Skip to main content

Search

Items tagged with: Nazis


 
Wenn der Vorstand einer Partei von von Mitgliedern dieser Partei verlangt, eine Organisation aufzulösen, die es als Organisation gar nicht gibt, also auch nicht aufgelöst werden kann, dann ist das dummes Theater.

#AfD #Nazis #Flügelügelügel

 
Wenn der Vorstand einer Partei von von Mitgliedern dieser Partei verlangt, eine Organisation aufzulösen, die es als Organisation gar nicht gibt, also auch nicht aufgelöst werden kann, dann ist das dummes Theater.

#AfD #Nazis #Flügelügelügel

 
#Zeit #BfV #AfD #Nazis

 

Die größten Schreihälse gegen Nazis sind selbst die größten Nazis.


https://sciencefiles.org/2020/03/10/die-grosten-schreihalse-gegen-nazis-sind-selbst-die-grosten-nazis/

#rechte #Nazis #linke #kiz #taz #Kommunisten #Politik
Die größten Schreihälse gegen Nazis sind selbst die größten Nazis

 

Die größten Schreihälse gegen Nazis sind selbst die größten Nazis.


https://sciencefiles.org/2020/03/10/die-grosten-schreihalse-gegen-nazis-sind-selbst-die-grosten-nazis/

#rechte #Nazis #linke #kiz #taz #Kommunisten #Politik
Die größten Schreihälse gegen Nazis sind selbst die größten Nazis

 

Die nächste Finte? Waren ALLE, die behauptet haben wir hätten keine Verfassung nicht #Reichsbürger? Liebe BKA Leser..klärt mich bitte auf.. ist der Historiker Ilko-Sascha Kowalczuk ein Reichsbürger?


Sollten wir lieber vor ihm warnen in dieser Gruppe? Ich finde die Bildbeschriftung aus seeehhhr gefährlich: „Schon der Name "Grundgesetz" statt "Verfassung" signalisiert einen vorläufigen Charakter.“ .. achso und da ist da noch der Artikel 146 im GG. Gibt es BKA Gutachten dazu, was dieser denn nun bedeutet?

Süß schmeckt dem Mann das Brot der Lüge[8], aber hinterher ist sein Mund voller Kies (Sprüche 20,17)

https://www.sueddeutsche.de/kultur/ilko-sascha-kowalczuk-historiker-grundgesetz-verfassung-1.4829243!amp

#rechte #Nazis #linke #Gesellschaft #taz

 

Die nächste Finte? Waren ALLE, die behauptet haben wir hätten keine Verfassung nicht #Reichsbürger? Liebe BKA Leser..klärt mich bitte auf.. ist der Historiker Ilko-Sascha Kowalczuk ein Reichsbürger?


Sollten wir lieber vor ihm warnen in dieser Gruppe? Ich finde die Bildbeschriftung aus seeehhhr gefährlich: „Schon der Name "Grundgesetz" statt "Verfassung" signalisiert einen vorläufigen Charakter.“ .. achso und da ist da noch der Artikel 146 im GG. Gibt es BKA Gutachten dazu, was dieser denn nun bedeutet?

Süß schmeckt dem Mann das Brot der Lüge[8], aber hinterher ist sein Mund voller Kies (Sprüche 20,17)

https://www.sueddeutsche.de/kultur/ilko-sascha-kowalczuk-historiker-grundgesetz-verfassung-1.4829243!amp

#rechte #Nazis #linke #Gesellschaft #taz

 
💩💩💩💩💩

Bitte aufpassen! In letzter Zeit lese ist vermehrt Beiträge, die aus der Feder von #Nazis kommen.

Manchen Beiträgen sieht man es erst auf den zweiten oder dritten Block an. Diese Leute sind raffinierter geworden und schleichen sich ein.

Lest aufmerksam, hinterfragt, beschäftigt euch mit den Quellen und nicht zuletzt mit den Zielen.

Dies gilt auch für diejenigen, die eine #Instanz betreuen!

#AfD, #Nazis, #NeueRechte

#noafd #antifa

 
#Spiegel #Uniter #Nazis #Einzelfälle

 
Noch mal was zu Rechtsextremen in der Bundeswehr:
https://www.tagesschau.de/investigativ/panorama/mad-121.html
Nichts Überraschendes, aber doch interessant.

#bundeswehr #rechtsextremismus #nazis

 
Noch mal was zu Rechtsextremen in der Bundeswehr:
https://www.tagesschau.de/investigativ/panorama/mad-121.html
Nichts Überraschendes, aber doch interessant.

#bundeswehr #rechtsextremismus #nazis

 
#DFB #Hopp #AufDemRechtenAugeBlind
Zitat:

Übrigens, für keines dieser Banner hat der #DFB je ein Spiel unterbrochen.

Hat ja nie nen Millionär getroffen.

#TSGFCB #BVBSCF




Bild/Foto





Diese Geste mit dem schwarzen Kreuz bezieht sich laut diesem Twitter Kommentar auf diesen Neonazi aus der rechten Hooligan-Szene: https://www.belltower.news/beerdigung-von-thomas-haller-neonazi-trauermarsch-in-chemnitz-mit-reichsadler-82567/

Bild/Foto


Quelle fuer diesen Post

#nazis #rechtsextremismus

 
Hasnain Kazim:
Joachim #Gauck verlangt allen Ernstes eine "erweiterte Toleranz" gegenüber der AfD. Er könne es zudem "nicht ab, wenn man alle Wähler der AfD als #Faschist|en bezeichnet".
  • Meint er mit dieser "erweiterten Toleranz" das so in der Art, wie die Leute ab 1933 Toleranz mit den #Nationalsozialisten hatten? Oder wie genau? Wieviel #Terror muss noch geschehen, bevor Schluss mit Toleranz ist?
  • Ich habe es tausend Mal gesagt, sage es aber für Joachim Gauck gerne noch einmal: Vielleicht ist nicht jeder AfD-Wähler ein Faschist. Aber jeder einzelne von ihnen ebnet wissend Nazis den Weg an die Macht. Wissend und mit voller Absicht. Es soll mir niemand erzählen, er habe nicht gewusst, was die AfD verbreitet und will.
Und 3. sind #Nazis, #Rassisten und Faschisten keine Opfer, sondern Täter. Also behandelt wir sie verdammt noch mal nicht wie Opfer. Ist das so schwer zu kapieren, Herr Gauck?

