Skip to main content

Search

Items tagged with: Leben


 

Zurück zum Urvertrauen


„(...) Haben wir es noch nötig zu sterben? Oder sterben wir nur, weil wir glauben, dass wir es müssen? Sollten wir nicht lieber leben lernen – denn richtig leben wird sterben überflüssig machen."

Link zum Essay von Dirk C. Fleck:
https://neue-debatte.com/2020/01/18/daemon-der-anmut-kuehnheit-und-unserer-verschweinzten-wirklichkeit/

Spenden:
www.paypal.me/neuedebatte
IBAN: DE53201900030051717506
BIC: GENODEF1HH2

#Philosophie #Dasein #Sein #Geist #Denken #Bildung #Menschlichkeit #Leben #Existenz
Dämon der Anmut, Kühnheit und unserer „verschweinzten“ Wirklichkeit

 

Der Tod


"Später Herbst, ein Felsloch, der Eingang des Hades am Kap Matapan, dem Totenreich der antiken Unterwelt. Es gibt kaum eine bessere Kulisse für ein Nachdenken über unseren Umgang mit Tod und Trauer."

Link zu unserem Archiv und dem Essay von Wolf Reiser:
https://neue-debatte.com/2018/11/25/ueber-die-kunst-mit-trauer-und-tod-zu-leben/

#Gesellschaft #Angst #Tod #Leben #Dasein #Sein #Philosophie #Anfang #Ende
Über die Kunst mit Trauer und Tod zu leben

 

Das Sein


"(...) Von Urbeginn an starben Menschen, Tiere und Pflanzen dahin wie Schaumkronen auf dem Meer. Wir leben aus dem Nachlass Verstorbener und erleben uns inmitten von Todeskandidaten. Was machen wir also für ein Aufhebens um uns? An dieser Stelle passt das Goethe-Wort wie die Faust aufs Auge: „Man kann die Erfahrung nicht früh genug machen, wie entbehrlich man in der Welt ist.“

Link zum Essay von Dirk C. Fleck:
https://neue-debatte.com/2020/01/05/unsere-koerper-leben-und-sterben-in-uns/

Spenden:
www.paypal.me/neuedebatte
IBAN: DE53201900030051717506
BIC: GENODEF1HH2

#Leben #Sterben #Dasein #Sein #Philosophie #Mensch #Kreativität #Gestaltung #Hoffnung #Sinn
Unsere Körper leben und sterben in uns

 

Das Sein


"(...) Von Urbeginn an starben Menschen, Tiere und Pflanzen dahin wie Schaumkronen auf dem Meer. Wir leben aus dem Nachlass Verstorbener und erleben uns inmitten von Todeskandidaten. Was machen wir also für ein Aufhebens um uns? An dieser Stelle passt das Goethe-Wort wie die Faust aufs Auge: „Man kann die Erfahrung nicht früh genug machen, wie entbehrlich man in der Welt ist.“

Link zum Essay von Dirk C. Fleck:
https://neue-debatte.com/2020/01/05/unsere-koerper-leben-und-sterben-in-uns/

Spenden:
www.paypal.me/neuedebatte
IBAN: DE53201900030051717506
BIC: GENODEF1HH2

#Leben #Sterben #Dasein #Sein #Philosophie #Mensch #Kreativität #Gestaltung #Hoffnung #Sinn
Unsere Körper leben und sterben in uns

 

Sorgen loslassen


Wünsche zum neuen Jahr habe ich keine. Und wenn ich einen hätte, wäre es der Wunsch, meine Sorgen los zu lassen und gelassener zu leben. Dieser Wunsch begleitet mich schon viele Jahre und ich bekomme das Gleichgewicht zwischen beiden mal mehr und mal weniger hin - meistens weniger. Wenn mir die Sorgen wieder zu viel werden, setze ich mich mit der Frage auseinander, welchen Sinn es macht, mir die aktuellen Sorgen zu machen. Ich nehme dabei auch meine körperlichen Verkrampfungen wahr und versuche, mich zu entspannen.

Sorgen loslassen heißt für mich nicht, Sorgen zu verdrängen, sondern sie anzunehmen und als etwas Natürliches in mein Leben einzubinden.

Schwierig fällt mir dieses Loslassen auch deshalb, weil meine Familie Lachen und Freude nicht gerade vorne auf ihrer Stirn stehen hatten. Davon bin auch ich geprägt und habe dieses Muster sehr viele Jahre nicht erkannt.

Wie gelingt es Euch, Eure Sorgen und Eure Gelassenheit miteinander in Einklang zu bringen?

