social.stefan-muenz.de

Search

Items tagged with: Medien

stress ist keine ausrede.
Eine seltsame Erklärung, als würde Stress Rassismus provozieren. Solche Worte aber rutschen einem nicht einfach raus.
#medien #rassismus #olympia #sport

Bild/FotoZeit Online (inoffiziell) wrote the following post Fri, 30 Jul 2021 11:30:17 +0200

Patrick Moster: Solche Worte rutschen nicht einfach raus - Erst durch internationalen Druck wird Patrick Moster nach seiner rassistischen Entgleisung suspendiert. Der deutsche Sport steht unter Alfons Hörmann wieder schlecht da. https://www.zeit.de/sport/2021-07/patrick-moster-olympia-2021-rassismus-skandal-kameltreiber-radsport \#Sport
 
ein ganzer artikel ohne den 2. beteiligten an dem prozess beim namen zu nennen. natürlich hat niemand, der an dieser gruppe beteiligt war, es verdient, dass sein oder ihr name je wieder in der öffentlichkeit genannt wird. solche musikalischen monster müssen dem totalen vergessen anheim fallen.

ich bezweifle aber, dass das für spon der grund war, den namen zu verschweigen. ich vermute, der grund für spon war eher #qualitätsjournalismus.

#medien #spon

Bild/FotoSpiegel Online Schlagzeilen (inoffiziell) wrote the following post Wed, 28 Jul 2021 14:00:17 +0200

Ralph Siegel gewinnt gegen Sänger von Dschingis Khan

 
ein interessanter bericht über die deutsche welle. ich habe mich immer schon gefragt, wie die deutschsprachigen chefs eines solchen senders sicherstellen, dass die reporter auch das berichten, was in ihren ins deutsche übersetzten artikeln steht. das hier klingt, als stellten sie es gar nicht sicher.

wenn das allgemeine klima in der deutchen welle aber wirklich so autoritär apodiktisch ist, wie hier beschrieben, dann können sie probleme auch gar nicht feststellen.

wenn das stimmt, was hier berichtet wird, dann ist das wirklich ziemlich besorgniserregend.

leider hinter einer paywall, aber vielleicht will ja jemand übonnent werden ... es lohnt sich!

#medien #arabisch #dw #deutschewelle

Wie kann die Deutsche Welle ihre Werte so verraten? | Übermedien


Ein aus Syrien geflohener Journalist über die Missstände beim arabischsprachigen Programm des deutschen Auslandsrundfunks.
 
ich bekomme das ja nicht wirklich mit, weil ich nichts mit springerpresse im alltag zu tun habe, aber das, was die bild da veranstaltet, sollte eigentlich justiziabel sein.

#bild #medien #hochwasser

Bild/FotoBildBlog (inoffiziell) wrote the following post Wed, 21 Jul 2021 19:30:41 +0200

“Ich möchte nicht, dass die Bild von meinem Leid und dem meiner Nachbarn profitiert”


Seit einigen Tagen sind viele Regionen im Westen und Südwesten Deutschlands von extremen Überschwemmungen und deren Folgen betroffen. Es gibt viele Vermisste, mindestens 170 Tote und massive Zerstörung. Und “Bild” ist – buchstäblich – mittendrin:

Bild/Foto

Mehr als 100 Schlagzeilen zur “TODESFLUT” sind bislang bei Bild.de erschienen.




Und weil das alles natürlich dramatisch bebildert werden muss, forderte “Bild” die Leser schon früh auf: “Zeigen Sie uns, wie es nach der Flut in Ihrem Haus aussieht”. Doch gezeigt werden nicht nur freiwillig entstandene “Horror-Bilder”. Die Redaktion veröffentlicht auch immer wieder Fotos, auch Innenansichten, von Häusern und Wohnungen, deren Bewohner der Veröffentlichung nicht zugestimmt haben. Am Montag zum Beispiel erschien in der Bundesausgabe (neben einer Auflistung von fast 40 “Bild”-Mitarbeitern, die “von der Todesflut in Deutschland berichten”) dieses große Foto:

Bild/Foto das Foto eines zerstörten Hauses, dazu die Bildunterschrift: "Ein völlig zerstörtes Huas im Ortskern von [...]. Es liegt direkt [...]"")
(Unkenntlichmachung von uns.)
Es zeigt ein Haus, das halb weggerissen wurde; man kann in die verbliebenen Räume schauen und viele Details erkennen. In der Bildunterschrift wird ziemlich genau beschrieben, wo das Haus zu finden ist.

Kurz darauf meldete sich der Mieter der Wohnung bei Reddit zu Wort. Er schrieb:
Ich musste gerade feststellen, dass die Bild-Zeitung einen Artikel veröffentlicht hat, in der ohne meine Einverständnis ein Foto von meiner Wohnung (bzw. den Resten davon) mit deutlich sichtbarem Innenraum zu sehen ist.

