social.stefan-muenz.de

Search

Items tagged with: Menschen

„Schlagsahne bringt nichts“
https://taz.de/Berliner-Aktivist-ueber-Falschparker/!5760190/
#imho #Kompetenz #Wissen #Nachdruck #Geduld #Fahrrad #verborgenerHeld #Autowahn #Menschen #Stadt #Falschparker Rücksichtslosigkeit
#imho Es braucht noch mehr solcher verborgener Helden ! gegen die Rücksichtslosigkeit zu vieler Autofahrer.
 

#Corona


Quelle: kurzschluss.noblogs.org

#Corona hat im Februar/März 2020 keine fehlerhaften #Modelle verbreitet.

#Corona hat nicht absichtlich #Angst durch Schreckenszenarien geschürt.

#Corona hat keine Kriegstrommelrhetorik geschwungen.

#Corona hat die Alten nicht zu Aussetzigen gemacht.

#Corona hat nicht die Insassen von Altersheimen von der Außenwelt abgeschnitten.

#Corona hat nicht die Jungen gezwungen sich Zuhause zu largerisieren.

#Corona hat keine #Maßnahmen eingeführt.

#Corona hat keinen #Lockdown ausgerufen.

#Corona hat keine #Ausgangssperre eingeführt.

#Corona hat keine #Maskenpflicht aufgezwungen.

#Corona hat nicht die Automatisierung ausgeweitet.

#Corona hat nicht die #Digitalisierung durchgesetzt.

#Corona hat keine Tracing-Apps eingeführt.

#Corona hat keine #Grenzen geschlossen.....

Das alles waren #Menschen mit Namen und Adressen. Viel zu oft wird so getan, als wäre dieses oder jenes von #Corona gemacht worden. Wenn es nicht aus #Dummheit gesagt wird, dann muss blanke Lüge unterstellt werden. Wenn wir so tun, als wäre #Corona für verantwortlich und nicht Politiker, dann schaffen wir ein Bild von der #Realität, das erstens nicht stimmt und zweitens macht es die Maßnahmen unhinterfragbar. Denn dadurch werden die Maßnahmen zu einer Naturgewal
#Covid19 #Pandemie #Politik #Gesellschaft
 

#Corona


Quelle: kurzschluss.noblogs.org

#Corona hat im Februar/März 2020 keine fehlerhaften #Modelle verbreitet.

#Corona hat nicht absichtlich #Angst durch Schreckenszenarien geschürt.

#Corona hat keine Kriegstrommelrhetorik geschwungen.

#Corona hat die Alten nicht zu Aussetzigen gemacht.

#Corona hat nicht die Insassen von Altersheimen von der Außenwelt abgeschnitten.

#Corona hat nicht die Jungen gezwungen sich Zuhause zu largerisieren.

#Corona hat keine #Maßnahmen eingeführt.

#Corona hat keinen #Lockdown ausgerufen.

#Corona hat keine #Ausgangssperre eingeführt.

#Corona hat keine #Maskenpflicht aufgezwungen.

#Corona hat nicht die Automatisierung ausgeweitet.

#Corona hat nicht die #Digitalisierung durchgesetzt.

#Corona hat keine Tracing-Apps eingeführt.

#Corona hat keine #Grenzen geschlossen.....

Das alles waren #Menschen mit Namen und Adressen. Viel zu oft wird so getan, als wäre dieses oder jenes von #Corona gemacht worden. Wenn es nicht aus #Dummheit gesagt wird, dann muss blanke Lüge unterstellt werden. Wenn wir so tun, als wäre #Corona für verantwortlich und nicht Politiker, dann schaffen wir ein Bild von der #Realität, das erstens nicht stimmt und zweitens macht es die Maßnahmen unhinterfragbar. Denn dadurch werden die Maßnahmen zu einer Naturgewal
#Covid19 #Pandemie #Politik #Gesellschaft
 

Kollegas!


Wollt ihr meine Kollegin werden? Also so richtig jetze? Wir 2 so als Team? Dann bewerbt euch. Nicht bei mir natürlich, Adresse steht ganz unten.

Als Unterstützung für das PHP-Kompetenzteam suchen die Web-Techies von taz.de ab sofort eine:n PHP-Entwickler:in

Die #taz war die erste online lesbare #Tageszeitung Deutschlands. Sie bietet nach wie vor alltäglich die Möglichkeit Dinge anders zu machen und ist immer noch Konzern-unabhängig.

Willst Du mit uns die zunehmend digitale Zukunft des #Journalismus gestalten? Wir bieten ein kooperatives Umfeld, das Raum für #Weiterentwicklung und #Kreativität lässt, aber auch strategisches #Denken erfordert und die Bereitschaft, alltägliche #Probleme auch eigenverantwortlich zu lösen.

Wir suchen zeitnah ein:e Kolleg:in mit praktischer #Berufserfahrung in der #Webentwicklung, gerne auch als Quereinsteiger:in. Wichtig ist uns, dass Du nicht nur teamfähig bist, sondern bevorzugt gemeinsam arbeitest. Als fester Teil unserer zweiköpfigen #PHP-Crew. Existierende #Softwareprojekte sollen mit übernommen werden. Ebenso geht es um die #Pflege, #Fortentwicklung und die #Dokumentation der jeweiligen Projekte. Es sollte also keine Scheu da sein, sich in verschiedenartigen #Fremdcode einzuarbeiten und wir wünschen uns #Offenheit für Altes und Neues gleichermaßen. Ferner solltest Du es gewohnt sein, mit #Versionsverwaltung zu arbeiten.

Von unserer Seite gefragt sind außerdem:
* Erfahrung mit #PHP - #Frameworks - insbesondere #Symfony sind von Vorteil
* Grundlegende Kenntnisse der für #Web-Applikationen nötigen Standards (#DOM, #XML, #XSLT, #CSS, #JS, #JSON, #HTTP, #REST)
* Wissen, worauf es bei relationalen #Datenbanken (insb. #MySQL / #mariaDB) ankommt
* Überblick über verschiedene Web-relevante #Programmiersprachen
* #Linux - #Serverumgebung
* Gerne auch konkrete Kenntnisse in Applikationsentwicklung für die "Invision Community Suite"
* Englischkenntnisse (Literatur) sollten vorhanden sein. Auch nicht-Muttersprachler:innen sind willkommen, alltagstaugliche Deutschkenntnisse gleichwohl notwendig

Wenn Du Lust darauf hast, in einem nach wie vor politisch motivierten Umfeld als Teil des Web-Entwickler:innen-Teams auch abteilungsübergreifend mit vielfältig interessanten #Menschen, mit #Produktentwicklung, #EDV, #Redaktion und #Verlag zusammenzuarbeiten, melde Dich. Bei der taz bieten wir nicht nur ein kollegiales #Arbeitsumfeld, sondern auch familienfreundliche #Arbeitszeiten (flexible 36,5h/Woche, #remote - #Arbeit aktuell bis auf Weiteres aufgrund von #Corona erwünscht, auch danach ist #Home-Office möglich, 30 Tage Urlaub) - es gibt ein ordentliches (und subventioniertes) #Mittagessen im #taz-Café.

