist ja auch eine andere Liga. Um einen besseren Eindruck von den Fähigkeiten von Nomacs zu erhalten, hier einfach mal Screenshots von vier der Aufklappmenüs:

Menü Ansicht:


Bild/Foto

Menü Bildanpassungen:


Bild/Foto

Menü Werkzeuge:


Bild/Foto

Menü Fenster:


Bild/Foto

Die Homepage von Nomacs mit Downloadmöglichkeiten und allen Infos:
nomacs Homepage

 

 
Bild/Foto

blokada


Je n'utilise que des applis #libre s ou #openSource (trouvées sur f-droid https://f-droid.org) sur mon #smartphone #android
J'ai un bloqueur de pub ( #uBlockOrigin ) sur #firefox
Je me croyais à l'abri des traqueurs grace à tout cela...
Et puis j'ai installé #blokada
En 3 jours il a bloqué plus de 1000 requêtes vers des traqueurs (sites de pub) principalement à cause des sites de presse que je consulte et aussi à cause d'Android lui-même. C'est vraiment impressionnant...
https://f-droid.org/en/packages/org.blokada.alarm/

Luttons conte la pub : http://bloquelapub.net/

#viePrivée #pub #stopPub #bloqueLaPub #laquadrature

 
Bild/Foto

blokada


Je n'utilise que des applis #libre s ou #openSource (trouvées sur f-droid https://f-droid.org) sur mon #smartphone #android
J'ai un bloqueur de pub ( #uBlockOrigin ) sur #firefox
Je me croyais à l'abri des traqueurs grace à tout cela...
Et puis j'ai installé #blokada
En 3 jours il a bloqué plus de 1000 requêtes vers des traqueurs (sites de pub) principalement à cause des sites de presse que je consulte et aussi à cause d'Android lui-même. C'est vraiment impressionnant...
https://f-droid.org/en/packages/org.blokada.alarm/

Luttons conte la pub : http://bloquelapub.net/

#viePrivée #pub #stopPub #bloqueLaPub #laquadrature

 
man muss nicht ins all fliegen, um linux ausprobieren zu können! beim komputerkauf testet man am besten die kompatibiliät des rechners mit einer live-cd oder einem live-usb-stick. einlegen/einstecken, gewünschten rechner starten und boot von cd/usb auswählen und fröhlich testen.

ich nehme für so etwas immer noch das gute alte KNOPPIX Linux Live CD

#opensource #linux #software #betriebssystem #computer

Bild/FotoAktion Freiheit statt Angst schrieb den folgenden Beitrag Tue, 04 Dec 2018 09:40:47 +0100

Im All nur Open Source


Linux - Für mehr Stabilität und Zuverlässigkeit

Seit 1998 befindet sich die internationale Raumstation ISS im Bau, seit dem Jahr 2000 ist sie dauerhaft bewohnt. Sie erstreckt sich inzwischen über 110 x 100m und ist bis zu 30m hoch. Drinnen sind viele Computer verbaut, die anfangs noch mit DOS und Windows95 liefen. Später folgte die Migration auf Windows XP.

Ende 2012 begann die United Space Alliance, das Unternehmen, das Weltraumaktivitäten für die National Aeronautics and Space Administration (NASA) durchführt, mit der Migration der Computer innerhalb der Internationalen Raumstation (ISS) nach Linux. Die Suche nach etwas "Stabilerem und Zuverlässigerem" führte dazu, dass sich die amerikanische Raumfahrtbehörde entschied Windows aufzugeben. Mit Unterstützung der Linux Foundation wurden für den Übergang zu Linux mehrere Anwendungen auf Linux portiert.

"Wir haben Schlüsselfunktionen von Windows auf Linux migriert, weil wir ein Betriebssystem brauchten, das stabil und zuverlässig ist, ein[Betriebssystem], das uns interne Kontrolle gibt. Wenn Sie also patchen, anpassen oder anpassen müssen, haben Sie die Möglichkeit", sagte Keith Chuvala von der United Space Alliance zu diesem Schritt.

Sämtliche Laptops wurden nach Debian 6 migriert, andere laufen für Spezialaufgaben unter Scientific Linux, einer Open-Source-Linux-Distribution, die vom Fermi National Accelerator Laboratory und dem CERN gemeinsam entwickelt wurde.

Zuvor liefen die Laptops an Bord der Raumstation unter Windows XP. Während dieser Zeit wurden alle Computer an Bord der ISS mindestens einmal im Laufe ihres Lebens infiziert.

Unvorstellbar, dass irgendein Raumfahrer einen USB Stick mit zur Raumstation nehmen durfte, der nicht vorher genau auf Viren und Trojaner untersucht wurde - und trotzdem.

Linux wird heute von der wissenschaftlichen Gemeinschaft als das Betriebssystem der Wahl angesehen. Die NASA verwendet KDE auf Red Hat, auch der Curiosity Rover auf dem Mars läuft mit Linux, genau wie der Large Hadron Collider des CERN.

Wer ebenfalls sein Windows-Spielsystem los werden möchte, kann sich in unserer Liste der Linux Alternativen zu Windows Programmen umschauen. Beim Migrieren zu Linux helfen wir gern auf unseren regelmäßigen Cryptoparties.

Mehr dazu bei https://www.developpez.com/actu/235407/Il-y-a-presque-6-annees-la-NASA-a-migre-tous-les-ordinateurs-portables-a-bord-de-l-ISS-de-Windows-vers-Linux-pour-plus-de-stabilite-et-de-fiabilite/ und https://www.aktion-freiheitstattangst.org/de/articles/6564-20180721-linux-alternativen-zu-windows-programmen.htm

#Linux #RedHat #Microsoft #Cyberwar #Hacking #Trojaner #Cookies #Verschlüsselung #Netzneutralität #OpenSource #Verlässlichkeit #Datensicherheit #Datenpannen
Bild/Foto

 
Falls ihr mal Tools braucht, um irgendwas zu machen, oder auf die Idee kommt sowas selber auf einem Server laufen zu lassen, dann schaut euch mal bei unseren französischen #OpenSource Freunden bei #Framasoft um. Die haben einen Service aufgebaut mit vielen tollen Tools.

 
Bild/Foto
Aus Würsten Schweine machen. Mit Flügeln
https://twitter.com/Eric_Herman/status/1083313376976080896

Patch is diff, backwards. Making Pigs from sausages. With wings.

#fluffyfluff #opensource