social.stefan-muenz.de

Search

Items tagged with: Kohleausstieg

@Norbert Tretkowski
Missbrauch staatlicher Gewaltmonopole hat Tradition bei #NoLaschet. In #NRWE hat er offen zugegeben, dass er einen Vorwand gesucht hat, um für 30 Millionen #Steuergeld illegal den #HambacherForst räumen lassen zu können. Diesen Vorwand hat Frau #Scharenbach ihm dann mit angeblichen Baurechtsverstössen brav geliefert - völlig an den Haaren herbeigezogen.
Dabei war es #Kohlearmin egal, dass die Rodung kurze Zeit später absehbar für unzulässig erklärt worden ist. Ebenso egal wie die massive #Polizeigewalt gegen Aktivisten.

Im Kontext der von Laschet zu verantworteten illegalen Räumung ist ein Mensch gestorben, und das hat er bei der Höhe der Baumhäuser auch bewusst in Kauf genommen.

#NieMehrCDU #LaschetVerhindern #Kohleausstieg #HambiBleibt
 
Super #NieMehrCDU: Jobs, Jobs, Jobs. Leider in den #USA. Aber Dank #KohleArmin haben wir ja die Zukunftstechnologien #Kohle und #Gas.

„Die Studie verdeutlicht die Tatsache, dass Solarenergie, unsere billigste und am schnellsten wachsende Quelle sauberer Energie, genug Strom produzieren könnte, um bis 2035 alle Haushalte in den USA mit Strom zu versorgen und dabei bis zu 1,5 Millionen Menschen zu beschäftigen“


#Photovoltaik #Energiewende #Kohleausstieg #Klimakatastrophe #LaschetVerhindern #PoweredByRSS
30 Millionen Euro #Steuergeld Minimum für einen vollkommen sinnlosen Polizeieinsatz unter vorgetäuschten Motiven sind das eine - aber wir müssen immer daran erinnern: es ist ein Mensch gestorben!

#KohleArmin #KorruptionCDU #NRWE #LaschetVerhindern #NieMehrCDU #HambiBleibt #Kohleausstieg #Klimakatastrophe #FailedStateNRW #LaschetLügt #NoReul

2018 beendete die Polizei die Besetzung des Hambacher Walds mit der Begründung mangelnden Brandschutzes. Das war vorgeschoben, sagt ein Gericht jetzt.
[attachment type='link' url='https://taz.de/Urteil-zu-Raeumungen-im-Hambi/!5799019/' title='Urteil zu Räumungen im Hambi: „Ein Schlag in die Magengrube“' image='https://taz.de/picture/5088603/948/28370025-1.jpeg'][/attachment]
RT @EWS_Schoenau
Das ist der Hammer: Der #EUGH stuft Rechtssprechung von Schiedsgerichten nach dem #Energiecharta-Vertrag #ECT als nicht bindend ein. Damit würden die #Fossil-Konzerne ihre mächtigste Waffe gegen #Klimaschutz-Maßnahmen wie #Kohleausstieg verlieren! https://www.energiezukunft.eu/wirtschaft/richter-erklaeren-den-energiecharta-vertrag-fuer-unwirksam/
 
@thinkpad @kaffeeringe

Mir liegt viel schwerer auf der Seele das Thema #Klimaschutz. Die große Koalition hat da so phänomenal versagt, dass das #Bundesverfassungsgericht sie auffordern musste ihre Gesetze nachzubesstern. CDU und SPD haben also verfassungswidrig gehandelt.

Bei der SPD und #Kohleausstieg besser 2038 und ihrem Mantra des wirtschaftlichen Wachstums sehe ich da auch keinen großen Fortschritt.

Ich habe 5 Kinder, die eine Zukunft brauchen.
 
@kaffeeringe

Hier Zitat und Quelle:

"…die Berichterstattung, auch die der ZEIT, war demnach gegenüber dem Ersten Bürgermeister ungerecht. "

https://www.zeit.de/hamburg/2021-08/cum-ex-affaere-untersuchungsauschuss-tinte-gruen-hamburg-bericht

Ich kannte den Artikel noch nicht und danke für den Hinweis!

Bleiben noch: #Brechmittel, #Wirecard, #Kohleausstieg
 
@kaffeeringe @olafscholz

#Statistik:

~2500 Datenpunkte für ~60 Millionen Wahlberechtigte zufällig ausgewählt aus der Menge derer, die zwischen 22:00 und 22:49 bereit waren an einer Umfrage teilzunehmen

Ist das '#repräsentativ' und wenn ja für welche Bevölkerungsgruppe?