Quelle:

 
#Spiegel #CDU #Pegida #Nazis

 
Bild/Foto
Alexander Goeres

Alexander Goeres - vor etwa einer Stunde
schöner plan aber da fehlt was
das sind schöne ideen, die die autoren hier haben. aber nach meiner meinung setzen sie etwas zu groß an. sie sehen, dass es einen alltäglichen rassismus gibt, die kennen die #baseballschlaegerjahre . nur fangen rassistische straftaten viel früher an, als bei brandanschlägen.

um diesen rechtsradikalen zu zeigen, dass es grenzen gibt, müssten die kleinen, alltäglichen straftaten dieser leute konsequent verfolgt werden. die polizei ist in der lage, jeden vermeintlich linksradikalen steinewerfer bei einer demo europaweit aufzuspüren. was sie aber verfolgen müsste, wären solche straftaten wie das zeigen des hitlergrußes, das tragen von hakenkreuzen. es gibt zahlreiche belege dafür, dass es den strafverfolgungsbehörden vollkommen gleichgültig ist, wenn solche rechtsradikalen straftaten begangen werden.

dabei sind gerade frühzeitige strafverfolgung und konsequente sanktionierung unglaublich wichtig dabei, unbelehrbaren straftäter, die sich für unverwundbar halten, doch noch etwas beizubringen. bis jetzt haben solche leute nur gelernt:. hitlergruß findet die polizeit gut!

#nazis #afd #fckafd #politik #rechtsradikale

Verfassungsschutz: Wir brauchen einen Masterplan gegen Rechtsextremismus

Image/photo

Deutschland versagt beim Kampf gegen Rassismus. Drei Experten aus Politik, Wissenschaft und Gesellschaft haben ein Konzept entwickelt, um dem Hass den Boden zu entziehen.

Verfassungsschutz: Wir brauchen einen Masterplan gegen Rechtsextremismus

Deutschland versagt beim Kampf gegen Rassismus. Drei Experten aus Politik, Wissenschaft und Gesellschaft haben ein Konzept entwickelt, um dem Hass den Boden zu entziehen.

Öffentlich – Gefällt mir · Weitersagen · Kommentieren
traumatizer@nerdpol.ch
traumatizer@nerdpol.ch - vor weniger als eine Minute
I H R seid die entmenschten H A T E R, wer sonst noch??? IHR seid: 25 ? MIO KRIMINELLE, die ANGST vor dem vernuenftigen, denkenden, das LAND retten wollenden NACHBARN & vor der DEMOKRATIE und vor der freien MEINUNGSAEUSSERUNG haben & nur ihre eigenen Standpunkte gelten lassen… OH G_TT, lass KAZETTS REGNEN !!!, und Regierungen, die gegen EURE VOLKSVERHETZUNG BRUTALST DURCHGREIFEN & EUCH/DAS PEUDOLINKE SATANISTENGESOCKS ENDLICH ZUM GULAG; ARBEITSLAGER; WEGSPERREN !!! MOORSOLDATEN !!! FRÜEHTAU!!! NIX BROETCHEN; NIX KAFFEEE!!! NIX FACEBOOK NIX INDIEMEDIA

 
Bild/Foto
Alexander Goeres

Alexander Goeres - vor etwa einer Stunde
schöner plan aber da fehlt was
das sind schöne ideen, die die autoren hier haben. aber nach meiner meinung setzen sie etwas zu groß an. sie sehen, dass es einen alltäglichen rassismus gibt, die kennen die #baseballschlaegerjahre . nur fangen rassistische straftaten viel früher an, als bei brandanschlägen.

um diesen rechtsradikalen zu zeigen, dass es grenzen gibt, müssten die kleinen, alltäglichen straftaten dieser leute konsequent verfolgt werden. die polizei ist in der lage, jeden vermeintlich linksradikalen steinewerfer bei einer demo europaweit aufzuspüren. was sie aber verfolgen müsste, wären solche straftaten wie das zeigen des hitlergrußes, das tragen von hakenkreuzen. es gibt zahlreiche belege dafür, dass es den strafverfolgungsbehörden vollkommen gleichgültig ist, wenn solche rechtsradikalen straftaten begangen werden.

dabei sind gerade frühzeitige strafverfolgung und konsequente sanktionierung unglaublich wichtig dabei, unbelehrbaren straftäter, die sich für unverwundbar halten, doch noch etwas beizubringen. bis jetzt haben solche leute nur gelernt:. hitlergruß findet die polizeit gut!

#nazis #afd #fckafd #politik #rechtsradikale

Verfassungsschutz: Wir brauchen einen Masterplan gegen Rechtsextremismus

Image/photo

Deutschland versagt beim Kampf gegen Rassismus. Drei Experten aus Politik, Wissenschaft und Gesellschaft haben ein Konzept entwickelt, um dem Hass den Boden zu entziehen.

Verfassungsschutz: Wir brauchen einen Masterplan gegen Rechtsextremismus

Deutschland versagt beim Kampf gegen Rassismus. Drei Experten aus Politik, Wissenschaft und Gesellschaft haben ein Konzept entwickelt, um dem Hass den Boden zu entziehen.

Öffentlich – Gefällt mir · Weitersagen · Kommentieren
traumatizer@nerdpol.ch
traumatizer@nerdpol.ch - vor weniger als eine Minute
I H R seid die entmenschten H A T E R, wer sonst noch??? IHR seid: 25 ? MIO KRIMINELLE, die ANGST vor dem vernuenftigen, denkenden, das LAND retten wollenden NACHBARN & vor der DEMOKRATIE und vor der freien MEINUNGSAEUSSERUNG haben & nur ihre eigenen Standpunkte gelten lassen… OH G_TT, lass KAZETTS REGNEN !!!, und Regierungen, die gegen EURE VOLKSVERHETZUNG BRUTALST DURCHGREIFEN & EUCH/DAS PEUDOLINKE SATANISTENGESOCKS ENDLICH ZUM GULAG; ARBEITSLAGER; WEGSPERREN !!! MOORSOLDATEN !!! FRÜEHTAU!!! NIX BROETCHEN; NIX KAFFEEE!!! NIX FACEBOOK NIX INDIEMEDIA

 

schöner plan aber da fehlt was


das sind schöne ideen, die die autoren hier haben. aber nach meiner meinung setzen sie etwas zu groß an. sie sehen, dass es einen alltäglichen rassismus gibt, die kennen die #baseballschlaegerjahre . nur fangen rassistische straftaten viel früher an, als bei brandanschlägen.

um diesen rechtsradikalen zu zeigen, dass es grenzen gibt, müssten die kleinen, alltäglichen straftaten dieser leute konsequent verfolgt werden. die polizei ist in der lage, jeden vermeintlich linksradikalen steinewerfer bei einer demo europaweit aufzuspüren. was sie aber verfolgen müsste, wären solche straftaten wie das zeigen des hitlergrußes, das tragen von hakenkreuzen. es gibt zahlreiche belege dafür, dass es den strafverfolgungsbehörden vollkommen gleichgültig ist, wenn solche rechtsradikalen straftaten begangen werden.

dabei sind gerade frühzeitige strafverfolgung und konsequente sanktionierung unglaublich wichtig dabei, unbelehrbaren straftäter, die sich für unverwundbar halten, doch noch etwas beizubringen. bis jetzt haben solche leute nur gelernt:. hitlergruß findet die polizeit gut!