An der Wand ist sogar noch mein Whiteboard mit angehefteten Noten zu erkennen. Irgendwie tut mir das weh und ich möchte nicht, dass die Bild von meinem Leid und dem meiner Nachbarn profitiert. Das lädt auch Plünderer und Gaffer ein, die das Dorf gerade überhaupt nicht gebrauchen kann.
“Und was die Sache noch morbider macht”, sagt er uns gegenüber, “ist, dass unter den Trümmer ziemlich sicher noch meine tote Nachbarin liegt”.

Nachdem er sich per Mail bei “Bild” beschwert hatte, wurde das Foto aus der Onlineausgabe entfernt. Aus der hunderttausendfach gedruckten Printausgabe aber lässt es sich natürlich nicht mehr entfernen.

Insbesondere die genaue Lagebeschreibung, so der Mieter, mache ihm “ein mulmiges Gefühl, auch wenn der Inhalt der Wohnung quasi unbrauchbar ist”.

“Sorry”, schrieb er noch, vielleicht sei er “gerade etwas überempfindlich, was den (zumindest von mir so wahrgenommenen) Voyeurismus angeht”, aber das ganze Erlebnis sei “ziemlich brutal” gewesen. Und: > Die Vorstellung, dass der Springer Verlag, der jahrelang den Klimawandel verharmlost, jetzt davon profitiert, ist einfach insult to injury.

Mit Dank an r/de, Andrea B., Peter M., Leon S. und alle anderen Hinweisgeber!- - - - - -

https://bildblog.de/129871/ich-moechte-nicht-dass-die-bild-von-meinem-leid-und-dem-meiner-nachbarn-profitiert/
 
🗞️ Neue Studie: Medienjournalismus 🗞️

❓ Medienjournalismus gilt als "Beobachtung der Beobachter*innen". Wen oder was beobachtet aber der (gedruckte) Medienjournalismus in Deutschland? Und welche Themen & Akteure lässt er aus?

👆 Antworten gibt es in unserer neuen Studie unter: https://www.otto-brenner-stiftung.de/wissenschaftsportal/informationsseiten-zu-studien/medienjournalismus-in-deutschland/

#Medien #journalismus #Zeitung
 
Glückwunsch an die Axel #Springer SE! Die rechte Blase in #Deutschland freut sich durch die aktuelle #Berichterstattung der @Bild@twitter.com sehr auf das geplante TV-Format. Die #Querfront sieht in der #Trumpisierung der #Medien die Möglichkeit Massen zu erreichen. #DigitalerChronist @welt@twitter.com
 
Wieder einmal veranstalten die #Hamas und der Islamische #Jihad im Sommer paramilitärische Trainingslager für Kinder und Jugendliche im #Gazastreifen. Dort werden die Minderjährigen im Gebrauch scharfer Waffen unterwiesen und zum Hass auf Juden und #Israel gedrillt. Die internationale Gemeinschaft interessiert sich dafür jedoch nicht, und die Vereinten Nationen sind eher ein Teil des Problems.
Zu den erstaunlichsten und befremdlichsten Leerstellen in der Nahost-Berichterstattung großer deutschsprachiger #Medien gehört es, sich nicht mit den Sommercamps für Kinder und Jugendliche zu beschäftigen, die seit Jahren von der Hamas und dem Palästinensischen Islamischen Jihad ( #PIJ), den im Gazastreifen herrschenden Terrororganisationen, veranstaltet werden.
Dabei sind diese Camps keine harmlosen palästinensischen Pfadfinderlager, keine Freizeitangebote, um etwa das Schwimmen oder Fußballspielen zu erlernen. Sondern sie sind paramilitärische Trainingslager, in denen Minderjährige zu Hass und #Terror gegen Juden erzogen und im Gebrauch von scharfen Waffen unterwiesen werden.

https://www.mena-watch.com/die-kindersoldaten-der-hamas-2/
#krieg #un #gaza #antisemitismus #islamismus #UNRWA #
 
Wieder einmal veranstalten die #Hamas und der Islamische #Jihad im Sommer paramilitärische Trainingslager für Kinder und Jugendliche im #Gazastreifen. Dort werden die Minderjährigen im Gebrauch scharfer Waffen unterwiesen und zum Hass auf Juden und #Israel gedrillt. Die internationale Gemeinschaft interessiert sich dafür jedoch nicht, und die Vereinten Nationen sind eher ein Teil des Problems.
Zu den erstaunlichsten und befremdlichsten Leerstellen in der Nahost-Berichterstattung großer deutschsprachiger #Medien gehört es, sich nicht mit den Sommercamps für Kinder und Jugendliche zu beschäftigen, die seit Jahren von der Hamas und dem Palästinensischen Islamischen Jihad ( #PIJ), den im Gazastreifen herrschenden Terrororganisationen, veranstaltet werden.
Dabei sind diese Camps keine harmlosen palästinensischen Pfadfinderlager, keine Freizeitangebote, um etwa das Schwimmen oder Fußballspielen zu erlernen. Sondern sie sind paramilitärische Trainingslager, in denen Minderjährige zu Hass und #Terror gegen Juden erzogen und im Gebrauch von scharfen Waffen unterwiesen werden.