Wir wollen diverser werden. Deshalb freuen wir uns besonders über Bewerbungen von People of Color und Menschen mit Behinderung. Deine Perspektiven sind uns wichtig und sollen in der taz vertreten sein. Die Arbeitsplätze und Toiletten sind weitestgehend #barrierefrei. Das taz-Café ist mit dem #Rollstuhl erreichbar.

Gern kannst Du Dich auch mit mir gemeinsam um den #Diaspora - Auftritt kümmern :)

Schicke uns deine Bewerbung und zeige uns, welche Kenntnisse und Erfahrungen Du gerne bei der taz entfalten würdest.

Es handelt sich um eine volle unbefristete Stelle ab taz-Lohngruppe V. Arbeitsaufnahme zum nächst möglichen Zeitpunkt. Schreibe uns gerne, ab wann Du einsteigen könntest und richte Deine Bewerbung an webjob@taz.de

#Stellenangebot #Stellenausschreibung #Job #Programmierung #Programmierer
 
In unserem Alltag oder allgemein auf den sozialen Netzwerken neigen immer mehr Menschen dazu, sich auf das Negative zu konzentrieren bzw. lassen Menschen zu, dass das Negative das Positive an uns Menschen überdeckt. Eine Sache die uns im Wesentlichen sehr traurig machen sollte.

Daher habe ich mal ein kleinen Text als ansporn fürs Positive zusammengefasst.

😀 ✌️

#positiv #menschen #miteinander #team #love #nohate
Bild/Foto
 

Kollegas!


Wollt ihr meine Kollegin werden? Also so richtig jetze? Wir 2 so als Team? Dann bewerbt euch. Nicht bei mir natürlich, Adresse steht ganz unten.

Als Unterstützung für das PHP-Kompetenzteam suchen die Web-Techies von taz.de ab sofort eine:n PHP-Entwickler:in

Die #taz war die erste online lesbare #Tageszeitung Deutschlands. Sie bietet nach wie vor alltäglich die Möglichkeit Dinge anders zu machen und ist immer noch Konzern-unabhängig.

Willst Du mit uns die zunehmend digitale Zukunft des #Journalismus gestalten? Wir bieten ein kooperatives Umfeld, das Raum für #Weiterentwicklung und #Kreativität lässt, aber auch strategisches #Denken erfordert und die Bereitschaft, alltägliche #Probleme auch eigenverantwortlich zu lösen.

Wir suchen zeitnah ein:e Kolleg:in mit praktischer #Berufserfahrung in der #Webentwicklung, gerne auch als Quereinsteiger:in. Wichtig ist uns, dass Du nicht nur teamfähig bist, sondern bevorzugt gemeinsam arbeitest. Als fester Teil unserer zweiköpfigen #PHP-Crew. Existierende #Softwareprojekte sollen mit übernommen werden. Ebenso geht es um die #Pflege, #Fortentwicklung und die #Dokumentation der jeweiligen Projekte. Es sollte also keine Scheu da sein, sich in verschiedenartigen #Fremdcode einzuarbeiten und wir wünschen uns #Offenheit für Altes und Neues gleichermaßen. Ferner solltest Du es gewohnt sein, mit #Versionsverwaltung zu arbeiten.

Von unserer Seite gefragt sind außerdem:
* Erfahrung mit #PHP - #Frameworks - insbesondere #Symfony sind von Vorteil
* Grundlegende Kenntnisse der für #Web-Applikationen nötigen Standards (#DOM, #XML, #XSLT, #CSS, #JS, #JSON, #HTTP, #REST)
* Wissen, worauf es bei relationalen #Datenbanken (insb. #MySQL / #mariaDB) ankommt
* Überblick über verschiedene Web-relevante #Programmiersprachen
* #Linux - #Serverumgebung
* Gerne auch konkrete Kenntnisse in Applikationsentwicklung für die "Invision Community Suite"
* Englischkenntnisse (Literatur) sollten vorhanden sein. Auch nicht-Muttersprachler:innen sind willkommen, alltagstaugliche Deutschkenntnisse gleichwohl notwendig

Wenn Du Lust darauf hast, in einem nach wie vor politisch motivierten Umfeld als Teil des Web-Entwickler:innen-Teams auch abteilungsübergreifend mit vielfältig interessanten #Menschen, mit #Produktentwicklung, #EDV, #Redaktion und #Verlag zusammenzuarbeiten, melde Dich. Bei der taz bieten wir nicht nur ein kollegiales #Arbeitsumfeld, sondern auch familienfreundliche #Arbeitszeiten (flexible 36,5h/Woche, #remote - #Arbeit aktuell bis auf Weiteres aufgrund von #Corona erwünscht, auch danach ist #Home-Office möglich, 30 Tage Urlaub) - es gibt ein ordentliches (und subventioniertes) #Mittagessen im #taz-Café.

Wir wollen diverser werden. Deshalb freuen wir uns besonders über Bewerbungen von People of Color und Menschen mit Behinderung. Deine Perspektiven sind uns wichtig und sollen in der taz vertreten sein. Die Arbeitsplätze und Toiletten sind weitestgehend #barrierefrei. Das taz-Café ist mit dem #Rollstuhl erreichbar.

Gern kannst Du Dich auch mit mir gemeinsam um den #Diaspora - Auftritt kümmern :)

Schicke uns deine Bewerbung und zeige uns, welche Kenntnisse und Erfahrungen Du gerne bei der taz entfalten würdest.

Es handelt sich um eine volle unbefristete Stelle ab taz-Lohngruppe V. Arbeitsaufnahme zum nächst möglichen Zeitpunkt. Schreibe uns gerne, ab wann Du einsteigen könntest und richte Deine Bewerbung an webjob@taz.de

#Stellenangebot #Stellenausschreibung #Job #Programmierung #Programmierer
 

Kollegas!


Wollt ihr meine Kollegin werden? Also so richtig jetze? Wir 2 so als Team? Dann bewerbt euch. Nicht bei mir natürlich, Adresse steht ganz unten.

Als Unterstützung für das PHP-Kompetenzteam suchen die Web-Techies von taz.de ab sofort eine:n PHP-Entwickler:in

Die #taz war die erste online lesbare #Tageszeitung Deutschlands. Sie bietet nach wie vor alltäglich die Möglichkeit Dinge anders zu machen und ist immer noch Konzern-unabhängig.

Willst Du mit uns die zunehmend digitale Zukunft des #Journalismus gestalten? Wir bieten ein kooperatives Umfeld, das Raum für #Weiterentwicklung und #Kreativität lässt, aber auch strategisches #Denken erfordert und die Bereitschaft, alltägliche #Probleme auch eigenverantwortlich zu lösen.

