Skip to main content

Search

Items tagged with: Klimakrise


 

Energiewende bedroht - Neubau von Windrädern stockt


Komisch, war doch irgendwie allen Beteiligten klar, dass die neuen Regelungen von #Altmaier den Zweck hatten, den Ausbau abzuwürgen statt zu fördern.

#NieMehrCDU
Das waren fast 90 Prozent weniger als im gleichen Quartal des Vorjahres und so wenig wie zuletzt im vergangenen Jahrhundert, als der Ausbau der Windenergie begann. In 9 von 16 Bundesländern wurden gar keine neuen Windräder errichtet. Ursache für den starken Rückgang sind die Ausschreibungen und Zuschläge im Jahr 2017.


Ach ja, und Danke für nichts an die Wutbürger:
Zudem verzögern nach Angaben der Fachagentur zahlreiche Klagen den Bau von Windrädern.


#Energiewende #Klimakrise #Windkraft #Kohleausstieg #PoweredByRSS

 
Rico Grimm, #Krautreporter Chefredakteur: Grob teilen wir die Berichterstattung über die #Klimakrise bei Krautreporter von nun an in drei Bereiche auf: Strategien dagegen, wissenschaftlicher Hintergrund und die Taktiken der Anti- #Klimaschutz -Lobby. Zu dieser Lobby arbeiten Susan Mücke und ich gerade an einer ganzen Reihe von Artikeln. Bitte helft uns, die richtigen Fragen zu stellen! Indem ihr uns eure Fragen stellt! Hier geht es zur Umfrage: https://krautreporter-magazin.typeform.com/to/XhRG6Z?utm_source=Krautreporter+Newsletter&utm_campaign=fec00750db-mitgliederpost-2019-05-12&utm_medium=email&utm_term=0_9ed711293a-fec00750db-219661477

 
Bild/Foto

| ZUM THEMA BLAUMACHEN FÜRS WELTKLIMA:
„Was WissenschaftlerInnen und Umweltschutzverbände weltweit seit Jahrzehnten zu propagieren versuchen, haben Gretas Freitagsdemos über Nacht Gehör verschafft. Die Klimakrise hat jetzt zumindest die Brisanz erlangt, die sie verdient. Wenn es noch irgend möglich sein sollte, die veränderungsresistenten Verkrustungen in der Wirtschafts- und Energie-politik (welche sich mancherorts sogar in Form von ignoranter Antiklimapolitik manifestieren), global aufzubrechen, dann ist die weltweit klimastreikende Jugend mit ihren Fridays-for-Future-Demos unsere einzige Hoffnung. Und dafür dürfen dann auch ein paar Freitage Schule ausfallen.“
--
Dirk M. Steiner, PhD — Bildungsphilosoph & Sozialtheoretiker
--
@scientists4future @volkerquaschning @gregorhagedorn @eckart_von_hirschhausen @jakob.blasel @luisa.loveslife @gretathunberg @fridaysforfuture.de @fridaysforfuture
--
#scientists4future #scientistsforfuture #fridays4future #fridaysforfuture #schoolstrike4climate #schoolstrike #schulstreik #climatestrike #klimademo #climate #klima #climatechange #klimawandel #climatecrisis #klimakrise #climateemergency #klimanotstand #climateaction #sustainability #nachhaltigkeit #teachersforfuture #parentsforfuture #klimapolitik #energiepolitik #wirtschaftspolitik #schuleschwänzen #blaumachen #annewill #markuslanz #maischberger

 
Bild/Foto

Unser neuer Solarbrief ist fertig! 😊 Mit wertvollen Informationen rund um Fridays und Scientists for Future, einer Analyse der GROKO-„Klima“-Politik und konzeptionelle Ideen im Rheinischen Revier... Übrigens kann ein Probe-Exemplar unseres Solarbriefs jederzeit bestellt werden: ohne Abo-Verpflichtung. Bei Interesse einfach eine Mail an zentrale@sfv.de senden.

