social.stefan-muenz.de

Search

Items tagged with: Meinung

Meinung | Klimakrise - Nur Biolandwirtschaft ist nicht genug!


Gerade vorhin hatte ich eine Diskussion mit einem hier in der Gemeinde ansässigen Biolandwirt. Und ich finde gut was er macht, aber ich muss trotzdem klar sagen das Biolandwirtschaft nicht genug ist! Wir brauchen nicht nur keine Gifte auf den Äckern, wir brauchen aktiven Umweltschutz durch die Landwirte. Wir brauchen überall in den landwirtschaftlich genutzten Gebieten Netze von Biotopen und wir brauchen 1,5 bis zwei Meter breite Randstreifen an den Feldern auf denen Bäume, Büsche und Sträucher sowie Gräser wachsen sowie in vielen Regionen generell kleinere Felder. Das ganze Gift auf dem Acker muss verboten werden und Landwirte müssen den größten Teil der Subventionen dafür bekommen das sie diese Biotope und die Randstreifen anlegen und pflegen. Außerdem steht nach wie vor die Frage im Raum wie wir den CO2 Ausstoß verringern. Und da kann es nur eine Antwort geben, entweder in Zukunft nur noch sehr wenig Tierhaltung, oder gar keine Tierhaltung mehr. Die Vergüllung muss in diesem Zusammenhang verboten werden, genauso wie die Ausbringung von Gülle oder Mist auf Wiesen, wodurch die Wiesen weitgehend ihre Artenvielfalt und somit biologische Funktion verlieren. Der Anbau von Energiepflanzen muss komplett gestoppt werden, lieber ein renaturierter Acker als das darauf eine Monokultur wächst die hinterher im Biogastank oder im Biosprit landet. Ja das mag jetzt einigen recht radikal vorkommen, aber genau das ist der Weg den es braucht! Und zwar nicht in fernerer Zukunft, sondern am besten schon Vorgestern!

So und jetzt freue mich mich über Eure Meinung dazu!

Tags: #de #Meinung #Landwirtschaft #Umweltschutz #Klimaschutz #Biolandwirtschaft #Meinung #Ravenbird #2021-04-05
 

Meinung | Wie B.Scheuert kann man eigentlich sein!?!


Gerade habe ich ich einen einen Artikel bei der Tagesschau gelesen und frage mich doch glatt 'Wie B.Scheuert kann man eigentlich sein?' Da lese ich davon das unser Bundesverkehrsdödel Andreas Scheuer davor warnt zu viel Innovationsdruck auf die Autoindustrie auszuüben, weil die EU die Abgasgrenzwerte mal wieder ein Stück mehr anziehen will. Er warnt also davor zu viel Innovationsdruck auf eine Industrie auszuüben die jahrzehntelang entgegen jeder Vernunft von der Politik hofiert und beschützt wurde und ihre Mittel lieber in den Lobbyeismus als in die Innovation gesteckt hat. Die sich über lange Jahrzehnte als wenig bis nicht innovativ gezeigt hat und dafür immer schön von der Politik beschützt wurde.

Also Herr Scheuer, wie b.gescheuert kann man eigentlich sein!?!

Wenn es in der Sache nach mir gänge, hätten wir in der EU spätestens 2030 nicht nur ein Verkaufsverbot für jede Art von Verbrennern, sondern auch ein Exportverbot. Das würde die Innovation massiv anheizen.

P.S. Klar verstehe ich sie, den bisher hat sich jeder der sich als Industriehure verdient gemacht hat nach seiner Zeit in der Politik über einen angenehmen und gut dotierten Platz bei der jeweiligen Industrie freuen dürfen...

Tags: #de #Meinung #Auto #Abgase #Andreas-Scheuer #Bundesverkehrsminister #EU #Abgaswerte #Industriehure #Tagesschau #Meinung #Ravenbird #2021-04-05
 

Hintergrund | Tagesschau: Corona in Portugal - Vom Hotspot zum Musterschüler Europas


Vor zwei Monaten war Portugal noch der Corona-Hotspot der Welt mit einer Sieben-Tage-Inzidenz von 900. In weniger als acht Wochen hat es das Land geschafft, die Lage unter Kontrolle zu bringen. Wie hat das funktioniert?

Portugals Weg aus der dritten Corona-Welle heraus ist im Prinzip ein klassischer. Als die Fallzahlen im Januar rapide ansteigen, unternimmt die Regierung das, was fast alle Staaten in einer solchen Situation tun: Sie verhängt einen Lockdown. Im Mittelpunkt stehen Ausgangsbeschränkungen. Wobei es keine strikten Verbote sind - der sozialistische Ministerpräsident Antonio Costa spricht von Bürgerpflichten: "Denken Sie nicht an die Ausnahmen, sondern an die Regeln. Und die Hauptregel ist ganz einfach: Jeder von uns bleibt zu Hause."

Meine Meinung: Hallo ihr deutschen Regierungshonks schaut das mal an und handelt entsprechend! Das zeign nämlich das eine ZeroCovid Strategie die versucht den Inzidenzwert so weit wie es möglich ist herunter zu drücken um dann darauf aufzubauen durchaus funktioniert, zumindest wenn man im Staat fähiges Führungspersonal hat.

Tags: #de #Hintergrund #Covid-19 #Corona #Lockdown #Inzidenzwerte #Meinung #Tagesschau #Ravenbird #2021-04-03
 

Meinung | Die schwarzen Grünen aus dem Südwesten der Republik


Leider war es abzusehen das die Grünen hier in Baden-Württemberg wieder mit der CDU koalieren würden. Abzusehen aus drei Gründen. Zum einen sind die Grünen hier nicht nur bürgerlich, sondern abgesehen von ihrem vorgeblichen Kerngebiet des Umwelt- und Klimaschutzes weitgehend bürgerlich konservativ und das zumindest so arg wie die CDU, wenn nicht stärker. Herr Kretschmann ist da ein Paradebeispiel. Und da gilt dann Gleich und Gleich gesellt sich gern. Außerdem wage ich zu behaupten das die Grünen ohne diese weitgehend konservative Ausrichtung nie derartige Werte wie hier in Baden-Württemberg erzielt hätten. Zum zweiten stehen die Grünen hier in den meisten Fällen dem Kapital genauso nahe wie die CDU, sprich die absolut notwendigen tiefen Einschnitte werden in diesem Bereich mit den Südwestgrünen nicht kommen. Auch das passt am ehesten zu einen Koalitionspartner CDU. Und als Drittes sind da natürlich auch die Machtoptionen. Den mit einer geschwächten CDU weiter zu regieren hat den Vorteil das man wohl noch einen Ministerplatz mehr für die Grünen heraus hauen kann und die stark geschwächte CDU die wie eh und je an der Macht klebt zu weitreichenden Zugeständnissen zwingen zu können. Im Falle einer Ampelkoalition hätte man bei weiten nicht so viel Macht gehabt und derartige Zugeständnisse von seinen Koalitionspartnern einfordern können. Und genau aus diesen Grund war es von Anfang an unwahrscheinlich das es hier in Baden-Württemberg wenn es machbar ist zu etwas anderen als Grün-Schwarz kommt.

Tags: #de #Meinung #Gedanken #Baden-Württemberg #Grüne #CDU #Koalition #Regierung #Ravenbird #2021-04-02
 

News | Tagesschau: Anschluss für jede Wohnung - Glasfaser-Versprechen der Telekom


In vielen Regionen Deutschlands stöhnen die Menschen weiter über langsame Internet-Verbindungen. Das soll sich nun endlich ändern. Die Telekom will bis 2030 Glasfaser bis in jedes Haus legen.

Früher redete Telekom-Chef Tim Höttges nicht so gern über Glasfaserkabel, jetzt ist es sein Lieblingsthema. Auf der virtuellen Hauptversammlung des Magenta-Konzerns stellte Höttges die Gigabit-Offensive in den Vordergrund. "Die Zukunft heißt Glasfaser", verkündete er vor den Aktionären...

