social.stefan-muenz.de

Search

Items tagged with: Lügen

Bild/Foto

Ein echter #BearBOCK

So wird das Schlafschaf geschoren


#Lügen sind #Wahrheit - #Neusprech #Orwell #1984
#GreatReset
 
Bild/Foto

Travnicek und die Wahl


Im Prater blühen wieder die Bäume, Verlag Volk und Welt, 1977

»Travnicek und sein Freund vor einer Plakatwand mit Wahlplakaten.
Freund: Was, Travnicek, machen Sie nächsten Sonntag?
Travnicek: Das hängt vom Wetter ab. Wann's schön is, fahr i weg, wann's regnet geh i ins Kino...
Freund: Aber Travnicek! Nächsten Sonntag - schauen Sie sich um! Was sehen Sie da?
Travnicek: Plakate - die schau i scho seit vier Wochen nimmer an.
Freund: Das eben, Travnicek, ist der Fehler! Nächsten Sonntag ist der Tag, wo Sie zur Urne schreiten sollen...
Travnicek: Was is da? A Begräbnis?
Freund: Aber! Wo Sie sich entscheiden sollen...
Travnicek: ...ob i wegfahr oder ins Kino geh...
Freund: Nein! Nächsten Sonntag geht der pflichtbewußte Staatsbürger zur Wahl.
Travnicek: Na ja, wann's regnet und er keine Kinokarten kriegt, kann er ja zur Wahl gehen.
Freund: Was, Travnicek, glauben Sie, weswegen Sie zur Wahl gehen?
Travnicek: Weil i an Zettel krieg.
Freund: Nein! Der Politiker braucht den Kontakt mit dem Volke. Durch diesen Zettel erfährt er, was Sie als Wähler von ihm halten.
Travnicek: Des kann i ihm auf'n Zettel aufschreiben?
Freund: Nein, dann ist er ungültig!
Travnicek: Also, was is des für a Kontakt?
Freund: Die abgegebenen Stimmen sagen den Politikern, was das Volk von ihnen hält.
Travnicek: Und das stört sie nicht?
Freund: Travnicek, stellen Sie sich vor, Sie sind Politiker und bekommen 500.000 Stimmen. Was würden Sie denken?
Travnicek: Ich würde mir denken, jetzt kann ich mir endlich eine Luxuslimousine kaufen.
Freund: Aber Travnicek, Sie haben diesen Leuten doch etwas versprochen. Und das müssen Sie jetzt halten.
Travnicek: Warum?
Freund: No, wenn Sie es nicht halten, wird man Sie nicht wieder wählen.
Travnicek: Das macht ja nichts. ich brauch ja nur eine Limousine.
Freund: Aber die Hunderttausende, die Ihnen ihr Vertrauen geschenkt haben!
Travnicek: Gehen'S, die wählen doch nicht zum ersten Mal.
Freund: Travnicek, Sie denken engstirnig! Stellen Sie sich vor, Sie gründen die Travnicek-Partei. Sie führen einen Wahlkampf! So wie die anderen Parteien. Sie stecken Millionen in die Propaganda, so wie die anderen!
Travnicek: Wann i des Geld hab, was sie für Propaganda ausgeben, pack i mei Partei z'samm und fahr an die Riviera.
Freund: Warum grad an die Riviera?
Travnicek: Na, nach Tibet werd i net fahren.
Freund: Sie sind kein Demokrat, Travnicek.
Travnicek: Des hat mir noch niemand gesagt... net amal unterm Hitler.
Freund: Damals war es auch keine Ehre.
Travnicek: und jetzt ist es eine Ehre?
Freund: Natürlich - die höchste Ehre! Sie genießen das freie aktive und passive Wahlrecht.
Travnicek: Das passive is mer lieber.
Freund: Also meinetwegen. Sie wollen sich wählen lassen. Welche Voraussetzungen bringen Sie für den Politiker mit?
Travnicek: Also schauen Sie - schauen Sie: es gibt Leute, die sagen, ich schau dem Kanzler ähnlich. Andere sagen, ich schau dem Vizekanzler ähnlich - also, ich schau aus wie die Koalition.
Freund: Sie stellen sich das so einfach vor. Wer soll Sie wählen?
Travnicek: Das ist natürlich eine Sache des Vertrauens.
Freund: Auf was herauf sollen die Leute Ihnen vertrauen?
Travnicek: Auf was herauf vertrauen's die anderen?
Freund: Na, die haben durch jahrelanges Regieren bewiesen, was sie können.
Travnicek: Na eben.
Freund: Und Sie kennt man ja nicht!
Travnicek: Laß i halt Fotos von mir machen.
Freund: Na ja. Das kostet aber sehr viel Geld. Was machen Sie, wenn Sie die Wahl verlieren?
Travnicek: Bleib i die Fotos schuldig.
Freund: Fotos sind das wenigste... Sie brauchen Ideen! Schauen Sie sich diese Plakate an! Da haben sich die besten Köpfe der Nation nächtelang damit geplagt.
Travnicek: Und das ist dabei herausgekommen?
Freund: Sie müssen die Propaganda nach ihrer Durchschlagskraft beurteilen! Sie brauchen Wahlparolen! Slogans! Was würden Sie für einen Slogan wählen?
Travnicek (nach langem Nachdenken): Parteien haben kurze Bei... nein ... wer einmal wählt ... eine Partei wäscht die an.... Morgenstunde hat Gold im Munde.
Freund: Das heißt doch nichts!
Travnicek: Hat aber Durchschlagskraft!
Freund: Eine Wahlparole muß doch etwas heißen!
Travnicek: Schauen S'Ihnen die anderen an. Die heißen aa nix.
Freund: Travnicek, die Überzeugungskraft eines Plakates kann die Entscheidung in der Wahlschlacht bringen.
Travnicek: Des hab i mir auch schon gedacht. Wenn der Klaus so durch die Straßen geht und a KP-Plakat siecht, wer weiß, was er dann wählt?
Freund: Theoretisch haben Sie recht. Er kann wählen, was er will. Es ist eine absolut freie und geheime Wahl.
Travnicek: I waaß. Jedesmal, wann i in der Wochenschau den Bundespräsident siech, wie er in die Zelle tritt, zitter i, was wird er wählen?
Freund: Bravo, Travnicek! Das ist Anteilnahme im richtigen Geiste!
Travnicek: Ja, aber ans stört mi. Wie kommt man dazu, daß ma am Sonntag kein Alkohol trinken kann?
Freund: Sie müssen ja nicht gerade am Sonntag trinken.
Travnicek: Aber grad an dem Sonntag hab i an Grund dazu.
Freund: Also, Travnicek, was werden Sie am Sonntag tun?
Travnicek (mit plötzlichem Einfall): Jetzt weiß ich's!
Freund: Fahren Sie aufs Land?
Travnicek: Naa!
Freund: Bravo! Gehen Sie ins Kino?
Travnicek: Aa net!
Freund: Ausgezeichnet! Also?
Travnicek: I kauf mir scho am Samstag zwa Liter Wein und sauf mi z'Haus an.
Freund (bestürzt): Na, und was machen Sie dann in der Wahlzelle?
Travnicek: Des is mei Wahlgeheimnis.«

#HelmutQualtinger #Travnicek #Satire #Wahl #Politik #Lügen
#adventskalender #adventskalender2016 #HarrysRegal
 

#Warnung vor #Nazis auf #Diaspora diesmal Ivan #Zlax


Ivan Zlax ist ein besonders unangenehmer Nutzer der Föderation / #Fediverse. Er ist Russe und glaubt die #UdSSR würde noch bestehen. Sowas wie ein russischer #Reichsbürger. Er hat eine Vorliebe für rechte #Verschwörungstheorien und er beschimpft andere gerne willkürlich als Nazis. Ich dachte eine zeitlang, dass er nur unterbemittelt ist und Verständigungprobleme hat. Allerdings habe ich dann bemerkt, dass er mit #Theaitetos dick befreundet ist. #Theaitetos hält sich selbst für einen Neurechten und ist überzeugter Nazi.

