social.stefan-muenz.de

Search

Items tagged with: Maßnahmen

Nur so eine #Geschichte, die sich während einer #Pandemie zugetragen hat ...


In dieser fiktiven Geschichte herrschte eine schlimme Pandemie und wegen mehrere Mutationen steckten sich immer mehr Menschen mit dem #Virus an. So kam es, dass in einer gemäßigten #Demokratie das #Gesundheitsamt Menschen die infiziert waren in ihren Wohnungen unter #Quarantäne stellte. An jenem Tag ging ein Mitarbeiter aus dem Gesundheitsamt in den Supermarkt einkaufen und sah an der Wursttheke jemanden den er am Tage vorher unter Quarantäne gestellt hatte. Jetzt wendete er sich an den Filialleiter und er machte daraufhin folgende durchsage: "In unserem Supermarkt befindet sich eine infizierte Person. Bitte achten sie unbedingt auf die Abstandsregeln. Die infizierte Person meldet sich bitte umgehend an der Information oder ich werde die #Polizei rufen!"

Schlagartig ließen 5 Personen ihren Einkaufswagen stehen und rannten aus dem Supermarkt während sich ein Dutzend weitere an der Information versammelten.

Nur falls ihr euch fragtet warum sich trotz #Lockdown immer noch Menschen anstecken ...
#Gesundheit #Corona #covid-19 #Maßnahmen
 

Nur so eine #Geschichte, die sich während einer #Pandemie zugetragen hat ...


In dieser fiktiven Geschichte herrschte eine schlimme Pandemie und wegen mehrere Mutationen steckten sich immer mehr Menschen mit dem #Virus an. So kam es, dass in einer gemäßigten #Demokratie das #Gesundheitsamt Menschen die infiziert waren in ihren Wohnungen unter #Quarantäne stellte. An jenem Tag ging ein Mitarbeiter aus dem Gesundheitsamt in den Supermarkt einkaufen und sah an der Wursttheke jemanden den er am Tage vorher unter Quarantäne gestellt hatte. Jetzt wendete er sich an den Filialleiter und er machte daraufhin folgende durchsage: "In unserem Supermarkt befindet sich eine infizierte Person. Bitte achten sie unbedingt auf die Abstandsregeln. Die infizierte Person meldet sich bitte umgehend an der Information oder ich werde die #Polizei rufen!"

Schlagartig ließen 5 Personen ihren Einkaufswagen stehen und rannten aus dem Supermarkt während sich ein Dutzend weitere an der Information versammelten.

Nur falls ihr euch fragtet warum sich trotz #Lockdown immer noch Menschen anstecken ...
#Gesundheit #Corona #covid-19 #Maßnahmen
 

Nur so eine #Geschichte, die sich während einer #Pandemie zugetragen hat ...


In dieser fiktiven Geschichte herrschte eine schlimme Pandemie und wegen mehrere Mutationen steckten sich immer mehr Menschen mit dem #Virus an. So kam es, dass in einer gemäßigten #Demokratie das #Gesundheitsamt Menschen die infiziert waren in ihren Wohnungen unter #Quarantäne stellte. An jenem Tag ging ein Mitarbeiter aus dem Gesundheitsamt in den Supermarkt einkaufen und sah an der Wursttheke jemanden den er am Tage vorher unter Quarantäne gestellt hatte. Jetzt wendete er sich an den Filialleiter und er machte daraufhin folgende durchsage: "In unserem Supermarkt befindet sich eine infizierte Person. Bitte achten sie unbedingt auf die Abstandsregeln. Die infizierte Person meldet sich bitte umgehend an der Information oder ich werde die #Polizei rufen!"

Schlagartig ließen 5 Personen ihren Einkaufswagen stehen und rannten aus dem Supermarkt während sich ein Dutzend weitere an der Information versammelten.

Nur falls ihr euch fragtet warum sich trotz #Lockdown immer noch Menschen anstecken ...
#Gesundheit #Corona #covid-19 #Maßnahmen
 
'Aber was tut eine Bevölkerung, die gerne weniger Freiheiten hätte?'

#Bosetti #Lockdown #Korruption #NieMehrCDU

Sich mit einem anderen Haushalt an Ostern zu treffen, ist nur noch erlaubt wenn man in einem Flugzeug nach #Mallorca sitzt - #WTF?!




#Urlaub #Politik #Maßnahmen #Krise #Ostern #Corona #Virus #Pandemie #Gesundheit #Totalausfall #Regierung #aua

#Corona


Quelle: kurzschluss.noblogs.org

#Corona hat im Februar/März 2020 keine fehlerhaften #Modelle verbreitet.

#Corona hat nicht absichtlich #Angst durch Schreckenszenarien geschürt.

#Corona hat keine Kriegstrommelrhetorik geschwungen.

#Corona hat die Alten nicht zu Aussetzigen gemacht.

#Corona hat nicht die Insassen von Altersheimen von der Außenwelt abgeschnitten.

#Corona hat nicht die Jungen gezwungen sich Zuhause zu largerisieren.

#Corona hat keine #Maßnahmen eingeführt.

#Corona hat keinen #Lockdown ausgerufen.

#Corona hat keine #Ausgangssperre eingeführt.

#Corona hat keine #Maskenpflicht aufgezwungen.

#Corona hat nicht die Automatisierung ausgeweitet.

#Corona hat nicht die #Digitalisierung durchgesetzt.

#Corona hat keine Tracing-Apps eingeführt.