#gerhardsgedankenbuch #gelassenheit #sorgen #loslassen #einklang #wunsch #gleichgewicht #leben

 

Selten bereut


Mein Leben ist nicht besonders geradlinig verlaufen. Und so manchen Abzweig bereue ich im Nachhinein und weiß, dass ich es nicht rückgängig machen kann. Damit muss ich leben und es gelingt mir mal mehr mal weniger. Es gibt Fehler, die kann man wieder gut machen und es gibt Fehler, die das nicht zulassen.

Mein Kernfehler war der Abbruch meines Lehrerstudiums und die Unfähigkeit, mein Berufsleben überlegt zu planen und zu organisieren. Meine längste Beziehung dauerte 14 Jahre. Im Grunde war mein Ziel immer, mit einer Frau gemeinsam alt zu werden und im Alter immer noch Hand in Hand durchs Leben zu gehen. War nichts - zumindest bis jetzt.

Von den zwei Abzweigungen abgesehen, geht es mir ziemlich gut: Ich habe viel Zeit und bin gesund. Wer kann das heute schon von sich sagen.

#gerhardsgedankenbuch #reue #leben #abzweigung #fehler #lehrerstudium #unfähigkeit #berufsleben #beziehung #ziel #zeit #gesundheit

 
Zeit ist Geld - Handelsware des Kapitalismus | Doku | ARTE



Der Dokumentarfilm reist um die Welt und zeigt, wie Zeit im Zuge des Kapitalismus und der Globalisierung zu einem Marktwert wurde, wie die tickende Uhr die Macht über Berufs- und Privatleben übernommen hat und wie sich die Kontrolle über diese kostbare und begrenzte Ressource zurückgewinnen lässt.

Wohl jeder hat schon mal seine Bordkarte selbst ausgedruckt, sein Gepäck selbst aufgegeben, mühevoll selbst Möbel aufgebaut oder sich mit einer Selbstbedienungskasse herumgeschlagen. Und wohl jeder hat sich schon einmal gefragt, wer hier eigentlich wen bezahlen sollte für die getane Arbeit. Der Dokumentarfilm reist um die Welt und zeigt, wie Zeit zu einem Marktwert wurde, wie die tickende Uhr die Macht über unser Arbeits- und Privatleben übernommen hat. Lässt sich die Kontrolle über diese kostbare und begrenzte Ressource zurückgewinnen? In der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts wurde im Zuge der Industrialisierung die Stempeluhr erfunden – der Beginn von Produktivitätssteigerung und Optimierung von Arbeitsprozessen. 1912 legte das Pariser Observatorium die „Universalzeit“ für die ganze Welt fest. Seitdem gibt sie immer mehr den Takt vor. Um Zeit zu sparen, reduzierte eine Firma der Geflügel-Industrie in den USA die Toilettenpausen ihrer Arbeiter auf sieben Minuten pro Tag. In Japan sind 40 Prozent der Japaner von einem Burnout betroffen; Suizide häufen sich. Dabei hatte der gesellschaftliche Druck, immer mehr zu arbeiten und infolgedessen überhaupt keinen Urlaub mehr zu nehmen, so verheerende ökonomische Folgen, da weniger konsumiert wurde, dass die Regierung gegensteuerte. Und in Deutschland hat sich der Verbraucherzentrale Bundesverband entschieden, Facebook zu verklagen, weil wir dessen Nutzung, obwohl kostenlos, mit unseren Daten und unserer Zeit bezahlen. In Frankreich ermöglicht das Mathys-Gesetz, Kollegen einen Teil seiner Urlaubstage zu spenden, wenn diese schwerkranke Kinder betreuen. Ihnen wird mehr Zeit für ihre Familie geschenkt. Im Laufe eines Jahrhunderts ist Zeit zu Geld geworden – eine Folge des Kapitalismus und der Globalisierung. Der Dokumentarfilm beschreibt diese Entwicklung: von der Einrichtung von Zeitzonen im 19. Jahrhundert bis hin zu unserer modernen Gesellschaft, in der viele meinen, Auszeiten könnten vor allem der Produktivität schaden. Zu Wort kommen die Historiker Robert Levine und Jane Lancaster, der Essayist Jonathan Crary, Zeit-Coach Magali Combal, die Soziologin Marie-Anne Dujarier sowie Angestellte aus Japan, Frankreich, Großbritannien und den USA.

Dokumentarfilm von Cosima Dannoritzer (F/E 2016, 85 Min)

https://invidious.snopyta.org/watch?v=SiZgYGfZ0cg
#Dokumentation #Arte #Leben #Gesundheit #Gesellschaft #Wirtschaft #Arbeiten #Politik

 

Zeit ist Geld - Handelsware des Kapitalismus | Doku | ARTE




Der Dokumentarfilm reist um die Welt und zeigt, wie Zeit im Zuge des Kapitalismus und der Globalisierung zu einem Marktwert wurde, wie die tickende Uhr die Macht über Berufs- und Privatleben übernommen hat und wie sich die Kontrolle über diese kostbare und begrenzte Ressource zurückgewinnen lässt.

