social.stefan-muenz.de

Search

Items tagged with: Menschen

Wer für x% der Treibhausgase verantwortlich ist, ist auch für x% der Toten, die durch den #Klimawandel entstehen verantwortlich & alle wussten es:

https://umweltbundesamt.de/daten/umwelt-gesundheit/gesundheitsrisiken-durch-hitze
https://zeit.de/online/2009/23/klimawandel-tote-studie
https://sueddeutsche.de/politik/klima-temperatur-bericht-1.4698326

Wieviele Menschen müssen erst noch sterben, bis #Menschen endlich ihr Verhalten ändern und #Politiker ihre Zielsetzung überdenken?
 
In #Deutschland sind die Infektionszahlen deshalb so niedrig, weil die #Menschen mit #Symptomen gar keine Möglichkeit haben, sich #testen zu lassen. Die Hotlines sind überlastet, vor dem #Hausarzt ist das #Infektionsrisiko am höchsten und offene #Testcenter gibt's auch keine.

Und dann legt die #Hotline während der #Warteschleife einfach auf.

#Neuland #Covid-19 #Corona

Deutschland, Du mieses Stück Scheiße.
 
Damit Menschen aufhören können Dinge zu tun oder herzustellen, die den #Klimawandel beschleunigen, ohne befürchten zu müssen, mittellos dazustehen.

Für ein #BGE in der #EU.

http://eci.ec.europa.eu/014/public/

Für ein Leben ohne Angst, in Würde.
Ich bin dabei, du auch?

#Deutschland #Menschen #Arbeit #Europa
 
#Nestle


Ich bin mir sicher, dass bei und für Nestle viele Menschen arbeiten, die sich Mühe geben.
Die meine Interessen teilen, die #Umwelt schützen möchten und auch ein Gewissen haben.
Ganz sicher sind auch den Produktdesigner bei Nestle, die #Menschen in anderen Ländern nicht vollkommen egal.
Ich wüsste zu gern, was Mitarbeiter von Nestle über diese Dokus und Infos im Netz denken.

Zum Milchpulver und Babynahrung passend:
Babyfläschchen sind Mikroplastik-Schleudern
 
@hartmutpfueller und vor allem auch bei anderen #Menschen, ich mache die #Hashtags mittlerweile ohne drüber nachzudenken.
 
Hallo ich bin #neuhier. Ich komme aus dem nördlichen #Baden-Württemberg und interessiere mich für #Natur, #Umweltschutz #Menschen #Freunde #Computer #Linux #Lokalpolitik und ähnliches.

So und nun werde ich mich mal langsam hier herein tasten. :-)
 
Hallo ich bin #neuhier. Ich komme aus dem nördlichen #Baden-Württemberg und interessiere mich für #Natur, #Umweltschutz #Menschen #Freunde #Computer #Linux #Lokalpolitik und ähnliches.

So und nun werde ich mich mal langsam hier herein tasten. :-)
 
Bild/Foto
Bild/Foto
Bild/Foto
Bild/Foto
Bild/Foto

Bild/Foto

#dwr #foto #fotografieren #mywork #goodmorning #fbg #fbd #jamendo #CC

#Tousled #Crane on #Tour


Guten Morgen #Welt!

Spätsommerlicher #Wald


Gestern sind wir ein paar #Stunden bei uns durch den #Wald gestapft:So muss dass.

Da muss ich mich nicht mit tausenden anderen an der #Weser entlang quälen.

#Kaffee?

Bleibt senkrecht und gesund!

https://www.jamendo.com/track/638530/indian-summer

#Frühstück #Kaffee #Kakao #Welt #Tee
 
Bild/Foto
Bild/Foto
Bild/Foto
Bild/Foto
Bild/Foto

Bild/Foto

#dwr #foto #fotografieren #mywork #goodmorning #fbg #fbd #jamendo #CC

#Tousled #Crane on #Tour


Guten Morgen #Welt!

Spätsommerlicher #Wald


Gestern sind wir ein paar #Stunden bei uns durch den #Wald gestapft:So muss dass.

Da muss ich mich nicht mit tausenden anderen an der #Weser entlang quälen.

#Kaffee?

Bleibt senkrecht und gesund!

https://www.jamendo.com/track/638530/indian-summer

#Frühstück #Kaffee #Kakao #Welt #Tee
 

Hintergrund | Telepolis: Großzügige Umverteilung erhöht Lebenserwartung


Eine aktuelle Studie konnte einen starken Zusammenhang zwischen der Umverteilung von Ressourcen innerhalb einer Gesellschaft und der durchschnittlichen Lebenserwartung belegen

Die aktuelle Studie "Intergenerational resource sharing and mortality in a global perspective" von Tobias Vogt (Universität Groningen), Fanny Kluge (Max-Planck-Institut, Rostock) und Ronald Lee (Universität Berkeley) untersuchte die Auswirkungen von Umverteilung von Ressourcen innerhalb einer Gesellschaft: "Unsere Ergebnisse aus 34 Ländern auf sechs Kontinenten deuten darauf hin, dass die Lebenserwartung in Gesellschaften, die sich gegenseitig mehr unterstützen und sich um einander kümmern, höher sind." Das beschriebene Ergebnis ist hierbei unabhängig davon, ob die Umverteilung in einer Gesellschaft staatlich organisiert ist oder sich auf privater Ebene abspielt...

Tags: #de #hintergrund #gesellschaft #ressourcen #umverteilung #menschen #lebenserwartung #telepolis #2020-09-20 #ravenbird #2020-09-21
 


Es ist nicht leicht, #Menschen zu erklären.
Manchmal steckt #lachen im Hals.
Lohnt sich, bis zum bitterlustigen Ende.
Der hat ernsthaft was mit #Humor.
 

Radio | DLF: Ein Leben nach Jahrzehnten in Haft - Helmut. Oder: Wie resozialisiert man einen Langzeithäftling?