Meine Meinung: Da muss ich jetzt schmunzeln. Die Telekom hat hier seit den 1960ern nichts mehr groß investiert, sondern nur noch notdürftig geflickt. Dafür entwickeln sich immer mehr kommunale Glasfaserprojekte und auch kleinere regionale Anbieter machen das was die Telekom lange Zeit nicht machen wollte. Und das führt nun offenbar dazu das die Telekom ihre Felle davon schwimmen sieht.

Tags: #de #News #Telekom #Glasfaser #Ländlicher-Raum #Meinung #Politik #Versagen #Tagesschau #Ravenbird #2021-04-01
 

Hintergrund | taz: Antislawischer Rassismus in Deutschland: Täter, Opfer, Twitterer


Auch weiße Menschen werden hierzulande Opfer von Rassismus – die aus Osteuropa. Doch gibt es Platz für sie im aktuellen antirassistischen Diskurs?

Antirassistische Proteste und Debatten, unter anderem zur kolonialen Vergangenheit Deutschlands, erleben einen Aufschwung. Das ist gut und wichtig. Aufarbeitung findet statt, wenn auch langsam. Es gibt aber eine entscheidende Leerstelle in diesem antirassistischen Diskurs: die Auseinandersetzung mit antiosteuropäischem und antislawischem Rassismus...

Meine Meinung: Rassismus und Fremdenfeindlichkeit kann jeden treffen der nicht in die vermeintliche 'Leitkultur' passt. Sei es wegen körperlichen Merkmalen, Sprache oder Kultur. Allen Fällen gemein ist das der Hass von intoleranten Arschlöchern kommt.

Tags: #de #Hintergrund #Rassismus #Antislawischer-Rassismus #Antiosteuropäischer-Rassismus #Gesellschaft #taz #Meinung #Ravenbird #2021-03-30
 

News | Tagesschau: USA wollen Tempo erhöhen - Impfangebot für fast alle im April


90 Prozent der erwachsenen US-Amerikaner sollen im April ein Impfangebot bekommen. Das hat Präsident Biden angekündigt. Er warnte aber: Das Impfkonzept funktioniere zwar, doch die Infektionszahlen steigen.

Die USA wollen das Tempo bei den Corona-Impfungen erhöhen und in drei Wochen 90 Prozent der Erwachsenen ein Impfangebot machen. Lange Wege sollen die Menschen für die Impfung nicht auf sich nehmen müssen, sagte Präsident Joe Biden - maximal fünf Meilen (acht Kilometer) sollen es sein. In rund 40.000 Apotheken und weiteren Impfzentren soll gespritzt werden...

Meine Meinung: Und Deutschland? Ja da hat es die Politik wie gewohnt mal wieder verpennt und pennt immer noch.

Tags: #de #News #USA #Cirona #Covid-19 #Impfung #April #Deutschland #Politik #Versagen #Tagesschau #Meinung #Ravenbird #2021-03-30
 
Bild/Foto
Bild/Foto

Meinung | Wer hat an der Uhr gedreht?


Und wieder einmal wurde an der Uhr gedreht, trotz der bekannten massiven negativen Folgen und der wenigen daraus resultierenden Vorteile. Und das obwohl damit an sich schon länger Schluss sein sollte. Und wer trägt daran die Schuld? die Länder der Europäischen Union die sich nicht einigen können und das unsagbare Festhalten an dem Wahn das wir in der West- und Mitteleuropa alle in einer Zeitzone sein müssen.

Ersteres ist wieder einmal ein klassisches Versagen der Politik, dass Zweite einfach nur Schwachsinn. Den die USA zeigen uns sehr schön das man problemlos mit mehreren Zeitzonen leben und arbeiten kann. Und wenn man Angst hat das es mit verschiedenen Zeitzonen schwieriger wird Termine zu erstellen, der solle auf die UTC zurückgreifen, die ist überall auf der Welt gleich und es ist auch kein Problem Kalenderprogramme- und Apps zu bauen die mit Lokaler Zeit und mit UTC arbeiten.

So wie es jetzt ist geht der Wahn weiter und es ist auf Grund der Unfähigkeit der Politik kein Ende abzusehen. :-(

Tags: #de #Meinung #Zeitumstellung #Normalzeit #Sommerzeit #Politik #Versagen #EU #Europäische-Union #UTC #Lokalzeit #Ravenbird #2021-03-28
 

Das neue YouTube mit Namen WTUBE.ORG ohne "Zensur" von Attila #Hildmann ist ein #Reinfall


Wie ihr wahrscheinlich mitbekommen habt hat YouTube einigen Verschwörungsideologen den YouTube-Kanal gesperrt. Attila Hildmann hat deswegen jetzt seine eigene Videoplattform WTUBE.ORG am Start. Alles angeblich ohne Zensur und voll mit rechtsextremen Schwachsinn. Habe mal zu Testzwecken versucht, dort etwas hochzuladen und habe nach dem Upload folgende Meldung bekommen:
Your video is currently pending moderator approval. If it's still pending after several minutes please contact a mod at Telegram
Dass diese Nazis in ihrer #Filterbubble es selber nicht merken? Bei YouTube kann ich unmoderiert etwas hochladen und bei denen brauche ich einen Moderator. Das ist noch viel schlimmer als #Zensur. Also da kann man nicht veröffentlichen was die nicht wollen und genau das ist Zensur!

#Fail #wtf #aua #Meinung #Freiheit #Internet #Moderator #noNazis
 

Das neue YouTube mit Namen WTUBE.ORG ohne "Zensur" von Attila #Hildmann ist ein #Reinfall


Wie ihr wahrscheinlich mitbekommen habt hat YouTube einigen Verschwörungsideologen den YouTube-Kanal gesperrt. Attila Hildmann hat deswegen jetzt seine eigene Videoplattform WTUBE.ORG am Start. Alles angeblich ohne Zensur und voll mit rechtsextremen Schwachsinn. Habe mal zu Testzwecken versucht, dort etwas hochzuladen und habe nach dem Upload folgende Meldung bekommen:
Your video is currently pending moderator approval. If it's still pending after several minutes please contact a mod at Telegram
Dass diese Nazis in ihrer #Filterbubble es selber nicht merken? Bei YouTube kann ich unmoderiert etwas hochladen und bei denen brauche ich einen Moderator. Das ist noch viel schlimmer als #Zensur. Also da kann man nicht veröffentlichen was die nicht wollen und genau das ist Zensur!

#Fail #wtf #aua #Meinung #Freiheit #Internet #Moderator #noNazis
 

News | Tagesschau: Istanbul-Konvention - Türkei tritt aus Frauenschutz-Abkommen aus


Diskutiert wurde über die Istanbul-Konvention schon länger, trotzdem kam die Entscheidung nun überraschend. Mit sofortiger Wirkung verlässt die Türkei das internationale Abkommen zum Schutz der Frauen vor Gewalt.

"Zieh Deine Entscheidung zurück und halte Dich an den Vertrag", fordert Fidan Ataselim von der Plattform gegen Frauenmorde vom türkischen Präsident Recep Tayyip Erdogan in einem Internet-Video. Frauenrechtlerinnen posten auf Twitter, sie hätten die Nacht nicht schlafen können. Denn jetzt müssten Frauen noch mehr um ihr Leben fürchten...

Meine Meinung: Die Türkei folgt ihrem vorgezeichneten Weg unter Erdogsns Ägide...

Tags: #de #News #Türkei #Istanbul-Konvention #Erdogan #Frauenschutz #Meinung #Tagesschau #Ravenbird #2021-03-20
 

Hintergrund | Tagesschau: Verpackungsmaterial - Was tun gegen die Müllberge?