Hier ist ein Post auf dem Server von #Zlax der keine Zweifel offen lässt: https://ussr.win/channel/eternalblue/?f=&mid=b64.aHR0cHM6Ly91c3NyLndpbi9pdGVtL2NkODgxMjVmLWE2MWMtNDg2Yi04NTA5LWQ5NzA5M2YwY2QxMQ

Zitat Theaitetos:
"Nazi" is a smear word, invented by Jews to denigrate Adolf #Hitler's political party. Like "Goy". That's why I don't think of myself as a Nazi, but if I am called a Nazi by a Jew or a Shabbos, then I wear this slur with pride.
Kein Widerspruch von Zlax, der das offensichtlich OK findet.

Ich empfehle allen Podmins den Server ussr.win zu filtern wegen rechter Propaganda. Sowie die Nutzer Zlax und Theaitetos.

Dies wird auf einigen Pods schon getan was zur Verstimmungen bei den #Nazis geführt hat. Leider haben sie sich etliche Accounts auf diversen Servern geklickt um Nutzende hier zu belästigen und ihre #Propaganda zu verbreiten :(

#noNazis #rassismus #Faschismus #warnung #achtung #problem #hass #lügen #fake
 

#Warnung vor #Nazis auf #Diaspora diesmal Ivan #Zlax


Ivan Zlax ist ein besonders unangenehmer Nutzer der Föderation / #Fediverse. Er ist Russe und glaubt die #UdSSR würde noch bestehen. Sowas wie ein russischer #Reichsbürger. Er hat eine Vorliebe für rechte #Verschwörungstheorien und er beschimpft andere gerne willkürlich als Nazis. Ich dachte eine zeitlang, dass er nur unterbemittelt ist und Verständigungprobleme hat. Allerdings habe ich dann bemerkt, dass er mit #Theaitetos dick befreundet ist. #Theaitetos hält sich selbst für einen Neurechten und ist überzeugter Nazi.

Hier ist ein Post auf dem Server von #Zlax der keine Zweifel offen lässt: https://ussr.win/channel/eternalblue/?f=&mid=b64.aHR0cHM6Ly91c3NyLndpbi9pdGVtL2NkODgxMjVmLWE2MWMtNDg2Yi04NTA5LWQ5NzA5M2YwY2QxMQ

Zitat Theaitetos:
"Nazi" is a smear word, invented by Jews to denigrate Adolf #Hitler's political party. Like "Goy". That's why I don't think of myself as a Nazi, but if I am called a Nazi by a Jew or a Shabbos, then I wear this slur with pride.
Kein Widerspruch von Zlax, der das offensichtlich OK findet.

Ich empfehle allen Podmins den Server ussr.win zu filtern wegen rechter Propaganda. Sowie die Nutzer Zlax und Theaitetos.

Dies wird auf einigen Pods schon getan was zur Verstimmungen bei den #Nazis geführt hat. Leider haben sie sich etliche Accounts auf diversen Servern geklickt um Nutzende hier zu belästigen und ihre #Propaganda zu verbreiten :(

#noNazis #rassismus #Faschismus #warnung #achtung #problem #hass #lügen #fake
 

#Warnung vor #Nazis auf #Diaspora diesmal Ivan #Zlax


Ivan Zlax ist ein besonders unangenehmer Nutzer der Föderation / #Fediverse. Er ist Russe und glaubt die #UdSSR würde noch bestehen. Sowas wie ein russischer #Reichsbürger. Er hat eine Vorliebe für rechte #Verschwörungstheorien und er beschimpft andere gerne willkürlich als Nazis. Ich dachte eine zeitlang, dass er nur unterbemittelt ist und Verständigungprobleme hat. Allerdings habe ich dann bemerkt, dass er mit #Theaitetos dick befreundet ist. #Theaitetos hält sich selbst für einen Neurechten und ist überzeugter Nazi.

Hier ist ein Post auf dem Server von #Zlax der keine Zweifel offen lässt: https://ussr.win/channel/eternalblue/?f=&mid=b64.aHR0cHM6Ly91c3NyLndpbi9pdGVtL2NkODgxMjVmLWE2MWMtNDg2Yi04NTA5LWQ5NzA5M2YwY2QxMQ

Zitat Theaitetos:
"Nazi" is a smear word, invented by Jews to denigrate Adolf #Hitler's political party. Like "Goy". That's why I don't think of myself as a Nazi, but if I am called a Nazi by a Jew or a Shabbos, then I wear this slur with pride.
Kein Widerspruch von Zlax, der das offensichtlich OK findet.

Ich empfehle allen Podmins den Server ussr.win zu filtern wegen rechter Propaganda. Sowie die Nutzer Zlax und Theaitetos.

Dies wird auf einigen Pods schon getan was zur Verstimmungen bei den #Nazis geführt hat. Leider haben sie sich etliche Accounts auf diversen Servern geklickt um Nutzende hier zu belästigen und ihre #Propaganda zu verbreiten :(

#noNazis #rassismus #Faschismus #warnung #achtung #problem #hass #lügen #fake
 

Hintergrund | Telepolis: Was heißt hier grün?


Kriege, Hartz IV, Autobahnbau, Buhlen für die Autoindustrie. Wieso sollte man noch Grüne wählen?

Was ist an den Grünen eigentlich noch grün, das heißt, ökologisch, gewaltfrei und basisdemokratisch? Nun, die Frage kann man sich natürlich seit 1998, sei ihrem Eintritt in die Koalition mit der SPD, stellen...

Info: Für all jene die die Regierungskoalition mit Beteiligung der Grünen nicht richtig mitbekommen haben da zu jung und für jene die vergessen haben was es bedeutet die Grünen in Regierungsgewalt zu haben.

Tags: #de #Grüne #Wahlen #Regierungsgewalt #Umweltzerstörung #Krieg #Armut #Lügen #Hartz4 #Telepolis #Ravenbird #2020-12-26
 

Je größer die #Betrügereien und #Lügen umso besser steht so ein /e #Politiker / in da ..........die Bevölkerung vergißt schnell !!