#nazis #afd #fckafd #politik #rechtsradikale

Verfassungsschutz: Wir brauchen einen Masterplan gegen Rechtsextremismus


Deutschland versagt beim Kampf gegen Rassismus. Drei Experten aus Politik, Wissenschaft und Gesellschaft haben ein Konzept entwickelt, um dem Hass den Boden zu entziehen.

 
Interne Dokumente des Vereins Uniter: Rotwein aus dem Schädel - taz.de

#nazis #Rechtsextremismus #Terror

Der Verein Uniter gibt sich harmlos. Dokumente aber zeigen strikte Hierarchien, bizarre Rituale und paramilitärisches Training.

https://taz.de/Interne-Dokumente-des-Vereins-Uniter/!5664632/

 

„Halbschwergewichtler Abud Abu Lubdeh (25/Berlin) wurde am 13. Februar in Schwerin bei einem Trainingsaufenthalt von drei Syrern beschimpft und in eine Schlägerei verwickelt.

Rechnung bitte an Proasyl


Berlins Boxpräsident Hans-Peter Miesner (75) zu BILD: „Abud wollte sich in einer Trainings-Pause auf dem Marienplatz etwas kaufen und trug seine Nationalmannschaftsjacke mit der Aufschrift ‚Deutschland‘. Er wurde von drei Syrern als ‚Scheiß Deutscher‘ beleidigt. Es kam zur Prügelei.“

Schwerins Polizeisprecher Steffen Salow (52): „Der Deutsche ist nach seinen Angaben angesprochen, provoziert und beleidigt worden. Er hat die drei arabischstämmigen Männer daraufhin zur Rede gestellt. Es begann eine kurze, aber heftige Prügelei.“(...)“

https://www.bild.de/sport/mehr-sport/boxen/scheiss-deutscher-amateur-boxer-abud-abu-auf-der-strasse-verpruegelt-69012762.bild.html

#proasyl #gesellschaft #taz #rechte #Linke #Nazis #politik #Deutschland #irrsin #Migranten

 

„Halbschwergewichtler Abud Abu Lubdeh (25/Berlin) wurde am 13. Februar in Schwerin bei einem Trainingsaufenthalt von drei Syrern beschimpft und in eine Schlägerei verwickelt.

Rechnung bitte an Proasyl


Berlins Boxpräsident Hans-Peter Miesner (75) zu BILD: „Abud wollte sich in einer Trainings-Pause auf dem Marienplatz etwas kaufen und trug seine Nationalmannschaftsjacke mit der Aufschrift ‚Deutschland‘. Er wurde von drei Syrern als ‚Scheiß Deutscher‘ beleidigt. Es kam zur Prügelei.“

Schwerins Polizeisprecher Steffen Salow (52): „Der Deutsche ist nach seinen Angaben angesprochen, provoziert und beleidigt worden. Er hat die drei arabischstämmigen Männer daraufhin zur Rede gestellt. Es begann eine kurze, aber heftige Prügelei.“(...)“

https://www.bild.de/sport/mehr-sport/boxen/scheiss-deutscher-amateur-boxer-abud-abu-auf-der-strasse-verpruegelt-69012762.bild.html

#proasyl #gesellschaft #taz #rechte #Linke #Nazis #politik #Deutschland #irrsin #Migranten

 

Content warning: Nazis, Terrornetzwerk


 
Interne Dokumente des Vereins Uniter: Rotwein aus dem Schädel - taz.de

#nazis #Rechtsextremismus #Terror

Der Verein Uniter gibt sich harmlos. Dokumente aber zeigen strikte Hierarchien, bizarre Rituale und paramilitärisches Training.

https://taz.de/Interne-Dokumente-des-Vereins-Uniter/!5664632/

 
#Armes #Deutschland!


Armes Deutschland!

Der systematische #NSU-Terror wurde zu Recht dämonisiert, die ebenso systematischen #RAF-Morde werden heute romantisch #heroisiert, deren #Vertreter und #Befürworter salonfähig herumgereicht. Der gezielt geplante #Terror vom Breischeidplatz als bedauerlicher #Einzelfall eines #psychisch #Kranken relativiert [...]

#Orwell #1984 #Einzelfall #Psychologie #Philosophie #Nazis #Antisemit #Augstein #Zensur #Hass #Neusprech

 
#Armes #Deutschland!


Armes Deutschland!

Der systematische #NSU-Terror wurde zu Recht dämonisiert, die ebenso systematischen #RAF-Morde werden heute romantisch #heroisiert, deren #Vertreter und #Befürworter salonfähig herumgereicht. Der gezielt geplante #Terror vom Breischeidplatz als bedauerlicher #Einzelfall eines #psychisch #Kranken relativiert [...]

#Orwell #1984 #Einzelfall #Psychologie #Philosophie #Nazis #Antisemit #Augstein #Zensur #Hass #Neusprech

 

#Armes #Deutschland!




Armes Deutschland!