Helmut hat eine sehr genaue Vorstellung davon, was er nach seiner Entlassung aus dem Gefängnis machen will: in ein betreutes Wohnheim ziehen, Zeit mit Kindern verbringen und sich um Tiere kümmern. Helmut ist über 65 Jahre alt, könnte eigentlich in Rente gehen. Stattdessen sitzt er im Knast. Nachdem er mit 16 Jahren eine Jugendstrafe absitzen musste, ist er in einen Kreislauf geraten: kaum in Freiheit, beging er neue Straftaten, es folgte wieder Gefängnis. Nun hat Helmut die Chance auf eine vorzeitige Entlassung. Doch das Leben draußen ist ihm fremd und er muss sich eingestehen: Er weiß nicht sicher, ob er wirklich bereit dafür ist. Die Feature-Autoren begleiten Helmut fünf Jahre lang. Es entwickelt sich eine Freundschaft, die den Verlauf der Haftstrafe schließlich mit beeinflusst...

Audio: Web | MP3

Tags: #de #radio #staat #gesellschaft #gefängnis #haft #knast #langzeithaft #resozialisierung #menschen #dlf #2020-09-12 #ravenbird #2020-09-13
 
Problem-Geschäftsmodelle
Google verheddert sich im eigenen Überwachungsapparat

https://netzpolitik.org/2020/problem-geschaeftsmodelle-google-verheddert-sich-im-eigenen-ueberwachungsapparat/#vorschaltbanner
#News #Google #Überwachung #IT #Handy #PC #Computer #Menschen #Leute
Google verheddert sich im eigenen Überwachungsapparat

netzpolitik.org: Problem-Geschäftsmodelle - Google verheddert sich im eigenen Überwachungsapparat

 
Problem-Geschäftsmodelle
Google verheddert sich im eigenen Überwachungsapparat

https://netzpolitik.org/2020/problem-geschaeftsmodelle-google-verheddert-sich-im-eigenen-ueberwachungsapparat/#vorschaltbanner
#News #Google #Überwachung #IT #Handy #PC #Computer #Menschen #Leute
Google verheddert sich im eigenen Überwachungsapparat

netzpolitik.org: Problem-Geschäftsmodelle - Google verheddert sich im eigenen Überwachungsapparat

 
Du bist viel mächtiger, als dir bewusst ist, nutze deine Macht also weise. Wende deine Gaben und Talente vollständig an. Dieses Universum braucht dich. Du bist mächtig. Deshalb bist du ja hier.
Gabrielle Orr

#zitat #quote #gabrielleorr #gaben #talente #macht #universum #mensch #menschen #du
 
Du bist viel mächtiger, als dir bewusst ist, nutze deine Macht also weise. Wende deine Gaben und Talente vollständig an. Dieses Universum braucht dich. Du bist mächtig. Deshalb bist du ja hier.
Gabrielle Orr

#zitat #quote #gabrielleorr #gaben #talente #macht #universum #mensch #menschen #du
 
#Klimawandel #Journalismus #Medien #Politik #Menschen
Journalist:innen, nehmt die Klimakrise endlich ernst!
 
Es ist sinnvoller, Merkmale wie #Kooperation, #Egalitarismus, #Altruismus und #Friedlichkeit als für den #Menschen selbstverständlich anzusehen. Dies waren die Merkmale, die seit Zehntausenden von Jahren im menschlichen #Leben vorherrschen. Vermutlich sind diese Eigenschaften jetzt noch stark in uns.
https://theconversation.com/humans-arent-inherently-selfish-were-actually-hardwired-to-work-together-144145

Zu dem gleichen Thema empfehle ich auch das Buch von Prof. Dr. Joachim Bauer, der bereits 2006 das Buch:
"Prinzip #Menschlichkeit: Warum wir von #Natur aus kooperieren", schrieb.

Sehr zu empfehlen:

Hier hat jemand das Hörbuch hochgeladen:


Und im Gespräch:
 

Hallo Zusammen!


Ich bin #NeuHier auf Diaspora. Ich interessiere mich für #familie, #freunde, #kino, #natur, #reiten, #schwimmbad, #tiere #hunde #bowling #dart und #camping.

Es würde mich freuen hier viele neue interessante #Menschen und #Themen kennen zu lernen. :-)
Corona-Diktatur? Machtergreifung im Deckmantel der Volksgesundheit?

https://kenfm.de/corona-diktatur-machtergreifung-im-deckmantel-der-volksgesundheit/

„Wenn der Faschismus wiederkehrt, wird er nicht sagen: „Ich bin der Faschismus“. Nein, er wird sagen: „Ich bin die Pandemie.“

Die Demokratie in Europa wurde vorübergehend auf Eis gelegt. „Wir befinden uns im Krieg“, sagen immer mehr Spitzenpolitiker. Der Feind heißt Corona. Corona ist extrem gefährlich, erklären Regierungen überall in der EU. Daher gilt: Hausarrest für Alle. Auf unbestimmte Zeit. Warten bis ein Medikament erfunden wurde, das uns alle rettet.

Remdesivir, vom US-Pharma-Riesen Gilead Sciences, könnte das sein. Hauptaktionär der Firma ist Donald Rumsfeld. Er hatte schon 2009 bei Tamiflu die Finger im Spiel. Tamiflu wurde seinerzeit für Milliarden an X Regierungen verkauft, um die Welt vor der Schweinegrippe zu retten. Die kam dann aber gar nicht. Pech.

Die Verträge zwischen Big-Pharma und unserer Regierung sind wie immer geheim. Transparenz endet in der Demokratie, wenn die Pharma-Industrie das befiehlt. Der Bürger hat kein Recht zu wissen, was die Regierung für ihn zu welchem Preis einkauft. Der Bürger soll Befehle abwarten. Impflicht mit Remdesivir? Möglich.

