social.stefan-muenz.de

Search

Items tagged with: Klima

Die Ambition, demnächst als "Klimakanzler" von sich reden zu machen, kann man dem studierten Juristen nicht nachsagen.
Eher im Gegenteil.
#Laschet #CDU #Klima
 
Bundestag beschließt Vertrag mit LEAG und RWE. Milliardengeschenke jetzt doppelt abgesichert. Abschied von Paris auch
#Klima
 
Widerstand gegen die Status-Quo-Politik der Gewerkschaftsvorstände:
Offener Brief an den Gewerkschaftsrat und den Bundesvorstand von ver.di zum Gewerkschaftsbeschluss “Nachhaltige Wirtschaft und aktiver Staat” und TV Kohleausstieg
#Klima
Schulterschluss zum Kohlekompromiss: ver.di und IG BCE fordern tarifvertragliche Regelungen für die Beschäftigten in der Braun- und Steinkohle
 
Warum es notwendig ist, das Instrument des Emissionshandels zu hinterfragen und neu zu denken.
#klima
https://makronom.de/warum-gute-klimapolitik-ueber-den-emissionshandel-hinausgehen-muss-37852?utm_source=rss&utm_medium=rss&utm_campaign=warum-gute-klimapolitik-ueber-den-emissionshandel-hinausgehen-muss
Warum gute Klimapolitik über den Emissionshandel hinausgehen muss

Makronom: Warum gute Klimapolitik über den Emissionshandel hinausgehen muss (Makronom)

 

Singapur - Chicken Nuggets aus Laborfleisch erhalten Zulassung

Content warning: Für Laborfleisch muss kein Tier geschlachtet werden und optisch sowie geschmacklich soll es sich nicht von echtem Fleisch unterscheiden. Kommt das Laborfleisch beim Verbraucher gut an, werden wir in Zukunft wohl vermehrt Fake-Fleisch im Supermarkt kaufen

In Sachen #Umwelt, #Klima und #Energie ist von dieser Bundesregierung auch weiterhin nur Destruktives zu erwarten.
"Das Umweltbundesamt beauftragt eine Tochter des Kohlebetreibers Leag mit einer Studie zu Tagebauen. Diese soll ermitteln, welche Folgen der Kohleausstieg in der Lausitz für den Wasserhaushalt hat."
 

Deutschlands gescheiterte Strompolitik: Lähmender Zentralismus


Etwas ungewöhnlich, dass die @taz schreibt
Statt sich auf die Definition von Rahmenbedingungen zu beschränken, erstellt man lieber sozialistisch anmutende Fünfjahrespläne . Es beschämt, wie wenig man auf Marktmechanismen vertraut.
https://taz.de/Deutschlands-gescheiterte-Strompolitik/!5738213/
:-) #Klima #Energiewende #Marktwirtschaft
 
Überraschung: Keines der "Acht Elektroautos, die zeigen, dass es auch anders geht" kommt von einem deutschen Hersteller. Wahrscheinlich wären sie denen und den Gewerkschaften mit zu wenig Profit und Arbeitsplätzen verbunden. (piqd)
#Verkehr #Mobilität #Klima
 
Rechtzeitig zur Verleihung des "Dinosaurier des Jahres" an einen Autobahnausbau in Hamburg (Berlin hätte auch gepasst) machen #CDU, #CSU und #FDP gemeinsam Front gegen das Klagerecht von Umweltverbänden.
Wann folgt die #SPD?
#Klima #ihrmichauch
 
Rechtzeitig zur Verleihung des "Dinosaurier des Jahres" an einen Autobahnausbau in Hamburg (Berlin hätte auch gepasst) machen #CDU, #CSU und #FDP gemeinsam Front gegen das Klagerecht von Umweltverbänden.
Wann folgt die #SPD?
#Klima #ihrmichauch
 
Recherche des öffentlich-rechtlichen Senders NRK aus Norwegen. Zwei Reporter bereisten ein Jahr das Land und zeigten, was die Klimakrise schon heute für Flora und Fauna des Landes bedeutet.
(correctiv; engl.) #Klima
 
Hier hat jemand einen Ausschnitt aus einer Lanz Talkshow hochgeladen, in der in einfachen Worten beschrieben wird, welche große Gefahr der Kilmawandel für uns ist. Eignet sich gut zum Weitergeben an Ältere, da analog Fernsehen. Die Talkshow war am 09.06.2020.
Die Analogie, dass wir uns auf einem Raunschiff (Generationenschiff) Erde befinden finde ich sehr gut. Unser Sonnensystem bewegt sich mit 220 km/s durch die Milchstrasse, ein Umlauf braucht 240 Millionen Jahre. Die Milchstrasse selber beweegt sich, zusammen mit anderen Galaxien unserer lokalen Gruppe, mit ca 660 km/s auf einen großen Attraktor zu.
Der große Attraktor = eine der massereichsten bekannten Strukturen im Universum. Er hat eine Masse in der Größenordnung von 10 Billiarden Sonnenmassen (1016 M☉) und ist etwa 150 bis 250 Millionen Lichtjahre von der Erde entfernt (ca. 1,4–2,4×1024 m).
Wir sind dabei die Lebenserhaltungssysteme dieses Raumschiffes zu zerstören.