#solarbrief #solar #solarenergie #umweltschutz #nachhaltigleben #klimapolitik #fridaysforfuture #scientistforfuture #photovoltaik #klimawandelstoppen #klimawandel #sonne #klimakrise #klimaschutz #klimaschutzjetzt #kohlestoppen #erneuerbareenergie

 
Bild/Foto

Die #Kohlebagger kommen dem #HambacherForst immer näher. #RWE will Fakten schaffen, ihn zerstören und weiter mit der #Braunkohle die #Klimakrise anfeuern 😡 Dagegen wird morgen demonstriert! Wir sehen uns -] #RoteLinieHambach #hambibleibt #EndeGelände #ExtinctionRebellion #fridaysforfuture 💪🦋🐞🌳🌱🦇

 
Knapp 1.000 Leute heute in #Dortmund bei #ParentsForFuture.

Wetter so lala, Stimmung gut, aber viel zu leise. Weiterhin üben...

Bild/Foto
#FridaysForFuture #Klimakrise

 
Ach übrigens, morgen #ParentsForFuture in #Dortmund!

#FridaysForFuture #Klimakrise #Demonstration

 
#NieWiederCDU #Klimakrise #FridaysForFuture
♲ Fridays for Future - in the Fediverse // Germany (fridays4future@meld.de):
Luisa Neubauer on Twitter
[l]

#NieWiederCDU

 
#NieWiederCDU #Klimakrise #FridaysForFuture

 
Größer könnte der Kontrast gar nicht sein. Dieser komplett ignorante Typ von der CDU da gestern in der Talk-Show einerseits und die Verkündung der Lage heute beim #Artenschutz andererseits.

Diese Leute werden es nicht lernen - hier ist Notwehr angesagt!

Das Recht auf Ungehorsam


Der rasante Artenschwund erfordert sofortiges Handeln. Selbst wenn alle Menschen Vegetarier und Fahrradfahrer würden, reichte das nicht. Die Gesellschaft muss vor allem die Regierungen zu entsprechenden Maßnahmen zwingen, wenn nötig, auch mit zivilem Ungehorsam.
https://www.klimareporter.de/international/das-recht-auf-ungehorsam

#Klimakrise #Umwelt #Artenschutz #FridaysForFuture #ExtinctionRebellion #PoweredByRSS #Politik #NieWiederCDU

 
Ist nicht ganz taufrisch, aber vielleicht doch interessant. Hat der nette Herr in dem Video tatäschlich davon gesprochen, dass die Anlage mit 90% Wirkungsgrad arbeiten soll?!?

Bin ja Laie, aber das erscheint mir ein ziemlich guter Wert zu sein.

#Energiewende #PowerToLiquid #PowerToGas #CO2 #Klimakrise

 
♲ Gerhard Haußmann (maehringen@pod.geraspora.de):

Das erwartet euch bei der FDP. Ihr habt es gewusst!!!



Kuhkrawatte statt KIimadebatte!
Mondays For Economy
[l]

#Klimakrise #NoFDP #NoLindner

YouTube: Mondays For Economy (Bohemian Browser Ballett)


 

Das erwartet euch bei der FDP. Ihr habt es gewusst!!!


Kuhkrawatte statt KIimadebatte!

YouTube: Mondays For Economy (Bohemian Browser Ballett)


#Klimakrise #NoFDP #NoLindner

 
Wer hat eigentlich diesen #Laschet gewählt?

#RWE-Nutte #NieWiederCDU #HambiBleibt #Kohleausstieg #Klimakrise #NRW

 
Die Frau ist dabei - bin stolz...

#FridaysForFuture #Essen #RWE #Klimakrise

 
#Klimakrise #Kohleausstieg #NieWiederCDU #PoweredByRSS

 
#Klimakrise #Kohleausstieg #NieWiederCDU #PoweredByRSS

 

Wir sind das Volk!