Ich denke an …

- grüne Tinte und #CumEx
- #Wirecard
- #Brechmittel für Verdächtige
- #Kohleausstieg

… auch bei der Zweitstimme.
Bild/Foto
Bild/Foto
 
#LaschetVerhindern #KohleArmin #NieMehrCDU #Kohleausstieg #Klimakatastrophe #NRWE

[bookmark=https://twitter.com/TimSalaBimDo/status/1431206083427713029]Wird oft zusammen gekauft:

[/bookmark]
RT @campact
Erfolg für das Klima! 💪 Ein Gericht hat nun bestätigt, dass das umstrittene #Kohlekraftwerk #Datteln4 ein Schwarzbau ist.
Dieses Gerichtsurteil ist eine herbe Klatsche für @ArminLaschet und seine kohlefreundliche #Politik. #Kohleausstieg
Bild/Foto
 
'Für Datteln 4 gibt es zwei vernünftige Optionen. Entweder es wird abgerissen und zur Liegewiese am Dortmund-Ems-Kanal umfunktioniert, die Gegend ist schöner als man denkt. Oder es bleibt stehen, als Mahnmal für die verfehlte deutsche Klimapolitik zu Beginn des 21. Jahrhunderts. Zur Einweihung kommt dann aber bitte kein Kanzler Armin Laschet, der hat in Datteln genug verbockt.'

#StopDatteln4 #Datteln4 #Kohleausstieg #Klimakatastrophe #NieMehrCDU #LaschetVerhindern #KohleArmin #PoweredByRSS
#StopDatteln4 #fff #FridaysForFuture #Datteln4 #NRWE #NieMehrCDU #LaschetVerhindern #KohleArmin #Kohleausstieg
RT @Luisamneubauer
Was gerade rund um das Kraftwerk #Datteln4 passiert, offenbart neue Dimensionen politischer Verantwortungslosigkeit. Es ist so abgefahren. Heute um 17:00 Uhr gehen wir in Düsseldorf dagegen auf die Straße. #NichtWieNRW
'Tanzdemo' kannte ich bislang auch noch nicht.

#Kohleausstieg #AlleDorferBleiben #Klimakatastrophe #Lützerath
RT @MaWaLuetzerath
Diesen Samstag, 28.8 fndet ab 20.00 Uhr auf der L277 in Lützerath eine Tanzdemo statt.
Musikwünsche sind erwünscht.

#ZADRheinland
#StopDatteln4 #Datteln4 #Kohleausstieg #Münster
♲ Wir stellen uns quer! (wsuq@climatejustice.social):
RT @SofA_MS
In drei Tagen in Münster: Gerichtverhandlung des #OVG zu #DattelnIV
Wir sind dabei..und davor!
Ihr auch?
[l]

#StopDatteln4
 
RT @jdoeschner@twitter.com

Sehr lesenswerter Thread zu den Geheimgesprächen von @ArminLaschet@twitter.com mit #RWE und wie sie den sog. "#Kohleausstieg" beeinflussten - Recherchen von #Greenpeace @gpinvestigativ@twitter.com

#Laschet #Laschetmauschelt #HambacherForst #AlleDoerferBleiben #Garzweiler https://twitter.com/KarSmid/status/1428618693085474818

🐦🔗: https://twitter.com/jdoeschner/status/1428963894815567875
 
#StopDatteln4 #Kohleausstieg #Klimakatastrophe #Datteln
RT @Datteln4W
#Aktionstage zur Gerichtsverhandlung gegen #Datteln4:

So 22.8. #FahrradDemo, Datteln
Di 24.8. #Vortrag & Diskussion m. @Aleksan51625401, Datteln
Do 26.8. #Mahnwache vor Beginn d. Gerichtsverh., Münster
Do 26.- Fr 27.8. Mahnwache, Münster Innenstadt
Do 26.8. FahrradDemo, Münster
Noch nicht mal die selbstgesteckten Ziele!
"Diese Zahlen zeigen einmal mehr, dass SPD und Union beim Klimaschutz der nächsten Regierung einen Trümmerhaufen hinterlassen"

#NieMehrCDU #NoSPD #Klimakatastrophe #Kohleausstieg #LaschetVerhindern
 
Noch nicht mal die selbstgesteckten Ziele!
"Diese Zahlen zeigen einmal mehr, dass SPD und Union beim Klimaschutz der nächsten Regierung einen Trümmerhaufen hinterlassen"