Wir suchen zeitnah ein:e Kolleg:in mit praktischer #Berufserfahrung in der #Webentwicklung, gerne auch als Quereinsteiger:in. Wichtig ist uns, dass Du nicht nur teamfähig bist, sondern bevorzugt gemeinsam arbeitest. Als fester Teil unserer zweiköpfigen #PHP-Crew. Existierende #Softwareprojekte sollen mit übernommen werden. Ebenso geht es um die #Pflege, #Fortentwicklung und die #Dokumentation der jeweiligen Projekte. Es sollte also keine Scheu da sein, sich in verschiedenartigen #Fremdcode einzuarbeiten und wir wünschen uns #Offenheit für Altes und Neues gleichermaßen. Ferner solltest Du es gewohnt sein, mit #Versionsverwaltung zu arbeiten.

Von unserer Seite gefragt sind außerdem:
* Erfahrung mit #PHP - #Frameworks - insbesondere #Symfony sind von Vorteil
* Grundlegende Kenntnisse der für #Web-Applikationen nötigen Standards (#DOM, #XML, #XSLT, #CSS, #JS, #JSON, #HTTP, #REST)
* Wissen, worauf es bei relationalen #Datenbanken (insb. #MySQL / #mariaDB) ankommt
* Überblick über verschiedene Web-relevante #Programmiersprachen
* #Linux - #Serverumgebung
* Gerne auch konkrete Kenntnisse in Applikationsentwicklung für die "Invision Community Suite"
* Englischkenntnisse (Literatur) sollten vorhanden sein. Auch nicht-Muttersprachler:innen sind willkommen, alltagstaugliche Deutschkenntnisse gleichwohl notwendig

Wenn Du Lust darauf hast, in einem nach wie vor politisch motivierten Umfeld als Teil des Web-Entwickler:innen-Teams auch abteilungsübergreifend mit vielfältig interessanten #Menschen, mit #Produktentwicklung, #EDV, #Redaktion und #Verlag zusammenzuarbeiten, melde Dich. Bei der taz bieten wir nicht nur ein kollegiales #Arbeitsumfeld, sondern auch familienfreundliche #Arbeitszeiten (flexible 36,5h/Woche, #remote - #Arbeit aktuell bis auf Weiteres aufgrund von #Corona erwünscht, auch danach ist #Home-Office möglich, 30 Tage Urlaub) - es gibt ein ordentliches (und subventioniertes) #Mittagessen im #taz-Café.

Wir wollen diverser werden. Deshalb freuen wir uns besonders über Bewerbungen von People of Color und Menschen mit Behinderung. Deine Perspektiven sind uns wichtig und sollen in der taz vertreten sein. Die Arbeitsplätze und Toiletten sind weitestgehend #barrierefrei. Das taz-Café ist mit dem #Rollstuhl erreichbar.

Gern kannst Du Dich auch mit mir gemeinsam um den #Diaspora - Auftritt kümmern :)

Schicke uns deine Bewerbung und zeige uns, welche Kenntnisse und Erfahrungen Du gerne bei der taz entfalten würdest.

Es handelt sich um eine volle unbefristete Stelle ab taz-Lohngruppe V. Arbeitsaufnahme zum nächst möglichen Zeitpunkt. Schreibe uns gerne, ab wann Du einsteigen könntest und richte Deine Bewerbung an webjob@taz.de

#Stellenangebot #Stellenausschreibung #Job #Programmierung #Programmierer
 

Kollegas!


Wollt ihr meine Kollegin werden? Also so richtig jetze? Wir 2 so als Team? Dann bewerbt euch. Nicht bei mir natürlich, Adresse steht ganz unten.

Als Unterstützung für das PHP-Kompetenzteam suchen die Web-Techies von taz.de ab sofort eine:n PHP-Entwickler:in

Die #taz war die erste online lesbare #Tageszeitung Deutschlands. Sie bietet nach wie vor alltäglich die Möglichkeit Dinge anders zu machen und ist immer noch Konzern-unabhängig.

Willst Du mit uns die zunehmend digitale Zukunft des #Journalismus gestalten? Wir bieten ein kooperatives Umfeld, das Raum für #Weiterentwicklung und #Kreativität lässt, aber auch strategisches #Denken erfordert und die Bereitschaft, alltägliche #Probleme auch eigenverantwortlich zu lösen.

Wir suchen zeitnah ein:e Kolleg:in mit praktischer #Berufserfahrung in der #Webentwicklung, gerne auch als Quereinsteiger:in. Wichtig ist uns, dass Du nicht nur teamfähig bist, sondern bevorzugt gemeinsam arbeitest. Als fester Teil unserer zweiköpfigen #PHP-Crew. Existierende #Softwareprojekte sollen mit übernommen werden. Ebenso geht es um die #Pflege, #Fortentwicklung und die #Dokumentation der jeweiligen Projekte. Es sollte also keine Scheu da sein, sich in verschiedenartigen #Fremdcode einzuarbeiten und wir wünschen uns #Offenheit für Altes und Neues gleichermaßen. Ferner solltest Du es gewohnt sein, mit #Versionsverwaltung zu arbeiten.

Von unserer Seite gefragt sind außerdem:
* Erfahrung mit #PHP - #Frameworks - insbesondere #Symfony sind von Vorteil
* Grundlegende Kenntnisse der für #Web-Applikationen nötigen Standards (#DOM, #XML, #XSLT, #CSS, #JS, #JSON, #HTTP, #REST)
* Wissen, worauf es bei relationalen #Datenbanken (insb. #MySQL / #mariaDB) ankommt
* Überblick über verschiedene Web-relevante #Programmiersprachen
* #Linux - #Serverumgebung
* Gerne auch konkrete Kenntnisse in Applikationsentwicklung für die "Invision Community Suite"
* Englischkenntnisse (Literatur) sollten vorhanden sein. Auch nicht-Muttersprachler:innen sind willkommen, alltagstaugliche Deutschkenntnisse gleichwohl notwendig

Wenn Du Lust darauf hast, in einem nach wie vor politisch motivierten Umfeld als Teil des Web-Entwickler:innen-Teams auch abteilungsübergreifend mit vielfältig interessanten #Menschen, mit #Produktentwicklung, #EDV, #Redaktion und #Verlag zusammenzuarbeiten, melde Dich. Bei der taz bieten wir nicht nur ein kollegiales #Arbeitsumfeld, sondern auch familienfreundliche #Arbeitszeiten (flexible 36,5h/Woche, #remote - #Arbeit aktuell bis auf Weiteres aufgrund von #Corona erwünscht, auch danach ist #Home-Office möglich, 30 Tage Urlaub) - es gibt ein ordentliches (und subventioniertes) #Mittagessen im #taz-Café.