Die klassischen Methoden kennt jeder: Unterschriften sammeln, Demonstrationen organisieren. Aber ziviler Ungehorsam funktioniert etwas anders: Die Regeln zu brechen, ist hier Teil des Kalküls, deswegen ist dieser Protest ungehorsam. Die Bürgerrechtsbewegung in den 1960er Jahren in den USA begann mit einer schwarzen Frau, die sich weigerte, gemäß der damaligen Regeln ihren Sitz für weiße Passagiere zu räumen. Die Mauer fiel, weil Hunderttausende DDR-Bürger demonstrierten, ohne vorher um Erlaubnis zu fragen.


Article in german. "We are fucked"

Rico Grimm von #Krautreporter über #XR #ExtinctionRebellion

#Klimakrise #Demonstration

 
Viele Menschen nehmen den Kampf gegen die #Klimakrise jetzt ernst. Doch auch die Gegenwehr formiert sich und wirft Begriffe wie Freiheit und Glauben in die Debatte - Analyse zum 1. Geburtstag von KlimaSocial
#Klima

RiffReporter: Zeit des Aufbruchs (Christopher Schrader)


 
Die FDP soll also nun unter Leitung von Christian Lindner Klimapartei werden.

https://www.sueddeutsche.de/politik/fdp-parteitag-lindner-klimaschutz-1.44214894

Funfakt: genau das hatte die FDP schon vor 10 Jahren angekündigt und sich seither für das Klima verkämpft indem sie den Diesel, fossile Energieträger, Turbokapitalismus und Kunstoff zäh verteidigte. Verdammt: der Klimawandel könnte schon so viel weiter sein, wenn die FDP nur mehr Einfluss hätte.

#Klimakrise #NoFDP #NoLindner

 
Wir sind immer noch viel zu brav.
»Extinction Rebellion«, also der gezielte Einsatz zivilen Ungehorsams, um das klimazerstörende Funktionieren gerade der westlichen Gesellschaften bloßzustellen. Das greift auf die alte Erfahrung der Umweltbewegung zurück: Nur wer konsequent Nein sagt und sich im Wortsinne querlegt, erreicht etwas.

Mit Revolten dieser Art gibt es in Deutschland langjährige Erfahrungen, nicht nur wegen der Anti-Atomkraft-Bewegung. Auch die Aktionen von »Ende Gelände« zeigen, wie man unverrückbar scheinende Sachzwänge durchbrechen kann.


#FridaysForFuture #Klimakrise #Demonstration #PoweredByRSS #EndeGelände #Kohleausstieg

 
Das soll gerne alles parallel laufen.

Ja.
Für mich persönlich ist der Spaß auch noch zu teuer. Ich hoffe ja auf sinkende Preise für Solarpanels und Speicher in ca. 5 Jahren. Ab dem Zeitpunkt könnte auch ein E-Auto für mich interessant werden.

Da bin ich anderer Meinung und würde das auch getrennt betrachten.

Eine #Photovoltaik - Anlage rechnet sich in den allermeisten Fällen schon seit Jahren, wenn nicht extrem ungünstige Bedingungen vorhanden sind.

Beim Thema #Stromspeicher hat meine Rechnung zuletzt ebenfalls ergeben, dass für unsere speziellen Bedingungen dies noch unwirtschaftlich ist.

Aber es hindert dich ja niemand daran, zuerst die PV-Anlage auf das Dach zu setzen und den Speicher in ein paar Jahren nachzuziehen. Für das Klima würde das sofort wirken, der ökonomische Aspekt ist ja nicht der einzige...

#Klimakrise #Kohleausstieg

 
3 Tage #HomeOffice letzte Woche. 3 Tage diese Woche.

Ab Sommer werden 2 Tage Default. Ick freu mir...

#Umwelt #Klimakrise

 

Energiewende zum Mitmachen für (fast) alle


Schönes Video zum Thema, vielleicht an zwei Stellen etwas zu plakativ, aber im groben stimmt das so.

Wie so oft kann man auch hier wieder sagen, dass viele Hauseigentümer schnell und einfach etwas für das Klima und ihren eigenen Geldbeutel tun könnten. Ich glaube das beurteilen zu können, weil ich es auf einem EFH ausprobiert habe (#Photovoltaik und #Wärmepumpe zusammen).