Wohl jeder hat schon mal seine Bordkarte selbst ausgedruckt, sein Gepäck selbst aufgegeben, mühevoll selbst Möbel aufgebaut oder sich mit einer Selbstbedienungskasse herumgeschlagen. Und wohl jeder hat sich schon einmal gefragt, wer hier eigentlich wen bezahlen sollte für die getane Arbeit. Der Dokumentarfilm reist um die Welt und zeigt, wie Zeit zu einem Marktwert wurde, wie die tickende Uhr die Macht über unser Arbeits- und Privatleben übernommen hat. Lässt sich die Kontrolle über diese kostbare und begrenzte Ressource zurückgewinnen? In der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts wurde im Zuge der Industrialisierung die Stempeluhr erfunden – der Beginn von Produktivitätssteigerung und Optimierung von Arbeitsprozessen. 1912 legte das Pariser Observatorium die „Universalzeit“ für die ganze Welt fest. Seitdem gibt sie immer mehr den Takt vor. Um Zeit zu sparen, reduzierte eine Firma der Geflügel-Industrie in den USA die Toilettenpausen ihrer Arbeiter auf sieben Minuten pro Tag. In Japan sind 40 Prozent der Japaner von einem Burnout betroffen; Suizide häufen sich. Dabei hatte der gesellschaftliche Druck, immer mehr zu arbeiten und infolgedessen überhaupt keinen Urlaub mehr zu nehmen, so verheerende ökonomische Folgen, da weniger konsumiert wurde, dass die Regierung gegensteuerte. Und in Deutschland hat sich der Verbraucherzentrale Bundesverband entschieden, Facebook zu verklagen, weil wir dessen Nutzung, obwohl kostenlos, mit unseren Daten und unserer Zeit bezahlen. In Frankreich ermöglicht das Mathys-Gesetz, Kollegen einen Teil seiner Urlaubstage zu spenden, wenn diese schwerkranke Kinder betreuen. Ihnen wird mehr Zeit für ihre Familie geschenkt. Im Laufe eines Jahrhunderts ist Zeit zu Geld geworden – eine Folge des Kapitalismus und der Globalisierung. Der Dokumentarfilm beschreibt diese Entwicklung: von der Einrichtung von Zeitzonen im 19. Jahrhundert bis hin zu unserer modernen Gesellschaft, in der viele meinen, Auszeiten könnten vor allem der Produktivität schaden. Zu Wort kommen die Historiker Robert Levine und Jane Lancaster, der Essayist Jonathan Crary, Zeit-Coach Magali Combal, die Soziologin Marie-Anne Dujarier sowie Angestellte aus Japan, Frankreich, Großbritannien und den USA.

Dokumentarfilm von Cosima Dannoritzer (F/E 2016, 85 Min)

https://invidious.snopyta.org/watch?v=SiZgYGfZ0cg
#Dokumentation #Arte #Leben #Gesundheit #Gesellschaft #Wirtschaft #Arbeiten #Politik

 
Wie hoch steigt der Meeresspiegel?
Warum hört man immer wieder verschiedene Zahlen?
Warum gibt es da keine eindeutige Ansage?
Meeresspiegel im Plural

Um solche Trends und Projektionen errechnen und beurteilen zu können, arbeitet die Wissenschaft mit einem Durchschnittswert, dem globalen mittleren Meeresspiegelanstieg. Jedoch steigen die Meeresspiegel nicht gleichmäßig wie in einer Badewanne. Es existieren erhebliche regionale Unterschiede, weshalb in der Wissenschaft häufig im Plural von Meeresspiegeln gesprochen wird.
Quelle: https://www.deutsches-klima-konsortium.de/meeresspiegel

Dieses kurze Zitat erklärt das wirklich sehr gut.

Es ist meiner Meinung sehr wichtig das einmal zu begreifen.
Denn es gibt nicht den einen Meeresspiegel. Die Erde ist halt keine Scheibe :D

Danach ist man gefeit vor Bullshit News und kann beruhigt die Klimaleugner ignorieren, auslachen oder auch mit diesem Link abspeisen.

https://www.youtube.com/embed/0Fv3TgvNyp8
Wer als #Mensch mit #Natur und #Tier in #Gesundheit #Leben möchte, sollte seine #Liebe auch auf das #Klima ausweiten.
Kaum sichtbar, unüberschaubar groß und so unendlich wichtig für uns alle.