Wir wollen diverser werden. Deshalb freuen wir uns besonders über Bewerbungen von People of Color und Menschen mit Behinderung. Deine Perspektiven sind uns wichtig und sollen in der taz vertreten sein. Die Arbeitsplätze und Toiletten sind weitestgehend #barrierefrei. Das taz-Café ist mit dem #Rollstuhl erreichbar.

Gern kannst Du Dich auch mit mir gemeinsam um den #Diaspora - Auftritt kümmern :)

Schicke uns deine Bewerbung und zeige uns, welche Kenntnisse und Erfahrungen Du gerne bei der taz entfalten würdest.

Es handelt sich um eine volle unbefristete Stelle ab taz-Lohngruppe V. Arbeitsaufnahme zum nächst möglichen Zeitpunkt. Schreibe uns gerne, ab wann Du einsteigen könntest und richte Deine Bewerbung an webjob@taz.de

#Stellenangebot #Stellenausschreibung #Job #Programmierung #Programmierer
 

Die Regierung hat uns vergessen


#Lockdown und Ansteckungsgefahr sind für Menschen mit #Behinderung besonders schwer auszuhalten. Gerade sie sind beim #Corona -Management untergegangen. http://www.taz.de/Corona-und-behinderte-Menschen/!5754867/ #taz #tazgezwitscher #tageszeitung #Menschen #mit #Behinderung #Gastkommentar

Schwerpunkt: Coronavirus
Schwerpunkt: Jens Spahn
 

Die Regierung hat uns vergessen


#Lockdown und Ansteckungsgefahr sind für Menschen mit #Behinderung besonders schwer auszuhalten. Gerade sie sind beim #Corona -Management untergegangen. http://www.taz.de/Corona-und-behinderte-Menschen/!5754867/ #taz #tazgezwitscher #tageszeitung #Menschen #mit #Behinderung #Gastkommentar

Schwerpunkt: Coronavirus
Schwerpunkt: Jens Spahn
 
Doch was, wenn Tiere keine Steine sind? Dann haben wir ein echtes moralisches Problem.

...sagt der Autor Frans de Waal, Autor des Buches "Mamas letzte Umarmung".

Bild/Foto

Tiere können nicht zu uns über ihre Emotionen sprechen.
Und Menschen haben das Bedürfnis, sich von Tieren abzugrenzen.
Diese zwei Gründe erkennt Frans de Waal als Ursache dafür, daß Menschen lange Zeit den Tieren eine Bandbreite an Emotionen absprachen, die über Aggression oder Unterwerfung hinausgehen.
Tatsächlich können Tiere ebenso wie wir stolz sein, trauern, Scham empfinden und mitfühlend sein - übrigens auch über Artgrenzen hinweg, wie viele Menschen mit Haustieren wissen.

Frans de Waal geht in seinem Buch auch noch über Emotionen der Tiere hinaus.
Er zeigt auf, daß der Mensch nicht eben kein Homo oekonomicus ist, sondern diese Zuschreibung eine Verunglimpfung unserer sozialen Fähigkeiten ist.
Wir Menschen sollten uns um Erhalt und Pflege unserer sozialen Fähigkeiten auch in Bezug auf Tiere bemühen.
Nicht nur aus moralischen Gründen, sondern weil es uns auch zufriedener macht, wenn es allen möglichst gut geht.

Frans de Waal sieht die emotionalen Unterschiede zwischen Menschen und Tieren nicht, sondern zeigt auf, daß unsere Kommunikation anders ist und wir Menschen viel zu viel Wert auf sprachliche Äußerungen legen.
Wie wir verfügen Tiere über Lebenswillen, Schmerzen, Freude und Trauer.
Sie sind keine Steine.
Wer sie dann immer noch als minderwertiger ansehen will, hat ein moralisches Problem.

https://www.spektrum.de/rezension/buchkritik-zu-mamas-letzte-umarmung/1839073

#Tiere #Menschen #Emotionen #Tierrecht #Buch #Frans-de-Waal #Sprache #Gleichwertigkeit
 

#ZeroHunger, #ZeroHeuchelei


Quelle:https://hinter-den-schlagzeilen.de/zerohunger-zeroheuchelei
Während #Menschen, bedingt durch die „Maßnahmen“, nichts mehr zu essen haben, verbreitet die ZeroCovid-Initiative Hygiene-Extremismus

Durch die restriktiven Coronamaßnahmen der Regierungen, die zu einer Verschmelzung von Staats- und Konzernmacht führen, breitet sich das tödliche #Hungervirus nun extrem schnell auf dem gesamten Planeten aus und stürzt Millionen Menschen in die #Armut.

Wir brauchen sofort eine gemeinsame globale Strategie, um die fortgesetzte Menschenrechtsverachtung wirksam zu bekämpfen

Neben einer konsequenten #Friedenspolitik und einem globalen #Lockdown für die Produktionsfirmen von Patronen und Kanonen fordere ich deshalb, die weltweite Armut sofort so entschlossen und zielführend zu bekämpfen, dass jeder Hungertote unverzüglich vermieden wird.

Ein Unterlassen konsequenter Bemühungen, um das Hungervirus zu besiegen, würde die Maßnahmen der internationalen #Politik im Kontext der Coronakrise nur als plumpe #Heuchelei und #Massenmord, zumindest aber als fahrlässige Tötung der Leidenden in industriellem Ausmaß entlarven.

Ich orientiere mich also schlicht an der neuen Coronarealität, der #Vernunft und der internationalen #Humanität. Die Ausrottung des für Menschen jeden Alters tödlichen Hungervirus kann allerdings nur gelingen, wenn alle Maßnahmen gemeinschaftlich gestaltet und umgesetzt werden. Darum fordere ich
1. Gemeinsam runter auf null
2. Niemand darf zurückgelassen werden
3. Ausbau der sozialen Gesundheitsinfrastruktur
4. Grund- und Nahrungsmittel sind globale Gemeingüter
5. Solidarische Finanzierung
#Kapitalismus #Politik #Rassismus #Corona #Covid19
ZeroHunger, ZeroHeuchelei
 

#ZeroHunger, #ZeroHeuchelei


Quelle:https://hinter-den-schlagzeilen.de/zerohunger-zeroheuchelei
Während #Menschen, bedingt durch die „Maßnahmen“, nichts mehr zu essen haben, verbreitet die ZeroCovid-Initiative Hygiene-Extremismus

Durch die restriktiven Coronamaßnahmen der Regierungen, die zu einer Verschmelzung von Staats- und Konzernmacht führen, breitet sich das tödliche #Hungervirus nun extrem schnell auf dem gesamten Planeten aus und stürzt Millionen Menschen in die #Armut.