#Klima #Klimawandel #Zukunft #Weltraum #Klimakrise #Wissenschaft
 
Hier hat jemand einen Ausschnitt aus einer Lanz Talkshow hochgeladen, in der in einfachen Worten beschrieben wird, welche große Gefahr der Kilmawandel für uns ist. Eignet sich gut zum Weitergeben an Ältere, da analog Fernsehen. Die Talkshow war am 09.06.2020.
Die Analogie, dass wir uns auf einem Raunschiff (Generationenschiff) Erde befinden finde ich sehr gut. Unser Sonnensystem bewegt sich mit 220 km/s durch die Milchstrasse, ein Umlauf braucht 240 Millionen Jahre. Die Milchstrasse selber beweegt sich, zusammen mit anderen Galaxien unserer lokalen Gruppe, mit ca 660 km/s auf einen großen Attraktor zu.
Der große Attraktor = eine der massereichsten bekannten Strukturen im Universum. Er hat eine Masse in der Größenordnung von 10 Billiarden Sonnenmassen (1016 M☉) und ist etwa 150 bis 250 Millionen Lichtjahre von der Erde entfernt (ca. 1,4–2,4×1024 m).
Wir sind dabei die Lebenserhaltungssysteme dieses Raumschiffes zu zerstören.



#Klima #Klimawandel #Zukunft #Weltraum #Klimakrise #Wissenschaft
 
Von verheerenden Waldbränden, Höchsttemperaturen und einer spendablen Berliner Koalition, die das Geld der kleinen Stromverbraucher an Konzerne verschenkt
#Klima
 
Kein Wunder: Nach der Neufassung des gesetzlichen Rahmens der Energiewende hagelt es Kritik von allen Seiten
#Klima #Energie
 
Warum vermurkst die Union die #EEG-Reform? Weil sie es will #Klima (piqd)
 
Forderungen nach einer beschleunigten Dekarbonisierung werden häufig mit dem Verweis auf den #Emissionshandel abgewehrt. Dabei wäre es vielmehr notwendig, dieses Instrument selbst zu hinterfragen und neu zu denken. #Klima
https://makronom.de/warum-gute-klimapolitik-ueber-den-emissionshandel-hinausgehen-muss-37852?utm_source=rss&utm_medium=rss&utm_campaign=warum-gute-klimapolitik-ueber-den-emissionshandel-hinausgehen-muss
Warum gute Klimapolitik über den Emissionshandel hinausgehen muss

Makronom: Warum gute Klimapolitik über den Emissionshandel hinausgehen muss (Makronom)

 
Die verpassten Klimaziele weisen auf ein gehöriges Maß Neokolonialismus der Industriestaaten hin. Ein Kommentar
#Klima
 
Global gesehen sind das WIR!
Neue Studie zeigt, dass vor allem die oberen zehn Prozent der Bevölkerung die großen Umweltsünder sind
#Klima
 
Seit fünf Jahren gibt es das Pariser Klimaabkommen – doch sein Fortschritt wird ausgerechnet in Deutschland behindert. Über den unheilvollen Einfluss der Lobbyisten
#Klima
 
Der weltweite CO₂-Ausstoß steigt weiter – trotz Corona-Knick, heißt es im neuen Bericht des Uno-Umweltprogramms. Ohne grüne Konjunkturpakete sei das Pariser Zwei-Grad-Limit nicht mehr zu retten.
#Klima
 
Inzwischen beschäftigen sich auch die großen Zentralbanken mit ihrer Rolle im Kampf gegen den Klimawandel. Wie weit sie dabei gehen (können), hängt davon ab, wie viel politische Legitimation dafür geschaffen wird.
#Klima
https://makronom.de/wieso-eine-gruene-geldpolitik-legal-und-legitim-ist-37773?utm_source=rss&utm_medium=rss&utm_campaign=wieso-eine-gruene-geldpolitik-legal-und-legitim-ist
Wieso eine grüne Geldpolitik legal und legitim ist