Leider passiert hier immer noch viel zu wenig. Leute, seht endlich zu und investiert!

Und wieder muss man konstatieren, dass es für Mieter sehr schwierig ist, weil wir immer noch keine praktikablen gesetzlichen Regelungen für #Mieterstrom haben.

#NochEinDachFrei? #PVaufJedesDach #Klimakrise #Energiewende #PoweredByRSS

 
Wir müssen uns klar werden, dass die #Klimakrise längst da ist.

In weiten Teilen Deutschlands herrscht im Moment Waldbrandgefahr als Folge der Dürre im letzten Jahr. Angesichts der anhaltenden Trockenheit drohen auch in diesem Jahr wieder Ernteausfälle.

Es ist längst klar: Dürre, Waldbrände, extremer Regenfall sind das neue Normal. Mir fehlte bisher das Zusammenführen der vielen von der globalen Erwärmung ausgelösten Katastrophenherde

https://lithub.com/its-not-coming-its-here-bill-mckibben-on-our-new-climate-reality/

#Klimawandel #Klimaschutz

 

ParentsForFuture - Demo morgen in Dortmund


Achtung - morgen nicht verpassen:
Samstag, den 13. April 2019, ab 12 Uhr auf dem Friedensplatz #Dortmund

#FridaysForFuture #ParentsForFuture #Klimakrise #Demonstration #PoweredByRSS
Streikende SchülerInnen bekommen Unterstützung: „Parents For Future Dortmund“ gegründet – Samstag ist erste Demo

 

ParentsForFuture - Demo morgen in Dortmund


Achtung - morgen nicht verpassen:
Samstag, den 13. April 2019, ab 12 Uhr auf dem Friedensplatz #Dortmund

#FridaysForFuture #ParentsForFuture #Klimakrise #Demonstration #PoweredByRSS
Streikende SchülerInnen bekommen Unterstützung: „Parents For Future Dortmund“ gegründet – Samstag ist erste Demo

 
#Flugscham - das Wort kannte ich auch noch nicht. Die Hoffnung stirbt zuletzt, dass sich unsere lieben Mitbürger davon freiwillig etwas abschauen.

Noch besser wäre natürlich, diesen Wahnsinn endlich so teuer zu machen wie nötig. Aber mit einer Regierung aus Halbverwesten wird das auch die nächsten Jahre nichts. :-(

#Klimakrise #NoFly #PoweredByRSS

 
Frau Schulze hat hier freundlicherweise schon mal etwas vorbereitet...

Wer der Meinung ist, dass wir so etwas eventuell vielleicht möglicherweise brauchen könnten, kann hier an einer #Petition teilnehmen:

Petition 92294 Klimaschutz - Verabschiedung eines verbindlichen, sektorübergreifenden Klimaschutzgesetzes vom 17.03.2019

#Klimakrise #Umwelt #Politik #Energiewende

 
#Matrix

Den haben wir uns gestern Abend mal wieder angesehen. Ich mag ja die #Philosophie des Filmes sehr gerne. Leider vergisst man so viel davon, deswegen hat sich das wirklich gelohnt mal wieder anzusehen.
Da hier die Stimmung angesichts der #Klimakrise so weltuntergansstimmig ist, mag ich jetzt an die #Abschlussszene erinnern...

 
Greta Thunberg - 2019-04-05 18:43:31 GMT
RT @P4F_Hamburg
#FridaysForFuture hat heute wieder mit ca. 2000 Teilnehmern in Hamburg für mehr Klimaschutz demonstriert.
Die #ParentsForFuture werden langsam auch mehr.
Wann schließt Du Dich an? #ActNOWForFuture

#Klimakrise

 
Greta Thunberg - 2019-04-05 18:43:31 GMT
RT @P4F_Hamburg
#FridaysForFuture hat heute wieder mit ca. 2000 Teilnehmern in Hamburg für mehr Klimaschutz demonstriert.
Die #ParentsForFuture werden langsam auch mehr.
Wann schließt Du Dich an? #ActNOWForFuture

#Klimakrise

 
Wir stehen an einem historischen Scheideweg.