Der systematische #NSU-Terror wurde zu Recht dämonisiert, die ebenso systematischen #RAF-Morde werden heute romantisch #heroisiert, deren #Vertreter und #Befürworter salonfähig herumgereicht. Der gezielt geplante #Terror vom Breischeidplatz als bedauerlicher #Einzelfall eines #psychisch #Kranken relativiert, als #Kollateralschaden der #Toleranz in der blutigen Dimension geschmälert. Der Terror des #Rassisten von #Hanau zur systempermanenten allumfassenden Gefahr für die gesamte deutsche Gesellschaft apokalyptisch erhoben. Der liberale Politiker der Mitte wird als #Nazi verunglimpft, seine Wahl „bereinigt“ und „rückgängig gemacht“, der das Morden der #DDR verleugnende #Linksextreme zum Mann der politischen Mitte befördert. Vermeintliche #Antifaschisten, die sich der Methoden der #Faschisten bedienen, um die #Meinungsfreiheit der #Demokraten zu zensieren. Ein Land, das sich im Glauben an die veröffentlichten Überschriften nur mehr in Nazis- und Nicht-Nazis einteilt und für die Schrecken der wahren Nazis, mangels sprachlicher Inflation, keine rhetorischen Superlative mehr findet oder kennt. Der Verlust jeglicher Moral der bröselnden politischen Mitte, deren Zweck scheinbar alle Mittel, auch die Schwächung der eigenen Demokratie, heiligt. Eine politische Führung, die sich nur mehr selbst zu retten versucht, als dem eigenen Volk zu dienen. Die hunderten Opfer des täglichen Einzelfalls im wahrsten Sinne des Wortes todgeschwiegen, die Täter unter der Käseglocke der psychischen Labilität de facto pardoniert, verniedlicht. Selbst im Tod werden die Opfer unterschiedlich bemessen: Lübcke zurecht betrauert, die Trauer um Maria, Mia oder Roland als völkisches Getue denunziert. Dessen Familie unter dem Antisemitismus der Nazis leidende Journalist Broder als geistiger Vater des rechten Terrors bezeichnet, der Israel hassende Antisemit Augstein zur Speerspitze der politischen Moral gekrönt. Die komplette #Selbstdemontage der #Parteien und der #Medien, der ungeniert gelebte #Verlust von #Glaubwürdigkeit, summieren sich nun in der #Misologie, in der gänzlichen Ablehnung vernünftigen #Denkens und Handelns zugunsten des #Hasses unter den Autoritäten selbst. Der gesamte politische und mediale Diskurs in Deutschland ist aus dem Gleichgewicht geraten, das Augenmaß, die Relation, die Wahrhaftigkeit ist in der demokratischen Debatte gänzlich verloren gegangen. Ja, Karneval ist und karnevalesk die politische Expertise. #Politiker, #Journalisten, #Meinungsbilder die sich wie Tiere bar jeglicher #Vernunft, nur mehr als Instrumente der #Lüge und des #Hasses gerieren. Es wird hysterisiert oder relativiert, es wird empört oder verniedlicht, je nach Standpunkt. In jedem einzelnen Fall wird die Wahrheit bis zur Unkenntlichkeit ausradiert, verkauft für die gewollte, die angeordnete radikale Verschiebung des politischen Kompasses. Die tränenerstickte Heuchelei gepaart mit der mühsam versteckten Freude über Gewalt und Mord zur Legitimierung eigener politischer Inhalte und zur Durchsetzung derselben. Die Blindheit des Rechtsstaates gegenüber allen Gefahren der Gesellschaft. Beginnend mit einer sich in Auflösung befindlichen politischen Führung, des Fehlens der politischen Mitte. Endend mit der Erweckung von importierten oder ansässigen Fanatikern, wahnsinnige Ritter einer #Selbstjustiz, an die Stelle des durch die Eliten ruinierten #Rechtsstaates getreten.

Armes Deutschland!


#Orwell #1984 #Einzelfall #Psychologie #Philosophie #Nazis #Antisemit #Augstein #Zensur #Hass #Neusprech

 

#Armes #Deutschland!




Armes Deutschland!

Der systematische #NSU-Terror wurde zu Recht dämonisiert, die ebenso systematischen #RAF-Morde werden heute romantisch #heroisiert, deren #Vertreter und #Befürworter salonfähig herumgereicht. Der gezielt geplante #Terror vom Breischeidplatz als bedauerlicher #Einzelfall eines #psychisch #Kranken relativiert, als #Kollateralschaden der #Toleranz in der blutigen Dimension geschmälert. Der Terror des #Rassisten von #Hanau zur systempermanenten allumfassenden Gefahr für die gesamte deutsche Gesellschaft apokalyptisch erhoben. Der liberale Politiker der Mitte wird als #Nazi verunglimpft, seine Wahl „bereinigt“ und „rückgängig gemacht“, der das Morden der #DDR verleugnende #Linksextreme zum Mann der politischen Mitte befördert. Vermeintliche #Antifaschisten, die sich der Methoden der #Faschisten bedienen, um die #Meinungsfreiheit der #Demokraten zu zensieren. Ein Land, das sich im Glauben an die veröffentlichten Überschriften nur mehr in Nazis- und Nicht-Nazis einteilt und für die Schrecken der wahren Nazis, mangels sprachlicher Inflation, keine rhetorischen Superlative mehr findet oder kennt. Der Verlust jeglicher Moral der bröselnden politischen Mitte, deren Zweck scheinbar alle Mittel, auch die Schwächung der eigenen Demokratie, heiligt. Eine politische Führung, die sich nur mehr selbst zu retten versucht, als dem eigenen Volk zu dienen. Die hunderten Opfer des täglichen Einzelfalls im wahrsten Sinne des Wortes todgeschwiegen, die Täter unter der Käseglocke der psychischen Labilität de facto pardoniert, verniedlicht. Selbst im Tod werden die Opfer unterschiedlich bemessen: Lübcke zurecht betrauert, die Trauer um Maria, Mia oder Roland als völkisches Getue denunziert. Dessen Familie unter dem Antisemitismus der Nazis leidende Journalist Broder als geistiger Vater des rechten Terrors bezeichnet, der Israel hassende Antisemit Augstein zur Speerspitze der politischen Moral gekrönt. Die komplette #Selbstdemontage der #Parteien und der #Medien, der ungeniert gelebte #Verlust von #Glaubwürdigkeit, summieren sich nun in der #Misologie, in der gänzlichen Ablehnung vernünftigen #Denkens und Handelns zugunsten des #Hasses unter den Autoritäten selbst. Der gesamte politische und mediale Diskurs in Deutschland ist aus dem Gleichgewicht geraten, das Augenmaß, die Relation, die Wahrhaftigkeit ist in der demokratischen Debatte gänzlich verloren gegangen. Ja, Karneval ist und karnevalesk die politische Expertise. #Politiker, #Journalisten, #Meinungsbilder die sich wie Tiere bar jeglicher #Vernunft, nur mehr als Instrumente der #Lüge und des #Hasses gerieren. Es wird hysterisiert oder relativiert, es wird empört oder verniedlicht, je nach Standpunkt. In jedem einzelnen Fall wird die Wahrheit bis zur Unkenntlichkeit ausradiert, verkauft für die gewollte, die angeordnete radikale Verschiebung des politischen Kompasses. Die tränenerstickte Heuchelei gepaart mit der mühsam versteckten Freude über Gewalt und Mord zur Legitimierung eigener politischer Inhalte und zur Durchsetzung derselben. Die Blindheit des Rechtsstaates gegenüber allen Gefahren der Gesellschaft. Beginnend mit einer sich in Auflösung befindlichen politischen Führung, des Fehlens der politischen Mitte. Endend mit der Erweckung von importierten oder ansässigen Fanatikern, wahnsinnige Ritter einer #Selbstjustiz, an die Stelle des durch die Eliten ruinierten #Rechtsstaates getreten.