#NieMehrCDU #NoSPD #Klimakatastrophe #Kohleausstieg #LaschetVerhindern

Gefährliche Unehrlichkeit


Armin Laschet und Olaf Scholz wollen am #Kohlausstieg 2038 festhalten und gleichzeitig die Klimaziele erreichen. Das ist komplett unrealistisch. http://www.taz.de/Scholz-und-Laschet-zum-Kohle-Exit/!5789840/ #taz #tazgezwitscher #tageszeitung #Armin #Laschet #Olaf #Scholz #Kohleausstieg

Schwerpunkt: Bundestagswahl 2021
Schwerpunkt: Klimawandel
 

Gefährliche Unehrlichkeit


Armin Laschet und Olaf Scholz wollen am #Kohlausstieg 2038 festhalten und gleichzeitig die Klimaziele erreichen. Das ist komplett unrealistisch. http://www.taz.de/Scholz-und-Laschet-zum-Kohle-Exit/!5789840/ #taz #tazgezwitscher #tageszeitung #Armin #Laschet #Olaf #Scholz #Kohleausstieg

Schwerpunkt: Bundestagswahl 2021
Schwerpunkt: Klimawandel
 
#AlleDörferBleiben #NRWE #Kohleausstieg
RT @AlleDoerfer
Zu hunderten haben wir heute in #Lützerath ein Baumhaus hochgezogen - ab dem 1.10. werden wir das Dorf, das Klima & die Gerechtigkeit gegen RWEs Bagger verteidigen! #ZADRheinland
Was hatten sich #PeterAltmaier und die #NieMehrCDU abgefeiert für die vermeintlich guten Werte, für die sie aber gar nichts beigetragen hatten. Das war alles nur wegen #Corona. Und mit #KohleArmin wird sich auch nix ändern.

#Kohleausstieg #Klimakatastrophe #LaschetVerhindern #Energiewende #CO2 #PoweredByRSS
Böses Erwachen nach Corona-Jahr: Deutschland droht höchster CO2-Emissionsanstieg seit 1990
Danke #AlleDörferBleiben

#Kohleausstieg #Garzweiler #Lützerath #Klimakatastrophe
RT @AlleDoerfer@twitter.com

Zur Stunde blockieren @lebenslaute@twitter.com den Tagebau Garzweiler, zeitgleich startet unser Dorfspaziergang mit einer klaren Botschaft: wir werden Lützerath schützen! #ZADRheinland. #AlleDörferBleiben - weltweit!

🐦🔗: https://twitter.com/AlleDoerfer/status/1426845107500765184
@⚜ Ån̶t̶hiǝ¯₣ab̷r̷ε ⚜ 🔒
Ich habe gestern kurz gestutzt, ob das ein DeepFake sein könnte. Aber das erscheint mir sehr unwahrscheinlich, @derralle hat die Aussage ja schon korrekt eingeordnet.

Hier mal die auszugsweise Transscription des Textes von #FJS:

'Wer mehr Kohleverbrennung möchte, ist ein Verbrecher an unseren bio-klimatischen Verhältnissen und der nächsten Generation!'
#Franz-JosefStrauß - 1987


#Kohleausstieg
 
FJS - der bekannte Klimaaktivist.
#Kohleausstieg

RT @textlastig@twitter.com

Franz-Josef Strauß 1987 zur Klimakatastrophe. (Es widerspricht: Johannes Rau)

🐦🔗: https://twitter.com/textlastig/status/1426266026182942724
#LaschetVerhindern #NieMehrCDU
'Diese Skalierung ist auch deshalb notwendig, weil die Petrolheads und Kohlefans der unionsgeführten Bundesregierungen in den letzten 16 Jahren das Verbrechen begangen haben, mit ihrer Lobbyarbeit die Erneuerbaren zu diskreditieren und zu gängeln, wo es nur geht.

Ob es die radikale Absenkung von Einspeisevergütungen, die Umstellung auf Ausschreibungen oder die Einführung von Abstandsregeln für Windenergieanlagen war: Immer wieder wurde wertvolle Zeit verschenkt, den Stoff zu produzieren, der unser Überleben sichert.'