Wir brauchen sofort eine gemeinsame globale Strategie, um die fortgesetzte Menschenrechtsverachtung wirksam zu bekämpfen

Neben einer konsequenten #Friedenspolitik und einem globalen #Lockdown für die Produktionsfirmen von Patronen und Kanonen fordere ich deshalb, die weltweite Armut sofort so entschlossen und zielführend zu bekämpfen, dass jeder Hungertote unverzüglich vermieden wird.

Ein Unterlassen konsequenter Bemühungen, um das Hungervirus zu besiegen, würde die Maßnahmen der internationalen #Politik im Kontext der Coronakrise nur als plumpe #Heuchelei und #Massenmord, zumindest aber als fahrlässige Tötung der Leidenden in industriellem Ausmaß entlarven.

Ich orientiere mich also schlicht an der neuen Coronarealität, der #Vernunft und der internationalen #Humanität. Die Ausrottung des für Menschen jeden Alters tödlichen Hungervirus kann allerdings nur gelingen, wenn alle Maßnahmen gemeinschaftlich gestaltet und umgesetzt werden. Darum fordere ich
1. Gemeinsam runter auf null
2. Niemand darf zurückgelassen werden
3. Ausbau der sozialen Gesundheitsinfrastruktur
4. Grund- und Nahrungsmittel sind globale Gemeingüter
5. Solidarische Finanzierung
#Kapitalismus #Politik #Rassismus #Corona #Covid19
ZeroHunger, ZeroHeuchelei
 
Zudem fällt es Kleinkindern mit hohem Medienkonsum schwerer, sich in andere Menschen hineinzuversetzen – möglicherweise, weil ihnen soziale Interaktionen fehlen.
...
Anders jedoch, wenn mehrere Formen gleichzeitig erschienen und die Aufmerksamkeit geteilt werden musste. „Dann zeigten die mediennutzenden Kinder eine lokale Präferenz – sie waren im Erkennen der Details schneller als bei der globalen Form“, berichten Konok und ihr Team. Die Kinder sahen demnach erst die Bäume, dann den Wald statt wie normalerweise üblich umgekehrt. In einem weiteren Experiment zeigte sich ein ähnlicher Effekt.

„Diese Daten stützen die Annahme, dass das Spielen digitaler Spiele zu einer Verschiebung der Aufmerksamkeitsverarbeitung vom Globalen zum Lokalen führt“, schreiben die Forschenden.
#Menschen #Psychologie
Kleinkinder: Computerspiele verändern Weltsicht
 
LibreOffice 7.0 Getting Started Guide
https://gnulinux.ch/libreoffice-7-0-getting-started-guide
#Software #OpenSource #LibreOffice #Handbuch #Menschen #Leute #IT #Computer #PC
 

Basta Berlin (Spezial) - Anordnung statt Gesundheit: Ärztekammer manipuliert Mediziner


https://snanews.de/20210214/basta-berlin-spezial-903865.html
Für viele Menschen ist das Tragen einer FFP2- oder OP-Maske medizinisch nicht zumutbar: Sie bekommen Atemnot, Schwindelanfälle, Panik. Ärzte müssten in diesen Fällen eine Befreiung von der Maske ausstellen. Die Ärztekammer will das aber verhindern. Sie hat einen Leitfaden erstellt, der das Ziel hat, ein Attest unbedingt zu verweigern.



#BastaBerlin #Anordnung #Gesundheit #Ärztekammer #Manipulation #Mediziner #Menschen #FFP2 #Maske #OP-Maske #Atemnot #Panik #Ärzte #Attest
 

Basta Berlin (Spezial) - Anordnung statt Gesundheit: Ärztekammer manipuliert Mediziner


https://snanews.de/20210214/basta-berlin-spezial-903865.html
Für viele Menschen ist das Tragen einer FFP2- oder OP-Maske medizinisch nicht zumutbar: Sie bekommen Atemnot, Schwindelanfälle, Panik. Ärzte müssten in diesen Fällen eine Befreiung von der Maske ausstellen. Die Ärztekammer will das aber verhindern. Sie hat einen Leitfaden erstellt, der das Ziel hat, ein Attest unbedingt zu verweigern.



#BastaBerlin #Anordnung #Gesundheit #Ärztekammer #Manipulation #Mediziner #Menschen #FFP2 #Maske #OP-Maske #Atemnot #Panik #Ärzte #Attest
 
Kann mal jemand ein Diagramm erstellen, in dem man ablesen kann wieviele #Menschen so stark an #Corona erkranken, dass sie in ein #Krankenhaus müssen, falls wir den Lockdown beenden wenn alle über 85...15 geimpft sind?
Auf der X-Achse das Alter, auf der Y-Achse die Anzahl der schwer erkrankten.
Zweite Kurve Y-Achse die Todeszahlen.

Links anfangen bei 85 Jahre und dann fallend bis 15 Jahre oder weiter. Der Y-Wert wird extrem steigen, aber es muss klar werden, dass das potential für schwere Erkrankungen bei über 1 Million liegt nur für die 40-65 jährigen.

Einfach immer auflisten wieviele Erkrankte zu erwarten sind wenn bei X Jahre alle Einschränkungen des #Lockdown aufgehoben werden.
 
#WHO mit neuer Empfehlung :

#Menschen sollen auch in ihrer eigenen Wohnung #Maske tragen

Wer in der "Quelle" weiterliest findet dann folgende Info:

>Neu empfiehlt sie, dass Menschen auch in der eigenen Wohnung bei Besuch von Außenstehenden Masken tragen sollen, wenn die Lüftung dort nicht gut ist oder nicht richtig beurteilt werden kann. Das gelte „unabhängig davon, ob ein Abstand von mindestens einem Meter eingehalten werden kann“, heißt es in den am Mittwoch aktualisierten Empfehlungen."

... also alles halb so schlimm ...

Quelle: https://www.express.de/news/panorama/who-mit-neuer-empfehlung-menschen-sollen-auch-in-ihrer-eigenen-wohnung-maske-tragen-37770648
 

Ohne Impfung : #Menschen zweiter Klasse !


 
Wer für x% der Treibhausgase verantwortlich ist, ist auch für x% der Toten, die durch den #Klimawandel entstehen verantwortlich & alle wussten es:

https://umweltbundesamt.de/daten/umwelt-gesundheit/gesundheitsrisiken-durch-hitze
https://zeit.de/online/2009/23/klimawandel-tote-studie
https://sueddeutsche.de/politik/klima-temperatur-bericht-1.4698326

Wieviele Menschen müssen erst noch sterben, bis #Menschen endlich ihr Verhalten ändern und #Politiker ihre Zielsetzung überdenken?
 
In #Deutschland sind die Infektionszahlen deshalb so niedrig, weil die #Menschen mit #Symptomen gar keine Möglichkeit haben, sich #testen zu lassen. Die Hotlines sind überlastet, vor dem #Hausarzt ist das #Infektionsrisiko am höchsten und offene #Testcenter gibt's auch keine.

