Skip to main content

Search

Items tagged with: Müll


 
Sie fragen: "Was sind denn Ihrer Meinung nach die aktuellen Lösungen für den großen Energiebedarf?
Was spricht z.b. gegen #Solar/#Wind und Wasserstoffspeicher ?
Aber was sind denn die wirklichen Verbesserungen oder aktuellen Möglichkeiten ?"

Sie haben richtig erkannt, ich beschreibe unter anderem, dass #Strom aus Windrädern und Solarpanels und #Elektro- oder #Wasserstoffmobilität nur ablenkende Scheinlösungen sind. Scheinlösungen sind keine Lösungen, sondern nur Vergeudung von #Energie.

Scheinlösungen können auch Mittel des Wirschaftskrieges sein, um die Ressourcen des Feindes in die falschen Kanäle zu lenken und ihn damit zu schwächen. So etwas wirkt besser als z.B. Handelszölle, da der Feind sich selbst zerstört.

Um es an den Autos konkret zu machen, jedes Gramm, dass nicht zur Kraftbildung und Kraftnutzung eines Verbrennungsmotors dient, ja sogar die Kraft drosselt ist Ballast, dass zum höheren Energieverbrauch führt. Katalysatoren, Elektrobatterien, Elektromotoren in Hybridfahrzeugen, Partikelfilter vergeuden mehr Energie, führen zu mehr Emissionen, als dass sie zum Umweltschutz beitragen. Ein Partikelfilter reduziert die Kraft eines Dieselmotors um mindestens 5%. Das sind 5% Mehrverbrauch!

Im Wesentlichen hat die Verbesserung der Effizienz der Kraftstoffe und Motoren die Abgase gereinigt, nicht der ganze unnütze Ballast.

Bevor wir über Lösungsmöglichkeiten reden, müssen wir doch erkennen, auf welchem Irrweg wir uns gerade befinden.
Wir müssen auch erkennen, von welchen Verbrechen wir mit den Scheinlösungen abgelenkt werden.
Und wir müssen erkennen, womit heutzutage wirklich Kraftstoff herstellt werden.
Wir müssen die Wahrheit von der Lüge trennen lernen.

Ich kläre über all diese Zusammenhänge auf, damit überhaupt ein Bewusstsein für die Realität entsteht und von dort aus sachliche, sinnvolle und intelligente Lösungen erdacht und erbaut werden können.

Eine wichtige Erkenntnis ist z.B. dass die #CO2-#Steuer etwa 150 bis 180 Dollar pro Tonne sein muss, damit sich das Sammeln von CO2 und die synthetische Herstellung Methan durch Pyrolyse von CO2 und #H2O rentiert. Es geht also bei der CO2-Steuer überhaupt nicht um Umweltschutz, sondern die Finanzierung eines neuen Kraftstoffkreislaufs.

Eine weitere Erkenntnis ist, dass die Kohle, der Ölsand, die Ölschiefer etc. nicht unten bleiben und nicht abgebaut werden sollen, sondern, dass die neuen Abbaumethoden mit Nuklearem Fracking, Untergrund-Vergasung viel effizienter den gesamten #Kohlenstoff aus dem Boden holen helfen und sogar direkt in Grundkraftstoffe, nämlich Methan und Wasserstoff, umwandeln.

Noch wichtiger ist zu erkennen, dass diese Methoden schon seit den 1950ern, noch systematischer ab dem Jahre 1967 und in globalisierter Form seit der Wende in 1990 angewandt werden. Die Ignoranz dieser Realität muss aufgebrochen werden, damit wir überhaupt über das Für und Wider dieser Anwendungen aufgeklärt diskutieren können.

Schließlich müssen wir uns der bereits wirkenden Gefahren all dieser Methoden bewusst sein. Wir müssen wissen, dass

– Nukleares Fracking zur radiaktiven Verseuchung führt,
– durch Nukleares #Fracking schwere Erdbeben und Tsunamis ausgelöst wurden und werden,
– die Wasserschieberei durch #Klimakontrolle zu tödlichen Extremwetterereignissen führt,
– die militärische Anwendung der Klimakontrolle bereits seit Jahrzehnten läuft,
– "#Energiesicherheit" gleichbedeutend ist mit Kriegen um troposphärische Wind-Wasser-Routen,
– der #Pinatubo-Effekt zu Gesundheitschäden durch Feinstaub und #VitaminD-Mangel führt
etc. etc.