 

News | heise: Plug-in-Hybride: Verkehrsclubs wittern erneuten Emissionsskandal


Autohersteller geben zu niedrige CO2-Emissionswerte für ihre PEHV an, meint der Dachverband T&E. Das berge einen "neuen Dieselskandal".

Plug-in-Hybride (PEHV) belasten das Klima weitaus stärker als von den Autoherstellern behauptet. Das meint der Dachverband der umweltschützenden Verkehrsverbände Transport & Environment (T&E). "Plug-In-Hybrid-Fahrzeuge werden nicht für einen sauberen Betrieb im Straßenverkehr, sondern zur Ausschöpfung der staatlichen Förderung und Erreichung der europäischen Flottengrenzwerte gebaut", erläutert Stef Cornelis, Direktor Deutschland bei T&E. "Derzeit verschwendet Deutschland mehr als 500 Millionen Euro an Subventionen für fake E-Fahrzeuge. Kein anderes Land in Europa gibt mehr Steuergelder für die Subventionierung von PHEVs aus.”

Tags: #de #Auto #Hybride #PHEV #Abgase #Abgasausstoß #Abgaswerte #Plug-In-Hybride #Lügen #Autoindustrie #heise #ravenbird #2020-11-23
 

#Anarchismus - wofür er wirklich steht von Emma #Goldman


(Third revised edition, New York: Mother Earth Publishing Association, #1917)

Deutsche Übersetzung von: https://anarchistischebibliothek.org

Auszüge:
Jemand hat gesagt, dass es weniger mentale Anstrengung kostet, etwas zu verurteilen, als darüber
nachzudenken.

Der #Anarchismus verlangt dem Menschen ab, selbst zu denken, zu forschen, jeden Vorschlag zu
analysieren; ...

#ANARCHISMUS ist die #Philosophie einer neuen Gesellschaftsordnung, die auf #Freiheit basiert, welche
nicht durch von Menschen gemachte Gesetze eingeschränkt ist; die #Theorie, dass jede Form von
Regierung auf Gewalt beruht und deshalb überflüssig, falsch und schlecht ist

Anarchismus ist die einzige Philosophie, die den Menschen seiner selbst bewusst macht; die davon
ausgeht, dass Gott, #Staat und #Gesellschaft nicht existieren, dass ihre Versprechen null und nichtig
sind, da sie nur aufgrund der Unterordnung des Menschen erfüllt werden können.

#Religion, die den menschlichen Geist beherrscht; #Eigentum, das die menschlichen Bedürfnisse
beherrscht; und die #Regierung, die das menschliche Verhalten beherrscht – von ihnen allen geht die
Versklavung des Menschen mitsamt ihrer Schrecken aus.

Da eine solch freie Entfaltung menschlicher Energie nur im Rahmen einer umfassenden individuellen
und gesellschaftlichen Freiheit möglich ist, richtet der Anarchismus seine Kräfte gegen den dritten
und größten Feind jeglichen gesellschaftlichen Ausgleichs: den #Staat, die organisierte #Autorität oder
das Gesetzesrecht – allesamt Beherrscher menschlichen Verhaltens.
So wie Religion den menschlichen Geist in Ketten gelegt hat und wie Eigentum bzw. das #Monopol
der Dinge die Bedürfnisse des Menschen unterdrückt und erstickt hat, so hat der Staat seinen Geist
versklavt, indem er jede Verhaltensweise vorschreibt. »Jede Regierung ist im Wesentlichen #Tyrannei«,
sagt Emerson. Dabei ist es gleich, ob die Regierung nach göttlichem Recht oder nach Mehrheitsentscheidung
eingesetzt wurde. Ihr Ziel ist zu jeder Zeit die absolute Unterordnung des Individuums.

Tatsächlich ist #Ungerechtigkeit der Grundgedanke von #Regierung. Mit der Arroganz und Autarkie des unfehlbaren
Königs ordnen Regierungen an, urteilen, verurteilen und bestrafen auch die geringsten Vergehen,
während sie sich selbst des schlimmsten Verbrechens schuldig machen: der Auslöschung der individuellen #Freiheit

Ouida hat recht, wenn sie sagt, dass »der Staat nur darauf aus [ist], seiner Öffentlichkeit
solche Qualitäten [zugänglich zu machen] (andere Übersetzung: einzuimpfen, einzutröpfeln siehe englisches Original), die dazu fuhren, dass Forderungen erfüllt und Kassen gefüllt werden. Seine größte Errungenschaft ist es, dass er den Menschen auf ein #Uhrwerk reduziert hat.
Im englischen Original:
Thus Ouida is right when she maintains that “the State only aims at #instilling those qualities in its public by which its demands are obeyed, and its exchequer is filled. Its highest attainment is the reduction of mankind to clockwork.

Der Staat braucht eine Steuern zahlende Maschine, die reibungslos funktioniert, eine Staatskasse, in der es nie
ein Defizit gibt, und eine Öffentlichkeit, die monoton, #gehorsam, farblos, geistlos und demütig ist wie
eine Herde Schafe auf einer geraden Straße zwischen zwei hohen Mauern.«

Doch selbst eine Schafherde würde sich die Schikanen des Staates nicht gefallen lassen, wenn dieser nicht korrupte,
tyrannische und repressive #Methoden zur Erreichung seiner Ziele einsetzen würde.

Zum Zwecke seiner eigenen Verherrlichung zerstört er gesellschaftliche #Beziehungen und beschneidet das #Leben selbst oder negiert es gar komplett.

Um solche Lebensbedingungen zu erreichen, muss die #Regierung mit ihren ungerechten, willkürlichen, repressiven Maßnahmen abgeschafft werden. Sie hat allen Menschen ein einheitliches Lebensmodell aufgezwungen, dabei aber individuelle und gesellschaftliche Variationen und Bedürfnisse außer Acht gelassen. Der Anarchismus schlägt vor, die Rettung von Selbstrespekt und Unabhängigkeit des Individuums über jegliche autoritäre Beschränkungen und Eingriffe zu stellen, indem er zur Zerstörung von Regierung und Gesetzgebung aufruft. Nur in Freiheit kann der Mensch seine wahre Größe entfalten. Nur in Freiheit wird er das Denken und die Bewegung lernen und das Beste aus sich herausholen. Nur in Freiheit wird er die wahre Kraft erkennen, die in den sozialen Banden liegt, durch die die Menschen miteinander verbunden sind und die die wahre Grundlage eines normalengesellschaftlichen Lebens bilden.

Die menschliche Natur ist in einem engen Raum gefangen, wird Tag für Tag zur Unterwerfung gepeitscht.

Anarchismus steht also tatsächlich für die Befreiung des menschlichen Geistes von der Beherrschung durch Religion,
die Befreiung des menschlichen Körpers von der Beherrschung durch Eigentum, die Befreiung von den #Fesseln und
Beschränkungen der Regierung. Anarchismus steht für eine Gesellschaftsordnung, die auf dem freien Zusammenfinden
von Individuen zur Schaffung wahren gesellschaftlichen Reichtums beruht; eine Ordnung, die jedem Menschen den freien
Zugang zur Erde und eine komplette Entfaltung der Lebensbedürfnisse garantiert, je nach #Wunsch, Geschmack und
#Neigung des Einzelnen.