Kein EU-Staat exportiert so viel Müll wie Deutschland. Schon lange werden heimische Deponien der Plastikberge nicht mehr Herr. Einige Firmen wollen jetzt gegensteuern - mit mehr Recycling.

Es ist laut in der großen Produktionshalle beim Reinigungs- und Pflegemittelhersteller Werner & Mertz in Mainz. Meterhohe Roboter flankieren lange Förderbänder und sind ständig in Bewegung. 30 Sekunden braucht ein Roboterarm, um eine leere Plastikflasche aufzustellen, sie zu etikettieren, mit Spülmittel zu befüllen und in einen Karton zu stellen. Seit dieser Woche ist eine neue Produktionsstraße in Betrieb, am Montag liefen die ersten Spülmittelflaschen der Marke Frosch dort vom Band - für den deutschen und den französischen Markt...

Meine Meinung: Ja was tun gegen die Müllberge? In erster Linie Müll vermeiden, womit wir wieder beim Knackpunkt Kapitalismus sind. Den wenn wir ehrlich sind und nur das was wir brauchen produzieren, also all das was das Marketing aka Bedarfserweckung uns einredet weg lassen, dann brauchen wir nicht nur weniger Verpackungen, sondern generell sehr viel weniger Produkte. Dann als nächster Schritt das Thema Nachhaltigkeit, sprich nur noch Produkte die so lange wie es technisch machbar ist halten, leicht zu reparieren und auch nach ihrem Lebensende gut zu recyclen sind. Und speziell was Verpackungen betrifft, kann man sehr viele Sachen auch problemlos unverpackt verkaufen. Gerade die am Anfang des Artikels der Tagesschau erwähnten Spülmittelflaschen braucht es an sich überhaupt nicht, auch nicht in gut recyclebarer Form. Und nein im staatlichen Rahmen braucht man da keine freiwilligen Selbstverpflichtungen der Wirtschaft sondern harte gesetzliche Vorgaben die auch durchgesetzt werden. Den freiwillige Selbstverpflichtungen der Wirtschaft sind im Normalfall nicht das Papier wert auf dem sie stehen.

Tags: #de #Hintergrund #Deutschland #Müll #Abfall #Verpackungsmaterial #Recycling #Müllexport #Staat #Kapitalismus #System #Meinung #Tagesschau #Ravenbird #2021-03-20
 

News | Tagesschau: Bis 2035 - Scheuer will Ende fossiler Verbrenner


Verkehrsminister Scheuer hat sich in einem Zeitungsinterview für ein Ende fossiler Verbrenner in den kommenden 15 Jahren ausgesprochen. Ein komplettes Auslaufen der Verbrenner sei ein solcher Schritt aber nicht.

Bundesverkehrminister Andreas Scheuer (CSU) hat sich für ein Ende für Autos mit klassischen Benzin- und Dieselmotoren innerhalb der nächsten 15 Jahre ausgesprochen. "Unser Ziel muss das Auslaufen des fossilen Verbrenners bis 2035 sein", sagte der CSU-Politiker der "Welt am Sonntag"...

Meine Meinung: Schau an! Der Herr Scheuer will endlich absitzen und aufhören ein totes Pferd zu reiten, nur um auf ein anderes totes Pferd aufzusitzen. Ich gebe zu das die Idee von synthetischen Kraftstoffen reizvoll ist, zumindest wenn man nicht bereit ist grundlegend umzudenken und sich auf Neues einzulassen. Die Lösung der gegenwärtigen und zukünftigen Probleme sind sie jedoch nicht.

Tags: #de #News #Verbrenner #Scheuer #Rückwärtsgewand #Treibstoff #Verkehr #Antrieb #Tagesschau #Meinung #Ravenbird #2021-03-14
 

Hintergrund | Telepolis: Die Riester-Rente ist tot - es lebe die Risiko-Rente


Strategiewechsel: Rente aus Aktien- und Investmentvermögen. Politik und Medien flankieren und bereiten den Weg zum Durchbruch. "Das macht doch nichts, das merkt doch keiner"?

Nach zwanzig Jahren erklären die Schöpfer und hartnäckigsten Betreiber der Riester-Rentenversicherung deren Scheitern. Die Bundesregierung hat geplante Riester-Reformen gestoppt. Seit 2001 haben 16 Millionen Menschen in Riester-Verträge gespart.1 Sie sind in ihren Verträgen gebunden, egal wie katastrophal die weiteren Aussichten sind. Die Verträge nicht mehr zu bedienen oder gar zu kündigen, würde sehr teuer werden. Verluste bis zu etlichen Tausend Euro wären die Folge...

Meine Meinung: Sie Riester-Rente war von Anfang an eine bewusste Fehlkonstruktion zum Vorteil der Finanzwirtschaft und zum Nachteil des Kunden. in einen staatlich-kapitalistischen System ist in meinen Augen einzig eine durch Steuern finanzierte garantierte Grundrente von der man gut leben kann eine sinnvolle Option.

Tags: #de #Hintergrund #Riester-Rente #Rente #Deutschland #Scheitern #Strategiewechsel #Staat #System #Meinung #Telepolis #Ravenbird #2021-03-13
 

Frage | Wie kann es sein das jemand den ich auf der Ignore Liste habe einen Beitrag von mir weitersagen kann?


Und zwar handelt es sich in dem Fall um diesen Beitrag den @ayesnays den ich aus guten Gründen auf der Ignoreliste habe hier weitergesagt hat.

Tags: #de #Frage #Diaspora #Ignorefunktion #Beitrag #Weitersagen #Hilfe #Ravenbird #2021-03-11
 
Bild/Foto
#covid19 #corona #Statistik #Meinung #Medienkompetenz

Medien nutzen gerne "Meinungsumfragen".
Selbstverständlich interessiert es viele Menschen, was ihre Mitmenschen so denken.
Die Ergebnisse lassen sich jedoch leicht "framen", also in die ein oder andere Richtung uminterpretieren.
Wie denkt ihr darüber?
 
Bild/Foto
Bild/Foto

Meinung | Ich bin hin und her gerissen


Ich war vorhin im Mosbacher Stadtteil Reichenbuch, also letztendlich in nem Dorf. Auf jeden Fall war ich überrascht das auf dekorierte AfD Plakate zu stoßen, nicht nur die beiden oben, sondern soweit ich es gesehen habe alle im Ort. Und das wo die Gegend eher konservativ bis rechts konservativ ist. Ich habe ja nichts dagegen rechte Plakate zu dekorieren oder zu entfernen, so dass man gleich sieht womit man es zu tun hat. Aber auf der anderen Seite frage ich mich natürlich ob es das Hakenkreuz sein muss.

Tags: #de #Meinung #AfD-Plakate #Rechte-Plakata #Mosbach #Reichenbuch #Dekoration #Ravenbird #2021-03-07
 

Meinung | Impfchaos


Ich weiß ja nicht ob es überall so zugeht wie im Heidelberger Zentralen Impfzentrum, wenn aber ja fragt man sich einmal mehr was für Nieten da für die Organisation eingesetzt wurden und werden. Nein ich meine jetzt nicht das medizinische Personal, dass hat seine Vorgaben. Ich rede von den staatlichen Institutionen und Verantwortlichen dahinter die es offenbar einmal wieder mit Bravur geschafft haben das Ganze ordentlich zu versemmeln und so für weitere Verzögerungen zu sorgen. Eben einmal ein klassisches Versagen von staatlicher Seite. Aber Ihr kennt das ja, gut gemeint ist das Gegenteil von gut gemacht.