#Klimakatastrophe #Energiewende #Photovoltaik #Windkraft #Solarstrom #KohleArmin #Kohleausstieg #PoweredByRSS
 
#LaschetVerhindern #NieMehrCDU
'Diese Skalierung ist auch deshalb notwendig, weil die Petrolheads und Kohlefans der unionsgeführten Bundesregierungen in den letzten 16 Jahren das Verbrechen begangen haben, mit ihrer Lobbyarbeit die Erneuerbaren zu diskreditieren und zu gängeln, wo es nur geht.

Ob es die radikale Absenkung von Einspeisevergütungen, die Umstellung auf Ausschreibungen oder die Einführung von Abstandsregeln für Windenergieanlagen war: Immer wieder wurde wertvolle Zeit verschenkt, den Stoff zu produzieren, der unser Überleben sichert.'

#Klimakatastrophe #Energiewende #Photovoltaik #Windkraft #Solarstrom #KohleArmin #Kohleausstieg #PoweredByRSS
Nachdem jetzt der Schaden nur der letzten Flutkatastrophe mit ca. 40 Milliarden Euro beziffert wurde, dürfte doch wohl auch dem Dümmsten klar sein, dass wir einen sofortigen #Kohleausstieg brauchen. Wir können uns #KohleArmin und die #NieMehrCDU schlicht nicht mehr länger leisten!

#AlleDörferBleiben
'Die Proteste sollen am kommenden Sonntag weitergehen: Bei einem Dörferspaziergang durch die Garzweiler-Gemeinden wird ab 12 Uhr Luisa Neubauer für Fridays for Future sprechen. Schon am Samstag (16 Uhr) will der 85-jährige Philosoph und Politkünstler Bazon Brock an der Abrisskante sein Statement „Stop the Beast“ vortragen.'
#NRWE #NoLaschet #LaschetVerhindern #HambiBleibt #Garzweiler #Energiewende #Klimakatastrophe #PoweredByRSS

@taz@squeet.me:
Am Tagebau Garzweiler ist Demo-Saison. Außerdem gibt es Erfolge bei der autarken Energieversorgung der Orte. Ob die Anwohner bleiben dürfen, bleibt unklar.

braunkohlerevier in nrw: proteste an der abrisskante
Im Land von #KohleArmin fährt man 18 Wannen und 9 normale Einsatzwagen auf wegen VIER(!) singenden Aktivisti von #XR und einem Eisbären aus Pappe. Mehr muss man über #NRWE und #NieMehrCDU nicht wissen.

Wenigstens diesmal keine #Polizeigewalt.

#Klimakatastrophe #Kohleausstieg #Düsseldorf #LaschetVerhindern

Regierung lässt einen Eisbär verhaften, um #Klimakrise und eigenes Versagen zu vertuschen.

Den Einsatz der Polizei können wir mit Humor nehmen, die Folgen politischer Untätigkeit leider nicht.

@NRW_XR@twitter.com hat angekündigt, sie kommen wieder bis endlich gehandelt wird.
#RebelForLife
Gestern haben wir weder geruht, noch gerastet & in 9-stündiger Arbeit das Dach für ein neues Baumhaus montiert. Die Plattform liegt in mehr als 20 Metern Höhe auf der "Sonnenbuche". Mit direktem Blick auf #Garzweiler.

#AlleDörferBleiben #Kohleausstieg
Bild/Foto
 
#Klimakatastrophe #NieMehrCDU #Klimakiller - mehr gibt es dazu wohl nicht mehr zu sagen.
Meine Fresse!
♲ Sascha Kersken (theNeo42@mastodon.social):
RT @P4F_Leipzig@twitter.com

Die CDU gestern im #saxlt: Windkraft haben wir nicht ausgebaut, "weil jedes zusätzliche Windrad im Land schwächt die Situation der Braunkohle" - ein #Thread zum erklärten Ausverkauf der Zukunft durch die Sächsische Regierung (2014-2019) ⬇️⬇️ https://twitter.com/DerMonologist/status/1417886186962661376

🐦🔗: https://twitter.com/P4F_Leipzig/status/1418137329420668937
[l]

#Kohleausstieg #Klimakatastrophe
 
#Klimakatastrophe #NieMehrCDU #Klimakiller - mehr gibt es dazu wohl nicht mehr zu sagen.
Meine Fresse!