Makronom: Wieso eine grüne Geldpolitik legal und legitim ist (Makronom)

 
#Klima schutz: Deutschland nur auf Platz 19 von 58, hinter Marokko (7), Chile (9), Finnland (11) oder der Schweiz (14) und Portugal (17). Auf einem EU-Gipfel wird in zwei Tagen das neue Klimaziel der 27 Mitgliedsstaaten bis 2030 verhandelt, Deutschland leitet den Gipfel als Ratspräsident. (piqd)
 

RNZ: 27 neue Wasserstoffbusse - Heidelberger Nahverkehr soll emissionsfrei werden


Bund und Land fördern H2-Infrastruktur in der Region mit 40 Millionen Euro - Neuer Betriebshof mit Tankstelle soll im Ochsenkopf entstehen

Noch ist es nur eine – relativ kurze – Buslinie, die sich emissionsfrei durch Heidelberg bewegt. Seit gut einem Jahr gibt es die Linie 20, auf der ausschließlich Elektrofahrzeuge zwischen Hauptbahnhof und Altstadt unterwegs sind. Doch in den nächsten Jahren soll der gesamte Nahverkehr auf emissionsfreie Antriebe umgestellt werden. Dank einer deftigen Landesförderung dürfte das sogar schneller gehen als ursprünglich erwartet, wie die Stadtverwaltung kürzlich im Stadtentwicklungs- und Verkehrsausschuss betonte...

Meine Meinung: Es geht langsam voran. Generell würde ich zwar Straßenbahnen bevorzugen, aber in manchen Bereichen ist das so schnell nicht machbar oder auch zu unflexibel.

#Metropolregion #Heidelberg #Mannheim #Wasserstoff #Infrastruktur #ÖPNV #Technologie #Klima #Klimawandel #2020-09-29
 
Neuer interessanter #Podcast.

Dann fang ich mal mit Folge 2 an – 'Kunststoffe aus Lignin'
Hab ja keinen Schimmer und den Stoff bislang nur als potentiell verwendbaren #Energiespeicher vernommen. Bin sehr gespannt, was die Folge bringt...

#Klimakatastrophe #Forschung #Plastikmüll #Lignin
Moin, liebe Wissenschaftsinteressierte. Fühlt Ihr Euch verloren im Nebel der großen Krisen unserer Zeit? Der #Nebelhorn #Podcast der #ScientistsForFuture #Hamburg spricht mit Forschenden in der Region. Gemeinsam wollen wir Euch mögliche Auswege vor Allem aus der #Klimakrise zeigen. Die Lage ist ernst, aber noch nicht hoffnungslos. Klar zur #Klimawende!
https://s4f-hamburg.de/nebelhorn/
#FFF #S4F #Klima
Schon in den 2030ern könnte das erste der Pariser Ziele, das 1,5-Grad-Ziel, verfehlt werden
#klima
 
Diese Bundesregierung sollte man nur virtuell wählen. Wenn überhaupt.
#Klima
 
Bis 2030 soll der gesamte österreichische Strombedarf (bilanziell) zu 100 Prozent durch im Inland erzeugte erneuerbare Energie gedeckt werden.
#Klima #Energie
100 Prozent erneuerbarer Strom bis 2030 – das geht noch ein bissl besser!

Arbeit&Wirtschaft Blog: 100 Prozent erneuerbarer Strom bis 2030 - Arbeit&Wirtschaft Blog (Dorothea Herzele)

 
Bis 2030 soll der gesamte österreichische Strombedarf (bilanziell) zu 100 Prozent durch im Inland erzeugte erneuerbare Energie gedeckt werden.
#Klima #Energie
100 Prozent erneuerbarer Strom bis 2030 – das geht noch ein bissl besser!

Arbeit&Wirtschaft Blog: 100 Prozent erneuerbarer Strom bis 2030 - Arbeit&Wirtschaft Blog (Dorothea Herzele)

 

Blickwinkel


Im Angesicht der drohenden ökologischen Katastrophe sollte man Dirk Rossmann danken, für seinen Mut, auf der Hand liegende Optionen in “Der neunte Arm des Oktopus” anzusprechen.

https://neue-debatte.com/2020/11/23/dirk-rossmann-der-neunte-arm-des-oktopus/
#Gesellschaft #Ökologie #Klima #Umwelt
Dirk Rossmann: Der neunte Arm des Oktopus
 