Tags: #de #Meinung #Impfzentren #Impfungen #Corona #Covid-19 #SARS-CoV2 #Heidelberg #Ravenbird #2021-03-05
 

Meinung | An all jene die jetzt jammern das die Infektionszahlen wieder hoch gehen und Lockerungen dadurch in die Ferne rücken


Bedankt Euch doch bitte bei all jenen die die Schutzmaßnahmen nicht eingehalten haben und denen das Wohl der Allgemeinheit am Arsch vorbei geht. Bei jenen die das Thema Corona auf die leichte Schulter genommen haben, bei Impfskeptikern, Coronaleugner, Queerdenkern und all den anderen Gesocks das sich nicht nur gegen die Maßnahmen gestellt, sondern sie großflächig missachtet hat. Ja bei diesen mit Verlaub 'Arschlöchern' dürft Ihr Euch jetzt bedanken. Und ja wir kämpfen inzwischen massiv mit neuen Varianten von Corona. Aber auch die wären wesentlich leichter in den Griff zu bekommen wenn die Leute sich an die Regeln halten würden, so wenig schön diese Regeln auch sind!

Tags: #de #Meinung #Corona #Covid-19 #SARS-CoV-2 #Schutzmaßnahmen #Solidarität #Impfskeptiker #Coronaleugner #Querdenker #Gesocks #Ravenbird #2021-02-25
 
@anneroth

Kann es sein, dass #Lanz und dort Auftretende deutlich #überbewertet werden?

Ist meine #Meinung,
aber was weiß ich schon ...
 

Hintergrund | Tagesschau: Fußball-Weltmeisterschaft 2022 - Tausende tote Gastarbeiter in Katar


Mehr als 6.500 Gastarbeiter, vorwiegend junge Männer, sind in Katar verstorben, seitdem das Wüstenemirat im Jahr 2010 den Zuschlag für die Ausrichtung der Fußball-WM 2022 erhalten hat. Das geht aus einem Bericht der britischen Tageszeitung "Guardian" hervor.

Der "Guardian" bezieht sich dabei auf Daten aus Regierungsquellen fünf asiatischer Länder. Demnach sind im Zeitraum von 2011 bis 2020 5.927 Arbeitsmigranten aus Indien, Bangladesch, Nepal und Sri Lanka gestorben. Zudem meldete die pakistanische Botschaft in Katar im gleichen Zeitraum weitere 824 Todesfälle pakistanischer Arbeitnehmer...

Meine Meinung: An sich kann es da nur eine Antwort geben. Die Fußball-WM 2022 absagen und Katar mit saftigen Sanktionen überziehen bis alle Todesfälle ausgeklärt, die Schuldigen belangt und die Angehörigen entschädigt sind. Aber nein das wäre ja illusorisch, den die WM ist ja 'systemrelevant'. Wer blickt da nicht mal eben über ein paar tausend Tote und diverse andere Ungereimtheiten hinweg so lange der Rubel rollt und das Fußballvolk jubelt...

Tags: #de #Hintergrund #Katar #Fußball #Weltmeisterschaft #2022 #Meinung #Tagesschau #2021-02-23
 

Hintergrund | Tagesschau: Klima-Kosten der Kryptowährung - Stromfresser Bitcoin


Der Höhenflug der virtuellen Währung Bitcoin hat sehr reale Nebenwirkungen: Damit neues Kryptogeld entstehen kann, verbrauchen Großrechner immer mehr Strom - inzwischen so viel wie die Niederlande...

Meine Meinung: So sehr ich die Vorteile des Bitcoin und anderer Cryptowährungen schätze, so sehr muss ich schon allein aus ökologischen Gründen für ein Verbot von Cryptowährungen sein.

Tags: #de #Hintergrund #Energieverbrauch #Cryptowährungen #Ökologie #Umweltschutz #Klimaschutz #Stromfresser #Meinung #Tagesschau #Ravenbird #2021-02-22
 

News | ARD: Häuser aus dem 3D-Drucker - Planen, Drucken, Wohnen


Auf Long Island, unweit von New York, entstehen Einfamilienhäuser aus dem 3D-Drucker. Könnte die Technik die gesamte Bauwirtschaft revolutionieren - und Wohnen erschwinglicher machen?

"Own a piece of history", auf deutsch: "Besitze ein Stück Geschichte" - mit dieser Ankündigung versucht die Immobilienfirma, bei der Makler Stephen King arbeitet, Käufer anzulocken. Es gilt, die noch etwas skeptischen Kunden von einem Objekt zu überzeugen, das ebenso neu wie unerprobt ist: Das erste Einfamilienhaus, frisch aus dem Drucker, sucht Käufer...

Meine Meinung: Was da so innovativ daher kommt ist letztendlich nichts anderes als rückwärtsgewandte Technik. Ja 3D-Druck ist innovativ und wohl auch günstiger als herkömmlich errichtete Gebäude, aber beim Baustoff Zement endet es mit der Innovation. Den bei dessen Herstellung werden große Mengen an CO² freigesetzt und es braucht Sand der inzwischen ebenfalls knapp ist. Der Baustoff der Zukunft sollte klimaneutral wie Erde sein oder im besten Fall sogar CO² binden wie Holz!

Tags: #de #News #Bau #3D-Druck #Zement #Falscher-Ansatz #Holz #Erde #ARD #Meinung #Ravenbird #2021-02-20
 

Meinung | Ein klares Nein zu jeder Art von menschenfeindlicher Ideologie!


Dabei ist es egal ob diese aus dem 'linken Spektrum', aus dem 'rechten Spektrum' oder aus der sogenannten 'MItte' kommt. Jede Ideologie die sich gegen Menschen an sich richtet, sei es die breite Masse, einzelne Gruppen oder einzelne Menschen, muss explizit und mit harten Bandagen bekämpft werden. Und ja richtig, zu diesen menschenfeindlichen Ideologien gehört auch der Kapitalismus und seine Auswüchse!

Tags: #de #Meinung #Menschenfeindlichkeit #Ideologien #Widerstand #Ravenbird #2021-02-20
 

Gedanken | FFP2 Maske - Einheitsgröße? WTF!


Ich war die letzte Zeit öfters mal mit FFP2 Maske unterwegs, zum Teil aus medizinischen Gründen, z. T. aus Selbstschutz. Nun habe ich offenbar das Problem ein besonders großes Gesicht zu haben. Ziehe ich die Maske auf der Nase in die Höhe in der sie sein soll und befestige sie mit dem integrierten Draht, dann hängt sie nur noch von vorne auf meinem Kinn und verrutscht sehr leicht. Ja mir ist klar das es für die Industrie einfacher ist eine Einheitsgröße herzustellen. Doch ist diese für kleine Menschen oftmals zu groß und für große Menschen oftmals zu klein. Und das gilt nicht nur für FFP2/KN95/N95 etc. Masken, sondern auch für ganz normale OP Masken. Das ist einfach nur Mist! :-(

Tags: #de #Gedanken #FFP2 #FFP2-Maske #Größe #Einheitsgröße #WTF #Meinung #Ravenbird #2021-02-19
 
@Michael Vogel Kann die Frau rechnen? 1/1000=0.001 * 8.000.000.000 Menschen gesamt (nur grob) = 8.000.000 moegliche Fehlschlaege! Die Frau verschweigt auch, dass es Querscnittsgelaehmte nach einer Impfung gegeben hat, zwar wenige (bekannte), aber es gibt sie. Sie verschweigt auch, dass es H1N1-Erkrankte gab, die ganz ohne (!) Impfung gesund wurden, wegen gesunder Ernaehung und Abhaertung des Immunsystems.

"Wer jetzt ein Impfangebot ablehnt, ist risikofreudiger, als einer der es annimmt." Das ist mal harter Tobak. Ich muss ja dem nach total risikofreudig im Bezug auf #HPV sein, da ich noch nie irgendwelche Lecktuecher benutzt habe und dem nach muss ja mein Rachen und meine Zunge voll mit Krebs sein. ist aber alles nicht. Soll ich mal mein Testergebnis zu HPV hochladen? Ist negativ!