Anarchismus steht nicht für militärischen #Drill und #Uniformität; er steht vielmehr für den Geist der #Revolte, in welcher Form auch immer, gegen alles, was die menschliche Entfaltung hemmt.

Führt man sich die Prozesse vor Augen, die in der #Politik ablaufen, wird deutlich, dass es auf einem Weg voller guter Intentionen von Fallgruben nur so wimmelt: #Manipulation, Intrigen, Bestechung, #Lügen, #Betrug; #Tricks aller Art also, die dem politischen
Kandidaten oder der Kandidatin zum Erfolg verhelfen können. Dazu kommt die völlige Demoralisierung von Charakter und Überzeugung, bis nichts mehr übrig ist, das noch Hoffnung auf irgendetwas zulässt, was von einem solchen menschlichen Überrest kommen kann. Immer wieder waren Menschen einfältig genug, strebsamen PolitikerInnen zu vertrauen, zu glauben und sie mit ihrem letzten Cent zu unterstützen, um dann wieder betrogen und verraten zu werden.

Gute Menschen, wenn es sie denn gibt, würden lieber ihrer politischen Überzeugung treu bleiben und dafür ihre wirtschaftliche Unterstützung einbüßen, oder sie würden sich um wirtschaftlicher Unterstützung Willen an ihren Herrn klammern und wären damit schlichtweg nicht in der Lage, auch nur eine Kleinigkeit Gutes zu tun. Die politische Arena lässt keine Alternativen zu – entweder ist man ein Dummkopf, oder man ist ein Schurke.

Anarchismus steht daher für die direkte Aktion, die offene Herausforderung und den #Widerstand gegen sämtliche #Gesetze
und #Restriktionen wirtschaftlicher, gesellschaftlicher oder moralischer Art


Direkte Aktion gegen die Autorität im Betrieb, direkte Aktion gegen die Macht des Gesetzes, direkte Aktion gegen die invasive, aufdringliche Autorität unseres Moralkodex, das sind die logischen, konsequenten Methoden des Anarchismus.
Englischer Text: https://www.lib.berkeley.edu/goldman/pdfs/EmmaGoldman_ANARCHISM_WHATITREALLYSTANDSFOR.pdf
Deutscher Text: https://anarchistischebibliothek.org/library/emma-goldman-anarchismus-wofur-er-wirklich-steht.pdf
 

Ungeheuerlich was mit der #Bevölkerung passiert obwohl alles auf #Lügen aufgebauscht wurde , was schließlich massenhaft von anerkannten Experten belegt wurde !

 

Herr #Drosten; Geben sie Erklärungen ab die plausible und korrekt sind .........von #Lügen haben wir die #Schnauze voll!


 

Menschenkenntnis: Wie gut können wir Lügen erkennen? - Spektrum der Wissenschaft


Ganz spannend , diese ganze nonverbalen Mikro Anzeichen taugen wie erwartet nicht als Anzeichen um eine Lüge zu erkennen.
Wenn jemand bei einem Verhör Angst hat, heißt das nicht, dass er lügt. Man kann aus einer Emotion nicht auf eine Täuschung schließen.
Und
Eine souveräne Lüge kann glaubhafter wirken als eine gestotterte Wahrheit
Das ist eigentlch die Kernaussage.
#Lügen #science
 
Bild/Foto
#politik #gesellschaft #polizeigewalt #lügen #racial-profiling #medien #medienhetze #bild

Kadir G aus HH: „Ich habe Todesangst bekommen“

Ein Video aus Hamburg sorgt für Diskussionen. Die Polizei bringt zu acht einen 15-jährigen Jungen zu Boden. Oder wie die Bild es ausdrückte: „Boxer verliert gegen acht Polizisten“. Vorwürfe der Polizeigewalt wurden laut und die Polizei Hamburg veröffentlichte eine ungewöhnlich lange Pressemitteilung. Schnell entstand ein Argumentationsmuster, wonach das harte Vorgehen gegen den Jugendlichen, der am Boden „ich kriege keine Luft“ rief, gerechtfertigt und korrekt ge wesen sei. Der Betroffene selbst sieht die Darstellung des Geschehens anders. Er fühlt sich ungerecht und brutal behandelt und wirf der Polizei und der Bild Falschdarstellungen vor. Kadir G. bat mich darum, ihn auf eine Weise zu Wort kommen zu lassen, durch die nichts weiter verzerrt werden kann. Ich habe ihm versprochen, dass er das kann. (von Tarek Baé)


Wie ist die Vorgeschichte des Videos? Was führte zu der Situation, in der mehrere
Polizistinnen und Polizisten um Sie herumstehen?


Kadir G.: Ich war mit einem E-Scooter unterwegs und fuhr diesen auf dem Gehweg. Ich möchte erwähnen, dass ich in Hamburg tausende Menschen mit E-Scootern auf dem Gehweg sehe. E-Scooter werden auf dem Gehweg geparkt und vom Gehweg aus kann man sie auch erst losfahren. Ein Polizist hielt mich daraufhin an und sagte mir, ich dürfe nicht auf dem Gehweg fahren. Ich sagte, dass niemand sich gestört fühle. Er sagte, wir könnten nun auch diskutieren und ich solle vom E-Scooter absteigen. Das habe ich gemacht. Innerhalb kurzer Zeit standen dann zwei Polizistinnen und zwei Polizisten um mich und wollten meine Personalien. Der erste Polizist sagte, dass ich aufgrund einer Ordnungswidrigkeit eine Strafe zahlen muss. Meine Frage, was das koste und was das bedeute, beantwortete er nicht.

Die Polizei erklärt in einer Pressemittelung, sie habe Sie mehrfach aufgefordert, sich auszuweisen. Können Sie das bestätigen und wenn ja, warum haben Sie ihre Personalien nicht ausgehändigt?

Kadir G.: An dieser Darstellung möchte ich mehrere Punkte richtigstellen. Ich bin 15 Jahre alt. Erst ab dem 16. Lebensjahr besteht in Deutschland eine Ausweispflicht. Das weiß ich. Ich habe dem Polizisten mein Alter mitgeteilt. Ich habe auch laut und deutlich meinen Namen mitgeteilt. Der E-Scooter, auf dem ich fuhr, hatte ein Kennzeichen, über das man mich immer problemlos finden könnte. Man muss die ja mieten mit dem echten Namen. Die Polizei wollte unbedingt, dass ich meinen Ausweis vorzeige, den ich nicht dabeihatte. Was ich ja auch nicht muss. Ich habe angeboten, meinen Vater anzurufen, damit er den Ausweis bringt, das haben sie mir aber nicht erlaubt. Ich durfte nicht an meine Tasche, die auf dem Boden lag. Dann sagte man mir, ich müsste mit auf die Wache kommen. Ich wollte aber nicht, weil ich doch meine Personalien längst gesagt habe und auch angeboten habe, meinen Ausweis bringen zu lassen. Dann fing die Polizei an, mich festzuhalten.

