Skip to main content

Search

Items tagged with: Klimapaket


 
#PIRATEN-Rundschau 17.11.2019
Ein ganz wichtiger Beschluss auf unserem Bundesparteitag betrifft den #Klimawandel.
"#PIRATEN erklären den #Klimanotstand!"
piratenpartei.de/2019/11/10/bun…
#PIRATEN192 #BPT192 #Klimapaket #Umwelt
Bundesparteitag Bad Homburg: PIRATEN erklären den Klimanotstand

 
Das #Klimapaket der Bundesregierung ist absolut unzureichend und nicht in der Lage, der #Klimakrise wirksam zu begegnen. Unterstützt jetzt diesen Appell an die #BuReg und fordert bis zur Weltklimakonferenz ein wirksames Klimapaket. #dasKlimakippt

 

Radio | DLF: Ein Paket für den Klimaschutz - Industrienationen unter Druck


Diese Woche soll das „Klimapaket“ durch den Bundestag gehen. Doch auch die Koalition weiß: So wird das Pariser Klimaabkommen nicht erfüllt. Hat Deutschland, haben die Industrienationen die richtigen Antworten auf die Herausforderung Klimakrise?

Audio: Web | MP3

Info: Habe ich vorhin auf dem Heimweg im Radio gehört. Hat mir ganz gut gefallen. Wobei ich natürlich generell zu radikaleren Lösungen tendiere.

Tags: #de #radio #klima #klimaschutz #industrienationen #klimapaket #umwelt #mensch #kapitalismus #staat #system #klimaabkommen #klimakrise #dlf #ravenbird #2019-11-13

 
Abgesehen davon dass mich keine zehn Pferde in einen Fernbus bringen würde, egal wie billig - das ist doch der Sinn der Sache:
"Vor allem bei den Sparpreisen der Deutschen Bahn werden viele Kunden genau hinschauen, wenn diese noch günstiger werden, und sich vielleicht sagen: "Ich fahre ICE"", sagte Schwämmlein.

Es geht doch um die Reduktion der Verbrennungsmotoren - Flixbus kann ja gerne zwei Dinge machen:
  • Auf Elektromotoren setzen
  • Maut für die Straßen zahlen, die sie nutzen - die Bahn muss das schließlich auch für die Schienen tun
Dann können wir gerne weiter reden.
#flixbus #Klimapaket #bahn

Klimapaket: Flixbus will gegen Mehrwertsteuersenkung für Zugverkehr klagen

Bild/Foto
Unter dem im Klimapaket beschlossenen Steuerrabatt für Bahntickets drohen Reiseanbieter fernab der Schiene zu leiden. Das Fernbusunternehmen Flixbus will deshalb vors Bundesverfassungsgericht ziehen.

 
Hier kommt der nächste Teil unseres #17PunktePlan's der #PIRATEN zur #Klimapolitik.
6/17: Erhöhung der Luftverkehrsabgabe
piratenpartei.de/2019/11/02/erh…
Was sagt Ihr dazu?
#Klimawandel #Umwelt #FFF #Klimapaket
Erhöhung der Luftverkehrsabgabe

 
Und weiter gehts mit Erklärungen und Diskussionsansätzen zu unserem #PIRATEN-#17PunktePlan zur #Klimapolitik.

5/17: Mehr Bürgerbeteiligung am #Strommarkt.
piratenpartei.de/2019/11/01/meh…
Wer debattiert mit? Wir sind gespannt.
#Klimawandel #Umwelt #Klimapaket #FFF
Mehr Bürgerbeteiligung am Strommarkt

 
Hier kommt Teil 3 der Reihe zu unserem #17PunktePlan zur #Klimapolitik.
Was sind Subventionen? Wofür werden sie gewährt und wie verfährt die Regierung damit?
3/17: "Umweltschädliche Subventionen abschaffen"
piratenpartei.de/2019/10/18/umw…
von unserer #PIRATEN-AG Umwelt.
#FFF #Klimapaket
Umweltschädliche Subventionen abschaffen

 
RT @CSchliesky@twitter.com

🌍Am 29.11. füllen wir wieder die Straßen!🌍
Nach dem desaströsen Ergebnis des Klimakabinetts muss es #NeustartKlima heißen! Das #Klimapaket ist unzureichend und muss grundlegend überarbeitet werden, damit wir das 1,5 Grad Ziel einhalten können.

https://fridaysforfuture.de/neustartklima/
Bild/Foto

 
Weiter gehts mit der Arbeit an unserer Umwelt-Politik - bei der Sitzung der AG Umwelt!#
Heute, Mi., 16.10.2019 um 21 Uhr im #PIRATEN-NRW-#Mumble.
#Klimawandel #Klimapaket #FFF

Bild/Foto

 

Die Klimakrise und das Warum zur Untätigkeit der Politik


Mittlerweile wissen wir alle, dass spätestens seit den 70er Jahren weltweit vor einer Klimakatastrophe gewarnt wird. Damals hat man schon vorhergesagt, dass es in diesem Szenario enden wird, auf das wir zusteuern. Spätestens seit Greta Thunberg, die Friday For Future Bewegung demonstrieren und weltweit zehntausende Wissenschaftler nachgewiesen haben, dass es so ist und permanent Strategien vorlegen, wie man dagegen ansteuern kann, ist auch dem letzten Klimaleugner klar, dass irgendwas nicht mehr stimmt.