#Corona hat keine #Grenzen geschlossen.....

Das alles waren #Menschen mit Namen und Adressen. Viel zu oft wird so getan, als wäre dieses oder jenes von #Corona gemacht worden. Wenn es nicht aus #Dummheit gesagt wird, dann muss blanke Lüge unterstellt werden. Wenn wir so tun, als wäre #Corona für verantwortlich und nicht Politiker, dann schaffen wir ein Bild von der #Realität, das erstens nicht stimmt und zweitens macht es die Maßnahmen unhinterfragbar. Denn dadurch werden die Maßnahmen zu einer Naturgewal
#Covid19 #Pandemie #Politik #Gesellschaft
 

#Corona


Quelle: kurzschluss.noblogs.org

#Corona hat im Februar/März 2020 keine fehlerhaften #Modelle verbreitet.

#Corona hat nicht absichtlich #Angst durch Schreckenszenarien geschürt.

#Corona hat keine Kriegstrommelrhetorik geschwungen.

#Corona hat die Alten nicht zu Aussetzigen gemacht.

#Corona hat nicht die Insassen von Altersheimen von der Außenwelt abgeschnitten.

#Corona hat nicht die Jungen gezwungen sich Zuhause zu largerisieren.

#Corona hat keine #Maßnahmen eingeführt.

#Corona hat keinen #Lockdown ausgerufen.

#Corona hat keine #Ausgangssperre eingeführt.

#Corona hat keine #Maskenpflicht aufgezwungen.

#Corona hat nicht die Automatisierung ausgeweitet.

#Corona hat nicht die #Digitalisierung durchgesetzt.

#Corona hat keine Tracing-Apps eingeführt.

#Corona hat keine #Grenzen geschlossen.....

Das alles waren #Menschen mit Namen und Adressen. Viel zu oft wird so getan, als wäre dieses oder jenes von #Corona gemacht worden. Wenn es nicht aus #Dummheit gesagt wird, dann muss blanke Lüge unterstellt werden. Wenn wir so tun, als wäre #Corona für verantwortlich und nicht Politiker, dann schaffen wir ein Bild von der #Realität, das erstens nicht stimmt und zweitens macht es die Maßnahmen unhinterfragbar. Denn dadurch werden die Maßnahmen zu einer Naturgewal
#Covid19 #Pandemie #Politik #Gesellschaft
 

Es geht eben doch: Corona-Maßnahmen mit Augenmaß Was erlauben Schweden?!


https://reitschuster.de/post/es-geht-eben-doch-corona-massnahmen-mit-augenmass/
Viel wurde 2020 über Schweden geschrieben, häufig mit einem entsprechenden Framing. Sah die Lage schlecht aus, war dies selbstverständlich darauf zurückzuführen, dass die leichtsinnigen Schweden „zu wenig Maßnahmen“ ergriffen hätten, anders als die cleveren Deutschen. Sah die Lage vergleichsweise gut aus, hieß es, faktisch seien im Norden schließlich auch ganz viele Maßnahmen möglich, so eine Art Lockdown. Beides ist schlicht falsch.

#Corona-Maßnahmen #Corona #Maßnahmen #Schweden #Framing #Lockdown
Es geht eben doch: Corona-Maßnahmen mit Augenmaß
 

Es geht eben doch: Corona-Maßnahmen mit Augenmaß Was erlauben Schweden?!


https://reitschuster.de/post/es-geht-eben-doch-corona-massnahmen-mit-augenmass/
Viel wurde 2020 über Schweden geschrieben, häufig mit einem entsprechenden Framing. Sah die Lage schlecht aus, war dies selbstverständlich darauf zurückzuführen, dass die leichtsinnigen Schweden „zu wenig Maßnahmen“ ergriffen hätten, anders als die cleveren Deutschen. Sah die Lage vergleichsweise gut aus, hieß es, faktisch seien im Norden schließlich auch ganz viele Maßnahmen möglich, so eine Art Lockdown. Beides ist schlicht falsch.

#Corona-Maßnahmen #Corona #Maßnahmen #Schweden #Framing #Lockdown
Es geht eben doch: Corona-Maßnahmen mit Augenmaß
 

#Indizientswert #200


Nur mal so überlegt, ich als #Unwissender und nicht #Studierter:

Wäre es vielleicht eine gute #Idee, statt auf den Indizientswert zu starren, flächendeckend die strengen #Maßnahmen einzuführen?

Damit würde man den #Krankenhäusern den #Rücken freihalten und #Intensivpatienten nicht einer #Triage opfern müssen, denn sie könnten ja in Gegenden ohne hohes #Krankenaufkommen verlegt werden.

Aber wahrscheinlich ist das wieder so ein #Länderding und jeder muss sich im #Wahlkampf damit hervortun, möglichst viele in #Gefahr gebracht zu haben.

#Corona #Virus
 

#Indizientswert #200


Nur mal so überlegt, ich als #Unwissender und nicht #Studierter:

Wäre es vielleicht eine gute #Idee, statt auf den Indizientswert zu starren, flächendeckend die strengen #Maßnahmen einzuführen?

Damit würde man den #Krankenhäusern den #Rücken freihalten und #Intensivpatienten nicht einer #Triage opfern müssen, denn sie könnten ja in Gegenden ohne hohes #Krankenaufkommen verlegt werden.

Aber wahrscheinlich ist das wieder so ein #Länderding und jeder muss sich im #Wahlkampf damit hervortun, möglichst viele in #Gefahr gebracht zu haben.