Ist das der Moment, in dem das Video ansetzt und die vier Beamtinnen und Beamten versuchen, Sie festzuhalten und Sie sich sträuben?

Kadir G.: Die Polizisten fingen einfach an, mich anzugreifen und ich habe nicht verstanden, was das soll. Ich habe Todesangst bekommen, weil eine Polizistin mit einem Gummihandschuh die ganze Zeit meinen Mund zuhielt. Ich dachte, ich ersticke gleich. Waren Sie schon mal in einer Situation, in der Sie nicht verstehen, warum Sie so angegriffen werden? Ich war richtig überfordert mit allem. In dem Video hört man, wie ich schwer atme und man sieht, wie ich schwitze und nicht weiß, wo vorne und hinten ist. Ich dachte, ich habe doch alles richtig gemacht und plötzlich umzingeln die mich und gehen mit den Händen in mein Gesicht. Und dann kamen auch noch weitere Polizisten dazu.

Vielleicht sagt sich das jetzt leicht, aber warum haben Sie in dem Moment nicht Folge geleistet?

Kadir G.: Ich habe Platzangst. Und ich habe Asthma. Ich habe schon im Stehen nicht mehr gut atmen können und Panik bekommen und als dann die Verstärkung kam und auf mich losging, dachte ich, ich sterbe gleich. Ich dachte, das ist wie in den Videos aus Amerika, wie bei George Floyd und die denken ich bin bewaffnet. Als ich mein Oberteil ausgezogen habe, damit die sehen, dass ich nichts habe, gingen die dann auf mich rauf und drückten mich zu Boden. Ich habe Knüppelschläge gespürt und ein Knie im Nacken.

Sie erwähnen ein Knie im Nacken und George Floyd. An der Wand, vor der Sie zu Boden gebracht werden, steht „I can´t breathe“, der tragische Satz aus dem Video von George Floyd. Ist Ihnen das in dem Moment aufgefallen?

Kadir G.: Ich habe es erst später auf dem Video gesehen. Und da habe ich auch erst gesehen, wie viele Menschen da waren. Ich erinnere mich nur, wie ich am Boden lag und dachte, ich ersticke und ich Stimmen gehört habe, die auch sagten „er kriegt keine Luft“. Ich habe mich kurz gefühlt wie in einem Film, wie in einem Video. Eines von diesen vielen Videos, wo die Polizei Jugendliche auf den Boden drückt oder Schwarze in Amerika. Ich kenne das nur aus Social Media. Erst kurz davor gab es so ein Video aus Düsseldorf, wo ein Jugendlicher von Polizisten mit Knie auf Kopf und Nacken festgehalten wird. Ich habe gar nicht richtig gecheckt, dass mir das gerade wirklich passiert.

Das Video endet mit Ihnen am Boden. Was ist danach passiert?

Kadir G.: Die Polizei hat mich mit auf die Wache genommen und in eine Zelle gesteckt. Mein Vater hat mich dann von dort abgeholt.

Was geschah in der Zwischenzeit? Wie haben Sie Ihre Eltern kontaktiert und wurden Sie medizinisch untersucht?

Kadir G.: Ich wurde von Sanitätern kurz untersucht, ob ich verletzt war. Ich hatte in dem Moment immer noch Adrenalin und habe nicht realisiert, was abgeht und die Schmerzen nicht richtig gespürt. Ich wollte meinen Vater anrufen, aber ich konnte nicht. Die Polizei hat dann später meinen Vater selbst angerufen. Als ich rausgekommen bin, sind mein Vater und ich nochmal zu einem Arzt gegangen und der hat dann Verletzungen festgestellt. Ich habe Schmerzen am Nacken, an den Armen, an den Beinen, am Kopf und auch in den Augen wegen des Pfeffersprays.

Ihnen wurde mehrfach nicht ermöglicht, Ihre Erziehungsberechtigten zu kontaktieren? Hat die Polizei Ihnen denn die Möglichkeit gegeben, Anzeige gegen die beteiligten Polizistinnen und Polizisten zu erstatten?

Kadir G.: Ich verstehe nicht, warum ich nicht sofort am Anfang einfach meinen Vater anrufen kann, wenn die Polizei ihn am Ende eh selbst anruft, damit er meinen Ausweis bringt und mich abholt. Und nein, die Polizei hat mir nicht gesagt, dass ich eine Anzeige machen kann oder mich beschweren kann.

Die Polizei verbreitet die Information, Sie seien mehrmals verwarnt worden und seien auch in der Vergangenheit auffällig gewesen. Stimmt das?

Kadir G.: Der Polizist, der mich dort angehalten hat; ich erinnere mich nicht, dass ich jemals im Leben mit dem gesprochen habe. Nur einmal wurde ich in Altona wegen des Fahrens eines E-Scooters auf dem Gehweg von der Polizei angesprochen. Aber das war`s. Jetzt stellt man mich dar wie einen Kriminellen. Ich habe keine Vorstrafen. Man hätte anders mit mir reden können. Es hätte gar nicht eskalieren müssen. Die haben mich sofort in die Ecke gedrängt und wie einen Verbrecher behandelt

In der BILD steht, gegen Sie sei fünf Mal ermittelt worden und Sie seien Boxer beim SV Polizei, die Polizei beruft sich auf ihr vermeintlich aggressives, bedrohliches Auftreten und ihre Bekanntheit bei der Polizei; entspricht das denn nicht der Wahrheit?

Kadir G.: Dass ich fünf mal angezeigt wurde, stimmt nicht. So etwas müsste ich doch am besten wissen, oder? Als sei ich irgendein Intensivtäter. Außerdem bin ich auch nicht im SV Polizei, wie die BILD behauptet, ich boxe beim SC Condor. Ein Journalist von der BILD hat mich auf meine private Nummer angerufen – keine Ahnung, wo er die her hat – und gesagt, ich kann ihm vertrauen. Und dann kommt sowas raus. Am Ende lese ich überall etwas von angeblichen Anzeigen und angeblichen Problemen in der Schule und angeblichen Verwarnungen. Ich verstehe nicht, warum manche Leute versuchen, das alles umzudrehen gegen mich. So etwas ist mir noch nie passiert. Ich hatte noch nie solche Probleme mit der Polizei. Und dann werde ich wegen einem E-Scooter auf dem Gehweg auf den Boden gedrückt. Polizisten sind doch selbst alle ausgebildet in Kampfsport. Acht von denen haben Angst vor einem Jugendlichen? Sind die nicht auch ausgebildet in Deeskalation?

Es gibt Debatten um Racial Profling und eine durch das Innenministerium abgesagte Studie dazu. Denken Sie, es die Festnahme und der Umgang damit haben auch etwas mit Ihrem Erscheinungsbild zu tun?