Stefan Münz - 2019-03-31 09:46:50 GMT

In einer seltsamen Welt leben



Ich widme diesen Preis den Menschen, die für den Schutz des Hambacher Waldes kämpfen. Und allen Aktivisten überall, die dafür kämpfen, dass fossile Brennstoffe in der Erde bleiben.

Wir leben in einer seltsamen Welt. In der die versammelte Wissenschaft uns sagt, dass wir noch 11 Jahre davon entfernt sind, eine nicht mehr rückgängig zu machende, und von Menschen nicht mehr kontrollierbare Kettenreaktion in Gang zu setzen, die wohl das Ende der Zivilisation bedeutet, wie wir sie kennen.

Wir leben in einer seltsamen Welt, in der Kinder ihre eigene Bildung opfern müssen, um gegen die Zerstörung ihrer Zukunft zu protestieren.

In der die Menschen, die am wenigsten zu der Krise beigetragen haben, diejenigen sind, die am stärksten davon betroffen sein werden.

In der die Politiker sagen, dass es zu teuer sei die Welt zu retten, während sie Billionen von Euro in die Subventionierung fossiler Brennstoffe stecken.

Wir leben in einer seltsamen Welt, in der niemand wagt, über unsere gegenwärtigen politischen Systeme hinauszuschauen, obwohl es offensichtlich ist, dass die Antworten, die wir suchen, innerhalb der Politik von heute nicht zu finden sind.

In der einige Menschen sich mehr Gedanken über die Schulpflicht von einigen Kindern machen als über die Zukunft der Menschheit.
In der jeder seine eigene Realität aussuchen und seine eigene Wahrheit kaufen kann.

In der unser Überleben von einem kleinen, rapide schrumpfenden Karbon-Vorrat abhängt. Und kaum jemand weiß überhaupt etwas davon.

Wir leben in einer seltsamen Welt. In der wir glauben wir könnten uns den Weg aus der Krise irgendwie bauen oder kaufen, die genau durch das Bauen und Kaufen von Dingen entstanden ist.

In der ein Fußballspiel oder eine Film-Gala mehr Medienbeachtung findet als die größte Krise, welcher die Menschheit jemals gegenüberstand.

In der Berühmtheiten, Film- und Popstars, die sich gegen alle möglichen Ungerechtigkeiten erhoben haben, sich nicht für Klimagerechtigkeit erheben, weil das mit ihrem Recht kollidiert, rund um die Welt zu fliegen, um ihre Lieblingsrestaurants, Strände und Yoga-Behandlungen zu besuchen.

Den katastrophalen Zusammenbruch des Klimas zu verhindern ist scheinbar unmöglich. Doch genau das müssen wir tun. Aber die Wahrheit ist: wir können das nicht ohne euch, das Publikum hier heute abend.

Menschen verehren euch Berühmtheiten als Götter. Ihr beeinflusst Milliarden von Menschen. Wir brauchen euch.

Ihr könnt euere Stimme nutzen, um das allgemeine Bewusstsein für die globale Krise zu schärfen. Ihr könnt dazu beitragen, dass aus Einzelnen Bewegungen werden. Ihr könnt uns helfen, unsere politischen Anführer aufzuwecken - und ihnen klarzumachen, dass unsere Hütte brennt.

Wir leben in einer seltsamen Welt.
Aber es ist die Welt, die meiner Generation übergeben wird. Die einzige Welt, die wir haben.

Wir stehen an einem historischen Scheideweg. Wir sind dabei zu scheitern, aber wir sind noch nicht gescheitert. Noch können wir es richten.

Es liegt an uns.

GOLDENE KAMERA für Greta Thunberg

#Klimakrise #FridaysForFuture

 
Wir stehen an einem historischen Scheideweg.

Stefan Münz - 2019-03-31 09:46:50 GMT

In einer seltsamen Welt leben



Ich widme diesen Preis den Menschen, die für den Schutz des Hambacher Waldes kämpfen. Und allen Aktivisten überall, die dafür kämpfen, dass fossile Brennstoffe in der Erde bleiben.