https://www.mena-watch.com/die-kindersoldaten-der-hamas-2/
#krieg #un #gaza #antisemitismus #islamismus #UNRWA #
 
Bild/Foto

Neue OBS-Studie: Tragische Einzelfälle?


❓ Wie berichten #Medien in Deutschland über #Gewalt gegen #Frauen?

❗ Unser neues Arbeitspapier "Tragische Einzelfälle?" analysiert die mediale Darstellung, denn: Ob und in welcher Form über Gewalt gegen Frauen berichtet wird, beeinflusst den gesellschaftlichen Umgang mit diesem Problem.

👆 Download und weitere Infos: https://www.otto-brenner-stiftung.de/wissenschaftsportal/informationsseiten-zu-studien/tragische-einzelfaelle/
#Femizid #häuslicheGewalt #Journalismus #Frauenmorde #Medien #Patriarchat #Sexismus #metoo
 
Bild/Foto

Neue OBS-Studie: Tragische Einzelfälle?


❓ Wie berichten #Medien in Deutschland über #Gewalt gegen #Frauen?

❗ Unser neues Arbeitspapier "Tragische Einzelfälle?" analysiert die mediale Darstellung, denn: Ob und in welcher Form über Gewalt gegen Frauen berichtet wird, beeinflusst den gesellschaftlichen Umgang mit diesem Problem.

👆 Download und weitere Infos: https://www.otto-brenner-stiftung.de/wissenschaftsportal/informationsseiten-zu-studien/tragische-einzelfaelle/
#Femizid #häuslicheGewalt #Journalismus #Frauenmorde #Medien #Patriarchat #Sexismus #metoo
 
Naja ob dies mit der Gesinnung bei denen noch klappt?

Nachrichtensender im Mainstream die nicht nur Lügen sondern auch Wahrheiten verschweigen:

Hamburg: ARD-Nachrichtenstudio für: tagesschau, tagesthemen, nachtmagazin
https://0net-preview.com/16Ndh9B7tigVYgKCr4P8LsXonbSuBXmjg/HH_Hamburg_ARD-Nachrichtenstudio.html

Mainz-Lerchenberg: ZDF-Nachrichtenstudio
https://0net-preview.com/16Ndh9B7tigVYgKCr4P8LsXonbSuBXmjg/RP_Mainz-Lerchenberg_ZDF-Nachrichtenstudio.html

#Faktencheck #DPA #PEI #Sicherheitsbericht #Medien #Leser #Blog #ARD #ZDF #Hamburg #Mainz
 
http://podcast-mp3.dradio.de/podcast/2021/07/06/seehofers_69_14_willkommen_und_tschuess_dlf_20210706_1915_248527ae.mp3
Mp3 Download

Erinnert ihr euch an den blöden Witz von #HorstSeehofer zu seinem 69 Geburtstag, wo er scherzt das 69 #Refugees abgeschoben wurden. Zu der Zeit als er das erzählte hatte sich einer von diesen 69 #Flüchtlingen in #Afghanistan bereits erhängt.

Auch wenn #Seehofer das damals nicht gewusst hat, so ist dieser Witz unmenschlich, haben sich doch einiger dieser #Menschen eine neue Existenz aufgebaut, #Deutsch gelernt, sind zur Schule gegangen und viele haben sogar einen #Ausbildungsplatz bekommen. Einen Ausbildungsplatz in einem #Beruf, wo #Arbeiter dringen gesucht werden, und dennoch wurden auch diese Menschen abgeschoben.

Ich denke auch immer, dass es nicht fair ist, dass die #Geflüchteten in #Deutschland bleiben, weil sie ja eben auch ihr Herkunftsland wieder aufbauen sollten, aber Menschen in die #Obdachlosigkeit abzuschieben, in ein Land wo de facto #Krieg herrscht, wo ist da der Sinn? Lasst sie doch unser Land bereichern, auch im wahrsten Sinne des Wortes, und lasst sie uns endlich integrieren, damit sie ankommen und #Europa ihr #Zuhause wird.

Vierteilige #Podcast Serie vom #Deutschlandfunk

Infos zur Episode beim Deutschlandfunk.