Kadir G.: Wir können jetzt rausgehen, egal wann, und gucken, ob E-Scooter auf dem Gehweg fahren. Überall sieht man das. So ganz Zufall, dass ich angehalten werde, kann es ja nicht sein. Und wir können auch gucken, wie andere Menschen behandelt werden, wenn sie mal angehalten werden. Liegen die mit dem Gesicht auf dem Boden am Ende? Ich finde, dass ich ein Recht darauf habe, dass so etwas untersucht wird. Wir werden uns nun einen Anwalt nehmen.

Der Fall erhält nun deutschlandweit viel Aufmerksamkeit. Kriegen Sie das mit? Und was wünschen Sie sich an Konsequenzen und Veränderungen?

Kadir G.: Wir sehen, dass sich manche Politiker einsetzen und sagen, dass sowas nicht klar geht. Ich wünsche mir, dass es nicht mehr solche Gewalt gegen Jugendliche oder gegen Menschen mit Migrationshintergrund gibt. Ich bin 15 Jahre alt, ich bin deutscher Staatsbürger, ich bin Hamburger, ich will einfach nur ein normales Leben. So wie jeder Mensch. Man kann auch einfach sagen, dass das ein Fehler war. Oder man kann es wenigstens richtig untersuchen. Wenn man nichts zu verbergen hat, warum gibt es dann diese Studie nicht?

Vielen Dank für das Gespräch
  • Das Interview führte Tarek Baé, Medienwissenschaftler & Kommunikationswissenschaftler. Journalist. 26.
 
Oh ja........macht Euch alle gegenseitig fertig .....sowas kommt immer gut an und fördert den #Glauben an die #Politikerkaste der #Gernegroßen..............egal wer es ist
Wer die größte #Klappe hat und die meisten #Lügen verbreitet steigt auf den #Thron der Macht
 

#Tocotronic 'Pure #Vernunft darf niemals siegen'


' Pure Vernunft darf niemals #siegen
Wir #brauchen dringend neue #Lügen
Die uns durchs Universum #leiten
Und uns das #Fest der #Welt bereiten
Die das #Delirium erzwingen
Und uns in schönsten #Schlummer singen
Die uns vor stumpfer #Wahrheit warnen
Und tiefer #Qualen sich #erbarmen
Die uns in Bambuskörben wiegen
Pure Vernunft darf niemals siegen
Lalalalalalalalalalalalalalalalalala
Lalalalalalalalalalalalalalalalalala
Pure Vernunft darf niemals siegen
Wir brauchen dringend neue Lügen
Die uns den #Schatz des #Wahnsinns zeigen
Und sich danach vor uns verbeugen
Und die zu #Königen uns krönen
Nur um uns heimlich zu #verhöhnen
Und die uns in die #Ohren zischen
Und über unsere #Augen wischen
Die die, die uns helfen wollen #bekriegen
#Pure Vernunft darf niemals siegen…'
 
#Volksverpetzer:
Wenn Linke auf die extreme Ungleichverteilung von Vermögen hinweisen, wird das als "Neiddebatte" abgetan.
Wenn #Rechtsextrem|e hingegen #Lügen darüber verbreiten, dass arme Nichtdeutsche angeblich mehr Geld bekommen als arme Deutsche ist das "Kritik am Einwanderungsystem".
Quelle:
 
#Volksverpetzer:
Wenn Linke auf die extreme Ungleichverteilung von Vermögen hinweisen, wird das als "Neiddebatte" abgetan.
Wenn #Rechtsextrem|e hingegen #Lügen darüber verbreiten, dass arme Nichtdeutsche angeblich mehr Geld bekommen als arme Deutsche ist das "Kritik am Einwanderungsystem".
Quelle:
 

News | RNZ: Tag der Ozeane - Meeresschutz nur auf dem Papier?


Der heutige Tag der Ozeane soll an deren ökologische Bedeutung erinnern. Was unternimmt die Regierung zum Schutz von Nord- und Ostsee? Viel zu wenig, sind Opposition und Umweltschützer überzeugt.

Auf dem Papier steht Deutschland eigentlich ganz gut da: Denn fast die Hälfte der Meeresfläche von Ost- und Nordsee sind unter Schutz gestellt. Die Global Ocean Alliance, der Deutschland Anfang Mai beigetreten ist, fordert: Mindestens 30 Prozent der weltweiten Meere und Ozeane sollen bis 2030 zu Schutzgebieten werden...

Tags: #de #news #tag-des-ozeans #ostsee #nordsee #meer #meeresschutz #ozeane #naturschutz #lügen #lippenbekenntnisse #rnz #ravenbird #2020-06-08
 

Hintergrund | SWR: Gefälschte Eier - Wie uns die Industrie austrickst


Bio boomt. Besonders bei Eiern setzen viele Verbraucher darauf, dass diese aus biologischer oder zumindest aus Freilandhaltung kommen. Und sie sind bereit, dafür einen deutlich höheren Preis zu zahlen. Aber nicht überall, wo „bio“ aufgedruckt ist, ist auch „bio“ drin. Das zeigt die Reportage „Gefälschte Eier – Wie uns die Industrie austrickst“ am Mittwoch, 21. März, ab 20:15 Uhr im SWR Fernsehen...

Video: Web | MP4

Tags: #de #hintergrund #lebensmittel #bio #eier #hühner #lügen #tierhaltung #industrie #biohaltung #freilandhaltung #lügen #herstellungsland #lebensmittelindustrie #swr #2018-03-21 #ravenbird #2020-06-02
 
Bild/Foto

Dieter Hildebrandt & Roger Willemsen

»Ich gebe Ihnen mein Ehrenwort!«


Die Weltgeschichte der Lüge
Ein Text von Traudl Bünger und Roger Willemsen, Fischer Verlag, 2009, ISBN 9783596179879