RT @P4F_Leipzig@twitter.com

Die CDU gestern im #saxlt: Windkraft haben wir nicht ausgebaut, "weil jedes zusätzliche Windrad im Land schwächt die Situation der Braunkohle" - ein #Thread zum erklärten Ausverkauf der Zukunft durch die Sächsische Regierung (2014-2019) ⬇️⬇️ https://twitter.com/DerMonologist/status/1417886186962661376

🐦🔗: https://twitter.com/P4F_Leipzig/status/1418137329420668937

#Kohleausstieg
#StopDatteln4 #Datteln4 #Kohleausstieg #Klimakatastrophe #XR
RT @LuetziBleibt
Diesen Sonntag, am 25.7, kommt der von Gorleben nach Lützerath / Garzweiler gehende Kreuzweg beim Kohlekraftwerk Datteln4 an.

#Datteln
#Lützerathlebt
Liebe Freundinnen und Freunde,

die Bilder vom Hochwasser zwischen #Maas und #Ruhr sind dramatisch, die Zerstörungen enorm. Über 200 Menschen verloren in #Belgien, den #Niederlanden und #Deutschland ihr Leben. Der Wiederaufbau wird Monate, wenn nicht an einigen Stellen sogar Jahre dauern. Nun übernimmt wieder die Politik das Sagen - und es zeigt sich leider glasklar, was wir in der Anti-Atom- und #Klimabewegung schon seit längerem wissen: #NRW -Ministerpräsident und #CDU -Kanzlerkandidat Armin #Laschet ist nicht bereit, seine #Klimapolitik zu ändern. Er spricht zwar ganz allgemein vom #Klimawandel, doch seine Politik schützt weiterhin die größten #CO2 -Emittenten im Lande und dabei insbesondere den #Braunkohletagebau und die #Kohle -Kraftwerke. Während in der #Eifel und im Bergischen Land viele Menschen durch das Unwetter ihre Häuser, Wohnungen und ihr Hab und Gut verloren, unterstützt die NRW-Landesregierung weiterhin ohne ein Wort des Bedauerns die Zwangsumsiedlungen ganzer Dörfer im #Braunkohlerevier, und heizt die #Klimakrise weiter an. Diese Uneinsichtigkeit macht wirklich sprachlos.

Die Überschwemmungen kamen übrigens auch dem AKW #Tihange an der Maas sehr nahe. Die Reaktoren wurden dennoch nicht vorsorglich abgestellt. Im belgischen AKW #Doel 2 kam es zu einer vorübergehenden Abschaltung, weil ein Leck im nicht-nuklearen Teil vermutet wurde - doch der Reaktor läuft wieder, ohne jede öffentliche Erklärung. Hier wird auf Biegen und Brechen am Betrieb von Hochrisiko-AKW festgehalten - u. a. mit angereichertem #Uran aus #Gronau und Brennelementen aus #Lingen.

Unterdessen wächst die Unterstützung für die Raddemo und Kundgebung zur/an der #Urananreicherungsanlage Gronau am Sonntag 8. August. Anlass sind die verheerenden Atombombenabwürfe über #Hiroshima und #Nagasaki vor genau 76 Jahren - die #Urananreicherung gilt als der leichteste Weg zur #Atombombe. Mitbetreiber der #UAA sind #RWE und #EON.

Die zentrale Raddemo startet um 13 Uhr am Bahnhof in Gronau. Aus vier weiteren Orten sind mittlerweile weitere Stern-Radfahrten zur UAA angekündigt:

#Ahaus: 11.15 Uhr ab Bahnhof
#Enschede: 12 Uhr ab Alphatoren/Boulevard 1945
#Ochtrup: 12.30 Uhr ab Bahnhof
#Münster: 11.08 und 12.08 Uhr (Bahnanreise nach Gronau, Radtransport individuell, Kapazität begrenzt)

Aus #Schüttorf / #Bentheim ist eine weitere Radtour geplant - Details folgen.

Um 14 Uhr beginnt dann an der UAA Gronau die zentrale Kundgebung für alle (ob mit oder ohne Rad), mit Live-Musik von Gerd Schinkel.

Hinweis: Während der gesamten Demo gilt Maskenpflicht, einen Shuttle-Bus und eine Vokü wird es nicht geben.

Aufruf und Mobi-Material findet ihr auf: www.ostermarsch-gronau.de

Wir wollen wenige Wochen vor der Bundestagswahl nochmal öffentlich die Beendigung der Urananreicherung sowie der Uran-Zentrifugenforschung in #Jülich fordern sowie den Abzug der US-Atombomben auf dem Luftwaffenstützpunkt #Büchel in der Eifel. #Atomenergie muss zivil wie militärisch ein Auslaufmodell sein.