#Corona #Virus
 

Lockdown - Sieht so eine moderne Diktatur aus_ - Strippenzieher - [1080p]


Kurt ist bedient! Für ihn gilt: keine weiteren Regeln. Keine weiteren Einschränkungen. Die Politiker scheint das aber nicht zu interessieren. Gut, dass Horst Seehofer und Angela Merkel vorbeikommen, um sich ihre Standpauke persönlich abzuholen.

Die haben sich beide aber auch wirklich verdient. Sich generell an Regeln zu halten, ist das eine, sich aber immer wieder neue schwachsinnige Maßnahmen einfallen lassen, ist was anderes. Wozu Abstandsregeln beachten, wenn man doch schon eine Maske trägt? Für Kurt unvorstellbar. Vor allem jetzt, wo er doch kurz davor war, seinen Imbiss in ein Restaurant umzubauen. Aber in Zeiten von Corona kann er das Geld dafür lieber zum Heizen in den Ofen werfen. Wenn das in Deutschland weiter so geht, ist dieser Gedanke vermutlich nicht einmal völlig abwegig. Auf staatliche Hilfe muss man hier nämlich nicht hoffen. Da hilft es auch nicht, dass die Mehrwertsteuer mal befristet von 19 Prozent auf 16 Prozent gesenkt wurde.

https://invidious.snopyta.org/watch?v=vvcEuaShCgo


#Lockdown #Diktatur #Regeln #Einschränkungen #Politiker #HorstSeehofer #AngelaMerkel #Maßnahmen #Maske #Imbiss #Restaurant #Corona #Geld #Deutschland #Mehrwertsteuer
 

Liebe #Brasilianer, Ihr macht es richtig .....genießt Euer Leben in vollen Zügen ........während wir in Deutschland voller Angst und arschkriecherischem #Gehorsam tatsächlich krank werden !


Am wenigsten wegen Corona, sondern wegen der aufgestülpten #Maßnahmen die bei #Nichtbefolgung harte #Strafen nach sich ziehen !
 

Solche #Maßnahmen können nur Menschen über #Kinder verhängen, die selbst KEINE haben wie die #Kanzlerin zB !

 
Nur hört halt niemand auf solche Stimmen ...

"„Es gilt, eine exponentielle Steigerung zu vermeiden und ein konstantes Niveau halten zu können“, erklärt Woopen. Medizinische Faktoren allein reichten allerdings nicht aus. „Wir brauchen auch eine Bewertung für andere Grundrechtseinschränkungen.“ Es müssten auch wirtschaftliche und soziale Faktoren berücksichtigt werden – etwa die psychische Verfassung der Menschen, die Möglichkeit von Schulbesuchen oder die Zahl der Kurzarbeiter."

https://www.welt.de/wirtschaft/article218947520/Mediziner-kritisierten-Lockdown-Indikator-der-Regierung.html

#corona #maßnahmen
 
Bild/Foto

Corona Maßnahmen weiter von "oben herab"


Nun mit Herrn Schäuble in einem Boot?

Vor 12 Jahren haben wir den damaligen Innenminister wegen seiner Überwachungsabsichten in der BKA Novelle (Lauschangriff auf Wohnungen und Staatstrojaner) noch gescholten - ähh, das tun wir auch heute noch ...

Doch inzwischen ist "die Politik" noch weiter nach rechts und weiter weg vom demokratischen Grundkonsens gerückt, dass selbst der nun Parlamentspräsident Schäuble warnt, an Coronamaßnahmen, "die auch Einschränkungen der Freiheitsrechte beinhalten, muss der Bundestag beteiligt werden".

Diese Forderung müssen wir nun gemeinsam mit Herrn Schäuble an "die Politik" richten - nur interessiert es dort niemanden. Aber wir sind nicht die einzigen. "Dass die Beschlussvorlage der Kanzlerin für die Anti-Corona-Maßnahmen den Medien, aber nicht dem Bundestag vorliegt", hält Achim Kessler, der gesundheitspolitische Sprecher der Linksfraktion im Bundestag, für eine "schwere Missachtung des Parlaments und eine Gefahr für die Demokratie".

Erst Maßnahmen verkünden - dann die Abgeordneten unterrichten?

Jan Korte, Parlamentarischer Geschäftsführer der Linksfraktion, beklagt sich ebenfalls über die Nichtbeachtung der Parlamentarier: "Wenn die Abgeordneten des Bundestags erst aus den Nachrichtenagenturen erfahren, was die Linie der Bundesregierung bei den Gesprächen mit den Ländern ist, läuft etwas gewaltig schief."

Bereits vor zwei Monaten hatten wir über einen Offener Brief der Zivilgesellschaft an die Fraktionen des Bundestags berichtet, der über die Beteiligung des Parlaments hinaus die Einbeziehung der Menschen in Bürgerräten gefordert hatte, wenn die Entscheidungen der Regierung so tiefe Einschnitte für die Bevölkerung beinhalten. Von einer Antwort auf diesen Brief aus "der Politik" haben wir nichts gehört.

Deshalb kritisiert auch das Grundrechtekomitee: "Ein zeitlich beschränkter Lockdown müsse "ausführlich parlamentarisch diskutiert" und "differenziert begründet" werden. "Wichtig ist dabei auch, dass finanzielle Hilfen alle diejenigen erhalten, die es wirklich brauchen und nicht in erster Linie Airlines, Banken und andere Konzerne", so Britta Rabe vom Grundrechtekomitee in einem Interview im "nd".