»R. W.: Es geht noch tiefer. Hanswilhelm Haefs schreibt: ›Wer sein Leben der edlen Aufgabe widmen will, die Lebensweise der Tiefseefledermäuse zu erforschen, der muss sich hinab in ihre Habitate begeben. Wer sich noch tiefer hinab begibt, um das Seelenleben des Menschen zu erforschen, der wird oft mit unedlen Befunden wieder auftauchen. Denn häufiger als Salz im Meer findet er dort Lügen. Lügen, deren Mutter die moralische Feigheit, deren Vater der anmaßende Hochmut ist; und beide zeugen gerne auch noch scheußlichere Kinder: Betrug und Verrat.‹
D. H.: Sie machen mir Angst vor den maritimen Abgründen der menschlichen Psyche.
R. W.: Keine Sorge, Psychologen sehen da eher Untiefen und Brackwasser. Sie behaupten, statistisch gesehen ...
D. H.: Vorsicht! Benjamin Disraeli warnt: ›Es gibt drei Arten von Lügen: Lügen, verdammte Lügen und Statistiken.‹ Und der Volksmund weiß: ›Die Lüge hat zwei Steigerungsformen: Diplomatie und Statistik.‹
R. W.: Das hindert aber die genannten Psychologen nicht, daran festzuhalten: Statistisch gesehen lügen Männer zur Selbstdarstellung, Frauen, damit sich das Gegenüber besser fühlt ...
D. H.: Sie könnten auch mal ein bisschen lügen, damit ich als Ihr Gegenüber mich besser fühle.
R. W.: Das ist ganz und gar nicht nötig! Männer und Frauen lügen übrigens bei ehelicher Treue. Wobei Shere Hite ihren Geschlechtsgenossinnen auch noch rät: ›Lieber viermal stöhnen als eine Nacht lang reden.‹
D. H.: Na wunderbar, das nenne ich Frauenliteratur: Anstiftung zur Orgasmuslüge, und alle lügen und betrügen in einem fort, behaupten, sich großartig zu fühlen, intelligent zu sein, jugendlich, potent, sportlich ...
R. W.: ... leicht mit dem Leben fertig zu werden, bei Beerdigungen traurig zu sein, Versprechen einzuhalten, Tiere zu lieben ...
D. H.: ... Spaß an ihrer Arbeit zu haben, solvente Mieter, verlässliche Freunde, vertrauenswürdige Partner, perfekte Geliebte zu sein. Sie haben deswegen nicht mal Skrupel ...
R. W.: ... und manche genießen es auch noch.
D. H.: ›Schön, dich zu sehen ... Ich hab’s leider eilig ...‹
R. W.: ›Geld spielt keine Rolle ...‹
D. H.: ›Es geht nicht um Quote ...‹
R. W.: ›Ich schicke Ihnen einen Beleg ... Der Scheck ist unterwegs ...‹
D. H.: ›Die Fanpost kommt in Waschkörben ... Die Schauspielerin kann sich vor Angeboten kaum retten ...‹
R. W.: ›Du bist Deutschland.‹
D. H.: ›Mein RTL.‹
R. W.: Hildebrandt, es wird Zeit für den Slogan: Lügen muss sich wieder lohnen.
D. H.: Ist Ihnen die tägliche ›Bild‹ nicht Beweis genug?
R. W.: O weh, ich fürchte, inzwischen kann man das Wort ›Lüge‹ mit so vielen Ausdrücken sinnvoll kombinieren wie sonst nur noch ›Kultur‹ ...
D. H.: ... oder ›Scheiß‹.
«

#DieterHildebrandt #RogerWillemsen #Lüge #Lügen #Fake #FakeNews #Kabarett #Satire #HarrysRegal
 

#Soleimani-Attentat


https://www.nachdenkseiten.de/?p=57461

#trump #lügen #terror #frieden #attentat #friedensmission #medien
Soleimani-Attentat – Trumps Fake News und das Schweigen der Medien
 

News | Tagesschau: AfD-Video - Fragwürdige Thesen über Solar- und Windanlagen


Zerfetzte Vögel, zuckende Tierleichen, abgeräumte Wälder: In einem Video prangert die AfD an, dass Wind- und Solaranlagen massive Schäden in der Natur anrichten würden. Was ist an den Vorwürfen dran?

Lange hat sich die AfD bei der Umweltpolitik weitestgehend zurückgehalten. Doch mittlerweile äußert sich die Partei regelmäßig zu dem Bereich, vor allem zum Thema Klimaschutz. Die AfD behauptet beispielsweise in dem Video "Fünf grüne Umweltsünden angeprangert", dass Windräder, Solaranlagen und Rapsfelder massiv Vögel und Insekten töten würden...

Meine Meinung: Immer wieder schön zu sehen wenn die Halbwahrheiten und Lügen der AfD zerlegt werden.
Tags: #de #news #afd #halbwahrheiten #lügen #umwelt #umweltschutz #alteirnative-energie #tagesschau #ravenbird #2019-10-09
 
Lügen

Bild/Foto

Es gibt viele Mythen über Lügner: sie haben kurze Beine oder kriegen eine lange Nase usw.
Erste Gewissheiten über das, was Lügnern beim Lügen wirklich passiert, verschafften sich Lee, J. J., Hardin, A. E., Parmar, B., & Gino, F. von der University of Michigan.

Wer sich unehrlich verhält, lügt und betrügt, hat danach oft Probleme den Gemütszustand anderer Menschen zu erkennen.
Dies fanden die Wissenschaftler heraus. Sie vermuten, dass Lügner sich innerlich vom Gegenüber abgrenzen müssen.
"Um unser unmoralisches Handeln vor uns selbst zu rechtfertigen, blenden wir unsere sozialen Rollen aus – und damit auch ein Stück weit den Gemütszustand anderer."
(Zitat Artikel s.u.)
Wer notorische Lügner und Fake-News-Verbreiter beobachtet, kann das bestätigen.

Wie lange dieser Zustand anhält, ist offiziell noch unbekannt.
Schaut man sich aber populäre, notorische Lügner und Fake-News-Verbreiter an, scheint eine gewisse Skrupellosigkeit erforderlich zu sein.
Letztlich auch, um das Lügenhaus nicht einstürzen zu lassen.
Insofern könnten Lügner innerlich zutiefst vereinsamen.
Wer weiß, vielleicht findet die Wissenschaft das ja auch noch heraus.

Sozialverhalten: Die Folgen des Lügens - Spektrum der Wissenschaft https://www.spektrum.de/news/die-folgen-des-luegens/1678528
#Lügen #Betrügen #Fake-News #Wissenschaft #Sozial #Verhalten
 

News | Tagesschau: AfD-Video - Fragwürdige Thesen über Solar- und Windanlagen


Zerfetzte Vögel, zuckende Tierleichen, abgeräumte Wälder: In einem Video prangert die AfD an, dass Wind- und Solaranlagen massive Schäden in der Natur anrichten würden. Was ist an den Vorwürfen dran?

Lange hat sich die AfD bei der Umweltpolitik weitestgehend zurückgehalten. Doch mittlerweile äußert sich die Partei regelmäßig zu dem Bereich, vor allem zum Thema Klimaschutz. Die AfD behauptet beispielsweise in dem Video "Fünf grüne Umweltsünden angeprangert", dass Windräder, Solaranlagen und Rapsfelder massiv Vögel und Insekten töten würden...

Meine Meinung: Immer wieder schön zu sehen wenn die Halbwahrheiten und Lügen der AfD zerlegt werden.
Tags: #de #news #afd #halbwahrheiten #lügen #umwelt #umweltschutz #alteirnative-energie #tagesschau #ravenbird #2019-10-09
 
In Großbritannien regiert die Lüge - Politik - Süddeutsche.de https://www.sueddeutsche.de/politik/jeremy-adler-boris-johnson-theresa-may-brexit-premierminister-wahl-1.4531492

Warum nur sehnen sich offenbar immer mehr Menschen danach angelogen zu werden???
Offenbar auch zunehmend mehr Politiker, wie man in Großbritannien und USA beobachten muss.

Ich freue mich über jeden Artikel, der die Lügen beim Namen nennt, damit wir uns niemals daran gewöhnen!
#Lügen #Politik #Demokratie #Politiker #Medien
 

Frage | Und hat schon jemand Massenvernichtungswaffen im Iran gefunden?


Kleine Anspielung auf die angeblichen 'Weapons of Mass Destruction' die damals die britische Regierung im Irak ausfindig gemacht haben wollte und die sich hinterher als glatte Lüge herausstellten. Aber da war es schon zu spät, die 'Koalition der Willigen' hatte die Lüge schon als Vorwand für den Angriffskrieg gegen den Irak genutzt.