Auf nach Gronau - Atom- und #Kohleausstieg jetzt!

Atomfreie Grüße
#SOFA (Sofortiger Atomausstieg) Münster, Aktionsbündnis Münsterland gegen Atomanlagen
www.sofa-ms.de, www.urantransport.de
 
Liebe Freundinnen und Freunde,

die Bilder vom Hochwasser zwischen #Maas und #Ruhr sind dramatisch, die Zerstörungen enorm. Über 200 Menschen verloren in #Belgien, den #Niederlanden und #Deutschland ihr Leben. Der Wiederaufbau wird Monate, wenn nicht an einigen Stellen sogar Jahre dauern. Nun übernimmt wieder die Politik das Sagen - und es zeigt sich leider glasklar, was wir in der Anti-Atom- und #Klimabewegung schon seit längerem wissen: #NRW -Ministerpräsident und #CDU -Kanzlerkandidat Armin #Laschet ist nicht bereit, seine #Klimapolitik zu ändern. Er spricht zwar ganz allgemein vom #Klimawandel, doch seine Politik schützt weiterhin die größten #CO2 -Emittenten im Lande und dabei insbesondere den #Braunkohletagebau und die #Kohle -Kraftwerke. Während in der #Eifel und im Bergischen Land viele Menschen durch das Unwetter ihre Häuser, Wohnungen und ihr Hab und Gut verloren, unterstützt die NRW-Landesregierung weiterhin ohne ein Wort des Bedauerns die Zwangsumsiedlungen ganzer Dörfer im #Braunkohlerevier, und heizt die #Klimakrise weiter an. Diese Uneinsichtigkeit macht wirklich sprachlos.

Die Überschwemmungen kamen übrigens auch dem AKW #Tihange an der Maas sehr nahe. Die Reaktoren wurden dennoch nicht vorsorglich abgestellt. Im belgischen AKW #Doel 2 kam es zu einer vorübergehenden Abschaltung, weil ein Leck im nicht-nuklearen Teil vermutet wurde - doch der Reaktor läuft wieder, ohne jede öffentliche Erklärung. Hier wird auf Biegen und Brechen am Betrieb von Hochrisiko-AKW festgehalten - u. a. mit angereichertem #Uran aus #Gronau und Brennelementen aus #Lingen.

Unterdessen wächst die Unterstützung für die Raddemo und Kundgebung zur/an der #Urananreicherungsanlage Gronau am Sonntag 8. August. Anlass sind die verheerenden Atombombenabwürfe über #Hiroshima und #Nagasaki vor genau 76 Jahren - die #Urananreicherung gilt als der leichteste Weg zur #Atombombe. Mitbetreiber der #UAA sind #RWE und #EON.

Die zentrale Raddemo startet um 13 Uhr am Bahnhof in Gronau. Aus vier weiteren Orten sind mittlerweile weitere Stern-Radfahrten zur UAA angekündigt:

#Ahaus: 11.15 Uhr ab Bahnhof
#Enschede: 12 Uhr ab Alphatoren/Boulevard 1945
#Ochtrup: 12.30 Uhr ab Bahnhof
#Münster: 11.08 und 12.08 Uhr (Bahnanreise nach Gronau, Radtransport individuell, Kapazität begrenzt)

Aus #Schüttorf / #Bentheim ist eine weitere Radtour geplant - Details folgen.

Um 14 Uhr beginnt dann an der UAA Gronau die zentrale Kundgebung für alle (ob mit oder ohne Rad), mit Live-Musik von Gerd Schinkel.

Hinweis: Während der gesamten Demo gilt Maskenpflicht, einen Shuttle-Bus und eine Vokü wird es nicht geben.

Aufruf und Mobi-Material findet ihr auf: www.ostermarsch-gronau.de

Wir wollen wenige Wochen vor der Bundestagswahl nochmal öffentlich die Beendigung der Urananreicherung sowie der Uran-Zentrifugenforschung in #Jülich fordern sowie den Abzug der US-Atombomben auf dem Luftwaffenstützpunkt #Büchel in der Eifel. #Atomenergie muss zivil wie militärisch ein Auslaufmodell sein.

Auf nach Gronau - Atom- und #Kohleausstieg jetzt!