Wenn wir all das begriffen haben, können wir über Lösungen sprechen, worin diese Methoden, die ich anprangere in einer gezähmten, zivilisierten Form enthalten sein können, ebenso eine rein zivile Nukleartechnik, dessen Infrastruktur nicht dem Bombenbau dient und dessen Anwendung die Abreicherung des radiaktiven Mülls einkalkuliert, so dass dieser #Müll erst gar nicht entsteht und unverantwortlich eingelagert werden muss.

#COP21 #geoengineering #SRM #HAARP #FightClimateControl #geophysical #warfare #ClimateControl #EarthSystemGovernance #KenFM #Klima #Geoengineering

 
Sie fragen: "Was sind denn Ihrer Meinung nach die aktuellen Lösungen für den großen Energiebedarf?
Was spricht z.b. gegen #Solar/#Wind und Wasserstoffspeicher ?
Aber was sind denn die wirklichen Verbesserungen oder aktuellen Möglichkeiten ?"

Sie haben richtig erkannt, ich beschreibe unter anderem, dass #Strom aus Windrädern und Solarpanels und #Elektro- oder #Wasserstoffmobilität nur ablenkende Scheinlösungen sind. Scheinlösungen sind keine Lösungen, sondern nur Vergeudung von #Energie.

Scheinlösungen können auch Mittel des Wirschaftskrieges sein, um die Ressourcen des Feindes in die falschen Kanäle zu lenken und ihn damit zu schwächen. So etwas wirkt besser als z.B. Handelszölle, da der Feind sich selbst zerstört.

Um es an den Autos konkret zu machen, jedes Gramm, dass nicht zur Kraftbildung und Kraftnutzung eines Verbrennungsmotors dient, ja sogar die Kraft drosselt ist Ballast, dass zum höheren Energieverbrauch führt. Katalysatoren, Elektrobatterien, Elektromotoren in Hybridfahrzeugen, Partikelfilter vergeuden mehr Energie, führen zu mehr Emissionen, als dass sie zum Umweltschutz beitragen. Ein Partikelfilter reduziert die Kraft eines Dieselmotors um mindestens 5%. Das sind 5% Mehrverbrauch!

Im Wesentlichen hat die Verbesserung der Effizienz der Kraftstoffe und Motoren die Abgase gereinigt, nicht der ganze unnütze Ballast.

Bevor wir über Lösungsmöglichkeiten reden, müssen wir doch erkennen, auf welchem Irrweg wir uns gerade befinden.
Wir müssen auch erkennen, von welchen Verbrechen wir mit den Scheinlösungen abgelenkt werden.
Und wir müssen erkennen, womit heutzutage wirklich Kraftstoff herstellt werden.
Wir müssen die Wahrheit von der Lüge trennen lernen.

Ich kläre über all diese Zusammenhänge auf, damit überhaupt ein Bewusstsein für die Realität entsteht und von dort aus sachliche, sinnvolle und intelligente Lösungen erdacht und erbaut werden können.

Eine wichtige Erkenntnis ist z.B. dass die #CO2-#Steuer etwa 150 bis 180 Dollar pro Tonne sein muss, damit sich das Sammeln von CO2 und die synthetische Herstellung Methan durch Pyrolyse von CO2 und #H2O rentiert. Es geht also bei der CO2-Steuer überhaupt nicht um Umweltschutz, sondern die Finanzierung eines neuen Kraftstoffkreislaufs.

Eine weitere Erkenntnis ist, dass die Kohle, der Ölsand, die Ölschiefer etc. nicht unten bleiben und nicht abgebaut werden sollen, sondern, dass die neuen Abbaumethoden mit Nuklearem Fracking, Untergrund-Vergasung viel effizienter den gesamten #Kohlenstoff aus dem Boden holen helfen und sogar direkt in Grundkraftstoffe, nämlich Methan und Wasserstoff, umwandeln.