Wir leben in einer seltsamen Welt. In der die versammelte Wissenschaft uns sagt, dass wir noch 11 Jahre davon entfernt sind, eine nicht mehr rückgängig zu machende, und von Menschen nicht mehr kontrollierbare Kettenreaktion in Gang zu setzen, die wohl das Ende der Zivilisation bedeutet, wie wir sie kennen.

Wir leben in einer seltsamen Welt, in der Kinder ihre eigene Bildung opfern müssen, um gegen die Zerstörung ihrer Zukunft zu protestieren.

In der die Menschen, die am wenigsten zu der Krise beigetragen haben, diejenigen sind, die am stärksten davon betroffen sein werden.

In der die Politiker sagen, dass es zu teuer sei die Welt zu retten, während sie Billionen von Euro in die Subventionierung fossiler Brennstoffe stecken.

Wir leben in einer seltsamen Welt, in der niemand wagt, über unsere gegenwärtigen politischen Systeme hinauszuschauen, obwohl es offensichtlich ist, dass die Antworten, die wir suchen, innerhalb der Politik von heute nicht zu finden sind.

In der einige Menschen sich mehr Gedanken über die Schulpflicht von einigen Kindern machen als über die Zukunft der Menschheit.
In der jeder seine eigene Realität aussuchen und seine eigene Wahrheit kaufen kann.

In der unser Überleben von einem kleinen, rapide schrumpfenden Karbon-Vorrat abhängt. Und kaum jemand weiß überhaupt etwas davon.

Wir leben in einer seltsamen Welt. In der wir glauben wir könnten uns den Weg aus der Krise irgendwie bauen oder kaufen, die genau durch das Bauen und Kaufen von Dingen entstanden ist.

In der ein Fußballspiel oder eine Film-Gala mehr Medienbeachtung findet als die größte Krise, welcher die Menschheit jemals gegenüberstand.

In der Berühmtheiten, Film- und Popstars, die sich gegen alle möglichen Ungerechtigkeiten erhoben haben, sich nicht für Klimagerechtigkeit erheben, weil das mit ihrem Recht kollidiert, rund um die Welt zu fliegen, um ihre Lieblingsrestaurants, Strände und Yoga-Behandlungen zu besuchen.

Den katastrophalen Zusammenbruch des Klimas zu verhindern ist scheinbar unmöglich. Doch genau das müssen wir tun. Aber die Wahrheit ist: wir können das nicht ohne euch, das Publikum hier heute abend.

Menschen verehren euch Berühmtheiten als Götter. Ihr beeinflusst Milliarden von Menschen. Wir brauchen euch.

Ihr könnt euere Stimme nutzen, um das allgemeine Bewusstsein für die globale Krise zu schärfen. Ihr könnt dazu beitragen, dass aus Einzelnen Bewegungen werden. Ihr könnt uns helfen, unsere politischen Anführer aufzuwecken - und ihnen klarzumachen, dass unsere Hütte brennt.

Wir leben in einer seltsamen Welt.
Aber es ist die Welt, die meiner Generation übergeben wird. Die einzige Welt, die wir haben.

Wir stehen an einem historischen Scheideweg. Wir sind dabei zu scheitern, aber wir sind noch nicht gescheitert. Noch können wir es richten.

Es liegt an uns.

GOLDENE KAMERA für Greta Thunberg

#Klimakrise #FridaysForFuture

 
Wir stehen an einem historischen Scheideweg.

Stefan Münz - 2019-03-31 09:46:50 GMT

In einer seltsamen Welt leben



Ich widme diesen Preis den Menschen, die für den Schutz des Hambacher Waldes kämpfen. Und allen Aktivisten überall, die dafür kämpfen, dass fossile Brennstoffe in der Erde bleiben.

Wir leben in einer seltsamen Welt. In der die versammelte Wissenschaft uns sagt, dass wir noch 11 Jahre davon entfernt sind, eine nicht mehr rückgängig zu machende, und von Menschen nicht mehr kontrollierbare Kettenreaktion in Gang zu setzen, die wohl das Ende der Zivilisation bedeutet, wie wir sie kennen.