Wir erleben aktuell die Wiederholung eines Geschäftes, das 2009 schon einmal abgewickelt wurde. Damals machte Arte noch auf diesen Deal aufmerksam. „Profiteure der Angst. Impfstoff-Marketing mit erfundenen Pandemien“, nannte sich die Doku. Zu finden bei YouTube. Damals ging es darum, Impfstoffe gegen die Schweinegrippe an die Regierungen der Welt zu verkaufen. Die WHO hatte die Schweinegrippe zu einer Pandemie erklärt. Wer sich den Bericht ansieht, fasst sich an den Kopf, nur dass es der Pharma-Industrie jetzt gelungen ist, die Demokratie abzuschaffen. Ist das eine vorübergehende Machtergreifung oder wird das etwas Längeres? Wer es wagt, das zu fragen, ist suspekt.

Es ist erschreckend, wie einfach es heute wäre, eine totale Diktatur umzusetzen. Alles, was man heute benötigt, um die Bürger in den eigenen vier Wänden zu verbannen, ist ein Feind, den man nicht sehen kann, eine paar Ärzte, die als Super-Autorität inszeniert werden und Massenmedien, die jeden in den Staub treten, der Fragen stellt oder gar Zweifel äußert.

Der Shutdown ist ein shut up für den Bürger. Die Demokratie wurde weggesperrt und das Volk gehorcht. 1933 wäre schon morgen wieder möglich. Fakt ist, dieses Land kann nie wieder zu Tagesordnung übergehen. Die Menschen müssen endlich erkennen, wie man sie gedrillt und dressiert hat.

Die Regierung macht einen guten Job? Mag sein. Nur für wen?

#corona #virus #kontrolle #faschismus #diktatur #freiheit #orwell #gesellschaft #mensch #menschen #leben #europa #deutschland #österreich #totalitär #nachdenken #wasunterscheidetdichvondeinengroßeltern
 
Nichttechnische Zusammenfassung
"Diskurse der Klimaverzögerung" durchdringen die aktuellen Debatten über Klimaschutzmaßnahmen. Diese Diskurse akzeptieren die Existenz des Klimawandels, rechtfertigen jedoch Untätigkeit oder unzureichende Anstrengungen. In zeitgenössischen Diskussionen darüber, welche Maßnahmen von wem und wie schnell ergriffen werden sollten, würden Befürworter der Klimaverzögerung für minimale Maßnahmen oder Maßnahmen anderer eintreten. Sie lenken die Aufmerksamkeit auf die negativen sozialen Auswirkungen der Klimapolitik und lassen Zweifel daran aufkommen, dass eine Minderung möglich ist. Hier skizzieren wir die Gemeinsamkeiten von Klimadiskursen und geben einen Leitfaden zu deren Identifizierung.

1. Einführung
Mit der Entwicklung des öffentlichen Gesprächs über den Klimawandel entwickelt sich auch die Raffinesse und das Spektrum der Argumente, mit denen der Handlungsbedarf heruntergespielt oder herabgesetzt wird (McKie, 2019 ; Norgaard, 2011 ). Eine Hauptstütze dieser Gegenbewegung war die völlige Ablehnung der Realität oder der menschlichen Verursachung des Klimawandels (Farrell et al. , 2019 ), ergänzt durch die Skepsis gegenüber Klimaauswirkungen (Harvey et al. , 2018 ) und Ad-hominem- Angriffe auf Wissenschaftler und Wissenschaftler der wissenschaftliche Konsens (Oreskes & Conway, 2011). Eine vierte Strategie hat bisher relativ wenig Beachtung gefunden: politikorientierte Diskurse, die aktuelle Diskussionen darüber nutzen, welche Maßnahmen ergriffen werden sollten, wie schnell, wer die Verantwortung trägt und wo Kosten und Nutzen verteilt werden sollten (Bohr, 2016 ; Jacques & Knox, 2016) ; McKie, 2019 ). Wir nennen diese "Klimaschutzdiskurse", da sie oft zu einem Stillstand oder dem Gefühl führen, dass es unlösbare Hindernisse für Maßnahmen gibt.
--- snip (viel Text der unter dem Link abrufbar ist, wurde hier von mir gekürzt) ---
Doomism argumentiert weiter, dass alle Maßnahmen, die wir ergreifen, zu wenig und zu spät sind. Der katastrophale Klimawandel ist > bereits abgeschlossen: „Die Klimaapokalypse kommt. Um uns darauf vorzubereiten, müssen wir zugeben, dass wir es nicht verhindern können “( New Yorker Meinungsartikel). Solche Aussagen rufen Angst hervor und können zu einem lähmenden Zustand von Schock und Resignation führen (Hulme, 2019 ). Dieser Diskurs impliziert, dass Milderung zwecklos ist, und legt nahe, dass die einzig mögliche Antwort Anpassung ist - oder in religiösen Versionen, indem wir unser Schicksal „Gottes Händen“ anvertrauen. Wie bei vielen anderen Verzögerungsdiskursen begünstigt die Kapitulationskategorie nicht die schwierige Arbeit, Klimaengagement aufzubauen und über effektive Lösungen nachzudenken.
--- snip ---
Wie sollten Wissenschaftler, Klimaanwälte und politische Entscheidungsträger auf Diskurse über Klimaverzögerungen reagieren? Die neuere Literatur argumentiert, dass eine vorbeugende Warnung der Öffentlichkeit vor Fehlinformationen dazu beitragen kann, Widerstand aufzubauen und gegen Klimaverweigerung zu "impfen" (Farrell et al. , 2019 ; van der Linden et al. , 2017)). Unsere Charakterisierung und Typologie von Klimadopplungsdiskursen ist ein weiterer Schritt in diese Richtung. Es wird eine ständige Herausforderung sein, neue Erscheinungsformen zu verfolgen und diese der Öffentlichkeit zu vermitteln. Dies allein wird jedoch nicht ausreichen. Angesichts der komplexen normativen Gründe, auf denen sie beruhen, erfordert die Überwindung von Diskursen über Klimaverzögerungen verstärkte öffentliche Beratungsprozesse, die Verantwortung hervorheben, geeignete Lösungen identifizieren, soziale Gerechtigkeit angehen und letztendlich zeigen, dass es möglich und wünschenswert ist, den gefährlichen Klimawandel zu mildern.
#Klimwandel #Menschen #Psychologie #Politik

https://www.cambridge.org/core/journals/global-sustainability/article/discourses-of-climate-delay/7B11B722E3E3454BB6212378E32985A7/core-reader
Finanzielle Unterstützung
Diese Arbeit wurde von der Studienstiftung des Deutschen Volkes (SL) unterstützt; der Wirtschafts- und Sozialforschungsrat (SC; Grant Nr. ES / S012257 / 1); das Bundesministerium für Bildung und Forschung (JCM, FMH; Grant Nr. 03EK3046B); und der Leverhulme Trust (JKS; LiLi).