Und dann legt die #Hotline während der #Warteschleife einfach auf.

#Neuland #Covid-19 #Corona

Deutschland, Du mieses Stück Scheiße.
 
Damit Menschen aufhören können Dinge zu tun oder herzustellen, die den #Klimawandel beschleunigen, ohne befürchten zu müssen, mittellos dazustehen.

Für ein #BGE in der #EU.

http://eci.ec.europa.eu/014/public/

Für ein Leben ohne Angst, in Würde.
Ich bin dabei, du auch?

#Deutschland #Menschen #Arbeit #Europa
 
#Nestle


Ich bin mir sicher, dass bei und für Nestle viele Menschen arbeiten, die sich Mühe geben.
Die meine Interessen teilen, die #Umwelt schützen möchten und auch ein Gewissen haben.
Ganz sicher sind auch den Produktdesigner bei Nestle, die #Menschen in anderen Ländern nicht vollkommen egal.
Ich wüsste zu gern, was Mitarbeiter von Nestle über diese Dokus und Infos im Netz denken.

Zum Milchpulver und Babynahrung passend:
Babyfläschchen sind Mikroplastik-Schleudern
 
@hartmutpfueller und vor allem auch bei anderen #Menschen, ich mache die #Hashtags mittlerweile ohne drüber nachzudenken.
 
Hallo ich bin #neuhier. Ich komme aus dem nördlichen #Baden-Württemberg und interessiere mich für #Natur, #Umweltschutz #Menschen #Freunde #Computer #Linux #Lokalpolitik und ähnliches.

So und nun werde ich mich mal langsam hier herein tasten. :-)
 
Hallo ich bin #neuhier. Ich komme aus dem nördlichen #Baden-Württemberg und interessiere mich für #Natur, #Umweltschutz #Menschen #Freunde #Computer #Linux #Lokalpolitik und ähnliches.

So und nun werde ich mich mal langsam hier herein tasten. :-)
 
Bild/Foto
Bild/Foto
Bild/Foto
Bild/Foto
Bild/Foto

Bild/Foto

#dwr #foto #fotografieren #mywork #goodmorning #fbg #fbd #jamendo #CC

#Tousled #Crane on #Tour


Guten Morgen #Welt!

Spätsommerlicher #Wald


Gestern sind wir ein paar #Stunden bei uns durch den #Wald gestapft:So muss dass.

Da muss ich mich nicht mit tausenden anderen an der #Weser entlang quälen.

#Kaffee?

Bleibt senkrecht und gesund!

https://www.jamendo.com/track/638530/indian-summer

#Frühstück #Kaffee #Kakao #Welt #Tee
 
Bild/Foto
Bild/Foto
Bild/Foto
Bild/Foto
Bild/Foto

Bild/Foto

#dwr #foto #fotografieren #mywork #goodmorning #fbg #fbd #jamendo #CC

#Tousled #Crane on #Tour


Guten Morgen #Welt!

Spätsommerlicher #Wald


Gestern sind wir ein paar #Stunden bei uns durch den #Wald gestapft:So muss dass.

Da muss ich mich nicht mit tausenden anderen an der #Weser entlang quälen.

#Kaffee?

Bleibt senkrecht und gesund!

https://www.jamendo.com/track/638530/indian-summer

#Frühstück #Kaffee #Kakao #Welt #Tee
 

Hintergrund | Telepolis: Großzügige Umverteilung erhöht Lebenserwartung


Eine aktuelle Studie konnte einen starken Zusammenhang zwischen der Umverteilung von Ressourcen innerhalb einer Gesellschaft und der durchschnittlichen Lebenserwartung belegen

Die aktuelle Studie "Intergenerational resource sharing and mortality in a global perspective" von Tobias Vogt (Universität Groningen), Fanny Kluge (Max-Planck-Institut, Rostock) und Ronald Lee (Universität Berkeley) untersuchte die Auswirkungen von Umverteilung von Ressourcen innerhalb einer Gesellschaft: "Unsere Ergebnisse aus 34 Ländern auf sechs Kontinenten deuten darauf hin, dass die Lebenserwartung in Gesellschaften, die sich gegenseitig mehr unterstützen und sich um einander kümmern, höher sind." Das beschriebene Ergebnis ist hierbei unabhängig davon, ob die Umverteilung in einer Gesellschaft staatlich organisiert ist oder sich auf privater Ebene abspielt...

Tags: #de #hintergrund #gesellschaft #ressourcen #umverteilung #menschen #lebenserwartung #telepolis #2020-09-20 #ravenbird #2020-09-21
 


Es ist nicht leicht, #Menschen zu erklären.
Manchmal steckt #lachen im Hals.
Lohnt sich, bis zum bitterlustigen Ende.
Der hat ernsthaft was mit #Humor.
 

Radio | DLF: Ein Leben nach Jahrzehnten in Haft - Helmut. Oder: Wie resozialisiert man einen Langzeithäftling?


Helmut hat eine sehr genaue Vorstellung davon, was er nach seiner Entlassung aus dem Gefängnis machen will: in ein betreutes Wohnheim ziehen, Zeit mit Kindern verbringen und sich um Tiere kümmern. Helmut ist über 65 Jahre alt, könnte eigentlich in Rente gehen. Stattdessen sitzt er im Knast. Nachdem er mit 16 Jahren eine Jugendstrafe absitzen musste, ist er in einen Kreislauf geraten: kaum in Freiheit, beging er neue Straftaten, es folgte wieder Gefängnis. Nun hat Helmut die Chance auf eine vorzeitige Entlassung. Doch das Leben draußen ist ihm fremd und er muss sich eingestehen: Er weiß nicht sicher, ob er wirklich bereit dafür ist. Die Feature-Autoren begleiten Helmut fünf Jahre lang. Es entwickelt sich eine Freundschaft, die den Verlauf der Haftstrafe schließlich mit beeinflusst...