"Man muß konstatieren, dass – trotz einer gewissen oberflächlichen Klima-„Betriebsamkeit“ im lokalen und regionalen Rahmen – eben nicht die notwendige globale Ernsthaftigkeit im Umgang mit den Herausforderungen stattfindet."
#Klima
https://www.isw-muenchen.de/2020/11/globale-dimension-im-kampf-gegen-den-klimawandel/?utm_source=mailpoet&utm_medium=email&utm_campaign=isw+Newsletter+2020-01
Globale Dimension im Kampf gegen den Klimawandel

isw München: Globale Dimension im Kampf gegen den Klimawandel (Helmut Selinger)

 
Stuttgart:
"Und dann ist da Hannes Rockenbauch vom Bündnis Stuttgart Ökologisch Sozial (SÖS), der Ambitionen hegt, die Landeshauptstadt schon bis 2030 klimaneutral machen zu wollen – was laut den Berechnungen zum wissenschaftlich empfohlenen 1,5-Grad-Ziel sogar noch gut zwei Jahre zu langsam wäre, aber medial bisweilen als realitätsfremde bis populistische Extremposition dargestellt wird."
#Klima
https://www.kontextwochenzeitung.de/politik/504/der-extreme-realist-7144.html?pk_campaign=KONTEXT-per-EMail&pk_kwd=Ausgabe-504
 
Stuttgart:
"Und dann ist da Hannes Rockenbauch vom Bündnis Stuttgart Ökologisch Sozial (SÖS), der Ambitionen hegt, die Landeshauptstadt schon bis 2030 klimaneutral machen zu wollen – was laut den Berechnungen zum wissenschaftlich empfohlenen 1,5-Grad-Ziel sogar noch gut zwei Jahre zu langsam wäre, aber medial bisweilen als realitätsfremde bis populistische Extremposition dargestellt wird."
#Klima
https://www.kontextwochenzeitung.de/politik/504/der-extreme-realist-7144.html?pk_campaign=KONTEXT-per-EMail&pk_kwd=Ausgabe-504
 
Stuttgart:
"Und dann ist da Hannes Rockenbauch vom Bündnis Stuttgart Ökologisch Sozial (SÖS), der Ambitionen hegt, die Landeshauptstadt schon bis 2030 klimaneutral machen zu wollen – was laut den Berechnungen zum wissenschaftlich empfohlenen 1,5-Grad-Ziel sogar noch gut zwei Jahre zu langsam wäre, aber medial bisweilen als realitätsfremde bis populistische Extremposition dargestellt wird."
#Klima
https://www.kontextwochenzeitung.de/politik/504/der-extreme-realist-7144.html?pk_campaign=KONTEXT-per-EMail&pk_kwd=Ausgabe-504
 
Bin schon lange ein Fan von Jochen Flasbarth. Hier ein Interview über das Zustandekommen des Pariser Klimaabkommens.
#Klima
Umweltstaatssekretär Jochen Flasbarth über Klima-Diplomatie: »Frustrierte werden diese Welt nicht retten«
 
Bin schon lange ein Fan von Jochen Flasbarth. Hier ein Interview über das Zustandekommen des Pariser Klimaabkommens.
#Klima
Umweltstaatssekretär Jochen Flasbarth über Klima-Diplomatie: »Frustrierte werden diese Welt nicht retten«
 
#PIRATEN-Rundschau 22.11.2020

Mogelpackungen gibts nicht nur im Supermarkt.
Die @piratenparteibb erzählt Euch etwas über: "#Astroturfing - Wenn die Industrie auf Bürgerbewegung macht"
https://t.co/sh2bspXn1z von @TheBug0815.
#Brandenburg #Lobbyismus #Klima
 
Während Jugendliche weiter für mehr Klimaschutz demonstrieren, zeigt eine neue Studie, wie sich der Anstieg der Meere beschleunigt
#Klima
 
Während Jugendliche weiter für mehr Klimaschutz demonstrieren, zeigt eine neue Studie, wie sich der Anstieg der Meere beschleunigt
#Klima
 
"Die Idee hinter den Filmen jedenfalls will jetzt die Kampagne Stop Ecocide voranbringen: Umweltzerstörung soll zu einem Straftatbestand des Internationalen Strafgerichtshof in Den Haag werden." (piqd)
#Klima
 
Als die #Grüne­n versuchten, die #CSU rechts zu überholen, ging es dem #Klima noch zu gut.

Vor dem Grünen-Parteitag: Kampf ums 1,5-Grad-Ziel - taz.de


https://taz.de/Vor-dem-Gruenen-Parteitag/!5730181/

#taz
 
Gerade in #Corona-Zeiten sollten wir eine CO2-Steuer einführen (piqd; engl.)
#Klima
 
Later posts Earlier posts