Meine Meinung:

Mir macht es große Freude, die explosionsartige Wissensmehrung und auch die Anerkennung der Fakten, durch immer mehr Menschen auf der gesamten Welt, zu verfolgen.

Irren ist menschlich. Auch ich irrte mich in der Vergangenheit, auch ich hielt lange Zeit die Klimakatastrophe für ein schleichendes Ereignis, das noch in weiter Ferne auf kommende Generationen fällt. Ich halte meine damaligen Annahmen aus heutiger Sicht für korrekturbedürftig bis falsch. Die bereits eingetretenen Ergeignisse, die im Vorhinein berechnet wurden, sprechen als Fakten für sich.
Auch wer diese Berechnungen vor langer Zeit durchführte und wer heute diese Ansichten teilt, spielt für meine Meinungsbildung eine, untergeordnete aber keine unbedeutende, Rolle. Denn viele physikalische Prozesse, wie etwa Kippelemente, kann ich im Detail nicht nachvollziehen ohne das jeweilige spezielle Themenfeld der Wissenschaften zu studieren. Da bin ich ganz Mensch, vertraue auf die Kompetenz und wähne mich in bester Gesellschaft. Sobald heutige Forscher ihre Themenfelder besser verstehen und beherrschen werden sie Erklärungen und Modelle liefern, die für uns als Laie verständlich sein werden.

peace.
 


Was würde passieren, wenn wir die #Erderwärmung nicht stoppen würden?
Was wenn die Menschheit den #Klimawandel ignoriert?
Wie sähe eine +2, +3, +4 Grad #Welt aus?
Was tun wir uns und der #Erde an?

Meinung: Die letzte Minute ist ebenso wichtig, wenn nicht sogar die wichtigeste, wie der Rest des Videos.
Eine wirklich sehr gute Zusammenfassung.

#Menschen #Mensch #Natur #Umwelt #Ernährung #Tiere #Tierwohl #Arbeit #Wirtschaft #Politik #Wissenschaft
 

Tierversuche wollt ihr nicht haben , Genmanipulierte Pflanzen wollt ihr nicht haben , aber Genversuche an #Menschen sind für euch in Ordnung ?


sagt und fragt Bhakdi !
 

Der #Jünger der #Gottähnlichen Kanzlerin #Merkel heißt es in dem Video, verkündet doch tatsächlich etwas Unglaubliches .....das ,wofür sich der #Jünger Merkels hier einsetzt ist nicht etwa für die Demos in Deutschland , NEIN es geht um das friedliche und überhaupt Demonstrationsrecht der #Menschen in #Belarus !


Was in #Deutschland nieder gebügelt oder verboten wird, hat in Weißrußland oberste Priorität laut #Seiberts Worten .................Leute ....ich schäme mich für verlogene, widerliche "Regierung " und muß schon wieder kotzen bei soviel #Scheinheiligkeit und Politiker/innen die den #Dolch in's eigene Volk stoßen !!

 
Hahahahaha.......genau mein #Humor .....habe ich schon mal so nebenbei erwähnt dass ich #Menschen ohne #Humor nicht ausstehen kann ?

 
Bild/Foto

Paar mit Hund am Ufer / Couple with dog at shore


an der Holtmoers-Kull in Verberg (Krefeld), August 2016

Erholung

#Erholung #Menschen #Krefeld #Niederrhein #Verberg #foto #photo #fotografie #photography
#sports #recreation
 
Bild/Foto

Frau mit Hund auf Weg / Woman with dog on the way


am Aubruchskanal in Holderberg (Moers-Kapellen), Juli 2015

Erholung

#Erholung #Menschen #Kapellen #Niederrhein #Holderberg #Moers #foto #photo #fotografie #photography
#sports #recreation
 
Bild/Foto

Zubereitung von Fladenbrot auf dem Sac über Holzfeuer / Preparation of pita bread on the saj over wood fire


in der Karawanserei im Museumpark Orientalis, Heilig Landstichting (Berg En Dal, Niederlande), Juli 2012

Lebensmittel




#Freilichtmuseum #Sac #Brot #Backen #Feuer #Lebensmittel #Menschen #MuseumparkOrientalis #Heiliglandstichting #Karawanserei #foto #photo #fotografie #photography
#saj #bread #food #outdoormuseum #fires
 
Bild/Foto
Ich danke @°Anthepa für diese Frage. Ich hab mir dazu #Gedanken gemacht und bin zu folgenden Folgerungen gekommen: Es beginnt sehr früh und oft so, dass viele Menschen sagen würden: "Das ist doch noch harmlos."
Harmlos, das bedeutet vom Wortlaut her, es schadet doch nicht. Und damit wird dann idR auch schon der Widerspruch offenbar.

Teil 2

#Mobbing - ein Teufelskreis


Teil 1 und Auslöser dieses (sehr ausführlichen) Gedankens:
https://diasp.de/posts/2f05f3c0a98c01386025101b0e91c357

Die Frage nach den Ursachen sollte am besten jeder bei sich selbst suchen, in seinen Erinnerungen und Gefühlen. Wenn man die Muster mal weniger scharf betrachtet, läuft es nach meiner Erfahrung, fast immer auf ähnliche Grundmotive heraus. Und wer ehrlich zu sich ist, wird wahrscheinlich erkennen, selbst auch schon Opfer & Täter gewesen zu sein. Mehrnoch, wer seine Eltern gut kennt, findet vielleicht auch dort Muster seines eigenen Verhaltens wieder.