Audio: Web | MP3

Tags: #de #radio #staat #gesellschaft #gefängnis #haft #knast #langzeithaft #resozialisierung #menschen #dlf #2020-09-12 #ravenbird #2020-09-13
 
Problem-Geschäftsmodelle
Google verheddert sich im eigenen Überwachungsapparat

https://netzpolitik.org/2020/problem-geschaeftsmodelle-google-verheddert-sich-im-eigenen-ueberwachungsapparat/#vorschaltbanner
#News #Google #Überwachung #IT #Handy #PC #Computer #Menschen #Leute
Google verheddert sich im eigenen Überwachungsapparat

netzpolitik.org: Problem-Geschäftsmodelle - Google verheddert sich im eigenen Überwachungsapparat

 
Problem-Geschäftsmodelle
Google verheddert sich im eigenen Überwachungsapparat

https://netzpolitik.org/2020/problem-geschaeftsmodelle-google-verheddert-sich-im-eigenen-ueberwachungsapparat/#vorschaltbanner
#News #Google #Überwachung #IT #Handy #PC #Computer #Menschen #Leute
Google verheddert sich im eigenen Überwachungsapparat

netzpolitik.org: Problem-Geschäftsmodelle - Google verheddert sich im eigenen Überwachungsapparat

 
Du bist viel mächtiger, als dir bewusst ist, nutze deine Macht also weise. Wende deine Gaben und Talente vollständig an. Dieses Universum braucht dich. Du bist mächtig. Deshalb bist du ja hier.
Gabrielle Orr

#zitat #quote #gabrielleorr #gaben #talente #macht #universum #mensch #menschen #du
 
Du bist viel mächtiger, als dir bewusst ist, nutze deine Macht also weise. Wende deine Gaben und Talente vollständig an. Dieses Universum braucht dich. Du bist mächtig. Deshalb bist du ja hier.
Gabrielle Orr

#zitat #quote #gabrielleorr #gaben #talente #macht #universum #mensch #menschen #du
 
#Klimawandel #Journalismus #Medien #Politik #Menschen
Journalist:innen, nehmt die Klimakrise endlich ernst!
 
Es ist sinnvoller, Merkmale wie #Kooperation, #Egalitarismus, #Altruismus und #Friedlichkeit als für den #Menschen selbstverständlich anzusehen. Dies waren die Merkmale, die seit Zehntausenden von Jahren im menschlichen #Leben vorherrschen. Vermutlich sind diese Eigenschaften jetzt noch stark in uns.
https://theconversation.com/humans-arent-inherently-selfish-were-actually-hardwired-to-work-together-144145

Zu dem gleichen Thema empfehle ich auch das Buch von Prof. Dr. Joachim Bauer, der bereits 2006 das Buch:
"Prinzip #Menschlichkeit: Warum wir von #Natur aus kooperieren", schrieb.

Sehr zu empfehlen:

Hier hat jemand das Hörbuch hochgeladen:


Und im Gespräch:
 

Hallo Zusammen!


Ich bin #NeuHier auf Diaspora. Ich interessiere mich für #familie, #freunde, #kino, #natur, #reiten, #schwimmbad, #tiere #hunde #bowling #dart und #camping.

Es würde mich freuen hier viele neue interessante #Menschen und #Themen kennen zu lernen. :-)
Corona-Diktatur? Machtergreifung im Deckmantel der Volksgesundheit?

https://kenfm.de/corona-diktatur-machtergreifung-im-deckmantel-der-volksgesundheit/

„Wenn der Faschismus wiederkehrt, wird er nicht sagen: „Ich bin der Faschismus“. Nein, er wird sagen: „Ich bin die Pandemie.“

Die Demokratie in Europa wurde vorübergehend auf Eis gelegt. „Wir befinden uns im Krieg“, sagen immer mehr Spitzenpolitiker. Der Feind heißt Corona. Corona ist extrem gefährlich, erklären Regierungen überall in der EU. Daher gilt: Hausarrest für Alle. Auf unbestimmte Zeit. Warten bis ein Medikament erfunden wurde, das uns alle rettet.

Remdesivir, vom US-Pharma-Riesen Gilead Sciences, könnte das sein. Hauptaktionär der Firma ist Donald Rumsfeld. Er hatte schon 2009 bei Tamiflu die Finger im Spiel. Tamiflu wurde seinerzeit für Milliarden an X Regierungen verkauft, um die Welt vor der Schweinegrippe zu retten. Die kam dann aber gar nicht. Pech.

Die Verträge zwischen Big-Pharma und unserer Regierung sind wie immer geheim. Transparenz endet in der Demokratie, wenn die Pharma-Industrie das befiehlt. Der Bürger hat kein Recht zu wissen, was die Regierung für ihn zu welchem Preis einkauft. Der Bürger soll Befehle abwarten. Impflicht mit Remdesivir? Möglich.

Wir erleben aktuell die Wiederholung eines Geschäftes, das 2009 schon einmal abgewickelt wurde. Damals machte Arte noch auf diesen Deal aufmerksam. „Profiteure der Angst. Impfstoff-Marketing mit erfundenen Pandemien“, nannte sich die Doku. Zu finden bei YouTube. Damals ging es darum, Impfstoffe gegen die Schweinegrippe an die Regierungen der Welt zu verkaufen. Die WHO hatte die Schweinegrippe zu einer Pandemie erklärt. Wer sich den Bericht ansieht, fasst sich an den Kopf, nur dass es der Pharma-Industrie jetzt gelungen ist, die Demokratie abzuschaffen. Ist das eine vorübergehende Machtergreifung oder wird das etwas Längeres? Wer es wagt, das zu fragen, ist suspekt.

Es ist erschreckend, wie einfach es heute wäre, eine totale Diktatur umzusetzen. Alles, was man heute benötigt, um die Bürger in den eigenen vier Wänden zu verbannen, ist ein Feind, den man nicht sehen kann, eine paar Ärzte, die als Super-Autorität inszeniert werden und Massenmedien, die jeden in den Staub treten, der Fragen stellt oder gar Zweifel äußert.

Der Shutdown ist ein shut up für den Bürger. Die Demokratie wurde weggesperrt und das Volk gehorcht. 1933 wäre schon morgen wieder möglich. Fakt ist, dieses Land kann nie wieder zu Tagesordnung übergehen. Die Menschen müssen endlich erkennen, wie man sie gedrillt und dressiert hat.

Die Regierung macht einen guten Job? Mag sein. Nur für wen?

#corona #virus #kontrolle #faschismus #diktatur #freiheit #orwell #gesellschaft #mensch #menschen #leben #europa #deutschland #österreich #totalitär #nachdenken #wasunterscheidetdichvondeinengroßeltern
 
Nichttechnische Zusammenfassung
"Diskurse der Klimaverzögerung" durchdringen die aktuellen Debatten über Klimaschutzmaßnahmen. Diese Diskurse akzeptieren die Existenz des Klimawandels, rechtfertigen jedoch Untätigkeit oder unzureichende Anstrengungen. In zeitgenössischen Diskussionen darüber, welche Maßnahmen von wem und wie schnell ergriffen werden sollten, würden Befürworter der Klimaverzögerung für minimale Maßnahmen oder Maßnahmen anderer eintreten. Sie lenken die Aufmerksamkeit auf die negativen sozialen Auswirkungen der Klimapolitik und lassen Zweifel daran aufkommen, dass eine Minderung möglich ist. Hier skizzieren wir die Gemeinsamkeiten von Klimadiskursen und geben einen Leitfaden zu deren Identifizierung.