 

Ein roter Faden im Leben


Es zieht sich wie ein roter Faden durch mein Leben, dass mit Ausnahme von Partnerschaften, alle Kontakte ausschließlich von mir gepflegt worden sind und bis heute gepflegt werden. Das gibt mir oft das Gefühl, für diese Menschen keine Rolle in deren Leben zu spielen oder eben nur eine unter geordnete Rolle.

Bisher habe ich mich zweimal von solchen Kontakten getrennt - ich habe beharrlich nichts mehr von mir hören lassen. Und keiner dieser Kontakte hat sich bis heute bei mir gemeldet. Das kann ich nicht anders deuten, als dass ich für diese Menschen nicht wichtig war.

Auch aktuell stehe ich wieder vor dieser Schwierigkeit, zögere aber mit der Umsetzung, weil ich Angst davor habe, letztlich alleine zu sein. Und ich bin überzeugt, dass sich die Menschen, an die ich denke, nicht wieder bei mir melden würden.

Ein krasses Beispiel möchte ich nennen: Wenn mir ein Mensch über einen längeren Zeitraum immer wieder sagt "Deine Freundschaft ist mir sehr wichtig." und nie wieder von sich hören lässt . . . - was soll ich daran positiv sehen?

Dieser "rote Faden" hat bestimmt einen Grund - doch welchen bzw. welche? Ich bin alles andere als fehlerfrei. Aber so fehlerhaft, dass sich Menschen immer wieder von mir verabschieden? Das kann ich mir kaum vorstellen.

Oder stehe ich mit dieser Erfahrung gar nicht so alleine, wie ich es oft empfinde?

#gerhardsgedankenbuch #menschen #leben #gefühl #kontakte #abschied #partnerschaften #angst #freundschaft #fehler #erfahrung

 

Schenken und Beschenktwerden


Es ist schon viele Jahre her, kommt mir aber auf Grund meiner materiellen Lage immer wieder in Erinnerung:

Als meine Eltern noch lebten, haben wir ihnen zu ihren Geburtstagen auf Initiative meines Bruders zweimal zwei Musicalkarten geschenkt - einmal in Hamburg einschließlich Übernachtung und einmal in Bochum. Obwohl ich zu der Zeit schon arbeitslos war, habe ich jedes Mal 50 DM beigesteuert. Das war es mir als Dankeschön an meine Eltern wert.

Und obwohl mein Bruder meine materielle Lage kannte und wusste, dass ich Musik sehr mag, habe ich ein ähnliches Geschenk nie bekommen. Ihm war ich grundsätzlich nur ein paar müde Mark wert.

Das klingt wie Neid und nachtragend sein. Doch es war eine Kränkung, weil mir mein Bruder damit seine Gleichgültigkeit gezeigt hat. Nach dem Tod meiner Eltern habe ich mich von ihm (und auch meiner Schwester) los gesagt und bereue das bis heute nicht.

Leider gibt es im Leben auch Menschen, die einem eigentlich nahe stehen sollten und von denen man sich trotzdem aus Selbstschutz und auch wenn es schmerzt trennen muss.

#gerhardsgedankenbuch #bruder #schwester #eltern #geschenke #armut #neid #kränkung #gleichgültigkeit #leben #menschen #selbstschutz #trennung

 

Spuren aus meinem Leben


Als ich noch motorisiert war, bin ich so etwa alle zwei Jahre in mein altes Gymnasium gefahren, bin durch die Flure gegangen, habe mir die bemalten Wände angesehen und die Atmosphäre dieses Gebäudes eingeatmet und mit meinen anderen Sinnen in mich aufgenommen.

In diesen Klassenzimmern, Fluren, auf dem Schulhof habe ich von Lehrern und Mitschülern sehr viel gelernt, das auch noch mein Leben im Jetzt prägt. Und ich denke an diese Jahre sehr gerne und auch mit etwas Wehmut zurück, weil ich damals im Vergleich zu Heute noch angstfrei vor dem Heute und Morgen leben durfte und konnte.

Bei meinem letzten Besuch stand ich schon im Ausgang, warf einen letzen Blick zurück ins Gebäude und entdeckte ein größeres Foto, das mich neugierig machte. Es war ein Bild mit den Mitgliedern des Pädagogisch-Psychologischen Ausschusses.

Donnerwetter! – habe ich überrascht und erfreut gedacht. Dieser Ausschuss war vor über 30 Jahren "mein Kind" und dieses Kind ist heute erwachsen geworden. Der Pädagogisch-Psychologische Ausschuss ist gleichwertig mit Lehrern und Schülern besetzt und hilft bei der Lösung von Konflikten zwischen Schülern und Lehrern, bevor sie eskalieren.