Wann empfindet ein #Mensch eine Situation als Mobbing?

Ausgrenzung kann als Mobbing empfunden werden. Das Gefühl nicht dazu gehören zu können, zu dürfen oder die schlimmste Form, die Ausgrenzung aus seiner eigenen Gruppe, Familie von Freunden getrennt zu werden. Bei sehr „softem Mobbing“ empfinden die Täter es oftmals nicht einmal als Mobbing. Die Täter sind sich dessen nicht bewusst. In ihren Augen und aus ihrem Selbstverständnis heraus gibt es gute, objektive Gründe für die Ausgrenzung.
  • du bist kein Mädchen/Junge
  • du kannst kein Fussball spielen
  • du hast kein Führerschein
  • du hast die falsche Kleidung
  • du hast die falsche Playstation
  • ne du kannst nicht mitmachen ...
Subjektiv kann das Opfer diese Ausgrenzung als ebenso schlimm empfinden wie „Diskriminierung“, „Stalking“ oder physische Gewalt.
Der niederschwelligste Einstieg ist "jemanden nicht zu mögen" und ihn dies spüren zu lassen.

Auch die "Üble Nachrede" ist eine sehr alltägliche Form dessen, was Menschen als Mobbing empfinden können. Für Außenstehende sieht es so aus, als würden die Akteure dabei sehr subtil und perfide vorgehen. Den Täter ist dies selbst oftmals gar nicht bewusst
  • das war doch nicht so gemeint
  • das sagt man doch so
  • war doch nur ein Spruch
  • war nur Spass
    oder
  • „das hab ich nur so dahergesagt“.
Die bewusste üble Nachrede, mit dem Ziel der Bloßstellung oder Ausgrenzung, nimmt oft nicht den direkten Weg, sondern wird feige und gemein, gerade so verbreitet, dass möglichst viele andere es mitbekommen, außer dem Opfer.

Der Klassiker bei bewusster Verleumdung, die Verleugnung, entgegen der Wahrheit: „Das hab ich nie gesagt.“, ist die Angst und das Schuldeingeständnis gleichermaßen. In dem Fall kann man annehmen, dass der Täter selbst so stark verletzt ist, dass ihm/ihr Reue noch nicht möglich ist. Zuerst muss die eigene Wunde heilen. Als Eselsbrücke finde ich das Wort "die Kränkung" sehr gut.

Menschen denen oft übles nachgesagt wird, werden gemieden. Die Opfer werden stigmatisiert. Manchmal wird die Schmähung auch so ausgesprochen dass das Opfer sie gerade noch mitbekommt, direkt oder über Umwege, ohne direkt angesprochen zu werden. Dabei wird dann aber klar, wer gemeint ist. Schulhofschmiererein, Blogeinträge, Tweets oder auch das Verhalten, das zeigen der kalten Schulter. Üble Nachrede und Abwertung sind niederschwellig:
  • Der geht mir voll auf den Sack.
  • Wie der wieder aussieht.
  • Was stinkt denn hier so?
  • Der ist ja nix zu gebrauchen.
  • Der kann sich nichteinmal xyz leisten …
  • Habt ihr auch schon bemerkt wie doof der ist?
  • So ganz sauber tickt der ja nicht.
  • Son bisschen asozial ist der ja auch.
Klingt harmlos?
Die Folgen sind oftmals verheerend. Denn Opfer von Mobbing werden nicht selten selbst Täter von Mobbing. Und wer kennt folgendes Muster nicht?

Wenn ein Mensch sich den Frust von der Seele redet und dabei seinen Chef, Vorgesetzen oder auch Kollegen abwertet, dann neigen Kollegen zur solidarisierung und stimmen nicht nur der Abwertung zu, sondern steuern noch eigene negative Gedanken hinzu.

Nur selten gibt es couragierte Menschen die einschreiten und die Teufelskreis durchbrechen. Der couragierte Mensch, der innerhalb einer Gruppe sich für ein Opfer einsetzt, muss dazu die Ausgrenzung nicht fürchten oder ist sich derer nicht bewusst und muss zudem das Muster die Kränkung des Opfers bewusst wahrnehmen. Das ist manchen Menschen nicht möglich, weil sie selbst zuviel Angst haben, selbst ausgegrenzt, also Opfer zu werden.
  • willst dich wohl einschleimen bei der Chef/in?
  • bist du etwa scharf auf sie/ihn?
  • findest du etwa gut was sie macht?
  • hälst du etwa zu ihr?
  • bist du gegen mich oder für mich?
Menschen die selbst noch nie Ausgrenzung in der Familie erlebt haben, sind häufig stärker, ihnen fehlt das negative Erfahrungsmuster aus der Sicherheit der Familie heraus gekränkt oder gar ausgeschlossen zu werden. Eine gute Familie ist ein guter Schutz.

In Jungen Jahren lernen wir Menschen mit Alltagssituationen umzugehen. Wer in der eigenen Familie Ausgrenzung erlebt hat, in frühster Kindheit manipuliert und auch gemobbt wurde, entwickelt Überlebensstrategien ebenso, wie auch das kopieren der „feindlichen Strategie“. Die Muster werden übernommen, abgeguckt und leider kommt es dann oftmals zum ersten „Lernerfolg“.

RACHE

Rache ist idR ganz simple die Kopie der Feindesstrategie: Auge um Auge, Zahn um Zahn.
„Arschloch“
„Selber Arschloch“

Klingt harmlos?
Wenn ein Mensch einen anderen beleidigt, dann selten ohne Grund.
Die Menschen die uns am ehesten verletzen können, sind jene die uns nahestehend sind. Wenn wir in einen Menschen Gefühle investiert haben, auf ihn bauen und Vertrauen, dann schmerzt es um so mehr, als wenn wildfremde Menschen ein Wort über uns verlieren. Warum das so schmerzt ist, weil wir damit eine soziale Bindung verlieren. Das ist für unser Gehirn der Worst Case.