Feed abonnieren

#afghanistan #arbeiter #asyl #ausbildungsplatz #beruf #deutsch #deutschland #deutschlandfunk #europa #fl #flucht #gefl #horstseehofer #krieg #medien #menschen #obdachlosigkeit #podcast #refugees #seehofer #zuhause

https://plopp.utzer.de/2021/07/04/podcast-empfehlung-seehofers-69-1-4-willkommen-und-tschuss-feature-serie/
 
MP3 Download

Die URL der MP3 hat leider Trackinginfo, ich bin nicht sicher wie ich das entfernen kann. Es ist nur das Intro.

Heute eine Empfehlung zu einer englischen Podcast-Reihe, die auf rechten #Terror in #Deutschland blickt, die Zusammenhänge erklärt und die verschiedenen #Netzwerke, #Anschläge, #Morde, die in Deutschland immer wieder viel zitierten #Einzelfälle, genauer beleuchtet. Der Podcast stammt von der #NewYorkTimes und ist sehr spannend und gut anzuhören.

Es ist beschämend was hier alles zu Tage gefördert wird, nicht das es nicht schon alles irgendwo mal berichtet oder aufgeschrieben wurde, aber hier ist es gesammelt und in einer Reihe von #Podcasts aufbereitet und es werden Zusammenhänge aufgeführt.

Die Webseite zum Podcast bei der New York Times findet ihr hier.

Ich habe den Podcast über diese URL abonniert, habe einfach nach dem Podcast in meinem Podcast Client gesucht.

Die aktuelle Folge ich Folge 5, man sollte die Folgen aber chronologisch anhören.

Bisher ging es um #FrancoA, den #NSU und den #Mord an #WalterLübcke. Wahrscheinlich habe ich noch einiges Vergessen und zu Teil 5 kann ich noch nichts schreiben.

Hört euch den Podcast einfach mal an.

#francoa #medien #mord #newyorktimes #podcaste #politik #rechte #terror

https://plopp.utzer.de/2021/06/24/podcast-empfehlung-day-x-new-york-times/
 
https://cdn.podigee.com/media/podcast_44356_cui_bono_wtf_happened_to_ken_jebsen_episode_464138_trailer.mp3
Mp3 Download

Heute meine Empfehlung, ein sechsteiliger #Podcast der sich relative kritisch mit den Geschehnissen rund um #KenJebsen auseinandersetzt, es kommen viele Leute zu Wort und auch wer Jebsens Show #KenFM vom #RBB nicht kennt (oder besser kannte), kann diesem Bericht folgen, es wird gut erklärt wie #Jebsen zu dem geworden ist der er heute ist.

Podcast abonnieren: https://podcastf02c7f.podigee.io/feed/mp3

#jebsen #jensen #kenfm #kenjebsen #medien #ndr #podcast #rbb #verschworungstheorien

https://plopp.utzer.de/2021/06/24/podcast-empfehlung-cui-bono-wtf-happened-to-ken-jebsen/
 
ich bin ein wenig zurückhaltend mit meinen geldausgaben für neumodische, krautfinanzierte medienkonzepte. bei uebermedien.de bin ich allerdings zahlungsbereit gewesen. kritik zu und über medien an sich finde ich sehr nötig und diese hier sehr informativ.

weil ich gerade einen herzzerreißenden newsletter gelesen habe, dass die betreiber die alte-weiße-männer-quote des redaktionsteams von 100% auf 60% drücken wollen und deswegen um abonnentinnen betteln, möchte ich diese bettelei hier mal weiter verbreiten.

mehr abonentinnen für übermedien!

#internet #medien

Übermedien | Medien besser kritisieren


Medien besser kritisieren.
 
Die Klangfilter von „Zoom“ und Co lassen Stimmen von Frauen weniger ausdrucksstark erscheinen – und bewirken eine strukturelle Benachteiligung.
 
#Medien in der #Pandemie
„Manchmal habe ich den Fernseher angeschrien“

Protokoll von Theresa Bäuerlein mit Silke Jäger

Wem es in der Pandemie zu viel wird, kann die aktuellen Fallzahlen ignorieren. Unsere Gesundheitsreporterin Silke Jäger kann das nicht – und erst recht nicht ruhig schlafen. Über ein Jahr im Dauerstress.

https://krautreporter.de/3883-manchmal-habe-ich-den-fernseher-angeschrien?shared=7bd51d2f-7c5a-4851-a00d-35679cfc5fdc
 

Lockdown als Infektionstreiber

Mediziner kritisiert strenge Maßnahmen: Sechsmal höhere Corona-Todeszahl in Deutschland als in Indien


https://www.epochtimes.de/politik/deutschland/mediziner-kritisiert-strenge-massnahmen-sechsmal-hoehrer-corona-todeszahl-in-deutschland-als-in-indien-a3512986.html
Der österreichische Psychoneuroimmunologe, Christian Schubert, hat am Mittwoch (12. Mai) im Interview mit der Epoch Times die strenge Umsetzung der Corona-Maßnahmen in Deutschland kritisiert. Gerade deswegen sei die Todeszahl in Deutschland „sechsmal“ höher als in anderen Ländern, so der Professor an der Universitätsklinik für medizinische Psychologie in Innsbruck.Das „dominante, fast diktatorisch, totalitäre Verhalten“ von Medizin, Regierung und Medien gegen die Bevölkerung habe eine „paradoxe Situation“ geschaffen, sagt Schubert.