Der Druck kommt nicht nur von sehr sehr vielen Menschen weltweit, auch die Wirtschaft denkt um. Wenigsten die Cleveren, die den Unterschied zwischen einem sorglosen und kauffreudigen Absatzmarkt und einem besorgten sparsamen Absatzmarkt verstanden haben.

Zu unser aller Erstaunen sind die Einzigen, die hier immer noch sehr verhalten reagieren, die Politiker. Warum ist das so? Warum stemmt sich die Politik so massiv gegen den Bürgerwillen und gegen die Wirtschaft? Warum feiert sich die Politik für ein Klimapaket, das noch nicht mal den Namen Paket verdient. Geschweige denn irgendwelche ernsthaften Ansätze enthält, die den entscheidenden Einstieg für die Abwendung oder wenigstens die Abmilderung einer Kilmakatastrophe enthält

Ich versuche mal ein paar Ansätze auf dieses Warum zu skizzieren.

#Infonauten #Wissen #hyperblog #blog #politik #klima #apokalypse #wirwerdenallestörbön #klimapaket
https://hyperblog.de/hoergen/2019/10/16/die-klimakrise-und-das-warum

 
#PIRATEN-Rundschau 13.10.2019
Teil 1 unserer neuen Serie mit Erklärungen zu den einzelnen Punkten unseres #17PunktePlan's zur #Klimapolitik, den wir zur Diskussion stellen.
1/17: Chancen moderner Technik nutzen
piratenpartei.de/2019/10/12/cha… von unserer AG Umwelt
#Klimapaket #F4F
Chancen moderner Technik nutzen

 
Teil 2 unserer Serie mit Erklärungen zu den einzelnen Punkten unseres #17PunktePlan's zur #Klimapolitik!
2/17: Kohlekraftwerke schnellstmöglich abschalten
piratenpartei.de/2019/10/13/koh… von unserer AG Umwelt.
Diskutiert mit uns in den Kommentaren unter dem Artikel!
#F4F #Klimapaket
Kohlekraftwerke schnellstmöglich abschalten

 
Mitte September haben wir #PIRATEN unseren #17PunktePlan zur #Klimapolitik veröffentlicht.
Hier nun beginnt unsere Serie mit Erklärungen und Begründungen zu den einzelnen Punkten.
1/17: Chancen moderner Technik nutzen
piratenpartei.de/2019/10/12/cha… von unserer AG Umwelt
#Klimapaket #F4F
Chancen moderner Technik nutzen

 

Wie uns die Politik fahrlässig in den Terror führt


Fast alle Wissenschaftler auf der Welt bestätigen seit Ende der 70er Jahre, dass wir in eine Klimakatastrophe laufen. In den letzten Jahren ist dieses Thema massiv in das Bewusstsein der Menschen gekommen. Sie fordern auf der ganzen Welt die Politik auf zu handeln.Bis auf wenige Realitätsverweigerer, wie die rechtsfaschistische AfD haben das auch alle soweit verstanden. Dennoch bleibt ein beherztes Handeln aus. Die beiden Höhepunkte zuletzt waren nach über 2 Jahren lautstarken Diskussionen, Vorschlägen und Strategien 1. die Reaktion der Bundeskanzlerin

"Angela Merkel hatte Greta Thunbergs Rede bei der UN-Klimakonferenz kritisiert. Sie sei zwar von der Rede bewegt gewesen, aber ihr fehlten konkrete Vorschläge der Klimaaktivistin."
quelle


und 2. das vorgelegte Klimapaket, das noch nicht mal den Namen Paket verdient. Ein Schlag ins Gesicht jedes Menschen der mit der Angst um die eigene Zukunft und die Zukunft seiner Nachkommen bangt.

Die Gründe, warum die Politik die Menschen in einem nie dagewesenen Maße ignoriert sind mir persönlich schleierhaft. Daher kann ich nur spekulieren, dass

  • es verletzter Stolz ist (Mist, wir haben die letzten Jahrzehnte was versemmelt, wollen es aber nicht zugeben und machen jetzt Klein/Klein, um nur dafür Kritik einstecken zu müssen)
  • es Dummheit in Reinstform ist
  • es Habgier ist, getrieben durch Lobbyismus (man erinnere sich einfach mal nur an die Aussagen des VW-Chef Herbert Diess über Wasserstoff-Autos: „Das ist einfach Unsinn“ um vermutlich den Verkauf des Elektroautos nicht zu gefährden.
  • es Destabilisierung ist, weil es Fakten gibt, die die Öffentlichkeit nicht kennt. Seien es Strategiepläne mit der Klimakatastrophe umzugehen (deren Abwendung man schon aufgegeben hat) oder seien es die Einführung weiterer repressiver Gesetze, wie zuletzt die Polizeigesetze in mehreren Bundesländern und den stetigen Ausbau der Überwachungstechnologie, die ohne diese Überlegungen völlig sinnlos erscheinen, aber in diesem Kontext leider irgendwie Sinn ergeben



Bestimmt gibt es noch weitere spekulative Annahmen, die man treffen kann. Aber eines ist für mich sehr klar: Egal welcher Grund, von Dummheit bis zu Absicht, vorliegt, wird diese ignorante und arrogante Haltung der Politik dazu führen, dass es Menschen gibt, die sich aus Angst radikalisieren und bereit sind wortwörtlich über Leichen zu gehen.