Viren haben einen Ueberlegungsinstinkt, dieser sorgt dafuer, dass es sich auf neue Wirte ausbreiten moechte. Deswegen haben wir jedes Jahr erneut #Schnupfen und "normale" #Grippe, bei mir letzteres sehr milde, da ich gesund ernaehrt bin und somit das natuerliche Booster-Vitamin C viel im Koerper habe, vermute ich mal. :-) Zudem schlafe ich nur unter Bettlaken oder maximale eine sehr duenne Decke, da ich viel Waerme produziere.

Die Leute um mich herum sind in diesen kalten Zeiten verwundert und teilweise erschrocken, wie ich in meinen Barfusschuhen ohne Socken drinne sein kann. Wenn die leicht frieren, meistens Frauen, heisst das noch lange nicht, dass ich das auch schnell tue ... ;-) Nur so viel zum Thema abhaerten, extremes halte ich natuerlich nicht aus, aber mehr als ueblich.

Und hier hoert die Vertrauenswuerdigkeit des Kanals schlagartig auf: https://invidio.us/watch?v=C6OR82i2hA4 - Es gibt KEIN Homosexuell-Gen! Und: Wie sollen homosexuelle Paare Nachwuchs zeugen, als ihre Homosexualitaet weiter vererben? War nicht noch etwas mit Eizelle und Spermazelle? Ah, stimmt ja!

Und ausserdem: Ist sie und ihre zittierten und sprechen gelassenen Menschen wirklich ausschlaggebend fuer alle Menschen? Wie viel professionelles Wissen hat sie und ihre zittierten Menschen eigentlich? Ist sie im Falle von Corona eine Virologin? Die scheint wohl zu fast allem Videos zu machen.

Zurueck zum verlinkten Video von mir: Oder nur weil er, Kostas, das so meint? Das ist ganz und alleine SEINE Meinung. Hier wird eine einzelne #Meinung - meine ist auch nur solch eine - zu einem #Fakt oder Quasi-Fakt aufgeblasen. Nein, sorry, dem Kanal vertraue ich nicht.
 

News | SWR Aktuell: Videoüberwachung am Heidelberger Hauptbahnhof


Der Heidelberger Hauptbahnhof wird ab sofort per Video überwacht. Nach städtischen Angaben zeichnen 21 Kameras an sieben Standorten das Geschehen am Bahnhofsvorplatz auf. 15 Hinweisschilder und -tafeln informieren über den Einsatz der Videoüberwachung. Die Bilder werden von Beamten des Polizeipräsidiums Mannheim ausgewertet. Bei Bedarf würden Einsatzteams vor Ort alarmiert. In einer späteren Phase soll eine sogenannte Intelligente Videoüberwachung eingesetzt werden, wie sie bereits in einem Pilotprojekt in Mannheim getestet wird. Dabei wertet eine Software die Bilder aus und alarmiert bei Hinweisen auf eine Straftat automatisch das Führungs- und Lagezentrum der Polizei.

Meine Meinung: Na Prost Mahlzeit? Und da muss ich in Zukunft auch noch regelmäßig durch. :-(

Tags: #de #News #Heidelberg #Bahnhof #Bahnhofsvorplatz #Kameras #Überwachung #Überwachungskamera #SWR #Meinung #Ravenbird #2021-02-03
 

Meinung | Die Steuertricks mancher größerer Immobilienbesitzer


Vorhin habe ich diesen Artikel zu Steuertricks bei Immobilien auf der Tagesschau Webseite gelesen und frage mich einmal wieder wie kaputt das System den noch sein kann, dass derartiges möglich ist. Das gegenwärtige staatlich-kapitalistische System ist von seiner Konstruktion her menschenfeindlich und ungerecht. Und dann lässt es auch noch massenweise Lücken die es skrupellosen Menschen erlauben das System zu ihren Gunsten zu betrügen. Wird das dann publik dauert es auch noch ewig bis diese Lücken geschlossen werden, so sie überhaupt geschlossen werden. Da fragt man sich natürlich warum die meisten Menschen nicht von selbst aufwachen, sondern solche Sachen innerhalb weniger Jahre wieder vergessen haben.

Tags: #de #Meinung #Deutschland #Steuertricks #Immobilienbesitzer #Staat #Kapitalismus #System #Tagesschau #Ravenbird #2021-02-03
 

Meinung | Bitte bindet nichts aus unsicheren Quellen in Eure Beiträge ein!


Immer wieder kommt es vor das ich von meinen Browser (Firefox) angezeigt bekomme das Teile der in den Stream in Beiträgen eingebundenen Elemente, vor allen Bilder, aus unsicheren Quellen stammen. Ich denke es ist im Jahr 2021 nicht zu viel verlangt das man Grafiken nur von Seiten einbindet die diese via HTTPS mit gültigen Zertifikat ausliefern. Und nein ein SSL/TLS Zertifikat muss nicht elend teuer sein, das gibt es z. B. bei Let's Encrypt sogar kostenlos. Viele Provider bieten sogar die bequeme Erstellung eines solchen Zertifikats über ihre Verwaltungsoberfläche an!

Also Leute, denkt bitte bei so was ein wenig nach bevor Ihr ungesicherte Inhalte einbindet. Danke Euch!

Tags: #de #Meinung #https #ssl #zertifikate #quellen #unsichere-quellen #Diaspora #Ravenbird #2021-01-29
 

Meinung | Brexit - Was ein Wahnsinn!


Eben habe ich im Radio gehört das die ganzen Zollformalitäten nach dem Brexit Großbritannien insgesammt 7,5 Mrd. Euro im Jahr kosten, also ungefähr das was sie der Beitrag in der EU gekostet hat und das ganz ohne realen Gegenwert. Und das sind ja noch lange nicht alle Kosten und Verluste die den Briten durch den Austritt aus der EU entstehen. Da kann man sich nur an den Kopf fassen!

Tags: #de #Meinung #Brexit #Großbritannien #EU #Kosten #Zoll #Zollformalitäten #Ravenbird #2021-01-25
 

Meinung | Mal wieder eingeknickt…


Gerade habe ich in einen Artikel gelesen das Umweltministerin Schulze bei ihren neuen Gesetz zum Einwegpfand mal wieder eingeknickt hat. Konkret hat sie den Kniefall vor der Milch- und Saftindustrie gemacht. PET-Flaschen mit Milchgetränken bleiben pfandfrei und Tetrapacks sind gänzlich ausgenommen. Da zeigt sich einmal wieder wie zielstrebig unsere Politik für die Zukunft der Menschen arbeitet. Es lebe die Lobbykratie!

Tags: #de #Meinung #Einwegpfand #Flaschenpfand #Gesetz #Ravenbird #2021-01-20
 

Meinung | Ausbau des ÖPNV auf dem Land


Schon Gestern habe ich diesen Artikel in der RNZ gelesen. Dabei geht es unter anderen um das Thema Verkehr im Neuenheimer Feld (Uniklinik Heidelberg). Dort fand ich diesen Teil interessant:
Viele Beteiligte am Prozess sehen weniger Verkehr als oberste Priorität.

Das ist eine typisch urbane Diskussion. Die Städter verlangen von denen, die kommen, dass sie den Nahverkehr nutzen. Die Heidelberger nutzen am Wochenende aber ihr Auto, um in den Odenwald zu fahren. Dann müssten sie dafür in Zukunft bitte auch das Fahrrad oder die S-Bahn nehmen und sehen, wie eingeschränkt sie sind.
Eben das ist in meinen Augen einer der Knackpunkte. Wenn man verlangt das die Menschen nicht mehr mit den Autos in die Städte kommen, dann muss man eben auch dafür sorgen das im ländlichen Raum eine zum Auto vergleichbare Alternative geschaffen wird. Und genau dazu ist man kaum bis nicht bereit. Den wenn es um ÖPNV geht, geht es im Normalfall nur um Ballungsgebiete und Hauptverkehrswege. Und da muss sich gewaltig etwas ändern.