Noch wichtiger ist zu erkennen, dass diese Methoden schon seit den 1950ern, noch systematischer ab dem Jahre 1967 und in globalisierter Form seit der Wende in 1990 angewandt werden. Die Ignoranz dieser Realität muss aufgebrochen werden, damit wir überhaupt über das Für und Wider dieser Anwendungen aufgeklärt diskutieren können.

Schließlich müssen wir uns der bereits wirkenden Gefahren all dieser Methoden bewusst sein. Wir müssen wissen, dass

– Nukleares Fracking zur radiaktiven Verseuchung führt,
– durch Nukleares #Fracking schwere Erdbeben und Tsunamis ausgelöst wurden und werden,
– die Wasserschieberei durch #Klimakontrolle zu tödlichen Extremwetterereignissen führt,
– die militärische Anwendung der Klimakontrolle bereits seit Jahrzehnten läuft,
– "#Energiesicherheit" gleichbedeutend ist mit Kriegen um troposphärische Wind-Wasser-Routen,
– der #Pinatubo-Effekt zu Gesundheitschäden durch Feinstaub und #VitaminD-Mangel führt
etc. etc.

Wenn wir all das begriffen haben, können wir über Lösungen sprechen, worin diese Methoden, die ich anprangere in einer gezähmten, zivilisierten Form enthalten sein können, ebenso eine rein zivile Nukleartechnik, dessen Infrastruktur nicht dem Bombenbau dient und dessen Anwendung die Abreicherung des radiaktiven Mülls einkalkuliert, so dass dieser #Müll erst gar nicht entsteht und unverantwortlich eingelagert werden muss.

#COP21 #geoengineering #SRM #HAARP #FightClimateControl #geophysical #warfare #ClimateControl #EarthSystemGovernance #KenFM #Klima #Geoengineering

 
Es geht auch anders. Ein weiterer kleiner Hoffnungsschimmer.

#Müll #Recycling

 
Bild/Foto

Plastikmüll im Wasser / Plastic waste in water


am Bergsee im Erholungsgebiet Schwafheim in Moers, Juli 2019

Fotoalbum

#Müll #Schwafheim #Niederrhein #Bergsee #Moers #foto #photo #fotografie #photography
#objects #waste

 
Noch ein schönes Beispiel für, der freie Markt regelt das.

"In Polen sehen wir, dass eine Abfallwirtschaft, die lediglich auf liberalen Marktprinzipien aufgebaut ist, nicht effizient genug ist. Die unsichtbare Hand des Marktes hat in Polen nicht für ausreichende Maßstäbe bei Sammeln und Wiederverwerten unseres Mülls, aber stattdessen für sehr sichtbare Feuer gesorgt."

#müll #Plastik #Unwelt

 

News | Telepolis: Auch Amazon will Tausende von Satelliten in eine Umlaufbahn schicken


In den nächsten Jahren stehen Hunderte von Raketenstarts für Zehntausende Satelliten und eine Massierung des Weltraumschrotts an. Die Folgen scheinen nicht zu interessieren

Amazon bzw. Jeff Bezos steigt auch ins Wettrennen mit Satellitennetzen zur Abdeckung der Erde mit Breitbandverbindungen. Im April wurde bekannt, dass Amazon im Rahmen Tausende von Satelliten in eine erdnahe Umlaufbahn (LEO) bringen will. Verantwortlich wird das Tochterunternehmen Kuiper Systems sein, in dem viele ehemalige Mitarbeiter von SpaceX arbeiten, das für Starlink insgesamt fast 12000 Kommunikationssatelliten in den Weltall bringen will. Die FCC, die für die USA zuständige Behörde, hat genehmigt, 4425 Satelliten in eine Höhe von 1200 km den Weltraum zu bringen. Auch der Antrag, weitere 7518 Satelliten in einer Höhe von 335 km bis 346 km anzubringen, wurde von der amerikanischen Behörde genehmigt. Die Satelliten haben nach Starlink jeweils ein Gewicht von 227 kg. Sie haben einen Antrieb und sind manövrierfähig, können miteinander kommunizieren und sind mit Phased-Array-Antennen wie 5G-Sendemasten ausgestattet...
Meine Meinung: Ich halte nicht viel von der 'Zumüllung' des Orbits mit Klein- und Kleinstsatelliten, da auch dort der Platz recht begrenzt ist und die Satelliten nach recht überschaubarer Zeit zu Müll werden. Und dabei rede ich noch nicht mal über die vielen nötigen Raketenstarts und die Ressourcenverschwendung.
Tags: #de #news #amazon #satelliten #raumfahrt #müll #platz #telepolis #ravenbird #2019-07-18