Ich bin mir sehr sicher, dass es in nicht all zu ferner Zukunft eine Klima RAF geben wird, wenn es seitens der Politik und auch der Wirtschaft keine 180° Wende gibt.

Die Schuld dafür hat die heutige, wie auch die vergangenen Bundesregierungen und alle Parteien, die zeitgleich im Bundestag saßen. Weil sie zu wenig unternommen haben. Meine Bitte: Schmeißt eure kindischen und ideologischen Grabenkämpfe weg und kümmert euch endlich um die Zukunft der Menschen!

Noch sind die Demonstrationen, trotz der menschenverachtenden Haltung der Politik friedlich, aber es erscheinen schon die ersten Artikel, die auf dieses Horrorszenario hinweisen. Aber ich bin auch sehr überzeugt, dass diese Klima RAF nicht aus den Reihen der Extinction Rebellion oder Fridays For Future kommen wird.

https://www.heise.de/newsticker/meldung/Klima-Demos-Mehrere-Hundert-Festnahmen-Extinction-Rebellion-protestiert-weiter-4549519.html
#Klima #Politik #Deutschland #klimapaket #Umwelt #uHaveBeenWarned

 
Das #Klimapaket kommt, schlechter als zuvor, keine Sanktionen, Bundesrat wird umgangen und so das mögliche Veto der Grünen. Die Politik der #Bundesregierung wird immer undemokratischer und unglaubwürdiger. Es ist unfassbar, und egal in welcher Form die Klimabewegung existiert, so wird sie sich radikalisieren.

 

How dare you, CDU/CSU & SPD?


https://www.t-online.de/nachrichten/deutschland/id_86576936/regierung-schwaecht-klimaschutzziele-deutlich-ab.html

Während in Bolivien mehr als 10% der Bevölkerung gegen die Zerstörung der Umwelt demonstrieren, sehen die Sonntagsfragen bei uns in Deutschland weiterhin Mehrheiten für klimapolitische Leugner und Totalversager. So langsam bin ich auch der Meinung, dass da nur noch Death Metal und Massendemonstrationen mit Blockaden helfen:


Greta Thunberg on Twitter: "I have moved on from this climate thing... From now on I will be doing death metal only!!":
https://twitter.com/GretaThunberg/status/1178002285751865344?s=20

How dare you, CDU/CSU & SPD?


#GroKo #Deutschland #Bundesregierung #Klimapaket
#ExtinctionRebellion #FridaysForFuture #GretaThunberg #SOSBolivia #SOSDeutschland

 

 
@esopriester
@umrath
Also wenn ich gerade im Radio schon wieder Meldungen höre, dass die #CDU/#CSU ihr sog. #Klimapaket "deutlich entschärfen" wollen, bin ich sehr froh über die Aktionen von allen friedlichen Gruppen.

Eine Bewegung aufgrund von zwei Kontakten in ein schlechtes Licht zu rücken und so Leute vielleicht vom Engagement abzuhalten, finde ich überdenkenswert.

#notMyKlimapaket #nieMehrCDU #XR #ExtinctionRebellion

 
Klar doch - alles wird gut 🙄

#Regierung widerspricht Bericht über abgeschwächtes #Klimapaket

Wird das Klimapaket zurückgefahren? Die #Bundesregierung widerspricht einem entsprechenden Medienbericht. Von einer #Abschwächung wesentlicher Punkte könne "keine Rede sein".

https://www.tagesschau.de/inland/klimaschutzgesetz-medienbericht-103.html

 
»Svenja Schulze: "Man muss es demokratisch lösen" «

https://www.zeit.de/2019/41/svenja-schulze-umweltministerin-spd-klimapaket

»ZEIT: Aber es wird keine Rückzahlung an die Einkommensschwachen aus den Einnahmen durch den CO₂-Preis geben, wie viele Klimaschutzkonzepte es ja vorschlagen.

Schulze: Wir wollen, dass die Menschen beim nächsten Autokauf auf Effizienz achten.«

Alles unter 'Autobesitzer' ist nicht existent, wissta B'scheid.
#klimapaket

 

How dare you, CDU/CSU & SPD?


https://www.t-online.de/nachrichten/deutschland/id_86576936/regierung-schwaecht-klimaschutzziele-deutlich-ab.html

Während in Bolivien mehr als 10% der Bevölkerung gegen die Zerstörung der Umwelt demonstrieren, sehen die Sonntagsfragen bei uns in Deutschland weiterhin Mehrheiten für klimapolitische Leugner und Totalversager. So langsam bin ich auch der Meinung, dass da nur noch Death Metal und Massendemonstrationen mit Blockaden helfen:


Greta Thunberg on Twitter: "I have moved on from this climate thing... From now on I will be doing death metal only!!":
https://twitter.com/GretaThunberg/status/1178002285751865344?s=20

How dare you, CDU/CSU & SPD?