Eine motivierende und nachhaltige Erfahrung

#gerhardsgedankenbuch #spuren #leben #gymnasium #lehrer #mitschüler #angstfrei #besuch #kind #konflikte #erfahrung #nachhaltigkeit #nachhaltig

 


Sehenswerte Reportage.
#Wald #Baum #Leben #Mensch #Natur #Forst #Klimawandel #Klimaschutz #Forstwirtschaft #Totholz #Borkenkäfer

Minute 8:20: "...und nach so einem Waldeinsatz fressen die Leute wahrscheinlich .... 10 Stullen?" 😂

Minute 13:24 - "Lass den Wald doch einfach mal in Ruhe, lass ihn doch mal machen" 👍❤

 

Schreibe ich authentisch?


Bekanntlich schreibe ich sehr viel über meine Gedanken, meine Gefühle, mein Leben und wie ich versuche, mich in diese Gesellschaft einzubinden. Das fällt mir oft nicht leicht, und ich weiß oft nicht so recht, wie ich das alles in Worte fassen kann. Und noch weniger weiß ich, ob ich von Euch verstanden werde. Verstanden in dem Sinn, dass ich nachvollziehbar machen kann, was ich denke, warum ich es denke, warum ich so und nicht anders lebe und oft auch nicht leben kann.

Ich möchte niemanden davon überzeugen, dass mein Leben in vorbildlichen Bahnen verläuft - das wäre eine Lüge. Mein Wunsch ist, Euch etwas von mir mitzuteilen - mit Euch ein Teil meines Lebens zu teilen. Inwiefern Ihr das auch möchtet, das ist Eure Entscheidung.

Wichtig wäre mir auch eine Rückmeldung zu der Frage: Schreibe ich authentisch?

#gerhardsgedankenbuch #gedanken #gefühle #leben #worte #verstehen #verständnis #lüge #wunsch #mitteilen #entscheidung #authentizität #rückmeldung

 

Cyborg


(...) Wie wird es aussehen, das Wunschkind der Zukunft? Gehen wir auf eine Cyborgisierung des Menschen zu? Die Bezeichnung „Cyborg“ ist eine Abkürzung von „cybernetic organism“ und beschreibt eine informations-, gen- und/oder biotechnische Rekonstruktion des Menschen, um Krankheiten zu heilen, Leben zu verlängern oder ihn besser an eine neue Umwelt (oder die Bedingungen des Kapitalismus!) anzupassen.

Link zum Beitrag von Heike Knops:
https://neue-debatte.com/2019/10/04/quo-vadis-homo-spiens-die-entwertung-menschlichen-lebens/

Spenden: www.paypal.me/neuedebatte
Genossen gesucht! https://neue-debatte.com/genossenschaft/
Fragen? https://neue-debatte.com/kontakt/
Infos: https://neue-debatte.com/ueber-uns/
FAQ: https://neue-debatte.com/faq/

#NeueDebatte #Gesellschaft #Transhumanismus #Leben #Dasein #Technologie #Ethik #Moral #Widerstand #System #Philosophie
Quo vadis homo s@piens? – Die Entwertung menschlichen Lebens

 

Aus der menschlichen Bahn geraten


Armut, sehr lange Arbeitslosigkeit, Perspektivlosigkeit und fehlende soziale Vernetzung - das alles sind hervorragende Voraussetzungen, um aus der menschlichen Bahn zu geraten. Und ist es erst einmal so weit, ist die Rückkehr in ein sogenanntes "normales" Leben sehr schwer bis in Einzelfällen unmöglich.

Doch warum bin ich trotz weit über zehnjähriger Arbeitslosigkeit und fehlender sozialer Vernetzung immer noch im "normalen" Leben? Und habe vor, es bleiben, wovon ich auch überzeugt bin.

Die Basisgrundlagen dafür liegen bestimmt in meiner Kindheit. Auch wenn ich so manches an meinen Eltern kritisiert habe und vieles alleine regeln musste - ein gefühlsmäßig sicheres Zuhause haben mir meine Eltern immer geboten.

Untermauert wurden diese Grundlagen in meiner Jugend: Auf "meinem" Gymnasium habe ich mich immer auch Zuhause gefühlt und war sozial gut vernetzt. Und ich habe sehr engagiert politisch gearbeitet. Und in diesen Gruppen habe ich mich ebenfalls Zuhause und wohl gefühlt.

Und heute? Heute lebe ich immer noch von diesen Grundlagen, was mir nach meiner Überzeugung nur möglich ist, weil ich bewusst lebe.