 
Privatisierung ist nicht die Lösung, vor allem nicht wenn es um unsere Umwelt geht.

https://youtu.be/ZUFE3DJeSWs

#Müll #Umwelt #FridaysForFuture

 
Selbst als Webentwickler kann ich echt nicht verstehen, wieso man nur so viel #Müll einbinden muss?
Bild/Foto

 

Franz Hohler - Raste an dieser Quelle




»Raste an dieser Quelle
Und zieh behutsam deine Handbrems' an
Schau doch, von dieser Stelle
Sieht man die ganze Autobahn!
Parke mit unserm Volvo
Am besten rückwärts gegen jenen Baum
Klapptisch und Campingstühle
Nehm' ich schon aus dem Kofferraum!
Den Gartengrill
Stell' ich hier an den Hang
Sei du nur still!
Hol schon den Büchsenöffner
Und höre des Transistors Klang
Des Transistors Klang!

Schau, wie die Batterien
Den Hänchenspieß fein langsam rundumdreh'n
Schön, wie die Kartonteller
Auf unserm Wegwerftischtuch steh'n!
Ei, wie die Büchse Fanta
Aus ihrer Öffnung luft'gen Schaum versprüht
Blas, Wind, damit die Kohle
Nicht nur so mühsam weiterglüht!
Wie wunderbar
Schmeckt uns des Hähnchens Beinchen
'S ist nicht ganz gar!
Trotzdem - ein Schluck vom Weinchen
Damit ich nachher besser fahr'
Ich nachher besser fahr'!

Leg die James-Last-Cassette
Nochmals in unseren Recorder rein
Dreh sie ein bisschen lauter
Damit die Ander'n sich auch freu'n!
Reich mir die Thermosflasche
Mit dem Kaffee von heute morgen drin
Lasst uns die Becher heben
Sie sind aus Plastik, nicht aus Zinn!
Schon sechzehn Uhr
Nun müssen wir bald sausen
Auf der linken Spur
Heimwärts mit hundertsechzig
Gestärkt von einem Tag Natur
Von einem Tag Natur!«

#FranzHohler #Liedermacher #Wochenende #Müll #Natur

 
Dünne Plastiktüten für Obst und Gemüse: Plastikverbrauch sinkt kaum - taz.de http://www.taz.de/Duenne-Plastiktueten-fuer-Obst-und-Gemuese/!5600894/

Nicht nur in den Discountern, auch auf Wochenmärkten packen die Händler das abgewogene Gemüse in dünne Plastiktüten, die rasch im Müll landen.
Dabei haben sie auch Papiertüten, wenn man nachfragt.
Noch besser: eigene Tragetaschen mitbringen.
#Müll #Plastik #Plastiktüten #Markt #Umweltverschmutzung #Umweltschutz #Müllvermeidung

 
Noch besser wäre, bevor die #Lebensmittel im #Müll landen, dass diese an die #Tafel und #Foodsharing abgegeben werden, sowie abgeholt werden können. Ich finde zwar die Legalisierung richtig, aber niemand sollte Lebensmittel aus dem Müll holen müssen.

 
Noch besser wäre, bevor die #Lebensmittel im #Müll landen, dass diese an die #Tafel und #Foodsharing abgegeben werden, sowie abgeholt werden können. Ich finde zwar die Legalisierung richtig, aber niemand sollte Lebensmittel aus dem Müll holen müssen.

 
Bio-Plastikmüllbeutel sind nicht gut (brauchen zu lange beim Kompostieren), Papierbeutel siffen zu schnell durch (hier können wir jeden Tag die Tonne auswaschen).

Wie macht ihr das?