Das Prinzip der Rache ist jedoch die einfachste Waffe die in jungen Jahren schon erlernt werden kann. Ein Kind schubst, das andere schubst zurück. Den Teufelskreis zu durchbrechen benötigt häufig komplexes Verhalten, Intelligenz, also auch Achtsamkeit. Es gibt auch einige wenige Opfer, die sich nicht wehren können oder wollen. Aus meiner Beobachtung sind Opfer die in jungen Jahren sich nicht wehren, je nach Umgebung, entweder häufiger Opfer (schwach, depressiv, ängstlich, etc) oder mit Glück später sehr erfolgreich, zufrieden und besitzen eine starke Impulskontrolle und ein festes Regelwerk. Ein Großteil wird einfach selbst zum Täter und wird dass dann begründen mit:
  • der hat Angefangen.
  • selbst schuld.
  • ist ja selbst ein Arschloch.
  • ich hab mich nur gewehrt.
Das Konzept der #Rache wird leider über Generationen hinweg weitergegeben. Die Strategie ist schlecht, ineffizient und spaltet die Gesellschaft, hält sich aber leider hartnäckig. Denn noch immer gibt es Menschen, die an „das Böse“ glauben. Autoren wie Beispielsweise, „Stephen King“ haben daran ihren Anteil. Doch auch TV Serien, allen voran aus den USA, vermitteln das Konzept der Rache ohne eine rationale Erklärung für das Verhalten der Bösewichte zu liefern.
Menschen die an „Magie“ wie zB „das Böse“ glauben, können sich häufig nicht weiter entwickeln, weil rationale Begründungen und Erklärungen deutlich komplexer sind, mehr Intelligenz, mehr Achtsamkeit und für unser Gehirn, mehr Zeit und Energie bedeuten.
„#Magie“ ist die simpelste Lösung aller Probleme:
  • der ist böse
  • das ist ne Hexe
  • schlechte Gene
  • in ihm wohnt ein Teufel
  • der ist von Dämonen besessen
    oder auch der Klassiker:
  • Schicksal
Unbewusstes Mobbing:
Mobbing kann erlerntes Verhalten sein, aber wir können auch unbewusst zum Täter werden.
Das Problem hierbei ist, das unser unbewusstes Verhalten vom Opfer sehr bewusst wahrgenommen wird. Ein unglücklicher Umstand ist dabei, das unser Gehirn negative Erfahrungen schon bei der ersten Wahrnehmung sehr stark in die Erinnerung aufnimmt.
Was ich als „Schlimm“ empfunden habe, war für andere nur eine Lappalie und umgekehrt. Doch das negative bleibt sehr stark haften. Eine Verfehlung in 365 Tagen wäre eigentlich kein schlechter Schnitt, doch einmal das falsche Wort gesagt, zur falschen Zeit, kann eine Beziehung beenden oder Nachhaltig vergiften.
  • stell dich nicht so an
  • so schlimm kann das ja nicht gewesen sein
  • das hast du nur so empfunden
Die Weigerung des Gegenübers, die eigene Schuld anzuerkennen ist eine weitere Eskalationsstufe.
Sie vermittelt dem Opfer das Gefühl der erneuten Ausgrenzung. Der Täter verweigert die Anerkennung der Gefühle, die vom Opfer real empfunden werden.

Die Motivation

Für die Frage, warum tun Menschen sich das gegenseitig an, neige ich zu folgendem Erklärungsmodel:
Es geht stets um Angst. Triebfeder sind unsere Gefühle, sehr stark beteiligt das Unterbewusste und unser altes Hirn, das zur Flucht oder Angriff rät.

Angst vor dem Verlust von Anerkennung
Angst vor dem Verlust von Zugehörigkeit
Angst nicht wahrgenommen zu werden
Angst andere könnten meinen Platz einnehmen
Angst zu kurz zu kommen, geringer behandelt zu werden

Sich dessen bewusst werden, das Eingeständnis ist der erste Schritt, diese Ängste zu bewältigen.
Angst fühlt sich nicht immer an wie ein Horrorfilm. Angst zeigt sich nicht immer mit Schweiss auf der Stirn oder dem mulmigen Gefühl.
Achtsam zu sein, kann einem bewusst werden lassen, dass wir Menschen durch „Angst“ auch motiviert werden. Angst kann einen Impuls auslösen, bestimmte Dinge zu sagen.
  • Das ist mir so rausgerutscht.
  • Ist über mich gekommen
  • Das wollte ich so nicht gesagt haben
Angst kommt in Mikrodosierung gar nicht bis in unser Bewusstsein, doch sie kann Auslöser sein für Taten die wir bereuen.

Ich war selbst Täter, Opfer und unzählige Male nur Beobachter, Zeuge, Opportunist, Helfer, Retter oder auch Rächer. Ich kann meine Fehler heute offen zugeben, weil ich keine Angst mehr habe, zu meinen Gefühlen zu stehen. Und weil ich weiß, dass wenn ich bewusst handle dann geschieht mir der gleiche Fehler kein zweites Mal. Es gibt keinen rationalen Grund für das was wir Modelhaft als „böses Verhalten“ bezeichnen. Es gibt ausschließliches dummes Verhalten, wider besseren Wissens. Wenn Menschen keine andere Wahlmöglichkeit mehr sehen und die Angst so groß ist, selbst Verletzungen zu erleiden, erliegt Mensch dem Impuls seiner eigenen Ängste.

Ich bin auch nicht stolz auf meine Dummheiten, ich bin froh darüber dass ich diese endlich entschlüsseln konnte. Ich vergleiche mich nicht mehr mit anderen, sondern mit dem der ich einmal war. Ich habe es nicht mehr nötig andere abzuwerten, ich hinterfrage ihr verhalten … allerdings neige ich noch immer zu vorschnellen Annahmen über Motiv und Hergang. Das ist menschlich und ich kann damit besser leben, als mit Rache Gedanken.