#gerhardsgedankenbuch #armut #arbeitslosigkeit #perspektivlosigkeit #menschlichkeit #vernetzung #leben #gruppen #zuhause #gefühle #engagement #politik #bewusstheit

 

Aus der menschlichen Bahn geraten


Armut, sehr lange Arbeitslosigkeit, Perspektivlosigkeit und fehlende soziale Vernetzung - das alles sind hervorragende Voraussetzungen, um aus der menschlichen Bahn zu geraten. Und ist es erst einmal so weit, ist die Rückkehr in ein sogenanntes "normales" Leben sehr schwer bis in Einzelfällen unmöglich.

Doch warum bin ich trotz weit über zehnjähriger Arbeitslosigkeit und fehlender sozialer Vernetzung immer noch im "normalen" Leben? Und habe vor, es bleiben, wovon ich auch überzeugt bin.

Die Basisgrundlagen dafür liegen bestimmt in meiner Kindheit. Auch wenn ich so manches an meinen Eltern kritisiert habe und vieles alleine regeln musste - ein gefühlsmäßig sicheres Zuhause haben mir meine Eltern immer geboten.

Untermauert wurden diese Grundlagen in meiner Jugend: Auf "meinem" Gymnasium habe ich mich immer auch Zuhause gefühlt und war sozial gut vernetzt. Und ich habe sehr engagiert politisch gearbeitet. Und in diesen Gruppen habe ich mich ebenfalls Zuhause und wohl gefühlt.

Und heute? Heute lebe ich immer noch von diesen Grundlagen, was mir nach meiner Überzeugung nur möglich ist, weil ich bewusst lebe.

#gerhardsgedankenbuch #armut #arbeitslosigkeit #perspektivlosigkeit #menschlichkeit #vernetzung #leben #gruppen #zuhause #gefühle #engagement #politik #bewusstheit

 

Die Weisheit des Alters

In einem Interview mit der Rheinischen Post, das ich leider nicht verlinken kann, wurde Wolfgang Niedecken, der Frontmann der Kölschrockband BAP unter anderem gefragt:
Haben Sie manchmal das Gefühl, dass man mit zunehmendem Alter in bestimmten Fragen des Lebens konservativer wird?
Wolfgang Niedecken antwortet darauf: . . .
#gerhardsgedankenbuch #wolfgangniedecken #bap #alter #leben #fähigkeit #zweifelsfall

 
Bild/Foto
Jedes #Menschen #Leben zählt.
Wir teilen alle einen #Planeten,
wir teilen eine #Zukunft.

 
Wir haben nur diese eine Welt. Um sie zu erhalten müssen wir handeln. Gemeinsam. Mutig. Jetzt.

Das Video basiert auf der Einsendung von Video-Material von 133 Wissenschaftler_innen (z.B. mit Wolfgang Lucht, Jutta Allmendinger, Harald Welzer, Martina Schäfer und Eckart von Hirschhausen) und nimmt direkten Bezug auf die im März 2019 von mehr als 26.000 Wissenschaftler_innen unterschriebene Stellungnahme.
Ich denke, wer kann sollte das an jeden ihm bekannten Politiker weiterleiten.
Das braucht Nach-Druck!

#Klimaschutz #Energie #Wissenschaft #Leben #Politik #Umwelt #Scientists4Future

 
Wir haben nur diese eine Welt. Um sie zu erhalten müssen wir handeln. Gemeinsam. Mutig. Jetzt.

Das Video basiert auf der Einsendung von Video-Material von 133 Wissenschaftler_innen (z.B. mit Wolfgang Lucht, Jutta Allmendinger, Harald Welzer, Martina Schäfer und Eckart von Hirschhausen) und nimmt direkten Bezug auf die im März 2019 von mehr als 26.000 Wissenschaftler_innen unterschriebene Stellungnahme.
Ich denke, wer kann sollte das an jeden ihm bekannten Politiker weiterleiten.
Das braucht Nach-Druck!

#Klimaschutz #Energie #Wissenschaft #Leben #Politik #Umwelt #Scientists4Future

 
Bild/Foto
Bild/Foto

Bild/Foto

#dwr #foto #fotografieren #mywork #goodmorning #fbg #fbd #jamendo #CC

Guten Morgen #Welt!

Wo die #Eichel ist, da ist auch #Scrat nicht weit!


Nun, wenn die Eichel auftaucht wird es meist spannend, lustig, es gibt coole #Sprüche, man kämpft um #Leben und #Tod und es wird kurzweilig.

Scrat, wird wahrscheinlich nicht auftauchen, aber eine #Klassenfahrt verspricht für alle Beteiligte ein ähnliches #Programm.