#GroKo #Deutschland #Bundesregierung #Klimapaket
#ExtinctionRebellion #FridaysForFuture #GretaThunberg #SOSBolivia #SOSDeutschland

 
#PIRATEN-Rundschau 06.10.2019
Der baden-württembergische Umweltminister kritisierte zu Recht das #Klimapaket der BuReg.
Dennoch regen die @PiratenBW an, er möge auch mal vor der eigenen Tür kehren!
piratenpartei-bw.de/2019/09/26/kli… von @derBorys.
#Klimapolitik #BadenWürttemberg #Umwelt
Klimapolitik: Umweltminister soll erst vor eigener Türe kehren

 
»6,7 Millionen Fernpendler: Klimapaket entlastet Millionen Autofahrer «

https://www.n-tv.de/politik/Klimapaket-entlastet-Millionen-Autofahrer-article21311474.html

»Die 6,7 Millionen Steuerpflichtigen legten im Jahr 2015 nach eigenen Angaben insgesamt rund 26,8 Milliarden Kilometer über der 20-Kilometer-Grenze zurück.«

Macht bei 35c/km 9,38 Milliarden Euro.
Jedes Jahr.

Aber kostenloser ÖPNV würde ja Geld kosten.
#klimapaket

 
Wir haben ja gesagt, daß wir zu unserem #17PunktePlan zur #Klimapolitik weitere Veröffentlichungen planen.
Hier ist Teil 1: "Die Ideenlosigkeit des #Klimakabinett's!"
piratenpartei.de/2019/10/05/die…
von unserer #PIRATEN-AG #Umwelt.
#Klimawandel #FridayForFuture #Klimapaket #FFF
Die Ideenlosigkeit des Klimakabinetts

 
Das passiert wenn man so ein Pseudo #Klimapaket beschließt. Bitter vorallem: die Groko hat in der Stimmung nur noch 2% mehr als die Grünen allein.

RT @Wahlrecht_de@twitter.com

Sonntagsfrage zur Bundestagswahl • Forschungsgruppe Wahlen / ZDF – „Politische Stimmung“: GRÜNE 34 % | CDU/CSU 26 % | SPD 13 % | AfD 10 % | DIE LINKE 7 % | FDP 6 % | Sonstige 5 %
➤ Verlauf: https://www.wahlrecht.de/umfragen/politbarometer/stimmung.htm

🐦🔗: https://twitter.com/Wahlrecht_de/status/1177493794746331141

 
Nächste Runde.
Bundestagsdebatte zum neuen Klimaschutzprogramm der Regierung (>2h)

https://invidio.us/watch?v=EDZFQO3w-iU

#klimapaket #klimakabinett #fridaysforfuture

 
Nach dem Klima-'Schutz'-Paket der #GroKo dürfte es heute, Mi., 25.09.2019 um 21 Uhr bei der Sitzung der AG Umwelt im #PIRATEN-NRW-#Mumble spannend werden.
#Klimapaket #Klimaschutzpaket #Klimakabinett

Bild/Foto

 
Bundesregierung, WTF? - maiLab
#nachsitzen

"Warum das Klimapaket der Bundesregierung das Klima nicht retten wird & welche wichtige Rolle die Höhe des CO2-Preises hat."

https://invidio.us/watch?v=bwQH2IAJFr4

#allefürsklima #fridaysforfuture #klimapaket #klimakabinett

 
Bild/Foto

Autofahrer können jubeln


GroKo hat jeden Bezug zur Realität verloren

Auch wenn die üblichen Boulevardzeitungen noch im Horrod-Modus sind und den Menschen vorrechnen, welche "Belastungen" durch das "Klimapaket" auf sie zukommen, die Mehrheit der Autofahrer wird einen schönen Reibach durch die Beschlüsse des "Klimakabinetts" machen - nur dem Klima werden diese nichts nützen.

Wie Stefan Rahmstorf mit seiner Grafik auf Twitter richtig feststellt, liegen die Beschlüsse vom Freitag weit unter allen Szenarien der Wissenschaft, die die Klimaziele eventuell einhalten könnten. Mit dieser Politik ist eines klar - so wird das nichts!

Kommen wir zurück zum Reibach: Prof. Maja Göpel von @SciForFuture stellt zum #Klimapaket und der Erhöhung der #Pendlerpauschale fest, "da lohnt es sich endlich mit dem Auto in die Stadt zu pendeln und dabei noch Kasse zu machen..."

Die Einführung eines CO2 Preises von 21€ pro Tonne CO2 bringt Mehrkosten für den Treibstoff von ca. 3ct pro Liter, bei 6 Litern auf 100km also ungefähr 18ct. Erhöhung der Pendlerpauschale um 5ct pro km bringt bei 100km jedoch bereits 5€. Das Autofahren wird sich also lohnen und dem Fahrer 4,82€ einbringen. Möchte die SPD mit so einem untauglichen Kompromiss die GroKo wirklich über das Jahresende weiterführen?

Wir hatten vor wenigen Tagen auf die Möglichkeiten von klimaschützenden Subventionseinsparungen in Höhe von 55 Milliarden Euro pro Jahr hingewiesen. Keine einzige dieser Subventionen wurde mit dem "Klimapaket" angekratzt, geschweigen denn abgeschafft.