Als Beispiele für die komplette Schieflage der augenblicklichen Maßnahmen nennt sie
  • anhaltenden Mangel an Pflegekräften und
  • weiterhin deren Unterbezahlung auch nach dem Tarifabschluss im Öffentlichen Dienst,
  • weiterhin keine dezentrale Unterbringung von Geflüchteten, obwohl die enge Zwangsunterbringung die Verbreitung des Virus begünstigt,
  • verantwortungsloses Festhalten an der Durchführung eines Großeinsatzes der Polizei beim Castortransport in der nächsten Woche, für den Tausende PolizeibeamtInnen im Einsatz sind.
So eine Liste der "übersehenen Kleinigkeiten" lässt sich bestimmt seitenlang auch aus Sicht der Menschen aus der Kultur, der Clubs und Restaurants weiterführen. Auch deshalb wäre die Einbeziehung der Menschen so notwendig - die Einbeziehung der Parlamente und der Abgeordneten ist nicht nur notwendig sondern grundrechtlich durch unsere Verfassung geboten!

Mehr dazu bei https://www.grundrechtekomitee.de/details/corona-massnahmen-erneut-uebergangen
und https://www.aktion-freiheitstattangst.org/de/articles/7382-20200906-mehr-demokratie-fordert-aufarbeitung-der-corona-krise.htm
und https://www.aktion-freiheitstattangst.org/de/articles/7439-20201031-corona-massnahmen-weiter-von-oben-herab.htm

#Corona #Maßnahmen #Beteiligung #Parlament #Grundrechte #Menschenrechte #Schäuble #Asyl #Unterbringung #Abschiebung #Migration #Zensur #Transparenz #Informationsfreiheit #Meinungsmonopol #Meinungsfreiheit #Gewerkschaft #Mitbestimmung #Koalitionsfreiheit #SozialesGleichberechtigung #Diskriminierung
 
Bild/Foto

Corona Maßnahmen weiter von "oben herab"


Nun mit Herrn Schäuble in einem Boot?

Vor 12 Jahren haben wir den damaligen Innenminister wegen seiner Überwachungsabsichten in der BKA Novelle (Lauschangriff auf Wohnungen und Staatstrojaner) noch gescholten - ähh, das tun wir auch heute noch ...

Doch inzwischen ist "die Politik" noch weiter nach rechts und weiter weg vom demokratischen Grundkonsens gerückt, dass selbst der nun Parlamentspräsident Schäuble warnt, an Coronamaßnahmen, "die auch Einschränkungen der Freiheitsrechte beinhalten, muss der Bundestag beteiligt werden".

Diese Forderung müssen wir nun gemeinsam mit Herrn Schäuble an "die Politik" richten - nur interessiert es dort niemanden. Aber wir sind nicht die einzigen. "Dass die Beschlussvorlage der Kanzlerin für die Anti-Corona-Maßnahmen den Medien, aber nicht dem Bundestag vorliegt", hält Achim Kessler, der gesundheitspolitische Sprecher der Linksfraktion im Bundestag, für eine "schwere Missachtung des Parlaments und eine Gefahr für die Demokratie".

Erst Maßnahmen verkünden - dann die Abgeordneten unterrichten?

Jan Korte, Parlamentarischer Geschäftsführer der Linksfraktion, beklagt sich ebenfalls über die Nichtbeachtung der Parlamentarier: "Wenn die Abgeordneten des Bundestags erst aus den Nachrichtenagenturen erfahren, was die Linie der Bundesregierung bei den Gesprächen mit den Ländern ist, läuft etwas gewaltig schief."

Bereits vor zwei Monaten hatten wir über einen Offener Brief der Zivilgesellschaft an die Fraktionen des Bundestags berichtet, der über die Beteiligung des Parlaments hinaus die Einbeziehung der Menschen in Bürgerräten gefordert hatte, wenn die Entscheidungen der Regierung so tiefe Einschnitte für die Bevölkerung beinhalten. Von einer Antwort auf diesen Brief aus "der Politik" haben wir nichts gehört.

Deshalb kritisiert auch das Grundrechtekomitee: "Ein zeitlich beschränkter Lockdown müsse "ausführlich parlamentarisch diskutiert" und "differenziert begründet" werden. "Wichtig ist dabei auch, dass finanzielle Hilfen alle diejenigen erhalten, die es wirklich brauchen und nicht in erster Linie Airlines, Banken und andere Konzerne", so Britta Rabe vom Grundrechtekomitee in einem Interview im "nd".

Als Beispiele für die komplette Schieflage der augenblicklichen Maßnahmen nennt sie
  • anhaltenden Mangel an Pflegekräften und
  • weiterhin deren Unterbezahlung auch nach dem Tarifabschluss im Öffentlichen Dienst,
  • weiterhin keine dezentrale Unterbringung von Geflüchteten, obwohl die enge Zwangsunterbringung die Verbreitung des Virus begünstigt,
  • verantwortungsloses Festhalten an der Durchführung eines Großeinsatzes der Polizei beim Castortransport in der nächsten Woche, für den Tausende PolizeibeamtInnen im Einsatz sind.
So eine Liste der "übersehenen Kleinigkeiten" lässt sich bestimmt seitenlang auch aus Sicht der Menschen aus der Kultur, der Clubs und Restaurants weiterführen. Auch deshalb wäre die Einbeziehung der Menschen so notwendig - die Einbeziehung der Parlamente und der Abgeordneten ist nicht nur notwendig sondern grundrechtlich durch unsere Verfassung geboten!