Wir leben in einer seltsamen Welt, in der Kinder ihre eigene Bildung opfern müssen, um gegen die Zerstörung ihrer Zukunft zu protestieren.

In der die Menschen, die am wenigsten zu der Krise beigetragen haben, diejenigen sind, die am stärksten davon betroffen sein werden.

In der die Politiker sagen, dass es zu teuer sei die Welt zu retten, während sie Billionen von Euro in die Subventionierung fossiler Brennstoffe stecken.

Wir leben in einer seltsamen Welt, in der niemand wagt, über unsere gegenwärtigen politischen Systeme hinauszuschauen, obwohl es offensichtlich ist, dass die Antworten, die wir suchen, innerhalb der Politik von heute nicht zu finden sind.

In der einige Menschen sich mehr Gedanken über die Schulpflicht von einigen Kindern machen als über die Zukunft der Menschheit.
In der jeder seine eigene Realität aussuchen und seine eigene Wahrheit kaufen kann.

In der unser Überleben von einem kleinen, rapide schrumpfenden Karbon-Vorrat abhängt. Und kaum jemand weiß überhaupt etwas davon.

Wir leben in einer seltsamen Welt. In der wir glauben wir könnten uns den Weg aus der Krise irgendwie bauen oder kaufen, die genau durch das Bauen und Kaufen von Dingen entstanden ist.

In der ein Fußballspiel oder eine Film-Gala mehr Medienbeachtung findet als die größte Krise, welcher die Menschheit jemals gegenüberstand.

In der Berühmtheiten, Film- und Popstars, die sich gegen alle möglichen Ungerechtigkeiten erhoben haben, sich nicht für Klimagerechtigkeit erheben, weil das mit ihrem Recht kollidiert, rund um die Welt zu fliegen, um ihre Lieblingsrestaurants, Strände und Yoga-Behandlungen zu besuchen.

Den katastrophalen Zusammenbruch des Klimas zu verhindern ist scheinbar unmöglich. Doch genau das müssen wir tun. Aber die Wahrheit ist: wir können das nicht ohne euch, das Publikum hier heute abend.

Menschen verehren euch Berühmtheiten als Götter. Ihr beeinflusst Milliarden von Menschen. Wir brauchen euch.

Ihr könnt euere Stimme nutzen, um das allgemeine Bewusstsein für die globale Krise zu schärfen. Ihr könnt dazu beitragen, dass aus Einzelnen Bewegungen werden. Ihr könnt uns helfen, unsere politischen Anführer aufzuwecken - und ihnen klarzumachen, dass unsere Hütte brennt.

Wir leben in einer seltsamen Welt.
Aber es ist die Welt, die meiner Generation übergeben wird. Die einzige Welt, die wir haben.

Wir stehen an einem historischen Scheideweg. Wir sind dabei zu scheitern, aber wir sind noch nicht gescheitert. Noch können wir es richten.

Es liegt an uns.

GOLDENE KAMERA für Greta Thunberg

#Klimakrise #FridaysForFuture

 
Wir stehen an einem historischen Scheideweg.

Stefan Münz - 2019-03-31 09:46:50 GMT

In einer seltsamen Welt leben



Ich widme diesen Preis den Menschen, die für den Schutz des Hambacher Waldes kämpfen. Und allen Aktivisten überall, die dafür kämpfen, dass fossile Brennstoffe in der Erde bleiben.

Wir leben in einer seltsamen Welt. In der die versammelte Wissenschaft uns sagt, dass wir noch 11 Jahre davon entfernt sind, eine nicht mehr rückgängig zu machende, und von Menschen nicht mehr kontrollierbare Kettenreaktion in Gang zu setzen, die wohl das Ende der Zivilisation bedeutet, wie wir sie kennen.

Wir leben in einer seltsamen Welt, in der Kinder ihre eigene Bildung opfern müssen, um gegen die Zerstörung ihrer Zukunft zu protestieren.