#Lockdown #Infektionstreiber #Mediziner #strengeMaßnahmen #Corona-Todeszahl #Corona #Todeszahl #Deutschland #Indien #Österreich #Psychoneuroimmunologe #ChristianSchubert #Interview #EpochTimes #UniversitätsklinikfürmedizinischePsychologie #Innsbruck #dominante #diktatorisch #totalitäre #Medizin #Regierung #Medien #Bevölkerung #paradoxeSituation
 

Lockdown als Infektionstreiber

Mediziner kritisiert strenge Maßnahmen: Sechsmal höhere Corona-Todeszahl in Deutschland als in Indien


https://www.epochtimes.de/politik/deutschland/mediziner-kritisiert-strenge-massnahmen-sechsmal-hoehrer-corona-todeszahl-in-deutschland-als-in-indien-a3512986.html
Der österreichische Psychoneuroimmunologe, Christian Schubert, hat am Mittwoch (12. Mai) im Interview mit der Epoch Times die strenge Umsetzung der Corona-Maßnahmen in Deutschland kritisiert. Gerade deswegen sei die Todeszahl in Deutschland „sechsmal“ höher als in anderen Ländern, so der Professor an der Universitätsklinik für medizinische Psychologie in Innsbruck.Das „dominante, fast diktatorisch, totalitäre Verhalten“ von Medizin, Regierung und Medien gegen die Bevölkerung habe eine „paradoxe Situation“ geschaffen, sagt Schubert.

#Lockdown #Infektionstreiber #Mediziner #strengeMaßnahmen #Corona-Todeszahl #Corona #Todeszahl #Deutschland #Indien #Österreich #Psychoneuroimmunologe #ChristianSchubert #Interview #EpochTimes #UniversitätsklinikfürmedizinischePsychologie #Innsbruck #dominante #diktatorisch #totalitäre #Medizin #Regierung #Medien #Bevölkerung #paradoxeSituation
 
Mp3 download
https://www.podtrac.com/pts/redirect.mp3/traffic.megaphone.fm/ADV9344301193.mp3?updated=1620604255
Kleines Vorwort, diese Podcastreihe ist in Englisch, viele der anderen Folgen sind auch super.

Diese Folge ist über The Pirate Bay und #PeterSunde wird interviewt, es geht darum wie #Pirate Bay entstanden ist.

92: #ThePirateBay#Darknet Diaries

Infos: https://www.podcastrepublic.net/episode/21243631957

The Pirate Bay is a website, a search engine, which has an index of torrent files. A lot of #copyrighted material is listed on the site, but the site doesn’t store any of the copyrighted material. I…

#bittorrent #copyrighted #darknet #internet #medien #petersunde #pirate #piratebay #podcast #thepiratebay

https://plopp.utzer.de/2021/05/11/podcast-empfehlung-darknet-diaries-92-the-pirate-bay/
 
"Ich gehe nirgendwo mehr hin, ohne persönliche Security."
Die Wissenschaftsjournalistin Mai Thi Nguyen-Kim ist im Netz viel Hass ausgesetzt. Im Gespräch sagt sie, was gegen Verschwörungstheoretiker und Fake News hilft. (piqd)
#Medien
 
ist das schon #qualitätsjournalismus oder noch klickbait?
Antislawischer Rassismus bezieht sich oft auf Sprache und Akzent.
seit wann wird rasse durch sprache und akzent definiert? hat ein dackel einen anderen akzent als eine bulldogge? sind das deswegen verschiedene rassen? welche sprache verwendet ein araber-pferd, die von einem island-pony nicht mehr verstanden wird? sprächen die beide dieselbe sprache, wären araber-pferd und island-pony von der selben pferderasse?

bleibt wirklich nur noch "rassistisch" als bewertungskriterium? "ey, was du da über die pizza sagst ist voll rassistisch ..."

mir fällt dazu oft nur das hier ein, das ist aber wohl zu kompliziert für geisteswissenschaftler ...
https://www.uni-jena.de/unijenamedia/universit%C3%A4t/abteilung+hochschulkommunikation/presse/jenaer+erkl%C3%A4rung/jenaer_erklaerung.pdf

#medien #rassismus

ZEIT Campus
Um der Nutzung mit Werbung zuzustimmen, muss JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein. Besuchen Sie zeit.de wie gewohnt mit Werbung und Tracking. Details zum Tracking finden Sie in der Datenschutzerklärung und im Privacy Center. Zustimmung jederzeit über den Link Privacy Einstellungen am Ende jeder Seite widerrufbar. Nutzen Sie zeit.de mit...
 