Armes Deutschland!


#Orwell #1984 #Einzelfall #Psychologie #Philosophie #Nazis #Antisemit #Augstein #Zensur #Hass #Neusprech

 

§§§ ((((OTTO AHLKES QUIZ.VERARSCHE im TV!!!!)

§§§ AEHHHHH, """REMBRAND""""????


Olladij Tudajev - vor etwa einer Stunde
https://www.volksverpetzer.de/bericht/hanau-shisha-bars/

#Nachahmer-Taten sind auch laut Experten üblich – insbesondere wenn sensationslüsterne #Medien Namen, Bild und Zitate der Terroristen verbreiten und ihnen so posthum zu Ruhm und Aufmerksamkeit verhelfen, die sie in der Regel nie bekommen haben. Sebastien Fiedler, Vorsitzender des Bundes Deutscher Kriminalbeamter, erklärt, dass so eine fahrlässige #Berichterstattung Nachahmungs-Täter provoziert. Bei Markus Lanz gab er dafür auch konkret der #BILD Schuld.

#nazis #stuttgart #hanau #döbeln #terror

Kurz nach Hanau: Brandanschlag in Döbeln, Schüsse in Stuttgart - auf Shisha-Bars

Nur drei Tage nach dem rechtsextremen Terroranschlag in Hanau auf zwei Shisha-Bars wurde ein Brandanschlag auf eine Shisha-Bar in Döbeln verübt und heute wurden auf andere Shisha-bar in Stuttgart Schüsse abgegeben.

§§§: GOIL, die ORIGINAAL --REALLIFETAT/TAETERSERIE des organ. VERBRECHENS in SSCHLAAND alss NACHAHMERTATEN des v o r geb lichen , n i c h t exisenten HANAU.ATTENTAETERS zu verkaufen !!!!

DUMMDREISTER & DIABOLISCHER GEHT NIMMER!!!!!!, oder what comes next????

Kurz nach Hanau: Brandanschlag in Döbeln, Schüsse in Stuttgart – auf Shisha-Bars

 



Die Opfer von Hanau: Minderheit und Fremde?
Ein fremdenfeindlicher Anschlag, der auf Minderheiten ziele, sei Hanau gewesen, liest man dieser Tage. Und außerdem wären die Opfer ja Muslime. Versuch einer kleinen Richtigstellung.

Dauernd liest man dieser Tage, das Blutbad in Hanau habe eine Minderheit getroffen und sei fremdenfeindlich gewesen.

Kann mir jemand helfen und erklären, um welche Minderheit es sich da genau handelt und was sie zu Fremden macht?

Das hessische Landeskriminalamt hat inzwischen die Nationalitäten der Opfer bekannt gegeben: Drei sind deutsche Staatsbürger, zwei türkische, eines hat die rumänische und eines die bulgarische Staatsangehörigkeit. Eine weitere Person kommt aus Bosnien-Herzegowina und hat sowohl einen deutschen als auch afghanischen Pass.

Außerdem scheint die Mehrheit aller Opfer entweder in Deutschland geboren oder aufgewachsen zu sein. Die anderen kamen laut Hessenschau als Jugendlichen ins Land.
Es wäre deshalb schön, alle, die in den nächsten Tagen ganz gut gemeint die Worte “Minderheit” und “Fremdenfeindlichkeit” in den Mund nehmen, um ihrer Betroffenheit Ausdruck zu verleihen, beantworteten zuerst obige Frage.

Aber das wird natürlich nicht geschehen.

Instrumentalisierung durch Islamverbände

Diese Zeilen hatte ich kaum auf meinem fb account veröffentlicht, da kam auch schon der Hinweis, auch Islamverbände instrumentalisierten die Opfer für sich. Ja tun sie. Hier meine Antwort:

Die Islamverbände können die Opfer von Hanau und anderswo so effektiv für sich nur vereinnahmen, weil seit Jahren in diesem Land jeder, der irgendwie aus dem Nahen Osten stammt und keiner anderen Religion angehört als “muslimischer Mitbürger” oder so tituliert und behandelt wird. (‘Was denkst Du über Sure 7 im Koran so als Muslime’? ‘Sorry habe da noch nie reingeschaut in dieses Buch’)

So erst kommen Leute auf die Idee, bei den Opfern handele es sich ganz selbstverständlich um Muslime, auch weil im Zweifelsfall niemand sie je gefragt hat, ob sie sich eigentlich selbst so bezeichnen und entsprechend erinnert werden möchten.

Das wiederum heißt im Umkehrschluss keineswegs, dass Täter wie Tobias R., die ja dieses Narrativ auch verinnerlicht haben, solche Menschen nicht auch erschießen, weil sie sie als “Muslime” wahrnehmen.

Gesellschaftlich akzeptierter Wahnsinn

Irrerweise kann es einem dieser Tage also passieren, dass, nur weil die eigenen Eltern im Irak, der Türkei oder anderswo geboren wurden und irgendwann nach Deutschland kamen, man hier aufwuchs und sich vielleicht Null für Religion interessiert, irgend ein faschistischer Drecksack einen über Haufen schießt, weil er gelesen hat, Muslime trieben die Islamisierung Deutschlands voran, seien kriminell und folgten der Scharia

Und dann kommt auch noch irgend ein Imam und nutzt das Ganze für seine Zwecke.

Wenn über Irrsinn und psychische Krankheit dieser Tage viel gesprochen wird, nun das ist auch völliger Wahnsinn und zwar ein gesellschaftlich weitgehend akzeptierter.

Solange die Diskussion derart verkorkst verläuft, wird es auch genau so weitergehen und plötzlich der Herr Mazyek, Vorsitzender eines deutschen e. V. namens Zentralrat der Muslime mit ein paar tausend Mitgliedern, zum Sprecher irgendwelcher Leute erkoren, die abends einfach nur eine Shisha rauchen und dabei nicht erschossen werden wollten.