Mehr dazu bei https://twitter.com/rahmstorf/status/1175100533138497539
und https://www.aktion-freiheitstattangst.org/de/articles/7017-20190919-klimaschaedliche-subventionen-abschaffen.htm
und https://www.aktion-freiheitstattangst.org/de/articles/7016-20190920-mitmachen-beim-weltweiten-klimastreik.htm
und https://www.aktion-freiheitstattangst.org/de/articles/7019-20190921-autofahrer-koennen-jubeln.htm

#klimaschädliche #Subventionen #Greta #Klimapaket #Klimastreik #Meinungsfreiheit #Transparenz #Informationsfreiheit #FakeNews #Fakten #Kfz #Pendlerpauschale #Wissenschaft #SPD #GroKo

 
»Klimapaket: Söder rechnet mit internationaler Beachtung «

https://www.rundschau-online.de/klimapaket--soeder-rechnet-mit-internationaler-beachtung-33206162

Ja mei, is halt Oktoberfest!
#2tw2 #klimapaket

 
Diese Woche sind fünf Kabinettsmitglieder in den USA. Drei Maschinen der Flugbereitschaft machen sich auf den Weg in Richtung Ostküste, nur die Umweltministerin fliegt Linie. Klimafreundlich ist das sicher nicht. #Klima #Klimawandel #UN-Klimagipfel #Klimapaket #AngelaMerkel #AnnegretKramp-Karrenbauer

 
Bild/Foto

Autofahrer können jubeln


GroKo hat jeden Bezug zur Realität verloren

Auch wenn die üblichen Boulevardzeitungen noch im Horrod-Modus sind und den Menschen vorrechnen, welche "Belastungen" durch das "Klimapaket" auf sie zukommen, die Mehrheit der Autofahrer wird einen schönen Reibach durch die Beschlüsse des "Klimakabinetts" machen - nur dem Klima werden diese nichts nützen.

Wie Stefan Rahmstorf mit seiner Grafik auf Twitter richtig feststellt, liegen die Beschlüsse vom Freitag weit unter allen Szenarien der Wissenschaft, die die Klimaziele eventuell einhalten könnten. Mit dieser Politik ist eines klar - so wird das nichts!

Kommen wir zurück zum Reibach: Prof. Maja Göpel von @SciForFuture stellt zum #Klimapaket und der Erhöhung der #Pendlerpauschale fest, "da lohnt es sich endlich mit dem Auto in die Stadt zu pendeln und dabei noch Kasse zu machen..."

Die Einführung eines CO2 Preises von 21€ pro Tonne CO2 bringt Mehrkosten für den Treibstoff von ca. 3ct pro Liter, bei 6 Litern auf 100km also ungefähr 18ct. Erhöhung der Pendlerpauschale um 5ct pro km bringt bei 100km jedoch bereits 5€. Das Autofahren wird sich also lohnen und dem Fahrer 4,82€ einbringen. Möchte die SPD mit so einem untauglichen Kompromiss die GroKo wirklich über das Jahresende weiterführen?

Wir hatten vor wenigen Tagen auf die Möglichkeiten von klimaschützenden Subventionseinsparungen in Höhe von 55 Milliarden Euro pro Jahr hingewiesen. Keine einzige dieser Subventionen wurde mit dem "Klimapaket" angekratzt, geschweigen denn abgeschafft.

Mehr dazu bei https://twitter.com/rahmstorf/status/1175100533138497539
und https://www.aktion-freiheitstattangst.org/de/articles/7017-20190919-klimaschaedliche-subventionen-abschaffen.htm
und https://www.aktion-freiheitstattangst.org/de/articles/7016-20190920-mitmachen-beim-weltweiten-klimastreik.htm
und https://www.aktion-freiheitstattangst.org/de/articles/7019-20190921-autofahrer-koennen-jubeln.htm

#klimaschädliche #Subventionen #Greta #Klimapaket #Klimastreik #Meinungsfreiheit #Transparenz #Informationsfreiheit #FakeNews #Fakten #Kfz #Pendlerpauschale #Wissenschaft #SPD #GroKo

 
Bild/Foto

Autofahrer können jubeln


GroKo hat jeden Bezug zur Realität verloren

Auch wenn die üblichen Boulevardzeitungen noch im Horrod-Modus sind und den Menschen vorrechnen, welche "Belastungen" durch das "Klimapaket" auf sie zukommen, die Mehrheit der Autofahrer wird einen schönen Reibach durch die Beschlüsse des "Klimakabinetts" machen - nur dem Klima werden diese nichts nützen.

Wie Stefan Rahmstorf mit seiner Grafik auf Twitter richtig feststellt, liegen die Beschlüsse vom Freitag weit unter allen Szenarien der Wissenschaft, die die Klimaziele eventuell einhalten könnten. Mit dieser Politik ist eines klar - so wird das nichts!

Kommen wir zurück zum Reibach: Prof. Maja Göpel von @SciForFuture stellt zum #Klimapaket und der Erhöhung der #Pendlerpauschale fest, "da lohnt es sich endlich mit dem Auto in die Stadt zu pendeln und dabei noch Kasse zu machen..."

Die Einführung eines CO2 Preises von 21€ pro Tonne CO2 bringt Mehrkosten für den Treibstoff von ca. 3ct pro Liter, bei 6 Litern auf 100km also ungefähr 18ct. Erhöhung der Pendlerpauschale um 5ct pro km bringt bei 100km jedoch bereits 5€. Das Autofahren wird sich also lohnen und dem Fahrer 4,82€ einbringen. Möchte die SPD mit so einem untauglichen Kompromiss die GroKo wirklich über das Jahresende weiterführen?