Reue und die Bitte um Entschuldigung

Jeder von uns kann von seinen Gefühlen überwältigt einem anderen #Menschen weh tun.
Wenn das Geschieht ist Heilung wichtig. Das wäre dann aber noch einmal ein eigenes Kapitel.
Fakt ist, wir können und müssen lernen zu unseren Fehlern zu stehen und um Entschuldigung zu bitten. Auch für die Taten, die wir nicht bewusst verübt haben. Nur so kann unser Mitmensch genesen und wir den Teufelskreis der Verletzungen und Rache durchbrechen.
#Psychologie #Neurologie #Verhalten #Hypothese #Lernen #Kinder #Jugendliche #Gewalt
 

Gedanken | Entwicklungsstand einer Zivilisation


Den Entwicklungsstand einer Zivilisation kann man immer nur global und nicht national oder gar regional ermitteln. Er bemisst sich nicht nach technologischen Fortschritt und der sogenannten Hochkultur. Viel mehr bemisst er sich danach wie gerecht die Ressourcen verteiltt werden, wie die Mitglieder einer Zivilisation einander behandeln und wie viel Freiheit das einzelne Individuum hat. Auch ist entscheidend wie die Zivilisation mit den zur Verfügung stehenden Ressourcen und mit der Natur der Welten auf welchen sie lebt umgeht. Je weniger Ressourcen sie verbraucht und je besser erhalten die Natur und ihre Ökosysteme sind, desto höher ist der Entwicklungsstand der Zivilisation auf einem Planeten.

So gesehen haben wir hier auf der Erde zwar technologisch einen recht hohen Stand erreicht, in allen anderen Teilen jedoch kläglich versagt.

Tags: #de #gedanken #zivilisation #entwicklungsstand #mensch #menschen #erde #natur #meinung #ravenbird #2020-07-12
 

Kontakte bereinigen


Es zieht sich wie ein roter Faden durch mein Erwachsenenleben, dass Bekanntschaften und vermeintliche Freundschaften ausschließlich von mir gepflegt wurden. Einzige Ausnahmen waren meine jeweiligen Beziehungspartnerinnen. Diese Einseitigkeit ist auf Dauer ziemlich anstrengend und enttäuschend, weil sie mir vermittelt, dass ich den entsprechenden Menschen nicht wichtig bin.

Darum habe ich bisher zweimal im Leben derartige Kontakte bereinigt, will sagen: ich habe mich nicht mehr gemeldet. Das Ergebnis war, dass sich keiner dieser Kontakte wieder bei mir gemeldet hat. Das ist für mich der Beweis, dass ich diesen Menschen nicht wichtig war und bin.

Die Corona bedingten Kontakteinschränkungen dauern nunmehr ein viertel Jahr. Und in dieser Zeit hat sich keiner von meinen Kontakten bei mir gemeldet, auch nicht die, die wissen (müssten), dass ich Probleme mit dieser Kontaktlosigkeit habe. Mithin steht für mich die dritte Kontaktbereinigung an. Und ich bin sicher, sie wird genau so ausgehen wie die ersten zwei.

#gerhardsgedankenbuch #kontakte #roterfaden #ausnahmen #bekanntschaften #freundschaften #einseitigkeit #enttäuschungen #menschen #leben #ergebnis #beweis
 
Bild/Foto

Kinder auf Wiese am Rheindeich / Children on meadow at the Rhine dike


am Rheinufer in Uerdingen (Krefeld), Juni 2016

Erholung

#Erholung #Menschen #Krefeld #Niederrhein #Uerdingen #foto #photo #fotografie #photography
#sports #recreation
 
Wie kann man zu mehr #Klimabewusstsein motivieren? Welche Fehler können vermieden werden?
Dr. phil. Josef Berghold erzählt, wie wir zu mehr Klimabewusstsein motivieren können. Was können wir dabei falsch machen? Wie sollten wir es angehen?



Was müsste passieren, damit die Klimakatastrophe von jedem als Katastrophe wahrgenommen wird?



Warum nehmen die meisten #Menschen die #Klimakatastrophe nicht ernst?


https://www.uke.de/kliniken-institute/institute/allgemeinmedizin/team/josef-berghold.html

#Psychologie #Umweltschutz #Psyche #Wissenschaft #Meinung
 

Es wird Zeit.

time to question


Whoever takes a look at this survey will probably be positively surprised.
Wer sich diese Umfrage einmal anschaut, wird wahrscheinlich positiv überrascht sein.

https://time-to-question.com/de
https://time-to-question.com/en
日本語でも:
https://time-to-question.com/ja
サステナブルをつくる130問
and other languages, just pick up any of the links and choose a contry.

Nicht nur die Antworten unserer Mitmenschen könnten für erstaunen sorgen, selbst die Fragen dürfte für viele Menschen ungewöhnlich sein.
Not only the answers of our fellow men could cause astonishment, even the questions might be unusual for many people.

I've been surprised a few times, but overall I'm happy to see that humanity has evolved.
Ich war ein paar Mal überrascht, aber insgesamt bin ich froh zu sehen, dass die Menschheit sich weiter entwickelt hat.

Wirklich toll gemacht, dass man hinterher auch die Möglichkeit hat, die Antworten nach zB Länder und Altersgruppen zu Filtern.
Really great job, that you have the possibility to filter the answers by countries and age groups.

#arte #Zukunft #Klima #climate #Future #humans #Menschen #Kultur #Gesellschaft #Culture #Society #survey #poll #International #Umwelt #Nature #economy #wirtschaft #democracy #demokratie #change

 
Bild/Foto

Frau sitzt neben ihrem Fahrrad auf einer Mauer und betrachtet den Rhein / Woman sitting beneath her bicycle on a wall and looking at the Rhine


am Rheinufer bei Volmerswerth (Düsseldorf), Juni 2010

Erholung

#Erholung #Menschen #Düsseldorf #Volmerswerth #foto #photo #fotografie #photography
#sports #recreation
 

Hintergrund | DW: Afro.Deutschland


Die DW-Doku Afro.Deutschland ist jetzt auch online am Start. Die Dokumentation wurde bereits in einigen Städten vorgeführt, darunter Berlin und Dresden. Mit den Reaktionen können die Regisseurinnen zufrieden sein.