#Volksverpetzer #Medien #AllesDichtMachen #Querdenken
Der Schaden ist angerichtet: Querdenken ist jetzt in der Mitte der Gesellschaft
 
#Corona #Querdenker #Leerdenker #Schwurbel #GutGebrülltLöwe

Ok, Ihr Rebellen - ich fasse mal zusammen, was ich in den letzten Monaten von Euch gelernt habe:
Ihr wollt unsere #Demokratie verteidigen und das #Grundgesetz retten, das aber eigentlich gar nicht gültig ist, und auch noch nie gültig war, weil wir nach wie vor im besetzten #Kaiserreich leben (einem Kaiserreich, in dem es übrigens eine allgemeine #Impfpflicht gab).
Ihr wehrt Euch gegen eine #Diktatur in der man seine Meinung nicht mehr frei sagen darf, obwohl Euch eben diese Diktatur erlaubt zu demonstrieren, und sogar weitgehend darüber hinweg sieht, dass Ihr tausendfach die Demonstrationsauflagen verletzt.
Deswegen bittet ihr wahlweise Donald #Trump oder Wladimir #Putin (also DIE Garanten für freie Meinungsäußerung und das Demonstrationsrecht!), einzumarschieren und unsere Regierung abzusetzen. (Wie jetzt, ich dachte, die hätten uns schon besetzt?)
Ihr wehrt Euch gegen die #Maskenpflicht, weil Masken sowieso nichts bringen gegen das Virus, das es eigentlich auch gar nicht gibt, obwohl es von Bill #Gates in einem Labor in #Wuhan erfunden wurde.
Masken bringen Eurer Meinung nach übrigens deshalb nichts, weil das #Virus viel zu klein ist, um von Masken zurückgehalten werden zu können - gleichzeitig sind die Masken aber gesundheitsschädlich, weil sie die (viel kleineren) #Sauerstoff- und #Kohlendioxid-Moleküle zurückhalten, so dass man wahlweise einen Sauerstoffmangel oder eine Kohlendioxidvergiftung erleidet.
Und in diesen Masken, die überhaupt nicht geeignet sind, um die Entstehung von #Aerosole|n zu verhindern, sammelt sich aber so viel Feuchtigkeit (ach!), dass sich schon nach kurzem dort ganz viele gefährliche Bakterien vermehren, die uns krank machen.
(Bakterien, die allerdings in unseren Atemwegen schon vorhanden gewesen sein müssen, denn wie wären sie sonst in die Maske gekommen?)
Aber egal: Man wird auf jeden Fall schon nach kurzem Tragen einer Maske schwer krank. (Wie man bei tausenden von Chirurgen jeden Tag beobachten kann...)
Unsere #Politiker reagieren alle planlos und sind völlig inkompetent, von #Wirtschaftsinteressen gelenkt, und können sich nicht einigen, welche Corona-Regeln wann und wo gelten sollen (hier habt Ihr sogar teilweise Recht) - gleichzeitig sind diese Politiker aber alle Teil einer sorgfältig geplanten und koordinierten, weltweiten Verschwörung, die von den Wirtschafts- und Finanzeliten erdacht wurde... um... um äh... ach ja: unsere Wirtschaft ins Chaos zu stürzen. (Häh???)
Ihr beschwert Euch darüber, dass das #RKI von einem Tierarzt geleitet wird (was eigentlich ziemlich sinnvoll ist, googelt mal "#Zoonose") und fordert deshalb, dass #Heilpraktiker und #Homöopathen die Verantwortung übernehmen sollen.
Alle Eure Informationen habt Ihr übrigens aus den Telegram- und Youtube-Kanälen von Soul-Sängern, Schwindel-Doktoren und Vegan-Köchen - weil die ja viel objektiver und neutraler berichten als ALLE (!) Print- oder Rundfunk-#Medien, egal ob öffentlich-rechtlich oder privat, egal ob konservativ oder linksliberal...
Und deswegen erwartet ihr von unseren Wissenschaftlern (denen ihr bei jeder Gelegenheit vorwerft, wenn sie auf neue Erkenntnisse reagieren und ihre Meinung ändern), dass sie endlich AuFwaCHeN!!1!!!, auf Eure "Erkenntnisse" reagieren, und ihre Meinung ändern.
Habe ich das ungefähr richtig wieder gegeben?
(C) geklaut von Marco Lauer
 

schade


das ist vermutlich schön für den hr. fischer, aber doch ziemlich schade für mich. ich habe seine texte in den meisten fällen sehr gerne gelesen. mal schauen, was sich daraus entwickelt, wann man wieder etwas von ihm lesen kann.

jetzt kann ich aber wohl endlich wieder alle filter bei spon anschalten ...

obwohl, es gibt da natürlich noch el ouassil und lobo auf der seite. also werde ich das mit dem anschalten wohl vorerst doch nicht machen.