Wir hatten vor wenigen Tagen auf die Möglichkeiten von klimaschützenden Subventionseinsparungen in Höhe von 55 Milliarden Euro pro Jahr hingewiesen. Keine einzige dieser Subventionen wurde mit dem "Klimapaket" angekratzt, geschweigen denn abgeschafft.

Mehr dazu bei https://twitter.com/rahmstorf/status/1175100533138497539
und https://www.aktion-freiheitstattangst.org/de/articles/7017-20190919-klimaschaedliche-subventionen-abschaffen.htm
und https://www.aktion-freiheitstattangst.org/de/articles/7016-20190920-mitmachen-beim-weltweiten-klimastreik.htm
und https://www.aktion-freiheitstattangst.org/de/articles/7019-20190921-autofahrer-koennen-jubeln.htm

#klimaschädliche #Subventionen #Greta #Klimapaket #Klimastreik #Meinungsfreiheit #Transparenz #Informationsfreiheit #FakeNews #Fakten #Kfz #Pendlerpauschale #Wissenschaft #SPD #GroKo

 
#PIRATEN-Rundschau 22.09.2019
Das #Klimapaket der #GroKo ist geschnürt, ohne Rücksicht auf Notwendigkeiten oder darauf, was Tausende Demoteilnehmer sagen. Kennen wir ja schon.
Wir hingegen stellen unseren "17-Punkte-Plan zur #Klimapolitik" zur Diskussion.
piratenpartei.de/2019/09/19/17-…

Bild/Foto
17-Punkte-Plan der Piratenpartei zur Klimapolitik

 
Bild/Foto

Autofahrer können jubeln


GroKo hat jeden Bezug zur Realität verloren

Auch wenn die üblichen Boulevardzeitungen noch im Horrod-Modus sind und den Menschen vorrechnen, welche "Belastungen" durch das "Klimapaket" auf sie zukommen, die Mehrheit der Autofahrer wird einen schönen Reibach durch die Beschlüsse des "Klimakabinetts" machen - nur dem Klima werden diese nichts nützen.

Wie Stefan Rahmstorf mit seiner Grafik auf Twitter richtig feststellt, liegen die Beschlüsse vom Freitag weit unter allen Szenarien der Wissenschaft, die die Klimaziele eventuell einhalten könnten. Mit dieser Politik ist eines klar - so wird das nichts!

Kommen wir zurück zum Reibach: Prof. Maja Göpel von @SciForFuture stellt zum #Klimapaket und der Erhöhung der #Pendlerpauschale fest, "da lohnt es sich endlich mit dem Auto in die Stadt zu pendeln und dabei noch Kasse zu machen..."

Die Einführung eines CO2 Preises von 21€ pro Tonne CO2 bringt Mehrkosten für den Treibstoff von ca. 3ct pro Liter, bei 6 Litern auf 100km also ungefähr 18ct. Erhöhung der Pendlerpauschale um 5ct pro km bringt bei 100km jedoch bereits 5€. Das Autofahren wird sich also lohnen und dem Fahrer 4,82€ einbringen. Möchte die SPD mit so einem untauglichen Kompromiss die GroKo wirklich über das Jahresende weiterführen?

Wir hatten vor wenigen Tagen auf die Möglichkeiten von klimaschützenden Subventionseinsparungen in Höhe von 55 Milliarden Euro pro Jahr hingewiesen. Keine einzige dieser Subventionen wurde mit dem "Klimapaket" angekratzt, geschweigen denn abgeschafft.

Mehr dazu bei https://twitter.com/rahmstorf/status/1175100533138497539
und https://www.aktion-freiheitstattangst.org/de/articles/7017-20190919-klimaschaedliche-subventionen-abschaffen.htm
und https://www.aktion-freiheitstattangst.org/de/articles/7016-20190920-mitmachen-beim-weltweiten-klimastreik.htm
und https://www.aktion-freiheitstattangst.org/de/articles/7019-20190921-autofahrer-koennen-jubeln.htm

#klimaschädliche #Subventionen #Greta #Klimapaket #Klimastreik #Meinungsfreiheit #Transparenz #Informationsfreiheit #FakeNews #Fakten #Kfz #Pendlerpauschale #Wissenschaft #SPD #GroKo

 

 
21.09.2019 n-tv: Experte zum Klimapaket: »Keine Logik und kein Sachverstand« #FridaysForFuture #Klimastreik #Klimakabinett #KlimaKabarett #Klimapaket

 
21.09.2019 n-tv: Experte zum Klimapaket: »Keine Logik und kein Sachverstand« #FridaysForFuture #Klimastreik #Klimakabinett #KlimaKabarett #Klimapaket

 
#fff #FridaysForFuture #Klimapaket #Groko #CDU #CSU #SPD #Merkel #CO2 #Maja #Göpel
#klimaschädliche #Subventionen #Greta #Klimapaket #Klimastreik #Meinungsfreiheit #Transparenz #Informationsfreiheit #FakeNews #Fakten #Kfz #Pendlerpauschale #Wissenschaft #SPD #GroKo

https://twitter.com/heuteplus/status/1175148837649965056

"Prof. Maja Göpel von @SciForFuture stellt zum #Klimapaket und der Erhöhung der #Pendlerpauschale fest, “da lohnt es sich endlich mit dem Auto in die Stadt zu pendeln und dabei noch Kasse zu machen…”

Die Einführung eines CO2 Preises von 21€ pro Tonne CO2 bringt Mehrkosten für den Treibstoff von ca. 3ct pro Liter, bei 6 Litern auf 100km also ungefähr 18ct. Erhöhung der Pendlerpauschale um 5ct pro km bringt bei 100km jedoch bereits 5€. Das Autofahren wird sich also lohnen und dem Fahrer 4,82€ einbringen. Möchte die SPD mit so einem untauglichen Kompromiss die GroKo wirklich über das Jahresende weiterführen?"