Also Leuts, es gibt heute noch einmal #Kaffee, aber den Rest der #Woche, macht ihr bitte einen auf #Selbstversorger.

Wir lesen uns in einer Woche!

hoffentlich

morituri te salutant

https://www.jamendo.com/track/237418/rock-in-peace-keep-on-rockin

#Frühstück #Kaffee #Kakao #Welt #Tee

 
Bild/Foto
Bild/Foto

Bild/Foto

#dwr #foto #fotografieren #mywork #goodmorning #fbg #fbd #jamendo #CC

Guten Morgen #Welt!

Wo die #Eichel ist, da ist auch #Scrat nicht weit!


Nun, wenn die Eichel auftaucht wird es meist spannend, lustig, es gibt coole #Sprüche, man kämpft um #Leben und #Tod und es wird kurzweilig.

Scrat, wird wahrscheinlich nicht auftauchen, aber eine #Klassenfahrt verspricht für alle Beteiligte ein ähnliches #Programm.

Also Leuts, es gibt heute noch einmal #Kaffee, aber den Rest der #Woche, macht ihr bitte einen auf #Selbstversorger.

Wir lesen uns in einer Woche!

hoffentlich

morituri te salutant

https://www.jamendo.com/track/237418/rock-in-peace-keep-on-rockin

#Frühstück #Kaffee #Kakao #Welt #Tee

 
Ist es würdevoll ...
  • Menschen zu diskriminieren?
  • Kinder zu schlagen?
  • andere abzuwerten?
  • gierig zu sein?
  • zu lügen?
  • zu stehlen?
  • nicht zu helfen?
  • zu töten?
  • die Umwelt zu zerstören?
Jeder Mensch hat diese Superkraft namens: #Würde
Keine Ahnung warum #Mensch nicht viel öfter gebrauch davon machen.
#Gesellschaft #Philosophie #Leben #Liebe

 
Ist es würdevoll ...
  • Menschen zu diskriminieren?
  • Kinder zu schlagen?
  • andere abzuwerten?
  • gierig zu sein?
  • zu lügen?
  • zu stehlen?
  • nicht zu helfen?
  • zu töten?
  • die Umwelt zu zerstören?
Jeder Mensch hat diese Superkraft namens: #Würde
Keine Ahnung warum #Mensch nicht viel öfter gebrauch davon machen.
#Gesellschaft #Philosophie #Leben #Liebe

 
Ist es würdevoll ...
  • Menschen zu diskriminieren?
  • Kinder zu schlagen?
  • andere abzuwerten?
  • gierig zu sein?
  • zu lügen?
  • zu stehlen?
  • nicht zu helfen?
  • zu töten?
  • die Umwelt zu zerstören?
Jeder Mensch hat diese Superkraft namens: #Würde
Keine Ahnung warum #Mensch nicht viel öfter gebrauch davon machen.
#Gesellschaft #Philosophie #Leben #Liebe

 

Dirk C. Fleck und Jens Lehrich im Gespräch


Eine Einladung, Antworten für sich selbst zu finden, statt Schuldige zu suchen und sich in eine Weltuntergangsstimmung zu stürzen.

Link zum Beitrag von Elisa Gratias: https://neue-debatte.com/2019/09/06/aus-liebe-zum-menschen/

Link zum Video HAMBÜRGER (Folge 4): "Die Gegen-Menschen-Demo": https://youtu.be/GfhMmWw80Rk

www.neue-debatte.com | Journalismus und Wissenschaft von unten

Spenden: www.paypal.me/neuedebatte
Genossen gesucht! https://neue-debatte.com/genossenschaft/
Fragen? https://neue-debatte.com/kontakt/
Infos: https://neue-debatte.com/ueber-uns/
FAQ: https://neue-debatte.com/faq/

#NeueDebatte #Mensch #Dasein #Sinn #Sinnhaftigkeit #Mitgefühl #Wahrnehmung #Philosophie #Leben #Liebe #Miteinander
Aus Liebe zum Menschen

 

Dämmerung


"(...) Unsere Existenz als Menschenwesen ist vor der Folie der Erdgeschichte oder gar der Ewigkeit des Universums nichts als ein kaum zu messender Wimpernschlag."