Mehr dazu bei https://www.grundrechtekomitee.de/details/corona-massnahmen-erneut-uebergangen
und https://www.aktion-freiheitstattangst.org/de/articles/7382-20200906-mehr-demokratie-fordert-aufarbeitung-der-corona-krise.htm
und https://www.aktion-freiheitstattangst.org/de/articles/7439-20201031-corona-massnahmen-weiter-von-oben-herab.htm

#Corona #Maßnahmen #Beteiligung #Parlament #Grundrechte #Menschenrechte #Schäuble #Asyl #Unterbringung #Abschiebung #Migration #Zensur #Transparenz #Informationsfreiheit #Meinungsmonopol #Meinungsfreiheit #Gewerkschaft #Mitbestimmung #Koalitionsfreiheit #SozialesGleichberechtigung #Diskriminierung
 

Ich jedenfalls Zweifel täglich mehr an der #Intelligenz der Staatlichen #Maßnahmen ..........aber sowas von !!


 

Na, jetzt hat Spahn endlich mal Zeit seine vier Millionen Villa einzurichten und Kraft zu tanken und Ideen für die nächsten vernichtenden #Maßnahmen am Volk zu erfinden !

 

Es werden immer mehr die gegen diese willkürlich verhängten #Maßnahmen unserer #Politkasperle aufstehen und sich endlich daran erinnern was sie gelernt haben und Ihr Licht nicht unter den Scheffel stellen


sondern den Laien in unserer Regierung gewaltig den Marsch blasen !
 

Dies #Strategiepapier sollte uns ALLEN vor Augen führen wie diese sogenannte #Pandemie von langer , sehr langer Hand geplant wurde, und Punkt für Punkt abgearbeitet wird ............mit NACHDRUCK um auch tunlichst alle Punkte bzw #Maßnahmen einzuhalten !!


Wir nähern uns langsam aber sicher dem 4. Punkt in diesem #Strategiepapier !
Aber lest und informiert und denkt selbst !!
 
Die Menschen werden durch all diese idiotischen #Maßnahmen verrückt gemacht. und dass mit voller Absicht !
 

Es wird zwar von Influenza und Grippewelle gesprochen, aber ich erkenne niemals den Begriff #Pandemie in diesem Beitrag !


Deshalb denke ich dass dieser #Begriff allein von unserer Regierung als Vorwand für eine für uns alle weitreichende #Maßnahme oder #Maßnahmen in naher Zukunft herhalten muß !
 
Diejenigen , die diese Heizpilze benutzen haben zusätzliche Kosten weil sie die Gäste halten wollen, während Diejenigen , welche darauf verzichten einen #Klimabonus erhalten ?
Ich frage mich immer wieder bei solchen Meldungen : "Wie bekloppt muß man eigentlich sein um all diese merkwürdigen #Maßnahmen zu verstehen "?
Dies ständige Hin und Her und oder Nichts Genaues weiß man nicht, oder : Heute so, Morgen so , oder schlichtweg Fakes ............Nee , ich mach mein eigen Dingens darauf wenigstens kann ich mich verlassen !
 
Auch die österreichische Regierung wird mit Fragen zu den himmelschreienden #Maßnahmen bezüglich der Corona Hysterie konfrontiert !
Hier durch die Plattform #Respekt !
Offener Brief an die Bundesregierung
 

#Spahn ................kritisiert vollmundig die Demo am 01. 08 . 2020 , aber bei seiner #Wahlkampfveranstaltung läßt er all diese von ihm angeprangerten #Vorsichtsmaßnahmen sausen !

#Wahlkampf ist eben etwas anderes als eine Demo #gegen Mikrobenmaßnahmen die schließlich nur das gemeine Volk betreffen ................Inzwischen wissen wir ja dass die #Mikrobe vor Politikern /innen HALT macht , weil sie sie als wichtige Personen des Landes erkennt ..............ganz klar !


Wir wissen inzwischen auch dass unsere Politiker /innen #Abstand und #Maske nur vor einer #Kamera tragen und sich ansonsten völlig frei von der Mikrobenangst bewegen ......siehe #Steinmeier und oder #Spahn mit Anhängern im überfüllten #Fahrstuhl etc...etc...!
#Angst und #Strafen sind nur für die rebellische #Bevölkerung , die sich der aufgezwungenen #Maßnahmen durch unfähige und inkompetente und #Machtgeile #Marionetten widersetzen !!
Und ich verstehe den jungen Mann im Video sehr gut, der sich völlig zu Recht aufregt !