Tags: #de #Meinung #ÖPNV #Ländlicher-Raum #Verkehr #Stadt #Auto #RNZ #2021-01-18 #Ravenbird #2021-01-19
 

O2 verbietet Freifunk…


Ich bin gerade dabei mir einen neuen Anbieter für meinen Internetanschluss daheim zu suchen, bisher benutze ich Vodafone/Unitymedia, aber die Leistungsqualität wird gefühlt immer schlechter. Insbesondere der geringe Upstream nervt mich gewaltig.
Das für mich nächstbeste Angebot scheint mir von O² zu stammen, 30€ für 50 Downstream und 10 Upstream, keine Drossel über DSL oder LTE oder 5G.

Ich habe irgendwie seit jeher Vorurteile gegen Mobilfunk als Festnetzanschluss, aber ich würde dem mal eine Chance geben, zumal das 70€ Anschlussgebühr spart.

Jetzt wollte ich gerne wissen wie das eigentlich mit IP-Adressen ohne NAT ist, also ich kann mir schon denken, dass man das im v4-Netz heute weitestgehend vergessen kann, aber halbwegs stabile v6-Adresse wäre schon 'ne gute Sache.

Als erstes fiel mir auf, dass sich O² vorbehält die Anschlusstechnik zu verändern. Wenn man mehr als 300GB in den ersten Monaten in Anspruch nimmt würden sie wohl auf VDSL umstellen falls das technisch möglich ist. Find' ich noch geiler, denn die 70€ fallen in dem Fall nicht an.

Aber dann bin ich über diesen Absatz gestolpert:
Der Kunde darf Dritten ohne schriftliche Erlaubnis von Telefónica Germany den Anschluss sowie die zur Verfügunggestellten technischen Geräte nicht zur ständigen Alleinnutzung oder zur entgeltlichen Nutzung überlassen. Da-neben darf der Kunde die vertraglichen Leistungen nicht verwenden, um ent-geltlich oder unentgeltlich Telekommunikations-oder Telemediendienste ge-genüber Dritten anzubieten(z.B. auch durch Weiterleiten von Anrufen) und insbesondere auch keineWLAN-/ WiFi-HotSpots(„Tethering“) zur (Mit-) Nut-zung durch Dritte öffnen, soweit es sich bei diesen nicht um Personen handelt, die zu seinem privaten Hausstand gehören (z.B. Ehepartner/ Kinder)
eigentlich betreibe ich ungefähr zwei bis fünf Freifunk-Knoten hier im Haus. Die sind nicht intensiv genutzt, aber diesen Absatz verstehe ich so, dass ich die nicht mehr an meinem Anschluss betreiben dürfte.
Ich frage mich gerade ob mir das egal ist und ich es einfach mache, wird schon keiner merken (wie gesagt, die Datenmengen die darüber fließen sind unerheblich). Oder gebe ich mein Freifunk-Dasein auf bzw. bin nur noch Hop-Knoten ohne Gateway ins Internet (ich denke eher nicht) oder werde ich aus dem Grund keinen Vertrag mit O² abschließen? Hmmm

Die Konsequenz, wenn ich gegen diesen Punkt (5.4) verstoße ist im Übrigen schlimmstenfalls, dass mir der Anschluss gekündigt wird:
Legen Tatsachendie Annahme nahe, dass die Leistungenmissbräuchlich ge-nutzt werden (insbesondere unter Verstoßgegen die Ziffer 5.2 -5.4), ist Te-lefónica Germany berechtigt, die zur Unterbindung des Missbrauchs erforder-lichen Maßnahmen zu ergreifen und/ oder das Vertragsverhältnis nach Maß-gabe der gesetzlichen Bestimmungen außerordentlich zu kündigen.
Ich glaube damit könnte ich sogar leben, wobei ich nicht weiß, was das für erforderliche Maßnahmen sein könnten.

#Freifunk #O2 #Telefonica #AGB #TOS #Frage nach #Meinung @Fred #irgendwieblöd
 

O2 verbietet Freifunk…


Ich bin gerade dabei mir einen neuen Anbieter für meinen Internetanschluss daheim zu suchen, bisher benutze ich Vodafone/Unitymedia, aber die Leistungsqualität wird gefühlt immer schlechter. Insbesondere der geringe Upstream nervt mich gewaltig.
Das für mich nächstbeste Angebot scheint mir von O² zu stammen, 30€ für 50 Downstream und 10 Upstream, keine Drossel über DSL oder LTE oder 5G.

Ich habe irgendwie seit jeher Vorurteile gegen Mobilfunk als Festnetzanschluss, aber ich würde dem mal eine Chance geben, zumal das 70€ Anschlussgebühr spart.

Jetzt wollte ich gerne wissen wie das eigentlich mit IP-Adressen ohne NAT ist, also ich kann mir schon denken, dass man das im v4-Netz heute weitestgehend vergessen kann, aber halbwegs stabile v6-Adresse wäre schon 'ne gute Sache.

Als erstes fiel mir auf, dass sich O² vorbehält die Anschlusstechnik zu verändern. Wenn man mehr als 300GB in den ersten Monaten in Anspruch nimmt würden sie wohl auf VDSL umstellen falls das technisch möglich ist. Find' ich noch geiler, denn die 70€ fallen in dem Fall nicht an.

Aber dann bin ich über diesen Absatz gestolpert:
Der Kunde darf Dritten ohne schriftliche Erlaubnis von Telefónica Germany den Anschluss sowie die zur Verfügunggestellten technischen Geräte nicht zur ständigen Alleinnutzung oder zur entgeltlichen Nutzung überlassen. Da-neben darf der Kunde die vertraglichen Leistungen nicht verwenden, um ent-geltlich oder unentgeltlich Telekommunikations-oder Telemediendienste ge-genüber Dritten anzubieten(z.B. auch durch Weiterleiten von Anrufen) und insbesondere auch keineWLAN-/ WiFi-HotSpots(„Tethering“) zur (Mit-) Nut-zung durch Dritte öffnen, soweit es sich bei diesen nicht um Personen handelt, die zu seinem privaten Hausstand gehören (z.B. Ehepartner/ Kinder)
eigentlich betreibe ich ungefähr zwei bis fünf Freifunk-Knoten hier im Haus. Die sind nicht intensiv genutzt, aber diesen Absatz verstehe ich so, dass ich die nicht mehr an meinem Anschluss betreiben dürfte.
Ich frage mich gerade ob mir das egal ist und ich es einfach mache, wird schon keiner merken (wie gesagt, die Datenmengen die darüber fließen sind unerheblich). Oder gebe ich mein Freifunk-Dasein auf bzw. bin nur noch Hop-Knoten ohne Gateway ins Internet (ich denke eher nicht) oder werde ich aus dem Grund keinen Vertrag mit O² abschließen? Hmmm

Die Konsequenz, wenn ich gegen diesen Punkt (5.4) verstoße ist im Übrigen schlimmstenfalls, dass mir der Anschluss gekündigt wird:
Legen Tatsachendie Annahme nahe, dass die Leistungenmissbräuchlich ge-nutzt werden (insbesondere unter Verstoßgegen die Ziffer 5.2 -5.4), ist Te-lefónica Germany berechtigt, die zur Unterbindung des Missbrauchs erforder-lichen Maßnahmen zu ergreifen und/ oder das Vertragsverhältnis nach Maß-gabe der gesetzlichen Bestimmungen außerordentlich zu kündigen.
Ich glaube damit könnte ich sogar leben, wobei ich nicht weiß, was das für erforderliche Maßnahmen sein könnten.