Link zum Beitrag von Dirk C. Fleck:
https://neue-debatte.com/2019/08/25/haben-wir-es-noch-noetig-zu-sterben/

www.neue-debatte.com | Journalismus und Wissenschaft von unten

Spenden: www.paypal.me/neuedebatte
Genossen gesucht! https://neue-debatte.com/genossenschaft/
Fragen? https://neue-debatte.com/kontakt/
Infos: https://neue-debatte.com/ueber-uns/
FAQ: https://neue-debatte.com/faq/

#NeueDebatte #Philosophie #Tod #Leben #Sterben #Dasein #Existenz
„Haben wir es noch nötig zu sterben?“

 

Der Kardinalfehler meines Lebens

In meinem Leben habe ich viele Fehler gemacht und es werden noch einige folgen. Doch der schlimmste Fehler meines Lebens war meine unstete und unüberlegte Berufslaufbahn. Diesen Fehler kann ich nicht mehr rückgängig machen - . . .
#gerhardsgedankenbuch #blog #leben #fehler #kardinalfehler #beruf #lebenslauf #arbeitsstelle #arbeitsplatz #wiedereinstieg #zusammenhänge #lebensqualität #hartzIV #grundsicherung #denken #sozialhilfe

 

Freiheit erkämpfen


"(...) Im Märchen wehrt sich ein tapferes Schneiderlein erfolgreich gegen aufdringliche Fliegen. Sein Sieg, errungen durch wildes um sich schlagen, macht ihn mächtig stolz. Er verkündet aller Welt, dass er „Sieben auf einen Streich“ getötet habe und beeindruckt damit alle, die ihn gefährden, zum Beispiel einen dumm-starken Riesen."

Link zum Beitrag von Frank Nöthlich:
https://neue-debatte.com/2019/08/22/das-recht-zu-leben-oder-was-der-mensch-braucht/

www.neue-debatte.com | Journalismus und Wissenschaft von unten

Spenden: www.paypal.me/neuedebatte
Genossen gesucht! https://neue-debatte.com/genossenschaft/
Fragen? https://neue-debatte.com/kontakt/
Infos: https://neue-debatte.com/ueber-uns/
FAQ: https://neue-debatte.com/faq/

#NeueDebatte #Gesellschaft #Philosophie #Humanismus #Leben #Sein #Dasein #Entfaltung #Freiheit
Das Recht zu leben oder was der Mensch braucht

 

Geburt. Leben. Tod.


Geboren zu werden und zu sterben sind zwei Momente von großer persönlicher und sozialer Bedeutung, die alle Menschen gemeinsam haben.

Link zum Beitrag:
https://neue-debatte.com/2019/08/16/eine-humanistische-sicht-auf-wohlbefinden-bei-geburt-und-tod/

www.neue-debatte.com | Journalismus und Wissenschaft von unten

Spenden: www.paypal.me/neuedebatte
Genossen gesucht! https://neue-debatte.com/genossenschaft/
Fragen? https://neue-debatte.com/kontakt/
Infos: https://neue-debatte.com/ueber-uns/
FAQ: https://neue-debatte.com/faq/

#NeueDebatte #Geburt #Leben #Tod #Sterben #Endlichkeit #Schicksal #Gesellschaft #Medizin #Humanismus
Eine humanistische Sicht auf Wohlbefinden bei Geburt und Tod

 

Geburt. Leben. Tod.


Geboren zu werden und zu sterben sind zwei Momente von großer persönlicher und sozialer Bedeutung, die alle Menschen gemeinsam haben.

Link zum Beitrag:
https://neue-debatte.com/2019/08/16/eine-humanistische-sicht-auf-wohlbefinden-bei-geburt-und-tod/

www.neue-debatte.com | Journalismus und Wissenschaft von unten

Spenden: www.paypal.me/neuedebatte
Genossen gesucht! https://neue-debatte.com/genossenschaft/
Fragen? https://neue-debatte.com/kontakt/
Infos: https://neue-debatte.com/ueber-uns/
FAQ: https://neue-debatte.com/faq/

#NeueDebatte #Geburt #Leben #Tod #Sterben #Endlichkeit #Schicksal #Gesellschaft #Medizin #Humanismus
Eine humanistische Sicht auf Wohlbefinden bei Geburt und Tod

 

Time


"(...) Uns wird vorgegaukelt, dass uns durch die gigantischen technologischen Fortschritte weitere grandiose Möglichkeiten und Zeitgewinn beschert werden. Doch scheint uns dieses Diktat im gleichen Moment die Gewinne wieder abzuschwatzen."

Link zum Beitrag:
https://neue-debatte.com/2019/08/09/die-liebe-zeit/

www.neue-debatte.com | Journalismus und Wissenschaft von unten

Spenden: www,paypal.me/neuedebatte
Genossen gesucht! https://neue-debatte.com/genossenschaft/
Fragen? kontakt (AT) neue-debatte.com
Infos: https://neue-debatte.com/ueber-uns/
FAQ: https://neue-debatte.com/faq/

#NeueDebatte #Digitales #Technik #Technologie #Zeit #Leben #Stress #Depressionen
Die liebe Zeit