 
<@Lasse Gismo

ich habe mir das Video bis zum Ende mit Sorgfalt und Interesse angeschaut, was aber auch an Gert Scobel liegt , den ich als äußerst kompetenten Typen auf seinem Gebiet halte und seine Sendungen sowieso gerne ansehe !
Er bringt tatsächlich so viele Dinge auf den Punkt , die ich so nicht erwartet hatte !
Er prangert auch die nicht vorhandene Kommunikationsvielfalt an ,die aber unabdingbar wären für eine für uns alle befriedigende #Lösung von all den seit vielen Jahren vorhandenen #Problemen im Land !
Was mich aber am meisten beeindruckte war der Hinweis auf die Wissenschaft / Forschungsinstitute , die endlich wieder arbeiten und einstehen sollten wofür sie von uns allen bezahlt werden ..............nämlich für die gute und notwendige Aufklärung der Bevölkerung, statt sich hinter ihren ( Mauern sage ich ) zu verkriechen und uns mit Zahlen und wissenschaftlichen Analysen zu bombardieren die kein normaler Mensch versteht !
Das gilt auch und Hauptsächlich für die ebenfalls auf diesem Gebiet der inkompetenten Regierung , die nichts hinterfragt , geschweige denn eingestehen würde sich in vielen Maßnahmen geirrt zu haben !!
Irren ist menschlich und trägt sicher gravierend dazu bei die folgenden #Maßnahmen oder zu schnell abgekanzelte #Gesetze neu zu überdenken !
Dennoch bei allem nötigen Respekt für Seine wirklich guten und wohlüberlegten Worte in alle Richtungen , bleibe ich bei meiner ureigensten #Überzeugung dass die von langer Hand geplante #Pandemie keine ist, sondern von vielen wichtigen Problemen die schon lange schwelen und noch auf uns in geballter Form zukommen werden, ablenken sollen !
Der Finanzcrash zB ..........Enteignungen .......Verstaatlichungen von insolventen Betrieben durch die Mikrobenmaßnahmen etc...
 
Warum werde ich das Gefühl nicht los , dass Trump für seine #Aktionen / #Maßnahmen Rückendeckung hat .........von wem auch immer !
Ist es etwa doch alles richtig was er macht, und nur ich sehe seine Handlungen als falsch an ?
 
Vor einigen Jahren ......ja, tatsächlich Jahren, würde ich dieser Aussage oder Frage zustimmen !
Inzwischen denke ich ganz anders , weil Andersdenkende oder eine andere Meinung als die ,welche die breite Masse vorgibt , sofort nieder gemacht wird .....Pfui .......VT .....Igitt !!
Andersdenkende werden schief angesehen und in's Abseits katapultiert !
Mir fällt dazu gerade die AfD ein , die Themen und Probleme auf's Trapez bringt ,was sich die anderen nicht trauen öffentlich zu sagen !
Und was passiert mit dieser demokratisch gewählten Partei ?..........Richtig ...Sie wird an den Pranger gestellt !...Und NEIN ich bin keine AfD Anhängerin , aber auch keine #Anhängerin der anderen Parteien , weil keine Partei mein Vertrauen hat .......oder besser gesagt : nicht mehr hat !!
Das Schlimmste Verbrechen außer Kriege ist die derzeitige #Regierungsmacht bezüglich der #Corona #Maßnahmen !!
Wir lassen uns von diesen #Marionetten unser Leben kaputt machen , ohne wirklich dagegen aufzubegehren weil es uns anscheinend noch relativ gut dabei geht , und wir bezahlen diese Leute auch noch großzügig dafür dass sie uns, denen sie ihr gutes #Auskommen zu verdanken haben, so klein und mickrig wie nur irgend möglich halten !!
Ab 2021 gibt es keine #Rentenerhöhungen , dafür erhöhen sich aber mit #Ankündigung die Beiträge !
Weitere #Maßnahmen sind sicher schon längst geplant !
 
Könnte ich diesen #Typen jetzt auch als #Wendehals deklarieren, oder muß ich mich freuen und oder froh sein dass selbst der #"Gesundheitsminister ( warum heißt der eigentlich Gesundheitsminister wenn uns seine #Maßnahmen krank machen Hä ?) merkt dass da was ganz gewaltig falsch läuft ?
 
Merkel hat gut reden...……..sie hat keine Kinder, die sie betreuen und bespaßen muß
( bespaßen kann ich mir bei ihr nun wirklich nicht vorstellen )
keine Eltern die im Pflegeheim sitzen , keine Enkelkinder die nach Oma rufen, keine Sorgen um ihren Arbeitsplatz, keine Sorgen wie sie ihre Miete bezahlen kann, keine sorgen in Bus und Bahn zu steigen ( mit Maske natürlich und immer schön auf Abstand achten ) …….Merkel fährt im gepanzerten Wagen mit Chauffeur und natürlich wie immer ohne Bazillenlappen vorm Mund.………..
Sie brauch sich nur um sich selbst kümmern mit einem guten Rotwein und einem Mann ( auch ohne Maske ) der die Einkäufe erledigt !
Aber Hauptsache sie verkündet dass sie sich #Sorgen macht ……………#Sorgen darüber dass das Volk erwacht und sich nicht freiwillig impfen läßt ?
Macht sie sich #Sorgen dass evt. doch #Gewalt angewendet werden muß, damit Gates seinen Impfstoff los wird und ihn in uns rein jagen kann ?
Denn nach all den #Maßnahmen wegen des laut #Söder verkündeten #Testlaufs um zu sehen wie die #Bevölkerung auf all die willkürlichen #Verbote reagiert ( und das Volk war folgsam wie es sich gehört ), können natürlich die Freiheitsberaubungen und all die anderen #Schikanen nicht so einfach aufhören ………….NEIN denn erst wenn Gates seinen Impfstoff auf die Menschheit verteilen kann , werden wir erlöst !!!!
 

Radio | SWR: Von Extrem-Lockdown bis Corona-Leugnung - unterschiedlicher Umgang mit dem Coronavirus


Der Umgang mit Corona ist weltweit verschieden. Vom Extrem-Lockdown in Indien bis zur Leugnung des Virus in Belarus ist alles vertreten...