Zu all dem passt natürlich noch diese Meldung:

Bei der Gedenkveranstaltung in Hanau, zu der unter anderem der türkische Botschafter geladen war, drängelte so viel Prominenz auf der Bühne, dass es für den Vater eines Getöteten keinen Platz mehr gab:

“Ferhats Vater hätte gerne bei der Gedenkveranstaltung am Donnerstagabend auf der Bühne gestanden, neben Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier, Hessens Ministerpräsident Volker Bouffier, Hanaus Oberbürgermeister Claus Kaminsky. Er sei, berichtet der hessische SPD-Landtagsabgeordnete Turgut Yüksel, abgewiesen worden. Da oben sei es dann zu voll.”

https://jungle.world/blog/von-tunis-nach-teheran/2020/02/die-opfer-von-hanau-minderheit-und-fremde

#rassismus #deutschland #inländerfeindlichkeit #islam #islamophobie #rassistischerterror #naziterror #afd #antifa #hanau #muslime #solidarität #terrorismus #biologismus #kulturalismus #blutundbodenrassismus #fremdenfeindlichkeit #iussanguis #shishabar #neonazis #hessen #nazis

ihre namen

#ferhat

#sedat

#gökhan

#fatih

#mercedes

#hamza

#kalojan

#Said


https://www.sueddeutsche.de/politik/hanau-opfer-trauer-1.4809394

 



Die Opfer von Hanau: Minderheit und Fremde?
Ein fremdenfeindlicher Anschlag, der auf Minderheiten ziele, sei Hanau gewesen, liest man dieser Tage. Und außerdem wären die Opfer ja Muslime. Versuch einer kleinen Richtigstellung.

Dauernd liest man dieser Tage, das Blutbad in Hanau habe eine Minderheit getroffen und sei fremdenfeindlich gewesen.

Kann mir jemand helfen und erklären, um welche Minderheit es sich da genau handelt und was sie zu Fremden macht?

Das hessische Landeskriminalamt hat inzwischen die Nationalitäten der Opfer bekannt gegeben: Drei sind deutsche Staatsbürger, zwei türkische, eines hat die rumänische und eines die bulgarische Staatsangehörigkeit. Eine weitere Person kommt aus Bosnien-Herzegowina und hat sowohl einen deutschen als auch afghanischen Pass.

Außerdem scheint die Mehrheit aller Opfer entweder in Deutschland geboren oder aufgewachsen zu sein. Die anderen kamen laut Hessenschau als Jugendlichen ins Land.
Es wäre deshalb schön, alle, die in den nächsten Tagen ganz gut gemeint die Worte “Minderheit” und “Fremdenfeindlichkeit” in den Mund nehmen, um ihrer Betroffenheit Ausdruck zu verleihen, beantworteten zuerst obige Frage.

Aber das wird natürlich nicht geschehen.

Instrumentalisierung durch Islamverbände

Diese Zeilen hatte ich kaum auf meinem fb account veröffentlicht, da kam auch schon der Hinweis, auch Islamverbände instrumentalisierten die Opfer für sich. Ja tun sie. Hier meine Antwort:

Die Islamverbände können die Opfer von Hanau und anderswo so effektiv für sich nur vereinnahmen, weil seit Jahren in diesem Land jeder, der irgendwie aus dem Nahen Osten stammt und keiner anderen Religion angehört als “muslimischer Mitbürger” oder so tituliert und behandelt wird. (‘Was denkst Du über Sure 7 im Koran so als Muslime’? ‘Sorry habe da noch nie reingeschaut in dieses Buch’)

So erst kommen Leute auf die Idee, bei den Opfern handele es sich ganz selbstverständlich um Muslime, auch weil im Zweifelsfall niemand sie je gefragt hat, ob sie sich eigentlich selbst so bezeichnen und entsprechend erinnert werden möchten.

Das wiederum heißt im Umkehrschluss keineswegs, dass Täter wie Tobias R., die ja dieses Narrativ auch verinnerlicht haben, solche Menschen nicht auch erschießen, weil sie sie als “Muslime” wahrnehmen.

Gesellschaftlich akzeptierter Wahnsinn

Irrerweise kann es einem dieser Tage also passieren, dass, nur weil die eigenen Eltern im Irak, der Türkei oder anderswo geboren wurden und irgendwann nach Deutschland kamen, man hier aufwuchs und sich vielleicht Null für Religion interessiert, irgend ein faschistischer Drecksack einen über Haufen schießt, weil er gelesen hat, Muslime trieben die Islamisierung Deutschlands voran, seien kriminell und folgten der Scharia

Und dann kommt auch noch irgend ein Imam und nutzt das Ganze für seine Zwecke.

Wenn über Irrsinn und psychische Krankheit dieser Tage viel gesprochen wird, nun das ist auch völliger Wahnsinn und zwar ein gesellschaftlich weitgehend akzeptierter.

Solange die Diskussion derart verkorkst verläuft, wird es auch genau so weitergehen und plötzlich der Herr Mazyek, Vorsitzender eines deutschen e. V. namens Zentralrat der Muslime mit ein paar tausend Mitgliedern, zum Sprecher irgendwelcher Leute erkoren, die abends einfach nur eine Shisha rauchen und dabei nicht erschossen werden wollten.

Zu all dem passt natürlich noch diese Meldung:

Bei der Gedenkveranstaltung in Hanau, zu der unter anderem der türkische Botschafter geladen war, drängelte so viel Prominenz auf der Bühne, dass es für den Vater eines Getöteten keinen Platz mehr gab:

“Ferhats Vater hätte gerne bei der Gedenkveranstaltung am Donnerstagabend auf der Bühne gestanden, neben Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier, Hessens Ministerpräsident Volker Bouffier, Hanaus Oberbürgermeister Claus Kaminsky. Er sei, berichtet der hessische SPD-Landtagsabgeordnete Turgut Yüksel, abgewiesen worden. Da oben sei es dann zu voll.”

https://jungle.world/blog/von-tunis-nach-teheran/2020/02/die-opfer-von-hanau-minderheit-und-fremde

#rassismus #deutschland #inländerfeindlichkeit #islam #islamophobie #rassistischerterror #naziterror #afd #antifa #hanau #muslime #solidarität #terrorismus #biologismus #kulturalismus #blutundbodenrassismus #fremdenfeindlichkeit #iussanguis #shishabar #neonazis #hessen #nazis