1. Einführung
Mit der Entwicklung des öffentlichen Gesprächs über den Klimawandel entwickelt sich auch die Raffinesse und das Spektrum der Argumente, mit denen der Handlungsbedarf heruntergespielt oder herabgesetzt wird (McKie, 2019 ; Norgaard, 2011 ). Eine Hauptstütze dieser Gegenbewegung war die völlige Ablehnung der Realität oder der menschlichen Verursachung des Klimawandels (Farrell et al. , 2019 ), ergänzt durch die Skepsis gegenüber Klimaauswirkungen (Harvey et al. , 2018 ) und Ad-hominem- Angriffe auf Wissenschaftler und Wissenschaftler der wissenschaftliche Konsens (Oreskes & Conway, 2011). Eine vierte Strategie hat bisher relativ wenig Beachtung gefunden: politikorientierte Diskurse, die aktuelle Diskussionen darüber nutzen, welche Maßnahmen ergriffen werden sollten, wie schnell, wer die Verantwortung trägt und wo Kosten und Nutzen verteilt werden sollten (Bohr, 2016 ; Jacques & Knox, 2016) ; McKie, 2019 ). Wir nennen diese "Klimaschutzdiskurse", da sie oft zu einem Stillstand oder dem Gefühl führen, dass es unlösbare Hindernisse für Maßnahmen gibt.
--- snip (viel Text der unter dem Link abrufbar ist, wurde hier von mir gekürzt) ---
Doomism argumentiert weiter, dass alle Maßnahmen, die wir ergreifen, zu wenig und zu spät sind. Der katastrophale Klimawandel ist > bereits abgeschlossen: „Die Klimaapokalypse kommt. Um uns darauf vorzubereiten, müssen wir zugeben, dass wir es nicht verhindern können “( New Yorker Meinungsartikel). Solche Aussagen rufen Angst hervor und können zu einem lähmenden Zustand von Schock und Resignation führen (Hulme, 2019 ). Dieser Diskurs impliziert, dass Milderung zwecklos ist, und legt nahe, dass die einzig mögliche Antwort Anpassung ist - oder in religiösen Versionen, indem wir unser Schicksal „Gottes Händen“ anvertrauen. Wie bei vielen anderen Verzögerungsdiskursen begünstigt die Kapitulationskategorie nicht die schwierige Arbeit, Klimaengagement aufzubauen und über effektive Lösungen nachzudenken.
--- snip ---
Wie sollten Wissenschaftler, Klimaanwälte und politische Entscheidungsträger auf Diskurse über Klimaverzögerungen reagieren? Die neuere Literatur argumentiert, dass eine vorbeugende Warnung der Öffentlichkeit vor Fehlinformationen dazu beitragen kann, Widerstand aufzubauen und gegen Klimaverweigerung zu "impfen" (Farrell et al. , 2019 ; van der Linden et al. , 2017)). Unsere Charakterisierung und Typologie von Klimadopplungsdiskursen ist ein weiterer Schritt in diese Richtung. Es wird eine ständige Herausforderung sein, neue Erscheinungsformen zu verfolgen und diese der Öffentlichkeit zu vermitteln. Dies allein wird jedoch nicht ausreichen. Angesichts der komplexen normativen Gründe, auf denen sie beruhen, erfordert die Überwindung von Diskursen über Klimaverzögerungen verstärkte öffentliche Beratungsprozesse, die Verantwortung hervorheben, geeignete Lösungen identifizieren, soziale Gerechtigkeit angehen und letztendlich zeigen, dass es möglich und wünschenswert ist, den gefährlichen Klimawandel zu mildern.
#Klimwandel #Menschen #Psychologie #Politik

https://www.cambridge.org/core/journals/global-sustainability/article/discourses-of-climate-delay/7B11B722E3E3454BB6212378E32985A7/core-reader
Finanzielle Unterstützung
Diese Arbeit wurde von der Studienstiftung des Deutschen Volkes (SL) unterstützt; der Wirtschafts- und Sozialforschungsrat (SC; Grant Nr. ES / S012257 / 1); das Bundesministerium für Bildung und Forschung (JCM, FMH; Grant Nr. 03EK3046B); und der Leverhulme Trust (JKS; LiLi).

Meine Meinung:

Mir macht es große Freude, die explosionsartige Wissensmehrung und auch die Anerkennung der Fakten, durch immer mehr Menschen auf der gesamten Welt, zu verfolgen.

Irren ist menschlich. Auch ich irrte mich in der Vergangenheit, auch ich hielt lange Zeit die Klimakatastrophe für ein schleichendes Ereignis, das noch in weiter Ferne auf kommende Generationen fällt. Ich halte meine damaligen Annahmen aus heutiger Sicht für korrekturbedürftig bis falsch. Die bereits eingetretenen Ergeignisse, die im Vorhinein berechnet wurden, sprechen als Fakten für sich.
Auch wer diese Berechnungen vor langer Zeit durchführte und wer heute diese Ansichten teilt, spielt für meine Meinungsbildung eine, untergeordnete aber keine unbedeutende, Rolle. Denn viele physikalische Prozesse, wie etwa Kippelemente, kann ich im Detail nicht nachvollziehen ohne das jeweilige spezielle Themenfeld der Wissenschaften zu studieren. Da bin ich ganz Mensch, vertraue auf die Kompetenz und wähne mich in bester Gesellschaft. Sobald heutige Forscher ihre Themenfelder besser verstehen und beherrschen werden sie Erklärungen und Modelle liefern, die für uns als Laie verständlich sein werden.

peace.
 


Was würde passieren, wenn wir die #Erderwärmung nicht stoppen würden?
Was wenn die Menschheit den #Klimawandel ignoriert?
Wie sähe eine +2, +3, +4 Grad #Welt aus?
Was tun wir uns und der #Erde an?

Meinung: Die letzte Minute ist ebenso wichtig, wenn nicht sogar die wichtigeste, wie der Rest des Videos.
Eine wirklich sehr gute Zusammenfassung.

#Menschen #Mensch #Natur #Umwelt #Ernährung #Tiere #Tierwohl #Arbeit #Wirtschaft #Politik #Wissenschaft
 

Tierversuche wollt ihr nicht haben , Genmanipulierte Pflanzen wollt ihr nicht haben , aber Genversuche an #Menschen sind für euch in Ordnung ?


sagt und fragt Bhakdi !
 

Der #Jünger der #Gottähnlichen Kanzlerin #Merkel heißt es in dem Video, verkündet doch tatsächlich etwas Unglaubliches .....das ,wofür sich der #Jünger Merkels hier einsetzt ist nicht etwa für die Demos in Deutschland , NEIN es geht um das friedliche und überhaupt Demonstrationsrecht der #Menschen in #Belarus !


Was in #Deutschland nieder gebügelt oder verboten wird, hat in Weißrußland oberste Priorität laut #Seiberts Worten .................Leute ....ich schäme mich für verlogene, widerliche "Regierung " und muß schon wieder kotzen bei soviel #Scheinheiligkeit und Politiker/innen die den #Dolch in's eigene Volk stoßen !!

 
Later posts Earlier posts