#Freifunk #O2 #Telefonica #AGB #TOS #Frage nach #Meinung @Fred #irgendwieblöd
 

Meinung | 15 Dollar Mindestlohn


In den USA will Biden dafür sorgen das in Zukunft in allen Staaten zumindest 15 Euro Mindestlohn pro Stunde gezahlt wird, in vielen Staaten wird dieser Wert jedoch auch heute schon überschritten. 15 Dollar, dass sind nach aktuellen Kurs 12,38 Euro und im Gegensatz zu Deutschland gibt es da wo die Vorgabe herrscht auch keine Unterschreitungen und Ausnahmen für diese. Wie geht das im Kernland des Kapitalismus? Oder andersherum gefragt, wie kann es sein das in den USA in welchen die Lebenshaltungskosten generell betrachtet geringer als hier sind ein wesentlich höherer Mindestlohn als hier bezahlt wird? Ja bei uns liegt der Mindestlohn bei 9,35 Euro die Stunde. In meinen Augen sollte man das den herrschenden Parteien und da vor allen der SPD einmal ganz dick aufs Brot schmieren bzw. wohl besser hart um die Ohren hauen!

Tags: #de #Meinung #Mindestlohn #Deutschland #USA #Ravenbird #2020-01-15
 

Video | NDR:


Klimafreundlich, bezahlbar und flexibel: So sollen die Häuser von Zimmermeister Wolfgang Denker aus Niedersachsen sein.

Info: Ich bin zwar der Meinung das kleine Häuser eben wegen des Landfraßes nicht die Lösung sind sondern wir größere Häuser für viele Menschen brauchen. Aber trotzdem sind die vorgestellten Ansätze sehr interessant, auch für größere Gebäude.

Tags: #de #Video #Haus #Hausbau #Holz #Umweltfreundlich #Modulbauweise #Meinung #NDR #2020-11-17 #Ravenbird #2021-01-14
 

Meinung | Cookie voll krass!


Schaut Euch mal die an wie viele Cookies Euch die Rhein-Neckar-Zeitung in den Pelz setzen will. Mir ist das zwar egal da Cookies hier eh recht schnell wieder gelöscht werden, aber dass was da unter Berechtigtes Interesse zu finden ist ist schon krass!

Tags: #de #Cookies #Rhein-Neckar-Zeitung #Werbung #Meinung #Ravenbird #2021-01-09
 

So meine Lieben ..............was mir eben vor Augen und Ohren kam ist so unglaublich dass ich einfach EURE #Meinung dazu erfahren möchte !


#Wahnsinn ....kann ich nur immer wieder sagen wenn uns, dem doofen Volk was alles bezahlt , an Sylvester sogar das #Tischfeuerwerk zu Hause im eigenen Wohnzimmer unter #Strafe gestellt wird . und hier eine riesen #Party stattfindet ..........nee...Leute......mir kommt nicht nur die #Galle ,sondern auch die Kotze hoch !

 

News | Tagesschau: Coronavirus - Koalition prüft Verbot von Impf-Privilegien


Die Große Koalition prüft rechtliche Schritte, mit denen Privilegien für bereits gegen das Coronavirus geimpfte Personen in der Privatwirtschaft ausgeschlossen werden sollen. Politiker von Union und SPD fordern Solidarität.

Rechtspolitiker von Union und SPD prüfen ein gesetzliches Verbot von Sonderrechten für Menschen mit Corona-Impfung. "Die SPD-Fraktion prüft derzeit gesetzliche Maßnahmen, wie Ungleichbehandlungen von Nicht-Geimpften und Geimpften durch die Privatwirtschaft ausgeschlossen werden könnten", sagte der rechtspolitische Sprecher der SPD-Bundestagsfraktion, Johannes Fechner, der "Welt". "Es ist nicht hinnehmbar, dass Fluggesellschaften nur Geimpfte mitnehmen oder Restaurants Nicht-Geimpften den Zutritt verwehren. Eine solche Sonderregelung würde zu Spaltungen in der Gesellschaft führen."

Meine Meinung: Grundsätzlich bin ich aus solidarischen Gründen auch gegen Privilegien für Geimpfte, zumal es wohl auch Menschen geben wird die man aus gesundheitlichen Gründen nicht impfen kann. Allerdings wären solche Privilegien sobald die Impfung für jeden problemlos verfügbar ist ein probates Mittel Impfskeptiker zur Impfung zu bringen. Natürlich müssten bei solchen Regelungen solche Menschen die sich aus gesundheitlichen Gründen nicht impfen lassen können ausgenommen werden. Wirklich ein sehr zwiespältiges Thema.

Tags: #de #News #Coronavirus #Corona #Covid-19 #Impfung #Impf-Privilegien #Politik #GroKo #CDU #CSU #SPD #Meinung #Tagesschau #Ravenbird #2020-12-29
 

Meinung | Manchmal fasst man sich doch an den Kopf


Ich beobachte ja die Coronaberichterstattung regelmäßig und auch im besonderen auf Baden-Württemberg wo ich wohne bezogen. Da greife ich mir dann an den Kopf wenn ich höre das zwar kein Feuerwerk gekauft und auf öffentlichen Flächen abgebrannt werden darf und das in Stuttgart sogar ein Gebiet ist in dem Feuerwerk generell verboten ist. Und gleichzeitig habe ich im Hinterkopf das doch so oder so rein rechtlich keiner Feuerwerk abfeuern kann, da in Baden-Württemberg ab 20 Uhr eine Ausgangssperre herrscht, Feuerwerk erst am 0 Uhr erlaubt ist und Böllern kein wichtiger Grund ist der von der Ausgangssperre befreien würde. Letzteres wird aber in den Medien soweit ich es mitbekommen habe nicht entsprechend dargestellt, obwohl es für die Böllerei das absolute Totschlagargument ist.

Tags: #de #Meinung #2020 #Sylvester #Feuerwerk #Baden-Württemberg #Ravenbird #2020-12-23
 

Ausblick auf das Wahljahr 2021: Schwarz-Grün kommt - taz.de


https://taz.de/Ausblick-auf-das-Wahljahr-2021/!5735727/

#taz #Meinung #CDU #Grüne
 

Diskurs?


Alle, die gelernt haben, dass es zu den Grundprinzipien der modernen Zivilisation gehört, um Wahrheit in einem Wettstreit sich widersprechender Meinungen und Erkenntnisse zu ringen, müssen sich die Augen reiben, wenn sie das betrachten, was von einem gesellschaftlichen Diskurs überhaupt noch zu identifizieren ist.

https://neue-debatte.com/2020/12/14/renaissance-der-apologetik/
#Meinung #Deutungshoheit #Kommunikation #Diskurs
Renaissance der Apologetik
 

Meinung | Warum ich die heise Foren inzwischen weitgehend meide


Es gab einmal eine Zeit in der ich sehr gerne in den Foren von heise online unterwegs war. Auch damals gab es dort schon Trolle, aber die waren eine kleine Minderheit die recht schnell gezeigt bekam wo der Hammer hängt. Der Rest der Diskussion war meist sehr technisch geprägt. Doch inzwischen ist nicht nur die Artikelqualität in Teilen zurück gegangen, sondern auch das Niveau in den Artikeldiskussionen ist meist unter aller Kanone, zumal wenn es sich um ein kontroverses Thema handelt. Als Beispiel möchte ich einmal die Artikeldiskussionen zu diesem Beitrag bringen. Da sieht die Artikeldiskussion folgendermaßen aus:







Ihr wisst was ich meine?

Leider ist auch bei Telepolis das ebenfalls zu heise gehört seit längeren eine ähnliche Entwicklung zu spüren. Wirklich schade das der Verlag zulässt das diese Plattform so verkommt.

Tags: #de #Meinung #heise #heise-online #Artikel #Artikeldiskussion #Trolle #Niveau #Ravenbird #2020-12-02
 

News | Mal wieder 26 Einzelfälle bei der Bundeswehr


Eben habe ich in einen Artikel der Tagesschau gelesen das man in der Bundeswehr mal wieder 26 rechtsextreme Einzelfälle aufgestanden hat, die sich rein zufällig in einer Chatgruppe getroffen haben.

Da kannste gar nicht so viel fressen wie Du kotzen willst!