#Müll #keinplastik #nahamo

 
♲ Deutschlandfunk Nova (inoffiziell) (dradiowissen@squeet.me):
Malaysia will nicht zur Müllhalde reicher Länder werden und schickt deshalb jetzt 3.000 Tonnen unverwertbaren Müll an sie zurück.
Malaysia schickt Müll zurück
[l]

#Umwelt #Müll

 
♲ Deutschlandfunk Nova (inoffiziell) (dradiowissen@squeet.me):
Malaysia will nicht zur Müllhalde reicher Länder werden und schickt deshalb jetzt 3.000 Tonnen unverwertbaren Müll an sie zurück.
Malaysia schickt Müll zurück
[l]

#Umwelt #Müll

 
Malaysia will nicht zur Müllhalde reicher Länder werden und schickt deshalb jetzt 3.000 Tonnen unverwertbaren Müll an sie zurück.

#Umwelt #Müll

 
Bild/Foto

Repost @nabu:
• • • • •
Wir produzieren zu viel Plastikmüll - und exportieren ihn auch noch massiv in andere Teile der 🌍, besonders Südostasien.
.
Wir müssen das Problem auf der europäischen Ebene angehen.
.
Deshalb am 26.5. #natürlichEuropa wählen - und jetzt schon den Pledge unter nabu.de/europa unterschreiben 📝
• • • • •
.
.
.
.
.
#plastik #plastikfrei #natur #naturschutz #umwelt #umweltschutz #klima #müll #nichtmituns #fridaysforfuture #europa #europe #eu #europawahl #europeanelections #oneeurope #oneworld #oneplanet #weareone #gehwählen #vote
.
#darumgrün #diegrünen #grüne #grünejugend #grünebayern #europeangreens #thegreens #greens

 
Müllfrei leben

Der Müll von einem ganzen Jahr in nur einem Einmachglas! Wie soll das gehen? Shia Su macht’s vor: Seit Jahren lebt sie konsequent #müllfrei und erklärt auf ihrer Website und in ihrem Buch, warum und wie sie das tut.

Unverpackte Bioprodukte, Extra-Fahrten in einen auf unverpackte Produkte spezialisierten Laden – idealerweise mit den öffentlichen Verkehrsmitteln – Einkäufe in Hofläden und auf Wochenmärkten wirkten auf den ersten Blick teurer.

https://www.deine-korrespondentin.de/ein-leben-ohne-mull/

#Müll

 
Bild/Foto
Bild/Foto

Bild/Foto

#foto #fotografieren #mywork #goodmorning #fbg #fbd #jamendo #CC

Guten Morgen #Welt!

Was macht eigentlich #Japan gerade?


Was schon? Es strahlt! Und dies seit ziemlich genau 8 Jahren!

Ich weiß nicht, ob der #Kaffee so richtig schmeckt, wenn man dann hört, dass in #Ahaus in #Zukunft mehr und länger radioaktiver #Müll gelagert werden soll und dass in #Norwegen zwei komplette #Kernreaktoren wiedergefunden wurden (!). Oder das die #Schweiz vor 50 Jahren einen der 20 schlimmsten #Störfälle der #Atomenergiewelt erlebte und vertuschte.

Nun, ich mache trotzdem mal #Kaffee!

https://www.jamendo.com/track/1060950/nuklear

#Frühstück #Kaffee #Kakao #Welt #Tee #Strahlung #Gau #Atomenergie #Zwischenlager

 
Bild/Foto
Bild/Foto

Bild/Foto

#foto #fotografieren #mywork #goodmorning #fbg #fbd #jamendo #CC

Guten Morgen #Welt!

Was macht eigentlich #Japan gerade?


Was schon? Es strahlt! Und dies seit ziemlich genau 8 Jahren!

Ich weiß nicht, ob der #Kaffee so richtig schmeckt, wenn man dann hört, dass in #Ahaus in #Zukunft mehr und länger radioaktiver #Müll gelagert werden soll und dass in #Norwegen zwei komplette #Kernreaktoren wiedergefunden wurden (!). Oder das die #Schweiz vor 50 Jahren einen der 20 schlimmsten #Störfälle der #Atomenergiewelt erlebte und vertuschte.

Nun, ich mache trotzdem mal #Kaffee!

https://www.jamendo.com/track/1060950/nuklear

#Frühstück #Kaffee #Kakao #Welt #Tee #Strahlung #Gau #Atomenergie #Zwischenlager