ihre namen

#ferhat

#sedat

#gökhan

#fatih

#mercedes

#hamza

#kalojan

#Said


https://www.sueddeutsche.de/politik/hanau-opfer-trauer-1.4809394

 
Ihr schüttelt ihnen die Hände, ihr grüßt sie, ihr lacht mit ihnen, ihr stimmt auch mit ihnen ab. Ihr fordert teils Koalitionen mit der AfD, ihr setzt links und rechts gleich.
Ihr redet über brennende Mülltonnen & im selben Atemzug von ermordeten Menschen.
Ihr diskreditiert und kriminalisiert Antifaschist*innen, ihr entzieht antifaschistischen Vereinen die Gemeinnützigkeit, erklärt bei extrem rechten Polizisten & Bundeswehr-Angehörigen immer schnell, es seien alles Einzelfälle.
Ihr vernichtet Akten, die zur Aufklärung des #NSU-Komplexes beitragen könnten, ihr stuft sie für Jahrzehnte als „geheim“ ein.
Ihr lasst Betroffene allein, hört ihnen nicht zu, nehmt ihre Stimmen nicht ernst.
Ihr redet von #Niewieder und habt es längst aufgekündigt.
Ihr warnt vor antifaschistischer Recherche, um sie im nächsten Moment als vermeintlich eigene Erkenntnisse zu nutzen.
Ihr warnt nicht nur vor antifaschistischen und antirassistischen Demonstrationen, ihr diffamiert auch das Logo „Antifaschistische Aktion“ als „Linksextremismus“.
Ihr putzt Stolpersteine am 9. November, veröffentlicht Fotos davon und lächelt am nächsten Tag wieder Höcke zu.
Antisemitismus externalisiert ihr und weist ihn gerne ausschließlich Muslim*innen zu, um anschließend wieder von „wir“ und „denen“ zu reden.
Ihr redet von Menschlichkeit und lasst Menschen im Mittelmeer verrecken, weigert euch sogar, Kinder hierher zu holen, trotzdem Städte & Bundesländer diese aufnehmen wollen.
Ihr verurteilt #Rassismus wenn man euch danach fragt und beschließt gleichzeitig rassistische Gesetze.
Bürgermeister*innen treten aufgrund rechter Hetze zurück. Menschen äußern sich nicht mehr öffentlich aufgrund folgender Hassnachrichten. Betroffene ziehen weg. Innerhalb Deutschlands aber auch raus.
Verurteilte #Nazis laufen 6 Jahre nach den Taten weiter frei herum.
Ihr kündigt Verbot von #Combat18 an, nachdem ihr über Monate & Jahre Warnungen & Recherchen von Antifaschist*innen ignoriert & Inhalte sogar geleugnet habt.
Ihr setzt es nicht wirklich um, erklärt #C18 habe nur 7 Mitglieder, nehmt niemanden fest, lasst sie faktisch weitermachen.
Ihr lest und verbreitet rechte, Verschwörungstheorien, rassistische Websites & Artikel. Ihr macht „Home-Storys“ mit dem Stichwortgeber von Höcke.
Ihr verbreitet Bekennerschreiben, Videos, Namen von Tätern. Ihr stellt die Betroffenenperspektive hintenan oder ignoriert sie.
Ihr redet von „Schießerei“, wenn es ein Terroranschlag war. Ihr sagt/ schreibt „fremdenfeindlich“ anstelle „rassistisch“ und bestätigt damit die auch von Tätern aufgemachte Trennung der Gesellschaft in „Fremde“ und „Einheimische“.
Es ist so oft schon alles gesagt, geschrieben, erklärt. So oft. Von so vielen.
Es ist analysiert, politisch dargestellt, außerparlamentarisch auf die Straßen gebracht.
Es gibt kaum feststellbare Änderungen. Und das macht unglaublich müde.
Katharina König-Preuss (Twitter)

 
Ihr schüttelt ihnen die Hände, ihr grüßt sie, ihr lacht mit ihnen, ihr stimmt auch mit ihnen ab. Ihr fordert teils Koalitionen mit der AfD, ihr setzt links und rechts gleich.
Ihr redet über brennende Mülltonnen & im selben Atemzug von ermordeten Menschen.
Ihr diskreditiert und kriminalisiert Antifaschist\innen, ihr entzieht antifaschistischen Vereinen die Gemeinnützigkeit, erklärt bei extrem rechten Polizisten & Bundeswehr-Angehörigen immer schnell, es seien alles Einzelfälle.
Ihr vernichtet Akten, die zur Aufklärung des #NSU-Komplexes beitragen könnten, ihr stuft sie für Jahrzehnte als „geheim“ ein.
Ihr lasst Betroffene allein, hört ihnen nicht zu, nehmt ihre Stimmen nicht ernst.
Ihr redet von #Niewieder und habt es längst aufgekündigt.
Ihr warnt vor antifaschistischer Recherche, um sie im nächsten Moment als vermeintlich eigene Erkenntnisse zu nutzen.
Ihr warnt nicht nur vor antifaschistischen und antirassistischen Demonstrationen, ihr diffamiert auch das Logo „Antifaschistische Aktion“ als „Linksextremismus“.
Ihr putzt Stolpersteine am 9. November, veröffentlicht Fotos davon und lächelt am nächsten Tag wieder Höcke zu.
Antisemitismus externalisiert ihr und weist ihn gerne ausschließlich Muslim\
innen zu, um anschließend wieder von „wir“ und „denen“ zu reden.
Ihr redet von Menschlichkeit und lasst Menschen im Mittelmeer verrecken, weigert euch sogar, Kinder hierher zu holen, trotzdem Städte & Bundesländer diese aufnehmen wollen.
Ihr verurteilt #Rassismus wenn man euch danach fragt und beschließt gleichzeitig rassistische Gesetze.
Bürgermeister\innen treten aufgrund rechter Hetze zurück. Menschen äußern sich nicht mehr öffentlich aufgrund folgender Hassnachrichten. Betroffene ziehen weg. Innerhalb Deutschlands aber auch raus.
Verurteilte #Nazis laufen 6 Jahre nach den Taten weiter frei herum.
Ihr kündigt Verbot von #Combat18 an, nachdem ihr über Monate & Jahre Warnungen & Recherchen von Antifaschist\
innen ignoriert & Inhalte sogar geleugnet habt.
Ihr setzt es nicht wirklich um, erklärt #C18 habe nur 7 Mitglieder, nehmt niemanden fest, lasst sie faktisch weitermachen.
Ihr lest und verbreitet rechte, Verschwörungstheorien, rassistische Websites & Artikel. Ihr macht „Home-Storys“ mit dem Stichwortgeber von Höcke.
Ihr verbreitet Bekennerschreiben, Videos, Namen von Tätern. Ihr stellt die Betroffenenperspektive hintenan oder ignoriert sie.
Ihr redet von „Schießerei“, wenn es ein Terroranschlag war. Ihr sagt/ schreibt „fremdenfeindlich“ anstelle „rassistisch“ und bestätigt damit die auch von Tätern aufgemachte Trennung der Gesellschaft in „Fremde“ und „Einheimische“.
Es ist so oft schon alles gesagt, geschrieben, erklärt. So oft. Von so vielen.
Es ist analysiert, politisch dargestellt, außerparlamentarisch auf die Straßen gebracht.
Es gibt kaum feststellbare Änderungen. Und das macht unglaublich müde.