Audio: Web | MP3

Tags: #de #radio #corons #corona-krise #corona-leugnung #maßnahmen #coronavirus #verschwörungstheorien #swr #mondial #ravenbird #2020-05-10
 
Wenn Prof. Dr. Schaade vom @rki_de sagt: „Nach zwei Wochen sehen wir frühestens positive oder auch negative Auswirkungen von #Maßnahmen in den Meldezahlen.” Warum treffen sich dann Bund & Länder nach 11 Tagen um weiteres Vorgehen zu besprechen? #Coronakrise #Lockerungen #Covid_19
 
Bild/Foto

Gedanken | Anhand der Daten ist eine Lockerung der Maßnahmen reiner Leichtsinn


Gerade habe ich mir mal spaßeshalber die Corona-Zahlen der letzten Tage die die Regierung BaWü über ihren Newsletter auf Telegram rausgegeben hat anzuschauen. Irgendwie sind die so gar keine Begründung für eine Lockerung der Maßnahmen. Eher wären sie eine Begründung für eine absolute Maskenpflicht.

Tags: #de #gedanken #deutschland #baden-württemberg #corona #coronakrise #maßnahmen #lockerungen #leichtsinn #kapitalismus #wirtschaft #ravenbird #2020-04-16
 

Ein überfälliger Ausbruchsversuch von Sebastian Lotzer





Link zur Quelle
Der #Wahnsinn hat die #Welt in Besitz genommen.

So oder der so, der #Wahn greift um sich, greift nach den dir Nächsten, nach denen, an denen noch gestern dein Herz hing oder in die du Hoffnung gesetzt hast.

Neu und evident an dem Wahn, der nun durch die Welt eilt, ist die #Geschwindigkeit, mit der er durch die Welt eilt, dabei alle Grenzen überwindend und dabei das #Virus, dass ihn in die Welt gesetzt (oder das ihn wieder an die Oberfläche gebracht hat, die Meinungen gehen da auseinander) überflügelnd.

Man könnte, nein muss sagen, dass die wirkliche #Pandemie der Wahn ist, der von den Menschen Besitz ergriffen hat. Die dünne Tünche der #Zivilisation bricht innerhalb weniger Tage zusammen, Direktive und Narrative, die scheinbar Diktatoren und Despoten vorbehalten waren, machen sich in den sogenannten westlichen #Demokratien breit.

Wer jetzt noch aufrecht steht, dem werden sie das auch noch austreiben.

Und alles klatscht und applaudiert dem Großmut der Lenker des Staates und wenn der demnächst sagt, alle sollen jetzt mit einer Maske vor dem Gesicht zum Knastgang erscheinen, die wissenschaftlichen #Hypothesen über die Wirksamkeit solcher Maßnahmen hätten sich über Nacht um 180 Grad gedreht (man kennt das ja in der Wissenschaft, eben war die Welt noch eine Scheibe und man hat alle geviertelt, die was anders behauptet haben, aber schwups, sieht die Sache ganz anders aus), dann wird da auch gemacht.

Und wenn der #Staat zu blöde ist, genug von diesen Pfennig Artikeln zu beschaffen oder sich die von den Amis wegschnappen lässt, dann wird halt Zuhause gebastelt was das Zeug hält, vorneweg die #Linken, die natürlich ganz vorne dabei waren mit ihren DIY Anleitungen. Kommt ja so oder so aufs selbe raus.

Und wo man es sich endlich so richtig gemütlich gemacht hat in der regressiven Hoffnung, die da oben werden schon für uns alle sorgen und es eigentlich überfällig ist, dass die Feuerzangenbowle in Dauerschleife versendet wird, kommen irgendwelche Störenfriede daher. Behaupten, dass das ganze Zahlenwerk, auf dem ja die Maßnahmen des Ausnahmezustandes begründet seien, rein hypothetischer Natur sein und dass man bestimmte #Freiheitsrechte verteidigen müsse. Und zwar besonders, da es noch gar keine ausgemachte Sache sei, dass die ergriffenen #Maßnahmen zielführend sein. Präsentieren eigene Hypothesen und Zahlen und haben auch noch die Unverschämtheit darauf hinzuweisen, dass sie selber vom Fach sein, sogar ein gewisses Renommee vorzuweisen hätten.

Aber mit Mutti und dem treuen #RKI ist da nicht zu spaßen. Besonders nicht mit dem Robert Koch Institut und dessen Leitung, das hatte noch Anfang März erklärt “die Gefahr für die Gesundheit der Bevölkerung wird in Deutschland aktuell als mäßig eingeschätzt” und weiterhin das #Influenzavirus als bedrohlicher eingeschätzt. Aber das mit der 180 Grad Wende hatten wir ja schon oben. Und wenn man sich erstmal um 180 gewendet hat, muss man umso bestimmter auftreten, sonst erinnern sich die Leute vielleicht noch an den Blödsinn, den man davor verzapft hat.

Streng die Stirne in Falten gelegt werden die Bedenkenträger also in die Schranken gewiesen und das gesunde Volksempfinden ruft: “Mörder, Mörder”, so als ob die abtrünnigen #Wissenschaftler mit Koffern voller Viren durch die Alters-und Pflegeheime tingeln würden, um die armen wehrlosen Menschen dort zu infizieren. Und vorneweg die Linken und ihre Medien, von #taz bis #ND, Unterordnung und die Reihen fest geschlossen predigend.