Und nein ich halte so rein gar nichts von dem Regime im Iran. Aber genauso wenig halte ich von der Kriegstreiberei der USA, Großbritanniens und Saudi Arabiens. Aber vielleicht muss man es auch so sehen, nächstes Jahr sind in den USA Wahlen. Trump braucht einen Krieg.

Tags: #de #frage #krieg #kriegstreiberei #lügen #iran #usa #großbritannien #saudi-arabien #interessen #macht #staat #system #ravenbird #2019-06-18
 

News | n-tv: Von wegen umweltfreundlich - "Abbaubare" Tüten verrotten jahrelang nicht


Es gibt sie für den Einkauf, für Hausmüll oder Hundekot. Tüten aus Bioplastik werden als umweltfreundliche Alternative beworben - das sind sie aber oft gar nicht. Eine aktuelle Studie zeigt, dass einige auch nach Jahren nicht zerfallen. Es gibt aber eine ganz einfache, bessere Alternative.

Auch Tüten aus biologisch abbaubarem Kunststoff können länger die Natur belasten, als wohl viele Menschen annehmen. Eine Studie zeigt, dass sie nach drei Jahren im Boden oder im Meerwasser noch so stabil sein können, dass sie auch mit mehr als zwei Kilogramm Inhalt nicht reißen. Am stärksten zerfiel biologisch abbaubarer Kunststoff - wie auch gewöhnlicher Kunststoff - wenn er Luft und Sonne ausgesetzt war, berichten Imogen Napper und Richard Thompson von der Universität Plymouth (Großbritannien) im Fachmagazin "Environmental Science & Technology"...

Meine Meinung: An sich nichts wirklich neues. Nur denke ich das es wichtig ist dieses Wissen in die Allgemeinheit zu tragen. Den damit zersticht man die Blase des Gedankens das man sich durch sogenannten 'Biokunstoff' von einer radikalen Veränderung der Lebensgewohnheiten frei kaufen kann.

Tags: #de #news #info #hintergrund #kunststoff #plastik #biokunststoff #abbaubarer-kunststoff #lügen #alternativen #n-tv #2019-06-03 #ravenbird #2019-06-06
 

News | heise: Facebook-Rechtsanwalt: "Es gibt keine Privatsphäre"


Das soziale Netzwerk argumentiert im Streit über Datenmissbrauch im Cambridge-Analytica-Skandal damit, dass Nutzer dort gar nicht privat sein wollten.

Facebook sieht im Datenskandal mit Cambridge Analytica die Rechte der betroffenen Mitglieder auf Privatheit nicht verletzt, da diese bei ihren Aktivitäten in dem sozialen Netzwerk gar nicht davon ausgingen, privat zu handeln. "Es hat kein Eindringen in die Privatsphäre gegeben, weil es keine Privatsphäre gibt", erklärte mit Orin Snyder am Mittwoch laut US-Medienberichten ein Rechtsanwalt im Namen des kalifornischen Konzerns bei einer Gerichtsanhörung in San Francisco...

Tags: #de #news #facebook #privatssphäre #daten #datenmissbrauch #cambridge-analytica #datenschutz #lügen #privatheit #privatsphäre #soziales-netzwerk #heise #2019-06-01 #ravenbird #2019-06-02
 

Dieser #rechte #Troll erklärt, wie er gegen „Linke“ hetzt & Diskussionen zerstört

[...]


[...]

[...] Wie reagieren?

Trolle versuchen eure Zeit zu stehlen und Nerven zu rauben. Sie versuchen in Diskussionen #Lügen und #Propaganda zu verbreiten. Ihre politischen Gegner ins Lächerliche zu ziehen. Sie versuchen in den Kommentarspalten, mit Shitstorms und Hashtags eine Mehrheit zu simulieren, die es gar nicht gibt. Aber die, die mit #Fakten, echten Menschen und ehrlichen Argumenten diskutieren wollen, müssen sich das nicht gefallen lassen.

Ignoriert diese Trolle. Blockt sie. Nur fünf Prozent aller Accounts sind für 50 Prozent der Likes bei Hasskommentaren verantwortlich! Wenn wir alle kollektiv jeden, der Beleidigungen, Hass und Lügen verbreitet, ignorieren oder blocken, nehmen wir ihnen ihre ganze Macht. Sie tragen selbsterklärt doch nichts zur #Diskussion bei, natürlich haben sie ihr Recht an dieser damit verspielt. Und oft sich es sowieso Bots und Fake-Accounts.

Und nein, das schränkt NICHT deren #Meinungsfreiheit ein und ist KEINE Zensur, falls das jemand denkt. Die Meinungsfreiheit gibt dir das Recht, zu sagen, was du willst, NICHT, dass dich jeder hören muss. [...]
https://www.volksverpetzer.de/aktuelles/troll-strategie/

#DieInsider #Volksverpetzer #Framing #Diskurs #Rhetorik #Populismus #Gesellschaft #AfD #IB #IdentitäreBewegung
Dieser rechte Troll erklärt, wie er gegen „Linke“ hetzt & Diskussionen zerstört
 

Dieser #rechte #Troll erklärt, wie er gegen „Linke“ hetzt & Diskussionen zerstört

[...]


[...]

[...] Wie reagieren?

Trolle versuchen eure Zeit zu stehlen und Nerven zu rauben. Sie versuchen in Diskussionen #Lügen und #Propaganda zu verbreiten. Ihre politischen Gegner ins Lächerliche zu ziehen. Sie versuchen in den Kommentarspalten, mit Shitstorms und Hashtags eine Mehrheit zu simulieren, die es gar nicht gibt. Aber die, die mit #Fakten, echten Menschen und ehrlichen Argumenten diskutieren wollen, müssen sich das nicht gefallen lassen.

Ignoriert diese Trolle. Blockt sie. Nur fünf Prozent aller Accounts sind für 50 Prozent der Likes bei Hasskommentaren verantwortlich! Wenn wir alle kollektiv jeden, der Beleidigungen, Hass und Lügen verbreitet, ignorieren oder blocken, nehmen wir ihnen ihre ganze Macht. Sie tragen selbsterklärt doch nichts zur #Diskussion bei, natürlich haben sie ihr Recht an dieser damit verspielt. Und oft sich es sowieso Bots und Fake-Accounts.

Und nein, das schränkt NICHT deren #Meinungsfreiheit ein und ist KEINE Zensur, falls das jemand denkt. Die Meinungsfreiheit gibt dir das Recht, zu sagen, was du willst, NICHT, dass dich jeder hören muss. [...]
https://www.volksverpetzer.de/aktuelles/troll-strategie/

#DieInsider #Volksverpetzer #Framing #Diskurs #Rhetorik #Populismus #Gesellschaft #AfD #IB #IdentitäreBewegung
Dieser rechte Troll erklärt, wie er gegen „Linke“ hetzt & Diskussionen zerstört
 
Later posts Earlier posts