 
Ihr schüttelt ihnen die Hände, ihr grüßt sie, ihr lacht mit ihnen, ihr stimmt auch mit ihnen ab. Ihr fordert teils Koalitionen mit der AfD, ihr setzt links und rechts gleich.
Ihr redet über brennende Mülltonnen & im selben Atemzug von ermordeten Menschen.
Ihr diskreditiert und kriminalisiert Antifaschist\innen, ihr entzieht antifaschistischen Vereinen die Gemeinnützigkeit, erklärt bei extrem rechten Polizisten & Bundeswehr-Angehörigen immer schnell, es seien alles Einzelfälle.
Ihr vernichtet Akten, die zur Aufklärung des #NSU-Komplexes beitragen könnten, ihr stuft sie für Jahrzehnte als „geheim“ ein.
Ihr lasst Betroffene allein, hört ihnen nicht zu, nehmt ihre Stimmen nicht ernst.
Ihr redet von #Niewieder und habt es längst aufgekündigt.
Ihr warnt vor antifaschistischer Recherche, um sie im nächsten Moment als vermeintlich eigene Erkenntnisse zu nutzen.
Ihr warnt nicht nur vor antifaschistischen und antirassistischen Demonstrationen, ihr diffamiert auch das Logo „Antifaschistische Aktion“ als „Linksextremismus“.
Ihr putzt Stolpersteine am 9. November, veröffentlicht Fotos davon und lächelt am nächsten Tag wieder Höcke zu.
Antisemitismus externalisiert ihr und weist ihn gerne ausschließlich Muslim\
innen zu, um anschließend wieder von „wir“ und „denen“ zu reden.
Ihr redet von Menschlichkeit und lasst Menschen im Mittelmeer verrecken, weigert euch sogar, Kinder hierher zu holen, trotzdem Städte & Bundesländer diese aufnehmen wollen.
Ihr verurteilt #Rassismus wenn man euch danach fragt und beschließt gleichzeitig rassistische Gesetze.
Bürgermeister\innen treten aufgrund rechter Hetze zurück. Menschen äußern sich nicht mehr öffentlich aufgrund folgender Hassnachrichten. Betroffene ziehen weg. Innerhalb Deutschlands aber auch raus.
Verurteilte #Nazis laufen 6 Jahre nach den Taten weiter frei herum.
Ihr kündigt Verbot von #Combat18 an, nachdem ihr über Monate & Jahre Warnungen & Recherchen von Antifaschist\
innen ignoriert & Inhalte sogar geleugnet habt.
Ihr setzt es nicht wirklich um, erklärt #C18 habe nur 7 Mitglieder, nehmt niemanden fest, lasst sie faktisch weitermachen.
Ihr lest und verbreitet rechte, Verschwörungstheorien, rassistische Websites & Artikel. Ihr macht „Home-Storys“ mit dem Stichwortgeber von Höcke.
Ihr verbreitet Bekennerschreiben, Videos, Namen von Tätern. Ihr stellt die Betroffenenperspektive hintenan oder ignoriert sie.
Ihr redet von „Schießerei“, wenn es ein Terroranschlag war. Ihr sagt/ schreibt „fremdenfeindlich“ anstelle „rassistisch“ und bestätigt damit die auch von Tätern aufgemachte Trennung der Gesellschaft in „Fremde“ und „Einheimische“.
Es ist so oft schon alles gesagt, geschrieben, erklärt. So oft. Von so vielen.
Es ist analysiert, politisch dargestellt, außerparlamentarisch auf die Straßen gebracht.
Es gibt kaum feststellbare Änderungen. Und das macht unglaublich müde.

 
@piratenpartei Aber für Pychophaten, die auch schon bekannt und vorbestraft sind und gegen die Anzeigen wegen Mordversuch vorliegen, für solche schon?

Dieser Psycho kann auch völlig normal sein. Besonders wenn es um dessen Taten geht. Häufig stellt sich dieser dann selbst als Opfer da. Die #Nazis sind dann alle anderen..

Solche Typen laufen hier frei herum und gehören normal in eine Anstalt zur Behandlung und zur Sicherheit ihrer Mitmenschen.

Wir hier erfahren dieses gerade - live

 
@anneroth
#DieLinke sind aber zu Kompromissen bereit. Allerdings widerspricht eine Kooperation einigen/mehreren #NAZIS in der #CDU #Union

 
".. wurde nun festgestellt, dass sich im Papierkorb der Festplatte ein weiterer, rund 500 Personen umfassender Datensatz befindet."

#Berlin #Nazis #Listen
1/2

https://www.rbb24.de/politik/beitrag/2020/02/zwischenbericht-ermittlungsgruppe-anschlaege-berlin-neukoelln.html

 
#DieZeit #Surveillance #Nazis #Politik

 

Mutti, ihr Claqueure und Badman Höcke


"Das Geschrei nach Erfurt ist groß. Auch in der sogenannten Mitte. Doch Doppelmoral und Heuchelei gehören zur DNA der CDU. Und, lange schon ließen sich in ‚Angies Reich‘ eine Menge Faktoren der kollektiven Verwerfung feststellen: mediale Verwahrlosung, die Eliminierung der Debattenkultur, die systemische Ausgrenzung des kritischen Denkens und die politisch-hyperkorrekte Nivellierung des Geistes ..."

Ein kritisches Essay über "Mutti", ihre Claqueure und Badman Höcke von Wolf Reiser:

https://neue-debatte.com/2020/02/17/erfurt-hollywood-und-der-tanz-der-vampire/

#AfD #CDU #Nazis #Politik #Erfurt #DieLinke #Grüne #FDP #Altnazis #Kapitalismus #Faschismus #Demokratie #Gesellschaft
Erfurt, Hollywood und der Tanz der Vampire

 

 
Zugespitzt gefragt: Würden wir die Wählerinnen und Wähler, die Hitler „aus Protest“ gegen die „System“-Parteien – damals NS-, heute AfD-Jargon – gewählt haben, heute nicht auch Nazis nennen? Ab wann also wird ein Wähler einer rechtsradikalen Partei selbst zum Rechtsradikalen? Diese Frage muss gestellt werden. Denn die Behauptung, dass es sich nur um eine Protestwahl gehandelt habe, ist eine Exkulpation der AfD-Wählerinnen und Wähler, von denen 72 Prozent erklären, dass das AfD-Wahlprogramm wichtig für ihre Wahlentscheidung war.
#Blätter #CDU #AfD #Nazis