In der die Menschen, die am wenigsten zu der Krise beigetragen haben, diejenigen sind, die am stärksten davon betroffen sein werden.

In der die Politiker sagen, dass es zu teuer sei die Welt zu retten, während sie Billionen von Euro in die Subventionierung fossiler Brennstoffe stecken.

Wir leben in einer seltsamen Welt, in der niemand wagt, über unsere gegenwärtigen politischen Systeme hinauszuschauen, obwohl es offensichtlich ist, dass die Antworten, die wir suchen, innerhalb der Politik von heute nicht zu finden sind.

In der einige Menschen sich mehr Gedanken über die Schulpflicht von einigen Kindern machen als über die Zukunft der Menschheit.
In der jeder seine eigene Realität aussuchen und seine eigene Wahrheit kaufen kann.

In der unser Überleben von einem kleinen, rapide schrumpfenden Karbon-Vorrat abhängt. Und kaum jemand weiß überhaupt etwas davon.

Wir leben in einer seltsamen Welt. In der wir glauben wir könnten uns den Weg aus der Krise irgendwie bauen oder kaufen, die genau durch das Bauen und Kaufen von Dingen entstanden ist.

In der ein Fußballspiel oder eine Film-Gala mehr Medienbeachtung findet als die größte Krise, welcher die Menschheit jemals gegenüberstand.

In der Berühmtheiten, Film- und Popstars, die sich gegen alle möglichen Ungerechtigkeiten erhoben haben, sich nicht für Klimagerechtigkeit erheben, weil das mit ihrem Recht kollidiert, rund um die Welt zu fliegen, um ihre Lieblingsrestaurants, Strände und Yoga-Behandlungen zu besuchen.

Den katastrophalen Zusammenbruch des Klimas zu verhindern ist scheinbar unmöglich. Doch genau das müssen wir tun. Aber die Wahrheit ist: wir können das nicht ohne euch, das Publikum hier heute abend.

Menschen verehren euch Berühmtheiten als Götter. Ihr beeinflusst Milliarden von Menschen. Wir brauchen euch.

Ihr könnt euere Stimme nutzen, um das allgemeine Bewusstsein für die globale Krise zu schärfen. Ihr könnt dazu beitragen, dass aus Einzelnen Bewegungen werden. Ihr könnt uns helfen, unsere politischen Anführer aufzuwecken - und ihnen klarzumachen, dass unsere Hütte brennt.

Wir leben in einer seltsamen Welt.
Aber es ist die Welt, die meiner Generation übergeben wird. Die einzige Welt, die wir haben.

Wir stehen an einem historischen Scheideweg. Wir sind dabei zu scheitern, aber wir sind noch nicht gescheitert. Noch können wir es richten.

Es liegt an uns.

GOLDENE KAMERA für Greta Thunberg

#Klimakrise #FridaysForFuture

 
#Klimakrise #noAfD #PoweredByRSS
herr hilse von der afd beantwortet die fragen der klimalounge » klimalounge » scilogs - wissenschaftsblogs #Klimakrise
Herr Hilse von der AfD beantwortet die Fragen der KlimaLounge

 
#Klimakrise #noAfD #PoweredByRSS
herr hilse von der afd beantwortet die fragen der klimalounge » klimalounge » scilogs - wissenschaftsblogs #Klimakrise
Herr Hilse von der AfD beantwortet die Fragen der KlimaLounge

 
Nein, ich werde nicht aufhören, so ein Zeug zu posten!
Aus Gründen... 🙁

#Klimakrise #PoweredByRSS

 
Nein, ich werde nicht aufhören, so ein Zeug zu posten!
Aus Gründen... 🙁

#Klimakrise #PoweredByRSS

 
Nein, ich werde nicht aufhören, so ein Zeug zu posten!
Aus Gründen... 🙁

#Klimakrise #PoweredByRSS

 
@Stefan Münz : Ich tät's ja weiterleiten, wenn ich den Artikel nicht schon vorhin geshared hätte. Aber deine einleitenden Worte sind großartig.
TNX

#NoAfD #Klimakrise