 
#fff #FridaysForFuture #Klimapaket #Groko #CDU #CSU #SPD #Merkel #CO2 #Maja #Göpel
#klimaschädliche #Subventionen #Greta #Klimapaket #Klimastreik #Meinungsfreiheit #Transparenz #Informationsfreiheit #FakeNews #Fakten #Kfz #Pendlerpauschale #Wissenschaft #SPD #GroKo

https://twitter.com/heuteplus/status/1175148837649965056

"Prof. Maja Göpel von @SciForFuture stellt zum #Klimapaket und der Erhöhung der #Pendlerpauschale fest, “da lohnt es sich endlich mit dem Auto in die Stadt zu pendeln und dabei noch Kasse zu machen…”

Die Einführung eines CO2 Preises von 21€ pro Tonne CO2 bringt Mehrkosten für den Treibstoff von ca. 3ct pro Liter, bei 6 Litern auf 100km also ungefähr 18ct. Erhöhung der Pendlerpauschale um 5ct pro km bringt bei 100km jedoch bereits 5€. Das Autofahren wird sich also lohnen und dem Fahrer 4,82€ einbringen. Möchte die SPD mit so einem untauglichen Kompromiss die GroKo wirklich über das Jahresende weiterführen?"

 
Bild/Foto

Autofahrer können jubeln


GroKo hat jeden Bezug zur Realität verloren

Auch wenn die üblichen Boulevardzeitungen noch im Horrod-Modus sind und den Menschen vorrechnen, welche "Belastungen" durch das "Klimapaket" auf sie zukommen, die Mehrheit der Autofahrer wird einen schönen Reibach durch die Beschlüsse des "Klimakabinetts" machen - nur dem Klima werden diese nichts nützen.

Wie Stefan Rahmstorf mit seiner Grafik auf Twitter richtig feststellt, liegen die Beschlüsse vom Freitag weit unter allen Szenarien der Wissenschaft, die die Klimaziele eventuell einhalten könnten. Mit dieser Politik ist eines klar - so wird das nichts!

Kommen wir zurück zum Reibach: Prof. Maja Göpel von @SciForFuture stellt zum #Klimapaket und der Erhöhung der #Pendlerpauschale fest, "da lohnt es sich endlich mit dem Auto in die Stadt zu pendeln und dabei noch Kasse zu machen..."

Die Einführung eines CO2 Preises von 21€ pro Tonne CO2 bringt Mehrkosten für den Treibstoff von ca. 3ct pro Liter, bei 6 Litern auf 100km also ungefähr 18ct. Erhöhung der Pendlerpauschale um 5ct pro km bringt bei 100km jedoch bereits 5€. Das Autofahren wird sich also lohnen und dem Fahrer 4,82€ einbringen. Möchte die SPD mit so einem untauglichen Kompromiss die GroKo wirklich über das Jahresende weiterführen?

Wir hatten vor wenigen Tagen auf die Möglichkeiten von klimaschützenden Subventionseinsparungen in Höhe von 55 Milliarden Euro pro Jahr hingewiesen. Keine einzige dieser Subventionen wurde mit dem "Klimapaket" angekratzt, geschweigen denn abgeschafft.

Mehr dazu bei https://twitter.com/rahmstorf/status/1175100533138497539
und https://www.aktion-freiheitstattangst.org/de/articles/7017-20190919-klimaschaedliche-subventionen-abschaffen.htm
und https://www.aktion-freiheitstattangst.org/de/articles/7016-20190920-mitmachen-beim-weltweiten-klimastreik.htm
und https://www.aktion-freiheitstattangst.org/de/articles/7019-20190921-autofahrer-koennen-jubeln.htm

#klimaschädliche #Subventionen #Greta #Klimapaket #Klimastreik #Meinungsfreiheit #Transparenz #Informationsfreiheit #FakeNews #Fakten #Kfz #Pendlerpauschale #Wissenschaft #SPD #GroKo

 
Bild/Foto

Autofahrer können jubeln


GroKo hat jeden Bezug zur Realität verloren

Auch wenn die üblichen Boulevardzeitungen noch im Horrod-Modus sind und den Menschen vorrechnen, welche "Belastungen" durch das "Klimapaket" auf sie zukommen, die Mehrheit der Autofahrer wird einen schönen Reibach durch die Beschlüsse des "Klimakabinetts" machen - nur dem Klima werden diese nichts nützen.

Wie Stefan Rahmstorf mit seiner Grafik auf Twitter richtig feststellt, liegen die Beschlüsse vom Freitag weit unter allen Szenarien der Wissenschaft, die die Klimaziele eventuell einhalten könnten. Mit dieser Politik ist eines klar - so wird das nichts!