Atomfreie Grüße
#SOFA (Sofortiger Atomausstieg) Münster, Aktionsbündnis Münsterland gegen Atomanlagen
www.sofa-ms.de, www.urantransport.de
 
Katastrophale Klimapolititk in #NRWE: #Energiewende behindern - #Bürgerrechte beschneiden - Protest kriminalisieren.
Jetzt steht er in den Trümmern der Hochwassergebiete handfest vor den Resultaten von 40 Jahren konservativer Politik - und #LaschetLacht.

Wir müssen #LaschetVerhindern.

'Bei Laschet ist der Kontrast zu den radikalen Ankündigungen noch sehr viel größer. Sein gerade verabschiedetes Landesklimaschutzgesetz sieht für 2030 keine Klimaneutralität vor, wie von der KlimaUnion gefordert, und auch keinen Rückgang der CO2-Emissionen um 65 Prozent, wie sie auf Bundesebene geplant sind. [...]
Deutlich macht die Folgen des NRW-Klimaschutzgesetzes auch der Bürgermeister der sauerländischen Kommune Ense, die sich als Windkraftpionier versteht: „Wäre dieser Abstand in der Vergangenheit schon auf die Windenergieplanung anzuwenden gewesen, wären in Ense nicht die aktuell 40 Windenergieanlagen entstanden, sondern lediglich 3“'

https://taz.de/Klimapolitik-der-Christdemokraten/!5780751/

#StopVersGNRW #LaschetLügt #NoLaschet #NieMehrCDU #FailedStateNRW #Klimakatastrophe #Kohleausstieg
 
Katastrophale Klimapolititk in #NRWE: #Energiewende behindern - #Bürgerrechte beschneiden - Protest kriminalisieren.
Jetzt steht er in den Trümmern der Hochwassergebiete handfest vor den Resultaten von 40 Jahren konservativer Politik - und #LaschetLacht.

Wir müssen #LaschetVerhindern.

'Bei Laschet ist der Kontrast zu den radikalen Ankündigungen noch sehr viel größer. Sein gerade verabschiedetes Landesklimaschutzgesetz sieht für 2030 keine Klimaneutralität vor, wie von der KlimaUnion gefordert, und auch keinen Rückgang der CO2-Emissionen um 65 Prozent, wie sie auf Bundesebene geplant sind. [...]
Deutlich macht die Folgen des NRW-Klimaschutzgesetzes auch der Bürgermeister der sauerländischen Kommune Ense, die sich als Windkraftpionier versteht: „Wäre dieser Abstand in der Vergangenheit schon auf die Windenergieplanung anzuwenden gewesen, wären in Ense nicht die aktuell 40 Windenergieanlagen entstanden, sondern lediglich 3“'

https://taz.de/Klimapolitik-der-Christdemokraten/!5780751/

#StopVersGNRW #LaschetLügt #NoLaschet #NieMehrCDU #FailedStateNRW #Klimakatastrophe #Kohleausstieg
 
Katastrophale Klimapolititk in #NRWE: #Energiewende behindern - #Bürgerrechte beschneiden - Protest kriminalisieren.
Jetzt steht er in den Trümmern der Hochwassergebiete handfest vor den Resultaten von 40 Jahren konservativer Politik - und #LaschetLacht.

Wir müssen #LaschetVerhindern.

'Bei Laschet ist der Kontrast zu den radikalen Ankündigungen noch sehr viel größer. Sein gerade verabschiedetes Landesklimaschutzgesetz sieht für 2030 keine Klimaneutralität vor, wie von der KlimaUnion gefordert, und auch keinen Rückgang der CO2-Emissionen um 65 Prozent, wie sie auf Bundesebene geplant sind. [...]
Deutlich macht die Folgen des NRW-Klimaschutzgesetzes auch der Bürgermeister der sauerländischen Kommune Ense, die sich als Windkraftpionier versteht: „Wäre dieser Abstand in der Vergangenheit schon auf die Windenergieplanung anzuwenden gewesen, wären in Ense nicht die aktuell 40 Windenergieanlagen entstanden, sondern lediglich 3“'

https://taz.de/Klimapolitik-der-Christdemokraten/!5780751/

#StopVersGNRW #LaschetLügt #NoLaschet #NieMehrCDU #FailedStateNRW #Klimakatastrophe #Kohleausstieg
#BUND Pressemitteilung vom 16.07.2021
„Klima schützen – #Kohle stoppen – Dörfer retten“