Gerade sind die Internationalen Wochen gegen Rassismus mit großem Erfolg zu Ende gegangen. "Die Menschen spüren, dass sie etwas gegen Rassismus unternehmen müssen und dass sie dabei auch erfolgreich sein können", sagte Jürgen Micksch, Vorstand der Stiftung gegen Rassismus. Über 1700 Veranstaltungen hat die Stiftung koordiniert. Er bedankte sich auch bei der Deutschen Welle für ihr Engagement in den vergangenen zwei Wochen... ()

Info: Das Video ist schon vom 27.03.2017. Aber trotzdem wie ich finde sehr interessant und gut gemacht.

Tags: #de #hintergrund #deutschland #afro-deutschland #rassismus #menschen #gesellschaft #dw #deutsche-welle # 2017-03-27 #ravenbird #2020-06-10
 

Hintergrund | DW: Afro.Deutschland


Die DW-Doku Afro.Deutschland ist jetzt auch online am Start. Die Dokumentation wurde bereits in einigen Städten vorgeführt, darunter Berlin und Dresden. Mit den Reaktionen können die Regisseurinnen zufrieden sein.

Gerade sind die Internationalen Wochen gegen Rassismus mit großem Erfolg zu Ende gegangen. "Die Menschen spüren, dass sie etwas gegen Rassismus unternehmen müssen und dass sie dabei auch erfolgreich sein können", sagte Jürgen Micksch, Vorstand der Stiftung gegen Rassismus. Über 1700 Veranstaltungen hat die Stiftung koordiniert. Er bedankte sich auch bei der Deutschen Welle für ihr Engagement in den vergangenen zwei Wochen... ()

Info: Das Video ist schon vom 27.03.2017. Aber trotzdem wie ich finde sehr interessant und gut gemacht.

Tags: #de #hintergrund #deutschland #afro-deutschland #rassismus #menschen #gesellschaft #dw #deutsche-welle # 2017-03-27 #ravenbird #2020-06-10
 
[bookmark=https://twitter.com/Der_Chefblogger/status/1269562918330413057]ich kann das direkt in mein #business übertragen wo es #menschen gibt die #webseiten für 300 stutz verkaufen und es dumme #kunden gibt die das kaufen aber nachher jammern weil billigschrott eben schrott ist[/bookmark]
 
Bei diesem ganzen Jubelpatriotismus den ich immer wieder sehe, mein ganzes Leben lang, nicht nur bei Bio-Deutschen (Quote von Özdemir) sondern auch türkischen, rumänischen, russischen whatever Patriotismus von nicht-biodeutschen würde ich mir wünschen das wir endlich, bitte, endlich ein Narrativ aufbauen von einem #Europa der #Menschen und kulturellen Vielfalt die durch hohe Werte geeint wird.

Ich schlage dafür eine neue Flagge vor. Blau wie der Himmel, nur ein Stern. Wie der Nordstern. Damit wir auch in dunkler Nacht und auf stürmischer See den Kurs halten und nicht verloren gehen.

Dieser Nationalismus den die europäischen Länder seit einiger Zeit wieder verstärkt fahren nervt nicht nur sonsern tötet Menschen und hetzt alle gegeneinander auf. Oder um es mit #Drosten zu sagen, "Ich hab besseres zu tun."
 
Bei diesem ganzen Jubelpatriotismus den ich immer wieder sehe, mein ganzes Leben lang, nicht nur bei Bio-Deutschen (Quote von Özdemir) sondern auch türkischen, rumänischen, russischen whatever Patriotismus von nicht-biodeutschen würde ich mir wünschen das wir endlich, bitte, endlich ein Narrativ aufbauen von einem #Europa der #Menschen und kulturellen Vielfalt die durch hohe Werte geeint wird.

Ich schlage dafür eine neue Flagge vor. Blau wie der Himmel, nur ein Stern. Wie der Nordstern. Damit wir auch in dunkler Nacht und auf stürmischer See den Kurs halten und nicht verloren gehen.

Dieser Nationalismus den die europäischen Länder seit einiger Zeit wieder verstärkt fahren nervt nicht nur sonsern tötet Menschen und hetzt alle gegeneinander auf. Oder um es mit #Drosten zu sagen, "Ich hab besseres zu tun."
 

News | Tagesschau: Bevölkerungsstudie Raus aufs Land


Immer mehr Großstädter wandern ins Umland ab - mehr Menschen, als umgekehrt vom Land in die Großstadt ziehen. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie. Ein Ende des Großstadt-Booms ist demnach aber nicht in Sicht.

Städte mit mehr als 100.000 Einwohnern verlieren zunehmend Einwohner an die umliegenden Kreise. Mittlerweile wandern mehr Städter ins Umland ab, als von dort in die Metropolen ziehen. Das besagt eine Studie des Bundesinstituts für Bevölkerungsforschung (BIB)...

Meine Meinung: Das war zu erwarten. Dank einer verfehlten Stadtplanung und Wohnraumpolitik ziehen jene denen die Städte zu voll werden oder die es sich schlicht und ergreifend nicht mehr leisten können in die Vorstädte, die umliegenden Dörfer und Wohnsiedlungen. Das wird auf Dauer wiederum zu noch mehr Pendlerverkehr sorgen. Evtl. spielt auch die Corona-Krise eine Rolle.

Tags: #de #news #stadt #land #urbanisierung #stadtfluch #menschen #pendlerverkehr #gentrifizierung #metropolen #meinung #tagesschau #ravenbird #2020-05-28
 
youtu.be/GiRo56hO3R4?t=1404

... einfach nur traurig.
Sind das die christlichen Werte der Union?
Maximaler Profit mit Kriegswaffen in Konfliktgebieten?

Ich verstehe das nicht, dass es noch Menschen gibt die diesen Politikern ihre Stimme geben.

#CDU #CSU #Krieg #Frieden #Menschen #Politik
 
Later posts Earlier posts