Kommen wir zurück zum Reibach: Prof. Maja Göpel von @SciForFuture stellt zum #Klimapaket und der Erhöhung der #Pendlerpauschale fest, "da lohnt es sich endlich mit dem Auto in die Stadt zu pendeln und dabei noch Kasse zu machen..."

Die Einführung eines CO2 Preises von 21€ pro Tonne CO2 bringt Mehrkosten für den Treibstoff von ca. 3ct pro Liter, bei 6 Litern auf 100km also ungefähr 18ct. Erhöhung der Pendlerpauschale um 5ct pro km bringt bei 100km jedoch bereits 5€. Das Autofahren wird sich also lohnen und dem Fahrer 4,82€ einbringen. Möchte die SPD mit so einem untauglichen Kompromiss die GroKo wirklich über das Jahresende weiterführen?

Wir hatten vor wenigen Tagen auf die Möglichkeiten von klimaschützenden Subventionseinsparungen in Höhe von 55 Milliarden Euro pro Jahr hingewiesen. Keine einzige dieser Subventionen wurde mit dem "Klimapaket" angekratzt, geschweigen denn abgeschafft.

Mehr dazu bei https://twitter.com/rahmstorf/status/1175100533138497539
und https://www.aktion-freiheitstattangst.org/de/articles/7017-20190919-klimaschaedliche-subventionen-abschaffen.htm
und https://www.aktion-freiheitstattangst.org/de/articles/7016-20190920-mitmachen-beim-weltweiten-klimastreik.htm
und https://www.aktion-freiheitstattangst.org/de/articles/7019-20190921-autofahrer-koennen-jubeln.htm

#klimaschädliche #Subventionen #Greta #Klimapaket #Klimastreik #Meinungsfreiheit #Transparenz #Informationsfreiheit #FakeNews #Fakten #Kfz #Pendlerpauschale #Wissenschaft #SPD #GroKo

 
Bild/Foto

Autofahrer können jubeln


GroKo hat jeden Bezug zur Realität verloren

Auch wenn die üblichen Boulevardzeitungen noch im Horrod-Modus sind und den Menschen vorrechnen, welche "Belastungen" durch das "Klimapaket" auf sie zukommen, die Mehrheit der Autofahrer wird einen schönen Reibach durch die Beschlüsse des "Klimakabinetts" machen - nur dem Klima werden diese nichts nützen.

Wie Stefan Rahmstorf mit seiner Grafik auf Twitter richtig feststellt, liegen die Beschlüsse vom Freitag weit unter allen Szenarien der Wissenschaft, die die Klimaziele eventuell einhalten könnten. Mit dieser Politik ist eines klar - so wird das nichts!

Kommen wir zurück zum Reibach: Prof. Maja Göpel von @SciForFuture stellt zum #Klimapaket und der Erhöhung der #Pendlerpauschale fest, "da lohnt es sich endlich mit dem Auto in die Stadt zu pendeln und dabei noch Kasse zu machen..."

Die Einführung eines CO2 Preises von 21€ pro Tonne CO2 bringt Mehrkosten für den Treibstoff von ca. 3ct pro Liter, bei 6 Litern auf 100km also ungefähr 18ct. Erhöhung der Pendlerpauschale um 5ct pro km bringt bei 100km jedoch bereits 5€. Das Autofahren wird sich also lohnen und dem Fahrer 4,82€ einbringen. Möchte die SPD mit so einem untauglichen Kompromiss die GroKo wirklich über das Jahresende weiterführen?

Wir hatten vor wenigen Tagen auf die Möglichkeiten von klimaschützenden Subventionseinsparungen in Höhe von 55 Milliarden Euro pro Jahr hingewiesen. Keine einzige dieser Subventionen wurde mit dem "Klimapaket" angekratzt, geschweigen denn abgeschafft.

Mehr dazu bei https://twitter.com/rahmstorf/status/1175100533138497539
und https://www.aktion-freiheitstattangst.org/de/articles/7017-20190919-klimaschaedliche-subventionen-abschaffen.htm
und https://www.aktion-freiheitstattangst.org/de/articles/7016-20190920-mitmachen-beim-weltweiten-klimastreik.htm
und https://www.aktion-freiheitstattangst.org/de/articles/7019-20190921-autofahrer-koennen-jubeln.htm

#klimaschädliche #Subventionen #Greta #Klimapaket #Klimastreik #Meinungsfreiheit #Transparenz #Informationsfreiheit #FakeNews #Fakten #Kfz #Pendlerpauschale #Wissenschaft #SPD #GroKo

 

 
Nachlegen wo es geht! ✊ Unterschreiben!
#Campact #Petition

#Klimapaket: GroKo täuscht Klimaschutz nur vor!

"Union und SPD machen uns was vor: Mit Zahlentricks und Symbolpolitik wollen sie die andauernden Klimaproteste zum Schweigen bringen. Doch wir lassen uns nicht einlullen – und setzen der Regierung eine letzte Frist: Bis zum nächsten #Klimastreik am 29. November wollen wir von der Großen Koalition einen überzeugenden #Klimaschutz-Plan sehen."

https://aktion.campact.de/klima-ultimatum/appell/teilnehmen?pk_vid=89222ba0356f636d1569003056db6b06

#klimakabinett