Breites Bündnis ruft zur Menschenkette am Tagebau #Garzweiler auf

Berlin, Düsseldorf | Im Vorfeld der Bundestagswahl ruft ein Bündnis aus Umweltorganisationen und Tagebaubetroffenen zu einer Demonstration für den Stopp des Braunkohleabbaus im Rheinland auf. Am Tagebau Garzweiler soll am 7. August eine vier Kilometer lange Menschenkette die von der Zerstörung bedrohten Dörfer #Lützerath und #Keyenberg verbinden. Organisiert wird die Menschenkette von den Initiativen und Verbänden Alle Dörfer bleiben, Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland, Campact, Greenpeace, Klima-Allianz Deutschland und NaturFreunde Deutschland.

„#NRW -Ministerpräsident und Unions-Kanzlerkandidat Armin Laschet hält unbeirrt am Klimakiller Kohle fest und heizt die Klimakrise so weiter an. Noch immer will er den #RWE -Konzern ganze Dörfer für die riesigen Braunkohletagebaue abbaggern lassen. Gegen diesen Irrsinn gehen wir auf die Straße“, heißt es in einem gemeinsamen Aufruf. Deutschland trägt eine historische Verantwortung an der #Klimakrise. Doch sowohl #CDU, #CSU als auch #SPD wollen den Klimakiller Kohle noch bis 2038 verfeuern. „Die Bundesregierung versagt beim #Klimaschutz. Auch nach dem historischen Urteil des Bundesverfassungsgerichts weigert sich die Große Koalition, wirksame Klimaschutz-Maßnahmen zu beschließen, um das 1,5 Grad-Limit einzuhalten. So wird die junge Generation ihrer Freiheitsrechte beraubt.“

Die geplante Menschenkette markiert nach Angaben des Demo-Trägerkreises die maximal tolerierbare Grenze des Braunkohleabbaus, wenn Deutschland seinen Beitrag zur Einhaltung der 1,5 Grad-Grenze leisten will. Nach Berechnungen des Deutsches Instituts für Wirtschaftsforschung ( #DIW ) dürfen im Tagebau Garzweiler nur noch etwa 70 Millionen Tonnen #Braunkohle gefördert werden, um das Klimalimit einzuhalten. Stattdessen aber plant der Energiekonzern RWE noch den Abbau von bis zu 600 Millionen Tonnen allein aus dem Tagebau Garzweiler. Dafür sollen die Dörfer Lützerath, Keyenberg, Kuckum, Ober- und Unterwestrich sowie Berverath zerstört werden.

Mit der Demonstration wollen die Organisationen ein deutliches Signal an die nächste Bundesregierung senden. Sie fordern einen #Kohleausstieg bis spätestens 2030 und den Stopp der weiteren Zerstörung von #Natur, Landschaft und Dörfern für die Braunkohle. Die Zwangsumsiedlungen müssen gestoppt werden. Stattdessen muss die Regierung den Ausbau der Energieerzeugung aus Wind und Sonne massiv vorantreiben. Bis 2035 müssen naturverträgliche erneuerbare Energien 100 Prozent unseres Strombedarfs decken.

Alle Demo-Infos: www.klima-kohle-demo.de

AnsprechpartnerInnen:
Alle Dörfer bleiben: Britta Kox, T. 01523 4330377, presse@alle-doerfer-bleiben.de 
BUND NRW / Demoleitung: Dirk Jansen, Geschäftsleiter, T. 0211  30 200 5-22 oder 0172 29 29 733, dirk.jansen@bund.net  
Campact: Iris Rath, Pressereferentin, T. 0151 22 12 54 20, presse@campact.de 
Klima-Allianz Deutschland: Jasmin Ziemacki, Koordinatorin Kohlepolitik NRW, T.  0176 61 89 13 10, jasmin.ziemacki@klima-allianz.de 
Greenpeace: Bastian Neuwirth, Energie-Kampaigner, T. 0176 239 53 665, bastian.neuwirth@greenpeace.org
 
Wir müssen sofort raus aus diesem verfickten #Energiecharta - Vertrag!

#Fracking #Slowenien #Umweltschutz #Klimakatastrophe #Kohleausstieg #StopEnergiecharta #PoweredByRSS
 
Wir müssen sofort raus aus diesem verfickten #Energiecharta - Vertrag!

#Fracking #Slowenien #Umweltschutz #Klimakatastrophe #Kohleausstieg #StopEnergiecharta #PoweredByRSS
 
Later posts Earlier posts