#spon #medien #thomasfischer #bgh

Letzte Kolumne von Thomas Fischer: Das Ende ist nahe!


Unser Autor schlägt einen neuen Berufsweg ein – und lässt daher seine Kolumne ruhen. Aber nicht ohne einige Worte zum Abschied.
 
Bild/Foto

Bundesgesetz verhindert Denken von Alternativen


Diese Ideenlosigkeit ist erschütternd

Für das Land der Dichter und Denker ist das ein absolutes Armutszeugnis. Mehr als ein Jahr fällt der Politik in Deutschland nichts anderes ein, als die Kultur einfach aus dem Leben der Menschen zu verbannen.

Nach dem gestern beschlossenen Infektionsschutzgesetz soll das auch so bleiben. Alle hervorragenden Hygienekonzepte, oft mit viel Engagement und wissenschaftlicher Unterstützung umgesetzt, werden einfach eingestellt.

Selbst das Pilotprojekt in Berlin, das zeigte, niemand von 1000 Besuchern in der Berliner Philharmonier steckt sich an, wenn alle sich an die Regeln halten, darf nicht weiterlaufen. Die Appelle der Kultursenatoren Klaus Lederer in Berlin und Karsten Broste aus Hamburg wenigstens Open Air Veranstaltungen zu erlauben, haben nicht gefruchtet. Wie will die Politik mit so einer Politik durch den beginnenden Sommer kommen und im September Wahlen gewinnen?

Maria Ossowski stellt sich in ihrem Podcast im Inforadio die Frage, ob sämtliche Politiker ihre kulturelles Verantwortungsbewußtsein verloren haben, wenn sie nur noch an das Offenhalten von Baumärkten denken, die Kultur aber nicht mehr im Blick haben. Und das, obwohl die Kuturstaatsministerin Monika Grütters Gelegenheit gehabt hätte, sich direkt bei der Kanzlerin für eine andere Politik einzusetzen. Seit Wochen laufen die Kulturverbände gegen die undifferenzierte Politik an, bisher vergeblich.

So bleibt der Kommentatorin zum Schluss nur Ironie oder ist es schon Zynismus, wenn sie den einsamen Hinterhofgeiger als letzte erlaubte kulturelle Veranstaltung empfiehlt, vorausgesetzt alle ZuhörerInnen halten sämtliche Hygienevorschriften ein und vermeiden durch Fenster putzen oder Müll wegbringen den Eindruck, es würde sich um Kultur handeln ...

Selbst CDU Politkern, die das Gesetz gestern gegen alle Oppositionsparteien beschlossen haben, fällt es inzwischen schwer, darin noch etwas sinnvolles zu sehen. So hätte sich der hessische CDU-Ministerpräsident in der gestrigen Corona-Sondersendung "an vielen Stellen andere Regelungen" gewünscht. Die "kritisierte Vielfalt" wird es nicht mindern, denn weiterhin bleibt das Damoklesschwert der Inzidenzwert im jeweiligen Landkreis, der sich vom Nachbar-Landkreis beliebig unterscheiden kann. Niemandem wurde durch das Gesetz geholfen, nur die föderale Struktur der Bundesrepublik wurde beschädigt.

Mehr dazu in dem Podcast von Maria Ossowski im Inforadio https://www.inforadio.de/programm/schema/sendungen/kultur/202104/21/554177.html
Link zu dieser Seite: https://www.aktion-freiheitstattangst.org/de/articles/7618-20210422-bundesgesetz-verhindert-denken-von-alternativen.htm
Link im Tor-Netzwerk: nnksciarbrfsg3ud.onion/de/articles/7618-20210422-bundesgesetz-verhindert-denken-von-alternativen.htm
Tags: #Corona #Kultur #Freizeit #Infektionen #Dichter #Denker #Philharmonie #Kuturstaatsministerin #Outdoor #Schließung #Psyche #Medien #Zensur #Transparenz #Informationsfreiheit #Gesundheit #Diskriminierung #Ungleichbehandlung #FfF #Verhaltensänderung #Gesundheitsdaten #Freizügigkeit
 
Bild/Foto

Bundesgesetz verhindert Denken von Alternativen


Diese Ideenlosigkeit ist erschütternd

Für das Land der Dichter und Denker ist das ein absolutes Armutszeugnis. Mehr als ein Jahr fällt der Politik in Deutschland nichts anderes ein, als die Kultur einfach aus dem Leben der Menschen zu verbannen.