Tags: #de #News #Bundeswehr #Rechtsextreme #Chatgruppe #Einzelfälle #Meinung #Tagesschau #Ravenbird #2020-11-27
 

Meinung | Sozialismus ist auch keine Lösung


Ja die Idee eines Sozialismus der den Kapitalismus beseitigt und die staatlichen Strukturen nutzt um den Staat unter Führung einer kommunistischen Partei nach und nach so transformiert, dass er sich irgendwann in Wohlgefallen auflöst wenn man den Kommunismus erreicht ist schon schön, zumal die breite Masse sich nach wie vor nicht großartig mit Gesellschaft und Politik auseinandersetzen muss, sondern weitgehend nur dem was andere für sie vordenken folgen muss. Jedoch stellt sich für mich die Frage wieso solch ein sozialistischer Staat mit seinen Machtstrukturen und den entsprechenden Machtpositionen für Einzelne und auch Gruppen sich von selbst in Wohlgefallen auflösen sollte. Bisherige Ansätze haben ja immer eine gehörige Bruchlandung hin gelegt, oder wurden korrumpiert, nicht selten war der Grund für das Scheitern schon von Anfang an angelegt. Oftmals dienten Sozialismus und Kommunismus auch nur als Feigenblatt für Diktaturen und autoritäre Regime die einzig und allein ihrem eigenen Interessen zugewandt waren bzw. sind. Nun gibt es auch noch den Ansatz des sogenannten 'Demokratischen Sozialismus' welcher meint den Sozialismus mit einem parlamentarischen System bzw. demokratischen Entscheidungen zu verbinden wäre die Lösung. Jedoch würde das bedeuten das der Sozialismus dank der 'demokratischen Kontrolle' spätestens bei der ersten Wahl am Ende wäre, den so schnell verändert sich das Denken der Menschen nicht.

Aus diesem Grund bin ich der Meinung das der Sozialismus ein falscher Ansatz, eine falsche Versprechung ist. Das er ein Ansatz ist der in die Irre führt. Wenn wir dauerhaft tiefgreifende Veränderungen wollen, dann geht das nur über den direkten und für viele sicher recht harten Weg den Staat und den Kapitalismus auf einen Schlag hinweg zu fegen und die Menschen dazu zu bringen sich selbst zu organisieren. Sicher kann und muss man für diese Entwicklung schon im heutigen System die nötigen Vorbedingungen schaffen und den Weg ebnen, aber das kann eben nicht im staatlichen-kapitalistischen Rahmen geschehen wie es der Ansatz des Sozialismus forciert, sondern nur direkt und ohne faule Kompromisse.

Tags: #de #Meinung #Sozialismus #Kommunismus #Freiheit #Staat #Kapitalismus #System #Ravenbird #2020-11-22
 

Hintergrund | Tagesschau: Debatte um Grundsatzprogramm - Die Grünen umarmen alle und jeden


Die Grünen haben das erreicht, was sie unbedingt vermeiden wollten - im politischen Establishment ankommen. Nun geht es um Macht. Dafür werden Konflikte unter den Teppich gekehrt.

Wenn Klimaaktivisten im hessischen Dannenröder Forst oder auch in Baden-Württemberg jetzt enttäuscht sind, dass sie in Sachen radikalem Klimaschutz nicht bedingungslos auf die Grünen zählen können, dann muss man sagen: Sorry Leute, aber das war auch keine Überraschung. Die Grünen sind nicht der politische Arm der Klimabewegung. Sie sind (mittlerweile) eine Partei - eine wie jede andere, auch wenn sie genau das vor 40 Jahren mit ihrem ersten Grundsatzprogramm unbedingt vermeiden wollten...

Anmnerkung: Die Grünen sind ein Paradebeispiel für unser System. Eine Partei mag noch so progressiv und radikal sein wie sie will, sobald sie an Bedeutung gewinnt, wird sie nach und nach durch das System assimiliert und vereinnahmt. Deshalb wird man in diesem Staat über Parteien auch nie etwas wirklich tiefgreifendes verändern können.

Tags: #de #hintergrund #deutschland #grüne #debatte #grundsatzprogramm #assimilation #parteien #staat #system #tagesschau #2020-11-20 #meinung #ravenbird #2020-11-21
 

Du hast Zeit und Lust auf ein #Experiment?


Dieser Artikel ist "Fachchinesisch" (Wortwitz, versteht man wenn man den Artikel zuende liest).
Je weniger Ahnung du vom Thema hast, um so mehr bin ich an deiner #Meinung an deinen Gedanken interessiert.
Bevor du hier eine Antwort schreibst, lies bitte die Aufgabe sorgfältig. Es ist kein "Witz" oder "Veräppelung". Du musst dich nicht davor fürchten, dich lächerlich zu machen oder eine Wissenslücke preis zu geben. Es ist ein ganz ernst gemeintes Angebot und es besteht eine hohe Wahrscheinlichkeit, dass du etwas über dich lernst und eine Erfahrung machst.

https://www.frontiersin.org/articles/10.3389/fnhum.2020.556457/

Sei unbesorgt, beim erstmaligen Lesen, hatte ich im ersten Abschnitt auch kaum einen Satz verstanden. Ganz ehrlich.
Es ist ein #Experiment.
Wenn du so gar keine Ahnung hast vom Thema, dann interessiert mich eine Antwort von dir um so mehr.

Mach einfach mit, wenn du Zeit und Lust hast. Sei achtsam und unbesorgt.

Entweder du kannst fließend Englisch lesen, oder lässt dir den Text automatisch Übersetzen.
Letzteres ist ausdrücklich erwünscht! Egal ob wie, lass dir den Text übersetzen, damit du ihn lesen kannst.
Lies den Text bitte bis zum Ende.
Lesezeit wird sicherlich mehr als 5 Minuten erfordern. Wahrscheinlich >10.
Lese den Text unbefangen bis zum Ende, ohne Querverweise nachzuschlagen oder dir weitere Infos zu recherchieren.
Lass dich nicht davon stören, dass viele Sätze für dich scheinbar gar keinen Sinn ergeben.

Sei einfach wie ein Kind, das glaubt alles zu verstehen und lies weiter.

Anschliessend bitte ich dich nochmal um deine Zeit und einen möglichst offenen, ehrlichen Kommentar.

WICHTIG:


Schreibe deine Antwort, deinen Kommentar nicht sofort hier in Diaspora!
Schreibe deine Antwort gleich nach dem Lesen des Fach-Artikels in ein Textdokument. Speichere es lokal ab.
Denke nicht weiter darüber nach. Recherchiere nicht.
Suche bitte noch nicht nach weiteren Infos zu dem Thema.
Schlafe bitte erst eine Nacht!
Am nächsten Tag, lese deine eigene Antwort.
Bitte schreibe erst danach eine Antwort hier in Diaspora.
Wenn du deine Antwort vom Vortag anpasst, veränderst oder umformulierst,
schreibe bitte dass sich deine Antwort geändert hat.
Es gibt kein richtig oder falsch, jede Antwort von dir ist ein Erkenntnis Gewinn.

Es würde mich sehr interessieren, was für einen Eindruck du bekommen hast, welche Gefühle, welche Gedanken dir vorher, während und anschließend durch den Kopf gingen.

Diese Fragen sind nur ein Angebot, du musst sie nicht beantworten.
Vielleicht ist dir etwas anderes wichtiges aufgefallen, das du mitteilen möchtest? Das wäre toll.

Wie fühlte sich das erstmalige Lesen an?
Was waren deine ersten #Gedanken?
Bist du hinterher genauso unwissend, im Bezug auf das Thema, wie vorher?
Hast du irgend etwas #lernen können, eine #Erkenntnis gewonnen?
Hat sich über Nacht irgendetwas an deiner Antwort "verändert" ?

Herzlichen Dank im Voraus.
 
Later posts Earlier posts