In diesem Zusammenhang eine Übersetzung aus #Italien, in der dazu aufgerufen wird, den Hausarrest am Gedenktag der Befreiung vom #Faschismus, also am 25. April, massenhaft zu brechen.
Italien, 3. April 2020. Seit einigen Wochen sind fast drei Milliarden Menschen in einen Hausarrest gezwungen worden. In Italien, wie auch in anderen Teilen der Welt, wurden die ersten Menschen, die sich gegen die Verschlechterung ihrer #Lebensbedingungen aufgelehnt haben, die Menschen im Gefängnis, brutal unterdrückt, wobei es Tote und Verletzte gab.

Der 25. April ist der Tag der Befreiung. #Befreiung nicht nur vom Faschismus, sondern von allen Formen der #Unterdrückung.

Die Unterdrückung des Lebens in einer Welt, in der alle Bewegungen ständig kontrolliert und überwacht werden, mit Kontrollpunkten, allgegenwärtigen Soldaten, Drohnen, Kameras, elektronischen Fußfesseln.

Die Unterdrückung des #Lebens in #Angst vor dem #Unsichtbaren, denn das Problem ist nicht das Virus, sondern die #ökologischen und #sozialen Bedingungen, unter denen es sich ausbreitet.

Das Problem ist der #Klimawandel, der die natürlichen Zyklen verändert, es ist die Überbevölkerung der Städte, es ist die Standardisierung von #Nahrung und #Immunreaktionen, es ist die Geschwindigkeit der #Mobilität auf der gesamten Erdoberfläche.

Dieser Virus ist nach der Wirtschafts- und #Umweltkatastrophe die letzte – bis heute – auferlegte Katastrophe einer #Gesellschaft, die auf Beherrschung, quantitativer Anhäufung und #Ausbeutung des Planeten, der Tiere, der Menschen und anderer beruht.

Aus diesem Grund schlagen wir – in der Hoffnung, die Ereignisse zu überwinden – vor, dass wir am 25. April an möglichst vielen Orten auf die Straße zurückkehren, um uns erneut zu treffen, uns der Angst zu stellen, gegen die weit verbreitete #Überwachung zu kämpfen und die unverantwortliche Rhetorik anzugreifen, die uns alle als ansteckend ansieht. Mit der Intention, dass es kein isolierter Tag sein wird, wollen wir aus der Quarantäne entkommen, indem wir die Konsequenzen unserer Handlungen akzeptieren, unsere Gesichter bedecken, weil wir die freie Wahl haben, uns selbst und andere zu schützen, und auch, weil Dinge mit der #Freiheit der #Anonymität geschehen könnten, die normalerweise undenkbar wären…

Wir können zuversichtlich bleiben und gehorchen, während die Welt weiterhin ein Ort ist, an dem das Leben zwischen totaler #Kontrolle, zerstörter #Sozialität und ökologischer #Katastrophe verleugnet wird. Oder die Ursachen für diese Katastrophe identifizieren, aufhören zu gehorchen und handeln, um zu verhindern, dass die #Dystopie weitergeht.

Und um endlich die Möglichkeit der Befreiung zu erfahren…
Ganzer Text: Link zur Quelle

#Kampf #Kontaktsperre #Covid19 #corona
Ein überfälliger Ausbruchsversuch
 
In den letzten Stunden reduziert man die #Maßnahmen zum Artenschutz auf die des Klimaschutzes. Ich befand das jetzt SEHR kurz gedacht. Zum Glück habe ich eine Darstellung von Deutschlandradio gefunden, die etwas genauer beschreibt, was für einen Tiefgang wir haben und das es eben viel weiter gehen muss als "nur" die #Klimaschutzmaßnahmen.
Die biologische Vielfalt ist ein bisschen komplexer als der Klimawandel, weil wir es mit verschiedenen Ebenen zu tun haben. Man kann es sicher am einfachsten fassen mit dem Begriff #Vielfalt der Natur, also Vielfalt der Arten, aber auch Vielfalt der Lebensräume. Wenn wir die ruinieren, dann haben wir ein Problem.
#Artensterben #Biodiversität #UN-Bericht
Bericht zur globalen Biodiversität - "Es geht ans Eingemachte, bis hin zur Änderung unseres Lebensstils" #Maßnahmen zum Artenschutz #Vielfalt der Natur
 
In den letzten Stunden reduziert man die #Maßnahmen zum Artenschutz auf die des Klimaschutzes. Ich befand das jetzt SEHR kurz gedacht. Zum Glück habe ich eine Darstellung von Deutschlandradio gefunden, die etwas genauer beschreibt, was für einen Tiefgang wir haben und das es eben viel weiter gehen muss als "nur" die #Klimaschutzmaßnahmen.
Die biologische Vielfalt ist ein bisschen komplexer als der Klimawandel, weil wir es mit verschiedenen Ebenen zu tun haben. Man kann es sicher am einfachsten fassen mit dem Begriff #Vielfalt der Natur, also Vielfalt der Arten, aber auch Vielfalt der Lebensräume. Wenn wir die ruinieren, dann haben wir ein Problem.
#Artensterben #Biodiversität #UN-Bericht
Bericht zur globalen Biodiversität - "Es geht ans Eingemachte, bis hin zur Änderung unseres Lebensstils" #Maßnahmen zum Artenschutz #Vielfalt der Natur
 
Later posts Earlier posts