Nach dem gestern beschlossenen Infektionsschutzgesetz soll das auch so bleiben. Alle hervorragenden Hygienekonzepte, oft mit viel Engagement und wissenschaftlicher Unterstützung umgesetzt, werden einfach eingestellt.

Selbst das Pilotprojekt in Berlin, das zeigte, niemand von 1000 Besuchern in der Berliner Philharmonier steckt sich an, wenn alle sich an die Regeln halten, darf nicht weiterlaufen. Die Appelle der Kultursenatoren Klaus Lederer in Berlin und Karsten Broste aus Hamburg wenigstens Open Air Veranstaltungen zu erlauben, haben nicht gefruchtet. Wie will die Politik mit so einer Politik durch den beginnenden Sommer kommen und im September Wahlen gewinnen?

Maria Ossowski stellt sich in ihrem Podcast im Inforadio die Frage, ob sämtliche Politiker ihre kulturelles Verantwortungsbewußtsein verloren haben, wenn sie nur noch an das Offenhalten von Baumärkten denken, die Kultur aber nicht mehr im Blick haben. Und das, obwohl die Kuturstaatsministerin Monika Grütters Gelegenheit gehabt hätte, sich direkt bei der Kanzlerin für eine andere Politik einzusetzen. Seit Wochen laufen die Kulturverbände gegen die undifferenzierte Politik an, bisher vergeblich.

So bleibt der Kommentatorin zum Schluss nur Ironie oder ist es schon Zynismus, wenn sie den einsamen Hinterhofgeiger als letzte erlaubte kulturelle Veranstaltung empfiehlt, vorausgesetzt alle ZuhörerInnen halten sämtliche Hygienevorschriften ein und vermeiden durch Fenster putzen oder Müll wegbringen den Eindruck, es würde sich um Kultur handeln ...

Selbst CDU Politkern, die das Gesetz gestern gegen alle Oppositionsparteien beschlossen haben, fällt es inzwischen schwer, darin noch etwas sinnvolles zu sehen. So hätte sich der hessische CDU-Ministerpräsident in der gestrigen Corona-Sondersendung "an vielen Stellen andere Regelungen" gewünscht. Die "kritisierte Vielfalt" wird es nicht mindern, denn weiterhin bleibt das Damoklesschwert der Inzidenzwert im jeweiligen Landkreis, der sich vom Nachbar-Landkreis beliebig unterscheiden kann. Niemandem wurde durch das Gesetz geholfen, nur die föderale Struktur der Bundesrepublik wurde beschädigt.

Mehr dazu in dem Podcast von Maria Ossowski im Inforadio https://www.inforadio.de/programm/schema/sendungen/kultur/202104/21/554177.html
Link zu dieser Seite: https://www.aktion-freiheitstattangst.org/de/articles/7618-20210422-bundesgesetz-verhindert-denken-von-alternativen.htm
Link im Tor-Netzwerk: nnksciarbrfsg3ud.onion/de/articles/7618-20210422-bundesgesetz-verhindert-denken-von-alternativen.htm
Tags: #Corona #Kultur #Freizeit #Infektionen #Dichter #Denker #Philharmonie #Kuturstaatsministerin #Outdoor #Schließung #Psyche #Medien #Zensur #Transparenz #Informationsfreiheit #Gesundheit #Diskriminierung #Ungleichbehandlung #FfF #Verhaltensänderung #Gesundheitsdaten #Freizügigkeit
 
ACHTUNG, Lehrer*innen:
Macht mal was nützliches!
Das Corona-Virus ist ein unerbittlicher Lehrmeister: Nie waren Fake News gefährlicher als jetzt. In einem neuen kostenlosen Workshop "Unterrichtseinheit News/Fake News" erklärt der ehemalige Spiegel-Redakteur Schnibben grundlegendes journalistisches Handwerk und wie Jugendliche lernen, Fake News zu erkennen.
#Medien #Bildung
 
Als Radio-Fan muss ich das posten:
Von wegen, das #Radio hat in unserer modernen Welt keinen Platz mehr. In #Mali werden nun Solarradios benutzt, um das Distance Learning für zahlreiche Kinder zu ermöglichen. Covid-19 ist im Land ein Problem von vielen. Zeitgleich herrschen nämlich Krieg und Hunger in vielen Regionen. (piqd; engl.)
#Medien
 
Der Lokaljournalismus ist tot.
Es lebe der Lokaljournalismus.
(piqd)
#Journalismus #Medien
 
Later posts Earlier posts